Anmelden
Login

 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel 872?
Sehr gut
19%
 19% [ 3 ]
Gut
56%
 56% [ 9 ]
Mittelmäßig
13%
 13% [ 2 ]
Schlecht
6%
 6% [ 1 ]
Sehr schlecht
6%
 6% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 16
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 918
Kopfgeld Kopfgeld : 892707
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Mi 12 Jul - 13:27

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim Diskutieren Smile



Zuletzt von ace kun am Do 13 Jul - 20:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 341509
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Mi 12 Jul - 21:00

   
Jetzt mal ehrlich Leute, Oda trollt hier auf aller höchstem Niveau oder? Erst sieht es nach Fluch dann wieder nach Kampf und wieder...und wieder...

Zuerst haben wir eine BM gesehen, die ihren eigenen Sohn einfach so getötet hat. Crembrouche war die Ursache. Jetzt wiederholt sich das Problem, nur diesmal ist es etwas, was sie nicht kriegen kann. Da bei ihrer Krankheit offensichtlich nach Geschmack richtet, wird auch Streussen nichts machen können.
In dem Chaos kann ich mir auch nicht vorstellen, vielleicht ein Paar Teile der zerstörten Torte rauspicken zu können, um sie zu besänftigen. Dazu Smoothies Gesichstsausdruck, hat eigentlich schon alles gesagt.
Was passiert eigentlich, wenn sie gar keine Torte bekommt??!! In geschwächte Form könnte auch BB auftauchen oder für einen anderen Kaiser zu Opfer fallen.

In den letzten Chaptern waren die Strohhüte in der Unterzahl. Nun könnte Oda mit BM´s Krankheit ihre eigenen Leute vernichten, zumindest ein Teil davon. Sagen wir mal so grob die Hälfte. Wenn sich die andere Hälfte in 3 Gruppen Teilt, 1. Gruppe Firetank Piraten jagen, 2. Gruppe SHB jagen und 3. Gruppe besänftigt BM oder so ähnlich.

Sowas würde die Karten komplett neu msichen. Aber bin ich der einzige der mit dem Chapter unzufrieden ist?!

Reiju ist neben Sanji und sie rennen mit Ruffy weg. Man sieht kurz Judge mit einer seiner Söhnen und schwups sind die Vinsmokes verschwunden. Wo ist ihre Königreich? Die lag doch irgendwo vor WCI?

Sanji riskiert sein Leben aber niemanden juckt es wo sie plötzlich geblieben sind?
Pudding ist auch seit einigen Chaptern verschollen, vielleicht war die Krankheit auf Puddings Mist gewachsen. Irgendwas wird sowieso passieren, dass durfte jedem Klar sein. Vielleicht stecken dann die Vinsmokes und/oder die Firetank Piraten in der klemme...und die entscheiden sich zu kämpfen...

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 1154234
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 0:07

   

LightningDragonKnight schrieb:
Jetzt mal ehrlich Leute, Oda trollt hier auf aller höchstem Niveau oder? Erst sieht es nach Fluch dann wieder nach Kampf und wieder...und wieder...

Zuerst haben wir eine BM gesehen, die ihren eigenen Sohn einfach so getötet hat. Crembrouche war die Ursache. Jetzt wiederholt sich das Problem, nur diesmal ist es etwas, was sie nicht kriegen kann. Da bei ihrer Krankheit offensichtlich nach Geschmack richtet, wird auch Streussen nichts machen können.
In dem Chaos kann ich mir auch nicht vorstellen, vielleicht ein Paar Teile der zerstörten Torte rauspicken zu können, um sie zu besänftigen. Dazu Smoothies Gesichstsausdruck, hat eigentlich schon alles gesagt.
Was passiert eigentlich, wenn sie gar keine Torte bekommt??!! In geschwächte Form könnte auch BB auftauchen oder für einen anderen Kaiser zu Opfer fallen.

In den letzten Chaptern waren die Strohhüte in der Unterzahl. Nun könnte Oda mit BM´s Krankheit ihre eigenen Leute vernichten, zumindest ein Teil davon. Sagen wir mal so grob die Hälfte. Wenn sich die andere Hälfte in 3 Gruppen Teilt, 1. Gruppe Firetank Piraten jagen, 2. Gruppe SHB jagen und 3. Gruppe besänftigt BM oder so ähnlich.

Sowas würde die Karten komplett neu msichen. Aber bin ich der einzige der mit dem Chapter unzufrieden ist?!

Reiju ist neben Sanji und sie rennen mit Ruffy weg. Man sieht kurz Judge mit einer seiner Söhnen und schwups sind die Vinsmokes verschwunden. Wo ist ihre Königreich? Die lag doch irgendwo vor WCI?

Sanji riskiert sein Leben aber niemanden juckt es wo sie plötzlich geblieben sind?
Pudding ist auch seit einigen Chaptern verschollen, vielleicht war die Krankheit auf Puddings Mist gewachsen. Irgendwas wird sowieso passieren, dass durfte jedem Klar sein. Vielleicht stecken dann die Vinsmokes und/oder die Firetank Piraten in der klemme...und die entscheiden sich zu kämpfen...

Erstmal muss ich sagen schöne Worte von Oda am Anfang. 20 Jahre ist schon eine lange Zeit, bin mal gespannt wann das angesprochene Ende kommt.

Jetzt aber zum Kapitel:
Inwiefern trollt Oda? Der gesamte Arc hatte von Anfang an nur die Ziele Sanji zu befreien und das Road-Porneglyph zu kopieren. Das mit dem Kopieren war schon relativ früh erledigt. Das Attentat auf Big Mom kam erste vor kurzem und war einfach nur der logische Zweck um Sanjis Wunsch, die Vinsmokes zu retten, zu erfüllen. Desweiteren denke ich dass in dem Arc einfach mal ein Yonkou und dessen Crew angeteast werden sollte, damit man mal sieht was für ein Kaliber die Yonkou sind.

Streusen scheint doch ein wenig mehr drauf zu haben als angenommen, Bege respektiert ihn auch als Kämpfer...

Big Moms Krankheit wurde auch schon früh gezeigt. Eigentlich logisch das Oda diese wieder aufgreift. Was jetzt interessant ist: Was passiert wenn sie eines ihrer Kinder aufisst welches eine Teufelskraft hat? Dann müsste sie ja theoretisch sterben.
Getrollt wäre es wenn sie Smoothie frisst, den die hat bisher überhaupt nix gezeigt und war für mich gemessen an ihrem Kopfgeld ne einzige Enttäuschung.
Ich hoffe dass Big Mom jetzt wirklich in ihren Berserker Modus wechselt und dann einige ihre Kinder tötet. Damit wäre die Big Mom Piratenbande nachweislich geschwächt und die SHB könnte leichter fliehen.

Apropos fliehen, Bege war ja mal extrem lustig als den Wegweiser aufgestellt hat Very Happy
Wo die Vinsmokes sind weiß ich nicht, aber Big Moms Crew scheint ihnen keine Beachtung mehr zu schenken, sonst hätte Katakuri 3 Gruppen angeordnet. Judge scheint wohl bezüglich des vollen Gesichts ein Doflamingo 2.0 zu sein, ob wir sein Gesicht jemals vollständig sehen?
Nami beleidigt mal wieder Caesar und der kriegt endlich sein Herz zurück. Hoffentlich verschwindet er jetzt aus der Geschichte, der war immer recht nervig.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 341509
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 0:55

   

Monkey D. Garp schrieb:
Inwiefern trollt Oda? Der gesamte Arc hatte von Anfang an nur die Ziele Sanji zu befreien und das Road-Porneglyph zu kopieren.

Einfach alles, es wirkt mal so als würden sie kämpfen(bzw. BM fallen und mal nicht, dass auch noch in ständiger wechsel).

Monkey D. Garp schrieb:
Desweiteren denke ich dass in dem Arc einfach mal ein Yonkou und dessen Crew angeteast werden sollte, damit man mal sieht was für ein Kaliber die Yonkou sind.

Denke ich nicht, da dieser Kaiser vorher scho nals brutal und stark angeteasert wurden. BM = Kaido = Shanks und sehr wahrscheinlich = BB. Aber BM wird aktuell geschwächt, ich bin der festen Überzeugung BM wird fallen und das ist auch noch ein muss. Möglicherweise zerfällt BM´s Piratenbande nicht durch Ruffy vs. BM sondern diesmal einfach nur durch BM...sind die Kommendanten erstmal gefallen, sind auch die Stützpfeiler gefallen. Da der Newspaper Vogel auch anwesend ist, musst er nur berichten, was passiert ist und vermutlich werden die anderen Kaiser sich auf BM stürzen. Das wäre eine alternative Möglichkeit.


Monkey D. Garp schrieb:
Nami beleidigt mal wieder Caesar und der kriegt endlich sein Herz zurück. Hoffentlich verschwindet er jetzt aus der Geschichte, der war immer recht nervig.

Ich bin auch kein Fan von ihm, aber dennoch tat er mir irgendwie leid. Er hätte wenigstens sagen können, dass er von BM dazu beauftragt wurde.

Dieser Arc wird nicht so schnell enden, sie haben immer noch 1 Tag Reisezeit um BM´s Revier zu verlassen. Cour de Burst kann auch nicht soviel Vorsprung holen. Trollen tut er auch unter anderen deswegen, weil die Vinsmokes komplett verschwunden sind, einfach so....man hat nicht mal ihre Schiffe gesehen. Das war einfach merkwürdig. Nicht mal ein Ciao oder so...

Bei einem Panel, sieht sogar Sanjis Nase merkwürdig aus. Als hätte er diesen Chapter nichtr so durchdacht oder in Eile gewesen.

Aber noch ist es nicht vorbei, ich bin der festen Überzeugung es wird noch was schief gehen.

vielleicht kann BM in der Rage Modus kein Haki benutzen, dadurch wäre sie verletzbar, allerdings, können einfach auch nicht viele in dieser Situation überleben.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 409
Kopfgeld Kopfgeld : 1019023
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 13:47

   

Das Colourspread mit der SHB in den Raidsuits der Germa sieht richtig schnieke aus.
Wer würdet ihr sagen sieht am coolsten darin aus? Für mich ist es eindeutig Brook xD

Ich hatte es am Ende vom letzten Kapitel schon fast befürchtet, aber jetzt hat es Oda tatsächlich getan: das Schloss fällt in die falsche Richtung …
Es mag nur ein Detail sein und für die Geschehnisse total unbedeutend, aber trotzdem. Und dass etwas bei einer Sprengung in die Richtung fällt in der die Explosion unten war müsste eigentlich doch jeder wissen. Naja, gut. Vielleicht hatte im letzten Jahr auch einfach zu viel Statik in der TH ^^

Dass der Kuchen nicht auf die Stadt fällt und all die unschuldigen Menschen da platt macht ja eigentlich klar. Nur habe mich während des Kapitels noch gefragt, der die Katastrophe noch verhindern könnte.
Luffy wäre nicht zum ersten Mal der Held der Bevölkerung, aber der ist in dem Moment nach zu kaputt für irgendwas und außerdem: was würde er gegen den riesigen Kuchen tun wollen?
Als nächstes ist mir Big Mom eingefallen. Sie ist zwar super stark, aber so einen riesigen Kuchen/Schloss auffangen kann selbst sie nicht. Und außerdem: warum sollte sie?

An Steusen hab ich natürlich nicht gedacht, aber seine TF ist doch eindrucksvoller als erwartet. Dieser kleine Satz, dass die Lebensmittel die er erschafft zwar den Magen füllen, aber nach schrecklich schmecken ist sehr interessant.
Einerseits macht es Sinn, weil Randolph & Co am Anfang des Ark’s ja die Zutaten besorgt haben und das Croquembouche so große Probleme gemacht hat, was Blödsinn wäre, wenn Streusen sowieso alles erschaffen kann, andererseits kommt es mir auch ein bisschen an den Haaren herbeigezogen vor. Uns wird jetzt gesagt, dass die Dinge die er erschafft scheußlich schmecken damit klar ist, dass er nicht einfach schnell einen neuen Kuchen machen kann, der Mama besänftigt. Und: woher kommen dann die ganzen Süßigkeiten auf den Inseln? Seit wir seine TF kennen war ich der Überzeugung, dass das mehr oder weniger alles auf ihn zurückgeht. Aber wenn seine Kreationen nicht gut schmecken müsste es doch heißen, dass all die Schokolade, die Bonbon, das Karamell, einfach alles tatsächlich echt ist und von irgendjemandem da hingelegt worden ist / bzw. als Homie dahin „gegangen“ ist (besonders in den seducing woods).

Laut Ausdruck in BM’s Augen haben in noch etwa mehr Kannibalismus in dem Ark zu erwarten ^^
Wenn sie ihren Kuchen, der das Einzige ist was sie jetzt besänftigen kann, nicht bekommt, wandert sie dann für immer in dem Zustand auf der Insel herum? Nach ihrem Fressrausch an ihrem 6. Geburtstag ist sie glaube ich auch nur wieder zu sich gekommen weil sie die Semla gegessen hat. Oder hört der Anfall nach einer Weile einfach wieder auf?
MonkeyD.Garp schrieb:
Big Moms Krankheit wurde auch schon früh gezeigt. Eigentlich logisch das Oda diese wieder aufgreift. Was jetzt interessant ist: Was passiert wenn sie eines ihrer Kinder aufisst welches eine Teufelskraft hat? Dann müsste sie ja theoretisch sterben.
Interessante Idee mit dem Essen der Teufelskräfte.
Theoretisch müsste sie dann tatsächlich sterben… Das wäre mal ein neues Ende für einen Antagonisten. Sie frisst ihre Kinder auf, wobei die sich sicherlich gut wehren können, und stirbt dann an zu vielen Teufelsfrüchten. Ich muss sagen, das würde mir als Ende von Big Mom tatsächlich taugen. Sie ist unglaublich Mächtig und kann in einer Konfrontation kaum verletzt werden, aber das was sie schlussendlich besiegt ist ihre eigene Gier.

Crazy theorie time:
Aber es gibt ja auch noch Cover von Kapitel 420, mit Sanji und einer Torte die kurz davor ist umzufallen. Dazu gibt es schon länger die Theorie, dass das forshadowing ist, dass Sanji Big Mom einen Kuchen bäckt, der sie wieder beruhigt und versöhnt. (An diesem Punkt glaube ich aber eher nicht mehr daran)
Als Stussi, CP0-Agentin, mit ihrem Skywalk abhaut meint sie, dass der Fall eines Kaisers tatsächlich „Big News“ ist. Ich weiß nicht, ob sie mitbekommen hat, dass Streusen sie alle gerettet, hat aber vllt glaubt sie gerade tatsächlich, dass Big Mom am Ende ist. Wenn sie die Informationen sofort an die WR weiterleitet, meint ihr die würde dann Maßnahmen ergreifen?
Zufällig heißt Kapitel 420 „Buster Call“ …
Spoiler:
 
Ich bin ja eigentlich kein Freund davon solche Coverbilder als, doch ziemlich zusammenhangloses, foreshadowing zu benutzen, aber interessant sind solche Sachen schon und es macht Spaß sich verrückte Theorien dazu zu überlegen xD

So richtig beleidigend wie in dem Kapitel habe ich Nami glaube ich noch nie erlebt. Man kann den Abschaum ja schon fast riechen, den sie gegen Ceaser empfindet o.o
Die Szene mit dem Schild, das Capone aufstellt, ist richtig lustig xD

LightningDragonKnight schrieb:
Aber bin ich der einzige der mit dem Chapter unzufrieden ist?!
Bist du nicht mit jedem Kapitel unzufrieden?



Zuletzt von Tuwz am Fr 14 Jul - 8:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1094
Kopfgeld Kopfgeld : 1189498
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 17:19

   

Odas Nachricht am Anfang war voll süß Very Happy

Bege sagte ''Die richtige Flucht beginnt erst jetzt.''
Jetzt wirds echt interessant, denn die angeteasten Kämpfe werden jetzt höchstwahrscheinlich beginnen.
Katakuri hat keinen geschickt um die Germa 66 zu fangen. Die Germa dürfte jetzt in Sicherheit sein.

Ich frage mich was Caesar machen wird nachdem er mit den Strohhüten geflohen ist.

Und Bege war in diesem Chapter ja richtig sympathisch Very Happy

Roronoa.Zoro
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 194402
Dabei seit Dabei seit : 19.04.16
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 22:05

   
Also Bege ist schon ne coole Socke. Very Happy

Bei dem Blick, den Smoothie drauf hat, könnte sie enden wie Muskateller. Weil sie Angst hat wird ihr ihre Lebenszeit genommen. Wäre aber wirklich ein schlechtes Ende eines zweithöchsten Kopfgeldes eines Yonko, wobei sie noch nicht einmal in Aktion war.

Ich bin gespannt wie es jetzt weitergeht. BM könnte jetzt wirklich noch alles zerstören und den Strohhüten bzw den Firetanks in die Quere kommen. Schauen wir mal. Smile

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 1154234
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Do 13 Jul - 23:52

   

Tuwz schrieb:
Das Colourspread mit der SHB in den Raidsuits der Germa sieht richtig schnieke aus.
Wer würdet ihr sagen sieht am coolsten darin aus? Für mich ist es eindeutig Brook xD

Finde Nami am besten getroffen. Achja die 56 wird als Go-Mu ausgesprochen, eine Referenz auf Ruffys TF.

Tuwz schrieb:
Ich hatte es am Ende vom letzten Kapitel schon fast befürchtet, aber jetzt hat es Oda tatsächlich getan: das Schloss fällt in die falsche Richtung …

Ich denke dass die Erklärung darin liegt dass durch den Druck der Explosion dass Schloss auf die Seite kippt und dann umfällt bevor es wie in deiner Grafik zusammenfallen kann. Wobei physikalische Grundgesetze in One Piece in der Regel eh nicht gelten Very Happy

Roronoa.Zoro schrieb:
Bei dem Blick, den Smoothie drauf hat, könnte sie enden wie Muskateller. Weil sie Angst hat wird ihr ihre Lebenszeit genommen. Wäre aber wirklich ein schlechtes Ende eines zweithöchsten Kopfgeldes eines Yonko, wobei sie noch nicht einmal in Aktion war.

Smoothie hat wahrscheinlich das dritthöchste Kopfgeld der Big Mom Piratenbande (Big Mom mit eingerechnet), daher dürfte sie in einer ganz anderen Liga spielen als Muskateller, der ja im Prinzip ein kleiner Niemand war.

Ich frage mich ob die Vinsmokes, sollte ihnen die Flucht gelingen, noch zur Reverie gehen werden. Nach Reiju haben sie ja dazu die Berechtigung, außerdem wäre die WR genau der Puffer den die Vinsmokes aktuell gegenüber der Big Mom Piraten brauchen könnten.

Frogknee
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 15
Kopfgeld Kopfgeld : 89904
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Fr 14 Jul - 1:11

   
Den Cliffhanger finde ich ziemlich spannend! Ich könnte mir vorstellen, dass hier und da noch ein paar kleinere Kämpfe kommen, eventuell auch ein etwas größerer, aber die Strohhüte in dem Chaos, dass Big Mom anrichten wird, entkommen werden. Ich sehe schon ein Bild vor meinem inneren Auge, auf dem sie mit der Sunny davonsegeln, während man im Hintergrund die in Flammen und Trümmern stehende Insel sehen kann.

Mich würde dabei interessieren, wie Ruffy bei einem erneuten Treffen in naher Zukunft gegen Big Mom abschneiden würde. Bei vielen großen Arcgegnern, wie Crocodile, Lucci, Flamingo und sogar Moria und Caesar wurde er beim ersten Kampf quasi vorgeführt, um dann, teilweise nur wenige Stunden später, (souverän) zu siegen.
Der "Kampf" zwischen Ruffy und BM war als solcher kaum zu bezeichnen, dass heißt wir wissen auch nicht, wie es ausgesehen hätte, wenn Ruffy mit 100% Energie angetreten wäre (verloren hätte er wohl trotzdem).
Daher bin ich gespannt, ob es bei dieser Flucht nochmal zu einem Treffen kommt. Ich denke eher, dass BM nur angetastet werden sollte, aber, wer weiß, vielleicht bekommt Ruffy noch eine zweite Chance und einen Power-Boost.

Und noch was zu Katakuri (ich glaube, der übersetzte Name "Dogtooth" wird sich nicht durchsetzen Very Happy ): Er wirkte sehr gelassen, als das Schloss einstürzte und sagte auch seinen Geschwistern, dass sie ruhig bleiben sollen. Liegt vielleicht nur/auch an seiner Art allgemein, aber vielleicht hat er auch mit seinem Vorahnungshaki gesehen, dass Streusen eingreifen wird.
Dann frage ich mich aber, ob er auch den "Ausbruch" von BM vorhergesehen hat, in der Szene wirkte er auch noch sehr gelassen. Aber wie erwähnt, ist vielleicht einfach seine Art!

SirJoshydile
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 120
Kopfgeld Kopfgeld : 311809
Dabei seit Dabei seit : 07.12.16
Ort Ort : Water 7

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Fr 14 Jul - 13:59

   
Ich hab das Gefühl, mit Pudding is es wie mit Launch in Dragonball - Oda plant nichts mit ihr, er hat sie einfach nur vergessen. Oder er macht es mit Absicht, als Hommage an Launch, da ja Pudding ein ähnliches Problem hat wie diese. lol!

Dass Ceasar lange weg ist, glaube ich nicht....wo will er denn hin? Als Gas durch das Territorium schweben und dann sicher auf irgend ner Insel landen? Nee, der kommt schneller wieder, als es manch einem *räusper* Nami lieb ist.

Dieser Pun mit dem Wegweiser war so dämlich, dass es wieder genial wirkte xD

Ich kann mir vorstellen, dass BM in Wahrheit bei vollem Bewusstsein ist, während sie in ihrem "Kranken Modus" ist. Dem entsprechend wird sie jetzt im nächsten Chapter eher "gezielt" austicken und Bege angreifen. Oder aber BM erwischt Brook und Chopper, die ja das U-Boot holen gehen wollten.
So oder so, Ruffy wird noch einmal umkehren und Bege oder Brook/Chopper helfen.



Keyjey
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 33
Kopfgeld Kopfgeld : 91605
Dabei seit Dabei seit : 09.07.17
Ort Ort : Auenland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Fr 14 Jul - 16:51

   
Solides Kapitel!

Viel ist bei dem Kapitel auch nicht passiert, aber dennoch haben mir einige Sachen sehr gefallen.

Streussen
Ich finde es gut, dass Streussen auch etwas mehr screen time bekommt und wir er jeden gerettet hat, war auch nicht schlecht. Und Capone hat selbst gesagt, dass er im Kampf wahrscheinlich sehr stark sein wird(vielleicht ein foreshadowing?)

Strohhüte
Ich gehöre zu den Leuten die für eine Flucht sind, da es noch viel zu früh ist Big Mom zu stürzen. Alleine weil sie in der Unterzahl sind und da sich die Wege von der Allianz getrennt hat sind die Chancen noch geringer! Was mir aber sehr gefallen würde, wäre wenn die Flucht in einer Seeschlacht enden würde. Wir hatten in One Piece noch nie eine richtige Seeschlacht gehabt und da es um Piraten geht(mehr oder weniger) wäre es auch mal an der Zeit finde ich. Die Germa könnte da auch noch mitmachen, die haben ja mehrere dutzende Schiffe und mehrere tausend Männer!

Ansonsten fand ich des Kapitel ganz gut und ich freue mich schon auf nächste Woche.^^

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 462031
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Fr 14 Jul - 19:43

   
Wieder einmal ein spannendes Chapter. Die Worte von Oda fand ich sehr episch. Er sagte selbst, dass die Geschichte von jedem Charakter beendet wird. Er sieht selbst OP als ein Abenteuer. Man merkt an dieser Einstellung zur seiner Arbeit, dass er ein Genie ist. Einfach aus einem psychiologischen Hintergrund: Er geht spielerisch vor, und liebt seine Arbeit. Für mich ist ein Genie der sein Fachgebiet mit Neugier und Forschungsdrang ausführt.


eating disorders

Wenn man die Theorie hört, hört sie sich glaubwürig an. Der Grund dafür ist, weil es ja bereits gesagt wurde, dass man bei mehr als eine Teufelskraft der Tod erwartet. Wir haben bereits eine Erklärung dafür bekommen, wie und warum. Doch nur theoretisch, jedoch nicht eine Szene gesehen, wie ein Charakter stirbt. Ich würde es gutheißen eine Szene zu sehen, wie ein Charakter durch diese Regel dahin rafft^^
Die Essgier und die T-Regel(T=Teufelskraft) bilden eine gute Kombination. BM ist gierig nach Essen. Mit dieser Eigenschaft(Essstörung) eignet es sich ihren Tod darzustellen -durch das Verzehren von mehreren Teufelskräften.

Doch andererseits wäre es eine Verschwendung. Einen so wichtigen Charakter sterben zulassen. Schon wegen ihrer Autorität als Kaiserin wäre es unpassend. Das wäre auch unwahrscheinlich, dass dieser Fall eintrifft.

Vielmehr glaube ich an BB.

Warum galube ich, dass Blackbeard eingeführt wird?

Wir hörten von Jinbei nach welchen TF-Nutzer BB jagt. Insbesondere welche Art von Kräften absorbiert werden. Meines Wissen(Falls nicht, dann Bitte ich eine Korrektur) sagte mal Jinbei zu Ruffy, nach welchen Teufelsfruchtnutzer BB ausschau haltet.
Er sagte Paramecia. Demzufolge sei Luffy besonders davon gefährdet.
Wenn es stimmen sollte, dass BB tatsächlich nur Paramecia absobieren kann. Dann wäre auch eine BM mit ihrer Essgier gefährdet durch BBs Teufelsfruchtgier.
Blackbeard absorbierte/eigente sich Whitebeards Teufelskraft. Diese war ein Paramecia-Typ.
BM Teufelskraft ist auch ein Paramecia. Sie würde zur BB Sammlung passen, und würde seine Fähigkeiten "runden".
BB würde durch Luffy und Co. stärker werden. Er würde einen enormen Boost durch diese T-Kraft bekommen.


Hier sind die Gründe, weshalb BB jetzt in diesen Arc reinpasst:

-Blackbeard kann Paramecia absorbieren. BM ist ein Paramecia.

- Wir haben lange nichts mehr von BB gehört. Wäre es nicht adäquat BB einzuführen?

-BM ist aktuell im Fressrausch. Sie kann sich nicht besinnen. Es wird angenommen, sie wird ihre Untergebenen töten. Nun gut, gehen wir davon aus. Es sterben einige Charaktere. "Zufälligerweise" taucht BBBs auf. Er hat ein leichtes Spiel und schafft es BM zu überwältigen.

- Ist das nicht lustig? Da steckt etwas schicksalhaftes! BMs Gier vS. BBs Gier. BM hat ihre Teufelskraft durch Carmel, wo sie diese TK absorbiert hat. Und nun, geht diese Fähigkeit an BB.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 341509
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Sa 15 Jul - 2:29

   
Der Zeitungsvogel wird sowieso über die Ereignisse berichten, danach ist es nur eine Frage der Zeit, bis einer der Kaiser sie angreift. Vielleicht sogar alle. Wenn sie Ruffy hinterher jagt, verliert sie wahrscheinlich ihre Territorium. Ruffy hätte sie auch ohne dirkenten Kampf besiegt, da er die Hochzeitstorte zerstört hat bzw. seine Idee war. Aufgrund dessen BM jetzt ausrasten.. wäre aufejdenfall auch mal interessant. Fallen würde sie dennoch.

Mich würde interessieren warum BB nicht von den anderen 3 Kaisern noch nicht angegriffen wurde. Schließen wir Shanks mal aus, BM oder Kaido hätte BB angreifen müssen. Weil man von BM´s Aussage :"Du kannst dieses Ding nicht besiegen!", ableiten kann, dass früher schon Kämpfe zwischen den beiden gab und für beide bzw. für alle Kaiser feststeht. Dass sie sich gegenseitig nicht besiegen können. WB ist nun weg, welches von Kaido zuvor angegriffen wäre, warum sollte er BB nicht angreifen? Schließlich ist BB ein neuer Kaiser und muss sich auch erstmal behaupten. Die ehemaligen WB Piraten die gegen BB verloren haben zählt ja nicht, da war ja kein Kaiser dabei.

Ich finde es auch bisschen merkwürdig, dass eine 5 jährige BM einer der stärksten Riesen mal so tötet, aber sie durch die Hochzeit von Lola erhofft PK zu werden. BM = Kaido, bedeutet ja, dass auch Kaido die Riesen wegklatschen kann. Auch wenn sie nicht vielleicht daran erinnert was passiert ist. Schon merkwürdig. Andernfalls wären die Riesen selbst PK werden können, aber die sind ja gar nicht so stark. Die würden zwar ein Powerup bedeuten, aber nicht dafür sorgen, dass man PK wird.

BB ist ja auch noch vor Akainu weggelaufen...dass kann ich mir bei BM oder Kaido nicht vorstellen. Das passt so noch nicht richtig zusammen.

WB, BM und Kaido sind aber selbst riesig. Vielleicht gab es einen 4. Kaiser der größer war. BM scheint länger im Geschäft zu sein, wenn Roger die Road Poneglyphen von ihr linken musste und Shanks erst später Kaiser wurde. Nami  Nami  Sanji  Sanji

Was ich damit sagen will ist, die Kaiser gab es schon bevor Roger PK wurde, zu der Zeit war Shanks maximal sein Schüler, wenn zu der Zeit vorhanden. BM Aussage über Kaido, bedeutet, dass die Kaiser alle ungefähr gleich stark sind bzw. nicht in der lage sind sich gegenseitig zu killen. Shanks wird später Kaiser...BM hatte aber ihre Territorium scheinbar vorher. Sollte Shanks als Rookie einen Kaiser besiegt haben...vor Roger gabs ja noch Joyboy und so...aber wie komm BM darauf, dass Raftel existiert oder die Road Poneglyphen einem zu PK machen... GN8

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 462031
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   Sa 15 Jul - 12:53

   

[quote]BB ist ja auch noch vor Akainu weggelaufen...dass kann ich mir bei BM oder Kaido nicht vorstellen. Das passt so noch nicht richtig zusammen.
[/quote)


Das würde ich nicht unterschreiben. Das ist so ein OP-Klischee, wenn ein Pirat vor einem Marineadmiral flüchtet.

Ein BB der sich gegen Whitebeard anlegt, hat auch keine Angst vor BM. Zur dieser Zeit war BB noch nicht bereit sich gleich nach dem Krieg mit Akainu anzulegen.
Jetzt ist der optimale Zeitpunkt gekommen. BB würde schon alleine wegen BMs Teufelsfrucht einen Angriff starten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig   

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 872: Weich und Flaumig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben