Anmelden
Login
 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel 865?
Sehr gut
28%
 28% [ 7 ]
Gut
44%
 44% [ 11 ]
Mittelmäßig
20%
 20% [ 5 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
8%
 8% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 25
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

avatar

Beiträge Beiträge : 899
Kopfgeld Kopfgeld : 861298
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 10:25

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim Diskutieren Smile

Und nicht vergessen, nächste Woche pausiert One Piece!

......................................................................



Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1529
Kopfgeld Kopfgeld : 2279311
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 17:17

   
Das Kapitel war auf jeden Fall besser als das Letzte. Trotz dessen unter meinen Erwartungen.

Big Mom
Es ist nachvollziehbar, dass sie komplett überfordert mit der Ausgangslage von der Teeparty ist. Sie hat sich schließlich sehr auf die Teeparty gefreut und jetzt wird eine Sache die ihr am Herzen liegt nacheinander zerstört. Erst das Zersprengen der Torte, dann unerwünschte Gäste und zum Schluss noch das Bild, das wohl ihr wertvollster Besitz überhaupt ist. Big Mom ihr Verhalten ist bisher verschuldbar. Ich habe nach wie vor hohe Erwartungen von ihr, auch wenn ihre Teufelsfrucht alles andere als stark ist. Immerhin könnte sie noch körperlich trotz ihrem hohen Alters stark sein. Nach der Pause beginnt dann endlich der Flashback von Big Mom. Das wird wohl das beste in diesem ganzen Arc. Man, freue mich auf diesen. Vielleicht wird er noch besser als der von Law? Ich meine, die letzte Seite war schon sehr Spannung aufbauend. Mutter Caramel ist zwar optisch nicht gerade sehr ernst zunehmen, aber was heißt das schon? Sie erinnert mich vom optischen her etwas an Corazon. Will jetzt keine Verbindung zwischen den beiden herstellen, schließlich spielt der Flashback vor 63 Jahren. Wollte es nur mal erwähnt haben. Ich denke das Verschwinden von Caramel sollte zum Schutz für Big Mom dienen. Sie wird so oder so schon tot sein. Welche Macht dahinter steckt ist natürlich fraglich. Die Weltregierung oder die Riesen? Auf jeden Fall wird auch die Insel Elbaf sehr interessant. Der Flashback hat das Potenzial nochmal einiges zu reißen. Das könnte den Whole Cake Island Arc nochmal in eine positive Richtung schleudern.

Rettung der Vinsmoke
Ein Klischee wie es im Buche steht.. Ich mag sowas gar nicht. Ankündigen:"Ja, jetzt seid ihr fällig, ich brauch nur noch abdrücken, dann seid ihr tot!!" Warum macht es denn keiner? Wie lange brauch man bitte, um den Abzug einer Pistole zu drücken und den Vinsmokes in den Kopf zu schießen? Das dauert keine Sekunde, aber nein, es muss natürlich vorher so viel gequatscht werden, damit Sanji seelenruhig diese retten kann. Ich kann verstehen, dass es spannend sein soll. Aber dann soll man es nicht so machen, wie man es in 453546 Filmen und Serien sah. Sowas ist echt schlecht. Gerade bei einer skrupellosen Crew wie Big Mom ist sowas nicht nachvollziehbar. Es wäre eine so traurige und gleichzeitig schöne Atmosphäre gewesen, wenn vor Sanjis Augen Reijus Leiche liegt. Mittlerweile sehe ich sowieso kein Platz mehr für die Vinsmokes in der One Piece Story, weder als Verbündete, noch als Bereicherung, für den zukünftigen Verlauf von One Piece. Allgemein ist die Performance von den Vinsmokes sowas von enttäuschend. Das sind ja echte Loser. Besonders Judge ist wohl die größte Pfeife, die in One Piece jemals präsentiert wurde. Selbst Buggy hat mehr Mumm als Judge. Pekoms sagte noch im Zou Arc, dass Judge gefürchtet ist und in der Unterwelt eine Berühmtheit. Bisher ist er alles andere als das. Eine Heulsuse die kein Plan von nix hat. Wer dieses Gerücht in die Welt gesetzt hat, sollte mal seine Aussage revidieren und den verzweifelten Judge bei der Teeparty sehen. Selbst Ichiji von dem ich soooo viel erwartet habe macht nix. Sehr, sehr schade. Ich befürchte jetzt, dass Judge Sanji mit anderen Augen sieht und Sanji ihm verzeiht. Ich hoffe jedoch, dass das nicht eintritt, denn das ist nicht zu verzeihen, was für Qualen Sanji durchmachen musste. Sie sind gerettet, schön und gut, damit hat Sanji sein Ziel erreicht. Judges Taten und die seiner Söhne sind nicht zu verzeihen. Ich hoffe sehr, Sanji sieht das genau so.

"Krieg"
Jo, Katakuri ist nach wie vor der Einzige, der was unternehmen kann. Warum weiß keiner. Big Moms WICHTIGSTEN Crew Mitglieder sind anwesend. Und wer von denen beschützt sie? Katakuri.. Er kämpft alleine gegen Jimbei, Pedro, Ruffy und Bege. Keiner kommt auf die Idee, ihn irgendwie mal zu unterstützen? Sorry Oda, aber das ist echt mies umgesetzt. Ich finde es richtig scheiße, dass Katakuri der Einzige fähige aus der Crew ist. Die anderen schlagen sich immer noch mit den Spiegelbildern von Ruffy herum oder stehen einfach da und machen nix. Vor allem dass sie immer noch nicht durchschaut haben, dass es sich dabei um Brúlees Spiegelbilder handelt ist echt traurig. Obwohl Katakuri schon sagte, dass es unnötig ist, sich um diese zu kümmern, machen sie es trotzdem. Ich verstehe hier Odas Gedankengang null. Der "Krieg" entwickelt sich in einer Richtung, die mir gar nicht gefällt.

Bemerkungen
Sanjis Auftritt war jedoch echt gelungen. Er schaut wahnsinnig Bad Ass aus. So einen Sanji liebe ich einfach. Was mich besonders verwundert ist die Tatsache, dass ihm das Geschrei von Big Mom nicht juckt. Ich meine selbst Ruffy hält es kaum aus, Sanji jedoch steht völlig selbstsicher auf dem Tisch. Das war sehr bewundernswert.
Und was bekam Ichiji in die Hand gedrückt? Er macht einen Gesichtsausdruck, als ob er selbst nicht wüsste, worum es sich dabei handelt. Bin gespannt, vielleicht packt er auch endlich mal aus. Ich meine, jetzt können die sich ja wehren und werden sich integrieren und am Krieg mit teilnehmen.

Insgesamt Kapitel nach wie vor durchwachsen, One Piece gefällt mir bisher nicht so sehr. Naja, immerhin bietet jetzt der Flashback erstmal frischen Wind und dieser wird mich sicher mehr gefallen, als das aktuelle geschehen.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 605401
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 17:28

   
Hi 2 Sachen vorweg Schade nächste Woche wieder eine Pause und dann scheind auch ein Flashback zu Big Mom und Mother Caramel erstmal zu kommen. Da bin ich einmal gespannt was die beiden mit einander verbindet und zum andern bin ich mal gespannt wie lang dieser Flashback dann ist.
Ich kann mich auch täuschen aber irgendwie erinnert mich Mother Caramel ein wenig an die alte Frau die auf Raijin lebt wo es ständig Blitze vom Himmel regnet.

Sanji kann anscheind nun mit beiden Beinen Feuer Kicks verteilen.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1388
Kopfgeld Kopfgeld : 1632549
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 18:13

   
Die erste Seite Farul sitzt da und trinkt Tee oder Kaffee Very Happy


Der Schrei von Linlin war so stark das man dachte die Seite würde Risse bekommen.

Ruffy macht auf Seite 12 ein Haifischgebiss Very Happy

@sand111
Nein das glaube ich nicht die heißt Kasa auch wenn sie wie eine Nonne ausschaut hat sie sonst keine Änderung mit Caramel.

Denke der Flashback geht nun einige Kapitel. Oda hat da sicher viel Material das er nun zeichnen will.

Linlin ist aktuell 68 Jahre alt und der Flashback spielt dann vor 63 Jahren dann war sie da fünf Jahre. Ich denke das sie da noch sicher schlank war und unschuldig so wie viele OP Charakter in jungen Jahren.

Ein sehr solides Kapitel irgendwie nur ein Übergang für den Flashback von Linlin.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 949607
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 20:04

   
@Borusarino schrieb:
Sanjis Auftritt war jedoch echt gelungen. Er schaut wahnsinnig Bad Ass aus. So einen Sanji liebe ich einfach. Was mich besonders verwundert ist die Tatsache, dass ihm das Geschrei von Big Mom nicht juckt. Ich meine selbst Ruffy hält es kaum aus, Sanji jedoch steht völlig selbstsicher auf dem Tisch. Das war sehr bewundernswert.
@Whitebeard01 schrieb:
Ruffy macht auf Seite 12 ein Haifischgebiss
Sanji verträgt den Schrei wahrscheinlich so gut, weil er einfach – wie Bege, Chopper & Co. – Ohrstösel drin hat. Und entweder war Luffy zu tollpatschig sich seine rechtzeitig rein zu tun, oder aber das ist gar nicht Luffy den wir da sehen. Allein wegen den Zähnen hätte ich mal vermutet, dass es eines der Tier-Luffys ist die ja gerade rumlaufen. Zumal Luffy hinter Big Mom ist als er ihr mit seinen Teleskoparmen das Bild vor die Nase hält und der Luffy mit den schrafen Zähnen dann neben ihr ist.

@Borusarino schrieb:
Und was bekam Ichiji in die Hand gedrückt? Er macht einen Gesichtsausdruck, als ob er selbst nicht wüsste, worum es sich dabei handelt. Bin gespannt, vielleicht packt er auch endlich mal aus. Ich meine, jetzt können die sich ja wehren und werden sich integrieren und am Krieg mit teilnehmen.
Das wird wohl sehr wahrscheinlich ein Teil seiner Ausrüstung sein. Wieso sollt da sonst eine 1 für „Ichiji“ draufstehen. Nami sagt ja quasi auch, dass sie ab jetzt alleine weiter machen sollen. Das heißt für mich, dass sie den Vinsmokes wenigsten ein paar Waffen und Ausrüstung mitgebracht haben, damit sich die auch überhaupt selbst helfen können.

Ich hab auch so das Gefühl, dass Big Mom's Königshaki sicher mit eines der stärksten das wir je gesehen haben. Das Panel in der man sieht wie sich ihr Schrei über die ganze Insel "ausbreitet" gibt jedenfalls den Eindruck.

Und am Ende kommt raus, dass Big Mom tatsächlich irgendeine Verbindung mit Elbaf hat. Ich liebe Oda’s foreshadowing einfach xD Jetzt bin ich echt gespannt, was wir in dem Flashback erfahren.

Die letzte Seite allein macht auf mich irgendwie den Eindruck, dass Big Mom auf Elbaf aufgewachsen ist. Möglich, dass ihr Vater ein Riese war und sie eine Halbriesin ist. Das könnte dann mehr oder weniger auch ihre unglaublich harte Haut erklären.
Dabei glaube ich nicht, dass Mutter Carmel ihre leibliche Mutter ist, sonder eher jemand der sie aufgenommen und akzeptiert hat als sie am Tiefpunkt ihres Lebens war. Tatsächlich etwa so wie Corazon und Law.
Und sie muss aus irgendeinem Grund aus dem Kreis der Riesen ausgestoßen worden sein. Ob einfach nur, weil sie ein "Halblling" ist, ihre Eltern oder sie selbst irgendetwas verbrochen haben oder sonst was.
Und wenn wir später in der Geschichte tatsächlich nochmal nach Elbaf kommen werden die Geschehnisse dort bestimmt in der ein oder anderen Weise auf Big Mom's Geschichte aufbauen.

Ich hoffe nur, dass Oda nicht versucht uns dazu zu bringen Mitleid mit Big Mom zu fühlen. Die Art von Antagonist hatten wir mMn schon etwas zu oft. Ich will eigentlich nur, dass Big Mom einfach von Grund auf, vllt nicht direkt böse, aber so grausam und verrückt ist wie wir sie kennengelernt haben. Das funktioniert auch ohne übermäßig tragische Kindheit oä.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 260
Kopfgeld Kopfgeld : 1123833
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 21:51

   
Die einzige plausible Erklärung warum die Big Mom Piraten nicht eingreifen ist mMn der, dass sie alle Angst vor Big Mom haben, bzw. vor den Konsequenzen eines Eingreifens. Sicherlich keine gute Erklärung aber einen anderen Grund sehe ich nicht wirklich. Smoothie ist echt ne herbe Enttäuschung. Steht nur rum um macht absolut gar nix. Dabei sollte sie doch ungefähr auf dem Level von Katakuri sein. Beide haben jetzt net so tolle TF, eine "Auswring"-Frucht und eine "Klebriges-Zeug"-Logia, da haben wir schon besserers gesehen. Halte Katakuris Logia bisher für die schlechteste Logia im Canon, alle bisherigen Elemente sind mMn stärker. Smoothie lamentiert dagegen nur "Jemand muss Bege aufhalten". Warum macht sies nicht selber?

Das Big Mom eine Verbindung zu Elban und den Riesen hat ist schon länger klar. Es gibt in ihrem Reich keine Riesen und als Judge sie vor ein paar Kapiteln darauf angesprochen hat wurde sie kurz sehr zornig. Dann noch die Geschichte von dem Elban-Prinzen Loki und Lola, davor war sie bei den Riesen bereits nicht sehr beliebt. Irgendwie habe ich das Gefühl das wir in dem Flashback Hagwar D. Sauro sehen werden oder zumindest die Geschichte des Clan Hagwar D., auch wenn er selbst sagt dass er kein Elban-Wilder ist.

Sanji hat seine gesamte Familie von dem klebrigen Zeug gerettet und die Vinsmoke haben jetzt ihre Raid-Suits. Ich hoffe man sieht jetzt die Brüder in Aktion und warum sie ihre Spitznamen haben. Lustig wäre es wenn die drei Brüder nach dem Flashback noch kurz Nami angaffen würden und Sanji ihnen dafür eins überbrät Very Happy

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1092
Kopfgeld Kopfgeld : 1166098
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 22:22

   
An sich war das n gutes Chapter, aber mich hat es auch gestört, dass die Big Mom Piraten so lange zögern und die Vinsmokes nicht erschießen. Und dass Smoothie nicht eingreift, stört mich auch. Die Erklärung von @Monkey D. Garp warum die Big Mom Piraten nicht eingreifen, macht Sinn.

Katakuri hat mir hier als einziger von Big Moms Seite gut gefallen. Seine Teufelsfrucht-Fähigleiten wurden gut umgesetzt. Am Anfang konnte ich mir nicht viel unter seiner TF vorstellen, jetzt gefällt die mir aber gut.
Capone hat kein Rüstungshaki? Enttäuschend. Und er hat auch keine Seestein-Kugeln dabei? Auch enttäuschend. Warum hat der sich nicht gut genug vorbereitet und Seestein-Kugeln mitgenommen, wenn er doch weiß, dass Katakuri ein Logia Nutzer ist?!

Sanjis Auftritt war richtig Badass. Oda hat ihn wortwörtlich über die Vinsmoke-Familie gestellt.

Ich finde von den Vinsmoke Brüdern Ichiji besonders interessant. Er hat Big Moms Königshaki LOCKER weggesteckt. Und sein Gesichtsausdruck dabei.. Ich will ihn unbedingt kämpfen sehen.
Morgans hat auch Big Moms KH weggesteckt... Respekt Very Happy

Bin zwar auf die Geschichte von Big Mom gespannt, hoffe aber, dass die nicht allzu lang geht.
Und ist es normal, dass oder so oft pausiert? Mir kommt es vor, dass er immer öfter pausiert.

SirJoshydile
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 103
Kopfgeld Kopfgeld : 261405
Dabei seit Dabei seit : 07.12.16
Ort Ort : Water 7

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Do 11 Mai - 22:48

   
Wie kaum wem der "Riesen-Baum" im letzten Panel auffiel, überrascht mich.
Endlich gehts nach Elban (Ich find Elbaf klingt nach wie vor doof .-. ).

Mir schoss grad die Milch e- ...ne krasse anhaltslose Theorie ein. Dazu in dem Threat mehr.

Meine Hoffnung für die nächsten paar Chapter ist, dass wir jetzt wirklich mal am Stück Big Moms Vergangenheit sehen, und nicht über 6-10 Kapitel verteilte Fetzen.

joei17
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 752888
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Fr 12 Mai - 0:19

   
@DiamondlegSanji schrieb:
An sich war das n gutes Chapter, aber mich hat es auch gestört, dass die Big Mom Piraten so lange zögern und die Vinsmokes nicht erschießen. Und dass Smoothie nicht eingreift, stört mich auch. Die Erklärung von @Monkey D. Garp warum die Big Mom Piraten nicht eingreifen, macht Sinn.

Katakuri hat mir hier als einziger von Big Moms Seite gut gefallen. Seine Teufelsfrucht-Fähigleiten wurden gut umgesetzt. Am Anfang konnte ich mir nicht viel unter seiner TF vorstellen, jetzt gefällt die mir aber gut.
Capone hat kein Rüstungshaki? Enttäuschend. Und er hat auch keine Seestein-Kugeln dabei? Auch enttäuschend. Warum hat der sich nicht gut genug vorbereitet und Seestein-Kugeln mitgenommen, wenn er doch weiß, dass Katakuri ein Logia Nutzer ist?!

Sanjis Auftritt war richtig Badass. Oda hat ihn wortwörtlich über die Vinsmoke-Familie gestellt.

Ich finde von den Vinsmoke Brüdern Ichiji besonders interessant. Er hat Big Moms Königshaki LOCKER weggesteckt. Und sein Gesichtsausdruck dabei.. Ich will ihn unbedingt kämpfen sehen.
Morgans hat auch Big Moms KH weggesteckt... Respekt Very Happy

Bin zwar auf die Geschichte von Big Mom gespannt, hoffe aber, dass die nicht allzu lang geht.
Und ist es normal, dass oder so oft pausiert? Mir kommt es vor, dass er immer öfter pausiert.

Es schießt nicht nur Bege, sondern auch aus seinem Körper, sprich es sind seine Leute, die haben bestimmt kein RH.
Und Bege meidet Konflikte, er ist mehr der hinterhältige Typ. Er überwältigt seine Gegner mit seiner numerischen Überlegenheit und dem Überraschungseffekt. Meist aus dem Hinterhalt.

Das alles sind Anhaltspunkte dafür, dass Bege kein RH hat.

Und selbst wenn er eins hätte? Er kann nicht mit Katakuri's RH mithalten, Ruffy konnte die TF von Katakuri trotz RH nicht blocken, deshalb wäre es ein ähnlicher Effekt wie bei Akainu damals gegen Marco und Vista. Verletzen ja, schwer oder tödlich? Nein.

Nein, er hat keine Seesteinkugeln, das hat er damals aber auch so kommuniziert, als er CC gefangen nahm. Er hat nur einen Seesteinspeer.

Woher bekommt die SHB die Raidsuits für die Vinsmokes? Logisch. Bege ist der Sicherheitschef. Er hat ihnen die Dinger persönlich vor dem Eingang abgenommen. Also hat er die Dinger der SHB Truppe um Nami gegeben, damit diese die Suits überreichen kann.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1839928
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Fr 12 Mai - 13:35

   
BM Königshaki hat es wirklich in sich, genauso habe ich es von einem Kaiser erwartet. Katakuri läßt isch kaum aufhalten und schafft es Ruffy zu schnappen der seine Mission aber erfüllen kann. Man merkt schon das Ruffy erwachsener geworden ist. Ich weiß allerdings immer noch nicht wie Die SHB Allianz BM und Co. aufhalten wollen. M.M.n. sind immer noch zu viele starke Gegner da. Allein Katakuri ist ein Problem, von BM ganz zu schweigen. Zwar können die Vinsmokes jetzt auch mitmischen aber es ist auch hier fraglich ob sie die großen Kaliber aufhalten können. Sanji war einfach episch als er seine Familie befreit hat. Jetzt fehlt noch ein großer Auftritt im Kampf wo er richtig punkten kann und ich bin glücklich.

Das CC angepisst ist, kann ich gut nachvollziehen. Ich hoffe das er auf die gute Seite der Macht wechselt und keinen Unfug treibt wenn er sein Herz zurück hat. Vielleicht wird er von Ruffy gerettet was ihm den letzten Kick gibt um auch sein inneres zu wandeln und mit der Vergangenheit abzuschliessen. Um es mit Obiwans Worten zu sagen: "Es ist viel Gutes in ihm" ;-)

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 290108
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Fr 12 Mai - 21:30

   
Kapitel 865 einfach nur langweilig, nichts neues, sehr wenig passiert und wenn es keine Informationen zu Roger gibt, wird der nächste Chapter auch schlecht. BM Königshaki war selbstverständlich, dass war vorhersehbar.

Eigentlich wird der BM Arc ja erst richtig spannend, aber mir persönlich dauert es zu lang. Oda soll mal langsam zum Punkt kommen. Vermutlich wird jetzt erstmal BM´s tragische Jugend gelüftet "Überraschung".

Von den 4 Kaisern ist BM Anfang der langweiligste gewesen. Was will man von "Big Mom" erwarten, allein die Bezeichnung "Big Mom" macht es unterträglich langweilig.



Zuletzt von LightningDragonKnight am Sa 13 Mai - 1:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Commander Spock
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 308
Kopfgeld Kopfgeld : 422130
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Fr 12 Mai - 23:00

   
Ich fand das Kapitel sehr virtuous und spannend. Deswegen bekommt es von mir die Bewertung "gut". Eine negative Seite der letzten Kapitels, insbesondere der aktuelle ist, dass BM gelähmt steht. Sie ist ein Yonko, müsste demnach sehr stark, taktisch und erfahren sein. Ein Attentat dergleichen oder ein Kampf sind keine Neuheiten für BM. Sie müsste erfahrungsgemäß in einer solchen Situation gelassener reagieren. Statt einen kühlen Kopf zu bewahren, war sie paralysiert. Ich erwarte solcherweise eine geistige Stabilität von einem Yonko.

Ich halte es für sehr schlecht, wenn BM zum guten Charakter umgewandelt wird. Sie wurde mit einer psychopathischen, sadistischen und skrupelosen Persönlichkeit eingeführt. Das war bislang eine Novität. Die Persönlichkeit ähnelt der von Mirai Nikki - Yuuki.
Aber ich glaube, dass wird wohl nichts mit der Vorstellung. Anfänglich dachten wir auch von Pudding "Boa übler, hinterhältiger Charakter".

Mutter Teresa - Theorie

Mutter Karamell ist eine Ableitung von Mutter Teresa.

Mutter Teresa hat dutzende Menschen in schwierigen Situation geholfen. Diese Menschen ging es sehr schlecht. Aufgrund finanzieller, gesundheitlicher Sicht.
Dabei gründete sie auch Hilfsorganisationen für ärmere und kranke Menschen.

Jetzt ist Mutter Karamell eine Ableitung von einer solchen Persönlichkeit. Ich bezweifle, dass es eine präzise Ableitung von Teressa ist. Den M.Teresa hat überwiegend Aids- und Leprakranken geholfen. Da ich bezweifle, dass BM-Mitglieder an solchen Krankheiten leiden.

Vielleicht hört es sich mit einer weiteren Kombination und Umwandlung anders an - die
Ableitung von M.Teresa.

Mutter Karamell verkörpert diese Persönlichkeiten:

-A. Merkel
-Mutter Teresa


Warum?

Wir wissen, dass BM eine Multikultur anstrebt. Sie ist für eine Vereinigung aller Rassen.
Dieses Ziel ist eine Welt frei von Rassismus. Dafür möchte sie dieses Ziel politisch umsetzen.
Ein Utopia mit allen Rassen, hattten wir ja bereits im Manga gelesen. Wir sahen auch diverse Rassen in Inseln versammelt.

Nun, könnte dieses Ziel/Traum nicht von ihr stammen. Sondern sie verfolgt die Ziele von Karamell. Sie möchte den Traum von Karamell realisieren.
Mutter Karamell ist sozusagen eine Kombination aus Mutter Teresa und Merkel.
Merkel möchte ja eine Multikultur erschaffen. Teresa hat ärmere und kranke Menschen geholfen.

So, hat Karamell viele Menschen geholfen. Darunter auch BM. Für BM wurde sie ihr Licht. BM sah ein Vorbild. Sie sah wie Karamell den Menschen geholfen hat. Unabhängig von ihrer Rasse. Vielleicht tat sie alles gegen den Rassismus, Armut etc.

Doch dieses humanitäre Denken änderte sich radikal in ein machtgieriges Denken - als Mutter Karamell ging. Laut dem letzten Chapters soll Karamell vor einer nicht allzu lange Zeit abgehauen sein. Zwar wird ein Flashback vor 63 Jahren gezeigt, aber das hat nichts bedeuten. Dieses Flashback zeigt vermutlich das Ereignis auf, warum BM Karamell vergöttert(ihre Kindheit).
Vor paar Jahren(bis zu 10 Jahren) ging sie weg. Vermutlich könnte das etwas mit Lola zutun haben.




Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1839928
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Sa 13 Mai - 10:58

   
Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn BM Schwachstellen hat und in diesen Fall sind direkt mehrere Dinge passiert wie die Torte und das Bild. Whitebeard hatte seine Kinder und hing an lebenserhaltenden Schläuchen und Ruffy hat ja ebenfalls reichlich Schwachstellen. Selbst die Vinsmokes sind ohne Ausrüstung und durch ihre fehlenden Emotionen angreifbar.

Frogknee
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 60502
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Sa 13 Mai - 22:15

   
@Nightwulf schrieb:
Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn BM Schwachstellen hat und in diesen Fall sind direkt mehrere Dinge passiert wie die Torte und das Bild. Whitebeard hatte seine Kinder und hing an lebenserhaltenden Schläuchen und Ruffy hat ja ebenfalls reichlich Schwachstellen. Selbst die Vinsmokes sind ohne Ausrüstung und durch ihre fehlenden Emotionen angreifbar.

Dem stimme ich zu!
Schon seit ihrer ersten Erwähnung wurde immer in der Serie erwähnt, wie stark die Kaiser sind und bis jetzt wird jeder, finde ich, diesem Ruf gerecht.
Big Mom ist der erste Kaiser, über den wir wirklich viel erfahren. Zwar kennt man auch von den anderen die groben Persönlichkeiten, bestimmte Crewmitglieder, Territorien oder teilweise schon den ungefähren Kampfstil, aber erst hier bei Big Mom tauchen wir tief in die Materie eines Kaisers ein.
Dass sie auch in diesem Kapitel noch gelähmt ist und sie, wie wir vor ein paar Kapiteln erfahren haben, nicht jeder Person uneingeschränkt Lebenszeit entziehen kann, spricht für einen spannenden, weiteren Verlauf des Arcs.
(Wobei ich gespannt bin, ob die anderen Kaiser auch irgendwelche besonderen Schwachpunkte haben. Vielleicht die Einarmigkeit bei Shanks und die Gefühlsschwankungen bei Kaido? Blackbeard hat ja noch die erhöhte Schadens- und Schmerzwahrnehmung der Finsterfrucht)

Auch durch die Pausen kommt die Teaparty zurzeit zwar etwas langsamer voran, aber mir gefällt das aktuelle Szenario sehr gut. Zumindest ich kann überhaupt nicht einschätzen, wie sich das dort noch entwickeln wird und allein das gefällt mir sehr gut!

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 290108
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Sa 13 Mai - 23:26

   
@Frogknee schrieb:
(Wobei ich gespannt bin, ob die anderen Kaiser auch irgendwelche besonderen Schwachpunkte haben. Vielleicht die Einarmigkeit bei Shanks und die Gefühlsschwankungen bei Kaido? Blackbeard hat ja noch die erhöhte Schadens- und Schmerzwahrnehmung der Finsterfrucht)

Shanks ist mit einem Arm genauso stark wie vorher mit beiden Armen. Wurde von Oda bestätigt. Aber sicherlich haben die irgendwo ihre schwächen. Irgendwie hat sich da Kräftegleichgewicht ausgemustert. Was ich mich mehr frage ist wieso Kaido z.B. noch nicht mit BB angelegt hat? So ein Kaido müsste sich schon für stärker halten und irgendwie auch ein Art Kräftemessen stattgefunden haben.

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass der Titel allein genügt um seine Territorium vor den anderen Kaisern zu bewahren.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1049
Kopfgeld Kopfgeld : 1839928
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   So 14 Mai - 9:49

   
@LightningDragonKnight schrieb:
@Frogknee schrieb:
(Wobei ich gespannt bin, ob die anderen Kaiser auch irgendwelche besonderen Schwachpunkte haben. Vielleicht die Einarmigkeit bei Shanks und die Gefühlsschwankungen bei Kaido? Blackbeard hat ja noch die erhöhte Schadens- und Schmerzwahrnehmung der Finsterfrucht)

Shanks ist mit einem Arm genauso stark wie vorher mit beiden Armen. Wurde von Oda bestätigt. Aber sicherlich haben die irgendwo ihre schwächen. Irgendwie hat sich da Kräftegleichgewicht ausgemustert. Was ich mich mehr frage ist wieso Kaido z.B. noch nicht mit BB angelegt hat? So ein Kaido müsste sich schon für stärker halten und irgendwie auch ein Art Kräftemessen stattgefunden haben.

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass der Titel allein genügt um seine Territorium vor den anderen Kaisern zu bewahren.

Die Kaiser werden sicher genug von Rookies oder starken Piraten angegriffen. Davon gibt es sicher endlos viele. Zwar ziehe ich den Hut vor einen Kommandanten der Kaiser aber es gibt sicher genug dicke Kaliber darüber die sich keinen Kaiser angeschlossen haben. Fujitora und Green Bull waren vorher scheinbar auch nicht in der Marine und jetzt Kuzan. Doflamingo, die Samurai, Enel oder Crocodile sind auch bekannte Beispiele. Gibt also genug Leute die gern Kaiser wären oder nicht ohne Grund hohe KGs haben.

Poise
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 752
Kopfgeld Kopfgeld : 700274
Dabei seit Dabei seit : 01.10.10
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Di 16 Mai - 2:23

   
Nach einer Woche Pause wieder eine Woche warten, gerade wo es so spannend bzw. wichtig ist und...

eine Rückblende...Hur-RA...

Playroit
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 57602
Dabei seit Dabei seit : 12.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"   Di 16 Mai - 8:59

   
Also ich fand das Chapter eigentlich gut, natürlich wird hier wieder vieles in die länge gezogen um die Spannung zu halten.

Ich hoffe Odacchi hat es nicht mit der Rückblende übertrieben..... Elban endlich, wird sehr informativ !! Aber wirklich genau jetzt wenn die Hölle los ist?

Lg
Playroit (Akin) Mihawk Falkenauge



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 865: "Hey Mutter"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden