Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
30%
 30% [ 3 ]
Gut
40%
 40% [ 4 ]
Mittelmäßig
30%
 30% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 10
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4270
Kopfgeld Kopfgeld : 2824612
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Do 13 Sep - 15:39

   
Viel Spaß.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 521
Kopfgeld Kopfgeld : 1303665
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Do 13 Sep - 20:57

   

Ein sehr unterhaltsames Kapitel wie ich finde Very Happy

Dass es, zumindest in dem Teil des Arcs, eigentlich keinen wirklichen Konflikt und keine Gefahr für die Strohhüte gibt, finde ich irgendwie ziemlich erfrischend. Von Anfang an zu wissen, dass Luffy und Zorro alles was gerade da ist (außgenommen vllt Hawkins) super einfach fertig machen können macht irgendwie Spaß.
Sobald Jack oder sogar Kaido ins Bild kommt wird sich das aber natürlich ändern und dann geht es erst richtig los.

Was mich am meisten überrascht und auch begeistert hat ist, dass Holdem's Löwe tatsächlich einfach mal Feuer speien kann. Wie genial ist das denn? Very Happy

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 731620
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Fr 14 Sep - 3:53

   

War ein mittelmäßiger Kapitel meiner Meinung nach, weil es jetzt nicht sonderlich Spannend war, weil vorhersehbar. Aber wie @Tuwz bereits erwähnt hat, ist es wirklich mal erfrischend.

Besonders erfrischend weil auch Jack wieder erwähnt wurde, dass die Leute Angst vor ihm haben, und man solle Holdem nicht mehr reizen. Zum Schluss sieht man einen zornigen Ruffy, was in dem Kontext wirklich schon anzusehen. Ich liebe sowieso die Szenen wo die Gegner der Strohhüte vor aller Öffentlichkeit fertig gemacht werden.

Ich denke nicht, dass Jack ein Gefahr für Ruffy ist, womöglich kämpft gegen ihn Zorro. Vielleicht werden wir auch nach der Kampf gegen Katakuri nun Ruffy vs. Jack einen mehr oder weniger vergleichbaren Unterschied zu Cracker/Katakuri vs. Ruffy sehen. Interessant war hingegen, Law vs. Hawkins, ob Law plant gegen ihn zu kämpfen oder wird er ihn mit seiner TF ausschalten? Auch Hawkins Aussage finde ich geil. Warum er aber bei Ruffy und Zorro keine bedenken hatte verstehe ich im Moment einfach nicht.

Frogknee
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 274012
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Sa 15 Sep - 13:26

   

Mir hat das Kapitel ziemlich gut gefallen!

Ruffys Überlegenheit
Dass Holdem in einem Kampf mit Ruffy den Kürzeren ziehen würde, war eigentlich klar, die Frage war nur, wie groß der Kräfteunterschied ist. Und er ist ziemlich groß!
Beim letzten Kapitel hatte ich noch vermutet, dass Tama von jemand anderem, wie Law, gerettet wird, daher war ich positiv überrascht, dass Ruffy das Problem alleine gelöst hat. Mir gefällt besonders das Bild auf der letzten Seite, sieht ziemlich cool und "professionell" aus, wie der Kapitän die Lage im Griff hat.

Aber nachdem Ruffy schon den stärksten Kommandanten eines Kaisers besiegt hat, sollte es auch nicht mehr viele Leute geben, die ihn in einem 1v1 wirklich gefährlich werden können.

Speed
Die Headliner wurden damit alle früher enthüllt, als ich angenommen hatte. Bei ihr frage ich mich besonders, welche Rolle sie noch einnehmen wird. Stärketemäßig wird sie wohl auch keine große Bedrohung sein. Andererseits wäre es auch mal interessant, wenn wir einen Schurken hätten, der zwar im Vergleich zu den Hauptcharakteren schwach ist, trotzdem einen bleibenden Eindruck hinterlässt bzw. Seriosität ausstrahlt.

Law gegen Hawkins
Wow, das wäre wirklich ein interessanter Kampf, den ich überhaupt nicht vorhersehen oder einschätzen könnte, da kann wirklich alles passieren! Ich fürchte aber, davon werden wir nicht so viel zu sehen kriegen. Laws Verkleidung ist auch ziemlich cool, aber wenn er irgendeine Attacke benutzt, müsste Hawkins eigentlich merken, wen er da vor sich hat.

Jack
Ich freue mich, dass Jack wieder da ist, aber hauptsächlich deswegen, da ich ein großer Fan von Mammuts bin. Er wird dann wohl auch einer der größeren Gegner dieses Arcs werden. Da er ja auch Schwerter oder zumindest Klingen benutzt, ist es gut möglich, dass Zorro ihn bekämpfen wird.

Bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird. Möglicherweise zieht sich die Gruppe erst mal zurück, da sie ja jetzt einen Haufen Nahrungsmittel haben. Vielleicht stoßen dann auch demnächst die anderen Strohhüte wieder zum Team!

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4270
Kopfgeld Kopfgeld : 2824612
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   So 16 Sep - 1:23

   
Cover
Hat jemand eine Vermutung, was genau Bellamy auf dem Cover macht? Also es sieht auf den ersten Blick so aus, als würde er den Jolly Roger von Ruffy zu zeichnen, um ihm auf eine neue Flagge zu übertragen, aber das ist doch ein wenig komisch. Es wäre doch einfach nur seltsam, wenn Bellamy sich hierhin bewegt, nur um den Jolly Roger von Ruffy nochmal zu kopieren. Ich selber denke, er entwirft hier eine eigene Flagge für die Strohhutflotte, welche dann auf den Jolly Roger von Ruffy basiert, aber deutlich beide Gruppen (Strohhutcrew und Strohhutflotte) trennt. Damit würde es auch Sinn machen, warum er als Teil der Coverstory von der Strohhutflotte eingebaut wird, schließlich ist er selber kein Mitglied davon. Mit einer anderen Flagge hätten die Verbündeten der Strohhüte ein Zeichen was klar ihre Verbundenheit zu diesen aufzeigt, während der eigentliche Jolly Roger weiterhin für einzig und allein die Strohhüte steht.


Paradis Farm & Speed
Die Gegensätze hier wurden deutlich, ich meine selbst die gefangenden Fische sehen glücklicher aus als die hungernde Bevölkerung. Es klar zwar vor ein paar Kapiteln noch so, dass es mehr als nur eine solche Farm gibt, jedoch frage ich mich schon, wie man am Ende das Land befreien will. Wenn man diese Farm und vielleicht noch zwei, drei andere miteinberechnet wird das wohl kaum langfristig das Land vom Hunger befreien.

Speed's Design gefällt mir ehrlich gesagt überhaupt nicht. Okay, die lachende Pferdefresse ist lustig, aber das wars dann wieder. Es war natürlich klar, dass Oda weibliche SMILE-Nutzer immernoch etwas besser aussehend darstellt, aber der Kontrast zu etwa Holdem hier ist wieder etwas zu krass. Da hoffe ich, dass "Queen" schon besser und "bestienhaft" aussieht. Ich hätte aber nicht gedacht, dass Speed eine Frau ist und dass der dritte Headliner so schnell enthüllt wird.


Jack
Erstmal eine Sache vorweg: Wano ist was Informationen angeht wirklich seltsam. Es wird alles von außen abgeschirmt und das Land hat wie man in diesem Kapitel gesehen hat wohl sogar eine eigene Währung. Aber wenn einer der größten Unterdrücker in diesem Land auf dem Meer einen "Unfall" hat wird das bekannt.
Wie @Frogknee freut es mich auch, dass es neues von Jack gibt. Auch finde es interessant, dass er als Herrscher von Kuri gilt. Ich hatte in den letzten Kapiteln ja bereits die These vertreten, dass der Kampf gegen Kaidou nicht in Wano stattfindet und dass sich dieser auch nicht dort befindet. Da weiß nicht, wie ich das hier zu deuten habe. Das könnte dafür sprechen, dass andere Regionen in Wano unter den anderen Disastern stehen und Kaidou wiederum dann doch in der Hauptstadt. Aber andererseits würde es auch Sinn machen, dass in diesem Arc Orochi und Jack die Hauptantagonisten darstellt und Jack, der bereits besiegt wurde, nicht beim Endkampf gegen Kaidou an dessen Seite stehen wird, weil er schon im Wano Arc abgehandelt wird.

So oder so, ich freue mich darauf, ihn wieder in Aktion zu sehen.


Law vs Hawkins
Dies hat Oda sehr gut positioniert. Auch wenn die Chance groß ist, dass dieser Kampf unterbrochen wird, hat Oda hier eigentlich ein perfektes Paar erschaffen. Law ist zu wichtig, als dass er hier verliert. Hawkins wird ebenso hier wohl kaum schon verlieren und er hat noch lange nicht alle Tarotkarten eingesetzt. Es sind zwei Charaktere die beide nicht hier verlieren können, aber wenn einer dann doch verliert, wäre das eine große Überraschung mit viel Handlungspotenzial. Wobei ich denke, dass es sich jetzt erstmal nur auf einen eher schlichten Schwertkampf reduzieren wird, da Law nicht auffallen und Hawkins nicht sich zu sehr verausgaben will.

@LightningDragonKnight schrieb:
Auch Hawkins Aussage finde ich geil. Warum er aber bei Ruffy und Zorro keine bedenken hatte verstehe ich im Moment einfach nicht.
Weil er ihn als stark bezeichnet? Also ich sehe da kein Problem an dieser Aussage. Hawkins wusste ja, wen er vor sich hatte, als er sich Ruffy und Zorro gestellt hat. Jetzt hat er aber jemanden vor sich, den er nicht erkennt und große Stärke ausstrahlt.


Shutenmaru
Es spricht einiges dafür, dass O-Kiku zu den von Kinemon erwähnten Rebellen gehört, aber dieser Shutenmaru gehört nicht dazu. Das ganze macht mich wirklich neugierig, dass dieser zweimal so schnell nacheinander genannt wird. Das muss einfach noch relevant werden. Doch wer ist er, oder was für eine Rolle spielt er? Bei der ersten Erwähnung hatte ich noch irgendwie vermutet, dass es vielleicht Killer sein könnte, der sich in Wano aufhält um Kid zu befreien und irgendwie als Dieb geendet ist, doch da dieser Bandit wohl schon länger aktiv ist und eine eigene Gruppe anführt, kann man eigentlich alle uns bekannten Charaktere ausschließen.
Oder Oda überrascht uns und es ist einfach Moria, welcher aufgrund seines Trauma sich an Kaidou rächen will und als guter Verbündeter von Ruffy eine Rolle spielen kann. Da er schon einmal in Wano das Grab von Ryuma geschändet hat, kennt er die Gegend wohl. Gerade auch Ryuma's Grabschändung könnte hier noch eine Rolle spielen, und da passt Moria gut ins Bild. Doch wäre das nicht ein wirklich sehr großer Abstieg? Vor zwei Jahren noch einer der Shichibukai und heute ein Bandit unter falschen Namen? Zudem wurde er damals von Absalom gerettet und dieser arbeitet nun als freier Journalist. Wenn die beiden immernoch zusammenhängen, wovon ich ausgehe, würde das dann irgendwie Sinn machen? Absalom könnte dann doch eigentlich Informationen über Wano in die Welt hinaustragen, und Moria müsste nicht als einfacher Bergbandit hier untergetaucht sein.

Ich gehe deswegen schon eher von einem neuen Charakter aus. Moria und Killer wären die beiden einzigen bekannten Charaktere, die noch irgendwie hier Sinn machen würden, und auch bei denen spricht so einiges dagegen.


Headliner & Ruffy vs Holdem
Naja, ich hatte sowieso nicht erwartet, dass Holdem lange durchhält. Da hat mich ehrlich gesagt Urashima mehr beeindruckt. Ich hätte einen typischen Odahumor bei ihm erwartet, wie etwa dass er durchaus sehr stark ist, aber durch den Löwen eingeschränkt wird und somit durch den Verzehr der SMILE schwächer wurde. Die Position Headliner vielleicht von vielen etwas überbewertet gewesen, hat man ja schon bei Sheephead gesehen. Hawkins, Drake und warscheinlich Apoo haben diesen Rang weil sie noch nicht sehr lange in der Crew sind. Zwischen diesen und den Disastern werden sicherlich stärke- und rangtechnisch auch noch einige kommen. Um den Vergleich zu den Big Mom Piraten zu machen: ich würde diese Holdem da mit eher weniger relevanten Kindern von Big Mom wie Bavarois oder Crewmitgliedern wie Pekoms vergleichen. Darüber gab es auch verschiedene "Level" (unfassbar, dass ich diese bescheuerte Formulierung auch mal benutzte) und zwischen denen gab es auch Unterschiede was Stärke und "Rang" angeht:
Big Mom
Katakuri
Smoothie, Snack, Cracker
Perospero, Oven, Daifuku, Compote, die schattenhaften Gestalten die die Vinsmokes bekämpften in Kapitel 900
Tamago, Amanade, Mont d'Or
Pekoms, Opera und seine Brüder
Ein haufen von eher irrelevanten Crewmitglieder und Kinder von Big Mom

Und einen Holdem würde ich da in beiden Kategorien mit Pekoms und Opera vergleichen. Ändert aber nichts daran, dass ich den Schlag schon ziemlich beeindruckend fand, auch wenn er ein wenig zu sehr wie der gegen Sankt Charloss oder Caesar erinnert. Und bei diesen beiden hatte man einfach mehr Zeit gehabt, sie zu hassen lernen. Daher wirkt das hier leider nicht so effektvoll wie bei den beiden.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 731620
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   So 16 Sep - 20:09

   

@Hordy Jones schrieb:
Law vs Hawkins
Dies hat Oda sehr gut positioniert. Auch wenn die Chance groß ist, dass dieser Kampf unterbrochen wird, hat Oda hier eigentlich ein perfektes Paar erschaffen. Law ist zu wichtig, als dass er hier verliert. Hawkins wird ebenso hier wohl kaum schon verlieren und er hat noch lange nicht alle Tarotkarten eingesetzt. Es sind zwei Charaktere die beide nicht hier verlieren können, aber wenn einer dann doch verliert, wäre das eine große Überraschung mit viel Handlungspotenzial. Wobei ich denke, dass es sich jetzt erstmal nur auf einen eher schlichten Schwertkampf reduzieren wird, da Law nicht auffallen und Hawkins nicht sich zu sehr verausgaben will.

@LightningDragonKnight schrieb:
Auch Hawkins Aussage finde ich geil. Warum er aber bei Ruffy und Zorro keine bedenken hatte verstehe ich im Moment einfach nicht.
Weil er ihn als stark bezeichnet? Also ich sehe da kein Problem an dieser Aussage. Hawkins wusste ja, wen er vor sich hatte, als er sich Ruffy und Zorro gestellt hat. Jetzt hat er aber jemanden vor sich, den er nicht erkennt und große Stärke ausstrahlt.

Ich habe das Gefühl du erwartest zuviel von Hawkins. Wenn einer verlieren sollte, dann definitiv Hawkins, da Law jetzt noch nicht verlieren sollte. Allerdings stehen leider Chancen wirklich gut, dass der Kampf unterbrochen wird, da Law eigentlich eher Clever vorgeht, auch mit der Hut noch undercover unterwegs ist. Könnte ein Zeichen für eine Unterbrechung sein.

Jedoch darf man nicht vergessen, dass Ruffy & Law sich mit Kaido angelegt haben, wenn jetzt aber Law gegen einen Headliner verliert, wäre es eher so "meh"... der Kampf hingegen wird aber trotzdem sehr interessant, da wir tiefere einblicke in die TF´s der beiden bekommen. Da Hawkins ja den Schaden umleiten kann und Law mit chambles die Positione etc. ändern kann bleibt es spannend was für ein Effekt welches TF hat. Da dürfte Law sogar in Vorteil sein. Jedenfalls eine interessante Kampfpaarung.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1649
Kopfgeld Kopfgeld : 2624830
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   So 16 Sep - 23:24

   
Cover
Ja ich denke auch, dass Bellamy hier die Flagge für die Flotte entwirft. Zumindest sieht es für mich so aus, als ob Bellamy bei seiner aktuellen Version schon den Ansatz des Strohhutes eingezeichnet hat. Ich denke jedenfalls, dass die Striche auf der Stirn des Schädels schon zum Strohhut gehören. Er scheint auch sehr perfektionistisch zu sein, denn die zerknitterten Papierkugeln weisen schon darauf hin, dass er sich sehr bemüht.

Speed und allgemein aktuelle Designs
Wieder ein Charakter der mäh aussieht. Außer Momo in seiner Hybrid Form und "Batman" fällt mir kein Smile Nutzer ein, der mir optisch ansatzweise gefällt. Vielleicht ist das auch eine Nebenwirkung der Smile Früchte, dass daraus nur hässliche Gestalten resultieren. Ich war bisher nie wirklich ein Freund von den Smiles, unter anderem deswegen. Design technisch waren schon viele der Big Mom Piraten teilweise katastrophal, aber Kaidos Crew legt bisher nochmal einen drauf.  In Kaidos Kerncrew wünsche ich mir dann aber nicht solche lächerlichen Designs. Eine große Stärke von One Piece waren immer die ausgefallenen Design und dass eigentlich jeder One Piece Charakter einen wieder Erkennungswert besitzt. Das ist auch gut so. Nur übertreibt Oda von Arc zu Arc sehr und es gibt mittlerweile für meinen Geschmack zu viele Charaktere die einfach nur lächerlich aussehen. Das gerade in einer Crew von einem Kaiser ist schon schade. So kann ich diese einfach nicht ernst nehmen. Jack und Kaido selbst gefallen mir optisch super also Hoffnung habe ich noch, dass die anderen Katastrophen zumindest Bad Ass ausschauen. Optisch haben mir ja bei Big Mom auch Katakuri, Oven und Daifuku gefallen, die auch zu den krassesten der Big Mom Piraten zählen. Ich vertraue da Oda einfach mal.

Jack
@LightningDragonKnight schrieb:
Ich denke nicht, dass Jack ein Gefahr für Ruffy ist, womöglich kämpft gegen ihn Zorro.
Das sehe ich ganz anders. Die Performance, die Jack auf Zou ablieferte war mehr als beeindruckend. Jack wird wohl mit Katakuri gleichauf sein und Ruffy hat auch nur knapp gegen Katakuri gewonnen, also strahlt Jack aktuell noch eine große Gefahr aus. Wenn es aber zu einer Konfrontation kommen sollte, würde ihn ziemlich sicher Zorro übernehmen, da Jack ja perfekt auf ihn zugeschnitten ist. Das kann aber noch ein ganze Weile dauern, wenn erst alles eskaliert.

@Hordy Jones schrieb:
Es wird alles von außen abgeschirmt und das Land hat wie man in diesem Kapitel gesehen hat wohl sogar eine eigene Währung. Aber wenn einer der größten Unterdrücker in diesem Land auf dem Meer einen "Unfall" hat wird das bekannt.
Soweit ich das bisher mitbekommen habe wird alles abgeschirmt, was nichts mit Wano Kuni zutun hat. Gerade weil Jack einen Schwerpunkt in Wano Kuni ausmacht und das in gewisser Weise auch die Einwohner von Wano Kuni betrifft wird diese Information bekannt gegeben. Nur von wem? Bisher ist ja Morgans eigentlich der Part, der die ganzen News verbreitet. Für Wano Kuni müsste es aber eigentlich einen separaten Journalisten geben, dass die Einwohner das mitbekommen, was sie erfahren dürfen/sollen. Wäre nice to know, wenn das z.B in einer FPS beantwortet wird. Naja, vielleicht macht es Orochi auch einfach selbst.

Law vs Hawkins?
Mein absoluter Höhepunkt des Kapitels. Wie geil wäre denn ein Kampf zwischen den beiden. Auch wenn ich das sehr stark bezweifle, muss Law aktuell ein Plan haben. Sind sich Hawkins und Law eigentlich schon mal begegnet? Ich kann mich daran gar nicht mehr erinnern, wenn ja, könnte ihn Hawkins anhand des Schwertes identifizieren. Aber was hat Law vor? Wenn er sich in den Weg stellt muss es ja zwangsläufig auf einen Kampf hinaus laufen. Shambles würde ich z.B eher langweilig finden und dieser Konfrontation wenig Bedeutung schenken.
@Hordy Jones schrieb:
Wobei ich denke, dass es sich jetzt erstmal nur auf einen eher schlichten Schwertkampf reduzieren wird, da Law nicht auffallen und Hawkins nicht sich zu sehr verausgaben will.
Da würde ich aber eher schwarz für Law sehen. Er machte bisher nicht den Eindruck, als sei er ein sonderlich guter Schwertkämpfer. Er nutzt sein Schwert eigentlich nur als Skalpell für seine Operationsfrucht. Um Hawkins gewachsen zu sein, müsste er schon auf seine Teufelsfrucht zurückgreifen, was ihn aber wieder einmal mehr entlarven würde. Aber mal ehrlich, wäre es so schlimm, wenn Law sein Gesicht zeigt? Was für großartige Auswirkungen hätte das denn? Kaido weiß doch schon längst dass er sich mit Ruffy verbündet hat. Zusätzlich ist Hawkins schon Ruffy und Zorro begegnet, was im Umkehrschluss auch bedeutet, dass Law auf Wano Kuni ist. Ob Hawkins Law jetzt sieht oder nicht macht kaum einen Unterschied.

@LightningDragonKnight schrieb:
Jedoch darf man nicht vergessen, dass Ruffy & Law sich mit Kaido angelegt haben, wenn jetzt aber Law gegen einen Headliner verliert, wäre es eher so "meh"
Auch hier muss ich dir widersprechen. Die gehören doch alle zur gleichen schlimmen Generation. In wie fern würde das Law sonderlich abschwächen? Die Rookies sollten sich schon ebenbürtig sein. Klar trifft jetzt nicht auf jeden zu, aber bei Law und Hawkins könnte das echt spannend werden. Ich glaube zwar nicht, dass Hawkins Law gewachsen ist, weil Law seine Teufelsfrucht einfach maßlos overpowert ist, jedoch könnte Hawkins ihm schon sehr zusetzen. Zumindest hat er sich vor Ruffy und Zorro alles andere als blamiert. Hawkins seine Fähigkeiten versprechen schon einiges. Man, so ein Kampf wäre echt geil.

Holdem
Okay, da habe ich wohl viel zu viel von ihm erwartet. Wahnsinn, er konnte absolut gar nichts ausrichten. Schon lustig, dass in so einem Land wie Wano Kuni, was von krassen Kalibern überwacht wird Ruffy und Zorro aktuell eine absolute Übermacht darstellen. Ist echt mal was neues. Was allerdings mal wieder nicht so dolle ist, dass Ruffy wieder viel zu viel macht. Zorro wirkt auf mich aktuell überflüssig. Quasi der stille Begleiter. Wäre es jetzt so schlimm gewesen, wenn Zorro Holdem ausgeschaltet hätte? Für mich steht Ruffy wie schon im Whole Cake Island Arc viel zu sehr im Vordergrund und seine recycelten Attacken sind einfach nicht mehr so spektakulär. Für mich sah die Szene genauso aus wie gegen Sankt Carloss. Bloß dass Ruffy hier Red Hawk angewendet hat. Ich hoffe echt, dass sich das ändert. One Piece driftet zu stark in die Richtung wie Dragonball und Naruto, wo der Hauptcharakter alles macht und die Charaktere um ihn herum zu stark im Hintergrund fallen.

Kapitel war in Ordnung, auch wenn nicht so viel passiert ist. Jacks Erwähnung und die Konfrontation haben das Kapitel gerettet.

Willow
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 34
Kopfgeld Kopfgeld : 87304
Dabei seit Dabei seit : 22.06.18
Ort Ort : Not Available

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Mo 17 Sep - 19:52

   

Coverstory
Bin gespannt wie das fertige Design aussieht

Meinung zum Kapitel
Solide
Aber ich kann euren Hass gegen Speed nicht verstehen
Das Design ist ok und ich bin gespannt wie genau sie den Bogen einsetzt
Das wir am Anfang nicht die stärksten/wichtigsten Member der Kaido Crew zu sehen bekommen ist klar


@Hordy Jones schrieb:
Jack
Erstmal eine Sache vorweg: Wano ist was Informationen angeht wirklich seltsam. Es wird alles von außen abgeschirmt und das Land hat wie man in diesem Kapitel gesehen hat wohl sogar eine eigene Währung. Aber wenn einer der größten Unterdrücker in diesem Land auf dem Meer einen "Unfall" hat wird das bekannt.

Ich vermute mal das die Handlanger Kaidos in Wano über diese Neuigkeiten gesprochen haben und die Bewohner dadurch das erfuhren

@Borusarino schrieb:
Das sehe ich ganz anders. Die Performance, die Jack auf Zou ablieferte war mehr als beeindruckend. Jack wird wohl mit Katakuri gleichauf sein und Ruffy hat auch nur knapp gegen Katakuri gewonnen, also strahlt Jack aktuell noch eine große Gefahr aus. Wenn es aber zu einer Konfrontation kommen sollte, würde ihn ziemlich sicher Zorro übernehmen, da Jack ja perfekt auf ihn zugeschnitten ist. Das kann aber noch ein ganze Weile dauern, wenn erst alles eskaliert.

Das sehe ich anders. ich bezweifle stark das Jack auf dem Level von Katakuri ist oder das er die gleiche Rolle hier einnehmen wird. Wir haben zwar noch zu wenig von ihm gesehen- aber seine größte Stärke wird wohl seine Ausdauer sein.


@Borusarino schrieb:
Was allerdings mal wieder nicht so dolle ist, dass Ruffy wieder viel zu viel macht. Zorro wirkt auf mich aktuell überflüssig. Quasi der stille Begleiter. Wäre es jetzt so schlimm gewesen, wenn Zorro Holdem ausgeschaltet hätte? Für mich steht Ruffy wie schon im Whole Cake Island Arc viel zu sehr im Vordergrund und seine recycelten Attacken sind einfach nicht mehr so spektakulär. Für mich sah die Szene genauso aus wie gegen Sankt Carloss. Bloß dass Ruffy hier Red Hawk angewendet hat. Ich hoffe echt, dass sich das ändert. One Piece driftet zu stark in die Richtung wie Dragonball und Naruto, wo der Hauptcharakter alles macht und die Charaktere um ihn herum zu stark im Hintergrund fallen.


Das liegt daran das Ruffy den besseren Grund/Motivation hatte um ihn schlafen zu legen
Aber ich vermute mal das Zorro noch mehr als genug glänzen wird

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 731620
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Di 18 Sep - 4:19

   
@Borusarino schrieb:
Auch hier muss ich dir widersprechen. Die gehören doch alle zur gleichen schlimmen Generation. In wie fern würde das Law sonderlich abschwächen? Die Rookies sollten sich schon ebenbürtig sein.

Du hast zwar Recht, aber denk mal an Sabody zurück. Ich finde einfach Kid, Ruffy und Law wurden besonders hervorgehobenen. Stellen vermutlich mehr oder weniger auf einer anderen Ebene wie die restlichen Rookies. Was nicht bedeuten soll die wären Schwach. Aber auf der anderen Seite, dass die ähnlich stark wären, würde zusätzlich BB widersprechen,  da ein Kaiser ebenfalls zu der schlimmsten Generation gehört. Bonnet wäre wohl der komplette Gegensatz, da sie scheinbar nicht so stark ist. Jedenfalls klar schwächer als BB.

Ich finde nur, dass sieht lächerlich aus, wenn der "Herausforderer" von einem Headliner und nicht mal einer der Katastrophen besiegt wird.

Jacks Performance war echt krass, er ist ein echter Biest. Mich würde schon interessieren Katakuri und Jack gleichstark wären, vermute aber Katakuri ist stärker. Da er auch der erste Kommandant ist.

Jack ist mehr der Tank und Stärke Typ.
Katakuri ist mehr Schnelligkeit & Intelligenz & Stärke.
Daher würde ich auf Katakuri wetten.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4270
Kopfgeld Kopfgeld : 2824612
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Mi 19 Sep - 22:32

   
@LightningDragonKnight schrieb:
Ich habe das Gefühl du erwartest zuviel von Hawkins. Wenn einer verlieren sollte, dann definitiv Hawkins, da Law jetzt noch nicht verlieren sollte. Allerdings stehen leider Chancen wirklich gut, dass der Kampf unterbrochen wird, da Law eigentlich eher Clever vorgeht, auch mit der Hut noch undercover unterwegs ist. Könnte ein Zeichen für eine Unterbrechung sein.

Jedoch darf man nicht vergessen, dass Ruffy & Law sich mit Kaido angelegt haben, wenn jetzt aber Law gegen einen Headliner verliert, wäre es eher so "meh"... der Kampf hingegen wird aber trotzdem sehr interessant, da wir tiefere einblicke in die TF´s der beiden bekommen. Da Hawkins ja den Schaden umleiten kann und Law mit chambles die Positione etc. ändern kann bleibt es spannend was für ein Effekt welches TF hat. Da dürfte Law sogar in Vorteil sein. Jedenfalls eine interessante Kampfpaarung.

Es kann durchaus sein, dass ich zuviel von Hawkins erwarte. Aber es kann auch sein, dass du auch wieder zu wenig von ihm erwartest. Und da Hawkins wohl auch bei weitem nicht der einzige, aber das ist ein anderes Thema.

Zunächst möchte ich mal sagen, dass ich das Argument "Wenn Law jetzt aber gegen einen Headerliner verliert, wäre es eher so "meh"..." für Schwachsinn halte. Der Rang den Hawkins in den Bestienpiraten inne hat ist vollkommen irrelevant. Weil eine Person einen Rang oder einen Titel besitzt wie eine andere Person besitzt, ist sie deswegen nicht genauso stark wie andere. Das ist dieses Schubladendenken von wegen "Admirallevel" etc. welches hier greift. Möchtest du wirklich behaupten, dass Holdem, Sheephead und Hawkins alle in einer Liga spielen? Ich denke nicht, dass dies der Fall ist. Und auch denke ich nicht, dass dies deine Position ist. Von allem was wir von Hawkins gesehen haben spielt er eindeutig in einer anderen Liga als die anderen beiden. Und dies ist schon sehr aussagekräftig, da Hawkins' Kartenauswahl wohl nicht wirklich gesteuert werden kann und wir bisher erst zwei niedrige Tarotkarten ausgespielt hat. Er besitzt einen kommandierenden Rang des Headliners, und das obwohl er wie lange für Kaido arbeitet? 2 Wochen? Holden und Sheephead werden dagegen schon länger für Kaidou arbeiten. Dass Hawkins hier so einfach abgearbeitet wird, ist einfach nur unrealistisch. Die schlimmste Generation muss ihren Namen auch gerecht werden und nachdem wir in den vergangenden Arcs bereits zwei Supernovae in relevanten Rollen an der Seite von Ruffy gesehen haben, sehen wir hier nun die anderen Supernovae als Gegner von Ruffy. Die neue Generation von Piraten muss schließlich ihren Namen gerecht werden neben den Strohhüten und daher wird Oda wohl kaum diese, erst recht nicht einen Hawkins mit einer solch vielseitigen Teufelskraft, als drittklassigen Gegner abhandeln. Es fesselt den Leser, wenn uns Piraten aus der Roger-Ära begegnen, und ich denke ich bin nicht der einziger der gerne noch von mehr wissen willen. Ähnlich sieht es mit den Rocks aus. Soll man über Ruffy's Ära sagen "Ja also es gab Ruffy und seine Crew und äh... vielleicht noch irgendwo den Law und so"?

"Ruffy und Law haben sich mit Kaidou angeleht", sowie Ruffy's Sieg über Katakuri bedeutet nicht, dass alle Ruffy und Law mit allen anderen Charakteren One Punch Man spielen können.

@Borusarino schrieb:
Jack und Kaido selbst gefallen mir optisch super also Hoffnung habe ich noch, dass die anderen Katastrophen zumindest Bad Ass ausschauen. Optisch haben mir ja bei Big Mom auch Katakuri, Oven und Daifuku gefallen, die auch zu den krassesten der Big Mom Piraten zählen. Ich vertraue da Oda einfach mal.
Die ersten Piraten von den Big Mom Piraten die wir gesehen haben waren Tamago und Pekoms. Mit dem Design der beiden hatte auch einige ihre Probleme, besonders als die Farbe ihrer Kleidung bekannt wurde. Noch kennen wir nicht viele von Kaidou's Crew und da muss man nicht wirklich jetzt schon das Design verurteilen.

@Borusarino schrieb:
Jack
@LightningDragonKnight schrieb:
Ich denke nicht, dass Jack ein Gefahr für Ruffy ist, womöglich kämpft gegen ihn Zorro.
Das sehe ich ganz anders. Die Performance, die Jack auf Zou ablieferte war mehr als beeindruckend. Jack wird wohl mit Katakuri gleichauf sein und Ruffy hat auch nur knapp gegen Katakuri gewonnen, also strahlt Jack aktuell noch eine große Gefahr aus. Wenn es aber zu einer Konfrontation kommen sollte, würde ihn ziemlich sicher Zorro übernehmen, da Jack ja perfekt auf ihn zugeschnitten ist. Das kann aber noch ein ganze Weile dauern, wenn erst alles eskaliert.
Wenn man Kartenspielmuster der Namen in Kaidou's Crew berücksichtigt, werden die anderen beiden Kommandanten wohl King und Queen heißen, da Jack auch englisch für Bube steht. Vielleicht denke ich da in Klitschees, aber jemand mit dem Namen King würde da schon eher als das Gegenstück zu Katakuri, Marco und Ben Beckmann, sprich die inoffizielle Rechte Hand des Yonkou, herhalten. Natürlich halte ich nichts von der ursprünglichen Aussage, dass Jack keine Gefahr für Ruffy ist, jedoch muss man hier erwähnen schon zwischen Katakuri und Jack unterscheiden.

@Borusarino schrieb:
Soweit ich das bisher mitbekommen habe wird alles abgeschirmt, was nichts mit Wano Kuni zutun hat. Gerade weil Jack einen Schwerpunkt in Wano Kuni ausmacht und das in gewisser Weise auch die Einwohner von Wano Kuni betrifft wird diese Information bekannt gegeben. Nur von wem? Bisher ist ja Morgans eigentlich der Part, der die ganzen News verbreitet. Für Wano Kuni müsste es aber eigentlich einen separaten Journalisten geben, dass die Einwohner das mitbekommen, was sie erfahren dürfen/sollen. Wäre nice to know, wenn das z.B in einer FPS beantwortet wird. Naja, vielleicht macht es Orochi auch einfach selbst.
Es macht keinen Sinn, dass diese Information über Jack bekannt gegeben wurde. Egal ob Jack als Tyrann oder als Beschützer von Kuri angesehen wird, der Bevölkerung von diesem Vorfall zu erzählen ist nicht sinnig. Es würde sein Ansehen schwächen und für unruhe sorgen. Außerdem, warum sollte die Bevölkerung mit dieser Nachricht informiert werden, während sie gleichzeitig zwischen Hunger und Vergiftung wählen kann? Entweder hat Oda diesen Punkt nicht überdacht oder die Widerstandskämpfer in Wano haben einen Spion bei Orochi bzw. sie lauschen ihn ab.

@Borusarino schrieb:
Law vs Hawkins?
Mein absoluter Höhepunkt des Kapitels. Wie geil wäre denn ein Kampf zwischen den beiden. Auch wenn ich das sehr stark bezweifle, muss Law aktuell ein Plan haben. Sind sich Hawkins und Law eigentlich schon mal begegnet? Ich kann mich daran gar nicht mehr erinnern, wenn ja, könnte ihn Hawkins anhand des Schwertes identifizieren. Aber was hat Law vor? Wenn er sich in den Weg stellt muss es ja zwangsläufig auf einen Kampf hinaus laufen. Shambles würde ich z.B eher langweilig finden und dieser Konfrontation wenig Bedeutung schenken.
Begegnet nicht, zumindest nicht dass wir es wüssten. Aufgrund Law's direkten Anrede zu Drake in Kapitel 498 könnte man meinen, dass die beiden sich zumindest flüchtig kennen. Dies kann durchaus sein, sie beide stammen aus dem North Blue und Hawkins stammt ebenfalls daher. Aber auch wenn nicht, Hawkins kennt ihn aufjedenfall aus Zeitungsberichten. Ob er sich dann wiederum das Schwert von ihm eingeprägt hat, ist wieder eine andere Frage. Da es zumindest auf dem ersten Blick von weitem nicht wirklich außergewöhnlich aussieht kann man dies wohl in Frage stelle.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 731620
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant   Gestern um 1:08

   
@Hordy Jones schrieb:
Der Rang den Hawkins in den Bestienpiraten inne hat ist vollkommen irrelevant. Weil eine Person einen Rang oder einen Titel besitzt wie eine andere Person besitzt, ist sie deswegen nicht genauso stark wie andere. Das ist dieses Schubladendenken von wegen "Admirallevel" etc. welches hier greift. Möchtest du wirklich behaupten, dass Holdem, Sheephead und Hawkins alle in einer Liga spielen? Ich denke nicht, dass dies der Fall ist. Und auch denke ich nicht, dass dies deine Position ist.

Absolut richtig! Das ist nicht meine Position, wir werden uns wohl einig sein und wohl entschieden sagen könnnen "Hawkins ist stärker als die bisherigen Headliner die wir gesehen haben". Er wird sicherlich sowohl mit seiner Fähigkeit und stärke auch seinen Namen als schlimmste Generation gerecht werden. Allerdings sehe ich eben einen entscheidenen Unterschied! Ich bin der festen Überzeugung, dass Law, Kid und Ruffy auf komplett anderem Level wie die restlichen Rookies stehen!!! Weil ich wie ich sehe, hat Oda diese auch damals in Sabody miteinander agieren lassen, während die restlichen Rookies eher verteilt waren. Law hat sich einen richtigen Namen gemacht und Kidd scheint Kaido zu trotzden, während andere scheinbar brav nach Kaidos Pfeife tanzen. Aber sei es darum. In der aktuellen Chapter hat bereits Hawkins selbst gesagt, "selbst wenn er dort gewesen wäre, hätte er nichts ausrichten können".

Gegen Ruffy, Zorro und Law hat er erst recht keine Chance, aber auch ein Ruffy oder Zorro allein würde ihn besiegen können.

Bezüglich Jack, ich denke der Kampf wird verdammt geil werden, allerdings wird Ruffy oder Zorro ihn besiegen. Da wie du selbst sagtest Katakuri und vermutlich "King" mehr oder weniger auf der selben Ebene sein werden. Es mag für dich Schubladen denken sein aber ich denke die Rangordnung hat durchaus eine Bedeutung. Aber dennoch verstehe ich deinen Standpunkt, Ruffys vs. Enel, obwohl Enel überlegen war, Logia + verstärkte Haki Fähigkeiten, hat er gegen einen Rookie verloren! Das jeder Kampf seinen eigenen Niveau hat, ja das verstehe ich unabhängig von den jeweiligen Rängen spielen, da die stäreken und schwächwen eine Rolle. Allerdings hat der Kampf auf Wano jetzt für Ruffy auch eine emotionale Bedeutung, dass macht es so spannend und da wird er gegen ein Jack nicht verlieren! Ich wage es soweit, dass der Kampf sogar ein Feuerwerk wird.

Jack ist einfach ein brachialer  Gewalttyp und mit einer verdammten Ausdauer, dagegen kommt Ruffy Ausdauer und Willenskraft.

@Hordy Jones schrieb:
"Ruffy und Law haben sich mit Kaidou angeleht", sowie Ruffy's Sieg über Katakuri bedeutet nicht, dass alle Ruffy und Law mit allen anderen Charakteren One Punch Man spielen können.

Hab ich nicht behauptet, aber ich schätze ihn tatsächlich nicht stark genug um einer der Drei aufzuhalten, wenn die tatsächlich ernst machen und all-out gehen. Hawkins Fähigkeit ist erstaunlich aber bei einer rasanten Schlagabtausch würde er vermutlich auf Dauer schlechte Karten haben, sowie wie wir ihn bisher gesehen haben. Er scheint nun mal eher ein ruhigere Kampftyp zu sein.

Jetzt mal ehrlich, denkst du Hawkins hat eine Chance gegen Jack? Denkst du Ruffy oder Zorro hat eine Chance gegen Jack? Wie vorhing beschrieben, klar ist der Dynamik immer unterschiedlich usw....aber die Kampftypen sind völlig unterschiedlich, gegen Hawkins sind Jack, Ruffy und Zorro richtige Kampfbestien die viel einstecken und verteilen können! Was wenn Hawkins mit einer Schlag K.O gehen würde? bzw. mit wenigen aber dafür richtig krassen Angriffen, wenn sie ihn auch richtig treffen!? Bisher war es bisschen wie bei Cracker, es gab keinen direkten Treffer... aber in der aktuellen Chapter hat man ja gesehen Hawkins und Law scheinen einen ähnlichen Kampftyp abzugeben, dass bleibt für mich weiterhin interessant. Da die beiden sowohl ihre TF´s ähnlich einsetzen als ihrer Kampfstil mehr passiv als aktiv ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 917: Transportschiff voll mit Proviant

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden