Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel 852?
Sehr gut
31%
 31% [ 8 ]
Gut
54%
 54% [ 14 ]
Mittelmäßig
15%
 15% [ 4 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 26
 

AutorNachricht
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 19 Jan - 19:32

   
Weil eine Kaisercrew mehr drauf haben muss, als nur besser sein als einer der Sieben Samurai!

Cracker wäre deutlich früher geonhittet (erster richtiger Treffer) worden von Ruffy, wenn er keine so gute Defense gehabt hätte, das ärgert mich bei Cracker am meisten, neben dem Aspekt der Zeit, dachte es wären 11h gewesen, aber verglichen mit Jimbei und Ace (sehe beide auf Kommander Level), welche 10 Tage am Stück kämpfen und eine Jack der 5 Tage kämpft und nicht mal stark erschöpft oder KO nach den 5Tagen war Cracker nur eine schlechte Performance in meine Augen. Ein Akainu und Kuzan kämpfen auch 10 Tage, die könne alle was einstecken, Cracker nun mal nicht. Egal ob er nach 5 min, 1h, 11h oder nach 5 Tagen was abbekommt, wenn ein richtiger Schlag da ausreicht, das kann es doch nicht sein. Wieviel Jahre ist der schon in der Neuen Welt und noch bei einem Kaiser?!

Das was ich zu Cracker schreibe sehe ich noch bisschen positiv, jetzt wird es nur noch schlechter zu den anderen Charakteren:
Von Chopper bin ich genauso enttäuscht. Seine Monsterform für ein dummes großes Krokodil eingesetzt. Kein Wunder das der nur 100 Berry Kopfgeld hat! Carrot hätte dann auch alles alleine machen können im Hexenhäuschen, macht keinen großen Unterschied mehr.

Für Brülee kann ich einfach kein einziges gutes Wort sagen, da würde ich mich nur selbst belügen. Für eine die ihr Maul weit aufreist, als Cracker kommt, da BigMom total recht hatte, das Brülee da niemals ausreichen wird und Brüllee’s eigene Selbsteinschätzung, wo sie noch sauer darüber ist das Cracker den Job selbst machen soll, sind komplette Level Einstufungen, welche Lichtjahre auseinander liegen. Wenn Nami‘s Attacke gegen Brülee nicht so stark gewesen soll. Warum hat Sie nicht zurückgeschlagen? Nein abhauen ist natürlich ganz klar die bessere Variante?! Vorher das Maul aufreisen, einmal was abbekommen und schon sieht man so scheiße aus, wie er Kingbaum. Ihr beste Leistung war Carrot und Chopper in der Spiegelwelt nachzulaufen, auch wenn ein paar Stunden. Echt jetzt das war die beste Leistung?! Sorry, dafür kann kein einzig gutes Wort gefunden werden. Wie sie wertvolle Information einfach so austauscht, statt zu sterben dafür, habe ich mich mal beschwert, aber für ein Loser, wie Sie es ist, passt das genau ins Bild, da darf man nichts anderes erwarten.

Schreibst es ja selbst, Chopper musste bisher seine stärkste Form aufbieten, für was? Wenn du denkst dieses ist was gutes (?), bitte sehr, das ist es aber leider nicht wirklich.
Nur das Sie die taktisch wichtige Teufelsfrucht nicht wirklich eingesetzt hat. Ja am Anfang kurz, aber Nami konnte trotzdem reagieren, was ihr ja dann nicht unbedingt einen großen Vorteil verschaffte. Um die Arme in WCI schnell zu jedem Ort zu bringen ist die Fähigkeit sicherlich auch gut. Hat die dumme Brülee das gerafft als die komplette Armee zu ruffy von der Burg im Schritttempo zu Ruffy geht, NEIN. Wie episch wäre es gewesen wenn vor Ruffy ein Spiegel alle auf einmal freigelassen hätte, in absolut kurzer Zeit, zum Vergleich, wie es tatsächlich war!
Aber Brülle war mit Suppenwasser kochen beschäftigt gewesen, verständlich, natürlich. Daumen hoch für BigMom, solche Kaliber in Ihren Rängen zu haben. Schlechtester Kaiser von allen Vieren. Bin jetzt schon froh solche Performances bei Kaido nicht sehen zu müssen. Wenn Sheephead der einzige Loser ist, hoffe ich doch mal, evtl. für Nami und Lysop noch so ein Kaliber und die Smile-Zoanarmee muss man auch vernachlässigen, da Quantität vor Qualität hier das Motto ist, aber ab dann aufwärts kann es nicht so schlecht werden, wie bei BigMom.

Aber ich mag Purin. Sehr wahrscheinlich super schwach, abgesehen von Ihrer Waffe, aber ich mag sie. Es muss aber noch einen Grund haben, warum Oda bisher Purin nicht ihre Einleitungsbox (Introduction-Box) gegeben hat, jetzt oder auch in Schoko-Island? Bei der Teeparty kommt diese dann wohl sicherlich, wenn Sie ihr wahres Ich bei den Vinsmokes zeigt, oder noch ein weiteres Geheimnis gelüftet wird mit Ihr.

joei17
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 736088
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 19 Jan - 20:12

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Weil eine Kaisercrew mehr drauf haben muss, als nur besser sein als einer der Sieben Samurai!

Cracker wäre deutlich früher geonhittet (erster richtiger Treffer) worden von Ruffy, wenn er keine so gute Defense gehabt hätte, das ärgert mich bei Cracker am meisten, neben dem Aspekt der Zeit, dachte es wären 11h gewesen, aber verglichen mit Jimbei und Ace (sehe beide auf Kommander Level), welche 10 Tage am Stück kämpfen und eine Jack der 5 Tage kämpft und nicht mal stark erschöpft oder KO nach den 5Tagen war Cracker nur eine schlechte Performance in meine Augen. Ein Akainu und Kuzan kämpfen auch 10 Tage, die könne alle was einstecken, Cracker nun mal nicht. Egal ob er nach 5 min, 1h, 11h oder nach 5 Tagen was abbekommt, wenn ein richtiger Schlag da ausreicht, das kann es doch nicht sein. Wieviel Jahre ist der schon in der Neuen Welt und noch bei einem Kaiser?!

Cracker's Kampfstil ist eben eigen. Ruffy konnte nur mit sehr viel Glück und einen Trick gewinnen.
Er konnte Gear 4 nur so lange aufrecht erhalten, weil er sich eben mit den Plätzchen vollstopfen konnte. Die Plätzchen konnte er nur essen, weil Nami sie aufgeweicht hatte. Eindeutiger Vorteil für Ruffy. Cracker konnte zudem Ruffy's Gear 4 Rüstung durchbrechen, im Gegensatz zu DD. Am Ende hatte Cracker Pech, bzw. ein schlechtes Timing. Er hätte viel früher aufs ganze gehen müssen. Aber storytelling und so.
Ruffy konnte Cracker's Rüstung(unaufgeweicht) nur durch Gear 4 durchbrechen, also seine bisher stärkste Form.
Etwas was nicht viele geschafft haben, ob es Doffy schaffen würde?
Cracker muss normalerweise nicht selber kämpfen, das übernehmen seine Keks-Soldaten bzw. seine Rüstung.
Deshalb hat er auch eine mehr oder weniger schlechte Ausdauer. Im Gegensatz zu Ruffy hatte er auch keine Hilfe oder eine Stärkung. Cracker's normaler Kampfstil war nunmal dank Nami komplett wirkungslos.

@MonkeyDDragon schrieb:


Das was ich zu Cracker schreibe sehe ich noch bisschen positiv, jetzt wird es nur noch schlechter zu den anderen Charakteren:
Von Chopper bin ich genauso enttäuscht. Seine Monsterform für ein dummes großes Krokodil eingesetzt. Kein Wunder das der nur 100 Berry Kopfgeld hat! Carrot hätte dann auch alles alleine machen können im Hexenhäuschen, macht keinen großen Unterschied mehr.

Very Happy Very Happy Very Happy Sehr gut geschrieben. "Dummes Krokodil" Very Happy

@MonkeyDDragon schrieb:

Für Brülee kann ich einfach kein einziges gutes Wort sagen, da würde ich mich nur selbst belügen. Für eine die ihr Maul weit aufreist, als Cracker kommt, da BigMom total recht hatte, das Brülee da niemals ausreichen wird und Brüllee’s eigene Selbsteinschätzung, wo sie noch sauer darüber ist das Cracker den Job selbst machen soll, sind komplette Level Einstufungen, welche Lichtjahre auseinander liegen. Wenn Nami‘s Attacke gegen Brülee nicht so stark gewesen soll. Warum hat Sie nicht zurückgeschlagen? Nein abhauen ist natürlich ganz klar die bessere Variante?! Vorher das Maul aufreisen, einmal was abbekommen und schon sieht man so scheiße aus, wie er Kingbaum. Ihr beste Leistung war Carrot und Chopper in der Spiegelwelt nachzulaufen, auch wenn ein paar Stunden. Echt jetzt das war die beste Leistung?! Sorry, dafür kann kein einzig gutes Wort gefunden werden. Wie sie wertvolle Information einfach so austauscht, statt zu sterben dafür, habe ich mich mal beschwert, aber für ein Loser, wie Sie es ist, passt das genau ins Bild, da darf man nichts anderes erwarten.

Nun, Brülee hatte ihre Deckung vernachlässigt, bzw unten. Das die alle dumm genug waren nicht zu kapieren, dass das ein Frosch ist und nicht Carrot und zudem es auch nicht wahrnehmen, dass die Akkustik einfach nicht passen kann, das ist schon heftig. Die haben es nicht anders verdient.

Brülee's TF ist hinterlistig und mehr auf Verwirrung aus. Es soll den Gegner entmutigen und zermürben, um den Rest kümmern sich die Homies bzw. andere. Also auch gut aufgeteilt die Arbeit. Gutes Teamwork. Sie sahen sich eben schon auf der sicheren Seite, weil Carrot über den Topf hing, wobei sie das hätten bemerken können bzw. müssen, dass sie es eben nicht ist. Aber auch weil Chopper in Ketten lag, aber auch das hätte sie wissen müssen, dass er da ohne Probleme rauskommt. Soweit ich weiß hat sie ja seine normale Form auch gesehen und auch seine Transformation mit angeschaut. Also sehr schwach und dumm dargestellt.

Brülee ist eben keine Kämpferin, sondern eher auf zermürben aus.

Das sie sauer war wegen Cracker's Ankunft... naja, in OP leiden die Antagonisten leider oft an rießiger Selbstüberschätzung... War unnötig.

@MonkeyDDragon schrieb:

Aber ich mag Purin. Sehr wahrscheinlich super schwach, abgesehen von Ihrer Waffe, aber ich mag sie. Es muss aber noch einen Grund haben, warum Oda bisher Purin nicht ihre Einleitungsbox (Introduction-Box) gegeben hat, jetzt oder auch in Schoko-Island? Bei der Teeparty kommt diese dann wohl sicherlich, wenn Sie ihr wahres Ich bei den Vinsmokes zeigt, oder noch ein weiteres Geheimnis gelüftet wird mit Ihr.

Jemand hat es schon mal hier geschrieben und ich hoffe sehr darauf. Nämlich dass Purin die Erinnerungen von allen, bzw. den Schlüsselfiguren(BM, Kommandanten) der BM Bande dahingehend manipuliert, bzw. manipuliert hat, dass sie einen Groll gegen Lola hegen. Ich meine, die wohl heiratwilligste Frau im OP Universum sagt "nein" zu einem Mann? Unvorstellbar, vor allem jetzt auch "erklärbar", dank Purins TF. Sie selbst hat sich ja auch an Lola und den Abschied erinnert. Sie scheint schon die Art von Person zu sein, die im Mittelpunkt und in der Gunst der Starken stehen will, deshalb kann sie keine anderen Lieblinge neben ihr bei BM akzeptieren. Nach außen tut sie dann so, als würde die Fürsorge ihrer Mutter sie langweilen, aber in Wahrheit braucht sie es, sonst rastet sie vollkommen aus. Mont'd Or hat ja nur was von "Ausreißerin" gesagt, aber nichts von einem Groll wie seine Mum. Aber die Minister beugen sich natürlich dem Befehl von BM, die würden auch niemals BM's geistigen Zustand oder Urteilsvermögen ihr gegenüber in Frage stellen. Die kuschen lieber und führen ihre Befehle aus. Denn zu was die Alte im Stande ist wenn sie austickt, haben wir und ihre Kinder bestimmt schon häufiger gesehen.

Vermutlich war Lola wirklich BM's absolutes Liebling, deswegen durfte sie auch machen was sie will, eben auch gehen. Ich meine woher sonst hätte Lola die Vivre card bekommen sollen, wenn BM sie ihr nicht selbst ausgehändigt hätte? Lola hat soweit wir gesehen haben, keine besonderen Fähigkeiten oder TF. Sie wurde nicht für den Kampfdienst eingeteilt, anders als Brülee. Auch hält Lola so viel von ihrer Mutter und sagte der SHB ja noch, dass wenn sie Probleme hätten sich einfach bei ihrer Mutter um Hilfe bemühen sollten und sagen Lola ginge es gut. Also woher kommt der Hass von Big Mum auf Lola?

--> Purin. Sie hat die Erinnerungen dahingehend manipuliert, dass BM Lola hasst und tot sehen will

Warum? --> Purin's Eifersucht, nicht die #1 zu sein, Mama's Prinzessin. Was sie ja jetzt anscheinend ist.

Deshalb ist für mich Purin die absolute zentrale Figur in diesem Arc und Lügenkonstrukt.
Fällt Purin (Ohnmacht), dank eines Fernkampfes mit Nami vielleicht, fällt der Vorhang. Es bricht einfach alles ein wie ein Kartenhaus, das gesamte Lügenkonstrukt, dass Purin aufgebaut und über eine Zeit lang hinweg gepflegt hat.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 19 Jan - 21:52

   
@joei17 schrieb:

Jemand hat es schon mal hier geschrieben und ich hoffe sehr darauf. Nämlich dass Purin die Erinnerungen von allen, bzw. den Schlüsselfiguren(BM, Kommandanten) der BM Bande dahingehend manipuliert, bzw. manipuliert hat, dass sie einen Groll gegen Lola hegen. Ich meine, die wohl heiratwilligste Frau im OP Universum sagt "nein" zu einem Mann? Unvorstellbar, vor allem jetzt auch "erklärbar", dank Purins TF. Sie selbst hat sich ja auch an Lola und den Abschied erinnert. Sie scheint schon die Art von Person zu sein, die im Mittelpunkt und in der Gunst der Starken stehen will, deshalb kann sie keine anderen Lieblinge neben ihr bei BM akzeptieren. Nach außen tut sie dann so, als würde die Fürsorge ihrer Mutter sie langweilen, aber in Wahrheit braucht sie es, sonst rastet sie vollkommen aus. Mont'd Or hat ja nur was von "Ausreißerin" gesagt, aber nichts von einem Groll wie seine Mum. Aber die Minister beugen sich natürlich dem Befehl von BM, die würden auch niemals BM's geistigen Zustand oder Urteilsvermögen ihr gegenüber in Frage stellen. Die kuschen lieber und führen ihre Befehle aus. Denn zu was die Alte im Stande ist wenn sie austickt, haben wir und ihre Kinder bestimmt schon häufiger gesehen.

Vermutlich war Lola wirklich BM's absolutes Liebling, deswegen durfte sie auch machen was sie will, eben auch gehen. Ich meine woher sonst hätte Lola die Vivre card bekommen sollen, wenn BM sie ihr nicht selbst ausgehändigt hätte? Lola hat soweit wir gesehen haben, keine besonderen Fähigkeiten oder TF. Sie wurde nicht für den Kampfdienst eingeteilt, anders als Brülee. Auch hält Lola so viel von ihrer Mutter und sagte der SHB ja noch, dass wenn sie Probleme hätten sich einfach bei ihrer Mutter um Hilfe bemühen sollten und sagen Lola ginge es gut. Also woher kommt der Hass von Big Mum auf Lola?

--> Purin. Sie hat die Erinnerungen dahingehend manipuliert, dass BM Lola hasst und tot sehen will

Warum? --> Purin's Eifersucht, nicht die #1 zu sein, Mama's Prinzessin. Was sie ja jetzt anscheinend ist.

Deshalb ist für mich Purin die absolute zentrale Figur in diesem Arc und Lügenkonstrukt.
Fällt Purin (Ohnmacht), dank eines Fernkampfes mit Nami vielleicht, fällt der Vorhang. Es bricht einfach alles ein wie ein Kartenhaus, das gesamte Lügenkonstrukt, dass Purin aufgebaut und über eine Zeit lang hinweg gepflegt hat.

Ja erinnere mich, hatte es auch mal angefangen zu lesen, diese Thematik, aber es kam mir nicht relevant vor, um weiter zu lesen. Deine Argumetaion finde ich aber sehr gut, das ich es nicht mehr 100% ausgeschlossen hinnehmen kann.
Mit dem fehlen der Intro-Box von Purin, bisher, macht es weiterhin Sinn.
Dann bin ich von BigMom enttäuscht. Ich war es zuvor, weil ide Frau so unfähig war die Hochzeit durchzuziehen. Aber wenn es falsche Erinnerungen sind und Sie die Kontrolle niemals hatte, war es ja nicht Ihre Schuld gewesen und würde BigMom wieder besser darstehen lassen. ABER warum ich dann trotzdem von BigMom enttäuscht bin, ist, das Purin Nachts in ihr Schlafzimmer von BigMom einbrechen kann und einfach mal die Erinnerung eines Kaiser umschreiben kann und BigMom war absolut Machtlos. Die bisher schwache Purin schafft das bei einem Kaiser?! Das will ich irgendwie nicht zu richtig glauben aber möglich wäre es alle male.

Das heißt für mich Bigom besitzt kein Vorahnungshaki. Rüstungshaki würde ich ihr dann auch noch weniger zutrauen, vorallen da Sie immer mit Zeus und Prometheus kämpft.

Oda wenn du das so umsetzt, geil. Finde ich jetzt schon geil, hätte mich total umgehauen, wenn ich es hier nicht schon gelesen hätte und wäre der 'WTF-Brüller' gewesen. Wenn es jetzt passieren sollte, bin ich leider schon darauf ein bisschen vorbereitet :-(

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1628371
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 19 Jan - 23:21

   

Woher weißt du das mit Cracker? dir ist schon klar das wir 99,9 Prozent des Kampfes nicht gesehen haben?
Die Leute haben eben so lange mit einander gekämpft weil sie annähernd gleich stark waren. Also Ace und Jinbej zum Beispiel.
Cracker und Ruffy waren eben nicht annähernd gleich stark.

Und die Crew ist offensichtlich wiel stärker als Dofla, wenn schon der viertstärkste besser als Dofla ist. Wahrscheinlich würde Cracker alleine die Doflafamilie auseinandernehmen.

Zu der Pudding Theorie, wäre es nicht viel einfacher wenn sie einfach Lolas Gedächtnis manipuliert hätte, damit sie nicht heiratet? Das sie Big Mom manipuliert hat wäre ziemlich traurig für einen Kaiser, wenn überhaupt käme es mir nur so sinnvoll vor. Das würde auch erklären warum sie den Flashback hatte. Sie könnte eifersüchtig gewesen sein auf Lola, oder sie konnte sie einfach nicht leiden. Und jetzt ist sie die wichtigste Person für Big Mom.

Und Chopper hat es nicht gegen das Krokodil eingesetzt, er hat mit dem Krokodil Brulee und Randolph ko gehauen, ist der nicht auch ein Minister eigentlich? Wäre dann schon krass für Chopper. Zumindest hat er wie die anderen Minister Zutaten für die Teeparty geholt.
Die Szene fand ich eigentlich sinnvoll. Das erste mal das Chopper was sinnvolles gemacht hat auf Whole Cake Island.

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 36
Kopfgeld Kopfgeld : 357709
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 20 Jan - 16:14

   

Dieser Moment, wenn du am Handy einen langen Beitrag tippst, dann aber kurz vor Schluss aus Versehen auf "zurück" klickst... Dann nochmal, etwas verkürzt, das selbe schreibst, aber in der Zeit ausgeloggt wirst und nach dem Drücken auf "senden" wieder der ganze Text verloren geht.. Sad
Vielleicht schreibe ich heute Abend nochmal was.

Jetzt nur ganz kurz.. @MonkeyDDragon: Aus deinem Beitrag am SA 14.01. - 18:49 Uhr (sry kann leider nicht zitieren, da ich vom Handy aus schreibe) werde ich leider nicht schlau. Du versuchst zwar deine Ansicht zu Sanjis "naiven Plan" zu untermauern, hast aber immernoch nicht auf die (schon zwei Mal gestellte) Frage geantwortet, welche Optionen Sanji denn sonst noch geblieben sind? Ich sehe nämlich leider bis zum aktuellen Chapter keine andere Möglichkeiten für ihn.


Ich finde ein gutes Kapitel. Wir erhalten neue Infos und die Story schreitet voran.

Boss Jinbei *hier ganz viele bunte, glitzernde umd funkelnde Herzen vorstellen* macht seinen Move und fackelt einfach mal eben die Bücher ab. Woher kannte er die Schwäche? Und meint ihr, man hätte die TF-Wirkung an den Büchern auch mit Hilfe von Meereswasser aufheben können? Mit Luffy und Nami befreit Jinbei gleichzeitig noch einige andere Gefangene - Mal sehen ob die nochmal in Erscheinung treten.

Jetzt ist es ja zum Glück fast schon eindeutig, dass Jinbei keine Gliedmaßen verloren hat. Entweder er hat also im Roulette-Spiel gewonnen (bei seinen Fahigkeiten eigentlich gar nicht mal sooo unwahrscheinlich!), oder ihm wurde von BM erlaubt erst später zu spielen (warum sollte sie?), oder er hat seine Bitte zurückgezogen austreten zu dürfen (danach sieht es jetzt gerade eher aus, denn BMs Leute sagen er rebelliert, d.h. betrügt die Crew / BM), oder aber er hat Lebensjahre verloren (hoffentlich nicht!). Bin auf die Aufklärung gespannt!

Nami enttäuscht mich leider sehr... Luffy beeindruckt mich im Gegenzug immer mehr und mehr.

Den Bropper und Carrot Erzählstrang finde ich leider nicht besonders gut. Carrot hat in der Spiegelwelt eigentlich alle Gegner selbst fertig gemacht, das Krokodil hätte sie auch noch gepackt. Es wirkt ein bisschen so, als wüsste Oda-sensei nicht wohin mit den Beiden. Hoffentlich zeigt Bropper noch etwas, was sein 100 Belly KG rechtfertigt :p

Schade, dass so viele die BM-CREW schon jetzt als schwach ansehen, nur weil der Kerkermeister da von Jinbei geonehitet wurde (sollte er erst länger kämpfen, damit Luffy's Hände in fünf Sekunden abreissen?!), Luffy den schwächsten Kommandanten Cracker besiegt hat (nach 11 Stunden! Also brauchte er dafür mindestens 11 mal länger, als gegen Flamingo! 11 mal stärker / besser als Flamingo ist also schwach?!) und Brulee so ne Nulpe ist.
Ordne die Stärke der Crew nämlich eigentlich ganz anders ein.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 20 Jan - 17:08

   
@Popcorn schrieb:
Woher weißt du das mit Cracker? dir ist schon klar das wir 99,9 Prozent des Kampfes nicht gesehen haben?
Die Leute haben eben so lange mit einander gekämpft weil sie annähernd gleich stark waren. Also Ace und Jinbej zum Beispiel.
Cracker und Ruffy waren eben nicht annähernd gleich stark.

Schau dir seinen Kampfstil nochmal genau an. Alles was Oda uns zeigt baut genau darauf auf. Es fängt mit seiner Rüstung an. Da fühlte er sich sicher und ging sofort in die Offensive, ohne Angst das was passieren könnte. Seit er die Rüstung verliert ändert er schlagaertig seine Taktik. Greft nur noch an wenn der andere ihn nicht erwartet, aus dem Hinterhalt, bzw. der andere beschäftigt ist. Ärgert sich auf das Ruffy nicht auf einer Stelle stehen bleibt und versteckt sich hinter seinen Kekssoldaten. Für mich ist das ganz klar das Ruffy ihn, als Cracker seine Rüstung verliert, erst das erste mal berührt. Für dich muss das nicht so sein, aber Oda hat hier sicherlich die Botschaft dazu vermittelt, so wie ich diese auch verstanden habe. Desweiteren sagt er er hasst Schmerzen, da kann man 1 und 1 leicht zusammen zählen.

@Popcorn schrieb:

Und die Crew ist offensichtlich wiel stärker als Dofla, wenn schon der viertstärkste besser als Dofla ist. Wahrscheinlich würde Cracker alleine die Doflafamilie auseinandernehmen.

So leicht hat es Cracker nicht, wenn er diese große Schwachstelle hat, die oben beschrieben ist. Keine Ausdauer und Einsteckfähigkeiten. Sorry, wenn DD einen Sanji und Ruffy mit Fäden fangen kann und mit Ihnen anstellen kann, was er will, dann kann er diese Soldaten mit Leichtigkeit, unter seine Kontrolle bekommen. Ok, DD's Haki ist schwächer, als von Cracker, gebe ich zu, aber das wars. Was MonkeyDDragon alles einstecken kann, ist soviel als Cracker kann. Auch kann Doffy mit seinem Awekening alle Soldaten schlagartig in Fäden verwandeln. Cracker ist zwar schnell diese Soldaten herzustellen aber Doffy ist schneller als darin diese sofort in Fäden zu verwandeln. und schon hat Cracker ein Problem.
Entweder DD kontrolliert die Kekssoldaten und lässt diese auf Cracker einschlagen --> Cracker KO da er Schmerzen hasst und nichts einstecken kann und
Oder Doffy verwandelt alle Kekssoldaten ind Strings und hat gerade so viele Strings beio Cracker das er diesen sofort angreifen kann. Cracker hat keine Verteidigun mehr und das gleiche Reslutat wie oben drüber.

Ich dachte zuerst Doffy würde verlieren gegen Cracker, wenn Cracker nicht in seiner starken Rüstung ist, aber selbst hier ist mir was eingefallen. Müsste Doffy auch erst mal einfallen, deshalb hat Cracker die Überhand über Doffy wenn Cracker noch in seiner Rüstung versteckt ist und da das bessere Haki als Doffy besitzt.

Wenn Doffy aber die Rüstung einfach in Fäden verwandelt, steht Cracker ohne Rüatung dar und Tada, Cracker hat gegen DD verloren, weil er nichta einstecken kann.

Muss dich nicht überzeugen, das ist nicht wichtig für mich, wollte dir nur aufzeigen das DD, der Rest der Doffy-Famlie gebe ich dir vollkommen recht, nicht so Chancenlos wäre, wie du meinst.

@Popcorn schrieb:

Zu der Pudding Theorie, wäre es nicht viel einfacher wenn sie einfach Lolas Gedächtnis manipuliert hätte, damit sie nicht heiratet? Das sie Big Mom manipuliert hat wäre ziemlich traurig für einen Kaiser, wenn überhaupt käme es mir nur so sinnvoll vor. Das würde auch erklären warum sie den Flashback hatte. Sie könnte eifersüchtig gewesen sein auf Lola, oder sie konnte sie einfach nicht leiden. Und jetzt ist sie die wichtigste Person für Big Mom.

Daran glaube ich nicht. Als kleines Kind wird Sie die Kontrolle und auch die Teufelsfrucht sicherlich nicht gehabt haben wie jetzt, aber nur meine Meinung. Es muss sich ja erst mal Eifersucht aufbauen, warum als kleines Kind. Sie wird da eher noch zu Lola aufgesehen haben, weil Sie erst lernen muss wo es lang geht im Leben. Da finde das, was joei17 geschrieben hat viel passender.

@Popcorn schrieb:

Und Chopper hat es nicht gegen das Krokodil eingesetzt, er hat mit dem Krokodil Brulee und Randolph ko gehauen, ist der nicht auch ein Minister eigentlich? Wäre dann schon krass für Chopper. Zumindest hat er wie die anderen Minister Zutaten für die Teeparty geholt.
Die Szene fand ich eigentlich sinnvoll. Das erste mal das Chopper was sinnvolles gemacht hat auf Whole Cake Island.

Stimmt nicht, extra nochmal nachgeschaut., das wäre mir auch neu gewesen, was du da geschriben hast! Brülle und Randolph werden nur von Carrot fertig gemacht und Chopper hat das Krokodil, auf noch unwichtigere Leute, als das Krokodil selbst, geworfen. Am Schluss sehen wir alle vier nur bewusstlos, weil Chopper vorher alle vier bei Ihren Namen nannte und diese hier die größten Schwierigkeiten bereiten. Du kannst Chopper gerne Credit geben, den er nicht verdient, in meinen Augen, war es ein nutzloser Rumbleball und Chopper enttäuscht nur.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1628371
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 20 Jan - 21:49

   
Ja sein Kampfstil war auf Verteidigung aus, die hat aber gegen Gear 4 nicht gehalten, die Keksmänner und seine eigene Rüstung sind bei Gear 4 direkt zerbrochen, er muss sich also auch anders verteidigen können, hat er ja auch Ausweichen konnte er und Ruffy auch in Gear 4 verletzen. Ohne Keksrüstung. Ich denke nicht das die Soldaten alleine gereicht haben um ihn vor Gear 4 zu schützen, denke auch nicht das Ruffy ihn besonders oft getroffen hat, aber schon ab und zu, er hat sich bestimmt auch gut mit Haki verteidigt... das ist bestimmt nur so stark damit er eben wenig abbekommt. Es ist eigentlich egal ob er sich auch ohne seine Keksmänner gut verteidigen kann.
Da er sich genau wie gegen Ruffy sich auch gegen Dofla mit seinen Soldaten schützen könnte und Dofla hat nichts was mit Gear 4 vergleichbar ist, bei ihm kann er auch einfach in seiner Rüstung bleiben wo ihm gar nichts passiert. Da Dofla nicht durchkommt.
Seine krasse Verteidigung ist halt erst eine schwäche wenn jemand durchkommt, wie Ruffy aber Dofla würde das nicht schaffen.

Wieso sollte er denn die Soldaten in Fäden verwandeln können? Die sind von Crackers TF gemacht, da hätte er ja auch Ruffy in Fäden verwandeln, können ok das stimmt nicht da Cracker keine Logia ist. Aber ich denke trotzdem das er die Nicht einfach verwandeln kann, die werden ja von Cracker gesteuert. Da könnte ich ja auch sagen Cracker könnte einfach Doflas Fäden in Biscuit verwandeln, wird wohl genauso wenig funktionieren.

Du sagst Dofla kommt leicht durch die Verteidigung, das stimmt aber nicht, da er nichts gegen sie machen kann. Und damit ist auch die Tatsache das Cracker wenig einstecken kann egal. So kann er den Kampf easy machen, weil er einfach in seiner Rüstung bleibt und Dofla mit Hilfe des besseren Hakis besiegt, er wird Dofla sooft treffen bis er nicht mehr aufsteht.

Ausdauer hat Cracker auf jeden Fall, das kannst du ihm nicht abstreiten. 12 Stunden gegen Ruffy der auch Gear 4 einsetzt, sind anstrengend.

Bei der absoluten Kontrolle, wie gegen Sanji, konnte Dofla bisher immer nur einen kontrollieren, Cracker kann unendlich viele Soldaten erschaffen, das dürfte Dofla nicht besonders leicht fallen mehrere von denen zu kontrollieren.

Chancenlos ist immer so ein Wort, es wäre sicherlich kein leichter Kampf für Cracker aber weil er auf Verteidigung setzt, wird er wenig einstecken müssen (bis gar nichts) trotzdem würde der Kampf Stunden dauern, da Dofla einfach ein Monster ist.

Ich finde deine Argumentation sogar sinnvoll vorausgesetzt Dofla könnte die Soldaten in Strings verwandeln, was er aber nicht kann, da es eben eine andere TF ist und nicht bloß eine Umgebung.

Sorry für OffTopic...

Zu dem für den Thread relevanteren Thema, ehrlich gesagt glaube ich nicht das Pudding irgend wen manipuliert hat, aber wenn dann Lola. Und zu der Eifersucht, darauf bin ich erst gekommen als Oda uns gezeigt hat wie geisteskrank die Kinder von Big Mom sind, zum Beispiel das kleine Mädchen das alle mit ihrem Messer umbringen will. Pudding ist ja offensichtlich eine Psychopathin das kann sie auch schon als Kind gewesen sein. Und da wo Lola weggeht war Pudding auch schon 12 oder so. Wie soll sie denn Big Mom manipulieren? Kann ich mir echt nicht vorstellen. Das Mont Dor anders reagiert als Big Mom kann auch massig andere Gründe haben.

Zu Chopper Er hat das Krokodil zuerst auf die unwichtigen, dann auf Brulee und Randolph gehauen (wurde nicht gezeigt aber ist offensichtlich siehe folgendes), deswegen sehen die beiden so platt gedrückt aus und Brulee hat Platzwunden. Wie sollen die das von heißem Wasser bekomen? Deswegen liegt das Krokodil auch neben denen auf die er es zuerst gehauen hat. Der Typ mit der Mütze müsste unter dem Krokodil liegen, liegt aber ein paar meter daneben. Und das Krokodil liegt auch anders da als es beim ersten zuhauen gezeigt wurde. Brulee wurde auch nur vom Wasser und nicht vom Elektroschock getroffen. Gut Bei Randolph ist es nicht so klar wie bei Brulee. Aber was solls, sind ja auch zu zweit, warum nicht die Arbeit teilen. Er wirkt ja nichtmal besonders erschöpft vom Rumble Ball, wahrscheinlich hat er vor den 3 Minuten gewechselt in die alte Form.
Ist mir aber auch erst aufgefallen als ichs vor kurzem nochmal gelesen habe, davor war ich auch von Chopper enttäuscht.

@pika pika Hi No Tori hab das schon aufgegeben mit Sanji Very Happy aber danke für die Bestätigung^^
aber warum enttäuscht dich Nami? Es ist nun mal nicht ihre Art so auszurasten wie Ruffy sondern sie geht bedächtig vor trotzdem hält sie zu ihm. Ich hab sie lange nicht mehr so gefeiert wie in dem Arc jetzt gerade.
Chopper hat Brulee und Randolph besiegt, bei Carrot ist denen wenig passiert, die haben nur geschrien wegen dem heißen Wasser. Er hat sie besiegt Kaisermitglieder (er hat sie mit dem Krokodil ko gehauen, deswegen sehen Brulee und Randolph so platt aus und haben Platzwunden) finde seine Performance gut aber die Story das sie so ewig rumgerannt sind fand ich ziemlich schwach, vor allem weil es einfache Möglichkeiten gegeben hat da mehr Sinn einzubauen. Auch das er jetzt nicht mehr so erschöpft ist von der Riesenform zeigt, wie viel Chopper immer gibt.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 21 Jan - 14:19

   
@Popcorn schrieb:
Ja sein Kampfstil war auf Verteidigung aus, die hat aber gegen Gear 4 nicht gehalten, die Keksmänner und seine eigene Rüstung sind bei Gear 4 direkt zerbrochen, er muss sich also auch anders verteidigen können, hat er ja auch Ausweichen konnte er und Ruffy auch in Gear 4 verletzen. Ohne Keksrüstung. Ich denke nicht das die Soldaten alleine gereicht haben um ihn vor Gear 4 zu schützen, denke auch nicht das Ruffy ihn besonders oft getroffen hat, aber schon ab und zu, er hat sich bestimmt auch gut mit Haki verteidigt... das ist bestimmt nur so stark damit er eben wenig abbekommt. Es ist eigentlich egal ob er sich auch ohne seine Keksmänner gut verteidigen kann.
Da er sich genau wie gegen Ruffy sich auch gegen Dofla mit seinen Soldaten schützen könnte und Dofla hat nichts was mit Gear 4 vergleichbar ist, bei ihm kann er auch einfach in seiner Rüstung bleiben wo ihm gar nichts passiert. Da Dofla nicht durchkommt.
Seine krasse Verteidigung ist halt erst eine schwäche wenn jemand durchkommt, wie Ruffy aber Dofla würde das nicht schaffen.

Schau es dir nochmal genau nach. Ruffy setzt eine Gear 4 Attacke ein. Die Soldaten gehen sofort kaputt. Aber durch die sehr gute Schiffmannskunst von Cracker baut er diese sofort wieder auf und Ruffy kann wieder vor vorne anfangen. Ruffy kam nie durch. er besiegte Cracker weil dieser die Geduld verlor soich deutlich über dem fetten Ruffy sah und aus sewiner Deckung heraus ging. Sonst gebe ich dir Recht die Schwachstelle ist nur dann relevant, wenn er keine Verteidigung mehr hat. Er verlässt selbst seine sehr gute Verteidigung und war sofort ausgeliefert weil er Ruffy total unterschätzte. Ruffy hat ihn nur einmal getroffen.
Wieder mal krass von dir das du das nicht mal ein bisschen so sehen kannst (dein Weg oder sonst kein anderer), aber deine Sache.
Kanst auch ncht sicher sagwen das Doffy nicht durchgekommen wäre. Ich finde meine Argumetation nicht vom Himmel geholt. Die Soldaten sind nur aus Fuck... Kecksen. Warum sollten man die nicht kontrollieren können. Cracker kann nur Haki an seinem Körper ohder an Gegenständen (hier Kekse) selbst machen aber incht an die Soldaten welche er nicht berührt. Also kann DD die Keksesoldaten einfach kontrollieren. Cracker müsste sofort schnell neue erschaffen, das kann er auch, haben wir gesehen. Jetzt kommrt es darauf an wer schneller ist. Wenn du dann immer noch so denkst, wie bisher, siehst du echt nur Schwarz und weiß.

@Popcorn schrieb:

Wieso sollte er denn die Soldaten in Fäden verwandeln können? Die sind von Crackers TF gemacht, da hätte er ja auch Ruffy in Fäden verwandeln, können ok das stimmt nicht da Cracker keine Logia ist. Aber ich denke trotzdem das er die Nicht einfach verwandeln kann, die werden ja von Cracker gesteuert. Da könnte ich ja auch sagen Cracker könnte einfach Doflas Fäden in Biscuit verwandeln, wird wohl genauso wenig funktionieren.
Genau Doffy kann Häuser, Steine, Erde, ... in Fäden verwandeln, aber keine Kekse nach deiner Logig. Ich weiß nicht warum du diese Frage stellst, aber egal. Ruffy selbst isst die Kekse und also sind diese nichts besonderes. Doffy kann alles in seiner Umgebung in Fäden verwandeln, falls du es nicht verstanden haben solltest (?).
Wenn Cracker so ein Awakening haben sollte, wer weiß, würde ich das nicht abstreiten, ich bin zumind. offen für anderen Alternativen.

@Popcorn schrieb:

Du sagst Dofla kommt leicht durch die Verteidigung, das stimmt aber nicht, da er nichts gegen sie machen kann. Und damit ist auch die Tatsache das Cracker wenig einstecken kann egal. So kann er den Kampf easy machen, weil er einfach in seiner Rüstung bleibt und Dofla mit Hilfe des besseren Hakis besiegt, er wird Dofla sooft treffen bis er nicht mehr aufsteht.
Habe ich so geschrieben oben, also nicht so wie du es jetzt geschrieben hast. Doffy würde sicherloich verlieren, wenn Cracker nicht ausd seiner Rüstung herauskommen könnte. Eine Option von mir wäre, nur mein Gedanke wenn ich in dem Kampf Cracker vs Doffy wäre, das Doffy versuchen könnte die Rüstung in Fäden zu verwandeln. Cracker müsste schon Full-Body Haki machen, das Doffy die Kekse nicht verwandeln könnte, denn es sind NUR Kekse. Falls er es schaffen würde, das Cracker draussen ist, sind Doffys Chanchen einfach micht 0 %, 10% oder 15%.

@Popcorn schrieb:

Ausdauer hat Cracker auf jeden Fall, das kannst du ihm nicht abstreiten. 12 Stunden gegen Ruffy der auch Gear 4 einsetzt, sind anstrengend.
Ich schrieb nie, das er eine Nullnummer ist und keine Ausdauer hat. Er hat sicherlich was drauf, das beste Kind von BigMom bisher. Trotzdem versagt er in meinem Augen, wenn ich nur an die Admiräle, Ace, Jimbei und Jack denke und das er in meinem Augen zu dumm war Ruffy zu unterschätzen, aus seiner sehr guten Deckung ging und mit einem Hit KO war. Das macht den Beginn wie er dargestellt wurde mehr als kaputt.


@Popcorn schrieb:

Ich finde deine Argumentation sogar sinnvoll vorausgesetzt Dofla könnte die Soldaten in Strings verwandeln, was er aber nicht kann, da es eben eine andere TF ist und nicht bloß eine Umgebung.
OK genau, wenn Popcorn sagt das Doffy das nicht kann, wird es wohl sicherlich so sein, und auf keinen Fall anderster, da muss ich ihm dann einfach nur vertrauen!


@Popcorn schrieb:

Wie soll sie denn Big Mom manipulieren? Kann ich mir echt nicht vorstellen.
Da bin ich voll deiner Meinung. Sie ist ein Kaiser, wenn Purin das echt geschafft hat, gehe hier von einer Möglichkeit / Alternative aus, wwlche ich nicht sofort verneine, wäre das echt krass und stellt den Kaiser BigMom als schwach dar. Ob es Oda so umsetzt weiß ich bestimmt nicht. Aber die Introbox von Pruin kam bisher nicht und das hat meiner Meinung sicherlich einen großen Grund! Ich  schrieb nie das das auch eintreffen wird, sondern das joey17 das alles gut argumentiert hat und es schlüssig wäre.

@Popcorn schrieb:

Zu Chopper Er hat das Krokodil zuerst auf die unwichtigen, dann auf Brulee und Randolph gehauen (wurde nicht gezeigt aber ist offensichtlich siehe folgendes), deswegen sehen die beiden so platt gedrückt aus und Brulee hat Platzwunden. Wie sollen die das von heißem Wasser bekomen? Deswegen liegt das Krokodil auch neben denen auf die er es zuerst gehauen hat. Der Typ mit der Mütze müsste unter dem Krokodil liegen, liegt aber ein paar meter daneben. Und das Krokodil liegt auch anders da als es beim ersten zuhauen gezeigt wurde. Brulee wurde auch nur vom Wasser und nicht vom Elektroschock getroffen. Gut Bei Randolph ist es nicht so klar wie bei Brulee. Aber was solls, sind ja auch zu zweit, warum nicht die Arbeit teilen. Er wirkt ja nichtmal besonders erschöpft vom Rumble Ball, wahrscheinlich hat er vor den 3 Minuten gewechselt in die alte Form.
Ist mir aber auch erst aufgefallen als ichs vor kurzem nochmal gelesen habe, davor war ich auch von Chopper enttäuscht.

Ja genau. Sorry vergass was ich oben geschrieben habe. Popcorn rules, und hat immer recht. Nochmal sorry, wird Chopper sicherlich so getan haben, eine andere Möglichkeit ist ja nicht in dem Szenario zu sehen, wie du selbst schreibst.
Die liegen nicht nebeneinander! Ich sagte dir, schau genau hin. Da ist immer ein Strich dazwischen das sind 3 verschiedene Bilder, wo die Ko sind und das nächste Bild ist ein flüchtener Diesel. Alle vier wurden vorher von Chopper namentlich genannt und und nun zeigt Oda das Resultat, 3 KO, verschiedene Bilder und im vierten Bild flüchtet Diesel. Aber ist ja so offensichtlich. Für mich ist nur offentsichlich das du dich hinter was versteckst und den Manga sorgfältig liest und dabei Copper Credit gibst wo er nicht mal verdient.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1628371
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   So 22 Jan - 2:04

   
@MonkeyDDragon ok danke das du mir recht gibst was Doflas Fäden angeht und Chopper, danke das du mein Wort so hoch ansiehst. Natürlich verstehe ich deine Argumentation und manches könnte auch sein, aber das raffst du ja nicht, wenn ichs nicht jedesmal schreibe.

Ja gut er hat die Kekse sofort erneuert, aber davor gab es auch eine Szene wo Ruffy durchgekommen ist, die ignorierst du halt komplett. Da ist er ausgewichen.

Natürlich kann Dofla Kekse in Fäden verwandeln mit dem Awakening aber halt nicht solange die noch ein Teil einer TF sind. Er könnte auch nicht Trebols Kleber verwandeln. Denke ich, weiß ich aber nicht. Wäre ja sonst ziemlich sinnlos wenn er quasi einfach andere TFs aufheben kann.
Und falls du es vergessen hast, Nami hat die Kekse nass gemacht, sonst wären sie zu hart um sie zu essen.
Ich sags nochmal anders, Cracker könnte mit Awakening nicht Doflas Fäden in Kekse verwandeln. (Und damit du das nicht wieder in den falschen Hals bekommst) Jedenfalls so wie ich es verstehe. Das wird sich auch nicht ändern, bis Oda irgendwas sagt oder zeichnet das dagegen spricht.
Wie das mit Haki funktioniert wissen wir auch noch nicht, du gehst davon aus das man es berühren muss, ich auch, aber immerhin kann man Pfeile auch während des Flugs mit Haki verstärken, und Kugeln auch (Beckman Kizaru)

Ich denke auch das Oda sie so nebeneinander gezeichnet hat weil Chopper sie vorher alle erwähnt hat, ergibt auch Sinn.
Ich habe nirgends geschrieben das die 3 nebeneinander liegen(tun sie auch selbstverständlich nicht) aber das hast du ja leider nicht kapiert.

Zu Pudding nochmal ja wenn Big Mom schwach ist und dumm. Dann wäre es möglich aber das schließe ich ehrlich gesagt aus, dafür wird ihre Kraft und die der Kaiser allgemein zu sehr gehyped.
Da fänd ichs logischer das sie Lola manipuliert hat, würde den Rückblick erklären, und das Lola so gut über Big Mom denkt.


Zitat :
Ich schrieb nie, das er eine Nullnummer ist und keine Ausdauer hat.

@MonkeyDDragon schrieb:
Keine Ausdauer und Einsteckfähigkeiten
ich dachte ja MonkeyDDragon wärst du.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   So 22 Jan - 14:12

   
@Popcorn schrieb:

Ja gut er hat die Kekse sofort erneuert, aber davor gab es auch eine Szene wo Ruffy durchgekommen ist, die ignorierst du halt komplett. Da ist er ausgewichen.

Ich habe nochmal nachgeschaut fand nur die Szene, welche ich dir hier auch schon beschrieben haben (also habe ich diese nicht ignoriert, wenn es die ist, welche du auch meintest):
Ruffy ist beschäftigt mit allen Kekssoldaten, diese kaputt zu machen und Cracker nutzt dieses aus, um einen Angriff auf Ruffy zu starten, aber der weicht aus, weil er für mich ein besseres CoA hat als Cracker. Trotz Ablenkung bekommt Cracker keinen Schlag zu Ruffy, da der nun vorbereitet ist und nicht mehr so hinter dem Rücken von Cracker erwicht werde kann wie beim ersten Mal. Für Ruffy ist es natürlich in dem Moment schwierig Cracker anzugreifen, da nicht nur Cracker versucht ihn anzugreifen sondern die Kekssoldaten auch, welche noich stehen bzw. schnell wieder aufgebaut werden, somit kann sich Cracker sofort wieder hinter Ihnen verstecken um Ruffy bekommt nicht die Chance ihn zu treffen. Ich weiß was du hier meinst, aber Oda erzählt mir hier die Story schlüssig, auf einem geschlossenen Weg, von dem Punkt als er die Rüstung verliert, das Ruffy Cracker beim Ersten richtigen Treffen und als Cracker ihn total unterschätzt, als er dick ist, mit einem SChlag KO haut.

Selbst wenn Cracker es nochmals so versuchte, was nicht gezeigt wird, weicht für ich Ruffy immer aus da er nun weiß wo Cracker ist und er ihn nicht mehr überraschen kann.


@Popcorn schrieb:

Natürlich kann Dofla Kekse in Fäden verwandeln mit dem Awakening aber halt nicht solange die noch ein Teil einer TF sind. Er könnte auch nicht Trebols Kleber verwandeln. Denke ich, weiß ich aber nicht. Wäre ja sonst ziemlich sinnlos wenn er quasi einfach andere TFs aufheben kann.
Und falls du es vergessen hast, Nami hat die Kekse nass gemacht, sonst wären sie zu hart um sie zu essen.
Ich sags nochmal anders, Cracker könnte mit Awakening nicht Doflas Fäden in Kekse verwandeln. (Und damit du das nicht wieder in den falschen Hals bekommst) Jedenfalls so wie ich es verstehe. Das wird sich auch nicht ändern, bis Oda irgendwas sagt oder zeichnet das dagegen spricht.

Als Nami die Kekse nass macht, sind die Kekssoldaten ja immer noch aktiv und unter Kontrolle der Teufelsfrucht von Cracker trotzdem kann Ruffy diese Soldaten einfach essen. Das ist für mich einfach der Punkt das Doffy die Soldaten auch im festen
Zustand verwandeln kann, da eine feste Erde, Steinhäuser auch kein Problem darstellen. Wenn der Regen die Kekssoldaten sofort auf den Boden gefallen lassen würde, wäre ich da eher sofort deiner Meinung, aber das war ja nicht der Fall. Da ich im ganzen Kampf als die Keksdoldaten alleine, ohne Cracker kämpften kein einziges Mal Haki sah, aber an seiner Rüstung immer ist mir zumind. klar das Cracker auf seine Soldaten kein Haki anwenden kann, sonst würde er es auch tun, um diese vor dem Wasser von Nami zu beschützen und stärker zu machen.


@Popcorn schrieb:

Ich denke auch das Oda sie so nebeneinander gezeichnet hat weil Chopper sie vorher alle erwähnt hat, ergibt auch Sinn.
Ich habe nirgends geschrieben das die 3 nebeneinander liegen(tun sie auch selbstverständlich nicht) aber das hast du ja leider nicht kapiert.

Das hatte sich vorher nicht so angehört von dir. Ich gebe den Credit trotzdem nicht Chopper, solange das nicht besser und ordenlicher gezeigt wird. Da ist für mich Carrot die, die deutlich mehr glänzt, drei von vier Leuten ausgeschaltet. Wenn es im Anime besser gezeigt werden sollte, nehme ich das gerne zurück und geben Chopper den Verdienst den er verdient so aber nicht.


@Popcorn schrieb:

Zitat :
Ich schrieb nie, das er eine Nullnummer ist und keine Ausdauer hat.

@MonkeyDDragon schrieb:
Keine Ausdauer und Einsteckfähigkeiten
ich dachte ja MonkeyDDragon wärst du.

Zwei verschiedene Sachen in einen Kontext gezogen: Genau im Vergleich zu Jimbei, Ace, Jack und den Admirälen hat er keine Ausdauer und Einsteckfähigkeiten --> Das stimmt. Mit anderen verglichen, ist er keine Nullnummer und hat gewisse Ausdauer das war damit gemeint. Da Ruffy ihn für imch das erste Mal nur treffen musste, ist Cracker für mich zum Vergleich zu Ruffy, auch eine Nullnummer. Wo liegt Cracker jetzt, in der Krankenstation und immer noch KO wahrscheinlich, und Ruffy: Oh ja, der hat ja danach noch sehr viel einstecken müssen (Sanji, Armee, Hände aufreisen, läuft schon wieder planlos los). Da kommt ein Cracker einfach nicht heran. Auch wenn Nami geholfen hat, ist Cracker schwächer als Ruffy. Keine Ausdauer dieser Typ mit bestimmten Leuten, verglichen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden