Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
50%
 50% [ 2 ]
Gut
25%
 25% [ 1 ]
Mittelmäßig
25%
 25% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 4
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4367
Kopfgeld Kopfgeld : 3020840
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai   Fr 15 Feb - 6:20

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

traffylaw

Beiträge Beiträge : 596
Kopfgeld Kopfgeld : 1281150
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai   Fr 15 Feb - 12:58

   
Ja moin!

Wo soll ich da anfangen, da ist ja wirklich einiges los gewesen.
Also Brook macht sich nützlich, und das gar nicht mal schlecht. Auch Robin und Nami greifen ein. Besonders Nami´s Attacke mit Zeus hat gesessen. Diese Attacke hat kurze Zeit sogar Big Mom ausgeschaltet, wenn ich mich recht erinnere. Da sollte der Shogun jetzt zumindest auch schach matt sein. Wenn auch nur kurz, vermutlich.

Also aus Kyoshiro werde ich auch nicht so ganz schlau. Die Gnade eines Samurai, schön und gut. Aber ich denke, er ist nicht so loyal wie er tut, und auch Komurasaki ist garantiert nicht tot. Das würde nicht zu Oda passen.

O-Lin...verdammt ist die alte Hexe süß! Hätte ich nicht gedacht. Anders als den Meisten gefällt mir aber die Variante mit dem Gedächtnisverlust. Die SHB braucht dringend noch einen starken verbündeten. Da kommt O-Lin natürlich gerade Recht. Aber vermutlich wird sie zur Besinnung kommen, wenn sie Zeus sieht. Kann mir aber vorstellen, dass sie dennoch ihren Groll gegen die Strohhüte ablegt, aus Dankbarkeit für das Essen.

Nächste Woche wieder keine Pause, was? Oda leistet echt krasse Arbeit momentan. Respekt an diesen Mann!

Bis dahin,
Traffylaw

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 281
Kopfgeld Kopfgeld : 971335
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai   Fr 15 Feb - 13:43

   
@traffylaw schrieb:
-Lin...verdammt ist die alte Hexe süß! Hätte ich nicht gedacht. Anders als den Meisten gefällt mir aber die Variante mit dem Gedächtnisverlust. Die SHB braucht dringend noch einen starken verbündeten. Da kommt O-Lin natürlich gerade Recht. Aber vermutlich wird sie zur Besinnung kommen, wenn sie Zeus sieht. Kann mir aber vorstellen, dass sie dennoch ihren Groll gegen die Strohhüte ablegt, aus Dankbarkeit für das Essen.

Ich bin hier auch bei dir. Mir gefällt das eigentlich auch ganz gut. BM war als Kind ein sehr liebevolles Mädchen. Nur ihr Fressrausch machte aus ihr ein Monster. Sie wollte eine Familie um sich herum haben, was auch dafür spricht, dass sie eigentlich kein schlechter Mensch sein kann. Wie sie allerdings mit Lola umgegangen ist, lässt das ganze schon wieder in einem anderen Licht stehen. Was mir durch den Kopf geht ist folgendes:
Wir sahen im Rückblick von BM, dass sie (so vermutet man) Mother Caramel gefuttert hat und so die Teufelkräfte erlangt hat. Was wäre denn, wenn sich ein Teil von MC Seele in der noch jungen BM manifestiert hat und immer mehr Kontrolle über deren Körper erlangen konnte. Sie ist durch den einfluss von MC nicht mehr nur die liebevolle kleine Linlin, die sich eine Familie wünscht, sondern ist auch etwas skrupelloser und kühler in ihrem Empfinden.
Da sie von King nun auf den Grund des Meeres befördert wurde (ich gehe nun mal davon aus, dass es sich um Meerwasser handelt) könnte es doch sein, dass dieser Teil, der von MC "besetzt" war entweder kurzfristig außer gefecht ist oder gar ganz verschwunden ist. Was wiederum bedeuten würde, dass BM nicht mehr im Besitz einer TF wäre. Dies kann aber wiederum nicht sein, da Zeus ja noch am Leben ist? Falsch. Nach meiner Theorie, war die BM die wir kannten nicht Linlin, sonder Mother Caramel. Somit war es auch Ihr Homie. Die Linlin die wir jetzt auf Wano sehen, ist die kleine unschuldige Linlin, die sich an nichts mehr erinnern kann. Worauf ich leider noch keine Antwort habe ist, was dann mit Mother Caramel passiert ist. Aber Mother Caramel war die besitzerin der Seelen Frucht. Sie konnte also "leblose Dinge" lebendig machen. Was wäre also, wen Sie Ihre Teufelsfrucht so trainiert hat (vielleicht auch erwacht) dass Sie anderen Menschen die Seele rauben kann und sich den Körper als Gefäß zu eigen machen kann? Ich finde jedenfalls, es würde einiges erklären. Warum sonst, soll so jemand wie BM, die uns als unverwundbar vorgestellt wurde, plötlich ihr Gedäcchtnis verlieren? Durch einen Schlag auf den Kopf doch wohl kaum. Selbst wenn Sie mit dem Kopf auf dem Meeresboden aufschlug sehe ich das nicht. Desweiteren hätte Ruffy nun die Hilfe, die er benötigt um Kaido zu besiegen. Was meint Ihr?

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 844713
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai   Fr 15 Feb - 22:25

   
@traffylaw schrieb:
Ja moin!

Wo soll ich da anfangen, da ist ja wirklich einiges los gewesen.
Also Brook macht sich nützlich, und das gar nicht mal schlecht. Auch Robin und Nami greifen ein. Besonders Nami´s Attacke mit Zeus hat gesessen. Diese Attacke hat kurze Zeit sogar Big Mom ausgeschaltet, wenn ich mich recht erinnere. Da sollte der Shogun jetzt zumindest auch schach matt sein. Wenn auch nur kurz, vermutlich.

Also aus Kyoshiro werde ich auch nicht so ganz schlau. Die Gnade eines Samurai, schön und gut. Aber ich denke, er ist nicht so loyal wie er tut, und auch Komurasaki ist garantiert nicht tot. Das würde nicht zu Oda passen.

O-Lin...verdammt ist die alte Hexe süß! Hätte ich nicht gedacht. Anders als den Meisten gefällt mir aber die Variante mit dem Gedächtnisverlust. Die SHB braucht dringend noch einen starken verbündeten. Da kommt O-Lin natürlich gerade Recht. Aber vermutlich wird sie zur Besinnung kommen, wenn sie Zeus sieht. Kann mir aber vorstellen, dass sie dennoch ihren Groll gegen die Strohhüte ablegt, aus Dankbarkeit für das Essen.

Nächste Woche wieder keine Pause, was? Oda leistet echt krasse Arbeit momentan. Respekt an diesen Mann!

Bis dahin,
Traffylaw

Sieht wohl sehr danach aus, dass Kyoshiro, Komurasaki einfach aus der Gefahrenzone retten wollte. Bestimmt hat er ihr nur eine Verletzung verpasst damit sie nicht von Orochi aufgefressen wird. Also rettete er eher Komurasaki.

Oda hat es übrigens super hinbekommen, Namis Hinterteil zu zensieren, indem er die Sprechblase über ihr Hinterteil platzierte Very Happy

Brook braucht wohl kein Haki um alle um sich herum in Angst und Schrecken zu versetzen, sodass sie in Ohnmacht fallen Very Happy .

Big Mum wird jetzt wohl nützlich sein für den Ausbruch von Ruffy und Kid bei den Gefängnis. Bestimmt wird sie dorthin gelockt. Ich bin auch gespannt, wann sie wieder einen Fressanfall bekommt.

Kaido will sowieso sterben. Da Selbstmord bei ihn nicht klappt, wäre es eigentlich schon sehr logisch, dass er von Big Mum augefressen wird. Bei den Verzehr stirbt dann auch Big Mum wegen der TF von Kaido (zwei Teufelsfrüchte). So wären beide Kaiser vernichtet. Jedenfalls wäre das schon sehr krass.

Badass wäre es, wenn Big Mum, Kaido verzehr und er sie von innen zerstört und mit halben Körper rauskommt. So kriegt dann auch Ruffy seinen Kampf mit Kaido (einen geschwächten) Very Happy Anders kann ich es mir nämlich nicht vorstellen, das er Kaido besiegen kann. Eher rennt er wieder davon.

CaptainBinks
Jungspund
Jungspund

CaptainBinks

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 391211
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai   Gestern um 20:51

   
@Narat schrieb:
Anders kann ich es mir nämlich nicht vorstellen, das er Kaido besiegen kann. Eher rennt er wieder davon.

Also wegrennen wird Ruffy sicher nicht. Hat er ja deutlich am Ende des Dressrosa Arcs klargemacht, als er sich auch sofort mit Fujitora anlegen wollte. (Btw, ich hoffe von dem siht man wieder mal was =D )

Zum Kapitel:

War ja ganz schön chaotisch^^ Ich frag mich ob Orochi Kontrolle über seine TK hat, die Köpfe scheinen ja alle irgendwie ihren eigenen willen zu haben. Und dass seine Untergebenen ja meinen, von wegen er verwandelt sich im schloss wo ja viel zu wenig platz ist, deutet auch etwas darauf hin. Er gerät in rage und die TK bricht aus. Zu seiner Teufelskraft - die Köpfe sehen ja irgendwie dem kleinen Momo in seiner Zoanform sehr ähnlich. vl wollte Vegapunk ja genau diese Frucht kopieren oder konnte einen Kopf abspalten. Wäre eine nette Querverbindung zur Hydra (klar die kann eigentlich beliebig viele Köpfe erhalten, aber die bekannteste Hydra ist die neunköpfige der Sümpfe von Lerna die Herkules besiegen musste)

Hab grad leider keine Zeit weiter auszuführen, hol das aber womöglich später nach Wink



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 933: Die Gnade eines Samurai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden