Anmelden
Login
 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel 847?
Sehr gut
25%
 25% [ 6 ]
Gut
67%
 67% [ 16 ]
Mittelmäßig
4%
 4% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
4%
 4% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 24
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 785
Kopfgeld Kopfgeld : 743956
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 13:20

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 134
Kopfgeld Kopfgeld : 381315
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 17:39

   
Es wurde ja bereits viel im Spoiler Thread geschrieben. Deshalb möchte ich nur mal kurz auf den ein oder anderen Punkt eingehen.

@Killingtime:
Du hast geschrieben, dass die Lebewesen aus den Büchern eventuell hinter Ruffy stehen, wenn es zu einem Kampf kommt. Das halte ich für einen sehr guten Gedanken.

Ich war die ganze Zeit davon überzeugt, dass die Vivre Card und Lola noch von enormer Bedeutung sein werden. Auch dass ich nicht der Meinung bin, dass es zu einem Kampf zwischen Ruffy und BM kommt. Nach diesem Kapitel muss ich die Meinung jedoch revidieren. Ich habe zwar keine Ahnung wie, aber wir müssen davon ausgehen das Ruffy & Co. lebend die Insel verlassen. Aber bei der Ansammlung von krassen Gegnern weiß ich nicht wie Sie das schaffen wollen. Selbst wenn die Lebewesen aus den Büchern befreit werde. Da haben wir bis jetzt nichts gesehen, wo man sagen kann, es würde einem im Kampf weiterhelfen. Und das es zu einem Kampf kommt, davon kann man nach diesem Kapitel eigtl ausgehen. BM ist stinksauer. Und Ruffy legt es absolut darauf an. Das öffnen der Tamato Box wird den Kessel zum überlaufen bringen. Die Explosion, wenn es dazu kommen sollte, wird die Hochzeit, auf die sich BM so sehr freut, ruinieren.

Wie krass, dass sie Lola am liebsten einen Auftragsmörder auf den Hals hätzen möchte. BM entwickelt sich so richtig zum Bad Ass. Auch wo Sie sagt: "Then get ready to see hell". Hammer!!!
Auch dieser Gesichtsausdruck wenn Sie wütend ist und passend dazu der Piratenschädel auf ihrem Hut der sich Ihrem Gesichtsausdruck anpasst.

Aber welche Rolle spielt die Germa 66 im weiteren Verlauf? Welche Rolle spielen die Klone?

Auf Choppers Monster Point bin ich schon sehr gespannt. Und auch Brook bereitet mir Vorfreude.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 268
Kopfgeld Kopfgeld : 661274
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 17:56

   

Da haben wir im Podcast noch darüber gescherzt, dass Brûlee bei einem Hensel und Gretel Vergleich die böse Hexe wäre und dann will sie wirklich Carrot kochen o.o xD
Ich find’s auch cool, dass wir das Krokodil, das die Brücke am Anfang der seducing woods zerstört hat wieder mal auftaucht. Auch wenn ich nicht weiß, wie es in Brûlee’s Spiegelweltgekommen sein soll.
Erst war ich zwar etwas „geschockt“, dass die beiden gefangen genommen worden sind, aber Chopper scheint wirklich noch einen Plan auf lagen zu haben und glaubt auch, dass der aufgeht. Nur schade, dass wir wieder nur so wenig davon sehen.

Big Mom’s Sammlung an seltenen Kreaturen, in die auch Chopper aufgenommen werden soll, ist wirklich beeindruckend groß. Da sieht man den wahrscheinlich größten Nutzen von Mont’dOr, nämlich dass er Dinge und Lebewesen quasi in Büchern „einsperren“ kann. Eigentlich nur logisch, dass sie diese Fähigkeit dann auch als Gefängnis benutzen. Wichtig dabei scheint auch dies Art Nadel zu sein, die bei allen zu sehen ist. Ich vermute mal, dass das Objekt aus dem Buch befreit wird, wenn man die Nadel herauszieht.
Wenn Mont’dOr jetzt aber besiegt wird und das Bewusstsein verliert müssten doch eigentlich alle eingesperrten Tiere und Personen wieder frei kommen, oder? Das würde dann eine richtige Flut an neuen Gegnern und potenziellen Verbündeten für die SHB auslösen. Vllt ist das eine Möglichkeit von HCI zu entkommen?
Aber es ist schon etwas makaber von  überall herkommenden Hilferufen und Geschreie von so vielen und verschiedenen  Lebewesen umgeben zu sein. Sogar die Vinsmokes (außer Judge) scheinen sich da etwas unwohl zu fühlen, wohin gegen Big Mom ihre Bibliothek offensichtlich wirklich liebt und sich dort so richtig wohl fühlt.

Judge’s Äußerung über Riesen und BM’s Reaktion darauf waren sehr interessant. Einerseits sieht es fast so aus, als wüsste Judge mehr und will sie mit der Frage in irgendeiner Weise Provozieren. Andererseits reagiert Big Mom schon sehr extrem. Wir wissen ja, dass sie sich und ihre ganze Familie zu Riesen machen will, aber dass Riesen an sich so ein Tabuthema für sie sind hätte ich jetzt nicht gedacht.
Es scheint fast so als würde sie eine Art Groll gegen die Riesen an sich hegen. Es könnte doch sein, dass sie irgendwann in der Vergangenheit einmal entweder eine negative Erfahrung mit Riesen gemacht hat oder sie sehr bewundert hat und deswegen auch so groß sein wollte. Und da die Riesen so ein stolzes Kriegervolk sind hat sich keiner auf Big Mom eingelassen als sie welche zu sich holen wollte. Und über Zeit hat sie dann einen regelrechten Hass auf Riesen entwickelt, weil das ziemlich das einzige war was sie nicht bekommen konnte.
So oder so ähnlich könnte ich mir das vorstellen. Vielleicht bekommen wir dazu noch eine kleine Hintergrundgeschichte, in der evtl. sogar Droggy und Boggy in ihren früheren Tagen als Piraten auftauchen könnten.

Auch cool, wie der Ständer zusammen mit der Denden Mushi etwas so aussieht wie Big Mom selbst.
Uuuund die Tamate Box wird wirklich genau während der Hochzeit geöffnet wie wir es schon so lange vermutet haben.

Die „Unterhaltung“ zwischen Luffy und Big Mom war wirklich krass. Mit richtiger Musikunterlegung habe ich da richtig Gänsehaut bekommen.
Dass Big Mom so unglaublich sauer auf Lola ist hätte ich echt nicht gedacht. Dass sie ihr übel nimmt weg gelaufen zu sein, ja. Aber so heftig? Wow. Da fragt man sich wirklich wen Lola hätte heiraten sollen und ob das Big Mom wirklich so sehr gestärkt hätte wie sie sagt oder ob sie da in ihrer Rage mehr oder weniger nur übertreibt.

@MonkeyDDragon schrieb:
Zum geheimen Bräutigam:
Mittlerweile glaube ich, es könnte auch Weevil sein.
Der ist die einzige Person welche ich sehr stark finde, wo zumindest einen kleinen Unterschied herstellen könnte. Vom Aussehen her könnte der auch zu Lola passen. Evtl. fand Ms. Buckin Weevil nach der Absage der Hochzeit und manipulierte ihn, sodass BigMom keine andere Tochter Weevil zur Frau geben konnte. Oda bestätigte, der Pirat der Zyphers (früherer Marine-Admiral) Regimente und seine Rekruten tötete sowie derselbe Pirat, der den Arm von Zypher abgeschnitten hat, einer der neuen der 7 Samurai ist. Die einzigen neuen Samurai, die wir kennen sind fast alle nach Marine War eingetreten. Die anderen werden sich ja sicherlich 5-10 Jahre auf Ihrem Posten gehalten haben, siehe DD, Hankock oder Kuma. Also gehe ch davon aus das Oda im jetzt die Neuen meint und nicht bevor One Piece anfing mit Ruffy Reise.

Es kamen vor 2 Jahren nur 3 neue hinzu: Buggy, Law und Weevil. Buggy kann es nicht sein, der wurde ohne eine Tätigkeit dem Rang hinzugefügt (der Brief von der Weltregierung). Also bleiben nur Law und Weevil übrig und ich glaube nicht, dass es Law war. Zum Zeitpunkt als der Film Z rauskam, war Law schon bekannt, aber Weevil noch nicht. Weevil wurde ja streng geheim gehalten. Von der Zerstörungskraft von Weevil, als der die Whitebeard-Überreste besiegte ist der Ansatz doch anzusehen, das er der jene ist.
Weevil gefällt mir als Option sehr gut. Dann müssen wir allerdings davon ausgehen, dass er wirklich Whitebeards Sohn ist, was ich ehrlich gesagt bezweifle.

Die letzte Seite gehört wieder Pedro und Brook, die wie erwartet ihren mit ihrem Plan begonnen haben. Ich hoffe Brook zeigt was er wirklich drauf hat.

Und während das all dem sitzt Sanji alleine auf einer Fensterbank und macht sich Vorwürfe…

Allgemein ein wirklich super Kapitel. Besonders die Szene mit dem Streit zwischen BM und Luffy. Er legt sich schon wieder offen mit einem Kaiser an und das obwohl er schwer angeschlagen und gefangen in ihrem Schloss sitzt. Typischer Luffy. Dafür lieben wir ihn xD

Commander_Cracker
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 71
Kopfgeld Kopfgeld : 147107
Dabei seit Dabei seit : 08.09.16
Ort Ort : Ostfriesland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 18:10

   
Nabel

Chopper und Carrot erinnern doch etwas an Hänsel und Gretel.

Gleich auf der ersten Seite der Typ mit seinen Kurbeln an der Seite, was ist das, ein menschlicher Pfefferstreuer? Aber der pfeifende Kessel ist schon lustig.
Chopper will sich also befreien, wird interesant.

Alter Schwede ich will auch so eine Bibliothek. Doskoi Panda, das Maskotchen einer Firma in OP in einem Buch ist wirklich ein gutes Easteregg von Oda.
Aber was ist ein Kinokobito?
Big Mom kann es wihl garnicht leiden auf Riesen angesprochen zu werden, was da wohl dahinter steckt?

Ich mag Big Mom, sie hält ihre Versprechen aber wehe jemand betrügt sie. Und Ruffy hat, mal wieder, keine Ahnung wann man die Klappe halten sollte.

Gut zu wissen, die Bombe in der Kiste wird also die Hochzeit "sprengen".

Ich will jetzt unbedingt wissen wen Lola heiraten sollte, wenn Big Mom so durchdreht.

Brook und Pedro im nächsten Chap? Freue mich schon.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 19:05

   

Aus dem Spoiler konnte man Hänsel und Gretel ja nur erahnen, aber als das Haus von Brülee in der Spiegelwelt noch gezeigt wurde, war es ja sehr klar.

Der Manga ist natürlich so viel ausführlicher als der Spoiler. Verstehe jetzt auch warum Ruffy BigMom nochmal herausfordert zum Kampf, da er seine alte Ansage nicht mehr gegolten hat. Klasse Ruffy, stehe da voll hinter dir, wenn du wieder was isst. Auch finde ich es gut das er seine Aktionen wirklich treu bleibt. Er ist stinksauer das dieser leckere Regen in komplett eigeweicht hat, weil er immer noch nichts essen will und er will unbedingt zum Ort zurück wo er sein Versprechen gemacht hat.

Ich glaubte auch BigMom voll, das die Strohhüte gehen lassen würde, nach der Hochzeit, aber es wie ich im Spoiler geschrieben habe, alleine BigMoms großer Fehler hier Ruffy zu unterschätzen und die Burg zu holen. Das wird Sie noch teuer bezahlen.
Das mit der Box macht jetzt auch Sinn, warum sie es erwähnte, da die so glücklich darüber ist und sie die Box liebt. Ich dachte Sie sagt es nur so zu Ruffy.

Mit meinem Tipp bleibe ich weiter bei Weevil. Für mich muss er nicht der Sohn von Whitebeard sein, um stark zu sein. Ms Buckin kann ihm da viel erzählt haben. Der schlauste ist er für mich ja nicht gerade. Bin immer noch interessiert welche Teufelskraft Weevil hat? Oder ist es echt nur seine physische Stärke die ihn ausmacht?

Von BigMom bin ich trotzdem stark enttäuscht. Solche großen und krassen Worte werden bei Ruffy ja eher im lustigen Sinn angesehen, weil Ruffy noch ein neuer in der Neuen Welt ist und seinen Status hart erkämpfen muss bzw. seinen Worten auch Taten folgen lassen muss. Wenn aber ein Kaiser für mich solche Worte sagt, denke ich total anders darüber. Sie hätte alles gehabt jetzt, soweit macht die ihren Mund auf und auf der anderen Seite hat BigMom eine Zwillingschwester von Lola, die noch gleich aussehen. Also dümmer geht es nicht, wenn man solche Worte aus BigMom Munds rauslässt. Wenn ich BigMom wäre hätte ich zu Choffre gesagt ab jetzt heißt du Lola: Fertig mit der Debatte! Mama hat gesprochen! Gut das für BigMom die jene ist die vom OnePiece und Raftel am weitesten entfernt ist, meiner Meinung, denn verdient hat Sie es, wenn Sie schon nicht strategisch klug genug ist.

Ich könnte mir vorstellen warum BigMom Riesen hasst. BigMom selbst ist ja kein Riese. Sie wünscht sich des Weiteren mit Ihrer Familie auf Augenhöhe zu sein. Warum hasst Sie Riesen?! Ganz klar! Sie müsste nach Ihnen aufschauen. Das macht ein Kaiser Namens BigMom nicht, zu jemanden aufschauen. Die will über alles Stehen und mindere nicht würdige Kreaturen/Menschen sollen zu Ihr Aufsehen. Da Sie Ihre Familie liebt (oder sehr gern hat auf alle trifft es ja nicht zu) sollen die mind. Auf Ihrer Augenhöhe sein, dass Ihre Familie das höchste ist. Glaube ich sofort und ich glaube Sie würde alle Riesen auslöschen, wenn Sie die Möglichkeit hätte.

Ruffy ist gar nicht mit den anderen Kreaturen im selben Raum. Das Gefängnis hat eine eigene Bibliothek. Also müsste Monte D’or wirklich besiegt werden, dass diese aus dem Buch herauskommen. Bei Ruffy wären nur alle, wo auch in den Büchern im Gefängnis eingeschlossen sind. Bitte nicht Jimbei, den sehen wir ja dann erst sehr spät! Aber ich glaube sogar das die Leute die in der Gefängnis-Bibliothek sind deutlich stärker sind als, die Kreaturen in der anderen Bibliothek. Was soll ein Mantidor oder ein Einhorn schon gegen die BigMom-Armee machen. Da könnte sicherlich was Starkes, wie ein Drache dabei sein, aber ich wette lieber auf die Bücher im Gefängnis. Da wird eher was Starkes dabei sein.
Sehr gutes Kapitel obwohl ich das oben geschriebene von BigMom stark kritisiere, wenn Sie sich so äußert, aber der Rest war ziemlich cool.

Monkey D Limo
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 301806
Dabei seit Dabei seit : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Do 24 Nov - 22:18

   

Moin, ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das Lolas Verehrer sich auch in der Gefängnisbibliothek befindet und alles mithört, da er sich durch einen Hinterlistigen Trick Seitens Big Mom's auch in dieser befindet. Ich komme zu dieser Vermutung da ich mir schwer vorstellen kann das Big Mom jemanden, der entweder so mächtig ist oder so mächtige Verbindungen hat, das ein Yonkou mit dessen Hilfe alle anderen Yonkou stürzen könnte, frei herumlaufen lassen würde. Wenn Sie sich nicht seiner vollen Unterstützung sicher sein könnte.
Auch glaube ich das diese Person immernoch In Lola verliebt ist und zwischen Lola und Chiffon unterscheiden kann, weswegen Big Mom die beiden auch nicht einfach austauschen konnte.
Wenn ich diesen Gedanken jetzt weiter spinne könnte ich mir vorstellen das diese Person, auf Grund des Gehörten und evtl. späterer, näherer Erläuterung des Geschehens auf der Thriller Bark, eine tiefe Dankbarkeit gegenüber der Shb empfindet und zu einem mächtigen Verbündeten werden könnte.
Ich selbst muss leider sagen das ich ziemlich an meiner eigenen Theorie zweifle wollte sie aber dennoch mal ins Forum schreiben damit ich für den sehr unwahrscheinlichen Fall das ich doch richtig liege sagen kann: "Haha ich wusste es!"


Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 134
Kopfgeld Kopfgeld : 381315
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 9:27

   

@Monkey D Limo schrieb:
oin, ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das Lolas Verehrer sich auch in der Gefängnisbibliothek befindet und alles mithört, da er sich durch einen Hinterlistigen Trick Seitens Big Mom's auch in dieser befindet. Ich komme zu dieser Vermutung da ich mir schwer vorstellen kann das Big Mom jemanden, der entweder so mächtig ist oder so mächtige Verbindungen hat, das ein Yonkou mit dessen Hilfe alle anderen Yonkou stürzen könnte, frei herumlaufen lassen würde. Wenn Sie sich nicht seiner vollen Unterstützung sicher sein könnte.
Auch glaube ich das diese Person immernoch In Lola verliebt ist und zwischen Lola und Chiffon unterscheiden kann, weswegen Big Mom die beiden auch nicht einfach austauschen konnte.
Wenn ich diesen Gedanken jetzt weiter spinne könnte ich mir vorstellen das diese Person, auf Grund des Gehörten und evtl. späterer, näherer Erläuterung des Geschehens auf der Thriller Bark, eine tiefe Dankbarkeit gegenüber der Shb empfindet und zu einem mächtigen Verbündeten werden könnte.
Ich selbst muss leider sagen das ich ziemlich an meiner eigenen Theorie zweifle wollte sie aber dennoch mal ins Forum schreiben damit ich für den sehr unwahrscheinlichen Fall das ich doch richtig liege sagen kann: "Haha ich wusste es!"

Was wieso unwahrscheinlich? Ich finde den Gedanken super. In die Richtung habe ich noch gar nicht gedacht. Aber finde es durchaus plausibel, dass etwas in der Richtung passieren kann. Der einzige Haken ist, dass jemand "so mächtiges" sich wohl nicht einfach Gefangen nehmen lassen würde. Wenn man jetzt jedoch davon ausgeht, dass diese Person unsterblich in Lola verliebt ist Sie Ihm aber das Herz bricht in dem Sie abhaut, könnte dieser Schockzustand von BM ausgenutzt worden sein. Keine Ahnung Very Happy Aber ich finde, dass ist ein gutes Szenario da gerade Ruffy noch einiges an Unterstützung benötigt um den Kamp zu gewinnen. Da wäre ein mächtiger Verbündeter, der der SHB Dankbar ist Lola gerettet zu haben und zeitgleich sauer auf BM ist, da diese Lola umbringen lassen möchte, goldwert.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653086
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 11:01

   

Also reibungslos geht da gar nichts mehr vonstatten.

BM ist nicht mehr sauer wegen der Süssigkeiten auf FMI, weil sie den Nationalschatz der FMI in die Finger bekommen hat. Sie wird ihre Meinung darüber bestimmt ändern, nachdem sie die Box geöffnet hat.

Als erstes sagt BM zwar, dass sie den Deal mit Sanji einhalten würde, aber danach, als sie erfuhr, dass Nami und Lola Freunde sind, hat sie den Deal quasi schon für nichtig erklärt.
Denn sie will unter allen Umständen den Aufenthaltsort von Lola wissen und es aus Nami rauspressen. --> Folter

Wie schön, dass Ruffy BM wieder so richtig heftig ans Bein pinkelt. Ich liebe diese Momente!! Very Happy
Schon allein dafür war das Kapitel es wert gelesen zu werden.

Auch einfach genial, dass Ruffy BM wieder den Kampf ansagt und wie er es macht! Very Happy
und auf der nächsten Seite fleht Sanji, dass sie nichts unüberlegtes machen. Very Happy Very Happy

Ich bin schon richtig auf Brook's EInsatz gespannt!

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 134
Kopfgeld Kopfgeld : 381315
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 14:21

   
Hier mal eine Theorie zu der Frage, wen BM mit Lola verheiraten wollte.
Quelle:http://www.onepiecelovers.net/how-big-mom-was-planning-on-beating-kaido-shanks-and-whitebeard/

How Big Mom was planning on beating Kaido, Shanks and Whitebeard.

One of the main things we learn from One Piece chapter 847 is that there was a marriage that was supposed to take place between Lola and a mysterious person and the wedding would somehow make Big Mom Pirate King.

I have a theory as to who Lola was supposed to marry and how it could possibly mean Big Mom would obtain the power needed to defeat Kaidu, Shanks and Whitebeard.
My guess is that Lola was supposed to marry someone with control over an ancient weapon and possibly someone connected with the Celestial Dragons. This could be a way for Oda to introduce the ancient weapon Uranus into the storyline. We already know that Big Mom has ties with the World Government due to her possesing their explosive handcuffs that were used for Sanji. Doflamingo talked in Dressrossa about a national treasure residing in Mariejois. What if the marriage was supposed to cement a trade cosisting of Uranus for Bonnie and her ability to manipulate age. We know from Akainu that Bonnie previously had tried to escape from the world Government. If Bonnie is the daughter of Big Mom then that would probably mean that Bonnie isn’t just fleeing from the World Government but also from Big Mom.
Big Mom seemingly has 84 children which would mean she is pretty old but she is suspected to be a giant. That could be the reason for why she isn’t interested in Bonnie and her devil fruit power since Giants has a tremendously longer life span than humans.
So perhaps all the Celestial dragons wanted to make a deal with Big Mom and trade Uranus for supposed immortality by means of Bonnies devil fruit power. If that’s the case then maybe the World Government also had a plan to betray Big Mom by ripping her off after or during the wedding much like it is expected the Vinmokes are going to make a red wedding out of the wedding that is about to happen on Whole Cake Island.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516522
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 17:38

   
N'Abend!

Wie ich schon in den vorhergehenden Posts erkennen kann interessiert euch auch alle am meisten, wen die gute Lola damals wohl hätte heiraten sollen! Aber bin ich der einzige den es wundert, dass Lola einen Ehemann abgelehnt hat und sogar vor ihm geflohen ist? Also ehrlich gesagt hat sie auf der Thriller Bark und wohl auch schon bevor ihr Schatten gestohlen wurde, zahllose Anträge an Mönner gemacht und ist damit immer abgeblitzt. Wie abscheulich muss dann der Mann sein, den Big Mum ihr ausgesucht hat?! Entweder ein so hässlicher Dude, dass selbst die gute Lola ihn nicht ansehen mag, oder jemand der so verkommen und unausstehlich ist, dass sie gezwungen war vor dieser Hochzeit zu fliehen.
Natürlich liegt der zweite Punkt auf der Hand und ich finde die Idee mit dem Himmelsdrachenmenschen auch nicht schlecht, jedoch würden diese doch niemals eine Frau wie Lola heiraten, wenn sie es sich doch sowieso schon aussuchen können!
Was bleibt da noch an mächtigen Organisationen übrig, die auch die Power liefern würden die drei anderen Kaiser zu stürzen? MMn nur die Marine oder die Revolutions Armee.
Und da kommt mir eine Idee: Es geht doch schon länger das Gerücht, dass Bonney eventuell zu Big Mums Familie gehört und einige Indizien sprechen auch stark dafür! Ihre Fresssucht, ne komische Teufelskraft und ihr Schiff während des großen Krieges. Nehmen wir also mal an sie ist mit Big Mum verwandt. Warum ist sie dann noch auf freiem Fuß nachdem Akainu sie abgesammelt hat. Es wird ja schon lang über die Verbindung zwischen diesen beiden gerätselt. Wenn nun Big Mum damals Hochzeiten zwischen ihrer Piratenbande und der Marine geplant hatte, nämlich mit Lola und Bonney, um eine Allmacht gegen die anderen Kaiser zu binden, dann könnte Akainus Motiv die Liebe sein. Auch wenn es vielleicht nie zu einer Vermählung kam. Ich nehme an, dass nicht nur Lola, sondern auch Bonney damals geflohen ist und nun ihr Glück allein versucht. Ja ich weiß, dass sind viele Wenns und Vielleichts aber wenn davon auch nur etwas stimmt hab ich es zuerst gesagt :-D und ja, ich bin mir schon bewusst, dass ein Pirat keinen Deal mit der Marine eingehen würde. Zumindest keiner mit Rückrad oder einem gewieften Plan in der Hinterhand.
Zu den Revos: macht noch viel weniger Sinn als die Marine. Die Revos wollen die Piraten nur bedingt bekämpfen und wenn dann nur solche, die eine Gefahr für die zivili Bevölkerung darstellen oder mit der Weltregierung gemeinsame Sache machen. Es gäbe da wohl keinen Grund, warum Dragon jemanden seiner Leute mit einer Tochter von Big Mum verheiraten sollte.
Bin sehr auf die Auflösung gespannt und auch darauf, was Brook und Chopper sich haben einfallen lassen! Go Team!

PS.: Bitte, Oda, lass Mond'eur oder wie der Buchmensch heißt nicht einfach ohnmächtig umfallen und dann alle Gefangenen Tiere und Menschen da Amok laufen. Keine Lust auf Dressrosa 2.0

Commander_Cracker
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 71
Kopfgeld Kopfgeld : 147107
Dabei seit Dabei seit : 08.09.16
Ort Ort : Ostfriesland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 19:15

   
Warum Lola so verzweifelt einen Ehemann sucht sollte doch eigentlich klar sein.
Sie will den Unbekannten nicht heriaten und denkt sich: "Wenn ich jemanden anderes Heirate kann ich den mächtigen Typen den meine Mutter geplant hat nicht mehr heiraten".



Wer Mister X ist kann ich mir aber gar nicht vorstellen. Ich vermute eher jemanden neues.
Von allen Bekannten kommt für mich niemand in Frage.

Viele denken an jemanden der Weltregierung oder sogar der Himmelsdrachenmenschen, aber es darf wohl sehr stark bezweifelt werden, dass ausgerechnet diese einem Piraten zu extremer Macht verhelfen und das Kräftegleichgewicht auf der Welt zerstören würden.
Das gleiche gilt auch für die Revos (Ja, ich hab schon gelesen, dass Dragon der Unbekannte sein könnte).


Abgesehen von jemandem neuen kommt also wirklich nur noch Whitebeard jr. in Frage.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1993989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 20:34

   
Chopper und Carrot
Wow, also dass Brúlee so eine Rolle noch einnimmt, hatte ich nicht erwartet. Es freut mich sehr, dass Brúlee noch von Relevanz ist. Ich hatte eigentlich erwartet, dass Chopper und Carrot sie mal eben weg fegen, aber nein, Carrot steckt ziemlich in der Klemme. Ich bin eigentlich froh drum, weil Chopper ist einfach wichtiger und umso wichtiger ist es, dass er glänzt, statt sie. Deswegen ist Rollenverteilung gerechtfertigt. Leider zeigt Chopper wohl möglich keine neue Form. Wäre sehr dran interessiert, was passieren würde, wenn er 3 Rumble Balls verspeist. Auch wenn ich kein Fan von Chopper bin, hatte er in der Vergangenheit schon erstaunliche Dinge gemeistert, die ich ihn nicht zugetraut hätte, aber er gehört einfach dazu und ist ein Hauptcharakter. Ich bin sehr gespannt, wie das ausgeht. Ich finde die Kampf Paarung Chopper vs Brúlee sehr gut gewählt und hoffe sehr, dass Chopper das alleine packt. Ursprünglich bin ich von Nami vs Brúlee ausgegangen, aber wie man sieht, kriegt es Oda immer wieder hin, einen zu überraschen.
Ach ja, was noch zu erwähnen ist, Chopper hat noch gar nicht die Double Arm Point Form in der Neuen Welt genutzt. Oder ist eine der neuen Formen, die Chopper sich angeeignet hat, quasi eine Modifizierung? Wenn ja wäre das ziemlich schade, denn die Double Arm Point Form mochte ich einfach am liebsten.

Big Mom und Ruffy
Hier sieht man mal wieder, dass Ruffy keinerlei Respekt gegenüber Big Mom hat, unabhängig von ihrer Position in der Neuen Welt. Aber wenn Big Mom ihr Aggro-Face zieht, kann ich sie nur abfeiern. Ja Ruffy und Nami sind mal wieder eingesperrt und haben keine Möglichkeit zur Flucht. Aber die Situation ist besonders, da Ruffy mit Sanji ein anderen Platz ausgemacht hatte und so stur wie Ruffy ist, wird er dort auch warten. Ich traue Ruffy schon zu, dass er sich befreien kann. Leider hat er seine Finger für Gear 3 nicht zur Verfügung, bin mal gespannt, was Ruffy sich einfallen lässt. Der einzige Ausweg ist er selbst.
Die Bombe scheint ja einen ziemlichen Einfluss auf die Party zu haben. Ich hoffe aber nicht, dass Oda damit ankommt, dass dadurch Big Mom extrem geschwächt wird und Ruffy dann diese Chance nutzt und sie besiegt. Das wäre sehr lame und wieder mal hätte Ruffy einen so riesen Vorteil. Ich war auch sehr froh drüber, dass Lola nicht der Grund dafür ist, dass Ruffy und Nami frei gelassen werden. Allerdings widerspricht sich das etwas. Ich meine, Lola wollte nicht heiraten und floh deswegen oder nicht? Weil sie müsste wissen, wenn sie nicht heiratet, dass Big Mom sehr angepisst ist und für sie grausame Konsequenzen drohen. Warum also nahm sie eine Vivre Card mit und noch komischer, warum ging sie davon aus, dass die Strohhüte bei Big Mom Unterstützung finden können? Das verstehe ich noch nicht ganz. Ihr Gedankengang ist bisher nicht nachvollziehbar.

Sonstiges
Leider ist Brook wieder sehr kurz geraten, dafür sollte es dann im nächsten Kapitel sehr abgehen. Pedro hat schon mal gut vorgelegt und sein Ablenkungsmanöver scheint zu funktionieren. Nur wäre es sehr dämlich, wenn alle nachschauen und Brook mal eben seelenruhig hinein spazieren könnte. Besonders besorgt bin ich ehrlich gesagt um Brook. Smoothie war nämlich nicht zusehen, sie könnte also noch beim Porneglyph sein. Und an Smoothie wird Brook wohl nicht unbemerkt vorbei kommen, er kann sich aber auf keinen Fall mit ihr anlegen, das wäre sein Untergang. Bin sehr gespannt, wie das ausgeht, hoffe sehr, dass das Kapitel auch damit weitergeht. Wir hatten jetzt genug Ruffy, wäre toll, wenn es jetzt erstmal bei Brook weiter geht.
Es verstärkt sich mein Verdacht, dass Ichiji es in sich hat. Er ist die Ruhe in Person und von allem unbeeindruckt. Auch dass der Sohn von Big Mom gerade Ichiji und Reiju empor hebt, spricht für sich. Ich sehe Ichiji mittlerweile als ein wahren Bad Ass und sollte der stärkste und gefährlichste innerhalb der Vinsmoke Familie sein.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Fr 25 Nov - 22:30

   
Coverstory
Kyros hat Geburtstag und auf der Torte sind nur 9 Kerzen dabei ist er schon 44 Jahre alt. Lustig ist das Riku durchs Fenster guckt.

Charlotte Linlin Seltene Kreaturen Sammlung

Ach schau an einen Mantikor hat sie auch. Kinokobito gibt es wirklich das ist wohl ein Pilz oder ein sehr hässliches kleines Pilzartiges Wesen. Einen Panda hat sie und ein Wanippo schaut nach einem Krokodil aus.
Selbst eine Dino hat sie in der Buchsammlung. Dann noch den Greif und den Zentaur das ist sicher ein Pirat der duch Crown Experimente zum Zentaur wurde.

Ruffy legt sich wieder mit Big Mum an
Das kennt man ja. Kennt Ruffy Respekt? Nein aber so ist er halt. Ich finde das nicht schlimm er hat halt Mut. Selbst jetzt wo er jederzeit sterben könnte sagt er was er denkt und was nicht nach seiner Meinung stattfindet werdet. Im nächsten Kapitel könnte Big Mum dann so richtig ausrasten.

Was ist noch zu Lola zu sagen. Das sie Big Mums Tochter ist wissen wir nun, sie ist auch die Zwillingsschwester von Chiffon. Also wenn Nami jetzt sagen würde Lola wäre auf der Bark dann stimmt das nicht. Den nach dem Timeskip hat man Lola auf Water Seven gesehen wo sie mit den Risky Brothers in Kiwi und Mozu Bar zu sehen war. Dort könnte sie aktuell sein oder sie ist weitergezogen. Denn was sollen die drei auf der Bark wo es nur die Zombies gibt.

Gutes Kapitel im nächsten hat dann Brook seine großen Auftritt.



Zuletzt von Whitebeard01 am Sa 26 Nov - 17:07 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954171
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Sa 26 Nov - 1:01

   
Wie viele hier denke ich ebenfalls das die Lebewesen die in den Büchern gefangen sind Luffy helfen werden, das gefällt mir leider überhaupt nicht. Es ist eine Wiederholung von DressRosa wo die Spielzeuge eine Hilfe wurden.  Ich hoffe wirklich das es anders aufgelöst wird als das plörtzlich wieder alle hinter Luffy stehen.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 958
Kopfgeld Kopfgeld : 805779
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: gfnf   Sa 26 Nov - 20:26

   

Zum Chapter :
Ich kann mir vorstellen, dass Big Mom doch in diesem Arc besiegt wird.
Wenn Brook den Porneglyphen stehlt, und Big Mom darüber erfährt wird sie bestimmt ausrasten und spätestens wenn die Schatzkiste aufmacht und die Bombe explodiert, wird sie total ausflippen.
Chopper ist in der Spiegelwelt gefangen und versucht Brulee zu besiegen. Und Luffy hat ihr nochmal eine Kampfansage gemacht. Es ist alles voll im Gange..Ich denke nicht, dass ein Kampf gegen Big Mom in diesem Arc noch zu verhindern ist.

Brook vs Smoothie
Ich fänds mega cool wenn Brook gegen Smoothie gewinnen könnte. Das würde ihn wirklich "glänzen" lassen. Es ist zwar total unwahrscheinlich, aber Hoffnung habe ich trotzdem. Denn Smoothie kann ihre Fähigkeiten nicht gegen Brook nutzen, weil Brook aus Knochen besteht und keine Flüssigkeit in seinem Körper hat. Sie könnte ihm also keine Flüssigkeit entziehen.

Die Gefangenen in den Büchern werden auch eine wichtige Rolle spielen, denke ich. Denn man Könnte sie befreien und auch sie könnten im Kampf gegen Big Mom helfen.

PS: Hab das vom Handy geschrieben

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 452707
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Sa 26 Nov - 21:38

   
Habe jetzt mal ein bisschen rübergeschaut bei den Kommentaren und irgendwie niemand hat nur ansatzweise erwähnt, dass in den Buch sowohl Monet als auch Brownbeard sein könnten. Das passt halt alles bestens zusammen. Der Greif und der Zentaur.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ruffy Big Mum besiegen wird mit ihrer ganzen Kraft. Der ist doch jetzt schon richtig kaputt, obwohl er noch nicht mal B.M. zu Gesicht bekommen hat. Ich rechne stark damit, dass irgendein Fluch auf den nationalen Schatz ausgesetzt ist, der B.M. schwächen wird oder er hat zu viel Macht, das B.M. sozusagen an diesen Schatz kaputt geht und er ihr soviel Macht verleiht sodass sie erstickt.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Sa 26 Nov - 22:00

   
@Narat
Ja das Brownbeard der Zentaur ist, könnte sein aber Monet ist kein Greif sondern eine Harpyie. Außerdem kommt der Greif vom South Blue. Wie kann den Monet zum South Blue gelagen? Natürlich könnte sie fliegen aber ohne Herz? Cesar hat ihr Herz doch zerstochen und nein das war nicht aus Schnee. Natürlich haben wir nicht ihre Leiche gesehen aber im Secret Room war alles zerstört. Denke nicht das sie das überlebt hat.

shanks102
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 78
Kopfgeld Kopfgeld : 710978
Dabei seit Dabei seit : 12.12.10
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom   Sa 26 Nov - 23:10

   

Narat
der Nationale Schatz da darin is eine bombe versteckt. So sagte es der Minister der linken glaub war das



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 847: Ruffy und Big Mom

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden