Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Spitzenklasse, hab schon alle Panel an mein Tätowierer geschickt^^
53%
 53% [ 8 ]
Ganz gut
33%
 33% [ 5 ]
Naja war nicht schlecht
7%
 7% [ 1 ]
War schon schlecht
0%
 0% [ 0 ]
So schlecht war OP schon lange nicht mehr
0%
 0% [ 0 ]
Ich suche nur Pandaman, alles andere ist mir egal
7%
 7% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 15
 

AutorNachricht
D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

avatar

Beiträge Beiträge : 816
Kopfgeld Kopfgeld : 875240
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Fr 2 Feb - 10:32

   
Das Kapitel ist raus, also viel Spaß beim diskutieren.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 248
Kopfgeld Kopfgeld : 801732
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Fr 2 Feb - 11:14

   
Also ich hatte seit langer Zeit mal wieder Gänsehaut. Ich fand das Kapitel richtig Klasse.
Katakuri ist bei mir im Ansehen noch höher gestiegen. Ein absolut klasse Charakter und sieht ohne diesen Schal und mit seinen Tattoos einfach nur genial aus. Ich bin jetzt richtig gespannt wie es weiter geht. Ich finde es etwas schade, das so viele Charaktere das KH beherrschen. Ich finde das es irgendwie nichts mehr besonderes ist, wenn jeder zweite in der neuen Welt es besitzt. Andererseits gehe ich davon aus, dass es mit Sicherheit unterschiedliche Level gibt und Shanks wird dieses wahrscheinlich perfektioniert haben.
Ruffy hat sich nun Katas Respekt erkämpft und wird als ebenbürtigen Gegner angesehen.

Das wir von den anderen Geschehnissen nichts zusehen bekommen haben, hat mich gar nicht wirklich gestört Very Happy

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 178
Kopfgeld Kopfgeld : 569215
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Fr 2 Feb - 13:37

   
Chapter war ganz gut, Oda hat mich total überrascht, fuck hab so jetzt krassen Respekt vor Katakuri. Aber man sieht wieder, dass Big Moms Familie nicht funktioniert. Ob Kata eventuell sich auch der SHB Flotte anschließt? BMP wird offensichtlich fallen, das hat Peros ja in der letzten Chapter ja bestätigt.

Gegen Kaido wird Ruffy in dem Zustand ja schlecht antreten können. Vor allem ist er stärke technisch ja auch nicht soviel weiter. Der Typ kann wirklich kaum noch stehen und Kata scheint trotz Verletzung noch ziemlich besser dran zu sein.

Vielleicht ergibt sich irgendwie eine Truppe aus BMP für die SHB, ich meine selbst wenn Kata besiegt wird, wäre er trotzdem ein Power-Up fürs Team.

Bescheuert fand ich in dem Chapter Flambes verhalten, ich meine sie sieht auch nicht normal aus und lacht Kata total aus. Bezüglich der KH wer hats eingestzt? Per Zeichnung sah es danach aus als hätten Kata und Ruffy gleichzeitig eingestzt (Haki Clash). Jedenfalls schien es so als würden Flambes Leute sterben sowie die gesabbert haben. Wenn ich Kata wäre würde ich die töten, ich meine den ersten Kommandanten auslachen??? Alles klar, Eier haben die ja.

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 498
Kopfgeld Kopfgeld : 1212758
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Fr 2 Feb - 18:29

   

Nochmal riesen Respekt an Luffy, dass er nach allem was er einstecken musste und der heftigen Bauchverletzung immer noch mehr oder weniger mit Katakuri – ja immer noch einem der stärksten Charaktere der ganzen Serie – mithalten kann.
Zwischen drin hat Katakuri aber fast den Eindruck gemacht, als würde er Luffy tatsächlich irgendwie helfen wollen. Es hat mich schon irgendwie an eine Szene erinnert in der sich Meister und Schüler messen und der Meister immer wieder sagt was sein Schüler gerade falsch gemacht hat.

Katakuri hat sich in dem Kapitel richtig viel Respekt verdient. Er war ja schon von Anfang an ein echt cooler Charakter, aber er hat als einer der wenigen Mitglieder der BM-Piraten auch noch ein echtes Rückgrat und Ehre
Es ist ja schon so etwas wie ein durchlaufender Consus in One Piece und fast allen Shonen Manga, dass ein Duel zwischen Männern ehrenhaft und fair sein soll. Die Charaktere denen das egal ist sind meistens die Bösewichte oder oft (natürlich nicht immer) einfach unbeliebt. Die die diese ungeschriebene Regel hochhalten sind normalerweise immer Fanfavoriten und einfach cool, selbst wenn sie wie hier Katakuri nicht auf derselben Seite stehen wie die Protagonisten. Vor solchen Kämpfern man Respekt und sieht sie als Vorbild. Und Katakuri gehört da jetzt eindeutig auch fest mit dazu.
Wie es mit ihm nach dem Kampf weiter geht hängt stark davon ab wie es mit den Big Mom Piraten weiter geht. Also am Ende davon, ob Bege oder wer auch immer Big Mom tötet oder nicht.

1) Wenn Totland bestehen bleibt und BM überlebt weiß ich nach dem Kapitel ehrlich gesagt nicht wo ich ihn hinstecken würde. Ein, zumindest in den Augen aller, besiegter und „entzauberter“ Katakuri hat da eigentlich keinen Platz mehr. Wenn BM richtig sauer auf ihn ist könnte sie ihn evtl. selbst töten (was vllt auch mit Snack passiert ist, weil wo ist der abgeblieben? Uroge hat ihn besiegt, aber doch bestimmt nicht getötet, oder?) oder er verlässt Totland, reist durch die Welt und isst allen die Donats weg. Aber um einfach abzuhauen ist er in meinen Augen zu ehrenhaft.
Vorstellen könnte ich mir dann schon eher, dass er sich selbst das Leben nimmt, was andererseits aber auch schon sehr übertrieben wäre.
In seiner Position bleiben könnte er auch. Nur hätte er dann die Hochachtung die er bisher genossen hatte zumindest bei vielen Verloren und dafür Hohn erhalten. Wie eben von den paar Deppen in dem Kapitel. Ich sage absichtlich nur „bei vielen“ weil Leute in der Richtung wie Mont d’Or kümmern sich denke ich nicht so sehr um sein Aussehen.

2) Wenn sich die Big Mom Piraten auflösen sehe ich Katakuri am ehesten als Einzelgänger durch die Welt streifen.
Der Strohutflotte anschließen wird er sich bestimmt nicht, wenn auch ihnen gegenüber, vor allem natürlich Luffy, recht freundlich gesinnt sein. Die Revos wären vllt auch noch eine Option, aber Einzelgänger passt denke ich besser zu ihm.
Vorstellen könnte ich mir auch, dass er nach dem Fall von Big Mom und dem Machtvakuum das daraus entsteht versucht zumindest seine eigene Insel und Leute zu beschützen.

Der Ausgang des Kampfes gegen Luffy an sich ist denke ich gar nicht mal so entscheidend. Wir wissen, dass Luffy nicht verlieren wird, ich denke das ist sicher. Ob er jetzt aber gewinnt oder ein Unentschieden raus kommt ist jetzt eigentlich egal. Der Kampf ist hart und relativ ausgeglichen, auch wenn Katakuri eigentlich schon noch deutlich die Überhand hat und beide Kämpfer respektieren sich gegenseitig sehr. Egal ob Katakuri im klassischen Sinne besiegt wird oder nicht wird der gegenseitige Respekt bleiben und die beiden sich eher als eine Art Rivalen sehen. Jedenfalls bis Luffy nochmal eine Stufe stärker wird und dann tatsächlich Piraten König wird.

@LightningDragonKnight schrieb:
Bescheuert fand ich in dem Chapter Flambes verhalten, ich meine sie sieht auch nicht normal aus und lacht Kata total aus. Bezüglich der KH wer hats eingestzt? Per Zeichnung sah es danach aus als hätten Kata und Ruffy gleichzeitig eingestzt (Haki Clash). Jedenfalls schien es so als würden Flambes Leute sterben sowie die gesabbert haben. Wenn ich Kata wäre würde ich die töten, ich meine den ersten Kommandanten auslachen??? Alles klar, Eier haben die ja.

Das Mobben wegen/Lustig machen über/Abwerten von einfach anderem Aussehen haben in der Charlott Familie oft gesehen. Wenn selbst BM selber z.B. Chaffon wie ein Stück Scheiße behandelt nur weil sie aussieht wie Lola oder Puddings drittes Auge im direkten Gespräch mit ihr ganz natürlich als „hässlich“ bezeichnet, ist es kein Wunder, dass die Kinder genauso werden.
Aber dass Katakuri so schnell von „Idol“ auf „lächerlich“ gesunken ist war schon heftig. Aber auch gerade daran sieht man wie schlimm die Familie tatsächlich ist.

Ja, das Königshaki geht von beiden aus. Man sieht deutlich die beiden „Sphären“ um die beiden, die sich in der Mitte mit Blitzen treffen.
Für mich sah es aus als hätte Flambe dem Haki einen kurzen Moment lang standgehalten. Gerade so lange zum zu verstehen, dass es Königshaki ist bevor sie von der schieren Kraft überwältigt worden ist.

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 290
Kopfgeld Kopfgeld : 1272941
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Fr 2 Feb - 19:43

   

@Criss_Ko schrieb:
Also ich hatte seit langer Zeit mal wieder Gänsehaut. Ich fand das Kapitel richtig Klasse.
Katakuri ist bei mir im Ansehen noch höher gestiegen. Ein absolut klasse Charakter und sieht ohne diesen Schal und mit seinen Tattoos einfach nur genial aus. Ich bin jetzt richtig gespannt wie es weiter geht. Ich finde es etwas schade, das so viele Charaktere das KH beherrschen. Ich finde das es irgendwie nichts mehr besonderes ist, wenn jeder zweite in der neuen Welt es besitzt. Andererseits gehe ich davon aus, dass es mit Sicherheit unterschiedliche Level gibt und Shanks wird dieses wahrscheinlich perfektioniert haben.
Ruffy hat sich nun Katas Respekt erkämpft und wird als ebenbürtigen Gegner angesehen.

Das wir von den anderen Geschehnissen nichts zusehen bekommen haben, hat mich gar nicht wirklich gestört Very Happy

"So viele Charaktere"? Es gibt aktuell 8 lebende Personen bei denen es bestätigt ist, dass sie das KH beherrschen.
Shanks, Rayleigh, Hancock, Ruffy, Don Chinjao, Doflamingo, Big Mom und jetzt Katakuri. Dazu kommen noch die verstorbenen Ace und Whitebeard.
Das sind wahrlich nicht viele und jeder dieser Personen ist/war eine große Persönlichkeit oder stammt von so einer ab. Ich bin mir ziemlich sicher dass Kaidou, Blackbeard und auch Dragon ebenfalls das Königshaki beherrschen. Nicht zu vergessen Gol D. Roger, der sollte das auch gekonnt haben.
Es kommt einem vielleicht so vor dass es viele können, weil es besonders nach dem Timeskip in jedem Arc vorkam. Wenn man aber den Blick auf die gesamte One Piece Welt legt sind nur ein sehr geringer Prozentteil der OP-Welt KH-Nutzer.

Katakuri ist einfach Wahnsinn, hätte ich nicht gedacht dass er einen so extremen Gerechtigkeitssinn hat. Wenn man das letzt Bild anschaut bemerkt man dass seine selbst zugefügte Wunde genauso groß ist wie die von Ruffy.
Übrigens sind Katakuri, Daifuku und Oven Drillinge, wobei sie sich nicht wirklich ähnlich sehen.

Was passiert eigentlich wenn man Brulee in der Spiegelwelt ausknockt? Könnte ja durch das KH durchaus passieren...

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 74
Kopfgeld Kopfgeld : 643516
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Sa 3 Feb - 0:45

   
Gutes Kapitel, wie immer jedoch mit dem kleinen Wehrmutstropfen , dass wenn es spannend wird man wieder auf die Folter gespannt wird ^^

Große Überraschung des Kapitels, für ich denke jeden Leser , war Katakuris Einstellung gegenüber seinem Duell gegen Ruffy  !

Was auch bisschen verwunderte ist , dass er diese kleine Göre Flampe und die anderen Nonames nicht schnell plattgemacht hat so wie damals die Köche, die so weit ich mich errinnere nicht mal ihm gegenüber abfällig waren wie die zuvor genannten Charaktere !?

Denke wenn man diese Tatsache bedenkt liegt das wahrscheinlich einfach daran , dass ihn Ruffy momentan auf irgendeine Art und Weise interessiert bzw. seinem letzten Satz zu urteilen er ihn sogar sehr beeindruckt und er ihm seine volle Aufmerksamkeit widmen will/muss !

Katakuri ist definitiv der stärkste Gegner den Ruffy je gegenüber getreten ist und den er anscheinend tatsächlich besiegen muss !!

Wie er das schaffen wird interessiert mich im Moment am meisten ! Es muss eine völlig neue Fähigkeit
sein denke ich ! Denn ich glaube nicht das Ruffy ihn nur weil er sein Observationshaki verbessert ihn jetzt übertrifft und das obwohl dieses Gebiet Katakuris Spezialgebiet ist ! Denke die Verbesserung von Ruffys Observationshaki sollte ihn lediglich näher an Katakuris Level bringen bzw. war nötig damit er auf seine Angriffe reagieren kann !

Um ihn zu übertreffen tippe ich auf 2 Möglichkeiten :

Awakening  oder ein neues Feature vom Königshaki was Stand jetzt immer noch keinen Effekt auf stärkere Gegner hat !

Nur Willenskraft und vielleicht eine neue Attacke bei diesem Gegner in diesem Zustand halte ich eher für unwahrscheinlich und würde mich ein bisschen enttäuschen schätze ich !
Katakuri ist dafür viel zu aufmerksam und an Kraft für die Defensive mangelt es ihm eigentlich auch nicht !

Naja nur Oda weiss wie genau das ausgeht !

Die nächsten Kapitel denke ich sehen wir leider nichts vom Kampf sondern Oda wird die anderen Handlungen weiterführen bis er kurz vorm Finale den Kampf auflöst und daraufhin die Flucht losgeht !

Und da beginnt dann das Hauptproblem : Big Mom !!

Denn ich denke nicht das der Kuchen sie kampfunfähig machen wird ! Wieso auch ? Nur weil damals Lysop Sugar durch einen Schreckmoment ausschaltete halten es alle überhaupt für möglich das sowas eintreten könnte !

Oda spielt mit diesem Fakt denke ich nur um uns Leser ins Leere laufen zu lassen !

Ausgeschlossen ! Ein Kaiser der durch sowas zu Grunde geht !? Nein selbst wenn Sanji tatsächlich der beste Koch der Welt wäre halte ich es für unmöglich !

Eher glaube ich das sie einen Deal mit Sanji eingehen wird z.B. für das Rezept des Kuchens oder anderer Delikatessen oder aber für "Essenslieferungen"  in regelmäßigen Abständen im Gegenzug für ihre Freundschaft und oder das vllt sogar auch Chopper ihre "Fress-bzw Hormonkrankheit" behandelt !

Das Bege oder einer von der Germa sie killt halte ich auch für nicht möglich einfach aufgrund dessen wie wir bisher Big Mom erlebt haben wie z.B. bei dem Angriff auf sie mit dem KX-Raketenwerfer welche höchstwahrscheinlich die stärkste Waffe von Bege war und sie kaum juckte geschweige denn ernsthaft verletzte.
Selbst wenn sie unerwarteter Weise ohnmächtig wird ist sie mir einfach noch zu unangetastet als das sie so schnell , auch noch auf diese Arten und Weisen besiegt wird !

Aufjedenfall bin ich mega gespannt wie lange nicht mehr auf die kommenden Kapitel ^^

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 45
Kopfgeld Kopfgeld : 354311
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Sa 3 Feb - 21:09

   
Ich weiß schon jetzt was kommen wird: Aus dem Nichts wird Captain Ratte erscheinen und Ruffy mit einer Haki verstärkten Schaufel von hinten K.O schlagen. Anschließend wird irgendwer von BMs Bande ihm den Gnadenstoß versetzen.

Wie auch immer, Oda zeigt jetzt durch welchen Wink des Schicksals Ruffy da trotz totaler Unterlegenheit gestärkt aus BMs Territorium heraussegeln wird. Katakuri's großer stolz wurde ja im Vorfeld durch die ganze nicht-den-Boden-berühren-Geschichte angedeutet, aber wer hätte gedacht, dass es so kommen wird. Besonders da er bisher immer den Standpunkt vertreten hat, Ruffy um jeden Preis ausschalten zu müssen, damit er nicht zu einer Gefahr für BM heranwachsen kann.

Jetzt stellt sich die Frage, wie es weitergehen wird. Katakuri ist nach wie vor stärker als Ruffy, noch dazu nicht so zugerichtet wie sein Gegner. Ich würde darauf spekulieren, dass sein Haki sogar das von Katakuri übertreffen wird, sodass er keine fatalen treffer mehr einstecken muss, während er selbst konsequent austeilt. Vielleicht wird er ihn mit einem abschließenden Gear 4 gerade noch so besiegen können.

Aber jetzt mal vom Kampf abgesehen ist Katakuri inzwischen auch so ein sehr interessanter Charakter geworden. Es ist ja bekannt, dass er, Daifuku und Oven Drillinge sind. Doch warum hat nur er solche Raubtierzähne? Ich hoffe Oda bringt das noch irgendwie im Manga oder wenigstens in eine SBS ein.

@Tuwz schrieb:
Aber dass Katakuri so schnell von „Idol“ auf „lächerlich“ gesunken ist war schon heftig. Aber auch gerade daran sieht man wie schlimm die Familie tatsächlich ist.

Finde ich auch, wobei es so ehrlich gesagt ziemlich stimmig ist. Es handelt sich immer noch um eine Piratenbande, Familie hin oder her. BM ist eine eiskalte Psychopathin, dementsprechend formt sie ihren Nachwuchs. Die sollen ja einfach nur stark sein und ihr gehorchen, der Rest geht ihr doch am Arsch vorbei. Sie und ihre Bande sind einfach das krasse Gegenstück zu Whitebeard und seinen Leuten. Aber Lustigerweise wird ihr genau das mehr und mehr zum Verhängnis, da ihre fehlende Toleranz für Versagen und ihre mangelnde Empathie ihre Kinder dazu bringt, sich in die eigene Tasche zu lügen oder sich von ihr abzuwenden. Man denke nur an Opera, Chiffon, oder Pudding.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1602
Kopfgeld Kopfgeld : 2505923
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   So 4 Feb - 16:43

   
Wow, dann war der Treffer tatsächlich Realität und die Wunde schaut wirklich heftig aus. Ich würde mir wünschen, dass dort eine Narbe zusehen bleibt, sodass der Kampf für immer speziell für Ruffy ein einprägsames Erlebnis bleibt. Allgemein bin ich ja sowieso schon ein Fan von Narben oder ähnliches. So erkennt man, dass die jeweilige Person schon einiges erlebt haben muss und macht es auch irgendwie interessanter.
Jedenfalls spielt Flampe schon noch eine größere und im Endeffekt eine entscheidende Rolle. Ruffy wird weiterhin des Todes verprügelt und kann eigentlich gar nicht mehr gewinnen. Er hat so übertrieben viel eingesteckt, da macht Katakuris falscher stolz auch nicht mehr viel her. Es wäre zumindest meiner Meinung nach sehr unrealistisch, wenn Ruffy unter normalen Umständen noch gewinnen würde. Außer sein Erwachen oder seine Geheimtechnik ist so overpowert, dass es für einen One Hit bei Katakuri reicht.
Katakuris Entscheidung sich selbst zu verletzen und sein stolz bzw. die Fairness beizubehalten gefällt mir jetzt trotzdem nicht so. Ich meine, in den letzten Kapiteln meinte er noch, dass er es schnell beenden will, er Ruffy nicht unterschätzt, bla bla bla und macht es im Endeffekt jetzt schon, weil er diese Chance nicht nutzt ihn zu erledigen. Ich werde aus diesem Charakter nicht schlau bzw. wo seine wahren Prioritäten sind. Ein fairer Kampf oder Ruffy einfach zu vernichten? Irgendwie will er beides, aber entspricht nicht alle seine Charakterzüge.
Ich hoffe ja mittlerweile, dass der Kampf unterbrochen wird aus welchen Gründen auch immer und vorerst ein unentschieden bleibt. Es wäre so verdammt seltsam, wenn Ruffy noch gewinnen würde, weil er schon so zugerichtet wurde, dass seine Chancen eigentlich bei 0 sind. Ich brauch jetzt noch nicht eine overpowerte Technik von ihm. Katakuri muss 1000 auf Ruffy einschlagen, damit er ihn so verletzt und Ruffy benötigt nur ein. Würde mir so gar nicht gefallen.
Was auch noch gut sein kann ist, dass wir mehr Fähigkeiten des Königshakis erfahren werden. Das war bei Ruffy vs Flamingo kaum von Relevanz. Eigentlich kam das aufeinander Treffen der Könige viel zu kurz und man hat diese Blitze nur einmal gesehen, als Ruffy Law beschützt hat. Vielleicht ist Ruffys Königshaki mittlerweile ausgeprägter und sehen mehr Auswirkungen. Dass Katakuri es auch beherrscht ist überraschend aber gefällt mir an sich. Da muss definitiv noch mehr kommen, sonst wäre die späte Einführung etwas unnötig gewesen und Ruffy hätte Flambe easy alleine mit seinem Königshaki umhauen können.

@Nichtschwimmer schrieb:
Es ist ja bekannt, dass er, Daifuku und Oven Drillinge sind. Doch warum hat nur er solche Raubtierzähne? Ich hoffe Oda bringt das noch irgendwie im Manga oder wenigstens in eine SBS ein.
Bisher war ja meine Vermutung, dass er ein halber Fischmensch ist. Würde aber irgendwie kein Sinn ergeben, weil Daifuku und Oven über ähnliche Gene verfügen sollten. Dellinger und Jack hatten ja auch richtige Raubtierzähne, jedoch stechen bei Katakuri 4 Zähne besonders heraus, die deutlich länger sind als die anderen, was bei Dellinger und Jack nicht der Fall war. Bisher fällt mir nur Bartolomeo als Vergleich ein, der über ein ähnliches Gebiss wie Katakuri verfügt.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 45
Kopfgeld Kopfgeld : 354311
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   So 4 Feb - 19:08

   
@Borusarino schrieb:
Jedenfalls spielt Flampe schon noch eine größere und im Endeffekt eine entscheidende Rolle.

Absolut.

Wenn sie sich nicht eingemischt hätte, würde Katakuri ihn einfach ohne Gnade bis zum Tod bekämpfen. Katakuri verzichtet jetzt sogar auf seinen Dreizack, also da kann Ruffy echt nicht meckern.

@Borusarino schrieb:
Ein fairer Kampf oder Ruffy einfach zu vernichten? Irgendwie will er beides, aber entspricht nicht alle seine Charakterzüge.

Naja, er ist ja der stärkste Abkömmling von BM, noch dazu muss er wegen seinem Gebiss von den anderen Abstand halten (indem er es verdeckt), wenn man ihn denn nicht verspottet. So ist er zumindest meiner Meinung nach in gewisser Hinsicht isoliert, auch wenn man ihm wegen seiner Stärke und Fähigkeiten immer fürchten/respektieren wird. Wenn er vom Charakter schon immer aufrichtig und ehrenhaft war (was ich glaube), dürfte so jemand wie Ruffy für ihn einfach eine willkommene Abwechslung sein. Laut eigener Aussage von ihm ist es ja schon lange her, dass er überhaupt irgendeinen Treffer einstecken musste. Nichtsdestotrotz wird so jemand wie er nicht seine Familie verraten, egal wie verdorben sie sein mag. So schließt sich der Kreis.

@Borusarino schrieb:
Was auch noch gut sein kann ist, dass wir mehr Fähigkeiten des Königshakis erfahren werden.

Das würde ich jedenfalls sehr begrüßen. Das heftigste was es dies bezüglich zu sehen gab, war wie Shanks durch sein Haki Dinge auf Whitebeard's Schiff zum schütteln gebracht hat.

Ich finde, wenn man sich mit KH über den Willen von schwachen Persönlichkeiten erheben kann (sie ausknockt), sollte das auch mit materiellen Dingen gehen. Zum Beispiel wie in Star Wars schwere Gegenstände auf seinen Gegner schleudern, Gegenstände die man braucht aus weiter Entfernung zu sich ziehen, jemanden mit seiner Geisteskraft würgen oder wegschleudern zu können. Das wäre dann auch unabhängig von der mentalen Stärke des Gegners, wodurch das KH sich nicht wie bisher nur auf Schwächlinge beschränkt, die man auch so ohne Mühe ausschalten könnte.

@Borusarino schrieb:
Bisher war ja meine Vermutung, dass er ein halber Fischmensch ist. Würde aber irgendwie kein Sinn ergeben, weil Daifuku und Oven über ähnliche Gene verfügen sollten. Dellinger und Jack hatten ja auch richtige Raubtierzähne, jedoch stechen bei Katakuri 4 Zähne besonders heraus, die deutlich länger sind als die anderen, was bei Dellinger und Jack nicht der Fall war. Bisher fällt mir nur Bartolomeo als Vergleich ein, der über ein ähnliches Gebiss wie Katakuri verfügt.

Könnte was dran sein, er wird ja auffällig oft mit einem Aal verglichen. Wenn dem so wäre, würde das schlicht bedeuten, dass bei Hybrigen welcher Rasse auch immer (Jack ist z.B definitiv einer) nicht zwangsläufig auch erkennbare Merkmale am Körper auftreten müssen. So könnte das hinhauen.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1143
Kopfgeld Kopfgeld : 2151547
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Mo 5 Feb - 15:19

   
Ich fand das Kapitel großartig. Katakuri hat Ruffy als "ebenbürtigen" Gegner akzeptiert und steht seinen härtesten Kampf bevor. Ruffy steht einfach immer wieder auf und wird trotz seiner vielen Wunden immer stärker. Der Mut, sich so einen starken Gegner entgegen zu stellen, trägt Früchte. Sicher auch weil Ruffy viel von Ray gelernt hat und seine Ratschläge befolgt.

Das Katakuri sich als Charakter so entwickelt, habe ich nicht erwartet. Er war auch schon vorher etwas besonderes, zeigt aber eine gewisse Tiefe nachdem er Ruffy besser kennen gelernt hat und das Eingreifen seiner Schwester nicht akzeptiert. Scheinbar hat er auch eine schwierige Kindheit hinter sich und es ist schon erstaunlich das er seinen Status als "bester und coolster Bruder" für seine Ehre aufgibt. Ich denke wir werden in Zukunft noch einiges von Katakuri sehen.

Bzgl. des Königshaki ist es für mich nicht eindeutig ob Katakuri es wirklich beherrscht. Nach Ruffys Ansage bin ich davon ausgegangen das nur er es einsetzt. Verwunderlich wäre es allerdings nicht, wenn er Katakuri es auch beherrschen könnte. Wenn nicht bei den Topleuten, wo sonst? Denke aber das Ruffy bzgl. des KH schon eine andere Hausnummer ist das sein Wille einfach einzigartig ist und er schon gute Aktionen gezeigt hat. Ich denke das dieser Kampf das Nonplusultra werden kann und den Fight gegen Lucci hinter sich läßt. Ich bin Mega gespannt wie es weiter geht.

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 74
Kopfgeld Kopfgeld : 643516
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Mo 5 Feb - 23:22

   

@Nightwulf schrieb:


Bzgl. des Königshaki ist es für mich nicht eindeutig ob Katakuri es wirklich beherrscht. Nach Ruffys Ansage bin ich davon ausgegangen das nur er es einsetzt. Verwunderlich wäre es allerdings nicht, wenn er Katakuri es auch beherrschen könnte. Wenn nicht bei den Topleuten, wo sonst? Denke aber das Ruffy bzgl. des KH schon eine andere Hausnummer ist das sein Wille einfach einzigartig ist und er schon gute Aktionen gezeigt hat. Ich denke das dieser Kampf das Nonplusultra werden kann und den Fight gegen Lucci hinter sich läßt. Ich bin Mega gespannt wie es weiter geht.

Ich denke es ist sicher das Katakuri Königshaki beherrscht aus für mich zwei Gründen :

1. Es sind deutlich , meiner Meinung nach , zwei "Königshakiblitze" ausgehend einer von Ruffy und einer von Katakuri zu sehen !

2. das gewichtigste Argument :

Bevor Flampe ohnmächtig wird sagt sie "Königshaki , dieser Affe beherrscht es auch" womit sie nur Ruffy meinen kann da sie ihren Bruder schon länger kennt und mit Sicherheit weiß , dass dieser Königshaki beherrscht und dieser keinen Grund hätte dies zu verheimlichen wie z.b. sein spezielles Aussehen !

Vielleicht ist sogar Ruffy's Königshakieinsatz der Grund warum Katakuri ihn nun auf seinem Level sieht !?

Ich hoffe , dass Oda Königshaki nicht nur als Symbol für einen starken Willen der Beherrscher nutzt und dass diese jetzt All-Out gehen sondern , dass da noch mehr dahinter steckt...

Um nochmal die Gelegenheit zu nutzen muss ich nochmal erwähnen , dass für mich Katakuri einer der beeindruckendsten Antagonisten ist und ich mich wie ein Schnitzel auf die kommenden Kapitel freue, vorallem nach den Kapiteln in diesem Arc wo Sanji ein bisschen schlecht aussah  und deshalb diese Kapitel nicht so meins waren ! Im Anime haben wir diese Phase auch zum Glück hinter uns weshalb es jetzt nur noch edel werden kann unabhängig davon was passiert ^^

Ich persönlich hoffe noch neben einer Überraschung im Kampf Ruffy vs Katakuri noch darauf das Sanji neben seiner Aktion wo er Katakuri ausweicht und Oven wegkickt auf eine von ihm sehr wichtige Aktion, welche auch seine Aussage damals von ihm gegenüber Bartholomäus Kuma wahr werden lässt oder zumindest etwas in diese Richtung hin ^^

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 814
Kopfgeld Kopfgeld : 1740774
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Di 6 Feb - 13:57

   
Man sieht bei dem Königshaki Panel auch 2 Auren die bei dem großen Blitz genau in der Mitte zwischen Katakuri und Ruffy aufeinander treffen. Von daher benutzen garantiert beide Königshaki. Außerdem sieht man die schwarzen Blitze bei Katakuri auch schon früher zum Beispiel als er die Köche ausgeschalten hat.

SteveWonder
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 99208
Dabei seit Dabei seit : 08.12.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe   Do 8 Feb - 9:19

   
Auch wenn das neue Kapitel fast schon da ist, wollte ich noch etwas schreiben.

Ich freue mich richtig, dass ich recht hatte mit Flambe und dem Geschoss durch Ruffys Bein. Finde es aber merkwürdig dass er jetzt so unglaublich wacklige Knie hat. Ist das vllt eine Auswirkung von der Nadel in Kombination mit der Teufelsfrucht? Naja jetzt werde ich es wohl nie erfahren.

Ich glaube Kata ist ein sehr vielschichtiger Mensch, einerseits möchte er sein Gesicht immer verstecken, aber ich glaube seine Ehre ist ihm viel wichtiger als das, was andere von ihm denken. Ihm ist egal wer ihn mag und wer nicht. Er wird nur von allen aus der Familie gefeiert weil er so unfassbar stark ist. Das ist das einzige für das sich die Geschwister interessieren.

Jetzt geht der Kampf richtig los und ich hab so Gänsehaut:)
Bin gespannt was daraus wird. Bei Enies Lobby war Ruffy anfangs ja auch unterlegen und musste ordentlich einstecken. Immer und immer wieder. Ich vermute mal, dass das ein ähnlicher Kampf sein wird und Ruffy jetzt auch austeilt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 893: Die 36te Tochter der Charlotte Familie - Flampe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com