Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
8%
 8% [ 1 ]
Gut
69%
 69% [ 9 ]
Mittelmässig
23%
 23% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Na endlich ist es draußen
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 13
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4318
Kopfgeld Kopfgeld : 2924320
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Fr 26 Jan - 22:57

   
So, das Kapitel ist doch noch heute erschienen. Viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 309
Kopfgeld Kopfgeld : 1388545
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Sa 27 Jan - 0:32

   
Zum Cover: Bartolomeo's Galions-Figur war schon nerdig, aber die der Zwerge ist um Welten besser. Ich hoffe dass Lysop die eines Tages sehen wird Very Happy

Endlich treffen die Schiffe aufeinander, so wie's ausschaut ist die Gefahr Big Mom für die SHB erstmal weg. Ich denke dass Bege hofft dass Big Mom durch den Verzehr des Hochzeit ohnmächtig wird, um sie dann zu töten.
Pudding ist jetzt auf der Sunny, bzw. in der Nähe. Sie kann theoretisch erst wieder bei Chocolate-Island sich wieder von der Sunny-Crew trennen, vorher würde es auffallen. Ich denke sie wird die Armee von Ruffy ablenken oder einen zweiten Spiegel ins spiel bringen, so dass Ruffy ohne größere Probleme fliehen kann.

Zufall oder nicht, aber nur weibliche Oberbefehlshaber verfolgen die Sunny. Somit ist schonmal Sanji für einen kurzfristigen Kampf raus... Smoothie scheint wirklich die Enttäuschung zu bleiben die sie bisher darstellt, bisher hat sie nicht wirklich was auf die Kette bekommen.

Zum wievielten Mal will Katakuri jetzt Ruffy endgültig erledigen? Bisher ist dieses Vorhaben nicht wirklich gelungen...
Oven's Plan ist gut, wird aber denke ich nicht gelingen. Trotzdem ein Beweis welch große Reichweite Brulee's Kraft hat. Ich mein das Big Mom's Territorium nicht gerade flächenmäßig klein ist und sie kann offensichtlich von dem mitterlpunkt bis zum weitesten Außenposten reisen.

Die Germa ist bisher noch nicht aufgetaucht. Ich bin mir zu 100% sicher dass die in dem Arc noch eine Rolle spielen werden, ansonsten hätte die Oda wohl kaum nach der Hochzeit nochmal gezeigt.

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Sa 27 Jan - 2:05

   
@Monky D. Garp schrieb:
ch denke dass Bege hofft dass Big Mom durch den Verzehr des Hochzeit ohnmächtig wird, um sie dann zu töten.

Das habe ich kommen sehen und ehrlich, ich gönne diesen Erfolg. Warum sollten nur die SHB als Sieger rauskommen? Ich mag zwar Bege nicht so aber würde in dem Fall schon reinpassen. Kann aber auch sein, dass Bege immer noch sterben könnte. Sie ist immerhin noch ein Kaiser.

@Monky D. Garp schrieb:
Zufall oder nicht, aber nur weibliche Oberbefehlshaber verfolgen die Sunny. Somit ist schonmal Sanji für einen kurzfristigen Kampf raus... Smoothie scheint wirklich die Enttäuschung zu bleiben die sie bisher darstellt, bisher hat sie nicht wirklich was auf die Kette bekommen.

Das sehe ich anders, eine Langbein Mensch, gegen Schwarzfuß Sanji. Sanji ist der einzige, der gegen Smoothie kämpfen könnte bzw. kämpfen würde. Aus dem selben Grund hat Brook auch gelogen. Damit Sanji nicht Schuldgefühle bekommt und etwas unüberlegtes unternimmt. Falls es so kommen sollte, sehen wir ein Sanji der wegen seine Interesse an Kochen gemobbt wurde und genau mit mit dieser Fähigkeit dann einen Kaiser extrem schwächt. Dazu noch gegen den Nummer 2 kämpft. Hätte schon was.

Aber gegen ein Kampf spricht die Distanz zwischen den Schiffen. BM war per Flugobjekt/Welle Unterwegs und das geht noch. Aber ein Schiff zu überholen wäre ein wenig übertrieben und unlogisch.
Genauso sieht es danach aus als würde BM nächste Woche endlich ihren Kuchen bekommen. Sie ja im Prinzip fast schon da. Aus der ferne und in der kurzen Zeit sollte Perospero nicht gelingen es zu hindern. Was wollen die machen, BM abschießen?

Ruffy vs. Katakuri, naja sieht wirklich danach aus als würde Ruffy verlieren. Allerdings hat ja Katakuri schon bestätigt, dass die Wahrscheinlichkeit mit der Dauer das Kampfes steigt. Obwohl, Ruffy ja immer mehr aus der Puste kommt.

Ich habe die Vermutung die letzte Seite könnte Ruffy Observation Haki sein, wie er sieht, dass er ein Loch seitlich an seinem Buach bekommt.

Ansonsten mit der Verletzung könnte ich mir schlecht vorstellen, dass er noch siegt. Er ist ziemlich fertig, Haki hin oder her, wenn er kein Überraschungsfähigkeit hat, wird es schwer.

Da kommt mir der Gedanke, falls die Verletzung echt sein sollte, dann könnte es doch sein, dass er unbewusst aus der Not heraus seinen Fucht erweckt. Falls er wirklich eine derartige Wunde haben sollte, könnte er diese Stelle mit der erwachten Frucht wieder Füllen. Heißt zwar nicht, dass er es perfekt beherrscht aber auf diese Weise würde er zufällig ein Gefühl für den erwachten Frucht bekommen. So Hopple was war das denn?

Ich glaube, wenn BM den Kuchen isst, wird sie sich an ihren glücklichsten Moment zurück erinnern, dass dürfte mit Caramell sein. Caramells Bild vor den Augen würde sie verletztlich machen.

Ansonsten war der Chapter gut, aber SIE SOLL ENDLICH DEN VERDAMMTEN KUCHEN BEKOMMEN!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1665
Kopfgeld Kopfgeld : 2670534
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Sa 27 Jan - 18:31

   
Mir hat das Kapitel insgesamt gefallen.

Coverstory
Finde ich bisher ziemlich öde. War aber auch zu erwarten, schließlich ist Leo dran, der mit Abstand uninteressante der Flotte. Hoffentlich wurde ihm jetzt das letzte Cover spendiert. Die Galionsfigur mit God Usop ist zwar irgendwie lustig, aber ja, die Tontattas interessieren mich persönlich herzlich wenig.

Endlich ein Fortschritt!
Sanji hat nun die Sunny erreicht, wurde auch mal Zeit. Komisch dass keine Reaktion von ihm kam bezüglich dem Zustand der Sunny. Wahrscheinlich war ihm das Wohlauf seiner Crew Mitglieder deutlich wichtiger, was an sich nachvollziehbar ist. Der Plan durch Caco Island durchzusegeln wird wohl auch nicht klappen wenn man die übertriebene Anzahl der Truppen dort sieht. Bin sehr gespannt was sich Sanji noch einfallen lässt. Sanji hat schon des öfteren Strategien entwickelt, die sehr clever waren, demnach sollte er seine Entscheidung nochmal überdenken, er kann ja noch nicht wissen, was den Strohhüten dort erwartet, kann mir aber nicht vorstellen, dass Oda das zulässt, weil die Strohhüte sonst chancenlos sind und die Sunny innerhalb von wenigen Sekunden versenkt wird. Allerdings finde ich es schon fraglich, wie Ruffy aus diesem Schlamassel schon wieder realistisch herauskommen soll. Mir gefällt in diesem Kapitel die Denkweise der Big Mom Piraten sehr. Normalerweise ist das Unterschätzen in One Piece Gang und Gebe, doch dieses mal sind die dümmlichen Big Mom Piraten wohl auf alles vorbereitet. Sehr spannend aufgebaut muss ich sagen, selbst wenn Ruffy Katakuri besiegen sollte, wäre das so oder so sein Untergang.

Bege
Oh mein Gott, ich würde es so dermaßen abfeiern, wenn Bege Big Mom killt. Er hätte es auch irgendwie verdient. Bei seinem ersten Auftritt auf Sabaody konnte ich ihn überhaupt nicht leiden, doch er hat sich immer besser im Rampenlicht präsentiert und sein skrupellosen Charakter in Kombination mit seiner humorvollen Liebe zu Chiffon und seinem Kind bringt Oda super rüber. Außerdem würden so die Rookies, jetzt speziell Bege so viel mehr Relevanz bekommen und es wäre echt wünschenswert, wenn nicht nur Ruffy alle Kaiser platt macht. So zeigt sich, dass Ruffy ernsthafte Konkurrenten hat und die Rookies nicht zu unterschätzen sind. Was wären das für Schlagzeilen, ich hoffe Oda zieht das durch. Das würde verdammt gut zu Bege sein Charakter passen.

Perospero Dilemma
Ziemlich amüsant, dass er in einem Dilemma steckt und egal wie er sich entscheidet, es wohl falsch ist. Bege hat ihn ja so gesehen in der Hand und es war nur Show, dass er Big Mom nicht killen würde. So hat er geschickt die Big Mom Truppen getrennt und hat ja eigentlich nur Bavarois belagertes Schiff vor sich, was er ausschalten muss, wenn sie Big Moms abgeschlagenen Kopf sehen.

Ruffy vs Katakuri
@Monky D. Garp schrieb:
Zum wievielten Mal will Katakuri jetzt Ruffy endgültig erledigen? Bisher ist dieses Vorhaben nicht wirklich gelungen...
Ja das nervt mich mittlerweile auch sehr..
Irgendwie nervt mich der Kampf ein bisschen. Ruffy kassiert die ganze Zeit nur, Katakuri wiederholt sich ständig, hätte ihn schon längst töten können, macht es aber nicht. Der Kampf zeigt auch keinen Fortschritt. So kann keine gute Spannung aufgebaut werden. Die letzte Seite hat immerhin den Kampf wieder verbessert.
@LightningDragonKnight schrieb:
Ich habe die Vermutung die letzte Seite könnte Ruffy Observation Haki sein, wie er sieht, dass er ein Loch seitlich an seinem Buach bekommt.
Die Idee an sich gefällt mir ziemlich gut, jedoch irritiert mich dann die Reaktion bzw. das Grinsen von Flambe. Wenn Ruffy in die Zukunft geschaut hat, wieso sollte er dann ihr grinsen sehen? Sie hat doch an sich nichts mit dem Kampf zutun.
Es wäre schon unmöglich mit so einer heftigen Verletzung noch zu siegen. Er verliert ständig übermassen an Blut (ein wunder dass er überhaupt noch Blut in seinem Körper hat) und kann nicht mal zurückschlagen. Ein Sieg finde ich bisher aussichtslos. Wenn Ruffy nicht noch eine Überraschung in der Hinterhand hat, stehen seine Chancen sehr schlecht.

Jetzt ist doch endlich mal ein Ende in Sicht, so viel Kapitel können Whole Cake Island nicht mehr umfassen. Das größte Geheimnis bleibt ja immer noch die Germa. Welche Rolle sie einnehmen werden ist noch schwer zu sagen. Vielleicht kommen sie mit ihrer Klonarmee nach Caco Island und halten so die vielen Truppen auf.. Very Happy Irgendwo muss man die ja noch hinstopfen, sonst hätte man sie nicht nochmal gesehen.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 309
Kopfgeld Kopfgeld : 1388545
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Sa 27 Jan - 22:53

   
@LightningDragonKnight schrieb:
@Monky D. Garp schrieb:
ch denke dass Bege hofft dass Big Mom durch den Verzehr des Hochzeit ohnmächtig wird, um sie dann zu töten.

Das habe ich kommen sehen und ehrlich, ich gönne diesen Erfolg. Warum sollten nur die SHB als Sieger rauskommen? Ich mag zwar Bege nicht so aber würde in dem Fall schon reinpassen. Kann aber auch sein, dass Bege immer noch sterben könnte. Sie ist immerhin noch ein Kaiser.

@Monky D. Garp schrieb:
Zufall oder nicht, aber nur weibliche Oberbefehlshaber verfolgen die Sunny. Somit ist schonmal Sanji für einen kurzfristigen Kampf raus... Smoothie scheint wirklich die Enttäuschung zu bleiben die sie bisher darstellt, bisher hat sie nicht wirklich was auf die Kette bekommen.

Das sehe ich anders, eine Langbein Mensch, gegen Schwarzfuß Sanji. Sanji ist der einzige, der gegen Smoothie kämpfen könnte bzw. kämpfen würde. Aus dem selben Grund hat Brook auch gelogen. Damit Sanji nicht Schuldgefühle bekommt und etwas unüberlegtes unternimmt. Falls es so kommen sollte, sehen wir ein Sanji der wegen seine Interesse an Kochen gemobbt wurde und genau mit mit dieser Fähigkeit dann einen Kaiser extrem schwächt. Dazu noch gegen den Nummer 2 kämpft. Hätte schon was.

Aber gegen ein Kampf spricht die Distanz zwischen den Schiffen. BM war per Flugobjekt/Welle Unterwegs und das geht noch. Aber ein Schiff zu überholen wäre ein wenig übertrieben und unlogisch.
Genauso sieht es danach aus als würde BM nächste Woche endlich ihren Kuchen bekommen. Sie ja im Prinzip fast schon da. Aus der ferne und in der kurzen Zeit sollte Perospero nicht gelingen es zu hindern. Was wollen die machen, BM abschießen?
Sanji vs Smoothie wird es nicht geben, Sanji kämpft nicht gegen Frauen. Haben wir in dem Arc sogar die Begründung gesehen, an diesem Verhalten wird Sanji nichts ändern, das würde einfach nicht zu seinem Charakter passen.

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Sa 27 Jan - 23:59

   
@Borusarino schrieb:
Oh mein Gott, ich würde es so dermaßen abfeiern, wenn Bege Big Mom killt. Er hätte es auch irgendwie verdient. Bei seinem ersten Auftritt auf Sabaody konnte ich ihn überhaupt nicht leiden, doch er hat sich immer besser im Rampenlicht präsentiert und sein skrupellosen Charakter in Kombination mit seiner humorvollen Liebe zu Chiffon und seinem Kind bringt Oda super rüber. Außerdem würden so die Rookies, jetzt speziell Bege so viel mehr Relevanz bekommen und es wäre echt wünschenswert, wenn nicht nur Ruffy alle Kaiser platt macht. So zeigt sich, dass Ruffy ernsthafte Konkurrenten hat und die Rookies nicht zu unterschätzen sind. Was wären das für Schlagzeilen, ich hoffe Oda zieht das durch. Das würde verdammt gut zu Bege sein Charakter passen.

Absolut! Aber Bege ist nicht Ruffys Konkurrenz, da er nur hinter den Köpfen hinterher ist. Er ist nicht hinter Macht oder Schätzen her.

@Borusarino schrieb:
Die Idee an sich gefällt mir ziemlich gut, jedoch irritiert mich dann die Reaktion bzw. das Grinsen von Flambe. Wenn Ruffy in die Zukunft geschaut hat, wieso sollte er dann ihr grinsen sehen? Sie hat doch an sich nichts mit dem Kampf zutun.
Es wäre schon unmöglich mit so einer heftigen Verletzung noch zu siegen. Er verliert ständig übermassen an Blut (ein wunder dass er überhaupt noch Blut in seinem Körper hat) und kann nicht mal zurückschlagen. Ein Sieg finde ich bisher aussichtslos. Wenn Ruffy nicht noch eine Überraschung in der Hinterhand hat, stehen seine Chancen sehr schlecht.

Ich denke Oda will uns hier richtig reinlegen. Weil, hätte Ruffy wirklich die Wunde wäre es mit nur seinen bisherigen Kräften nicht möglich zu entkommen. Selbst wenn er irgendwie den Kampf für sich entscheiet. Muss er immer noch entkommen. Seine Wunde wäre kritisch! Er müsste nach der Kampf unmittelbar umkippen oder festgenommen werden.

Aber, er ist Katakuris Attacke ausgewichen! Oda´s Kommentar Schwerwiegende Reue! wer hat in diesem Chapter etwas getan oder nicht getan, dass er bereuen könnte?

Nicht auszuweichen, wäre ein Fehler! Aber aus Ruffys Perpektive keine Reue, weil er schon alles gibt was er hat und kann und darüber hinaus.

Ich hatte zuvor zwar angenommen, dass könnte Ruffys Observations Haki sein, jedoch ist es wahrscheinlicher, dass es sich hier um Katakuris Observations Haki handelt. War das nicht so, wenn er seine O. Haki nutzt, nicht ausweichen kann? Sondern er ständig zwischen Angriff, Ausweiche, Vertediigen und der O. Haki wechselt? Wahrscheinlich hat er in die Zukunft gesehen, wie er Ruffy erledigt.

Dann wird Ruffy in dem Moment wohl ein Angriff auf Katakuri starten und vielleicht sehr kritisch treffen!  Hier passt die Reue perfekt rein, oder etwa nicht?! Er wollte den Kampf schnell beenden und hat den Fehler gemacht bei einem Gegner der sich in der aktuellen Kampf steigert, in die Zukunft zu sehen, während dessen konnte er sich nicht verteidigen. Der perfekte Reue-Moment!

Warum lacht Flamble dann? Es könnte sein, dass sie lacht und ihre Augen dabei verschlossen hält und Ruffys treffer nicht gesehen hat. Sie hat halt als letztes gesehen wie Ruffy verzweifelt versucht seinen Bruder zu besiegen/auszuweichen. Ich meine Ruffy geht ja langsam auch die Puste aus und als die größte Kata Fan kann ich mir vorstellen, dass sie das zeimlich abfeiert.

Wäre da nicht die graue Schattierung, welches meist auf etwas fatales hinweist! Was könnte also hier passiert sein? Das wird keine boshafte lachen von Flamble sein. Wahrscheinlich sehen wir sie, dass sie in der nächsten Chapter mitten drin erschreckt! Ich kann mir vorstellen, dass sie in der nächsten Chapter ein richtig erschrockenes Gesicht hat. Somit hätte Oda perfekt Spannung aufgabaut und ins hinters Licht geführt.

Wir hatten uns in der letzten Chapter gefragt was ihre Rolle ist?! Jetzt weiß ich es, Alle Spiegeln sind zerstört, bis auf 2! Flambles und Ovens! Während es bei Oven für Ruffy gefährlicher sein wird, dürfte Flamble keine größere Bedrohung stellen. Da werden wir wohl Oven in die Leere glotzen sehen.

@Borusarino schrieb:
Jetzt ist doch endlich mal ein Ende in Sicht, so viel Kapitel können Whole Cake Island nicht mehr umfassen.

So wird es sein, wenn Ruffy jetzt verletzt wird, also der Treffer von Kata sitzen würde. Dann würde der Arc länger dauern, weil
a) Ruffy besiegt oder gefangen genommen werden müsste.

b) selbst wenn er mit eine Überraschungsangriff- /Fähigkeit Kata besitzt müsste er mit der Verletzung entkommen, was aber schwer wäre.

c) wenn er jetzt verletzt wird, dauert dieser Arc noch länger, sonst gibt es keinen Fortschritt, falls Ruffy als Sieger hervor gehen soll.

c) durch die Länge aber die anderen SHB Mitglieder dann länger überleben/ warten müssten. Weil sie länger dort verweilen werden. Dann müsste jemand gegen Smoothie kämpfen.

@Monky D. Garp schrieb:
Sanji vs Smoothie wird es nicht geben, Sanji kämpft nicht gegen Frauen. Haben wir in dem Arc sogar die Begründung gesehen, an diesem Verhalten wird Sanji nichts ändern, das würde einfach nicht zu seinem Charakter passen.

Jop, da hast du völlig Recht! Ich habe Pudding vergessen. Selbst wenn Nami mit ihrer Gewitter Wolken und Jimbei mit Wellen-Techniken nicht schaffen sollten Smoothies Schiff auf Distanz zu halten. Haben wir immer noch Pudding!

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1153
Kopfgeld Kopfgeld : 2242148
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Mo 29 Jan - 14:05

   
Zumindest hat BM jetzt vorerst von der Sunny abgelassen. Mit Smoothie sollte die SHB eigentlich fertig werden. Allerdings ist bis auf Brook kein Schwertkämpfer an Board, mal abgesehen davon das Brook schon mehrfach geliefert hat. Ich würde mich ja freuen wenn Chopper mal etwas zeigt.

Wie Bege jetzt wohl mit BM umgehen möchte? Stärketechnisch hatte Bege gegen BM nicht entgegen zu setzen. Ich bin mir nicht mal sicher ob Gift überhaupt eine Wirkung auf BM hat. Und Prometheus scheint nur ernsthaft von Brook besiegt werden zu können. Kann mir nur vorstellen das BM nach dem Verzehr erstmal auf die Knie geht und bettelt mehr zu bekommen. Selbst ein Knockout wird nicht ewig anhalten.

Die große Frage ist noch wann die Vinsmokes erscheinen. Eigentlich ideal um BMs Flotte aufzumischen.

Tja und was Ruffy angeht bin ich selber ratlos. So eine Wunde kann ich mir nicht vorstellen. Damit wäre Ruffy quasi tot. Und wer sollte ihn retten. Einzige Möglichkeit wäre Awakening sodas er sich selber wieder zusammen flicken kann oder es war alles nur eine Vorsehung oder eine Art Spiegelbild, so wie Doflas Puppen. Was aber interessant ist, ist die Tatsache das Ruffy ohne Gear 4 kämpft. Wenn er sich jetzt an Katakuri annähert was dessen Haki Kunst angeht, dann dürfte Gear 4 ganz neue Möglichkeiten eröffnen.

SteveWonder
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 174810
Dabei seit Dabei seit : 08.12.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Di 30 Jan - 10:12

   
Viele Interessante Theorien hier gelesen, vor allem das mit Ruffys Observationshaki. Aber hat hier niemand das Bild ganz unten rechts auf Seite 15 gesehen? da kommt etwas von der Seite auf Ruffy zugeflogen und trifft ihn am rechten Bein im Bild direkt daneben. Der spürt das auch und macht ein: UGH!! Ich vermute mal, dass war Famble und aus diesem Grund lacht die auch so komisch auf der letzten Seite. Ruffy wollte bestimmt Kata ausweichen, aber dann hat Famble Ruffy irgendwie damit gehindert und er konnte nicht weg. Allerdings hoffe ich immer noch darauf, dass das ein Blick von Ruffy in die Zukunft ist und der Treffer von Famble ihm nichts ausgemacht hat.
Awakening von Ruffy damit er sich selber heilt würde ich total feiern, aber das glaube ich noch nicht. Das ist erst der 2. Arc nachdem er Gear 4 einsetzt, da kann sowas noch nicht kommen.

Zu den anderen: Die Germa wird bei der Seeschlacht mit Sicherheit dabei sein und die Strohhüte unterstützen. Wer gegen Smoothie kämpft weiß ich wirklich nicht und stelle auch keine Vermutung auf. Jedoch glaube ich, dass sie noch richtig zeigen wird, was sie drauf hat und ein harter Gegner werden. Sie muss definitiv besiegt werden. Sanji wird noch einmal gegen Oven antreten und ihm den Rest geben, nur Schade, dass er kein richtiger Gegner für ihn ist. Chopper soll endlich mal zeigen was er so kann bitte. Gebt ihm einen Gegner!!

Bege ist so ein Gauner, ich frage mich wirklich was er mit dem Anruf bezwecken wollte. Wollte er einfach nur Persopero profozieren? Vllt hofft Bege ja, dass Peros BM daran hindert den Kuchen zu essen und BM ihn tötet, damit er später nicht noch gegen ihn antreten muss. Das wäre wirklich eine clevere Taktik. Ich gönne es ihm BM zu besiegen.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 277
Kopfgeld Kopfgeld : 934835
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Di 30 Jan - 13:42

   
Steve Wonder schrieb:
Aber hat hier niemand das Bild ganz unten rechts auf Seite 15 gesehen? da kommt etwas von der Seite auf Ruffy zugeflogen und trifft ihn am rechten Bein im Bild direkt daneben. Der spürt das auch und macht ein: UGH!!

Du könntest recht haben. Es sieht so aus als würde Ihm etwas durch sein rechtes Bein schießen. Verfolgt man die Flugbahn, sieht man, wie es zwischen seinen Beinen in den Boden einschlägt. Das könnte der Grund sein, warum er nicht ausweichen konnte und würde auch den Lacher von Famble erklären. Sehr gut beobachtet. Ich frage mich nur was das für ein Geschoss ist, das einen Gummi Menschen durchbohren kann? Etwa die gleiche Waffe die Pudding bei Reiju benutzt hat? Oder eine Kugel, die mit Haki verstärkt wurde? Da bin ich mal gespannt.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 528
Kopfgeld Kopfgeld : 1333866
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Di 30 Jan - 15:21

   
@Borusarino schrieb:
Sanji hat nun die Sunny erreicht, wurde auch mal Zeit. Komisch dass keine Reaktion von ihm kam bezüglich dem Zustand der Sunny. Wahrscheinlich war ihm das Wohlauf seiner Crew Mitglieder deutlich wichtiger, was an sich nachvollziehbar ist.
Er sagt doch sehr deutlich, dass die Sunny ganz schön was abbekommen hat.

@LightningDragonKnight schrieb:
Ich hatte zuvor zwar angenommen, dass könnte Ruffys Observations Haki sein, jedoch ist es wahrscheinlicher, dass es sich hier um Katakuris Observations Haki handelt. War das nicht so, wenn er seine O. Haki nutzt, nicht ausweichen kann? Sondern er ständig zwischen Angriff, Ausweiche, Vertediigen und der O. Haki wechselt? Wahrscheinlich hat er in die Zukunft gesehen, wie er Ruffy erledigt.
Ich denke auch, dass das wirklich Katakuri's Vorahnunghaki ist. Die Zukunft die er sieht muss ja nicht immer auch die sein, die tatsächlich eintritt. Noch mehr so, weil Luffy's eigenes Haki langsam auf das selbe Level zuläuft.
Ich denke wir sehen am Anfang des nächsten Kapitels nochmal genau das selbe Panel, bevor wir wieder zurück zu dem Moment kommenin dem Katakuri zum Schlag ausholt und Luffy es dieses Mal wirklich schafft auszuweichen.

@SteveWonder schrieb:
Aber hat hier niemand das Bild ganz unten rechts auf Seite 15 gesehen? da kommt etwas von der Seite auf Ruffy zugeflogen und trifft ihn am rechten Bein im Bild direkt daneben. Der spürt das auch und macht ein: UGH!!
@Criss_Ko schrieb:
Ich frage mich nur was das für ein Geschoss ist, das einen Gummi Menschen durchbohren kann? Etwa die gleiche Waffe die Pudding bei Reiju benutzt hat? Oder eine Kugel, die mit Haki verstärkt wurde? Da bin ich mal gespannt.
Die Anwort ist ein scharfter Armbrustbolzen aus der Armbrust mit der der "Scharfschütze" bei Flambe schon seit letztem Kapitel versucht auf Luffy zu schießen. Und diesmal hat er eben endlich mal getroffen.
Aber festgenagelt hat er Luffy denke ich nicht. Der Bolzen geht eindeutig durch seinen Oberschenkel. Als er versucht Katakuri's Angriff auszuweichen ist sein Oberschenkel schon weit, weit über dem Boden. Das sah für mich eher wie ein glatter Durchschuss aus. Aber auch die Wunde kann ein Grund sein, warum er nicht ganz ausweichen konnte.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 761025
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner   Di 30 Jan - 15:37

   
Hi Leute,
möchte an dieser Stelle nur kurz auf die Zerstörung der Spiegel eingehen! Der Plan von Oven scheint ja wirklich sehr gut durchdacht zu sein und könnte zu erheblichen Problemen für einen siegreichen aber sehr geschwächten Ruffy werden! Darum kam mir spontan der Gedanke, dass Ruffy, mit dem besiegten Katakuri unter dem Arm, aus dem letzten Spiegel springt, sich auf seine Freunde auf Cacoa Island freut und dann ganz entsetzt guckt!
No Chapter next week etc.....
Dann kommt die Auflösung! Die wartenden Truppen von Big Mum liegen auf einem riesigen Haufen aufgetürmt und oben thront die Germa mit irgendeinem kernigen Spruch wie: "Was hat dich so lange aufgehalten Strohhut?" So würde Sanjis Familie wenigstens noch sinnvoll in den Kampf eingebunden und die Ausgangslage auf der Insel deutlich entspannter!



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 892: Anerkennung als starke Gegner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden