Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel 867?
Sehr gut
21%
 21% [ 4 ]
Gut
37%
 37% [ 7 ]
Mittelmäßig
21%
 21% [ 4 ]
Schlecht
5%
 5% [ 1 ]
Sehr schlecht
16%
 16% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 19
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 919
Kopfgeld Kopfgeld : 913708
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 13:19

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim Diskutieren Smile

mfg

ace kun



Zuletzt von ace kun am Do 1 Jun - 14:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Tomatenmann
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 161702
Dabei seit Dabei seit : 15.09.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 14:27

   

Erstaunlich starkes Kapitel, hätte nicht gedacht das vieles sich bewahrheitet was vorher als Gerücht herum gespuckt hat..Mutter hatte schon die Seelenfrucht und scheinbar hat Mom sie verspeisst...und dazu viele viele Kinder als Nachspeise ..harte Nummer

Auch finde ich es gut das Mom hier auch mal als Kaiserwürdig dargestellt wird..sie scheint wirklich extrem gefährlich zu sein und nicht nur ne dicke Fressmaschine

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 463
Kopfgeld Kopfgeld : 1116047
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 14:34

   
Also ich glaube ja, dass die Coverstory von Cavendish „erschwindelt“ ist. Sprich, er gibt nur an und stellt sich wie immer als super Typ da xD

Wow BM ist echt mega stark. Ihre „eiserne Haut“ ist tatsächlich so hart, dass sie scheinbar ohne Haki Jorles Schwert zerbricht, das ja wohl auch kein 0-8-15 Ding ist. Und dann slammt sie auch noch einen der legendären Krieger der Riesen ohne sichtbare Anstrengung auf den Boden und tötet ihn dabei sogar? Also wenn jetzt noch jemand sagt, Big Mom sei schwach weiß ich auch nicht mehr.

Carmel hatte tatsächlich die Seelenfrucht? Nice xD
Und sie kann damit anscheinend auch irgendwelche Geister/Dämonen rufen. Diese kleine Sonne soll die Riesen beruhigen wie ich das jetzt verstanden habe. Das Fest bzw. die Fastenzeit gerade geht ja über die Zeit in der die Sonne „weg“ ist. Jedenfalls gehe ich davon aus, das das Fest auf der Polarnacht basiert.
Damit ist eine Frage, ich mir eigentlich schon länger stelle tatsächlich geklärt. Ich hab mich gewundert, wie BM denn eine Seele in die Sonne setzen kann um damit Prometheus zu erschaffen. Es gibt ja logischerweise nur eine und die ist noch da ^^ Aber anscheinend hat ihn BM wie Mutter Karmel aus so einer Art Geist geschaffen.

Wir erfahren auch, dass es mehrere Riesendörter / -inseln auf der Welt gibt. Von einer dieser kommt dann wohl auch Sauro, der ja gesagt hat, er käme nicht von Elbaf.
Aber was mich etwas verwirrt ist, dass ihr irgendwelche Riesen irgendwo wieder ein neues Haus bauen.

Mutter Carmel arbeitet tatsächlich für die Weltregierung und „züchtet“ Waffen und Spione heran um sie dann zu verkaufen? Wow. Damit hätte ich niemals gerechnet.

Aber dann an ihrem Geburtstag… gerät sie in so einen Fressrausch, dass sie tatsächlich all die Kinder und Carmel mit verschlingt. Wie aus einem bösen Märchen.
Und damit hat Linlin ihre Teufelsfrucht also tatsächlich erhalten indem sie ihre Ziehmutter einfach gefressen hat O.o
Ich muss sagen, ich finde das ist eine unglaublich gute Art und Weise Big Mom’s Charakter noch interessanter zu machen.

Playroit
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 93002
Dabei seit Dabei seit : 12.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 14:55

   

Wenn Mutter Karamell aufgegessen worden ist, müsste die Seele der Teufelsfrucht eigentlich in eine andere Frucht übergehen...

Auf der anderen Seite ist es die "Seelen-Frucht".

Ich glaube das es Grundsätzlich nicht möglich ist die Teufelskraft einer Person zu übernehmen,wenn man ihn verspeist.

Gehe mal davon aus das es nur wegen dieser bestimmten Teufelskraft möglich war.

Was glaubt ihr so?

Lg
Playroit Mihawk Falkenauge

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 297610
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 15:03

   
Ich kann den Zorn der Riesen verstehen.

Es gibt speziell für so einen alten, erfahrenen Krieger nichts erniedrigenderes, als von einem durchgedrehten "kleinen" Mädchen im Fressrausch einfach so nebenbei besiegt bzw. getötet zu werden. Andererseits nimmt das auch denjenigen die Diskussionsgrundlage, die BM bisher für zu schwach gehalten haben.

Das lustige an diesem Kapitel ist Mutter Karamell, denn sie ist schlicht und ergreifend ein Mutter-Theresa-Abklatsch. Die wird ja bis heute von vielen als das Sinnbild des Guten propagiert, doch das absolute Gegenteil war der Fall. Das so jemand von der Kirche als "heilig" erklärt wird, sagt wieder mal alles über diese aus. Ich kann nur jedem empfehlen, ein bischen zu recherchieren.

Naja, wie dem auch sei. Wie meine Vorredner schon anmerkten, war sie anscheinend vor BM im Besitz der Seelenfrucht.

Fassen wir mal zusammen:

1. Bei ihrem Fressrausch hatte BM sogar den Tisch zerkaut
2. Die Robe von Karamell liegt so verdächtig am Boden
3. Generell sind alle sind verschwunden...

Nunja, ich fände es angemessen und passend zu ihr, wenn sie damals wirklich alle aufgefressen hätte. Oder einfach nur Karamell aufgefressen hätte und die anderen Waisenkinder haben die Flucht ergriffen. Das könnte dann bedeuten, dass wir etwas neues über die Teufelfrüchte lernen, nämlich dass man nicht auf BB's Finsterfrucht angewiesen ist, um anderen die TK zu stehlen. Man verspeist einfach den Besitzer.

Bin mal gespannt, ob uns Oda wieder austricksen will oder ob es wirklich so von statten gegangen ist.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 448511
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 18:21

   
Chapter war im Prinzip unnötig, einzig interessante ist, dass man scheinbar TF´s erlang in dem man die Besitzer isst.

Playtroit schrieb:
Was glaubt ihr so?

Was für mich auch Sinn machen würde. Denkt dran wie die Szene in denen vermeintlich Menschen von Linlin aufgegessen wurden, von Oda dargestellt wurde! Man hat im Prinzip gar nichts gesehen(Wie es geschehen ist). Könnte auch sein, dass sie festgestellt haben, sie ist zu gefährlich und wir hauen während ihrer Fressrausch ab.(Man hat ja nichts direktes gesehen). Aber mehr als die Tatsache, dass irgendjemand das vielleicht kurz erwähnt oder ein Hinweis abgeliefert wird, dass die tatsächlich seit dem verschwunden sind, wird auch nicht mehr kommen.

Was hat BB mit WB unter dem Tuch gemacht???

Wann recycelt sich ein TF? Wenn der Besitzer stirbt. Was wenn BB tatsächlich WB´s Herz aufgegessen hat und der Tuch "nur" da war um ein Mysterium darum zu erschaffen sondern auch einfach eine brutale Szene zu verhindern bzw. zu mildern. Meiner Meinung nach ist der Herz der Schlüssel, da könnte sich der Essenz der TF sich manifestieren, somit wäre sterben,TF recyceln und TF erlangen damit gelöst. Möglicherweise gibt es auch eine Respawn-Zeitspanne.

Einzige Mysterium wäre nur warum BB nicht geplatzt ist. Möglicherweise unterdrückt der Finsterfrucht diesen Effekt, da er die Fähigkeit hat zu neutralisieren.

Wenn es also stimmt, dann wäre der Chapter in dem Sinne nicht ganz so unnötig gewesen, mal davon abgesehen, dass auch noch die stärke von BM unterstrichen wurde(Was meiner Meinung nach auch unnötig wäre).

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 270
Kopfgeld Kopfgeld : 1187236
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 19:45

   
Ich glaube auch dass Linlin Mother Caramel und die anderen Kinder gegessen hat, dass sie dazu fähig ist haben wir ja bei ihrer Einführung gesehen. Allerdings denke ich nicht dass sich die Frucht durch das Verspeisen einer Person überträgt. Wir haben anfangs von Dressrosa den genauen Ablauf einer TF gesehen. Ich kann mir eher vorstellen, dass Linlin Caramel gegessen hat und sich die Seelenfrucht eine herrkömliche Frucht in unmittelbarer Nähe gesucht hat. In ihrem Fressrausch hat Linlin die ekelhaft schmeckende TF gar nicht registriert.
Blackbeard's Fähigkeit dagegen wurde so erklärt das sein Körper anormal ist, zudem glaube ich hat es was mit der Finsterfrucht zu tun, diese kann ja andere TF absorbieren.

Die Insel auf die Caramel und die Waisenkinder ziehen... könnte dass das jetztige Whole Cake Island sein?

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 448511
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 21:59

   

@Monkey D. Garp schrieb:
Blackbeard's Fähigkeit dagegen wurde so erklärt das sein Körper anormal ist, zudem glaube ich hat es was mit der Finsterfrucht zu tun, diese kann ja andere TF absorbieren.

Schon, jedoch ist es nicht offiziell. Ich halte da eher an meinem Gedankengang fest. Ich denke es ist einfach logisch, dass man mit aufessen eines TF-Nutzers auch dessen TF erlangt, hat man wie BM keine 2. Frucht spielt es ja auch keine weitere Rolle, BB hingegen kann mit seiner Finsternisfrucht die negative Eigenschaft zu explodieren unterdrücken/neutralisieren. Wäre jedenfalls für mich persönlich logischer als eine abnormale Körper. Jetzt im Moment jedenfalls.

@Monkey D. Garp schrieb:
Die Insel auf die Caramel und die Waisenkinder ziehen... könnte dass das jetztige Whole Cake Island sein?

Könnte durchaus sein, somit wäre vielleicht der Name Whole Cake Island nicht auch zufall, sondern wäre halt an ihre erste B-day Torte angelähnt.

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 270
Kopfgeld Kopfgeld : 1187236
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Do 1 Jun - 23:21

   
@LightningDragonKnight schrieb:
@Monkey D. Garp schrieb:
Blackbeard's Fähigkeit dagegen wurde so erklärt das sein Körper anormal ist, zudem glaube ich hat es was mit der Finsterfrucht zu tun, diese kann ja andere TF absorbieren.

Schon, jedoch ist es nicht offiziell. Ich halte da eher an meinem Gedankengang fest. Ich denke es ist einfach logisch, dass man mit aufessen eines TF-Nutzers auch dessen TF erlangt, hat man wie BM keine 2. Frucht spielt es ja auch keine weitere Rolle, BB hingegen kann mit seiner Finsternisfrucht die negative Eigenschaft zu explodieren unterdrücken/neutralisieren. Wäre jedenfalls für mich persönlich logischer als eine abnormale Körper. Jetzt im Moment jedenfalls.

@Monkey D. Garp schrieb:
Die Insel auf die Caramel und die Waisenkinder ziehen... könnte dass das jetztige Whole Cake Island sein?

Könnte durchaus sein, somit wäre vielleicht der Name Whole Cake Island nicht auch zufall, sondern wäre halt an ihre erste B-day Torte angelähnt.

Man holt sich nach Oda (in SBS von Kaptiel 140 fragt jemand was passiert wenn er Ruffy aufisst) eine Lebensmittelvergiftung wenn man einen TF-Nutzer isst. Und da Big Mom in ihrem Magen Säure entwickelt / extrem wiederstandsfähig ist, dürfte sie das relativ wenig jucken. Was natürlich sein kann ist die Möglichkeit dass die Seelenfrucht eine Ausnahme bildet und von Seele zu Seele übergeht. Mein Lösungsvorschlag ist zumindest nicht komplett unlogisch, wir haben ja auf Punk Hazard bei Slime gesehen dass die Salamander-Frucht, Modell: Axolotl innerhalb weniger Sekunden in die Frucht in unmittelbarer Nähe gegangen ist.

Und was soll nicht offiziell sein? Marco hat bestätigt das BB Körper anormal ist und BB hat bestätigt dass er mit der Finsterfrucht jede andere TF anziehen kann.

Kezuo
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 307901
Dabei seit Dabei seit : 15.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Fr 2 Jun - 12:00

   

Servus zusammen,
ich würde mich auch Mal zu Wort melden;)

Anfangs fand ich den WCI Arc echt langweilig doch in der Zwischenzeit hab ich echt gefallen an ihm gefunden! Dass liegt hauptsächlich daran, dass wir Informationen und eine Hintergrundgeschichte zu BM bekommen

*zu BM selbst*

Ich hab im Threat zum letzten Chapter leider gelesen, dass viele von BM als Person enttäuscht sind und das sie weit hinter Kaido, Shanks und WB her hängt von der Stärke und vom Eindruck den sie hinterlässt. Ich sehe das ganz anders, ich finde BM den absoluten hammer! Sie ist richtig stark und dass schon von natur aus das hat sie ja in diesem Chapter sehr deutlich zum Ausdruck gebracht. Ihr Charakter ist wahnsinnig und das kann man wörtlich nehmen. Als Kind ist ihr nichtmal richtig bewusst wie stark sie ist, wenn sie diese stärke über die Jahre zu kontrollieren gelernt und verbessert hat (was ich nicht bezweifeln möchte) ist sie vermutlich der stärkste Charakter den Luffy bisher vor die Nase gesetzt bekommen hat! Und dann kommt noch ihre Badass TF dazu mit der sie einfach ohne große Anstrengung alles und fast jeden zerfetzen kann. Alle die sagen das die TF nicht gut ist weil das „Stay or Life“ nur bei den Leuten funktioniert die Angst vor ihr haben die sollten sich Mal Gedanken darüber machen um wie viele Leute in der OP-welt es sich handelt, dass sind nämlich nur eine hand voll Kaido, Shanks, Luffy(aber nur weil es seine art ist), Roger und WB(lebt beide bekanntlich nicht mehr) sonst fällt mir keiner ein der nicht den Hauch von Angst spürt wenn er/sie 1o1 BM gegenüber steht. selbst BB nicht! Der hatte ja schon vor Akainu Angst als dieser auf dem Weg zu ihm war. Bei Jimbe war das eher eine Ausnahme ich denke da er eh schon mit dem leben abgeschlossen hatte und akzeptiert hat das er keine Chance hat lebend aus der Sache raus zukommen. Das zu ihrer reinen stärke.
Ihr Charakter macht sie nur noch interessanter. Sie wirkt so als wäre sie krank bzw. irgendwie „zurückgeblieben“ und das obwohl sie fast 70 jahre alt ist. Sie verhält sich wie als Kind, freut sich über Süßigkeiten und flippt sofort aus wenn etwas nicht so läuft wie sie ich das vorstellt. Dann bekommt sie einen ihrer Wutanfälle und rastet komplett aus. Es wirkt so als könne sie alles und jeden vernichten und das tut sie auch siehe das aktuelle Chapter. Und trotz all dem hat sie sinnvolle Ziele die sie verfolgt und stellt sich Pläne zurecht um ihrem Ziel näher zukommen (siehe Germa 66). Das alles macht sie zu einem Klasse Antagonisten und momentan zu einem der besten Charaktere in der OP-Welt mMn.

*zu Mother Caramel*

Also das die WR die Riesen und Mother nicht einfach so davonkommen lassen würden war mir irgendwie schon klar da musste ja etwas dahinter stecken aber dass das so etwas großes ist hätte ich nicht gedacht. Kinderhandel um neue Admiräle oder andere Marine Offiziere heran zu züchten dass hat mich dann doch leicht geschockt. Da fragt man sich schon wer alles von Mother Caramel aufgezogen wurden (Sakazuki vllt oder Kuzan) man weiß es nicht anscheinend müssen es ca. 25 Stück sein wovon wir erst bei einem Bestätigt haben.
Das sie eine TF haben würde hab ich mir schon beinahe gedacht aber das es sich auch um die Seelenfrucht handelt ist überraschend.

*TF von anderen Absorbieren*

Es scheint ja fast so als hätte BM die TF von Caramel übernommen nachdem sie sie verspeist hat... Das wirkt irgendwie komisch aber vielleicht gibt es da eine einfache Erklärung für:

1. Die Seelenfrucht ist eine Ausnahme und geht nach dem Tod des Besitzers direkt in die nächste Seele in unmittelbarer Nähe über
2. Nach dem Tod von Caramel hat sich eine neue Seelenfrucht​ gebildet die wiederum von BM in ihrem Rausch verschlungen wurde
3. Was wäre wenn sich nach dem verspeisen einer TF sich eine Art neuen Organs bilden würde (ungefähr wie bei Cell in DBZ der ein Organ hatte und sich immer rekonstruieren konnte so lange das Organ nicht beschädigt wurde) und wenn man dieses Organ aus dem Körper nehmen würde und es bei einem selbst einpflanzen würde z.b. durch verspeisen dass man dann die Kraft der TF übernehmen würde so könnte man auch erklären warum BB ein Tuch über WB gelegt hat als er ihm die TF stahl das keiner sieht was er macht bzw. wie er es macht.

Ich weiß meine Theorie klingt abwegig weil Dr Vegapunk dass ganze sonst schon längst raus gefunden hätte aber vielleicht ist es genau das dass er es auch so nutzen konnte Kizarus Kraft in die Pacifistas einzubauen.

Mfg Kezuo

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 448511
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Fr 2 Jun - 15:41

   
@Monkey D. Garp schrieb:
Man holt sich nach Oda (in SBS von Kaptiel 140 fragt jemand was passiert wenn er Ruffy aufisst) eine Lebensmittelvergiftung wenn man einen TF-Nutzer isst.

Muss ja nicht heißen, dass man die TF ja nicht bekommt. Er hat es schließlich nicht verneint. Dazu ist zwischen 140-867 viel Zeit vergangen.

@Monkey D. Garp schrieb:
einen TF-Nutzer isst. Und da Big Mom in ihrem Magen Säure entwickelt / extrem wiederstandsfähig ist, dürfte sie das relativ wenig jucken. Was natürlich sein kann ist die Möglichkeit dass die Seelenfrucht eine Ausnahme bildet und von Seele zu Seele übergeht. Mein Lösungsvorschlag ist zumindest nicht komplett unlogisch, wir haben ja auf Punk Hazard bei Slime gesehen dass die Salamander-Frucht, Modell: Axolotl innerhalb weniger Sekunden in die Frucht in unmittelbarer Nähe gegangen ist.

Das kann alles sein und vielleicht hast du sogar tatsächlich Recht. Jedoch hoffe ich eher auf die brutale Methode, ist für mich einfach logischer.

@Monkey D. Garp schrieb:
Und was soll nicht offiziell sein? Marco hat bestätigt das BB Körper anormal ist und BB hat bestätigt dass er mit der Finsterfrucht jede andere TF anziehen kann.

Oda hat es ja nicht bestätigt, dass es an seiner abnormalen Körper liegt, dass er 2 TF´s benutzt. Sein Frucht hat sicherlich damit zutun. Aber mal angenommen, BB liest im Buch der TF´s nach, dass der Finsternisfrucht ermöglicht, 2 oder mehrere Früchte zu besitzen oder zu absorbieren. Dann müssen es ja andere auch gelesen haben, die diesen Buch je Besitzt haben. Dazu müsste es auch eine ehemalige Finsternisfrucht Nutzer geben. Es könnte zwar sein, dass der ehemalige Besitzer nicht die volle Potantial ausgeschöpft hat. Dennoch, müssten gerade WR oder andere mächtigere Organisation dieses Buch schon in der Hand gehabt haben, warum sollte BB der einzige sein, der diesen Frucht begehrt?

Daher wäre es logischer, dass BB die Strategie selbst entwickelt hat. Er hat wohl erkannt, wenn dieser Frucht in der Lage ist TF´s zu neutralisieren, dann könnte er vermutlich eine weitere Frucht essen und nicht platzen, weil eben die Finsternisfrucht diesen Effekt neutralisiert. Damit kann er weitere aufnehmen und verwenden. Das würde auch erklären warum er der einzige war der hinter dieser Frucht her war. Das er derartige schlaue Strategien entwickeln kann, haben wir ja gesehen, er ist alles andere als dumm.

Seine abnormale Körper könnte ihm die Fähigkeit geben enorm zu tanken(einzustecken). Anders als normale Körper. Vielleicht war er wie Linlin auch eine Forschungsopfer. Eben mit einer anderen Form der stärke.

Ich halte deine Theorie nicht für unmöglich, sondern meine eigene für etwas wahrscheinlicher.

@Kezuo schrieb:
. Die Seelenfrucht ist eine Ausnahme und geht nach dem Tod des Besitzers direkt in die nächste Seele in unmittelbarer Nähe über

Das wäre aber etwas langweilig und zu einfach erklärt. Bezüglich BM´s backstory haben die meisten es richtig kommen sehen. Wäre total langweilig, wenn auch dies so einfach erklärt werden würde. Irgendwo muss ein Puante sein, Oda wird es nicht umsonst gezeigt haben.

@Kezuo schrieb:
Nach dem Tod von Caramel hat sich eine neue Seelenfrucht​ gebildet die wiederum von BM in ihrem Rausch verschlungen wurde

Schon viel wahrscheinlicher, da sie danach wahrscheinlich allein unterwegs war, würde sie sich bestimmt eine anders aussehende Frucht sofort ins Maul stopfen.

@Kezuo schrieb:
. Was wäre wenn sich nach dem verspeisen einer TF sich eine Art neuen Organs bilden würde (ungefähr wie bei Cell in DBZ der ein Organ hatte und sich immer rekonstruieren konnte so lange das Organ nicht beschädigt wurde) und wenn man dieses Organ aus dem Körper nehmen würde und es bei einem selbst einpflanzen würde z.b. durch verspeisen dass man dann die Kraft der TF übernehmen würde so könnte man auch erklären warum BB ein Tuch über WB gelegt hat als er ihm die TF stahl das keiner sieht was er macht bzw. wie er es macht.

Erstmal wäre es gar nicht mal so abwägig. Dagegen sprechen würde nur eins. Das hätte Vegapunk oder irgendjemand entdecken müssen. Stell dir mal vor im Kampf wird nur dieser Organ verletzt, dann kämpft der Besitzer weiter ohne TF, das wäre irgendwie bekannt geworden. Dazu, was passiert wenn dieser Organ bei lebendiger Person, zerstört wird? Dann wechselt dieser seinen Besitzer bzw. würde es möglich machen. Auch sowas wäre irgendwann entdeckt, denke ich mal.

Daher finde ich den Herz als der Organ logischer. Weil wir wissen, stirbt der Besitzer bildet sich ein neues Frucht. Würde man es essen. könnte es direkt rüberwechseln und würde jedenfalls erklären wieso da ein Tuch nötig war bei WB. Sowas wird uns Oda nicht zeigen, sondern nur erwähnen.



Bellame
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 831815
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Fr 2 Jun - 23:40

   
Hallo alle zusammen,

melde mich auch mal wieder, auch mal mit etwas mehr zu Lesen.

Flashback
Also der Rückblick war bestimmt dazu da um BM zu pushen. Für mich hat es eher Elban ins lächerliche gezogen. Es wurde von BM als die stärkste Nation der OP-Welt vorgestellt. Und eine 5 Jährige schafft das halbe Dorf in Schutt und Asche zu Legen. Und kein Riese konnte was dagegen machen, keine Techniken oder TFer zu sehen, man sah bei dieser Legende kein Haki im Schwert. Man hätte Sie irgendwie in eine Falle Locken können, oder anders Lahmlegen können aber es passierte nichts.
An sich fand ich Boogy und Woogy die da als lebende Legenden gefeiert werden, schon damals nicht der Burner, gegen einen Enel oder Crokodile hätten die nicht lange durchgehalten. Und Hajrudin ist ja voll der Versager, ich meine der Trainiert seit ca. 70 Jahren und wurde von Ruffy mit einem Schlag K.O. gehauen, und gegen den Fetten Typen aus Doffys Crew der sein Gewicht kontrollieren konnte, musste er auch All-Out gehen. Schwache Leistung für einen der schon so lange kämpft. An sich sind die Riesen zu Naiv, verschonen BM, das auftauchen von Giant John bei der Marine hat keine Fragen verursacht.

BM
Nach dem Flashback sind mir auch ein paar Fragen zu ihr aufgekommen, ok zugegeben sie ist von Natur aus Stark, sehr stark sogar, aber wie konnte so eine Zurückgebliebene Person es bis zum Kaiser schaffen, Stärke allein reicht nicht, ein starker Kämpfer mit Köpfchen hätte Sie besiegen müssen, zu mindestens hätte er Sie ins Wasser locken müssen, und vorbei wäre es mit ihr. Wie konnte Sie überhaupt überleben als Kind, wie ging es nach Caramels verschwinden weiter, wieso hat sich niemand ihre Dummheit zu Nutze gemacht, und Sie zu seinen Zwecken benutzt, gib ihr Süßigkeiten, und die macht alles was du willst, wie hat Sie so viel Politische Macht erlangt. Bis ihre Kinder mal so stark wurden wie Sie sie sind hat es Jahrzehnte gedauert, bis dahin hat Sie sich allein durchschlagen müssen.
Meine Vermutung ist durch die Seelenfrucht hat Sie auch bestimmte Eigenschaften der Seelen die Sie in sich aufnahm erhalten, auch Intelligenz, anders ist es fast nicht möglich.
Zur Theorie das man durchs Essen die TF erhält, muss man sich die Frage stellen ob BM im ihren Leben keine weitere TF-Nutzer gegessen hat, Sie hat den Typen gegessen der ihr mal ne schlechte Nachricht übergeben hat, ihren Sohn hat Sie auch getötet, ich denke das Sie schon einige Leute gefressen hat, auch TFer, was ihren Tod bedeutet hätte.
Wieso wollte Sie unbedingt durch eine Heirat Elban bekommen, wieso ist Sie nicht später nochmal nach Elban gegangen, Sie müsste doch Elban ganz easy allein erobern können.
Auch Frage ich mich wo ihre Grenzen liegen, hätte Sie z.B. WB Schlag easy wegstecken können, wie sieht es mit ihrer Resistenz gegen Logias aus, was würde passieren wenn Enel eine Million Volt durch BM jagt, was wenn Akainu seine Magma-faust auf Sie abfeuert, oder was ist mit Kizarus Lesern, kommen Sie durch.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 448511
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Sa 3 Jun - 1:22

   
@Bellame schrieb:
Flashback
Also der Rückblick war bestimmt dazu da um BM zu pushen. Für mich hat es eher Elban ins lächerliche gezogen. Es wurde von BM als die stärkste Nation der OP-Welt vorgestellt. Und eine 5 Jährige schafft das halbe Dorf in Schutt und Asche zu Legen. Und kein Riese konnte was dagegen machen, keine Techniken oder TFer zu sehen, man sah bei dieser Legende kein Haki im Schwert. Man hätte Sie irgendwie in eine Falle Locken können, oder anders Lahmlegen können aber es passierte nichts.
An sich fand ich Boogy und Woogy die da als lebende Legenden gefeiert werden, schon damals nicht der Burner, gegen einen Enel oder Crokodile hätten die nicht lange durchgehalten. Und Hajrudin ist ja voll der Versager, ich meine der Trainiert seit ca. 70 Jahren und wurde von Ruffy mit einem Schlag K.O. gehauen, und gegen den Fetten Typen aus Doffys Crew der sein Gewicht kontrollieren konnte, musste er auch All-Out gehen. Schwache Leistung für einen der schon so lange kämpft. An sich sind die Riesen zu Naiv, verschonen BM, das auftauchen von Giant John bei der Marine hat keine Fragen verursacht.

Ganz deiner Meinung.

@Bellame schrieb:
wie konnte so eine Zurückgebliebene Person es bis zum Kaiser schaffen, Stärke allein reicht nicht, ein starker Kämpfer mit Köpfchen hätte Sie besiegen müssen, zu mindestens hätte er Sie ins Wasser locken müssen, und vorbei wäre es mit ihr. Wie konnte Sie überhaupt überleben als Kind, wie ging es nach Caramels verschwinden weiter

Als Kind war sie einfach naiv, dass muss denke ich nicht unbedingt heißen, dass sie komplett zurück geblieben ist. Nach so langer Zeit vermisst sie Caramell immer noch. Das ist einfach ihre Bezugsperson. Was bedeutet andere hätten sie nicht kontrollieren können. Sie scheint mir eigentlich mehr authistisch zu sein als so richtig (dumm) zurück geblieben. Außerdem wird sie ja erwachsen und lernt dazu.

Mir ist grad etwas eingefallen, was wenn Caramell nicht von ihr aufgegessen wurde? Denkt mal nach, BM ist vielleicht ein Forschungsopfer und hat ihre stärke daher. Dadurch auch in jungen Jahren einen Süßigkeitensucht gehabt. Was wenn Caramell mit Hilfe der Seelenfrucht die Kinder herbeigerufen hat(auch Seelen/Geister waren). Vielleicht hatte BM sie schon vorher getötet. Um eine Illusion für die wertvolle Linlin aufrechtzuerhalten. könnte Caramell die Kinder als Geister vorhanden sein lassen....und verkauft sie an die Marine...kassiert das Geld und überlegt sich...warte mal die ist doch unglaublich stark...statt mich um kleiner Scheißer zu kümmern(sie sagte ja selbst, dass sei keine leichte Aufgabe). Könnte ich mit hilfe der Seelenfrucht ihre Körper beherrschen. Somit wäre wie auch bei Brook die TF´in der Seele. Caramell wurde nie aufgegessen, sondern kann sie als Seele(ähnlich wie Logia selbst komplett zu Geist werden). Somit würde sie ebenfalls teile ihre Klamotten liegen lassen. Diese Schwankungen wären dann nicht nur durch die Süßigkeitenrausch, sondern Caramell wird vermutlich jetzt erscheinen bzw. die Kontrolle über BM´s Körper übernehmen und weiter kämpfen. BM und Caramell wechseln sich vielleicht ab, dass wäre unter anderem der Grund warum BM, Caramells "Traum" verfolgt. Falls es überhaupt ernst gemeint war. Denn mit ihre scheinbar tollen Vision, kassiert sie Seelen. Es könnte allerdings sein, dass die dumme Linlin eine starke Willenskraft hat und sie leider nicht immer präsent ist. Sondern erst durch ihren Ruf jetzt wieder die Kontrolle übernehmen wird. BM ist besessen. Vermutlich wechselt sich zwischen Rausch, Linlin und Caramell ab. Der strategische Teil, wäre Caramell. Die singende verfressene verspielte Linlin und im Rausch verliert sie die Kontrolle komplett. Was haltet ihr davon? Damit hätte Oda in die irre geführt. Weil wir alle davon ausgegangen sind, dass die aufgefressen wurden. Wäre vielleicht eine Erklärung, warum BM ihre Kinder so leichtsinnig tötet, weil vielleicht dahinter Caramell steckt und ihr scheißegal ist.

Das könnte auch bedeuten, dass wenn Caramell irgendwie besiegt wird, BM frei ist und vielleicht dafür dankbar sein wird, somit wäre es "friedlich" gelöst. Sie könnten somit kooperieren. Vielleicht sieht Ruffy sowas mit seiner Haki oder kann Caramell hören.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 463
Kopfgeld Kopfgeld : 1116047
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Sa 3 Jun - 10:49

   

Erstmal für alle: Laut der offiziellen englischen Übersetzung heißt Linlin’s Ziemutter „Carmel“ und nicht „Caramell“. Also nicht nach einer Süßigkeit benannt sondern nach der heiligen „Frau vom Berge Karmel“ benannt.

@Kezuo schrieb:
3. Was wäre wenn sich nach dem verspeisen einer TF sich eine Art neuen Organs bilden würde (ungefähr wie bei Cell in DBZ der ein Organ hatte und sich immer rekonstruieren konnte so lange das Organ nicht beschädigt wurde) und wenn man dieses Organ aus dem Körper nehmen würde und es bei einem selbst einpflanzen würde z.b. durch verspeisen dass man dann die Kraft der TF übernehmen würde so könnte man auch erklären warum BB ein Tuch über WB gelegt hat als er ihm die TF stahl das keiner sieht was er macht bzw. wie er es macht.

Ich weiß meine Theorie klingt abwegig weil Dr Vegapunk dass ganze sonst schon längst raus gefunden hätte aber vielleicht ist es genau das dass er es auch so nutzen konnte Kizarus Kraft in die Pacifistas einzubauen.
Aber wie konnte Vegapunkt Kizarus Kraft dann so wie vervielfältigen? Und dass ohne Kizaru zu schwächen? Wenn dem so wäre müsste jede einzelne Pazifista ein kleines Teil dieses Organs von Kizaru eingepflanzt bekommen haben. Irgendwann würde Kizaru dann seine Fähigkeiten verlieren, weil sein gesamtes Organ einfach raus operiert worden ist. Und das ist sicherlich nicht im Sinne der Marine oder der WR.

@LightningDragonKnight schrieb:

Mir ist grad etwas eingefallen, was wenn Caramell nicht von ihr aufgegessen wurde? Denkt mal nach, BM ist vielleicht ein Forschungsopfer und hat ihre stärke daher. Dadurch auch in jungen Jahren einen Süßigkeitensucht gehabt. Was wenn Caramell mit Hilfe der Seelenfrucht die Kinder herbeigerufen hat(auch Seelen/Geister waren). Vielleicht hatte BM sie schon vorher getötet. Um eine Illusion für die wertvolle Linlin aufrechtzuerhalten. könnte Caramell die Kinder als Geister vorhanden sein lassen....und verkauft sie an die Marine...kassiert das Geld und überlegt sich...warte mal die ist doch unglaublich stark...statt mich um kleiner Scheißer zu kümmern(sie sagte ja selbst, dass sei keine leichte Aufgabe). Könnte ich mit hilfe der Seelenfrucht ihre Körper beherrschen. Somit wäre wie auch bei Brook die TF´in der Seele. Caramell wurde nie aufgegessen, sondern kann sie als Seele(ähnlich wie Logia selbst komplett zu Geist werden). Somit würde sie ebenfalls teile ihre Klamotten liegen lassen. Diese Schwankungen wären dann nicht nur durch die Süßigkeitenrausch, sondern Caramell wird vermutlich jetzt erscheinen bzw. die Kontrolle über BM´s Körper übernehmen und weiter kämpfen. BM und Caramell wechseln sich vielleicht ab, dass wäre unter anderem der Grund warum BM, Caramells "Traum" verfolgt. Falls es überhaupt ernst gemeint war. Denn mit ihre scheinbar tollen Vision, kassiert sie Seelen. Es könnte allerdings sein, dass die dumme Linlin eine starke Willenskraft hat und sie leider nicht immer präsent ist. Sondern erst durch ihren Ruf jetzt wieder die Kontrolle übernehmen wird. BM ist besessen. Vermutlich wechselt sich zwischen Rausch, Linlin und Caramell ab. Der strategische Teil, wäre Caramell. Die singende verfressene verspielte Linlin und im Rausch verliert sie die Kontrolle komplett. Was haltet ihr davon? Damit hätte Oda in die irre geführt. Weil wir alle davon ausgegangen sind, dass die aufgefressen wurden. Wäre vielleicht eine Erklärung, warum BM ihre Kinder so leichtsinnig tötet, weil vielleicht dahinter Caramell steckt und ihr scheißegal ist.

Das könnte auch bedeuten, dass wenn Caramell irgendwie besiegt wird, BM frei ist und vielleicht dafür dankbar sein wird, somit wäre es "friedlich" gelöst. Sie könnten somit kooperieren. Vielleicht sieht Ruffy sowas mit seiner Haki oder kann Caramell hören.
Ist zwar eine interessante Idee, finde ich aber schon etwas weit hergeholt.
Wenn Carmel die "strategische Persönlichkeit" in Big Mom ist, wieso reagiert sie dann so extrem drauf wenn ihr Bild zerstört oder auch nur angestupst wird?
Klar macht Linlin jetzt nicht gerade den Eindruck sonderlich schlau und strategisch zu sein um sich so ein großes Imperium aufzubauen. Und an der ganzen Auslegung von Totland sieht man mMn auch, dass sie das mehr oder weniger nicht ist. Jede Insel besteht fast komplett nur aus einer einzigen Süßgkeit, die Hauptinsel ist ein riesiger Kuchen und überall stehen singende Blumen und Bäume rum. Genauso ihre Begeistung für die Sammlung mit den seltenen Kreaturen. Und wenn jemand etwas sagt oder macht, das ihr nicht passt wird sie unglaublich wütend und haut haut drauf. Auf mich wirkt das alles schon sehr wie etwas, dass sich ein Kind ausdenken würde. Und ein Kind ist BM innerlich sehr wahrscheinlich immer noch. Nur dass sie inzwischen doch älter und zumindest etwas reifer geworden ist. Aber große Pläne kann man von ihr trotzdem nicht erwarten. Sie schmiedet selbst ja auch keine wirklichen Pläne sondern sitzt nur rum, isst und feiert Teepartys.
Auch das mit den Riesen hätte wohl kaum so funktioniert wie sie sich das vorgestellt hat. Nur weil der Prinz mit einer ihrer Töchter verheiratet ist heißt das noch lange nicht, dass so ein stolzes Volk wie die Riesen ihren Hass für BM einfach mal schnell vergessen und ihr "dienen".

Und bitte, LightningDragonKnight, bitte halte dich mit dem Rot etwas zurück. Das tut ja in den Augen weh o.o

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 448511
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Sa 3 Jun - 11:40

   
@Tuwz schrieb:
Wenn Carmel die "strategische Persönlichkeit" in Big Mom ist, wieso reagiert sie dann so extrem drauf wenn ihr Bild zerstört oder auch nur angestupst wird?

Weil sie ja aktuell noch Linlin ist, sie schreit ja laut wo bist du Mutter, jetzt kann sie vermutlich erst wieder die Kontrolle übernehmen. Denke mal Linlin wird auch eine starke Willenskraft haben, so dass Caremell nicht nach Herzenslust die Kontrolle übernehmen kann, vielleicht sogar so stark, dass sie nicht mehr raus kann....ist jedenfalls eine Idee wie Oda uns in die Irre führen könnte. Werden wir ja so oder so sehen was jetzt kommt. Ich jedenfalls erwarte, dass da irgendwas unerwartetes passiert. Ansonsten hätte Oda sich die beiden Kapiteln sparen können.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 342
Kopfgeld Kopfgeld : 525535
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Sa 3 Jun - 16:45

   
Die Vergangenheit von BM zusehen, ist durchaus spannend(insbesondere so ein Ähhh???-Gefühl). Ich hoffe, dass wir von jedem Yonko so ein Abschnitt seines Lebens sehen, der ein ähnliches Erlebnis wie BM hatte. Am meisten freue mich schon auf Kaidos Vergangenheit - sein monumentales Erlebnis.
Die Vergangenheit von BM ist echt übel. Es ist nicht so ein Gefühl von Mitleid und Trauer, die Sache mit Karamell. Ich denke mir einfach nur "WTF". Sie hat einfach mal ihre Mutter und Freunde beim lebendigen leib verschlungen. Dabei hat sie es nicht mal bemerkt. Für mich hinterlässt BM einen dümmlichen und tollpatschigen Eindruck.

Das mit Karamell ist unerwartet gewesen. Sie war zwar das Sonnenlicht für BM. Hatte immerhin böse Absichten, deswegen durfte sie sterben - durch BM selbst.
Für BM bleibt ihre böse Seite unentdeckt, für immer.




Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4120
Kopfgeld Kopfgeld : 2518470
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   Mo 5 Jun - 0:44

   

Hab schon ewig nicht mehr was zum aktuellen Kapitel geschrieben. Das ändere ich hiermit.


Riesen

Yarle tat mir wirklich leid. Sein bester Freund, den er seit 300 Jahren kennt, wird tödlich verwundet und er kann sich nichtmal rächen. Dass Yorle nicht direkt gestorben ist, sondern aufgrund seines Alters es nicht überstehen wird, hat dem ganzen noch eine extra bittere Note gegeben.
Es war vielleicht für die Riesen nicht gerade ein Pluspunkt so von Linlin vorgeführt zu werden, dennoch sprechen wir hier von einem Monster. Ich bin jedenfalls gespannt, wie der Rest von Elban aussieht und wann (oder gar ob) wie den sehen. Würde mich mal interessieren ob wir dann Linlins Freundin Gerth wiedersehen und ob Yarle dann noch lebt. Er wäre dann ja schon 408 Jahre alt.
Übrigens: Wäre interessant wenn Hajrudin wüsste, dass die Strohhüte derzeit gegen Big Mom vorgehen.

Auch wenn es nicht viel ist, hat John Giant in diesem Kapitel auch mal wieder Erwähnung bekommen und als erster Riese in der Marine ist er somit etwas besonderes.

@Bellame schrieb:
Flashback
Also der Rückblick war bestimmt dazu da um BM zu pushen. Für mich hat es eher Elban ins lächerliche gezogen. Es wurde von BM als die stärkste Nation der OP-Welt vorgestellt. Und eine 5 Jährige schafft das halbe Dorf in Schutt und Asche zu Legen. Und kein Riese konnte was dagegen machen, keine Techniken oder TFer zu sehen, man sah bei dieser Legende kein Haki im Schwert. Man hätte Sie irgendwie in eine Falle Locken können, oder anders Lahmlegen können aber es passierte nichts.
An sich fand ich Boogy und Woogy die da als lebende Legenden gefeiert werden, schon damals nicht der Burner, gegen einen Enel oder Crokodile hätten die nicht lange durchgehalten. Und Hajrudin ist ja voll der Versager, ich meine der Trainiert seit ca. 70 Jahren und wurde von Ruffy mit einem Schlag K.O. gehauen, und gegen den Fetten Typen aus Doffys Crew der sein Gewicht kontrollieren konnte, musste er auch All-Out gehen. Schwache Leistung für einen der schon so lange kämpft. An sich sind die Riesen zu Naiv, verschonen BM, das auftauchen von Giant John bei der Marine hat keine Fragen verursacht.

Na gut, man kann damit argumentieren, dass dies nur ein einzelnes Dorf im Reich von Elban war

Ob Hajurdin, welcher aktuell 81 Jahre ist, jetzt sein ganzes Leben lang trainiert hat, ist zwar nicht sicher, aber trotz seiner schwachen Leistung muss ich ihn hier etwas verteidigen. Er hatte trotzdem eine bessere Figur abgegeben als die vier Veteranen in meinen Augen. Aber es stimmt, Hajrudin ist wirklich nicht besonders stark. Er war mit einem Schlag von Ruffy ausgeschaltet und wurde später noch stark von Machvise zugerichtet (zugegeben, jemand kleineres hätte leichter ausweichen können) und gewann am Ende dank seiner Willenskraft.
Würde er zu der Willenskraft noch eine gewisse Kampfkraft mitsich bringen, wäre Hajrudin sicherlich ein starker Kämpfer mit großem Potenzial.

Carmell
Okay, gleich zwei Überraschungen in einem Kapitel: Sie war die vorherige Nutzerin der Seelenkraft und ist eine Menschenhändlerin. Carmell ist damit nicht nur die älteste Teufelskraftnutzerin in der Serie vom Alter her, sondern auch die bisher älteste im Zeitstrahl. Auch ziemlich stylisch, wie sie sich mit Pandora eine anzündet.
Als Menschenhändler hätte ich sie echt nicht erwartet, aber fähige Kinder für die Marine so zu finden und zu verkaufen ist eigentlich an sich keine schlechte Idee. Verwerflich ja, zeigt aber auch gut auf, wessen Ziehtochter Big Mom ist, auch wenn diese davon nichts wusste.

Das ganze erinnert mich ein wenig an den Manga "the promised Neverland" welcher auch in der WSJ erscheint. Hier werden Kinder in einem Waisenhaus aufgezogen damit sie später von dämonischen Kreaturen gefressen werden. Bei One Piece wiederum wurden die Kinder aber wohl ausversehen gefressen.

Linlin
Okay, diese Rückblende war...anders. Sie war nicht schlecht, das meine ich nicht. In der Regel verwendet Oda Rückblenden um die Beweggründe der Charaktere aufzuzeigen mit meistens tragischen Hintergrundgeschichten. Es gibt einige die da aus dem Muster fallen, wie etwa Hordy, welcher nicht durch ein Ereignis in seinem Leben zu dem wurde was er heute ist sondern durch sein Umfeld wurde er stark geprägt. Bei Linlin war es wiedermal eine ausnahme vom Muster, aber es war doch ein wenig anders. Man kann zwar durchaus Mitleid für sie empfinden. Ihre Eltern lassen sie zurück, es sterben einfach Lebewesen in ihrem Umfeld "ohne Erklärung" wie der Bär oder Yorle und dann "verschwindet" ihre neue Familie. Aber es hinterlässt einfach nicht dieses Gefühl wie es bei anderen Charakteren war. Der Grund ist mehr, dass Linlin ein wahres Monster was nur gierig ist und sie nur an Essen denkt. Wortwörtlich. Ihre Eltern setzen sie aus Angst, der Bär und Yorle sind durch ihre Hand gestorben und ihre Familie hat sie anscheind verschlungen während einem Fressrausch. Sie ist bereits als Kind ein Monster und das vermittelt zumindest bei mir mehr Furcht als irgendeine größere Spur von Mitleid.
Ansonsten kann ich das was @Kezuo zu ihr geschrieben hat unterschreiben.


@Monky D. Garp schrieb:
Die Insel auf die Caramel und die Waisenkinder ziehen... könnte dass das jetztige Whole Cake Island sein?
Ziemlich sicher. Die Gegend sieht praktisch identisch aus wie die Gegend in der Ruffy und Nami gegen Big Moms Armee kämpften und auch die Hügel im Hintergrund sehen aus wie Homie Hügel:

Spoiler:
 

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag   

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 867: Alles gute zum Geburtstag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com