Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel 851?
Sehr gut
58%
 58% [ 19 ]
Gut
39%
 39% [ 13 ]
Mittelmäßig
3%
 3% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 33
 

AutorNachricht
DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1026594
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Di Jan 03, 2017 3:15 pm

   
@MonkeyDDragon schrieb:
da beide loyaler und mehr Vertrauen in Ruffy haben, als Sanji selbst.
Also hier kann ich dir nicht zustimmen. Wie machst du denn fest, dass Zorro/Jinbei loyaler sind als Sanji? War Sanji jemals unloyal gegenüber Ruffy oder der SHB? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Sanji würde sich für Ruffy opfern, wäre Zorro da nicht gewesen. Und er wäre wahrscheinlich sogar gestorben. Und Sanji hat das gewusst. Deswegen hat er gesagt, dass die SHB sich einen neuen Koch suchen soll. Er war bereit, Ruffys Schmerz einzunehmen, obwohl er wusste, dass er drauf gehen könnte. Wenn du das nicht als Loyalität ansieht, weiß ich auch nicht mehr.
Wahrscheinlich bist du angepisst, weil Sanji Ruffy verprügelt und ihm sein Zahn ausgetreten hat.
Aber wieso verstehen das viele nicht, dass er das tun musste? Ok das war echt ne miese Sache, aber Sanji musste das machen. Hätte Sanji das nicht getan, wären die Vinsmokes auf Nami und Ruffy losgegangen und Zeff würde jetzt auch nicht mehr am Leben sein.

@MonkeyDDragon schrieb:
Das einzige Power-Up was ich mir bei Sanji bisher am meisten vorstellen kann, das er, wie die Marine / Weltregierung weiter Ihre Attacken lernt, Formel 6.

Ihc habe auch an die Formel 6 gedacht. Aber ich stelle mir eher eine neue, eigene Technik von Sanji vor. Auf Eines Lobby war Diable Jambe richtig unerwartet. Und er hat sich Diable Jambe selber, ohnen einen guten Trainer beigebracht. Und Technik war vor dem TS sehr stark. In der neuen Welt bring sie nicht mehr so viel und ist ziemlich ausgelutscht, wie ich finde.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 210
Kopfgeld Kopfgeld : 589124
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Di Jan 03, 2017 4:05 pm

   

DiamonlegSanji schrieb:
Ihc habe auch an die Formel 6 gedacht. Aber ich stelle mir eher eine neue, eigene Technik von Sanji vor. Auf Eines Lobby war Diable Jambe richtig unerwartet. Und er hat sich Diable Jambe selber, ohnen einen guten Trainer beigebracht. Und Technik war vor dem TS sehr stark. In der neuen Welt bring sie nicht mehr so viel und ist ziemlich ausgelutscht, wie ich finde.

Also ich bin ebenfalls ein Fan der Formel 6. Zumindest würde Orkankick sehr gut zu ihm passen. Die größte stärke von Sanji ist aber wahrscheinlich seine Geschwindigkeit. Was wieder für einen Punkt der Formel 6 spricht: Rasur. Er war zwei Jahre lang auf der Flucht und hat seine Beinmuskelatur enorm trainiert. Das könnte bedeuten, dass er eine enorm hohe Geschwindigkeit erreichen kann, was wiederum zu mehr Durchlagskraft führt. Diese Geschwindigkeit, gepaart mit seinem hoffentlich guten Vorahnungshaki, könnte ihm einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Ich hoffe natürlich, dass wir auch eine komplett neue Technik sehen werden. Aber wenn Sanji nur ansatzweise mit Zoro und Ruffy mithalten will, muss Oda uns so einiges präsentieren in den nächsten Kapiteln.
Auch ist es möglich, dass er mit seinen Kicks Schockwellen erzeugen kann. SO ähnlich wie die Technik von Lucci im Kampf gegen Ruffy. Weiß nicht mehr wie diese Attacke hieß und ob sie auch zu der Formel 6 gehört. Ich glaube aber nicht.


SirJoshydile
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 95903
Dabei seit Dabei seit : 07.12.16
Ort Ort : Water 7

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 10:12 am

   
Ich halte weiterhin daran fest, dass Pudding ihre Loyalität zu BM nur spielt und DOCH auf Sanjis Seite steht. Oda hat sie einfach ZU lieb und nett gezeigt! Dx

Meine kleine "Theorie":

Das 3. Auge und der "Capone-Schleim" sind Seelen, die Pudding in BMs Auftrag kontrollieren und bewachen. Immerhin hat BM wegen Lola n Trauma, und will so verhindern, dass Pudding auch so n Freigeist wird. Irgendwie schaffte es Big Mom, eine 2.Seele in Puddings Körper zu stecken (mit der TF-Seelen-Annahme dann 3, lol), die Pudding halt nach außen zur falschen Sau werden lässt.
Pudding an sich steht voll auf Sanji und ihre Tränen in der "Lass uns heiraten"-Szene bezüglich der SHB und Sanjis Feels waren echt. Das 3.Auge macht Pudding also zu ner Art Smeagol/Gollum, sprich "schizophren". Ich kann mir echt vorstellen, dass Pudding sich später mit der Knarre selbst abmurkst, um den Qualen mit dem 3.Auge und BMs Gewalt an sich zu entkommen. So ne richtig deep-traurige "in Sanjis Armen sterbe-Szene" hätte was.

Soweit meine Theorie, welche aus meiner Zwangsneurose, den möglichst einfachsten Ausweg für Sanji zu finden, hervorgeht.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 810
Kopfgeld Kopfgeld : 2053741
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 2:08 pm

   
@SirJoshydile schrieb:

Das 3. Auge und der "Capone-Schleim" sind Seelen, die Pudding in BMs Auftrag kontrollieren und bewachen. Immerhin hat BM wegen Lola n Trauma, und will so verhindern, dass Pudding auch so n Freigeist wird. Irgendwie schaffte es Big Mom, eine 2.Seele in Puddings Körper zu stecken (mit der TF-Seelen-Annahme dann 3, lol), die Pudding halt nach außen zur falschen Sau werden lässt.
Pudding an sich steht voll auf Sanji und ihre Tränen in der "Lass uns heiraten"-Szene bezüglich der SHB und Sanjis Feels waren echt. Das 3.Auge macht Pudding also zu ner Art Smeagol/Gollum, sprich "schizophren". Ich kann mir echt vorstellen, dass Pudding sich später mit der Knarre selbst abmurkst, um den Qualen mit dem 3.Auge und BMs Gewalt an sich zu entkommen. So ne richtig deep-traurige "in Sanjis Armen sterbe-Szene" hätte was.

Soweit meine Theorie, welche aus meiner Zwangsneurose, den möglichst einfachsten Ausweg für Sanji zu finden, hervorgeht.

Wow,ich bin echt fasziniert von dieser Vermutung.Somit ist einer meiner Vorhersagen,dass Reiju ein doppeltes Spiel führt,immer noch nicht aus dem Rennen.
finaly

Sanjis PowerUp

Leute,es wird kein Orkankick sein oder ein Exoskelett,der Sanji zu einem Biest machen wird.Orkankick habe ich eigentlich von ihm erwartet,dass er es während des Timeskips erlernt hat und diese Fähigkeit ist auch nicht so doll wie ihr denkt.Ohne Haki kann man damit nur kleine Türme zerstören wie Bruno es gezeigt hat,mit Haki wird es ähnlich wie bei einer durchschnittlichen Zorroattacke aussehen.Wow,ganz toll.Das Exoskelett ist ein guter Ansatz für Sanji keine Knochenbrüche zu erleiden,doch wir sind uns alle einig,dass der Abstand zu Ruffys Gear 4 und Zorros Hakischwertern sehr groß ist.Ein Exoskelett wird diesen Abstand nicht alleine wieder wettmachen.Aber ja,ich glaube,dass das Exoskelett so nebenhin sich in Sanji entwickeln wird,ohne dass er es großartig bemerken wird.Aber diese Nebenfähigkeit ist nicht der Rede wert.Das,was Sanji stark machen wird,ist eine Alternative zu Diable Jambe.Zu diesem krassen Powerschub komme ich später nochmal zurück.Manche sind der Meinung,dass Diable Jambe einfach sich weiterentwickeln wird.Aber wozu denn?Dass Sanji mehr Flammen produzieren kann?Oder dass die Flammen sich durch Haki schwarz färben und zu einer Rüstung werden?
In der "Schwarzen-Flammen-Theorie" ist ein Logikfehler versteckt.Alles,was in Haki umhüllt wird,ist normal undurchdringbar und kann sich nicht bewegen (Rüstung/Metall),aber Flammen besitzen genau diese Eigenschaft,dass sie brennen und durchdringbar sind,also kann man diese Vermutung beiseite schieben.
Viele Fans sind auch der Meinung,dass Sanji einfach sein Haki ausbauen wird.Nein,das wird den Charakter noch mehr zerstören,da es in keinster Weise den Unterschied zwischen Zorro und Sanji wieder ausgleicht oder wenigstens kleiner wird.Und Diable Jambe ist so ausgelutscht und langweilig,was den Charakter Sanji auch ruiniert.

Die Alternative zu Diable Jambe

Ich bin mir zu 100% sicher,dass Sanji eine Alternative zu Diable Jambe erlernt.Wir wissen,dass Diable Jambe auf das rechte Bein sich fokussiert.Ja,Sanji kann auf beiden Beinen das einsetzen,aber zum größten Teil ist es sein rechtes Bein,das Feuer entfachen lässt,wohingegen das linke meist unbenutzt ist.Ich gebe zu,ich habe mich von Bleach inspirieren lassen,da es dort auch einen Charakter gab,der das gleiche Problem wie Sanji hatte,nur mit den Armen.
Bevor ich auf Sanjis neue Fähigkeit eingehe,und nein,es ist kein Eisbein Wink ,möchte ich auf Odas Inspiration zu Diable Jambe zu sprechen kommen. Diable Jambe stammt aus dem französischen und bedeutet Teufelsbein,Diable=Teufel /Jambe=Bein.Es passt auch zu seinem Charakter.Die Wut,die in Sanji bei einer Auseinandersetzung ensteht und in ihm förmlich brennt,spiegelt sich in seinem Teufelsbein wieder.Ergo auch zu seiner Persönlichkeit.
Hier ein Beispiel:
 

Zu Sanjis Persönlichkeitsveränderung und was es für eine Auswirkung auf das Diable Jambe haben könnte,komme ich später zu sprechen.Zu 80% bin ich mir sicher,dass das linke Bein genau das pure Gegenteil zu Diable Jambe bilden wird.Nämlich Ange Jambe (franz.),anders ausgedrückt,das Engelsbein.Das Element,das hier eine Rolle spielen könnte,ist Elektrizität oder Licht,worauf ich zum Letztere tendiere.Es könnte natürlich auch Elektrizität sein,aber ich gehe nur auf Licht ein.Man könnte behaupten,dass ein Lichtbein ein Abklatsch zu Kizarus Fähigkeiten ist,aber das Gleiche könnte ich auch über die Feuerfrucht und Diable Jambe behaupten.Kein Anlass,um diese Vermutung schlecht zu reden.Auch wird ein Lichtbein Sanji zu einer der schnellsten Leute in One Piece machen.Stellt euch mal vor,wenn Sanji mit seinem Lichtbein ein Skywalk ausführt.Er wird wie ein Rayleigh rasen,nur in der Luft.Vielleicht entsteht durch die Kombo auch eine Art Rasur.Geschwindigkeit ist auf jeden Fall das Stichwort,in das Sanji sich hineinsteigern sollte und ihn wieder glänzen lässt.Er wird der schnellste Strohut und es ist so passend zu seinem Vorahnungshaki.Jeder Attacke wird er locker ausweichen können und noch dazu kontern können.Für Sanjis Kampfstil fehlt genau die Geschwindigkeit und ein Lichtbein würde gut die Geschwindigkeit nicht nur mitbringen.Auch wird es in keinster Weise seinen Diable Jambe ruinieren,nein im Gegenteil,sogar verstärken.Stellt euch mal vor,Sanji führt eine Rasur aufgrund seines Lichtbeins durch oder bewegt sich mit so einer Geschwindigkeit, und dann kann er mit dem rechten Feuer-Bein so richtig den Gegner durchkneten und Feuerschaden hinzufügen.So viel mal zu den Spekulationen zu Sanjis Lichtbein.Doch ich lehne mich noch weiter aus dem Fenster und behaupte erstmal,dass Sanji Diable Jambe eine Zeit lang nicht einsetzen kann.

Ange Jambe könnte ein wenig im Widerspruch zu Diable Jambe stehen,was auf jeden Fall die Persönlichkeit betrifft.
Ich habe oben begründet,dass die Wut in Sanji sich in Sanjis Diable Jambe wiederspiegelt.Die Wut gehört zu seiner Persönlichkeit.
Wie wird Ange Jambe sich auf Sanjis Persönlichkeit auswirken?Bezogen auf die aktuelle Situation und wegen der Licht-Thematik würde ich Ange Jambe mit einer positiven Emotion verbinden wie Liebe oder Hoffnung.Liebe im Sinne,dass Sanji Freunde hat,die für ihn da sind,und ihn lieben und er auch sie,und dieses Gefühl könnte Sanji aus seiner aktuellen Situation retten,dass er eben dadurch sein Lichtbein erweckt.Oder noch besser.Das Gefühl der Hoffnung.Es passt so genau jetzt zu dem Ende von Kapitel 850,als Sanji "kein Hoffnungsschimmer" mehr auf dieser Welt fühlte.
Ich weiß nicht,ob man gleichzeitig Liebe und Wut fühlen kann,aber ich bezweifle,dass die zwei Emotionen in Einklang stehen können.Vielleicht habe ich gerade nur die Szene im Kopf,wie Sanji im Kampf gegen zum Beispiel Ichiji sein Diable Jambe freisetzen möchte,und dann es eben nicht funktioniert,und stattdessen diese neue Fähigkeit zustande kommt.

Naja,mir würde so ein Power-Schub unglaublich gefallen.Was denkt ihr?
alta

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 210
Kopfgeld Kopfgeld : 589124
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 2:50 pm

   
@Lemon1 schrieb:
.Auch wird ein Lichtbein Sanji zu einer der schnellsten Leute in One Piece machen.Stellt euch mal vor,wenn Sanji mit seinem Lichtbein ein Skywalk ausführt.Er wird wie ein Rayleigh rasen,nur in der Luft.Vielleicht entsteht durch die Kombo auch eine Art Rasur.Geschwindigkeit ist auf jeden Fall das Stichwort,in das Sanji sich hineinsteigern sollte und ihn wieder glänzen lässt.Er wird der schnellste Strohut und es ist so passend zu seinem Vorahnungshaki.Jeder Attacke wird er locker ausweichen können und noch dazu kontern können.Für Sanjis Kampfstil fehlt genau die Geschwindigkeit und ein Lichtbein würde gut die Geschwindigkeit nicht nur mitbringen.

Das ist im Prinzip auch meine Vermutung, die ich ein Stück weiter oben schon mal geäußert habe. Von daher bin ich da voll bei dir.
Das mit dem Lichtbein gefält mir ganz gut. Aber ich frage mich, wie er dieses aktivieren soll?

Dieable Jambe aktiviert er so:
Quelle: opwiki.org
Diable Jambe ist eine sehr starke Technik von Sanji.
Hierbei dreht er sich mit hoher Geschwindigkeit solange um sich selbst, bis sein rechtes Bein zu glühen anfängt.


Man kann ja sagen, dass bei One Piece alles möglich ist, aber iwie wird doch alles immer erklärt. So fängt Ruffy in Gear 2 an zu Dampfen, weil sein Blut schneller zirkuliert oder besondere Fähigkeiten, die meistens einer TF geschuldet sind. Aber hier fehlt mir iwie die Erklärung, wieso und wie Sanji ein Lichtbein bekommen soll? Vielleicht hab ich es auch nicht verstanden.
Ich hab es so verstanden, dass er aufgrund von einem Gefühl, nämlich Hoffnung oder Liebe dieses Bein erweckt. Dieses Bein nimmt dann eine helle Farbe an (grelles Gelb oder helles Blau) und er kann sich mit diesem Bein fast blitzartig in kombination mit seinem Skywalk durch die Lüfte bewegen ung gibt seinen Gegnern mit seinem "Teufelsbein" den Rest?

Versteh mich nit falsch. Ich finde die Idee echt gut. Aber ich Check nit, wie das funktionieren soll. Dieable Jambe ist klar, das Bein brennt auf grund von extremer Reibung. Aber ein Lichtbein? Erklärs mir bitte. Mir ist hier die Begründung, dass es seiner Persönlichkeit geschuldet ist zu wenig.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 804
Kopfgeld Kopfgeld : 2067293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 7:33 pm

   
@DiamondlegSanji schrieb:
@MonkeyDDragon schrieb:
da beide loyaler und mehr Vertrauen in Ruffy haben, als Sanji selbst.
Also hier kann ich dir nicht zustimmen. Wie machst du denn fest, dass Zorro/Jinbei loyaler sind als Sanji? War Sanji jemals unloyal gegenüber Ruffy oder der SHB? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Sanji würde sich für Ruffy opfern, wäre Zorro da nicht gewesen. Und er wäre wahrscheinlich sogar gestorben. Und Sanji hat das gewusst. Deswegen hat er gesagt, dass die SHB sich einen neuen Koch suchen soll. Er war bereit, Ruffys Schmerz einzunehmen, obwohl er wusste, dass er drauf gehen könnte. Wenn du das nicht als Loyalität ansieht, weiß ich auch nicht mehr.
Wahrscheinlich bist du angepisst, weil Sanji Ruffy verprügelt und ihm sein Zahn ausgetreten hat.
Aber wieso verstehen das viele nicht, dass er das tun musste? Ok das war echt ne miese Sache, aber Sanji musste das machen. Hätte Sanji das nicht getan, wären die Vinsmokes auf Nami und Ruffy losgegangen und Zeff würde jetzt auch nicht mehr am Leben sein.

@MonkeyDDragon schrieb:
Das einzige Power-Up was ich mir bei Sanji bisher am meisten vorstellen kann, das er, wie die Marine / Weltregierung weiter Ihre Attacken lernt, Formel 6.

Ihc habe auch an die Formel 6 gedacht. Aber ich stelle mir eher eine neue, eigene Technik von Sanji vor. Auf Eines Lobby war Diable Jambe richtig unerwartet. Und er hat sich Diable Jambe selber, ohnen einen guten Trainer beigebracht. Und Technik war vor dem TS sehr stark. In der neuen Welt bring sie nicht mehr so viel und ist ziemlich ausgelutscht, wie ich finde.

Das Wort loyal war evtl. falsch gewählt. Aber in dem Moment ist er einfach nicht loyal zu Ruffy. Beleidigt ihn auch noch unnötig. Wenn du mir was schreibst, von Sanji, vor dem Time-Skip, werde ich das einfach überlesen, denn es ist irrelevant. Er entscheidet sich, im heute und hier, was relevant ist, ganz klar gegen die Strohhutbande, wie Lysop und andere es auch tatten. Das war kein Kampf, wenn du denkst, das war ein Kampf, wo nur eine Person was macht, irrst du dich aber gewaltig. Das war eine weitere Demütigung für Sanji, selbst.

Aber er bekommt so viele Demütigungen ab, was soll da jetzt noch eine mehr. Was ich mit Jimbei und Zoro meinte, diesen würde beide nicht in so eine Lage kommen. Ersten würde sich beide nicht so behandeln lassen als Kinder, wie Sanji es mit sich machen ließ und zweitens was sollen die dummen Vinsmokes schon gegen Ruffy machen, nichts. Sanji ist schwach, Ruffy aber nicht. Der macht, wenn es nach mir geht, alle Vinsmokes platt. Yonji ein Witz. Sanji selbst ja nun auch und, dann wären es nur nich drei. Reiju zähle ich mal nicht mit, hält sich gerade zurück. Wobei wir nicht wissen wie stark die drei sind. Keiner von denen alleine ist stärker als Ruffy, sage ich ganz klar. Denke Cracker könnte auch alle Vinsmokes alleine gesehen besiegen.

Aber du kannst gerne denken ich bin angefressen wegen dem Kampf, wie du sagst, Ruffy und Sanji, ist dein Recht. Das war ein meinen Augen eine Lachnummer von Sanji und freue mich nun auf die Screentime mit Jimbei. Der macht was und bringt was voran.

Bellame
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 159
Kopfgeld Kopfgeld : 745415
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 8:04 pm

   

Pudding
Pudding ist definitiv Böse, kein ich mach nur auf Böse oder so. Sonst ergibt das ganze mit Sanjis Schwester gar keinen Sinn, ich meine Sie zeigt ihr Böses Gesicht um Reiju zu täuschen, und schneidet genau diesen Part dann wieder aus ihrem Gedächtnis ?. Wieso dann diese ganze Show, für was? Pudding tat es weil Sie Reijus Gesicht sehen wollte, Reiju sollte hören was aus ihrer Familie und ihr wird, Pudding erfreut sich auf dem Leid der anderen. Auch die Sache mit Ruffy wäre ansonsten unlogisch, wieso einen Todgeweihten noch täuschen ?

Die Frage dir mir mehr stellt, glauben die anderen VM die Geschichte mit dem Unfall? Die VM haben eine sehr harte Haut und man kann Sie nur sehr schwer verletzten und jetzt wird diese Abwehr so einfach durch einen Unfall überwunden, und das auch noch ganz zufällig? Reiju wird bestimmt die Geschichte mit dem Querschuss erzählen, aber Reiju kann man auch Täuschen, nur weil es wie ein Unfall aussah ist es nicht ausgeschlossen das es doch nicht Absicht war, vielleicht ein Test von BM um zu sehen wie viel die VM einstecken können. Würde mich freuen wenn die VM noch mehr BM dadurch misstrauen.

Sanji
Sanji muss besser werden, die Frage ist nur wie, also ich bin immer noch der Meinung das sein VH besser wird, bis jetzt kann man nicht sagen das das Sanjis große stärke ist. Aber vielleicht werden seine Gene doch noch erwachen, und wie es scheint hat jeder VM ein Element, klar ist noch nicht ob durch Ausrüstung oder allein durch Gene, aber was ist wenn Sanjis erwachtes Gen mit Licht zu tun hat ? Dann könnte diese ganze - sein Bein wird zum 2en Kizaru - Geschichte nicht so ganz Unmöglich.
Egal was es am Ende wird, dieser Arc, dieser Verrat und Enttäuschung werden Sanji verändern, die Frage ist wie stark, so eine Erfahrung muss einen Menschen verändern, ich würde es komisch finden wenn Sanji so bleibt wie bisher.

Spiegelwelt
Das finde ich jetzt auch nicht so Toll, es ist eine Sache das Sie die Spiegelwelt erobert haben und sich da nun frei bewegen können, aber eine ganz andere das sie jetzt alle Spiegel frei nutzen können. Die sind auf dem Territorium eines Kaisers und können sich komplett frei bewegen, jederzeit überall hin, und keiner, wirklich keiner, selbst BM kann ihnen nicht folgen. Chopper kann jetzt jeden Kameraden ganz easy in die Spiegelwelt einsammeln und zusammen können Sie ohne großen widerstand fliehen, selbst ein Brook kann so sehr leicht vor BM fliehen, mit allen Kopien versteht sich. Und wie schon gesagt, keiner kann was dagegen machen. Das ist meiner Meinung nach lächerlich, die halbe SHB ist genug um einen Kaiser ganz Blöd dastehen zu lassen.


Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 810
Kopfgeld Kopfgeld : 2053741
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 8:05 pm

   

@Criss_Ko schrieb:


Dieable Jambe aktiviert er so:
Quelle: opwiki.org
Diable Jambe ist eine sehr starke Technik von Sanji.
Hierbei dreht er sich mit hoher Geschwindigkeit solange um sich selbst, bis sein rechtes Bein zu glühen anfängt.


Man kann ja sagen, dass bei One Piece alles möglich ist, aber iwie wird doch alles immer erklärt. So fängt Ruffy in Gear 2 an zu Dampfen, weil sein Blut schneller zirkuliert oder besondere Fähigkeiten, die meistens einer TF geschuldet sind. Aber hier fehlt mir iwie die Erklärung, wieso und wie Sanji ein Lichtbein bekommen soll? Vielleicht hab ich es auch nicht verstanden.
Ich hab es so verstanden, dass er aufgrund von einem Gefühl, nämlich Hoffnung oder Liebe dieses Bein erweckt. Dieses Bein nimmt dann eine helle Farbe an (grelles Gelb oder helles Blau) und er kann sich mit diesem Bein fast blitzartig in kombination mit seinem Skywalk durch die Lüfte bewegen ung gibt seinen Gegnern mit seinem "Teufelsbein" den Rest?

Versteh mich nit falsch. Ich finde die Idee echt gut. Aber ich Check nit, wie das funktionieren soll. Dieable Jambe ist klar, das Bein brennt auf grund von extremer Reibung. Aber ein Lichtbein? Erklärs mir bitte. Mir ist hier die Begründung, dass es seiner Persönlichkeit geschuldet ist zu wenig.

Das ist einfach zu erklären.Erstmal stimmt dieser Eintrag nicht ganz. One Piece Wiki ist eine Seite,erstellt von uns Fans,und natürlich war die Erklärung damals auf Enies Lobby Stand,dass Sanji sein Bein durch schnelles Drehen bis zum Erhitzen gebracht hat.Das ausschlaggebende Argument gegen diese Sichtweise sind die Kräfte von Sanjis Familie,die alle unterschiedliche Fähigkeiten aufweisen und sie einfach so aktivieren können ohne Rotation etc. .Judge und Niji können Elektrizität erzeugen,Reiju hat Giftflügel,und Ichiji wird wahrscheinlich dasselbe Element wie Sanji beherrschen.Das Sanji Feuer entfachen kann,liegt erstens in seiner Persönlichkeit.Beispielsweise in Punk Hazard.Als er die Nonames ausschalten und dadurch Nami&Chopper beschützen wollte.Durch seine Wut brannte er überall am Körper.Der zweite Grund ist natürlich die genetische Vererbung von Teufelskräften bei den Vinsmokes.Die Rotation hat Oda wahrscheinlich früher eingebaut,damit nicht zu viele Missverständnisse und ein großes Rätsel um Sanjis Diable Jambe entstehen konnte.Ich meine,niemand hätte sich damals erklären können,wie ein Nichtteufelsfruchtnutzer das Element Feuer beherrschen konnte.Deshalb wahrscheinlich die Rotation.

Wie es mit dem Lichtbein (Ange Jambe) aussehen könnte,stelle ich mir nichts Genau darunter vor.Es kommt von alleine wie bei Niji die Elektrizität.Wer jetzt meckern will,dass ein Lichtbein nichts aus dem Nichts entstehen kann,dem sage ich nur eins.Physikalisch gesehen kann man durch eine Rotation nicht Feuer entstehen lassen ohne dass man selbst drauf geht oder aus dem Nichts Elektrizität erzeugen wie es Minks oder die Vinsmokes können.Deshalb ist nichts im One Piece Universum unmöglich.


Robita26
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 617019
Dabei seit Dabei seit : 05.05.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mi Jan 04, 2017 8:56 pm

   
An sich gefällt mir der aktuelle Verlauf, besonders, da Pudding jetzt definitiv böse ist und als eine der Hauptantagonisten in Frage kommt. Jetzt bleibt nur noch offen, wie kooperativ die Germa ist. Dass die Vinsmokes nicht gerade schwach sind, ist definitiv klar, aber ich bezweifle, dass die mit Ruffy und Co. zusammenarbeiten. Ich sehe die immer noch als heftigere und schlimmere Gegner als Big Mom und ihre Leute. Ich meine, die werden wohl nicht ohne Grund als "Armee des Bösen" bezeichnet werden und da sie einen Krieg in gerade mal vier Stunden beenden können, müssen die echt viel draufhaben...

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 790
Kopfgeld Kopfgeld : 1572169
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Do Jan 05, 2017 3:49 am

   
@Lemon1 die haben Technologien für die Elektrizität und Reiju hat eine Teufelsfrucht gegessen.
Das brennen war einfach nur um seine Emotionen darzustellen keine Ahnung ob das im Manga überhaupt war. Aber nein das Feuer kommt durchs drehen und nicht weil er irgendein Element beherrscht.

Die Körper wurden nur so verändert das sie besondern viel verkraften sehr stark sind und eben sehr resistent sind aber alles andere sind irgendwelche anderen Technologien.

Deswegen wird es auch kein Lichtbein geben zumindest nicht aufgrund von seinem Körper. Wäre aber ne geile Fähigkeit.


So aber nochmal zu Sanji. Er ist nicht weiter von Zorro weg als vor dem TS. Damals hatte er halt Gegner die er auch besiegen konnte. Ich meine seit PH kämpft er nur gegen zu starke Gegner oder eben gar nicht. Doflamingo ist nach dem TS wie Arlong früher. Da hat Sanji auch kein Land gesehen.
Sanji hätte Vergo (wahrscheinlich relativ unverletzt) besiegt. Besonders viel Mühe hat er sich nicht gegeben weil er ihn unterschätzt hat. Das gebrochene Bein ist auch nicht wirklich gebrochen sonst würde er ja nicht laufen können. Der Kampf wurde ja auch unterbrochen.
Und auf der FMI hat er ja auch nicht viel zeigen müssen ich meine die Gegner dort da brauchte er ja überhaupt nicht viel machen. Wer sagt denn das er nicht Orkankick oder Rasur kann? Bis jetzt hatte er noch keine Chance es zu zeigen. Wird langsam zeit dafür. Aber das wird jetzt auch kommen.

Sanji braucht keinen "Powerschub" es ist nur an der Zeit das er zeigt was er in den 2 Jahren gelernt hat. Er wird danach aber immer noch weit von Zorro weg sein. Aber das war schon immer so.

Sanji wird ordentlich Vorahnungshaki und Rüstungshaki und vielleicht eine Verbesserung zu Diable Jamble zeigen dann ist er auch stärker als Vergo also eben nicht schwach, er ist dann bestimmt der stärkste der Vinsmokes.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1464
Kopfgeld Kopfgeld : 2131304
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Do Jan 05, 2017 7:40 pm

   

Das Feuer, das um Sanji herum ist, wenn er angepisst ist, ist mehr symbolisch gemeint. Das soll deutlicher demonstrieren wie wütend oder aggressiv er gerade in diesem Moment ist, mehr nicht. Das Feuer ist weder heiß, noch hat es Auswirkungen auf das, was um ihn herum passiert. Das Feuer, was wirklich echt ist und Sanji selbst erzeugt, ist sein Diable Jambe.
Und das angeknackste Bein, was Sanji im Kampf gegen Vergo hinterließ, ist immer so ein amüsantes Argument. Ebenso war das nur symbolisch gemeint, was demonstrieren sollte, dass Vergo seine Kicks stark sind. Als Mr. 4 sein Hammer mit voller Wucht Lysop sein Kopf traf, war auch zusehen, wie Lysops Schädel zersplitterte, was Lysops Tod bedeutet hätte, ist er tot? Nein. Ein weiterer Beweis ist, dass Sanji sein angeknackstes Bein keinerlei Einfluss im späteren Verlauf hatte, was nochmal meine These unterstreicht. Mit anderen Worten: Sein Bein ist nicht angeknackst gewesen, sondern drückte aus, dass Vergo sehr robust ist und seine Kicks stark.
Und mein Standpunkt zu Sanji ist folgender:
Er brauch in meinen Augen nicht zwangsläufig ein Power Up, eher ein Gegner unter gleichen Umständen. Bei ihm war immer der Fall, dass er keine Chance hatte, sich auf den eigentlichen Kampf zu konzentrieren. Sanji vs Vergo -> Giftgas. Sanji vs. Flamingo -> Überraschungseffekt ganz klar auf Flamingos Seite + war Sanji gezwungen in die Angriffe von Flamingo zu fliegen, eben wegen den anderen, die noch auf der Sunny waren und hätten verletzt werden können. Sanji vs Jajji -> unschuldige Zivilisten. Das waren eigentlich die größten Kämpfe, die Sanji in der Neuen Welt hatte und wie man sieht, machen es immer die Umstände aus, die Sanji daran behindern, vollgas zu geben. Wenn dann Sanji mal einen Yonji, Watatsumi oder Sheepshead besiegt, bedeutet es gleich, dass diese schwach sind, wo ich mich frage, was? Sanji klein reden, wenn er gegen Kaliber wie Vergo oder Flamingo antritt unter unfairen Umständen, aber wenn er mal haushoch welche fertig macht, bedeutet es gleich, dass diese nix drauf haben. Das lese ich so oft und finde es null nachvollziehbar. Sagt natürlich gar nichts über Sanjis stärke aus.. Sanji hat bisher noch nie ernst gemacht und von ihm wissen wir eigentlich noch weniger, als von Zorro. Deswegen brauch Sanji nicht zwingend ein Power Up, weil er an sich noch nicht gezeigt hat, was er wirklich drauf hat. Weder Rüstungshaki, noch mehr neue Techniken. Die, die Sanji bisher als neue Techniken preisgab waren alle geil, aber etwas wenig für 2 Jahre Training, weswegen da sicher noch mehr kommen wird. Jimbei wird niemals Sanji ersetzen (falls er wirklich beitreten sollte). Oda verfolgte schon immer das Schema des Monster Trios, das kam auch in der Neuen Welt nicht zu kurz und das wird auch so bleiben.

@Lemon1 schrieb:
Wie es mit dem Lichtbein (Ange Jambe) aussehen könnte,stelle ich mir nichts Genau darunter vor.Es kommt von alleine wie bei Niji die Elektrizität.Wer jetzt meckern will,dass ein Lichtbein nichts aus dem Nichts entstehen kann,dem sage ich nur eins.Physikalisch gesehen kann man durch eine Rotation nicht Feuer entstehen lassen ohne dass man selbst drauf geht oder aus dem Nichts Elektrizität erzeugen wie es Minks oder die Vinsmokes können.Deshalb ist nichts im One Piece Universum unmöglich.
Ein Lichtbein wäre schon echt cool, aber auch hier fehlt das Verständnis für diese Fähigkeit. Das lässt Borsalinos Teufelsfrucht etwas unnötig erscheinen, wenn es unter natürlichen Umständen auch möglich ist, ein Lichtbein zu produzieren. Und wie schon erwähnt wurde, ist es für Sanji nicht möglich Feuer aus dem nichts zu erschaffen. Die Rotation macht da schon Sinn, dass Feuer entsteht und es ist verständlich erklärt, beim Lichtbein wäre das jedoch nicht nachvollziehbar.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 810
Kopfgeld Kopfgeld : 2053741
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Do Jan 05, 2017 11:25 pm

   

@Popcorn schrieb:
@Lemon1 die haben Technologien für die Elektrizität und Reiju hat eine Teufelsfrucht gegessen.
Das brennen war einfach nur um seine Emotionen darzustellen keine Ahnung ob das im Manga überhaupt war. Aber nein das Feuer kommt durchs drehen und nicht weil er irgendein Element beherrscht.

Die Körper wurden nur so verändert das sie besondern viel verkraften sehr stark sind und eben sehr resistent sind aber alles andere sind irgendwelche anderen Technologien.

Nein,das ist sicherlich nicht wahr.Nach deiner Sichtweise könnte jeder normale Charakter Sanjis Fähigkeit erlernen.Ich meine,wenn Diable Jambe allein durch Rotation käme,wäre es doch kein Problem,wenn irgendein normaler Charakter genau so das ausführt und Feuer erzeugen kann.Aber Sanjis Diable Jambe ist etwas Besonderes.Da er schwimmen kann,kann er keine Teufelsfrucht gegessen haben.Bleiben nur noch seine Gene als letzte Option für die Herkunft des Diable Jambe übrig.Natürlich kann Diable Jambe eine normale Technik sein wie die Formel 6 oder das Fischmenschenkarate,aber sowas würde den Charakter Sanji komplett ruinieren,weil es jeder beherrschen könnte.Meiner Ansicht nach ist es Sanjis besondere Fähigkeit.

Zum Teil gebe ich dir Recht.Die Fähigkeiten der Vinsmokes haben viel mit Technologie zu tun.Doch mein Verständnis für die Technologie sieht ganz anders als deines aus.Kommen wir erstmal auf deine Sichtweise zu sprechen.Du denkst,dass Reiju eine Teufelsfrucht gegessen hat,Niji und Judge durch irgendwelche Rüstungsteile oder Waffen an ihrem Körper die Elektrizität erzeugen.Und die Gene verstärken nur das Exoskelett,also ihren Körper.Nijis elektrische Kräfte passen auch gut zu seinem Namen "Electric Blue".Doch wie erklärst du dir dann Ichijis Spitznamen "Sparking Red",also "Funkelndes Rot"?Diese Spitznamen wurden nicht einfach den Vinsmokes gegeben,sondern um ihre Kräfte darzustellen.So trifft auch Reijus Spitzname "Poison Pink" genau auf sie zu.Yonji trägt übrigens den Spitznamen "Winch Green"-"grüne Winde".Auch sah man in Kapitel 826,wie er in der Luft schweben könnte.Gut,hier könntest du einwerfen,dass es auch etwas mit seinen Technologien,obwohl der Ausdruck nicht ganz richtig ist,also  mit Rüstungsteilen an seinen Körpern zu tun hat.Deine Sichtweise wird bei Ichiji etwas kritisch,denn bei ihm kommt ganz klar Feuer infrage und im Endeffekt hat weder Ichiji von der Feuerfrucht gegessen noch wird es irgendeine Technologie geben,die Feuer im Körper erzeugt.Es gibt weitere Hinweise,die deine Sichtweise kritisieren lassen.

Kapitel 833,S.14 Jajji setzt an seinem Bein eine sehr vergleichbare Fähigkeit wie Sanji ein,nur mit dem Unterschied,dass er ein anderes Element,nämlich Elektromagnetismus beherrscht.Nach dir gibt es hier einen Unterschied,Sanjis Fähigkeit ist ganz natürlich durch Rotation erzeugbar und die von seinem Vater stammt von einer Technologie.Es spricht hier ganz klar dafür,dass Sanjis Kräfte sich von dem seines Vaters ähneln.

Kapitel 840,S.9 Niji setzt Elektrizität von seinem Knie und seiner rechten Hand frei,obwohl er besonders bei seiner Hand in keinster Form bewaffnet ist.Das sieht man deutlich.Folglich stammt die Elektrizität aus seinem Körper und muss sie selbst erzeugt haben.

Ich will darauf hinaus,dass jedes Element der Vinsmokes von ihrem Körper abstammt und sie es frei erzeugen können,und nicht von "Technologien"im Sinne von Waffen,Rüstungsteilen,die du wohl vielleicht durch Jajjis oder Yonjis Rüstung festgemacht hast.Ansonsten macht deine Aussage mit den Technologien keinen Sinn.Hier muss man sich fragen,wie alle Vinsmokes, Sanji auch mit eingeschlossen diese Elemente freisetzen können.Sehr wahrscheinlich hat es etwas mit der Forschung der Genmanipulation zu tun,unter der wahrscheinlich auch Teufelskräfte im Spiel waren.Diese haben sich zum Beispiel auf die Augenbrauen der Vinsmokes ausgewirkt,das typische Muster einer Teufelsfrucht.Das ist meine Auffasung.Ich kann zwar deine Sichtweise nicht ganz widerlegen,aber ich hoffe,ich konnte dir wenigstens zeigen,wie oberflächlich sie tatsächlich aussieht.Spätestens wenn wir Ichiji erstmal kämpfen sehen,wirst du deine Meinung ändern.


@Popcorn schrieb:

Sanji braucht keinen "Powerschub" es ist nur an der Zeit das er zeigt was er in den 2 Jahren gelernt hat. Er wird danach aber immer noch weit von Zorro weg sein. Aber das war schon immer so.

Sanji wird ordentlich Vorahnungshaki und Rüstungshaki und vielleicht eine Verbesserung zu Diable Jamble zeigen dann ist er auch stärker als Vergo also eben nicht schwach, er ist dann bestimmt der stärkste der Vinsmokes.

Hiermit beziehe ich mich auch auf das Statement von @Borusarino.Ja,ihr habt Recht.Sanji hat eine schlechte Performance in der Neuen Welt geliefert,weil er nicht die richtigen Gegner bekommen hat^^.
Ich will jetzt nicht wieder eine sinnlose Sanji-Stärke Diskussion anfangen,aber Sanji kann außer einem Orkankick nichts mehr in den zwei Jahren erlernt haben.Ich und paar andere User haben hier alle Fähigkeiten aufgezählt,die für Sanji infrage kommen.Außerdem hatte er doch eurer Meinung nach immer die stärksten Gegner bekommen.Vergo,Donflamingo.Dann macht es doch erst Recht Sinn,dass er doch alles gegen sie hätte geben können.Hat er auch.Das heißt,außer Skywalk und Diable Jambe beherrscht Sanji so gut wie keine andere Techniken mehr.Wenn ihr immer noch meint,das er eine "geheime Technik" versteckt hält,die er gegen Donflamingo einfach nicht benutzt hat,weil er zu cool ist,dann haut mal eure Ideen raus.
Apropos Haki.Vergisst nicht,dass Zorro und Ruffy auch immer sich im Haki weitersteigern,während Sanji hinterherhinkt.
Verbesserung zu Diable Jambe?Krass,Sanji wird mehr Feuer erzeugen können.Super,das wird die Sanji-Fans so erfreuen.

@Borusarino schrieb:

Ein Lichtbein wäre schon echt cool, aber auch hier fehlt das Verständnis für diese Fähigkeit. Das lässt Borsalinos Teufelsfrucht etwas unnötig erscheinen, wenn es unter natürlichen Umständen auch möglich ist, ein Lichtbein zu produzieren. Und wie schon erwähnt wurde, ist es für Sanji nicht möglich Feuer aus dem nichts zu erschaffen. Die Rotation macht da schon Sinn, dass Feuer entsteht und es ist verständlich erklärt, beim Lichtbein wäre das jedoch nicht nachvollziehbar.

Kizarus Funkelfrucht erscheint jetzt schon nutzlos,da man Licht in Cyborgs einbauen kann.Und erst Recht bei einem Lichtbein kann man das nachvollziehen als bei Diable Jambe,in einem physikalisch unmöglichen Zustand von lebenden Zellen,die in Feuer eingehüllt sind oder ganz zu Schweigen,das man durch paar Drehungen Feuer erzeugen kann.Zurück jetzt zum Lichtbein,wenn du eine Erklärung haben willst.Nun gut,Sanji durchläuft die gleiche Prozedur wie die Cyborgs.Und die nötige Technologie wie Vegapunk könnte Judge auch besitzen.Doch ich glaube,wie schon Popcorn erklärt,das jeder Vinsmokes ein Element durch die Gene beherrscht,außer dem "Fehlschlag" Sanji,bei dem ich ein zweites noch dazu rechne.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 790
Kopfgeld Kopfgeld : 1572169
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Fr Jan 06, 2017 7:56 am

   
@Lemon1 schrieb:
Nein,das ist sicherlich nicht wahr.Nach deiner Sichtweise könnte jeder normale Charakter Sanjis Fähigkeit erlernen.Ich meine,wenn Diable Jambe allein durch Rotation käme,wäre es doch kein Problem,wenn irgendein normaler Charakter genau so das ausführt und Feuer erzeugen kann.Aber Sanjis Diable Jambe ist etwas Besonderes.Da er schwimmen kann,kann er keine Teufelsfrucht gegessen haben.Bleiben nur noch seine Gene als letzte Option für die Herkunft des Diable Jambe übrig.Natürlich kann Diable Jambe eine normale Technik sein wie die Formel 6 oder das Fischmenschenkarate,aber sowas würde den Charakter Sanji komplett ruinieren,weil es jeder beherrschen könnte.Meiner Ansicht nach ist es Sanjis besondere Fähigkeit.

Ja jeder normale Charakter hätte es lernen können. Jeder der sich so schnell drehen kann das sein Bein anfängt zu glühen. Jeder der so starke Beine hat das das Glühen ihn selbst nicht verletzt. So wie jeder Haki lernen kann. Aber wie viele können denn richtig starkes Haki? Oder wie jeder Rasur und Skywalk lernen kann aber wie viele können es?
Diable Jamble ist ein Fähigkeit die Sanji sich antrainiert hat. Ganz einfach. Und das zerstört doch nicht seinen Charakter jeder kann Schwerter mit Haki verstärken. Ist deswegen Zorros Charakter zerstört?

@Lemon1 schrieb:
Du denkst,dass Reiju eine Teufelsfrucht gegessen hat,Niji und Judge durch irgendwelche Rüstungsteile oder Waffen an ihrem Körper die Elektrizität erzeugen.Und die Gene verstärken nur das Exoskelett,also ihren Körper.Nijis elektrische Kräfte passen auch gut zu seinem Namen "Electric Blue".Doch wie erklärst du dir dann Ichijis Spitznamen "Sparking Red",also "Funkelndes Rot"?Diese Spitznamen wurden nicht einfach den Vinsmokes gegeben,sondern um ihre Kräfte darzustellen.

Sparking Red könnte auch einfach nur für das Blut der Gegner oder seine Brutalität stehen. Nicht nur für Feuer. Bei Reiju war ich sicher sie hat eine TF gegessen. Aber ich habe nachgeschaut und das steht nirgends. Also kann ich es jetzt nur noch vermuten. Ich denke mal sie hat irgend eine TF gegessen.

Zitat :
Kapitel 833,S.14 Jajji setzt an seinem Bein eine sehr vergleichbare Fähigkeit wie Sanji ein,nur mit dem Unterschied,dass er ein anderes Element,nämlich Elektromagnetismus beherrscht.Nach dir gibt es hier einen Unterschied,Sanjis Fähigkeit ist ganz natürlich durch Rotation erzeugbar und die von seinem Vater stammt von einer Technologie.Es spricht hier ganz klar dafür,dass Sanjis Kräfte sich von dem seines Vaters ähneln.

Er sagt hier doch selbst War is what advances technologie. Also Technologie. Man sieht doch auch an seinem Fuß ein Gerät.

Gut Niji hat keine Handschuhe an aber unter dem Pullover kann er ja irgendwas haben. Ich meine es ist ja praktisch wie bei seinem Vater einfach nur Elektrizität. Die Minks können das ja auch.

Also ich denke nicht das sie irgendwelche Elemente durch ihre Körper freisetzen zumal der Vater ja glaube ich gar nicht genetisch verändert wurde.

Zitat :
Hiermit beziehe ich mich auch auf das Statement von @Borusarino.Ja,ihr habt Recht.Sanji hat eine schlechte Performance in der Neuen Welt geliefert,weil er nicht die richtigen Gegner bekommen hat^^.
Ich will jetzt nicht wieder eine sinnlose Sanji-Stärke Diskussion anfangen,aber Sanji kann außer einem Orkankick nichts mehr in den zwei Jahren erlernt haben.Ich und paar andere User haben hier alle Fähigkeiten aufgezählt,die für Sanji infrage kommen.Außerdem hatte er doch eurer Meinung nach immer die stärksten Gegner bekommen.Vergo,Donflamingo.Dann macht es doch erst Recht Sinn,dass er doch alles gegen sie hätte geben können.Hat er auch.Das heißt,außer Skywalk und Diable Jambe beherrscht Sanji so gut wie keine andere Techniken mehr.Wenn ihr immer noch meint,das er eine "geheime Technik" versteckt hält,die er gegen Donflamingo einfach nicht benutzt hat,weil er zu cool ist,dann haut mal eure Ideen raus.
Apropos Haki.Vergisst nicht,dass Zorro und Ruffy auch immer sich im Haki weitersteigern,während Sanji hinterherhinkt.
Gegen Dofla hat er ungefähr 2 Sekunden lang gekämpft. Gegen Vergo 30 Sekunden. Dann wurden die Kämpfe unterbrochen. Wie lange dauert es bis Ruffy mal alles zeigt. Länger als 30 Sekunden jedenfalls. Dofla ist zu stark für Sanji aber er wäre nicht drauf gegangen ohne Law. Da wäre noch was gekommen.
Zorro hat einmal Haki eingesetzt und dabei schon eine Steigerung gezeigt? Klingt wie so ein Chuck Norris Witz.

Dieses Lichtbein wäre schon geil aber es macht halt keinen Sinn.

Ruffy kann ja auch Red Hawk damit ist Sanji sowieso nicht alleine mit seiner Fähigkeit.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1026594
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Fr Jan 06, 2017 11:54 am

   
@MonkeyDDragon

Du hast aber immernoch den Fakt überlesen, dass Sanji die ganze Zeit nichts machen kann, weil Zeffs Leben aufs Spiel steht. Und Zeff bedeutet Sanji sehr viel. Oder hältst du Zeffs Leben nicht für relevant?

@MonkeyDDragon schrieb:
. Das war kein Kampf, wenn du denkst, das war ein Kampf, wo nur eine Person was macht, irrst du dich aber gewaltig. Das war eine weitere Demütigung für Sanji, selbst.
Ich habe das nie als einen Kampf angesehen Smile

@MonkeyDDragon schrieb:
Ersten würde sich beide nicht so behandeln lassen als Kinder, wie Sanji es mit sich machen ließ und zweitens was sollen die dummen Vinsmokes schon gegen Ruffy machen, nichts. Sanji ist schwach, Ruffy aber nicht

Was sollte schon Sanji als Kind gegen 3 modifizierte Brüder ausrichten. Er hat alles versucht, aber er KONNTE nix machen.
Aber du sagtest ja selber :
@MonkeyDDragon schrieb:
Er entscheidet sich, im heute und hier, was relevant ist

Und heute und hier schätze ich Sanji stärker als seine Geschwister ein. Sanji hat seinen Körper selber, ohne eine Genmutation auf so einem hohen Level trainiert, dass er an seine Geschwister rankommt. Und diese ganze Demütigung und Leiden die Sanji in deisem Arc ertragen muss hat einen tiefern Sinn, denke ich.
Das könnte zu einer Plötzlichen Mutation seiner Gene führen und er wäre seinen Geschwistern mit Abstand überlegen.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 804
Kopfgeld Kopfgeld : 2067293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Fr Jan 06, 2017 5:27 pm

   
@DiamondlegSanji schrieb:

Du hast aber immernoch den Fakt überlesen, dass Sanji die ganze Zeit nichts machen kann, weil Zeffs Leben aufs Spiel steht. Und Zeff bedeutet Sanji sehr viel. Oder hältst du Zeffs Leben nicht für relevant?

Ich habe es schon mehrmals geschrieben, schreibe es gerne nochmal. Es gibt immer (mehrere) Möglichkeiten. Die die meinen es gebe keine Möglichkeit, außer nur die eine, verschließen sich hier vor einer Illusion. Jetzt handelt Sanji ja. Warum er hat das Essen mitgenommen, das kann nur bedeuten er handelt. Es hat sich aber nichts verändert. Die Vinsmokes werden ihm kein bisschen Glauben schenken. Dann kommt der Spruch von Judge, wenn du dich weiter so zierst und weigerst stirbt Jeff. Nichts hat sich in der Situation verändern, nur das Sanji seinen Arsch hochbekommt.
Ihm kommt jetzt nur das Glück zugute, das BigMom und die Vinsmokes sich bekämpfen werden, Jeff sowieso nicht auf WCI ist, weit genug weg und die Parteien die sich nun bekämpfen werden, besseres zu tun haben, als Ihre Drohung an einem der weit weg entfernten ist durchzuführen.
Aber das hätte Sanji auch früher machen können, wie gesagt Möglichkeiten gibt es immer, egal wann und wo. Erst als er seinen letzten Hoffnungsschimmer verlor, *HUST SCHWACH*, das war nicht die SHB oder Ruffy als Kapitän, sondern die geil performante Purin, handelt er nun.

@DiamondlegSanji schrieb:

Sanji hat seinen Körper selber, ohne eine Genmutation auf so einem hohen Level trainiert, dass er an seine Geschwister rankommt. Und diese ganze Demütigung und Leiden die Sanji in deisem Arc ertragen muss hat einen tiefern Sinn, denke ich.

Natürlich wird das passieren. Am meisten glaube ich einfach nur er bekommt seinen Eisenkörper so wie alle anderen Geschwister auch. Elemente ist zu weit hergeholt.
Was auch passieren könnte und auch wahrscheinlich wird, dass er erwachsen und nicht mehr jeder Frau pubertierend nachlaufen wird. Das Herz hat er verloren, das verschenkt er nicht mehr freizügig an jede Frau, könnte ich mir vorstellen, so cool wie Zoro wird er trotzdem nicht, auch wenn er dieses Verhalten ablegen wird.

Malvred
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 73202
Dabei seit Dabei seit : 01.12.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   So Jan 08, 2017 4:03 pm

   
Huhu Leute,

mir ist gerade noch eine Theorie gekommen wie die Strohhüte umgehen könnten gegen Bigmom zu kämpfen, weil ich einen kampf aktuell immer noch als sehr unwahrscheinlich sehe.

Stellt euch folgende Scene vor. Der Hochzeit ist geplatz und in einem riesigen kampf ausgeartet. Vinsmokes vs Bigmom Crew und mitendrinn die Strohhuttruppe + Verbündete.

Bigmom ist schon am kochen, weil sie ihr so sehr gewollte Hochzeit nicht bekommt. Um schlimmeres zu verhindern ( wir wissen was passiert wenn Bigmom Rot sieht, sie läuft Amok und unterscheidet nicht mehr zwischen Freund und Feind) gibt Tamago ihr die Box von der Fischmenscheninsel ( ist immerhin eine der 3 Sachen auf die sie sich am meisten freute) um sie etwas zu beruhigen.

Als er sie ihr gibt und sie dabei öffnet explodiert sie und Tamago fliegt mit voller wucht in die Hochzeitstorte ( das dritte Objekt, auf welches sich Bigmom freute).

Nun gibt es 2 Möglichkeiten:

1: Sie rastet total aus und legt alles in Schutt und Asche. Die Ströhhüte und co. nutzen dies um zu entkommen

2: Sie fällt vor Schock um ( ähnlich wie Sugar in Dressrosa) und ihre Teufelskraft hört auf zu wirken. Die gestohlene Lebenszeit kehrt zu den Personen zurück, denen sie gehören und Whole Cake Island kollabiert. Immerhin hat doch fast alles hier irgendwie ne Seele^^

Mir persönlich gefällt Möglichkeit 2 sehr gut auch wenn ich gestehen muss, dass bisher niemand weiß wie Bigmom´s Teufelskraft funktionert und es ne fast exakte wiederholung von Dressrosa wäre.

Aber mal im ernst. Ein Kampf Ruffy gegen Bigmom mit nur der halben Crew ist denke ich ausgeschlossen. Sie ist immerhin ne Kaiserin egal ob nun sehr stark oder die schwächste ist und Ruffy ist momentan nicht in Bestform. Wenn sie so einfach besiegt werden könnte wäre sie denke ich schon von Blackbeard oder anderen piraten angegriffen worden. Und der aktuelle teil der Strohhüte ist nicht gerade der Stärkste.

Was haltet ihr davon?

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 804
Kopfgeld Kopfgeld : 2067293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   So Jan 08, 2017 8:31 pm

   
Malvred du schreibst hier von einem Kaiser. BigMom soll einfach mal in Ohmacht fallen, nur wegen der Bombe der Fischmenscheninsel?! Dann ist BigMom aber ein richig schlechter Kaiser, wenn es so passieren sollte, kanns mir bei besten Willen so nicht vorstellen. Dann kann Ruffy BigMom ja mit nur einer Kong Gun in Gear 4 ohnmächtig schlagen, wenn es so leicht wäre!

BigMom ärgert sich schon, bevor die Bombe expoldiert, da Ihre gewünscht Hochzeit schief geht?? BigMom will alle Vinsmokes töten lassen, wenn intresseriert da die Hochzeit noch!

Du vergisst das BigMom in mitten Ihren Territroiums ist, da erst mal hinzukommen ist schwieriger als du dir jetzt im Moment vorstellst. Nur weil es leicht für Ruffy und Co ist, heißt das nicht, dass ein anderer Kaiser bis in die Mitte ohne viel Verluste kommt.

Der Kuchen wird sicherlich zerstört, das bringt BigMom auf die Palme, davor eigendlich nicht sehr viel und dann ist Theorie 1 sehr wahrscheinlicher als Theorie 2.

Robita26
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 617019
Dabei seit Dabei seit : 05.05.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   So Jan 08, 2017 10:58 pm

   
@Malvred schrieb:
Huhu Leute,

mir ist gerade noch eine Theorie gekommen wie die Strohhüte umgehen könnten gegen Bigmom zu kämpfen, weil ich einen kampf aktuell immer noch als sehr unwahrscheinlich sehe.

Stellt euch folgende Scene vor. Der Hochzeit ist geplatz und in einem riesigen kampf ausgeartet. Vinsmokes vs Bigmom Crew und mitendrinn die Strohhuttruppe + Verbündete.

Bigmom ist schon am kochen, weil sie ihr so sehr gewollte Hochzeit nicht bekommt. Um schlimmeres zu verhindern ( wir wissen was passiert wenn Bigmom Rot sieht, sie läuft Amok und unterscheidet nicht mehr zwischen Freund und Feind) gibt Tamago ihr die Box von der Fischmenscheninsel ( ist immerhin eine der 3 Sachen auf die sie sich am meisten freute) um sie etwas zu beruhigen.

Als er sie ihr gibt und sie dabei öffnet explodiert sie und Tamago fliegt mit voller wucht in die Hochzeitstorte ( das dritte Objekt, auf welches sich Bigmom freute).

Nun gibt es 2 Möglichkeiten:

1: Sie rastet total aus und legt alles in Schutt und Asche. Die Ströhhüte und co. nutzen dies um zu entkommen

2: Sie fällt vor Schock um ( ähnlich wie Sugar in Dressrosa) und ihre Teufelskraft hört auf zu wirken. Die gestohlene Lebenszeit kehrt zu den Personen zurück, denen sie gehören und Whole Cake Island kollabiert. Immerhin hat doch fast alles hier irgendwie ne Seele^^

Mir persönlich gefällt Möglichkeit 2 sehr gut auch wenn ich gestehen muss, dass bisher niemand weiß wie Bigmom´s Teufelskraft funktionert und es ne fast exakte wiederholung von Dressrosa wäre.

Aber mal im ernst. Ein Kampf Ruffy gegen Bigmom mit nur der halben Crew ist denke ich ausgeschlossen. Sie ist immerhin ne Kaiserin egal ob nun sehr stark oder die schwächste ist und Ruffy ist momentan nicht in Bestform. Wenn sie so einfach besiegt werden könnte wäre sie denke ich schon von Blackbeard oder anderen piraten angegriffen worden. Und der aktuelle teil der Strohhüte ist nicht gerade der Stärkste.

Was haltet ihr davon?

Eigentlich keine schlechten Ideen^^

Aber ich habe noch ein paar andere Szenarien im Kopf. Aber ich tendiere ganz klar zu einem Bündnis der Strohhüte mit Big Mom. Auch, wenn sie eine der vier Kaiser ist und Ruffy sie eigtl bekämpfen sollte, denke ich nicht, dass sie die erste von diesen sein wird, die von ihm besiegt wird. Dafür gibt es einfach zu viele Ungereimtheiten:

1) Puddings Kraft und Namis Freundschaft zu Lola.

Ich glaube immer noch, dass Pudding irgendwas mit Big Moms Erinnerungen gemacht hat, zumindest, was Lola betrifft. Letztere sieht ihre Mutter ja auch als nette, starke Frau an, die den SHs helfen könnte. Und Lola halte ich nicht gerade für eine Lügnerin. Also glaube ich, dass Pudding Big Mom manipuliert hat, weil sie vlt eifersüchtig auf Lola war, da ich es für wahrscheinlich halte, dass sie mal ihr Liebling war. Dafür würde sprechen, dass Pound ihr Vater war und Big Mom anscheinend Komplexe wegen ihrer Größe hatte. Pound ist ja ähnlich beleibt und groß, vielleicht hat sie sich deshalb wirklich in ihn verliebt und er war der einzige, den sie nicht nur als Mittel zum Zweck angesehen hat? Daher könnte sie die Kinder, die sie von ihm bekommen hat, ja genauso lieb gehabt haben... Das mit der Hochzeit würde sich auch erklären, da Pudding ja Erinnerungen manipulieren kann. Vlt war es ja nicht Lola, die die Hochzeit abgelehnt hat, sondern ihr zukünftiger Ehemann(Nicht vergessen: Lola ist die Königin der Abfuhren^^)? Daraufhin war Lola gekränkt und hat beschlossen, sich selbst einen Mann zu suchen, woraufhin ihr Big Mom einfach nur viel Glück gewünscht hat und ihr, da sie sie wiedersehen wollte, ihre Vivre Card gegeben hat. Pudding hat danach einfach die zwei ausgetauscht und es so aussehen lassen, als hätte Lola abgelehnt. Letztendlich ist Pudding dann zu ihrer Lieblingstochter geworden...Diese Theorie erscheint mir plausibel, da ich glaube, dass Namis Freundschaft zu Lola noch bedeutender wird, als wir glauben.

2)Die Germa und die Familie Vinsmoke

Das wohl größte Mysterium des ganzen Arcs. Und das mit den größten Unklarheiten.
Es gibt so viele Fragen, die mich beschäftigen:

Was zur Hölle ist die Rolle der Germa? Auf wessen Seite stehen die? Was ist das ultimative Ziel, von dem Judge gesprochen hat?
Ist es wirklich nur der North Blue oder ist es etwas viel größeres? Was hat der Kerl noch für Forschungen betrieben? Wer waren die anderen Mitglieder des Teams? Und vor allem: Wie zur Hölle hat dieser Irre es geschafft, das Germa-Königreich zu einem anerkannten Staat zu machen und sich das Recht erworben, an der Reverie teilzunehmen? Und wie hat er so viel Macht, Kopfgelder und sogar die Marine zu beeinflussen? Was sind die Kräfte der Vinsmokes und wieso haben die gekringelte Augenbrauen, die genauso aussehen wie das Muster auf den Teufelsfrüchten? Sind da welche im Spiel? Oder vielleicht sogar eine antike Waffe? Besitzen die Vinsmokes etwa Uranus und sind deswegen so gefürchtet? Ist Uranus vielleicht einfach nur eine radioaktive/mysteriöse Substanz(angelehnt an Uranium), mit der man Energie erzeugen und Gene manipulieren kann und Judge hat entweder die Waffe selbst oder einen Prototyp? Sind Teufelsfrüchte dann vielleicht einfach nur genetisch manipulierte Früchte?

Alles in allem würde Uranus wohl am meisten Sinn machen. Auch, dass es eine radioaktive Substanz ist. Dafür sprechen würde, dass:
Pluton ein Schiff ist.
Poseidon Seekönige rufen kann, die das Schiff ziehen.
Fehlt also nur noch eins: Treibstoff für die Waffensysteme des Schiffs. Und dieser ist Uranus.

Daher lässt die WR die Vinsmokes tun und lassen, was sie wollen, da eine antike Waffe zu gefährlich ist.
Und Judge will etwas von Big Mom: Die Fischmenscheninsel und somit Poseidon. Und Pluton will er auch, daher hat er Sanji geholt, da er als Lockmittel für die SHB, eigtl für Robin, herhalten soll.(Blöd für ihn, dass sie aber nicht dabei ist)
Somit hätte er alle Waffen auf einen Schlag. Und, da er die WR stürzen will, wird er auch nicht mehr an der Reverie teilnehmen können, was ihm dann, wenn er alle Waffen hat, aber eh egal sein kann(Kann ihn ja auch keiner mehr aufhalten)
Schließlich werden seine Kinder dann über die Meere herrschen, daher hat er vier Söhne.
Und das ist nun das ultimative Ziel der Germa 66.

Wie auch immer dieser Arc ausgeht, ich glaube, dass schlussendlich die Revolutionäre ihren Zug machen werden. Da kommt eigtl nur die Eroberung des Germa-Reichs in Frage, denn das wäre nicht nur die Eintrittskarte zur Reverie für diese(und damit auch zu Mary Joa), sondern auch noch eine Möglichkeit, frei die Red Line zu überqueren. Außerdem trägt Judge den Beinamen "Garuda". Und der Garuda hat schon immer gegen den "Naga"(ein DRACHENartiges Wesen) gekämpft. Judge VS. Dragon wäre also ein möglicher Endkampf dieses Arcs. Genauso wie ich mir Ruffy vs Ichiji vorstellen könnte(Er erinnert mich einfach so stark an Lucci). Vielleicht sogar ein 2vs2 der beiden Gruppierungen. Sanji und Jimbei könnten sich folglich Niiji und Yonji vorknöpfen. Dass Sanji gegen Niiji kämpfen wird, steht mMn schon mal fest. Yonji und Jimbei wäre auch mal ne gute Paarung. Wir wissen noch nicht, was Yonji für Fähigkeiten hat, aber der Name "Winch Green" lässt vermuten, dass er vielleicht gut in Seeschlachten sein könnte, daher ein Kampf auf/im Meer gegen Jimbei möglich wäre(wäre auch ziemlich cool^^). Jedenfalls sehe ich die Germa 66 als Endboss dieses Arcs. Sie wirkt einfach auf mich so mächtig und mysteriös und hat meiner Ansicht nach noch eine größere Rolle in diesem Arc.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 810
Kopfgeld Kopfgeld : 2053741
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mo Jan 09, 2017 7:34 pm

   
@Robita26 schrieb:

1) Puddings Kraft und Namis Freundschaft zu Lola.


2)Die Germa und die Familie Vinsmoke

Alles in allem würde Uranus wohl am meisten Sinn machen. Auch, dass es eine radioaktive Substanz ist. Dafür sprechen würde, dass:
Pluton ein Schiff ist.
Poseidon Seekönige rufen kann, die das Schiff ziehen.
Fehlt also nur noch eins: Treibstoff für die Waffensysteme des Schiffs. Und dieser ist Uranus.

Daher lässt die WR die Vinsmokes tun und lassen, was sie wollen, da eine antike Waffe zu gefährlich ist.
Und Judge will etwas von Big Mom: Die Fischmenscheninsel und somit Poseidon. Und Pluton will er auch, daher hat er Sanji geholt, da er als Lockmittel für die SHB, eigtl für Robin, herhalten soll.(Blöd für ihn, dass sie aber nicht dabei ist)
Somit hätte er alle Waffen auf einen Schlag. Und, da er die WR stürzen will, wird er auch nicht mehr an der Reverie teilnehmen können, was ihm dann, wenn er alle Waffen hat, aber eh egal sein kann(Kann ihn ja auch keiner mehr aufhalten)
Schließlich werden seine Kinder dann über die Meere herrschen, daher hat er vier Söhne.
Und das ist nun das ultimative Ziel der Germa 66.

1)Ja,so könnte es zutreffen.Eine Möglichkeit,die mir auch gefällt. Smile

2)Das ist erstmal eine nette Idee,auf die du gekommen bist.Alle drei antike Waffen stellen ein Ganzes dar.Doch ich bezweifle stark,dass Oda jetzt schon Uranus uns schon preisgeben wird,geschweige denn dass die Germa wirklich vorhat,die Weltregierung zu stürzen.Hier wundere ich mich wieder,woher du die Information hast.Würde mich wirklich interessieren,wo es denn im Manga steht.
Ich würde es extrem feiern,wenn Germas Ziel wirklich Richtung antike Waffe geht,und dann wäre der Arc für mich gelöst,und die Idee,dass er Poseidon schnappen möchte,würde auch Sinn machen,dass er sich mit einem Bündnis zu Big Mom die Fischmenscheninsel und somit Poseidon verspricht.Auch die Info,dass Poseidon Shirahoshi ist und auf FMI lebt,kann er durch seine Verbindungen zu der Weltregierung erhalten haben.Das einzige an deiner Vermutung,dass weit hergeholt ist,dass Judge hinter allen drei antiken Waffen her ist und all die Drei ein Ganzes bilden.
Doch meine Zustimmung hast du.Ich finde diese Theorie gut.

Robita26
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 617019
Dabei seit Dabei seit : 05.05.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Mo Jan 09, 2017 8:59 pm

   
@lemon1

Dass Judge die Regierung stürzen will? Dafür sprechen eigtl viele Gründe: Zum Einen, dass er mal ein illegaler Wissenschaftler war und an Hi-Tech Waffen gearbeitet hat. Da stellt sich doch die Frage, wie dieser Kerl es dann geschafft hat, sein Reich zu einem von der Regierung anerkannten Staat zu machen, sich das Recht zu erwerben, an der Reverie teilzunehmen und so viel Macht zu haben, einfach mir nix, dir nix das Kopfgeld zu erhöhen und zu "Only alive" zu ändern. Und vor allem: Er hat die Macht, das Marinehauptquartier auf Sanji loszuschicken. Und das von einem ehemaligen Verbrecher, der von der Regierung gesucht wurde! Dazu war noch nicht mal Kobra, Vivis Vater, ein eigentlicher Tenryubito, in der Lage, sonst hätte er damals Vivis Verbindung zur SHB nicht geheimhalten müssen. Judge muss also von Bedeutung für die Regierung sein oder so stark, dass sie ihn nicht aufhalten können. Und wer kann das schon bei einer antiken Waffe? Jedenfalls hält die WR die Existenz der Germa 66 geheim und stellt sie als mythische Armee dar. Ich stelle mir also folgendes Szenario vor: Die WR will die Piratenära ja beenden und die Kaiser einen nach dem anderen stürzen, da trifft es sich gut, dass Big Mom Interesse an der Germa-Technologie hat. Also rufen sie ihre Untergrund-Armee, um sich bei ihr einzuschleichen, also ein Bündnis vorzutäuschen (à la Trojanisches Pferd, die Germa ist ja auch nicht groß). Big Mom versammelt zur Hochzeit also all ihre Leute und wenn die Feier im Gange ist, schlägt die Germa zu und erledigt alle in einem Aufwasch. Das denkt die WR, doch Judge hat andere Pläne: Er will die FMI und Poseidon, von welcher die WR zwar weiß, aber sie wissen nicht, dass es Shirahoshi ist(sie ist ja noch recht jung).
Daher würden sie auch zwangsläufig das Recht an der Teilnahme an der Reverie verlieren, was ihm dann aber egal sein kann, da er damit zwei Antike Waffen hätte. Und mit Sanji wollte er wohl Robin anlocken, deswegen waren Yonji und Reiju auch bei der Sunny. Um nachzusehen, ob sie dabei ist.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 764566
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette   Di Jan 10, 2017 9:28 pm

   
Brook gegen BigMum
Ich glaube das Brook diesen Kampf dominieren wird. Brook ist oft ängstlich aber hat auch immer einen kühlen Kopf dabei. Er hat sich diesen Plan aus einem Grund ausgedacht, weil er sich tatsächlich chancen ausrechnet. Big Mums Kräfte kommen teilweise durch die Seelen die sie bekommt. Hier nehme ich gerne auf die Schattenfrucht bezug. Je mehr Seelen Sie einnimt desto länger kann Sie leben und stärker ist sie. Natürlich gibt jeder nur ein kleines Stück seiner Seele, aber bei einem ganzen Land ist das am Ende sehr viel, daher kann Sie auch alles und jeden Leben einhauchen. Das macht Sie, so nehme ich an weil Sie nur ein gewisses Maß an Seelen aufnehmen kann. Daher ist sie auch Big.
Bisher haben wir Brooks Seele getrennt von seinem Körper gesehen, als niedliche Kleine Wolke. Ich denke jetzt werden wir sehen wie 2 "Leute" "kämpfen" werden. Brook selbst und auch seine Seele. Auf jeden Fall wird Big Mum stark sein, das steht ausser Frage, aber Brook wird nach und nach die Seelen aus ihr heraus lösen. Zum einen kehren die Seeln wohl zu ihrem Besitzer zurück. Vieleicht erhält Pedro so einen Teil wieder, aber das nur am Rande. Brook wird bis dahin auch immer wieder ordentlich einstecken, aber er ist ein Stratege und wird das wollen. Als erstes wird er wohl die Seelen der Wolken lösen, so wie bei den Schachfiguren. Im übrigen hält Big Mum die Wolken in ihren Händen. Diese wird dann seine Kraft erkennen und es wird erstmal zu einen Jedikampf kommen. Sie wird versuchen seine Seele zu nehmen, aber da Brook diese kontrollieren kann wird das nicht klappen.
Da sie dann keine Wolken mehr hat wird sie es so versuchen. Natürlich ist sie stärker als er, aber dieses Eis was Brook erzeugt, diese Kälte wird die Seelen in BigMum schmerzen und nach und nach lösen. Big Mum wird das merken und gehen. Sie wird den Kampf jemand anders überlassen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 851: Feuchte Zigarette

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden