Anmelden
Login
 Teilen | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1098
Kopfgeld Kopfgeld : 1403398
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 14 Jan - 15:49

   
Hallo Leute, ich würde mich mit euch gerne über das Thema "Monster Trio" (Ruffy, Zorro und Sanji) austauschen, weil ich finde dass es da novh Bedarf gibt.
Viele meine dass es sowas wie das "Monster Trio" gar nicht gibt, sondern nur fanmade ist.
Also meine Meinung zum Thema :
Ich bin der Meinung, dass es "das Monster Trio" gibt und bis Ende von One Piece geben wird, auch wenn es nicht so offiziell in OP erwähnt wurde.

Ruffy, Sanji und Zorro sind für mich eine Einheit, die zusammen agieren. Sowohl vor als auch nach dem TS.
Vor dem Timeskip war es glasklar ; Im Arlong Park, Alabasta, Eines Lobby, Thriller Bark und auch Sabaody, wo die drei eine krasse Combo Attacke zsm gegen den Pacifista rausgehauen haben und sich in 3 Gruppen aufgeteilt haben.

Als Kuzan Robin mitnehmen wollte haben Ruffy Sanji und Zorro Kuzan angegriffen.
Als Ruffy damals fast von Buggy hingerichtet wurde haben Sanji und Zorro versucht, ihn zu retten. Ich könnte novh so viele Momente aufzählen...
Es gab immer ein Muster, welches auch NACH DEM TIMESKIP GIBT :
Ruffy, Sanji und Zorro erledigen zsm den Kraken.
Als Ruffy Hody angreifen wollte, kamen zwei riesen Fischmenschen dazwischen. SANJI und ZORRO haben diese weggekickt und haben für den Captain platz gemacht, damit dieser Hody angreifen konnte.
Leider war die SHB nach dem TS sehrvift aufgeteilt und so konnte sich das Monster Trio nicht oft beweisen.

Und auch wenn Jinbei in die Crew kommt, wird für mich das Monster Trio weiter existieren, denn Sanji, Zorro und Ruffy haben längst nicht ihr Limit erreicht und haben noch SEHR viel Potential und werden mit sicherheit noch viel stärker, während ich bei Jinbei nicht mehr an neue Techniken oder Stärke erwarte.


MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2334593
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 14 Jan - 19:02

   
Ich habe es ja schon mal geschrieben und bin immer noch der Meinung, dass es kein Monstertrio gibt, da dieses auf Fanbase aufggebaut worden ist.
Wenn es ein Monster Trio für mich gegeben hätte, dann nur vor dem TimeSkip.
Danach hat Sanji einfach nur enttäuscht. Sein bisher klügster Plan war eine ComboAttacke, schreibe nochmal nur eine Combo-Attacke gegen BigMom Schiff. Naja so toll war die jetzt auch nicht denn das Schiff mit Coup de Burst war hier der größere Erfolg das die entkommen konnten. Und dann wars das auch schon mit Sanji größtenteils.
Des Weiteren würde es für mich kein MonsterTrio geben, da Zoro Sanji dumme Aktionen nicht tolerieren würde. Wer will mit so einem schon ein in einem MonsterTrio sein.

@DiamondlegSanji
Deine Argumetation das Jimbei sein Höhepunkt schon längst hinter sich hat und keine neuen größeren Attacken mehr haben wird, kann natürlich sein, werde ich nicht abstreiten, könnte ich auch nicht.
Jimbei hat in meinem Augen aber schon so ein Level, das er das auch nicht unbedingt nötig haben müsste. Von Whitebeard kam nach seinem Höherpunkt auch nicht mehr viel neues. Klar hat er wohl an Kraft verloren, aber das wurde wohl erst richtig deutlich klr, als er kurz vorm Ende gewesen ist. So stelle ich es mir bei Jimbei auch vor. Sein Ende ist noch nicht in naher Sicht, noch weit weg.
Und wer weiß was Sanji noch zulegt, ab Attacke bekommt. Seine 2 Jahren bei den Transen sehe ich im Moment ja als fast unnötig, oder war er nur wegen dem kochen dort! Da sehe ich in Jimbei momentan soviel mehr Potential, mit dem was er hat, als Sanji was da noch kommen könnte, wenn denn. Bei WCI im besten Fall ein neuer Move hganz am Ende aber selbst daran glauben tue ich nicht, denn das hätte er bei Vergo sicherlich schon gebraucht. Ein Jimbei macht Vergo mal locker platte und gegen DD stellt sich ein Jimbei aich besser dar-
Falls es ein MonsrterTrio auf Fanbase nach dem Timeskip gibt:
Ruffy, Zoro und Jimbei

P.S.: DiamondlegSanji für dich nochmal. Jimbei tritt in die SHB ein, komme was wolle, auch wenn du ihn lieber tot sehen willst.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1098
Kopfgeld Kopfgeld : 1403398
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 14 Jan - 19:53

   

@MonkeyDDragon
Ich würde Jinbei sehr gern in der Crew haben! Ich mag ihn und ich finde dass die SHB einen Kämpfer wie ihn braucht! Wie kommst du denn darauf, dass ich Jinbei lieber tot sehen will?

Ich denke, dass viele Sanji unterschätzen. Er konnte bisher nicht zeigen was er kann und was er alles bei den Transen gelernt hat, weil er immer in einer benachteiligten Situation war. Sei es gegen Vergo, gegen Doflamingo, gegen Niji oder seinem Vater.
Gegen Vergo musste er mit einem Geschwächten Körper kämpfen. Und ich finde dass Sanji Vergo besiegt hätte, wäre er in einem Guten Zustand und da kein Giftgas wäre. Das mit Sanji und Vergo war eher ein schlagabtausch und kein Kampf.

Zorro hatte im Gegensatz zu Sanji eher waschlappen als Gegner, weshalb er einem sehr OP vorkommt. Der einzige einigermaßen starke Gegner für Zorro war Pica.

PS : Mit "der dummen Aktion" meinst du wohl dass Sanji sein Captain verprügelt hat. Ja man kan darüber diskutieren ob das wirklich angemessen war aber ich bezweifele es dass Zorro von der Sache mitbekommt oder er sich da einmischt. Zorro ist zwar der Vize, aber auch nicht der Vater von Ruffy. Der wird vielleicht einen seiner basic Sprüche droppen um Sanji zu ärgern.. Mehr auch nicht. Ich denke dass die Beziehung zwischen Sanji und Ruffy nach diesem Arc gestärkt wird und die 2 diesen Vorfall klären.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2334593
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 14 Jan - 21:42

   
Achso sorry, da muss ich dich verwechselt haben. War dann wohl Borsalino, glaube ich ohne ihm auch noch was vorzuwerfen, wo ihn tot haben wollte. Glaube ihr beiden seit die größten Sanji Fans.

Ich kann mir das Argument nicht vorstellen, dass die Zeit ist bei Sanji das Problem ist. Man sah bei Ruffy wie auch Zoro, beide hatten auch ein Zeitproblem in Dressrosa und kamen dann mit Attacken die den Gegner pulverisiert. Genau das habe ich von Sanji auch erwartet und bis jetzt nichts. Deshalb gehört er nicht zum Duo Ruffy und Zoro, da ist er zuweit weg von und kommt wohl nie wieder zu denen hin.
Das mache ich nicht mehr, Erwartungen an Sanji. Da kann @Popcorn gerne recht haben das ich Sanji unterschätze, ich fühle mich da nicht mal schuldig dabei, denn Oda lässt ihn so scheiße schlecht aussehen. Dieser Beweis reicht mir unter den Vielen, wo es noch gibt, aus.

Da kannst du gerne daran glauben, als Sanji Fan, das es die Zeit ist, streite ich dir nicht ab. in meinem Augen und wie Oda die Story von ihm erzählt ist er es nicht und ein Loser in der Neuen Welt. Feiere Brook gerade soviel mehr als Sanji, und der ist nicht mal in meinen Top 5 aus der Strohhutbande. Das sagt mit schon einiges.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 14 Jan - 23:16

   
Selbst wenn Sanji jetzt noch ein Powerup bekommt wäre er nicht an Ruffy und Zorro dran. Die zwei waren schon vor dem TS stärker als Sanji, schon immer, wurde halt auch immer so gezeigt.

Aber Sanji ist ja im Moment kilometerweit weg, falls er alles gezeigt hat. Was aber bestimmt nicht der Fall ist. Mit einem All Out wird Sanji wieder an die zwei ran rücken dann ist der Abstand wohl wieder so groß wie vor dem TS, nicht so gewaltig wie gerade dar gestellt.

Von der Kraft her sehe ich deswegen eher ein Monsterduo so wie @MonkeyDDragon.

Aber dennoch ist nicht zu leugnen das die drei immer gesondert als beste Kämpfer dargestellt wurden, wie du es schon aufgezeigt hat. Sie sind ja auch die einzigen die Haki gelernt haben. Deswegen glaube ich es gibt das Monstertrio, aber Sanji war und ist schwächer als Zorro und Ruffy. Da die drei aber doch noch deutlich bessere Kämpfer als alle anderen der SHB sind wurden sie halt als Monstertrio dargestellt.

Wenn es drauf ankommt bei den heftigsten Gegnern wie Dofla sind halt Zorro und Ruffy die einzigen die mithalten können.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

Starrk

Beiträge Beiträge : 102
Kopfgeld Kopfgeld : 707121
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Impel Down Level 6

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 1:30

   
Sanji ist ein Waschlappen, er war mal cool (Arlong Park, Enies lobby). Jetzt überzeugt er weder mit Stärke, noch mit Charisma. Er siftet jedes mal wenn er hübsche Frauen sieht, steht im Weg und verdient es nicht auf eine Ebene mit Luffy&Zorro gestellt zu werden. Was hat er denn bisher geleistet nach dem TS? Gut, ein paar Aktionen hatte er, hätte aber auch ein pre-TS Corby geschafft.
Und ich sehe einige Member schreiben Jimbei und Sanji in einen Satz...Jimbei ist ein Boss, ex Samurai, FM-Karate-Experte etc. Dann kommt Sanji.... jammernder Bubi mit Vaterkomplex. So ein cooler, benutzt seine Hände nur zum Kochen ist ja so cool und muss zeigen was für ein Mann er doch ist. Nächstes mal den Kapitän fragen bevor du dich verpisst, Bursche.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1098
Kopfgeld Kopfgeld : 1403398
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 9:54

   
@Starrk

Den 3. Stärksten der SHB einfach mal als einen Wachlappen zu bezeichnen ich schon krass. Was sind den die restlichen Strohhüte, wenn Sanji ein Waschlappen ist.

Jinbei ist ein 46 Jahre alter Mann, der schon lange ein Pirat ist. Der Fakt dass er ein Ex-Samurai ist, macht ihn nicht gleich zum Boss. Sogar Buggy ist ein Samurai.
Sanji ist jetzt mit so einem Jungen Alter nicht viel schwächer als Jinbei und er verhält sich deshalb nicht wie ein 46 Jahre alter Sack. Er ist Jung und sein Verhalten passt zu seinem Alter.

Ruffy Sanji und Zorro bilden die absolute Strohhut - Elite.(Auch wenn Sanji der schwächste von den 3 ist) Sie wurden als 3 Monster in Kapitel 455 bezeichnet. So ganz fanmade ist das "Monster Trio" wohl auch nicht. Und solange die Strohhüte nicht all out gehen, wird das Monster Trio für mich bestehen bleiben. Denn die drei wurden Jahrelang so aufgebaut.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 11:42

   
Die Definition des Monster Trio vor dem Timeskip ist passend,da der Unterschied der restlichen Strohüte zu den dreien gewaltig war.Doch nach aktuellem Stand ist es eine unpassende Formulierung,da der Unterschied zwischen Sanji und den restlichen Strohüten wie Robin,Franky,Chopper,Lysop oder (Jimbei) gering geworden ist.Robin beherrscht sehr gutes Vorahnungshaki(siehe Dressrosa),Lysop hat schon sein VH erweckt,Franky besitzt einen starken Körper und Waffen wie den Laser Beam,Chopper kann seine Riesenform kontrollieren und Jimbei könnte sogar Sanji besiegen.Es ist klar,dass abgesehen von Jimbei gegen jeden Strohut Sanji die Oberhand hat,aber es ist nicht so eindeutig wie wenn wir Ruffy oder Zorro vergleichen würden.

Starrk schrieb:
"Sanji ist ein Waschlappen, er war mal cool (Arlong Park, Enies lobby). Jetzt überzeugt er weder mit Stärke, noch mit Charisma. Er siftet jedes mal wenn er hübsche Frauen sieht, steht im Weg und verdient es nicht auf eine Ebene mit Luffy&Zorro gestellt zu werden. Was hat er denn bisher geleistet nach dem TS? Gut, ein paar Aktionen hatte er, hätte aber auch ein pre-TS Corby geschafft. 
Und ich sehe einige Member schreiben Jimbei und Sanji in einen Satz...Jimbei ist ein Boss, ex Samurai, FM-Karate-Experte etc. Dann kommt Sanji.... jammernder Bubi mit Vaterkomplex. So ein cooler, benutzt seine Hände nur zum Kochen ist ja so cool und muss zeigen was für ein Mann er doch ist. Nächstes mal den Kapitän fragen bevor du dich verpisst, Bursche."


Das meine ich mit Hate.Sollte Sanji keine neue Technik während WCI heraushauen,wird er nicht nur von den normalen Fans nicht gemocht werden,sondern auch die Sanji-Fans werden von dem Charakter enttäuscht sein.Ich bezweifle stark,dass Sanji noch eine Technik aus Timeskip geheim hält,die er gegen Vergo oder Donflamingo nicht benutzt hat.


Ruffy&Zorro

Doch nichtsdestotrotz ist für mich der Unterschied zwischen Sanji und Zorro der selbe wie zwischen Ruffy und Zorro.Eure einzigen Argumente für den "overpowerten" Zorro sind sein Rüstungshaki und dass Zorro unterschätzt wird.Wow.Ich sage nur,Ruffys Gear 4 und Ruffys verstecktes Potenzial.Und schon geht die Diskussion los.Wenn wir aber bei den Fakten bleiben,dann ist es doch klar,wie stark der Unterschied zwischen einem Pica und Donflamingo ist.Nur wegen Zorros Leichtigkeit gegen einen Gegner wie Pica bedeutet das nicht im Geringsten,dass Zorro eine Chance gegen Donflamingo hätte.
Was würde wohl Zorro machen,wenn Donflamingo ihn mit dem Faden fängt?Er würde wie Sanji enden,während Ruffy mit seinem Gear 4 sich befreien konnte.Auch von der Story her betrachtet Zorro Sanji als seinen Rivalen und nicht Ruffy.

Wenn ihr diskutieren wollt,macht es ruhig.Die Diskussion um den Stärkevergleich von Ruffy und Zorro hat damit geendet,dass man kein richtiges Urteil über den Kampf finden konnte und daraus schlussfolgere ich,dass man den "geringen" Unterschied zwischen Ruffy und Zorro nicht beweisen kann.Deswegen ist und bleibt Zorro für mich weit weg von Ruffy.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2334593
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 16:32

   
@Starrk schrieb:
Sanji ... . Was hat er denn bisher geleistet nach dem TS? Gut, ein paar Aktionen hatte er, hätte aber auch ein pre-TS Corby geschafft.

Das ist ein sehr guter Vergleich. Corby war in dem einen Spezial, ok gehört jetzt nicht zu Manga, wirklich aussagekräftig. Der hätte mit Vergo tatsächlich auch so kämpfen und einen billigen Sheephead KO hauen können. Da kann man sich im Moment garnicht vorstellen, wie weit Corby in de zwei Jahren voran kam. Nach seinem Fortschritt denke ich momentan, wie Sanji gezeigt wird, das der Knirps Corby diesen tatsächlich überholt, aber zumind. eingeholt hat. Abwarten bis Corby wieder kommt und was er nun drauf hat. Denn Moonwalk, was Sanji kann ist er auch in der Lage, da muss deutlich sehr viel mehr kommen, wenn er noch vor Corby sein will, dieser Sanji.

@Starrk schrieb:

Dann kommt Sanji.... jammernder Bubi mit Vaterkomplex. So ein cooler, benutzt seine Hände nur zum Kochen ist ja so cool und muss zeigen was für ein Mann er doch ist. Nächstes mal den Kapitän fragen bevor du dich verpisst, Bursche.
Das ist der Spruch meines Tages, heute. Nächtes mal den Kapitän, um Erlaubnis fragen, bevor Sanji sich vom Acker machen darf Laughing Laughing Laughing


@DiamondlegSanji schrieb:

Jinbei ist ein 46 Jahre alter Mann, der schon lange ein Pirat ist. Der Fakt dass er ein Ex-Samurai ist, macht ihn nicht gleich zum Boss. Sogar Buggy ist ein Samurai.

Jimbei ist ein Boss! Der Boss / Kapitän der Sonnenpiraten und Smoothie nennt ihn im letzten Kapitel auch Boss Jimbei. Den Titel trägt er nicht ohne Grund.

@Lemon1 schrieb:
Robin beherrscht sehr gutes Vorahnungshaki(siehe Dressrosa)

Das ist mir neu! Seit wann hat Robin Haki? Wenn, welches? Vorahungshaki? Auf Punk Hazard hieß es noch selbst von Ruffy, das nur drei Leute bei ihm fähig sind, Haki einzusetzen. Lysopp hat es in Dressrosa erst aktiviert. Da Robin nicht mal einen Kampf in Dressrosa hatte, bezweiflee ich mal stark, dass Sie Haki beherrscht. Aktivieren, wie Lysopp, sollte Sie es erst mal.

@Lemon1 schrieb:

Das meine ich mit Hate.Sollte Sanji keine neue Technik während WCI heraushauen,wird er nicht nur von den normalen Fans nicht gemocht werden,sondern auch die Sanji-Fans werden von dem Charakter enttäuscht sein.Ich bezweifle stark,dass Sanji noch eine Technik aus Timeskip geheim hält,die er gegen Vergo oder Donflamingo nicht benutzt hat.

Deshalb sind meine Erwartungen, schon letztes Jahr, genau auf dem gleichen Level, wo sich Sanji gerade befindet, ganz unten. Dann kann man nicht mehr enttäuscht werden, wenn nichts neues kommt und er weiter nur auf den Deckel bekommt. Von der positiven Seite betrachtet: Was für ein Einstand in die Strohhutbande. Momentan mind. Platz 3 sowas von verdient, alles dahiner ist momentan schwächer als Jimbei und Zoro schätze ich minimal stärker, aber könnten auch gleich stark sein.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 17:36

   
@MonkeyDDragon schrieb:


@Lemon1 schrieb:
Robin beherrscht sehr gutes Vorahnungshaki(siehe Dressrosa)

Das ist mir neu! Seit wann hat Robin Haki? Wenn, welches? Vorahungshaki? Auf Punk Hazard hieß es noch selbst von Ruffy, das nur drei Leute bei ihm fähig sind, Haki einzusetzen. Lysopp hat es in Dressrosa erst aktiviert. Da Robin nicht mal einen Kampf in Dressrosa hatte, bezweiflee ich mal stark, dass Sie Haki beherrscht. Aktivieren, wie Lysopp, sollte Sie es erst mal.


Sie hat Hakuba mit ihren Armen aufgehalten,das heißt,sie konnte seine Geschwindigkeit mitverfolgen,obwohl man dafür Vorahnungshaki wie Rebecca braucht.Das ist der Beweis.
Ruffys Aussage bezog sich allgemein auf "Haki" und Oda wollte damit die Hakikämpfer der Strohutbande verdeutlichen,heißt aber nicht,dass im Laufe der Story die anderen Strohüte nicht doch eine Hakiart beherrschen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 17:39

   
@Lemon1 nein da gibt es sehr viel mehr Argumente, weshalb Sanji deutlich weiter weg von Zorro als Zorro von Ruffy ist.

Doflamingo hat Ruffy genau einmal in die Fäden genommen. Das konnte er nur als Ruffy extrem geschwächt war, zu dem Zeitpunkt konnte Ruffy sich kaum auf den Beinen halten, davor ging das mit den Fäden komischerweise nicht. Eben weil Ruffy normal auch ohne Gear 4 zu stark für diese Art von Kontrolle ist.
Falls Zorro so geschwächt gewesen wäre, und in die Fäden geraten wäre hätte, er in Azura gewechselt und sich so befreit, die Fäden sind ja bei Ruffy einfach zerrissen.
Das mit Pica wird immer so runtergespielt, Zorro hat da einen Berg durchgeschnitten und dann einen Typen mit Ganzkörperhaki geonehittet. Viel besser kann man nicht abschneiden.

Du glaubst ja auch noch das Sanji nichts mehr zeigt, was ich für komplett ausgeschlossen halte, aber wenn wäre er ja schon durch diese Kraftdemonstration von Zorro viel weiter weg als er von Ruffy.

Dann der Kampf pre TS auf Whiskey Peak wo beide sagen jetzt wird entschieden wer der stärkere ist. Die sind also so nah aneinander das keiner von beiden sagen kann wer stärker ist.

Dann haben wir Thriller Bark wo Zorro allen Schmerz von Ruffy aufnimmt und daran nicht stirbt. Er erträgt also ebenso viel Erschöpfung wie Ruffy. Sanji hingegen konnte schon ohne Ruffys Schmerzen nicht mehr stehen. Und man hat ja gesehen wie viel Schmerz schon eine winzige Blase enthielt.

Dann wurden beide von den besten auf ihrem Gebiet trainiert, Sanji nicht. Zorro vom besten Schwertkämpfer der Welt und Ruffy vom besten Hakinutzer der Welt, der wohl früher der beste Schwertkämpfer der Welt war. (Wohl jetzt auf einer Ebene mit Shanks und Garp und Falkenauge was Haki angeht. Und mit Schwert ein klein wenig schwächer.)

Dann haben wir den Weg zur Fischmenscheninsel, wo Zorro den ganzen Kraken hätte locker zerschneiden können. Wo Sanji nur mit Mühe einen Tentakel verkokeln konnte.

Dann auf der Fischmenscheninsel haben wir Zorros Vorahnungshaki gesehen wo er den Angriffen genauso ausweicht wie Ruffy im Kolosseum den Angriffen des Kopfgeldjägers. Das Vorahnungshaki ist also auch auf einem Level.
Dann haben wir auf der Fischmenscheninsel gesehen, das Hyouzou mit Ruffys Gear 2 mithält, was selbst Dofla schwer gefallen ist. Zorro war aber genauso schnell wie Hyouzou. Also auch schnell genug für Ruffys Gear 2.
Dann auf der FMI sagte Zorro über Ruffys KH das er mindestens das erwartet hat, sonst hätte er der neue Captain sein können, zeigt auch wieder das Zorro ähnlich stark sein muss bzw. sich für ähnlich stark hält aber ich glaube nicht das er sich überschätzt denke da war er eher objektiv.

Dann auf Punk Hazard wurde nochmal Zorros Vorahnungshaki gezeigt, wo er die Stärke von Vergo über Kilometer weit fühlen konnte, eine Technik die Rayleigh Ruffy direkt am Anfang auf der Trainingsinsel demonstriert hat. Auch hier ist sein Vorahnungshaki nicht schwächer als Ruffys. (zeigt noch zwei weitere Sachen, zum einen das Falkenauges Haki genauso beeindruckend wie das von Ray ist, zum anderen dass Zorro sich keine Sorgen um Sanji gemacht hat zeigt das Sanji eben besser als Vergo ist, wohl nicht nur ein wenig.)

Dann wurde von Oda bestätigt das Zorro sich auf Rüstungshaki spezialisiert hat, und wenn sein Vorahnungshaki auch ohne Spezialisierung Ruffys Vorahnungshaki in nichts nachsteht, dürfte es bei dem Rüstungshaki wohl auch so sein, vielleicht ist er hier sogar etwas besser als Ruffy.

Ruffy hat Gear 4 Zorro hat Azura. Beides wohl nochmal eine krasse Steigerung zu ihrem normalen können. Und Azura hat Zorro noch nicht gezeigt. Und er hat bestimmt auch neue Techniken von Falkenauge gelernt, die er noch nicht gezeigt hat.

Die einzigen 2 Szenen wo er schwächer dargestellt wurde als Ruffy war gegen Arlong, wo er aber mit offenem Bauch rumgelaufen ist, der Kampf mit Falkenauge war da gerade mal ein paar Stunden her. (Trotzdem hat er genau solange durchgehalten wie Sanji.) Und gegen Enel wo Ruffy aber den Übervorteil hatte.

Also er ist so schnell wie Ruffy in Gear 2 und Gear 4, da Gear 4 nicht schneller ist, mit beidem konnte Dofla von der Geschwindigkeit nur kaum mithalten. Er kann genau soviel einstecken wie Ruffy. Er hat genauso gutes Vorahnungshaki wie Ruffy. Er hat genauso gutes Rüstungshaki wie Ruffy. Vor dem TS wusste keiner von beiden wer eigentlich stärker ist.

Beide hätten wohl mit normalen Techniken Dofla besiegt. (Ruffy musste Gear 4 wegen der Zeit benutzen er konnte auch ohne mit Dofla mithalten.)

Sanji ist so schnell wie die beiden ok. Er kann nicht annähernd so viel einstecken, siehe Thriller Bark, er hat wohl genauso gutes Vorahnungshaki, er konnte auch Vergos Aura spüren, außerdem hat er sich ja darauf spezialisiert. Er hat nicht die Durchschlagskraft wie die beiden, siehe Kraken. Und er hat wohl schwächeres Rüstungshaki, da er sich nicht darauf spezialisiert hat.

Also nein @Lemon1 es gibt mehr als ein Argument dafür das Zorro verdammt nah an Ruffy ist. Und Sanji eben nicht verdammt nah an Zorro. Ich denke mal du hast noch nicht alle Argumente gekannt also denk mal drüber nach vielleicht ändert sich ja deine Meinung.


PS
Von der Story betrachtet waren die nie Rivalen, die können sich nur nicht leiden und streiten sich deshalb, das ist alles.

Achso genau kannst du mir mal die Stelle zeigen wo Robin Vorahnungshaki einsetzt? Oder meinst du die Aktion gegen Hakuba, da könnte man es ja vermuten. Edit: sehe gerade du meinst die Stelle, ja hab ich mir auch gedacht, eigentlich hast du recht man kann fast von einem Beweis reden, werde ich auch machen ab sofort, dachte ich war der einzige der das so sieht^^. Die Szene auf Punk Hazard ist auch kein Hinweis dagegen, da es Ruffy darum ging wär gegen Ceaser kämpfen kann also wer Rüstungshaki hat.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 18:17

   
@Popcorn Alle deine schönen Argumenten mit Zorro vor dem Timeskip fasse ich unter einem zusammen:
Zorro hatte einen Schwertvorteil gegenüber Ruffy,aber seit Timeskip gibt es wegen Haki den Schwertvorteil nicht mehr.

Kommen wir zu deinem schönem Kampfvergleich mit Hyouzou.Erstens gab es keinen richtigen Kampf zwischen Ruffy und Hyouzuo,nur einen Schlagabtausch seitens Ruffy im Gear 2.Das heißt,wir können hier nicht eindeutig sagen,ob dieser Kerl mit Ruffys Gear 2 mithalten könnte.Beim Kampf Zorro vs Hyouzou ist Zorro einmal vor Robin aufgetaucht,aber ansonsten ging er normal und zersäbelte den Tentakel,als dieser ihn angriff.Kein guter Vergleich von Geschwindigkeiten

Beim Vorahnungshaki könntest du Recht haben.Sie weichen beide schnelle Attacken aus.Die Frage ist hier,wie schnell war die eine Attacke und wie schnell die andere.Doch lassen wir es dabei und in dem einem Punkt hast du Recht.

Nach deiner Logik kann also eine Illusion,also Asura,Donflamingos Fäden zerschneiden?That Logic.

"Und er hat bestimmt auch neue Techniken von Falkenauge gelernt,die er noch nicht gezeigt hat"
Vermutlich ja.Das Gleiche trifft auf Ruffy zu.Er kann weitere Modi des Gear 4 beherrschen,die wir noch nicht gesehen haben wie bsp. eine dünne Form von Gear 4-Speed Man.

Ich habe es schon so oftmals gesagt.Zorros "geile" Perfomance kommt daher,da Zorro keinen Kampf verlieren darf.Er hat Mihawk ein Versprechen gegeben.Deswegen gewinnt Zorro jedes 1vs1 ,während Ruffy ein paar Mal auf die Fresse bekommt.Dieser Aspekt hat aber nichts mit Zorros Stärke zu tun.
Nur wie stark der Gegner ist,beweist,wie stark auch Zorro ist,wenn er ihn auch besiegt.Und momentan ist er deutlich stärker als Pica,aber es ist zu bezweifeln,ob er es mit einem Mingo aufnehmen kann.

@Popcorn schrieb:
Er hat nicht die Durchschlagskraft wie die beiden, siehe Kraken. Und er hat wohl schwächeres Rüstungshaki, da er sich nicht darauf spezialisiert hat.

Du willst doch nicht aller Ernstes behaupten,dass man die Durchschlagskraft der beiden in eine Schublade schieben kann. Ruffys King Kong zerschmettert Zorro oder schleudert ihn schnell weg.
Weil Elastizität+Haki sicher stärker alsZorros Haki ist.Asura hilft in einem Schlagabtausch wenig.Wohl eher gegen andere Schwertkämpfer,um sie zu verwirren.

@Popcorn schrieb:

Also nein @Lemon1 es gibt mehr als ein Argument dafür das Zorro verdammt nah an Ruffy ist. Und Sanji eben nicht verdammt nah an Zorro. Ich denke mal du hast noch nicht alle Argumente gekannt also denk mal drüber nach vielleicht ändert sich ja deine Meinung.

Wenn du mal in den anderen Thread hineingeschaut hättest,würdest du wissen,gegen welches Argument es nichts zu kontern gibt.Zorros Ausdauer(je länger ein Kampf geht),wie du vllt es bei Thriller Bark mit Zorros Schmerzen beschrieben hast.Und Vorahnungshaki der beiden.WOW.
Alles andere von dir habe ich im Wesentlichen schlagfertig zurückgewiesen.Insofern hast du Recht.Es gibt zwei Argumente,die dafür sprechen,dass Zorro nah an Ruffy ist.Meine Argumente.Der aktuelle Stand der Stärke (Ruffy auf Donflamingos Niveau,Zorro stärker als Pica),Ruffys Gear 4 und da er mit Fäusten aus der Distanz angreifen kann.
Das erste und dritte Argument sind eher schwächlich,gebe ich zu.Aber Ruffys Gear 4 ist momentan das Konterargument zu allem und beweist die große Distanz zwischen einem Zorro und Ruffy.

@Popcorn schrieb:

Achso genau kannst du mir mal die Stelle zeigen wo Robin Vorahnungshaki einsetzt? Oder meinst du die Aktion gegen Hakuba, da könnte man es ja vermuten. Edit: sehe gerade du meinst die Stelle, ja hab ich mir auch gedacht, eigentlich hast du recht man kann fast von einem Beweis reden, werde ich auch machen ab sofort, dachte ich war der einzige der das so sieht^^. Die Szene auf Punk Hazard ist auch kein Hinweis dagegen, da es Ruffy darum ging wär gegen Ceaser kämpfen kann also wer Rüstungshaki hat.

Yep. Neben Fakten vergessen Leute immer noch die Macht der Beweise.




Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 19:29

   
Ähm nein Zorro hat keinen Schwertvorteil Ruffy hat schon immer gegen Klingen kämpfen können.
Morgan hatte eine Axt, Buggy hat Klingen benutzt, Kuro hat mit Krallen gekämpft, Don Creek hat mit einem Speer und Stacheln gekämpft, Arlong hat mit einem Schwert und Zähnen gekämpft, Crocodile hat mit einem Vergifteten Haken gekämpft. Und auch bei dem Kampf mit Zorro gab es kein Problem. Und nach dem TS hat er gegen Cracker gekämpft, der auch Schwertkämpfer ist und Ruffy dank besserem Haki auch schneiden kann.
So viel mal dazu. Vielleicht hast du es dir ja hierbei etwas zu einfach gemacht. Also ich bitte um ein echtes Argument.

Zitat :
Kommen wir zu deinem schönem Kampfvergleich mit Hyouzou.Erstens gab es keinen richtigen Kampf zwischen Ruffy und Hyouzuo,nur einen Schlagabtausch seitens Ruffy im Gear 2.Das heißt,wir können hier nicht eindeutig sagen,ob dieser Kerl mit Ruffys Gear 2 mithalten könnte.Beim Kampf Zorro vs Hyouzou ist Zorro einmal vor Robin aufgetaucht,aber ansonsten ging er normal und zersäbelte den Tentakel,als dieser ihn angriff.Kein guter Vergleich von Geschwindigkeiten
Es zeigt das er mit der Geschwindigkeit mithalten kann, das Ruffy ihn in Gear 2 am Ende fertig macht ist schon klar. Und auch Zorros auftauchen vor Robin zeigt wiederum das Zorro mit seiner Geschwindigkeit mithalten kann. Als er sich weggedreht hat, war er trotz Hyouzous Geschwindigkeit in der Lage seine Schwerter abzublocken und ihn fertig zu machen. Also doch die Geschwindigkeit lässt sich vergleichen.

Zitat :
Nach deiner Logik kann also eine Illusion,also Asura,Donflamingos Fäden zerschneiden?That Logic.
Das ist offensichtlich mehr als eine Illusion, da er damit locker Ecki besiegt hat, was auch immer es ist es verstärkt seine Angriffe, sollte wohl den nötigen schub geben um Fäden, die Ruffy zerreißen kann, zu zerschneiden.

Zitat :
Ich habe es schon so oftmals gesagt.Zorros "geile" Perfomance kommt daher,da Zorro keinen Kampf verlieren darf.Er hat Mihawk ein Versprechen gegeben.Deswegen gewinnt Zorro jedes 1vs1 ,während Ruffy ein paar Mal auf die Fresse bekommt.Dieser Aspekt hat aber nichts mit Zorros Stärke zu tun.
Nur wie stark der Gegner ist,beweist,wie stark auch Zorro ist,wenn er ihn auch besiegt.Und momentan ist er deutlich stärker als Pica,aber es ist zu bezweifeln,ob er es mit einem Mingo aufnehmen kann.

Es ist ja schön das du das schon oft gesagt hast, deswegen muss es halt trotzdem nicht stimmen. Seit dem Versprechen hat Zorro schon oft genug aufs Maul bekommen. Gegen den Bär, den Pazifista, Kizaru, die Yetis. Also 4 mal seit dem. Keine Ahnung in wie fern er jedes 1 vs 1 gewonnen hat. Achja gegen Arlong und Enel hat er auch noch aufs Maul bekommen und gegen Aokiji auch. Also 7. Selbst wenn ist das ja wohl kein Argument. Was ist das denn für eine Logik nur weil er Mihawk verspricht nicht mehr zu verlieren, verliert er nicht?
Vielleicht verstehe ich ja dein Argument nicht ganz, aber im Prinzip denkst du Pika war schwach weil Zorro ihn sonst nicht so leicht besiegt hätte? Und Mingo ist stark deswegen kann Zorro ihn nicht besiegen?
Pica war stark, nur ist Zorro eben so stark das er ihn trotzdem locker besiegt hat. So wie Ruffy es auch gemacht hätte oder auch Doflamingo.

Zitat :
Du willst doch nicht aller Ernstes behaupten,dass man die Durchschlagskraft der beiden in eine Schublade schieben kann. Ruffys King Kong zerschmettert Zorro oder schleudert ihn schnell weg.
Weil Elastizität+Haki sicher stärker alsZorros Haki ist.Asura hilft in einem Schlagabtausch wenig.Wohl eher gegen andere Schwertkämpfer,um sie zu verwirren.
Doch will ich. Azura verstärkt die Attacken. Wenn er das noch mit Haki kombiniert, und anderen Techniken die er gelernt hat sollte er mit Ruffy mithalten. Und so krank ist Gear 4 dann auch wieder nicht. Dofla hat immerhin 20 Minuten Prügel eingesteckt. Und Cracker hat die erste Gear 4 Attacke sogar unbeschadet überstanden. Und dann 12 weitere Stunden mit ihm gekämpft.

Zitat :
"Und er hat bestimmt auch neue Techniken von Falkenauge gelernt,die er noch nicht gezeigt hat"
Vermutlich ja.Das Gleiche trifft auf Ruffy zu.Er kann weitere Modi des Gear 4 beherrschen,die wir noch nicht gesehen haben wie bsp. eine dünne Form von Gear 4-Speed Man.
Da stimme ich dir zu. Aber ich denke mal am Ende gleicht sich das jeweils gelernte wieder aus.

Zitat :
Wenn du mal in den anderen Thread hineingeschaut hättest,würdest du wissen,gegen welches Argument es nichts zu kontern gibt.Zorros Ausdauer(je länger ein Kampf geht),wie du vllt es bei Thriller Bark mit Zorros Schmerzen beschrieben hast.Und Vorahnungshaki der beiden.WOW.
Immerhin Wink (Und ich denke ich kenne den Thread, ich bin ja lange genug im Forum Very Happy)

Zitat :
Alles andere von dir habe ich im Wesentlichen schlagfertig zurückgewiesen.
Darüber lässt sich streiten ich hoffe das machst du weiterhin. Solange es auf Fakten basiert ist eine Stärkediskussion nicht schlecht finde ich.
Zitat :
Insofern hast du Recht.Es gibt zwei Argumente,die dafür sprechen,dass Zorro nah an Ruffy ist.Meine Argumente.Der aktuelle Stand der Stärke (Ruffy auf Donflamingos Niveau,Zorro stärker als Pica),Ruffys Gear 4 und da er mit Fäusten aus der Distanz angreifen kann.
Zorro ist also nur stärker als Pica nicht mal viel stärker als Pica?

Zitat :
Das erste und dritte Argument sind eher schwächlich,gebe ich zu.Aber Ruffys Gear 4 ist momentan das Konterargument zu allem und beweist die große Distanz zwischen einem Zorro und Ruffy.
Da Zorro noch nicht all Out gegangen ist, kennen wir seine ganze Stärke noch nicht. Aber wie gesagt auch Cracker konnte mit Gear 4 mithalten, da traue ich das einem Zorro auch zu. Vielleicht schätzt du Gear 4 etwas zu stark ein, es ist nicht so als hätte Ruffy Doflamingo damit geonehittet.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 15 Jan - 22:24

   
@Popcorn schrieb:
Zitat :
Alles andere von dir habe ich im Wesentlichen schlagfertig zurückgewiesen.
Darüber lässt sich streiten ich hoffe das machst du weiterhin. Solange es auf Fakten basiert ist eine Stärkediskussion nicht schlecht finde ich.
Mad

@Popcorn schrieb:

Ähm nein Zorro hat keinen Schwertvorteil Ruffy hat schon immer gegen Klingen kämpfen können.
Morgan hatte eine Axt, Buggy hat Klingen benutzt, Kuro hat mit Krallen gekämpft, Don Creek hat mit einem Speer und Stacheln gekämpft, Arlong hat mit einem Schwert und Zähnen gekämpft, Crocodile hat mit einem Vergifteten Haken gekämpft. Und auch bei dem Kampf mit Zorro gab es kein Problem. Und nach dem TS hat er gegen Cracker gekämpft, der auch Schwertkämpfer ist und Ruffy dank besserem Haki auch schneiden kann.
So viel mal dazu. Vielleicht hast du es dir ja hierbei etwas zu einfach gemacht. Also ich bitte um ein echtes Argument.

Gut erstmal,dass du zu denen gehörst,die Haki verstanden haben.Aber du beziehst dich mit deinen Beispielen auf Ruffys Stärke und nicht auf den eigentlichen Punkt.Schwertvorteil bedeutet nicht,dass man automatisch stärker als der Gegner ist,nur dass der Gegner nichts gegen die Klingen ausrichten kann.In dem Fall Ruffy.Und das war so beim Kampf Ruffy vs Zorro.Ruffy musste jeder Schwertattacke ausweichen oder sich schneiden lassen.Das war der Vorteil von Zorro vor dem Timeskip,die so viele Zorrofans als ihr Hauptargument für seine Stärke benutzt haben.Jetzt kann Ruffy mit seiner Hakifaust auf Zorros Schwerter einschlagen,ohne das ihm sofort etwas zustößt.

@Popcorn schrieb:

Es zeigt das er mit der Geschwindigkeit mithalten kann, das Ruffy ihn in Gear 2 am Ende fertig macht ist schon klar. Und auch Zorros auftauchen vor Robin zeigt wiederum das Zorro mit seiner Geschwindigkeit mithalten kann. Als er sich weggedreht hat, war er trotz Hyouzous Geschwindigkeit in der Lage seine Schwerter abzublocken und ihn fertig zu machen. Also doch die Geschwindigkeit lässt sich vergleichen.

Du hast mit dem Kampfvergleich bewiesen,dass Zorro mit Hyouzou mithalten konnte.Doch beim Schlagabtausch gegen Ruffy hat Hyouzou sich nicht vom Fleck gerührt.Er ist weder ausgewichen,noch hat er ihn später attackiert.Das heißt,du kannst in den Vergleich nicht Ruffy mit einbeziehen.

@Popcorn schrieb:

Das ist offensichtlich mehr als eine Illusion, da er damit locker Ecki besiegt hat, was auch immer es ist es verstärkt seine Angriffe, sollte wohl den nötigen schub geben um Fäden, die Ruffy zerreißen kann, zu zerschneiden.

Asura ist eine spirituelle Technik,bei der nicht auf Zorro wirklich neun Arme und drei Köpfe herauswachsen,sondern ist nur eine Erscheinung.Doch diese Erscheinung ist wirklich effektiv gegen andere Schwertkämpfer,und ist Zorros Triumpfkarte um Gegner zu verwirren und die Gegner auszutricksen.

@Popcorn schrieb:

Es ist ja schön das du das schon oft gesagt hast, deswegen muss es halt trotzdem nicht stimmen. Seit dem Versprechen hat Zorro schon oft genug aufs Maul bekommen. Gegen den Bär, den Pazifista, Kizaru, die Yetis. Also 4 mal seit dem. Keine Ahnung in wie fern er jedes 1 vs 1 gewonnen hat. Achja gegen Arlong und Enel hat er auch noch aufs Maul bekommen und gegen Aokiji auch. Also 7. Selbst wenn ist das ja wohl kein Argument. Was ist das denn für eine Logik nur weil er Mihawk verspricht nicht mehr zu verlieren, verliert er nicht?
Vielleicht verstehe ich ja dein Argument nicht ganz, aber im Prinzip denkst du Pika war schwach weil Zorro ihn sonst nicht so leicht besiegt hätte? Und Mingo ist stark deswegen kann Zorro ihn nicht besiegen?
Pica war stark, nur ist Zorro eben so stark das er ihn trotzdem locker besiegt hat. So wie Ruffy es auch gemacht hätte oder auch Doflamingo.

Gegen den Bär ist der Kampf nicht wirklich beendet worden.Gegen den Pazifista hat Zorro nicht alleine gekämpft,gegen Kizaru haben alle Strohüte auf die Fresse bekommen.Du meinst wohl nicht die Yetis aus PH,sondern die Riesen Affen aus dem Timeskip.Auch die waren in Überzahl und kein richtiger Kampf um die Ehre,sondern mehr ums Überleben.Zorros Versprechen gilt an die Kämpfe,an dem seine Ehre als Schwertkämpfer auf dem Spiel stand.Solche Kämpfe wie gegen Mr.1,Ecki oder Ryuma.Meine Wortwahl mit Zorros "geiler Performance" war wohl etwas schräg.Was ich damit sagen wollte ist,dass Zorro in allen seinen Kämpfen(1vs1)immer siegreich hervorgegangen ist,während Ruffy erstmal unzählige Male auf die Fresse bekam.Gegen Crocodile,Arlong oder auch Donflamingo.Wohingegen Zorro zwar in seinen Kämpfen in Schwierigkeiten gerät,doch sich nicht so einfach unterdrücken lässt.Deswegen sprechen auch die Fans davon,dass Zorro ein Biest/Motherfucker ist,während Ruffy der Lockere/Dümmere ist.Diese Art der Sicht will ich den Fans abstreiten,weil sie genau deswegen Zorro so in den Himmel feiern und die Tatsachen eher in den Hintergrund stellen,wie dass Ruffy immer die stärkeren Gegner als Zorro hat und der Abstand zwischen den beiden größer ist,als die Fans es im Kopf haben aufgrund Zorros siegreichen Kämpfen.

@Popcorn schrieb:

Doch will ich. Azura verstärkt die Attacken. Wenn er das noch mit Haki kombiniert, und anderen Techniken die er gelernt hat sollte er mit Ruffy mithalten. Und so krank ist Gear 4 dann auch wieder nicht. Dofla hat immerhin 20 Minuten Prügel eingesteckt. Und Cracker hat die erste Gear 4 Attacke sogar unbeschadet überstanden. Und dann 12 weitere Stunden mit ihm gekämpft.

Vielleicht ist es so.Beweisen kannst du es nicht.Vielleicht besteht auch die Möglichkeit,dass Zorro nicht mehr Asura beherscht?Vermutlich ist sein Dämon zu stark geworden und Zorro kann deshalb sein linkes Auge nicht öffnen.Es kann alles sein.Spekulieren ist schön,doch wie du selbst sagt,lass uns bei den Fakten bleiben. Wink
Und Tatsache ist,gegen Gear 4 hat Zorro nach aktuellem Stand  nichts entgegenzubringen.

@Popcorn schrieb:

Zitat :
"Und er hat bestimmt auch neue Techniken von Falkenauge gelernt,die er noch nicht gezeigt hat"
Vermutlich ja.Das Gleiche trifft auf Ruffy zu.Er kann weitere Modi des Gear 4 beherrschen,die wir noch nicht gesehen haben wie bsp. eine dünne Form von Gear 4-Speed Man.
Da stimme ich dir zu. Aber ich denke mal am Ende gleicht sich das jeweils gelernte wieder aus.

Nein!Vor dem Timeskip war der Unterschied aufgrund des Schwertvorteils nicht so groß zwischen den beiden.Siehe Kampf Whiskey Peak.Aber seit Timeskip kann Ruffy nicht nur mit Haki und seinen Gears gegen Zorro antreten,er besitzt noch so viel Potenzial mit seinem Königshaki und zukünftigem Erwachen.Es gleicht sich definitiv nicht aus,Zorro wird auch neue Techniken erlernen,doch das wird den Abstand zwischen den beiden nicht verringern,nur gleich halten.

@Popcorn schrieb:
Zorro ist also nur stärker als Pica nicht mal viel stärker als Pica?

Wie viel stärker als Pica?Das kannst du mir selber nicht erzählen xD Weil wir es nicht wissen.Deshalb kannst du die Diskussion mit Fakten nicht gewinnen,nur mit Argumenten aufwiegen wie "Ach,Zorro wird Gear 4 bestimmt aushalten können,Zorro besitzt noch so viele geheime Techniken"....

@Popcorn schrieb:

Zitat :
Das erste und dritte Argument sind eher schwächlich,gebe ich zu.Aber Ruffys Gear 4 ist momentan das Konterargument zu allem und beweist die große Distanz zwischen einem Zorro und Ruffy.
Da Zorro noch nicht all Out gegangen ist, kennen wir seine ganze Stärke noch nicht. Aber wie gesagt auch Cracker konnte mit Gear 4 mithalten, da traue ich das einem Zorro auch zu. Vielleicht schätzt du Gear 4 etwas zu stark ein, es ist nicht so als hätte Ruffy Doflamingo damit geonehittet.

Wie schon in meinem vorherigen Beitrag gesagt,kann das Gleiche auch auf Ruffy zutreffen.Er kann auch noch geheime Techniken beherrschen,auch wenn er allout gegangen ist.Ich meine,gegen Hordy Jones hat er so viele Schläge kassiert,sich beißen lassen,oder von Caesar ersticken lassen.Doch gegen die hat er Gear 4 aufgehoben.
Cracker hatte auch eine Teufelsfrucht und hat sich hinter den Keksoldaten versteckt.Kein gutes Beispiel für deine Position.
Vielleicht schätze ich Gear 4 stark ein,aber das ist mein gutes Recht,an den Zorro und allen übrigen Fans herumzutrampeln,solange sie nichts Vernünftiges entgegenbringen können. Smile

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyMo 16 Jan - 5:53

   
Zitat :

Asura ist eine spirituelle Technik,bei der nicht auf Zorro wirklich neun Arme und drei Köpfe herauswachsen,sondern ist nur eine Erscheinung.Doch diese Erscheinung ist wirklich effektiv gegen andere Schwertkämpfer,und ist Zorros Triumpfkarte um Gegner zu verwirren und die Gegner auszutricksen.

Ganz oben weil es mich echt interessiert: Woher weißt du das? Aus einer FPS?


Ich meine mir ist schon klar das ihm keine 4 weiteren Arme wachsen, aber ich dachte es ist eine Technik die seine Angriffe verstärkt, er hat sie ja auch bisher nur gegen Ecci eingesetzt, der war ja kein primärer Schwertkämpfer.


Zitat :
Schwertvorteil bedeutet nicht,dass man automatisch stärker als der Gegner ist,nur dass der Gegner nichts gegen die Klingen ausrichten kann.In dem Fall Ruffy.Und das war so beim Kampf Ruffy vs Zorro.Ruffy musste jeder Schwertattacke ausweichen oder sich schneiden lassen.

Jetzt kommen Bilder Very Happy ist wohl die genaueste Diskussion die ich bis jetzt über dieses Thema hatte ^^.


Chapter 112 Seite 13:
 


Chapter 112 Seite 14:
 

(Ich muss zugeben ich hatte nur die Bilder vom Anime im Kopf, habe deshalb nochmal nachgeschaut.)

Wie du hier sehen kannst, kann Ruffy Zorros Attacken auch Abblocken, (er hat also noch eine dritte Option Wink ) er muss nur auf die Klingen aufpassen, aber es ist nicht so als könnte er sich gar nicht gegen sie verteidigen. Und es ist auch nicht so als wäre ein Schnittwunde gleich Ruffys aus. Er hat also neben den Optionen, auszuweichen und sich schneiden zu lassen auch noch die Option die Angriffe abzublocken.
Es ist eben genau so wie für Zorro, er kann auch Ruffys Schlägen ausweichen, sie abblocken, oder sich treffen lassen.


Zitat :
Das war der Vorteil von Zorro vor dem Timeskip,die so viele Zorrofans als ihr Hauptargument für seine Stärke benutzt haben.Jetzt kann Ruffy mit seiner Hakifaust auf Zorros Schwerter einschlagen,ohne das ihm sofort etwas zustößt.

Ich will nur mal sagen, das ich schon immer von diesem angeblichen Schwertvorteil genervt war, deshalb war ich froh das er mit Haki aus der Welt war, jetzt haben nämlich alle eingesehen das es keinen Schwertvorteil gibt. Es gab ihn aber vorher auch nicht. Ruffy musste damals einfach nur seine Kampfart abwandeln, das war aber nicht schwächer.


Zitat :
Du hast mit dem Kampfvergleich bewiesen,dass Zorro mit Hyouzou mithalten konnte.Doch beim Schlagabtausch gegen Ruffy hat Hyouzou sich nicht vom Fleck gerührt.Er ist weder ausgewichen,noch hat er ihn später attackiert.Das heißt,du kannst in den Vergleich nicht Ruffy mit einbeziehen.


Chapter 609 Seite 14:
 

Ruffy hat eine Jet Pistole eingesetzt, und Hyouzou hat die Attacke gesehen und abgeblockt. Ich denke schon das es zeigt das er mit der Geschwindigkeit von Gear 2 mithält.


Zitat :
Gegen den Bär ist der Kampf nicht wirklich beendet worden.Gegen den Pazifista hat Zorro nicht alleine gekämpft,gegen Kizaru haben alle Strohüte auf die Fresse bekommen.Du meinst wohl nicht die Yetis aus PH,sondern die Riesen Affen aus dem Timeskip.Auch die waren in Überzahl und kein richtiger Kampf um die Ehre,sondern mehr ums Überleben.

Stimmt der Kampf gegen Bär ist nicht beendet worden, da Zorro Chancenlos war. Ja alle haben gegen Kizaru auf die Fresse bekommen aber das ist ja kein Argument. Mit dem Pazifista hast du recht. Ich meinte eigentlich schon die Yetis, da ist Zorro ja auch bewusstlos geworden. Die Affen waren kein 1vs1 aber er hat ja auch gesagt er wird keine Kämpfe mehr verlieren, nicht das er keine 1vs1 Kämpfe mehr verliert.


Zitat :
Zorros Versprechen gilt an die Kämpfe,an dem seine Ehre als Schwertkämpfer auf dem Spiel stand.Solche Kämpfe wie gegen Mr.1,Ecki oder Ryuma.

Du meinst doch das was er direkt nach dem Kampf gegen Falkenauge gesagt hat oder? Auf dem Boot? Da hat er nur gesagt das er Ruffy enttäuscht wenn er nicht der beste Schwertkämpfer der Welt wird, und geschworen, das er nie wieder einen Kampf verliert bis zu dem Tag an dem er Falkenauge besiegt. Kannst du nachlesen Chapter 52 Seite 16.


Zitat :
Meine Wortwahl mit Zorros "geiler Performance" war wohl etwas schräg.Was ich damit sagen wollte ist,dass Zorro in allen seinen Kämpfen(1vs1)immer siegreich hervorgegangen ist,während Ruffy erstmal unzählige Male auf die Fresse bekam.Gegen Crocodile,Arlong oder auch Donflamingo.Wohingegen Zorro zwar in seinen Kämpfen in Schwierigkeiten gerät,doch sich nicht so einfach unterdrücken lässt.Deswegen sprechen auch die Fans davon,dass Zorro ein Biest/Motherfucker ist,während Ruffy der Lockere/Dümmere ist.Diese Art der Sicht will ich den Fans abstreiten,weil sie genau deswegen Zorro so in den Himmel feiern und die Tatsachen eher in den Hintergrund stellen,wie dass Ruffy immer die stärkeren Gegner als Zorro hat und der Abstand zwischen den beiden größer ist,als die Fans es im Kopf haben aufgrund Zorros siegreichen Kämpfen.

Ok verstehe ich sehe ich auch so. (bis auf den Abstand logischerweise). Aber ich lobe nicht deswegen Zorro in den Himmel. Das sind solche "One Piece Fans" die sich in den Facebookgruppen rumtreiben und dort "diskutieren". Ruffy hatte immer einen Grund warum er zuerst verliert, meistens weil seine Gegner einfach stärker oder Heimtückischer sind als Zorro seine, aber ich glaube das siehst du auch so. Gegen Arlong hat Zorro aber auch verloren im 1vs1. Und gegen die Yetis hat er such auch dumm angestellt, wie Ruffy mit Ceaser eben auch. Gibt genügend Argumente das Ruffy eben nicht der dümmere ist, aber da sind wir uns ja einig. Wäre also noch ein Punkt den wir abhaken können. Very Happy


Zitat :
Vielleicht ist es so.Beweisen kannst du es nicht.Vielleicht besteht auch die Möglichkeit,dass Zorro nicht mehr Asura beherscht?Vermutlich ist sein Dämon zu stark geworden und Zorro kann deshalb sein linkes Auge nicht öffnen.Es kann alles sein.Spekulieren ist schön,doch wie du selbst sagt,lass uns bei den Fakten bleiben. Wink

Ok ich sehe du hast es auch nur vermutet was ich oben schon angezweifelt habe. Very Happy
Das Zorro Asura noch hat sollte klar sein. Das wäre ja so als würde ich beim Storryzeitpunkt auf Sabaody sagen Ruffy hat nach dem TS kein Gear 3 mehr. Weil da hat er es ja noch nicht gezeigt. Oder ein besserer Vergleich. Ruffy kann Gear 2 und 3 nicht mehr kombinieren, wie gegen Moria. Aber ich glaube dieser Teil war Sarkasmus. Falls nicht, doch ich würde es noch als Fakt bezeichnen das Zorro Asura auch nach dem TS noch einsetzen kann. Den Punkt was Asura eigentlich ist, würde ich auch gerne beiseite legen, solange wir uns einig sind, das es eine starke Attacke ist, welcher Art auch immer.


Zitat :
Und Tatsache ist,gegen Gear 4 hat Zorro nach aktuellem Stand  nichts entgegenzubringen.

Nichtmal das ist ein Fakt, da wir nicht wissen wie stark Zorros Haki ist. Bei diesem Punkt bleibt uns nichts übrig als das Subjektiv zu sehen. Also wie stark Gear 4 ist.
Ich will das nur mal etwas ausführen. Für mich ist das so: Wenn Zorro nur Asura und Haki kann, und halt das übliche andere. Und Ruffy nur Gear 4 in verschiedenen Formen und vielleicht noch Gears kombinieren kann, könnte ich mir vorstellen, das Zorro Gear 4 auch nur mit Haki abwehren kann. Er müsste natürlich das Haki extrem fokussieren, was er eben, wie Ruffy in Gear 4 auch, nicht lange durchhalten würde. Asura würde er sich dann für die stärkste Attacke aufheben. Denn so laufen Kämpfe in One Piece, das stärkste kommt zum Schluss. Ich könnte mir eben dieses Szenario im Moment gut vorstellen. Kann natürlich auch sein das Zorro viele neue Techniken kann, dann würde er wohl eine ziemlich starke davon für Gear 4 einsetzen, oder eben eine eher schwache falls auch Ruffy noch viele ungezeigte Techniken hat. Ich denke du verstehst was ich mein.
Ich halte aber das erste Szenario für wahrscheinlicher, da Ruffy schon ziemlich an der Grenze war im Kampf mit Cracker und Dofla. Außerdem fände ich es cooler wenn Haki, auch ohne Teufelsfrucht so viel bringen würde.
Jedenfalls ist es eben sehr subjektiv zu bewerten, wie sich Zorro gegen Gear 4 verteidigen kann.

Auf einer anderen Ebene kann man schon noch von Fakten sprechen was das angeht. Es wäre unlogisch wenn Zorro schon alles gezeigt hat, was er gelernt hat, bzw. wenn er bei Falkenauge zwei Jahre trainiert hat und dann nicht mal mit Gear 4 mithalten kann, was selbst der dritte Mann hinter einem Kaiser schafft. Obwohl Zorro wohl bald einen Vize eines Kaisers besiegen wird, vielleicht ja schon auf Wano Kuni. Also 3 Wochen nach dem Timeskip.

Aber für richtige Fakten müssen wir uns wohl noch bis dahin gedulden. Aber nur was diesen Teil angeht.


Zitat :
Nein!Vor dem Timeskip war der Unterschied aufgrund des Schwertvorteils nicht so groß zwischen den beiden.Siehe Kampf Whiskey Peak.Aber seit Timeskip kann Ruffy nicht nur mit Haki und seinen Gears gegen Zorro antreten,er besitzt noch so viel Potenzial mit seinem Königshaki und zukünftigem Erwachen.Es gleicht sich definitiv nicht aus,Zorro wird auch neue Techniken erlernen,doch das wird den Abstand zwischen den beiden nicht verringern,nur gleich halten.

Hier kann ich nur deinen Rat zurück geben: Spekulieren ist schön,doch wie du selbst sagt,lass uns bei den Fakten bleiben. Wink


Zitat :
Wie viel stärker als Pica?Das kannst du mir selber nicht erzählen xD Weil wir es nicht wissen.

Sollte eigentlich mehr spaßig gemeint sein. Jedenfalls ist er nicht nur stärker. das war alles was ich sagen wollte Very Happy


Zitat :
Wie schon in meinem vorherigen Beitrag gesagt,kann das Gleiche auch auf Ruffy zutreffen.Er kann auch noch geheime Techniken beherrschen,auch wenn er allout gegangen ist.Ich meine,gegen Hordy Jones hat er so viele Schläge kassiert,sich beißen lassen,oder von Caesar ersticken lassen.Doch gegen die hat er Gear 4 aufgehoben.


Zitat :
Deshalb kannst du die Diskussion mit Fakten nicht gewinnen,nur mit Argumenten aufwiegen wie "Ach,Zorro wird Gear 4 bestimmt aushalten können,Zorro besitzt noch so viele geheime Techniken"....

Siehe der lange Teil weiter oben, ich denke auch Ruffy hat noch andere Techniken. Und dort ist auch der durchaus ernst gemeinte Versuch es doch auf (einer anderen) Faktenlage zu begründen.


Zitat :
Cracker hatte auch eine Teufelsfrucht und hat sich hinter den Keksoldaten versteckt.Kein gutes Beispiel für deine Position.
Vielleicht schätze ich Gear 4 stark ein,aber das ist mein gutes Recht,an den Zorro und allen übrigen Fans herumzutrampeln,solange sie nichts Vernünftiges entgegenbringen können. Smile

Diese Kekssoldaten werden aber im Gear 4 zerstört, wie an einigen Stellen gezeigt wurde. Er hat sich also auch mit Ausweichen/Haki gegen Gear 4 verteidigt haben können.

Nur um das mal klar zustellen ich bin viel mehr Ruffy - als Zorrofan. Und ich hoffe doch das ich dir was vernünftiges entgegen gebracht habe Wink

Wohl einer meiner längsten Beiträge der neueren Zeit. Very Happy

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1703
Kopfgeld Kopfgeld : 2839656
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyMo 16 Jan - 18:06

   

Also langsam wird es echt lächerlich. Als ob Sanji nicht schon genug gedemütigt wurde, sollte man mindestens seine Lage nachvollziehen können. Wer dazu nicht fähig ist, hat den Sinn des Whole Cake Island Arc nicht verstanden. Sanji wurde psychisch fertig gemacht und hat nicht geglänzt in der Neuen Welt, soweit konnte ich alles herauslesen, was teilweise der Wahrheit entspricht. Und deswegen sollte das Monster Trio (das Oda im übrigem seit dem Alabasta Arc veranschaulichte) plötzlich in ein Duo aufgelöst oder durch Jimbei ersetzt werden? Einfach lachhaft. Es handelt sich hierbei um ein Trio. Was man auch gut mit anderen Parteien der One Piece Welt vergleichen kann. Oda nutzt nämlich gerne Trios. 3 Fronten bilden die ultimative Kampfeinheit. Beispiele:
Big Mom -> (Cracker, Smoothie und Katakuri) Kaido -> ( Jack, Unbekannt, Unbekannt) Whitebeard -> (Marco, Jozu und Vista) Marine -> (Kuzan (Issho), Borsalino, Sakazuki (Ryokugyu)
Das trifft auch auf unsere Strohhutbande zu, wo Ruffy, Zorro und Sanji das Trio bilden. Es gibt zig Momente, wo dies verdeutlicht wird, dass Ruffy, Zorro und ja auch Sanji im Fokus stehen. Besonders verdeutlicht wurde es im Enies Lobby Arc, wo der Reihe nach sortiert Ruffy, Zorro und Sanji die entsprechend höchsten Tiere aus der Cp9 bekämpften. Weiter ging es auf Thriller Bark, wo Zorro und Sanji ihr leben opferten wollten, für Ruffy. Sabaody Archipel, wo Ruffy die Crew aufteilte und sowohl Zorro und Sanji die Führung der jeweiligen Gruppierung übernahm. Weiter geht es nach dem Timeskip, als Ruffy, Zorro und Sanji den Pacifista und den Kraken bekämpften. Fischmenscheninsel, als Ruffy Hody Jones übernahm und Zorro und Sanji die beiden höchsten Tiere unter ihm. Dressrosa, Ruffy besiegt Flamingo, Zorro übernimmt den Vize und Sanji übernimmt die Führung der Sunny Crew. Selbst nach dem Timeskip übernimmt Oda dieses Schema weiterhin. Dabei ist das Training welches Ruffy und Zorro wohl deutlich mehr stärkten als Sanjis total irrelevant. Wer das nicht einsieht, nur weil Sanji paar mal auf Fresse kriegt, ist einfach nur naiv in meinen Augen. Es gibt genug Belege die beweisen, dass Sanji weiterhin zum Trio gehört. Es muss nicht zwingend was mit Stärke zutun haben, um diesen Posten weiterhin zu behalten (obwohl diese Sanji auch voraussetzt) Wer es vielleicht nicht mitbekommen hat, gehört Sanji zu den Strategen. Er ist der Einzige vom Trio der wirklich über sein Handeln nachdenkt und ein kühlen Kopf bewahrt. Beispiele wären dafür die Sabotage auf Enels Maxime, Enies Lobby, als er die Tore der Gerechtigkeit schloss und die Identität von Mr.Prinz, als er dafür sorgte, dass die Strohhüte aus dem Käfig fliehen können. Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, Strategie ist alles andere als unnötig, auch für einen Kampf nicht. Natürlich, Sanji war schon immer schwächer als Ruffy und Zorro, soviel ist klar, will ich auch gar nicht abstreiten, nur kommt es mir hier so vor, als stellen manche Sanji noch schwächlicher und dümmer dar als Chopper oder Lysop. Kommen wir mal zu dem Punkt, weshalb ein falscher Eindruck von Sanji vermittelt wird.. Hauptargumente die ich dafür immer wieder herauslese, sind, dass seine Performance gegenüber stärkeren Gegnern enttäuschend ist und er aktuell nix anderes kann außer weinen. Erst einmal ist das Problem, wenn er mal starke Gegner abbekommt, er entweder planlos agiert und er kaum Spielraum hat, sich voll zu entfalten oder seine Gegner gleich als schwach empfunden werden, wenn er mal welche gechillt besiegt. Sehr amüsanter Kampf Sanji vs Flamingo, wo er kein Plan hatte von Flamingos Fähigkeiten und dazu noch die Sunny inklusive die Strohhüte beschützen musste. Wie sollte bitte Sanji in so einer Situation eine reelle Chance haben? Ruffy hätte genau so kläglich versagt. Moment mal, hat er sogar beim ersten Anlauf, wird aber leider verdrängt. In einem Kampf ohne Konsequenzen hätte Sanji Flamingo schon die Stirn bieten können, natürlich hätte Flamingo in jedem Fall gewonnen, das heißt aber nicht, dass er das locker schafft, er hätte sich genauso verausgaben müssen. Flamingo bestätigte selbst, dass Sanjis Tritte stark sind. Und wenn Flamingo sowas sagt, heißt das auch was. Sanji brauch einen starken Gegner, um sich zu beweisen, dabei müssen aber auch die Umstände passen, da er so gut wie immer benachteiligt ist. Und das ist so! Man hat Sanji nie all out gesehen. Man weiß von ihm genauso wenig wie von Zorro. Whole Cake Island bietet keine gute Alternative, weil es um Sanjis Familien Probleme geht und er in einem Dilemma steckte. Ich verstehe nicht wie man Brook hier als Vergleich nutzen kann. Der Arc geht nicht darum, dass Sanji jeden umhaut, sondern um seine Geschichte und sein trauriges Schicksal was ihn nun mal tief berührt. Sanji ist wie man sieht sehr sensibel. Dafür kann er nichts, das ist absolut menschlich. Gerade weil es um seine Familie geht, sollte es nachvollziehbar sein. Sanji, der schon immer auf einer Stufe mit Ruffy und Zorro stand soll einfach mal durch ein dahergelaufenen Jimbei ersetzt werden, der das komplette Schema durcheinander bringt? Das wäre das Dümmste, was Oda je machen könnte. Jimbei ist ein ausgelutschter Charakter, der die besten Jahre hinter sich hat. In jedem Strohhut steckt mehr Potenzial als in Jimbei. In Sanji steckt so gewaltig viel Potenzial, das vergleichbar mit das von Ruffy und Zorro ist.
Ich bin ein Sanji-Fanboy, was macht das schon? Er ist ein verdammt cooler Charakter, der viel Coolness und Verständnis ausdrückt. Die Fakten sprechen einfach dafür, dass Sanji weiterhin dem Trio treu bleibt und auch bis zum Ende von One Piece diese Position behalten wird. Ich habe nicht ein einziges Argument herauslesen können, das dafür spricht dass Sanji plötzlich nicht mehr zum Trio dazugehören soll. Viel mehr es sich schön reden, ihn daraus zu drängen, aufgrund der falschen Erwartungen, die man von ihm im Whole Cake Island hatte. Zugegeben, ich hatte auch erwartet, dass er all out geht und seine Familie aufmischt. Doch seine Lage ist nachvollziehbar und ich kann verstehen, warum er nichts unternimmt. Man sollte sich mal auch in Sanjis Lage hineinversetzen, vielleicht hilft es ja.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyMo 16 Jan - 21:42

   
@Borusarino Bevor ich auf dein Statement eingehe,muss ich zugeben,dass der Beitrag dir hier sehr gut gelungen ist.Du hast es auf den Punkt gebracht,Beispiele genannt und vor allem sachlich argumentiert.
Doch weißt du,auch wenn Oda das System bis heute noch in die Story immer wieder eingebaut hat,dass die Drei für die größeren Herausforderungen ausgewählt werden,darf man nicht ihre Dominanz und Stärke außer Acht lassen.Wieso heißen sie Monster Trio?Weil die drei eben sehr stark sind.Genau jetzt haben wir in der Story ein kleines Problem.Die restlichen Strohüte mit Jimbei holen Sanji langsam  stärketechnisch ein.Oben bei meinem ersten Beitrag habe ich es erklärt.Deswegen kommt der Begriff "Monster Trio" so langsam ins Wanken,ob es tatsächlich auf Ruffy,Zorro und Sanji zutrifft.
Es kann gut möglich sein,und dementsprechend muss ich hier @MonkeyDDragon Recht geben,dass Sanjis Position gefährdet ist.Vor allem von Jimbei.Das heißt nicht,dass Jimbei gleich Sanji überholt,nein,nur wird man vielleicht in Zukunft von einem Quartett sprechen anstelle eines Trio.
Den einen Punkt von dir kann ich in keinster Weise nachvollziehen.

@Borusarino schrieb:
Wie sollte bitte Sanji in so einer Situation eine reelle Chance haben? Ruffy hätte genau so kläglich versagt. Moment mal, hat er sogar beim ersten Anlauf, wird aber leider verdrängt. In einem Kampf ohne Konsequenzen hätte Sanji Flamingo schon die Stirn bieten können, natürlich hätte Flamingo in jedem Fall gewonnen, das heißt aber nicht, dass er das locker schafft, er hätte sich genauso verausgaben müssen. Flamingo bestätigte selbst, dass Sanjis Tritte stark sind. Und wenn Flamingo sowas sagt, heißt das auch was.Sanji brauch einen starken Gegner, um sich zu beweisen, dabei müssen aber auch die Umstände passen, da er so gut wie immer benachteiligt ist. Und das ist so! Man hat Sanji nie all out gesehen.

Egal wie die Umstände sind,Sanji hat seine Stärke schon unter Beweis gestellt.Ruffy war auch unter Zeitdruck beim Kampf gegen Donflamingo,doch er hat Alles gegeben und konnte Donflamingo schlagen.Und Sanji war ein Onehit für Donflamingo.So sieht momentan der Unterschied zwischen Ruffy und Sanji aus.Sanji wurde zwar von Donflamingo gelobt,doch das ist mehr demütigend,wenn der Gegner dich lobt und keine Angst von dir hat.Sah man in Mingos Augen,wie fassungslos er von Gear 4 war.

Deswegen bleibt für mich die Option,dass Sanji sich in diesem Arc stärketechnisch weiterentwickelt.
Genau weil es Sanjis Arc ist,wird er sicherlich einen heißen Kampf bekommen.Wahrscheinlich gegen Ichiji. Entweder er haut eine neue Technik raus oder Oda lässt Sanji so bleiben.Dann ist das Schicksal für Sanji besiegelt.Ab Wanokuni will ich mir nicht ausmalen,wie stark Zorro wirklich ist oder sein wird.Dann heißt es nur Goodbye Sanji.

@Popcorn In Wirklichkeit habe ich keine Interesse weiter zu diskutieren,da du irgendwie an lahmen Dingen heraumkaust.Aber gut,da ich schon einen Beitrag schreibe,gehe ich auf deine Argumentation mit ein.^^

-Zum Punkt Schwertvorteil sage ich eins.Wow,Ruffy hat mit seinen Sandalen die Schwerter abgeblockt.Das ist sicherlich als Witz zu verstehen.Wenn du Ruffys Sandalen zu Ruffys Stärke mitzählst,finde ich echt kein Argument dagegen,aber ich hoffe,du hast verstanden,wie sinnlos dieses Beispiel ist.Obwohl ich eigentlich hier wiederum Recht habe.Das letzte Panel auf Seite 14 zeigt,dass Ruffy weggeflogen und geschnitten wurde.Du kannst dir am besten die Szene animiert nochmal anschauen.Aber lassen wir es dabei.Dieser Punkt hat eigentlich nichts mit der eigentlichen Diskussion zu tun.

-Zu Asura kannst du dir den Wiki-Eintrag durchlesen.Ich habe es von dort übernommen.Dort sollte auch eine Quelle zu dem Manga oder FPS vorhanden sein.

-Hyouzou: Der Typ ist auf Drogen man.Er hat sicherlich nicht mal wahrgenommen,dass Ruffy aufgetaucht ist.Nee Spaß bei Seite.Schau dir einfach die Seite an,die du selbst gepostet hast.Der Tentakel ist mit den zwei anderen Typen von der Jet Pistol weggeschleudert worden.Siehst du es nicht?Und WENN du mir das noch irgendwie beweisten könntest,dass Hyouzou wirklich Ruffys Gear 2 wahrgenommen hat.Das zeigt trotzdem nicht,ob Hyouzou mit seiner eigenen Geschwindigkeit mit Ruffy mithalten kann um wiederum ein Vergleich zu Zorros Geschwindigkeit aufzustellen.

-Zu Asura nochmal.Wir wissen nicht genau wie die Dämonenkräfte der Schwerter genau funktionieren.Nur,dass die Schwerter verflucht sind und nur starke Charaktere diese Schwerter kontrollieren können.Weil wir genau so wenig Wissen über Asura haben,kannst du es nicht als Fakt betrachten,ob Zorro immer noch diese Technik beherrscht.Genau so wenig kannst du mir erklären,wieso Zorro nicht mehr es nach Enies Lobby eingesetzt hat.

-Gear 4 vs Zorrros Haki: Ich werde mich nicht wiederholen.Hier mein Statement aus dem anderen Thread.

@Lemon1 schrieb:
Das liegt doch auf der Hand,dass Zorro unter Ruffy steht.Ich verstehe diese sinnlose Diskussion hier nicht.Mal jetzt ganz auf die Stärke zu schauen,hat Zorro bisher nur sein Rüstungshaki auf Dressrosa gezeigt.Ohne Rüstungshaki zerbricht Ruffy seine Schwerter locker mit seiner Hakifaust,das heißt,Zorro muss von Anfang an in den Modus mit den schwarzen Schwertern gehen,in dem er gegen Pica gekämpft hatte.Zorro hat sich auf Rüstungshaki spezialisiert,und Ruffy mehr auf Königshaki.
Das heißt,wenn Ruffy ohne Gears mit seinem Haki gegen Zorros Hakischwerter antritt,verliert er den Kampf,da Zorros Rüstung in dem Fall stärker ist.Kommt ein Gear hinzu,wird Ruffy die Balance zu Zorro finden durch Volumen oder Schnelligkeit.Gegen Gear 4 hat Zorro bisher nichts entgegenzusetzen.

Auch die Spekulationen,dass Zorro ein Dämonenauge besitzt,Illusionen erzeugen wird,eine neue Form von Asura.Mit dieser Fähigkeit kann er Gegner einschüchtern.(Sabaody Archipel/Enies Lobby,Zorros Erscheinung)
Das Potenzial,das Zorro besitzt,kann Ruffy mit seinem Königshaki mindestens wieder wettmachen.
Ich tendiere dazu,dass Dämonenkräfte nicht so stark wie Königshaki sind.Aber das ist nur eine persönlicher Punkt,den ich noch nicht nachweisen kann.
Aber sicher kann ich sagen,dass Ruffys Königshaki mindestens soviel Potenzial besitzt wie Zorros Kitetsu oder Auge,was auch immer.Deswegen zählt dein Argument nicht,@Criss_Ko ,dass Zorro unterschätzt wird.Im Gegenteil,weil Oda Zorro nicht verlieren lassen kann(Versprechen zu Mihawk),zeigt uns der Charakter Zorro eine geile Performance in seinen Kämpfen.Er wird überschätzt.

Also um nochmal auf den Punkt zu kommen und genau deswegen kann ich die Diskussion momentan nicht verlieren.Zorro bekommt die schwächeren Gegner ab und auch wenn er noch so viel "Potenzial" besitzt,könnte man das Gleiche über Ruffy aussagen.Einfach storytechnisch kannst du keine Argumente mehr finden,nur Gear 4 kleinreden.Ich verstehe,wieso die Fans Zorro so stark sehen und das ist auch bewusst so von Oda geplant.Doch ich habe mir bewusst meine Meinung gegen diesen Charakter gebildet,da ich einfach als Ruffy-Fanboy natürlich den Captain ganz vorne sehe.Und hey,niemand kann mir es widerlegen,dass Zorro nicht so stark wie Ruffy ist.Lassen wir es gut hier.Wenn du trotzdem diskutieren willst,kannst du die Diskussion in dem anderen Thread fortführen oder mir eine PN schreiben.

MFG Lemon1

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyMo 16 Jan - 23:54

   
@Lemon1
Natürlich steht Zorro unter Ruffy, er würde ja auch verlieren, aber der Abstand von Zorro zu Ruffy ist viel kleiner als von Sanji zu Zorro.
Er hat die Schwerter an den Griffen geblockt. Und nein das war nicht als Witz zu verstehen wenn du dir das Kapitel mal anschaust wtf. Jedenfalls wird dort gezeigt das er sich verteidigen kann. Er wurde geschnitten? Ok dann muss er ja sterben, als ob das schlimmer wäre als ein Schlag ins gesicht.
Und Hyouzou blockt den Angriff mit seinem Schwert ab. Ruffy sagt im nächsten Chap noch das er stark sein muss da er seiner Attacke standhalten konnte.
Den Rest per Pn

@Borusarino
Natürlich gibt es trotzdem ein Monstertrio wie ich als erstes auch schon geschrieben habe. Nur weil jemand schwächer als Zorro ist, kann er trotzdem krank stark und ein Monster sein.

Sanji ist ja wohl viel stärker als Franky, das sollte jedem klar sein. Damit ist ein Monstertrio eigentlich schon belegt.

Bei Big Mom wäre es ja wohl Big Mom, Katakuri, Smoothie und Cracker. Whitebeard war Whitebeard, Marco, Vista, Jozu, (Ace). Kaidou ist Kaidou + 3 Plagen. Und SHB war Ruffy Zorro und Sanji und wird bald Ruffy Zorro Sanji und Jinbej. Es sind bestimmt nicht immer 3 Kämpfer gewesen. Du tust ja so als würden die Kaiser selbst nicht zur ultimativen Kampfeinheit gehören. Und auch bei den Admirälen gab es früher noch Garp und Senghok und jetzt gibt es eben 3 Admiräle plus Akainu und das Akainu nicht mehr selbst kämpft glaubst du ja wohl auch nicht. Es wird jetzt halt statt 3 die herausstechen was Kampfkraft angeht 4 geben. Und ich denke auch das Jinbej keine unwichtige Rolle einnimmt. Trotzdem ist es Schwachsinn das dadurch Sanji verdrängt wird, da gebe ich dir ja recht. Nur wird das Monstertrio durch Jinbej wohl erweitert werden, passt aber auch Zu den Kaisern, wo es bisher einen Kapitän und 3 Kommandanten gab.

Und ja mit Enies Lobby hast du auch recht. Und auch mit Thriller Bark. Aber dort kommt eben das zum tragen was ich meine, Zorro ist einfach noch krasser als Sanji (aber das siehst du ja selber so), dennoch wurde eben auch Sanji nochmal besonders gezeigt.
Aber das wollte ich auch nie bestreiten...

Aber ich glaube du meintest nicht mich mit deinem Post fällt mir gerade auf.

Deine Begründung das er Planlos gegen starke Gegner agiert passt aber nicht zu dem Strategen, den du beschrieben hast Very Happy ich denke nicht das er planlos agiert hat. Vergo hätte er fertig gemacht und gegen Dofla kannst du so viel planen wie du willst, mit seinen Fäden. Sanji hätte schon noch paar Tritte austeilen können wäre Law nicht eingeschritten, der Kampf wurde ja auch unterbrochen. @Lemon1 ich weiß nicht wo das ein One Hit war, Sanji gings ganz gut auf der Sunny. Und der normale Kampf würde so verlaufen wie du sagst, da muss man kein Fanboy sein, um das zu erkennen. Er hätte Dofla mindestens so zusetzen können wie Law.
Aber nein Ruffy hat eigentlich nicht versagt. Die Hände hat er ja direkt befreien können und dann ging es eigentlich nur darum das er Bellamie nicht verletzen wollte.
Ich denke Ruffy hätte in der Situation auch Dofla weggeputzt. Wäre wahrscheinlich im Gear 4 ziemlich leicht gewesen, da Dofla ja auch nicht schwimmen kann wenn Ruffy ihn ins Wasser haut.

Ich denke mal du musst dich nicht mehr lange gedulden, Sanji wird in den nächsten 10 Kapiteln, einen krassen Kampf bekommen, das wurde zu heftig aufgebaut.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 295
Kopfgeld Kopfgeld : 1069441
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyDi 17 Jan - 9:55

   
Guten Morgen,

ich hab jetzt etwas gebraucht um mir alles durchzulesen. Das ist eine tolle Diskussion und hat echt Spaß gemacht Sie zu lesen.

Sanji:
Ich bin nicht der größte Sanji Fan aber ich finde wie Borusarino auch, dass man die Lage Sanjis einfach berücksichtigen muss. Wenn wir uns die Kämpfe in der neuen Welt mal anschauen, dann wird doch relativ schnell klar, dass die SHB noch nicht wirklich einem übermächtigen Gegner gegenüber standen.
Das gefährlichste an der neuen Welt war bis jetzt Shinokuni, der Vogelkäfig und Dofla selbst. (aktuell ist es BM klar)
Schauen wir uns das Monster Trio an, können wir sagen, dass es bis jetzt nur Ruffy geschafft hat zu glänzen, was ja auch normal ist, wenn man der Protagonist ist. Aber aus diesen Tatsachen darf man keine falschen Schlüsse ziehen, da ich der Meinung bin, dass Oda das ganz bewusst so macht.

-Bei Ruffy sehen wir (wie auch schon vor dem TS) eine kontinuierliche Verbesserung.
-Zoro wird dargestellt, als würde er alles spielend besiegen. Das kommt nicht von ungefähr, da meiner Meinung nach, die Distanz zwischen Zoro und Ruffy nicht besoders groß ist. Und wenn Ruffy jedesmal den Antagonisten bekämpft, bleibt für Zoro auch nicht mehr allzu viel übrig. (so war es zumindest bis jetzt in der neuen Welt)
-Sanji ist das krasse Gegenteil zu Zoro. Er hat bis jetzt eigentlich nur geschwächelt und konnte selten glänzen. Der Moment mit dem größten "Wow" Effekt war sein Sky-Walk auf FMI. Danach waren die Umstände in den verschiedenen Kämpfen (Sanji vs. Vergo; Sanji vs. Dofla) eher unglücklich.

Ich glaube nicht, dass man daraus schließen sollte, dass Sanji bald nicht mehr zum Monster Trio gehören wird. Oder das Jimbei ihn ablöst. Also das halte ich für absoluten Quatsch. Das würde Oda nicht tun. Nicht nachdem er Jahrelang das Monster Trio immer wieder in Szene gesetzt hat.

Was ich allerdings glaube ist, das Jimbei das Monster Trio ergänzt. Das es so kommen wird, ja fast schon muss, hat auch einen Grund. Die SHB braucht in der neuen Welt einfach mehr Durchschlagskraft als Crew. Das man sich jedes Mal auf Ruffy, Zoro und Sanji verlassen muss wird auf Dauer nicht funktionieren. Gerade wenn man auf einen Kaiser trifft, der wie zum Beispiel Jack noch die 3 Plagen an seiner Seite hat funktioniert das schon nicht mehr mit einem Monster Trio. Ruffy kämpft gegen Kaido, Zoro gegen Plage 1, Sanji gegen Plage 2. Und meiner Meinung nach ist keiner aus der restlichen Crew stark genug, es mit der 3. Plage aufnehmen zu können. Oder gegen den 3. Kommandeur von BM. Oder gegen den 3. Admiral. Da fehlt es einfach an Power. usw.

Jedenfalls gehe ich stark davon aus, dass jeder aus dem Monster Trio noch seine großen Momente bekommt. Und es wäre nicht das erste mal, dass Oda uns überrascht. So wird es auch bei Sanji kommen. Daran glaube ich einfach. Natürlich gibt es nichts, dass das beweist oder dergleichen. Aber ich glaube einfach an die 3 und ich denke Oda tut das auch. Und das die 3 noch mit einem weiteren Monster ergänzt werden halte ich schlichtweg für Sinnvoll was die zukünftigen Kämpfe angeht. Ich glaube Sanji wird das rocken und uns alle noch überraschen.

Ruffy und Zoro:
Das Ruffy die Nr. 1 ist sollte unumstritten sein. Jedoch sehe ich die Distanz zwischen Ruffy und Zoro als nicht so groß an wie zwischen Zoro und Sanji. Das war vor dem TS vielleicht noch anders. Aber wenn man sich nur mal anschaut, bei wem die 3 während des TS trainiert haben kann man daraus schließen, dass Ruffy und Zoro wohl das „qualitativ“ bessere Training bekommen und somit auch größere Fortschritte gemacht haben. Das liegt in erster Linie am „Lehrmeister“. Ich glaube nicht, dass Ivankov eine Chance gegen Rayleigh oder Mihawk haben würde, wenn diese schon gegen Magellan kläglich verloren hat.

Ich hoffe einfach, dass Sanji und noch in diesem Arc mit neuer Kampfkraft überraschen wird. Sowie Zoro uns vielleicht im Wano Arc von den Socken hauen wird. Das Ruffy immer besser wird und „Wow-Effekte“ erzeugt ist denk ich mal ganz logisch.


Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1703
Kopfgeld Kopfgeld : 2839656
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptyFr 20 Jan - 23:05

   
@Lemon1 schrieb:
Egal wie die Umstände sind,Sanji hat seine Stärke schon unter Beweis gestellt.Ruffy war auch unter Zeitdruck beim Kampf gegen Donflamingo,doch er hat Alles gegeben und konnte Donflamingo schlagen.Und Sanji war ein Onehit für Donflamingo.So sieht momentan der Unterschied zwischen Ruffy und Sanji aus.Sanji wurde zwar von Donflamingo gelobt,doch das ist mehr demütigend,wenn der Gegner dich lobt und keine Angst von dir hat.Sah man in Mingos Augen,wie fassungslos er von Gear 4 war.
Du verstehst glaube nicht das Prinzip, auf dem ich mich berufe. Ruffy hatte beim ersten Anlauf genau so versagt wie Sanji. Ruffys Umstände waren auch nicht die Besten, weil für ihm genauso schleierhaft war, was für eine Fähigkeit Flamingo überhaupt besitzt. Dass Sanji sich in diesem Moment total verausgabte stimmt nicht. Eine vergleichbare Situation wäre da Rob Lucci. Ruffy besaß zu dieser Zeit, indem er Rob Lucci beim ersten mal bekämpfte auch schon Gear 2 und Gear 3. Hat er in diesem Moment alles gegeben? Nein, er hat zu erst kläglich versagt und beim zweiten Anlauf auf seine Geheimtechniken zurückgegriffen. So ähnlich stelle ich mir das auch bei Sanji vor. Es gab z.B die Konfrontation zwischen ihm und Bruno im Waggon, Sanji besaß zu diesem Zeitpunkt schon längst Diable Jambe, uns war aber bis dato diese Fähigkeit noch unbekannt, worauf er erst auf diese Technik zurück griff, als er Jabura besiegte. Die Umstände machen einiges aus. Da zu behaupten, Sanji hätte alles gegeben und wir kennen seine Grenzen schon längst ist in meinen Augen an den Haaren herbei gezogen und falsch.

@Popcorn schrieb:
Bei Big Mom wäre es ja wohl Big Mom, Katakuri, Smoothie und Cracker. Whitebeard war Whitebeard, Marco, Vista, Jozu, (Ace). Kaidou ist Kaidou + 3 Plagen. Und SHB war Ruffy Zorro und Sanji und wird bald Ruffy Zorro Sanji und Jinbej. Es sind bestimmt nicht immer 3 Kämpfer gewesen. Du tust ja so als würden die Kaiser selbst nicht zur ultimativen Kampfeinheit gehören. Und auch bei den Admirälen gab es früher noch Garp und Senghok und jetzt gibt es eben 3 Admiräle plus Akainu und das Akainu nicht mehr selbst kämpft glaubst du ja wohl auch nicht. Es wird jetzt halt statt 3 die herausstechen was Kampfkraft angeht 4 geben. Und ich denke auch das Jinbej keine unwichtige Rolle einnimmt. Trotzdem ist es Schwachsinn das dadurch Sanji verdrängt wird, da gebe ich dir ja recht. Nur wird das Monstertrio durch Jinbej wohl erweitert werden, passt aber auch Zu den Kaisern, wo es bisher einen Kapitän und 3 Kommandanten gab.
Lass es mich anders formulieren. Ruffy, Zorro und Sanji befanden sich immer auf einem ähnlichen Level. Vor dem Timeskip war es noch viel deutlicher, trotzdem konnte man ein gewisses Maß zwischen Ruffy, Zorro und Sanji feststellen. Bei den Kaisern ist es aktuell anders. Mir kommen die so viel stärker vor, als deren Kommandanten. Wenn Big Mom z.B sich auf dem Level von Cracker befinden würde, wäre das für uns als Leser sehr lächerlich und nicht nachvollziehbar. Die Kaiser sind soviel stärker als deren Crew Mitglieder. Zumindest ziemlich krass dargestellt, weswegen die eine Klasse für sich sind und nicht wirklich zum "Trio" dazu gehören. In meinen Augen ergibt ein Trio nur soweit Sinn, wenn sich alle 3 auf einem ähnlichen Level befinden, was bei Ruffy, Zorro und Sanji in etwa immer der Fall war. Bis heute streiten sich noch die Geister, wer von Ruffy oder Zorro stärker ist. Wenn man jetzt aber Big Mom und Cracker vergleicht, kann man gleich beantworten, wer stärker ist. Bei den Admiralen ist es genau so. Sakazuki, Kuzan und Borsalino befinden sich auf einem absolut identischem Level, wo man kaum sagen kann, wer von wem stärker ist. Einfach formuliert: In einer Kaiser Crew (aktuell bei Kaido und Big Mom) ergeben 3 Kommandanten die ultimative Kampfeinheit + das Oberhaupt der Kaiser, ist eine extra Klasse. Ich hoffe du verstehst mein Gedankengang, ist etwas schwammig formuliert.

@Popcorn schrieb:
Deine Begründung das er Planlos gegen starke Gegner agiert passt aber nicht zu dem Strategen, den du beschrieben hast Very Happy
Naja, bisher hat Sanji strategisch in dem Sinne gehandelt, wo er gewisse Situationen manipulierte und sich dadurch der Gesamtverlauf eines jeweiligen Arcs in eine positive Richtung entwickelte. Damit war nicht speziell jede Situation und jeder Kampf gemeint, den er bestreitete. Es ist klar, dass wenn ein blutrünstiger Massenmörder wie Flamingo es auf Sanjis Freunde abgesehen hat, dass für Sanji es höchste Priorität hat diese zu beschützen. Unter diesem Stress sich noch eine Strategie zurecht zu Pfeilen wäre etwas zu viel verlangt. Er agierte schon planlos, denn er wusste nicht was für Fähigkeiten Flamingo besitzt. Ihm blieb einfach nicht die Zeit, das Geschehen wirklich zu realisieren und agierte instinktiv.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 21 Jan - 0:20

   
@Borusarino Ich verstehe deinen Gedankengang jetzt aber sehe es anders.

Big Mom ist sicher viel stärker als Cracker aber er ist nur der vierte der Crew. Ich meine es ist auch offensichtlich das Robin bzw. Franky deutlich schwächer als Ruffy sind (einer der beiden wird wohl der Viertstärkste der Crew sein im Moment).
Katakuri dürfte deutlich näher an Big Mom sein als Cracker. Vielleicht nicht so nah wie Zorro an Ruffy aber eben näher dran als Cracker.

Außerdem finde ich eben gerade nicht das Sanji fast so stark wie Zorro und Ruffy ist. Für Argumente kannst du ja oben schauen.
Wenn Also Big Mom quasi ein eigenes Level hat dann sind Zorro und Ruffy auch ein eigenes Level. Ich denke das der Unterschied zwischen Big Mom und Katakuri nicht größer ist als der von Ruffy oder Zorro und Sanji. Deswegen sehe ich das immer noch anders als du.

Franky und Robin 30% Sanji 70% Zorro 98% und Ruffy 100% Und Bei Big Mom ist es halt so: Fünftstärkste 27 % Cracker 55% Smoothie um die 65 % Katakuri 70% Big Mom 100 %.

Vielleicht erklärt ja das was ich meine. Ich will gar nicht darüber diskutieren ob die Prozente hinkommen oder ob sie überhaupt Sinn machen es solls nur veranschaulichen. (Aber so stell ich es mir vor.

(Es erklärt auch warum ich denke das Zorro, wenn er all out geht Katakuri schon besiegen könnte, Ruffy Big Mom aber noch nicht)

Trotzdem gibt es ein Monstertrio, und trotzdem hat die Big Mom Piratenbande eben 4 besonders krasse Kämpfer. 55 Prozent Big Mom sind halt immer noch krank. Genau wie 70% von Ruffy. Und beides hebt sich deutlich vom nächstbestem ab.

Entweder man sagt es gibt kein Monstertrio, nur ein Monsterduo und sagt gleichzeitig Big Mom hat ein eigenes Level. Oder man sagt es gibt ein Monstertrio (wie du und ich auch) dann muss man nach meiner Einschätzung der Stärke aber auch sagen das Big Mom ein "Monsterquatro" hat (auch wenn das Wort nicht so cool klingt).

Du siehst es wohl eher so Sanji 90% Zorro 95% Ruffy 100 % und bei Big Mom so ungefähr wie ich. Das würde natürlich deine Argumentation begründen aber ich glaube halt nicht das Sanji so nah dran ist und es auch noch nie war.

Zu Sanjis Kampf das sehe ich wie du, hast du ganz gut beschrieben. Bei dem Kampf gegen Vergo, den muss man sich nur mal im Manga anschauen, da landen beide zuerst einen harten Treffer und dann sieht man noch 3 oder 4 Szenen wo sie aufeinander eintreten ausgeglichen, ohne das einer der beiden getroffen wird. Ohne Haki oder Diable Jamble, beide also ohne viel zu geben. Da ist absolut nicht zu sehen das Sanji Probleme hatte, und dann wurde der Kampf unterbrochen wegen Shinokuni.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2334593
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 21 Jan - 14:34

   
Das ich Popcorn recht gebe und zwar in fast allen was er oben geschrieben hat, verwundert mich gerade sehr. Ein gut geschriebener Kommentar. Sanji ist sicherlich nicht so stark wie Zoro oder Ruffy.
Momentan ist Jimbei noch deutlich vor Sanji, solange der den Arsch nicht hochgekommt. Wenn Sanji den Arsch dann mal hochbekommt, kann genauer gesagt werden, wer stärker ist Sanji oder Jimbei.

Liebe Prozentzahlen, sehe Zoro aber nicht so nah an Ruffy, nur 2 %-Punkte. Nach meiner Vorstellung niemals, viel zu wenig. Bei 10 %-Punkten Únterschied kann ich mich eher anfreunden.
Und da wir wissen, Ausage von Zoro, dass er doppelt so viel wert ist, wie Sanji, ist dieser ja dann nur bei 45 % Ruffy *GRINS*. Aussage von Zoro nich von mir :-)

Hoffe wie sehen in Wano endlich den etwas genaueren Unterschied zwischen Ruffy und Zoro.

Eine 100%BigMom ist in meinem Augen aber nur ein 50%Kaido und vllt. eine 60% Shanks.

Hast komplett recht BigMom hat ein Monsterquatro. Wer hier vom einem Trio spricht liest den Manga nicht 100% richtig. Kann Ruffy was dafür das Orouge Snack kurz davor besiegt hatte(?), NEIN. Also hat Oda hier von Anfang an ein Quartett geplant und kein Trio. Und das MonderTrio (SHB) ist nur Fanbase.
Man hätte Snack auch einfach komplett weglassen können dann, wenn er keine Rolle spielt, trotzdem bringt ihn Oda rein.

@Popcorn schrieb:
...ausgeglichen, ohne das einer der beiden getroffen wird. Ohne Haki oder Diable Jamble, beide also ohne viel zu geben. Da ist absolut nicht zu sehen das Sanji Probleme hatte, und dann wurde der Kampf unterbrochen wegen Shinokuni.
Sanji's Bein wurde angeknackst und er sagt danach selbst, dass er so lange nicht mehr kämpfen kann, das ist für mich schon ein deutlicher Punkt das hier nichts ausgeglichen ist.



Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2326043
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 21 Jan - 15:57

   
@Borusarino schrieb:

Du verstehst glaube nicht das Prinzip, auf dem ich mich berufe. Ruffy hatte beim ersten Anlauf genau so versagt wie Sanji. Ruffys Umstände waren auch nicht die Besten, weil für ihm genauso schleierhaft war, was für eine Fähigkeit Flamingo überhaupt besitzt. Dass Sanji sich in diesem Moment total verausgabte stimmt nicht. Eine vergleichbare Situation wäre da Rob Lucci. Ruffy besaß zu dieser Zeit, indem er Rob Lucci beim ersten mal bekämpfte auch schon Gear 2 und Gear 3. Hat er in diesem Moment alles gegeben? Nein, er hat zu erst kläglich versagt und beim zweiten Anlauf auf seine Geheimtechniken zurückgegriffen. So ähnlich stelle ich mir das auch bei Sanji vor. Es gab z.B die Konfrontation zwischen ihm und Bruno im Waggon, Sanji besaß zu diesem Zeitpunkt schon längst Diable Jambe, uns war aber bis dato diese Fähigkeit noch unbekannt, worauf er erst auf diese Technik zurück griff, als er Jabura besiegte. Die Umstände machen einiges aus. Da zu behaupten, Sanji hätte alles gegeben und wir kennen seine Grenzen schon längst ist in meinen Augen an den Haaren herbei gezogen und falsch.

Du berufst dich wohl darauf,dass Sanji keine zweite Chance gegen Donflamingo bekam,ansonsten "hätte der Kampf ganz anders ausgesehen".Ich würde dir zustimmen,wenn Sanji kein Onehit-Gegner für Donflamingo wäre.Ich meine,egal wie man es dreht und wendet,ein Zorro hätte damals auch nicht anders gegen Enel kämpfen können,sondern war eben ein Onehitgegner.Genauso verhält es sich mit Sanji. Der Faden hätte Sanji das Leben gekostet,wenn nicht Law dazwischen gekommen wäre.Im Endeffekt hast du selber zugegeben (fett markierter Satz),dass Sanji mit der aktuellen Stärke es nicht weit schafft und neue Fähigkeit/Techniken braucht.Genau wie ich im Kapitel 851 von einem Power-Up sprach,und du es verneint hast,dass Sanji eins braucht,sondern einen schwächeren Gegner Very Happy Du machst Sanji zur Witzfigur.
Eins will ich noch anmerken.Warum sollte Sanji nicht mit aller Stärke gegen einen Donflamingo angetreten sein,wenn er doch seine Kameraden beschützen wollte?Er hat alles gegeben,um Nami,Chopper und Co. zu beschützen.

@Borusarino schrieb:

Lass es mich anders formulieren. Ruffy, Zorro und Sanji befanden sich immer auf einem ähnlichen Level. Vor dem Timeskip war es noch viel deutlicher, trotzdem konnte man ein gewisses Maß zwischen Ruffy, Zorro und Sanji feststellen. Bei den Kaisern ist es aktuell anders. Mir kommen die so viel stärker vor, als deren Kommandanten. Wenn Big Mom z.B sich auf dem Level von Cracker befinden würde, wäre das für uns als Leser sehr lächerlich und nicht nachvollziehbar. Die Kaiser sind soviel stärker als deren Crew Mitglieder. Zumindest ziemlich krass dargestellt, weswegen die eine Klasse für sich sind und nicht wirklich zum "Trio" dazu gehören. In meinen Augen ergibt ein Trio nur soweit Sinn, wenn sich alle 3 auf einem ähnlichen Level befinden, was bei Ruffy, Zorro und Sanji in etwa immer der Fall war. Bis heute streiten sich noch die Geister, wer von Ruffy oder Zorro stärker ist. Wenn man jetzt aber Big Mom und Cracker vergleicht, kann man gleich beantworten, wer stärker ist. Bei den Admiralen ist es genau so. Sakazuki, Kuzan und Borsalino befinden sich auf einem absolut identischem Level, wo man kaum sagen kann, wer von wem stärker ist. Einfach formuliert: In einer Kaiser Crew (aktuell bei Kaido und Big Mom) ergeben 3 Kommandanten die ultimative Kampfeinheit + das Oberhaupt der Kaiser, ist eine extra Klasse. Ich hoffe du verstehst mein Gedankengang, ist etwas schwammig formuliert.

Whitebeard ist eine Legende.Doch Marco,der 1.Kommandant war spitzenklasse,konnte sich mit Admirälen anlegen und laut den 5 Waisen wäre er in der Lage,einen Blackbeard zu besiegen genauso wie Kaido. Die 5 Waisen haben ihn auf Kaiserniveau betrachtet.
Folgendes lässt sich auch auf Ben Beckman übertragen.Egal ob Kizaru hier getrollt hat oder doch ernst gemeint hat,Beckman hat einen Admiral gestoppt und damit seinen Titel,dem Vize eines Kaisers,alle Ehre gemacht.Wegen diesen zwei Gegenbeispielen liegst du falsch.Der Vize eines Kaisers ist auf ähnlichem Niveau wie der Kaiser selbst.Auch wenn ich Zorro weit drunter als Ruffy sehe,spielen sie trotzdem in einer ähnlichen Liga.Außerdem ist dein Vergleich mit Cracker nicht passend.Katakuri wird wahrscheinlich der Vize sein.Cracker und Big Mom,das ist so ähnlich wie Ruffy und Sanji zu vergleichen.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1098
Kopfgeld Kopfgeld : 1403398
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySa 21 Jan - 23:56

   
Heute wurde ein neues Video von nem deutschen One Piece Youtuber hochegalden, wo er auf das Thema "Monster Trio" einging. Ich find das Video ganz interessant. Ab 7:34 Min. Spricht er über das "Monster Trio" :
https://youtu.be/HhbvUffeQH4

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Popcorn

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1885974
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Monster Trio   Das Monster Trio EmptySo 22 Jan - 4:46

   
Zitat :
Der Faden hätte Sanji das Leben gekostet,wenn nicht Law dazwischen gekommen wäre.
Als ob der Faden Sanji umgebracht hätte, Mr. One Hat die Säule zerschnitten, an die Zorro gelehnt war, Zorros Körper hat Stand gehalten, die Mauer nicht. Sanji wäre sicher schwer getroffen gewesen, aber gestorben wäre er nicht. Danach hätte er weiterkämpfen können, und dann hätte er ein paar Treffer gelandet, dann wäre er endgültig gestorben, erschossen oder was auch immer.
In einem zweiten Kampf, hätte er aufjedenfall mehr Treffer landen können.

@Lemon1 schrieb:
Eins will ich noch anmerken.Warum sollte Sanji nicht mit aller Stärke gegen einen Donflamingo angetreten sein,wenn er doch seine Kameraden beschützen wollte?Er hat alles gegeben,um Nami,Chopper und Co. zu beschützen.
Sanji hat nicht alles gegeben, da er Dofla unterschätzt hat, so wie Ruffy es eben auch ständig macht, deswegen bekommt er ständig aufs Maul wie gegen Ceaser. Wenn er alles gegeben hätte wäre es etwas anders gelaufen, und er hätte erst (wie Law) 5 Minuten später verloren.

Zitat :
dass Sanji mit der aktuellen Stärke es nicht weit schafft und neue Fähigkeit/Techniken braucht.Genau wie ich im Kapitel 851 von einem Power-Up sprach,und du es verneint hast,dass Sanji eins braucht,sondern einen schwächeren Gegner Very Happy Du machst Sanji zur Witzfigur.
Ihr meint doch beide dasselbe, du sagst Law braucht ein Powerup er sagt er hat noch nicht alles gezeigt. Im Endeffekt hat Sanji viel mehr drauf, das Powerup braucht er halt deshalb nicht, weil er noch nichts von dem gezeigt hat was er im TS gelernt hat. (Borusarinos Ansatz). Dein Ansatz ist, er kann im Moment nichts, bekommt aber ein Powerup bald (oder?). Ich finde ja der Ansatz von @Borusarino ergibt mehr Sinn.
Also ich denke eigentlich wie Borusarino das Sanji einfach mal zeigen muss was er gelernt hat, ich denke nicht das er ein PowerUp braucht.


@MonkeyDDragon das Sanji das gesagt hat war mir neu. Aber du hast recht, er sagt "Its bad... if I keep fighting like this..." (Könnte auch genau das gleiche bedeuten wie die Aussage von Zorro davor, also das er absofort einfach ernster kämpfen muss wegen neue Welt und so. Glaube ich aber nicht, wäre trotzdem möglich) Aber er hat definitiv Schmerzen im Bein das wurde auch kurz gezeigt. Andererseits wurde Lysops Kopf auch zerbrochen gezeichnet damals gegen Mr. 4. Er hätte tot sein müssen ist er nicht.
Gebrochen oder angeknackst ist es nicht, war aber trotzdem heftiger als die Verletzungen von Vergo, stimmt hatte ich falsch in Erinnerung.
Aber Sanji hat ja nicht mal Haki eingesetzt. Vergo immerhin Eisenpanzer.
Auch das es keine Folgeschäden gibt, das Bein wurde ja nicht mal verbunden, zeigt doch das es nicht wirklich angeknackst war, es sollte einfach nur einen schweren Treffer zeigen.

Mal wieder würde ich es mir wünschen mal mit Oda darüber zureden Very Happy. Der würde gar nicht nachkommen mit den Antworten.

Zitat :

Hast komplett recht BigMom hat ein Monsterquatro. Wer hier vom einem Trio spricht liest den Manga nicht 100% richtig. Kann Ruffy was dafür das Orouge Snack kurz davor besiegt hatte(?), NEIN. Also hat Oda hier von Anfang an ein Quartett geplant und kein Trio. Und das MonderTrio (SHB) ist nur Fanbase.
Man hätte Snack auch einfach komplett weglassen können dann, wenn er keine Rolle spielt, trotzdem bringt ihn Oda rein

Ehrlich gesagt habe ich davon nichts gesagt. Wenn dann gab es damals ein Monsterquintett aber ich denke mal Snack war nochmal deutlich schwächer als Cracker, deswegen gibt es ihn nicht mehr.



 

Schnellantwort auf: Das Monster Trio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.