Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel 855?
Sehr gut
38%
 38% [ 9 ]
Gut
54%
 54% [ 13 ]
Mittelmäßig
8%
 8% [ 2 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 24
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

avatar

Beiträge Beiträge : 881
Kopfgeld Kopfgeld : 839989
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 9:53

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Malvred
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 101402
Dabei seit Dabei seit : 01.12.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 10:20

   

Gutes Kapitel, nicht das beste, aber auch nicht so schlimm.

Bobin hat also ein Kopfgeld von 155 Mio. Als hat er doch mehr drauf als einige vermutet haben. Bestimmt taucht er auf wenn Ruffy gerade essen will und möchte ihn in seinem derzeitigen Zustand erledigen, Sanji stellt sich aber dazwischen und bekämpft ihn, damit Ruffy in Ruhe essen kann.

Seine Fähigkeit ist auch Interessant. Ob es ne Teufelsfrucht Fähigkeit ist bleibt abzuwarten.

Der Held dieses Arc´s bleibt für mich Brook :-D. Der hat die Ruhe weg und schläft einfach neben Big Mom, hat es geschafft alle 3 Steine zu kopieren und ist noch am Leben ( Obwohl er tot ist ^^).

Die Reaktion von allen ist zu geil ^^. Und was macht Brook? Er fragt Nami nach ihrem Hösschen XD. Coole Sau dieser Brook.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 366
Kopfgeld Kopfgeld : 912303
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 10:56

   
Bei dem Titel musste ich sofort an Luffy’s Magen denken Very Happy – was sich dann ja auch bewahrheitet hat.

In seinem Flaschback ist Sanji auch mit seinem selbstgemachten Essen durch den Regen zu seiner Mutter gelaufen und wurde von einem Hund angegriffen, der es dann gegessen hat. Nur diesmal läuft er zu Luffy und der Hund dürfte auch kaum Aussicht auf einen Happen davon haben. Schöne Analogie.

Richtig geil wie BM, Zeus, Prometheus und Napoleon nur wegen einer Fliege so abgehen Very Happy
Da haben doch tatsächlich heute schon die Antwort darauf bekommen wie Brook aus Big Mom’s Griff entkommt. Die ganze Aktion hatte echt was von „einen schlafenden Drachen bestehlen“ wie es doch in so einigen Fantasy Geschichten vorkommt (z.B. der Hobbit). Dabei spielt Big Mom logischer weise die Rolle des Drachen ist, die ihr ausgesprochen gut steht und Brook ist der Schatz den es zu stehlen gilt.
Einerseits ist das Ganze schön schnell über die Bühne gegangen aber vllt. auch etwas zu schnell. Das wirkte auf mich doch schon etwas abgehackt und so nach dem Motto „schnell, schnell und weiter“. Naja. Ich bin mir aber relativ sicher, dass der Anime uns sicherlich zwei komplette Folgen zeigen wird, wie die Fünf versuchen Brook zu retten ^^

Und Brook holt so ganz nebenbei die Kopien aller drei Poneglyphen aus seinem Kopf und redet einfach weiter als sei nichts gewesen während alle anderen nur geschockt da stehen xD Eindeutig die beste Szene des Kapitels.

Alles in allem ein ganz nettes Kapitel. Am besten war ja mal wohl eindeutig Brook. Der Teufelskerl.

Da sich Boppin anscheinend alleine aufmacht Sanji zu verfolgen denke ich, dass es bald einen richtigen Kampf zwischen ihm und Sanji geben wird, damit Luffy etwas Zeit hat sich zu erhohlen.

BlackLegStyle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 80103
Dabei seit Dabei seit : 31.01.17
Ort Ort : Zou

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 11:55

   
Gutes Kapitel, wie ich finde.

Brook ist echt überragend in diesem Arc. Schläft seelenruhig neben Big Mom und rastet dann aus, als er Nami sieht, weil er denkt sie wäre ein Geist :-D. Aber krass, dass er es geschafft hat alle Porneglyphen zu kopieren. Bin gespannt, was Big Mom macht, wenn sie aufwacht. Sie rastet bestimmt richtig aus. Fande generell die Rettungsaktion ziemlich gut. Wurde zwar sehr schnell abgehandelt, aber es war noch in Ordnung. Wobei ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass wenigstens einer von den dreien Homies immer wach ist. Meine Vermutung lag da bei Napoleon, aber das war leider nicht so. Ín diesem Kapitel hat man auch gesehen, wie dieser kämpft. Und zwar kann er, wie auch immer, ein Schwert aus dem Hut zaubern :-D. Ich freue mich wirklich auf die Raktion von Big Mom und ob es nun tatsächlich noch zu einem Kampf zwischen ihr und Ruffy kommt.

Bobbin hat aufjedenfall eine sehr interessante Fähigkeit, bzw. Teufelsfrucht, falls es eine ist. Im ersten Moment würde ich an eine Art Sonar-Frucht denken, aber mal abwarten, was es wirklich ist. Was mir gefällt ist, dass er sich alleine auf den Weg macht, um Sanji zu holen. Also wird es wohl wirklich auf einen Kampf zwischen den beiden hinauslaufen, während Ruffy in Ruhe essen kann. Da freue ich mich sehr dtrauf, bin aber auch gespannt, was Bobbin drauf hat.

Malvred
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 101402
Dabei seit Dabei seit : 01.12.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 12:14

   
Brook schreit in der einen Scene nicht, weil er Nami für einen Geist hält, sondern weil er denkt, dass das Skellet auf ihrem Rücken eines wäre ;-)

BlackLegStyle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 80103
Dabei seit Dabei seit : 31.01.17
Ort Ort : Zou

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 13:29

   
@Malvred: Danke für den Hinweis, habe das beim ersten Lesen nicht gemerkt :-D.

Commander_Cracker
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 291110
Dabei seit Dabei seit : 08.09.16
Ort Ort : Ostfriesland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 14:34

   
Nabel

Haha, Rosinante ist wie immer "Feuer und Flamme"

155mio ist ein nettes Kopfgeld für Bobbin und er scheint doch nicht so schwach zu sein wie ich befürchtet hatte. (Wofür steht das Bishop?)
Zusätzlich hat er wohl eine TF gegessen die ihn (wahrscheinlich) sachen reparieren lässt, zb seine Gesundheit.

Wie kann Brook in so einer Situation nur so ruhig beliben und schlafen? "Oh was war da? Ach nur eine Fliege" Haha, der hat die Ruhe weg.
Big Mom ist ganz schön Aggresiv, einfach mal alles kaputt hauen.
Big Mom teilt ihre eigene Seele und im Hut steckt ein Schwert.
Oda scheint sich wirklich bei Harry Potter inspiriet zu haben.
Auf die Brook Rettungsaktion im Anime freue ich mich, die wird bestimmt lustig umgesetzt.

Wieso hat die BigMom Crew ihre verletzten Leute nicht vom Schlachtfeld geholt, verantwortungs.

Die Gesichter von Jimbei und Carrot als Brook seinen Kopf öffnet, göttlich.
Aber es wurde ja schon von vielen gesagt, dass er dort die Abschrift versteckt hat.

Alter, wie abgemagert sieht Ruffy den aus?

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 18:17

   
Ah Sanji kann nicht mal ein 155 Mio. Berry Typen onehitten. So schwach. Ja Sheephead ist halt der Einzige, den Sanji mit einem KO kaputt bekommt.

Bobbin der Anfüher der Armee, das ich nicht lache, viel zu billig das Kopfgeld dafür in meinen Augen. Ist bestimmt nicht der Anführer der Armee. Wurde das sicher gesagt mal, kann mich darabn nicht ganz erinnern?
Mit dem billigen Kopfgeld, hätte Zoro ihn definitiv geonehittet.

BigMom mit Schlafmütze :-)
Ja, das Sie zuerst zu Brook gingen war klar, um dann zu sehen das Sie ihn nicht in die Spiegelwelt retten können.

Cool, hat Napoleon von der Schwert-Schwert-Frucht gegessen?

WOW die haben Brook von BigMom geklaut, hätte ich für unmöglich gehalten, weil BigMom ein Kaiser ist. Nun bin ich doch ein bisschen enttäuscht, das dieses Manover bei einem Kaiser klappte. Für Brook freue ich mich trotzde, bin aber enttäuscht.
Brook, meine Rede Laughing

Der Blick von Nami, Chopper und Carrot ist unbezahlbar Laughing. Den Spoiler nicht zu lesen hat sich diesmal voll gelohnt.

WOW Brook alle drei. Hatte in der kurzen Zeit nur mit dem RP gerechnet. Brook ist soviel cooler und besser als Sanji :-)

Auf diesen Spruch habe ich die ganze Zeit gewartet, klasse Versuch bei Nami Brook Laughing Laughing Laughing

Ruffy braucht ganz schnell Essen, der Arme.

Rebbace
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 160716
Dabei seit Dabei seit : 25.03.16
Ort Ort : Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 19:01

   
Ich fand das Kapitel insgesamt gelungen und gut. Ich bin tatsächlich fasziniert von Brook. Auch wenn es keine große Überaschung gewesen ist, dass er den Road Porneglyph kopiert hat und diese Kopie in seinen Schädel versteckt hielt, fand ich dieses Handeln äußerst bemerkenswert. Kombiniert mit den immer besser werdenden Witzen und der sprachlosen Gesichtsausdrücke ist dieses Kapitel allein durch diese Aktion einer der besten Mangakapitel seit langem - Was nicht bedeuten soll, dass die vorherigen Kapitel schlecht waren.
Außerdem bin von Bobbin positiv beeindruckt. Seine Fähigkeit oder Teufelskraft scheint interessant zu sein. Mich interessiert, ob diese so eine ähnliche, etwas schwächere Teufelskraft ist, wie die von Jewerly Bonney oder durch starken Willen und Zähigkeit umgehen werden kann. Wie @MonkeyDDragon Bobbin darstellt, finde ich nicht okay. Einen Charakter als schwach nur aufgrund seines Kopfgeldes zu bezeichnen, halte ich für falsch und nicht okay. Dass er von Sanji nicht geonehittet worden ist, untermauert eigentlich nur die Stärke und Zähigkeit von Bobbin und nicht die Schwäche von Sanji. Auch hier kann ich nicht verstehen, warum Sanji direkt wieder mit Zorro verglichen wird, verstehe ich nicht; der Koch ist und bleibt einer der Topkämpfer der Strohhutbande. Zu verlangen, dass Bobbin nach einem Schlag besiegt werden soll, halte ich für übertrieben, weil dieser einer der fähigsten Kämpfer der Big Mom-Piratenbande und nicht ohne Grund, Anführer der Armee ist. Im nächsten Kapitel erwarte ich einen nicht schnell endenden Kampf seitens Bobbin und Sanji.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1085
Kopfgeld Kopfgeld : 1130797
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 19:09

   

Diese Leute, die bei jedem Kommentar mal jede Gelegenheit nutzen, um Sanji als Charakter zu belästigen.. Wenn sie nur wüssten dass das alles Zwecklos ist :-)
Das nächstes Kapitel wird mindestens genausogut werden, wird auf jeden Fall emotional Smile
Bin ziemlich sicher dass Sanji mit Bobbin Kurzen Prozess machen wird. Dieser eine durchschnittliche Tritt von Sanji hat ihn schon ziemlich zugesetzt.

Nächste Woche keine Pause, YASS Very Happy

Tomatenmann
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 109502
Dabei seit Dabei seit : 15.09.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 19:25

   
@MonkeyDDragon

Lustiger Vergleich ^^...so gesehen konnte Zorro nicht mal Carrot One Hitten und die hat ein Kopfgeld von 0...eigentlich noch schlimmer er konnte sie nicht mal treffen Wink


Borusarino
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 1509
Kopfgeld Kopfgeld : 2229508
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 19:36

   
Kapitel war doch schon viel unterhaltsamer als das Letzte.
Ich mag Bobbin irgendwie. Er hat ein Charakterdesign was mir zusagt. Seine Maske verdeckt nicht sein komplettes Gesicht und trotzdem verleiht im diese etwas Geheimnisvolles. Sein Schwert ist größer als er selbst, ein Wunder dass er damit umgehen kann. Irgendwie erinnert mich etwas an dem Stil von Brook. Brook kann auch seine Gegner einschläfern lassen und könnte diese mit seinem Schwert aufschlitzen. Seine Teufelsfrucht verfügt also über die gleichen Fähigkeiten wie eine von Brook. Nur wird Bobbin seine Teufelsfrucht viel ausgeprägter sein, da sie speziell für diese Fähigkeit geeignet ist und es nur zu eine von vielen Fähigkeiten von Brook gehört. Da sieht man mal wieder, wie viele Flächen Brooks Teufelsfrucht eigentlich abdeckt und er eine sehr vielseitige Teufelsfrucht besitzt. Brook hat ja in diesem Kapitel die Hauptrolle gespielt und fand seine Rettungsaktion okay. Hatte eigentlich den Job für Ruffy gesehen, doch mit diesem Ergebnis kann ich auch leben. Choppers versuch fand ich echt lustig, hätte nicht gedacht, dass mich Chopper jemals nochmal zu lachen bringt. Finde ich einfach super, dass Brook seinen Job auch erledigt hat, Ruffy kann sehr stolz auf ihn sein. Er wird immer eine wichtige Stütze dafür bleiben, warum Ruffy Piratenkönig wird und verhindert dass Ruffy einen Krieg mit Big Mom austragen muss, was viele Verluste bedeutet hätte. Brook hat eigentlich die wichtigste Rolle im Arc gespielt, sehr schön, dass es geklappt hat. Ich hätte ein Dialog zwischen Ruffy und Sanji bereits in diesem Kapitel erwartet, kam nicht so, da Brook diesen Platz für das Kapitel benötigte. Dass es jetzt eine Begegnung zwischen Ruffy und Sanji gibt, ist sehr schön mit anzusehen, Sanji freut sich übertrieben darauf, seinen Kapitän zu versorgen und kann seine gespielte Rolle nun fallen lassen, welche Ruffy eh schon durchschaute.
@MonkeyDDragon schrieb:
Ah Sanji kann nicht mal ein 155 Mio. Berry Typen onehitten. So schwach. Ja Sheephead ist halt der Einzige, den Sanji mit einem KO kaputt bekommt.
Es war ein belangloser Kick, der Bobbin lediglich aus dem Weg räumen sollte. Sein Ziel war es nicht ihn zu zerstören. Caribou hat auch ein Kopfgeld von 210 Millionen Berry und wurde vom Monster Trio, ja sogar von Franky und Chopper zur Marionette degradiert. Es ist fraglich, ob seines überhaupt aktualisiert wurde, seit er bei der Big Mom Crew ist, vielleicht weiß die Weltregierung von seiner Existenz nichts mehr. Vielleicht hat er seit er in der Big Mom Crew ist eine neue Identität angenommen und will sein eigentliches Ich hinter seiner Maske verstecken? Kopfgeld sagt nicht gleich 100%ig die Stärke von einem Charakter aus, sonst wäre Jack aktuell der stärkste Charakter aus One Piece und Caribou stärker als Sanji, was nicht der Fall ist.

@MonkeyDDragon schrieb:
Ruffy braucht ganz schnell Essen, der Arme.
Schade, dass dir ein abgemagerter Ruffy leid tut, aber ein Sanji, um ihm es in dem Arc eigentlich geht, ständig in einem Dilemma steckte und seine tragische Vergangenheit offenbart wurde nicht.

Wow, dass nächste Woche keine Pause ist, überrascht mich sehr. Oda zieht wohl voll durch.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2089943
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 19:45

   
Schwach Oda,einfach nur schwach.Die letzten 5 Kapiteln wurden sehr stark in die Länge gezogen,wenn ich mal die Handlung von Chapter 851 bis 855 kurz und prägnant zusammenfasse:
Sanji bewegt vier Kapiteln lang seinen Arsch nicht hoch und tut nichts.
Brook wird gefangen genommen und kurz darauf von Choppers Team befreit.
Jimbei befreit Ruffy&Nami.
Ruffy erfährt,dass Sanji über Pudding Bescheid weiß und macht sich zum Treffpunkt aus.
Choppers Team sammelt die restlichen Kameraden ein.

Es folgt Handlung auf Handlung,weil Oda wohl das Finale des Arcs anders aufbauen möchte.Offenbar doch nicht so gut geplant.Oder er möchte den Arc kürzen und hat deshalb seinen Erzählstil etwas geändert.Auf das Finale des Arcs komme ich noch später zu sprechen.Wichtig ist hier zu erwähnen,dass diese 4-5 Kapiteln schwächlich sind,da im Grunde genommen die Spannung komplett zurückfällt. Fast alle Strohüte und Verbündete werden befreit und es kommt zu dem lang ersehnten Wiedersehen von Ruffy&Sanji.Abgesehen von der Spannung ist auch der Kampf Pedro vs Tamago enttäuschend ausgefallen.Viele Fans haben hier nach dem rührenden Flashback etwas Großes erwartet,und was ist herausgekommen?Nichts als nur ein Schlagabtausch und schlechte Performance seitens Tamago.
Das Einzig Gute in meinen Augen war Big Moms Art&Weise,wie sie sich als geisteskranke Frau in den letzten Kapiteln verhalten hat.Das hat ihren Charakter nochmals unterstrichen.
Ansonsten sehe ich diese Entwicklung zurzeit als Rückstand des Arcs an.Es ist tatsächlich wenig passiert von der Action her und Oda versucht gerade radikal die aktuelle Situation zu wenden.Stattdessen hätte er noch eine geile Auseinandersetzung mit Chopper und einem Mitglied der Charlotte Familie einbauen können.Die Charlotte Familie nicht so dumm stehen lassen.Irrelevante Szenen mit Pudding und Choppers Trupp in der Spiegelwelt kürzen können.Die Germa nicht untätig sitzen lassen.Mehr Zeitsprünge und dafür bedeutende Szenen einbauen können.Ich meine,von Kapitel 848-850 gab es ein gutes Tempo,einige Twists und es war sehr spannend.Jetzt ist der Grad der Spannung etwas runtergegangen,obwohl wir noch nicht beim Höhepunkt des Arcs angelangt sind.

Finale des Arcs

Wie schon so manch andere angesprochen haben,bleibt Oda nicht viel Zeit übrig.So 15-20 Kapiteln bis zum Start von der Reverie.Eigentlich passt jetzt alles perfekt,die Stohüte können komplett fliehen und bleibt noch die Wiederveinigung Ruffy&Sanji mit Choppers Team Pekoms,Caesar und schon könnte man ruhig abreisen.Es scheint zwar so,als ob die Strohüte die besten Chancen haben abzuhauen aber ehrlich jetzt,wer glaubt es schon?In erster Linie wissen wir immer noch nichts über Pekoms&Caesar,dann würde auch noch die Germa 66 ihrem Schicksal überlassen werden und wir erfahren nichts von ihrem tragischen Ende^^ und von allen diesen Dingen mal abgesehen,wie lächerlich würde Big als Kaiser aussehen,wenn die Strohüte mit der Aktion wirklich durchkommen??
Deshalb wird mit Sicherheit das Momentum auf Big Moms Seite wechseln.Merkt ihr es nicht?
Bobbin bekommt auf die Fresse von Sanji,trotzdem schläfert er seine untergebenen Soldaten ein und zieht die Verfolgungsjagd alleine durch.Der hat dicke Eier.
Germa,Pekoms,Capone,Caesar sind auch relevante Charaktere,denen es definitiv noch an Screentime mangelt.Und ganz oben und offensichtlicher kann es nicht werden war die Märchen-klischeehafte Rettungsaktion von Choppers Team in dem aktuellem Kapitel.Ich meine,typischer geht es wohl kaum wie in Märchen,dass man von dem Monster/Hexe/Riesen versucht etwas zu befreien/zu stehlen,und anschließend das böse Monster erwacht und ihnen nachjagt.Eins muss man sagen.Oda bleibt seinem Märchenkonzept treu in diesem Arc und Brooks Rettungsaktion finde ich war recht amüsant mitanzusehen.Man merkt wohl,dass es wohl übel für die Protagonisten aussieht,was noch an tragischen&spannenden Momenten kommen mag.

Kommen wir nun aufs Finale zu sprechen.Als Höhepunkt kann ich mir nicht mehr die Hochzeit vorstellen. Sanji vereinigt sich mit Ruffy und die Hochzeit ist somit für einen Dreck.Es kommt darauf an,ob die Hochzeit doch noch stattfinden wird,wenn Sanji nochmals dazu gezwungen wird.Diesmal kann der schwache Ruffy als Druckmittel gefangen genommen werden.Oder,was ich zwar für unwahrscheinlich halte,trotzdem interessant fände,wäre dass Jeff als Trauzeuge "eingeladen" wurde.
Sanji zu erpressen liegt immer noch im Bereich des Möglichen.Oder Bobbin schläfert Sanji ein und verschleppt ihn wieder.Das ist die 1)Variante Hochzeit wird doch stattfinden und es kommt dann zum Höhepunkt mit Puddings Versuch Sanji zu erschießen.
Ausbruch des Konfliktes zwischen Germa&Big Mom...

2)Variante Ruffy frisst sich voll und wird wieder fit.Während Sanji ihm über Reiju&der Germa erzählt,ist Ruffy erzürnt darüber,dass Sanji seine Schwester zurücklassen möchte.Die beiden planen Reiju zu retten.Bobbin späht sie aus.Die beiden machen sich wieder ins Schloss auf und bilden ein starkes Duo.Es kommt zu geilen Kämpfen und die Germa erfährt auf irgendeinem Wege die Pläne von Big Mom. Sie planen ein Manöver und es kommt zu einer zweiseitigen Auseinandersetzung gegen Big Mom auf der einen Seite seitens der Germa und auf der anderen Seite gegen das Duo Ruffy&Sanji.

Geile Kämpfe,die hieraus entstehen können: Erster Schlagabtausch Big Mom vs Ruffy
In dem Versuch Reiju mitzunehmen stellt sich Ichiji in den Weg und es kommt zu Ichiji vs Sanji
Katakuri/Smoothie vs...

Ein paar Fragen an euch:-Wie denkt ihr,wie die finale Phase des Arcs aussehen könnte?
-Was für Kämpfe noch zustande kommen können?
-Wird Big Mom schlussendlich besiegt werden?
-Stirbt Reiju trotzdem?

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 1076030
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 20:46

   
Brook ist definitiv bisher der Charakter des Arcs. Hätte auch gedacht, dass er maximal das RP kopieren konnte, aber alle drei? Dazu kommt noch dass er der erste ist der Prometheus verletzten konnte. Klar könnte man sagen dass er aufgrund seiner TF einen Vorteil hat aber wir reden hier von einem Yonkou.
So gesehen ist jetzt alles geregelt, die SHB kann abhauen. Das wird aber nicht passieren, Sanji und Ruffy werden mMn versuchen Reiju zu retten. Ich gehe davon aus dass die Tee-Party stattfinden wird und auch dass wir noch die Explosion der Bombe mitbekommen.

Big Moms Crew scheint ja enorme Angst vor ihr zu haben. Opera verschweigt Jimbeis Verrat und Ruffys und Namis Flucht, Bobbin will Sanjis Flucht alleine regeln... Ich glaube dass Moscato nicht das erste eigene Kind war, das Big Mom getötet hat.

Übrigens noch ein Fakt zu Reiju: Nach SBS 84 hat sie die gleiche Blutgruppe (F) wie Ruffy und Jimbei...

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 89
Kopfgeld Kopfgeld : 432017
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 21:01

   
Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies.
Und trotzdem hat dieser Blondi mir meinen Chap. nicht versaut, es gibt ja Brook. Etwas in der Art habe ich erwartet, aber dass er richtig lässig bleibt und die Kopien ausm Hut zaubert, macht ihn umso beliebter. Selbst der Boss nennt ihn einen Teufelskerl, das muss schon was heißen. Soweit ich mich erinnere, wurde Sanji noch nie Teufelskerl genannt, vielleicht Teufelsbein, aber nicht Kerl. Und ob das mit dem Bein stimmt, lässt sich ebenfalls diskutieren. Was für ein Teufelsbein könnte Bobbin denn nicht onehitten?
lg
starrk

JokerSmoker
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 458610
Dabei seit Dabei seit : 05.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Do 9 Feb - 21:25

   
Was ist denn mit der Idee, dass Bobbin gar nicht vor hat Sanji und/oder Ruffy anzugreifen. Ich schließe nicht aus, dass Bobbins Manöver mit dem einschlafen, einen anderen Grund als Verantwortungsbewusstsein und Wiedergutmachung hat. Vielleicht ist er auf der Seite der Strohhüte. Vielleicht ein Revo?

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 36
Kopfgeld Kopfgeld : 357709
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 0:06

   

Meiner Meinung nach ein mittelmäßiges Kapitel, dass aber durch einige einzelne Elemente doch noch zu einem Guten wird.

BM schläft also und Team Bropper hat einen Spiegel in ihrem Zimmer gefunden.

Lustig, wie BM im Halbschlaf mit ihrer Hand auf eine Fliege reagiert und dabei gleich mal den halben Boden demoliert. Handwerker, die für sie arbeiten würden, könnten sich echt eine goldene Nase daran verdienen, ständig geht etwas kaputt, selbst wenn BM nur schläft Very Happy

Sehr geil, wie man die fette Hand mit den fetten Wurstfingern auf den Boden klatschen sieht. Und an jedem Finger befindet sich ein (Ehe-)Ring!
Während dem Schlaf hat BM also eine Schlafmütze auf dem Kopf. Ist ja fast schon niedlich.
Ich liebe es, wenn Oda so detailreich wird! Genauso toll, wie Sanji wieder von einem Hund angegriffen wird, so wie damals im Flashback, als er als Kind seiner Mutter das Essen brachte. Hoffe, es ist nicht ein foreshadowing darauf, dass auch jetzt wieder zeitnah jemand sterben muss..

Die drei Teile ihrer Seele schlafen also ebenfalls tief und fest und werden auch höchstens halb-wach, um die - ihrer aller Meinung nach - Fliege zu vernichten. Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln Very Happy

Aber was ist das mit diesen "drei Challanges"? Erst Chopper, dann Carrot, dann Pedro.. Alle scheitern sie relativ dilettantisch.. Chopper niest, Carrot landet mehr oder weniger auf BM (wo eigentlich genau?) und auch Pedro wird - in der Annahme, er sei die Fliege? - attackiert.
Habe zuerst gehofft, dass dies die Überlegungen der Gruppe wären, was man machen könnte.. Aber nein, es waren tatsächliche Umsetzungen. Ohne vorher einen größeren Plan zu haben? Allein in der Hoffnung, BM würde sich durch ein paar Knochen und Salatblätter, die ganz zufällig (!) aussahen wie Brook, täuschen lassen.. Und dann auf gut Glück mal ausprobieren... Um sich am Ende wie der Elefant im Porzellanhaus zu geben.
Man muss sich vor Augen halten: Wir reden hier über einen der vier mächtigsten und gefährlichsten Piraten der Welt! Mir fehlen ein bisschen die Worte. Nur zwei Fragen:

Frage 1: Wie viele Chancen bekommt man als - eigentlich noch mehr oder weniger no-name Pirat - im Leben eigentlich so, sich ohne Sinn, Verstand und richtigen Plan an einen schlafenden Kaiser ranzuschleichen, ohne vernichtet zu werden?!

Frage 2: Wie kann es sein, dass ein Kaiser einerseits völlig unbewacht schläft, andererseits zwar schon von einer Fliege in den Halbschlaf versetzt wird, aber dann nicht zwischen Fliege und einem niesenden Rentier und zwei herumtobenden Mink-Akrobaten unterscheiden kann?

Ich weiß ja nicht, entweder ist sowas dort Gang und Gebe, passiert also ständig, oder die Strohhüte haben mal wieder sehr sehr seeehr viel Glück (mehr als Verstand). Tut mir leid, mal wieder kritisieren zu müssen, aber das ging mir einfach viiiel zu einfach. Ich gebe zu, dass mich dieser Handlungsstrang amüsiert, und ich will auch absolut nix gegen Comedy-Elemente im Manga sagen, aber ich wünsche mir schon sehr, dass auch mal deutlich wird, mit wem wir es hier zu tun haben. Wirf uns doch bitte wenigstens mal einen Knochen zu, Oda-san. Irgendwie sehe ich in diesem Kaiser-Arc bisher keine großen Unterschiede im Plot-Aufbau, zu sonstigen Arcs. Finde leider, dass die BM-Crew keinen guten Auftritt an den Tag legt, kann deshalb bisher (abgesehen von den vielen Mitgliedern) noch keinen Grund erkennen, wie die sich den Status eines Kaisers angelacht haben. BM ist also Piraten-Kaiserin, eine der vier mächtigsten Piraten, eine der gefürchtetsten Personen weltweit? Ich bin gespannt, es bestätigt zu bekommen - Noch immer genauso gespannt, wie ich es schon vor Arc-Beginn war.

Der Superstar der Stunde (womöglich am Ende sogar des ganzen Arcs!) und absoluter Lichtblick momentan ist aber natürlich Brook! Chapeau - Ich ziehe meinen Hut vor diesem alten, knochigen Lustmolch! Wink
Schade, dass wir nicht gesehen haben, wie er die Kopie anfertigt. Wäre interessant gewesen, zumindest kurz zu sehen, wie sowas in der OP Welt funktioniert.
Jedenfalls ist er ein eiskalter Hund, hat wirklich die Ruhe weg! Er war zwar noch nie einer meiner Lieblinge unter den Strohhüten, aber eins muss man ihm lassen: er liefert immer ab!
So auch hier: Das BM ihn zu ihrem persönlichen Gefangenen genommen hat? Lässt ihn kalt. Er schläft seelenruhig neben ihr (sehr heißes Paar yohoho!), als ob nix wäre, und erschrickt mehr vor Nami Very Happy
Dann, gerettet und in die Spiegelwelt verfrachtet, erzählt er ganz nebensächlich, dass er die Kopien aller drei (!!!) Porneglyphen wie versprochen angefertigt hat. Viel mehr freut es ihn aber, dass Pedro unverletzt ist. Ganz nebenbei stellt er - zutreffend! - fest, dass es sonst eigentlich immer eine Selbstmordaktion wäre, das abzuziehen, was die zwei auf dem Kaiserterritorium da angestellt haben.
Glückwunsch an alle, die richtig vermutet hatten, dass die Kopien in Brooks Schädel verborgen waren. Kann mich noch immer nicht erinnern, dass er diesen Zaubertrick je schon einmal gezeigt hätte. Ich werd wohl langsam alt! Very Happy
Die Blicke von Jinbei, Carrot und Pedro - Göttlich!
Und Nami.. Hätte wenigstens ein einziges Mal dem Superstar seinen bescheidenen Wunsch erfüllen können! Wenn nicht jetzt, wann dann!? Very Happy

Warum Bobbin (KG laut meiner Übersetzung 105,5 Mio.??) eigentlich jegliche Unterstützung ablehnt und, wie innerhalb BMs Crew wohl üblich, lieber einen Alleingang startet, ja sogar die herbeigeeilten Soldaten ausschaltet, bleibt wohl für immer sein Geheimnis.. Es sei denn Oda-Sensei klärt uns darüber noch auf. Bezüglich seiner TF-Kraft bin ich noch unschlüssig, eine Hypnose Frucht fände ich etwas langweilig.

Zum Abschluss "Luffy - Die Mumie kehrt zurück" Very Happy Sehr geil.

Etwas schade, dass Oda das Tempo inzwischen so angezogen hat. Damit bleiben einige Sachen auf der Strecke, die ich gerne gesehen hätte.

Nächste Woche scheinbar keine Pause?


@BlackLegStyle:
"Brook ist echt überragend in diesem Arc. Schläft seelenruhig neben Big Mom und rastet dann aus, als er Nami sieht, weil er denkt sie wäre ein Geist :-D"

Ich glaube, er hat sich nicht vor Nami erschreckt, sondern vor diesen Knochen auf ihrem Rücken, die eigentlich ihn darstellen sollten Smile

"Wobei ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass wenigstens einer von den dreien Homies immer wach ist. Meine Vermutung lag da bei Napoleon, aber das war leider nicht so."

Fand diese Idee ziemlich gut, so könnte BM selbst schlafen, ein Teil ihrer Seele wäre aber trotzdem immer wach. Fast so wie bei Delphinen, die immer mit einem offenen Auge schlafen. Oder waren das Eulen?
Jedenfalls ist das wieder so ein Punkt, der BMs Stärke leider abermals etwas abwertet. Oder sagen wir mal so: Wäre es so, wie Du vermutet hast, wäre es eine krasser Stärke- und Gefährlichkeitschub für sie gewesen. So bleibt weiterhin ein wenig fraglich, wofür genau die drei da sind? Naja, vielleicht sind sie ja wirklich nur für den Kampf gedacht.


@MonkeyDDragon:
"Ah Sanji kann nicht mal ein 155 Mio. Berry Typen onehitten. So schwach. Ja Sheephead ist halt der Einzige, den Sanji mit einem KO kaputt bekommt.

Bobbin der Anfüher der Armee, das ich nicht lache, viel zu billig das Kopfgeld dafür in meinen Augen. Ist bestimmt nicht der Anführer der Armee. Wurde das sicher gesagt mal, kann mich darabn nicht ganz erinnern?
Mit dem billigen Kopfgeld, hätte Zoro ihn definitiv geonehittet."

Ok. Könnte man vielleicht, unter Umständen, möglicherweise so sehen, muss man aber glücklicherweise nicht.


@Borusarino:
"Schade, dass dir ein abgemagerter Ruffy leid tut, aber ein Sanji, um ihm es in dem Arc eigentlich geht, ständig in einem Dilemma steckte und seine tragische Vergangenheit offenbart wurde nicht."

100% Zustimmung.


@Lemon1:
"Oder,was ich zwar für unwahrscheinlich halte,trotzdem interessant fände,wäre dass Jeff als Trauzeuge "eingeladen" wurde.
Sanji zu erpressen liegt immer noch im Bereich des Möglichen."

Wäre endlich mal wieder ein geiler Plottwist!

"2)Variante Ruffy frisst sich voll und wird wieder fit.Während Sanji ihm über Reiju&der Germa erzählt,ist Ruffy erzürnt darüber,dass Sanji seine Schwester zurücklassen möchte.Die beiden planen Reiju zu retten.Bobbin späht sie aus.Die beiden machen sich wieder ins Schloss auf und bilden ein starkes Duo.Es kommt zu geilen Kämpfen und die Germa erfährt auf irgendeinem Wege die Pläne von Big Mom. Sie planen ein Manöver und es kommt zu einer zweiseitigen Auseinandersetzung gegen Big Mom auf der einen Seite seitens der Germa und auf der anderen Seite gegen das Duo Ruffy&Sanji.

Geile Kämpfe,die hieraus entstehen können: Erster Schlagabtausch Big Mom vs Ruffy
In dem Versuch Reiju mitzunehmen stellt sich Ichiji in den Weg und es kommt zu Ichiji vs Sanji
Katakuri/Smoothie vs..."

Bei den ersten vier Sätzen stimme ich Dir zu. Aber selbst, wenn sie ins Schloss gehen würden: Gegen wen sollen sie kämpfen? Smoothie hat ja nur diese Soldaten auf Luffy angesetzt. Außer Bobbin und vielleicht Mont D'Or, der zufällig gerade vielleicht Nachforschungen anstellt, weiß ja keiner, dass Luffy frei herumläuft. Und die Soldaten gaben durch, Sanji würde tief und fest schlafen.
Es sei denn, sie treffen zufällig auf jemanden starken. Erster Schlagabtausch Luffy vs. Mama und Sanji vs. Ichiji / Niji / Judge wären göttlich, aber ich befürchte, Oda lässt wirklich alles glatt gehen, Reiju problemlos gerettet werden, Strohhüte entkommen und am Tag danach schlachtet BM den Rest der Germa ab, denn davon träumt sie ja von Anfang an. Wir haben max. 20 Kapitel im WCI Arc übrig, für viel mehr wird es vermutlich leider kaum mehr reichen..


@Starrk:
"Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies."

Wieder jemand, der vom Kopfgeld 1:1 auf die endgültige Stärke schließt. Wieso?
Mal abwarten wie es jetzt weiter geht, nach Deiner Logik müsste God Lysop ja doppelt so stark wie ein Bobbin sein.. Smile Im Nachhinein können wir ja mal vergleichen.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2089943
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 15:44

   
@MonkeyDDragon schrieb:
@ Borusarino
Du kannst mir nicht sagen (falls du das wolltest?), dass die Weltregierung von einem starken Krieger, wie noch manche davon ausgehen, das Bobbin das sei, nichts wüsste. Besonders, wenn er ein starker wäre, weiß die Welt Regierung auf jeden Fall von ihm Bescheid. Das Bobbin nicht in der Liga der 4 Kommandeure spielt ist klar, aber die anderen Krieger sollte die Weltregierung auch kennen, sonst ist die BigMom‘s Piratenbande ja nicht so wichtig und bei allen anderen Kaisern liegt der Focus höher. Das kann es ja nicht sein. Obwohl ich mir vorher schon vor WCI dachte, BigMom wird die schwächste Kaiser-Crew haben und selbst auch der schwächste Kaiser sein. Oda zeigt mir das immer mehr, obwohl die anderen Kaiser noch gar nicht Ihre Chance hatten sich richtig oder komplett zu zeigen.
Bobbin nicht mal nah in der Region von Tamago und Pekoms vom Kopfgeld, diese finde ich beide jetzt auch nicht super stark, was ist dann bitte Bobbin hier im Vergleich?! Die Weltregierung kennt bestimmt Tamago und Pekoms (die Aushängeschilder von BigMom, neben den Kommandeuren). Aber Bobbin soll seine Identität verstecken (?), macht keinen Sinn. Wenn ich in der BigMom Crew wäre und könnte machen was ich wollte, da ich einen Kaiser habe, der mich vor der Weltregierung schützt, warum nicht tun was man möchte, denn es kann Nichts passieren. Du könntest jetzt auf Cracker anspielen, das die Weltregierung nicht weiß, wie er wirklich aussieht, aber der hat trotzdem ein richtiges Kopfgeld.

Das Kopfgeld nicht mit Stärke gleichzusetzen ist, weiß ich. Das Kopfgeld spiegelt Stärke und Bedrohung. So wenn das Kopfgeld also so klein für einen mickrigen Bobbin ist, wobei hier die Stärke und seine Bedrohung mit dabei ist. Du könntest natürlich Recht haben, dass das Kopfgeld nicht mehr angehoben wurde, ich selbst kann dieses einfach nicht glauben, dafür ist die Weltregierung nicht naiv und dumm genug. Wenn die Weltregierung ein Mitglied einer Crew bekommt, holt die sich ihn auch. Um ihn aus dem Verkehr zu ziehen, oder siehe Ace, um den Kaiser aus seinem Gebiet zu locken.  Wichtig ist hierbei, um nach Ihren eigenen Regeln zu spielen und selbst Heimvorteil zu haben.

Aber wurde nach der Fischmenscheninsel nicht gesagt das Bobbin sich um die Insel kümmerte und diese zerstörte im Namen von BigMom. So da spielt Bedrohung in meinen Augen eine ganz große Nummer. So wie Bobbin uns präsentiert wurde und dann nur dieses mickrige Kopfgeld, wir sind nicht mehr in der Grandline  und selbst Moria, oder wie du geschrieben hast Caribou hat mehr als Bobbin. Das macht mir diesen Charakter selbst kaputt. Denn in der Neuen Welt und bei einem Kaiser sollten die Zahlen, müssen die Zahlen mehr sein. So sieht er nur als ein Laufbursche aus, wie der Rocker von Shanks (zu Whitebeard geschickt als Laufbursche), der in meinem Augen auch eine totale Pfeife war.
Aber Sanji kann ruhig soll ruhig solche billigen Kaliber nur haben, für mich ist er so weit weg von einem Kommandeur eines Kaisers, wie nur möglich. Es war natürlich nur ein normaler Tritt, aber Sanji kann ja auch nichts zeigen und den Leser mit WOW überzeugen, wir sind ja in der Neuen Welt und nicht mehr im Paradies.

Du verstehst im Groben die Bedeutung des Kopfgeldes,doch zum Thema Bedrohung möchte ich noch ein Wörtchen mitreden.Unter Bedrohung versteht man die Gefahr eines Piraten für die Weltregierung.Sagen wir mal,ein Pirat X tötet unzählige Menschen,klaut Schätze,sorgt für Chaos auf Inseln und dementsprechend steigt das Kopfgeld in die Höhe. Bsp:Kid.Dann kann es noch den Pirat Y geben,der unter einer großen Flagge segelt,doch sich so passiv verhält,dass sein Kopfgeld eben klein bleibt.Und dieser Punkt wird wahrscheinlich auf Bobbin zutreffen.Vielleicht ist Bobbin viel stärker als wir annehmen,aber da er keine so große Bedrohung für die Weltregierung darstellt,ist sein Kopfgeld klein.Ich meine,der zieht alleine los um Sanji zu finden.Das beweist seinen Mut und zum Teil seine Stärke.Er bekommt auf die Fresse und trotzdem macht er sich auf.Das bedeutet wohl,dass er vielleicht wie Sugar eine hinterlistige Teufelskraft beherrscht,die ihn stark macht.Da ich Sugar genannt habe.Siehst du,man kann kein Kopfgeld haben und trotzdem sehr stark sein.

Ich hoffe,ich habe dir klar gemacht,dass du mit dem Kopfgeld nichts über Bobbins wahre Stärke aussagen kannst.Es gibt immer noch Möglichkeiten,die ich oben erwähnt habe,stark zu sein und trotzdem ein schwaches Kopfgeld zu besitzen.

@MonkeyDDragon schrieb:

Ruffy macht nichts falsch und beleidigt seine Freunde nicht. Des Weiteren liefert er, was er liefern muss. Sanji, die Pfeife, ist nur im Mitleid, am Heulen, will seine Freunde vergessen und sterben. Da habe ich keine Sympathiepunkte und sorge mich natürlich, um das was wichtiger ist, Ruffy und sein Weg Piratenkönig (Essen wo er benötigt dazu) zu werden. Was ist jetzt ein toller Moment von Sanji, wenn er die ganze Neue Welt so scheiße aussieht. Da muss so viel mehr kommen, um das alles wieder zu überwiegen.

Ich kann gerne der Buh-Mann sein, weil ich Sanji nicht wertschätze, was soll man da bitte wert schätzen (?!), wenn es einige, wollen / brauchen. Das ändert nichts daran das Sanji total scheiße aussieht, auch wenn es einige nicht sehen wollen / können.  Das einzige was ich wertschätze ist, das er sich für die Crew opfert (opfern wollte), aber da diese zum Teil, mit dem Kapitän nun in WCI sind, ist es irrrelevant für mich geworden und er versagt in Allem. Ein Bobbin, welcher noch so ein mickriges Kopfgeld hat, bringt ihn nur dazu, zu Ruffy zu gehen. Der Feind muss ihm helfen, das geht gar nicht. Wie dumm kann man nur sein. Oda schreibt es nicht mal so, dass er von sich aus zu Ruffy geht. Oda hätte so viele Möglichkeiten gehabt, Sanji auch währenddessen noch (bisschen) cool aussehen zu lassen, macht es aber nicht, warum?! Er zeigt Sanji, wie er BigMom in den Arsch kriecht mit dem blöden Grinsen, wo er dann drauf hat. Das Purin ihn so verraten hat, verdient Sanji total, wenn er in seiner Illusion lebt und auf heile Welt macht, und das reicht mir als Vergebung immer noch nicht. Oda soll ihn ruhig weiter so behandeln und zeichnen, um evtl. später Vergebung zu bekommen.

Irgendwie bemitleide ich dich ein wenig und kann deine Buuh's nachvollziehen.Da es gerade Sanjis Arc ist und es sich fast nur um ihn dreht,hast du selbst wenig Vergnügen daran und bist mehr oder weniger enttäuscht von der aktuellen Story.Auch von Big Mom hältst du wenig,wenn ich deine Meinung richtig nachvollzogen habe.Aber keine Sorge.Nur noch paar Monate und dann kannst du dich auf einen neues Abenteuer freuen.

Ich meinerseits verstehe,wieso der Autor Sanji so darstellt.Weil Sanji die Art von Person ist,die sich sehr für andere sorgt und dementsprechend durch Jeff in der Klemme saß.Doch Sanji entwickelt sich zurzeit,hat die dunklen Erinnerungen aus seiner Vergangenheit überwunden,indem er seinen Brüdern deutlich seine Meinung vertreten hat und sich gegen sie gestellt hat.Jetzt ist Sanji an dem Punkt angekommen,an dem er sein Idealbild Jeff unter seine Freunde gestellt hat.Er ist nicht mehr der Junge aus Baratie,der Jeff nachläuft,sondern tatsächlich selber entscheiden kann,für wen er kämpfen wird.
Ich befürchte,dass Oda noch einen Schritt weitergehen wird und Sanji Jeffs Prinzipien nicht mehr folgen wird.Ich meine,wenn es wirklich dazu kommt,dass Pudding Reiju erschießt,dann wird Sanji nicht nur weinen,sondern eine Frau das erste Mal attackieren.Wie Pudding mehrmals in den letzten Kapiteln mit der Knarre und ihren Wünschen&Velangen gezeigt wurde,bedeutet nichts Gutes.Ich deute das als ein schlechtes Foreshadowing für die Protagonisten.

Zu Sanjis Charakter nochmal zurückzukommen.Dir geht es offenbar um Sympathie&Coolness.Doch One Piece lebt nicht nur davon,sondern auch von tragischen Momenten,die Charakteren ihre Tiefe verleiht.Je mehr Charaktertiefe eine Figur innehat,desto mehr Verbundenheit strahlt die Person aus.
Wenn wir als Vergleich die Strohutbande und Shanks-Crew nehmen.Zu welcher Crew fühlen sich die Fans hingezogener?Ganz klar die Strohüte.Shanks ist zwar cool und wird gehyped,doch man verbindet sich in erster Linie mit den Charakteren,die man lange auf ihrer Reise begleitet und in jeder so heiklen Situation mitfiebert.Und man ist froh,wie sich dann die Charaktere weiterentwickeln und ihr Bestes geben.Ob du es merkst oder nicht,dass Sanji so an einem Tiefpunkt angelangt ist und jetzt wieder lernt und sich bessern wird,das ist Charakterentwicklung und in Zukunft wird Sanji auch seine glänzenden Momente haben,wo du dir dann sagst,"Wow,obwohl er so scheiße war,finde ich ihn jetzt cool".Keine Ahnung,mir ging es auch mit Lysop.Ich habe ihn früher nicht gemocht,doch durch alle die Momente ist er mir ans Herz gewachsen.Und jeder Strohut hatte so seinen tiefen Momente.

@MonkeyDDragon schrieb:

Warum soll ich für Ruffy nicht traurig sein (?), das er so aussieht, nur weil ich für Sanji keine Wertschätzung habe. Das ist wie Apfel und Birnen mit einander zu vergleichen. Wenn Oda Ruffy oder Zoro genauso gezeichnet hätte, wie Sanji in der kompletten Neuen Welt, wäre ich auf beide genau so sauer gewesen, oder würde beide genauso behandelt, wie ich es mit Sanji tue, aber Oda mag Ruffy und Zoro auch einfach mehr. Und den Hauptprotagonisten so schlecht aussehen zu lassen würde One Piece komplett ruinieren, das weiß Oda auch.
Okay,beurteilen wir jetzt nach deiner Logik.
Du warst also auf Ruffy sauer,als Ace gestorben ist und Ruffy so armselig herumgeheult hat und nicht sich selbst aufraffen konnte weiterzusegeln?!Ich meine,das mit Ace Tod war für Ruffy ein Tiefpunkt,an dem er sich wirklich wie ein armseliger Looser verhalten hat.Auch Zorro war richtig bad im Kampf gegen Mihawk.Der Typ hat vollkommen Zorros Stolz geraubt,als er ihn mit einem kleinen Messer besiegt hat.Bist du also auch auf Zorro da sauer gewesen oder bist du es nur gegen Sanji???
Erzähle mir nicht,dass es sich hiebei um Äpfel oder Birnen handelt.All diese Situationen verbindet eines.Die Charaktere waren am Boden zerstört und armselig.Doch sie haben daraus gelernt und das tut Sanji jetzt auch.
Es ist in Ordnung,wenn du deine Meinung hast und manche Charaktere nicht ausstehen kannst,doch binde deine Meinung den anderen nicht auf,nur weil du ein Problem mit diesem Charakter hast.

@MonkeyDDragon schrieb:

Du schreibst wirklich, dass es einen Kampf / Konfrontation zwischen Ruffy und BigMom geben wird! Hattest du nicht versucht und mich erfolgreich überzeugt, dass dieses zu 100 % nicht passieren wird?
Wenn es passiert bereue ich es, dass ich mich überzeugen lassen ließ, aber so wie Ruffy aussieht sollte selbst eine Mahlzeit nicht annähernd dafür reichen, das Ruffy BigMom jetzt besiegen kann. Dann kann er nur verlieren und sterben. Da wir wissen, dass er nicht sterben kann, und Ruffy in einer solch schlechten Verfassung ist, sollte es eigentlich nicht passieren. Von den wenigen Kapiteln schreibe ich Garnichts mehr.

Stimme dir voll zu, die Teeparty wird natürlich passieren. Die Hochzeit ist ja nur die Vorparty der eigentlichen Party selbst. Dachte die SH könnten Brook bis zur Teeparty nicht retten, warum Sie deshalb noch in WCI sein werden. Aber Oda wird was anderes finden, wie z.b. Reiju oder das Sanji nur Ruffy das Essen gibt, aber sich nicht überzeugen lässt mitzugehen, wegen Jeff, … .
Die Bombe mit der Zerstörung des Hochzeitskuchens ist unabdingbar. Aber das Ruffy nochmal gefangen wird?! Ausgeschlossen, er würde dann sterben, das sollte dir klar sein und wäre auch super langweilig. Ruffy nicht schon wieder gefangen genommen, das zweite Mal im selben Arc. Oda ist momentan manchmal sehr vorhersehbar geworden, aber das ist doch ausgeschlossen. Das Sanji wusste wo Ruffy war kann man noch nachvollziehen. Bobbin weiß nichts davon, vom geheimen Treffpunkt, sowie das Ruffy auf der Flucht ist, also sucht Bobbin nur in der Burg nach ihm. Das Aufeinander treffen sollte eigentlich jetzt nicht so schnell passieren, außer Sanji geht zurück in die Burg. Also sollte er jetzt Sanji erst mal nicht einschlafen lassen. Ich wünsche und hoffe mir so, das Sanji einfach zurück in die Burg geht, nach dem er Ruffy das Essen gegeben hat, um weiterhin zu zeigen wie schlecht Sanji ist, aber es kann auch gut sein, das er mit Ruffy über alles redet und Sie wegen Reiju noch am morgigen Tag in WCI sein werden. Auch könnte Nani und Co ewig in der Burg nach beiden suchen. Finden werden sie sie ja nicht, da Sie nicht in der Burg sind, und auf dem Schlachtfeld, vermute ich zumindest, keinen Spiegel was auch bis zum nächsten Tag eine Verzögerung hervorrufen könnte.

Unterscheide bitte zwischen Meinung und objektiven Annahmen.Ich habe die zwei wahrscheinlichsten Szenarien aufgezählt,die auf ähnliche Art auftreten könnten.Das hat aber nichts mit meiner eigenen Meinung zu tun.Wie schon in meinem ersten Kommentar erwähnt,negiere ich,dass es zur Teeparty kommen wird.Das heißt,ich befürworte die zweite Variante.Denn die Hochzeit ist mir zu offensichtlich und zu vorhersehbar.Auch unwahrscheinlich durch das Wiedersehen Ruffy&Sanji.
Zu Big Mom und Ruffy: Ich habe Schlagabtausch gesagt und keinen Kampf.Die Umstände haben sich jetzt ergeben,dass Ruffy bei Big Mom um nichts mehr kämpfen muss.Sanji ist bei ihm und Reiju gehört zur Germa und ist Sanjis Angelegenheit.Wenn die beiden im Schloss etwas kämpfen werden,kann Ruffy beim Aufeinandertreffen mit Big Mom einen kleinen Schlagabtausch liefern wie damals gegen Fujitora ohne dabei den Gegner besiegen zu müssen. Ruffy wird auf jeden Fall in keinster Art und Weise eine Chance gegen Big Mom haben,egal ob er ganz fit wäre.So stark ist Ruffy noch nicht.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 18:23

   
Mir ist noch eine dritte Möglichkeit eingefallen wie es zur Teeparty kommen kann:

Mit Bobbin: Er könnte Sanji gefolgt sein, sodass er weiß wo Sanji ist. Da er denkt das Ruffy im Gefängnis ist und er nun aussieht wie eine Mumie, wird er ihn nicht unbedingt erkennen und kann den Loser Sanji (wo ihm sein Vorahnungshaki nicht helfen wird, zu schwach) von hinten attackieren, wo dann bestimmt viele dazu meinen ja Sanji konnte das nicht wissen. Es war eine Attacke aus dem Hinterhalt. Schreibe es mal vorher hier so, bevor es tatsächlich so kommen sollte. Bobbin könnte so Sanji einschlafen und ihn wieder mit in die Burg nehmen?! Was dagegen spricht: Ruffy müsste das Bento selbst erkennen, dass es von Sanji ist, zu trauen könnte ich es ihm. Aber was macht Ruffy danach? Er müsste ja weiter warten, an dem Tag als die Teeparty ist und würde nur dann eingreifen, wenn ihm seine Kameraden einen Tipp geben oder er die Explosion hören würde und dadruch evtl. zur diesem Ort geht da er um Sanji Angst hat.


@Lemon1 schrieb:
Du verstehst im Groben die Bedeutung des Kopfgeldes,doch zum Thema Bedrohung möchte ich noch ein Wörtchen mitreden.Unter Bedrohung versteht man die Gefahr eines Piraten für die Weltregierung.Sagen wir mal,ein Pirat X tötet unzählige Menschen,klaut Schätze,sorgt für Chaos auf Inseln und dementsprechend steigt das Kopfgeld in die Höhe. Bsp:Kid.Dann kann es noch den Pirat Y geben,der unter einer großen Flagge segelt,doch sich so passiv verhält,dass sein Kopfgeld eben klein bleibt.Und dieser Punkt wird wahrscheinlich auf Bobbin zutreffen.Vielleicht ist Bobbin viel stärker als wir annehmen,aber da er keine so große Bedrohung für die Weltregierung darstellt,ist sein Kopfgeld klein.Ich meine,der zieht alleine los um Sanji zu finden.Das beweist seinen Mut und zum Teil seine Stärke.Er bekommt auf die Fresse und trotzdem macht er sich auf.Das bedeutet wohl,dass er vielleicht wie Sugar eine hinterlistige Teufelskraft beherrscht,die ihn stark macht.Da ich Sugar genannt habe.Siehst du,man kann kein Kopfgeld haben und trotzdem sehr stark sein.

Ich hoffe,ich habe dir klar gemacht,dass du mit dem Kopfgeld nichts über Bobbins wahre Stärke aussagen kannst.Es gibt immer noch Möglichkeiten,die ich oben erwähnt habe,stark zu sein und trotzdem ein schwaches Kopfgeld zu besitzen.

Wenn sich das nicht Bewahrheiten sollte, was du schreibst und er genau so Kanonenfutter ist, wie Brülee, ist er nichts Wert in meinen Augen. Wie kann so einer die Armee anführen, auch wenn er nicht mein der Anführer in meinen Augen sein kann. Der hat sogar nur 105 Mio statt, dem Fehler, wo bei der ersten Version mit 155 Mio drin war. So einen kann ich nicht ernst nehmen in der Neuen Welt unter einem Kaiser. Wie lange gibt es BigMom bitte sehr schon. Sehr lange, wenn da ein Tamago und ein Pekoms soviel mehr haben, ist das nur enttäuschend für Bobbin. Von Tamago und Pekoms wissen wir nicht das er eine Insel ausgelöscht hat. Ok, ich weiß nicht ob es Bobbin alleine, war aber das ich die Definition Bedrohung für mich. Mal schauen wie er abgehandelt wird. Viel erwarte ich da nicht mehr. Der wurde so gut präsentiert und kann nur richtig tief fallen.
Yonji sagt noch bei der armee sind soviel Kopfgeld dabei das er das gar nicht alles zusammen zählen kann. Genau Bobbins Kopfgeld ist ja mal total vernachlässigbar bei dem Satz von Yonji.

Für mich stellt Bobbin mind. eine größere Bedrohung dar, da er schon lange bei BigMom ist. Und Inseln für BigMom auslöscht. Das könnte sonst jemand anderes machen. Zumind. ist er in 'Charge' sonst würde er nich bei BigMom vorsprechen und es berichten. Das machen nur die die die Tat umsetzten oder halt billige Laufburschen. Mal schauen, welches von beiden zutreffen wird.



@Lemon1 schrieb:
Irgendwie bemitleide ich dich ein wenig und kann deine Buuh's nachvollziehen.Da es gerade Sanjis Arc ist und es sich fast nur um ihn dreht,hast du selbst wenig Vergnügen daran und bist mehr oder weniger enttäuscht von der aktuellen Story.Auch von Big Mom hältst du wenig,wenn ich deine Meinung richtig nachvollzogen habe.Aber keine Sorge.Nur noch paar Monate und dann kannst du dich auf einen neues Abenteuer freuen.

Ich meinerseits verstehe,wieso der Autor Sanji so darstellt.Weil Sanji die Art von Person ist,die sich sehr für andere sorgt und dementsprechend durch Jeff in der Klemme saß.Doch Sanji entwickelt sich zurzeit,hat die dunklen Erinnerungen aus seiner Vergangenheit überwunden,indem er seinen Brüdern deutlich seine Meinung vertreten hat und sich gegen sie gestellt hat.Jetzt ist Sanji an dem Punkt angekommen,an dem er sein Idealbild Jeff unter seine Freunde gestellt hat.Er ist nicht mehr der Junge aus Baratie,der Jeff nachläuft,sondern tatsächlich selber entscheiden kann,für wen er kämpfen wird.
Ich befürchte,dass Oda noch einen Schritt weitergehen wird und Sanji Jeffs Prinzipien nicht mehr folgen wird.Ich meine,wenn es wirklich dazu kommt,dass Pudding Reiju erschießt,dann wird Sanji nicht nur weinen,sondern eine Frau das erste Mal attackieren.Wie Pudding mehrmals in den letzten Kapiteln mit der Knarre und ihren Wünschen&Velangen gezeigt wurde,bedeutet nichts Gutes.Ich deute das als ein schlechtes Foreshadowing für die Protagonisten.

Zu Sanjis Charakter nochmal zurückzukommen.Dir geht es offenbar um Sympathie&Coolness.Doch One Piece lebt nicht nur davon,sondern auch von tragischen Momenten,die Charakteren ihre Tiefe verleiht.Je mehr Charaktertiefe eine Figur innehat,desto mehr Verbundenheit strahlt die Person aus.
Wenn wir als Vergleich die Strohutbande und Shanks-Crew nehmen.Zu welcher Crew fühlen sich die Fans hingezogener?Ganz klar die Strohüte.Shanks ist zwar cool und wird gehyped,doch man verbindet sich in erster Linie mit den Charakteren,die man lange auf ihrer Reise begleitet und in jeder so heiklen Situation mitfiebert.Und man ist froh,wie sich dann die Charaktere weiterentwickeln und ihr Bestes geben.Ob du es merkst oder nicht,dass Sanji so an einem Tiefpunkt angelangt ist und jetzt wieder lernt und sich bessern wird,das ist Charakterentwicklung und in Zukunft wird Sanji auch seine glänzenden Momente haben,wo du dir dann sagst,"Wow,obwohl er so scheiße war,finde ich ihn jetzt cool".Keine Ahnung,mir ging es auch mit Lysop.Ich habe ihn früher nicht gemocht,doch durch alle die Momente ist er mir ans Herz gewachsen.Und jeder Strohut hatte so seinen tiefen Momente.

Was mir auf den Sack geht, wo ich mir endgültig sage, der kann mir den Buckel runter rutschen ist: Das Oda den Charakter von Anfang der Neuen Welt bis jetzt mehr und mehr dümmlich aussehen lässt. Waerum soll ich mich noich für so einen Charakter freuen wenn er Screen-Time bekommt.

Der Knoten platze als er nicht von sich selber zu Ruffy ging sondern das der 'billige' Bobbin (Kopfgeld bezogen, da noch rauszustellen ist was er wirklich wert ist) das Essen von Ruffy anfassen muss, das der Idiot in die Potte kommt. Das ist neben der dümmlichen Beleidigung zu Ruffy, wie auch dem Versuch des Vergessen seiner Freunde nicht richtig und da soll der Typ mir gefälligst den Buckel runter rutschen. Bekommt seinen Arsch alleine nicht hoch und braucht nur Hilfe. Nimmt die Hilfe der Freunde aber nicht an, aber die von dem Feind. Zeweimal musste Bobbin nachhelfen, aber genau gibt Sanji Credit dafür, hat er sich alles selbst und alleine verdient. Soll Ruffy das Essen geben und dann will ich andere Charaktere in WCI sehen und nicht Sanji.
Zum Glück machen die Charaktere BigMom (verrückt ist sie am coolste), Brook (den ganzen Arc über fantastic) und Purin (als Sie böse wurde so geil und endlich mal keine Heulsuse (das ist ja Sanji diesen Arc selbst) und geht mit Sanji so um, wie er es verdient, wegen den Gründen oben) den Arc so gut das er nicht komplett schlecht ist, auf Platz 1. Auf Platz zwei folgt Ruffy und Jimbei.

@Lemon1 schrieb:
Unterscheide bitte zwischen Meinung und objektiven Annahmen.Ich habe die zwei wahrscheinlichsten Szenarien aufgezählt,die auf ähnliche Art auftreten könnten.Das hat aber nichts mit meiner eigenen Meinung zu tun.Wie schon in meinem ersten Kommentar erwähnt,negiere ich,dass es zur Teeparty kommen wird.Das heißt,ich befürworte die zweite Variante.Denn die Hochzeit ist mir zu offensichtlich und zu vorhersehbar.Auch unwahrscheinlich durch das Wiedersehen Ruffy&Sanji.
Zu Big Mom und Ruffy: Ich habe Schlagabtausch gesagt und keinen Kampf.Die Umstände haben sich jetzt ergeben,dass Ruffy bei Big Mom um nichts mehr kämpfen muss.Sanji ist bei ihm und Reiju gehört zur Germa und ist Sanjis Angelegenheit.Wenn die beiden im Schloss etwas kämpfen werden,kann Ruffy beim Aufeinandertreffen mit Big Mom einen kleinen Schlagabtausch liefern wie damals gegen Fujitora ohne dabei den Gegner besiegen zu müssen. Ruffy wird auf jeden Fall in keinster Art und Weise eine Chance gegen Big Mom haben,egal ob er ganz fit wäre.So stark ist Ruffy noch nicht.

Ok hier muss ich dich nicht verstehen. Für mich ist es zumindest so, wenn zwei Leute gegen einander kämpfen, ist das ein Kampf, egal wie lange der geht oder ob unterbrochen. Das was mit Sanji und Ruffy war, war kein Kampf, da eine Partei nichts machte. Wenn du denkst Schlagabtausch ist kein Kampf, bitte sehr, aber da wandelt du echt auf einen sehr dünnen Grad.

Rebbace
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 160716
Dabei seit Dabei seit : 25.03.16
Ort Ort : Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 19:09

   
Du verbreitest um ehrlich zu sein hier eine negative Stimmung, jedenfalls ist das bei mir so. Außerdem muss ich mir beim Lesen deiner Beiträge im Kapitel-Bereich, @MonkeyDDragon an die Stirn fassen. In jedem deiner Beiträge beleidigst du Sanji und den ach so schwachen Bobbin. Vielleicht ist das nur einer von Odas vielen Twists? Vielleicht ist Bobbins Kopfgeld bewusst niedrig, um einen Überraschungsmoment bezüglich seiner Stärke zu verbessern? Dein einziges Argument ihn als Schwächling zu betiteln beruht sich auf sein Kopfgeld, was, wie man oft genug erklärt bekommen hat, nicht viel mit der Stärke zu tun hat. Selbst wenn Bobbins Performance nicht so gut sein sollge, wird er trotzdem zu meinen Lieblingscharakteren gehören, weil mir Stärke und Performance, im Gegensatz zu dir, nicht wichtig ist.

@MonkeyDDragon schrieb:
Loser Sanji (wo ihm sein Vorahnungshaki nicht helfen wird, zu schwach) von hinten attackieren
Und schon wieder Hate, auf den man verzichten kann. Kannst du mir explizit erläutern, wie du darauf kommst, Sanjis Vorahnungshaki sei zu schwach? Wenn man meint, dass Zorros Rüstungshaki so godlike ist, weil er sich darauf spezialiert hat, warum darf Sanji dann in seinem Spezialgebiet auch nicht stark sein? Versuche doch mal bitte, etwas objektiver zu sein und Sanjis Lage zu verstehen. Er wurde entführt, wurde gedemütigt und gedemütigt und gedemütigt, verprügelt, als Nichtsnutz bezeichnet, nochmal verprügelt, betrogen, von Big Mom angelogen, usw. usw. usw. Nach diesen Dingen, die ihm zugestoßen sind, halte ich es für legitim seine Gefühle zu zeigen und zu weinen. Nicht jeder muss so gefühlskalt wie Zorro sein, nicht jeder muss so seinen Gegner onehiten wie Zorro, nicht jeder muss all seine Kämpfe gewinnen wie Zorro, um einen mindestens genauso tollen Charakter zu haben.

I love u Sanji! <3



Zuletzt von Rebbace am Fr 10 Feb - 20:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2098493
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 20:13

   
@Rebbace
Lies doch einfach richtig. Es war ne Variante die ich vorgeschlagen habe. Mir kommt Sanji nun momentan so unfähig vor, falls es so passieren sollte, 1 aus 1000 sieht man wie schlecht der drauf ist. Ich bin der absoluten Meinung die Teeparty findet morgen statt, also muss es eine Variante geben warum Sanji da morgen teil nimmt. Die Strohütte werden jetzt in der Nacht niemals verschwinden aus WCI. Wozu sonst noch ca. 13 Kapitel. Nach manchen Leuten ist hier Bake-Bake-Kuchen und Heile Welt, aber das ist nicht der Fall.

Zur Bedrohung schreibe ich nichts mehr. Für mich ist in den lächerlichen 100 Mio die Bedrohung mit drin, da ich davon ausgehe, das die Weltregierung Bobbin kennt. Alleine weil er Kopfgelfd hat. Wenn das über die Jahre nicht mehr hochging zeigt das die Schwäche von ihm, oder die greinge Bedrohung. Denn für mich ist es nicht 100 % logisch, das dieser nur im versteckten handelt, das ist zu leicht herausgeredet für Bobbin. Evtl. ist er nicht schwach, aber solange mir Oda das nicht klipp und klarzeigt, passt das Kopfgeld definitiv nicht zu seiner ersten Erscheinung bei BigMom und dem vorlaufen der Armee.


@BlackLegStyle schrieb:
   
Aber wie du Sanji darstellst ist einfach nicht richtig. Er hatte von Anfang an einen Plan, den er durchziehen wollte. Und dieser Plan war an sich gut, weil alle, die ihm was bedeuten, gerettet worden wären. Dann war ihm klar, dass alles über den Haufen geworfen werden kann, weil Big Mom und Pudding ein falsches Spiel gespielt haben.
Trotzdem wollte Sanji sich opfern, weil er Vertrauen in Ruffy hat und weiß, dass er mit den anderen entkommen kann und weil Big Mom dann zufrieden wäre. Das heißt, dass sie den Strohhüten nicht an den Kragen will. Als Bobbin allerdings das Fleisch von Ruffy essen wollte kam es zu einer Kurzschlussreaktion und nun gibt es keine andere Möglichkeit mehr, als da irgendwie zusammen rauszukommen.

Und so wie du ihn vergötterst ist das nun mal auch nicht richtig. Du schreibst obwohl Sanji sich aufgibt und sterben will, er geht davon aus entkommen zu können. WAS??? Keine logische Schlussfolgerung. Schön reden kann man sich alles, wenn man nur will. Der Typ hatte sich aufgeben und hat durch die Kurzschlussreaktion wieder an das gedacht, was er hatte und selbst aufgegeben hat. Er bekam Hilfe von Bobbin, um daran erinnert zu werden. Keine Ahung, wie du schreiben kannst, ja alles super ich könnte abhauen, wenn ich wollte, es würde funktionieren und BigMom wäre nicht böse, aber ich mache es einfach nicht und denke an sterben? Sorry, das verstehe ich nicht, wie du darauf schließen kannst, ausser das du Sanji einfach nur hammer gut findest. Und jetzt wenn er abhaut und zu Ruffy geht sollte BigMom ja weiter hin zufrieden sein, denn wie du geschrieben hast, wäre BigMom zufrieden, wenn Sanji mit Ruffy abhaut. Aber hier schreibst du nun jetzt ist alles schief gelaufen und BigMom wäre plötzlich nicht mehr zudfrieden. Nur weil Sanji Bobbin gegen die Wand getreten hat? Das ist kein Grund warum jetzt alles schief geht, wo du dir vorher noch so sicher warst es würde funktionieren, aber sich selbst abgeben ist da die bessere Option, weshalb Sanji es nach dir aus gemacht hatte.


@BlackLegStyle schrieb:
 
Hier wird meiner Meinung nicht richtig geurteilt. Ich will nicht sagen, dass Sanji komplett richtig gehandelt hat in diesem Arc. Dass er Ruffy so zusetzt fand ich persönlich auch nicht unbedingt richtig und ich hätte es auch besser gefunden, wenn er von alleine zu Ruffy gegangen wäre. So ist es allerdings auch in Ordnung für mich. Trotzdem sollte man den Charakter nicht so runtermachen. Dass man Sanji nicht mag, da sag ich nichts gegen, jeder hat einen anderen Geschmack. Aber gerade dann sollte man nicht veruschen mit aller Macht jede einzelne Aktion von ihm so schlecht zu reden und zu behaupten, er wäre ein totaler Versager, denn das ist er mit Sicherheit nicht. Wenn euch die Aktionen von ihm nicht gefallen oder ihr Sanji eben als Versager empfindet ist es eure Sache. Meinetwegen könnt ihr das auch gerne hier schreiben, dafür ist so ein Forum schließlich auch da. Aber man kann Kritik sachlich rüberbringen und dann ist alles gut.

Nur weil du es so einigermassen OK findest und damit leben kannst, kannst du doch nicht verlangen das dieses für mich gilt (dieses hast du ja später noch ergänzt) und ich hier nicht richtig urteile (hier aber nicht). Es freut mich nicht, aber ist Ok für mich, wenn du Sanji so leicht vergeben kannst, egal was er tut, aber ich werde dieses nicht tun. Für mich ist das mehr als nur ein Kavaliersdelikt, was Sanji mehrmals falsch tat. Die Sachen haben ich ja schon mehrmals geschrieben. Also urteile ich in meinen Ermessen richtig, nur in deinem natürlich nicht, das ist mir klar. Das was Sanji da machte geht in meinen Augen nicht. Er hat keine Recht so mit Ruffy und Co umzugehen, diese als Nichts zu behandeln / Ignorieren und ihre Hilfe einfach auschlagen, aber die von Bobbin nimmt er gerne an oder was?. Deshab steht er nun so dümmlich dar, weil er wieder angekrochen kommt.
Aber gibt ihm nur weiter schöne Worte und Annerkennung, für Sachen wo er nicht selbst den Arsch hochbekommen hat, hat sich Sanji ja alles verdient nach einigen Augen und Wertvorstellungen. Für die Sachen wo er den Arsch hochbekommen hat beleidigt er seine Freunde. Großartige Leistung Sanji. Wie konnte ich an dir nur zweifeln, da du in der Neuen Welt ja sonst auch immer geliefert hast!!!!!

BlackLegStyle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 80103
Dabei seit Dabei seit : 31.01.17
Ort Ort : Zou

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Fr 10 Feb - 23:44

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Und so wie du ihn vergötterst ist das nun mal auch nicht richtig. Du schreibst obwohl Sanji sich aufgibt und sterben will, er geht davon aus entkommen zu können. WAS??? Keine logische Schlussfolgerung. Schön reden kann man sich alles, wenn man nur will. Der Typ hatte sich aufgeben und hat durch die Kurzschlussreaktion wieder an das gedacht, was er hatte und selbst aufgegeben hat. Er bekam Hilfe von Bobbin, um daran erinnert zu werden. Keine Ahung, wie du schreiben kannst, ja alles super ich könnte abhauen, wenn ich wollte, es würde funktionieren und BigMom wäre nicht böse, aber ich mache es einfach nicht und denke an sterben? Sorry, das verstehe ich nicht, wie du darauf schließen kannst, ausser das du Sanji einfach nur hammer gut findest. Und jetzt wenn er abhaut und zu Ruffy geht sollte BigMom ja weiter hin zufrieden sein, denn wie du geschrieben hast, wäre BigMom zufrieden, wenn Sanji mit Ruffy abhaut. Aber hier schreibst du nun jetzt ist alles schief gelaufen und BigMom wäre plötzlich nicht mehr zudfrieden. Nur weil Sanji Bobbin gegen die Wand getreten hat? Das ist kein Grund warum jetzt alles schief geht, wo du dir vorher noch so sicher warst es würde funktionieren, aber sich selbst abgeben ist da die bessere Option, weshalb Sanji es nach dir aus gemacht hatte.

Bevor du meinen Beitrag so kritisierst, solltest du ihn vielleicht einmal ganz genau durchlesen. Ich habe geschrieben, dass Sanji sich opfern wollte, damit Ruffy mit den anderen Strohhüten abhauen kann, weil Big Mom dann eben nicht sauer auf die ist, da sie ihren Willen bekommt. Das bedeutet Sanji ist tot und kann dementsprechend nicht abhauen, so wie du es verstanden hast. Also bitte erst vernünftig durchlesen, dann Kritik geben.

@MonkeyDDragon schrieb:
Aber gibt ihm nur weiter schöne Worte und Annerkennung, für Sachen wo er nicht selbst den Arsch hochbekommen hat, hat sich Sanji ja alles verdient nach einigen Augen und Wertvorstellungen. Für die Sachen wo er den Arsch hochbekommen hat beleidigt er seine Freunde. Großartige Leistung Sanji. Wie konnte ich an dir nur zweifeln, da du in der Neuen Welt ja sonst auch immer geliefert hast!!!!!

Warum muss man hier direkt wieder so einen Ton anschlagen? Dass du die Aktionen von Sanji nicht gut findest wissen wir. Aber zu einer vernünftigen Diskussion gehört eine sachliche Argumentation. Mit so einem sarakstischen und abwertenden Ausdruck ist dies leider nicht möglich.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 89
Kopfgeld Kopfgeld : 432017
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 0:50

   
@pika pika Hi No Tori schrieb:
@Starrk: "Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies."

Wieder jemand, der vom Kopfgeld 1:1 auf die endgültige Stärke schließt. Wieso?

Wieder jemand, der von Ironie und Sarkasmus soviel Ahnung hat wie Sheldon Cooper.

@pika pika Hi No Tori schrieb:
Mal abwarten wie es jetzt weiter geht, nach Deiner Logik müsste God Lysop ja doppelt so stark wie ein Bobbin sein.. Smile Im Nachhinein können wir ja mal vergleichen.

Nach meiner Logik ist niemand doppelt so stark wie irgendwer, da die Basis meiner Theorie auf den Kick von Sanji basierte, es war ein Gag (Damit auch du ihn verstehst). Falls du mich zitieren solltest, dann richtig und nicht so halbherzig. Und da ich schon einige Jahre zuvor hier im Forum das Kopfgeldsystem ausführlich bearbeitet habe, möchte ich dir gar nix beweisen.

lg
starrk

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 36
Kopfgeld Kopfgeld : 357709
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 2:29

   
@Starrk: Wir schreiben hier in einem Forum, wo ausnahmslos das Geschriebene zählt. Man könnte ja z.B. einen Smiley (oder sonst irgendwelche Anhaltspunkte / Hinweise) hinter seine Aussage setzen, um der breiten Masse den tatsächlich angedachten Sinn dahinter zugänglich zu machen. Wenn man denn richtig verstanden werden will.
Denn leider ist Deinem Post absolut nicht zu entnehmen, ob das jetzt Sarkasmus ist, oder nicht, die Aussage ist absolut neutral verfasst.

Möglicherweise ist es ja auch Dir nicht entgangen, dass diese und vergangene Woche bereits einige User Aussagen, die in Richtung "Sanji hat ihn umkicken können? Dann muss der bestimmt schwach sein!" und "War ja klar, dass er nur so ein niedriges KG hat, er wurde ja sogar von einem Sanji in die Wand verfrachtet" gingen, abgelassen haben.
Deshalb ist es für mich am naheliegendsten anzunehmen, dass Du Dich mit Deinem Post den o.g. Äußerungen anschließen wolltest. Außerdem wirkt der Zusatz "Und trotzdem hat dieser Blondi mir meinen Chap. nicht versaut, es gibt ja Brook." nochmal verstärkend in diese Richtung.
Also mMn etwas gewagt, andere direkt mit Sheldon Cooper zu vergleichen, nachdem man selbst eine zweideutige Aussage komplett eindeutig verfasst hat. Das nächste Mal vielleicht einfach ein Sarkasmus-Schild mitbringen? Wink

Was an meinem Zitat ist halbherzig? Habe alles relevante übernommen; die Zitat-Funktion ist auf dem Handy leider nicht nutzbar, falls Du das meintest.

Und was die Tatsache, dass Du das KGsystem hier im Forum schon vor einigen Jahren ausführlich bearbeitet hast, mit Deinem aktuellen, davon völlig losgelösten, für sich alleine stehenden Post zu tun hat, leuchtet mir leider nicht ganz ein. Leider habe ich nämlich nicht alle hier jemals abgesetzten Posts auswendig im Kopf, um etwaige neue Aussagen in Kontext zu vergangenen Äußerungen zu setzen und nach möglicherweise versteckten Botschaften zu forschen (sonst wäre ich ironischer Weise tatsächlich Sheldon Cooper).

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 89
Kopfgeld Kopfgeld : 432017
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 10:23

   
@pika pika Hi No Tori schrieb:
@Starrk: Wir schreiben hier in einem Forum, wo ausnahmslos das Geschriebene zählt. Man könnte ja z.B. einen Smiley (oder sonst irgendwelche Anhaltspunkte / Hinweise) hinter seine Aussage setzen, um der breiten Masse den tatsächlich angedachten Sinn dahinter zugänglich zu machen. Wenn man denn richtig verstanden werden will.
Denn leider ist Deinem Post absolut nicht zu entnehmen, ob das jetzt Sarkasmus ist, oder nicht, die Aussage ist absolut neutral verfasst.

Möglicherweise ist es ja auch Dir nicht entgangen, dass diese und vergangene Woche bereits einige User Aussagen, die in Richtung "Sanji hat ihn umkicken können? Dann muss der bestimmt schwach sein!" und "War ja klar, dass er nur so ein niedriges KG hat, er wurde ja sogar von einem Sanji in die Wand verfrachtet" gingen, abgelassen haben.
Deshalb ist es für mich am naheliegendsten anzunehmen, dass Du Dich mit Deinem Post den o.g. Äußerungen anschließen wolltest. Außerdem wirkt der Zusatz "Und trotzdem hat dieser Blondi mir meinen Chap. nicht versaut, es gibt ja Brook." nochmal verstärkend in diese Richtung.
Also mMn etwas gewagt, andere direkt mit Sheldon Cooper zu vergleichen, nachdem man selbst eine zweideutige Aussage komplett eindeutig verfasst hat. Das nächste Mal vielleicht einfach ein Sarkasmus-Schild mitbringen? Wink

Was an meinem Zitat ist halbherzig? Habe alles relevante übernommen; die Zitat-Funktion ist auf dem Handy leider nicht nutzbar, falls Du das meintest.

Und was die Tatsache, dass Du das KGsystem hier im Forum schon vor einigen Jahren ausführlich bearbeitet hast, mit Deinem aktuellen, davon völlig losgelösten, für sich alleine stehenden Post zu tun hat, leuchtet mir leider nicht ganz ein. Leider habe ich nämlich nicht alle hier jemals abgesetzten Posts auswendig im Kopf, um etwaige neue Aussagen in Kontext zu vergangenen Äußerungen zu setzen und nach möglicherweise versteckten Botschaften zu forschen (sonst wäre ich ironischer Weise tatsächlich Sheldon Cooper).

Wieso musst du denn gleich ein Roman verfassen? Meinen Sarkasmus hättest du spätestens in den ersten zwei Sätzen entdecken müssen. Die darauf folgenden Sätze im selben Absatz sind ebenfalls purer Sarkasmus. Mein ungewöhnlich abweichender Schreibstil sollte sich trotzdem bemerkbar machen. Und wenn du keine lust hast, Beiträge zu recherchieren und den sogenannten "Kontext" herauszufinden, was dich eventuell 5 Minuten Lebenszeit kostet, dann mach dir auch nicht die Mühe mich zu zitieren. Ansonsten kannst du dir das ganze auch gleich sparen. Das ist mit halbherzig gemeint.
Brauchst mir auch keine Predigt halten von irgendetwas.
Ich lasse mich gerne auf niveauvolle Diskussionen ein, dann bring aber auch anständige Argumente, die nicht auf einer Gag "Theorie" basieren. Das kann man doch nicht ernst nehmen, ich jedenfalls nicht.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden