Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_lcap20%One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_rcap
 20% [ 1 ]
Gut
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_lcap60%One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_rcap
 60% [ 3 ]
Mittelmässig
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_lcap20%One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_rcap
 20% [ 1 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_lcap0%One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_lcap0%One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 5
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4447
Kopfgeld Kopfgeld : 3180463
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu   One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu EmptyDo 25 Apr - 12:34

   
Das Kapitel ist draußen, und in der nächsten Woche pausiert die Shonen Jump, und somit auch One Piece, daher gibts kein Kapitel nächste Woche.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Dod0bnQOne Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu BQWseXGOne Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Tq7hfmSOne Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu Hd4ApSDOne Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu VIbCq98One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu 6EeTITP

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 178
Kopfgeld Kopfgeld : 937315
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu   One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu EmptyDo 25 Apr - 17:45

   
Wow eine Wahnsinnswendung. Jetzt geht es ab und ich hoffe auch die anderen User hier sehen, dass wir uns aber so schnell wie möglich jetzt auf den großen Krieg einstellen müssen. Ich rechne fest damit, dass jetzt ein großer Auftritt von Zorro kommen wird um die Hinrichtung von Yasu zu verhindern.

Halten wir mal fest wie Oda den "großen Aufstand" jetzt vorbereitet hat:

1. Es wird sich herausstellen, dass es ein Lüge war, das die Kurtisane gestorben ist. Die Menschen werden noch aufgebrachter als sie jetzt schon sind. Sie werden sehen, das der große Herrscher Orochi nicht zu allen fähig ist. Außerdem wird Orochi sauer auf Kyoshiro sein, der den Tod vorgetäuscht hat, obwohl er natürlich gerne will, dass die Kurtisane noch am Leben ist. So zerrüttet ein wenig das Vertrauenverhältnis (bestimmt auch v. Kyoshiro gewollt)

2. Big Mum ist auf den Weg und wird aller Voraussicht nach in den nächsten Kapiteln das Gefängnis stürmen. Die Menschen, die einst Oden gehorcht haben, werden eine große Moral entwickeln, wenn Big Mum (ein Kaiser) an der Seite von Ruffy ist. Ruffy hat sowieso schon Legendenstatus.

Andernfalls


Ein weiteres Szenario wäre natürlich das Big Mum zwar das Gefängnis stürmt, aber es schließlich zu einen Kampf zwischen Ruffy und Big Mum hinausläuft. Warum? Das liegt daran, das Ruffy all ihre Süßigkeiten auf die sie scharf ist, gefuttert hat. Gerade durch das was damals in der Unterwasserwelt geschehen ist (ein vergleichbares Szenario) könnte sie ihr Gedächtnis wieder gewinnen und dann gegen Ruffy kämpfen. Die Frage die ich mir hier stelle ist, ob das Kampf - Upgrade was Ruffy gerade entwickelt, schon ausreicht um Big Mum zu bezwingen. Mal schauen...... Wenn Big Mum  sowieso in ihren Fressrausch kommt, wird Wano eh Schutt und Asche werden, wenn keiner sie stoppen kann. Da wird sie auch nicht zw. Gut und Böse unterscheiden....

3. Ich rechne fest damit (gerade wegen O - Toko)  das Zorro die Hinrichtung verhindert wird. Die Menschen werden aufgebracht sein und sehen das es durch diese ganzen Aufstände doch noch Hoffnung für sie geben wird und Orochi verwundbar samt Gefolgsleute sind.

Andernfalls


Yasu hat sich bewusst fangen gelassen und wird getötet da die Strohhüte zu spät kommen. Yasu will ja noch etwas wichtiges sagen, was sicher für den weiteren Storyverlauf essenziell sein wird und noch mehr Menschen (die sowieso schon zu ihn stehen) lenken sowie motivieren, um noch wütender gegen Kaido zu sein. Daher ist ein Tod ebenfalls sehr realistisch für den weiteren Storyverlauf.

4. Shutenmaru wird auch sich den Strohhüten anschließen, vor allem dadurch das man seine Stadt in Brand stecken will (Holdem denke ich), ihn somit provoziert und er mehr Motivation kriegt. Dazu will man seinen Tod vortäuschen. Es wird sich wieder um eine Lüge handeln und schon wieder würde die Motivation vieler Menschen ansteigen sich gegen den derzeitigen König zu erheben.

Ich denke, gerade diese Lügen werden für Kaido samt seiner Leute ein Dorn im Auge sein und mehr Schaden anrichten als ihnen recht ist. Wozu hat man es denn nötig sich immer auf Lügen zu berufen?

Genau diese Frage stelle ich mir bewusst. Sind die überaus "starken" Leute von Kaido bzw. Orochi in Wirklichkeit mehr Schein als Sein? Hat man es bitternötig Lügen zu erzählen wie z.B. den Scheintod von der Kurtisane oder jetzt das mit Shutenmaru? Wenn man ehrlich ist, sieht man doch mehr "Aufständische" als "treue" Begleiter für Kaido. Warum hat es so ein großer Kaiser nötig, einen Ruffy zu rekrutieren? Warum will er es mit aller Macht schaffen? Liegt es vielleicht daran, dass die Gefolgsleute von ihn doch nicht so heftig drauf sind, sondern nur er bzw. vielleicht noch ein wenig Orochi?

Bis auf diesen Tod von Oden, hat doch Kaido sowie Orochi wenig aufzwuweisen, was ihre autoritäre Herrschaft angeht. Alle Gefolgsleute von Oden sind noch am Leben, die Moral ist auch bei allen noch vorhanden (wenn sie auch ein wenig zerrüttet ist) und Kaido schafft es nicht einmal Menschen, die sich ihn widersetzen, zu rekrutieren. Bisher sehe ich in Kaido noch nicht den großen Willenbrecher. Dasselbe mit seinen Gefängnis, was eher wie ein Vergnügungspark für Ruffy wirkt.

Selbst Queen präsentiert sich derzeit komplett lächerlich. Kann es sein, dass der vielleicht nur Ruffy für den großen Kampf gegen Kaido trainieren will? Hat er vielleicht diesen Auftrag von irgendwem bekommen und ist in Wirklichkeit auch nur einer, der sich Kaido widersetzen will? Sorry derzeit wirkt das alles auf mich so, dass sich eher eine große Meute gegen Kaido stellt. Da kann ich mir inzwischen alles vorstellen. Ansonsten sieht für mich ein Queen aus wie jemand, der durch einen One - Hit von Big Mum auseinandergenommen wird.....

Solange übrigens die Geschichte von Odens Tod noch nicht gezeigt wurde, kann ich mir selbst das inzwischen nicht mehr vorstelllen, das er in Wirklichkeit verstorben ist. Trotz allem tendiere ich auch eher Tod und hoffe es zumindest.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1699
Kopfgeld Kopfgeld : 2819155
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu   One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu EmptyMi 1 Mai - 15:04

   
@Narat schrieb:
Ein weiteres Szenario wäre natürlich das Big Mum zwar das Gefängnis stürmt, aber es schließlich zu einen Kampf zwischen Ruffy und Big Mum hinausläuft. Warum? Das liegt daran, das Ruffy all ihre Süßigkeiten auf die sie scharf ist, gefuttert hat. Gerade durch das was damals in der Unterwasserwelt geschehen ist (ein vergleichbares Szenario) könnte sie ihr Gedächtnis wieder gewinnen und dann gegen Ruffy kämpfen. Die Frage die ich mir hier stelle ist, ob das Kampf - Upgrade was Ruffy gerade entwickelt, schon ausreicht um Big Mum zu bezwingen. Mal schauen...... Wenn Big Mum sowieso in ihren Fressrausch kommt, wird Wano eh Schutt und Asche werden, wenn keiner sie stoppen kann. Da wird sie auch nicht zw. Gut und Böse unterscheiden....
Ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass Ruffy, der lustiger Weise die Ursache dafür ist, dass alle O-Shiruko weg sind heil aus der Sache herauskommt. Erst einmal glaube ich kaum, dass dieses Training reicht um Big Mom zu bezwingen, wir sprechen hier immer noch von einem Kaiser, der sich jederzeit mit Kaido messen könnte und es wäre doch sehr unrealistisch, dass Ruffy zwei Kaiser in einem Arc bezwingt. Das hat wohl noch niemand geschafft, da soll es Ruffy packen, der nicht mal Kaido bisher etwas ansatzweise anhaben konnte? Ich gehe nach wie vor davon aus, dass Big Mom und Queen gegeneinander kämpfen werden, dabei Ruffy und die restlichen Gefangenen sich verduften. Das wäre in meinen Augen die optimalste Methode zu entkommen. Queen wird nicht wissen wer da vor ihm steht und ich kann mir vorstellen, dass er sehr überheblich auftreten wird und Big Mom mit ihrem aufgrund des Gedächtnisverlustes kindliches Verhalten maßlos unterschätzt. Queen wird dann ausgeschaltet, sollte sich dann aber zum finalen Krieg wieder erholt haben.

@Narat schrieb:
Genau diese Frage stelle ich mir bewusst. Sind die überaus "starken" Leute von Kaido bzw. Orochi in Wirklichkeit mehr Schein als Sein? Hat man es bitternötig Lügen zu erzählen wie z.B. den Scheintod von der Kurtisane oder jetzt das mit Shutenmaru? Wenn man ehrlich ist, sieht man doch mehr "Aufständische" als "treue" Begleiter für Kaido. Warum hat es so ein großer Kaiser nötig, einen Ruffy zu rekrutieren? Warum will er es mit aller Macht schaffen? Liegt es vielleicht daran, dass die Gefolgsleute von ihn doch nicht so heftig drauf sind, sondern nur er bzw. vielleicht noch ein wenig Orochi?
Die ganzen Smile Nutzer ja, Kaidos Kern Crew nein. Nur weil Kaido starke Piraten bei sich aufnehmen will, muss es ja nicht zwangsläufig daran liegen, dass seine Crew schwach ist. Es kann doch nicht schaden starke Piraten bei sich aufzunehmen, um seine Crew stets auszubauen und immer stärker und mächtiger werden zu lassen. Im Endeffekt profitiert Kaido davon ja nur. Wenn er den Willen eines jenen bricht, was ja das Gefängnis in meinen Augen bezwecken soll, was aber nicht sonderlich gut funktioniert und ich schon ohne Ende kritisiert habe, hat er genug Marionetten, die alle für ihn arbeiten. Ich denke mal wirkliche treue, die aus freiem Willen bei Kaido sind, sind die Katastrophen.

@Narat schrieb:
Bis auf diesen Tod von Oden, hat doch Kaido sowie Orochi wenig aufzwuweisen, was ihre autoritäre Herrschaft angeht. Alle Gefolgsleute von Oden sind noch am Leben, die Moral ist auch bei allen noch vorhanden (wenn sie auch ein wenig zerrüttet ist) und Kaido schafft es nicht einmal Menschen, die sich ihn widersetzen, zu rekrutieren. Bisher sehe ich in Kaido noch nicht den großen Willenbrecher. Dasselbe mit seinen Gefängnis, was eher wie ein Vergnügungspark für Ruffy wirkt.
Darüber würde ich nicht so früh urteilen. Ruffys und Kids Willen zu brechen ist eigentlich unmöglich, lieber würden sie sterben, als sich irgendwie mit Kaido zu verbünden. Zu Ruffys Stärken gehört es nun mal Leute auf seine Seite zu ziehen, was ihm ja nicht mal so bewusst ist. Vergleichbar ist es mit der Motivations-Frucht von Belo Betty, nur halt, dass sie keine zusätzlichen Kräfte durch Ruffy erhalten. Das nutzt er in diesem Gefängnis wieder einmal und hat wohl alle Gefangenen bereits auf seine Seite gewonnen. Ich denke schon, dass der Großteil aus Kaidos Crew aus Piraten bestehen wird, deren Willen er gebrochen hat. Bei Big Mom war es ja auch ähnlich. Obwohl es ihre eigenen Kinder sind haben sie sehr viel Angst vor ihrer Mutter und verraten sich untereinander nur um Big Mom nicht zu enttäuschen.

@Narat schrieb:
Selbst Queen präsentiert sich derzeit komplett lächerlich. Kann es sein, dass der vielleicht nur Ruffy für den großen Kampf gegen Kaido trainieren will? Hat er vielleicht diesen Auftrag von irgendwem bekommen und ist in Wirklichkeit auch nur einer, der sich Kaido widersetzen will? Sorry derzeit wirkt das alles auf mich so, dass sich eher eine große Meute gegen Kaido stellt. Da kann ich mir inzwischen alles vorstellen. Ansonsten sieht für mich ein Queen aus wie jemand, der durch einen One - Hit von Big Mum auseinandergenommen wird.....
Definitiv nicht. Ich finde das Setting auch mehr als lächerlich, aber Queen macht das in der Tat lediglich zur Unterhaltung. Oda gibt seinen Charakteren zum Teil sehr schräge Charaktereigenschaften, aber das ist bei One Piece ja nichts neues.

Ich will noch in den Raum werfen, dass es denkbar wäre, dass Yasu ein D. im Namen hat. Mit einem Lächeln im Gesicht sterben ist zumindest ein Indiz dafür, was bisher jeder mit einem D. im Namen machte. Es könnte allerdings auch einfach nur daran liegen, dass Yasu permanent lacht, abwarten.

Kinzmaniac
Vizekapitän
Vizekapitän

Kinzmaniac

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 788009
Dabei seit Dabei seit : 23.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu   One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu EmptySa 4 Mai - 15:08

   
Ich finde den Wano Arc bisjetzt ein bischen lächerlich und nicht ernst zu nehmen. SHB + Allianz entkommt immer (Law entkommt trotz Seesteinnadeln z.B.). Sogut wie nichts hat große Konsequenzen, es sei den es ist wichtig für den Plot.

Bei mir persönlich kommt keine Spannung im Arc auf. Ruffy sollte eigentlich in Todesgefahr sein und um sein überleben kämpfen. Aber stattdessen trainiert er da fröhlich und kann sich auch noch vollfressen unter den Augen / Aufsicht eines Kaido Kommandanten. Dachte eigentlich, dass nur Big Moms Crew unfähig ist. Aber Kaidos Crew genauso.

Jetzt haben wir wieder das Schema von vielen vorherigen Arcs. Ruffy muss Gefangene befreien, die sich im natürlich später anschließen. Mir fallen spontan Impel Dawn, Dress Rosa oder Thriller Bark (Menschen ohne Schatten) ein, bei den es ähnlich war. Entweder befreit Ruffy ein Königreich vor einem Tyrannen oder rettet Gefangene oder beides.

Oda könnte die Story ruhig mal erwachsener und spannender machen. Er sagt zwar, One Piece sei für Jugendliche gemacht, aber so richtig kann das ja nicht stimmen.
One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu 53sacufk7yny
Das Bild zeigt das Alter der Leserschaft von One Piece an (2011).

Die Fans (2011) sind zu 12 % unter 18 Jahre. Ein bischen mehr Ernsthaftigkeit und Spannung würde One Piece wirklich nicht schaden. Ein bischen mehr gute Kämpfe und Screentime für die Strohhutbande wäre auch nicht schlecht.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 941: Der beliebteste aus dem Dorf Ebisu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.