Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_lcap33%One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_rcap
 33% [ 2 ]
Gut
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_lcap33%One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_rcap
 33% [ 2 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_lcap17%One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_rcap
 17% [ 1 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_lcap17%One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_rcap
 17% [ 1 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_lcap0%One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 6
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4512
Kopfgeld Kopfgeld : 3301682
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu   One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu EmptyFr 16 Aug - 21:50

   

So, endlich ist das Kapitel draußen. Viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Dod0bnQOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu BQWseXGOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Tq7hfmSOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Hd4ApSDOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu VIbCq98One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu 6EeTITP

ace04
Jungspund
Jungspund

ace04

Beiträge Beiträge : 62
Kopfgeld Kopfgeld : 335110
Dabei seit Dabei seit : 06.07.18


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu   One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu EmptySa 17 Aug - 13:08

   
mhm mittelmässiges Chapter.

Viele haben behauptet, dass Kaido von Big Mum gerettet worden ist, als er von der Marine gefangen genommen worden ist. Hab mir das Kapitel 2 mal durchgelesen und finde da keinen einzigen Anhaltspunkt dafür. Denke der Gefallen wird etwas anderes sein.

Planung des Aufstandes geht weiter und nimmt Formen an. Ist ok aber nicht wirklich etwas Neues.

Mich hat bei dem Chapter gestört, dass Zoro sein Schwert nicht zurück bekommt. Es gehört ihm und er hat es im Kampf gewonnen. Der Schwertgott von Wano war zwar nicht mehr in seiner besten Form, dennoch hat er es Zoro damals nicht grundlos gegeben. Kann natürlich sein, dass Zoro das Schwert bekommt, dass Ruffy am Anfang gehabt hat. Trotzdem wäre es besser wenn Zoro dieses Schwert wieder bekommen würde.

Ist es zuviel Spekulation über Zoro seine Kraft, wenn man sagt dass er bis jetzt noch nicht ansatzweise alles gegeben hat und vermutlich sehr weit davon entfernt war? Allein wieder dieses Kommentar, dass Zoro dem anderen nicht ernsthaft schaden wollte und diese unglaubliche Fähigkeit den Schwertangriff von hinten vorherzusehen zeigt mal wieder ,dass es bis jetzt noch keinen auf seinem Level gibt auf der Insel.


Frogknee
Jungspund
Jungspund

Frogknee

Beiträge Beiträge : 58
Kopfgeld Kopfgeld : 434019
Dabei seit Dabei seit : 09.05.17


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu   One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu EmptySa 17 Aug - 13:14

   
Hm, aus meiner Sicht (vor allem nach dem Cliffhanger vom letzten Mal) ein eher unspektakuläres Kapitel.

Udon
Tama kann einen weiteren Smile-Nutzer mit ihrer Teufelskraft "zähmen". Vermutlich würde es auch bei Minks und Fischmenschen funktionieren. Weiterhin stellt sich dann bei mir die Frage, ob sie damit auch die stärkeren Leute aus Kaidos Crew (oder sogar ihn selbst) irgendwie beeinflussen könnte, auch wenn ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann.
Aber vielleicht könnte sie ja Einfluss auf Big Mom gewinnen. Very Happy

Die Yakuza-Bosse wirken bisher auf mich nicht so prickelnd. Bin mal gespannt, ob sie noch eine größere Rolle bekommen werden, aktuell würde ich aber darauf tippen, dass sie "nur" weitere Rebellen aus Wano versammeln werden. Und eventuell wird es noch eine Konfrontation mit Kyoshiro geben!

Zorro
Möglicherweise startet nun der Teil von Wano, in dem es primär um Zorro gehen wird. Da bin ich mal gespannt, ob er jetzt alleine (oder mit Kawamatsu) irgendwo auf der Insel umher streift und das Shusui sucht oder ob sein Solo-Abenteuer noch irgendwie mit den Hauptereignissen verknüpft wird. Aber da ja auch noch Hiyori mit dabei ist, ist das eigentlich schon recht sicher.

Kaido und Big Mom
Da gibt es (leider) nicht mehr zu sagen. Sieht aber immer noch nicht danach aus, als ob sie sich gegenseitig ausschalten oder zumindest schwächen werden.
Dass sie jetzt demnächst aufhören und Big Mom einfach nach hause geht ist aber sehr unwahrscheinlich.
Möglicherweise dient dieser Kampf aber auch nur dazu, dass Kaido abgelenkt wird und die Rebellenarmee auf diese Art überhaupt erst auf Onigashima übersetzen kann.

Naja, schauen wir mal, wie es weitergeht!

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4512
Kopfgeld Kopfgeld : 3301682
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu   One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu EmptySo 18 Aug - 3:23

   

Coverstory
Bisher ist noch nicht viel passiert, aber ich bin mal gespannt, was daraus jetzt wird. Lola war das letzte mal als wir sie sahen im Paradis, wollen Capone und Chiffon jetzt die neue Welt verlassen? Wenn ja, dann ist das Kapitel Capone wirklich fürs erste beendet.

Ringo
Da gibt es nicht viel zu sagen. Nur überrascht es mich, wie schnell Gyukimaru hier zu Boden ging. Wobei, wir wissen ja nicht genau, wie lange sie nun wieder kämpften.
Es würde mich aber auch mal interessieren, was Kawamatsu da zusuchen hatte. Er wusste ja nicht, dass Hiyori dort ist.

@ace04 schrieb:
Mich hat bei dem Chapter gestört, dass Zoro sein Schwert nicht zurück bekommt. Es gehört ihm und er hat es im Kampf gewonnen. Der Schwertgott von Wano war zwar nicht mehr in seiner besten Form, dennoch hat er es Zoro damals nicht grundlos gegeben. Kann natürlich sein, dass Zoro das Schwert bekommt, dass Ruffy am Anfang gehabt hat. Trotzdem wäre es besser wenn Zoro dieses Schwert wieder bekommen würde.
Unterschreibe ich so. Das Shusui hat er sich verdient und damit gehört es ihm. Es in Wano zu lassen wäre einfach nicht Zorros Stil, er trägt sogesehen den Willen von Ryuma mit dem Shusui weiter, genauso wie er es mit dem Willen von Kuina mit ihrem Wado-Ichi-Monji macht.
Er wird bestimmt sein Shusui wiederkriegen, gerade wenn er sich beweist, dass er das Erbe von Ryuma antreten wird.

@ace04 schrieb:
Ist es zuviel Spekulation über Zoro seine Kraft, wenn man sagt dass er bis jetzt noch nicht ansatzweise alles gegeben hat und vermutlich sehr weit davon entfernt war? Allein wieder dieses Kommentar, dass Zoro dem anderen nicht ernsthaft schaden wollte und diese unglaubliche Fähigkeit den Schwertangriff von hinten vorherzusehen zeigt mal wieder ,dass es bis jetzt noch keinen auf seinem Level gibt auf der Insel.
Er hatte ein Unentschieden gegen Killer und konnte anscheind auch nicht groß was gegen Kyoshiro ausrichten. Ich würde nicht sagen, dass wir schon alles von ihm gesehen haben, aber dass es niemanden der ihm was anhaben kann gibt, stimmt so nicht. Und welchen Grund sollte er haben, nicht sofort gegen Kyoshiro ernsthaft zu kämpfen? Mein Punkt ist, dieses "Zorro hat noch wirklich was von seiner Kraft gezeigt" empfinde ich als langsam veraltet. Klar war das Gefecht mit Kyoshiro nur kurz und bei Killer kann man durchaus darüber streiten, ob Killer oder Zorro mehr im Nachteil waren, aber dass er allen überlegen ist, stimmt nicht. Er hatte ja auch nicht vor, Gyukimaru zu verletzten, weil er eindeutig sah, dass er kein schlechter Mensch ist.

@Frogknee schrieb:
Zorro
Möglicherweise startet nun der Teil von Wano, in dem es primär um Zorro gehen wird. Da bin ich mal gespannt, ob er jetzt alleine (oder mit Kawamatsu) irgendwo auf der Insel umher streift und das Shusui sucht oder ob sein Solo-Abenteuer noch irgendwie mit den Hauptereignissen verknüpft wird. Aber da ja auch noch Hiyori mit dabei ist, ist das eigentlich schon recht sicher.
Auch wenn ich nach den ganzen Udonkapiteln mittlerweile Ruffy gerne etwas weniger sehen würde, einen kompletten Fokus nur auf Zorro will ich doch stark bezweifeln. Dafür gibt es derzeit zu viele Baustellen die noch abgehandelt werden müssen und das wäre auch besonders untypisch für Oda. Und suchen muss er es auch nicht. Gyukimaru kennt den Standort und er wird es möglicherweise nun doch verraten, da Zorro Hiyori beschützt hat. Die Reise zu Ryumas Grab wird deswegen wohl nicht allzu schwer sein, nur was dort passiert ist eine andere Frage. Vielleicht ist Denjiro dort und Zorro muss sich ihm zunächst stellen, bevor er sein Schwert wieder bekommt. Hier können wir auch mehr von Ryuma erfahren. Laut Oda ist Monster kanon, aber es gibt da soviele Unreimheiten zu dem, was wir aus der Handlung über Ryuma wissen. Etwa soll er einen Drachen über der Hauptstadt erschlagen haben. Die Stadt in Monster war aber nicht die Hauptstadt, sie war offensichtlich nicht mal in Wano. Hat er also zwei Drachen getötet? Und warum trug er nicht das Shusui?
Jedenfalls wird sich jetzt denke ich mal die Gruppe Zorro-Hiyori-Kawamatsu bilden, vielleicht noch mit Gyukimaru.

Onigashima
Hier passiert nicht wirklich was neues. Zumindest sollten jetzt aber endlich die Behauptungen begraben sein, dass Big Mom die eindeutig schwächste der Yonkou ist.
Queen dagegen war aber auch lustig. Wie er immer wieder unterschwellig versucht abzuhauen finde ich herlich.

@ace04 schrieb:
Viele haben behauptet, dass Kaido von Big Mum gerettet worden ist, als er von der Marine gefangen genommen worden ist. Hab mir das Kapitel 2 mal durchgelesen und finde da keinen einzigen Anhaltspunkt dafür. Denke der Gefallen wird etwas anderes sein.
In dem Kapitel nicht, aber in 907 kann man durchaus Anzeichen dafür sehen. Big Mom spricht davon, dass Kaidou ihr was schuldig ist und auf der nächsten Seite, sprechen sie über die alten Zeiten. Später im Kapitel redet Garp noch über die Roxs, bei denen Big Mom und Kaidou anscheind Mitglieder waren. Garp wurde zu der Zeit zum Held der Marine, also kann an auch davon ausgehen, dass zu der Zeit es zu einer Schlacht zwischen den Rox und der Marine kam, bei der dann wiederum Kaidou dann vielleicht besiegt wurde, z.b. von Sengoku oder Kong, und Big Mom hat ihn gerettet. Ich sage nicht, dass ich auch dieser Ansicht vertrete, aber ich sehe woher das kommt. Es könnte ja auch sein, dass sie ihn mal vor dem verhungern gerettet hat oder als der junge Kaidou den Anführer der Rocks herausforderte und fast dabei getötet wurde, dass Big Mom ihren Anführer gebeten hat, Kaidou zu verschonen.

@Frogknee schrieb:
Kaido und Big Mom
Da gibt es (leider) nicht mehr zu sagen. Sieht aber immer noch nicht danach aus, als ob sie sich gegenseitig ausschalten oder zumindest schwächen werden.
Dass sie jetzt demnächst aufhören und Big Mom einfach nach hause geht ist aber sehr unwahrscheinlich.
Möglicherweise dient dieser Kampf aber auch nur dazu, dass Kaido abgelenkt wird und die Rebellenarmee auf diese Art überhaupt erst auf Onigashima übersetzen kann.

Ich behaupte nicht, eine andere Lösung für Big Mom zu haben, aber würde dieses Szenario nicht ein wenig die ganze Vorbereitung unnötig machen? Je nachdem wie lange sie kämpfen, könnte die Allianz sogar nach dem prophezeiten Tag zuschlagen.
Es sind noch sieben Tag bis zum finalen Kampf, und da kann noch viel passieren. Gut, sie kämpfen bereits einen Tag und tagelange Kämpfe sind nichts ungewöhnliches. Sakazuki und Kuzan kämpften auch 10 Tage am Stück. Aber in dieser Zeit können die beiden auch den Kampf unterbrechen, aus welchen Gründen auch immer. Möglicherweise wenn es die ersten Meldungen über Big Moms Kinder gibt.

Udon
Babanuki lebt! Und O-Tama hat ihn unter seiner Kontrolle gebracht, damit er Queen von seiner Rückkehr abhalten kann. Gut durchdacht, Oda. Ist schon lustig, O-Tama war bisher schon deutlich nützlicher als Law in dem Arc.

@Frogknee schrieb:
Udon
Tama kann einen weiteren Smile-Nutzer mit ihrer Teufelskraft "zähmen". Vermutlich würde es auch bei Minks und Fischmenschen funktionieren. Weiterhin stellt sich dann bei mir die Frage, ob sie damit auch die stärkeren Leute aus Kaidos Crew (oder sogar ihn selbst) irgendwie beeinflussen könnte, auch wenn ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann.

Ich denke schon, dass sie das könnte. Aber ich bezweifel, dass dies passieren wird. Ich würde sie hier ein wenig mit Sugar vergleichen. Sugar hat auch eine der mächtigsten Teufelskräfte, aber sie kam niemals zum Einsatz gegen wirklich große Kaliber. Sie könnte theoretisch Shanks, Big Mom, Kaido, Sakazuki, Kuzan, Garp, Im, Rayleigh usw. in Spielzeuge verwandeln, an die sich niemand mehr erinnert und die auf ihr Kommando hören. Aber dafür muss sie diese erstmal berühren und die stärksten bei denen sie das geschaft hat, waren Kyros, Cavendish, Robin, Sai und Hajrudin. Und genauso ist bei O-Tama. Sie könnte theoretisch Kaidou zu ihrem Haustier machen, aber dafür müsste er erstmal ihre Dangos essen. Und das wird nicht passieren. Wobei, eine O-Tama die Kaidou, King, Queen, Jack, Drake, Sengoku und Marco rumkommandiert, das wäre schon lustig. Very Happy

Ich bin mir aber unsicher, wie ich es finden soll, dass Chopper den Virus so leicht besiegt hatte. Natürlich ist er ein hervorragender Arzt und das sollte jetzt auch nicht unbedingt so viel Zeit in der Handlung fressen, aber die Wortwahl ist es einfach, was das ganze hier einfach sogar fast schon sinnlos macht.
Caribou ist mir in diesem Kapitel ja fast sogar schon sympathisch. Man könnte glatt meinen, dass zwischen ihm und Raizou eine Freundschaft sich entwickelt.

Was die Yakuzabosse angeht, sie haben mich vom Design her enttäuscht. Tsunagoro spricht mich sehr an, O-Chou und und Yatappe dagegen nicht so recht. Oomasa gefällt mir überhaupt nicht. Wollte Oda Oomasa mit den Schnurrhaaren und den Glocken an den Haaren katzenhaft gestalten? Außerm, will Oda uns wirklich weiß machen, dass O-Chou, die wohl mindestens in ihren Vierzigern sein sollte, so aussieht nach 20 Jahre Haft? Was genau Oda mich denen vorhat, da habe ich derzeit keine Idee. Sollen sie vielleicht als Gegner für die im letzten Kapitel vorgestellte Mimawarigumi dienen? Oder für neue Yakuzabosse unter Kyoshiro?
Was mich aber mehr interessiert als die vier ist der Verbleib von fünften Yakuzaboss. Im Badehaus sagte Shinobu, dass Hyoda die fünf Yakuzabosse aus den anderen Regionen unter sich vereint hat. Also, wo ist der Yakuzaboss von Kuri? Wenn er noch in der Gegend ist, kann es eigentlich nur Tenguyama sein. Natürlich würde das seine Maske und seine generelle Tenguverkleidung erklären, ebenso warum er auf jemand bestimmten wartet, aber lebte er nicht schon zuvor in dem Dorf ganz unbehelligt, noch bevor Drake das Dorf zerstörte? Andererseits, vor dem Einsatz von Oden war Kuri ein reines Schlachtfeld und Ashura Doji galt als schlimmster Verbrecher dort. Wie man da ein Yakuzaboss Sinn? Jedenfalls, neben Tenguyama würde höchstens noch der Witching Hour Boy sich als letzter Yakuzaboss anbieten.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Dod0bnQOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu BQWseXGOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Tq7hfmSOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu Hd4ApSDOne Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu VIbCq98One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu 6EeTITP



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 952: Hiyori und Kawamatsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.