Anmelden
Login
 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel 862?
Sehr gut
64%
 64% [ 16 ]
Gut
36%
 36% [ 9 ]
Mittelmäßig
0%
 0% [ 0 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 25
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

avatar

Beiträge Beiträge : 899
Kopfgeld Kopfgeld : 861298
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 11:04

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim Diskutieren :]


......................................................................



Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 260
Kopfgeld Kopfgeld : 1123833
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 11:30

   
Ruffy verpennt fast seinen Auftritt, das passt schon. Selbst Fischmenschenkarate weckt ihn nicht Very Happy

Pudding ist also tatsächlich nicht so böse, trotzdem ist die Reaktion in ihrer Kindheit ziemlich heftig. Einfach alle Personen töten die über sie lachen ist schon ziemlich brutal. Die ganzen Szenen mit Pudding ergeben jetzt Sinn, sie war/ist neidisch auf Lola als diese gegangen ist.
Zu Sanji: So und nicht anders musste Sanji die Situation lösen, er bleibt er selbst. Und er schafft es den Schuss Katakuris auszuweichen, das ist schon beeindruckend. Stattdessen wird der Priester getroffen, ich denke sogar tödlich. Der Blick danach spricht Bände, Sanji ist richtig sauer, ich denke er knöpft sich jetzt Katakuri vor weil der Schuss auch Pudding knapp verfehlt hat. Würde auch passen, Sanji hat sich ja auch auf Vorahnungs-Haki spezialisiert.

Bin mal gespannt was die Vinsmokes jetzt machen, Judge scheint ziemlich verwirrt zu sein.

Bis jetzt läuft Beges Plan mit ein paar Abweichungen eigentlich ganz gut. Auch die Schwachstelle Katakuri ist am Ende beseitigt, denn wie er selbst zugibt kann auch er sich nicht mehr auf sein Haki verlassen. Ruffys Auftritt ist natürlich episch, er nutzt Brulee's Kraft gut aus, am Ende haben wir dass was sich Bege gewünscht hat: Chaos.

Roronoa.Zoro
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 177002
Dabei seit Dabei seit : 19.04.16
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 11:50

   
Überragendes Chapter. =D

Ruffy geht erstmal die anderen an, dass sie sich beeilen sollen, obwohl er selbst der Grund für die Verspätung ist.
Ich glaube, Sanji meint das wirklich ernst. Er wird sie nicht anlügen, wenn er Pudding sagt, dass er das Auge schön findet. Gibt es doch noch ein "Happy End", Sanji heiratet und nimmt die Braut mit?

Sanjis Move bei dem Schuss von Katakuri finde ich einfach nur episch, richtig cool gezeichnet. Und er ist danach sichtlich beeindruckt, dass Sanji ausweichen konnte. Das wird ein krasser Kampf, wenn er zustande kommt. Denke aber schon, da große Ähnlichkeiten wie z. B. Vorsehungshaki.

Judge checkt anscheinend wirklich gar nichts und hatte dann wohl doch blindes Vertrauen in Mum. Traurig.

Dass aber dann BM's Sohn, der etwas in die Zukunft schauen kann, nichts ausrichten kann und Puddings Verhalten als kleinstes Problem abtut, sagt doch schon einiges. Das Chaos hat begonnen!

Ich glaube, Ruffy braucht das Bild gar nicht mehr zu zerstören. Denn so sehr, wie BM sich auf die Torte gefreut hat, war ihr die sicher fast so wichtig wie Mutter Karamell. Und die Torte ist jetzt sicherlich komplett im Eimer - dank des Strohhutes. Very Happy

Würde mich nicht wundern, wenn sie jetzt schon ihr Königshaki aktiviert.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 225
Kopfgeld Kopfgeld : 669126
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 12:00

   

Endlich Sanji!!! Darauf habe ich die ganze Zeit gewartet. Richtig cooler Move. Auch wen viele denken "er ist nur ausgewichen". Ich finde das schon bemerkenswert denn Katakuri hat das beste VH das wir bis jetzt kennen. Das er einem Schuss ausweichen kann, den er nicht kommen sah, zeigt, das auch Sanjis VH sehr gut sein muss. Schließlich war selbst Katakuri davon beeindruckt.

Mit Father war der Pfarrer gemeint hätte man auch selbst drauf kommen können.

Die Vinsmokes haben tatsächlich überhaupt nicht in Erwägung gezogen, in einen Hinterhalt zu geraten. Hätte ich auch nicht gedacht.

Das Ruffy die Kraft von Brulee nutzt finde ich cool. Viele haben ja damit gerechnet das er aus der Torte springt. Oda hat nochmal einen drauf gesetzt. Ich bin gespannt was jetzt mit Pudding passiert. Das ist aber auch ein hin und her der Gefühle Very Happy Das macht Oda schon ziemlich gut. Auch wenn ich sie gehasst habe hat sie jetzt wieder mein Mitleid wo ich ihre Vergangenheit kenne.
Ich hoffe es kommt zu einem Kampf zwischen Sanji und Katakuri. Aber sieht ziemlich danach aus.

Ich bin so froh, dass es endlich los geht. Ab jetzt wird jedes Kapitel ein Highlight.

Winterauge
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 169800
Dabei seit Dabei seit : 04.03.16
Ort Ort : bei Oldenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 12:29

   
Auch, wenn es einigen nicht gefällt. Ich weiß nicht warum ihr meint Sanjis vorahnungshaki sei stärker oder genauso stark wie Katakuris.
Vorahnungshaki unterdrückt ja nicht unbedingt das des anderen, oder doch?

Vorahnung hilft beim frühzeitigen erkennen von Dingen die passieren, das heißt aber nicht, dass Vorahnung automatisch auch bewirkt, dass ein anderer der Vorahnung hat nicht auf die Aktionen reagieren kann. Oder habe ich da nen kleinen Logikfehler in OP gefunden?

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 262210
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 12:51

   
Jawoll, so muss das laufen.

Ruffy könnte sich jetzt unter den Klonen "verstecken" und so mächtig Zeit schinden - genug, um das Bild von Mutter Karamell in Stücke zu hauen und anschließend Big Mom mit den Giftraketen auszuschalten. Wodurch man Sanji, Reiju und dem ahnungslosen Rest der Vinsmokes dann endlich den Hintern retten kann. Zumindest in der Theorie, es wird sicher noch mehr Überraschungen geben, von denen man bis dato nichts ahnen konnte.

Achja, Pudding...

Wieder spielt Oda die klassische "hässliche-Leute-beschweren-sich-über-das-Aussehen-anderer-Karte" aus, sogar BM lässt sie wegen so einer Harmlosigkeit (ihrem dritten Auge) im Stich. Ihr war also nicht von Anfang an klar, dass sich ihre Tochter genau wegen ihrer "Abnormalität" als sehr nützlich erweisen kann. Damit waren sowohl ihr erster kurzer Auftritt, als sie seufzend zu Kenntnis nahm, wie BM ihren Untergebenen gefressen hatte, als auch die Erinnerungen an Lola doch nicht nur Finten, die für den Beginn unterstreichen sollten, dass Pudding ja so lieb sei. Jetzt hat uns Oda mit der ganzen Verhätschelung von (der inzwischen als böse entlarvten) Pudding durch BM erneut hinters Licht geführt. Dieser Schlingel.

Ob die sich nacher noch bei Sanji und den anderen entschuldigt, lasse ich mal offen.

@Winterauge schrieb:
Vorahnung hilft beim frühzeitigen erkennen von Dingen die passieren, das heißt aber nicht, dass Vorahnung automatisch auch bewirkt, dass ein anderer der Vorahnung hat nicht auf die Aktionen reagieren kann. Oder habe ich da nen kleinen Logikfehler in OP gefunden?

Wo liegt denn das Problem?

Katakuri konnte nicht nur Pudding's Versagen, sondern auch das des Pfarrers vorhersehen, also schießt er selbst auf Sanji. Warum er Sanji's Ausweichmanöver nicht vorhersehen konnte, liegt vielleicht daran, dass es immer ein wenig dauert, bis er die Bilder von der Zukunft bekommt. Übrigens macht eine gestörte Konzentration generell das beste Haki zu nichte, was man schon an einigen Beispielen sehen konnte (Enel, Satori, Whitebeard, BM usw.).

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1092
Kopfgeld Kopfgeld : 1166098
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 13:12

   
Was ein krankes Chapter!
Das warten hat sich gelohnt und zum Glück habe ich mich nicht spoilern lassen.

Sanji ist Katakuris Schuss ausgewichen! Jetzt habt ihr zu sehen bekommen auf welchem Level Sanjis Observationshaki ist.

Und das mit Pudding hat der auch wie ein Gentleman gelöst. von wegen er wird doch eine Frau schlagen Very Happy

Katakuri hat einen langen Stab\Stock in der Hand. Wahrscheinlich ist der Stab seine Hauptwaffe.

Die Theorie, dass Ruffy aus Big Moms Kuchen springt wurde sogar getoppt und es springen gleich mehrere Ruffys aus dem Kuchen Very Happy Da muss Nami hinter stecken.

Endlich geht der beste Teil dieses Arcs los.



Zuletzt von DiamondlegSanji am Do 13 Apr - 18:38 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Tuwz
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 949607
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 13:15

   

Ist auf der Coverpage wirklich ein kleines Krokodil mit Hut Surprised Da musste ich wirklich sofort an das große Krokodil aus dem Wald auf Whole Cake Island denken.
Es wäre wohl etwas sehr übertrieben zu sagen, dass dieses Krokodil früher auf Rogers Schiff war, aber wenigstens heißt das, dass es mehr so komische Mensch-Krokodile gibt.

Ich find’s echt lustig, dass Jimbei solche Schwierigkeiten hat Luffy zu wecken nachdem er Capone im letzten Kapitel ganz cool versichert hat, dass er alles im Griff hat Very Happy Er kennt Luffy doch ziemlich gut, also hätte er eigentlich damit rechnen müssen, dass so etwas passiert. Aber auf Big Mom’s Teeparty irgendwie Fleisch her zu bekommen ist jetzt wirklich nicht das große Problem.

Den riesen Kuchen als Altar zu nutzen und sich unter dieser Art Pavillon oben drauf das Ja-Wort zu geben hat schon Style. Big Mom Style.

Vinsmokes
Ich will ja wirklich glauben, dass die Vinsmokes nicht so blauäugig sind wie sie schon einige Kapitel scheinen sondern tatsächlich wenigstens noch einen Trumpf für alle Fälle in der Hinterhand haben. Einen Riesenroboter zum Beispiel. Aber so wie es heute schon wieder da gestellt sieht es einfach nicht danach aus. Yonji denkt sogar darüber nach, dass es vielleicht auch gar nicht so schlecht gewesen wäre, wenn er Pudding geheiratet hätte. Ernsthaft?

Pudding
Wechseln wir jetzt tatsächlich von Böse-Pudding wieder zu Gute Pudding!? Wow das hätte ich wirklich nicht erwartet. Und wieder einmal sehen wir, dass die abfällige Art wie Big Mom ihre Kinder behandelt sie ziemlich alles Kostet. Lola ist abgehauen, Praline ist mit den Fischmenschen geflohen, Chaffon plant mit Capone ein Attentat auf sie, Opera vertuscht seine Fehler und jetzt wirft Pudding den ganzen Plan über Bord, weil sie merkt, dass derjenige den sie eigentlich hätte töten sollen sie so viel besser behandelt als ihre eigene Mutter und Familie. Jetzt mach die Szene in der sie auf dem Balkon in den Himmel geschaut und an Lola gedacht hat auch Sinn.
Da ist jetzt nur die Frage, ob Sanji das extra gesagt hat um sie aus dem Konzept zu bringen, oder ob er das in seinem lovey-dovey Modus ernst gemeint hat. Auf jeden Fall hat Oda die Situation super gelöst. Es läuft im Prinzip noch alles nach Plan nur mit kleineren unerwarteten Wendungen. Wenn das so weiter geht könnte ich mir doch tatsächlich vorstellen, dass der Plan aufgeht nur eben nicht genauso wie geplant und stattdessen wie in dem Kapitel hier.
Wie Pudding von jetzt an Reagiert sehe ich vollkommen offen. Entweder sie zwingt sich zurück auf Big Mom’s Seite oder sie tut während der restlichen Hochzeit einfach gar nichts mehr und haut dann ab. Wobei ich eher für letzteres wäre. Dass sie irgendwie doch noch mit Sanji zusammen kommt glaube ich echt nicht. Was höchstens noch passieren könnte ist, dass Sanji sie bei der Flucht noch mitnimmt und sie danach getrennte Wege gehen.

Luffy
Und Luffy sprengt den Kuchen von innen Very Happy so wie es sein sollte.
Dass da so viele Klone von Luffy rausspringe schiebe ich darauf, dass Brûlee einige andere (Capones Männer und die SHB) mit ihrer Fähigkeit aussehen lässt wie Luffy. Genau wie sie das in den Seducing Woods mit den Tieren gemacht hat. Zumal man auch sieht wie sie sich entschuldigt und meint, dass sie zu etwas gezwungen wurde. Wobei Nami's Mirage Tempo vielleicht auch mit rein spielen könnte.
Aber: Wie kommt Luffy von Capones Körper in den Kuchen? War die SHB, die wir in Capone schlafen gesehen haben nicht die echten? Es sah in dem Kapitel aber schon so aus als wären sie anfangs noch in Capone, dann rennen sie und dann tauchen sie aus dem Kuchen auf. Ich frage mich wie sie das angestellt haben. Ich halte es nämlich für ziemlich absurd, dass der Chefkoch einen Spiel in dem Kuchen platziert hat durch den sie dann durch gehen hätten können.

Katakuri
Das mit Katakuris „in die Zukunft sehen“ hat sich jetzt zumindest zu einem Teil erklärt.
Wie es in dem einen Panel aussieht kann Katakuri wirklich nur einen kleinen Teil der Zukunft sehen. Er hat gesehen, dass Pudding auf die Knie geht aber nicht warum. Auch hat er gewusst, dass Sanji dem Schuss des Priesters ausweichen wird, hat aber nicht damit gerechnet dass er auch seiner Bohne ausweicht. Also gibt es eindeutig ein Limit zu dem was er sehen kann.
Und wenn er das Vorahnungshaki seines Gegners nicht mit „einberechnen“ kann hilft ihm seine Fähigkeit in einem richtigen Kampf auch nicht sehr viel. So gut wie jeder stärkere Charakter in One Piece verfügt inzwischen über Vorahnungshaki, mehr oder weniger stark. Natürlich hätte Katakuri mit so einem ausgeprägten Haki einen Vorteil weil er die Angriffe komm sieht, aber da er zumindest die Ausweichbewegungen seines Gegners anscheinend nicht vorhersehen kann ist er nicht so op wie er im ersten Moment scheint.

Vielleicht beläuft sich das was er in der Zukunft sieht auch nur auf das was ohne sein Einwirken passiert. Er hat zum Beispiel gewusst, dass Sanji dem Schuss des Pristers ausweichen wird. Dann hat er eingegriffen indem er seine Bohne geschnipst hat und ab dem Moment weiß er nicht mehr was passieren wird, weil er das was er gesehen hat durch seine Aktion verändert hat und es eben nicht mehr passiert. Das würde heißen, dass er Reaktionen auf seine eigenen Taten nicht vorhersehen kann. Nur etwas das ohne sein zu tun passiert.

Winterauge
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 169800
Dabei seit Dabei seit : 04.03.16
Ort Ort : bei Oldenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 13:26

   
@Nichtschwimmer schrieb:

...

@Winterauge schrieb:
Vorahnung hilft beim frühzeitigen erkennen von Dingen die passieren, das heißt aber nicht, dass Vorahnung automatisch auch bewirkt, dass ein anderer der Vorahnung hat nicht auf die Aktionen reagieren kann. Oder habe ich da nen kleinen Logikfehler in OP gefunden?

Wo liegt denn das Problem?

Katakuri konnte nicht nur Pudding's Versagen, sondern auch das des Pfarrers vorhersehen, also schießt er selbst auf Sanji. Warum er Sanji's Ausweichmanöver  nicht vorhersehen konnte, liegt vielleicht daran, dass es immer ein wenig dauert, bis er die Bilder von der Zukunft bekommt. Übrigens macht eine gestörte Konzentration generell das beste Haki zu nichte, was man schon an einigen Beispielen sehen konnte (Enel, Satori, Whitebeard, BM usw.).

Mein "Problem" liegt darin, dass alle sagen Sanjis Vorahnungshaki sei genauso gut oder besser als Katakuris, weil er dessen Angriff ausweichen konnte.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 260
Kopfgeld Kopfgeld : 1123833
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 13:59

   
Noch was zu Vorahnungshaki: Auf Amazon Lily konnte Sandersonia auf Ruffys Bewegungen nur solange reagieren wie sie von der eigenen Geschwindigkeit mitgehen konnte. Als Ruffy in Gear 2 war wusste sie zwar was er tun wird, konnte selber aber nicht mehr schnell genug reagieren.
Genau hier sehe ich Sanjis Vorteil. Sanjis Angriffe kommen in der Regel mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit, ich denke Sanji hat Chancen gegen Katakuri wenn er wahnsinnig schnell ist. Und vergessen wir nicht: Auf der FMI konnte er eine Art Geppou des Roukushiki, es wäre nicht abwegig wenn er eine verbesserte Version des Soru beherrscht. Würde zumindest zu seinem Kampfstil passen.

Nemo Namenlos
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 282300
Dabei seit Dabei seit : 10.03.15
Ort Ort : Utopia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 15:44

   
Auf jeden Fall ein geniales Chapter, freue mich schon auf's nächstes.

Bin auch von der Naivität der Vinsmokes (gerade Judge) enttäuscht - das passt mMn nicht wirklich zu einer hochtechnologisierten, im Geheimen agierenden Nation. Aber naja, es scheint wohl so zu sein ...

Zu Ruffys Klonen: Ich dachte auch erst sofort an Brulee, aber alle Ruffys im letzten Panel haben die Narbe auf der linken Seite, während die "Klone", die wir bisher von Brulee gesehen haben, immer spiegelverkehrt waren, oder? Die Narbe müsste demnach auf der rechten Seite sein. Also führt uns Oda damit vlt hinters Licht und es steckt etwas völlig anderes dahinter ... oder er hat's selbst verpeilt.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 89
Kopfgeld Kopfgeld : 448817
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 16:31

   
Wenn Luffys Teufelsfruchawakend/erwacht ist und das überhaupt nichts mit Brulee oder Nami zu tun hat, wäre mal endlich ein würdiger Powerboost für Luffy. Oder es ist Brulee.

Incineration
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 318000
Dabei seit Dabei seit : 06.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 20:07

   
Der Climax beginnt!

Coverpage war ganz nett mit Roger, Ray, Shanks und Buggy, die sich mal wieder in die Haare kriegen


Es beginnt mit dem verzweifelten Versuch, von Jimbei, Ruffy aufzuwecken. Der lässt sich ohne Fleisch wohl gar nicht wecken, aber verständlich nach all dem, was er auf WCI durchgemacht hat. Soll vllt nach dem Aufstehen wohl auch zeigen, dass er komplett ausgeruht ist, damit er All out gehen kann Ruffy


Ich hoffe mal, dass die Vinsmokes nicht wirklich so unvorbereitet sind, wie Big Mom annimmt...wobei ich weiß nicht ob die anderen Gäste auch unbewaffnet sind...und Yonji ernsthaft? Wie Itchi und Nitchi (oder so) sich beide denken, wie behindert der ist, aber nichts sagen Laughing
Reiju wartet ja sozusagen nur noch auf den Tod...und darauf dass Sanji gerettet wird.


Nun zu Katakuri...Sein Haki hat wohl doch einige Schwachstellen! Eine kleine Sache kann seine ganze Zukunft verändern. Außerdem braucht er kurz Zeit die Zukunft zu "analysieren" wenn etwas passiert, dass er nicht sieht.
So konnte er nicht wissen, dass Sanji seinen Jellybean ausweicht.
Als Sanji so ausgewichen ist und sich zu Katakuri drehte, sah das richtig badass aus Sanji

Außerdem hat er einen Stab/Speer/oder irgendwas anderes langes in der Hand. Muss nicht unbedingt heißen, dass es seine Hauptwaffe ist (Pica hatte am Anfang auch ein Schwert, aber es war nicht seine "Hauptwaffe"...zumindest im Anime, Manga weiß ich gar nicht mehr).

Im 1 gegen 1 wird Katakuri alles vorhersehen, außer sein Gegner ist zu schnell. Ich denke aber auch nicht, dass Katakuri langsam ist, also könnte sich noch jemand in den Kampf einmischen, sodass Katakuris Vorhersage zunichte gemacht wird.
Damit scheint Sanji vs Katakuri nichtmal mehr so weit, denn ich fand den bisher zu stark für Sanji, aber mit den Schwächeoffenbarung  monkey 1  

So nun zu Pudding...es wurde viel spekuliert, was passiert, wenn es eben nicht zum Schuss kommt, weswegen auch immer.
Und genauso kam es bei der Hochzeit nicht zum Schuss.
Die Big Mom Piraten haben kein Zeichen bekommen, also wissen sie nicht was passiert.
Die Strohhüte etc haben sich glücklicherweise ja nur auf einen Schuss geeinigt und nicht auf einen bestimmten Wink

Dass Big Mom ihre eigene Tochter (Pudding) als creepy bezeichnet und mit creepieren Leuten Kinder "Liebe macht" finde ich jetzt schon etwas übertrieben. Rolling Eyes
Aufjedenfall erinnert mich das etwas an Baby5...Hoffentlich wird Pudding nicht Baby5²

Und zu guter letzt Ruffys Entrance
Ein Bild, welches niemand der dort anwesenden so schnell vergessen wird Laughing
Soviele Ruffys/Brules Klone aus Big Moms geliebten Kuchen heraus...heißt dass im Kuchen selber ist ein Spiegel?...Wie kommt der dahin, Big Mom hätte ihn bestimmt gegessen Very Happy
Freue mich sehr auf das nächste Kapitel Ruffy

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1645171
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Do 13 Apr - 20:15

   
Ich war beim lesen des Chapters etwas enttäuscht weil so wenig passiert. Und dann die letzten 6, 7 Seiten hauen richtig rein.
Jetzt feier ich es schon richtig.
Die Coverpage hat mir jeden falls sehr gut gefallen.

@Starrk schrieb:
mal endlich ein würdiger Powerboost für Luffy
Ich finde ja der hatte schon wirklich viele Verbesserungen gezeigt. Gear 4, Haki, KH, Gear 2 und 3 ohne Probleme. Finde das Awakaning sowieso nicht so besonders.

DiamondlegSani schrieb:
Katakuri hat einen langen Stab\Stock in der Hand. Wahrscheinlich ist der Stab seine Hauptwaffe.
Das ist glaube ich eine Keule sieht man am besten auf Seite 13 oben. Nachdem er den Schuss abgegeben hat. Obwohl der Stab etwas lang ist für eine Keule aber das untere Ende ist zumindest breiter gezeichnet auf Seite 13. Eine Keule passt einfach übel zu seinem Design. Das kommt richtig geil. Aber auch ein Stab wäre nice. Vielleicht ja irgendein mittelding aus beidem.

@Winterauge schrieb:
Auch, wenn es einigen nicht gefällt. Ich weiß nicht warum ihr meint Sanjis vorahnungshaki sei stärker oder genauso stark wie Katakuris.
Vorahnungshaki unterdrückt ja nicht unbedingt das des anderen, oder doch?
Naja die Theorie habe ich zumindest schon ewig. Würde Sinn machen. Aber was wir wissen ist das Katakuri die sehr nahe Zukunft vorhersehen kann. Er konnte aber nicht vorhersehen das Sanji ihm ausweicht. Das würde ich jetzt mal aufs Vorahnungshaki von Sanji schieben.
Ich denke schon das Vorahnungshaki da einen ähnlichen Effekt hat wie Rüstungshaki und quasi das stärkere das schwächere besiegt. Und wenn jetzt zum Beispiel Tashigi da auf dem Altar gestanden wäre hätte sie den Schuss nicht vorhersehen können weil ihr VH zu schwach ist. Und Katakuri hätte vorhergesehen wie Tashigi tot umfällt weil die Lücke zwischen den VHs der beiden so groß ist.
Bei Sanji und ihm ist die Lücke viel kleiner und so konnte er nicht vorhersehen ob Sanji getroffen wird oder nicht. Sanjis VH blockt da das von Katakuri. Und Sanji konnte eben vorhersehen wo und wann die Kugel ihn treffen würde. Das heißt aber nicht das seins besser ist. Nur das es gut ist.
Und was ganz entscheidend ist, er war schnell genug auszuweichen vorhersehen alleine bringt nichts wie wir auf Amazon Lily gesehen haben.

@DiamondlegSanji schrieb:

My boy Sanji ist Katakuris Schuss ausgewichen! Jetzt habt ihr zu sehen bekommen auf welchem Level Sanjis Observationshaki ist.
Und wie krank schnell er ist.

@Tuwz schrieb:
Es wäre wohl etwas sehr übertrieben zu sagen, dass dieses Krokodil früher auf Rogers Schiff war, aber wenigstens heißt das, dass es mehr so komische Mensch-Krokodile gibt.
Wäre schon cool. Aber auf Coverpages gibt es ja sowieso viele menschenähnliche Tiere.

@Tuwz schrieb:
Er kennt Luffy doch ziemlich gut, also hätte er eigentlich damit rechnen müssen, dass so etwas passiert.
Er kennt ihn halt doch noch nicht so gut wie Nami und Chopper^^

@Tuwz schrieb:
Da ist jetzt nur die Frage, ob Sanji das extra gesagt hat um sie aus dem Konzept zu bringen, oder ob er das in seinem lovey-dovey Modus ernst gemeint hat.
Für mich eindeutig im Lovey-Dowey Modus. Da ist er immer noch drin.

@Tuwz schrieb:
Dass da so viele Klone von Luffy rausspringe schiebe ich darauf, dass Brûlee einige andere (Capones Männer und die SHB) mit ihrer Fähigkeit aussehen lässt wie Luffy. Genau wie sie das in den Seducing Woods mit den Tieren gemacht hat. Zumal man auch sieht wie sie sich entschuldigt und meint, dass sie zu etwas gezwungen wurde. Wobei Nami's Mirage Tempo vielleicht auch mit rein spielen könnte.
Aber: Wie kommt Luffy von Capones Körper in den Kuchen? War die SHB, die wir in Capone schlafen gesehen haben nicht die echten? Es sah in dem Kapitel aber schon so aus als wären sie anfangs noch in Capone, dann rennen sie und dann tauchen sie aus dem Kuchen auf. Ich frage mich wie sie das angestellt haben. Ich halte es nämlich für ziemlich absurd, dass der Chefkoch einen Spiel in dem Kuchen platziert hat durch den sie dann durch gehen hätten können.
Ich denke das sind wieder Tiere weil die Ruffys auch so wütend schauen und die Zähne zum Teil andere Formen haben. Aber einige könnten auch Menschen sein vielleicht. Wobei ich nur Tiere cooler finden würde. Ein Ruffy in der Mitte sieht aber schon so aus wie Carrot also der Gesichtsausdruck. Der Mirage tempo spielt denke ich keine Rolle weil die ja essen.
Ruffy hat ja Capone etwas wegen seinem Auftritt gefragt und um einen Gefallen gebeten das könnte ja gewesen sein einen Spiegel im Kuchen zu platzieren. Da sollte ja Capone als Sicherheitschef auch Überprüfungen vornehmen dürfen.

@Tuwz schrieb:
Wie es in dem einen Panel aussieht kann Katakuri wirklich nur einen kleinen Teil der Zukunft sehen.
Aber in dem Chapter vorher mit Bedge hat er alle Details vorhergesehen. Ich denke er kann so 5 Sekunden ziemlich genau vorhersehen und dann das was etwas weiter entfernt ist, so 30 Sekunden vielleicht, sieht er nur so winzige Ausschnitte, wie Pudding am Boden in dem Fall.

@Tuwz schrieb:

Vielleicht beläuft sich das was er in der Zukunft sieht auch nur auf das was ohne sein Einwirken passiert. Er hat zum Beispiel gewusst, dass Sanji dem Schuss des Pristers ausweichen wird. Dann hat er eingegriffen indem er seine Bohne geschnipst hat und ab dem Moment weiß er nicht mehr was passieren wird, weil er das was er gesehen hat durch seine Aktion verändert hat und es eben nicht mehr passiert. Das würde heißen, dass er Reaktionen auf seine eigenen Taten nicht vorhersehen kann. Nur etwas das ohne sein zu tun passiert.
Klingt im Moment auch erstmal sehr logisch. Ich hoffe das wir da noch mehr erfahren. Meine Idee steht ja weiter oben.

@Nemo Namenlos schrieb:
Zu Ruffys Klonen: Ich dachte auch erst sofort an Brulee, aber alle Ruffys im letzten Panel haben die Narbe auf der linken Seite, während die "Klone", die wir bisher von Brulee gesehen haben, immer spiegelverkehrt waren, oder? Die Narbe müsste demnach auf der rechten Seite sein. Also führt uns Oda damit vlt hinters Licht und es steckt etwas völlig anderes dahinter ... oder er hat's selbst verpeilt.
Ich habe es gerade nachgesehen. Die verwandelten Tiere waren nicht Spiegelverkehrt. Nur die Verwandlung von Brulee selbst war Spiegelverkehrt.

@MonkeyDDragon Ich weiß ja du kennst Sanji ziemlich gut. Deswegen musst du den Teil ja auch so sehen er konzentriert sich in dem Moment null auf den Plan sondern nur auf Pudding und hat auch sein VH nicht wirklich aufgestellt weil er eben abgelenkt ist. Und er muss ja auch nicht damit rechnen das Katakuri ein Jelly Bean auf ihn schießt.
Trotzdem ahnt er den Schuss voraus und ist auch noch schnell genug auszuweichen. Finde ich schon ziemlich krass so ein Lappen ist er dann anscheinend doch nicht wie du immer sagst.

Vinsmokes
Das die Vinsmokes einen Plan haben habe ich eigentlich ausgeschlossen seit wir Reiju angeschossen gesehen haben und sie nichts gemacht hat. Und sich drauf eingestellt hat zu sterben. Sie wäre ja in eine Gegenstrategie eingeweiht aber auch in dem Chapter sehen wir sie sich in Gedanken wieder auf den Tod vorbereiten. Da wird nichts kommen von denen. Die werden glaube ich auch überschätzt. Ich meine Judge konnte nicht mal einen Schuss vorhersehen mit VH und blickt selbst jetzt noch überhaupt nicht durch. Katakuri checkt schon 5 sekunden bevor es passiert was passieren wird.

Pudding
Ich bin ziemlich beeindruckt von der Sache mit Pudding. Das alle Szenen auf einmal Sinn machen nur mit 2 oder 3 Panels als Erklärung. Sie ist auf jeden Fall nicht gut. Kinder mit Messern umbringen ist schon heftig. Andererseits auch ziemlich normal in der Welt von Big Mom wie es aussieht. Aber sie hat auch einen Grund warum sie so geworden ist. Obwohl Kinder auch heftig gemobbt werden ohne zum eiskalten Killer zu werden. Big Mom hilft ihr auch nicht sondern sagt nur sie soll sich die Haare wachsen lassen.
Jetzt macht auch die Szene mehr Sinn wo sie sich ärgert das Big Mom sich nur auf das dritte Auge konzentriert.
Ich denke oder Hoffe zumindest schon das Pudding wieder zurück geht in ihre Rolle als Böse und das nur ein Ausbruch ihrer unterdrückten Gefühle war.



Die Konversation von DuFeld und Stussy fand ich auch ziemlich lustig. Der Kuchen war auch richtig geil natürlich nicht so cool wie Ruffy der aus ihm raus kommt ^^.

Die Szene wie Sanji ausweicht ist richtig cool gezeichnet das ist eine der coolsten Sanjiszenen überhaupt. Auch das Katakuri so überrascht ist feier ich richtig immerhin zeigt das das es schon krass ist.
Der Katakuri mit der Keule/Stab/Schwertstabwasauchimmer kommt auch richtig krass rüber den feier ich richtig.



Der Plan
Jetzt passiert alles Schlag auf Schlag. Einer von Bedges Männern oder Ruffy macht das Bild kaputt. Dann überlebt Ruffy für 3 Sekunden und dann schießt Bedge die Waffe ab. Das klingt alles nicht so abwegig. Wenn sich alle auf Ruffy konzentrieren. Wonach es gerade ja aussieht. Dann im Schrei von Big Mom rettet Ruffy die Vinsmokes und sie hauen ab. 10 Sekunden. Kann Oda daraus mehr als ein Chapter machen? Eigentlich nicht. Dann sollten wir nächste Woche endlich Wissen wo die Reise hingeht.
Ich denke nach wie vor nicht an einen Kampf aber eine Verfolgungsjagd in der Spiegelwelt könnte ich mir schon vorstellen das wäre auf jeden Fall ein geiles Szenario. Katakuri und Smoothie und noch paar andere verfolgen sie und es kommt zu nem coolen Kampf.
Earplugs hat jedenfalls noch keiner drin.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1388
Kopfgeld Kopfgeld : 1632549
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Fr 14 Apr - 14:07

   
Das Krokodile war sicher nicht in Rogers Crew. Oda zeichnet doch immer wieder solche Tiere auch mit Piratenhüten. Aber ein Menschenkörper das ist schon verrückt Very Happy

Die riesige Hochzeitstorte ist auch gleichzeitig ein Altar fehlt nur noch die Kirchenglocke Very Happy

Pudding Vergangenheit ist auch wieder voller Trauer und das sie Kinder absticht ist für mich nichts ungewöhliches bei der Familie und der Mutter. War auch klar das sie nun Sanji nicht töten kann da sie erstarrt ist vor Freude, da er die erste Person ist dem Puddings dritte Auge gefällt.

Wer ist der echte Ruffy?
Die Klone am Ende das erinnert wieder an Naruto man sieht auch wieder das es Tiere sind. Der eine Klon Ruffy schaut aus wie ein Affe und ein Anderer hat extreme scharfe Zähne und springt wie ne Katze. Der Affe Ruffy hat keine Hütte dabei.

ich habe eine Vermutung das bei den Klonen der echte dabei ist.
Besonders zwei Ruffys haben es mir da angetan. Der erste ist der hier rot eingekreistet.
Spoiler:
 

Dann noch dieser Ruffy
Spoiler:
 

Insgesamt wieder ein gutes Kapitel.

Commander Spock
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 308
Kopfgeld Kopfgeld : 422130
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Sa 15 Apr - 15:36

   

Ich hätte mir Purrin besser als Bösewicht vorgestellt. Ihre böse Persönlichkeit, insbesondere ihre drei Augen fundiert ja auf ein Fabelwesen. Irgendeine Kreatur die drei Augen hat und hinterhältig ist.

Katakuri

Hier wurde ein Limit für Katakuris Stärke gesetzt. Ich hätte es überpowert gefunden, wenn er bediengungslos in die Zukunft sehen kann. Er kann also in die Zukunft sehen, aber ohne seine Einwirkung. Wenn z.B er sieht wie Luffy aus der Torte kommt, kann ihn nicht angreifen weil er die Zukunft verändern könnte. Schaut er nur zu, kann er beschränkt die Zukunft vorhersehen. Das würde er erklären, warum er fassungslos war als Sanji sein Angriff ausgewichen ist.

Zusammenfassend: Katakuris Handlung verändert die Zukunft und schafft eine neue Alternative für die Realität - eine Art von Zukunftschleife. Deswegen kann er nur die Dinge vorhersehen - allerdings ohne seinen Einfluss. Den bringt er seinen Einfluss, wird automatisch die Zukunft verändert, und es wird eine neue Zukunftschleife geschaffen.

Deshalb hat er gesagt: "Es tut mir Leid. Ich kann nichts machen." Er konnte nichts machen weil er dann nicht mehr die Zukunft sehen konnte.

Warum hat Purrin ein drittes Auge?

Ich würde es defintiv schlecht finden, wenn Oda dieses Dritte Auge nicht erklärt. Warum Purrin ein drittes Auge hat. Ich mein, eine Erklärung durch die Teufelsfrucht, Rasse oder Sonstiges sollte folgen. Im letzten Filler-Arc sahen wir wie Grount eine Monsterhand hatte. Das muss ja auch richtig erklärt werden. Das kann ja nicht so einfach sein, ohne Erklärung. Bei der Sache mit Purrin wäre das total unlogisch, wenn es nicht erklärt wird.
Ich vermute mal, dass es eine Rasse mit drei Augen existiert. Das würde als Argument passen.
In der YoTube-Community wurde spekuliert, dass es eine Fehlgeburt ist. Ein genetischer Fehler der durch Radioaktiviät entstanden ist. Im Laws Kindheit zeigte man diese Sache mit Abbau von weißen Steine. Die Menschen die diese Steine abbauten, hatten sich vergiftet. Später wirkte dies genetisch auf die Lebenserwartung der nächsten Generation.
Aber dieses Argument dient dazu da, dass es eine Fehlgeburt nicht auszuschließen wäre. Die nächste Generation der Kinder hatten genetisch und somatische Schäden geerbt. Law war so ein Fall mit seiner niedrigen Lebenserwartung und weiß-gebleichten Haut.

Germa

Wie bereits angesprochen, ist die Germa wirklich von Naivität geprägt. Sie wussten also nicht wirklich, wäre dann ausgeliefert gewesen. Sie werden wohl durch Rejiu überzeugt, wenn Sanji ihn helfen will, aber sie ablehnen. Dann kann Rejiu eine essentielle Rolle spielen. Sie wird ihre Familie überzeugen, dass Sanji Recht hat.

Wie geht es weiter?

Der Plan besteht immernoch darin, dass Foto von Mutter Karamel zu zerfetzen. Wer ist Mutter Karamel? zwei bekannte Personen könnte ihre Identität sein:

-Gloriosa
-Bucking.

Gloriosa könnte Mutter Karamel sein. Im Amazon-Lily Arc hörten wir ja, wie sie abgehauen und zurückgekehrt ist. Boa Hancock bezeichnete sie als Verräterin, weil sie abgehauen und zurückgekehrt ist(in der OP-Folge, wo Gloriosa wollte, dass sie im Krieg mitmacht). Vielleicht ging sie aus einem bestimmten Grund von BM weg.
Außerdem ist eine Relation zwischen Gloriosa und Rayleigh bekannt. Es wird von beiden eine Vergangenheit ausgegangen. Und wir wissen, dass BM in Rogers Ära mitgespielt hat. Vermutlich Roger inklus. mit Rayleigh gesehen hat. Zur dieser Zeit war Gloriosa bei BM. Das würde ihre Identität als Mutter Karamel bestätigen.

Es kann jetzt passieren, dass Luffy nicht das Foto zerreist. Eben wegen der Freundschaft mit Gloriosa.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1529
Kopfgeld Kopfgeld : 2279311
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Sa 15 Apr - 17:11

   
Gutes Kapitel.
Inhaltlich war es zwar wieder nicht so viel, dafür ist eigentlich doch recht viel passiert. Was mich verwunderte war, dass Sanji spontan auf das Auge reagierte. War das jetzt geplant oder nicht? Sanji musste sich ja was einfallen lassen, damit er nicht erschossen wird. Sanji hat sich ja von Purins Schönheit blenden lassen und hatte mit seinem Verstand zu kämpfen, ob er sich jetzt von Purin steuern lässt oder nicht. Eigentlich hat er dabei verloren bzw. seine Schwäche für Frauen hat überhand gewonnen. Ich hatte nicht den Eindruck, dass Sanji sich ein Plan zurecht legte, wie er nun handelt und sich gegen Purin wehrt. Vielmehr hatte er Glück, dass seine Reaktion auf das dritte Auge goldrichtig war. Er meinte es natürlich ehrlich, dass er das Auge wunderschön findet, so ist es nicht, nur war ich darüber verwundert, wie das gelöst wurde. Ich hatte den Eindruck, dass Sanji planlos agierte und Situationsbedingt sich schnell was einfallen lässt, wie er Purin stoppt. Vermutlich hätte sein Vorahungshaki auch ausgereicht, um den Schuss auszuweichen. Ich meine, wenn er selbst Katakuri easy ausweichen kann, dann wäre das bei Purin auch machbar gewesen. Wobei die Distanz schon eine wichtige Rolle spielte. Klar war die Szene geil, wie Sanji der Bohne oder was auch immer das war auswich. Nur ist es keine Meisterleistung. Ich lese hier teilweise heraus, dass er deswegen Katakuri gewachsen sein soll. Die Distanz zwischen Katakuri und Sanji war enorm. Da Sanji sowieso extrem schnell ist, war es nun nicht so überraschend, dass er ausweichen konnte. Sanji kann es doch nie im Leben mit Katakuri auf nehmen. Nicht mal Ruffy hätte ich zugetraut, dass er Cracker umhaut. Das schaffte er auch nur mit viel Glück und durch die Unterstützung durch Nami. Katakuri ist nochmal ein anderes Level als Cracker. Ich würde nicht mal Ruffy den Sieg gegen Katakuri zutrauen aktuell. Gib einen Sanji noch Jimbei und ein weiteren Supporter wie Chopper oder Nami dazu und dann hätten die zu dritt vielleicht eine Chance. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Sanji einen Kommandant mit einem Kopfgeld von über einer Milliarde umhaut. Dafür ist er aktuell noch zu unerfahren und schwach. Power Up hin oder her, das wird nicht reichen. Es besteht sowieso jetzt keine Notwendigkeit Katakuri oder wen auch immer zu bekämpfen. Der Überraschungseffekt ist definitiv auf Ruffys Seite und der ganze Trubel der jetzt herrscht, wird selbst Big Mom den Überblick verlieren. Capones Plan entwickelt sich in der richtigen Richtung, aber funktionieren wird er deshalb nicht. Ich bin mir sehr sicher, dass in Big Mom noch wesentlich mehr schlummert, als es uns aktuell bekannt ist. Zwar wird der Plan denke ich so ablaufen wie ihn Capone schilderte, doch das wird Big Mom nicht umhauen. Der Arc neigt sich dann doch dem Ende zu und wirklich viel muss jetzt nicht mehr passieren, damit die Strohhüte Whole Cake Island verlassen können. Ich rechne noch so mit maximal 5-6 Kapitel, in der die Flucht dann starten wird. Für einen Kampf oder gar einen kleinen Krieg fehlt einfach die Zeit. Das würde noch so unnormal viele Kapitel fressen, wo man nicht mal Reverie abschließen könnte. Jetzt steht uns eigentlich nur noch der Konflikt mit Big Mom bevor (2 Kapitel), Big Moms Flashback (1 Kapitel), die Flucht (2 Kapitel) und dann noch ein Blick in die aktuelle One Piece Welt (1 Kapitel) wie eigentlich nach jedem großen Arc. Das ist meine aktuelle Prognose für den zukünftigen Verlauf von One Piece. Mit Pausen dazu gerechnet wären wir dann ungefähr im Juni beim Reviere Arc.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2106743
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Sa 15 Apr - 23:14

   

Eine weitere meiner Vorhersagen,die ich am 23.Dezember im Thread für anhaltlose Theorien aufgestellt habe,hat sich als richtig erwiesen:

@Lemon1 schrieb:

-Pudding ist in Wirklichkeit gut (doppelter Twist);Reiju nur etwas vorgespielt.Sie bringt sie nicht um,damit der Konflikt zwischen Germa&Big Mom ausbrechen kann

Natürlich war der Ausgang meiner Sicht damals ganz anders in Hinblick auf die Story,doch die These hat sich trotzdem bewahrheitet,egal ob meine Argumentation aus dem damaligen Stand nicht dazu passt.Pudding nimmt doch die Rolle einer Protagonistin in diesem Arc ein,die sich in Sanji schließlich verliebt.Ein bisschen romantische Stimmung wird bestimmt nicht schaden.Irgendwie habe ich das Gefühl bekommen,dass Sanji sich immer mehr zu einem richtigen Gentleman entwickelt.Erst ein paar süße Meerjungfrauen auf FMI klar gemacht, später Viola richtig in Verlegenheit gebracht und schließlich jetzt noch Pudding.
Respekt Sanji,so langsam wächst du zu einem richtigen Womanizer an.

@Winterauge schrieb:
Auch, wenn es einigen nicht gefällt. Ich weiß nicht warum ihr meint Sanjis vorahnungshaki sei stärker oder genauso stark wie Katakuris.
Vorahnungshaki unterdrückt ja nicht unbedingt das des anderen, oder doch?

Vorahnung hilft beim frühzeitigen erkennen von Dingen die passieren, das heißt aber nicht, dass Vorahnung automatisch auch bewirkt, dass ein anderer der Vorahnung hat nicht auf die Aktionen reagieren kann. Oder habe ich da nen kleinen Logikfehler in OP gefunden?

Es ist auch nicht stärker.Katakuri ist und wird Sanji immer ein Schritt voraus sein,was das "Voraussehen" in die Zukunft betrifft.Denn wir haben es hier mit dem stärksten Kommandeur der Big Mom Crew zu tun,wenn man mal auf ihre Kopfgelder achtet.Nicht nur das.Katakuri weiß sogar,dass Sanji den Angriffen ausweichen würde.Das Problem bestand nicht darin,dass Katakuri auf die Zukunft keinen Einfluss nehmen konnte oder wie manch andere ausdrücken,aufgrund seiner Taten die Zukunftsschleife sich ändere und er dann er nur untätig zugucken kann.
Das wage ich mal stark zu bezweifeln.In Bezug auf Pudding,die auf die Knie gegangen ist,hat er das Bild ganz klar vor Augen gesehen.Aber er hat nicht Sanjis Worte über das dritte Auge gehört,die er  in der Zukunft aussprechen würde.Deshalb konnte Katakuri auch nicht den Grund erfahren,wieso Pudding in die Knie gegangen ist. Katakuris Observationshaki liefert ihm nur eine visuellen Blick in die Zukunft.
Anschließend greift Katakuri Sanji zweifach an.Den ersten Nichttreffer hat Katakuri kommen sehen,denn zweiten nicht mehr.Wie sollte er auch?Er hatte einfach sofort nacheinander angegriffen ohne ein paar Sekunden Zeit zu gewinnen um noch einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Das ist meine alternative Interpretation von Katakuris Observationshaki im Gegensatz zu deiner @Commander Spock. Deshalb kannst du nicht spontan deine Schlussfolgerungen als Fakt hinnehmen.
Zu der Ruffy Thematik.Katakuri hat auf Seite 14 zu sich selber gesagt,dass er das nicht aufhalten kann,was komme. Nach deiner Sicht konnte er nicht mehr in die Zukunft sehen,weil er sie schon beeinflusst hat.Ich sage.Wegen all dem Chaos,dass sich anhäufte,konnte er sich nicht mehr auf einzelne Dinge fokussieren und so blieb ihm ein Blick in die Zukunft verwehrt.Man kann diese Szene auch anders auffassen.Es kann auch gut möglich sein,dass Katakuri doch Ruffy und die Klone aus der Torte kommen sah,nur eben dass er sich keine plausible Erklärung weder zu Ruffys Auftauchen noch den Klonen fand.So blieb er auch untätig stehen.
Mit all dem möchte ich nur eines klarstellen.Man kann unzählige Erklärungen für dieses spezielle Observationshaki finden.Deshalb @Winterauge lass dich nicht von einzelnen als "richtig" hingenommenen Erklärungen irritieren und glaube an das,was du für richtig hälst. Wink

Meine Nerven sind bald am Ende Oda! #MakeSanjiGreatAgain

Wie lange willst du aus Sanji einen Noob machen?!
Siehst du nicht,dass bald Wanokuni ansteht und Zorro wie Herkules im Olymp seinen Triumphzug feiern wird?Und Sanji soll dann immer noch zu dem Monster Trio der Strohüte gehören?
Von wegen.Zorro erhält ein neues Schwert,erfährt mehr über die Kraft seines Kitetsu und was weiß ich noch wird er für Techniken lernen.Du weißt Oda,dass Zorro dann vielleicht sogar Ruffy das Wasser reichen wird.Wohingegen sogar unser Käpt'n wegen seiner Position leicht ins Schwitzen kommt.
Was kann schon Sanji?Willst du Oda ehrlich die Sanji Fans weiter leiden lassen?Siehst du nicht,wie armselig du den Charakter präsentierst?Zwei Jahre hat er nur seine Zeit damit verbraucht,auszuweichen zu lernen und etwas in die Zukunft "vorauszusehen."Was bringt ihm diese Fähigkeit,wenn er dem Gegner sowieso keinen Schaden zufügen kann?!
Diable Jamble ist ausgelutscht Oda,die Fans sind hungrig nach einer neuen Technik,wovon sie dann schließlich Sanji ENDLICH nach einem Jahrhundert wieder "hypen" können.Wo sind die Früchte von Sanjis Training?Oda,verrate es mir bitte.
Die Zeit läuft.

afro

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1092
Kopfgeld Kopfgeld : 1166098
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   So 16 Apr - 0:30

   
@Lemon1
Du sprichst mir echt aus der Seele Very Happy
Sanji MUSS mmn in diesem Arc einen richtigen Kampf bekommen. Einen richtigen!
Der sollte an Sanji vs Jabura rankommen und diesen Kampf sogar toppen.
Ich hoffe, dass Oda sich Katakuri für Sanji als Gegner aufbewahrt hat um sein Image aufzupushen und uns wieder mal einen krassen Sanji-Kampf zu liefern. Ich will dass die Leute endlich mal wieder Respekt auf Sanjis Namen tun, wenn sie ihn hören Very Happy
Ich weiß, dass Sanji Katakuri nicht besiegen kann, aber mit einem 2 vs 1 würde ich mich zufrieden geben.

Also ich wäre mehr als enttäuscht, wenn Sanji in diesem Arc, im Arc, welcher ihn gewidmet wurde, keinen würdigen Kampf bekommen würde. Vorallem weil Ruffy einen echt guten Kampf gegen Cracker gehabt hat. Sogar Pedro hat gegen Tamago einen guten Kampf gehabt. Und Sanji hat bisher billige Schlagabtausche gegen seine Familienmitgliedern bekommen..

Tuwz
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 949607
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   So 16 Apr - 9:48

   
@Lemon1 schrieb:
Anschließend greift Katakuri Sanji zweifach an.Den ersten Nichttreffer hat Katakuri kommen sehen,denn zweiten nicht mehr.Wie sollte er auch?Er hatte einfach sofort nacheinander angegriffen ohne ein paar Sekunden Zeit zu gewinnen um noch einen Blick in die Zukunft zu werfen.
Von was redest du da? Katakuri hat genau eine Bohne nach Sanji geworfen/geschnipst der dieser dann ausgewichen ist. Katakuri hat "gesehen", dass Sanji dem Schuss des Priesters ausweicht und hat deswegen entschlossen selbst einzugreifen.
Ich denke, dass Katakuri - wie ich oben schon geschrieben habe - nur das Vorhersehen kann was passiert wenn er nicht eingreift. Sobald er etwas tut, dass diese Zukunft verändert bringt ihm diese Voraussicht nichts mehr, weil das was er gerade gesehen hat schließlich gar nicht mehr so passiert weil er es verändert hat.

@Commander Spock schrieb:
Warum hat Purrin ein drittes Auge?

Ich würde es defintiv schlecht finden, wenn Oda dieses Dritte Auge nicht erklärt. Warum Purrin ein drittes Auge hat. Ich mein, eine Erklärung durch die Teufelsfrucht, Rasse oder Sonstiges sollte folgen. Im letzten Filler-Arc sahen wir wie Grount eine Monsterhand hatte. Das muss ja auch richtig erklärt werden. Das kann ja nicht so einfach sein, ohne Erklärung. Bei der Sache mit Purrin wäre das total unlogisch, wenn es nicht erklärt wird.
Ist das nicht schon mehr oder weniger erklärt? Big Mom sagt in Kapitel 853, dass Pudding eine Nachfahrin vom Drei-Augen-Clan ist.

@Lemon1 schrieb:
Eine weitere meiner Vorhersagen,die ich am 23.Dezember im Thread für anhaltlose Theorien aufgestellt habe,hat sich als richtig erwiesen:

@Lemon1 schrieb:

-Pudding ist in Wirklichkeit gut (doppelter Twist);Reiju nur etwas vorgespielt.Sie bringt sie nicht um,damit der Konflikt zwischen Germa&Big Mom ausbrechen kann

Natürlich war der Ausgang meiner Sicht damals ganz anders in Hinblick auf die Story,doch die These hat sich trotzdem bewahrheitet,egal ob meine Argumentation aus dem damaligen Stand nicht dazu passt.Pudding nimmt doch die Rolle einer Protagonistin in diesem Arc ein,die sich in Sanji schließlich verliebt.
Ob Pudding wirklich noch "gut" wird steht ja noch in der Luft. Auch wenn ich es momentan schon für ziemlich unwahrscheinlich halte, dass nochmal eine wirkliche Antagonisten Rolle einnimmt. Aber als echte Protagonistin sehe ich sie auch nicht.
Und sie hat Reiju bestimmt nichts vorgespielt. Sie ist wirklich so psycho wie wir sie gesehen haben. Das hat man auch nochmal in ihrem kleinem Flashback gesehen, als sie mit dem Messer hinter den anderen Kindern hergelaufen ist.
Sie hat nicht gepielt Sanji töten zu wollen, sie wollte es wirklich tun. Nur hat Sanjis unerwartete Reaktion ihren wohl größten Schwachpunkt getroffen und damit mit einem Schlag ihr gesamtes Weltbild zerstört.

Aber dem #MakeSanjiGreatAgain schließe ich mich eindeutig an xD

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1645171
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   So 16 Apr - 17:46

   
@CommanderSpock
Keine Ahnung was du mit Zukunftsschleifen willst. Es ist nur Vorahnungshaki.
Katakuri hat die ruffys kommen sehen hat sie aber nicht aufhalten können. Woher sonst sollte er wissen das da was verrücktes auf sie zu kommt.
Er konnte nix machen weil er eben nix machen konnte.
Bei dem Organhändler hat er doch auch die von ihn gesehene Zukunft verändert....

@Lemom1 Katakuri bekommt auch die Gespräche mit was wir bei dem Organhändler gesehen haben.
Wahrscheinlich war die Zukunft mit Pudding zu weit entfernt so das er nur das eine Bild gesehen hat.

@Borusarino ich bin mir sicher das war nicht geplant das war nur der ehrliche Sanji. Sein Plan war der Kugel auszuweichen und das hätte er auch getan wenn sie geschossen hätte.
Einen anderen Plan brauchte er nicht. Und zufällig hat es sich halt so erledigt.
Es wurde nie gesagt das Reverie ein Arc wird. Ich denke nicht das das mehr als 3 oder 4 Kapitel werden.

Commander_Cracker
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 307910
Dabei seit Dabei seit : 08.09.16
Ort Ort : Ostfriesland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   So 16 Apr - 18:35

   
Bei Katakuri stellt stellt sich ja nicht nur die Frage, ob er die Zukunft sehen kann welche passiern wird sofern er nicht eingreift, sondern auch was er körperlich drauf hat.
Die Bohnen schnipsen mag ja toll sein, aber in einem richtigen Kampf ist das eine eher wertlose Technik.
Um mit richtig starken Kalibern mithalten zu können, muss er auch ohne VH gut kämpfen können.
Und genau das ist es, was mich am meisten an ihm interresiert.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1839928
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 862   Di 18 Apr - 12:46

   
Katakuri hat ja nicht umsonst ein so hohes Kopfgeld. Ich denke das sein Hardening nicht schlechter bzw. genau so gut als dass von Cracker sein wird. Ich hoffe das Sanji sich an Katakuri versuchen darf und endlich mal all out geht, vielleicht auch um sein volles Potential zu entfalten und Boden zu Zorro und Ruffy gut zu machen. Zwar ist 1Mrd. Berry Kopfgeld schon echt übel hoch und auch für Ruffy ein echte Herausforderung, aber nicht umsonst ist es ja auch irgendwie Sanjis Arc. Übrigens Hut ab das Sanji Puddings Spielchen überstanden hat ohne seine Verstand zu verlieren.

Die große Frage ist nun was mit Pudding eigentlich passiert. Besinnt sie sich oder unterstützt sie Sanji.

Dann haben wir noch die Vinsmokes die nun auch bald verstehen werden was hier abgeht. Momentan macht sich ja noch Verwirrung breit. Reiju wird vermutlich bald klar, was hier wirklich gerade passiert.

Jetzt fehlt nur noch die Tamato Box und ein Amoklauf von BigMum um das Chaos perfekt zu machen ;-)



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 862

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden