Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel 856?
Sehr gut
30%
 30% [ 6 ]
Gut
55%
 55% [ 11 ]
Mittelmäßig
15%
 15% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 20
 

AutorNachricht
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2115293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 19 Feb - 12:27

   
@Popcorn schrieb:
Lasst ihn doch Sanji als schwach bezeichnen. Ist doch völlig egal.
Ich würde Sanji sogar als Loser bezeichnen, aber muss es ja nicht mehr, da Sanji im letzten Manga ja direkt und indirekt selbst sagt das er schwach ist. Muss ihn also nur noch selbst zitieren, statt meine Worte zu benutzen.


@Popcorn schrieb:

@MonkeyDDragon warum denkst du das er seine Familie über die SHB stellt?
Ich denke er ist verzweifelt weil er alles auf sich genommen hat. Also Jeff beschützen und die Hochzeit allgemein. Und den Grund da zu bleiben seine "Familie" zu retten findet er selbst so sinnlos das er da Ruffy nicht mit rein ziehen will.
Ruffys Schlag hat Sanji dann zurück in die Realität gebracht und ihm klar gemacht das Ruffy Sanjis Gründe egal sind und er ihn immer unterstützen wird.

Aber wo stellt er seine Familie über die SHB? Er will sich ja alleine darum kümmern.

Ich finde ja auch das Sanjis Plan von Anfang an Blödsinn war aber das war Robins Plan damals auf Enies Lobby auch trotzdem kann ich sie verstehen und Sanji halt genauso.

Als Sanji selbst sagt das er nicht die Stärke findet WCI zu verlassen. Das er seine Familie nicht als Familie ansieht und diese trotzdem retten will, obwohl er weiß das er dabei drauf geht da er nicht alles selbst abwenden kann. Er weiß das die ein Teil der Strohhüte auf WCI ist diesen wollen ihn mitnehmen, er verweigert es zweimal, nimmt Ihre Hilfe zweimal nicht an weil er dieses nicht in die gleiche Position bringen will wo er sich selbst befindet. Hört aber von Purin alles nur Fake, BigMom und Purin haben gelogen und dann sagt er trotzdem das der die nichtsnützlge Familie nicht sterben lassen will und freiwillig mit Ihnen in den Tot gehen will, statt mit seinen Freunden, welcher er selbst als Heimat bezeichnet, fortzugehen. Sorry wie dumm ist das bitte schön. Wenn Sanji hier seine dumme Familie vor die Strohhüte setzt, beleidigt das in meinen Augen alle Strohhütte und ich stelle mich auf die Seite der Strohhütte. Für mich sind alle Strohhüte vor den Vinsmokes, meine alle Vinsmokes, da Sanji ja nur auf Rang 10 der Strohhüte ist. Auch das er den Wunsch hat zu sterben, da er selbst weiß er kommt da nicht heraus aber:
'Naja probiere ich es mal für meine Famlie, welche ich micht als Familie ansehen und hasse, aber warum nicht versuchen gerade diese zu retten, ERfolgschanchen, Ach 0 %, egal ist mir diese Familie einfach wert, wie Sie mit mir umgegagngen ist. Total Wert!!!' statt mit seiner wirklichen Familie in die See zu stechen.

Seine Brüder sollten Sanji mal wieder verprügeln und gegen den Kopf treten, vllt. sieht er dann wieder klarer?! Oder er steht einfach darauf verprügelt zu werden, hat ihm immer Spaß gemacht?! Wurde in Kamabaka-Land ja nicht besonders anders behandelt. Der muss echt drauf stehen.



Aber jetzt wo Sanji seine Familie retten will, ist mir klar das die Vinsmokes wirklich naiv und dumm sind. Wie Sanji, so seine ganze Familie (ausser Reiju die hat gewusst das was faul war, die einzige der Vinsmokes welche nicht verarscht worden ist).
Die Vinsmokes wissen nichts und laufen in ihr Grab.
Seine Vater und seine Brüder werden nun bei der Hochzeit sehen das der Failure Ihnen das Leben gerettet hat. Wahrscheinlich werden alle werfen da heil rauskommen, könnte mir unter greingen Umständen nur nich vorstellen das Judge stirbt, wenn überhaupt.
Dann werden Sie ihn respektieren und eine Allianz mit der Strohhutflotte ist nun auch geebnet mit dem Zug. Langweilig Oda.
Aber ich erwarte viel zuviel, wenn bei einem Shonen eine 'Red-Wedding' kommen würde. Schade.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1003
Kopfgeld Kopfgeld : 1358795
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 19 Feb - 14:05

   

MonkeyDDragon@:

Ich kann deine Enttäuschung über Sanji teilweise verstehen. Seine Performence ist seitdem Timeskip fraglich, wenn man bedenkt das er mal mit Zoro auf Augenhöhe fungierte. Ja vorm Timeskip waren die beiden auf einen Level, klar Zoro war zäher, robuster, aber von der Kraft und Stärke her schenkten sie sich nichts.
Jetzt erfuhren wir, das Sanji alles in den Kampf steckte , um Ruffy zu schlagen. Mit anderen Worten, Sanji hat es mit seiner gesamten Kraft nicht geschafft einen wehrlosen Ruffy bewusstlos zu schlagen, der sich nicht mal verteidigen musste. Und ich muss gestehen, das der Satz mich etwas stutzig machte, als Sanji sagte: Ich habe dich mit allem angegriffen was ich hatte. Klar sollte man Sanji deswegen nicht herabwürdigen, es ist dennoch ein Shounen, wo Stärke durchaus eine Rolle spielt.
Im Umkehrschluss hieße es, das Bellamy stärker wäre als Sanji, da dieser Ruffy mehr zusetzen konnte, obwohl sich Ruffy mit Rüstungshaki ummantelte.
Ich weiß du willst den Sanji zurück, der austeilen kann, aber Oda schlägt wohl ein anderen Weg mit ihm ein.
Oda hat Sanji bewusst einen Schritt zurückgehen lassen, um den Publikum zu signalisieren, das nur Zoro einen Ruffy gefährlich sein kann.
Was schade ist, weil Sanji durchaus das Potenzial hätte neben Zoro ein wirklich großes Kaliber zu werden.
Aber das ist eben nicht der Sanji nachdem Timeskip die Kluft ist zu enorm, als das er je an Zoro aufschließen könnte, an Ruffy ganz zu schweigen.
Wie es aussieht wird Sanji nie einen Admiral besiegen können, und ja seine Trainingsphase war wegfliegen und die 99 Rezepte zu besorgen, um jedoch für seine Crew besser zu kochen, damit sie schneller zu kräften kommen können.
Wie gesagt Oda lässt Sanji bewusst schwächer erscheinen, um uns klar zu machen, dass das Monster trio, nachdem Timeskip keine Rolle mehr spielt, und nur Zoro an Ruffy aufschließen kann. Wir haben Sanji diesbezüglich einfach überschätzt.
Sanji hat aber andere Qualitäten, er kann ausgezeichnet kochen, er ist herzlich, gutmütig und eines der tiefsinnigsten und tiefgründigsten Charaktere aus ganz One Piece.  Er ist immer noch cool, smart und total badass, aber man sollte ihn nicht nach seiner Stärke beurteilen, sondern nach seinem Charakter, er ist menschlich, macht fehler , aber an sich einer meiner lieblings Charaktere, weil er an sich so besonders ist. Das du auf ein Comeback hoffst, wo Sanji over 9000 wird, muss ich dich enttäuschen, der drop ist gelutscht.
Mehr als eine bessere Form des Diable Jambe ist zur Zeit nicht drin. Ich glaube nicht mal das Sanji in diesem Arc noch ein ordentlichen Kampf bekommt, geschweie denn gegen Ichji(?) oder Judge.
Ich möchte nur damit sagen, das Sanji durchaus bessere Qualitäten, als seine Stärke hat und du ihn nicht wegen seiner Menschlichkeit verurteilen solltest, nur weil er an sich anders gehandelt hat, als es deiner rationalen Denkweise entspricht.


Bobbin:
Ich kann die Enttäuschung verstehen, das Bobbin zu schnell ins Gras gebissen hatte, er wurde von Oda anfangs (indirekt) gehypt, sein Präsenz war stark und er wurde uns als Anführer von der Armee des Zorns gezeigt, jetzt liegt er mit einem Schuss nockout auf dem Boden.
Jetzt sagen viele ja er kriegt noch sein Comeback und bla bla, ja mag sein, aber ich kann ihn nicht mehr ernstnehmen, dann kommt halt der nächste der Bobbin wegblässt.
Ich finde das abgesehen von den Kommandanten, die meisten von Big Mum ziemlich schwächlich, wenn sogar zu schwach dargestellt werden.  

Vinsmoke:
Oda hat bewusst die Homies mit ihren Sprechblasen gezeigt und ich denke.. nein ich hoffe das die Vinsmoke der momentanen Lage bewusst sind, und alles zu ihren Gunsten geschauspielert haben, denn es ist doch zu offensichtlich, dass das Theater in Anbetracht der Umstände geschauspielert sein musste.  
Ich hoffe auf ein Showdown bei der Hochzeit und ein richtigs Battle Royal. Bitte lass Ichji (Name entfallen) gegen Sanji kämpfen, bitte Oda, lass nicht Randolph wach klopfen, das Sanji einen Kampf bekommt. ^^

Ruffy und Sanjis Versöhnung:
Ich fand den Part durchaus gelungen, emotinal, kurz gehalten und episch. Keine theatralischen Dialoge, alles schnell abgehandelt, aber dennoch wunderbar gestaltet.

Die drei Schemen:

Capone ist sicherlich einer von den drei Schatten, die anderen zwei sind entweder Gotti und der andere Typ, oder tatsächlich einer der anderen Supernovas die Capone dank seiner Teufelsfrucht in die Festung Big Mum geschleust hatte.

Jinbei:
Er gefällt mir von Kapitel mehr und mehr, wie er die Crew ergänzt, sich in ihr einfügt, als wären sie schon seit Jahren ein eingeschweißtes Team.
Ich mag Jinbei sehr, toller Charakter.  


Big Mum:
Sieht stark dannach aus als würde Big Mums Imperium wie ein Kartenhaus von innen aus zerfallen.
Big Mum, Homies, zwei Kommandanten, zwei drei fähige Kämpfer, gegen die halbe Strohhutbande, die Fischmenschen, Capone und Co, Vinsmokes und Büchergefangene.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 314
Kopfgeld Kopfgeld : 1100326
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 19 Feb - 16:26

   
@Devanthar: Es hat schon seinen Grund, wieso das Kapitel "Lügner" heißt.
Hast du dir vielleicht mal die Frage gestellt, ob Sanji nicht in vielen Dingen gegenüber Ruffy gelogen hat? Wink

Natürlich wird das Hauptaugenmerk der Lüge darauf zurückzuführen sein als er meinte, dass er nicht mit solchem Piratenabschaum zusammensein will aber ich denke, dass auch der Rest gelogen war, um die Strohhüte vor Ärger zu schützen. Nicht umsonst sah man in den letzten Kapiteln 2 bis 3 Szenen mit kurzen Flashbacks, wie Sanji diese Dinge zu den Strohhüten gesagt hat und geheult hat.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1645171
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 19 Feb - 18:56

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Hört aber von Purin alles nur Fake, BigMom und Purin haben gelogen und dann sagt er trotzdem das der die nichtsnützlge Familie nicht sterben lassen will und freiwillig mit Ihnen in den Tot gehen will, statt mit seinen Freunden, welcher er selbst als Heimat bezeichnet, fortzugehen. Sorry wie dumm ist das bitte schön.

Das ist dumm ja aber so ist halt sein Charakter. Es ist auch dumm keine Frauen zu treten wenn er deswegen stirbt trotzdem zieht er das durch. Aber er stellt damit nicht seine Familie über die SHB. Und es ist sein Charakter. Ich meine ich bin nicht überrascht das er seine Familie retten muss. Das er so handeln wird in dieser Situation hätte ich dir auch schon vor Ewigkeiten sagen können.

Und so rettet er wenigstens Jeff.

Zitat :
Wenn Sanji hier seine dumme Familie vor die Strohhüte setzt, beleidigt das in meinen Augen alle Strohhütte und ich stelle mich auf die Seite der Strohhütte.
Deswegen ist er ja zu Ruffy um es zu erklären. Und wie du vorher mal geschrieben hast die Gründe bis auf den Ersten stimmen auch. Gelogen hat er nur damit das er nicht zurück zur Sunny kann und will.
Sanji würde alleine zurück bleiben. Das einzige was er der SHB antun würde ist das sie ihn nicht mitnehmen könnten. (Würde dich wohl freuen :p.)

Aber das siehst du auch alles so ungefähr denke ich du liest die Kapitel im Normalfall ja schon gründlich.

Damals als er gegen Kalifa gekämpft hat und sie ihn besiegt hat musste er davon ausgehen zu sterben wenn er sie nicht tritt. Er hat in dem Moment also seine Prinzipien über sein weitersegeln mit der SHB gestellt genau wie jetzt.
Ernst gemeinte Frage: Hast du dich da genauso über Sanji aufgeregt?


Und jetzt zur Stärke von Sanji.

Das der erste Grund den er zu Ruffy gesagt hat gelogen war ist denke ich klar. Er revidiert das ganze nach Ruffys Schlag direkt und macht klar das er schon zurück zur Sunny will. Die Behauptung das er Ruffy so gut er konnte verletzt hat verliert damit halt auch an Bedeutung. War wohl nur eine vorgeschobene Lüge um Ruffy dazu zu bringen Sanji zurück zu lassen.

Ich habe mir alle Kapitel durchgelesen die letzten Tage. Sanji war pre TS fast so stark wie Zorro sie waren trotzdem nie gleich auf. Zum Beispiel gegen Arlong wo Zorro mit dieser kranken Wunde gekämpft hat und Sanj "nur" mit ein paar gebrochenen Rippen trotzdem haben beide gleichlang durchgehalten. Zorro wurde auch an mehreren Stellen nochmal als Monster erwähnt und herausgehoben.
Sanji war aber näher dran an Zorro als ich vor dem reread gedacht habe.Trotzdem haben sich beide nichts geschenkt und sie waren beide deutlich stärker als ihre Gegner mit 2000 Doriki.
Mit Ruffy zusammen waren sie die Monster der SHB so wurden sie auch von der SHB bezeichnet. Könnte Thriller Bark gewesen sein weiß nicht mehr genau wo oder gegen den Pazifista vielleicht.

Ich denke nicht das sich das nach dem TS geändert hat. Aber ich weiß es nicht. Sanji kämpft jetzt praktisch immer mit Diable Jamble, so wie Ruffy direkt Gear 2 nimmt. Deshalb denke ich er hat noch ein riesiges Arsenal an Möglichkeiten die er noch nicht gezeigt hat. Bis jetzt gab es keinen Kampf wo Sanji wirklich starke Techniken auspacken musste oder hätte auspacken können. Gegen Vergo war der Kampf zu kurz und Sanji war auch so nicht wirklich unterlegen da Vergo selbst auch nicht viel gezeigt hat.
Gegen Doflamingo hat er zwei Angriffe gemacht und wurde dann von der TF überrascht die selbst einen Jozu festhalten kann.
Solange Sanji nicht einen richtigen Kampf bekommt werde ich nicht denken das er nicht mehr kann als er uns bis jetzt gezeigt hat das wäre einfach zu wenig. Nur Sky und Blue Walk und ein wenig Rüstungshaki das nicht einmal gezeigt wurde das wäre zu wenig für 2 Jahre das hätte er auch in 2 Wochen lernen können und keiner hätte sich gewundert. Bis auf das Vorahnungshaki das schon ziemlich krass ist.


Zu Bobbin nochmal kurz ich habe nie gesagt das er stark ist nur das du nicht vorschnell urteilen solltest und er vielleicht doch stark sein könnte. Glaube ich auch nicht mehr aber da er in den Rücken geschossen wurde können wir es nicht wissen. Da ist sogar ein Pekoms nicht einfach ausgewichen. Ich denke immer noch das ein stärkere Vorahnungshaki ein schwächeres genauso übertrumpfen kann wie das bei Rüstungshaki auch möglich ist.
Wie auch immer denke auch nicht mehr das er noch viel raushauen wird der Bobbin.

BlackLegStyle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 96903
Dabei seit Dabei seit : 31.01.17
Ort Ort : Zou

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 19 Feb - 22:51

   
Zu der Stärke von Sanji:

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Oda ihn nach dem Timeskip so weit hinter Zoro und Ruffy von der Stärke her setzt. Würde für mich persönlich einfach keinen Sinn ergeben einen Charakter, der vor dem TS zusammen mit Zoro und Ruffy mit Abstand die stärksten in der Strohutbande waren, da rauszunehmen. Außer Oda mag den Charakter nicht, was ich nicht glaube, da er ihn sich ja selber ausgedacht hat und in dem letzten Jahr auch der Fokus auf Sanji lag :-D. Von daher sollte man ersteinmal abwarten, bis Sanji wirklich einen richtigen Kampf kriegt, der auch zu Ende ausgetragen wird, nicht sowie gegen Vergo und Judge. Ich hoffe da echt auf einen Kampt zwischen ihm und Ichiji! Dass er gegen Doflamingo jetzt nicht besonders gut aussah will ich gar nicht bestreiten, seh ich genauso. Wie der Kampf weitergegangen wäre, wenn Law nicht eingegriffen hätte, weiß man nicht. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass Sanji durchaus noch durchgehalten hätte. Aber das ist alles nur Spekulation meinerseits. Weiterhin muss es ja auch außer Zoro und Ruffy noch welche in der Bande geben, die in der Lage sind, mit einem Kommandanten eines Kaisers und mit den Admirälen mitzuhalten. Und da kommen eben nur Sanji und Jimbei in Frage. Versteht mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass Sanji auf einem Level mit Zoro ist. Da teil ich die Meinung, dass Zoro nach Ruffy immer der stärkste sein wird. Nur denke ich, dass die Lücke zwischen Sanji und Zoro nicht so groß ist, wie sie im Moment scheint. Daher lautet das Motto in dieser Hinsicht: Abwarten und Tee trinken. Aber unabhängig davon werde ich Sanji immer genauso feiern wie jetzt :-).


Bezüglich den Vinsmokes hoffe ich, wie eigentlich jeder hier, dass die sich ihrer Lage bewusst sind und nicht einfach getötet werden, bzw. getötet werden könnten. Das wäre einfach zu wenig von denen und ich denke da wird auch noch was kommen. Was es ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Doch was mich auch wirklich sehr interessiert sind die Augenbrauen von Judge. Die konnte man noch kein einziges Mal sehen und das muss einen Grund haben. Meine Vermutung ist, dass Judge die gleichen Augenbrauen wie Sanji hat und sich deswegen schämt, weil Sanji in seinen Augen ja ein totaler Fehlschlag ist. Bitte gibt Oda uns diesbezüglich eine Aufklärung :-D.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1529
Kopfgeld Kopfgeld : 2279311
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Di 21 Feb - 15:47

   

Bin ich auch voll der Meinung! Sanji ist niemals all out gegangen gegen Ruffy, das Kapitel heißt nicht umsonst "Lügner". Erst nachdem Sanji die Schelle kassierte, spricht er wahre Worte. Sanji nutzte ja nicht mal Rüstungshaki also kann er keinesfalls all out gegangen sein. Sanji nur noch das Gebiet kochen überlassen, obwohl er immer mit Zorro und Ruffy auf einer Stufe war? Glaub ich kaum, das soll mir Oda erst mal ganz klar beweisen und das ist nach wie vor nicht geschehen. Es gibt noch genug Anhaltspunkte die für Sanji eine rosige Zukunft prophezeien, was seine kämpferischen Skills betrifft. Wichtige Bestandteile die ich von Sanji feiere ist seine Coolness, Gelassenheit und sein Selbstbewusstsein. Das ist nur in diesem speziellen Arc bei ihm nicht vorhanden, weil es eben sehr tiefsinnig ist. Doch ich glaube fest daran, dass wir noch einen richtig krassen Sanji erleben werden, sei es bei Wano Kuni oder erst gegen Ende von One Piece. Mir kann keiner erzählen, dass Sanji jetzt nur noch als Koch tätig ist und nebenbei bisschen durch die Gegend kickt und paar kleine Fische bekämpft. Das mit Ruffy sagt für mich gar nichts aus, lediglich dass er ein schlechter Lügner ist und diesen Job besser Lysop überlassen sollte.

@BlackLegStyle schrieb:
Bezüglich den Vinsmokes hoffe ich, wie eigentlich jeder hier, dass die sich ihrer Lage bewusst sind und nicht einfach getötet werden, bzw. getötet werden könnten.
Da brauchst du dir keinerlei Gedanken machen. So wie wir Oda kennen lässt er nicht ein einzigen Charakter in diesem Arc sterben. Mit ganz viel Überwindung vielleicht Judge, aber auch das halte ich für äußerst unwahrscheinlich, auch wenn den eigentlich keiner mehr braucht. Die Postion von Judge sehe ich sowieso eher für Ichiji oder Reiju. Die beiden verfügen über mehr Führungsqualitäten als Judge. Wenn das alles gestellt ist, was Judge gerade so mit seiner Familie macht ist er ein verdammt guter Schauspieler, aber ich glaube eher, dass er Big Mom blind vertraut und sich über keinerlei Konsequenzen fürchtet. Ich sehe für Judge eigentlich keinen Platz mehr in der One Piece Story, weswegen sein Tod gar nicht mal so unwahrscheinlich wäre, aber da man davon ausgehen kann, dass immer alles gut geht, wird das wohl nicht eintreten. Aber eigentlich hängt schon sehr viel von Judge ab. Dann könnte sich Reiju ihren Brüdern freiwillig widersetzen und ihren eigenen Weg gehen oder die restlichen Vinsmoke könnten unter der Obhut von Reiju segeln und nach anderen Wegen und Zielen streben.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2115293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Di 21 Feb - 19:04

   
@Popcorn schrieb:

Sanji würde alleine zurück bleiben. Das einzige was er der SHB antun würde ist das sie ihn nicht mitnehmen könnten. (Würde dich wohl freuen :p.)

Einen Koch brauchen Sie ja :-). Einen bessere als Sanji werden und können Sie nicht finden. Der Koch wird er in meinen Augen halt bleiben, das wars dann auch schon.


@Popcorn schrieb:

Damals als er gegen Kalifa gekämpft hat und sie ihn besiegt hat musste er davon ausgehen zu sterben wenn er sie nicht tritt. Er hat in dem Moment also seine Prinzipien über sein weitersegeln mit der SHB gestellt genau wie jetzt.
Ernst gemeinte Frage: Hast du dich da genauso über Sanji aufgeregt?

Damals dachte ich schon schön blöde von ihm, wenn du mich daran nochmals erinnerst. Frauen nicht zu schlagen, dazu stehe ich ja voll, aber wenn das eigene Leben so gravierend in Gefahr ist, ist es auch genug mit dem Gentleman. Als Nami ihm da die Leviten gelesen hat, dazu, war ich voll auf Ihrer Seite, denn Sie hatte komplett Recht. Für mich ist der Sanji nun der erwachsene SonGohan. Vorm TimeSkip war Sanji der junge SonGohan, der Eier hatte, also auf Namek. Vor Namek war der junge Sanji genauso wie der SonGohan, vor Namek. Jetzt wenn ich es genauer vergleiche, passt das voll. SonGohan hat sich für Tiere interessiert, nur rumgeheult und war im Kämpfen eine Niete. Hier muss Oda deutlich auf Dragonball geschaut haben, als er sich zu Sanji ein komplettes Bild machte. Finde ich mega gut von Oda, das er Sanji dann nun auch schlecht macht, sonst würde es nicht mehr mit den SonGohan vergleicht passen. Sanji der SonGohan, gefällt mir.Er wurde zu einem totalen Waschlappen.

Das war es dann aber auch, der Rest von Sanji vorm TimeSkip war so viel besser und ich meine auch so viel. Alleine schon der Plan bei Crocodil, Enies Lobby mit dem Tor der Gerechtigkeit zu schließen, oder in Sykpia Enel‘s Flugschiff in der Mechnik zu bremsen, waren alles Pläne, wo ich sage sehr gut gemacht, kam kein einziger anderer Strohhut darauf. Da macht ihn für mich cool genug, dass er unter anderem mit Ruffy und Zoro mithalten konnte. Jetzt in der Neuen Welt ist von diesem besagten Stratege nichts mehr zu sehen, je noch so ein guter Plan wie vor dem Timeskip und an Power hat er in den letzten 2 Jahren so wenig zugelegt.
Für mich einfach nur enttäuschend, dass er dafür 2 Jahre gebraucht hat, wie Devanthar auch geschrieben hat.

Weder clever noch stark. Manche glauben ja noch, er hat ein Repertoire, aber für mich ist das ausgeschlossen. Wenn es um Zeit ging und das ging es bei Vergo und DD hätte er darauf zu greifen müssen, sonst ist er noch viel dümmer, als bisher gedacht. Zumind. ist er das für mich, wenn jetzt plötzlich doch die Ultra-Attacke kommt, die er in den 2 Jahren gelernt haben sollte. Ja auch bei DD gebe ich ihm dann die Schuld. Er hätte mit CoA sofort wissen müssen, wie Stark DD ist und wenn das nicht das Beste war, um ihn anzugreifen, er noch was anderes in der Hinterhand gehabt hätte, zeigt es hier wieder seine strategische Dummheit. Selbst Judge (der ihn glaube ich nur mit zweimal richtig Treffen schon komplett besiegte, auch wenn Sanji mit Wall abgelenkt war mit seiner eigenen Attacke) lässt Sanji so schwach dastehen. Hier würde mich dann interessieren, ob Sanji Judge auch nur mir zwei richtigen Treffern besiegen würde, wie Judge es mit Sanji tat. Denke definitiv NEIN, da er es nicht mal mit Ruffy schaffte und Ruffy ist definitiv stärker als Judge.

Ich schrieb schon einmal, wenn Oda so mit Ruffy und Zoro umgegangen wäre, wie mit Sanji, über die ganze Neue Welt, wäre ich über diese auch stinksauer gewesen, sogar noch viel mehr, weil die für mich viel wichtigere Charaktere darstellen.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2106743
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Di 21 Feb - 22:04

   
@Borusarino schrieb:

Ich sehe für Judge eigentlich keinen Platz mehr in der One Piece Story, weswegen sein Tod gar nicht mal so unwahrscheinlich wäre, aber da man davon ausgehen kann, dass immer alles gut geht, wird das wohl nicht eintreten. Aber eigentlich hängt schon sehr viel von Judge ab. Dann könnte sich Reiju ihren Brüdern freiwillig widersetzen und ihren eigenen Weg gehen oder die restlichen Vinsmoke könnten unter der Obhut von Reiju segeln und nach anderen Wegen und Zielen streben.

Nein,Judge hat noch genügend Potenzial für die One Piece Story,sei es in der Coverstory,kurz erwähnt in einer FPS oder ein späteres Comeback dieses Charakters.Ihn und Caesar verbindet eines.Vegapunk.Noch dazu befand sich Judge in Vegapunks Forschungsteam und weiß einfach über mehrere,geheimnisvolle Technologien Bescheid und ist/war im Besitz des Teufelsfruchtbuches!Auch ganz wichtig.Von diesem Charakter will ich safe ein Flashback sehen,mehr als das von Big Mom.Auch seine Verbindung zur Weltregierung und inwiefern er sie wegen Sanjis Kopfgeldes beeinflussen konnte steht immer noch in den Sternen.Und du willst uns weismachen,dass der Charakter keinen Platz mehr in der Story hat,von wegen.Da würde ich eher auf Big Mom tippen,dass sie nach WCI-Arc off-screen als Kaiser abgehandelt werden könnte als unseren lieben Judge.

@Devanthar schrieb:

Jetzt erfuhren wir, das Sanji alles in den Kampf steckte , um Ruffy zu schlagen. Mit anderen Worten, Sanji hat es mit seiner gesamten Kraft nicht geschafft einen wehrlosen Ruffy bewusstlos zu schlagen, der sich nicht mal verteidigen musste. Und ich muss gestehen, das der Satz mich etwas stutzig machte, als Sanji sagte: Ich habe dich mit allem angegriffen was ich hatte. Klar sollte man Sanji deswegen nicht herabwürdigen, es ist dennoch ein Shounen, wo Stärke durchaus eine Rolle spielt.
Im Umkehrschluss hieße es, das Bellamy stärker wäre als Sanji, da dieser Ruffy mehr zusetzen konnte, obwohl sich Ruffy mit Rüstungshaki ummantelte.
Ich weiß du willst den Sanji zurück, der austeilen kann, aber Oda schlägt wohl ein anderen Weg mit ihm ein.
Oda hat Sanji bewusst einen Schritt zurückgehen lassen, um den Publikum zu signalisieren, das nur Zoro einen Ruffy gefährlich sein kann.
Was schade ist, weil Sanji durchaus das Potenzial hätte neben Zoro ein wirklich großes Kaliber zu werden.
Aber das ist eben nicht der Sanji nachdem Timeskip die Kluft ist zu enorm, als das er je an Zoro aufschließen könnte, an Ruffy ganz zu schweigen.
Wie es aussieht wird Sanji nie einen Admiral besiegen können, und ja seine Trainingsphase war wegfliegen und die 99 Rezepte zu besorgen, um jedoch für seine Crew besser zu kochen, damit sie schneller zu kräften kommen können.
Wie gesagt Oda lässt Sanji bewusst schwächer erscheinen, um uns klar zu machen, dass das Monster trio, nachdem Timeskip keine Rolle mehr spielt, und nur Zoro an Ruffy aufschließen kann. Wir haben Sanji diesbezüglich einfach überschätzt.
Sanji hat aber andere Qualitäten, er kann ausgezeichnet kochen, er ist herzlich, gutmütig und eines der tiefsinnigsten und tiefgründigsten Charaktere aus ganz One Piece.  Er ist immer noch cool, smart und total badass, aber man sollte ihn nicht nach seiner Stärke beurteilen, sondern nach seinem Charakter, er ist menschlich, macht fehler , aber an sich einer meiner lieblings Charaktere, weil er an sich so besonders ist. Das du auf ein Comeback hoffst, wo Sanji over 9000 wird, muss ich dich enttäuschen, der drop ist gelutscht.
Mehr als eine bessere Form des Diable Jambe ist zur Zeit nicht drin. Ich glaube nicht mal das Sanji in diesem Arc noch ein ordentlichen Kampf bekommt, geschweie denn gegen Ichji(?) oder Judge.
Ich möchte nur damit sagen, das Sanji durchaus bessere Qualitäten, als seine Stärke hat und du ihn nicht wegen seiner Menschlichkeit verurteilen solltest, nur weil er an sich anders gehandelt hat, als es deiner rationalen Denkweise entspricht.

Vor einiger Zeit noch Verfechter der "Schwarzen-Flammen"Theorie und einem Power-Up für Sanji,jetzt zu einem enttäuschten Fan dieses Charakters.Ich kann da nichts kritisieren,denn es stimmt,Sanjis Performance ist seit dem neuem Timeskip stark gesunken.Aber diesen Charakter zu dem Rest der Strohutbande einzuordnen und nur Zorro&Ruffy hervorzuheben,zeigt mir,dass du nicht mehr so richtig an Sanji glaubst.Deine Meinung.Alles schön und gut.Doch sei gefasst.Sollte Sanji diesen Arc noch einen heißen Kampf bekommen bsp. gegen Ichiji,noch dazu ein Power-Up,wird dein Zitat als erstes in meinem Beitrag fallen.Ich bin mir zu 90% sicher dass da was kommen muss.

Allgemeines Statement zum Charakter Sanji: Egal ob Hater,Fanboy oder normaler Fan dieses Charakters,Sanji sorgt in den letzten Monaten für viel Gesprächsstoff,denn ich bin die letzen Mangathreads so durchgegangen.Zum Teil liegt es daran,dass Sanji im Mittelpunkt des Arcs steht,zum anderen Teil aber auch an den verschiedenen Meinungen zu dem Charakter.Genau das weckt unterbewusst in uns allen eine gewisse emotionale Bindung zu dieser Figur,egal ob Hass,Zuneigung oder Enttäuschung.Ich bin mir ziemlich sicher,dass Sanji in Zukunft zu den besten Charakteren aus One Piece zählen wird aufgrund seiner Charakterentwicklung und zukünftiger Stärke.

Aber auf der anderen Seite will ich noch sagen,irgendwie vermisse ich wieder Zorro und seine geilen Bad Ass Momente. Naja,zum Glück ist Whole Cake Island Arc kein Dressrosa 2.0.

Monkey D Limo
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 22
Kopfgeld Kopfgeld : 384606
Dabei seit Dabei seit : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Mi 22 Feb - 0:07

   
Hallo, zum Thema Sanji wurde ja schon viel geschrieben und hitzig diskutiert, mal mehr mal weniger emotional, deswegen möchte ich darauf fürs erste nicht eingehen.
Viel mehr möchte ich auf den angeschossenen Bobbin bzw. die drei Umrisse im Rauch eingehen.
Wie viele andere auch gehe ich davon aus das es sich bei einer der Gestalten um Capone handelt, der anscheinend alleine oder mit Verbündeteen einen Plan nachgeht Big Mom zu stürzen.
Ich für meinen Teil glaube jedoch das dies zum Scheitern verurteilt sein wird um Big Mom zu pushen.
In meinem Kopf spielt sich das wie folgt ab: Capone und Co schaffen es Big Moms Crew und Verbündete auszuschalten, vorher kam es zu kleinen Auseinandersetzungen zwischen den Vinsmokes, der SHB und den Big Mom Piraten um die Fronten zu klären, die SHB und Verbündete nutzen nun den durch Capone und Konsorten entstandenen Tumult um aus WCI zu fliehen.
Während sich nun also die Strohutbande aus dem Staub macht und Big Moms Piraten Bande größtenteils zerschlagen auf dem Boden liegt, lacht Capone sich also ins Fäustchen und hält vieleicht eine kleine Rede auf Big Moms kosten. Nun bekommt diese einen Ausraster, aber nicht so einen "kleinen" wie den den sie vor einigen Kapilteln hatte, sondern einen gigantischen Ausmaßes bei dem Sie Capone und Verbündete nach allen Regeln der Kunst, im Alleingang, auseinander nimmt und WCI in Schutt und Asche legt, so das davon nichtmehr viel übrig bleibt.
Während dessen erfährt der Leser, also wir, ähnlich wie bei Kaido das Big Mom nicht wie viele, auch in der One Piece Welt, vermuten nicht durch ihre Bande bzw ihre Famile ihre Machposition erreicht hat sondern dies einzig und allein der Tatasche geschuldet ist das sie zu einem wirklichem Monster wird wenn einmal ihr Temperament vollends mir ihr durchgeht.
Aus diesem Grund setzen ihre Bandenmitglieder auch immer alles daran Big Mom bei Laune zu halten und verschweigen lieber schlechte Nachrichten.
Ich könnte mir für diesen Part gut Pekoms vorstellen, der dies der SHB erzählt.
Da dieser auf die Thousand Sunny geflohen ist da bei ihm, durch Big Moms anblick, schon alle Arlamglocken läuteten und er sich schleunigst aus dem Staub machen wollte.
Denn wenn Big Mom erst einmal in Rage ist kennt Sie keinen Unterschied zwischen Freund und Feind mehr.
Ich würde dies für eine relativ gute Wendung halten und es würde uns erklären warum Big Moms leute uns im Vergleich zu anderen Banden so "schwach vorkommen. Natürlich beruht meine Theorie nur auf einem Bauchgefühl aber es würde Big Mom die Bedrohlichkeit verleihen die ein Kaiser in meinen Augen verdient.

SirJoshydile
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 103
Kopfgeld Kopfgeld : 261405
Dabei seit Dabei seit : 07.12.16
Ort Ort : Water 7

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Mi 22 Feb - 10:47

   
Plot Twist: Die Gestalten waren Capone und seine Leute, ABER AUCH PUDDING, die doch "gut", sprich auf Sanjis Seite ist.

Nein, Spaß beiseite, Pudding is evil as f***.

Jedoch muss ich meinen Vorredner kritisieren.
Zwar stimmt es, dass Cracker und Brülee relativ einfach zu besiegen waren, allerdings waren bei beiden die Gegebenheiten perfekt. Ähnlich wie Enel wegen der Blitz-Gummi-Sache, ist Cracker mit Ruffy auch auf seinen natürlichen Gegner gestoßen: Lebensmittel vs. Vielfrass. So war es auch mit Brook und den "0815-Seelen-Soldaten". Und auch Brülee wär ohne die Waldmonsterseelen, ausgelöst durch den ZUFALL, dass Nami von Lola eine BM-Vivrecard erhielt, nicht so einfach geworden. Den Rest hat man noch nicht richtig kämpfen gesehen. Mir kommen Big Moms Leute alles andere als "schwach" vor, bzw. kann man diese noch gar nicht bewerten. Wir haben gesehen, wie easy Sanji von seinen Brüdern zerrupft wurde. Diese schwitzten noch nicht mal. Und jetzt passt auf: Sanji ist der DRITTSTÄRKSTE der SHB!!! Wiederum hätte Pudding mit der Gammelpistole allein Reiju abmurksen können, welche auch stärker als Sanji ist.
Gehen wir also davon aus, dass da noch 3 Crackers sind, welche auch die Knarren bekommen, welche Pudding hat, kommen wir zu dem Schluss, dass BMs Leute echt krass sind. Ich meine, Ruffy wurde allein ohne die Knarre von den BM-Leuten erledigt.

Oder in einer Gleichung:

Vinsmoke-Bothers > Reiju > Sanji = Ruffy > Zorro > Sanji
Pudding mit Knarre > Reiju. Wäre demnach: Pudding mit Knarre > Zorro (!!! [Haters gonna cry])
Gehen wir also von Vinsmokes = Ruffy aus und BM-Knarren > Vinsmokes, hieße das:

BM-Crew mit Knarren >>> Ruffy.

Fazit: Big Moms Crew ist alles andere als schwach.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1092
Kopfgeld Kopfgeld : 1166098
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Mi 22 Feb - 17:42

   
@SirJoshydile Sanji wurde easy von seinen Brüdern Zerrupft? Sanji hat mit Yonji kuzen Prozess gemacht und sein Gesicht demuliert. Gegen Niji konnte er nicht kämpfen, weil Ichiji meinte er solle sich nicht wehren, weil sie Jeff als Geisel haben. Sanji hätte gegen Niji auch ohne großen Problemen gewonnen. Ichiji ist der einezige Vinsmoke-Bruder, den man ernst nehmen sollte, denke ich. Und auch Judge ist n unfairer kämpfer...

Und zu den Knarren :
Man weiss ja nicht, ob es wirklich mehrere von den Knarren gibt, die Pudding hat. Und die Srohhüte sind ja nicht so unfähig. Sie können n paar Schüssen schon ausweichen. Also ich denke die Knarren machen keinen Entscheidenden Unterschied.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1645171
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Do 23 Feb - 8:24

   
@MonkeyDRuffy Ja Koch bleibt der für immer Very Happy

Nach deiner Logik wäre Ruffy ja auch dumm. Er hat zu erst nur mit Gear 2 und ohne Haki Doflamingo angegriffen und direkt auf die Fresse bekommen. Ich denke Sanji kann viel mehr und wäre nie von der Peitsche getötet worden. Es ist auch nicht unbedingt ein Fehler nicht gleich all out zu gehen das macht Ruffy auch nie, dann wäre man ja viel zu schnell augepowert. Zeitdruck gab es hier auch nicht. Er hätte den ganzen Tag gegen Dofla kämpfen können von der Zeit her wäre das kein Problem gewesen. Sanji sagt Law ja auch noch das er sich zu sehr auf Dofla konzentriert.

Bei Vergo hat Sanji nur Tashigi beschützen wollen. Und das hat er auch gemacht. Der Kampf wurde dann nach 20 Sekunden unterbrochen. Da gab es keinen Zeitdruck den Kampf schnell zu beenden.
Selbst mit dem was er da gezeigt hat hätte Sanji am Ende gewonnen denke ich, halt mit Haki.

Und der Kampf mit seinem Vater da war Sanji ja nicht mal wirklich verletzt. Besiegt kann man das nicht nennen die haben einfach aufgehört zu kämpfen.


Und im nächsten Chapter wird denke ich das Gespräch mit Ruffy weiter gehen ich denke nicht das Sanji damit einverstanden sein wird das Ruffy gegen einen Kaiser kämpft nur weil er seine "Familie" retten will.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1003
Kopfgeld Kopfgeld : 1358795
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Do 23 Feb - 16:27

   
Lemon1@

Ich wünsche mir ja das ich mich irre und Sanji uns mit seinen Fähigkeiten überzeugt. Doch kommt es mir so vor als würde Oda die Kämpfe schnell abhandeln wollen, um in der Geschichte voranzusschreiten. Man merkt wie er die Zügel in die Hand nimmt um den Arc so schnell wie möglich abzuarbeiten.
Natürlich hat er noch etliche Arcs vor sich, auch ist er nicht mehr der aller Jüngste, aber ich vermisse auch die intensiven Zweikämpfe.
Bobbin beispielsweise wurde als Rand/Witzfigur abgehandelt und ein Comeback seinerseits fände ich nicht mehr überzeugend, da seiner Performance aus meiner Sicht eine Griff ins Klo war, rein kämpferisch betrachtet.
Da sieht man das Oda alles schnell abhandeln möchte und ehrlich gesagt, kann ich ihm es nicht verübeln, denn bei genauerer Betrachtung, würden wir dann noch mit unseren Enkelkindern One Piece schauen.

Nichtdestotrotz wäre der Arc eine ( ja ich sags mal )  Notwendigkeit zu zeigen, das Sanji mehr als nur Fliegen und etwas Vorahnungshaki beherrschen kann. Bei Leuten seines Kalibers erwarte ich mehr, auch wünsche ich mir das sein Satz zu Ruffy:
Ich habe dich mit allem angeriffen was ich habe..ein Lüge war, weil hätte ein Zoro oder Jinbei mit allem einen wehrlosen Ruffy angegriffen, dann wäre dieser gewiss tot.

Die Vinsmoke wurden uns als grauenvoll, boshaft, sadistisch und gefühlskalt vorgestellt, jetzt stellt sich heraus, das die Kinder ein Opfer eines Experiments waren und Opfer eines Größtenwahnsinnigen sind.
Menschen die weder Empahtie noch Sympathie zeigen können.
Viele User wären mit dem Resultat einverstanden, das Sanji seiner Geschwister rettet und vielleicht auch noch sein Vater, trotz der schrecklichen Kindheit die Sanji durchleben musste.
Und ich sag nein, ich will das nicht-
Auch wenn User der Meinung sind, wenn Sanji seine nette, schreckliche Familie rettet, wäre es eine Demütigung für diese und eine Schmach für Judge, weil sein größter Fehlschlag sie alle gerettet hat....
Nein ich will Blut sehen, verdammt, ich will das veganische, metrohafte Gewäsch nicht. Ich will sehen wie Sanji seinen Brüdern, sei es auch nur Ichiji die Fressse poliert und seinem Vater die Leviten liest.
Der ganze Arc wurde nachdem Rache/ Vergelltungs Schema aufgebaut, der Hass zu den Vinsmoke geschürt, und jetzt sollen wir uns mit einer Versöhnung abfinden ? Fände ich zu leicht.

Wenn man in diesem Arc keine ordentlichen Kämpfe erwarten kann, in welchem dann ? Wano kuni ? Klar, sollen wir wieder zwei Jahre warten.. dann sagen wir uns wieder der nächste Arc, der nächste Arc bestimmt.. nein die Shb muss in diesem Arc glänsen, und ich will Sanji in Aktion sehen, wenn nicht in diesem Arc, wann dann..  



Vorstellung:

Ich kann mir vorstellen, das Capone ein Gespräch mit Ruffy sucht, sich zwecksverbünden und einen Plan schmieden, um die Hochzeit zu craschen.
Während der Hochzeit läuft allles aus dem Ruder, die Torte explodiert, Big Mum schäumt über, rastet aus, läuft Amok und alles erdenkliche scheitert, was sich Big Mum erhofft hatte.
In ihrem Zorn tötet sie unbewusst Pudding und begreift nicht, das sie dadurch ihre Fahrkarte nach Raftel verworfen hat.
Die Shb nutzen das Chaos um Reiju zu retten und die Vinsmoke zu warnen, diese waren jedoch auf den Komplott vorbereitet und stellen sich der Crew von Big Mum entgegen. Capone und Crew die Partner der Vinsmoke greifen ein, um den Kampf zu ihren Gunsten zu lenken.
Die Shb Bande will fliehen, aber die Kommdanten stellen sich ihnen in den Weg, es gibt ein Schlagabtausch und sie fliehen aufs Schiff, da Capone ihnen versprochen hat, das dem Baratie nichts geschieht und das sie jetzt frei sind und alles in seinen Händen liegt. ihre Rettungsaktion ist geglückt und die Konfrontation mit big Mum entfällt oder wird ein anderes Mal aufgegriffen.
Oder anderes Szenario:
Die Shb und Capone kämpfen gegen die Kommdanten, auch Mont Dre ( name entfallen) wird durch Kampf besiegt, die Bücher Gefangenen entfliehen, schließen sich unbewusst Ruffy und Co an, um sich an Big Mum zu rächen.
0815 besiegt 0815 Soldaten, Massenprodukion bis nur noch die Big Shots stehen.
Judge akzeptiert die Lage nicht, und stellt sich Sanji in den Weg, der vorher gestand das seine Kinder nichts als Werkzeuge für ihn waren.
Sanji besiegt ihn ohne große Probleme...
oder anderes Szenario:
Judge verfällt in Schuldgefühle, aber Ichji kann die Schwäche seines Vaters nicht hinnehmen, weil bei ihm die Modifikation am meisten geglückt ist, Ichiji redet sich was ein und gibt Sanji die Schuld für alles, sie kämpfen Sanji gewinnt.

Währenddessen wird big mum und big mums crew  systematisch besiegt, alle sind erschöpft und Capone( eventuell auch Jude ) und Ruffy stellen sich Big Mum in den Weg, alle gehen all out und unterschätzen Big Mum gewaltig.. sie dominiert, bis Ruffy oder jemand anderes die Schwäche von Big mum herausfindet. Nami und Brook kümmern sich jeweils um ein Homie um Big mum zun schwächen und Big mum fällt.


Doch um ehrlich zu sein, beansprucht das alles viel zu viel Zeit und Chapter, wenn der Arc dieses Jahr noch enden sollte.
Die Rückblende/ Flashbacks von Bug Mum, gegebenfalls ein Teil der Crew und von Judge.
Die Kämpfe allgemein, Kämpfe gegen Vimsmoke und Kommandanten und womöglich der Endkampf gegen Big Mum ?
Alles in diesem Jahr ? Die Pausen die Oda alle vier Wochen einlegt, müssen auch berücksichtigt werden, unter anderem wenn die Jump auch mal pausiert, wegen den Feiertagen etc.
So gesehen, ist es fast unvorstellbar, das alles in diesem Jahr abzuhandeln.

Oder dieser Arc ist nichts anderes als eine Rettungsaktion, ohne nennenswerte Kämpfe, ein paar Schlagabtauschs und eine Verlagerung eines späteren Verlaufs. Auch eine mögliche Option.
Kann ich mir aber nicht ganz vorstellen und lass mich diesbezüglich von Oda überraschen und hoffe das er alles überzeugend kreiert, ohne das es zu überspitzt wirkt.


In diesem Sinne, auf eine spannende zweite Halbzeit.

bluestormenel
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 345900
Dabei seit Dabei seit : 16.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Do 23 Feb - 17:04

   
Hallo,
habe mir eure Diskussion durchgelesen. Meine Meinung dazu ist, dass es klar und auch logisch ist, dass Ruffy der Stärkste der Gruppe ist (ist auch der Kapitän), Zorro ist der Vize-Kapitän somit auch der zweit Stärkste in der Gruppe (auch noch sicher nicht sein ganzes Potential gezeigt, jedoch lässt sich erahnen, dass er zu weit aus mehr in der Lage ist nach dem Training mit Falkenauge), Sanji ist die klare Nummer 3.
Von Zorro's Technik und Kraft war zb Issho beeindruckt. Wie groß der Unterschied zw. Sanji und Zorro ist kann hier niemand beantworten. Ich denke, dass der Unterschied nach den 2 Jahren größer geworden ist. Würde es witzig finden, falls es noch später zu einer Rückblende kommt und der Stärkste von den Humandrills hat sich Zorro's 3 Schwerter Technik abgeschaut haha - unwahrscheinlich, weil es ja noch zum Showdown kommen muss zw Zorro und Falkenauge.

Zum Kapital: Ich fand es ziemlich gut, freue mich, dass sich das Ganze endlich zum Ende neigt, weil Oda es für mich nicht geschafft hat, es so interessant zu gestalten wie die vorherigen Arcs. Kann auch daran liegen, dass ich Sanji irgendwie nicht mag und er durch diese Arc viel an Respekt verloren hat bei mir.
Das Capone sich mit den Strohhütten ein Bündnis eingehen wird halte ich eher für ausgeschlossen.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2115293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Do 23 Feb - 17:40

   
@SirJoshydile schrieb:
Plot Twist: Die Gestalten waren Capone und seine Leute, ABER AUCH PUDDING, die doch "gut", sprich auf Sanjis Seite ist.

Nein, Spaß beiseite, Pudding is evil as f***.

Jedoch muss ich meinen Vorredner kritisieren.
Zwar stimmt es, dass Cracker und Brülee relativ einfach zu besiegen waren, allerdings waren bei beiden die Gegebenheiten perfekt. Ähnlich wie Enel wegen der Blitz-Gummi-Sache, ist Cracker mit Ruffy auch auf seinen natürlichen Gegner gestoßen: Lebensmittel vs. Vielfrass. So war es auch mit Brook und den "0815-Seelen-Soldaten". Und auch Brülee wär ohne die Waldmonsterseelen, ausgelöst durch den ZUFALL, dass Nami von Lola eine BM-Vivrecard erhielt, nicht so einfach geworden. Den Rest hat man noch nicht richtig kämpfen gesehen. Mir kommen Big Moms Leute alles andere als "schwach" vor, bzw. kann man diese noch gar nicht bewerten. Wir haben gesehen, wie easy Sanji von seinen Brüdern zerrupft wurde. Diese schwitzten noch nicht mal. Und jetzt passt auf: Sanji ist der DRITTSTÄRKSTE der SHB!!! Wiederum hätte Pudding mit der Gammelpistole allein Reiju abmurksen können, welche auch stärker als Sanji ist.
Gehen wir also davon aus, dass da noch 3 Crackers sind, welche auch die Knarren bekommen, welche Pudding hat, kommen wir zu dem Schluss, dass BMs Leute echt krass sind. Ich meine, Ruffy wurde allein ohne die Knarre von den BM-Leuten erledigt.

Oder in einer Gleichung:

Vinsmoke-Bothers > Reiju > Sanji = Ruffy > Zorro > Sanji
Pudding mit Knarre > Reiju. Wäre demnach: Pudding mit Knarre > Zorro (!!! [Haters gonna cry])
Gehen wir also von Vinsmokes = Ruffy aus und BM-Knarren > Vinsmokes, hieße das:

BM-Crew mit Knarren >>> Ruffy.

Fazit: Big Moms Crew ist alles andere als schwach.

Die Knarren besitzen nicht mal Haki! Wurde so zumindest bisher nicht beschrieben von Oda (Purin/BigMom). Bei uns gibt es auch normale Munition und Panzerbrechende Munition und so habe ich auch die Entwicklung verstanden, warum Sie damit die Vinsmokes anschießen können. Also wenn da kein Haki auf die Kugeln kommt, machen die Waffen keinen Unterschied bei Ruffy. Den sollte dieses am wenigsten interessieren. Würde hier eher schreiben: BigMom-Crew >> Ruffy (alleine) das hört sich realistischer an.

Glaube aber auch, dass es mehrere Waffen geben wird, hat BigMom in Ihren Plan ja erwähnt. Sie sagte wenn Purin auf Sanji schießt, das alle Vinsmokes erst mal für eine Sekunde abgelenkt sein werden und während dessen würden an all Ihren Rücken schon eine Waffen sein, das die Vinsmokes dem Schicksal nicht mehr entkommen können. Das glaube ich BigMom sofort, denn Sie plant den Anschlag nicht erst seit heute, sondern schon Tage, wenn nicht sogar Wochen, im Vorhinein. Auch glaube ich nicht das Purin eine sehr gute Schützin ist, das Sie in dieser Sekunde alle Vinmokes auf einmal nacheinander erschießen könnte, spätestens beim zweiten oder dritten Vinsmoke, würde Sie den Vorteil verlieren und die restlichen Vinsmokes würden zum Gegenangriff übergehen. Ja es wird mehr Waffen geben.

Zu Zoro: Die Panzerbrechende Munition müsste stärker sein als Zoro's Haki, das du schreiben kannst Purin mit knarer > als Zoro. ich glaube daran niemals, dafür hat Purin bisher kaum was gezeigt, die Waffe selbst iist bsiher besser als Sie. Und von der Geschwindigkeit würde ich Sie nie mit Zoro vergleichen, der unter Wasser mit Hordy mithalten / schneller als Hordy war. Da könnte Purin nur verlieren in Geschwindigkeit.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 949607
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Do 23 Feb - 22:06

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Die Knarren besitzen nicht mal Haki! Wurde so zumindest bisher nicht beschrieben von Oda (Purin/BigMom). Bei uns gibt es auch normale Munition und Panzerbrechende Munition und so habe ich auch die Entwicklung verstanden, warum Sie damit die Vinsmokes anschießen können. Also wenn da kein Haki auf die Kugeln kommt, machen die Waffen keinen Unterschied bei Ruffy. Den sollte dieses am wenigsten interessieren. Würde hier eher schreiben: BigMom-Crew >> Ruffy (alleine) das hört sich realistischer an.
Waffen können ja allgemein kein Haki haben. Aber der Nutzer kann sein Haki in die Geschosse "stecken" wie die Pfeile auf Amazon Liliy oder Raily mit seinen kleinen Stahlkugeln. Aber ich habe es auch so wie du verstanden, dass die Waffen einfach "panzerbrechende" Muniton benutzen und damit das Exoskelet der Vinsmokes durchschießen können.
Ob die Projektile ohne Haki etwas gegen Luffy anrichten könnten ... bin ich mir nicht sicher. Irgendetwas muss sie ja panzerbrechend machen. Es heißt zwar "candy couted", also Süßigkeiten-ummantelt, glaube ich zumindest, aber es gibt auch panzerbrechende Muntion, die beim Auftreffen expodiert. Und so eine Sorte Geschoss würde Luffy eindeutig verletzten.

@SirJoshydile schrieb:
Oder in einer Gleichung:

Vinsmoke-Bothers > Reiju > Sanji = Ruffy > Zorro > Sanji
Pudding mit Knarre > Reiju. Wäre demnach: Pudding mit Knarre > Zorro (!!! [Haters gonna cry])
Gehen wir also von Vinsmokes = Ruffy aus und BM-Knarren > Vinsmokes, hieße das:

BM-Crew mit Knarren >>> Ruffy.

Fazit: Big Moms Crew ist alles andere als schwach.
Wenn Zorro > Sanji, Reiju > Sanji und Pudding mit Knarre > Reiju ist, muss das noch nicht heißen, dass auch gilt Pudding mit Knarre > Zoro. Weil nicht klar ist um wie viel das eine größer ist als das andere.
Aber so eine "Gleichung" wie du sie nennst kann sowieso nicht aufgehen. Schon alleine weil Reiju in einem komplett offenen Kampf sicher nicht gegen Pudding verloren hätte. Sie hat ihr wahrscheinlich aufgelauert, überlistet etc. Es ist ja nicht so, dass sie sie in einem Kampf besiegt hätte, sonder sie hat sie "nur" ins Bein geschossen und immobilisiert - wie auch immer sie das angestellt haben mag.
Und mal ehrlich - denkst du wirklich, dass Zorro, DER Zorro gegen eine schauspieler-mädel mit einer einzelnen Handwaffe verliehren würde? Also komm. Da kann die Waffe noch so durchschlagskräftig sein, aber Purin hat in einem Kampf gegen Zorro nicht den Hauch einer Chance.
Wenn sie die Chance hat ihre TF-Fähigkeit einzusezten kann die Sache aber schon anders aussehen.
Aber bei dem Fazit geh ich mit dir d'accord. Big Moms crew ist alles andere als schwach. Sonst hätte sie sie niemals Kaiser werden können, geschweige denn bleiben können. Da kann man sagen was man will.

Aber die Idee, dass Capone irgendwie, seis durch einen Deal mit Purin oder sonst was, seine ganzen Untergebenen mit diesen neuen Waffen austattet hat finde ich wirklich gut. Dadruch würde er nochmal einen schönen Powerschub bekommen. Dann würde es auch fast Sinn machen, dass er (wahrscheinlich) Bobbin ausgeschaltet hat. Und zwar um, wie Purin, die Durchschlagskraft zu testen.



Zuletzt von Tuwz am Fr 24 Feb - 19:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2115293
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   Fr 24 Feb - 17:57

   

@Tuwz schrieb:
Waffen können ja allgemein kein Haki haben. Aber der Nutzer kann sein Haki in die Geschosse "stecken" wie die Pfeile auf Amazon Liliy oder Raily mit seinen kleinen Stahlkugeln. Aber ich habe es auch so wie du verstanden, dass die Waffen einfach "panzerbrechende" Muniton benutzen und damit das Exoskelet der Vinsmokes durchschießen können.
Ob die Projektile ohne Haki etwas gegen Luffy anrichten könnten ... bin ich mir nicht sicher. Irgendetwas muss sie ja panzerbrechend machen. Es heißt zwar "candy couted", also Süßigkeiten-ummantelt, glaube ich zumindest, aber es gibt auch panzerbrechende Muntion, die beim Auftreffen expodiert. Und so eine Sorte Geschoss würde Luffy eindeutig verletzten.

Ja ich weiß was du meinst, z.B. eine Hohlladung. Aber dieses ist hier nicht der Fall, wir haben zwei Beispiele von Oda gezeigt bekommen, dafür. Zuerst Reiju, diese wurde nur angeschossen, keine Brandspuren an ihrem Körper, die Sie haben müsste, bei einer Explosion, zumindest oberflächig. Das zweite Beispiel ist der Schuss der einige Zentimeter an Sanji‘s Kopf vorbeigegangen ist, ein glatter Durchschuss, ohne Explosion. Diese Panzerbrechende Munition kann, meiner Meinung, Ruffy nichts anhaben, da er sich mit seinem Gummi einfach weiter ausdehnt und somit die stärkere Kraftwirkung einfach abdämpft. Und Purin und Haki passen für mich momentan einfach nicht zusammen, geschweige denn, dass Sie die ‚Stimme aller Dinge‘ hören könnte, wie BigMom doch so sehr hofft.


@Tuwz schrieb:
Schon alleine weil Reiju in einem komplett offenen Kampf sicher nicht gegen Reiju verloren hätte.

Hätte gerne mal gesehen wie Reiju in einem komplett offenen Kampf Reiju besiegt, statt Purin :-).

Bellame
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 796415
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 856: Lügner   So 26 Feb - 19:11

   

Also jetzt Melde ich mich auch mal wieder

BM/ VM
Also ich kann auch nicht glauben das die VM so naiv in ihr Verderben laufen, aber einerseits was haben die VM vom Sturz BM. Ihr Vorteil ist doch das Sie dann unter BM Flagge segeln können und das Sie von BM Wissen/ Verbindungen profitieren können. Also wenn BM gestürzt ist haben Sie nichts, falls Sie sich mit Capone verbünden wollen, was bringt es ihnen? Capone ist ein niemand, seine Flagge muss sich mal erst mal in der NW beweisen, und sein Einfluss ist minimal. Also wieso sollten die VM BM stürzen wollen.
Was ich mir eher vorstellen könnte ist, das Capone den VM seine Hilfe anbietet um an die Clone ranzukommen, dann wäre Capone der ganz große Gewinner des Arcs, Purins Pistolen und die Soldatenarmee der VM ist eine gute Kombination.
Auch könnte ich mir gut vorstellen das Judge von BM gefangen genommen wird, ich meine mehr braucht BM im Notfall nicht um an die Clone ranzukommen. Wenn Ruffys Befreiungsaktion erfolgreich wird, und er alle rettet und die VM samt Burg fliehen können, reicht BM Judge, der Typ hat ja alles erfunden, das heißt mit dem richtigen Labor könnte er das nochmal hinkriegen. Verdient hätte er es auch das er gefangen genommen wird, so könnten sich die restlichen VM endlich entfalten.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 856: Lügner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden