Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
18%
 18% [ 2 ]
Gut
36%
 36% [ 4 ]
Mittelmäßig
45%
 45% [ 5 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 11
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 975
Kopfgeld Kopfgeld : 1071326
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 7:42

   
Das Kapitel ist draußen, somit viel Spaß beim diskutieren Smile

CaptainBinks
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 29
Kopfgeld Kopfgeld : 369011
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 14:17

   
Komisches kapitel...

Cover:
Schön Garp wieder mal zu sehen, Wahnsinn was der in seinem Alter noch immer an Muskelmasse hat!!! Garp

Soba, Sanji & Co
Sanji hat sich also mal mit Lysop, Franky und Robin getroffen. Die scheinen wohl seit ewigkeiten kein ordentliches essen mehr gehabt zu haben, so wie die Sanjis Nudeln verschlingen.
Dass es sowas wie Yakuza auch auf Wano gibt, passt natürlich ins Bild des gesamten Arcs. Die drei Schergen sind jetzt zwar keine Nonames, aber wirklich drauf haben sie wohl nicht wirklich was, wenn sie mit Standard-Attacken von Sanji und Franky gleich mal k.o. gehen. Irgendwie gibts neben Kaidou, King, Queen, Jack und ws Orochi und Kyoshiro nicht wirklich starke Gegner auf der Insel. Mal abwarten ob diese Assasinen mehr drauf haben. Jedenfalls find ich diese ganze szenerie mit diesem Kind O-Toko ziemlich komisch. Erschließt sich mir überhaupt nicht worauf Oda hier zusteuern will. Einzig schön daran ist wieder mal den alten Sanji von der Baratie wieder zu sehen. Vl geht Oda damit etwas mehr back to the roots und besinnt sich auf Sanjis Stärken, Werte und Ziele. Würde dem Charakter find ich schon gut tun.

Kamurasaki & Orochi
Diese Kamurasaki scheint wohl eine echte Schönheit zu sein. Sagt das nur nicht der guten Boa Hankock, dass die in ruffys nähe auftauchen wird --> Bitchfight lol
Nein Scherz, hoffe nur dass Sanji dieser gegenüber nicht rückfällig wird und ausblutet. Ist zwar ein running gag, füllt aber nur wieder unnötig seiten.
Gespannt bin ich auf deren Beziehung zu Orochi, der will sie ja unbedingt für sich gewinnen. Womit ih jetzt mal beim letzten Punkt bin: Orochi
Hat also auch eine mystische Zoan vom Typ Drache, ein mehrköpfiger noch dazu. Die Abneigung Kinemons gegenüber Drachen wird immer klarer.
Kennt sich jemand der Japan-Kenner aus welcher Typ Drache das sein könnte?

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 589
Kopfgeld Kopfgeld : 1244949
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 14:51

   
@CaptainBinks schrieb:
Komisches kapitel...

Cover:
Schön Garp wieder mal zu sehen, Wahnsinn was der in seinem Alter noch immer an Muskelmasse hat!!! Garp

Soba, Sanji & Co
Sanji hat sich also mal mit Lysop, Franky und Robin getroffen. Die scheinen wohl seit ewigkeiten kein ordentliches essen mehr gehabt zu haben, so wie die Sanjis Nudeln verschlingen.
Dass es sowas wie Yakuza auch auf Wano gibt, passt natürlich ins Bild des gesamten Arcs. Die drei Schergen sind jetzt zwar keine Nonames, aber wirklich drauf haben sie wohl nicht wirklich was, wenn sie mit Standard-Attacken von Sanji und Franky gleich mal k.o. gehen. Irgendwie gibts neben Kaidou, King, Queen, Jack und ws Orochi und Kyoshiro nicht wirklich starke Gegner auf der Insel. Mal abwarten ob diese Assasinen mehr drauf haben. Jedenfalls find ich diese ganze szenerie mit diesem Kind O-Toko ziemlich komisch. Erschließt sich mir überhaupt nicht worauf Oda hier zusteuern will. Einzig schön daran ist wieder mal den alten Sanji von der Baratie wieder zu sehen. Vl geht Oda damit etwas mehr back to the roots und besinnt sich auf Sanjis Stärken, Werte und Ziele. Würde dem Charakter find ich schon gut tun.

Kamurasaki & Orochi
Diese Kamurasaki scheint wohl eine echte Schönheit zu sein. Sagt das nur nicht der guten Boa Hankock, dass die in ruffys nähe auftauchen wird --> Bitchfight lol
Nein Scherz, hoffe nur dass Sanji dieser gegenüber nicht rückfällig wird und ausblutet. Ist zwar ein running gag, füllt aber nur wieder unnötig seiten.
Gespannt bin ich auf deren Beziehung zu Orochi, der will sie ja unbedingt für sich gewinnen. Womit ih jetzt mal beim letzten Punkt bin: Orochi
Hat also auch eine mystische Zoan vom Typ Drache, ein mehrköpfiger noch dazu. Die Abneigung Kinemons gegenüber Drachen wird immer klarer.
Kennt sich jemand der Japan-Kenner aus welcher Typ Drache das sein könnte?

guten Tag Smile

Bei den starken Gegnern hast du noch X-Drake, Apoo und Basil Hawkins vergessen. Kid eventuell auch, aber denke mal, der wird eher auf Seiten der Allianz stehen. Und der Typ im Gefängnis in der Zelle...wir haben zwar Vermutungen um wen es sich handeln könnte, aber solange es nicht bekannt ist, ist auch er ein potentieller Gegner. Nicht zu vergessen, dass auch noch Big Mom und wahrscheinlich auch Weeble und eventuell noch Kizaru auf dem Weg nach Wano sind... Wink

Zu Orochis TK: Nun ja, ich kenne mich zwar ganz gut mit Japan aus, aber welcher Drache er genau sein könnte, weis ich nicht. Um ehrlich zu sein, bin ich sogar der Meinung, dass er gar keine Drachenfrucht hat, sondern eher eine mystische Zoan, vom Typ Hydra. Würde bei der großen Anzahl an Köpfen Sinn ergeben.

Nebenbei bemerkt: Der Wortwitz mit O-Toko war genial! Very Happy

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

CaptainBinks
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 29
Kopfgeld Kopfgeld : 369011
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 16:03

   
@traffylaw schrieb:
Bei den starken Gegnern hast du noch X-Drake, Apoo und Basil Hawkins vergessen. Kid eventuell auch, aber denke mal, der wird eher auf Seiten der Allianz stehen. Und der Typ im Gefängnis in der Zelle...wir haben zwar Vermutungen um wen es sich handeln könnte, aber solange es nicht bekannt ist, ist auch er ein potentieller Gegner. Nicht zu vergessen, dass auch noch Big Mom und wahrscheinlich auch Weeble und eventuell noch Kizaru auf dem Weg nach Wano sind... Wink

Stimmt, die Supernovae hab ich vergessen. Dass andere Parteien eingreifen können hab ich mal außer acht gelassen, ich meinte es eher auf die Crew von Kaidou bezogen. Orochi zähl ich da jetzt einfach mal dazu. Man darf aber gespannt sein, wer wessen Hauptgegner in diesem Arc werden wird. Ich hoffe echt, dass endlich mal wieder alle Strohhüte ihren einzelfight bekommen. wird den Arc natürlich ausweiten, aber hätten sie allemal verdient.

@traffylaw schrieb:
Um ehrlich zu sein, bin ich sogar der Meinung, dass er gar keine Drachenfrucht hat, sondern eher eine mystische Zoan, vom Typ Hydra. Würde bei der großen Anzahl an Köpfen Sinn ergeben.

Daran hab ich auch schon gedacht. Aber eine Hydra passt halt nicht wirklich zum setting von Wano.
Ich hab gerade im spoiler gelesen dass es sich um den Yamatanoorochi handeln soll https://de.wikipedia.org/wiki/Yamatanoorochi

Ps: der Wortwitz ist echt super! Auch nett der wortwitz in einer englischen Übersetzung als lysop zu sanji sagt "good that you are back in one piece" Very Happy

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 529
Kopfgeld Kopfgeld : 1346166
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 16:59

   
Komurasaki kann von der Silouette her seht gut die Shamisenspielerin mit der Fuchsmaske sein, die die Unterteilung des Arks in Kapitel musikalisch begleitet.
Entweder das, oder sie ist Hiyori, Momonosuke's Schwester die nicht in die Zukunft geschickt worden ist. Ich hoffe ich bin nicht der Einzige der so denkt.

Was mir noch aufgefallen ist: Franosuke erwähnt, dass Luffy nicht auf der selben Insel ist wie sie gerade. Das bestätigt denke ich, dass Wano aus mehr als einer Insel besteht, was ja schon lange vermutet aber mit Ausnahme von Onigashima noch nicht wirklich bestätigt war.


@CaptainBinks schrieb:
welcher Typ Drache das sein könnte?
Eine Hydra passt schon ziemlich gut. Da er aber schon "Orochi" heißt, ist es wohl ziemlich sicher, dass das Vorbild "Yamato no Orochi" ist. Ein 8-köpfiger und 8-schänziger Drache/Schlange aus der japanischen Mytologie, die von der Gottheit Susanoo getötet wird. Ganz interessant auch, dass Orochi in der Legende durch zu viel Alkohol einschläft und Susanoo sie dann angreift. Auch in den Banketts in Wano fließt bestimmt einiges an Sake.
Für mehr: http://www.japanesemythology.jp/yamata-no-orochi/

Commander Spock
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 394
Kopfgeld Kopfgeld : 745141
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Kurdistan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Fr 7 Dez - 23:24

   
Ich bin richtig auf Orochi gespannt. Ich schätze ihn mindestens fast auf Kaido Niveau. Er wird vermutlich die stärkste mystische Zoanfrucht haben. Ein 8-köpfiges Schlangenwesen aus der japanischen Mythologie. Schon alleine Kaido hat eine gigantisch Größe. Wie sieht es dann bei Orochi aus?

Es wurde schon theoretisiert, dass Zoro's Endgegner ist Jack. Aber nach den Demütigungen, die Jack kassiert hat. Auch der Kräfteunterschied  zwischen Jack und Kaido. Luffy besiegte Katakuri mit 1 Milliarden Kopfgeld. Kaido brauchte nur einen Schlag für Luffy.
Ich glaube Jack wird eher kein großer Gegner, den Zoro erledigt, jedoch wird Orochi sein Hauptgegner. Orochi hat ja soweit bekannt, ein Kampf gegen Oden gehabt. Er hat ihn gefangen und hingerichtet.
Er muss locker auf diesen Niveau sein.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 149
Kopfgeld Kopfgeld : 791511
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Sa 8 Dez - 0:08

   
Das man O - Toko gezeigt hat, ist doch eigentlich ganz simpel. Man wollte mit den Auftritt von O - Toko zeigen, wie schwer es die Menschen unter der Herrschaft von Orochi bzw. Kaidou ergeht. Um das Essen bei Sanji zu leisten, musste sie ihr ganzes Taschengeld aufbrauchen. Sie ist sicherlich in einer ähnlichen misslichen Lage wie das andere Mädchen (O - Tsuru oder??). Das Lächelen sollte ihre Dankbarkeit ausdrücken sowie das sie trotz ihrer Armut nicht die Hoffnung bzw. den Willen verloren hat. Oda spielt in den letzten Kapiteln sehr oft mit Punkten wie Hoffnung, Wille, Moral.

Sanji hat wieder seinen üblichen Auftritt. Gut das wir ihn aber dieses Mal in Szene sahen. War aber auch bitter nötig gewesen, weil er durch seinen Nudelstand für Aufsehen gesorgt hat. Bei ihn erwarte ich eine weitere Steigerung. Ich hoffe nicht, das er vor dieser Frau verblutet. Wäre echt nervig, wenn er dann wieder kampfunfähig wäre.

Mir fällt des derzeit schwer, Kämpfe zu organisieren. Dieses Arc ist bisher sehr voll mit Charakteren. Da ist es einfach sehr mühselig zu unterteilen, wer gegen wem kämpft. Vielleicht kommen noch die Katze und der Hund von den Minks? Dann haben wir noch alle 9 Samurais, die Supernovae wie Law, Ruffy, Kid, Killer, X - Drake, Hawkins, Apoo, den Kaiser, den Herrscher Orochi, die ganzen Untergebenen wie King, Queen, Jack etc,  Big Mum, die anscheinend auch noch auf den Weg ist.

Wie soll man da jetzt schon unterteilen können, wer gegen wem kämpft? Das sind alles starke Charaktere. Mich würde es schon erstaunen, wenn die Kämpfe schnell vorbeigehen würden. Ich traue sogar Oda zu, dass noch weitere Charaktere eingefügt werden.

Bei Jack könnte ich mir vorstellen, dass er von irgendjemanden von Kaidos Untergebenen getötet wird. Es kann aber auch wieder zu einen "Rematch" kommen zwischen den Hund und die Katze vs. Jack und seine Untergebenen.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

avatar

Beiträge Beiträge : 589
Kopfgeld Kopfgeld : 1244949
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Sa 8 Dez - 11:02

   
@Tuwz schrieb:

@CaptainBinks schrieb:
welcher Typ Drache das sein könnte?
Eine Hydra passt schon ziemlich gut. Da er aber schon "Orochi" heißt, ist es wohl ziemlich sicher, dass das Vorbild "Yamato no Orochi" ist. Ein 8-köpfiger und 8-schänziger Drache/Schlange aus der japanischen Mytologie, die von der Gottheit Susanoo getötet wird. Ganz interessant auch, dass Orochi in der Legende durch zu viel Alkohol einschläft und Susanoo sie dann angreift. Auch in den Banketts in Wano fließt bestimmt einiges an Sake.
Für mehr: http://www.japanesemythology.jp/yamata-no-orochi/

Ja, der Gedanke kam mir gestern auch noch. Denke mal, das wird es sein. Soweit ich mich erinnere, soll Yamato no Orochi aber sehr, sehr groß gewesen sein. Mindestens so groß wie Kaidou in Drachenform. Das passt allerdings nicht zu der Silhouette die wir gesehen haben...
Dennoch bin ich eigentlich von der Theorie überzeugt.

@Commander Spock schrieb:
Es wurde schon theoretisiert, dass Zoro's Endgegner ist Jack. Aber nach den Demütigungen, die Jack kassiert hat. Auch der Kräfteunterschied zwischen Jack und Kaido. Luffy besiegte Katakuri mit 1 Milliarden Kopfgeld. Kaido brauchte nur einen Schlag für Luffy.
Ich glaube Jack wird eher kein großer Gegner, den Zoro erledigt, jedoch wird Orochi sein Hauptgegner. Orochi hat ja soweit bekannt, ein Kampf gegen Oden gehabt. Er hat ihn gefangen und hingerichtet.
Er muss locker auf diesen Niveau sein.

Natürlich kann ich mich irren, aber ist es nicht sogar Seitens von Oda in einem Interview oder FPS bestätigt, dass der Gegner von Jack Jinbei wird? Also Fischmensch vs Fischmensch. Würde doch passen. Dann kann Zorro gegen Orochi, Sanji eventuell gegen Queen (wurde ja zumindest etwas im aktuellen Kapitel angeteased (Queen´s Assassinen kommen zu Sanji. Sanji erledigt sie -> Queen kommt) und King vielleicht als eine Art Gefängnisdirektor gegen Ruffy, Kid und vielleicht noch Mister X im Käfig kämpfen.

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1670
Kopfgeld Kopfgeld : 2692835
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Sa 8 Dez - 17:44

   

War doch ein nettes Übergangs Kapitel, mit wieder unerwarteten Wendungen und neuen Charakteren. Leider kam Orochis Auftritt nicht so, wie es mir gewünscht hätte, muss jedoch erstmal nichts heißen.
Zwar für die aktuelle Handlung nicht so relevant, jedoch hat mir das gemeinsame Speisen der Strohhüte sehr gefallen. In so einer Form gibt es einfach ein Gefühl der Freundschaft und Gemeinschaft innerhalb der Strohhüte, was wir so schon lange nicht mehr hatten. Natürlich gab es da gleich wieder Stress und Sanji und Franky wurden sehr gut in Szene gesetzt. Besonders Franky fand ich hier richtig genial. Der Suplex ist ja für gewöhnlich eine Attacke von Senior Pink. Scheinbar hat Franky ihn so sehr respektiert und inspiriert, dass er auch ein Teil seiner Attacken für sich übernommen hat. Gefällt mir persönlich sehr. Auch Lysop war super. Zwar war es um ihn am ruhigsten, aber gerade das zeigt doch schon eine Entwicklung für Lysop. Für gewöhnlich wäre er doch total panisch durchgedreht, aber diesmal blieb er komplett ruhig und zeigte Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Partner. Lysop ist echt cool geworden.
Nun bekommen wir O-Toko präsentiert, welche wohl ein ähnlichen Schwerpunkt wie O-Tama bekommen wird. O-Tama sympathisiert mit Ruffy, O-Toko mit Sanji, ob Zorro auch noch ein kleines Mädchen als Begleitung bekommen wird? Ich denke, dass O-Toko die "Lach-Frucht" gegessen hat. So oder so ähnlich wird sie bestimmt heißen. Es ist ja nicht natürlich, dass alle drauf los lachen, besonders für Robin nicht. Und ich will nochmal empor heben wie gut Robin aussieht. Sie sah meiner Meinung nach noch nie so hübsch aus wie in ihrem Geisha Outfit. Da kann ich Sanji schon verstehen, würde wahrscheinlich ähnlich reagieren. Very Happy
Jetzt wird wohl eine weitere Schönheit offenbart, ob ich das gut heiße, kann ich noch nicht sagen. Ich meine, wir haben doch schon Hancock als quasi hübscheste Frau in One Piece. Muss jetzt wirklich die gleiche Rolle mit Komurasaki nochmal vertreten werden? Ich finde nicht. Hancock hätte mir da als einzige Rolle gereicht. Dennoch bin ich auf ihr Design gespannt. Oda setzt ja den Maßstab schon sehr hoch, wenn alle völlig von der Rolle fallen. Und wenn ich mich nicht irre, äußerte er mal, dass ihn hübsche Frauen zu designen schwer fällt und er bei Shirahoshi und Hancock viel mühe investierte. Komurasaki wird wohl in eine Richtung wie Hancock gehen denke ich mal.
Und nun wohl das Highlight des Kapitels, uns wird Orochi seine Teufelsfrucht gezeigt. Ist zwar wieder mal nur eine Silhouette, ist dennoch recht eindeutig. Ich hoffe ja sehr, wie @Tuwz schon schrieb auf einen 8-köpfigen Drachen. Wenn wir schon bei diesem Setting sind, würde das natürlich optimal passen und Kinemons Hass gegenüber Drachen noch mehr vertiefen. Ich hoffe außerdem, dass Orochi in seiner menschlichen Form ein richtig episches und bedrohliches Design hat. Ich erwarte von diesem Charakter mittlerweile schon einiges.

@traffylaw schrieb:
Nicht zu vergessen, dass auch noch Big Mom und wahrscheinlich auch Weeble und eventuell noch Kizaru auf dem Weg nach Wano sind...
Borsalino würde ich in diesem Arc komplett ausschließen. Sakazukis Aussage war eindeutig. Er würde Borsalino nicht solch einer Gefahr aussetzen. Wano Kuni ist kompett abgeschottet, daher wird die Marine nicht viel auf Wano Kuni beeinflussen können. Und Weeble will ich auch nicht unbedingt im Wano Kuni Arc haben. Ich wäre eher dafür, dass sich die Whitebeard Piraten bzw. jetzt die Marco Piraten um ihn kümmern, es müssen ja nicht immer die Strohhüte alles regeln.
Doch wie man noch Big Mom in diesem Arc einbaut ist echt schwer. Ich dachte erst, sie wäre schon Vorort, dem ist aber wohl nicht so. Ich denke schon, dass sie noch im Arc eingebaut und vielleicht sogar besiegt wird, aber von wem? Ruffy, Kid und Law haben schon genug mit Kaido zutun, da stellt Big Mom noch eine absolute Übermacht da. Bin gespannt wie Oda das regeln wird.

@Narat schrieb:
Mir fällt des derzeit schwer, Kämpfe zu organisieren. Dieses Arc ist bisher sehr voll mit Charakteren. Da ist es einfach sehr mühselig zu unterteilen, wer gegen wem kämpft. Vielleicht kommen noch die Katze und der Hund von den Minks? Dann haben wir noch alle 9 Samurais, die Supernovae wie Law, Ruffy, Kid, Killer, X - Drake, Hawkins, Apoo, den Kaiser, den Herrscher Orochi, die ganzen Untergebenen wie King, Queen, Jack etc,  Big Mum, die anscheinend auch noch auf den Weg ist.
Ja, die Minks kommen auf jeden Fall noch. Inuarashi ist ja schon auf Wano Kuni und hat bereits O-Tama gefunden und sich um sie gekümmert. Nekomamushi müsste demnach auch bad eintreffen. (Mein Fanboy Herz hofft in Begleitung mit Marco, auch wenn das wohl nichts wird)
Aber du hast recht, sich jetzt Kampf Konstellationen vorzustellen ist sehr schwierig. Für mich steht eigentlich Ruffy, Law und Kid vs. Kaido, Zorro vs. King und Sanji vs. Queen so gut wie fest. Doch wer übernimmt Orochi, Big Mom und Jack? Das sind so große Hausnummern, welche die restlichen Verbündeten der Strohhut Allianz niemals bezwingen können. Ich könnte mir noch höchstens ein Rematch zwischen Jack und Inuarashi und Nekomamushi in ihrer Sulong Form vorstellen wie du schon beschrieben hast, bei den Rest echt keine Ahnung.

@traffylaw schrieb:
Natürlich kann ich mich irren, aber ist es nicht sogar Seitens von Oda in einem Interview oder FPS bestätigt, dass der Gegner von Jack Jinbei wird?
Ich verfolge eigentlich in den sozialen Netzwerken so gut wie alle News von One Piece, von dieser Aussage habe ich jedoch noch nie was gehört. Wäre auch gar nicht so klug von Oda, weil er damit schon spoilern würde, dass Jimbei noch in Wano Kuni eintreffen wird.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 149
Kopfgeld Kopfgeld : 791511
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Sa 8 Dez - 18:55

   
Traffy Laws Schilderung, wer gegen wem kämpft, finde ich sehr schlüssig. Allerdings tue ich mir bei deinen möglichen Kämpfen schwer, das ausgerechnet Zorro gegen Orochi kämpft. Meine Idee ist hier eher, dass Oda Menschen gegen ihn kämpfen lässt, die eine Verbindung zu Orochi haben.

Hier wird es sicher zu einen Kampf zwischen den Samurais und Orochi kommen, damit sie ebenfalls ihren ehemaligen Meister rächen können. Wir haben ja ungefähr 8 Köpfe gegen mögliche 9 Samurais.. Genug für die Samurais. Wenn alle verbündet kämpfen, werden sie Orochi schlagen. Nebenbei kann dann Oda noch Flashbacks geben und die Geschichte rundum Orochi - Oden sehr gut abschließen. War ja nicht anders in Dress Rosa als Kyros gegen Diamant gekämpft hat.

Ich könnte mir noch einen Kampf zwischen Apoo (dieser Typ mit den Kopfhörern) und Brook vorstellen. Wie ich schon beschrieben habe, ist es zwar schwer alle Kämpfe zu organisieren, jedoch würde man durchaus alle unterbringen können.

Nami wird bestimmt wieder in Richtung "Unterstützung" gehen. Ich kann mir bisher nur schwer vorstellen, dass sie einen Gegner KO setzt. Allerdings hat sie ja jetzt die Wolke von Big Mum. Damit könnte sie einiges anrichten.

Zorro wird es mit einen Kommandanten aufnehmen. Zwischenzeitlich kann ich mir sogar eine kurze Konfrontation mit Kaido vorstellen.

Ehrlich gesagt wäre Basil Hawkins eine sehr interessanter Gegner für Lysop. Er mit seinen gruseligen Gesicht, würde Lysop ganz schön in Angst und Schrecken versetzt. Wäre also wieder mal eine gue Komikanlage.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

avatar

Beiträge Beiträge : 4341
Kopfgeld Kopfgeld : 2973631
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Mi 12 Dez - 1:16

   
Kurz eingeschobene Kritik an aktuellen Arc
Ich bin wirklich froh, dass Sanji und Franky kurzen Prozess gemacht haben mit Kyoshiros Leuten. Ich hatte schon Sorge, dass Oda die Niederlage dieser Handlanger bis zum Ende des Kapitels streckt. Ich bin der letzte der sich über das Pacing beschwert, aber dass die Story hier etwas gebremst fortgeführt um Gegner mit einer Ablaufszeit von einem Kapitel zu besiegen stört schon. Urashima konnte ich noch respektieren, Holdem war genauso furchtbar wie erwartet und Hippoman spricht für sich. Oda soll die Geschichte erzählen und nicht Charaktere einführen die sowieso noch im selben Kapitel ausgeschaltet werden. Ich habe z.b. kein Problem damit, dass damals ein gutes Stück des Kapitels dafür verwendet wurde um Spartan einführen, der dann im selben Kapitel von Ruffy ausgeschaltet wurde und wir nie wieder was von ihm gesehen haben. Dies hatte die Einführung der wirklich relevanten Teilnehmer des Turniers zur folge, das war gut. Aber das wars, Ruffy hat nicht mehrere Spartans besiegen müssen. Mein Problem ist hier nicht, dass Oda die Bestienpiraten ausweitet. Es ist auch nicht mein Problem, dass diese keine ernsthaften Gegner sind. Es sind auch nicht die Charaktere selber, Urashima finde ich wie bereits angesprochen in Ordnung und das Design von Hippoman war genial Es ist nur die menge in den nicht mal 20 Kapiteln die der Arc hat bisher. Und dass dies vorkommen musste, aber die Geschichte von Oden übersprungen wurde, macht mich schon ein wenig sauer.

Ein anderes Problem habe ich mit dem Konzept des Spannungsaufbau in dem Arc. Denn es gibt keines. Ruffy stellt sich Kaidou und kann nicht viel ausrichten. Dann erfährt er, dass es O-Tama erwischt hat und wir sehen sogar ihren lebenlosen Körper. Wütend versucht Ruffy es nochmal und wird mit einem Schlag besiegt und eingesperrt. Das war spannend, das hatte Potenzial. Und was dann? O-Tama lebt noch und Ruffy darf mit Kid an die frische Luft ohne wirklich starke Wachen. Da könnten die beiden doch entkommen oder befreit werden. Und hey, sie machen sogesehen sogar damit einfach aus ihrer Folter ein Training. Also kein Wunder, dass Franky, Lysop und Robin nach ihrem Schockmoment das ganze recht gelassen nehmen.

Ich sage nicht, dass der Arc schlecht ist, aber gerade in den letzten Kapiteln werden die negativen Aspekte immer stärker. Besonders so früh nach dem guten Whole Cake Island merkt man das. Ich denke schon, dass es sich bessern wird, aktuell gefällt mir der Arc immer weniger.
Na gut, aber nun zum Kapitel selber.

Soba Shop
Sehr schöne Momente zwischen den Strohhüten. Freut mich auch, dass Lysop sein Essen mit dem Frosch auf seinem Kopf teilt. Das, oder er hat sich einfach ein paar Nudeln geschnappt. Der Wortwirt mit O-Toko war ziemlich gut.
Robin's Meisterin braucht übrigens einen Namen, die klasse. Vorallem wie sich über die Bezeichnung faltig aufregt, obwohl keiner sie so genannt hat. Very Happy

@Borusarino schrieb:
Ich denke, dass O-Toko die "Lach-Frucht" gegessen hat. So oder so ähnlich wird sie bestimmt heißen. Es ist ja nicht natürlich, dass alle drauf los lachen, besonders für Robin nicht.

Naja, man sagt ja generell Lachen steckt an. Ich würde es einfach auf eine persönliche Eigenschaft von O-Toko schieben. Oder das ständige Lachen war das einzige was sie am Leben erhalten hat bevor sie zu Komurasaki gekommen ist und sie hat das beibehalten. Und bei Robin ist das total typisch. Bei Kindern und anderen Dingen sie niedlich findet (Stichwort Ryunosuke) ist schon sehr emotional.

Komurasaki
@Tuwz schrieb:
Komurasaki kann von der Silouette her seht gut die Shamisenspielerin mit der Fuchsmaske sein, die die Unterteilung des Arks in Kapitel musikalisch begleitet.
Entweder das, oder sie ist Hiyori, Momonosuke's Schwester die nicht in die Zukunft geschickt worden ist. Ich hoffe ich bin nicht der Einzige der so denkt.
Warum nicht beide?

Dass Komurasaki Hiyori ist ist für mich an einem Punkt sehr gut sichtbar: Ihre Größe. Sie ist wirklich extrem groß, mindestens vier Köpfe größer als ein normaler Mann. Toki war auch kniend sehr groß, da würde es sich ergeben dass ihre Tochter auch groß ist.
Da wäre auch interessant zu wissen, ob Orochi weiß, dass sie Odens Tochter ist. Wenn ja könnte er sich gerade zu ihr hingezogen fühlen um seinen Sieg entgültig abzuschließen. Ihn, seine Frau und seinen Sohn töten und dann seine Tochter zu seinem Eigentum machen.

Generell bin ich hier mal gespannt wie weit Oda wirklich geht. Oiran sind nunmal Prostituierte und Orochi's Aussagen sind schon ein wenig deutlich. One Piece ist ein Jugendmanga, da wird er wohl kaum Sexszenen einbauen. Nicht, nachdem er sich in der FPS über das "Liebesleben" von Doflamingo und Viola sind so herum gedrückt hat. Ist auch gut so, sowas hat nichts in One Piece zu suchen. Die Szene mit Absalom und Nami im Bad war auch schon grenzwertig.

Orochi
Bin ich der einzige der bei ihm das Gefühl hat, dass er eher nicht so beeindruckend ist? Diese Option hatte ich schon lange im Hinterkopf, aber gerade wegen dem Auftreten in diesem Kapitel habe ich eher den Verdacht, dass er ein eher jämerlicher Kerl ist. Sein Sieg über Oden ist in der erster Linie Propaganda, sein Schwertstil warscheinlich auch. Einen wirklichen Beweis großer Stärke, sowohl charakterlich wie auch vom kämpferischen Aspekt her, fehlt bislang. Stattessen wirkt er als Marionette von Kaidou, lässt das Land teilweise eher von den All-Stars verwalten und hat es eher auf eine Frau abgesehen, hinter die jeder Mann im Land her ist. Worauf ich hinaus will, ich denke Oda wird uns ihn als sowas vorstellen, der eher an das Klitschee eines Otakus/Hikikomori erinnert als an einen stolzen Krieger. Übergewichtig, faul und sitzt die ganze Zeit in seinem Palast während er von Idols träumt. Hört sich ein wenig hart an, aber so würde es doch Sinn machen. Genau so eine Person kann man zutrauen von Kaidou kontrolliert zu werden und gleichzeitig das Volk hungern lassen. So ein Mann konnte nicht gegen Oden ankommen, darum musste er sich mit Kaidou zusammentun. Es wäre schon ein wenig für mich eine Enttäuschung, ich habe auf den Shogun von Wano gewartet bevor dieser das erste mal erwähnt wurde. Aber es würde in dem Kontext passen, besonders wäre es schon ironisch wenn jemand wie er dann eine mächtige Teufelskraft hat. Die Köpfe sehen schon ein wenig "harmlos" aus und ich kann mir beim besten Willen nicht anders erklären warum er sich in seinen Gemächern verwandelt ausser um bedrohlich auf andere zu wirken.

Noch eine andere Sache: Ich war mir eigentlich sicher, dass Orochi eine Familie hat. Es war ja mindestens einmal die Rede von der Kozumi Familie, daher ging ich eher davon aus, dass er eine Frau und mindestens ein Kind hat. Ein Sohn der zum Tod von Oden so alt war wie Momonosuke, das würde die Rivalität ein wenig unterstreichen. Auch wäre es seltsam, wenn er in den 20 Jahren alleinstehend war. Der Shogunposten wird ja in der Form verebrt, sollte er da nicht auch einen Erben haben? Ganz gleich ob mein beschriebendes Szenario einen Absatz vorher eintrifft oder nicht, es sollte eigentlich ausgeschlossen sein, dass er eine Familie hat. Klar, wenn Oda uns eine Prostituierte zeigt, wird er auch das Konzept von Zweitfrauen/Ehebruch nicht vorenthalten, und seine Frau könnte ja schon gestorben sein, aber im gesamten wirkt das hier sehr seltsam.

Kampfpaarungen
Sorry, aber nein. Das hier ist einfach zu früh um sowas schon vorherzusehen außer halt Ruffy und Kid die es aufjedenfall auf Kaidou abgesehen haben. Auch habe ich doch gewaltige Zweifel, dass Zorro und Sanji einzelnd King und Queen besiegen könnten.  Das ist eine komplette Fehleinschätzung, wie hier die Kommandanten von Kaidou unterschätzt werden. Gerade wenn Ruffy und Kid es mit Kaidou aufnehmen wollen erwarte ich es, dass dann auch Zorro und Killer sich zusammentun. Auch kennen wir noch nicht alle Charaktere in dem Arc. Direkt Orochi unterstellte Samurai und andere fähige Headliner wird es wohl auch noch geben. Da jetzt schon sowas zu starten ist deutlich zu früh in meinen Augen. One Piece besteht nicht nur aus Kampfpaarungen und Krafvergleichen. Generell Kampfpaarungen die noch in ferner Zukunft liegen finde ich selber nicht so spannend. Da sind die Attentäter von Queen schon greifbarer.
Und wer sind die Attentäter? Da sehe ich eigentlich drei Optionen:
1. Drake und seine Crew
2. Apoo und seine Crew
3. Ein unbekannter Headliner mit seiner Truppe

Hawkins trat im Gebiet von Jack in Aktion, da wäre es ein passendes Muster wenn unter jedem Kommandant ein sehr fähiger Headliner sich befindet. Ob Drake hier unter King oder Queen steht, das will ich nicht sagen. Er wirkt eher wie jemand, der direkt unter Kaidou gestellt ist. Also demnach gehe ich eher von Apoo oder einen unbekannten aus. Da man über eine hypothetische Person nicht spekulieren kann, würde ich hier auf Apoo tippen. Er würde passen nach Hawkins und eignet sich mit seiner Teufelskraft eigentlich am besten dafür.

@traffylaw schrieb:
Natürlich kann ich mich irren, aber ist es nicht sogar Seitens von Oda in einem Interview oder FPS bestätigt, dass der Gegner von Jack Jinbei wird? Also Fischmensch vs Fischmensch. Würde doch passen.
Das wäre mir neu. Abgesehen von der Bestätigung durch das Vivre Card Databook  in dem Jimbei als Strohhutmitglied bestätigt wurde hatte Oda sich nicht mehr zu ihm geäussert. Und seit wann kündigt Oda denn bitte Kampfpaarungen an? Und Jack wurde immernoch nicht als Fischmensch bestätigt.

@Narat schrieb:
Traffy Laws Schilderung, wer gegen wem kämpft, finde ich sehr schlüssig. Allerdings tue ich mir bei deinen möglichen Kämpfen schwer, das ausgerechnet Zorro gegen Orochi kämpft. Meine Idee ist hier eher, dass Oda Menschen gegen ihn kämpfen lässt, die eine Verbindung zu Orochi haben.

Hier wird es sicher zu einen Kampf zwischen den Samurais und Orochi kommen, damit sie ebenfalls ihren ehemaligen Meister rächen können. Wir haben ja ungefähr 8 Köpfe gegen mögliche 9 Samurais.. Genug für die Samurais. Wenn alle verbündet kämpfen, werden sie Orochi schlagen. Nebenbei kann dann Oda noch Flashbacks geben und die Geschichte rundum Orochi - Oden sehr gut abschließen. War ja nicht anders in Dress Rosa als Kyros gegen Diamant gekämpft hat.
Es sind sogar 8 Samurai, nicht 9. Kinemon, Kanjuro, Raizou, Shinobu, O-Kiku, Ashura Doji, Kawamatsu und Denjiro. Der neunte Schatten aus Toki's Prophezeiung sollte Momonosuke sein.
Es wäre zumindest ein Ausweg, wie man das Problem mit der übersprungenden Geschichte von Oden lösen könnte.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1670
Kopfgeld Kopfgeld : 2692835
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Gestern um 16:49

   
@Narat schrieb:
Ich könnte mir noch einen Kampf zwischen Apoo (dieser Typ mit den Kopfhörern) und Brook vorstellen. Wie ich schon beschrieben habe, ist es zwar schwer alle Kämpfe zu organisieren, jedoch würde man durchaus alle unterbringen können.

Nami wird bestimmt wieder in Richtung "Unterstützung" gehen. Ich kann mir bisher nur schwer vorstellen, dass sie einen Gegner KO setzt. Allerdings hat sie ja jetzt die Wolke von Big Mum. Damit könnte sie einiges anrichten.

Zorro wird es mit einen Kommandanten aufnehmen. Zwischenzeitlich kann ich mir sogar eine kurze Konfrontation mit Kaido vorstellen.

Ehrlich gesagt wäre Basil Hawkins eine sehr interessanter Gegner für Lysop. Er mit seinen gruseligen Gesicht, würde Lysop ganz schön in Angst und Schrecken versetzt. Wäre also wieder mal eine gue Komikanlage.
Deine beschriebenen Kämpfe halte ich für sehr unwahrscheinlich, besonders nicht als Einzelkämpfe. Lysop soll eine Chance gegen Hawkins haben? Kann ich nicht glauben. Wir reden hier immer noch von den Rookies, die wohl stärksten und gefährlichsten Piraten der neuen Generation, da können unsere schwächeren Strohhüte (ich würde behaupten alles nach Franky) entweder nur als supporter agieren (wie z.B Ruffy und Nami vs Cracker) oder sie bekommen schwächere Gegner ab aus Kaidos Crew, wo die Smile Nutzer in Frage kommen. Ich würde mir zwar auch lieber Einzelkämpfe wünschen, aber weiß nicht, wie das noch möglich sein soll, dafür ist der Schritt in einem Kaiser Gebiet zu groß und sehe nur noch eher Nebenrollen in aktiven Kämpfe für z.B Chopper oder Nami.

@Hordy Jones schrieb:
Bin ich der einzige der bei ihm das Gefühl hat, dass er eher nicht so beeindruckend ist?
Ich wäre sehr enttäuscht wenn Orochi ein Schwächling ist. Meiner Meinung nach baut Oda diesen Charakter seit Beginn von Wano Kuni sehr gut und besonders bedrohlich auf. Dass seine Silhouette eher harmlos aussieht, muss erstmal nichts heißen, es ist immerhin nur eine Silhouette. Und warum sollte Kaido so ein Lappen Wano Kuni kontrollieren lassen? Wenn er so ein Schwächling wäre, würde ihn Kaido doch gar nicht erst anerkennen und ihn einfach erledigen. Irgendwie fehlt mir hier der Zusammenhang, was Kaido davon hätte.

@Hordy Jones schrieb:
Auch habe ich doch gewaltige Zweifel, dass Zorro und Sanji einzelnd King und Queen besiegen könnten. Das ist eine komplette Fehleinschätzung, wie hier die Kommandanten von Kaidou unterschätzt werden.
Das sehe ich ganz anders. Mir ist bewusst, dass King und Queen die übelsten Monster sein werden, aber ich bin nach wie vor der Meinung, auch wenn ich mittlerweile wohl alleine damit da stehe dass Zorro und Sanji noch in der gleichen Liga spielen und es auch müssen. Ruffy hat es bereits geschafft Katakuri zu besiegen, was ihn für seine Entwicklung sehr wichtig war und Zorro und Sanji diese Entwicklung auch durchmachen müssen, wenn sie noch irgendwie an Ruffy anknüpfen wollen. Ruffy hat jetzt schon eine Vorlage gegeben, dass es möglich ist im Einzelkampf den Vize eines Kaisers im Einzelkampf zu besiegen, da soll es Zorro ein Arc später nicht schaffen? Besonders von Zorro ist die Erwartungshaltung doch riesig. King wird wohl etwas stärker als Katakuri sein, doch so große Unterschiede können da auch nicht herrschen. Und wenn Sanji seine Geheimwaffe den Raid Suit im Kampf gegen Queen heraus rückt, sehe ich da auch gute Chancen für ihn. Auch wenn ich absolut kein Freund davon bin, wird es denke ich darauf hinaus laufen. Ich kann mir zwar vorstellen, dass Zorro und Sanji am Anfang ein bisschen support bekommen, sie jedoch den Hauptteil des Kampfes ausmachen.

Frogknee
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 51
Kopfgeld Kopfgeld : 312512
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro   Gestern um 22:42

   
@Borusarino schrieb:

@Hordy Jones schrieb:
Bin ich der einzige der bei ihm das Gefühl hat, dass er eher nicht so beeindruckend ist?
Ich wäre sehr enttäuscht wenn Orochi ein Schwächling ist. Meiner Meinung nach baut Oda diesen Charakter seit Beginn von Wano Kuni sehr gut und besonders bedrohlich auf. Dass seine Silhouette eher harmlos aussieht, muss erstmal nichts heißen, es ist immerhin nur eine Silhouette. Und warum sollte Kaido so ein Lappen Wano Kuni kontrollieren lassen? Wenn er so ein Schwächling wäre, würde ihn Kaido doch gar nicht erst anerkennen und ihn einfach erledigen. Irgendwie fehlt mir hier der Zusammenhang, was Kaido davon hätte.

Mich würden beide Varianten nicht überraschen. Und gerade weil Orochi schon so lange geteasert wird, würde es mich nicht wundern, falls er doch von der Stärke und Seriosität her eher ein "Flop" sein sollte. Wobei ich aktuell eher denke, dass er schon etwas drauf haben wird. Bis jetzt scheint Kaido bei der Wahl seiner Vertrauten hauptsächlich auf die Kampfkraft zu schauen, andererseits gehört Orochi auch nicht zur Kerncrew. Ziemliche 50:50 Wahrscheinlichkeiten!

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass er keine Teufelsfrucht, sondern eine Smile besitzt. Wir haben ja bisher schon einige Smile-Nutzer gesehen und ich könnte mir gut vorstellen, dass Kaido ihm eine gegeben hat. Falls das stimmen sollte, würde es mich auch nicht überraschen, wenn wir eine ähnliche Situation wie bei Holdem sehen und die Köpfe hätten alle... nun ja... ihren eigenen Kopf. Oder dass wenigstens einer dabei ist, der etwas aus der Reihe tanzt. Würde zumindest zu Odas Humor passen!

Übrigens: In der japanischen Mythologie verlangte Yamata no Orochi von einem Ehepaar (bei dem es sich um götterähnliche Wesen handelt), dass sie ihm jedes Jahr eines ihrer Töchter opfern. Sieben hat er gefressen, dann wurde er von Susanoo besiegt. Möglicherweise hat dieser Orochi ebenfalls schon einige Frauen vorher zu sich geholt.
In der Mythologie wurde Orochi auch dadurch besiegt, dass man ihn betrunken gemacht hat und ihm im Schlaf die Köpfe abschlug.
Bestimmt wird Alkohol auch noch eine Rolle in diesem Arc einnehmen, wobei es bis jetzt eher so aussieht, als würde man damit Kaido "schlagen" können!



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 927: O-Toko, die Kamuro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden