Anmelden
Login

 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel 855?
Sehr gut
38%
 38% [ 9 ]
Gut
54%
 54% [ 13 ]
Mittelmäßig
8%
 8% [ 2 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 24
 

AutorNachricht
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 13:23

   
BlackLegStyle schrieb:
MonkeyDDragon schrieb:
Und so wie du ihn vergötterst ist das nun mal auch nicht richtig. Du schreibst obwohl Sanji sich aufgibt und sterben will, er geht davon aus entkommen zu können. WAS??? Keine logische Schlussfolgerung. Schön reden kann man sich alles, wenn man nur will. Der Typ hatte sich aufgeben und hat durch die Kurzschlussreaktion wieder an das gedacht, was er hatte und selbst aufgegeben hat. Er bekam Hilfe von Bobbin, um daran erinnert zu werden. Keine Ahung, wie du schreiben kannst, ja alles super ich könnte abhauen, wenn ich wollte, es würde funktionieren und BigMom wäre nicht böse, aber ich mache es einfach nicht und denke an sterben? Sorry, das verstehe ich nicht, wie du darauf schließen kannst, ausser das du Sanji einfach nur hammer gut findest. Und jetzt wenn er abhaut und zu Ruffy geht sollte BigMom ja weiter hin zufrieden sein, denn wie du geschrieben hast, wäre BigMom zufrieden, wenn Sanji mit Ruffy abhaut. Aber hier schreibst du nun jetzt ist alles schief gelaufen und BigMom wäre plötzlich nicht mehr zudfrieden. Nur weil Sanji Bobbin gegen die Wand getreten hat? Das ist kein Grund warum jetzt alles schief geht, wo du dir vorher noch so sicher warst es würde funktionieren, aber sich selbst abgeben ist da die bessere Option, weshalb Sanji es nach dir aus gemacht hatte.

Bevor du meinen Beitrag so kritisierst, solltest du ihn vielleicht einmal ganz genau durchlesen. Ich habe geschrieben, dass Sanji sich opfern wollte, damit Ruffy mit den anderen Strohhüten abhauen kann, weil Big Mom dann eben nicht sauer auf die ist, da sie ihren Willen bekommt. Das bedeutet Sanji ist tot und kann dementsprechend nicht abhauen, so wie du es verstanden hast. Also bitte erst vernünftig durchlesen, dann Kritik geben.

Ich habe es mir nochmals durchgelesen, und mich hat das 'er' total getäuscht. Dachte du meinst Sanji mit dem 'Er' aber das bezieht sich auf Ruffy, Ok dann macht es natürlich doch mehr Sinn.
Dein Satz:
Zitat :
Trotzdem wollte Sanji sich opfern, weil er Vertrauen in Ruffy hat und weiß, dass er mit den anderen entkommen kann
Ja der geht auf mich, das 'er' hat mich getäuscht. Denn Sanji könnte sich nicht gleichzeitug opfern und noch mit den anderen entkommen, da er ja tot wäre.

Du schreibst das Sanji weiß, das die anderen entkommen können???? Das die Anderen entkommen können, weiß Sanji garnicht, er weiß nichts von der Spiegelwelt und unter welcher Kontrolle Sie gerade ist und in welcher Lage sich gerade alle befinden. Das ist sachlich von dir nicht korrekt, sondern nur deine Annahme zur Situation. Was mit denen passiert/e ist momentan komplett ausserhalb seiner eigenen Reichweite, bis jetzt.

Noch zu deinem Plan: Wenn er doch nach deinen Ansichten so toll war, warum opfert er sich dann nicht und stirbt einfach, das wäre konsequent in meinen Augen?!

BlackLegStyle schrieb:

Warum muss man hier direkt wieder so einen Ton anschlagen? Dass du die Aktionen von Sanji nicht gut findest wissen wir. Aber zu einer vernünftigen Diskussion gehört eine sachliche Argumentation. Mit so einem sarakstischen und abwertenden Ausdruck ist dies leider nicht möglich.

Ok Sachlich, gerne. Du und DiamondlegSanji sind die einzigen die überhaupt nur ein bisschen auf das Verhalten von Sanji eingegangen sind, wie er mit Ruffy und Co so schamlos umgegangen ist. Andere ignorieren das total, was in meinen Augen nicht richtig ist. Hauptsache Sanji wird toll geredet, komme was wolle ?!

Kein einziger hier geht darauf ein, warum Sanji nun seinen Arsch tatsächlich hochbewegt hat und mal fürs Richtige in Bewegung gesetzt hat. Wird von allen Sanji's Fans auch total ignoriert! Da darfst du mir gerne vorwerfen, ich bin nicht sachlich, aber so ein Verhalten den 'dummen' Sanji so zu loben und auf die Tatsachen nicht einzugehen ist in meinen Augen auch nicht sachlich. Sanji läuft jetzt nicht zu Ruffy / ist zu ihm gelaufen, wegen seinem eigenen Elan und Taten, sondern nur wegen Bobbin. Ohne Bobbin würde er immer noch winzeln da oben im Gang sitzen. Ignoriert das ruhig, wenn es euch dann besser gehen sollte und ihr Sanji nicht in Kritik nehmen wollt. Aber es ich halt nicht 100% richtig.
Des Weiteren ignoriert er während ganz WCI die Strohhütte und will Sie vergessen, aber selbst hier kam kaum Kritik, vereinzelnt schon. Ich weiß nicht wie man den Typ so hochloben kann und so viele Fakten einfach nicht berücksichtigt, nur um ihn toll zu finden. Verdient hat er es nicht, wie er hier momenat gelobt wird. Macht kaum was und wird deshalb gelobt. Da will ich dann garnicht wissen, wenn er tatsächlich mal was RICHTIGES und SEHR GUTES macht, wie er dann hier gelobt wird. Wahrscheinlich noch mehr als Brook nun, und das ist absolut falsch. Für mich ist Sanji gerade so weit Brook weg wie es nur möglich ist. Brrok rockt den Arc gerade nur so und Sanji versaut diesen nur.



Zuletzt von MonkeyDDragon am Sa 11 Feb - 15:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 408
Kopfgeld Kopfgeld : 1017722
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 13:47

   

Ich verstehe auch - wie viele hier - nicht wie sich einige aus so geringenfügigen Gründen immer so unglaublich gegen Sanji enchauffiren müssen. Sanji hat Bobbin - von dem wir mal nebenbei bemerkt außer seiem Kopfgeld rein gar nichst wissen - mal so nebenbei in die Wand gekickt. Und jetzt regt ihr euch auf, dass er ihn nicht geonehittet hat? Also kommt leute. Bobbin ist sicherlich nicht "schwach". Sonst hätte er keine namenhafte Position in der Crew eines Kaisers inne. Und Sanji hatte mit dem Tritt nicht die Absicht ihn zu besiegen, sondern es war eben nur ein "wag es nicht das Fleisch anzufassen"-Tritt. Und das Ziel hat Sanji damit doch wohl auch erreicht, oder nicht? Bobbin hat ein paar kratzer abgekommen aber sonst geht es ihm gut. Und Sanji's Tritte sind schon alles andere als leicht. Er hat Luffy auch halb bewusstlos geschlagen. Klar, der hat sich nicht gewehrt und war schon angeschlagen, aber wenn Sanji wirklich so schwach wäre hätte Luffy das doch wohl kaum was ausgemacht. Immerhin ist sein Kopfgeld mehr als doppelt so hoch wie das von Sanji. Dann kann er ihm ja gar nichts anhaben können, hab ich recht!? ( No )

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich echt kein Fan von Sanji's Verhalten in dem Ark bisher bin. Er hat mich ehrlich gesagt wieder und wieder dadurch enttäuscht einfach nichts zu tun. Aber ich habe noch Hoffnung in unseren Prinz! Smile


@Starrk : Du darfts gerne sagen, dass ich dumm bin, aber woran soll man in diesem Satz denn bitteschön erkennen, dass du versuchts sarkastisch zu sein?
Starrk schrieb:
Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies.
Das hört sich einfach nur ein wie ein fürchterlich ernst gemeinter Kommentar. Schon allein das "dies" am Ende vernichtet für mich eigentlich schon im vornheraus, dass der Satz in irgendeiner Weise Ironie enthalten könnte. Das hört sich einfach viel zu sachlich an, als dass man einen nicht ernst gemeinten Satz erwarten würde.
Wenn du den Satz genau so sprichst kann das was du damit eigntlich sagen willst ja aus Betonung und Stimmelage heraus hören, aber das funktioniert in Textform nunmal nicht. Da musst du das mit deiner Wortwahl und evtl. mit übertriebenen Satzzeichen - oder einfach mit Smilies schon etwas deutlicher machen anstatt es so trocken runterzuschreiben (Damit das auch dumme Leute wie ich verstehten.)
Du kannst hier schreiben was du willst, wie du willst, aber du musst dir auch klar sein, dass es auch mal zu Missverständnissen kommt und jemand deine Kommentar anders versteht als du sie gemeint hast. Dann kann man das Missverständnis eben einfach klar stellen - auch ohne jemanden gleich persönlich anzugreifen.


@MonkeyDDragon : Ich lese deine Beirträge echt gerne und finde es auch super, dass du mit deinen Meinungen die Diskussion hier erst richtig ins rollen bringst. Aber ich würde mir trotzdem wünschen, dass du dich nicht ganz so harsch und aggressiv ausdrückst wie du es manchmal tust. Das würde es glaube ich für alle etwas angenehmer machen.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 15:19

   
Tuwz schrieb:

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich echt kein Fan von Sanji's Verhalten in dem Ark bisher bin. Er hat mich ehrlich gesagt wieder und wieder dadurch enttäuscht einfach nichts zu tun. Aber ich habe noch Hoffnung in unseren Prinz! Smile

Schön zu lesen, das da mal einer darauf eingeht. Denn das ist nun mal der entprechende Punkt, den man nicht ausser Acht lassen sollte. Ich sage nichts dagegen, dass du noch Hoffnung für Sanji hast, die gönne ich dir sogar, aber das muss nicht heißen, das ich noch Hoffnungen für ihn habe.


Tuwz schrieb:

@MonkeyDDragon : Ich lese deine Beirträge echt gerne und finde es auch super, dass du mit deinen Meinungen die Diskussion hier erst richtig ins rollen bringst. Aber ich würde mir trotzdem wünschen, dass du dich nicht ganz so harsch und aggressiv ausdrückst wie du es manchmal tust. Das würde es glaube ich für alle etwas angenehmer machen.

Evtl. er Einzige der diese gerne liest (?), Danke. Deine sind sehr gut.
Zu dem harsch und aggresiv: Hier willst du bestimmt nicht in meinem Kopf sein. Ich halte mich schon zurück, wenns um Sanji geht, seit dem Manga vor einer Woche, auch wenn es nicht so ausschauen sollte. Wenn ich schreibe, "der kann mir den Buckel runter rutschen", schreibe ich nicht die Worte die tatsächlich in meinem Kopf sind. Denn durch diese Worte, würden meinen Kommentar zu 100% gelöscht werden. Jetzt befinde ich mich zwischenzeitlich in der Grau-Zone, wo diese evtl. zu 50 % gelöscht werden könnten, aber ich kann momentan einfach nichts posivtes (grüne Zone) zu Sanji schreiben. Das verdient er in meinen Augen nicht. Ich stehe für jeden in der Strohhutbande soviel mehr und den Titel Strohhut hat Sanji verloren, in meinen Augen.

Ich kann mich noch erinnern, wie die Sanji-Fans Nami so veruteilt haben nachdem Sanji (hier schön wieder schlechtere Wörter für ihn in meinem Kopf, wegen Tuwz verzichte ich mal drauf es nur ansatzweise zu schreiben) diese so beleidigt hat. Wie konnte Nami das nur machen, ... . Da bekommt ich dann so einen Hals, wenn Sanji hier noch gelobt wird, wie auch immer und ihm was positives zuschreibt aber auf der anderen Seite fällt man so über Nami her. Die hat das bestimmt nicht verdient. Dafür das der Koch scheiße baut, NEIN niemals.

Ich verstehe manche Kommentare über Sanji noch enigermassen, nicht komplett, wenn er nur so hier in WCI agieren würde, aber es zieht sich einfach die ganze Neue Welt so um diesen Charakter, mit dem tiefsten Höhepunkt nun hier in WCI, und mit dem Kapitel vor einer Woche ist nun mal der Knoten geplatzt, das er gestorben ist, für mich. Eine Gute Tat macht nicht alles davorige wieder korrekt. Wenn Oda den Weg mit Sanji wieder hinbekommt, gewöhne ich mich an ihn evtl. wieder, momenten aber total ausgeschlossen. Ich schrieb schon mal Oda hatte soviele Möglichkeite Sanji cool aussehen zu lassen. Mit reicht da Sheephead und die Attacke gegen BigMom's Schiff von aller Screen-Time die er hatte nicht aus. Das ich verschwendete Zeit und da hätte jemand anderes aus der Strohhutbande diese bekommen sollen.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 89
Kopfgeld Kopfgeld : 465917
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 17:59

   
Tuwz schrieb:
Starrk schrieb:
Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies.
@Starrk : Du darfts gerne sagen, dass ich dumm bin, aber woran soll man in diesem Satz denn bitteschön erkennen, dass du versuchts sarkastisch zu sein?

Wer erwartet einen Kampf zwischen einem Köter und Sanji um zu sehen wer stärker ist, richtig, niemand.
Ich möchte darauf auch weiterhin nicht mehr eingehen, außer dieser MonkeyDDragon scheint keiner meinen Humor zu verstehen. Jedoch möchte ich mich, als selbsternannter OP Theoretiker, keinesfalls mit sarkastischen Beiträgen oder welchen, die auch nur ansatzweise in die Richtung gehen beschäftigen und mir die Mühe machen zu zitieren. Und falls jemand nach einer niveauvollen Diskussion strebt, soll er bitte anständig zitieren, recherchieren und kann mich dann gegebenenfalls aufsuchen. Wobei ich mir dann auch bestimmt die Mühe mache um seine Theorie zu zerschlagen. So viel dazu.
Zum Kopfgeldthema:
Auch wenn ich Bobbin einen Puffer von 400% gebe und ihn auf 400Mio Kopfgeld einstufe, so scheint er trotzdem verglichen mit Cracker eine Lachnummer zu sein. Und da er dann logischerweise auch eine Lachnummer für Luffy wäre, sollte Sanji zumindest keine großen Probleme mit ihm haben. Ich kann mich auch irren, und Bobbin hatte bisher nur einen Auftritt, bekam sein KG und zog sich auf der Insel zurück. Wohingegen Cracker, Smoothie und Co. weitaus berüchtigter sind und dementsprechend das KG ausfällt. Außerdem möchte ich mal in den Raum werfen, dass das Kopfgeld eines Kaisers ab 2Mrd und aufwärts geht, da die stärkste Kraft nach Big Mom ihre Kommandanten sind und die bewegen sich schon im 800Mio+ Bereich. Ebenso wie Jack die rechte Hand von Kaidou, 1Mrd.
Starke Kämpfer wie Pekoms, die eine angesehene Position haben, liegen dann wohl eher im 300Mio Bereich. Da Pekoms aber nach bisherigem Wissen etwas mehr unterwegs ist als ein Bobbin, könnte die Bekanntheit auch eine Rolle spiele, ich schließe nichts aus. Zumal ich keineswegs behaupten möchte, dass Bobbin deutlich unter ihnen liegt. Es zählen viele Faktoren bei der KG Vergabe, Bedrohung der Zivilbevölkerung (Kid Hauptmerkmal), Stärke (Weeble), Bekanntheit(Buggy), Bedrohung der Weltregierung(Dragon), Wissen(Robin) usw.
Trotz genug Puffer und der unfairen Lage, kann ich Bobbin trotzdem höchstens als starker Kämpfer einordnen, wo er dann mit Pekoms und Co. verweilt. Ich halte es für ausgeschlossen, dass er Sanji besiegen könnte.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2123843
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Sa 11 Feb - 21:05

   
@MonkeyDDragon Erstmal bitte ich dich,beim Thema zu bleiben und nicht direkt über User zu reden,okay?Leider habe ich kein richtiges Argument von dir in deiner letzten Antwort auf mein Kommentar gefunden.Sondern du hast lediglich deine Meinung ohne echte Aspekte ausgesagt.Deshalb werde ich auch keine Stellung zu dem Kommentar nehmen.Wenn ich falsch liegen sollte,dann nenne mir bitte die entsprechende Stelle.Ich will liebend gern mit dir diskutieren,aber nur mit Argumenten,und nicht nur "eigener Meinung".Trotzdem stören mich ein paar Dinge an deinen letzten Kommentaren über Sanji,auf die ich jetzt eingehe.

MonkeyDDragon schrieb:

Zitat :
Trotzdem wollte Sanji sich opfern, weil er Vertrauen in Ruffy hat und weiß, dass er mit den anderen entkommen kann
Ja der geht auf mich, das 'er' hat mich getäuscht. Denn Sanji könnte sich nicht gleichzeitug opfern und noch mit den anderen entkommen, da er ja tot wäre.

Du schreibst das Sanji weiß, das die anderen entkommen können???? Das die Anderen entkommen können, weiß Sanji garnicht, er weiß nichts von der Spiegelwelt und unter welcher Kontrolle Sie gerade ist und in welcher Lage sich gerade alle befinden. Das ist sachlich von dir nicht korrekt, sondern nur deine Annahme zur Situation. Was mit denen passiert/e ist momentan komplett ausserhalb seiner eigenen Reichweite, bis jetzt.

Noch zu deinem Plan: Wenn er doch nach deinen Ansichten so toll war, warum opfert er sich dann nicht und stirbt einfach, das wäre konsequent in meinen Augen?!

Ich werde @BlackLegStyle etwas beistehen,denn ich vertrete auch seine Position zu Sanji.
Natürlich weiß Sanji,dass Ruffy&Co die Flucht von Big Mom gewährt wird,wenn du dir nochmal Kapitel 846 Seite 10 anschaust.Also Ja,Sanji wusste,dass Ruffy und der Rest in Sicherheit wäre,wenn er nach Big Moms Pfeife getanzt hätte.

MonkeyDDragon schrieb:

Kein einziger hier geht darauf ein, warum Sanji nun seinen Arsch tatsächlich hochbewegt hat und mal fürs Richtige in Bewegung gesetzt hat. Wird von allen Sanji's Fans auch total ignoriert!


Ach echt,wie sieht es dann mit diesen Beiträgen aus:

Lemon1 schrieb:
Jetzt ist Sanji an dem Punkt angekommen,an dem er sein Idealbild Jeff unter seine Freunde gestellt hat.Er ist nicht mehr der Junge aus Baratie,der Jeff nachläuft,sondern tatsächlich selber entscheiden kann,für wen er kämpfen wird.

Borusarino schrieb:
Dass es jetzt eine Begegnung zwischen Ruffy und Sanji gibt, ist sehr schön mit anzusehen, Sanji freut sich übertrieben darauf, seinen Kapitän zu versorgen und kann seine gespielte Rolle nun fallen lassen, welche Ruffy eh schon durchschaute.

Also doch,es gab dazu Stellungnahmen. Wink


MonkeyDDragon schrieb:
Sanji läuft jetzt nicht zu Ruffy / ist zu ihm gelaufen, wegen seinem eigenen Elan und Taten, sondern nur wegen Bobbin. Ohne Bobbin würde er immer noch winzeln da oben im Gang sitzen. Ignoriert das ruhig, wenn es euch dann besser gehen sollte und ihr Sanji nicht in Kritik nehmen wollt. Aber es ich halt nicht 100% richtig.
Und wenn schon.Hauptsache,Sanji hat sein Dilemma überwunden und kann jetzt mit Ruffy sich wieder versöhnen.Und du kannst es nicht beweisen,ob Sanji doch noch sich selber aufgerafft hätte Ruffy zu suchen,wenn Bobbin nicht in die Quere gekommen wäre.

MonkeyDDragon schrieb:

Des Weiteren ignoriert er während ganz WCI die Strohhütte und will Sie vergessen, aber selbst hier kam kaum Kritik, vereinzelnt schon. Ich weiß nicht wie man den Typ so hochloben kann und so viele Fakten einfach nicht berücksichtigt, nur um ihn toll zu finden. Verdient hat er es nicht, wie er hier momenat gelobt wird. Macht kaum was und wird deshalb gelobt. Da will ich dann garnicht wissen, wenn er tatsächlich mal was RICHTIGES und SEHR GUTES macht, wie er dann hier gelobt wird. Wahrscheinlich noch mehr als Brook nun, und das ist absolut falsch. Für mich ist Sanji gerade so weit Brook weg wie es nur möglich ist. Brrok rockt den Arc gerade nur so und Sanji versaut diesen nur.

Wieso hat Sanji es nicht verdient?Warum ist es falsch Gutes über Sanji zu reden?Wieso versaut Sanji diesen Arc????Das verstehen glaube ich die meisten hier nicht,was du damit sagen willst.Erkläre es bitte sachlich und mit logischen Aspekten.Wenn es aber einfach deine Meinung und Hate ist,dann lass es sein das Ganze immer wieder zu wiederholen.

Wie ich schon in meinem anderen Beitrag gesagt habe:"Zu Sanjis Charakter nochmal zurückzukommen.Dir geht es offenbar um Sympathie&Coolness.Doch One Piece lebt nicht nur davon,sondern auch von tragischen Momenten,die Charakteren ihre Tiefe verleiht.Je mehr Charaktertiefe eine Figur innehat,desto mehr Verbundenheit strahlt die Person aus.
Wenn wir als Vergleich die Strohutbande und Shanks-Crew nehmen.Zu welcher Crew fühlen sich die Fans hingezogener?Ganz klar die Strohüte.Shanks ist zwar cool und wird gehyped,doch man verbindet sich in erster Linie mit den Charakteren,die man lange auf ihrer Reise begleitet und in jeder so heiklen Situation mitfiebert.Und man ist froh,wie sich dann die Charaktere weiterentwickeln und ihr Bestes geben.Ob du es merkst oder nicht,dass Sanji so an einem Tiefpunkt angelangt ist und jetzt wieder lernt und sich bessern wird,das ist Charakterentwicklung und in Zukunft wird Sanji auch seine glänzenden Momente haben,wo du dir dann sagst,"Wow,obwohl er so scheiße war,finde ich ihn jetzt cool".Keine Ahnung,mir ging es auch mit Lysop.Ich habe ihn früher nicht gemocht,doch durch alle die Momente ist er mir ans Herz gewachsen.Und jeder Strohut hatte so seinen tiefen Momente
."

Das sollte die Antwort auf alle deine Fragen sein.Du hasst Sanji in allem,weil er so unfähig war?Dilemma.Du hasst Sanji,weil er Big Mom gehorcht hat?Um seine Freunde zu beschützen.
Du hasst Sanji,weil er so schlecht ist?Dann wirst du ihn noch mehr hassen,wenn du in der Zukunft siehst,wie er sein ganzes Potenzial (Donflamingos Worte) entfaltet und so richtig abgehen wird,obwohl er von allen als Looser angesehen wurde.

Das ist genau die Botschaft von Eichiro Oda in diesem Arc!Weil Sanji als Nichtsnutz und Looser behandelt wurde,wird er in Zukunft das Gegenteil darstellen.Deshalb rede ich auch fast jedes Kapitel davon,dass Sanji sich steigern wird,er wird ein krasses PowerUp bekommen und möglicherweise Zorro wieder aufholen.So verhält es sich mit allen anderen Strohüten auch.Alle Bösewichte lachen über Ruffy,dass er Piratenkönig werden wird.Alle aus der Scheiß Weltregierung behandelten Robin als Abschaum dieser Welt,die sich keine Freunde und kein Leben verdient haben.Alle aus dem Dorf sahen in Lysop den Lügner&Looser.....

Sanji



MonkeyDDragon schrieb:
Mir ist noch eine dritte Möglichkeit eingefallen wie es zur Teeparty kommen kann:Mit Bobbin: Er könnte Sanji gefolgt sein, sodass er weiß wo Sanji ist. Da er denkt das Ruffy im Gefängnis ist und er nun aussieht wie eine Mumie, wird er ihn nicht unbedingt erkennen und kann den Loser Sanji (wo ihm sein Vorahnungshaki nicht helfen wird, zu schwach) von hinten attackieren, wo dann bestimmt viele dazu meinen ja Sanji konnte das nicht wissen. Es war eine Attacke aus dem Hinterhalt. Schreibe es mal vorher hier so, bevor es tatsächlich so kommen sollte. Bobbin könnte so Sanji einschlafen und ihn wieder mit in die Burg nehmen?! Was dagegen spricht: Ruffy müsste das Bento selbst erkennen, dass es von Sanji ist, zu trauen könnte ich es ihm. Aber was macht Ruffy danach? Er müsste ja weiter warten, an dem Tag als die Teeparty ist und würde nur dann eingreifen, wenn ihm seine Kameraden einen Tipp geben oder er die Explosion hören würde und dadruch evtl. zur diesem Ort geht da er um Sanji Angst hat.

Ich will zwar nicht angeben,aber ich habe diese Möglichkeit schon aufgezählt in dem vorherigen Beitrag^^

"Sanji zu erpressen liegt immer noch im Bereich des Möglichen.Oder Bobbin schläfert Sanji ein und verschleppt ihn wieder.Das ist die 1)Variante Hochzeit wird doch stattfinden und es kommt dann zum Höhepunkt mit Puddings Versuch Sanji zu erschießen.
Ausbruch des Konfliktes zwischen Germa&Big Mom..."



Tuwz schrieb:

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich echt kein Fan von Sanji's Verhalten in dem Ark bisher bin. Er hat mich ehrlich gesagt wieder und wieder dadurch enttäuscht einfach nichts zu tun. Aber ich habe noch Hoffnung in unseren Prinz! Smile

Er hat ja nicht direkt nichts getan.Er hat mit Big Mom über seine Kameraden gesprochen,die ganze Zeit sich Gedanken um sie gemacht und das Essen vorbereitet.Also so untätig war Sanji doch nicht.

Starrk schrieb:

Auch wenn ich Bobbin einen Puffer von 400% gebe und ihn auf 400Mio Kopfgeld einstufe, so scheint er trotzdem verglichen mit Cracker eine Lachnummer zu sein. Und da er dann logischerweise auch eine Lachnummer für Luffy wäre, sollte Sanji zumindest keine großen Probleme mit ihm haben. Ich kann mich auch irren, und Bobbin hatte bisher nur einen Auftritt, bekam sein KG und zog sich auf der Insel zurück. Wohingegen Cracker, Smoothie und Co. weitaus berüchtigter sind und dementsprechend das KG ausfällt. Außerdem möchte ich mal in den Raum werfen, dass das Kopfgeld eines Kaisers ab 2Mrd und aufwärts geht, da die stärkste Kraft nach Big Mom ihre Kommandanten sind und die bewegen sich schon im 800Mio+ Bereich. Ebenso wie Jack die rechte Hand von Kaidou, 1Mrd.
Starke Kämpfer wie Pekoms, die eine angesehene Position haben, liegen dann wohl eher im 300Mio Bereich. Da Pekoms aber nach bisherigem Wissen etwas mehr unterwegs ist als ein Bobbin, könnte die Bekanntheit auch eine Rolle spiele, ich schließe nichts aus. Zumal ich keineswegs behaupten möchte, dass Bobbin deutlich unter ihnen liegt. Es zählen viele Faktoren bei der KG Vergabe, Bedrohung der Zivilbevölkerung (Kid Hauptmerkmal), Stärke (Weeble), Bekanntheit(Buggy), Bedrohung der Weltregierung(Dragon), Wissen(Robin) usw.
Trotz genug Puffer und der unfairen Lage, kann ich Bobbin trotzdem höchstens als starker Kämpfer einordnen, wo er dann mit Pekoms und Co. verweilt. Ich halte es für ausgeschlossen, dass er Sanji besiegen könnte.

Ich bitte dich deine Kritik an den anderen Usern zu unterlassen,ansonsten könnte es Konsequenzen geben.
Dass du allein Bobbin mit den Kommandeuren vergleichst,zeugt davon,dass du diesem Charakter einen hohen Stellenwert zuschreibst und demzufolge auch Sanji auf ein höheres Niveau stellst.Also um es klar zumachen. Du hast mit diesem Vergleich deiner eigenen Position geschadet,wenn du der Meinung warst,dass Sanji schwach ist.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   So 12 Feb - 13:04

   
Starrk schrieb:
Tuwz schrieb:
Starrk schrieb:
Dachte mit Knuuurrr ist der Hund gemeint der Sanji anfällt. Hab mit einem Kampf zwischen den beiden gerechnet, hätte gerne gesehen wer stärker ist. Muss mir das wohl für Bobbin aufheben. Und wie bereits spekuliert, gehört Bobbin zu den schwächsten Untergebenen, sein Kopfgeld bestätigt dies.
@Starrk : Du darfts gerne sagen, dass ich dumm bin, aber woran soll man in diesem Satz denn bitteschön erkennen, dass du versuchts sarkastisch zu sein?

Wer erwartet einen Kampf zwischen einem Köter und Sanji um zu sehen wer stärker ist, richtig, niemand.
Ich möchte darauf auch weiterhin nicht mehr eingehen, außer dieser MonkeyDDragon ...  

Jetzt wird man hier schon als etwas (dieser) abgestempelt, nur weil ich kein Sanji-Fan bin oder was?



Lemon1 schrieb:
@MonkeyDDragon Erstmal bitte ich dich,beim Thema zu bleiben und nicht direkt über User zu reden,okay?Leider habe ich kein  richtiges Argument von dir in deiner letzten Antwort auf mein Kommentar gefunden.Sondern du hast lediglich deine Meinung ohne echte Aspekte ausgesagt.Deshalb werde ich auch keine Stellung zu dem Kommentar nehmen.Wenn ich falsch liegen sollte,dann nenne mir bitte die entsprechende Stelle.Ich will liebend gern mit dir diskutieren,aber nur mit Argumenten,und nicht nur "eigener Meinung".Trotzdem stören mich ein paar Dinge an deinen letzten Kommentaren über Sanji,auf die ich jetzt eingehe.
Dann geh entweder komplett darauf ein oder gar nicht. Deine jetzigen 50 % hier sind nicht genug das auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Zum Beispiel gehst du auf den Aspekt, das Nami hier in Ihren Handlungen total krtisiert wird nicht ein, aber d
sanji Verhalten gegenüber wird sofort akzeptiert. Gebau, das ich nur eusgedahct von mir, kein Aspekt und nur meine Meinung. stat


Lemon1 schrieb:


Ich werde @BlackLegStyle etwas beistehen,denn ich vertrete auch seine Position zu Sanji.
Natürlich weiß Sanji,dass Ruffy&Co die Flucht von Big Mom gewährt wird,wenn du dir nochmal Kapitel 846 Seite 10 anschaust.Also Ja,Sanji wusste,dass Ruffy und der Rest in Sicherheit wäre,wenn er nach Big Moms Pfeife getanzt hätte.

Sanji bekommt erzählt das Sie gefangen genommen wurden, und da sagt er selbst vergiss Sie einfach (positiv für Sanji, ganz klar, kein einziger Fehler von ihm, ganz klar, aber egal, weil schlechte Vergangenheit, wenn intressiert weas er jetzt tut oder handelt). Des Weiteren sind Sie in einem Kaiser Gebiet. Ruffy ist der einzige der ein Kaisergebiet unterschätzen würde, alle anderen in der Crew, mit Sanji, nun mal nicht. Sanji wusste nichts genaues. Er hat es einfach nur gehofft. Das ist kein Argumtent sondern nur seine Annahme. Nur wegen der Illusion, die er von BigMom bekam, und das er so naiv war lässt ihn die Flucht glauben.

Lemon1 schrieb:

MonkeyDDragon schrieb:

Kein einziger hier geht darauf ein, warum Sanji nun seinen Arsch tatsächlich hochbewegt hat und mal fürs Richtige in Bewegung gesetzt hat. Wird von allen Sanji's Fans auch total ignoriert!


Ach echt,wie sieht es dann mit diesen Beiträgen aus:

Lemon1 schrieb:
Jetzt ist Sanji an dem Punkt angekommen,an dem er sein Idealbild Jeff unter seine Freunde gestellt hat.Er ist nicht mehr der Junge aus Baratie,der Jeff nachläuft,sondern tatsächlich selber entscheiden kann,für wen er kämpfen wird.

Borusarino schrieb:
Dass es jetzt eine Begegnung zwischen Ruffy und Sanji gibt, ist sehr schön mit anzusehen, Sanji freut sich übertrieben darauf, seinen Kapitän zu versorgen und kann seine gespielte Rolle nun fallen lassen, welche Ruffy eh schon durchschaute.
 Also doch,es gab dazu Stellungnahmen. Wink

Was ist dann daran bitte schön, darauf eingegangen. Da steht kein einziger Kritikpunkt für Sanji. Sondern es wurde alles schön geredet. Ich sage dir mal was: Nur weil Sanji so ne scheiß Vergangenheit hatte, hat er nicht das Recht, gibt es keinem das Recht in der Zukunft Aktionen zu machen, die diese rechtfertigen. Die Aktionen die er jetzt macht, machen es nicht wieder gut nur wegen seiner Vergangenheit. Nur weil seine Vergangenheit scheiße war, muss er deshalb ein Arsch.. im jetzt sein? Nein!
Die Sanji-Fans denke doch nur, das er eine so schlechte und traurige Vergangeheit hatten, das Sie ihm das einfach verzeihen und es postiv ausdrücken. Weißt du was Lemon, das ist kein Aspekt oder Argument, sondern eigene Meinung, wo du mir soviel ankreidest!!!! [/quote]



Lemon1 schrieb:

MonkeyDDragon schrieb:
Sanji läuft jetzt nicht zu Ruffy / ist zu ihm gelaufen, wegen seinem eigenen Elan und Taten, sondern nur wegen Bobbin. Ohne Bobbin würde er immer noch winzeln da oben im Gang sitzen. Ignoriert das ruhig, wenn es euch dann besser gehen sollte und ihr Sanji nicht in Kritik nehmen wollt. Aber es ich halt nicht 100% richtig.
Und wenn schon.Hauptsache,Sanji hat sein Dilemma überwunden und kann jetzt mit Ruffy sich wieder versöhnen.Und du kannst es nicht beweisen,ob Sanji doch noch sich selber aufgerafft hätte Ruffy zu suchen,wenn Bobbin nicht in die Quere gekommen wäre.

Wenn du nicht erkanntest, das er sich da komplett aufgegeben hatte und sterben wollte, verfolgst du den Manga in meinen Augen nicht korrekt. Aber du meinst so wie Oda das präsentierte hast du da eher recht als ich. Du ich muss dir da nichts beweisen. So wie Oda das gezeichnet hat, steht das ohne Frage. Kaum zu glaube das dieses auch schon schön geredet wird. Am Ende kommt noch Sanji hat Ruffy garnicht beleidigt, weil ... . Oda hätte es einfach ohne Bobbin zeichnen können, hat er aber nicht.Er hätte Sanji hier besser zeichnen können, hat er aber auch nicht.


Lemon1 schrieb:

MonkeyDDragon schrieb:

Des Weiteren ignoriert er während ganz WCI die Strohhütte und will Sie vergessen, aber selbst hier kam kaum Kritik, vereinzelnt schon. Ich weiß nicht wie man den Typ so hochloben kann und so viele Fakten einfach nicht berücksichtigt, nur um ihn toll zu finden. Verdient hat er es nicht, wie er hier momenat gelobt wird. Macht kaum was und wird deshalb gelobt. Da will ich dann garnicht wissen, wenn er tatsächlich mal was RICHTIGES und SEHR GUTES macht, wie er dann hier gelobt wird. Wahrscheinlich noch mehr als Brook nun, und das ist absolut falsch. Für mich ist Sanji gerade so weit Brook weg wie es nur möglich ist. Brrok rockt den Arc gerade nur so und Sanji versaut diesen nur.

Wieso hat Sanji es nicht verdient?Warum ist es falsch Gutes über Sanji zu reden?Wieso versaut Sanji diesen Arc????Das verstehen glaube ich die meisten hier nicht,was du damit sagen willst.Erkläre es bitte sachlich und mit logischen Aspekten.Wenn es aber einfach deine Meinung und Hate ist,dann lass es sein das Ganze immer wieder zu wiederholen.

Auf diese Fragen gehe ich nicht ein, da du nicht auf das Fehlverhalten von Sanji eingehen willst.



Lemon1 schrieb:

Das sollte die Antwort auf alle deine Fragen sein.Du hasst Sanji in allem,weil er so unfähig war?Dilemma.Du hasst Sanji,weil er Big Mom gehorcht hat?Um seine Freunde zu beschützen.
Du hasst Sanji,weil er so schlecht ist?Dann wirst du ihn noch mehr hassen,wenn du in der Zukunft siehst,wie er sein ganzes Potenzial (Donflamingos Worte) entfaltet und so richtig abgehen wird,obwohl er von allen als Looser angesehen wurde.

Ich rechfertige sein jetziges Verhalten nicht damit, nur weil er eine traurige Vergangenheit hatte. Er darf in meine Augen solche Sachen nicht machen ohne dafür den Preis zu zahlen. Ich kann dir und allesn Sanji-Fans den Ball da einfach zurückwerfen. Sani darf seine Freunde beleidigen, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Sanji darf alle ignorieren, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Sanji will sterben, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Nami darf in Ihren Verhalten angegriffen werden Sanji aber keineswegs, wegen Sanji's schlimmer Vergangenheit?




Lemon1 schrieb:

MonkeyDDragon schrieb:
Mir ist noch eine dritte Möglichkeit eingefallen wie es zur Teeparty kommen kann:Mit Bobbin: Er könnte Sanji gefolgt sein, sodass er weiß wo Sanji ist. Da er denkt das Ruffy im Gefängnis ist und er nun aussieht wie eine Mumie, wird er ihn nicht unbedingt erkennen und kann den Loser Sanji (wo ihm sein Vorahnungshaki nicht helfen wird, zu schwach) von hinten attackieren, wo dann bestimmt viele dazu meinen ja Sanji konnte das nicht wissen. Es war eine Attacke aus dem Hinterhalt. Schreibe es mal vorher hier so, bevor es tatsächlich so kommen sollte. Bobbin könnte so Sanji einschlafen und ihn wieder mit in die Burg nehmen?! Was dagegen spricht: Ruffy müsste das Bento selbst erkennen, dass es von Sanji ist, zu trauen könnte ich es ihm. Aber was macht Ruffy danach? Er müsste ja weiter warten, an dem Tag als die Teeparty ist und würde nur dann eingreifen, wenn ihm seine Kameraden einen Tipp geben oder er die Explosion hören würde und dadruch evtl. zur diesem Ort geht da er um Sanji Angst hat.

Ich will zwar nicht angeben,aber ich habe diese Möglichkeit schon aufgezählt in dem vorherigen Beitrag^^

"Sanji zu erpressen liegt immer noch im Bereich des Möglichen.Oder Bobbin schläfert Sanji ein und verschleppt ihn wieder.Das ist die 1)Variante Hochzeit wird doch stattfinden und es kommt dann zum Höhepunkt mit Puddings Versuch Sanji zu erschießen.
Ausbruch des Konfliktes zwischen Germa&Big Mom..."
Du du darfst dieses gerne als ersten geschrieben haben, es ist nicht so das ich darauf ein bisschen Anspruch haben will. Worum es mir bei diesem Beitrag ging, ist: Wenn Bobbin wirkluch aus dem hinterhalt kommt un Sanji einschläftert, wozu zum Teufel ist er spezialsiert in CoA? Dafür ist dieses da um genau das zu verhindert. Ich schrieb es deshalb wenn Oda nächste Woche tatsächlich zeichnet das Bobbimn Sanji einscghläfter und zur Burg zurückbringt, wie schlecht dieser Charakter Sanji doch ist.

Das er zurück zur Burg geht, steht ausser Frage, nur wie halt noch, das ist die Frage, die Teeparty wird passieren, soviel Werbung dafür, die ganze Zeit von Oda aufgebaut über Jahre und dann passiert diese nicht, NEIN niemals!
Also muss Sanji Ruffy wieder unter Jeff stehlen wenn er ihm das Essen gab (ohne Bobbin).
Sanji erzählt Ruffy mal endlich alles und Reiju wird nicht geopfert, entscheidet Ruffy (ohne Bobbin) oder
Bobbin ist halt dar. Wenn er dar ist wird er Sanji wohl entführen.


Lemon1 schrieb:

Tuwz schrieb:

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich echt kein Fan von Sanji's Verhalten in dem Ark bisher bin. Er hat mich ehrlich gesagt wieder und wieder dadurch enttäuscht einfach nichts zu tun. Aber ich habe noch Hoffnung in unseren Prinz! Smile

Er hat ja nicht direkt nichts getan.Er hat mit Big Mom über seine Kameraden gesprochen,die ganze Zeit sich Gedanken um sie gemacht und das Essen vorbereitet.Also so untätig war Sanji doch nicht.
Du musst Tuwz nicht direkt/ teilweise in Kritik nehmen, nur weil er eine andere Perspektive hat als du. Er sieht zumindest ein, dass das nicht richtig ist und schreibt dieses nicht schön, um Sanji's Taten/Verhalten zu vertuschen.
Ich könnte hier jetzt auch noch schreiben, das Sanji es nur unterbewusst gemacht hatte, bewusst waren ihm da die Strohhüte eher unwichtig, weil er Sie ja vergessen wollte, aber es wird halt mal wieder schön geschrieben und von den Tatsachen wie Sie tatsächlich sind vertuscht. Also verdient Sanji hier den vollen Respekt, teilweiser geben ich ihm da sonst würde ich selbst lügen, auch wenn ich den Typ hasse, auf keinen Fall. Er macht nur unbewusst was richtig und darf dafür nicht gefeiert werden.

So Lemon1 schreib mir wieder ich schreibe nur meine eigene Meinung, mir ist es egal, denn ich weiß das ich auf Tatsachen eingehe, die so passiert sind und ich versuche diese positiv auszudrücken, nur das Sanji jetzt gut darsteht, wegen seiner traurigen Vergangenheit. Sanji tat mind. eine Sache falsch, das muss einen Preis haben. Lysop durfte auch nicht so einfach zurück kommen, und der Preis wurde gezahlt.

Wie Sanji in der Zukunft weiter von Oda gezeichnet, wird ist eine andere. Aber Oda kan ihn gerne so weiter zeichnen wie in der kompletten Neuen Welt.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2123843
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   So 12 Feb - 16:15

   

Also gut,dann gehe ich auf deinen letzten Beitrag ein.Heul aber nicht rum,wenn ich deine anhaltslose Meinung jetzt auseinandernehme:

MonkeyDDragon schrieb:


Wenn sich das nicht Bewahrheiten sollte, was du schreibst und er genau so Kanonenfutter ist, wie Brülee, ist er nichts Wert in meinen Augen. Wie kann so einer die Armee anführen, auch wenn er nicht mein der Anführer in meinen Augen sein kann. Der hat sogar nur 105 Mio statt, dem Fehler, wo bei der ersten Version mit 155 Mio drin war. So einen kann ich nicht ernst nehmen in der Neuen Welt unter einem Kaiser. Wie lange gibt es BigMom bitte sehr schon. Sehr lange, wenn da ein Tamago und ein Pekoms soviel mehr haben, ist das nur enttäuschend für Bobbin. Von Tamago und Pekoms wissen wir nicht das er eine Insel ausgelöscht hat. Ok, ich weiß nicht ob es Bobbin alleine, war aber das ich die Definition Bedrohung für mich. Mal schauen wie er abgehandelt wird. Viel erwarte ich da nicht mehr. Der wurde so gut präsentiert und kann nur richtig tief fallen.
Yonji sagt noch bei der armee sind soviel Kopfgeld dabei das er das gar nicht alles zusammen zählen kann. Genau Bobbins Kopfgeld ist ja mal total vernachlässigbar bei dem Satz von Yonji.

Für mich stellt Bobbin mind. eine größere Bedrohung dar, da er schon lange bei BigMom ist. Und Inseln für BigMom auslöscht. Das könnte sonst jemand anderes machen. Zumind. ist er in 'Charge' sonst würde er nich bei BigMom vorsprechen und es berichten. Das machen nur die die die Tat umsetzten oder halt billige Laufburschen. Mal schauen, welches von beiden zutreffen wird.

Deshalb wollte ich nicht darauf eingehen.Weil das Meiste deiner Beiträge nur aus deiner Meinung,Gefühlen und Haltungen zu bestimmten Charakteren besteht.(Das Fettgedruckte soll deine Meinung darstellen)Und was soll ich dazu sagen?Anhaltslose Punkte zum Diskutieren.Nur weil du diese Meinung vertrittst,bedeutet das nicht im Geringsten,ob das ganze auch stimmt.Wie mein Lehrer in der Schule einmal sagte:"Mir ist eure Meinung scheiß egal.Es zählt nur,ob ihr argumentieren und es beweisen könnt"So sollte man diskutieren.Kommen wir zum Rest dieses Abschnitts:
Zum Kopfgeld habe ich schon die Möglichkeiten aufgezählt,dass Bobbin trotzdem stark sein kann,ohne ein großes Kopfgeld zu haben.Offenbar hast du aber diese Möglichkeiten nicht wahrgenommen.Den zweiten Abschnitt finde ich richtig sinnlos.Du hast die Position vertreten,dass Sanji keinen Bobbin onehitten konnte und dann auf einmal widersprichst du dir selbst,dass anscheinend Bobbin für dich jetzt doch eine größere Bedrohung darstellt.Irgendwie unlogisch.


MonkeyDDragon schrieb:

Was mir auf den Sack geht, wo ich mir endgültig sage, der kann mir den Buckel runter rutschen ist: Das Oda den Charakter von Anfang der Neuen Welt bis jetzt mehr und mehr dümmlich aussehen lässt. Waerum soll ich mich noich für so einen Charakter freuen wenn er Screen-Time bekommt.

Der Knoten platze als er nicht von sich selber zu Ruffy ging sondern das der 'billige' Bobbin (Kopfgeld bezogen, da noch rauszustellen ist was er wirklich wert ist) das Essen von Ruffy anfassen muss, das der Idiot in die Potte kommt.Das ist neben der dümmlichen Beleidigung zu Ruffy, wie auch dem Versuch des Vergessen seiner Freunde nicht richtig und da soll der Typ mir gefälligst den Buckel runter rutschen. Bekommt seinen Arsch alleine nicht hoch und braucht nur Hilfe. Nimmt die Hilfe der Freunde aber nicht an, aber die von dem Feind. Zeweimal musste Bobbin nachhelfen, aber genau gibt Sanji Credit dafür, hat er sich alles selbst und alleine verdient. Soll Ruffy das Essen geben und dann will ich andere Charaktere in WCI sehen und nicht Sanji.
Zum Glück machen die Charaktere BigMom (verrückt ist sie am coolste), Brook (den ganzen Arc über fantastic) und Purin (als Sie böse wurde so geil und endlich mal keine Heulsuse (das ist ja Sanji diesen Arc selbst) und geht mit Sanji so um, wie er es verdient, wegen den Gründen oben) den Arc so gut das er nicht komplett schlecht ist, auf Platz 1. Auf Platz zwei folgt Ruffy und Jimbei.

Ich hoffe dir ist klar,wieso ich auf die fettgedruckten Sätze keine Stellung nehmen werde.Kommen wir nun zum zweiten Teil deiner Sanji-Kritik:Sanji wird in keinster Weise dümmlich dargestellt.Jede Aktion von Sanji hat einen driftigen Grund und ist verständlich für den Charakter Sanji.Zum Punkt,dass Sanji Hilfe gebraucht hat.Auch Ruffy hat Hilfe von Jimbei gebraucht,als Ace gestorben ist.
Als Ruffy-Fan wirst du da aber nicht sauer sein.Aber logisch gedacht,verbindet beide Charaktere das Eine.Sie waren hilflos und haben herumgeheult.Das Sanji die Hilfe vom Feind annimmt,liegt daran,dass er sowohl Jeff als auch seine Freunde beschützen wollte.Anstatt das Risiko einzugehen,mit Ruffy sich gegen Big Mom zu stellen und Jeff sterben zu lassen und seine Freunde in Gefahr zu bringen,indem er mit Ruffy gegen Big Mom kämpfen würde.Jetzt natürlich sehen die Umstände durch Reijus Worte etwas anders aus und Sanji kann jetzt endlich wieder mit Ruffy wieder zusammenkämpfen.



MonkeyDDragon schrieb:

Ok hier muss ich dich nicht verstehen. Für mich ist es zumindest so, wenn zwei Leute gegen einander kämpfen, ist das ein Kampf, egal wie lange der geht oder ob unterbrochen. Das was mit Sanji und Ruffy war, war kein Kampf, da eine Partei nichts machte. Wenn du denkst Schlagabtausch ist kein Kampf, bitte sehr, aber da wandelt du echt auf einen sehr dünnen Grad.

Als wir vor guten zwanzig Kapiteln die Diskussion geführt haben über die direkte Konfrontation mit Big Mom,haben wir beide damit einen richtigen Kampf gemeint,in dem Ruffy Big Mom besiegt oder verliert und gefangen genommen wird.Es ging damals um Sanjis Rettung.Jetzt muss Sanji nicht mehr gerettet werden,ergo Ruffy muss Big Mom nicht schlagen.Mit "Schlagabtausch" meine ich zwar auch einen Kampf,doch Ruffy muss den Kampf nicht zu Ende führen wie z.B gegen Fujitora.Ich hoffe,ich habe dir den Unterschied klargemacht.

Kommen wir nun zu deinem aktuellem Beitrag.Keine Sorge,ich diskutiere mit dir über jeden Punkt.Ich habe noch unzählige Argumente auf Lager Wink :

MonkeyDDragon schrieb:

Dann geh entweder komplett darauf ein oder gar nicht. Deine jetzigen 50 % hier sind nicht genug das auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Zum Beispiel gehst du auf den Aspekt, das Nami hier in Ihren Handlungen total krtisiert wird nicht ein, aber d
sanji Verhalten gegenüber wird sofort akzeptiert. Gebau, das ich nur eusgedahct von mir, kein Aspekt und nur meine Meinung. stat

Meine 50% sind nicht gut genug.Hahaha.Der war gut.Nami. Endlich ein gescheiter Aspekt von dir.Die Diskussion haben wir übrigens schon geführt über das Fehlverhalten von Sanji und Nami,wenn du dich noch erinnern kannst.Ich habe dir zugestimmt,dass Sanji etwas zu arg gegen Ruffy gekämpft und es übertrieben hat,er hätte auch so Ruffy sagen können,dass er die Crew verlässt.Aber auch hier war Sanji nicht naiv,sondern er hat tatsächlich gedacht,dass Ruffy in der Situation noch mit Nami umkehren&fliehen konnten.Und auch das Dilemma hat ihn fertig gemacht,sonst hätte er nachher im Wagen nicht geheult.
Bei Nami habe ich aber dich überzeugt,dass sie entweder dämlich,naiv oder egoistisch gehandelt hat.Sie wusste von Pekoms genau,dass Sanji erpresst wird und dennoch hat sie ihm richtig eine hereingehauen und ihn als Vinsmoke bezeichnet,weil sie zu Ruffy stand.


MonkeyDDragon schrieb:

Lemon1 schrieb:

Ich werde @BlackLegStyle etwas beistehen,denn ich vertrete auch seine Position zu Sanji.
Natürlich weiß Sanji,dass Ruffy&Co die Flucht von Big Mom gewährt wird,wenn du dir nochmal Kapitel 846 Seite 10 anschaust.Also Ja,Sanji wusste,dass Ruffy und der Rest in Sicherheit wäre,wenn er nach Big Moms Pfeife getanzt hätte.

Sanji bekommt erzählt das Sie gefangen genommen wurden, und da sagt er selbst vergiss Sie einfach (positiv für Sanji, ganz klar, kein einziger Fehler von ihm, ganz klar, aber egal, weil schlechte Vergangenheit, wenn intressiert weas er jetzt tut oder handelt). Des Weiteren sind Sie in einem Kaiser Gebiet. Ruffy ist der einzige der ein Kaisergebiet unterschätzen würde, alle anderen in der Crew, mit Sanji, nun mal nicht. Sanji wusste nichts genaues. Er hat es einfach nur gehofft. Das ist kein Argumtent sondern nur seine Annahme. Nur wegen der Illusion, die er von BigMom bekam, und das er so naiv war lässt ihn die Flucht glauben.

Keine Ahnung,was deine Intension dieses ganzen Beitrags ist.Es ging darum,ob Sanji von der Flucht Bescheid wusste.Hast du selber geschrieben:

MonkeyDDragon schrieb:

Du schreibst das Sanji weiß, das die anderen entkommen können???? Das die Anderen entkommen können, weiß Sanji garnicht, er weiß nichts von der Spiegelwelt und unter welcher Kontrolle Sie gerade ist und in welcher Lage sich gerade alle befinden.

Und jetzt hast du mir zugestimmt,dass "lässt ihn die Flucht glauben".Zu dem anderen Punkt mit der "schlechten Vergangenheit" gehe ich auch noch später darauf ein.Dass Sanji Big Mom in der Hinsicht glaubte,war seine einzige Möglichkeit,an die er sich klammerte,bis Pudding auch diese "letzte Hoffnung" zerschmettert hat.Was ich nicht verstehe.Du liest doch One Piece und keinen anderen Manga oder versteh ich da etwas falsch?Dir ist schon sicherlich bewusst,wie Reiju gesagt hat,dass Sanji ein sehr liebenswürdiger Mensch ist und gut im Herzen ist.Also allein schon an Reijus Worten solltest du verstehen,dass Sanji in keinster Weise naiv handelt.

MonkeyDDragon schrieb:

Lemon1 schrieb:

MonkeyDDragon schrieb:

Kein einziger hier geht darauf ein, warum Sanji nun seinen Arsch tatsächlich hochbewegt hat und mal fürs Richtige in Bewegung gesetzt hat. Wird von allen Sanji's Fans auch total ignoriert!

Ach echt,wie sieht es dann mit diesen Beiträgen aus:

Lemon1 schrieb:
Jetzt ist Sanji an dem Punkt angekommen,an dem er sein Idealbild Jeff unter seine Freunde gestellt hat.Er ist nicht mehr der Junge aus Baratie,der Jeff nachläuft,sondern tatsächlich selber entscheiden kann,für wen er kämpfen wird.

Borusarino schrieb:
Dass es jetzt eine Begegnung zwischen Ruffy und Sanji gibt, ist sehr schön mit anzusehen, Sanji freut sich übertrieben darauf, seinen Kapitän zu versorgen und kann seine gespielte Rolle nun fallen lassen, welche Ruffy eh schon durchschaute.
 Also doch,es gab dazu Stellungnahmen. Wink

Was ist dann daran bitte schön, darauf eingegangen. Da steht kein einziger Kritikpunkt für Sanji. Sondern es wurde alles schön geredet. Ich sage dir mal was: Nur weil Sanji so ne scheiß Vergangenheit hatte, hat er nicht das Recht, gibt es keinem das Recht in der Zukunft Aktionen zu machen, die diese rechtfertigen. Die Aktionen die er jetzt macht, machen es nicht wieder gut nur wegen seiner Vergangenheit. Nur weil seine Vergangenheit scheiße war, muss er deshalb ein Arsch.. im jetzt sein? Nein!
Die Sanji-Fans denke doch nur, das er eine so schlechte und traurige Vergangeheit hatten, das Sie ihm das einfach verzeihen und es postiv ausdrücken. Weißt du was Lemon, das ist kein Aspekt oder Argument, sondern eigene Meinung, wo du mir soviel ankreidest!!!!

Wieso sollte da ein Kritikpunkt über Sanji stehen?Es ging mir lediglich darum,deine erste Aussage zu widerlegen,in der du behauptest hast,dass kein Fan darauf eingegangen ist,dass "Sanji sein Arsch hochbewegt hat".
Und du verstehst wieder etwas falsch.Nicht die schlechte Vergangenheit gab Sanji das Recht so zu handeln,sondern weil er Jeff beschützen wollte,gab ihm das Recht,Ruffy zu schlagen,die Crew zu verlassen und im Endeffekt seine Freunde zu beschützen,in dem Big Moms Worten Glauben schenkte!!!!!!!
Ich bin nicht direkt Sanji-Fan,denn ich stehe eher neutral zu Charakteren,obwohl ich in manchen Diskussionen Ruffy-Fanboy bin.Deshalb kann ich nicht urteilen,was die Sanjifans denken.
Der letzte Satz von dir ist so göttlich.Den hätte ich echt in den "Lustigsten Zitate-Thread" hineingepackt,würde aber eh gelöscht werden.Also sag mir mal bitte oder unterstreiche meine Zitate fett wie ich es gemacht habe,wo ich meine "Meinung" vertreten habe.Aber bitte nimm die Zitate aus unserer Diskussion heraus.

MonkeyDDragon schrieb:

Lemon1 schrieb:

Und wenn schon.Hauptsache,Sanji hat sein Dilemma überwunden und kann jetzt mit Ruffy sich wieder versöhnen.Und du kannst es nicht beweisen,ob Sanji doch noch sich selber aufgerafft hätte Ruffy zu suchen,wenn Bobbin nicht in die Quere gekommen wäre.

Wenn du nicht erkanntest, das er sich da komplett aufgegeben hatte und sterben wollte, verfolgst du den Manga in meinen Augen nicht korrekt. Aber du meinst so wie Oda das präsentierte hast du da eher recht als ich. Du ich muss dir da nichts beweisen. So wie Oda das gezeichnet hat, steht das ohne Frage. Kaum zu glaube das dieses auch schon schön geredet wird. Am Ende kommt noch Sanji hat Ruffy garnicht beleidigt, weil ... . Oda hätte es einfach ohne Bobbin zeichnen können, hat er aber nicht.Er hätte Sanji hier besser zeichnen können, hat er aber auch nicht.

Natürlich geht es hauptsächlich darum,wie Oda es präsentiert,denn er ist der Autor von One Piece und entscheidet,wie die Story ablaufen wird.Darüber zu diskutieren,ob Sanji nicht anders gehandelt hätte,ist genauso sinnlos wie wenn wir darüber reden,ob Ruffy Pirat geworden wäre,wenn nicht Shanks aufgetaucht wäre.Das Witzige ist,dass wir im nächsten Kapiteln sehen werden,ob Ruffy Sanjis Handeln verstehen wird(dann habe ich Recht),oder er ihm als Kapitän erstmal eine reinhaut für sein Fehlverhalten(dann hast du Recht)Dass Sanji sich bei Ruffy entschuldigen wird,ist klar,da er sich auch für Ruffy schuldig fühlt,obwohl er es nicht ist.So nett und liebevoll ist Sanji.

MonkeyDDragon schrieb:
Auf diese Fragen gehe ich nicht ein, da du nicht auf das Fehlverhalten von Sanji eingehen willst.

Ich will nicht auf's Sanji Fehlverhalten eingehen?Lol,wo hat er bitte sich fehl verhalten?Für jedes seiner Handlungen gibt es einen bestimmten Grund.Wenn du mir antwortest,vergiss nicht auf die Fragen einzugehen. Wink

MonkeyDDragon schrieb:


Ich rechfertige sein jetziges Verhalten nicht damit, nur weil er eine traurige Vergangenheit hatte. Er darf in meine Augen solche Sachen nicht machen ohne dafür den Preis zu zahlen. Ich kann dir und allesn Sanji-Fans den Ball da einfach zurückwerfen. Sani darf seine Freunde beleidigen, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Sanji darf alle ignorieren, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Sanji will sterben, wegen seiner schlimmen Vergangenheit? Nami darf in Ihren Verhalten angegriffen werden Sanji aber keineswegs, wegen Sanji's schlimmer Vergangenheit?

Ich habe schon gesagt,sein Verhalten kann man durch Jeff rechtfertigen.Und bei Nami.Ja gut,ihr Verhalten kann man auch nachvollziehen.Sie hat eben die Tatsache ignoriert,dass Sanji erpresst wird und stand eben zu Ruffy.Also sie hat völlig richtig gehandelt^^

MonkeyDDragon schrieb:

Du du darfst dieses gerne als ersten geschrieben haben, es ist nicht so das ich darauf ein bisschen Anspruch haben will. Worum es mir bei diesem Beitrag ging, ist: Wenn Bobbin wirkluch aus dem hinterhalt kommt un Sanji einschläftert, wozu zum Teufel ist er spezialsiert in CoA? Dafür ist dieses da um genau das zu verhindert. Ich schrieb es deshalb wenn Oda nächste Woche tatsächlich zeichnet das Bobbimn Sanji einscghläfter und zur Burg zurückbringt, wie schlecht dieser Charakter Sanji doch ist.

Das er zurück zur Burg geht, steht ausser Frage, nur wie halt noch, das ist die Frage, die Teeparty wird passieren, soviel Werbung dafür, die ganze Zeit von Oda aufgebaut über Jahre und dann passiert diese nicht, NEIN niemals!
Also muss Sanji Ruffy wieder unter Jeff stehlen wenn er ihm das Essen gab (ohne Bobbin).
Sanji erzählt Ruffy mal endlich alles und Reiju wird nicht geopfert, entscheidet Ruffy (ohne Bobbin) oder
Bobbin ist halt dar. Wenn er dar ist wird er Sanji wohl entführen.

Wir kennen nicht mal Bobbins Teufelskraft.Und wenn Bobbin Sanji einschläfert,so muss es nicht gleich heißen,dass Sanji zu schwach ist,sondern Bobbin Teufelskraft op ist.Ich meine,Bobbin war einer der ersten Leute,die wir von Big Moms Crew gesehen haben.Er ist dementsprechend etwas wichtiger als die Charlotte Familie.

Und ob die Teeparty doch nicht stattfinden wird,kann man nicht zu 100% ausschließen.Besonders nach aktuellem Chapter,in denen sich Ruffy und Sanji wieder versöhnen werden.

MonkeyDDragon schrieb:

Lemon1 schrieb:

Tuwz schrieb:

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich echt kein Fan von Sanji's Verhalten in dem Ark bisher bin. Er hat mich ehrlich gesagt wieder und wieder dadurch enttäuscht einfach nichts zu tun. Aber ich habe noch Hoffnung in unseren Prinz! Smile

Er hat ja nicht direkt nichts getan.Er hat mit Big Mom über seine Kameraden gesprochen,die ganze Zeit sich Gedanken um sie gemacht und das Essen vorbereitet.Also so untätig war Sanji doch nicht.
Du musst Tuwz nicht direkt/ teilweise in Kritik nehmen, nur weil er eine andere Perspektive hat als du. Er sieht zumindest ein, dass das nicht richtig ist und schreibt dieses nicht schön, um Sanji's Taten/Verhalten zu vertuschen.

Was ist dein Problem??Ich habe Tuwz nicht in Kritik genommen,sondern eine ganz normale Stellung zu seiner Aussage genommen.Ich könnte jetzt auch einiges an dir kritisieren,aber ich finde,das ist schwach an Personen etwas herumzumerken anstatt sachlich über das Thema zu diskutieren.

MonkeyDDragon schrieb:


Ich könnte hier jetzt auch noch schreiben, das Sanji es nur unterbewusst gemacht hatte, bewusst waren ihm da die Strohhüte eher unwichtig, weil er Sie ja vergessen wollte, aber es wird halt mal wieder schön geschrieben und von den Tatsachen wie Sie tatsächlich sind vertuscht. Also verdient Sanji hier den vollen Respekt, teilweiser geben ich ihm da sonst würde ich selbst lügen, auch wenn ich den Typ hasse, auf keinen Fall. Er macht nur unbewusst was richtig und darf dafür nicht gefeiert werden.

So Lemon1 schreib mir wieder ich schreibe nur meine eigene Meinung, mir ist es egal, denn ich weiß das ich auf Tatsachen eingehe, die so passiert sind und ich versuche diese positiv auszudrücken, nur das Sanji jetzt gut darsteht, wegen seiner traurigen Vergangenheit. Sanji tat mind. eine Sache falsch, das muss einen Preis haben. Lysop durfte auch nicht so einfach zurück kommen, und der Preis wurde gezahlt.

Wie Sanji in der Zukunft weiter von Oda gezeichnet, wird ist eine andere. Aber Oda kan ihn gerne so weiter zeichnen wie in der kompletten Neuen Welt
.

Hahahahahhaha Laughing  Von welchen "tatsächlichen" Tatsachen sprichst du?Nicht doch von alternativen Fakten,oder?
"Ach alles ist doch Fake News.Sanji ist und bleibt ein Arsch".
Positiv etwas auszudrücken?Ich glaube ich habe mich verhört: " da soll der Typ mir gefälligst den Buckel runter rutschen.[/b] Bekommt seinen Arsch alleine nicht hoch und braucht nur Hilfe"
Oda zeichnet Sanji so,wie Sanji nach seinem Charakter tatsächlich handeln würde.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1407
Kopfgeld Kopfgeld : 1671650
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   So 12 Feb - 18:56

   
Das Kapitelcover ist ja zum Brüllen Law verschluckt sich fast und Corazon Mantel brennt.

Vermutung über Bobbins TF
Bobbin bewegt seinen Kopf wie ein Pendel und er kann damit Leute zum einschlafen bringen. Ich glaube er trägt deshalb eine Brille weil er sonst alle zum einschlafen bringt. Aber es muss einen Grund geben warum er auch diesen Fetzen im Gesicht trägt.

Eine lästige Fliege
Haha die Szene mit der Fliege und wie Brook dann wieder ruhig weiterschläft Very Happy und wie die drei da abgehen wegen der Fliege Big Mom hat schon Recht wenn sie sagt das man Prometheus, Zeus und Napoelon nicht schafft auch der Hut Homie ist ja brandgefährlich.

Ruffy schaut auf der letzten Seite schon sehr wie eine Mumie aus. Wieder ein gutes Kapitel.

KillingTime
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 488
Kopfgeld Kopfgeld : 900831
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Mo 13 Feb - 0:42

   

An alle

Da es doch nun ein paar Leuten schon negativ aufgefallen ist, würde ich euch doch bitten, auf euren Umgangston miteinander zu achten. Ja ich bin auch ein Fan von eher schroffen Diskussionen, doch scheinen wir uns hier gerade an einem sehr gewagten Punkt zu befinden, wo es zu kippen droht. Nicht jeder versteht euren Sarkusmus/ Ironie/ Humor etc. Und auch nicht jeder kann gleich auf Anhieb eurer Argumentation folgen, dadurch ist diese Person aber nicht gleich dumm. Andersrum genauso, wenn ihr von jemandem die Argumentation nicht versteht, ist der User nicht gleich dumm oder seine Meinung falsch etc.....
Zudem würde ich es schön finden, wenn die Meinung über einen Charakter nicht zu ausfallend wird. Ich will euch hier mit nicht verbieten über Charakter negativ zu schreiben oder gar One Piece zu kritisieren, aber wir brauchen dann auch sowas wie " Sanji ist ne Mistgeburt weil er Ruffy geschlagen hat" nicht hier (ja ich weiß, noch nicht vorgekommen, ein Beispiel, präventiv gebracht).
Vielleicht tut es dem ein oder anderen auch gut, bevor er einen Beitrag schreibt, erstmal tief durchzuatmen, um sich ein bisschen zu beruhigen.
Denkt dran, wir wollen hier miteinander diskutieren und nicht gegeneinander.
Und nochmal so ein absoluter Pro Tipp: Vielleicht sollten sich einige hier mal darauf einigen, sich uneinig zu sein. Just saying.....



Zum Kapitel:

Lemon1 schrieb:
Ich meine,der zieht alleine los um Sanji zu finden.Das beweist seinen Mut und zum Teil seine Stärke.

Das zeigt zwar, dass Bobbin viel von sich hält in der Szene, aber was uns das viel mehr zeigt, ist, dass Big Moms Imperium immer weiter in sich zusammenfällt. Denn Bobbin will hier schlicht und einfach, dass niemand Big Mom petzt, dass Sanji frei herumläuft und Ruffy sucht.  Wie bei Opera schon, haben sie Angst davor, dass Mom einen Tobsuchtsanfall bekommt.
Und dadurch wird bei mir im Moment immer mehr die Hoffnung geweckt, Big Mom wird in diesem Arc noch besiegt. Daran hatte ich schon gar nicht mehr geglaubt, aber anders machen für mich die Szenen keinen Sinn, wenn Oda nicht will, dass sich Ruffy Big Mom noch in diesem Arc annimmt.


Prinzipiell fand ich das Kapitel ziemlich durchwachsen. Klar war absolutes Highlight Brook, wie er die Kopien rausschmuggeln konnte und dabei so tut, als ob das ein Kinderspiel war und die Interaktion zwischen Brook und Pedro sind sowieso der absolute hammer. Mit was für einem Ehrgefühl sie sich begegnen, ist schon beeindruckend.
Enttäuschend fand ich aber die ganze Rettungsmission von Brook. Das lief viel zu einfach und konstruiert ab. Wir bauen uns hier einfach mal schnell ein Skelett zusammen und Big Mom plus ihre drei Boys bekommen von dem Austausch absolut nichts mit. Da erwarte ich von einem Kaiser durchaus mehr.
Naja und am Ende des Kapitels dann das Highlight, Sanji und Ruffy haben nun endlich zueinander gefunden. An Ruffys versprochener Stelle Wink . Bin richtig gespannt darauf, wie das Gespräch ablaufen wird. Ob Ruffy Sanji gleich verzeiht (wozu er bis jetzt sonst immer geneigt hat) oder ob er sich von einer erwachseneren Seite zeigt. Immerhin sind ein Zorro oder eine Nami nicht da, um Ruffy zu erinnern, dass er härter sein muss, um als Kapitän respektiert zu werden. Auch interessant der Aspekt des Essens. Es ist nicht unbedingt viel, besonders für Ruffy ist das ja fast nichts. Wie sehr wird ihm das helfen, wie fit wird er dadurch? Und, wann lässt Oda Bobbin auftauchen?
Ich hoffe aber jetzt, dass es ab jetzt Berg auf für Sanji geht und er uns endlich mal zeigen kann was in ihm steckt und richtig entfesselt auftreten kann, jetzt, wo er sich mit der richtigen Person zusammen getan hat.

Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr aufs nächste Kapitel

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Mo 13 Feb - 8:37

   
Ich erwarte von einem Kaiser eigentlich nur das er stark ist.

Wenn Ruffy jetzt Big Mom besiegen würde wäre er ja vielleicht Kaiser. Trotzdem würde ich Ruffy zutrauen das er in dieser Situation auch nicht checkt dass das keine Fliege mehr ist.
Das hat mich nicht so gestört. Es hätte mich eher genervt wenn Oda daraus 3 Kapitel macht und die im Endeffekt das gleiche machen. Sobald Big Mom wach wird checkt sie es eh. Da wird halt so ne halbe Stunde oder Stunde vergangen sein seit dem Gespräch mit Pudding und in der Zeit haben die halt alle Vorbereitungen getroffen und das hat Oda halt nicht gezeichnet.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 229
Kopfgeld Kopfgeld : 694226
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Mo 13 Feb - 9:47

   
@MonkeyDDragon
Oh man was ist den los mit dir? Wieso hast du denn so einen Hass auf Sanji. Das ist ja ein regelrechter Shitstorm den du hier verbreitest. Also das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Ich persönlich bin von Sanjis bisheriger Performance auch nicht sonderlich begeistert. Aber ich sehe eine positive Entwicklung bei Ihm und ich finde die Zeit muss man Ihm einfach geben. Das hat er sich verdient. Ich finde, dass Sanji in diesem Arc alles andere als in einer einfachen Situation steckt. Er wurde von seiner schlimmen Vergangenheit eingeholt, musste sich von seinen Freunden trennen, wurde verschlagen, bedroht, gedemütigt, erpresst, belogen und verarscht. Musste das was ihm am wichtigesten ist mit Gewalt bekämpfen. Hast du mal versucht dich in Sanji reinzuvesetzen?

Lemon1 schrieb:
Du warst also auf Ruffy sauer,als Ace gestorben ist und Ruffy so armselig herumgeheult hat und nicht sich selbst aufraffen konnte weiterzusegeln?!Ich meine,das mit Ace Tod war für Ruffy ein Tiefpunkt,an dem er sich wirklich wie ein armseliger Looser verhalten hat.

Das ist ein super vergleich von @Lemon1. Konntest du in dem Beispiel Ruffys handeln verstehen oder hast du da auch gesagt, was es denn für ein Loser ist. Sicherlich nicht.

Oder Bei Robin, als Sie sich von der SHB getrennt hat um diese zu Retten in dem Sie sich selbst opfert?

Na gut, Bobbin hat ein wenig nachgeholfen indem er nach dem Fleisch gegriffen hat. Was solls? Das hat Ihm nun mal gezeigt wie wichtig ihm sein Kapitän ist. Ist doch super. Jetzt warte ich gespannt darauf, dass Sanji uns zeigen kann, was er in den 2 Jahren gelernt hat. Und ich traue ihm da einiges zu. Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich bin auch nicht der größte Sanji Fan. Aber ich kann diesen Hass, den du für diesen Charakter entwickelt hast einfach nicht ganz nachvollziehen, weil ich finde, dass man sein Handeln und seine Aktionen (wie es andere User bereits getan haben) gut nachvollziehen und erklären kann.
Ich hoffe, dass Sanji noch so richtig abrockt und du dich mal sowas von in dem Charakter getäucht hast.

Das man nicht für jeden Charakter Sympathie empfinden kann ist klar. Aber so über ein Mitglied der SHB zu sprechen ist schon echt heftig. Ich hoffe, dass der Charakter Sanji uns alle noch überrascht.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1545
Kopfgeld Kopfgeld : 2331915
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Mo 13 Feb - 15:07

   
@MonkeyDDragon
Ich kann deiner Argumentation nicht folgen. Du nimmst keine Stellung zu Sanjis Lage. Unabhängig davon, wie er sich entschieden hätte, er hätte so oder so ein Fehler begangen? Ob das jetzt positiv oder negativ für Ruffy ausfällt, genau das verursacht Sanji sein "Geheule". Wirklich schrecklich, dass ein Charakter Emotionen zeigt, ob er entweder seinen Ziehvater zum Teufel schickt, oder sein Kapitän, den er vom Herzen wünscht, dass er sein Traum verwirklicht. (Achtung Sarkasmus) Wenn man schon Sanji in diesem Arc hatet, sollte man sinnvolle Argumente dafür bringen. Ich konnte bei dir nirgends herauslesen, dass Sanji immer an Konsequenzen gebunden ist, sofern er auf freie Hand gehandelt hätte. Wie @Lemon1 schon vollkommen richtig mehrfach erwähnte, befindet sich Sanji den ganzen Arc schon lang in einem Dilemma, aus dem er nicht mehr alleine herauskommt. Ich hab absolut nichts dagegen, wenn welche Sanji nicht mögen, doch sollte man seine Situation wenigstens nachvollziehen können, genau das will Oda uns auch vermitteln. Wenn du Sanji so abgrundtief in diesem Arc hasst, finde ich es sowieso seltsam wieso das z.B auf Robin nicht zutrifft? Ich kann mich noch erinnern, wie sie die Strohhüte hintergangen ist, auch sterben wollte und ja, sogar diese attackierte. Sind eigentlich alles Kriterien, die du erwähntest, warum du ihn nicht ausstehen kannst. Mir ist es mittlerweile komplett egal, ob Sanji nun noch ein ernsthaften Kampf im Arc haben wird oder nicht. Das Ziel war es, Sanji als Charakter abzuhandeln, wo man nun endgültig alles weiß, was man über ihn wissen muss. Das wird auch ein sehr wichtiger Schritt in Sanjis Charakterentwicklung sein. Ruffy wusste schon längst, dass Sanji ihn nicht wirklich weh tun wollte, sondern eher tun musste. Ruffy hat die Gabe, dass er jeden seiner Crew Mitglieder durchschauen kann und er genauso gut weiß wie man selbst, wie sich der jeweilige gerade fühlt. Das trifft auch auf Sanji zu.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2123843
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   Di 14 Feb - 15:59

   

KillingTime schrieb:
Das zeigt zwar, dass Bobbin viel von sich hält in der Szene, aber was uns das viel mehr zeigt, ist, dass Big Moms Imperium immer weiter in sich zusammenfällt. Denn Bobbin will hier schlicht und einfach, dass niemand Big Mom petzt, dass Sanji frei herumläuft und Ruffy sucht.  Wie bei Opera schon, haben sie Angst davor, dass Mom einen Tobsuchtsanfall bekommt.
Und dadurch wird bei mir im Moment immer mehr die Hoffnung geweckt, Big Mom wird in diesem Arc noch besiegt. Daran hatte ich schon gar nicht mehr geglaubt, aber anders machen für mich die Szenen keinen Sinn, wenn Oda nicht will, dass sich Ruffy Big Mom noch in diesem Arc annimmt.

Auf der einen Seite hast du Recht.Big Moms Stärke nimmt stark ab,denn wir haben schon seit Anbeginn des Arcs erfahren,dass Commander Snack von Urouge ausgeschaltet wurde.Vor kurzer Zeit Ruffy Cracker dazu noch ausgeknockt hat und zur Zeit auch Big Moms Bande so mehr oder weniger geschwächt wird.Nichts desto trotz haben wir immer noch nicht Smoothie in Aktion gesehen,von Katakuri keine Spur,fast nichts über die Hintergrundstory von Big Mom erfahren.Und da soll der Kaiser in den restlichen 20 Kapiteln völlig abgehandelt werden?Das wage ich mal stark zu bezweifeln,wenn ich hier Donflamingo als Beispiel nehme.100 Kapiteln hat Oda Screentime diesem Charakter geschenkt,dass bedeutet zwar nicht,dass Big Mom so viel bräuchte,aber sie sollte wenigstens im Mittelpunkt des Arcs stehen.Was man zurzeit nicht wirklich behaupten kann.Die Germa 66 ist auch ein Feind von Sanji und steht auch  mehr oder weniger im Fokus.Meiner Ansicht nach besteht Odas Intension darin,mit diesem Arc sowohl Sanji als Charakter zu beleuchten,aber auch die erste Kaisercrew kennenzulernen.Ich meine,es ist typisch für One Piece,dass Kampfpaarungen von vorn herein irgendwie klar sind,aber in diesem Arc ist es schwierig,bsp.für Smoothie oder Katakuri einen Gegner festzulegen.Davon mal ganz abgesehen,dass Ruffy in dem aktuellem Zustand überhaupt keine Chance gegen Big Mom hat.Wer könnte also Big Mom schlussendlich besiegen?Schwierig darauf eine Antwort zu finden.Dass Big Moms Crew geschwächt wird,ist in meinen Augen der Beweis dafür,dass sie als erste Kaiserin fallen wird.Doch wie ist die Frage?

Es ist mehr oder weniger klar,wie sauer Big Mom am Ende des Arcs sein wird,da Ruffy vollkommen ihre Teeparty versauen wird,die wertvollen Information der Porneglyphen gestohlen hat und vielleicht noch bekommt sie die Forschung der Germa auch nicht in ihre Hände.Wie wohl sie austicken wird?Jetzt kommt natürlich mehr der spekulative Teil meiner Meinung.
Ich denke,dass sie trotz der Tatsache,dass die Strohüte sich auf Kaidos Gebiet aufhalten werden,das Risiko annimmt und auf Verfolgungsjagd geht.Das würde Kaido keineswegs gefallen,da sowohl er als auch Big Mom auf Ruffy aus sind,würde die Verfolgungsjagd von Big Mom in einer Auseinandersetzung mit Kaido enden.Und ja Leute,ich werde immer wieder diese Theorie aufbringen,der Kampf Kaido vs Big Mom.Ich meine,Ruffy kann dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.Ein Kaiser geht drauf,den anderen geschwächten Kaiser wird dann Ruffy übernehmen.Das ist zurzeit die beste Option,wie man sowohl Big Mom als Antagonist abschließen kann und wie man das Problem "zu starker Kaido" los wird.

Ich lehne mich noch weiter aus dem Fenster und will noch ein paar Hypothesen aufstellen.Mit dem Sturz eines/zweier Kaiser durch Ruffys Allianz/Einfluss etc. wird das DreiMachtSystem der Weltregierung komplett zerstört.Da wird sich Fujitora sehr freuen können,dass er damals auf Dressrosa Ruffy laufen ließ.Im Endeffekt schadet Ruffy so indirekt der Weltregierung.Das tut er eigentlich schon seit Anfang von One Piece.Ruffy ruiniert das typische Bild eines Piraten,weil er ja ein guter Pirat ist,hat nacheinander auf der Grandline die Shichibukai ausgeschaltet,den Namen der Weltregierung in den Schmutz gezogen,in dem er Enies Lobby/Impel Down herausgefordert hat und jetzt sind es die Kaiser.Er spielt eigentlich indirekt Dragon in die Hände und sorgt für sehr viel Chaos.Da wären wir schon bei der Revolutions-Thematik vom Thema Kaiser angekommen.Man kann eine gute Verbindung zwischen dem Kaiser-Arc und dem finalen Krieg schaffen,der letzendlich davon ausgehen wird.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr   

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 855: Knurrrrrrrrrr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com