Anmelden
Login

 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
11%
 11% [ 1 ]
Gut
22%
 22% [ 2 ]
Mittelmässig
56%
 56% [ 5 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
11%
 11% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 9
 

AutorNachricht
D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 747
Kopfgeld Kopfgeld : 747729
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Fr 10 Nov - 9:18

   

Ahoi das Kapitel ist schon raus, also viel Spaß beim diskutieren

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 381709
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Fr 10 Nov - 13:11

   
Für alle die wegen Smoothie sich sorgen gemacht haben, sieht danach aus als würde sie eventuell noch ihre Chance bekommen.

Pacing: Normalerweise ist es logisch, dass Ruffy ohne neue Technik oder Power-Up gegen Katakuri alt aussieht. Aber wären da Sprüche von Ruffy nicht wie in etwa:"Ich werde nie wieder weg laufen" oder "Niemanden sterben lassen"... wir haben in diesem Arc gesehen, dass es nichts als leere Sprüche waren. Unter anderem deswegen nervt es noch mehr, dass er wegläuft.

Kata sollte vorerst doch eigentlich in der Spiegelwelt gefangen sein. Aber wenn Ruffy wegen BM in die Spiegelwelt zurück geht. Hat er wieder Kata am Hals... Oven fällt einfach mal aus(WTF?! ODA WAS MACHST DU DA?!). Aber ich hatte, wohl Recht. Sanji könnte BM mit Diabeteskuchen besiegen Very Happy Ab jetzt ist es egal ob sie tatsächlich K.O geschlagen werden oder nur von Strategie oder Ruf her. Leider wird der Arc wohl auch noch länger dauern. Ich glaube nicht, dass Wano noch in diesem Jahr was wird. Vielleicht schneidet er kurz Riverie an oder schwankt mal kurz zu Wano, aber mehr wird nicht mehr dabei sein.

Ich fand es interessant zu sehen, wie die SHB in BMP look daherkommen. Nami die neue BM?! Zoro mit offener Auge...

Fazit: Schlechter Kapitel. Brulee können sie im Prinzip gleich mitnehmen. So oft wie sie von nutzen war und "ausgenutzt" wurde, war sie schon fast nützlicher als jeder andere Verbündeter.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1551
Kopfgeld Kopfgeld : 2356416
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Fr 10 Nov - 15:56

   
Umgehauen hat mich das Kapitel jetzt nicht, es verläuft jedoch in eine positive Richtung für Ruffy.

Cover
Ideo und Blue Gilly versuchen wohl den Konflikt zu lösen. Das erinnert mich an die Szene als Franky und Eisberg die Sunny gebaut haben. Langarm- und Langbein Menschen sind verfeindet und versuchen ganz simpel zusammen etwas zu erschaffen in Form eines Schiffes. So kann man auch leicht Frieden schließen. Ziemlich lustig, dass sich die beiden gefesselten immer noch zoffen. Very Happy

Ruffy vs Katakuri
Ich nahm an, dass Ruffy seine Ausdauer im Gear 4 nun länger aufrecht erhält, damit lag ich falsch. Trotzdem hatte ich mit einer Sache Recht und zwar, dass sich Ruffy durch den häufigen Einsatz des Gear 4 weiterentwickelt hat und er ausdauernder geworden ist nach dem Einsatz. Im Kampf gegen Flamingo und im Kampf gegen Cracker war Ruffy nach dem er Gear 4 einsetzte nahezu bewegungsunfähig. Dieses mal ist es anders und ist eigentlich soweit Fit, er muss lediglich sein Haki regenerieren. Ich denke bereits im nächsten Arc sollte Ruffy Gear 4 viel länger aufrecht erhalten als jetzt. Ist spannend zu beobachten, da Ruffy so ein Fortschritt bei Gear 2 und 3 nicht machte.
Jedoch ist der Kampf nun unterbrochen und Katakuri in der Spiegelwelt eingesperrt, damit fällt er jetzt erstmal die nächsten 1-2 Kapitel weg. Wer hätte schon gedacht, dass Brúlee so eine wichtige Rolle in diesem Arc einnimmt? Ich nicht. Sie ist ja fast der wichtigste Charakter des Arcs.

@LightningDragonKnight schrieb:
Pacing: Normalerweise ist es logisch, dass Ruffy ohne neue Technik oder Power-Up gegen Katakuri alt aussieht. Aber wären da Sprüche von Ruffy nicht wie in etwa:"Ich werde nie wieder weg laufen" oder "Niemanden sterben lassen"... wir haben in diesem Arc gesehen, dass es nichts als leere Sprüche waren. Unter anderem deswegen nervt es noch mehr, dass er wegläuft.
Ich finde es sogar gut, dass er diese Sprüche nicht einhalten kann. Es gibt ja Leute die behaupten, dass kein Charakter in One Piece mehr sterben wird der Ruffy nahe steht, weil er sich vornahm, dass er nach Ace niemanden mehr sterben lässt. Würde das eintreffen wäre One Piece mega lame und absolut vorhersehbar.
Was anderes als weglaufen bleibt ihn nun mal nicht übrig. Wie soll sich Ruffy ohne Haki gegen Katakuri verteidigen? Katakuri würde ihn zu Tode prügeln. Ruffy will ja dann so oder so wieder gegen ihn antreten. Das Weglaufen hat ein näheren Hintergrund, weshalb ich das akzeptiere, auch wenn ich das nicht so gut finde, schließlich haben wir das jetzt schon so oft allein in diesem Arc.
Nun steht er also Big Mom gegenüber. Entweder hilft Brúlee Ruffy oder ein anderer Verbündeter.

Sunny
@LightningDragonKnight schrieb:
Für alle die wegen Smoothie sich sorgen gemacht haben, sieht danach aus als würde sie eventuell noch ihre Chance bekommen.
Sollte Smoothie sich jetzt noch verausgaben bleibt sie trotzdem insgesamt eine riesen Enttäuschung. Einer der schlechtesten Charaktere dieses Arcs meiner Meinung nach.
Aber ja, dass es zu einer Seeschlacht kommt, mag ich mal zu bezweifeln. Wenn man die Streitmacht zwischen der Sunny und der Big Mom Crew vergleicht wäre es so, als würde man die Masse der Erde, mit der Masse der Sonne vergleichen. Mal sehen was Jimbei dieses mal einfällt. Nochmal die Grüne Welle oder doch Coup de Burst? Ich erwarte etwas sehr lahmes, hoffe aber dennoch auf eine Überraschung.

Tödliche Torte?
Das ist wohl das beste was Sanji jemals gekocht bzw. gebacken hat. Wenn der Typ schon fast an der Geschmacks Explosion gestorben ist, bin ich mal gespannt, wie Big Mom reagieren wird. Sie isst ja sehr sehr gerne, ich glaub echt, dass Big Mom mindestens das Bewusstsein verlieren wird. Aber wer hätte auch was anderes erwartet bei dem Koch, bei den Vorbereitungen und bei den Rezepten.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 430
Kopfgeld Kopfgeld : 1062239
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Fr 10 Nov - 18:57

   

Ein cooles Detail auf der Coverpage ist finde ich die Langarm und –bein Menschen, die im Hintergrund als Schemen auf dem Schiff arbeiten. Sieht irgendwie ulkig aus ^^

Luffy vs. Katakuri
@Borusarino schrieb:
@LightningDragonKnight schrieb:
Pacing: Normalerweise ist es logisch, dass Ruffy ohne neue Technik oder Power-Up gegen Katakuri alt aussieht. Aber wären da Sprüche von Ruffy nicht wie in etwa:"Ich werde nie wieder weg laufen" oder "Niemanden sterben lassen"... wir haben in diesem Arc gesehen, dass es nichts als leere Sprüche waren. Unter anderem deswegen nervt es noch mehr, dass er wegläuft.
Ich finde es sogar gut, dass er diese Sprüche nicht einhalten kann. Es gibt ja Leute die behaupten, dass kein Charakter in One Piece mehr sterben wird der Ruffy nahe steht, weil er sich vornahm, dass er nach Ace niemanden mehr sterben lässt. Würde das eintreffen wäre One Piece mega lame und absolut vorhersehbar.
Was anderes als weglaufen bleibt ihn nun mal nicht übrig. Wie soll sich Ruffy ohne Haki gegen Katakuri verteidigen? Katakuri würde ihn zu Tode prügeln. Ruffy will ja dann so oder so wieder gegen ihn antreten. Das Weglaufen hat ein näheren Hintergrund, weshalb ich das akzeptiere, auch wenn ich das nicht so gut finde, schließlich haben wir das jetzt schon so oft allein in diesem Arc.
Nun steht er also Big Mom gegenüber. Entweder hilft Brúlee Ruffy oder ein anderer Verbündeter.
Einerseits ist es schon gut, dass Luffy kein plötzliches, unbegründetes Powerup bekommt mit dem er auf einmal dreimal so lang in Gear 4 bleiben kann, aber andererseits ist es auch wirklich blöd, dass er alle 5 Minuten wegrennen muss um sich wieder zu erholen.
Dass er 10 Minuten kein Haki mehr verwenden kann ist eben schon riesiger Nachteil ein Gear 4. Und so kann es für ihn auf Dauer echt nicht weiter gehen. Er sieht, wie Borusarino schon gesagt hat, zwar so aus als würde ihn seine „Downphase“ nicht mehr ganz so schwächen wie in Dressrosa, aber es ist trotzdem noch eine riesige Schwäche. Ohne diese Schwäche, wenn er sehr lang in Gear 4 bleiben könnte, wäre er fast auf einer Ebene mit Katakuri, aber so ist er immer noch weit hinten an.

Die „Flucht“ sehe ich schon gesagt mit gemischten Gefühlen, verstehe aber warum sie nötig ist. Dass Brûlee zufällig genau hinter der Ecke steht ist … ja … ziemlich praktisch. Aber die Szene in der Luffy sie bemerkt und es „klick“ macht, dass das seine Rettung ist war schon lustig.
Flucht kann aber auf lange Sicht keine Lösung sein. Aber für’s Erst ist das tatsächlich eine gute Art und Weise Katakuri nochmal aus der Fassung zu bringen und ihn dann zu besiegen.

Aber auf Nuts Island sieht es auch nicht viel besser aus für Luffy. Big Mom immer noch im Berserkermodus, Perospero und Amande zusammen sind eine nicht zu vernachlässigende Bedrohung. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich Luffy beim Ausweichen der Attacken hier wesentlich leichter tut als beim Kampf gegen Katakuri, was für mich nochmal unterstreicht wie stark Katakuri ist.

Verfolger
Von der Flotte, die sich jetzt auf die Suche nach den Verrätern macht werden wir denke ich nicht wirklich viel sehen. Wenn jeder davon noch besiegt werden muss zieht sich das Ark noch länger als es jetzt sowieso schon ist.
Die einzigen wirklichen Kämpfe die wir noch sehen werden sind mMn Luffy vs. Katakuri und Sanji vs. Oven. Damit will ich nicht sagen, dass es sonst keine mehr geben wird, sondern dass wir von ihnen wenn sie denn stattfinden kaum etwas mitbekommen werden.

Kuchen
Der Koch wird nicht wirklich tot sein. Das zählt für mich einfach zu den ganzen -ziemlich coolen-Übertreibungen über den Kuchen. Der muss ja wirklich himmlisch gut werden, wenn der Hauptbestandteil schon fast wegfliegt, so fluffig wie der ist xD

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1085
Kopfgeld Kopfgeld : 1946539
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Mi 15 Nov - 15:51

   
Ich schreibe auch ml meinen Senf zum Kapitel. Schön das die Torte nun fertig ist und das Sanji sich wieder als Koch bzw. Bäcker beweisen kann. Ich hoffe ja inständig, das Sanji endlich zeigen kann das er ein Top Kämpfer ist und auch in der Lage ist sich mit Zorro zu duellieren. Generell finde ich es aber sehr fragwürdig einen Kaiser mit einer Torte ruhig zu stellen oder sogar zu besiegen. Wie soll es danach mit Pudding weiter gehen und Hut ab, das Sanji sich trotz hübscher Pudding am Riemen hält. Wo ist eigentlich Oven?

Tja, Ruffy muss wieder sein Haki aufladen. Sicher wird er eines Tages sein Haki im Griff haben und Gear 4 immer aufrecht erhalten aber so wirklich geht es nicht voran. Das, was ich aber gut an dem Kampf finde ist, das Ruffy von Katakuri unfassbar viel lernen kann. Und das wird er ohne Zweifel. Zum Einen kann er viel über Haki lernen und zum Anderen über die Möglichkeiten seine TF zu entwickeln. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern wie oft Menschen über Ruffy erzählt haben, das sie dachten oder gehört haben das er 8m groß wäre? Das wäre die Statur eines WB. Ich glaube das ein Erwachen von Ruffys TF zur Folge hat, das er Substanz absorbieren kann. Also den Boden in Gummi verwandelt und in sich aufnimmt. Damit kann er alles Gears weiter pushen und an Größe sowie Kraft gewinnen. Damit sind Elephant Gun von der Größe Katakuris kein Thema mehr.

Bin mal gespannt wie es weiter geht.

joei17
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 155
Kopfgeld Kopfgeld : 783488
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Mi 15 Nov - 17:32

   
@Nightwulf schrieb:
Ich schreibe auch ml meinen Senf zum Kapitel. Schön das die Torte nun fertig ist und das Sanji sich wieder als Koch bzw. Bäcker beweisen kann. Ich hoffe ja inständig, das Sanji endlich zeigen kann das er ein Top Kämpfer ist und auch in der Lage ist sich mit Zorro zu duellieren. Generell finde ich es aber sehr fragwürdig einen Kaiser mit einer Torte ruhig zu stellen oder sogar zu besiegen. Wie soll es danach mit Pudding weiter gehen und Hut ab, das Sanji sich trotz hübscher Pudding am Riemen hält. Wo ist eigentlich Oven?

Tja, Ruffy muss wieder sein Haki aufladen. Sicher wird er eines Tages sein Haki im Griff haben und Gear 4 immer aufrecht erhalten aber so wirklich geht es nicht voran. Das, was ich aber gut an dem Kampf finde ist, das Ruffy von Katakuri unfassbar viel lernen kann. Und das wird er ohne Zweifel. Zum Einen kann er viel über Haki lernen und zum Anderen über die Möglichkeiten seine TF zu entwickeln. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern wie oft Menschen über Ruffy erzählt haben, das sie dachten oder gehört haben das er 8m groß wäre? Das wäre die Statur eines WB. Ich glaube das ein Erwachen von Ruffys TF zur Folge hat, das er Substanz absorbieren kann. Also den Boden in Gummi verwandelt und in sich aufnimmt. Damit kann er alles Gears weiter pushen und an Größe sowie Kraft gewinnen. Damit sind Elephant Gun von der Größe Katakuris kein Thema mehr.

Bin mal gespannt wie es weiter geht.

Wo ist Oven?:
 

Das Kapitel ist doch ganz gut, Oda ist nunmal detailversessen.
Ich bin mir sicher, min 90% von den Nörglern würden die Chapter besser finden, wenn sie 3 Monate warten und dann 10 Chapter auf einmal lesen.
Allein für sich betrachtet kommen einzelne Chapter langweilig und langatmig vor, geht mir nicht anders, aber man muss das alles bitte in Perspektive sehen.
Wäre wohl besser, wenn OP genauso wie AoT einmal monatlich, aber dafür mit der 3 Fachen Menge an Seiten kommen würde. Ist nunmal nicht so. Deswegen sind viele dann enttäuscht, wenn sie darauf warten und die Story geht kaum voran. Mir geht die Story eh schon viel zu schnell. Erst DF und jetzt gleich mit einem Kaiser anlegen? Oda versucht wohl so schnell wie möglich fertig zu werden. Schade.

Ich fand das Kapitel gut, die BMP treten jetzt in Aktion, Mont 'd'or oder wie der Clown heißt, hat es verstsanden, dass die Sea slugs weg sind und man den Feind mal doch selber suchen muss. Da hat wohl das Sonarsystem versagt Very Happy

Es ist auch schön zu sehen, wie Ruffy an seine Grenzen kommt, gegen einen Gegner wie Katakuri. Ich hoffe Katakuri wird nicht in dem Arc besiegt. Das wäre mir persönlich einfach zu heftig.

Es könnte wirklich darauf hinauslaufen, dass BM vom Kuchen ausgeknockt wird. Die Anzeichen verdichten sich.

Aber ich glaube Sanji hat gerade einen Fehler begangen. Er hat anscheinend laut gesagt, dass es an der Zeit ist, BM zu Fall zu bringen. Das wird den Köchen gar nicht schmecken. Very Happy

Er macht sie platt, bis auf einen oder 2, da er ja auch aufpassen muss, dass dem Kuchen nichts passiert, darauf wird er sein VH fokussieren müssen, und die berichten dann Oven der perfekt serviert dorsteht und quasi auf diesen Kampf wartet. Wink

Das denke ich ist safe, dass Sanji gegen Oven kämpfen darf.

Frogknee
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 109104
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    Do 16 Nov - 1:18

   
@joei17 schrieb:

Das Kapitel ist doch ganz gut, Oda ist nunmal detailversessen.
Ich bin mir sicher, min 90% von den Nörglern würden die Chapter besser finden, wenn sie 3 Monate warten und dann 10 Chapter auf einmal lesen.
Allein für sich betrachtet kommen einzelne Chapter langweilig und langatmig vor, geht mir nicht anders, aber man muss das alles bitte in Perspektive sehen.
Wäre wohl besser, wenn OP genauso wie AoT einmal monatlich, aber dafür mit der 3 Fachen Menge an Seiten kommen würde. Ist nunmal nicht so. Deswegen sind viele dann enttäuscht, wenn sie darauf warten und die Story geht kaum voran. Mir geht die Story eh schon viel zu schnell. Erst DF und jetzt gleich mit einem Kaiser anlegen? Oda versucht wohl so schnell wie möglich fertig zu werden. Schade.

Mittlerweile betrachte ich die inhaltsärmeren Kapitel auch deutlich entspannter als noch vor einigen Jahren, zumal ich auch gerne nach Abschluss eines Arcs mir noch mal bestimmte Stellen (oder oft alles) durchlese. Da nimmt man das Tempo, zumindest geht es mir so, tatsächlich viel positiver war, allerdings ist man auch etwas beeinflusst, da man ja schon weiß, was noch passieren wird.
Aber ich bin da sowieso eher optimistisch und versuche immer alles positiv zu betrachten, daher bin ich schon froh, wenn überhaupt ein Kapitel erscheint. Smile

Zum zu schnellen Tempo: Mir persönlich kommt es noch nicht als zu schnell vor, aber ich denke, ich verstehe, was du meinst. Unabhängig davon, ob Big Mom besiegt wird oder nicht, das ist schon ein weitere großer Brocken, der direkt auf Flamingo folgt. Und dann stehen da mit der Reviere und Wano/Kaido schon die nächsten an.
Die Geschichte wird wohl so schnell nicht "zur Ruhe" kommen (auch wenn man Abschnitte wie Zou als etwas ruhiger betrachten könnte, auch wenn dieser Arc natürlich ebenfalls extrem wichtig war).

Bin sowieso gespannt, ob wir nochmal einen Arc erleben werden, der nichts mit einer wichtigen Partei (Weltregierung, Marine, Samurai, Kaiser etc.) zu tun haben wird. So etwas wie Skypia, das zwar auch mit der restlichen Geschichte verknüpft ist, z.B. mit dem Porneglyph oder der Einführung der Diale, sich aber wie ein unabhängiges und eigenständiges Abenteuer anfühlt.
Beim aktuellen Tempo eher unwahrscheinlich!

Zum Kapitel selbst
Trotz des oben erwähnten Optimismus war es auch für mich eher ein unspektakuläres Kapitel. Mein größter Kritikpunkt ist Brûlée. Zumindest habe ich ihre örtliche Position nicht ganz verstanden. Wahrscheinlich war sie noch in der Spiegelwelt, um der Informationskontakt zwischen Katakuri und dem Rest der BM-Crew zu sein und sie wollte wohl auch sehen, wie Ruffy besiegt wird, aber warum war sie dann so weit weg? Natürlich will sie auch nicht mitten ins Kreuzfeuer geraten, aber das ganze kam mir schon etwas seltsam vor.

Dass Ruffy sich jetzt nach Gear 4 schon bewegen und etwas wehren kann finde ich aber gut. Klar, der Sprung war schon recht schnell, aber bei den Kalibern, die auf der Insel rumlaufen und auch in Zukunft noch kommen werden (und die dann tagelang am Stück kämpfen können) wäre es zu problematisch, nach 20 Minuten komplett hilflos zu sein.

Und spätestens nach der Verschiebung des Wano-Arcs ist die Wahrscheinlichkeit sehr gestiegen, dass man noch etwas von einigen anderen BM-Mitgliedern sehen wird (vor allem Smoothie und Compote wären schön).

Ich hätte zwar noch erwartet, dass wir in diesem Kapitel etwas mehr von Oven und Pound sehen, aber das wird bestimmt bald kommen! Sobald die Torte transportiert werden muss und sich die Tore der Küche öffnen, könnte es für Sanji endlich soweit sein, sich im 1v1 zu beweisen!

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!    

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 885: Es ist Brulee!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com