Anmelden
Login

 Austausch | 

Wie fandest du Kapitel 884?
Sehr gut
56%
 56% [ 5 ]
Gut
33%
 33% [ 3 ]
Mittelmässig
11%
 11% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 9
 

AutorNachricht
Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 430
Kopfgeld Kopfgeld : 1062239
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 884: Wer   Do 2 Nov - 12:24

   

Das Kapitel kommt diese Woche wegen einem Feiertag mal wieder ungewöhnlich früh Smile


Grüße
Tuwz

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 802
Kopfgeld Kopfgeld : 1675771
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Do 2 Nov - 13:07

   
Jawoll. Endlich mal ein Kampf und Ruffy bekommt nicht nur aufs maul.
Ich habs denke ich schon mal vor Ewigkeiten hier im Forum geschrieben. Akainu hat damals gegen Marco und Vista wohl genau das gemacht was wir hier von Ruffy für Katakuri bestätigt bekommen haben. Einfach vorhersehen wo das Haki dich treffen würde und dann dort von vornherein auflösen. Nur das hat es damals mit Akainu erklären können. Jetzt endlich die Bestätigung.

Das Aladin und Co das mit den Schnecken waren war auch irgendwo klar. Auch wenn das mit dem Gesang ganz witzig war und es so wohl nicht viele erwartet hätten^^.

Oven soll also alleine die SHB aufhalten? Der reicht ja nichtmal für Sanji^^. Und Jinbej wahrscheinlich auch nicht.

Ja der Kampf hat mir super gefallen und ich freue mich auf die weiteren Kapitel.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 430
Kopfgeld Kopfgeld : 1062239
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Do 2 Nov - 13:29

   
Auf der Coverpage gibt es diese Woche mal wieder was ganz interessantes zu sehen. Es gibt einen „Tausendjährige Konflikt des Langarm- und des Langbeinstamm“.
Anscheinend können sich die Beiden seit jeher nicht ausstehen, aber hier sehen wir auch gleichzeitig wie Ideo, ein Langarm, und Blue Gilee, ein Langbein, zusammen auf einem Schiff unterwegs sind und gemeinsam kämpfen. Die beiden könnten vielleicht so etwas wie Vorbilder werden und diesen ewig währenden Streit durch gutes Beispiel irgendwann beilegen.

Dass das was Luffy im letzen Kapitel „herausgefunden“ hat war jetzt ja nicht wirklich so spannend. Die Erkenntnis, dass es Katakuri’s Vorahnungshaki ist, das ihn so stark macht war doch eigentlich schon lange klar … dachte ich zumindest. Dass Angriffe nicht bzw. nicht nur wegen seiner Teufelsfrucht durch ihn hindurch sondern vor allem weil er mit seinem Haki genau voraussehen kann wo der Angriff landet und dann sozusagen seine Körpersubstanz so verschiebt, dass es aussieht als würden die Angriffe wirklich durch ihn durchgehen ist aber schon beeindruckend. Das zeigt nochmal wie perfekt Katakuri seine Teufelsfrucht beherrscht.
Aber leider gab es keine Aussage zu dem super starken Rüstungshaki von Katakuri. Aber da Luffy’s Angriffe in Gear 4 ihm eindeutig weh tun, kann es fast gar nicht sooo speziell sein.

Jedenfalls war es richtig cool zu sehen wie Luffy in Gear 4 auf Katakuri los geht und der sich trotzdem noch gut halten kann, auch wenn er jetzt endlich auch mal ein paar Verletzungen davon trägt.
Auch schön war der Moment in dem man sieht wie Katakuri da steht, nochmal Luftholt, wieder ruhig wird und sich konzentriert. Und zack – kann Luffy ihn wieder nicht mehr treffen.
Ich hatte wirklich gedacht / gehofft, dass der Kampf sich jetzt bald entscheidet, da Luffy endlich eine Möglichkeit gefunden hat standzuhalten. Aber jetzt ist alles mehr oder weniger wieder auf Anfang gestellt, was mir eigentlich nicht so gefällt um ehrlich zu sein.

@Popcorn schrieb:
Oven soll also alleine die SHB aufhalten? Der reicht ja nichtmal für Sanji^^. Und Jinbej wahrscheinlich auch nicht.
Oven alleine mit seiner „Armee“ wird die Crew sicher nicht aufhalten können. Aber es werden bestimmt noch andere auf dem Weg dahin sein genauso wie Big Mom selbst. Bzw sie sollte eigentlich dahin kommen, aber ob sie es dann auch wirklich schafft ist natürlich die Frage. Sie schient ja gerade sehr viel Spaß daran zu haben die Nussinsel auseinander zu nehmen. Und in Totland gibt es noch genug andere Inseln ^^
Oven wird auf keinen Fall ein Problem sein wenn die Sunny in Cacao Island ankommt, aber wenn Chiffon nun doch noch vor die Tür schaut und sieht wie er ihren Vater verprügelt oder fast tötet könnte es schon vorzeitig zu einem Kampf Oven vs. Sanji kommen. Da könnte letzterer endlich mal wieder zeigen was er wirklich drauf hat.

Ich muss sagen, die momentane Dynamik zwischen Pudding und Sanji gefällt mir wirklich. Und auch schön zu sehen, dass Sanji seinem Kapitän wieder voll vertraut nach diesem ganzen Hochzeit hin und her.

@Popcorn schrieb:
Das Aladin und Co das mit den Schnecken waren war auch irgendwo klar. Auch wenn das mit dem Gesang ganz witzig war und es so wohl nicht viele erwartet hätten^^.
Ja, dass die Fischmenschen dahinterstecken war echt klar. Aber der Gesang aller Rattenfänger von Hameln ist ne coole Lösung.

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 269
Kopfgeld Kopfgeld : 1176435
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Do 2 Nov - 14:49

   
Wie Katakuri gesagt hat ist Ruffy jetzt quasi wieder Anfang. Zwar weiß er wie Katakuri zu treffen ist, allerdings scheint mir dieser wieder voll fokusiert zu sein. Wenn Katakuri sein Vorahnungshaki voll ausspielen kann ist es mMn unmöglich für Ruffy ihn zu besiegen.

Was mich an Oven am meisten verwundert ist die Tatsache dass er jetzt schon auf Chocolat-Island ist. Wie kam er so schnell dahin? Einzig logische Erklärung wäre die Spiegelwelt, aber dann wäre Brulee's Frucht ziemlich heftig. Zwischen Whole Cake Island und Chocolat-Island liegt schon eine gewisse räumliche Distanz, denke aber irgendwie dass Brulee's Kraft räumlich beschränkt sein muss. Ich mein sie kann ja wohl kaum zu jedem Spiegel auf der gesamt Welt eine Verbindung herstellen.
Ich denke das Oven im Hinblick auf die Fertigstellung des Hochzeitskuchen noch hilfreich sein kann. Sein Name ist ja schonmal ein Hinweis, mit ihm könnte man den Kuchen auch schon beim Transport Richtung Big Mom "backen". Seine TF ist dafür bestens geeignet.

@Tuwz schrieb:
Ich muss sagen, die momentane Dynamik zwischen Pudding und Sanji gefällt mir wirklich.

Pudding scheint Sanji ja wirklich verfallen zu sein, dieses Kapitel wurde sie am Ende wieder schwach. Gefällt mir auch sehr gut, irgendwie belustigend dass es tatsächlich mal eine Frau in der Geschichte gibt die offen auf Sanji steht, dieser aber keine Zeit hat darauf einzugehen.

@Tuwz schrieb:
Ja, dass die Fischmenschen dahinterstecken war echt klar. Aber der Gesang aller Rattenfänger von Hameln ist ne coole Lösung.

Bei den Fischmenschen stimme ich zu, aber denke dass sich Oda bei den Gesang eher an den Disney-Zeichentrick-Filme orientiert hat, in diesem Fall an Arielle die Meerjungfrau. Wenn man sich die klassischen Disney-Zeichentrickfilme anguckt kommen immer alle Tiere/Lebewesen etc. wenn eine Hauptfigur anfängt zu singen.

Frogknee
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 109104
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Do 2 Nov - 23:18

   
Das Kapitel hat mir ziemlich gut gefallen!

Der Kampf startet zwar für Ruffy guasi wieder von Beginn an, aber mir gefällt das Stärke-Verhältnis zwischen den beiden Kontrahenten. Ruffy konnte endlich einige Treffer landen (Gear 4 ist ja immerhin ein sehr starkes Power-Up), trotzdem ist Katakuri natürlich längst nicht geschlagen und bleibt den Erwartungen an den stärksten Untergebenen eines Kaisers gerecht.

Wahrscheinlich konnten schon viele vermuten, wie die Mochi-Frucht genau funktioniert, ich war mir bisher aber noch nicht sicher und bin froh, dass wir nun eine Bestätigung bekommen haben!
So ergibt es natürlich Sinn, dass seine Paramecia stellenweise wie eine Logia wirkt. Es ist auch ein ziemlich guter Trick, bin gespannt, wie Ruffy das überwinden will.

Ich finde es auch in solchen Serien immer sehr schön, wenn die Gegenspieler und Schurken nicht als perfekt dargestellt werden. Nicht nur bezüglich ihrer Stärke, sondern auch vom Charakter her. Daher hat es mir auch gefallen, dass Katakuri selbstständig seinen Fehler (also seine fehlende Konzentration nach der Enthüllung seines Geheimnisses) eingesehen hat und sich auch anschließend wieder gefangen hat.

@Popcorn schrieb:

Oven soll also alleine die SHB aufhalten? Der reicht ja nichtmal für Sanji^^. Und Jinbej wahrscheinlich auch nicht.

Da bin ich auch sehr gespannt, wie sich das entwickeln wird! Oven ist sicherlich nicht vom Kaliber eines Sweet-Commanders, aber wahrscheinlich immer noch einer von Big Moms stärksten Kindern. Ich hätte nichts dagegen, wenn entweder Sanji oder Jimbei ihn als Endgegner in diesem Arc bekommen.
Vielleicht muss Sanji ja die Zubereitung der Torte unterbrechen und hinauseilen, bevor Pound gebrutzelt wird?

Apropo: Ich frage mich schon länger, wie Ovens Teufelsfrucht genau funktioniert. Es gab ja schon mehrere Kräfte, die etwas mit Hitze und Wärme zu tun hatten (auch wenn nicht alle davon im Kanon sind), daher bin ich gespannt, wie sich diese Kraft speziell auszeichnet. Möglicherweise als eine stärkere bzw. "überlegenere" Version der Hitze-Kraft aus dem "Ice Hunter"-Fillerarc (an dem Oda ja auch mitgewirkt hat).

Es wird zwar dann wohl einer dieser Arcs werden, bei denen die Verantwortlichen das Ende deutlich früher vermutet hätten, aber ich fände es nicht schlecht, wenn man noch von jedem "wichtigen" Kind wenigstens einen kleinen Eindruck der kämpferischen Kapazität bekommt!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1551
Kopfgeld Kopfgeld : 2356416
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Fr 3 Nov - 22:03

   

Cover
Eigentlich bisher seit Shanks in der Cover Story eingebunden wurde das interessanteste, was die Cover Story bisher bot. Es herrscht ein Konflikt zwischen Langbein- und Langarm Menschen was vermutlich mit Rassismus gleichzusetzen ist. Ideo und Blue Gilly symbolisieren als krassen Kontrast Frieden zwischen den beiden Rassen. Sie geben ein gutes Beispiel dafür ab, dass diese beiden verschiedenen Rassen sogar zusammenarbeiten können. Vielleicht herrscht noch etwas tieferes dahinter und es entsteht ein Konflikt zwischen Ideo und Blue Gilly? Bin gespannt.

Katakuri vs. Ruffy
Eigentlich hat der Kampf das Potenzial den legendären Kampf zwischen Ruffy und Lucci zu toppen. Ich habe hier aber ein zentrales Problem und zwar die notwendige Ernsthaftigkeit und wie es dargestellt wird. Ruffy hat den ganzen Arc über mehr eingesteckt als bisher in der gesamten Neuen Welt. Hat einer von euch irgendwie bemerkt, dass Ruffy erschöpft ist? Ruffy hat allein in diesem Kampf so hart auf Fresse bekommen, dass er doch wenigstens mal zwischendurch Blut spucken könnte oder sonst was. Im Kampf gegen Lucci ist er weit über seine Grenzen gegangen wurde zwischen drin im Kampf bewusstlos und hat dort viel weniger Schläge kassiert als jetzt im Kampf gegen Katakuri. Ruffy kam mir in diesem Kapitel wie Superman vor, der gerade erst angefangen hat, den Kampf zu bestreiten. Wir reden hier von dem Vize eines verdammten Kaisers, der noch behauptet, er würde Ruffy nicht unterschätzen, womit sich Katakuri schon mehrmals widersprochen hat. Wenn er wirklich ernst machen würde, wäre er schon längst all out gegangen, was bisher nicht der Fall war und er sich in ruhe von Ruffy analysieren lässt, was ihm jetzt wer hätte es gedacht zum Verhängnis wird. Der Kampf hat gut begonnen, zieht sich jetzt zu sehr und was mir überhaupt nicht gefällt ist der Comedy Aspekt wenn man die aktuelle Lage von Ruffy in Betracht zieht. Kann mich nicht mit den Gedanken anfreunden dass Ruffy Katakuri vermutlich besiegen wird. Gerade weil er eine schlechte Performance bei Cracker zur schau stellte und Katakuri noch über Cracker steht.

Sanji
Wirklich? Wir sehen nochmal den bisher meiner Meinung nach schlechtesten Charakter des Arcs Pound und war für mich ein vollkommen unnötiger Lückenfüller um den Kampf zwischen Ruffy und Katakuri spannend zu halten. Gut, die Aussage von Sanji war ganz cool, aber mal ehrlich. Jeder der Sanji oder allgemein die Strohhüte als Charaktere und deren Bindung verstanden hat sollte wissen, dass diese Ruffy vertrauen schenken, womit die Aussage von Sanji auch eher irrelevant ist. Es ist im Grunde nur eine Bestätigung dafür, was wir eh von Sanji erwarten. Ob Oda hier noch ein Kampf zwischen Sanji und Oden aufbaut, ich hoffe es nicht. Mittlerweile ist echt die Luft raus und Sanji bekommt eh den Hauptpart mit Big Mom. Dass die Fischmenschen Jimbei nicht im Stich lasen war auch klar und wirklich das einzige was ich noch als einigermaßen relevant empfand, das kurz noch anzuschneiden.

Mein größtes Problem mit dem Arc ist eigentlich Big Mom selbst. Sie wurde als grausam und unbarmherzig dargestellt. Der Arc wo es um Big Mom gehen sollte und eigentlich neben Sanji die wichtigste ist, ist mir immer zu sehr im Hintergrund geraten. Ist euch irgendeine Szene im Kopf geblieben wo man sich denkt:" Omg ist die krass und zurecht einer der vier stärksten Piraten der One Piece Welt!" Mir ist die Szene im Kopf geblieben, wo sie ihren Sohn umbrachte und den heftigen Blitz von Nami weg steckte. Das wars. Dieser Arc ist die einzige Chance für Big Mom zu glänzen (denn ich glaube nicht, dass die nach dem Arc noch sonderlich wichtig wird) und kam verhältnismäßig wenig ran, was sehr schade ist. An sich mag ich Big Mom, nur kann ich sie irgendwie nicht ernst nehmen und Katakuri nimmt die Rolle stattdessen ein. Ich erwarte nicht, dass Ruffy Big Mom umhaut oder etwas in die Richtung. Einfach nur, dass sie einem im Kopf bleibt mit epischen Szenen, wovon es viel zu wenig gab dafür, dass Big Mom ein Kaiser ist.
Wir haben noch so viel im Arc zu erledigen und Oda behandelt irgendwie gerade unnötige Sachen, die man viel sinnvoller füllen könnte. Germa, Bege, Casesar, Ruffy vs. Katakuri, Big Mom.. ich bin froh wenn es Oda überhaupt schafft den Arc Anfang nächstes Jahr zu beenden.
Kapitel fand ich leider nicht so geil, hoffe noch auf ein paar Überraschungen.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 322
Kopfgeld Kopfgeld : 476233
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Sa 4 Nov - 12:05

   

Boahh dieser Chapter ist zwar gut, aber in allgemeinen fehlt einfach etwas. Das gilt für die vorherigen und wahrscheinlich auch für die zukünftigen Kapiteln. OP ist nicht mehr das, was es einmal war. Für mich bietet OP nicht mehr genug Gesprächsstoff, um mehr Spannung zu produzieren. Der aktuelle Arc wird massiv in die Länge gezogen. Es macht kein Spaß mehr auf das nächste Chapter zu warten. Ich warte sehnsüchtig schon auf den nächsten Arc.

Sanjis Time:

Es wurde über die aktuelle Stärke von Sanji rum gemeckert. Man sagte, er würde Zorro meilenweit unterliegen. Jetzt ist die Gelegenheit da, um seine Stärke zu beweisen.
Ich hoffe, dass er eine geheime Technik auspackt, die ihm einen Powerschub verpasst.
Ich möchte sehen, wie Oven vernascht wird.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 381709
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   So 5 Nov - 0:23

   
@Borusarino @Commander Spock

Ich gebe den beiden erneut Recht. Gerade Borusarino hats auf den Punkt genau getroffen. Pacing ist nicht nur verdammt in die Länge gezogen sondern ist auch einfach langweilig. Oda zeigt uns ziemlich langweilige und uninteressante Szenen. Dann wartet man ewig lange um ständig in der selben Ausgangslage zu landen.

Gesprächstoff bietet sich auch nicht wirklich.

Irgendwas geiles muss noch passieren. BM kann von mir aus auch Diabetes durch Sanjis Torte sterben. Juckt mich nicht mehr, hauptsache der Arc und BM sind erledigt.

@Borusarino schrieb:
Ruffy hat allein in diesem Kampf so hart auf Fresse bekommen, dass er doch wenigstens mal zwischendurch Blut spucken könnte oder sonst was.

Vielleicht ist genau das der Unterschied. Das er vielleicht noch ein Ass in den Ärmel hat oder er im Verhältnis zu damals viel mehr einstecken kann, bis es soweit ist. Obwohl Kata ja stärker ist. Das würde auch die Kräfte verältnis von Ruffy vor und nach Timeskip verdeutlichen.

Im großen und ganzen ist der Saft raus. Mittlerweile sind die meisten ähnlicher Meinung. Sowie es jetzt ist, macht es einfach kein Spaß. Man verfolgt es einfach nur noch aus Gewohnheit und weil man es solange verfolgt hat. Früher war OP besser. Davon abgesehen ist BM aufjedenfall erledigt, egal wie es weiter geht. "Ob sie besiegt wird oder nicht"

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 747
Kopfgeld Kopfgeld : 747729
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   So 5 Nov - 13:26

   
Ahoi mir hat das Kapitel ganz gut gefallen, der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri wird immer spektakulärer und die SHB bekommt nun Hilfe von Praline und Jimbeis alter Crew. Den Teil mit Sanji und Pudding hätte ich ehrlich gesagt nicht gebraucht, da hätte mich eher interessiert wie es mit den Vinsmokes weitergeht, aber die brauchen wohl noch ein oder zwei Kapitel um in Aktion zu treten. Insgesamt war es aber schon nen geiles Kapitel^^

Coverstory:
Die Geschichte um Ideo und Blue Gilee scheint doch noch mal spannend zu werden, hatte damit irgendwie garnicht gerechnet^^ Wenn die beiden es tatsächlich hinbekommen den 1000 Jährigen Konflikt zwischen Langarm und Langbeinmenschen zu lösen wär ich schon leicht beeindruckt. Bin mir nicht sicher wie sie das hinbekommen wollen, denn so ein alter Konflikt lässt sich normalerweise nicht unbedingt leicht beilegen. Eine Idee von mir wäre das Ideo und Blue Gilee den beiden Stämmen vielleicht sowas wie nen gemeinsamen Feind präsentieren gegen den die Stämme kämpfen können, anstatt sich gegenseitig zu bekriegen. Ich mein wenn die Langarm und Langbeinmenschen schon 1000 Jahre gegeneinander kämpfen, haben die ziemlich sicher ne gewisse Kampferfahrung und vielleicht könnte man das Potenzial sogar für die SH Flotte nutzen Wink
Das könnte auch nen Weg sein für Ideo und Blue Gilee nen paar zusätzliche Crew mitglieder zu bekommen, wenn ich mich richtig erinnere hatten sie doch auch die kleinste Crew der SH Flotte, also ich würd mich für die beiden jedenfalls freuen wenn das klappt.

Ruffy vs Katakuri:
Mich hats erstmal sehr gefreut zu sehn wie Ruffy Katakuri nen paar aufs Maul gibt, aber ich denk nicht das Gear 4 alleine reicht um ihn zu besiegen, auch wenn Ruffy das wohl anders sieht. Die Attacken sind ja im Grunde schnell und kräftig genug um Kata zu verletzen, nur sind sie halt leider zu klein, wodurch Katakuri halt immer wieder ausweichen kann.
@Monkey D. Garp schrieb:
Wenn Katakuri sein Vorahnungshaki voll ausspielen kann ist es mMn unmöglich für Ruffy ihn zu besiegen.
So siehts im Moment auch für mich aus, aber ich denk Ruffy wird sich schon was einfallen lassen um Katakuri zu treffen. Die einfachste Lösung wäre denk ich wenn Ruffy seine Attacken durch Gear 3 vergrößert und Katakuri dadurch keine Chance lässt, seinen Attacken auszuweichen. Nur dann könnte es halt sein das Ruffys Attacken nicht mehr schnell genug sind um Kata zu treffen. Ich frag mich auch ob Ruffy überhaupt noch genug Ausdauer für den Kampf hat, er ist ja auch nicht unbedingt taufrisch in das Match gegangen und hat nun den wohl härtesten Gegner vor sich stehn. Es bleiben Ruffy ja auch noch 9 Stunden bis zum treffen mit den anderen Strohhüten, die ganze Zeit in Gear 4 zu kämpfen wird er wohl nicht schaffen, aber ohne Gear 4 gegen Katakuri anzutreten ist auch wiederum ziemlich aussichtslos...naja ich bin mal gespannt wie Ruffy das Ausdauerproblem löst, ohne zu verlieren.
Die Strength Mochi Attacke von Katakuri fand ich übrigens auch ziemlich beeindruckend, hätte nicht gedacht das er sowas mit seiner TF hinbekommt, obwohl er das Awakening hat. Er scheint sich auch immer weiter zu steigern, was mich wirklich freut, wahrscheinlich hatte er auch schon lange keinen so starken Gegner mehr wie Ruffy, wenn er selbst sagt, dass er schon seit Jahren keinen Schlag mehr einstecken musste. Vielleicht ist das auch nen kleiner Schwachpunkt bei ihm, wenn er so lang schon nix mehr einstecken musste, werden seine Nehmerqualitäten sicher nicht so gut wie die von Ruffy oder Zorro sein. Ich bin jedenfalls immer noch gespannt wie der Kampf endet und finde das nen Kampf gegen nen Kommandanten eines Kaisers auch meinetwegen 10 -12 Kapitel gehen kann, wenn er gut gestaltet ist. Wenn Katakuri nach 3 oder 4 Kapitel schon besiegt wäre, dann würde man die Kaiser Crews doch auch nicht mehr wirklich ernst nehmen können oder?

Sanji und Puding:
Ist mir im Grunde vollkommen egal was die beiden da in der Backstube treiben^^ Tut mir leid da so hart zu sein, aber wenn da am Ende keine nackte Chiffon aus der Torte hüpft und BM mit Seesteingranaten killt, war das für mich einfach langweilig. Auch wenn Oven das ganze jetzt nen bisschen spannend machen soll, mir is es einfach egal was da passiert.

beste Grüße Fuchs

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 381709
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   So 5 Nov - 16:51

   
@D.erFuchs schrieb:
So siehts im Moment auch für mich aus, aber ich denk Ruffy wird sich schon was einfallen lassen um Katakuri zu treffen. Die einfachste Lösung wäre denk ich wenn Ruffy seine Attacken durch Gear 3 vergrößert und Katakuri dadurch keine Chance lässt, seinen Attacken auszuweichen. Nur dann könnte es halt sein das Ruffys Attacken nicht mehr schnell genug sind um Kata zu treffen. Ich frag mich auch ob Ruffy überhaupt noch genug Ausdauer für den Kampf hat, er ist ja auch nicht unbedingt taufrisch in das Match gegangen und hat nun den wohl härtesten Gegner vor sich stehn. Es bleiben Ruffy ja auch noch 9 Stunden bis zum treffen mit den anderen Strohhüten, die ganze Zeit in Gear 4 zu kämpfen wird er wohl nicht schaffen, aber ohne Gear 4 gegen Katakuri anzutreten ist auch wiederum ziemlich aussichtslos...naja ich bin mal gespannt wie Ruffy das Ausdauerproblem löst, ohne zu verlieren.

Also, eine Variante wäre, dass Ruffy eine Gattling Angriff mit geschlossenen Augen abfeuert und die Angriffe an die Wände etc. abprallen lässt um die Angriffsrichtung zufällig zu bestimmen. Vorsehungshaki wikrt nur, wenn der Gegner weißt was er tut. Wenn Ruffy selbst nicht weiß wo er hinfeuert, dürfte es schwierig werden. Dabei kann er mit seiner Vorsehungshaki vor Kata schützen.

Ruffy wird ihn wahrscheinlich mit seinem erwachten Frucht besiegen. Starke Vorsehungshaki oder nicht, dass hat auch gegen Boa Hancocks Schwestern nicht viel gejuckt. Was ihn wirklich fertig macht ist der erwachte Frucht von Kata. Nur mit einer erwachten Furcht kann er hier aufholen. Wobei Kata ja auch Blut gespuckt hat, somit schon mal verletzt oder geschwächt wurde. Was zusätzlich den Dynamik des Kampfes für Ruffy positiv beeinflussen wird. Wenn Ruffys Frucht erweckt wird, kann er genau da wo Kata ausweicht eine Angriff starten, in dem er dort ein Arm oder ähnliches erscheinen lässt. Es kann auch sein, dass sein Frucht schon erwacht ist, nur er ein so nicht gesehen bzw. verstanden hat. In Gear 4 hat er schon mal 6 Arme gehabt, in Manga dachte ich, dass stellt seine Geschwindigkeit dar. Aber wenn er tatsächlich mit mehreren Armen eine Gattling Angriff startet könnte es positiv für Ruffy sein. Sowas wie Tarantel-Gattling (8 Arme(vielleicht mit Spitzen-Stachelartigen-Form)) mit Haki verstärkt. Kata kann nur so cool da stehen, weill er sich kaum bewegt. Er greift und währt vieles mit seiner Frucht, weil er es durch sein Haki sieht. Sobald er von Gattling Attacken (schnell und schwer ausweichbar) wird er pyhsikalisch ausweichen, weil er die Zeit für die Konzentration nicht hat. Da er so eine komische Fresse hat kann Ruffy ihn vielleicht auch verarschen oder komsichen Spitznamen geben und zusätzlich aus der Fassung bringen. Wäre jedenfalls schön, wenn Ruffy sein Furcht jetzt erweckt. Andernfalls wird ihm langfristig die Puste gehen und spätestens hier muss was neues passieren. Also könnte diesmal Gear 4 auch länger anhalten. Oder sein Form während er in Gear 4 Modus ist verändern.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4110
Kopfgeld Kopfgeld : 2495666
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   So 5 Nov - 17:22

   
Coverstory
Okay, nun wird die Geschichte doch etwas interessanter. Witzig, ich habe mir vor Jahren mal überlegt wie es wohl wäre wenn Langarmmenschen und Langbeinmenschen verfeindet wären. Das hier bietet durchaus Potenzial für einige Nebenhandlung und auch dass Ideo mal relevant wird. Finde ich auch gut so, dass die ganzen Menschenrassen auch eigene Hintergrundgeschichten bekommen. Lediglich die Schlangenhalsmenschen sind da noch offen, bisher haben wir ja auch keinen reinrassigen Schlangenhals gesehen.

@Borusarino schrieb:
Cover
Eigentlich bisher seit Shanks in der Cover Story eingebunden wurde das interessanteste, was die Cover Story bisher bot. Es herrscht ein Konflikt zwischen Langbein- und Langarm Menschen was vermutlich mit Rassismus gleichzusetzen ist. Ideo und Blue Gilly symbolisieren als krassen Kontrast Frieden zwischen den beiden Rassen. Sie geben ein gutes Beispiel dafür ab, dass diese beiden verschiedenen Rassen sogar zusammenarbeiten können. Vielleicht herrscht noch etwas tieferes dahinter und es entsteht ein Konflikt zwischen Ideo und Blue Gilly? Bin gespannt.
Aufgrund ihrer Zusammenarbeit und ihrer skeptischen Blicke würde ich eher drauf setzen, dass die beiden weniger mit diesem Rassenkrieg zutun haben. Entweder haben sie schon immer nichts davon gehalten oder dieser Streit existert in erster Linie zwischen den Einwohner der Heimatländer dieser beiden Rassen und Ideo und Blue Gilly sind einfach woanders groß geworden. In Big Mom's Crew gibt es auch mit Diesel einen Langarmmenschen und mit Tamago einen Langbeinmensch und mit Smoothie hat sie auch eine Tochter, die eine halber Langbeinmensch ist. Big Mom's Reich ist ja ein Land für alle Rassen ohne irgendwelche Diskriminierung, daher würde das auch ins Bild passen. Angehörige beider Rassen die von diesem Konflikt fern bleiben wollen gehen nach Totland.

Tatsächlich kann hinter dem Konflikt mehr stehen als man meinen mag. Eine der seltensten Kreaturen in Big Mom's Sammlung ist wie sie in Kapitel 847 eine Kreuzung der beiden Spezien. Zwischen Menschen und Fischmenschen ist eine angespannte Beziehung aufgrund der Vergangenheit, dennoch existieren mehrere Mischlinge (Der Fischhändler in Louge Town, Dellinger, möglicherweise Jack) und auch sind Fischmenschen in Piratenbanden voller Menschen (Capote bei Foxy, Namur bei Whitebeard). Bei den Langarm- und Beinmenschen Konflikt sieht das aber so aus, dass der "Krieg" wohl schon länger andauert, Kinder aus der Verbindung beiden Gruppen viel selterner sind und dass die Zusammenarbeit von den Gruppen wohl ähnlich ungewöhnlich ist.

Ansonsten gibts noch zum Cover zwei Sachen zu sagen: Jeet sieht etwas setlsam gezeichnet aus und Blue Gilly sollte sein Oberteil für immer anlassen. Das sieht viel besser aus als der "Frankystil" den er in Dress Rosa trug.


Ruffy und Katakuri

Okay, nun wurde das "Rätsel" gelöst. Ruffy hat nun eine Möglichkeit entdeckt gegen Katakuri anzukommen, aber die Oberhand hat er nicht wirklich errungen. Ich bleibe dabei, dass Ruffy diesen Kampf nicht gewinnen wird, aber wirklich "verlieren" wird er ihn auch nicht.

@Popcorn schrieb:
Ich habs denke ich schon mal vor Ewigkeiten hier im Forum geschrieben. Akainu hat damals gegen Marco und Vista wohl genau das gemacht was wir hier von Ruffy für Katakuri bestätigt bekommen haben. Einfach vorhersehen wo das Haki dich treffen würde und dann dort von vornherein auflösen. Nur das hat es damals mit Akainu erklären können. Jetzt endlich die Bestätigung.
Das beantwortet tatsächlich noch zwei weitere Fragen. Einmal die ähnliche Szene mit Aokiji und Whitebeard und dann warum man gegen die Admiräle oder andere große Logianutzer wie Sabo einfach Geschosse wie Kugeln mit Haki getränkt oder aus Seestein verwendet. Das zweite lässt die Szene zwischen Ben Beckman und Kizaru nachträglich noch epischer wirken wie ich finde.


Oven, Sanji & Pound

Super, jetzt kriegt Oven auch noch eine Möglichkeit zu glänzen. Vielleicht noch etwas mehr von Daifuku, Compote und Smoothie und ich bin zufrieden.
Neben Sanji möchte ich aber noch eine Option zum bekämpfen von Oven erwähnen: Capone.
Capone wäre ein passender Gegner. Sein Schwiegervater wird gerade von Oven attackiert und er wäre neben Sanji der einzige der derzeit in Betracht gezogen werden kann. Er wird sicher nicht Chiffon ihrem Schicksal überlassen, und zudem muss Sanji noch am Kuchen arbeiten. Capone wäre da ein passender Gegner.

In etwa stell ich mir das ganze so vor:
Pound ist schwer verwundet und hat mit dem Leben schon abgeschlossen. Er trauert nur darum, dass er seine Töchter nicht mehr sehen konnte und auch nie seinen Enkel im Arm halten durfte. Oven will ihm den Gnadenstoß geben, doch dann erscheint Capone, Vito und Gotti und letztere beiden attackieren Oven. Bevor Capone mitmischt, verliert er ein paar Worte zu seinem Schwiegervater und legt ihm Pez in den Arm.


@Monky D. Garp schrieb:
Ich denke das Oven im Hinblick auf die Fertigstellung des Hochzeitskuchen noch hilfreich sein kann. Sein Name ist ja schonmal ein Hinweis, mit ihm könnte man den Kuchen auch schon beim Transport Richtung Big Mom "backen". Seine TF ist dafür bestens geeignet.
Die Idee hatte ich auch. Vielleicht wird in einem folgenden Kampf auch der Ofen beschädigt und man mit auf Ersatzoven zurückgreifen. Seine Mutter zu beruhigen sollte auch in seinem Interesse sein.

@Monky D. Garp schrieb:
Was mich an Oven am meisten verwundert ist die Tatsache dass er jetzt schon auf Chocolat-Island ist. Wie kam er so schnell dahin? Einzig logische Erklärung wäre die Spiegelwelt, aber dann wäre Brulee's Frucht ziemlich heftig. Zwischen Whole Cake Island und Chocolat-Island liegt schon eine gewisse räumliche Distanz, denke aber irgendwie dass Brulee's Kraft räumlich beschränkt sein muss. Ich mein sie kann ja wohl kaum zu jedem Spiegel auf der gesamt Welt eine Verbindung herstellen.
Die Teeparty fing um 10 Uhr an und im jetztigen Kapitel gab es die Zeitangabe, dass es jetzt 16 Uhr ist. Es ist einiges an Zeit vergangen. Wir haben wohl einen kleinen Zeitsprung gemacht. Aber ich glaube nicht, dass vom Beginn der Teeparty bis zum Kampf Ruffy gegen Katakuri 6 Stunden vergangen sind. Oder sehe ich da was falsch?

Mehr als über Oven wundere ich mich über Pound. Der wird wohl kaum die Spiegelwelt benutzt haben.


@Frogknee schrieb:
Apropo: Ich frage mich schon länger, wie Ovens Teufelsfrucht genau funktioniert. Es gab ja schon mehrere Kräfte, die etwas mit Hitze und Wärme zu tun hatten (auch wenn nicht alle davon im Kanon sind), daher bin ich gespannt, wie sich diese Kraft speziell auszeichnet. Möglicherweise als eine stärkere bzw. "überlegenere" Version der Hitze-Kraft aus dem "Ice Hunter"-Fillerarc (an dem Oda ja auch mitgewirkt hat).
Wenn Oda an Non-kanon Material mitwirkt, will das nichts heißen. Eigentlich hieß es ja auch mal, dass im Anime nur die Teufelskräfte, die Oda nicht braucht und absegnet. Damals hat er wohl noch nicht an Oven gedacht, zumindest sind die Teufelskräfte sich hier doch sehr ähnlich und bisher sieht Oven's Hitzekraft hier eher schwächer aus. Bislang wissen wir wohl, dass er seinen Körper auch erhitzen kann und dass er die Hitze über Gegenstände übertragen kann, mehr aber bisher auch nicht. Aber ich hoffe wirklich nicht, dass das alles ist. Möglicherweise bietet die Teufelskraft Oven eine Immunität vor feuerbasierte Angriffe wie etwa von Sanji.


Praline
@Monky D. Garp schrieb:
@Tuwz schrieb:
Ja, dass die Fischmenschen dahinterstecken war echt klar. Aber der Gesang aller Rattenfänger von Hameln ist ne coole Lösung.

Bei den Fischmenschen stimme ich zu, aber denke dass sich Oda bei den Gesang eher an den Disney-Zeichentrick-Filme orientiert hat, in diesem Fall an Arielle die Meerjungfrau. Wenn man sich die klassischen Disney-Zeichentrickfilme anguckt kommen immer alle Tiere/Lebewesen etc. wenn eine Hauptfigur anfängt zu singen.

Ich denke man kann hier sagen, dass die Inspiration wohl Arielle ist, aber die Methode wirklich die Fänger von Hameln ist. Im weitesten Sinne kann man das auch an die Sirenen der griechischen Mythologie vergleichen.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1551
Kopfgeld Kopfgeld : 2356416
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Mo 6 Nov - 16:45

   
@Hordy Jones schrieb:
dieser Streit existert in erster Linie zwischen den Einwohner der Heimatländer dieser beiden Rassen und Ideo und Blue Gilly sind einfach woanders groß geworden.
Ich bevorzuge ja diese Variante. Vor allem, weil Ideo und Blue Gilly den Eindruck mit ihrer Mimik und Gestik machen, dass sie keine Ahnung haben, warum die sich überhaupt bekämpfen. Deshalb gehe ich davon aus, dass diese nicht wissen, warum sie sich überhaupt bekämpfen und diese die wahre Geschichte dahinter erfahren und sich Ideo und Blue Gilly schließlich auch verfeinden. Wäre eigentlich ziemlich fatal innerhalb der Strohhutflotte, da jeder Verbündete, gerade die, die sich einen Namen gemacht haben dann fehlen würden.

@LightningDragonKnight schrieb:
Vielleicht ist genau das der Unterschied. Das er vielleicht noch ein Ass in den Ärmel hat oder er im Verhältnis zu damals viel mehr einstecken kann, bis es soweit ist. Obwohl Kata ja stärker ist. Das würde auch die Kräfte verältnis von Ruffy vor und nach Timeskip verdeutlichen.
Natürlich kann Ruffy von seinen bisherigen Erfahrungen schöpfen und wird zunehmend schmerzresistenter. Das heißt aber noch lange nicht, dass er Schläge ohne Ende einstecken kann, die auf seinen Körper keinerlei Einfluss haben. Gerade weil Katakuri vor ihm steht und er nach Big Mom der krasseste in diesem Arc ist. Ruffy muss einen übertrieben Blutverlust haben, das interessiert ihn jedoch nicht. Finde ich wirklich schade, das schwächt Katakuri in meinen Augen wieder sehr ab.

@D.erFuchs schrieb:
ich bin mal gespannt wie Ruffy das Ausdauerproblem löst, ohne zu verlieren.
Ich hab bisher nicht den Eindruck, dass Ruffy mit Ausdauer zu kämpfen hat. Gerade in diesem Kapitel kam mir Ruffy so rüber, als ob das, was er bisher eingesteckt hat, ihm so gut war nichts ausgemacht hat. Könnte vielleicht daran liegen, dass Ruffy seit er das Gear 4 einführte es ziemlich häufig einsetzte und er aus der Erfahrung mittlerweile profitieren kann. Trotzdem gehe ich davon aus, dass Pound Man nicht reichen wird. Ich will immer noch eine neue Form von Gear 4 sehen, ansonsten würde die Bezeichnung "Pound Man" nicht so viel Sinn ergeben, schließlich sagt Ruffy auch nicht "Gear 2 Kaioken" Gut, Tankman zähle ich nicht ganz, denn diese Form wenn man es denn so nennen mag war sehr situationsabhängig.

@LightningDragonKnight schrieb:
Ruffy wird ihn wahrscheinlich mit seinem erwachten Frucht besiegen.
Das glaube ich nicht. Ich denke eher Ruffy wird das Erwachen (von wem auch immer) gelehrt bekommen. Ich mag es nicht, wenn man solche krassen Techniken per Zufall erlernt. Dazu noch, wenn es eine verzweifelte Lage ist. Solch ein Stil passt eher zu Dragonball, aber nicht zu One Piece.
Man hat ja schon im Kapitel gesehen, dass die Schläge Wirkung zeigen. Das größte Problem ist nur das übertriebene Vorahnungshaki von Katakuri. Sollte Ruffy ein Weg finden dieses zu überwinden hat er gute Chancen Katakuri gefährlich zu werden, auch wenn ich wirklich hoffe, dass der Kampf unterbrochen wird.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 747
Kopfgeld Kopfgeld : 747729
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Mo 6 Nov - 21:00

   
@Borusarino schrieb:
Ich hab bisher nicht den Eindruck, dass Ruffy mit Ausdauer zu kämpfen hat. Gerade in diesem Kapitel kam mir Ruffy so rüber, als ob das, was er bisher eingesteckt hat, ihm so gut war nichts ausgemacht hat. Könnte vielleicht daran liegen, dass Ruffy seit er das Gear 4 einführte es ziemlich häufig einsetzte und er aus der Erfahrung mittlerweile profitieren kann. Trotzdem gehe ich davon aus, dass Pound Man nicht reichen wird. Ich will immer noch eine neue Form von Gear 4 sehen, ansonsten würde die Bezeichnung "Pound Man" nicht so viel Sinn ergeben, schließlich sagt Ruffy auch nicht "Gear 2 Kaioken" Gut, Tankman zähle ich nicht ganz, denn diese Form wenn man es denn so nennen mag war sehr situationsabhängig.  
Im Moment hat Ruffy noch kein Problem mit der Ausdauer das stimmt, aber der Kampf wird denk ich auch noch nen paar Stunden gehen. Wenn es bei den Treffen mit den anderen Strohhüten in 9 Stunden bleibt, dann wird der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri wahrscheinlich auch so lange dauern. Das Ruffy Gear 4 nach Dressrosa häufig einsetzte, würde ich nicht sagen, wenn ich mich richtig erinnere hat er es eigentlich nur 3 oder 4 mal seit dem richtig eingesetzt und deswegen würde ich nicht erwarten das er Gear 4 viel länger einsetzten kann. Und wirklich Zeit zum trainieren hatte er ja auch nicht, auf dem Weg nach Zou vielleicht nen paar Tage, aber dadurch sollte sich sein Gear 4 eigentlich nicht viel weiterentwickelt haben. Das er im Kampf gegen Kata über seine bisherigen Grenzen geht, kann man schon erwarten, aber dann muss sich auch was überlegen wie er aus der Spiegelwelt rauskommt. Er kann ja nicht da einfach rumliegen wie nach dem Kampf gegen Rob Lucci. Ich finde es auch irgendwie ziemlich fahrlässig von Ruffy da in der Spiegelwelt ohne Unterstützung in Gear 4 zu kämpfen, normalerweise müsste er bei der Aktion draufgehen oder gefangen genommen werden, weil ja theoretisch durch Brülee ständig Nachschub an Gegner kommen könnte. Ich hab mich ja mittlerweile auch schon dran gewöhnt das die meisten in der Crew von Big Mom nen IQ von ner Kartoffel haben, aber wenn Brülee nach Katakuris Niederlage nix macht und Ruffy vielleicht sogar mit ihr flieht, wär das für mich eigentlich der Gipfel an Dummheit. Ich hoff mal einfach das die Situation von Oda irgendwie sinnvoll gelöst wird, auch wenn ich da im Moment keine Idee hab wie das gehen soll...

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 381709
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Fr 10 Nov - 13:15

   
@Borusarino schrieb:



Neuer BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer Mo 6 Nov - 16:45 Mit einem Zitat antworten Beitrag melden Beitrag für Meldungen sperren



@Hordy Jones schrieb:
dieser Streit existert in erster Linie zwischen den Einwohner der Heimatländer dieser beiden Rassen und Ideo und Blue Gilly sind einfach woanders groß geworden.

Ich bevorzuge ja diese Variante. Vor allem, weil Ideo und Blue Gilly den Eindruck mit ihrer Mimik und Gestik machen, dass sie keine Ahnung haben, warum die sich überhaupt bekämpfen. Deshalb gehe ich davon aus, dass diese nicht wissen, warum sie sich überhaupt bekämpfen und diese die wahre Geschichte dahinter erfahren und sich Ideo und Blue Gilly schließlich auch verfeinden. Wäre eigentlich ziemlich fatal innerhalb der Strohhutflotte, da jeder Verbündete, gerade die, die sich einen Namen gemacht haben dann fehlen würden.

@LightningDragonKnight schrieb:
Vielleicht ist genau das der Unterschied. Das er vielleicht noch ein Ass in den Ärmel hat oder er im Verhältnis zu damals viel mehr einstecken kann, bis es soweit ist. Obwohl Kata ja stärker ist. Das würde auch die Kräfte verältnis von Ruffy vor und nach Timeskip verdeutlichen.

Natürlich kann Ruffy von seinen bisherigen Erfahrungen schöpfen und wird zunehmend schmerzresistenter. Das heißt aber noch lange nicht, dass er Schläge ohne Ende einstecken kann, die auf seinen Körper keinerlei Einfluss haben. Gerade weil Katakuri vor ihm steht und er nach Big Mom der krasseste in diesem Arc ist. Ruffy muss einen übertrieben Blutverlust haben, das interessiert ihn jedoch nicht. Finde ich wirklich schade, das schwächt Katakuri in meinen Augen wieder sehr ab.

@D.erFuchs schrieb:
ich bin mal gespannt wie Ruffy das Ausdauerproblem löst, ohne zu verlieren.

Ich hab bisher nicht den Eindruck, dass Ruffy mit Ausdauer zu kämpfen hat. Gerade in diesem Kapitel kam mir Ruffy so rüber, als ob das, was er bisher eingesteckt hat, ihm so gut war nichts ausgemacht hat. Könnte vielleicht daran liegen, dass Ruffy seit er das Gear 4 einführte es ziemlich häufig einsetzte und er aus der Erfahrung mittlerweile profitieren kann. Trotzdem gehe ich davon aus, dass Pound Man nicht reichen wird. Ich will immer noch eine neue Form von Gear 4 sehen, ansonsten würde die Bezeichnung "Pound Man" nicht so viel Sinn ergeben, schließlich sagt Ruffy auch nicht "Gear 2 Kaioken" Gut, Tankman zähle ich nicht ganz, denn diese Form wenn man es denn so nennen mag war sehr situationsabhängig.

@LightningDragonKnight schrieb:
Ruffy wird ihn wahrscheinlich mit seinem erwachten Frucht besiegen.

Das glaube ich nicht. Ich denke eher Ruffy wird das Erwachen (von wem auch immer) gelehrt bekommen. Ich mag es nicht, wenn man solche krassen Techniken per Zufall erlernt. Dazu noch, wenn es eine verzweifelte Lage ist. Solch ein Stil passt eher zu Dragonball, aber nicht zu One Piece.
Man hat ja schon im Kapitel gesehen, dass die Schläge Wirkung zeigen. Das größte Problem ist nur das übertriebene Vorahnungshaki von Katakuri. Sollte Ruffy ein Weg finden dieses zu überwinden hat er gute Chancen Katakuri gefährlich zu werden, auch wenn ich wirklich hoffe, dass der Kampf unterbrochen wird.

Naja in Gear 4, hat er doch mal 6 Arme oder war das jetzt nur ein Style Element um die Geschwindigkeit zu zeigen? Andernfalls wäre es genau eine Erwachte Form. Nur, dass er sich das halt nicht Bewusst ist oder richtig einsetzen kann.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 430
Kopfgeld Kopfgeld : 1062239
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Fr 10 Nov - 18:56

   
@LightningDragonKnight schrieb:

Naja in Gear 4, hat er doch mal 6 Arme oder war das jetzt nur ein Style Element um die Geschwindigkeit zu zeigen? Andernfalls wäre es genau eine Erwachte Form. Nur, dass er sich das halt nicht Bewusst ist oder richtig einsetzen kann.

Tut mir leid, aber wie sollen ihm denn Plötzlich 4 zusäzliche Arme wachsen?
Im Manga wird Luffy mit zusetlichen Armen gezeichnet, wenn er z.B. die Gatling macht um, eben wie du gesagt hast, die Geschwindigkeit des Angriffs zu zeigen. Das ist in Gear 4 ganz genauso.

Die 6 Arme auf die du dich beziehst hast du wahrscheinlich aus dem Anime, oder?
Da gab es im Kampf gegen Cracker tatsächlich die Szene in der Luffy für einige Sekunden in der Luft schwebt und in Forbereitung seiner Organ Gun plötzlich 6 Arme hat.
Aber das geht wirklich voll auf die Kappe des Anime der einfach alles in die Länge zieht und dabei auch so unglaublich schlechte Szenen erschafft wie diese.

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 381709
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   Fr 10 Nov - 19:54

   
Jop, hatte es von Anime. Na dann hat sich das erledigt. Dann spielt es keine Rolle.
Ich kann mir vorstellen, dass er mit seiner erweckten Frucht, tatsächlich mehrere Arme erstellen kann. Das würde auch seine Gattlings noch mal einen Schub geben.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 884: Wer   

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 884: Wer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com