Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
HYYYYPEE!!
81%
 81% [ 17 ]
Sehr gut
19%
 19% [ 4 ]
Gut
0%
 0% [ 0 ]
Mittelmäsig
0%
 0% [ 0 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 21
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 955
Kopfgeld Kopfgeld : 1014218
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 9:55

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim Diskutieren Smile

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 103
Kopfgeld Kopfgeld : 732224
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 13:15

   
Mahlzeit zusammen!

Hui! Kann gar nicht alles schreiben, was mir so durch den Kopf geht aber das war mal wieder ein Kapitel, dass Lust auf mehr macht!

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mir wünsche, dass Dragon die Reviere sprengt und auf diesem Thron erscheint für die maximal epischen Auftritt ^^

Lucci! Kaku! Loyal und Badass as ever! Ah wunderbar!

Big Mom und Kaido hatten wohl vor der Ära von Rodger noch mehr Einfluss, interessant aber Garp tut das eher etwas ab. Kommen wir zum Cliffhänger des Jahres:

Shanks? Was zum? Wie?
Wie kommt er dazu, während der Reviere, bei maximaler Sicherheit, während sich gerade zwei andere Kaiser beraten und alle aufscheuchen dazu, einfach eine Audienz bei den 5 Weisen zu bekommen? Noch dazu verlassen alle Wachen den Raum. Das bedeutet, die 5 sehen in ihm, einem Piratenkaiser, keine Bedrohung, sondern wollen absolute Geheimhaltung. Ich will dem guten Mann ja eigentlich nichts unterstellen, wirkte er doch immer so witzig und in den richtigen Momenten auf den Punkt sehr stark, aber das scheint mir doch eine Kooperation zu sein!
Klar, möglich, dass er die 5 Weisen warnen will, wie damals Whitebeard vor Teach und den Konsenquenzen, aber warum dann dieser freie Eintritt und dieses Vertrauen. Mir stinkt das gewaltig zum Himmel und lässt viele Aktionen von Shanks jetzt auch in einem anderen Licht erstrahlen (Whitebeard, Mihauk, Marineford). Es kann ja durchaus sein, dass die Weltregierung nicht nur auf die Marine vertraut, sondern ihren eigenen Mann sowohl damals bei Rodger, als auch jetzt als Kaiser in die Piratenwelt eingesetzt hat. Zweckdienlicht wäre es ohne Zweifel, würde den 5 Weisen einen enormen Power Schub geben und dazu die Dreimacht vollkommen neu dastehen lassen. Das wäre ein Twist à la Itachi Uchia. Ich bin sehr gespannt wie sich das, wahrscheinlich erst in Jahren, auflösen wird.
Und es ist ja nicht mal gesagt, dass er mit den 5 über Ruffy reden will. Es könnte erneut Teach sein, ein bisher unbekannter Pirat oder sonst wer!

Ach herrlich

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 564
Kopfgeld Kopfgeld : 1155342
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 14:15

   

Nabel alle zusammen Smile

Wasn dette für n kranker shit? Ik bin bejeistert!
Spaß bei Seite, aber das war das mit abstand beste Kapitel seid langem. Es war einfach so herrlich, mal wieder was von meinem Lieblings Antagonisten Lucci zu sehen und Kaku auch noch <3
Bin mal gespannt, wer die unter der Maske sind. Welche die wir kennen wie Jabura oder Bruno? Ich denke nicht, denn sonst wären sie wohl heute schon ohne Maske zu sehen gewesen. Aber die Tatsache, dass sie noch geheim gehalten werden, sagt mir, dass das absolute Bestien sein müssen. Vermutlich stärker als Lucci. Na, sehen wir mal.

Mama und Kaidou unterhalten sich über teleschnecke...und riskieren, dass sie abgehört werden? Also entweder sind sie einfach nur dumm/zu sehr von sich selbst überzeugt, oder es ist so, wie Garp meinte: dass es ihnen egal ist, weil eh gerade alle mit der Reverie beschäftigt sind...
Was mich etwas stutzig gemacht hat, war die Aussage von Garp mit den Rocks und falls sie zurückkommen, dass das ein ernsthaftes Problem wäre...
Vielleicht hab ich da was falsch verstanden, aber waren Kaidou und Big Mom früher mal in einer Mannschaft und hatten einen gemeinsamen Käptn?!
Bin mal gespannt auf nächste Woche!

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 57
Kopfgeld Kopfgeld : 421119
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 17:28

   

Oh!

Ich dachte mir noch vor kurzem: "Neiiiiiiin, ich will jetzt Wano sehen", aber das wird ja doch ein verdammt spannender und erfrischend anderer Arc. Jetzt wird ja auch klar, warum Oda immer gesagt hat, dass das was jetzt kommt sogar die Schlacht zwischen Whitebeard und der Marine + Shichibukai überbieten wird. Bis zum Ende von Wholecake Island dachte ich einfach, dass als nächstes einfach Kaido fällig ist, weil sich die SHB, Heart Piraten, Minks, Samurai und die ehemaligen Whitebeard Piraten zusammentun und zuschlagen. Und danach wird halt irgendwie BM "reingequetscht". So cool, wie falsch man doch JEDES MAL am Ende liegt, nachdem Oda uns wieder hinter die Kulisse blicken lässt.

Es hieß immer, dass die Yonkou untereinander absolut verfeindet sind, doch jetzt ist klar, dass BM und Kaido einst verbündet waren. Und wenn bei der Übersetzung nicht geschludert wurde, hatten die beiden unter einer dritten Person gedient. Bin sehr gespannt wer das war. WENN es jemand war, den wir bereits kennen, dann würde ich aus meinem Gefühl heraus sagen, dass es sich um Shiki handelte.

Ich finde es ziemlich komisch, wie sich das mit der Gefangennahme von Shiki in Strong World (Ja ich weiß, dass gehört nicht zum Kanon) und jetzt mit dieser BM/Kaido Story überlappt, soweit es um Garp und seine Berühmtheit geht. Wobei er auch für andere Dinge gefeiert wird, wie z.B sein sog. "Sieg" über Roger, oder der Kampf gegen Chinjao (zumindest aus Lesersicht) - und wahrscheinlich noch viel mehr. Was es auch sein mag, sehr spannend ist das ganze auf jeden Fall!

Auch schön ist, wie sich Mjosgard gewandelt hat. Da er selbst Tenryuubito ist, kann er einfach die Pestbeule Charlos K.O schlagen und die CP0 abkommandieren. Also die perfekte Lösung, um diesen absolut unnötigen Konflikt im Keim zu ersticken. Übrigens sieht Mijosgard jetzt auch wie ein normaler Mensch aus. Oda hat die ganze "Durchtriebenheit" aus seinem Gesicht rauszeichnet, wenn man das so sagen darf. Das soll wohl seinen Persönlichkeitswandel verdeutlichen. Achja und Lucci ist mal wieder so regierungstreu wie eh und je. Naja eigentlich auch nur, weil er so Leute töten kann, ohne dafür belangt zu werden.

Und zu guter Letzt...Shanks!

Es kann ihm jetzt eigentlich nur um Ruffy gehen, denn er weiß ja, dass er sich mit BM (und Kaido?) angelegt hat und ihm ist sicherlich auch bewusst, dass die beiden mal verbündet waren. Aber was zum Geier erhofft er sich dann bei einem Gespräch mit den 5 Weisen? Ich schätze mal, das jetzt die Hinweise aus letzten Kapitel gefragt sind. Dort wurde uns ja nochmal ganz klar vermittelt, dass es zwischen Ruffy, dem Strohhut (den Shanks ja einst selbst getragen hat), dem D. und den Tenryuubito eine tiefe Verbindung gibt. Shanks weiß sicher eine Menge über die Welt und seine Mächtigen. Das wird sicher ein interessantes Gespräch.

PS: Momosagi sieht man glaube ich im Manga zum ersten Mal, oder?

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

avatar

Beiträge Beiträge : 1216
Kopfgeld Kopfgeld : 867562
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 18:09

   
Heliges Kanonenrohr das war mal ein episches Kapitel Surprised

Wahrend der Revierie einfach Shirahoshi zu fangen Ohman und das lassen sie zu? Scheiß Himmelsdrachen-Menschen glauben, sie glauben sie sind "götter" werde ich jemals diese Typen verstehen wohl eher nicht... Waaaaaas ein guter Himmeldrachenmensch sowas sieht man selten.
Lucci zu sehen war durchaus interessant, hat mich auch gar nicht überrascht komischerweiese, der scheint sich wohl nicht soviel verändert zu haben, das wichstigte seine Taube ist dabei, auch wenn ich Luca nicht mag aber die Taube gehört nunmal zu ihm Very Happy
Shanks bei den 5 weisen aus irgendwelche Gründen wollte 7 Weise schreiben dann fiel ein warte das sind nur 5, er möchte über einen bestimmten Piraten reden, etwa über Ruffy oder doch Blackbeard holy das ist alles so spannend, ich bin so froh meine One PIece Laune das die wieder da ist und hoffentlich nicht so schnell wieder weggeht^^

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 307
Kopfgeld Kopfgeld : 1356744
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 18:56

   

Ist schon beeindruckend wie Oda auf einmal das Tempo anzieht. Kann mich nicht erinnern das schonmal so viel in einem Kapitel passiert ist.

Das Big Mom und Kaidou eine gemeinsame Vergangenheit haben ist logisch, würde mich eh interessieren wie die Machtverteilung vor Rogers Aufstieg ausgesehen hat. Bleibt abzuwarten ob Big Mom jetzt tatsächlich auch nach Wa No Kuni kommt. Das sie Zeus zurück will ist klar, bleibt nur die Frage ob sie weiß dass die SHB ihr Rio-Porneglyph kopiert hat. Denke nicht dass sie es weiß, ihre Kinder dürften einfach zuviel Angst haben.

Stelly ist einfach nur ein Vollpfosten, machthungriger als er geht ja kaum noch. Denke mal dass er im Arc noch sein fett abbekommt.

Charlos bekommt also seine zweite Tracht Prügel und diesmal sogar von seines gleichen. Mjosgard  scheint sich gewandelt zu haben aber so ganz traue ich ihm nicht. Er ist damals mit dem Ziel zur FMI gefahren alle Sklaven wiederzuholen. Was wenn er nur zum Schein die Fischmenschen unterstützt. Wenn sie erstmal nach oben kommen haben sie nicht mehr den Schutz des Meeres und sind viel leichter einzufangen. Als Himmelsdrachenmensch kann er so viel schneller Fischmenschen-Sklaven einsammeln, da er über dem Gesetz steht kann auch kaum jemand was dagegen tun.
Ich stehe ihm den Wandel durchaus zu, allerdings war bis auf Homing, dessen Frau und Rocinante bisher alle Himmelsdrachenmenschen größenwahnsinnig (auch Mjosgard). Das er anscheinend zur gleichen Familie wie Homing gehört (aufgrund des Alters schätze ich das er ein Cousin Doflamingos ist) ist natürlich eine Fährte die zur Annahme leitet er könnte wie Homing eher menschlich sein.

Shanks Auftritt am Ende natürlich wieder großartig. Bin Mal gespannt von wem er spricht, denke nicht das Ruffy gemeint ist. Was soll er noch über Ruffy sagen was die WR nicht schon längst weiß?
Denke mal der Besuch hat einen ähnlichen Sinn wie damals der Besuch bei Whitebeard.

yohohoho
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 524704
Dabei seit Dabei seit : 26.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 19:48

   

Ich denke beim Besuch von Shanks geht es wie schon damals bei Whitebeard um Teach. Blackbeard hat die Territorien Whitebeards geerbt und müsste dem One Piece näher sein als Ruffy und er kommt dem One Piece schon immer näher. Die Weltregierung und Shanks wissen ganz genau was das One Piece ist und beim Besuch von Shanks geht es wahrscheinlich darum, dass Blackbeard das One Piece nicht bekommt, weil er laut Aokijis Informationen (Ich vermute er arbeitet für Shanks) sehr nah dran ist. Was immer das One Piece ist, es kann in falschen Händen verheerend sein und um zu verhindern, dass Blackbeard es bekommt, wird diese seltsame Allianz aus Yonkou und 5 Weisen gegründet.
Shanks kennt Teach und weiß wozu er imstande ist und das -denke ich- ist der Grund warum er Aokiji die Blackbeard Piraten hat infiltrieren lassen. Aokiji will nicht für die Weltregierung arbeiten, aber da er Smoker gegenüber meint der Gleiche zu sein, war es Shanks ein leichtes Kuzan zu überreden, nachdem er ihm die Sachlage erklärte (ohne zu viele Details)

Sowohl Sengoku als auch die 5 Weisen Shanks bitte nach, weil er es ist. Doch wer ist er? Wissen wir nicht. An einem Agenten glaube ich nicht. Wir kennen Shanks kompletten Namen nicht und das wird ein Grund haben. Auch dass er den Hut von Roger hat, der ein wirklicher Schatz zu sein scheint, wird wohl einen Grund haben, doch welchen? Ist er ein Himmelsdrache? Sohn eines Marinehelden? Steht die Weltregierung oder die Marine unter seiner Schuld? Fragen über Fragen...
Ich denke übrigens, dass der Hut von Roger, ein Schlüssel ist. Der Schlüssel für das One Piece und weil Shanks Rogers Aura bei Ruffy spürte, gab er ihm den Schlüssel, damit Ruffy das One Piece komplett nutzen kann, vllt ist der Hut sogar das One Piece to open something.

Zu mom und Kaidou... Wird sicherlich eine große Schlacht und die Piratenallianz wird wahrscheinlich zum ersten Mal richtig eingesetzt. Doch die wird nicht reichen, da werden wahrscheinlich auch andere Hausnummern erscheinen, wie Mihawk, der Zoros Können überprüfen will, aber letzten Endes mit ihm arbeiten wird, denn Mihawk zeigte sich zu keiner Zeit so grausam wie andere Shichibukai. Wird interessant.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 57
Kopfgeld Kopfgeld : 421119
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 20:43

   

Da habt ihr total recht, eigentlich müsste sein Anliegen wirklich nur Blackbeard sein.

Der Mord an Thatch war ja eine bandeninterne Sache, allerdings hat Whitebeard es damals nicht mehr geschafft ihn zu töten, Marco ca. ein Jahr danach erst recht nicht. Spätestens da hätte Shanks doch wunderbar eingreifen können, ohne für einen Gesichtsverlust zu sorgen, wie man es in Japan sagt.

Hat er aber nie getan, sondern immer nur Warnungen ausgesprochen. Deshalb hoffe ich mal auf eine gute Erklärung möglichst bald.

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 218
Kopfgeld Kopfgeld : 692017
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 22:30

   
Also geiler Chapter!

Sant Carlos kassiert so diesmal von den eigenen Leuten, dass wird jetzt interessant ob da eine Gewisse Rang unter den Himmelsdrachen Menschen gibt, sei es der alter entsprechend. Schließlich ist die Riverie eine wichtige Veranstaltung für die WR und die Könige. Da einfach die Prinzessin zur krallen gehört sich meiner Meinung nicht. Aber war schön zu sehen, das hat gut getan. Was auch interessant ist die veränderter Haarfarbe von Don Qui...ihr wisst schon...in der Erinnerung von Neptun dunkle und aktuell helle. Wenn das keine grauen bwz. weiße Haare sind, ist er wohl nicht "gealtert" (ewigies Leben/Jugend?) oder doch nur Fashion.

Lucci ist an Bord, was für ein Fanatiker, was würde ich nicht geben, dass Ruffy aus ihm erneut die Scheiße rausprügelt. Aber Sabo ist ja noch da vielleicht kommt es ja doch noch zu einer off-screen Kampf.

Shirahoshi und Neptun haben mir ehrlich gesagt ziemlich leid getan. Alle wollen sie heiraten und Carlos will nur ein Haustier...WTF?! Klar stehen die Himmelsdrachen Menschen über alles und so, aber das könnte eventuell der erste Schritt in die verderbnis sein. Wenn Königsfamilien so schlecht behandelt werden, wohl wissend, dass die Fischmenschen noch kein Mitglied der WR sind. Die Wertschätzung der Königsfamilien sollte über ein Bankett und eine Einladung für die Riverie hinausgehen.

Stelly ist so ziemlich der dümmste Charakter den ich je gesehen habe. Insklusiv Goofy(Disney) der  Typ versteht noch nichit einmal, dass er vermutlich hingerichtet wird, wenn er sich auf den Thron hinsetzt. Ziemlicher Hinterwäldler, wenn man bedenkt, dass er von Sabos Eltern als schlau dargestellt wurde, sieht man eigentlich, dass er doch nur ein ahnungsloser und gieriger Arschkriecher ist.

Die 5 Weisen stehen offiziel über den Himmelsdrachen Menschen, da sie offensichtlich nicht wie die angezogen sind und auch anders zu ticken scheinen, frage ich mich eigentlich wieso. Ich muss schon ehrlich sagen, Shanks sein auftritt ist gleichermaßen auch komisch. Sprechen wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit über Blackbleard. Da wir ziemlich viele Charaktere zur Zeit wiedersehen und dazu schon 3 von den 4 Kaisern gesehen haben, könnte mit Shanks ansprache der letzte Kaiser erwähnt werden. So würden wir auch erfahren wo BB steht, was so passiert ist. Das er über Ruffy redet würde keinen Sinn machen außer er möchte ebenfalls ein Kriegserklärung abgeben, jedoch sieht es nicht danach aus. Oder er ist ein Verräter und doch böse, aber das möchte ich im Moment auch nicht glauben. Letzte Möglichkeit wäre, dass er gegen Kaidos und Big Moms zusammenarbeit dagegen etwas einleiten möchte.

Big Mom und Kaido, DAS WIRD SO EPIIIISCH! ICH MEINE WANO WIRD KRASSER, stellt euch mal vor Ruffy wäre mit Gear 5 in der Lage 2 Kaiser zu besiegen. Das wäre schön episch...jop wird aber vermutlich nicht so kommen. Ruffy sein Allianz gegen 2 Kaiser und eventuell WR, ich kanns echt nicht abwarten. Aber unter den Kaiser scheint doch ein Waffenstillstand zu existieren. Deswegen greifen sie sich nicht an und sie haben ZUSAMMEN GEARBEITET?!!! WTF?! Ob Shanks dazu gehört? Denkt mal nach, Dragon kündigt den Krieg an, dass hat wohl mit Kaido und BM nichts zu tun, denn Ruffy hat beide angepisst. Aber Shanks taucht plötzlich auch auf?! Das ist schon ein Muster oder?! Ich denke es wäre vorstellbar, dass Shanks mit Dragon zusammenarbeitet, vielleicht war Dragon mal tatsächlich in Rogers Crew... denn der nächste Punkt, Garp und die Marine.

Garp und sein Gespräch mit Hina und Co. hat mich jetzt irritiert. Rocks...?! Wer ist Rocks odr was war Rocks, ich dachte da an Rogers Crew, dass seine Crew ohne ihren Captain weiter gemacht haben und jeder von ihnen etwa in Shanks Niveau wäre, würden wir auch erfahren was die getrieben haben und was mit denen so passiert ist. Aber wäre da Rayleigh nicht, der in Ruhestand ist. Also...ist da jetzt jemand neues gemeint, da schließlich auch vor Rogers Zeit war, dass muss jetzt jemand neues sein aber wer?

Wir sind mehr oder weniger wohl in der Mitte von Riverie Arc angelangt. 5 von 10 Chaptern?!

Alles in allem ein richtig geiler Chapter, soviele Charaktere, neue Infos und vor allem scheinen wir allmählich der finalen Akt näher zu kommen (Schließlich dürfen wir das wohl als ankündigen ansehen, rest kommt in ca. 400 Chapter später Wink). Hoffe nur, dass der Gespräch von Shanks nicht wieder off-screen abgehandelt wird. Ich hoffe Oda macht aus Shanks nicht ein Art Schoßhündchen der Regierung, dass wäre schon entäuschend. Aber wenn die 5 Weisen Shanks einfach Empfang, entweder weil da eine Verbindung zwischen den beiden Parteien herrscht oder wohl überhaupt kein Angst haben, weil die ziemlich Badass stark sein müssen.

Eine letzte Möglichkeit, vielleicht geht es doch um D´s die vor Roger ziemlich stark waren, danach irgendwie zerstreut wurden. Aber ist reine Spekulation. Krass wäre, wenn Shanks mit Kaid und BM zusammenarbeitet,  weil offensichtlich Kaido und BM sich keine sorgen um irgendeine Verschlüsselung machen, könnte es vielleicht ein absicht sein. Zugegeben, auch das kann ich nicht so ganz glauben, mir scheint am Ende ganz viel Parallel zu laufen, Revos, Kaid & BM, Fujitora & Vega Punk, Shanks und/oder BB... mega mega geil, ich bin so gehyped. Was uns aber entgangen ist, wo steht Weebil? Klar Samurai und so....angeblich WB Sohn und so...was wenn er über WB reden will?!

Edit: Mir ist noch Shiki eingefallen, könnte auch Shiki gemeint sein? Schließlich ist er auf freiem "Fuß".

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 681316
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Auf dem Weg nach Wano-Kuni ^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Fr 8 Jun - 23:27

   
Mega edles Kapitel erstmal !!

Dieses Kapitel markiert definitiv einen Meilenstein in One Piece und ich denke es läutet natürlich den großen Krieg auf Wano Kuni ein welcher die Weltordnung verändern wird und die finale Phase in One Piece einleiten wird und alles verändern wird !

Wo soll ich dann nur bei diesem Kapitel anfangen ?!

Ich fang dann mal bei Sankt Charlos an.

Ich denke es hat nicht nur mich überrascht , dass Sankt Charlos so schnell zur Tat schreitet. Typisch Oda halt , lässt einen öfter ins Leere laufen als das es so läuft wie man denkt ^^. Ich hätte eher vermutet nach dem letzten Kapitel , dass er so gegen Ende der Versammlung sich zeigt und in einem spektakulären Auftritt von Sabo und den Revos aufgehalten wird ! Naja was aber auch wieder typisch Oda ist , ist die Art wie er aufgehalten wird nämlich durch einen Himmelsdrachen !! Wie schon vorher geschrieben passt es zu seinem bisherigen Stil kein schwarz weiß Bild (^^) was die einzelnen Fraktionen bzw. einzelnen Charaktere betrifft zu zeichnen.

Garp der Held der Marine und die "Rocks" ( Big Mom / Kaido ...?!)

Sehr interessante Geschichte die Oda hier eröffnet !

Die fragen die hier am meisten interessieren denke ich sind :

1. Wer war der Kapitän der "Rocks "

2. Kennt man diesen ?

(Was ich persönlich nicht glaube weil ich mir keine der bisherigen Personen die wir kennen mir als Kapitän über zugegeben eine junge Big Mom bzw. Kaido vorstellen kann.)

3.  Was geschah damals mit dem Kapitän der "Rocks " und welche Rolle spielte Garp damals bzw. sogar Gold Roger in dieser Ära ??

Shanks und die fünf Weisen

Die größte Überraschung des Kapitels natürlich: Shanks trifft sich mit den fünf Weisen !
Ich kann kann mich den Kommentaren was dies betrifft dem Mitglied Yohohoho nur anschließen nämlich , dass es am wahrscheinlichsten ist das Shanks dafür sorgen will das Blackbeard bzw. seine Ziele nicht unterschätzt werden !
Worin ich aber nicht übereinstimme ist der Punkt Blackbeard seie momentan näher am One Piece als Ruffy.

So weit wir momentan wissen ist für das erreichen von Raftel zwingend notwendig der Besitz der 4 Road Poneglyphen ! 1 im Besitz von Kaido , 1 im Besitz von Big Mom eines auf der "wanderden" Insel Zou und von einem ist der Aufenthaltsort Unbekannt !

Selbst wenn das unbekannte Poneglyph in seinen Händen ist bezweifle ich , dass er eines der anderen besitzt und  sich deshalb maximal auf Augenhöhe was den Weg zum One Piece angeht mit Ruffy befindet !

Aber wer weiß was Oda vorhat !? Vielleicht ist Blackbeard irgendwie anders an die Koordinaten von Raftel und dem Geheimnis des One Piece gelangt immerhin hat er enormes Wissen über zum Beispiel die Teufelsfrüchte und deren Funktion und Wirkungsweise und das ist vielleicht der Grund warum Shanks sich entschlossen hat die Weltregierung zu informieren !

Das würde erklären warum Shanks ausgerechnet jetzt sich dazu entschlossen hat während der Reverie dorthin zu reisen.

Naja man kann man aber eigentlich wie immer nur spekulieren aber wie es auch kommt eines steht fest mein Hype-Level ist höher denn je was One Piece betrifft ^^

P.S.

Was ich noch nach dem lesen des letzten Kommentares von LightningDragonKnight loswerden wollte ist , dass ich aufjedenfall nicht glaube das Shanks zu den fünf Weisen gehört oder böse ist in irgendeiner Art !
Viel mehr glaube ich , dass Shanks das Geheimnis des One Piece kennt und es bisher zum Wohle der Welt und weil noch nicht der richtige Zeitpunkt gekommen ist ( wie z.b. die Aussage von Rayleigh damals zu Robin in Bezug auf die wahre Geschichte damals auf dem Sabaody Archipel) handelt und es für sich behält !

Das und wahrscheinlich Shanks Stärke/Status hält die fünf Weisen auf ihn zu betrügen und in eine Falle momentan zu locken und auf der Stelle festzunehmen da die Wahrscheinlichkeit das  er fliehen könnte und zu einem "aktiven Problem wird" zu groß ist !

Natürlich interessieren sie auch die Informationen über die Shanks mit ihnen reden will und warum er deshalb solch ein Wagnis eingeht !

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 564
Kopfgeld Kopfgeld : 1155342
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Sa 9 Jun - 9:32

   
@Onedream schrieb:

Was ich noch nach dem lesen des letzten Kommentares von LightningDragonKnight loswerden wollte ist , dass ich aufjedenfall nicht glaube das Shanks zu den fünf Weisen gehört oder böse ist in irgendeiner Art !
Viel mehr glaube ich , dass Shanks das Geheimnis des One Piece kennt und es bisher zum Wohle der Welt und weil noch nicht der richtige Zeitpunkt gekommen ist ( wie z.b. die Aussage von Rayleigh damals zu Robin in Bezug auf die wahre Geschichte damals auf dem Sabaody Archipel) handelt und es für sich behält !

Das und wahrscheinlich Shanks Stärke/Status hält die fünf Weisen auf ihn zu betrügen und in eine Falle momentan zu locken und auf der Stelle festzunehmen da die Wahrscheinlichkeit das  er fliehen könnte und zu einem "aktiven Problem wird" zu groß ist !

Natürlich interessieren sie auch die Informationen über die Shanks mit ihnen reden will und warum er deshalb solch ein Wagnis eingeht !

Ja, genau das wollte ich auch gerade schreiben, stimme dir da voll und ganz zu. Es ist nicht zwingend so, dass er jetzt böse ist oder ein Agent oder sonst was. Ich denke, dadurch dass sie ihn so empfangen haben, ohne großartig Tumult zu machen, war die beste Lösung. Denn ansonsten hätte er sich eben einfach Zutritt verschafft. Dazu wäre er in der Lage. Und ich denke, dass die WR/die 5 Opas gut daran tun, ihn dann einfach mal gewähren zu lassen. "Weil du es bist" könnte man in diesem Fall auch zu "Weil du ein Kaiser und somit extrem stark bist und wir großen Respekt vor dir haben" übersetzen...

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1639
Kopfgeld Kopfgeld : 2601729
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Sa 9 Jun - 19:38

   

Oh mein Gott, mich hat das Kapitel sowas von umgehauen. Das ist ja der absolute Wahnsinn, mir springen so viele Gedanken in den Kopf, ich hoffe, dass ich alle zusammenfassen kann. So ein starkes inhaltliches Kapitel hatten wir noch nie. Vergleichbar wäre vielleicht Kapitel 793, ansonsten kann ich mich in der Richtung nicht entsinnen, dass wir jemals ein so vollgepacktes Kapitel hatten, holy shit, Oda liefert ab!

Big Mom und Kaido
Der erste Kracher startet gleich mal mit ein zukünftiges Bündnis zwischen Kaido und Big Mom? Wie soll das funktionieren? Ihre Crews müssten sympathisieren und das, was wir bisher von der Instabilität der Big Mom Crew gesehen haben, würde das sehr schwer funktionieren, da sie sogar Crew intern sich gegenseitig verraten. Ich bezweifle sehr, dass es darauf hinauslaufen wird. Wano Kuni gehört allein Kaido und zusätzlich mit Big Mom ihre Crew wäre Wano Kuni zu sehr vollgestopft. Außerdem hätte die Strohhut Allianz kaum Chancen gegen zwei Kaiser und deren Crews. Big Mom hatte keine großen Verluste, kann mich nur an 3-4 Charaktere erinnern, die womöglich tot sind. Und Kaidos Crew, wo der Großteil aus Zoan Nutzer besteht und alle ordentlich was zu bieten haben, das wäre einfach zu krass. Ruffy müsste noch eine starke Partei für sich gewinnen, um überhaupt realistische Chancen auf einen Sieg zu haben. Ruffy hat kaum Chancen gegen Big Mom allein, da soll er zusätzlich noch Kaido umhauen? Glaub ich kaum. Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass Big Mom ihre Crew vernachlässigt und sie alleine nach Wano Kuni reist. Sie kann ja sowieso nicht ihr Territorium unaufbesichtigt lassen, von daher wäre es gut möglich, dass sie alleine nach Wano reist. Wenn es dazu kommen sollte, dann werden sie sich aber irgendwie zerstreiten und gegenseitig attackieren, weil es echt nicht sein kann, dass Rufy beide besiegt, das wäre viel zu krass und mit Ruffys aktuellen Möglichkeiten auch kaum realisierbar.
Was viel wichtiger ist, was hat Big Mom in der Hinterhand? Ich denke ja es hat etwas mit Big Moms Teufelsfrucht zutun. Vielleicht ist sie der Grund, weshalb Kaido die Unsterblichkeit erlangte? Das würde sich auch mit der Aussage decken, dass der Gefallen lebenslang ihr zu verschulden ist. Nur ist hier erstens das Problem, dass Big Mom es hätte womöglich auf sich selbst eingesetzt und zweitens die Sonderstellung mit der Operations Frucht damit verloren ginge. Trotzdem, die Seelenfrucht ist noch nicht zu 100% erklärt und lässt noch viel Spielraum offen. Mit dem Dialog zwischen beiden wurde es auch meiner Ansicht nach impliziert, dass Big Mom keinerlei Angst vor Kaido haben brauch und sich in der gleichen Liga befinden, was mich sehr freut und erleichtert.

Marinehauptquartier
Auch hier einfach klasse wie Oda die Infos raus ballert. Hiermit wurde wohl bestätigt, dass sich Admiral und Kaiser nichts schenken und z.B Borsalino jederzeit bereit wäre sich mit Kaido oder Big Mom zu messen. Damit sind wohl Admirale und Kaiser miteinander gleichzusetzen, was ich schon seit Jahren behauptete. Nur finde ich es fragwürdig, dass hier die Samurai erwähnt werden. Meinte Oda damit alle Samurai zusammen oder jeden einzelnen? Buggy z.B kann wohl kaum etwas in einem Kaiser Gebiet ausrichten. Falkenauge und vielleicht Weevil wären hier erwähnenswert, warum jedoch von allen Samurai gesprochen wird hat mich sehr irritiert, weil alle total unterschiedlich sind. Es fängt bei Buggy an und hört bei Falkenauge auf. Die Differenz sollte doch wohl klar sein.

Rocks
Wow, erstmal krass, dass Garp so viel impact kriegt, damit hätte ich null gerechnet. Auch ging ich ursprünglich davon aus, dass er sein Titel durch Roger erlangte, was ja gar nicht der Fall ist. Die ganz Alte Generation, noch vor Roger bekommt jetzt auch noch seine Relevanz. Wäre auch eine gute Möglichkeit Kong aktiv in die Story mit einzubeziehen, der ja wohl auch in dieser Generation ordentlich aufmischte. Zur Ankündigung des Wano Kuni Arcs redete Oda etwas von dem größten Gegner, den die Strohhüte jemals begegnen werden, könnte es nicht im Zusammenhang mit den Rocks stehen? Wenn Garp da schon von so hohen Tönen spricht, muss es ja eine unnormal krasse Ära gewesen sein. Viel lässt sich hierzu leider nicht sagen, weil es wirklich keine Informationen dazu gibt und das Thema nur kurz angeschnitten wurde, jedoch verdammt interessant.

Der Thron und Stelly
Ich musste sofort an Game of Thrones denken, als ich diesen Thron sah, der auch noch ziemlich passend mit Waffen beschmückt ist. Very Happy
Oh man, bei Stelly ist echt jegliche Hoffnung verloren, vielleicht setzt er sich ja wirklich drauf. Wünschen würde ich es mir irgendwie, damit der macht gierige Versager endlich mal seine Quittung bekommt. Hiermit wurde auch bestätigt, dass die fünf Weisen noch über den Himmelsdrachen Menschen stehen, wurde glaube ich bisher auch noch nicht erwähnt. Machte bisher andersherum den Eindruck, gerade wenn ich da an Kapitel 793 zurück denke, wo Sakazuki korrekterweise erwähnte, dass sich die fünf Weisen wie Marionetten für die Himmelsdrachen Menschen verhalten. Der Thron ist wohl einer der Gründe, warum die Himmelsdrachen Menschen so verehrt werden, weil sie den Thron wohl im Zentrum der Welt erbaut haben. Ob da wirklich bisher noch niemand drauf gesessen hat? Es muss so kommen, dass sich mindestens eine Person mal dort drauf setzt, um die Auswirkungen zu beobachten. Wünschen würde ich mir Stelly, doch auch Dragon, Shanks oder zukünftig Ruffy wären mögliche Kandidaten.

Charlos
War ja klar, dass er wieder das macht was er will. Doch dass er es gleich so schnell umsetzt hätte ich nicht gedacht. Besonders Neptun fand ich hier sehr rührend, der alles für Shirahoshi riskieren würde. Auch ziemlich lustig, dass Charlos jetzt wegen Ruffys Punch ein Sprachfehler hat. Bisher machte er äußerlich den Eindruck, als sei der Punch vollkommen verheilt, obwohl der noch heftiger als bei Bellamy war. Freut mich, dass er noch was davongetragen hat und ihm jetzt noch eine mitgegeben wurde. Auch wenn der Schlag immer noch zu harmlos war. War zu wenig, als er wirklich verdient hätte. Besonders Lucci war richtig geil in Szene gesetzt. Skrupellos wie eh und je. Ich mag es einfach, dass er einfach so ohne Gefühle jemanden abmurksen würde. So ein Antagonist kann ich 100% ernst nehmen und davon gibt es viel zu wenige in One Piece. Kaku sieht auch richtig cool aus und Stussy hat sich sehr in Schale geworfen für die Reverie, gefällt mir optisch sehr. An Mjosgard konnte ich mich gar nicht mehr erinnern und musste erstmal googlen, damit es bei mir klick macht. Das so ein augenscheinlich irrelevanter Charakter wieder so ins Rampenlicht befördert wird packt auch nur Oda. Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich trau ihm irgendwie nicht. Himmelsdrachen Menschen sind der absolute Abschaum dieser Gesellschaft, da soll er mit seiner Vergangenheit eine Ausnahme sein? Entweder er hat wirklich aus seinen Fehlern gelernt oder er schauspielert nur und führt etwas im Schilde. Ich tippe auf das Zweite.

Shanks
Shanks beendet das Kapitel grandios und macht das Kapitel für mich insgesamt perfekt. Dass Shanks eine besondere Stellung hat ist nichts neues, das wussten wir bereits als er die Leichen von Whitebeard und Ace für sich beanspruchte. Ich denke nicht, dass er eine Kooperation mit der Weltregierung einging. Warum auch? Was viele immer übersehen, Shanks ist auch nicht ein von Grund auf herzensguter Charakter. Shanks geht über Leichen und würde ohne zu zögern seine Feinde umbringen. Das sahen wir schon im Flashback von Ruffy. Warum er diese Sonderstellung hat bleibt abzuwarten. Ich kann mir davon noch keine wirkliche Meinung bilden. Was jedoch noch interessanter ist, dass er wieder ein Thema ansprechen will, dieses mal sogar mit den fünf Weisen. Blackbeard könnte möglich sein, schließe ich jedoch aus. Um ihn ist es ziemlich ruhig geworden und wird auch in keinster weise in irgendwelchen Zeitungsberichten erwähnt. Außerdem, warum sollte er das ausgerechnet mit den fünf Weisen besprechen? Würde es da nicht mehr Sinn machen es mit Ruffy zu klären, der früher oder später auf Blackbeard treffen wird? Dass Blackbeard dem One Piece nahe ist bezweifle ich ebenso sehr stark. Er bräuchte alle Road Porneglyphe und dafür müsste er zwei Kaiser Gebiete gestürmt haben, was auszuschließen ist, da sich alles in den Zeitungsberichten um Ruffy dreht und keine Konfrontation zwischen zwei Kaisern erwähnt wurde. Für Blackbeard spricht meiner Ansicht nach recht wenig. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass Shanks herausgefunden hat, wie Blackbeard die Teufelsfrüchte von anderen Menschen stiehlt. Doch das der obersten Instanz der Weltregierung anzuvertrauen, die sowieso viel Dreck am Stecken haben? Ich weiß ja nicht. Ich denke eher er wird Ruffy ansprechen und das sein Weg der Gerechtigkeit ein anderer ist, als von üblichen Piraten ist. Ruffys Einfluss hat das Potenzial die Welt zu verändern, warum also nicht ein gutes Wort für ihn einlegen? Da Shanks sehr vertrauenswürdig ist könnten die fünf Weisen es ernst nehmen. Ruffys Ruf hat sich ja bei den fünf Weisen in keinster Weise in eine positive Richtung entwickelt, Shanks könnte da schon viel beeinflussen. Außerdem schon wieder taucht Shanks aus dem Nichts auf. Wie macht er das? Wir hatten bisher 3 Szenarien, wo das vorkam. Lucky Lou erschießt den random Piraten aus dem Nichts, urplötzlich betritt seine Crew den Krieg von Marine Ford und jetzt das. Das Thema Teleportation ist bei Shanks noch nicht ganz abgehakt.

Insgesamt unfassbares Kapitel. Wenn es so stark weitergeht wird Reverie der mit Abstand beste Arc in der One Piece Geschichte. Allein jetzt schon hat es die Reverie locker in die Top 3 meiner absoluten Lieblings Arcs geschafft. Oda hat jetzt schon meine Erwartungen bei weitem übertroffen und wir haben locker noch um die 5-7 Kapitel voller Informationen und Spannung. The Hype is real, bitte mehr davon!!!

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4245
Kopfgeld Kopfgeld : 2783508
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Sa 9 Jun - 23:56

   

One Piece Redakteur Naito hat nicht zuviel versprochen.

Cover
Haha, sehr guter Abschied. Aber ich frage mich, wie es jetzt weitergeht, da das Ende der Coverstory nicht erwähnt wird. Eigentlich sind ja alle Kapitäne durch. Vielleicht bekommt Bellamy noch seinen Abschnitt, aber der ist ja kein Mitglied der großen Strohhutflotte.

Der leere Thron
Das lädt gerade zu ein, dass irgendjemand sich dort reinsetzt. Nur frage ich mich, wie sollen normale Leute da hochlaufen, es gibt ja keine Treppe die zum Thron führt. Das mit den Waffen vor dem Thron finde ich ein wenig albern, aber nagut. Die Punkte auf dem Thron erinnern mich auch etwas an die Karte der Inseln der Grandline, welche wir in den Erklärungen dieser von Krokus und Shakky gesehen haben.
Interessanter finde ich da schon die Aussage, dass die Gorosei über den Tenryubito stehen. Aus der Aussage von Sakazuki aus Kapitel 793 schloß ich das ganze her eher andersherum, aber beim erneuten lesen klingt eher schon leicht sarkastisch.

Marine HQ
Oh man, soviele alte Gesichter. Jacko, Fullbody, Lacroix, Momonga und Dobberman. Sogar Momousagi und Chaton, die beiden Admiralsantwärter aus den FPS, haben hier ihren ersten Kanonauftritt. Ich hatte Chaton aber zunächst für Bogart gehalten. Man, der kam ja schon seit ewigkeiten nicht mehr vor. Und wir erfahren leicht mehr von Garp's Vergangenheit.
Auch die Aussage von Sakazuki zu dem Samurai finde ich interessant, aber ich befürchte das verstehen sehr viele gleich wieder gleich und kommen an mit Aussagen wie "DIE SAMURAI SIND ALLE ADMIRALLEVEL !!!!!!!11!!"

@Nichtschwimmer schrieb:
Ich finde es ziemlich komisch, wie sich das mit der Gefangennahme von Shiki in Strong World (Ja ich weiß, dass gehört nicht zum Kanon) und jetzt mit dieser BM/Kaido Story überlappt, soweit es um Garp und seine Berühmtheit geht. Wobei er auch für andere Dinge gefeiert wird, wie z.B sein sog. "Sieg" über Roger, oder der Kampf gegen Chinjao (zumindest aus Lesersicht) - und wahrscheinlich noch viel mehr. Was es auch sein mag, sehr spannend ist das ganze auf jeden Fall!
Kapitel 0 Strong World ist kanon, der Film Strong World ist es nicht.

@Borusarino schrieb:
Marinehauptquartier
Nur finde ich es fragwürdig, dass hier die Samurai erwähnt werden. Meinte Oda damit alle Samurai zusammen oder jeden einzelnen? Buggy z.B kann wohl kaum etwas in einem Kaiser Gebiet ausrichten. Falkenauge und vielleicht Weevil wären hier erwähnenswert, warum jedoch von allen Samurai gesprochen wird hat mich sehr irritiert, weil alle total unterschiedlich sind. Es fängt bei Buggy an und hört bei Falkenauge auf. Die Differenz sollte doch wohl klar sein.

Du beziehst dich wohl auf eine deutsche Fanübersetzung. Sakazuki spricht hier von den Samurai aus Wano, nicht von den Shichibukai.

Kaido und Linlin? Die Rocks?
Erstmal eines vorweg: Bin ich der einzige, der es "grausam" von Oda findet, dass er Big Mom zeigt? Das ist schon das zweite mal nach dem Totland Arc dass sie gezeigt wird und wir haben immernoch keine Gewissheit was aus den Jimbei und co. geworden ist. Dies lässt immer mehr die Chance zu, dass sie tatsächlich tot sind.

Hier dachte ich zunächst, dass Kaidou der Vater von Katakuri, Daifuku und Oven ist und damals Linlin und ihre Kinder im Stich gelassen hat, aber ich denke das wäre zuviel des guten.

Anscheind haben sie auch eine Verbindung zu den "Rocks", jedoch da bleibt die Frage wer die Rocks waren. Anscheind waren es die stärksten Piraten vor Roger. Aber ich bin ehrlich: wie eine Piratencrew klingt dies nicht. Aber sie verloren ihren Kapitän und wurden stärker. Das ist alles sehr fragwürdig.

Wenn bereits bekannte Charaktere Mitglieder bei den Rocks waren, müssen diese heute wirklich steinalt sein. Selbst die Leute der Roger Ära sind/wären heute sehr alt:
Sengoku - 79
Rayleigh - 78
Garp - 78
Roger - 77
Tsuru - 76
Newgate - 74
Linlin - 68

Da es zumindest so klang, dass Garp und auch Roger sie warscheinlich damals zu Fall gebracht haben, müssten diese schon in irgendeiner Form in der Welt etabliert gewesen sein, möglicherweise wie die heutigen Yonkou.

Zwei Dinge beschäftigen ich da aber noch:
1. Was haben Big Mom und Kaido mit ihnen zutun? Big Mom war zumindest dem Ende ihres Flashback nach immer eine unabhängige Piratin bzw. Piratenkapitänin.
2. Es klang so, dass wirklich die Rocks als ganzes eine Gefahr ausstrahlen. Bis auf die Strohhüte, die Blackbeardpiraten vor dem Zeitsprung und die neuen Riesenpiraten (und mit Abstrichen vielleicht noch die Spadepiraten wenn man den Ace Roman berücksichtigt) hatte bis jetzt jede Piratencrew einen Haufen von Leuten die nur einfache Leute, im Volksmund auch als Kanonenfutter oder Nonamens bekannt, in ihrer Crew. Auch Roger und Whitebeard. Bei den Rocks klang es wirklich so, dass jeder eine Gefahr sein könnte.

Ein paar mögliche Mitglieder der Rocks habe ich mir mal überlegt, jedoch sind die meisten davon nicht sehr warscheinlich.

- Der Mann der Krokus auf dem Cover von Kapitel 631 trifft. Roger und die Rocks sind wohl auch aufeinander getroffen und daher wird Krokus ihn kennen. Sie trinken hier auf alte Zeiten. Was dagegen spricht: Krokus trat vor 27 Jahren erst den Rogerpiraten zu, einige Zeit nach dem "Verschwinden" der Rocks. Es ist daher nicht sehr warscheinlich, dass das einer ist.

- Catharina Devon, Vasco Shoot, Sanjuan Wolff und Avalo Pizarro wären gute Kandidaten. Level 6 vom Impel Down ist dafür da, Monster einzusperren die von der Welt vergessen werden sollen. Da passen diese dann perfekt rein. Was einig widersprüchlich ist dann das als Alter. Devon und Vasco Shoot sehen für mich nicht so alt aus und die vier wirken auch nicht unbedingt wie alte Gefährten. Auch wäre da sicherlich eine andere Interaktion mit Whitebeard stattgefunden.

- Shakky wollte ich nicht wirklich berücksichtigen, da ich sie als eigene Piratin ansah, aber mein ehemaliger Teamkollege @ace kun hat mich nochmal darauf aufmerksam gemacht und daher nenne ich sie. Sie sagte aus, dass sie vor mehr als 40 Jahren eine Piratin war und damals von Garp gejagt wurde. Würde eigentlich passen.

- Einer Broker, die Caesar's Präsentation von Shinokuni beobachtet haben. Eine gewisse Person kann ich hier nicht ausmachen, aber der ältere Mann mit dem Dreizack würde da gut ins Muster fallen.

@LightningDragonKnight schrieb:
Edit: Mir ist noch Shiki eingefallen, könnte auch Shiki gemeint sein? Schließlich ist er auf freiem "Fuß".
Shiki sehe ich da weniger als ein Kandidat. Er gehörte zur selben Generation wie Newgate und Roger und somit eher nicht zu den Rocks. Shiki's erneutes Auftauchen würde ich ein wenig schwierig sehen. Er wurde mehr oder weniger für den 10ten One Piece Film entworfen und in diesem starb er anscheind auch. Da der Film aber nicht kanon ist, ist sein Schicksal am Ende von Kapitel 0 ja offen.
@LightningDragonKnight schrieb:
Big Mom und Kaido, DAS WIRD SO EPIIIISCH! ICH MEINE WANO WIRD KRASSER, stellt euch mal vor Ruffy wäre mit Gear 5 in der Lage 2 Kaiser zu besiegen. Das wäre schön episch...jop wird aber vermutlich nicht so kommen.
Ist auch gut so, dass das nicht passieren wird.

Götter und Spötter
Lustiger Fun Fact: Das Kapitel in dem Charloss von Ruffy eine verpasst bekommen hat ist heute vor 10 Jahren erschien.

Ich habe Charloss wohl überschätzt. Ich hab vermutet, dass er sich Shirahoshi irgendwie erpressen will, aber er geht viel plumper ran. Er kann wirklich machen was er will und selbst Wapol kriegt panik, das zeigt mal wieder die Macht der Tenryubito. Der Auftritt von der CP-0 war auch gut in Szene gesetzt, auch wenn ich wirklich mehr vom großen Maskenmann sehen will und auch ob seine beiden Gefährten die auch in Dress Rosa waren dort anwesend sind.

Jedenfalls wird Charloss dann doch noch gestoppt und das ausgerechnet von Mjosgard. Es wirkt fast schon so, dass er öfters Charloss eine verpasst und Charloss selbst für seines gleichen ein Ekel ist. Ich habe mich schon gefragt, ob wir ihn und Jalmack (der, der Sabo abgeschossen hat) noch sehen werden, und zumindest einen haben wir nun schon gesehen. Die große Überraschung war auch, dass der ein Donquixote ist. Wir haben in einer Rückblende ja bereits seinen Vater gesehen, ich denke dieser war dann wohl der Bruder von Homming und Mjosgard ist somit der Cousin von Doflamingo.

Eine Frage bleibt: hat diese Aktion für ihn irgendwelche Konsequenzen? Von der CP-0 gab es jedenfalls keine Regung. Ich kann mir vorstellen, dass die Oberhäupter der jeweiligen Familien vielleicht noch etwas höher stehen. Sein Vater sah schon vor 10 Jahren recht alt aus, möglicherweise lebt er nicht mehr und somit ist er das Oberhaupt der Donquixote Familie, während der Vater von Charloss ja noch lebt.

@Monky D. Garp schrieb:
Charlos bekommt also seine zweite Tracht Prügel und diesmal sogar von seines gleichen. Mjosgard  scheint sich gewandelt zu haben aber so ganz traue ich ihm nicht. Er ist damals mit dem Ziel zur FMI gefahren alle Sklaven wiederzuholen. Was wenn er nur zum Schein die Fischmenschen unterstützt. Wenn sie erstmal nach oben kommen haben sie nicht mehr den Schutz des Meeres und sind viel leichter einzufangen. Als Himmelsdrachenmensch kann er so viel schneller Fischmenschen-Sklaven einsammeln, da er über dem Gesetz steht kann auch kaum jemand was dagegen tun.
Ich stehe ihm den Wandel durchaus zu, allerdings war bis auf Homing, dessen Frau und Rocinante bisher alle Himmelsdrachenmenschen größenwahnsinnig (auch Mjosgard). Das er anscheinend zur gleichen Familie wie Homing gehört (aufgrund des Alters schätze ich das er ein Cousin Doflamingos ist) ist natürlich eine Fährte die zur Annahme leitet er könnte wie Homing eher menschlich sein.

Dies wäre in der Tat ein logisches Motiv für sein Handeln, auch wenn ich da ein bisschen kritisch dem gegenüberstehe. Aber zumindest sollte man es in Betracht ziehen.

@LightningDragonKnight schrieb:
Was auch interessant ist die veränderter Haarfarbe von Don Qui...ihr wisst schon...in der Erinnerung von Neptun dunkle und aktuell helle. Wenn das keine grauen bwz. weiße Haare sind, ist er wohl nicht "gealtert" (ewigies Leben/Jugend?) oder doch nur Fashion.
Die Haarfarbe hat sich nicht geändert, siehe Kapitel 625. Die graue Schattierung ist nur immer bei kleinen Rückblenden die nur aus ein, zwei Panels bestehen.

Shanks
Hierdrauf kann ich mir wirklch keinen Reim machen. Was zur Hölle sucht Shanks dort und was will er besprechen? Mir kommen dazu tausend Ideen im Kopf auf, aber wirklich zusammenfassen und aufschreiben kann ich keine. Da kann ich kaum das nächste Kapitel abwarten.

@traffylaw schrieb:
Und ich denke, dass die WR/die 5 Opas gut daran tun, ihn dann einfach mal gewähren zu lassen. "Weil du es bist" könnte man in diesem Fall auch zu "Weil du ein Kaiser und somit extrem stark bist und wir großen Respekt vor dir haben" übersetzen...

Ehrlich gesagt sehe ich das nicht ganz so. Natürlich spielt sein Status als Yonkou eine Rolle, aber in erster Linie weil er umgänglicher ist als die anderen. Die Gorosei sehen wohl, dass es eine Bedeutung hat wenn Shanks mit ihnen reden will. Kaido, Linlin und Teach sind dagegen aber nicht wirklich gute Gesprächspartner, und auch Newgate war wohl jemand der kein großes Interesse an sowas hätte.

@Rufus_San schrieb:
Mir stinkt das gewaltig zum Himmel und lässt viele Aktionen von Shanks jetzt auch in einem anderen Licht erstrahlen (Whitebeard, Mihauk, Marineford). Es kann ja durchaus sein, dass die Weltregierung nicht nur auf die Marine vertraut, sondern ihren eigenen Mann sowohl damals bei Rodger, als auch jetzt als Kaiser in die Piratenwelt eingesetzt hat. Zweckdienlicht wäre es ohne Zweifel, würde den 5 Weisen einen enormen Power Schub geben und dazu die Dreimacht vollkommen neu dastehen lassen.

Na aber hör mal, das geht doch zu weit. Selbst wenn Shanks wirklich im Dienste der Gorosei stehen würde, wäre es doch absurd, wenn er dies schon seit seiner Zeit auf Roger's Schiff tun würde.

@Borusarino schrieb:
Ich denke eher er wird Ruffy ansprechen und das sein Weg der Gerechtigkeit ein anderer ist, als von üblichen Piraten ist. Ruffys Einfluss hat das Potenzial die Welt zu verändern, warum also nicht ein gutes Wort für ihn einlegen? Da Shanks sehr vertrauenswürdig ist könnten die fünf Weisen es ernst nehmen. Ruffys Ruf hat sich ja bei den fünf Weisen in keinster Weise in eine positive Richtung entwickelt, Shanks könnte da schon viel beeinflussen.
Ja, aber soll das denn bringen? Ruffy ist ein gesuchter Pirat und hat eines der höchsten Kopfgelder überhaupt. Was bringen nette Worte von Shanks zu ihm, sollen demnächst die Zeitungen drucken, dass Ruffy ein guter Kerl? Oder soll Ruffy ein Angebot für einen Posten zum Shichibukai bekommen? Natürlich kennen wir schon dessen Antwort auf letzteres. Ruffy's Ruf in der Welt und der Weltregierung kann Shanks hier doch nicht einfach umstimmen. Wir haben drei Tenryubito, die mit Ruffy ein Problem haben und in der Marine einen Sakazuki an der Spitze.

@Borusarino schrieb:
Außerdem schon wieder taucht Shanks aus dem Nichts auf. Wie macht er das? Wir hatten bisher 3 Szenarien, wo das vorkam. Lucky Lou erschießt den random Piraten aus dem Nichts, urplötzlich betritt seine Crew den Krieg von Marine Ford und jetzt das. Das Thema Teleportation ist bei Shanks noch nicht ganz abgehakt.

Naja, er bedeckt sein Gesicht, hat angeblich einen langen Weg hinter sich und die Wachen werden gebeten, den Raum zu verlassen. Ich glaube schon, dass er sich hier auf normalen Weg hinbewegen hat und dieses Treffen mit einem Mittelsmann verabredet hat. Sollte er aus dem Nichts plötzlich im Raum erschienen sein, müsste er sein Gesicht nicht verbergen und die Aussagen der Gorosei würden keinen Sinn machen.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 57
Kopfgeld Kopfgeld : 421119
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron   Di 12 Jun - 19:16

   

@Hordy Jones schrieb:
Erstmal eines vorweg: Bin ich der einzige, der es "grausam" von Oda findet, dass er Big Mom zeigt? Das ist schon das zweite mal nach dem Totland Arc dass sie gezeigt wird und wir haben immernoch keine Gewissheit was aus den Jimbei und co. geworden ist. Dies lässt immer mehr die Chance zu, dass sie tatsächlich tot sind.

Nach der Sache mit dem Roulette mache ich mir keine Sorgen mehr um Jimbei, Aladdin und die anderen. Die werden eh überleben. Very Happy

@Hordy Jones schrieb:
Hier dachte ich zunächst, dass Kaidou der Vater von Katakuri, Daifuku und Oven ist und damals Linlin und ihre Kinder im Stich gelassen hat, aber ich denke das wäre zuviel des guten.

Du wirst lachen, aber der Gedanke kam mir beim Lesen des Kapitels auch. Aber ich finde auch, dass das etwas zu krass wäre.

@Hordy Jones schrieb:
1. Was haben Big Mom und Kaido mit ihnen zutun? Big Mom war zumindest dem Ende ihres Flashback nach immer eine unabhängige Piratin bzw. Piratenkapitänin.

Jap, das ist so einer der Gründe warum das alles so überraschen für uns Leser ist.

Aber man muss auch ganz klar sagen, dass BM bei der Rückblende mit Streusel und ihrem kurz darauf folgenden Aufstieg als Piratin immer noch sehr jung (maximal 14, meiner Meinung nach) war. Da wäre zeittechnisch noch massiv Spielraum, speziell wenn man bedenkt, dass sie zu 100% wie alle anderen Piraten umhergesegelt ist und so alle möglichen Leute treffen konnte.

@Hordy Jones schrieb:
2. Es klang so, dass wirklich die Rocks als ganzes eine Gefahr ausstrahlen.[...]

Den Eindruck habe ich auch.

Aber deine Vermutungen zu Krokus und Shakky teile ich nicht, zumindest von deren jetzigen Persönlichkeiten passen die überhaupt nicht zu Psychopathen wie BM oder Kaido. Kann sein, dass zumindest Shakky mal in jüngeren Jahren sehr brutal unterwegs war, aber hmm...

Vasco Shot und die anderen aus Impel Down würden ja schon bedeutend besser ins Bild passen, das selbe gilt für die Broker die beim Punk Hazard Arc zu sehen waren.

@Hordy Jones schrieb:
Eine Frage bleibt: hat diese Aktion für ihn irgendwelche Konsequenzen? Von der CP-0 gab es jedenfalls keine Regung. Ich kann mir vorstellen, dass die Oberhäupter der jeweiligen Familien vielleicht noch etwas höher stehen.

Ich glaube nicht, dass Mjosgard sich jetzt Sorgen machen muss.

Wahrscheinlich gibt es (vielleicht sogar im Hintergrund) einen dicken Anschiss von Rosward persönlich, aber die CP0 wird keinen Finger rühren. Das wäre nämlich ein dicker Widerspruch zu ihrer Existenz an sich. Ich schätze mal die würden maximal als Schlichter eingreifen und dafür sorgen, dass zumindest kein Tenryuubito tödlich verletzt wird, egal wer nun "im Recht" ist.

Falls das nicht zutrifft, könnte es in dieser Frage ganz nützlich sein zu recherchieren, wie interne Dispute bei echten Adligen/Königen gelöst wurden. Bin mir sicher, dass sich Oda da entsprechend Gedanken gemacht hat. Ich meine als Homing mit normalen Menschen leben wollte, wurde er auch unwiderruflich Verstoßen und als "filthy human" bezeichnet, wenn ich mich richtig erinnere. Ob es Zufall war, dass er ausgerechnet bei Menschen gelandet ist, die einen riesen Groll gegen die WR hegen, ist für mich auch sehr fraglich. Davon gehe ich aber bei Mjosgard und der ganzen Situation nicht aus.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 907: Der leere Thron

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden