Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
FUNK!
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap44%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 44% [ 4 ]
Sehr gut
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap11%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 11% [ 1 ]
Gut
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap22%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 22% [ 2 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap0%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap22%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 22% [ 2 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 935: Queen Vote_lcap0%One Piece Kapitel 935: Queen Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 9
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4469
Kopfgeld Kopfgeld : 3219268
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyFr 8 März - 10:25

   
Viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 935: Queen Dod0bnQOne Piece Kapitel 935: Queen BQWseXGOne Piece Kapitel 935: Queen Tq7hfmSOne Piece Kapitel 935: Queen Hd4ApSDOne Piece Kapitel 935: Queen VIbCq98One Piece Kapitel 935: Queen 6EeTITP

Commander Spock
Rookie
Rookie

Commander Spock

Beiträge Beiträge : 425
Kopfgeld Kopfgeld : 895746
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Eierhausen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyFr 8 März - 22:44

   
One Piece ist ein allgemein ein guter Manga/Anime. Doch ich finde nach der Zeit wird es echt öde. Alles fühlt sich langgezogen. Insbesondere war dieses Kapitel unspektakulär. Mit der Zeit(bei 900 Kapiteln) wird es echt langweilig und man verliert durch die Verzögerung das Interesse. Es gibt natürlich spannend Momente, aber mit der Zeit wird es echt zu lange. Oda sollte in einem Jahr diesen Arg beenden. Ok 2 Jahre wären noch zähneknirschend akzeptabel. Aber Bitte keine 4-5 Jahre.


Zum Kapitel:

Oda hat nun endlich einen Weg gefunden, um Luffy auf Kaido vorzubereiten. Am Anfang dachte, dass King der Direktor ist. Aufgrund seines Outfits. Aber Queen ist auch keine Enttäuschung mit seinem 1,3 Milliarden Berry.
Luffy wird mit einem großen Handicap kämpfen, um an Stärke zu gewinnen. Wieso soll er mit seiner derzeitigen Stärke gewinnen? Er wird höchstwahrscheinlich mehrere Kämpfe gegen Queen benötigen.
Bevor er ihn besiegt.

Luffy wird mit einem großen Handicap gegen ein Kaliber wie Katakuri kämpfen.

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 180
Kopfgeld Kopfgeld : 954115
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyFr 8 März - 23:30

   
@Commander Spock schrieb:
One Piece ist ein allgemein ein guter Manga/Anime. Doch ich finde nach der Zeit wird es echt öde. Alles fühlt sich langgezogen. Insbesondere war dieses Kapitel unspektakulär. Mit der Zeit(bei 900 Kapiteln) wird es echt langweilig und man verliert durch die Verzögerung das Interesse. Es gibt natürlich spannend Momente, aber mit der Zeit wird es echt zu lange. Oda sollte in einem Jahr diesen Arg beenden. Ok 2 Jahre wären noch zähneknirschend akzeptabel. Aber Bitte keine 4-5 Jahre.


Zum Kapitel:

Oda hat nun endlich einen Weg gefunden, um Luffy auf Kaido vorzubereiten. Am Anfang dachte, dass King der Direktor ist. Aufgrund seines Outfits. Aber Queen ist auch keine Enttäuschung mit seinem 1,3 Milliarden Berry.
Luffy wird mit einem großen Handicap kämpfen, um an Stärke zu gewinnen. Wieso soll er mit seiner derzeitigen Stärke gewinnen? Er wird höchstwahrscheinlich mehrere Kämpfe gegen Queen benötigen.
Bevor er ihn besiegt.

Luffy wird mit einem großen Handicap gegen ein Kaliber wie Katakuri kämpfen.

Ich weiß auch gar nicht so recht was ich zu diesen Kapitel groß schreiben kann.

- Es gibt drei Strafmethoden bzw. Stufen  - Hand ab - Bein ab - Hinrichtung
- Man sah Hyo als er Jung war
- Der Typ hinter der Zelle ist ein Ninja und ehemaliger Verbündeter von Raizou
- Die  Frauen der Strohhüte haben auch gecheckt das Kyoshiro unberechenbar ist und nehmen gemütlich ein Bad
- Raizou hat die Schlüssel für die Handschellen
- Queen trat in Erscheinung

Insgesamt war alles vorhersehbar gewesen (was der Hauptteil angeht) und es gibt kein Grund für Spekulationen. Queen scheint wohl ein lustiger Typ zu sein.

Schade, das Oda uns nicht tiefere Einblick im Bad gewährt hat (ohne Zensur). So hätte er das Kapitel mehr Spannung verleihen können. Very Happy

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Nightwulf

Beiträge Beiträge : 1174
Kopfgeld Kopfgeld : 2383551
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptySa 9 März - 0:37

   

Ich fand das Kapitel Mega. Endlich hat Ruffy eine neue Trainingsmethode die scheinbar nicht nur die Willenskraft fordert sondern auch körperlich hilft. Das Beine und Arme abgehackt werden glaube ich kaum das Kaido kaum einen potentiellen Soldaten verstümmelt. Da wird etwas anderes kommen. Queen wird vorerst auch nicht der Gegner sein das Ruffy dafür noch zu schwach ist, zumindest mit Seestein. Der Gefägnisdirektor wird aber sicher als nächstes dran sein. Zudem ist BM mit Chopper Richtung Gefängnis unterwegs, wird sicher noch lustig. Die SHB ist ansonsten total verstreut auf Wano. Ich hoffe das wir hier noch ein paar schöne Eknzelgeschichten sehen.

CaptainBinks
Jungspund
Jungspund

CaptainBinks

Beiträge Beiträge : 33
Kopfgeld Kopfgeld : 456614
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptySa 9 März - 22:21

   

@Commander Spock schrieb:
One Piece ist ein allgemein ein guter Manga/Anime. Doch ich finde nach der Zeit wird es echt öde. Alles fühlt sich langgezogen. Insbesondere war dieses Kapitel unspektakulär. Mit der Zeit(bei 900 Kapiteln) wird es echt langweilig und man verliert durch die Verzögerung das Interesse. Es gibt natürlich spannend Momente, aber mit der Zeit wird es echt zu lange. Oda sollte in einem Jahr diesen Arg beenden. Ok 2 Jahre wären noch zähneknirschend akzeptabel. Aber Bitte keine 4-5 Jahre.


Zum Kapitel:

Oda hat nun endlich einen Weg gefunden, um Luffy auf Kaido vorzubereiten. Am Anfang dachte, dass King der Direktor ist. Aufgrund seines Outfits. Aber Queen ist auch keine Enttäuschung mit seinem 1,3 Milliarden Berry.
Luffy wird mit einem großen Handicap kämpfen, um an Stärke zu gewinnen. Wieso soll er mit seiner derzeitigen Stärke gewinnen? Er wird höchstwahrscheinlich mehrere Kämpfe gegen Queen benötigen.
Bevor er ihn besiegt.

Luffy wird mit einem großen Handicap gegen ein Kaliber wie Katakuri kämpfen.

Also ich muss wirklich vehement widersprechen, dass One Piece öde wird. Der Manga hat in aller Länge natürlich Stärken und Schwächen, aber öde ist er mir noch nie geworden. OP bietet einfach auch enormes erzählerisches Potential. So viele Inseln, so viele Fraktionen, und und und... also wenn es in kürzerer Zeit vorangehen soll, dann müssten die Kapitel doppelte Länge erhalten. Nur so kann der OP Welt die Erzählung gerecht werden.
Ich würde es nämlich ehrlich gesagt als dermaßen unpassend, ich sag sogar unwürdig, finden, einen Kaiser-Arc - in dem Fall gegen Kaido - von dessen Ende auszugehen ist, dass Kaido besiegt wird, in Eiltempo abzuhandeln. Man kann natürlich nie alle Geschmäcker treffen, daher wird es immer Kapitel und Erzählstränge geben, die auch mal schneller erledigt werden könnten oder ganz wegbleiben können. Aber gerade im Wano-Arc war das in meinen Augen noch absolut nicht der Fall! (Ok, die Sache mit BM ist mir noch nicht ganz schlüssig, aber da vertrau ich mal, dass das noch gut wird).


Nun zum Chapter:
Ich liebe dieses Kapitel!!! Ein richtiges Funkapitel, dass aber trotzdem die Handlung vorantreibt. Queen tritt erstmal richtig in Erscheinung. Und sind wir mal ehrlich: wer muss bei dessen Design, sowohl optisch als auch charakterlich, nicht sofort an Obelix denken??? "Ich bin nicht dick, nur stark gebaut" =D sein Auftrittsdance und dann das Triple-Enel-Face - Göttlich!!! ach ich lieb diesen Typen. Bin gespannt was der kampftechnisch drauf hat. Welche evt. Teufelsfrucht... Welche technische Raffinessen - siehe sein linker Arm... da bin ich echt richtig gespannt. Und dem Kopfgeld nach spielt er wohl ca auf einer Ebene mit Typen wie Katakuri. Oda, ich feiere dich für diesen Charakter!

Zoro will sich also wohl das Shusui zurückholen. Wird wohl früher oder später auch noch mal auf das Kitetsu der 1. Generation stoßen. In Summe ist Zoros Handlungsstrang noch am verschwommensten. Bin gespannt wo dessen Weg hinführt.

Die Badszene, naja was soll ma dazu sagen... Dass grad in zum Weltfrauentag diese Szene kommt... hätte das Timing besser sein können. Kann man natürlich auch drüber streiten, gerade Shinobu wird als starke Frau dargestellt der es gleich ist wenn die alten Knacker gaffen. Aber in Summe ists halt nur Fanservice für eh schon klar wen. Mehr sag ich dazu auch nicht, will nicht noch jemanden auf den Schlips treten... Ist jedenfalls soweit ich mich entsinne seit der Badszene auf der Thriller Bark die freizügigste (widersprecht mir falls nicht). Achja, und würd mich nicht wundern wenn Sanji doch tatsächlich mit dem Raidsuit auch im Badehaus zu finden ist XD wird jedenfalls recht deutlich angedeutet
Was im Bad inhaltlich passiert find ich äußerst interessant. Fragte man sich anfangs noch, warum Oda den alten Knacker in der Gefängnismine in diesem Ausmaß eingeführt hat, wird einem jetzt alles klar. Das finde ich einen richtig schönen Aufbau dieses Charakters. mEn nun klar, dass Hyogoro mitausbrechen wird und wohl eine recht wichtige Rolle in der Mobilisierung des Volkes spielen wird.
Womöglich werden auch die Oniwabanshu die Seiten wechseln, diese haben unter Fukurokuju also einst auch Oden gedient. Vl nur aus Angst mit Orochi im Pakt, um zu überleben oder so.. mal sehn

Und zu guter letzt Raizous Rettungsmission. Er hat die Schlüssel für Ruffys Handschellen. Wird aber wohl noch etwas dauern, bis er eine Gelegenheit findet diesen zu befreien, jetzt wo Queen in der Mine ist und ja irgendeine unterhaltsame Idee hat. Ruffy wird wohl noch den einen oder andren Kampf auszutragen haben. Wird sich dann zeigen, um wie viel stärker er aus seinem "Training" kommt.
Uuund es ist bestätigt, dass der mysteriöse Gefangene der dritte besondere Samurai, Kawamatsu, ist. Den wird Raizou dann gleich mal mitbefreien.

Mir gefiel im Ganzen das Kapitel richtig gut! Wetier so

Gast
Gast

avatar



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptySo 10 März - 5:13

   
@CaptainBinks schrieb:
Achja, und würd mich nicht wundern wenn Sanji doch tatsächlich mit dem Raidsuit auch im Badehaus zu finden ist XD wird jedenfalls recht deutlich angedeutet
Was im Bad inhaltlich passiert find ich äußerst interessant.

In dem Fall wäre es ja nicht mal nötig, da gemischt. Was ich mir jedoch vorstellen könnte, dass er da irgendwie spannen möchte und ins Wasser fällt oder so ähnlich. Anschließend geht sein Raid-Suit kaputt. So könnte man den Raid-Suit elegant aus dem Spiel nehmen. Bis es überarbeitet wird. Was vermutlich dann nach dem Arc passieren könnte.

Wer musste bei der Zahl 5000 an die Flotte denken? Vermutlich wird aber Ruffy ein Teil oder Großteil besteuern.

@Commander Spock

Wano ist wirklich nicht langweilig. Ich finde nur an Charakteren momentan leicht unübersichtlich. Da werden ganze Menge Smile User eingeführt die Momentan sich als Kanonenfutter eignen. Da scheinen die Headliner sowie die Allstar die einzigen ernsten Gegner zu sein. Mich persönlich interessieren die ganzen B und C Charaktere jetzt nicht so, aber sind halt doch irgendwie für eine gute Geschichte notwendig.

Bezüglich Ruffy, ich glaube zwar auch nicht, dass er seiner Glieder verlieren wird. Aber da er im WCI selber abreißen wollte, frage ich mich ob er dadurch awakening lernen wird. Er könnte sie vielleicht dadurch regenerieren.

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 295
Kopfgeld Kopfgeld : 1069741
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyMo 11 März - 11:36

   
Ich finde das Kapitel auch gut und kann mich über den Verlauf des aktuellen Arcs nicht beschweren.
Queen finde ich genial Very Happy Alle bisherigen Kommandanten eines Kaisers wurden uns bis jetzt eher als recht emotionslos, kühl und kaltherzig präsentiert. Das Queen hier eher "lustig" eingeführt wird gefällt mir echt gut und ist mal was anderes.
Was ich mich allerdings schon seit längerem Frage ist, ob sich vielleicht die Strohutflotte in Bewegung setzt? Ruffy wurde ziemlich häftig von Kaido vermöbelt, und trägt seit dem Seesteinhandschellen. Dies schwächt seinen Körper zusätzlich. Sollte seine VivreCard nicht deutlich kleiner geworden sein, so wie es auch bei Ace der Fall war. Dieser wurde auch von BB besiegt und dann im Gefängnis mit Seesteinhandschellen gefesselt. Ähnlich müsste es doch auch bei Ruffy sein? Dies könnte zur Folge haben, dass sich aus Sorge bereits einige der SHF auf dem Weg gemacht haben. Oder was meint ihr?

CaptainBinks
Jungspund
Jungspund

CaptainBinks

Beiträge Beiträge : 33
Kopfgeld Kopfgeld : 456614
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyMo 11 März - 13:57

   

@Criss_Ko schrieb:

Was ich mich allerdings schon seit längerem Frage ist, ob sich vielleicht die Strohutflotte in Bewegung setzt? Ruffy wurde ziemlich häftig von Kaido vermöbelt, und trägt seit dem Seesteinhandschellen. Dies schwächt seinen Körper zusätzlich. Sollte seine VivreCard nicht deutlich kleiner geworden sein, so wie es auch bei Ace der Fall war. Dieser wurde auch von BB besiegt und dann im Gefängnis mit Seesteinhandschellen gefesselt. Ähnlich müsste es doch auch bei Ruffy sein? Dies könnte zur Folge haben, dass sich aus Sorge bereits einige der SHF auf dem Weg gemacht haben. Oder was meint ihr?

Im Gegensatz zu Ruffy, war damals aber der Lebenswille von Ace gebrochen. Das ist bei Ruffy aktuell aber absolut nicht der Fall. Der siehts ja noch als Training, um seine rein körperliche Physis zu stärken. Die VivreCard wird ja nur kleiner, wenn das Lebensende unmittelbar droht. Klar könnte Ruffy einfach so von Queen eliminiert werden, aber dann würde sein Leben von 100 auf 0 enden und nicht schleichend, sodass die Card langsam verbrennen würde.

Ausschließen würd ich es aber trotzdem nicht, dass die Flotte womöglich doch noch eine rolle bekommt.


Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1704
Kopfgeld Kopfgeld : 2842956
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyMo 11 März - 15:32

   

Also ich weiß nicht, was ich von diesem Kapitel halten soll. In meinen Augen mit das schwächste Wano Kuni Kapitel in Akt 2. Ich finde zwar Queen lustig und die Obelix Referenz sollte jeden aufgefallen sein, jedoch war das Kapitel ziemlich inhaltlos. Mich nerven nur noch die ganzen Smile Nutzer. Das sind für mich keine Charaktere, die die One Piece Welt braucht und Wano Kuni ist einfach überladen mit diesen Pfeifen. Sie besitzen weder großartig Intelligenz, noch haben sie ansatzweise etwas zu bieten. Ganz im Gegenteil. Ihre Smile Frucht schränkt sie sogar größtenteils ein. In diesem Gefängnis sollte es doch so zulaufen, dass der Wille eines Menschen gebrochen wird, sodass Kaido im besten Fall sich diesen dann zunutze machen kann. Ein anderen Grund kann er nicht gehabt haben um Ruffy in den Knast zu stecken. Das kann jedoch nicht funktionieren, wenn das Gefängnis von solchen Wertern kontrolliert wird. Als ob Ruffy oder Kid sich von diesen einschüchtern lassen würden. Meiner Meinung nach hätte Queen als Werter von Anfang an Ruffy und Kid betreuen sollen, damit wenigstens eine akzeptable Autoritätsperson sich Respekt verschafft. Das ist so als würde Hannyabal als einziger das Impel Down führen und hätte keinen wie Magellan an seiner Seite. Von der ganzen Gefängnis Sache hat Ruffy nur profitiert, was ich nicht verstehen kann. Und jetzt sollen auch noch die Handschellen sein Training beeinflusst haben? Ich hoffe das ist nur ein schlechter Scherz und das hat keine Auswirkungen auf den Kampf gegen Kaido. Solche Trainingsmethoden funktionieren vielleicht bei Dragonball, aber doch nicht bei One Piece.. Und aus Kid werde ich auch nicht schlau. Ich ging eigentlich davon aus, dass er mit Ruffy etwas plante und ihn später mit heraus holt, aber er hat sich alleine verduftet? Aber so schlecht würde ich das ehrlich gesagt gar nicht finden. Ruffy hat bisher so gut wie jeden mit seinem Charakter überzeugt und auf seine Seite gezogen. Kid sticht hier heraus und setzt sein eignen Kopf durch und ihn interessiert ein Bündnis mit Ruffy nicht. Er ist wohl so sehr von sich überzeugt Kaido alleine zu stürzen, dass er nicht auf Ruffy seine Hilfe angewiesen ist. Es sollte klar sein, dass früher oder später Ruffy und Kid sich verbünden, doch nicht unter den Umständen, wie es zu erwarten war. Dass der geheimnisvolle Charakter nun Kawamatsu ist, ist keine große Überraschung, doch ich bin gespannt wie er nun Ruffy retten wird. Was jetzt das schlimmste wäre, was passieren kann wäre, wenn Queen ausgeschaltet wird von Ruffy und Kawamatsu. Lass Ruffy einfach entkommen und gut ist. Es spiegelt sich leider bisher sehr zum Whole Cake Island Arc wider. Queen nimmt jetzt die Rolle von Cracker ein und wird dann von Ruffy besiegt.. Lass Queen gegen Kawamatsu alleine kämpfen oder gegen wen auch immer aber bitte nicht Ruffy. Ich habe mich dermaßen an Ruffy Kämpfen satt gesehen, da will ich mal irgend wen anderes kämpfen sehen wollen. Ruffy soll nur gegen Kaido antreten, den Rest kann er ruhig mal anderen überlassen.



Zuletzt von Borusarino am Mo 11 März - 15:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 295
Kopfgeld Kopfgeld : 1069741
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyMo 11 März - 15:34

   

@CaptainBinks schrieb:
Im Gegensatz zu Ruffy, war damals aber der Lebenswille von Ace gebrochen. Das ist bei Ruffy aktuell aber absolut nicht der Fall. Der siehts ja noch als Training, um seine rein körperliche Physis zu stärken. Die VivreCard wird ja nur kleiner, wenn das Lebensende unmittelbar droht. Klar könnte Ruffy einfach so von Queen eliminiert werden, aber dann würde sein Leben von 100 auf 0 enden und nicht schleichend, sodass die Card langsam verbrennen würde.
Ausschließen würd ich es aber trotzdem nicht, dass die Flotte womöglich doch noch eine rolle bekommt.

Mit dem Lebenswillen hast du recht. Aber ob dieser Auswirkungen auf die Vivre Card hat weiß ich nicht. Ich denke hier geht es viel mehr um den körperlichen Zustand, als um den Willen. Man sagt ja auch, dass eine geschrumpfte Vivre Card wieder die normale Größe annimmt, wenn es dem betroffen besser geht.
Körperliche Schäden -> Vivre Card wird kleiner -> Regeneration -> Vivre Card wird wieder größer

Wenn der Willen hier eine Rolle spielt, könnte durchaus auch die Vivre Card einer Person schrumpfen, die Kerngesund ist, aber die Lust am Leben verloren hat. Ich hoffe ich hab das richtig verstanden.

Frogknee
Jungspund
Jungspund

Frogknee

Beiträge Beiträge : 58
Kopfgeld Kopfgeld : 409119
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyMo 11 März - 21:47

   

@Borusarino schrieb:
Mich nerven nur noch die ganzen Smile Nutzer. Das sind für mich keine Charaktere, die die One Piece Welt braucht und Wano Kuni ist einfach überladen mit diesen Pfeifen.

Es kommen tatsächlich ziemlich viele in letzter Zeit, wobei ich, gerade bei den aktuellen, die Designs recht interessant finde.
Es wirkt schon so, als ob Oda in dieser Hinsicht viele Ideen hatte, die er gerne noch eingebaut hat. Wenigstens wird die Biest-Piratenbande so ihrem Namen gerecht! Und vielleicht sehen wir bei den "Flying Fighters" noch einige, die mehr drauf haben!

Queen
Kann mich da der Mehrheit anschließen, bis jetzt mag ich den Charakter! Interessant ist vor allem, dass er Ruffy weiterhin für die Crew rekrutieren will. Wenn er schon davon spricht, sich was Gutes ausgedacht zu haben, klingt das fast so, als ob er seinen Willen brechen will. Zumindest wird er wohl realisiert haben, dass man Ruffy mit normalen Mitteln nicht kleinkriegen kann.
Zumindest hoffe ich, dass er jetzt nicht einfach solange auf ihn einschlägt, bis er hofft, er würde sich ergeben.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass er sich an seinen Freunden oder an unschuldigen Zivilisten vergehen wird.

@Borusarino schrieb:
Und jetzt sollen auch noch die Handschellen sein Training beeinflusst haben? Ich hoffe das ist nur ein schlechter Scherz und das hat keine Auswirkungen auf den Kampf gegen Kaido. Solche Trainingsmethoden funktionieren vielleicht bei Dragonball, aber doch nicht bei One Piece..

Ich denke, in diese Richtung wird es gehen. Also nicht, dass Ruffy alleine deswegen am Ende des Arcs Kaido besiegen wird (ich denke, gegen einen Kaiser wird er erst gegen Ende der Serie im 1 gegen 1 bestehen können), aber wenigstens etwas stärker wird er davon bestimmt geworden sein. Möglicherweise nur ein kleines bisschen und es wirkt schon etwas gestreckt, aber die Grundidee, dass Ruffy durch langes, hartes Arbeiten mit Seestein kräftiger wird, gefällt mir.
Zumindest, solange es sich im Rahmen hält. Nicht, dass er jetzt noch Queen mit einem Schlag besiegt oder so. Very Happy

Bad
@CaptainBinks schrieb:
Achja, und würd mich nicht wundern wenn Sanji doch tatsächlich mit dem Raidsuit auch im Badehaus zu finden ist XD wird jedenfalls recht deutlich angedeutet
Was im Bad inhaltlich passiert find ich äußerst interessant.

Wahrscheinlich geht er jetzt sogar ganz Taktisch vor und versucht, unbedingt einen Blick hineinzuwerfen, ohne dabei zu realisieren, dass er einfach so reingehen könnte. Am Ende wird er noch der einzige dort anwesende Mann sein, der die Frauen nicht sieht! Very Happy

Und ja, mal wieder gibt es interessante Infos. Hyo sah früher mal ziemlich cool aus! Und er scheint wichtige zu werden, als ich anfangs noch dachte. Sieht zumindest so aus, als könnte er noch einen großen Aufstand entfachen!

P.S. War das Tentakel-Tier im Frauenbad wirklich nötig? XD

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4469
Kopfgeld Kopfgeld : 3219268
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 935: Queen   One Piece Kapitel 935: Queen EmptyDo 14 März - 2:11

   
Bin mal wieder ziemlich spät, um mich zum Kapitel zu äußern. Aber wirklich gut war es jetzt nicht.

Gefangenenmine und Smilenutzer
Ich erwarte jetzt nicht, dass man Ruffy jetzt wirklich täglich foltert, gerade da Kaidou ihn ja in seiner Crew haben will, aber zumindest eine direktere Androhung von Anfang an hätte man umsetzen können. Ich meine, Jack hat ein gesamtes Land angegriffen, chemische Waffen gegen die Bevölkerung eingesetzt, ihre Könige gefoltert und verstümmelt und das alles, um nur einen Ninja ausfindig zu machen. Eben dieser Ninja spaziert einfach in der Gefangenenmine von Queen herum. Und vor genau diesem Queen hat Jack zumindest etwas Angst?

Bisher ist die Mine mehr schlecht als recht geschrieben und auch dass in diesem Kapitel noch mal Strafen angedroht werden macht die Sache wirklich besser, denn diese werden nicht umgesetzt. Ich bin mir sicher, dass Queen jetzt Ruffy und Hyogoro gegeneinander kämpfen lässt. Mal sehen, was daraus wird.

@Borusarino schrieb:
Mich nerven nur noch die ganzen Smile Nutzer. Das sind für mich keine Charaktere, die die One Piece Welt braucht und Wano Kuni ist einfach überladen mit diesen Pfeifen. Sie besitzen weder großartig Intelligenz, noch haben sie ansatzweise etwas zu bieten. Ganz im Gegenteil. Ihre Smile Frucht schränkt sie sogar größtenteils ein.
Würde ich an sich so unterschreiben, das habe ich schon vor einigen Kapiteln angemerkt. ABER: In genau diesem Kapitel haben wir den ersten Smileynutzer gesehen, der wirklich was drauf hat. Gut, einen geschwächten Ruffy mit Seesteinketten umhauen ist jetzt keine Kunst, aber Babanuki gehört dafür schon Respekt. Jedenfalls mehr als Dobon oder Holdem.

@Borusarino schrieb:
In diesem Gefängnis sollte es doch so zulaufen, dass der Wille eines Menschen gebrochen wird, sodass Kaido im besten Fall sich diesen dann zunutze machen kann. Ein anderen Grund kann er nicht gehabt haben um Ruffy in den Knast zu stecken. Das kann jedoch nicht funktionieren, wenn das Gefängnis von solchen Wertern kontrolliert wird. Als ob Ruffy oder Kid sich von diesen einschüchtern lassen würden. Meiner Meinung nach hätte Queen als Werter von Anfang an Ruffy und Kid betreuen sollen, damit wenigstens eine akzeptable Autoritätsperson sich Respekt verschafft. Das ist so als würde Hannyabal als einziger das Impel Down führen und hätte keinen wie Magellan an seiner Seite. Von der ganzen Gefängnis Sache hat Ruffy nur profitiert, was ich nicht verstehen kann. Und jetzt sollen auch noch die Handschellen sein Training beeinflusst haben? Ich hoffe das ist nur ein schlechter Scherz und das hat keine Auswirkungen auf den Kampf gegen Kaido. Solche Trainingsmethoden funktionieren vielleicht bei Dragonball, aber doch nicht bei One Piece..

Das hier unterschreib ich so Wort für Wort. Eine Niederlage und Gefangennahme von Ruffy war eine gute Entscheidung. So hätte Oda uns die Grausamkeit von Kaido deutlicher zeigen können, er hätte so zur Spannung Ruffy fürs erste aus der Handlung nehmen können und Kid hätten wir so auch besser kennenlernen können. Aber Oda hat das Gefängnis wirklich zu einen Witz verkommen lassen. Okay, Ruffy und Kid haben nicht so viel Probleme beim Steine schleppen. Das fand ich auch nicht schlecht. Kaido wird so nicht so grausam gezeigt wie geahnt, aber Ruffy ist aus der Handlung genommen, und wenn er vorkommt, dann lernen wir mehr von Kid kennen. Aber nein. Ruffy wurde trotzdem oft gezeigt und Kid ist einfach abgehauen. Was ich auch nicht wirklich überrascht. Wenn er schon nur einen Arm hat, warum hat man ihn dann nicht Fußfesseln gegeben? Anders als bei Ruffy ist seine Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt. Auch ernsthaft, Ruffy soll jetzt bestraft werden, nachdem er bereits den zweiten Wächter umgehauen hat? Bitte...
Ansonsten hat das Gefängnis bisher nur drei Ergebnisse zur folge. Hyogoro wurde eingeführt, Ruffy wird stärker und Kawamatsu wird gezeigt. Hyogoro, den hätte man auch besser einführen können. Dass Ruffy in seiner Gefangenschaft stärker wird, ist schwachsinn. Und der Satz, dass es nur ein bisschen ist, macht es nicht besser. Eher schlimmer. Ruffy wird stärker in der Gefangenschaft, aber nicht viel? Uff. Bei Kawamatsu müssen wir erst mal abwarten.

@Borusarino schrieb:
Und aus Kid werde ich auch nicht schlau. Ich ging eigentlich davon aus, dass er mit Ruffy etwas plante und ihn später mit heraus holt, aber er hat sich alleine verduftet? Aber so schlecht würde ich das ehrlich gesagt gar nicht finden. Ruffy hat bisher so gut wie jeden mit seinem Charakter überzeugt und auf seine Seite gezogen. Kid sticht hier heraus und setzt sein eignen Kopf durch und ihn interessiert ein Bündnis mit Ruffy nicht. Er ist wohl so sehr von sich überzeugt Kaido alleine zu stürzen, dass er nicht auf Ruffy seine Hilfe angewiesen ist. Es sollte klar sein, dass früher oder später Ruffy und Kid sich verbünden, doch nicht unter den Umständen, wie es zu erwarten war.
Sehe ich ähnlich. Ein allzu frühes Bündnis von Kid und Ruffy wäre auch nicht dem Charakter von Kid gerecht. Ruffy schafft es immer schnell Leute als Verbündete zu gewinnen, Kid ist da das komplette Gegenstück. Er hat eigentlich keinen Grund, Ruffy zu hassen. Aber er hatte schon schnell einen Nerv an ihn gefressen und hatte es auf ihn abgesehen. Und das, obwohl sie sich doch ziemlich ähnlich sind. Sie sind wohl ein wenig wie zwei Magnete. Die gleichen Pole stoßen sich ab. Und diese Gleichung ist bei Kids Teufelskräften schon etwas ironisch.

@Borusarino schrieb:
Dass der geheimnisvolle Charakter nun Kawamatsu ist, ist keine große Überraschung, doch ich bin gespannt wie er nun Ruffy retten wird. Was jetzt das schlimmste wäre, was passieren kann wäre, wenn Queen ausgeschaltet wird von Ruffy und Kawamatsu. Lass Ruffy einfach entkommen und gut ist. Es spiegelt sich leider bisher sehr zum Whole Cake Island Arc wider. Queen nimmt jetzt die Rolle von Cracker ein und wird dann von Ruffy besiegt.. Lass Queen gegen Kawamatsu alleine kämpfen oder gegen wen auch immer aber bitte nicht Ruffy. Ich habe mich dermaßen an Ruffy Kämpfen satt gesehen, da will ich mal irgend wen anderes kämpfen sehen wollen. Ruffy soll nur gegen Kaido antreten, den Rest kann er ruhig mal anderen überlassen.
Da kann ich denke ich dich beruhigen. Das wird Oda hier wohl kaum machen. Natürlich, die Cracker Niederlage war etwa genauso schlecht geschrieben wie das Gefängnis, aber hier Queen zu verpulvern wäre mehr als dumm. Und ehrlich gesagt sehe ich Ruffy auch nicht in der Verfassung hier Queen zu besiegen, auch nicht mit der Hilfe von Kawamatsu. Aber ein Kampf Kawamatsu gegen Queen ist durchaus denkbar. Ashura Doji kämpfte auch gegen Jack und dieser war in Jacks Region zu finden wie auch Kawamatsu in Queens. Da könnte man ein gutes Muster einbauen, so dass auch Denjiro und King ein späteres Gefecht haben.


Queen
Queen hatte mich von Anfang an mehr beeindruckt als King und jetzt ist er sogar gleich sympathischer. Ich mag seine Art einfach und sein Auftreten. Stellt euch mal ein Tanzwettbewerb mit Queen, Franky, Ivankov, Mr. 2 und Jacko vor. Very Happy  
Tatsächlich waren Ace und Katakuri bisher der einzige Kommandant eines Yonkou der wirklich in Comedyszenen involviert war, auch wenn das bei Katakuri sehr erzwungen war. Bei Queen nicht, das macht ihn menschlich und sympathisch. Allein die Seite mit seinen "Enelgesichtern" zu den Problemen war einfach nur göttlich und hat großes Memepotenzial.
@CaptainBinks schrieb:
Queen tritt erstmal richtig in Erscheinung. Und sind wir mal ehrlich: wer muss bei dessen Design, sowohl optisch als auch charakterlich, nicht sofort an Obelix denken??? "Ich bin nicht dick, nur stark gebaut" =D sein Auftrittsdance und dann das Triple-Enel-Face - Göttlich!!! ach ich lieb diesen Typen.
Ja, ich auch. Auch dass er wie Obelix einer Frau nachtrauert, die für jemand anderem bestimmt ist. Auch, dass die Gefangenen in seinem Gefängnis große Steine tragen müssen, erinnert schon daran.
Aber anscheinend ist Asterix wohl ziemlich unbekannt in Japan. Ich fand bei der Suche nach der Bekanntheit von Asterix in Japan nur ein Artikel, in dem er ursprüngliche Zeichner meinte, dass Japan Asterix "nicht wollte", während in Frankreich Mangas den Comicmarkt dominieren. "Nicht wollte" kann vielleicht vieles bedeuten. Vielleicht basiert er ja wirklich teilweise auf Obelix. Wie das dann zustande kam, wer weiß. Vielleicht hat am Ende ein französischer Fan Oda mal einen Brief geschickt, in dem er Obelix beschrieben hat und sich gewünscht hat, dass Oda mal einen Charakter nach ihm entwirft. Vielleicht hat sich Oda oder einer seine Redakteure mal über den weltweiten Comicmarkt informiert und ist so auf den Charakter gestoßen. One Piece ist derzeit, knapp hinter Batman, die drittmeistverkaufte Comic-Reihe weltweit und Asterix ist die Nummer 5. Eben mal schauen, was international so gut läuft. So oder so, Queen ist trotzdem klasse.

Zorro
Und die Zorronebenhandlung geht weiter ohne ersichtliches Ende. Nur welches seiner Schwerter wurde gestohlen? Das Shusui? Der Täter sollte eigentlich klar sein, das Witching Hour Boy, aber wohin führt das ganze?

Badehaus
Solange es nicht im Übermaß vorkommt, habe ich ja nichts gegen Fanservice. Das hier ist zumindest mal was neues gewesen, da dies erst zweite mal mit Robin war.
Aber warum musste Oda jetzt da ein gemischtes Bad machen? Im alten Japan war das gang und gäbe, okay. Das wirft dann wieder zwei Fragen auf:
1. Warum gehen Nami und Robin da rein? Nami verpasst sonst Sanji und Brook immer eine, wenn sie spannen wollen, aber hier hat sie kein allzu großes Problem. Okay, in Alabasta vor den anderen Strohhüten hatte sie kein großes Problem, aber das sind immerhin ihre Freunde und nicht irgendwelche Fremde. Aber gut, im Seezug hatte sie auch kein Problem damit, sich vor Männern, die sie kaum kennt umzuziehen. Es ist zumindest typisch Nami, dass sie aus der Sache sogar noch ein Gewinn herausschlagen will. Robin scheint das ganze aber ziemlich unangenehm sein.
2. Warum überhaupt gaffen die ganzen Typen? Das ist doch vollkommen normal, dass beide Geschlechter da zusammen baden und neben der Gruppe ist sogar noch eine andere junge Frau im Wasser und diese wird nicht begafft. Die einzigen drei Männer denen das nicht interessiert sind mit ihren Kindern beschäftigt. Das wirft nicht nur nicht ein gutes Licht auf die Männer in Wano, es ist in sich unlogisch. Und dass Shinobu dann wieder mindestens einem der Kerle die Eier zermatscht hat war auch total unnötig.

Auch ist jetzt die Frage, was nun mit Sanji ist. Der Witz ist ja, dass eigentlich gar nicht den Raidsuit braucht.

Hyogoro sah früher in der Tat ziemlich gut aus, nur scheint da nicht mehr viel übrig zu sein. Das ist schon ziemlich traurig. Früher ein so mächtiger und geliebter Mann und heute ist er ein kleiner, gebrechlicher Greis. Aber vielleicht kann er zumindest einen Teil seiner Kraft bei Konzentration wieder herausholen, wie etwa Muten Roshi in Dragonball.

Ansonsten bleibt die Frage, was Oda mit diesem Ausflug ins Badehaus bezwecken will. Nur ein bisschen Haut zeigen oder passiert hier noch mehr? Was ich nicht hoffe ist, dass Nami und Robin jetzt von den Oniwabanshu angegriffen werden und es jetzt zu einer Situation kommt, dass sie nackt gegen sie kämpfen müssen oder so von Sanji gerettet werden müssen. Das wäre leicht seltsam und, gerade für Robin, nicht wirklich würdig. Einer der Spanner sieht aus wie Hanzo, daher der Gedanke. Also nicht, dass er Hanzo ist. Dafür ist er zu klein und er würde sich von Shinobu hüten. Aber vielleicht ein Agent von ihm. Und was hat es nun mit den Oktopusse zutun? Zu beginn von Wano hatten wir auch schon einen gesehen.

@CaptainBinks schrieb:
Ist jedenfalls soweit ich mich entsinne seit der Badszene auf der Thriller Bark die freizügigste (widersprecht mir falls nicht).
Naja, die Szene von Nami unter der Dusche im Whole Cake Island Arc ließ auch nicht wirklich viel Spielraum für die Fantasie übrig.

@CaptainBinks schrieb:
Womöglich werden auch die Oniwabanshu die Seiten wechseln, diese haben unter Fukurokuju also einst auch Oden gedient. Vl nur aus Angst mit Orochi im Pakt, um zu überleben oder so.. mal sehn
Möglicherweise wurden sie auch einfach getäuscht. Oden gilt heutzutage als Verbrecher. Da Oden nie Shogun war, würde es sich anbieten, dass Orochi und Kaido seinen Vater ermordet haben und ihm die Schuld zugeschoben haben. Die historische Oniwaban war auch eine Schutztruppe für Shogune. Deswegen könnten sie sich gegen Oden gestellt haben, weil sie in ihrer Aufgabe gescheitert sind und getäuscht wurden.

Kawamatsu
Wusste ich doch, einer der Samurai. Scopper Gaban, der Anführer der Rocks oder was da sonst noch vermutet wurde wäre sowieso nicht passend gewesen. Die Frage ist nur, warum Raizou so geschockt ist. Ist er nur überrascht, oder fehlen Kawamtsu auch ein paar Gliedmaße?
@CaptainBinks schrieb:
Uuund es ist bestätigt, dass der mysteriöse Gefangene der dritte besondere Samurai, Kawamatsu, ist.
Kann sein, dass ich hier was falsches herauslese bei dir, aber Kawamatsu ist der zweite der drei gesuchten Samurai der jetzt in Erscheinung getreten ist. Hyogoro ist keiner von den drei, der dritte heißt Denjiro und Hyogoro sieht auch keiner der Silhuetten der beiden ähnlich.

Strohhutflotte
@Criss_Ko schrieb:
Wenn der Willen hier eine Rolle spielt, könnte durchaus auch die Vivre Card einer Person schrumpfen, die Kerngesund ist, aber die Lust am Leben verloren hat. Ich hoffe ich hab das richtig verstanden.
Ich würde hier für eine Mischung aus beiden tendieren, aber schon sagen, dass die geistige Verfassung eine größere Rolle spielt. Ace gibt es nach seiner Gefangennahme ja nicht unbedingt ständig körperlich schlechter, aber er hatte mit dem Leben abgeschlossen. Auch ist hier Ruffy im Whole Cake Island das perfekte Beispiel. Er war hier einmal in sehr schlechter Verfassung und hatte später einen sehr harten Kampf hinter sich. In beiden Fällen hätte doch dann auch die Strohhutflotte und vielleicht auch Sabo sich in Bewegung setzen müssen, oder? Das ganze ist vielleicht ein bisschen schlecht gelöst, ja. Was bringen die Vivre Cards wenn der vollentschlossende Ruffy von Kaido nach ihrem Kampf sofort getötet worden wäre? Nichts.

@Criss_Ko schrieb:
Dies könnte zur Folge haben, dass sich aus Sorge bereits einige der SHF auf dem Weg gemacht haben. Oder was meint ihr?
Ich habe da so mein Problem mit dem Einsatz der Flotte. Es ist nicht so wirklich der richtige Zeitpunkt dafür.

  • Erstens sind zwei Kapitäne verhindert, Leo und Sai befinden sich aktuell beim Reverie. Und wenn, dann sollte sie schon komplett erscheinen, meinst du nicht?
  • Dann müssen wir über das Verhältnis reden. Die Big Mom Piraten wurden von King überrascht und sind auch jetzt wohl nicht der Lage das Land zu betreten, ohne mit King aneinander zu raten. Die meisten Mitglieder der Strohhutflotte sind nicht wirklich stark, im gesamten würde ich sagen schwächer als die Big Mom Piraten ohne Big Mom in Wano. Okay, Bartolomeo könnte in der Tat mit seiner Teufelskraft vielleicht King abwehren, aber der Rest der Flotte wird nicht darauf zählen können.
  • Dann haben wir noch Hajrudin. In Kapitel 799 sagte Ruffy, dass sie ihn wahrscheinlich noch mal auf ihrer Reise begegnen werden und Lysop schwärmte wieder von Elban. Elban wird seit fast 20 Jahren in One Piece immer und immer wieder angesprochen und es schreit eigentlich gerade zu danach, dass wird noch einen Elban Arc bekommen. Gerade da würde Hajrudin eigentlich noch mal mehr Sinn machen, und so auch die gesamte Flotte. Andererseits haben wir da noch Big Mom. Ihre Jugendfreundin Gerth ist in der Crew von Hajrudin. Dies muss doch noch eine Auflösung haben, und da würde sich Wano doch eigentlich anbieten. Andererseits ist der Konflikt zwischen Big Mom und den Riesen auch noch im Raum und da würde sich dann auch der Elban Arc auch anbieten, in dem dann Hajrudin auch vorkommt.
  • Und zum Schluss ist das Setting von Wano das Problem. Wir haben hier schon viele Charaktere auf der Seite von den Strohhüten bzw potenzielle. Auch erzählt Wano überwiegend einen inneren Konflikt in Wano mit nur wenig Einfluss von außen. Strohhüte, Minks, Biestpiraten, Supernovae, CP0, Big Mom Piraten. Das ist eigentlich schon mehr als das, was Wano uns eigentlich erzählt.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 935: Queen Dod0bnQOne Piece Kapitel 935: Queen BQWseXGOne Piece Kapitel 935: Queen Tq7hfmSOne Piece Kapitel 935: Queen Hd4ApSDOne Piece Kapitel 935: Queen VIbCq98One Piece Kapitel 935: Queen 6EeTITP



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 935: Queen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.