Anmelden
Login

 Austausch | 
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

avatar

Beiträge Beiträge : 3279
Kopfgeld Kopfgeld : 3186720
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   So 4 Dez - 11:56

   
Hey zusammen

Die neue Folge ist drausen, viel spass beim schauen und diskutieren Smile

Lg Igel

......................................................................



Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


BenKei
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1430
Kopfgeld Kopfgeld : 1293386
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   So 4 Dez - 21:17

   
Also ich muss sagen die letzte Szene haben sie echt gut hinbekommen sehr Emotional Smile.
Wie Jack Inuarashi das Bein abhackt haben sie also doch nochmal etwas mehr gezeigt.
Also mit der Preview zur nächsten Folge verwirren sie alle nicht Manga Leser aber ziemlich mit dem falschen Raizou xD.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   So 4 Dez - 22:16

   
Der Rückblick zu Duke und Necko war das beste an der Folge, da sah man doch noch von der Folter.

Der Schluss der Folge hätte mir wieder total Gänsehaut gegeben, wenn ich den Manga nicht vorher schon gelese hätte, da sich alle geopfert hätten nur wegen, dem Samurai, einem Freund, der tatsächlich auf Zou ist.

Nami Emotionen kann ich ja noch am besten verstehen, da Sie soviele Tage mehr schon in Zou ist. Bei Lysopp wird es schon ein bisschen fraglich, da er am meisten Emotionen zeigt. Aber er ist auch ein helles Köpfchen und kann wohl innerhalb eines Tages alles herauslesen, auch wenn er die Stroy von den anderen nur gehört hat, nicht selbst miterlebt hat, wie Nami einen Teil selbt miterlebte.

Bei Ruffy verstehe ich es ehrlich gesagt kaum! Normallerweise hört der einer Story nie richtig zu, schläft ein, ... , obwohl er der Story in Zou das erste mal richtig und komplett zuhört, wenn ich mich nicht irre. Aber das er dann direkt so Emotionen zeigt ist neu für ihn, wenn er selbt nicht anwesend war, als alles in Zou passierte.

Jetzt fängt der richtig gute Part in Zou an wo drei Folgen nur schöne Sachen gezeigt werden, kann es kaum erwarten finaly

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 229
Kopfgeld Kopfgeld : 694226
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   Mo 5 Dez - 9:17

   
Ich bin einfach ein riesen Fan von diesem Karter. Wie er durch den Wald rennt, mit seinem Schwanz wedelt und dann sein Kampfgeschrei dazu haha. DIch find den einfach Mega. Auch wie er alle Schmerzen bei der Folter von seinen Männern auf sich lenkt ist genial. Ich bin richtig traurig wenn der Arc vorbei ist und wir erst mal nichts mehr von ihm sehen.

Der Schluss wurde richtig gut dargestellt. Wie viele andere bekam auch ich Gänsehaut. Die Minks sind ein Tolles Volk und stehen für mich momentan auf platz 1 meiner lieblings Rassen. Die Opfer die sie gebracht haben und diese Loyalität die sie bewiesen haben im zusammenspiel mit Ihre herzlichen Art und Ihrer Kampfkraft machen sie für mich dazu.

Das Ruffy endlich mal einen Zusammenhang begriffen hat wunderte mich auch Very Happy eigentlich ist er ja nit die hellste Kerze auf der Torte aber was die Minks da auf sich genommen haben scheint sogar er zu begreifen. Freue mich sehr auf die nächsten Folgen.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1545
Kopfgeld Kopfgeld : 2331915
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   Di 6 Dez - 17:46

   
Oh man, hat mich die Folge wieder begeistert. Besonders die Reaktionen der Strohhüte waren so geil inszeniert. Mich hat Ruffy (only Anime) zu sehr an Son Goku erinnert, der von nix ein Plan und außer kämpfen nichts in der Birne hat. Doch dieser Ruffy, der Emotionen zeigt und preis lässt, bevorzuge ich doch eher. Einfach optimal umgesetzt. Lysop war mir etwas to much. Ich finde, er sollte sich nicht immer in jeder Angelegenheit einmischen und erstmal die Situation analysieren. Genau so wie es Ruffy tat, der sich Zorro, Franky und Brook schnappte und Kinemon den Rücken stärken. Das war so gut gemacht, finde ich wie gesagt einfach geil. Der Zou Arc ist in meinen Augen jetzt schon der beste Arc seit der Neuen Welt der beste Arc im Anime, weil es einen nicht gestreckt vorkommt und die Spannung einen hohen Grad erreicht. Den Arc kann man von den Animationen her nicht mehr versauen, dafür waren die Folgen bisher alle zu gut.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai   

   



 

Schnellantwort auf: 767: Eine Explosive Situation - Ein Hund, eine Katze und ein Samurai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com