Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
62%
 62% [ 8 ]
Gut
31%
 31% [ 4 ]
Mittelmäßig
7%
 7% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 13
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 974
Kopfgeld Kopfgeld : 1062026
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 7:42

   
Das Kapitel ist draußen!

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 1153
Kopfgeld Kopfgeld : 2242148
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 11:15

   
So, gerade das Kapitel durchgelesen. Das Kapitel gefällt mir gut. Ruffy scheint unterbewusst sein KH einzusetzen. Äußerlich scheint er bewußtlos zu sein aber sein Wille ist ungebrochen. Warum Franky, Robin und Lysop so ein Gesicht machen, kann ich mir schwer erklären. Evtl. steht in der Zeitung das Ruffy gestorben ist.

Das Kid auch KH haben soll, finde ich etwas überzogen und übertrieben. Beide sitzen in getrennten Zellen direkt nebenan. Bin gespannt wie der erste Kontakt zusammen kommt.

Der Fischgrätenspucker war übrigens nicht Kid. Mein erster Gedanke war Gecko Moria aber der hat längliche Augen soweit ich mich erinnere. Ausserdem wäre es schon ein krasser Zufall wenn Gecko wieder bei seinen Hassgegner Kaido landen würde. In jeden Fall scheint der Insasse sehr "skilled" zu sein.

Sanji<>Kaido
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 15300
Dabei seit Dabei seit : 03.11.18

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 11:36

   
Mir hat das Kapitel sehr gut gefallen, ist nicht allzu viel passiert. Ruffy ist also doch in der Zelle eingesperrt mit kid zusammen. Finde ich nicht so toll. Schade. Kid hat also auch das KH interessant.

Das Franky und lysop so gucken weil ruffy verloren hat ist kein Wunder aber seit wann guckt robbin so Very Happy Very Happy naja soll ein Witz von oda sein. Bin gespannt was law jetzt macht. Wano kuni ist bestimmt in mehreren Akt, s aufgeteilt und in zwei Wochen geht es bestimmt mit der reverie weiter. Oder was sagt ihr???

Mfg

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 15:56

   
Nice Chapter, aber war soweit fast alles im Rahmen des erwarteten. Wer ist der anderer Typ oder Person?

Und die Fratze bei Robin, echt krass... und unpassend. Generell fand ich es übertrieben.

Allerdings scheint mir die Revos könnten tatsächlich noch auf Wano auftauchen, da ist Potenzial für Revo, Weebil, WR, weitere Kaiser.

Dann wird im Akt 2 einfach mit einem mini TS fortgesetzt. Vermutlich wie den Plan fortfahren und zugleich Ruffy retten/befreien wollen.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 583
Kopfgeld Kopfgeld : 1217647
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 16:24

   

Ui ui ui ui ui!
Das war ja mal ein Kapitel. Nun ist es also doch so gekommen wie erwartet. Kid und Ruffy sitzen beide nicht nur in der Zelle (wenn auch getrennte), sondern auch gehörig in der Patsche. Das wird vor allem noch einmal durch die Gesichter der SHB verdeutlicht. I mean...wenn Robin schon so guckt, dann ist die Kacke ja mal mächtig am dampfen.

Starke Aktion von Ruffy mit dem KH. Auch schön zu sehen, dass Kaidou Ruffy irgendwie doch nicht unterschätzt. Er weis, dass er noch "NATÜRLICH" noch lebt, ist sich also Ruffy´s Stärke durchaus bewusst. Das sollte Kaidou nur noch gefährlicher machen. Oden hatte ebenfalls das KH...überrascht mich irgendwie nicht. Im Gegensatz aber zu Kid. Das er dieses mächtige Haki ebenfalls hat, überraschte mich anfangs gewaltig, denn wie Kaidou so schön sagte: "So viele Könige braucht es hier nicht". Aber wenn man mal kurz darüber nachdenkt, ist es eigentlich logisch. Es ist ja schon ewig die Theorie im Umlauf, dass Ruffy der nächste Roger, und Kid sozusagen das Pendant zu Whitebeard wird. Vielleicht nicht von der Art her, aber ihr wisst schon, was ich meine. Und demzufolge ist es nur logisch, dass auch Kid das KH hat.
Alles in allem scheinen nun schwere Zeiten auf die Beiden zuzukommen.

Der andere Typ in der Zelle:
Tja, wer könnte das wohl sein? Ich vermute ja, dass ist einer der Samurai, welche von Kinemon erwähnt wurden. Allem Anschein nach, ist er sehr stark, was meine These zusätzlich untermauert. Moria wird es hingegen wohl kaum sein, soweit wage ich mich mal aus dem Fenster, @Nightwulf Wink

Ein gelungenes Kapitel, hat mir sehr gut gefallen. Nächste Woche ist ja leider Pause.

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

avatar

Beiträge Beiträge : 1219
Kopfgeld Kopfgeld : 899362
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 16:30

   
Oh ha das war mal ein Kapitel Surprised
Kid hat Königshaki ja okay kann sehen wie möchte, ob das nun gut ist oder eher doch etwas übertrieben, ich finde es naja hätte vielleicht nicht sein müssen aber okay, dann hat er eben es auch.
Jetzt die große Frage wie kommen Kid und Ruffy da wieder raus, ich habe keinen Schimmer auch wenn ich mir die letzte Seite so anguckt habe und ähm naja ich mache mir wieder Hoffnungen wie in jeder Arc na Dragon wie wäre jetzt vielleicht, aber die werden eh wieder wieder zerstört wahrscheinlich Very Happy
Pause ausgerechnet jetzt wo es spannend ist, ja die Arc gefällt echt besser als die letzte ^^

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 528
Kopfgeld Kopfgeld : 1333866
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 16:55

   
Schön zu sehen, dass o-Tama gerettet wird. Ich hab sie schon zu sehr ins Herz geschlossen um sie zu verlieren. Und in der Geschichte wird sie sicherlich auch noch eine Rolle spielen.

@LightningDragonKnight schrieb:
Allerdings scheint mir die Revos könnten tatsächlich noch auf Wano auftauchen, da ist Potenzial für Revo, Weebil, WR, weitere Kaiser.
Tut mir leid, ich kann dir da nicht so ganz folgen. Wie kommst du da drauf?

Besonders Robin’s Reaktion auf die Nachricht von Luffy war zwar sehr unerwartet aber genau deswegen auch so genial. Ich kann mir aber auch nicht wirklich erklären, warum alle Vier in dem Kapitel so heftig reagieren. Das Naheliegendste wäre mMn, dass das die Reaktion darauf ist, dass Luffy Kaido sofort direkt konfrontiert, (natürlich) verloren und damit den ganzen Plan durcheinander gebracht hat. So nach dem Motto „WTF. Was zum Henker macht der Typ schon wieder!?“

@traffylaw schrieb:
Der andere Typ in der Zelle:
Tja, wer könnte das wohl sein? Ich vermute ja, dass ist einer der Samurai, welche von Kinemon erwähnt wurden. Allem Anschein nach, ist er sehr stark, was meine These zusätzlich untermauert.
Genau das denke ich auch. Würde ziemlich perfekt passen.

Das Ende ist auch interessant.  Es sieht so aus, als würde Oda das gesamte Wano-Ark als Bühnenvortstellung aufziehen will. Es hat Begonnen mit der Shamisen-Spieleren und dem Aufschwingen des Vorhangs und damit endet jetzt auch der erste Akt.
Und was kam direkt vor dem Anfang von Wano? Die Reverie. Deswegen glaube ich, dass wir jetzt für ein paar Kapitel wieder dahin zurück kommen bevor der zweite Akt von Wano (vielleicht wirklich 2 Wochen später) dann beginnt.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 583
Kopfgeld Kopfgeld : 1217647
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 17:19

   
@Tuwz schrieb:
Schön zu sehen, dass o-Tama gerettet wird. Ich hab sie schon zu sehr ins Herz geschlossen um sie zu verlieren. Und in der Geschichte wird sie sicherlich auch noch eine Rolle spielen.
Ja, sehe ich auch so. Klar, es hätte dem Ganzem jetzt noch mehr Ernsthaftigkeit verliehen, aber kommt schon...sie ist 8. Das kleine Mädchen hat es nicht verdient schon so früh zu sterben.
Jedoch muss ich betonen, dass es schon höchst seltsam ist, dass ein kleines, 8 jähriges Mädchen (vermutlich) ohne Haki, eine Attacke von Kaidou überlebt...

@Tuwz schrieb:
Das Ende ist auch interessant.  Es sieht so aus, als würde Oda das gesamte Wano-Ark als Bühnenvortstellung aufziehen will. Es hat Begonnen mit der Shamisen-Spieleren und dem Aufschwingen des Vorhangs und damit endet jetzt auch der erste Akt.
Und was kam direkt vor dem Anfang von Wano? Die Reverie. Deswegen glaube ich, dass wir jetzt für ein paar Kapitel wieder dahin zurück kommen bevor der zweite Akt von Wano (vielleicht wirklich 2 Wochen später) dann beginnt.

Da stimme ich dir ebenfalls zu. Echt schön inszeniert das Ganze. Hat mir auch sehr gut gefallen Smile

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 18:32

   
@traffylaw schrieb:
Ja, sehe ich auch so. Klar, es hätte dem Ganzem jetzt noch mehr Ernsthaftigkeit verliehen, aber kommt schon...sie ist 8. Das kleine Mädchen hat es nicht verdient schon so früh zu sterben.
Jedoch muss ich betonen, dass es schon höchst seltsam ist, dass ein kleines, 8 jähriges Mädchen (vermutlich) ohne Haki, eine Attacke von Kaidou überlebt...

Vermutlich hat sich Speed dafür geopfert, hat wahrscheinlich weniger mit O-Tamas Fähigkeit zutun. Würde auch ihren Zustand erklären. Somit wäre wähl O-Tama nicht Kaidous Ziel oder aufgrund seines Zustands(Betrunken) war er leichtsinnig. Hat man ja bei Law auch gesehen. Obwohl er scharf drauf war, hat es ihn gar nicht gejuckt.

@Tuwz schrieb:
Tut mir leid, ich kann dir da nicht so ganz folgen. Wie kommst du da drauf?

Revos, aus dem Grund, weil auf Wano Sklaven und Sklaven-ähnliche Zustände existiert. Gerade deswegen wäre es für die Revos wahrscheinlich interessant dort aufzukreuzen. Ein Land wie Wano auf der Seite der Revos wäre krass. Unter der Annahme, dass die WR jetzt nicht so mitbekommt was auf Wano abgeht, könnte es theoretisch auch ein neuer Versteck für die werden. Da wäre dann noch Sabo, der ebenfalls die Infos auf der Riverie oder so mitbekommen haben könnte.

Auf der anderen Seite sollte man WR niemals ausschließen, da sie doch immer irgendwie an allem beteiligt sind. Dabei spielt es keine Rolle ob zu ausspionieren, angreifen oder sonst was. Da wäre noch Shanks, die meisten gehen davon aus, dass er über BB geredet hat, aber tatsächlich könnte es alles mögliche sein. Selbst wenn es so wäre, wer sagt, dass BB nicht anwesend sein könnte? BB könnte am Ende immer noch aufkreuzen im Falle der Fälle z.B. die TF´s der beiden Kaiser zu ergaunern. Was wieder rum die 3 Macht der WR kippen würde. Sollte BB tatsächlich jagt auf TF´s haben oder in der Lage sein die zu extrahieren, würden die beiden TF´s sicher sich und seine Crew zu dem Antagonisten machen.

Außerdem könnte Shanks oder Im bzw. dass was Im gesehen hat, vielleicht seine Meinung ändern und vom obersten Instanz aus den Befehl freigeben.

Meine Erwartungen gehen Richtung MF, aber wo die Marine zwangsweise nicht dabei sein muss. Aber ich finde man kann es jedenfalls auch nicht ganz ausschließen, den Potenzial dazu wäre da. Da wäre noch Ruffy, der in seinem jetztigen Zustand nicht stark genug ist, könnte z.B. von Ivankov wieder irgendwelche Spritzen bekommen, sei es der heiß ersähnte Moria Upgrade. Als Gefangener allein wird er wohl nicht sehr viel stärker werden. Selbst beim Team-Up...müssen die stärker werden.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 99
Kopfgeld Kopfgeld : 613520
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Drüben

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Fr 9 Nov - 21:31

   

Mir gefällt das Tempo momentan sehr, nichts wird unnötig in die Länge gezogen und die Spannung bleibt trotzdem aufrecht, so kann es gerne weitergehen. Oda hat sich die ein oder andere Kritik wohl durchgelesen und zu Herzen genommen.
Zum Chap: Gutes Kapitel, weiß zu unterhalten. Luffy fast komplett einbandagiert hat mir besonders gefallen, vor allem der Blick von ihm. Im Kampf gegen Katakuri hat Luffy sein Haki ausgeprägt, in diesem Arc wird er sehr wahrscheinlich seine TF erwachen, ich bin mir sogar sehr sicher. Mittlerweile beherrscht Luffy seine TF gut genug, um eine Stufe aufzusteigen, das wird ihm einen ordentlichen Boost verleihen, dann braucht der gute Kaido mehr als nur einen Schlag.
Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen, O-Tama lebt,die Minks sind im Anmarsch, der unbekannte in der Zelle ist wohl ein von Kinemon aufgezählter Samurai, Hawkins ist die Bitch von Kaido,Kid hat ebenfalls das KH.
lg
starrk


Frogknee
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 48
Kopfgeld Kopfgeld : 296212
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 11:44

   
Kid und das Königshaki
Beim Lesen dachte ich mir schon, dass es manchen nicht gefallen wird, dass Kid ebenfalls das Königshaki besitzt, mich selbst stört es aber überhaupt nicht.
Schon damals bei Don Chinjao fanden es viele unnötig, zumal er ja nur ein Nebencharakter ist. Andererseits besitzen diese Menschen eben die "Veranlagung des Königs" , von daher ergibt es Sinn, dass sch ein Großteil dieser Leute in der neuen Welt herumtreibt und die Geschichte beeinflusst.

Und jetzt kann man wirklich gespannt sein, welche Rolle Kid sowohl in diesem Arc als auch in der Zukunft einnehmen wird. Schon damals auf dem Sabaody Archipel wurde ja angedeutet, dass er, Law und Ruffy quasi die "wichtigsten" Piraten aus der neuen Generation sind.
Es ist also auch gut möglich, dass er das Pendent zu Whitebeard wird. Wobei ich persönlich nie ein Fan davon bin, wenn in solchen Geschichten die neue Generation eine exakte Kopie der alten Generation ist.
Aber rein von der Persönlichkeit her gibt es zwischen Kid und Whitebeard ja schon einige große Unterschiede!

Ruffys Situation
Kaido versucht also, auch Ruffy zu einem Untertan zu machen, genau wie Kid. Aber ist es überhaupt möglich, den Willen einer Person zu brechen, die das Königshaki besitzt?
Diese Menschen sind natürlich auch emotional beeinflussbar. Gerade bei bspw. Boa Hancock konnte man gut sehen, dass ihre Erfahrungen als Sklavin auch noch ihr restliches Leben geprägt haben, was ja auch verständlich ist.
Vielleicht bleiben Kid und Ruffy aber jetzt noch eine Weile gefangen und wir bekommen zu sehen, was sie durchmachen müssen. Denke aber nicht, dass sich die beiden brechen lassen werden!

Was mich jetzt aber interessiert: Es hatte auf mich den Anschein, als hätte Kaido diese Prozedur nicht zum ersten Mal durchgeführt. Drake, Hawkins und Apoo haben sich ja freiwillig bzw. kampflos Kaidos Armee angeschlossen, aber vielleicht wurden ja Leute wie Jack, die anderen Katastrophen oder die Headliner ebenfalls auf diese Art rekrutiert. Nicht zwangsläufig auf Wano, aber möglich wäre es.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 583
Kopfgeld Kopfgeld : 1217647
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 15:28

   
@Frogknee schrieb:
Kid und das Königshaki
Beim Lesen dachte ich mir schon, dass es manchen nicht gefallen wird, dass Kid ebenfalls das Königshaki besitzt, mich selbst stört es aber überhaupt nicht.
Schon damals bei Don Chinjao fanden es viele unnötig, zumal er ja nur ein Nebencharakter ist. Andererseits besitzen diese Menschen eben die "Veranlagung des Königs" , von daher ergibt es Sinn, dass sch ein Großteil dieser Leute in der neuen Welt herumtreibt und die Geschichte beeinflusst.

Und jetzt kann man wirklich gespannt sein, welche Rolle Kid sowohl in diesem Arc als auch in der Zukunft einnehmen wird. Schon damals auf dem Sabaody Archipel wurde ja angedeutet, dass er, Law und Ruffy quasi die "wichtigsten" Piraten aus der neuen Generation sind.
Es ist also auch gut möglich, dass er das Pendent zu Whitebeard wird. Wobei ich persönlich nie ein Fan davon bin, wenn in solchen Geschichten die neue Generation eine exakte Kopie der alten Generation ist.
Aber rein von der Persönlichkeit her gibt es zwischen Kid und Whitebeard ja schon einige große Unterschiede!

Ruffys Situation
Kaido versucht also, auch Ruffy zu einem Untertan zu machen, genau wie Kid. Aber ist es überhaupt möglich, den Willen einer Person zu brechen, die das Königshaki besitzt?
Diese Menschen sind natürlich auch emotional beeinflussbar. Gerade bei bspw. Boa Hancock konnte man gut sehen, dass ihre Erfahrungen als Sklavin auch noch ihr restliches Leben geprägt haben, was ja auch verständlich ist.
Vielleicht bleiben Kid und Ruffy aber jetzt noch eine Weile gefangen und wir bekommen zu sehen, was sie durchmachen müssen. Denke aber nicht, dass sich die beiden brechen lassen werden!

Was mich jetzt aber interessiert: Es hatte auf mich den Anschein, als hätte Kaido diese Prozedur nicht zum ersten Mal durchgeführt. Drake, Hawkins und Apoo haben sich ja freiwillig bzw. kampflos Kaidos Armee angeschlossen, aber vielleicht wurden ja Leute wie Jack, die anderen Katastrophen oder die Headliner ebenfalls auf diese Art rekrutiert. Nicht zwangsläufig auf Wano, aber möglich wäre es.

Das mit dem KH hast du sehr schön beschrieben. So hatte ich das auch in meinem Post gemeint, aber du hast es eindeutig besser formuliert! Very Happy

Was deine Theorie mit Jack und den anderen Katastrophen angeht, denke ich, dass du falsch liegst. Zweifelsohne denke auch ich, dass Kaidou das ein oder andere Crewmitglied durch diese Art "gewonnen" hat, vielleicht auch Headliner. Aber was die Katastrophen angeht, denke ich, dass diese schon lange und aus freien Stücken zu Kaidou gekommen sind. Smile

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

ace04
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 75301
Dabei seit Dabei seit : 06.07.18

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 17:11

   
Nachdem das erste Kapitel der Arc beendet is,t frage ich mich was jetzt danach kommt. Direkt bei Luffy und Kid wird nicht weitergemacht werden.

Denkt ihr, dass es mit der reverie weitergehen wird oder das man etwas mehr über Zorro erzählen wird oder das Marco (und seine Crew) auf dem den Weg nach Wano sind.
----------------
Die Geschwindigkeit und den Inhalt der letzen beiden Chapter fand ich ziemlich gut. So soll es sein. Ideal zum lesen und man fragt sich immer wie es weiter geht.
----------------
Ich denke, da wir uns in der neuen Welt befinden uns alle starken Kämpfer dort vereint sind, ist es ok, dass kid auch Königshaki besitzt.
So viele Leute sind es in Summe ja nicht. Wenn man bedenkt, dass Millionen/Milliarden von Menschen in der One Piece Welt leben und auf der ersten Hälfte der Grand Line fast nie jemand Haki eingesetzt hat. Ist das schon gut erklärbar und nachvollziehbar. Sind auch keine no names. Kid hätte sicher auch 800 mio Kopfgeld mittlerweile.
------------------

Ich stufe Drake eigentlich als sehr schwach ein. Bei Apoos Fähigkeit bin ich mir nicht sicher wie man die noch weiter ausbauen kann. Hawkins mit den Seesteinnägeln hat sehr viel Potential. Trotzdem wird es für schwer gegen Zorro zu bestehen. Irgendwann gehen im die Leute aus, die ihn schützen vor Angriffen

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1665
Kopfgeld Kopfgeld : 2670534
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 17:46

   
Das Kapitel selbst war wirklich gut, nur hab ich hier ein paar Sachen zu meckern.

Ruffys Gefangennahme
Erstmal bin ich sehr froh darüber, dass mein Wunsch Szenario eingetroffen ist. Kid und Ruffy in der Zelle ist sowas von nice. Auch wie Ruffys Gefangennahme gestaltet wurde, mit diesem Verband an seinem Kopf und seinen blutrünstigem Blick sah richtig geil aus. Auch hat mich hier Kaidos Aussage sehr verwundert. Er rechnete wohl schon damit, dass Ruffy diesen brutalen Schlag weg steckt und ihm sogar etwas Anerkennung schenkt. Zumindest macht Kaido nicht den Eindruck als würde er Ruffy unterschätzen, was ich sehr gut finde. Auch wurde hier es gut gelöst, warum Kaido Ruffy nicht umbringt. Ganz einfach, weil er ihn in seiner Crew haben will. Echt krass, dass Kaido selbst Ruffy in seiner Crew haben will, obwohl dieser dafür verantwortlich war, dass die Smile Fabrik und Doflamingo gestürzt wurden und damit Kaidos Traum quasi zerstört wurde. Nun, wie sollen Ruffy und Kid entkommen? Ich könnte mir vorstellen, dass Ruffy und Kid entweder gerettet werden von den restlichen Verbündeten und Zorro die Gitterstäbe zersäbelt oder was ich noch cooler finden würde, wenn Ruffy mithilfe seines Erwachens sich befreien wird. Wie wir wissen, beeinflusst das Erwachen die Umgebung. Wäre schon ziemlich lustig, wenn Ruffy seine Zelle in eine Gummizelle verwandelt und so die Stäbe einfach nur noch auseinander spannen brauch und sich so und Kid befreit. Allerdings machte Ruffy bisher noch nie den Eindruck als habe er wirklich verstanden wie das Erwachen funktioniert, weshalb ich mir nicht so recht vorstellen kann, wie er es so plötzlich erlernt. Freut mich übrigens, dass auch Kid das Königshaki einsetzen kann. Somit kommt er nochmal krasser rüber und rückt Ruffy einen großen Schritt näher.

Kaeroseki
Kaeroseki stammt also aus Wano Kuni? Finde ich etwas komisch, da die Marine bzw. Weltregierung schon lange mit diesem Material arbeitet. Wano Kuni ist von der Welt abgeschnitten, wenn Kaeroseki jedoch von Wano Kuni stammt würde das bedeuten, dass die Regierung eine Kooperation mit Wano Kuni und eben Kaido einging, was wiederum bedeutet, dass hier die Regierung wieder Dreck am Stecken hat.

Ha
Die Reaktionen waren zwar sehr lustig, doch Robin steht solch ein Gesichtsausdruck überhaupt nicht. Also mir hat das überhaupt nicht gefallen, dass Robin auch so eine Fratze zieht. Sie hätte ja ruhig geschockt gucken können, doch nicht so übertrieben, wie es normalerweise die anderen Strohhüte machen. Das passt einfach nicht zu ihrem Charakter, sorry Oda, der Witz hat nicht gezogen.

Mein Problem mit dem Kapitel
Erst einmal, findet ihr es nicht komisch, dass Law plötzlich fliehen konnte, obwohl er mit Kaeroseki im wahrsten Sinne des Wortes festgenagelt wurde? Seine Teufelsfrucht dürfte demnach nicht mehr funktionieren und Laws Bewegungen gewaltig einschränken. Hawkins müsste sich schon dermaßen blöde anstellen, damit er Law nicht erwischt. Trotzdem hat es Law off topic geschafft zu fliehen. Wie zum Teufel? Ich hoffe echt das wird noch aufgeklärt, ansonsten wäre ich schon sehr enttäuscht.
Und ja, wie ich es schon letztes Kapitel geäußert habe wird Tama niemals tot sein und hier haben wir von Inuarashi die Bestätigung bekommen. Man, damit ist die Atmosphäre von Kapitel 923 und der Grund wieso Ruffy Kaido überhaupt angegriffen hatte zerstört. Und wie unlogisch ist das bitte, dass ein kleines, wehrloses Kind einen Angriff von solch einer Bestie wie Kaido ansatzweise überleben kann? Ich hab es zwar eh erwartet, dass Oda es sich nicht zutraut ein Kind sterben zu lassen, aber bin dennoch enttäuscht, da ich es irgendwie immer glauben will, aber nicht kann. Fehlt nur noch, dass Pedro Ruffy und Kid aus der Zelle rettet..

Die letzte Seite war wirklich geil. Ruffy und Kid verfolgen das gleiche Ziel und man kann die Anspannung förmlich spüren. Aktuell ist schwer zu sagen, wer von beiden Kaido mehr vermöbeln will. Jetzt ist natürlich die Frage wie viele Akte Wano Kuni haben wird und einen kurzen switch für eins bis zwei Kapitel zur Reverie halte ich für durchaus möglich. Aus erzählerischer Perspektive ist Wano Kuni wie ein Theater aufgebaut und ein Theater hat zwischen drei und fünf Akte, was bedeutet, dass uns noch mindestens zwei Akte erwarten, vermute aber mehr.

ace04
Kabinenjunge
Kabinenjunge

avatar

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 75301
Dabei seit Dabei seit : 06.07.18

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 18:11

   
Kid liegt ja schon sehr lange in der Zelle. Des weiteren wird sich Kid vermutlich besser geschützt haben, als Ruffy

Willow
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 37
Kopfgeld Kopfgeld : 112506
Dabei seit Dabei seit : 22.06.18
Ort Ort : Not Available

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Sa 10 Nov - 20:58

   
Genauso hab ich mir das gewünscht

Ich bezweifle das wir jetzt gleich den Ausbruch sehen werden
Eher werden wir die Strapazen und Folterungen sehen, die Ruffy und Kid im Gefängnis durchmachen werden
Ich freu mich jedenfalls drauf

Das Tama nicht gestorben ist, verwundert mich nicht
Ein Charakter wie Tama der so viel Potenzial besitzt stirbt doch nicht gleich am Anfang eines Arc's

Sind Kid und Ruffy nicht in der gleichen Zelle?
In den letzten Panel des Kapitels haben sich die beiden doch wahrgenommen, oder?
Außerdem sah die Gegenüberstellung der beiden so aus, das beide in der selben Zelle sitzen

Den Ha Witz fand ich recht gut
Auch bei Robin, wenn Oda schon so einen Witz macht, dann richtig

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   So 11 Nov - 1:41

   
Könnte sich um bei den mysteriösen Typen um Scooper Gaban handeln oder den Rocks Kapitän?
Da ein Art Mini TS sogar anbieten würde, und gemeinsam fliehen können usw.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 583
Kopfgeld Kopfgeld : 1217647
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   So 11 Nov - 10:55

   
@LightningDragonKnight schrieb:
Könnte sich um bei den mysteriösen Typen um Scooper Gaban handeln oder den Rocks Kapitän?
Da ein Art Mini TS sogar anbieten würde, und gemeinsam fliehen können usw.

Denke ich nicht. Soweit ich mir das denke, sollte der Anführer der Rocks, der sowohl Kaidou als auch Big Mom UNTER SICH hatte, stärker als die beiden sein.
Klar, jetzt kann man argumentieren, dass Kaidou als stärkste Kreatur betitelt wird, aber ich hab da so eine Idee.
Wie wir vor vielen Jahren im Impel Down Arc erfahren haben, sind die Lvl. 6 Insassen sozusagen von der Menschheit isoliert, wurden komplett verheimlicht und sind somit immer mehr in Vergessenheit geraten. Die Leute/Bürger aus der Generation der Rocks starben und so wurde ihr Anführer nach und nach von der Menschheit vergessen, und Kaidou somit zur stärksten (bekannten) Kreatur erklärt. Die Leute wussten es ja sozusagen nicht besser. Als nun Ruffy ins ID einbrach, sind einige Lvl 6er entkommen. Manche durch Ruffy (wie bspw. Crocodile), manche durch BB (wie beispielesweise Wulf...) und noch ein paar mehr, die einfach ihre Chance genutzt haben. Ich denke also, dass diese lange vergessene Kreatur oder was auch immer, jedenfalls der Anführer der Rocks aus ID Lvl 6 ausgebrochen ist und nach wie vor mindestens auf dem selben Lvl wie Kaidou ist. Somit schließt sich mMn. deine Theorie, dass Rocks dort in der Zelle sitzt, aus. Jemand so starkes wird nicht so einfach gefangen genommen.

Scobber Gaban denke ich auch nicht. Er gehörte zu Rogers Crew und auch, wenn er mittlerweile alt sein sollte, dürfte er noch immer stark genug sein um sich zumindest nicht so einfach gefangen nehmen zu lassen.

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   So 11 Nov - 15:34

   
@traffylaw schrieb:
Somit schließt sich mMn. deine Theorie, dass Rocks dort in der Zelle sitzt, aus. Jemand so starkes wird nicht so einfach gefangen genommen.

Scobber Gaban denke ich auch nicht. Er gehörte zu Rogers Crew und auch, wenn er mittlerweile alt sein sollte, dürfte er noch immer stark genug sein um sich zumindest nicht so einfach gefangen nehmen zu lassen.

Ja stimmt, klingt eigentlich alles logisch, vor allem bei Rocks Kapitän. Aber bei Scooper Gaban könnte ich es mir doch vorstellen und zwar aus 2 Gründen.

1. Weil Rayleigh zum erscheinen auch ein "Gefangener" war.
2. Könnte man es bisschen im Comedy Stil einfügen, wie z.B. K.O gesoffen oder verplant und hat sich gefangen nehmen lassen usw.

Zusätzlich könnte auch dafür sprechen, dass selbst Kidd und Ruffy zusammen nicht wirklich viel Chance gegen Kaidou hätten. Nach dem One-Hit kann ich mir mir noch nicht so richtig stark vorstellen. Gaban hätte wohl da gute Chancen.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 583
Kopfgeld Kopfgeld : 1217647
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   So 11 Nov - 16:47

   
@LightningDragonKnight schrieb:
@traffylaw schrieb:
Somit schließt sich mMn. deine Theorie, dass Rocks dort in der Zelle sitzt, aus. Jemand so starkes wird nicht so einfach gefangen genommen.

Scobber Gaban denke ich auch nicht. Er gehörte zu Rogers Crew und auch, wenn er mittlerweile alt sein sollte, dürfte er noch immer stark genug sein um sich zumindest nicht so einfach gefangen nehmen zu lassen.

Ja stimmt, klingt eigentlich alles logisch, vor allem bei Rocks Kapitän. Aber bei Scooper Gaban könnte ich es mir doch vorstellen und zwar aus 2 Gründen.

1. Weil Rayleigh zum erscheinen auch ein "Gefangener" war.
2. Könnte man es bisschen im Comedy Stil einfügen, wie z.B. K.O gesoffen oder verplant und hat sich gefangen nehmen lassen usw.

Zusätzlich könnte auch dafür sprechen, dass selbst Kidd und Ruffy zusammen nicht wirklich viel Chance gegen Kaidou hätten. Nach dem One-Hit kann ich mir mir noch nicht so richtig stark vorstellen. Gaban hätte wohl da gute Chancen.

Gut, da könntest du natürlich recht haben. Ich halte es aber dennoch für wahrscheinlicher, dass es einer der von Kinemon erwähnten Samurai ist. Oder wir erleben eine Überraschung und es ist sowohl Scobber Gaban als auch der Samurai, in einer Person.
Zugegeben, das ist unwahrscheinlich, aber hey. Oda hat uns schon des Öfteren überrascht haha

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 277
Kopfgeld Kopfgeld : 934835
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Mo 12 Nov - 14:36

   
Das Kapitel hat mir ganz gut gefallen. Wobei es für mich vier Fragen aufwirft.

1. Kaido sagt, Ruffy würde Ihn die ganze Zeit wütend anschauen. (obwohl er bewusstlos ist)
Was meint er damit? Bildet er sich das ein? Nimmt er etwas wahr, was für "normalos" nicht möglich ist? Oder hat er vielleicht ein "Aggressionsproblem"? Vielleicht is er leicht reizbar, weil er sich schon herausgefordert fühlt, wenn es jemand nur wagt, ihn zu lange anzusehen? Unwichtig scheint es jedoch nicht zu sein. Bin ich mal gespannt wie Oda das auflöst.

2. Wie konnte Law, Hawkins entkommen? Er wurde von einer Kairoseki Nadel getroffen. Und nach unserem bisherigen Wissensstand, kann ein FF-Nutzer seine Fähigkeiten nicht einsetzen, solange er mit Seestein in Berührung ist. Oder habe ich das Missverstanden? Das er den Nagel einfach rauszieht und deshalb entkommen ist, wäre zu einfach. Außerdem hatte er in meinen Augen auch nicht mehr die Zeit dafür.

3. Wer ist die 3. Person im Gefängnis. Beim ersten lesen dachte ich noch, es sei Kid aber beim zweiten Lesen ist es doch recht deutlich, dass es noch eine dritte Person geben muss.

4. Wieso "hilft" diese Person Ruffy? Eigentlich gibt es dazu keinen Grund. Die Gefangenen werden es ohnehin nicht allzu leicht haben. Wieso das Risiko für einen "Fremden" eingehen und dadurch eventuell noch schlechter behandelt zu werden? Ich bin schon fast der Meinung, dass diese 3. Person zumindest mal weiß, wer Ruffy ist und in irgendeiner Verbindung zu ihm steht. Wenn es einer der Samurai ist, die Kinemon sucht, würde mir der Grund fehlen, wieso es zu dieser Szene kam. Ausgerechnet dann, wenn Ruffy inhaftiert wird. Ist doch sehr seltssam.

Was mir gut gefallen hat ist die Tatsache, dass Kaido wohl ein wenig Respekt für Ruffy übrig hat.

@Borusarino schrieb:
Die Reaktionen waren zwar sehr lustig, doch Robin steht solch ein Gesichtsausdruck überhaupt nicht. Also mir hat das überhaupt nicht gefallen, dass Robin auch so eine Fratze zieht. Sie hätte ja ruhig geschockt gucken können, doch nicht so übertrieben, wie es normalerweise die anderen Strohhüte machen. Das passt einfach nicht zu ihrem Charakter, sorry Oda, der Witz hat nicht gezogen.

Bin ich absolut bei dir. Ich habe sie zuerst gar nicht erkannt. Und gerade Robin die sonst immer recht emotionslos ist...nein, einfach nein.

Zu der Rettung der restlichen Strohüte ... naja. Hat mich jetzt nicht sehr überrascht. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Nami oder sonst wer in der Lage gewesen wären, den Rest zu retten. Aber wie schon von mir vermutet, war es die Teufelskraft der Kunoichi. Ziemlich langweilig in meine Augen.

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Mo 12 Nov - 21:51

   
@Criss_Ko schrieb:
1. Kaido sagt, Ruffy würde Ihn die ganze Zeit wütend anschauen. (obwohl er bewusstlos ist)
Was meint er damit? Bildet er sich das ein? Nimmt er etwas wahr, was für "normalos" nicht möglich ist? Oder hat er vielleicht ein "Aggressionsproblem"? Vielleicht is er leicht reizbar, weil er sich schon herausgefordert fühlt, wenn es jemand nur wagt, ihn zu lange anzusehen? Unwichtig scheint es jedoch nicht zu sein. Bin ich mal gespannt wie Oda das auflöst.

Für mich sah das so aus, als hätte er ihn ganze Zeit angeschaut, weiße Blicke stehen sowohl für Wut auch als Bewusstlosigkeit. Aber jetzt im Manga ist es halt schwieirig zu sagen. Wenn er richtig bewustlos gewesen wäre, dann hätte er nicht KH Einsetzen können.

2. Doch genauso hätte ich es mir gedacht alternativ wäre er wohl davongeschlichen, die Aufmerksamkeit war ja eh primär auf Ruffy gerichtet und wenn der Boss wenig Wert auf Law gibt, wird es die anderen etwas weniger jucken.

@Traffylaw schrieb:
Überraschung und es ist sowohl Scobber Gaban als auch der Samurai
Das wärst doch Very Happy haha

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4318
Kopfgeld Kopfgeld : 2924320
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Mo 12 Nov - 21:53

   
Cover
Freut mich Sentoumaru wieder zu sehen. Ich mag den Kerl wirklich sehr und hätte mir ihn lieber wieder in der richtigen Handlung oder in einer Coverstory gewünscht, aber besser als nichts.
Interessantes Cover übrigens. Sentoumaru basiert ja zum teil wie vermutlich Momonosuke auf die Legende von Momotaro, aber auch auf die von Kintaro. Kintaro lebte in den Bergen, war bekannt fürs Holz hacken und zähmte auch Bären. Da passt das Cover perfekt.

Kaidou's Größe?
Sagt mal, bin ich der einzige Kaidou in diesem Kapitel viel zu klein findet? Schaut ihn mal, als er von Ruffy weggeht. Er ist kleiner als die Häuser und vielleicht nur zwei Köpfe größer als Katakuri. In bisher jeder anderen Darstellung war er deutlich größer. Oder ist zwar oft nicht sehr einheitlich was die Größe angeht, aber das hier fällt einem doch direkt auf.

Kid und das Haoshoku Haki
Darüber regen sich Leute auf? Ich dachte seit Chinjao haben die Leute verstanden, dass dieses nicht so selten ist wie oft behauptet. Viel schlimmer wäre es, wenn es vererbbar wäre, Stichwort Charlotte Familie. Und zudem, wir reden hier von Kid, er ist kein Niemand. Es heißt, die Veranlagung dieses Haki hat nur einer unter einer Millionen. Wenn man das wörtlich nimmt und in die echte Welt überträgt, gäbe es allein in Deutschland 82 potenzielle Haoshoku Nutzer und auf der gesamten Welt etwa 7700.

@Frogknee schrieb:
Und jetzt kann man wirklich gespannt sein, welche Rolle Kid sowohl in diesem Arc als auch in der Zukunft einnehmen wird. Schon damals auf dem Sabaody Archipel wurde ja angedeutet, dass er, Law und Ruffy quasi die "wichtigsten" Piraten aus der neuen Generation sind.
Es ist also auch gut möglich, dass er das Pendent zu Whitebeard wird. Wobei ich persönlich nie ein Fan davon bin, wenn in solchen Geschichten die neue Generation eine exakte Kopie der alten Generation ist.
Aber rein von der Persönlichkeit her gibt es zwischen Kid und Whitebeard ja schon einige große Unterschiede!
Diese Wiederholung ist einer der wenigen und auch gleichzeitig größten Kritikpunkte die ich bei One Piece habe. Schicksal schön und gut, aber musste Roger wortwörtlich Ruffy sein?
Aber eine gesamte Wiederholung würde ich hier ausschließen. Kid und Whitebeard sind vom Grund aus verschieden und würden sich dann nur im der Position zum jeweiligen Piratenkönig ähneln. Zudem haben Roger und Whitebeard mehrere Jahrzehnte auf dem Meer verbracht und generell ist die Welt auch mittlerweile eine andere.
Dass Kid zumindest diese Rivalenposition die in Shonenmanga eigentlich Pflicht ist und bisher nicht in der Form existierte würde ich auch sagen.  Er erfüllt einfach genug Bedingungen um als zukünftiger und einer der letzten Antagonist zu dienen:
Er hatte zweimal schon ein höheres Kopfgeld als Ruffy
Er besitzt auch das Haoshoku Haki
Er will auch Piratenkönig werden und wurde ebenfalls dafür ausgelacht
Er ist neben Ruffy der einzige der ein weiteres Mitglied der schlimmsten Generation in seiner Crew hat
Er ist wie Ruffy ein Hitzkopf und handelt meistens unüblegt
usw.

Kinemon und Ashura Doji
So, endlich ist es bestätigt, dass Shutenmaru Ashura Doji ist. Nun bin ich mal gespannt, wie es mit ihm weitergeht. Wird Kinemon ihn jetzt ansprechen?
Und Kinemon tut mir hier wirklich leid. Am liebsten würde er seiner Frau wieder in die Arme schließen, aber er muss erst Oden's Wunsch erfüllen. Ich weiß, wir reden hier von One Piece, aber gerade wegen so einer Szene habe ich wirklich mittlerweile den Verdacht, dass Kinemon in diesem Arc sterben wird. Da hoffe ich, dass ich unrecht habe.

Kairoseki
Und damit wäre das auch mal geklärt, woher das Zeug stammt. Wobei ich nicht so wirklich weiß, ob ich mit der Erklärung leben kann, dass nur die Handwerker in Wano mit dem Material so gut umgehen können, dass sie Nägel daraus herstellen können. Ein Netz, ein Käfig oder ähnliches ist da schon etwas anderes.
Aber zumindest erklärt das auch, wie der Kozuki-Clan die Porneglyphe hergestellt hat. Sie haben Werkzeug aus Kairoseki verwendet. Und auch die Keule von Kaidou kann aus Kairoseki bestehen.
@Borusarino schrieb:
Kaeroseki
Kaeroseki stammt also aus Wano Kuni? Finde ich etwas komisch, da die Marine bzw. Weltregierung schon lange mit diesem Material arbeitet. Wano Kuni ist von der Welt abgeschnitten, wenn Kaeroseki jedoch von Wano Kuni stammt würde das bedeuten, dass die Regierung eine Kooperation mit Wano Kuni und eben Kaido einging, was wiederum bedeutet, dass hier die Regierung wieder Dreck am Stecken hat.
Naja, selbst Buggy und sogar Viper hatten Kairoseki. Es ist schon weiter verbreitet und ich denke die Lösung liegt hier einfach in der Zeit vor Kaidou. Wano war zwar schon vor Kaidou und Orochi nicht wirklich frei, aber es kann gut sein dass die früheren Shogune hier Handel mit diesem Material zugelassen haben.

Law's Flucht
Hier schließe ich mich @Borusarino an, warum wurde uns nicht gezeigt wie Law entkommen ist? Aufgrund der Szene die folgte kann er sich auch nicht einfach wegteleportiert haben, er müsste den Angriff von Hawkins abgeblockt haben, außerhalb seines Sichtfelds gerannt und dann sich erst teleporiert haben.

Kurz zu Drake
@ace04 schrieb:
Ich stufe Drake eigentlich als sehr schwach ein.
Unterschätze Drake nicht! Drake ist ein Charakter der uns von anfang an als stark verkauft wurde und er wird hier wohl kaum eine schwache Rolle einnehmen. Eigentlich sollte das keiner der Supernovae sein.

Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass Drake aktuell die Nummer 5 der Bestienpiraten ist. Die Crew besteht aus lauter Leuten deren Namen an Kartenspiele angelehnt ist und demnach wäre Drake die fünfhöchste Person
Kaidou - Kein Gegenstück
"King" - König
"Queen" - Königin
Jack - Bube
Drake - 10
Drake steht für die 10, da sein Familienname in beiden Schreibweisen 10 in verschiedenen Sprachen bedeutet. Diez im spanischen und X im lateinischen.

Davon abgesehen habe ich meine Zweifel, dass jemand der so stark aufgebaut wurde und eine Dinosaurierzoan besitzt so schwach sein soll.
Und Hawkins scheint jetzt erstmal einen Narren an Law gefressen zu haben.

Kurz zu den Revolutionären
@LightningDragonKnight schrieb:
Revos, aus dem Grund, weil auf Wano Sklaven und Sklaven-ähnliche Zustände existiert. Gerade deswegen wäre es für die Revos wahrscheinlich interessant dort aufzukreuzen. Ein Land wie Wano auf der Seite der Revos wäre krass. Unter der Annahme, dass die WR jetzt nicht so mitbekommt was auf Wano abgeht, könnte es theoretisch auch ein neuer Versteck für die werden. Da wäre dann noch Sabo, der ebenfalls die Infos auf der Riverie oder so mitbekommen haben könnte.
Ja, es gibt auch auch in anderen Orten in der Welt solche Zustände. Und warum die Revolutionäre jetzt nicht in Wano aufkreuzen werden ist klar, sie konzentrieren sich derzeit auf ihren Einsatz beim Reverie.

Die Allianz ist in Sicherheit
Und Tatsache, Shinobu hat sie alle gerettet. Komische Teufelskraft jedenfalls. Erinnert etwas an Bonneys, nur eben auf leblose Dinge.
Jetzt ist nur die Frage, wie machen sie nun weiter? Und wo sind eigentlich Kanjuro und Raizou?
War außerdem natürlich wieder typisch Sanji, dass er nur die Frauen daraus holt. Aber sogar Shinobu?


O-Tama
Dies schmeckt mir nicht. Ich mag zwar O-Tama, aber wozu die ganze Inzenierung im letzten Kapitel? Dies hätte Wano eine deutliche düstere Note gegeben, aber Oda nimmt diese. Ihr enttäuscht mit Oda.

Außerdem sehe ich jetzt schon die ganze Anhänger von "Kuina lebt"-Theorien O-Tamas Überleben als Argument verwenden.
@Borusarino schrieb:
Man, damit ist die Atmosphäre von Kapitel 923 und der Grund wieso Ruffy Kaido überhaupt angegriffen hatte zerstört. Und wie unlogisch ist das bitte, dass ein kleines, wehrloses Kind einen Angriff von solch einer Bestie wie Kaido ansatzweise überleben kann?
Seine Motiviation ihn anzugreifen war das Auftauchen von Kaidou selber und das ungewisse Schicksal seiner Freunde. Dass mit O-Tama bekam er erst nach seinem ersten Angriff mit.
Und dass sie jetzt einen richtigen Angriff von Kaidou abbekommen hat, das habe ich auch nicht geglaubt als ich von ihrem Tot ausgegangen bin, weil sonst wäre nicht mehr viel von ihr übrig geblieben. Es war warscheinlich nur ein leichter, denn Speed war ja auch noch bei bewusstsein.

Ha
Erstmal, ist es nicht das erste mal dass Robin sehr die Gesichtszüge entgleisen:
Spoiler:
 
Zufälligerweise war das hier neben Robin auch Franky und Lysop. Einer der sowieso immer extrem emotional ist und einer der von den Strohhüten am häufigsten panische Gesichter hat. Ich sehe es schon kommen wie Oda sich hier in einer zukünftigen FPS herausredet, dass Robin dies aufgrund des schlechten Einflußes der beiden macht. Ähnliches hat er ja auch damals gesagt um zu erklären, warum Ruffy offensichtlich gefallen an Nami's Körper, als sich Mr.2 in diese verwandelte, gefunden hatte, aber am Anblick der nackten Hancock wohl eher asexuell war. Da war auch Lysop schuld.

Ansonsten, wirklich lustig fand ich es bei allen drei nicht. Aber bei Robin hätte es noch schlimmer sein können, wenn sie wirklich genauso wie Franky oder Lysop reagiert hätte.

@Tuwz schrieb:
Besonders Robin’s Reaktion auf die Nachricht von Luffy war zwar sehr unerwartet aber genau deswegen auch so genial. Ich kann mir aber auch nicht wirklich erklären, warum alle Vier in dem Kapitel so heftig reagieren. Das Naheliegendste wäre mMn, dass das die Reaktion darauf ist, dass Luffy Kaido sofort direkt konfrontiert, (natürlich) verloren und damit den ganzen Plan durcheinander gebracht hat. So nach dem Motto „WTF. Was zum Henker macht der Typ schon wieder!?“
Nein, da bin ich ganz anderer Meinung. Bis auf Zorro haben alle schon Ruffy erwähnt und da dies eine exklusive Nachrichtenmeldung in Wano ist, war eigentlich schon sofort klar, dass Ruffy hier für Ärger gesorgt hat und der Plan somit in die Hose gegangen ist. Auch noch nichtmal eine Niederlage würde solche Schockgesichter erzeugen. Ich gehe da entweder mit @Nightwulf und vermute, dass Kaidou hier Ruffys Tod verkündet hat oder er hat bereits verkündet, dass Ruffy sich ihm angeschlossen hat. In beiden Fällen würde er so psychischen Druck auf Ruffys Verbündete machen und ein Ruffy der mal eben die Seiten wechselt würde wohl auch sogar Robins Gesicht erklären, oder?

Der andere Insasse
Ich dachte zunächst, dass das Caribou sein soll. Irgendwo muss er sein, seit Drake ihn gefangen hat haben wir nichts mehr von ihm gesehen. Doch aufgrund der Worte der Wachen nehme ich an, dass die Person schon länger dadrin ist und das würde nicht auf Caribou passen. Auch sehe ich keinen Grund, warum er sogesehen Ruffy helfen sollte. Aus dem gleichen Grund schließe ich auch Moria aus.

Am warscheinlichsten ist wirklich dass er einer der anderen beiden Samurai ist, und ich bin der Meinung dass er dann eindeutig der mit dem Pferdeschwanz ist. Der Samurai mit dem Hut ist warscheinlich eher Tenguyama, und es spricht noch mehr für den Pferdeschwanz. Er und Ashura Doji kämpften ja zusammen gegen Kaidou. Ashura Doji konnte entkommen, aber Pferdeschwanz wohl nicht. Dass er besiegt und eingesperrt wurde ist hier ein realistisches Szenario. Ashura Doji und Tenguyama haben neben ihren Samuraistatus ja noch andere "Berufe". Ashura Doji ist ein Bergräuber und war es wohl auch schon vor seiner Niederlage gegen Oden. Tenguyama ist stammt aus einer großen Schmiedefamilie. Wenn mir ansehe, dass er jeden Tag vergiften Fisch essen muss und immernoch lebt und ihm nur Fisch ohne Gräten gegeben werden soll kam mir da so ein Gedanke: Das erinnert mich sehr stark an japanische Köche die Kugelfisch zubereiten. Diese müssen sehr vorsichtig arbeiten und das tödliche Gift aus dem Fisch entfernen. Mein Idee wäre hier, dass Pferdeschwanz neben dem Samuraiposten auch ein Koch war und hier immer die giftigen Stellen seiner Ration herausschneidet und den Rest isst. Sprich man kann ihm ruhig vergifteten Fisch geben, er wird das überleben.
Einen anderer Punkt an diesem Gedanken ist der, dass Oda diesen Charakter schon früher bringen wollte und damit verweise ich auf Kanjuro. Dieser wurde auch gefangen genommen in Dress Rosa und als wir das erste mal seine Silhouette gesehen haben sah er so aus:
Spoiler:
 
So sah er nur in dem Kapitel aus, welches in der Jump erschienen ist. Bei der Veröffentlichung in der Bandversion wurde diese nachträglich geändert. Diese sah zwar Kanjuro immernoch nicht ähnlich, aber die erste Version von Kanjuro sieht erschreckend dem Pferdeschwanz ähnlich. Daher denke ich, dass Oda diesen Charakter oder zumindest sein Design ursprünglich bei Kanjuro verwenden wollte, sich dann aber dann nachträglich umentschieden und Kanjuro ein neues Design gegeben hat.

Ich hätte noch eine andere Idee, die aber bei weitem nicht so logisch ist wie die des Samurai. Nämlich dass das Odens Vater Sukiyaki ist. Es gilt ja Wano die Meinung, dass Oden ein Verbrecher war und dass seine Familie ausgelöscht wurde. Gut, Hiyori kann irgendwo untergetaucht sein oder sonst was, aber der frühere Shogun? Dieser muss entweder getötet worden sein oder er wurde eben eingesperrt und vergessen. Wobei das dann wieder fragen aufwerfen würde warum Kaidou und Orochi ihn am Leben lassen aber Oden's Sohn töten wollen.

@LightningDragonKnight schrieb:
Aber bei Scooper Gaban könnte ich es mir doch vorstellen und zwar aus 2 Gründen.

1. Weil Rayleigh zum erscheinen auch ein "Gefangener" war.
2. Könnte man es bisschen im Comedy Stil einfügen, wie z.B. K.O gesoffen oder verplant und hat sich gefangen nehmen lassen usw.
1. Okay, das wäre nettes Muster, da wir Roger ja auch als Gefangenden das erste mal gesehen haben, aber Rayleighs Umstand war ein wenig anders.
2. Dann wäre das einfach nur dumm und kein Comedy Stil wenn er immernoch in der Zelle hocken würde. Was wäre das für ein Kontrast, die Szene in diesem Kapitel und wie er dann verhaftet wurde. Das wäre Gegenteil von den Szenen von Roger und Rayleigh. Roger blieb auch bei seiner Hinrichtung standhaft und leitete die neue Ära ein. Rayleigh hat sich anscheind selber als Sklave verkauft um seinen späteren Käufer auszurauben und präsentierte danach das erste mal in der Serie das Haoshoku Haki in der Form in der wir es kennen.

Davon abgesehen, wäre das nicht ein bisschen fahrlässig von Kaidou, ihn am Leben zu lassen? Oden hat er getötet, er wollte auch Inuarashi und Nekomamushi aus dem Weg räumen lassen und er kennt wie mächtig Shanks ist. Bei den Rogerpiraten wird er sicher nicht sich auf Rekrutierungsversuche einlassen, schon gar nicht bei der vorraussichtlichen Nummer 3. Nein, Gaban ist das aufkeinenfall. Der alte Mann im East Blue zu beginn von Kapitel 550 oder meinetwegen auch tot, aber in der Zelle ist er das sicher nicht.

@traffylaw schrieb:
Ich denke also, dass diese lange vergessene Kreatur oder was auch immer, jedenfalls der Anführer der Rocks aus ID Lvl 6 ausgebrochen ist und nach wie vor mindestens auf dem selben Lvl wie Kaidou ist. Somit schließt sich mMn. deine Theorie, dass Rocks dort in der Zelle sitzt, aus. Jemand so starkes wird nicht so einfach gefangen genommen.
Und warum hat Teach ihn dann nicht mitgenommen? Warum hat er sich nicht auch nach Marineford begeben? Warum wurden die Insassen von Level 6 als "Silbermedailen" bezeichnet, wenn der Anführer der Rocks doch sicher nicht dazu gehören?
Ansonsten unterschreibe ich es, dass der Anführer der Rocks nicht in der Zelle ist.

@Criss_Ko schrieb:
4. Wieso "hilft" diese Person Ruffy? Eigentlich gibt es dazu keinen Grund. Die Gefangenen werden es ohnehin nicht allzu leicht haben. Wieso das Risiko für einen "Fremden" eingehen und dadurch eventuell noch schlechter behandelt zu werden? Ich bin schon fast der Meinung, dass diese 3. Person zumindest mal weiß, wer Ruffy ist und in irgendeiner Verbindung zu ihm steht. Wenn es einer der Samurai ist, die Kinemon sucht, würde mir der Grund fehlen, wieso es zu dieser Szene kam. Ausgerechnet dann, wenn Ruffy inhaftiert wird. Ist doch sehr seltssam.
Er soll ja nur Fisch ohne Gräten bekommen, wenn er doch einen Fisch mit Gräten bekommt, spuckt er sie eben auf die Wärter. Zudem wirkte es weniger so, dass er Ruffy direkt hilft sondern einfach die Wärter angreifen wollte und somit jemand mit einem ähnlichen Schicksal wie ihm kurzzeitig helfen.

Ruffy & Kid sowie die Methoden von Kaidou
Und endlich ist es soweit. Nach über 10 Jahren in Echtzeit begegnen sich Kid und Ruffy wieder. Oder auch ganze 419 Kapitel, das ist fast die Hälfte der bisherigen One Piece Kapitel. Kid hatte recht, sie sehen sich wieder in der neuen Welt. Doch die Umstände hätte er, und bis vor ein paar Jahren wohl auch wir Fans, nicht einmal ahnen können. Hier wäre es vielleicht auch interessant, mehr Kid zu erfahren. Vielleicht noch nicht ein Hinblick in seine Vergangenheit, sondern was er in den zwei Jahren erlebt. Anders als Ruffy ist er sofort in die neue Welt und in das Gebiet von Big Mum gefahren und dies hat ihn seinen Arm gekostet. Dies wird wohl zu beginn gewesen sein, gut möglich dass er danach auch trainiert hat, nur eben in der neuen Welt selber. Ansonsten könnte Oda hier erstmal das Verhältnis zwischen Ruffy und Kid aufbauen. Dass sie Freunde werden bezweifel ich. Oda ist ein großer Dragonballfan und auch Ruffy ist in dem einen oder anderen Punkt an den Protagonisten Son-Goku angelehnt. Kidd selber erinnert in einigen Punkten, wie etwa auch sein Verhalten Ruffy gegenüber, an Son-Gokus Rivalen Vegeta.

Ansonsten habe ich mittlerweile wirklich das Gefühl, dass Kaidou zu niemanden eine wie auch immer ausgeprägte Bindung hat. Niemand in seiner Crew scheint ihr wirklich leiden zu können, und wenn er ständig Leute rekrutiert und sie teilweise sogar dafür brechen will, erscheint es mir hier wirklich nicht so, dass er irgendeinen in seiner Crew respektiert. Das gab es in der Form auch nicht. Jeder Antagonist hatte zumindest für einen in seiner Crew sympathie oder hatte sie von einem seiner Handlanger erlangen. Sogar Don Creek, Crocodile, Bellamy, Enel und Hordy. Wobei, wenn ich so recht darüber nachdenke, so wirklich mögen konnte auch keiner Wapol. Chess und Marimo haben ihm nur gedient. Das ist aber generell ein Muster, welches mir bei den Yonkou auffällt. Teach hat mindestens die Hälfte seine Crew zusammengesucht. Big Mom hat den Großteil der wichtigsten Mitglieder ihrer Crew auf die Welt gebracht. Und Kaidou hat wohl einen guten Teil seiner Crew gezwungen für sich zu arbeiten. Lediglich bei Shanks und Whitebeard baute sich die Crew auf durch Sympathie.
@traffylaw schrieb:
Was deine Theorie mit Jack und den anderen Katastrophen angeht, denke ich, dass du falsch liegst. Zweifelsohne denke auch ich, dass Kaidou das ein oder andere Crewmitglied durch diese Art "gewonnen" hat, vielleicht auch Headliner. Aber was die Katastrophen angeht, denke ich, dass diese schon lange und aus freien Stücken zu Kaidou gekommen sind. Smile
Hier muss ich @Frogknee recht geben. Bei Apoo und Hawkins habe ich zwar so meine Zweifel, weil diese dann wohl relativ früh aufgegeben hätten und Drake könnte das auch freiwillig gemacht haben, aber bei zumindest Jack sehe ich das als eindeutig. Er hat offensichtlich Angst vor Kaido und was gäbe es grausameres, wenn Kaidou seine Kommandanten zu ihrem Posten gezwungen hat? Bei "King" hatte ich zuvor schon die Idee, dass er eigentlich es auf Kaidou's Kopf abgesehen hat und ihn immer wieder herausfordert. Quasi wie damals Ace bei Whitebeard, nur eben mit etwas mehr Erfolg. Das würde eigentlich beide pushen. Kaidou hätte eine rechte Hand die ihn immer wieder umbringen will und kann diese bezwingen, aber dieser überlebt diese Gefechte und versucht es immer wieder. Aber ein Kaidou der sich seine Crew aus gebrochenden Leuten zusammengesammelt hat, das wäre auch was.
@Frogknee schrieb:
Ruffys Situation
Kaido versucht also, auch Ruffy zu einem Untertan zu machen, genau wie Kid. Aber ist es überhaupt möglich, den Willen einer Person zu brechen, die das Königshaki besitzt?
Diese Menschen sind natürlich auch emotional beeinflussbar. Gerade bei bspw. Boa Hancock konnte man gut sehen, dass ihre Erfahrungen als Sklavin auch noch ihr restliches Leben geprägt haben, was ja auch verständlich ist.
Vielleicht bleiben Kid und Ruffy aber jetzt noch eine Weile gefangen und wir bekommen zu sehen, was sie durchmachen müssen. Denke aber nicht, dass sich die beiden brechen lassen werden!
Ich habe nicht das Gefühl, dass diese Haoshoku Nutzer besonders emotional beeinflussbar sind. Hancock's Schwestern haben auch noch Leiden und sie besitzten dieses Haki allen anschein nach nicht. Auch bei den anderen Nutzern sehe ich nicht wie das bei ihnen herausstechen soll. Big Mom war gerade mal 5 Jahre alt, Doflamingo wurde von Trebol auch nur zum Teil "manipuliert", und das auch aufgrund seines Alters.
Es wäre durchaus auch sehenswert, wenn wir jetzt zumindest ein Kapitel bekommen in denen wir die Psyche von Kid und Ruffy sehen. Beide wurden mal eben besiegt. Ruffy weiß nicht, dass es seinen Freunden gut geht und bei Kid kann es auch gut sein, dass er glaubt dass Killer tot ist.

@Frogknee schrieb:
Was mich jetzt aber interessiert: Es hatte auf mich den Anschein, als hätte Kaido diese Prozedur nicht zum ersten Mal durchgeführt. Drake, Hawkins und Apoo haben sich ja freiwillig bzw. kampflos Kaidos Armee angeschlossen, aber vielleicht wurden ja Leute wie Jack, die anderen Katastrophen oder die Headliner ebenfalls auf diese Art rekrutiert. Nicht zwangsläufig auf Wano, aber möglich wäre es.
Apoo benachrichtigte Kaidou über Jacks Verschwinden, dass war erst eine Woche nach dem Kaidou bei Hauptquartier der Allianz gelandet ist. Ich kann mir hier schon vorstellen, dass Apoo und Hawkins sich freiwillig ergeben haben. Hawkins kann die Sieges und Fluchtwarscheinlichkeit berechnen und mit beschädigten Schiffen und ihren verletzten Crewmitgliedern war sowieso nicht an Flucht zu denken. Zudem sah man in der Einheit von Hawkins auch ein Mitglied aus seiner Crew, daher denke ich nicht, dass er die gleiche Prozedur durchgemacht hat.
Bei Drake kann es durchaus sein. Es kann zwar auch sein, dass er freiwillig sich Kaidou angeschlossen hat, aber auszuschließen ist es für mich nicht.

Akt 1 und die mysteriöse Frau
Der erste Akt ist nun vorbei und hier bleibt die Frage, wie Oda nun weitergeht. Jetzt ein Fokus auf Zorro und Law? Oder auf die Strohhüte in der Hauptstadt?

Zudem finde ich die optische Inzenierung hier sehr gut gelungen. Genauso wie der Arc begonnen wurde dieser Akt abgeschlossen mit dem Vorhang, Kirschblüten und dieser mysteriösen Shamisen-Spielern. Sehr gutes Motiv wie ich finde.
Aber da frage ich mich, ob diese Frau wirklich nur "Deko" ist oder auch irgendeine Rolle aktiv in der Serie einnehmen wird. Vielleicht ist sie sogar Hiyori, aber durch solche Entwicklung wäre die Dame vielleicht nicht mehr bei den Übergängen der verschiedenen Akte dabei und das wäre schade.
@Sanji<>Kaido schrieb:
Wano kuni ist bestimmt in mehreren Akt, s aufgeteilt und in zwei Wochen geht es bestimmt mit der reverie weiter. Oder was sagt ihr???
@Borusarino schrieb:
Jetzt ist natürlich die Frage wie viele Akte Wano Kuni haben wird und einen kurzen switch für eins bis zwei Kapitel zur Reverie halte ich für durchaus möglich.
Ehrlich gesagt fände ich das sehr schwach. Dies würde gerade den Cliffhanger zum Ende des Reverie töten. Natürlich könnte man diesen Abstecher auch mit einem anderen beenden wie etwa das Vivi von den Gorusei angegriffen wird, Sabo die Versammlung sprengt oder gar noch etwas ganz anderes, aber gerade der Cliffhanger am Ende des Reverie das wir gesehen haben macht die Spannung so aus. Wir können nicht sagen, was dort passiert ist und was für folgen das hat. Ich möchte das ein wenig mit dem Kampf Ace gegen Blackbeard vergleichen. Hier haben wir den ganzen Thriller Bark Arc über das Ergebnis nicht erfahren, erst am Ende haben wir erfahren, dass es mit Ace zuende geht. Um zum Reverie zurück zu kommen, man stelle sich einfach nur vor nach dem Sturz von Kaidou erfährt die Welt noch eine größere Nachricht, wie etwa dass jedes Mitglied Königskongreß tot, die Revolutionäre ausgelöscht oder Mary Joa zerstört ist.

Edit
Uff, der Beitrag ist ein bisschen länger geworden als geplant.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

LightningDragonKnight
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 255
Kopfgeld Kopfgeld : 800821
Dabei seit Dabei seit : 27.04.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Gestern um 2:35

   
@Hordy Jones schrieb:
Davon abgesehen, wäre das nicht ein bisschen fahrlässig von Kaidou, ihn am Leben zu lassen?

Naja, Kaidou scheint sich selbst nicht so ganz Ernst zu nehmen. Denk mal zurück, er hat seine Lakaien damals eine weggedonnert und wollte umbedingt Law und Ruffy und jetzt gibt er einen Dreck, wenn es um Law geht. Ihm scheint saufen höchste Priorität zu besitzen. Zudem haben wir auch gesehen, dass die Kaiser offensichtlich auf ihrer Art und Weise PK zu werden, spricht könnte die Motivation dahinter sein, Gaban zum reden zu bringen. Dann wäre wieder die Sache mit der Stärke, wie stark wäre ein Rayleigh oder Gaban in 1 vs 1 gegen Kaidou? Leichter Gegner wären die vermutlich nicht ob aber einer allein so ein Gefahr darstellt? Sicher verfolgt Kaidou auf Wano auch eine eigene Strategie eventuell mal PK zu werden.

Gaban will vielleicht einfach aus Wano nicht weg, vielleicht plant er ja wie Rayleigh etwas. Jetzt bleibt es aufjedenfall erstmal Spannend, ob die sich selbst befreien werden oder aber erstmal befreit werden müssen und ob der Plan erstmal noch steht. Ruffys KH könnte allerdings auch Law sehr wahrscheinlich geholfen haben zu entkommen. Da in dem Moment alle abgelenkt sein dürften. Er hat es sicher nicht nur aus Zorn getan. Hinzu könnte Kinemon Law eine Verklediung verpasst haben. Bzw. Law auch selber den Nagel entfernen ist halt keine Handschelle bzw. keine Kunst.

Bezüglich Gaban mich persönlich würde es nicht wundern, wenn das alles ein Plan von Shanks wäre. Seien wir mal ehrlich Rookies hin oder her, allein für 3 von Ihnen gegen Kaidou kann ich mir im Moment schwer vorstellen, hinzukommt, dass die kaum Fortschritte machen dürften, wo sie doch gefangen sind. Also sollte theoretisch ein Ausgleich erscheinen, der die Chancen etwas ausgleich, wenn man dazu noch bedenkt, dass bald 2 Kaiser vorort sein werden. Wenn allein Kaidou jeden One-hittet. Da einige bei Kaidou nachgegeben haben, wären sie wohl auch nicht vor Soul Pokus nicht geschützt. Wie Jimbei oder Ruffy. (Kidd mal außen vor). Egal ob Revos, Moria, Weebil, oder etwas vergleichbares. Was man nicht ausschließen kann ist, dass Kaidou und BM einander geraten. Durch den Chaos könnten entkommen, den Plan durchziehen und die geschwächten Kaiser durch die Rookies & Co. besiegt werden.

joei17
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 157
Kopfgeld Kopfgeld : 896589
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 924: Ha   Gestern um 17:18

   
Könnte das, was andere Länder von Wanokuni begehren das Kairouseki sein?
Spoiler:
 



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 924: Ha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden