Anmelden
Login

 Teilen | 
AutorNachricht
D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 778
Kopfgeld Kopfgeld : 804534
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Di 5 Dez - 17:32

   
Ahoi wann der Reverie Arc nun wirklich beginnt wissen wir momentan leider nicht, meine Vermutung ist das der Arc erst nächstes Jahr im Frühling beginnt, sonst müsste der WCI Arc dieses Jahr wahrscheinlich unterbrochen werden und dann halt noch länger gehen, aber trotzdem würde ich gern jetzt schon mal ne Diskussion zu den Erwartungen und möglichen Verlauf des Arcs starten. Im Manga wurde der Arc ja auch schon vorbereitet und so haben wir immerhin ne kleine Grundlage zum diskutieren.

Ich vermute der Reverie Arc wird sehr storylastig und keinen ernsthaften Kampf zeigen. Ich wüsste auch nicht wer da kämpfen sollte, die Könige und Königinnen, werden bestimmt über manche Themen hitzig diskutieren und sich vielleicht an der ein oder anderen Stelle verbal prügeln, aber bis auf Warpol und Vivi hat denk ich kein Herrscher wirklich ernsthafte kämpferische Fähigkeiten.
Ein interessanter Punkt wird wahrscheinlich sein, dass die Fischmenschen mit ihrer Insel "umziehen" wollen, wohin sie mit ihrer Insel wollen wissen wir im Moment noch nicht, aber egal wohin sie mit ihrer Insel wollen, es wird denk ich nen Streit auslösen. Entweder mit der WR beim treffen oder halt später mit den Piraten in der Neuen Welt.

Nen anderer Punkt für nen Konflikt unter den Königen dürfte Kobrass Interesse an dem vergessenen Jahrhundert sein, wenn er da wirklich hartnäckig nachhakt dürfte es schon ziemlichen Stress mit der WR geben, da bin ich wirklich gespannt wie das ausgeht.
Was Überraschungsgäste angeht, hab ich eigentlich keine Erwartungen, aber kann mir schon vorstellen das jemand beim Reverie auftaucht der eigentlich nicht eingeladen ist. Die Revos erwarte ich allerdings nicht, die dürften noch damit beschäftigt sein sich nen Ort für ihre neue Basis zu suchen und die dann auch zu bauen, vielleicht taucht jemand wie Weeble oder Buggy auf und bringt nen bisschen Chaos ins Geschehen, aber wie gesagt besonders große Erwartungen hab ich was das angeht nicht.
Ich freu mich jedenfalls schon auf den Reverie Arc und bin gespannt wie lang er diesmal wird.

beste Grüße Fuchs

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 340
Kopfgeld Kopfgeld : 522535
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Di 5 Dez - 18:09

   
Finde ich gut. Der Gedanke mit Cobra.
Es wurde ja schon erwähnt, dass König Kobra erkrankt ist. Sein Leben soll ein Ende finden. Doch er wünscht sich einen angemessenen Partner für ihre Tochter. Möglicherweise könnte dies ein Hinweis für seinen Tod sein. Er könnte getötet werden durch die WR. Da er so oder so nicht mehr lange leben wird.

Eine andere Möglichkeit wäre BB. BB würde in das Schema reinpassen - als machtgeiler Pirat. Hingegen halte ich Weeble für behindert. Sein Einmischen würde ihm eine hohe Bedeutung/Aufmerksamkeit geben als er sie verdient. Er hat keine Relevanz in der Story.
Nur ein Gegner wie Engel, Lucci, Crocdile.

Buggy halte ich als Witzfigur. Er wird jetzt nicht die WR erpressen. Er ist nur ein Charakter für Unterhaltung. Etwas ernste kann ich mir nicht vorstellen.

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

avatar

Beiträge Beiträge : 1213
Kopfgeld Kopfgeld : 785562
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Di 5 Dez - 23:04

   
Was ich erwartet, zuerst einmal das mit der nächsten Arc meine One Piece Lust wieder zurück kommt, die noch laufende Arc hat mir alles kaputt gemacht ._. ja die Kapitel lese dennoch, den Anime wollte erst wieder anschauen wenn die im Manga endet, ist ja kein problem das alles aufzuholen, sonst gut jedes Mal meine Hoffnung das Dragon vielleicht eine größere Rolle spielen könnte, bis ich dann aber auch denke äh nein das wird wieder nix Very Happy Auf jeden Fall das die Crew wieder zusammen kommt, wie lange haben wir bitte den Rest+Law nicht mehr gesehen, gefüllt 5 Jahren so fühlt es sich für mich an, Kuzan würde auch gerne mal Wiedersehen ich möchte doch schon wissen hat er doch was mit den Revos an Hut, gehört er doch wirklich zu Blackbeard oder doch nicht, das war eigentlich auch schon alles, ich lasse mich immer von der nächsten arc überraschen, hab fast nie große Erwartungungen^^
Vielleicht kommt auch das Forum wieder etwas mehr im Schwung wenn die Big Mom Arc (endlich) vorbei ist

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 142
Kopfgeld Kopfgeld : 442010
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Di 5 Dez - 23:30

   
@D.erFuchs @Commander Spock

Jop, ich erwarte auch keine Kampfszenen. Es wird sehr wahrscheinlich ein ruhiger Arc sein, wo sie über die aktuelle Situation diskutieren werden. Da wird bestimmt Ruffy auch erwähnt vielleicht sehen wir dann vergleiche zu Roger oder Flaschbacks zu der Vergangenheit. So oder so, es wird ein ruhiger Arc mit Informationen über die OP Welt z.B. Revos, SHB, Rookies, Kaiser(BB).

Wenn König Cobra tatsächlich nachfragen sollte, so kann ich mir vorstellen, dass er tatsächlich auf dem Heimweig per CP-0(als PIrat getarnt) getötet wird. Immerhin haben sie ja schon mindestens 2x sogar ohne zögern ein Buster Call gewagt und sonst keine mühen gescheut um die verlorene Jahrhundetr auch verloren zu lassen. Was wiederum Vivi in Schwierigkeiten bringen könnte (z.B. Zwangsehe, Entführung usw.)
Falls sie in die neue Welt entführt werden sollte, könnte doch ein zusammentreffen mit den Strohhüten möglich sein. Falls! Natürlich ist es nur eine Spekulation.

Was ich nicht glaube ist, dass die Revos dort auftauchen. Zwar aus dem Grund, dass Dragon sagte:"Ruffy eines Tages werden wir uns bestimmt treffen(ungefähr)".
Ich denke dieses Treffen wird um Raftel rum sein (vorher, nachher). Erst nach Raftel dürfte Mary Joa eine Rolle spielen. Dragons Hauptproblem werden nicht die Könige selbst sein sondern die Himmelsdrachen Menschen oder die Gorresei. Die Könige sind ja ohne Probleme austauschbar, dass haben wir ja auch bei Doffy gesehen. Auch waren die Himmelsdrachenmenschen früher mal selbst Könige. Allerdings kann natürlich sein, dass ein Spion der Revos vorhanden ist.

Von Chapter her wird es vermutlich auch nicht solang sein, ca. 3-5 und wenn es hoch kommt so ca. 8-10. Es wird eben reine Informations Arc sein, wo wir wieder Infos bekommen und auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht werden, was so in der Welt passiert ist.

SirJoshydile
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 142
Kopfgeld Kopfgeld : 367310
Dabei seit Dabei seit : 07.12.16
Ort Ort : Water 7 oder Zou - meine Liebsten Orte in One Piece

Benutzerprofil anzeigen http://www.onlinewahn.de

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Do 7 Dez - 18:55

   
Die Reverie findet statt und die Revos kommen irgendwie rein und erzählen den Königen die wahre Geschichte!"

Ist mir zu einfach. Es ist der Reverie ARC(!!!) Für den oben grob beschriebene Prefiction langen 10-15 Chapter, was kein echter Arc ist. Für einen eigenen Arc muss es länger und informativer werden. Zudem geh ich von aus, dass wenn immer Dragon die wahre Geschichte erzählt, es zu einem Switch nach Wano oder aufs Meer zur SHB auf dem Weg nach Wano kommt, damit der Leser die Wahre Geschichte (noch) nicht erfährt.

Ich hoffe aber einfach so auf einen unerwarteden Zwischenfall, der den Leser mal wieder so richtig "WTF wie geil!?" denken lässt.

Dazu bietet sich für mich A)

an, dass Mingo statt ins Impel Down, nach Mari Joa gebracht wurde und dort eingekerkert wird, weil es das Tenryuubito-Gesetz so will. Dabei wird er von Sabo oder so befreit unter der Bedingung, den Revos temporär bei irgendwas zu helfen.

Oder B) Die CP-0 ist mit mehr ehemaligen CP-9-Leuten vor Ort, und man sieht Kämpfe zwischen ihnen und namhaften Revos!

Oder aber C) Sir Croc is irgendwie vor Ort. Wie und warum fällt mir aber nicht ein....es ist wohl einfach mein Wunsch, ihn wieder zu sehen ????????

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1557
Kopfgeld Kopfgeld : 2378717
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Fr 8 Dez - 14:52

   
Der Reverie Arc wird so dermaßen geil, ich freue mich so mega auf diesen bombastischen Arc. Besonders Cobras Rolle erachte ich als maßgeblich. Dank Robin hat er auch ein Interesse an die Porneglyphe und die wahre Geschichte. Das wird vermutlich ein sehr großes Thema sein, wo Cobra ordentlich Druck machen wird. Ich kann mir aber vorstellen, dass diese Information im Raum bleiben wird und es nie an die Öffentlichkeit gerät. Wir als Leser werden sicherlich auch nur ein Bruchteil davon mitbekommen, da es einfach Robins Aufgabe in One Piece ist, dieses Geheimnis zu lüften. Trotzdem wissen wir noch absolut gar nichts darüber, ein Schritt in diese Richtung und den Leser nochmal heiß darauf zu machen kann definitiv nicht schaden. Das würde auch die Motivation steigern (die seit dem Whole Cake Island Arc etwas verflogen ist) One Piece weiter zu lesen und diese umfangreiche Geschichte zu genießen. Auch gehe ich davon aus, sobald Cobra alles darüber erfahren hat, sterben wird, da er dann nicht mehr wichtig für die Story sein wird und kurz vor seinem Tod nochmal von Informationen überflutet wird. Dann nimmt er quasi die Geschichte des verlorenen Jahrhunderts mit ins Grab, was doch ein sehr schönes Ende für ihn wäre und Vivi dann vermutlich seine Position auf Alabasta einnehmen wird.
Natürlich darf auch die Revolutionsarmee als Thema nicht fehlen. Ich kann mir auch vorstellen, dass sich zwei Parteien gründen werden. Einmal die die für die Revolutionsarmee sind. Hauptsächlich werden es die sein, die von Ruffy gerettet wurden. (z.B Cobra oder Neptun) Fehlen noch die Hater, wo z.B Stelly so gut rein passt. Allein schon durch den Konflikt mit Sabo. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er kein bisschen objektiv denkt und ihm die Denkweise der Revolutionsarmee vollkommen egal ist, er lediglich Sabo tot sehen will, der ja wohl möglich der Vize der Revolutionsarmee ist.
Weiterhin wäre Ruffy ein großes Thema, der ja schon viele Königreiche aus den Qualen befreite und die Könige, die davon betroffen sind, ein gutes Wort für ein einlegen. Ob es etwas bringt ist schwer zu sagen, Ruffy ist und bleibt Pirat, unabhängig davon ob er gute Taten vollbringt, ist er gegen das Gesetz.
Vielleicht bietet Flamingo auch noch Gesprächsstoff, schließlich ist er für mich noch nicht zu 100% abgeschlossen und hatte in jegliche Richtungen große Einflüsse.
Was ich mir noch sehr wünschen würde wäre, dass Dragon höchst persönlich erscheint und ein Machtwort spricht. Wir haben so wenig von ihm gesehen und es wird mal Zeit, ihm auch etwas Screen Time zu verpassen. Schließlich ist er für die Story maßgeblich und wenn er nur gegen Ende wichtig ist, wäre das für mich zu wenig. Es wird langsam mal Zeit, dass seine Rolle klar vertreten wird. Ein absoluter Höhepunkt wäre, wenn er an Reverie die erste richtige Begegnung mit Ruffy hat. Ich kann mir vorstellen, dass die Germa vielleicht auch noch teilnehmen wird und Ruffy wie und warum auch immer mit an Bord ist und dort zufälligerweise auch dabei ist. Nicht direkt, sondern eher indirekt. Wäre auch schön für ihn, Vivi mal wieder zu sehen. Ich würde es mega abfeiern und würde die Reverie zu einem absolut starken Arc machen.
Meine Erwartungen an dem Arc sind sehr hoch. Besonders für die, die die Story von One Piece abfeiern, wird das ein unvergessliches Erlebnis. Ich freue mich sehr!

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1433
Kopfgeld Kopfgeld : 1316186
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Fr 8 Dez - 23:30

   
Ich weiß ja nicht wieso das so gehyped wird und woher wisst ihr überhaupt das es so einen "Arc" geben wird/soll?
Ich hab da keine erwartungen daran, wüßte auch nicht was ich mir darunter vorstellen soll, bzw was Ruffy dort überhaupt soll.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 778
Kopfgeld Kopfgeld : 804534
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Sa 9 Dez - 14:01

   
@Benkei
Im Kapitel 822/823 kann man sehen wie sich die ersten Könige und Königinnen auf dem Weg zum Reverie machen, also es ist schon ziemlich sicher das bald nen Reverie stattfinden wird. Bin mir nicht ganz sicher aber es gab letztes Jahr glaub ich schon ne halb offizielle Bestätigung von einem aus Odas Team, dass nach WCI nen Reverie Arc geplant ist, müsste ich nochmal nachschauen wenn du es genau wissen willst. Ob es schlussendlich wirklich nen richtiger für sich stehender Arc wird wissen wir also nicht sicher, aber nen Kapitel zum Reverie wird es nächstes Jahr wahrscheinlich schon geben und wenns nur 4 -5 Kapitel werden die uns Leser neue Informationen für die weitere Story geben wär ich auch schon zufrieden.
Die SHB wird denk ich auch nicht dort auftauchen, es gibt ja an sich kein Grund warum sie da auftauchen sollten und wahrscheinlich ist es mittlerweile auch zu spät für sie dort rechtzeitig aufzutauchen. Mal davon abgesehen ist für die SHB auch Wano das nächste Ziel, weswegen ich auch nicht besonders viele Reverie Kapitel erwarte. Nachdem die SHB nun gefühlt Jahrzehnte getrennt sind, wäre es schon hart für manche Fans auch noch nen Arc ganz ohne SHB zu lesen^^

beste Grüße Fuchs

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1433
Kopfgeld Kopfgeld : 1316186
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Sa 9 Dez - 17:02

   
Ja das die Reverie statt finden wird ist mir schon klar, immerhin lese ich den selben Manga Very Happy.
Viele Leute sind der Meinung Ruffy wird dies und das machen im Reverie Arc, dass ist halt für mich die Frage wie man darauf kommt das Ruffy dort auftaucht xD.

Verstehe einfach nicht den Hype um diesen "Arc"

LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 142
Kopfgeld Kopfgeld : 442010
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Sa 9 Dez - 19:20

   
Ne, für Ruffy ist es noch viel zu früh, dann müssten die ja auch zurück, aber um den One PIece zu finden dürfen die doch nur vorwärts. Das kann man komplett ausschließen. Dazu wird Ruffy und Co. nach WCI Richtung Wano segeln.

Auch für die Revos dürfte es viel zu früh sein. Klar sind einige Könige freundliche gegenüber der SHB gesinnt und haben unter dunklen Machenschaften der WR gelitten. Aber Dragons Infos über die verlorene Jahrhunder/wahre Geschichte wird auf der Riverie auch nichts viel bringen. Würden die Könige gleich Dragon folgen, dann werden sie vermutlich sofort gefangen genommen oder getötet werden. Außerdem wissen die Könige das ja auch selber. Das wäre kein kluges Handeln. Davon hätte weder Dragon noch die Könige etwas. Es dürfte weitgehend friedlich ablaufen, einzige was ich mir vorstellen könnte wäre eben ein Spion der auffliegt und gejagt wird. Mehr action dürfte es nicht geben.

Andere Variante wäre, weeble tötet vielleicht im Auftrag der WR Vivis Vater und seine Mutter, möchte das Weeble Vivi heiratet.(Zwangsehe). Schießlich sind sie hinter Geld her. Als 7 Samurai der Meere nd küftiger König hätten die ausgesorgt. So würde sich auch Weeble gut einbinden.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1097
Kopfgeld Kopfgeld : 1986339
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Sa 9 Dez - 19:49

   
Ich erwarte viele Interessenskonflikte. Viele Länder wurden von der SHB befreit und unterstützen nun Ruffy und seine Freunde. Zudem werden sie keine gute Meinung zur Weltregierung und Marine haben. Auf der anderen Seite wird es auch Gegner der SHB geben und die Fischmenschen wollen zudem an die Erdoberfläche. Wird sicher jede Menge Reibereien geben.



Zuletzt von Nightwulf am So 10 Dez - 9:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
LightningDragonKnight
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 142
Kopfgeld Kopfgeld : 442010
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   Sa 9 Dez - 20:04

   
@Nightwulf
Kann mir aber nicht vorstellen, dass die das so öffentlich diksutieren werden. SHB und Co. werden zwar eine Gesprächsthema sein, aber kann mir nicht vorstellen, dass die Könige tatsächlich Partei ergreifen. Das würde sie selbst zu Zielen machen. Wenn würden sie vorsichtig nachhacken und ihren Teil dazu denken.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )   

   



 

Schnellantwort auf: Reverie Arc ( Erwartungen und möglicher Verlauf )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forum kostenlos bei Forumieren | Kunst, Kultur & Freizeit | One piece | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com