Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
86%
 86% [ 6 ]
Gut
14%
 14% [ 1 ]
Mittelmäßig
0%
 0% [ 0 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 7
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4318
Kopfgeld Kopfgeld : 2924320
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen   Do 20 Sep - 15:18

   
Viel Spaß

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1665
Kopfgeld Kopfgeld : 2670534
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen   Fr 21 Sep - 0:05

   

Wow, das Kapitel war einfach Wahnsinn! Eigentlich bisher mein Lieblings Kapitel vom Arc bisher!

Coverstory
Bellamys Coverstory ist schon beendet? Okay kam sehr überraschend, zumal er nur 3 Covers bekommen hat, wovon nur 2 wirklich aussagekräftig waren. Aber, bin ich der einzige, der das Finale der Coverstory nicht versteht? Soll das jetzt einfach nur nochmal eine Zusammenfassung darstellen von der Flotte? Wenn ja würde ich das eigentlich ziemlich unnötig finden, das hatten wir schon eigentlich in Kapitel 800 und jetzt nochmal ausführlich für jedes relevante Mitglied in der Coverstory.

Reaktionen auf den Punch von Ruffy
Oh mein Gott war das lustig und geil zeitgleich. Der Witz bei Speed hat bei mir sowas von gezogen und war göttlich. Ich hab mich fast weg geschmissen. Wie Ruffy es auch immer wieder schafft aus Gegnern Kameraden zu schaffen ist unglaublich. Hier wurde wieder Tamas Teufelsfrucht nach längerer Zeit eingebaut und muss sagen, dass diese eigentlich ziemlich krass ist. Ich meine, Kaidos Crew wird nur aus Biestern, Smile Nutzer und Zoan Nutzern bestehen, was bedeuten würde, dass Tama jeden von Kaidos Crew auf ihrer Seite ziehen könnte und die würden sich dann gegen Kaido stellen. Die Vorstellung ist ziemlich extrem, wobei ich mir denke, dass der Wille auch eine Rolle spielen wird. Von der Kerncrew, die Kaido treu ergeben sind erwarte ich da schon, dass diese sich Tama widersetzen können. Ist zwar etwas recycelt von der Art und Weise wie Nami Zeus für sich gewinnen konnte, aber dafür nochmal eine separate Teufelsfrucht einzubauen ist erstmal nicht verkehrt. Auch wieder zuckersüß von ihr, dass sie Ace in Ruffy wiedererkennt, was auch optimal passt.

Hawkins vs. Law
Oda hat diesen Kampf wirklich gut umgesetzt, auch wenn für meinen Geschmack etwas zu wenig Gegenwehr von Hawkins kam. Trotzdem Law wurde sowas von gut in Szene gesetzt. Richtig badass und unberechenbar. Dabei war er richtig verunsichert. Meine Frage vom letzten Kapitel wurde wohl auch beantwortet und zwar haben sich Hawkins und Law bereits am Sabaody Archipel getroffen. Muss dann wohl off topic geschehen sein. Nur hat Hawkins ihn nicht am Schwert wie ich gedacht hatte, sondern an den Tattoos identifiziert. Dass ausgerechnet Zorro Law aus diesem Schlamassel rettet hat wohl niemand erwartet. Und wieder dieser Comedy Aspekt mit Law, der total am ausrasten ist und Ruffy und Zorro die lässigsten überhaupt sind, zu göttlich..
Ich hoffe aber wirklich, dass Jack schnell dazu stößt. Das wäre jetzt eine Eskalation vom Feinsten. Aber warum ist Law so pessimistisch? Jack ist ultra krass ja, hat man auf Zou gesehen aber come on, wir haben die Strohhüte, jetzt neue Verbündete wie z.B O-Kiku und dann noch die Heart Bande. Ich glaube kaum, dass Jack da eine Chance hätte. Nur wenn er Kaido benachrichtigt ist die Kacke am Dampfen aber nur Jack wäre jetzt gar nicht mal so schlimm. Zwar sehe ich aktuell im Einzelkampf gegen Ruffy Jack als einen ernst zunehmenden Gegner aber nicht in dieser Konstellation, die wir aktuell auf Seitens Ruffy haben.

Rettung
Schön, dass Ruffy jetzt bereits so früh im Arc eine Zielsetzung hat. Er wird wohl Wano Kuni unter seine Flagge beanspruchen, so wie er es bei der Fischmenscheninsel tat. Damit tritt er eigentlich in Ace seine Fußstapfen, was lustiger weise sogar unbewusst passiert.

Die Wahrheit
Wow, das hat einen nochmal komplett umgehauen. Ich hab so komische Gedanken im Kopf, aber das würde in eine Richtung von One Piece abdriften, die mir gar nicht gefallen würde. Erst hab ich ein Edo Tensei gedacht, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Oda dieses grausame Jutsu von Naruto jetzt auch in seiner Geschichte einbaut. Aber für mich sind das eindeutig Grabmäler. Passt ja auch zu diesem "Geister Wald" nenne ich es jetzt einfach mal. Da die Grabmäler größtenteils mit allen Namen eingraviert sind, die wir physisch schon gesehen haben würde das ja bedeuten, dass es eigentlich alles schon tote Charaktere wären. Oh man, ich hoffe ich irre mich gewaltig dabei und es ist was vollkommen anderes. Noch nie war ich so auf einen Flashback gespannt wie es aktuell der Fall ist.
Jetzt bin ich voll drin in Wano Kuni und freue mich sehr auf den zukünftigen Verlauf!

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen   Fr 21 Sep - 1:49

   
Ich feier diesen Chapter wie lange keinen anderen mehr! Richtig gelungener Chapter, ich denke wir hatten regelrecht alles drin, was man sich wünschen konnte!

Die Reaktion der Zivilisten und Gegner zu Holdems Niederlage, wie auch @Borusarino schon erwähnt hat, einfach nur köstlich! Wie bereits zuvor geschrieben, feier ich die Reaktionen sowieso sowas von ab.

Dann war der aktuelle Chapter wohl mit Abstand das lustigste von allem, wie ewig nicht mehr! Bei Speed bin ich vor lachen gestorben Smile) genauso köstlich Law und Zorro.

Dann war auch dieses emotionale wieder da mit Ace und Ruffy, dass sie fast exakt das gleiche gesagt haben und ähnliche Reaktionen von sich geben. Somit wieder auch alte geliebte Kamaraden eingebaut werden und da vernknüfpt wird, fand ich richtig schön. In den letzten Chapter war meine Stimmung zu Wano so ja...schauen wir mal...jetzt ist der Sommertief endgültig vorbei und meine Interesse ist total erweckt, ich kanns kaum mehr erwarten mehr zu lesen.

Wir hatten genauso auch ein Kampf, sehr interessant und gelungen umgesetzt. Interssant fand ich, dass Hawkins recht passiv war, nicht nur von seinem Kampfstil her sondern eher wirkte eher zurückhaltend. Ob man hier interpretieren kann, dass er gegen seinen willen aus Verzeiflung für Kaido arbeitet, statt wie Rex aus freien Stücken? Auch, dass er die Typen erstmal zurückgehalten statt Bericht zu erstatten, selbst erstmal die Jagt aufgenommen hat, könnte eventuell dafür sprechen. Sind trotzdem erstmal nur Vermutungen.

Nicht zu vergessen, den Siegesfeier, richtig schön, dazu fand ich persönlich. Ruffy wirkte tortz der Comedyfaktor irgendwie epsich und erwachsen zugleich. Dazu, dass Ace nicht einfach nur Tod ist und auf dieser weise sogar am Leben erhalten wird finde ich echt schön.

Was war das jetzt für eine Ende bitte??? Nach der gelungenen Chapter kommt so ein spannendes Ende. Das wirft einige Fragen auf, dessen antworten tatsächlich sehr interessant werden könnte. Vielleicht enpuppt sich ja in der nächsten Chapter, dass die Personen vielleicht nur nach den toten benannt wurden, somit nur erstmal Spannung sorgen sollte. Was ich aber selber nicht glaube, ich bezweifle das sehr.

Jedoch, wie verhält sich das mit den Toten, sterben und Seelen?! Nach BM´s Arc wäre das sehr interessant, während dort Seelen nur ein Teil der persönlichkeit und Lebenszeit ausmachten von den lebenden. Hatte man bisher keine echten Geister in One Piece. Vor allem, falls hier echte um Geister handeln sollten:

Warum war Odens Geist nicht dabei?
Warum könnten diese Geister, sich so frei Bewegen?
VOR ALLEM WARUM KÖNNTEN SIE IHRE TF´s NUTZEN?
WIE VERHÄLT SICH DAS MIT DEN TF´s, welche Auswirkungen hat es im weiteren Verlauf der Geschichte?
Werden wir Ace und Roger doch wieder auf die eine oder andere weise wiedersehen können?
Oder ist waren es überhaupt keine TF´s...sondern Geisterfähigkeiten...
Oder ist daran der TF von jemand anderem Schuld? (begrenzte Geister beschwören)
Oder ist das ein Spezialität der TF nutzer, dass die Geister umherwandern?

Jedenfalls wirft es bei mir gerade sehr viele Fragen auf, ich bin echt darauf gespannt. Obwohl es ein klein wenig auch Creepy ist. Was ist mit der Allianz oder der Widerstand auf Wano? Aber warum sollten die Minks einen Geist verstecken?! Warum sollte Jack hinter Geister her sein?

Oder führt uns Oda zu hinterslicht? Vielleicht hat man Kinemon und Co. erst getötet als die Auf Wano zurück kamen. Aber da passt wieder Zorros Reaktion nicht. Was denkt ihr lieber Leser? Das alles erfährt ihr irgendwann..., euer Jonathan Frakes.

@Borusarino schrieb:
Ich meine, Kaidos Crew wird nur aus Biestern, Smile Nutzer und Zoan Nutzern bestehen, was bedeuten würde, dass Tama jeden von Kaidos Crew auf ihrer Seite ziehen könnte und die würden sich dann gegen Kaido stellen. Die Vorstellung ist ziemlich extrem, wobei ich mir denke, dass der Wille auch eine Rolle spielen wird. Von der Kerncrew, die Kaido treu ergeben sind erwarte ich da schon, dass diese sich Tama widersetzen können.

Ich denke, dass wird an erster Linie nur bei den Smile Nutzern funktionieren, bei Zoan vor allem bei Personen mit Haki, könnte man wohl dagegen zumindest durch Haki trotzen. Den Gedanken hatte ich aber einige Chapter zuvor auch, falls sie tatsächlich so eine Fähigkeit haben sollte....auch Zoan Nutzer zu kontrollieren, würde es die Karten aber ganz anderes neu mischen. Dann wird sie nicht nur durch die Verbindung zu Ace wichtig werden sondern auch wirklich durch ihre Fähigkeit.

Zu Jack noch kurz, ich denke er wird eine epische Niederlage erleben.

trebor1903
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 738473
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen   Fr 21 Sep - 16:14

   

Warum wird bei Cliffhangern immer nach den krassesten Lösungen gesucht? Vielleicht haben die genannten einfach ihren Tod vorgetäuscht, als der vorläufige Sieg des Shoguns und Kaidos nicht mehr vermeidlich war - um sich in Ruhe zu sammeln und eine Revolution vorzubereiten...

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4318
Kopfgeld Kopfgeld : 2924320
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen   Fr 21 Sep - 23:25

   

Coverstory
Was? Das wars? Aber die sinnlose Orlumbusstory hat mehr dreimal mehr Seiten bekommen wie Bellamy? Natürlich könnte ich darauf hoffen, dass die nächste Coverstory Bellamy's eigene ist, jedoch habe ich hier eher Capone und/oder Caesar im Verdacht.
Ich denke die nächsten Cover sehen so aus:
Teil 2 - Ideo und Leo
Teil 3 - Hajrudin und Orlumbus
Teil 4 - Bellamy und die Flagge der Strohhutflotte


Nachwirkungen von Holdem's Niederlage
Schon ziemlich gute Reaktionen, doch eines Frage ich mich hier: Warum ist der Löwe noch bei Bewusstsein? Als er Holdem in die Weichteile haute tat ihm das auch weg, aber jetzt ist er noch bei Bewusstsein während Holdem ohnmächtig ist?

Außerdem ist das hier wohl eines der grausamsten Panels in One Piece:
Spoiler:
 
Die Frau wollte wohl der aussichtslosen Lage mit ihrer Mutter entkommen und sich erhängen. Da es ohne die beiden nicht überleben könnte, wollte die Frau gerade unter Tränen ihr Kind vom Leid erlösen. Heilige Scheiße, dagegen ging es O-Tama ja noch recht gut...


Law vs Hawkins
Ziemlich gut gestalteter Kampf, jedoch finde ich es komisch, dass nicht genauer erklärt wurde, wie Law und Hawkins sich das erste mal begegnet sind.
@LightningDragonKnight schrieb:
Wir hatten genauso auch ein Kampf, sehr interessant und gelungen umgesetzt. Interssant fand ich, dass Hawkins recht passiv war, nicht nur von seinem Kampfstil her sondern eher wirkte eher zurückhaltend. Ob man hier interpretieren kann, dass er gegen seinen willen aus Verzeiflung für Kaido arbeitet, statt wie Rex aus freien Stücken? Auch, dass er die Typen erstmal zurückgehalten statt Bericht zu erstatten, selbst erstmal die Jagt aufgenommen hat, könnte eventuell dafür sprechen. Sind trotzdem erstmal nur Vermutungen.
Ich denke hier muss man nicht von Vermutungen sprechen. Er war bis vor ein, zwei Wochen noch ein eigenständiger Piratenkapitän und wollte mit Kid, Killer und Apoo eine Allianz schließen. Dann fiel Kaidou vor ihnen auf die Erde. Er und Apoo arbeiten nun für Kaidou, Kid ist dessen Gefangener und Killer's Verbleib ist unbekannt. Es ist offensichtlich, dass er sich Kaidou angeschloßen hat, um seine Haut zu retten. Kaidou wirkt auch wie jemand, der seine Leute eher aus Angst um sich gescharrt hat. Sollte er eine Chance sehen, würde eine erneute Allianz wohl auch in seinem Interesse stehen. Ich bin sowieso der Auffassung, dass die Biestpiraten durch die ehemaligen Rookies außer Capone, Bonney und Urouge (Oder er kommt vielleicht doch noch vor) gestürzt werden.

Die "Wahrheit"
@trebor1903 schrieb:
Warum wird bei Cliffhangern immer nach den krassesten Lösungen gesucht? Vielleicht haben die genannten einfach ihren Tod vorgetäuscht, als der vorläufige Sieg des Shoguns und Kaidos nicht mehr vermeidlich war - um sich in Ruhe zu sammeln und eine Revolution vorzubereiten...
Das Problem hier sind die Grabsteine. Sie sind schon sehr alt und verwittert. Zumindest kann man sagen, dass diese älter als 8 Jahre, und somit älter als Momonosuke, sind. Wir haben immer wieder Informationen daüber bekommen, wonach Kaidou schon seit 20 Jahren Wano besetzt oder zumindest großen Einfluß ausübt. In dieser Zeit viel auch das Kozuki Schloss. Und dass Oden sich 20 Jahre versteckt hielt bis er ermordet wurde, ist dann auch ein wenig komisch. Zudem sagte Momonosuke, dass er Roger begegnet ist. Ich hab das als ein Witz aufgefasst, da dies in der Situation passte oder dass Oden in Ace Roger wiedererkannt hat und Momonosuke dies damals falsch verstanden hat, aber vielleicht da mehr dahinter. Dass die vier aber keine Geister sind wissen wir aber auch. Es gibt Interaktionen mit der Umwelt, Momonosuke aß eine Teufelsfrucht weil er Hunger hatte, Kinemon wurde von Law zerteilt und Kanjuro wurde gefangen genommen. Das was ist unter Geister verstehe, ist jedenfalls was anderes. Zudem würde es auch keinen Sinn machen, dass sie die Ermordung von Oden betrauern, wenn sie doch selbst starben. Und eine Teufelskraft von wegen Wiederbelebung oder Zeitreise kann es auch nicht sein. Warum denn dann die ganzen Jahre? Wenn Oden beispielsweise mit seiner letzten Kraft die vier in die Zukunft geschickt hat oder ähnliches, warum dann dieser zeitlicher Unterschied? Zur damaligen Zeit hätten Momonosuke und co. vielleicht noch Hilfe von Oden's ehemaligen Kameraden anfordern können, sprich ehmalige Roger Piraten oder Whitebeard. So oder so, es macht alles keinen Sinn, und das wirft halt die große Frage auf, was genau es mit den Gräbern zutun haben kann. Hinzu kommt dann noch die Umstände, dass wir abgesehen von dem kurzem Flashback keinen der drei Samurai bisher in Wano gesehen haben, und mit diesen ist Zorro ja nach Wano gekommen. Andererseits hat Kinemon von einer Rebellion gesprochen, und O-Kiku gehört allen Anscheind nach dazu.


Eine Option wäre da, dass in Wano die Zeit anders verläuft. Dies würde zumindest einige Sachen erklären. Doch nur ist da ein Problem: Wie genau soll die Zeit anders verlaufen? Langsamer? Dann wären die Gräber niemals so verfault. Schneller? Dann hätten O-Tama niemals Ace in der Form treffen können.


@Borusarino schrieb:
Die Wahrheit
Wow, das hat einen nochmal komplett umgehauen. Ich hab so komische Gedanken im Kopf, aber das würde in eine Richtung von One Piece abdriften, die mir gar nicht gefallen würde. Erst hab ich ein Edo Tensei gedacht, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Oda dieses grausame Jutsu von Naruto jetzt auch in seiner Geschichte einbaut.
Bitte nicht...
Eines der wenigen Probleme das ich mit One Piece habe ist der Umstand, dass Charaktere wirklich sehr selten in der Gegenwart sterben. Wenn es jetzt noch eine Option gibt, Tote wieder zu beleben, wäre das wirklich zuviel. Wenn dies dann noch von eine Teufelskraft ausgeht, dann wäre Oda praktisch gezwungen diese uns noch mehrmals zu zeigen. Auch wenn der Anwender selber auch schon tot ist, irgendwann würde sie ja nachwachsen. Und so eine Teufelsfrucht wäre nach der Operationsfrucht wohl die gefragteste der überhaupt. Wir hatten in Dress Rosa und Whole Cake Island bereits mehrere Teufelskräfte die einfach nur abartig übertriebene Kräfte hatte, braucht es nicht noch sowas.


@LightningDragonKnight schrieb:
Jedoch, wie verhält sich das mit den Toten, sterben und Seelen?! Nach BM´s Arc wäre das sehr interessant, während dort Seelen nur ein Teil der persönlichkeit und Lebenszeit ausmachten von den lebenden. Hatte man bisher keine echten Geister in One Piece.
Wenn man den Klabautermann nicht mitzählt haben wir in der Tat schonmal einen Geist in One Piece gesehen: Ryuma. Seine Seele kehrte kurzzeitig zu seinem verfaulten Körper zurück. Das war etwas, was bis heute Fragen aufwirft. Klar, hatte er auch einen Bezug zu Wano, aber eine Verbindung zu Oden gibt es nicht. Ryuma's Grab wurde geplündert als Oden noch lebte.

@LightningDragonKnight schrieb:
Warum war Odens Geist nicht dabei?
Selbst wenn es wirklich Geister sind, ist Oden nicht der einzige der fehlt. Noch jemand vom Kozuki Clan, vermutlich Momonosuke's Mutter sowie mindestens zwei weitere Retainer liegen doch ja begraben.

@LightningDragonKnight schrieb:
VOR ALLEM WARUM KÖNNTEN SIE IHRE TF´s NUTZEN?
WIE VERHÄLT SICH DAS MIT DEN TF´s, welche Auswirkungen hat es im weiteren Verlauf der Geschichte?
Oder ist waren es überhaupt keine TF´s...sondern Geisterfähigkeiten...
Oder ist das ein Spezialität der TF nutzer, dass die Geister umherwandern?
Es waren eindeutig Teufelskräfte. Und es wird wohl kaum so sein, dass Teufelskraftnutzer nach ihrem Tot als Geister rumlaufen. Dann hätten wir schon so einige gesehen. Zudem aß Momonosuke seine Teufelsfrucht erst auf Punk Hazard und von Raizou wurde nichts erwähnt, dass er eine Teufelskraft besitzt.

@LightningDragonKnight schrieb:
Oder führt uns Oda zu hinterslicht? Vielleicht hat man Kinemon und Co. erst getötet als die Auf Wano zurück kamen. Aber da passt wieder Zorros Reaktion nicht.
Das würde aber nicht den Zustand der Grabsteine erklären. Zudem befindet sich Momonosuke noch auf Zou.

@LightningDragonKnight schrieb:
Was denkt ihr lieber Leser? Das alles erfährt ihr irgendwann..., euer Jonathan Frakes.
Ich wollte gerade fragen, warum du deinen Absatz mit deinem Namen unterschreibst, aber dann habe ich die Anspielung verstanden. Passt wirklich zu 100% Very Happy




Alles in allem, ich habe keine Ahnung was dahinter steckt. Geister sind die vier nicht, aber das hier ist wirklich eine Ende was mich wirklich umhaut. Das toppt für mich eigentlich sogar noch die Existenz von Im im Bezug auf ein Ende, was Fragen aufwirft. Selten war ich so froh, dass keine Pause in One Piece ansteht.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 918: Ruffytaro begleicht seinen Gefallen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden