Anmelden
Login
 Teilen | 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20
AutorNachricht
Nakama
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Nakama

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 618501
Dabei seit Dabei seit : 11.06.14
Ort Ort : One Piece World


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 12 Jun - 13:10

   
Ich glaube warum so viele Leute Sabo lieben, ist weil er weg war.
Wie bei einem kleinen Kind. Sie mögen ihr Spielzeug nicht, bis man ihnen es weg nimmt.


Sabo wird sterben wie Ace.
Er ist wie Ace am Anfang eines Grandlineteils aufgetaucht und wird auch sterben.



Tut mir leid wenn ich den Sabo Fanboys weh tue (._.)

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1098
Kopfgeld Kopfgeld : 1430398
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 12 Jun - 17:26

   
@Nakama schrieb:


Sabo wird sterben wie Ace.
Er ist wie Ace am Anfang eines Grandlineteils aufgetaucht und wird auch sterben.



Tut mir leid wenn ich den Sabo Fanboys weh tue (._.)


Ich halte es für sehr unwahrscheinlich dass Sabo stirbt. Sabos Tod wäre jetzt total überflüssig und würde nicht viel Sinn machen.
Also Sabo ist erst vor wenigen Kapiteln aufgetaucht, und bald stirbt er wieder?
Ich persönlich denke nicht an Sabos Tod.

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Major

Beiträge Beiträge : 1249
Kopfgeld Kopfgeld : 1316006
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 12 Jun - 19:03

   

@ Nakama

Wie kannst du eigentlich darüber urteilen und uns einfach prophezeien das Sabo bald sterben wird, ich persönlich halte es für unglaubhaft denn wie DiamondlegSanji bereits erwähnt hat ist er erst seit paar Kapitel aktiv zu sehen und Oda wird ganz sicher nicht den ersten Offizier der Revolutionäre sterben lassen. Darüber hinaus ist Sabo ein ganz andere Typ wie Ace, er ist um längen stärker und nicht so leichtsinnig wie Ace zudem gehe davon mal aus lässt er sich nicht auf ein Kampf ein den er nicht gewinnen kann hinzu kommt das er intelligenter als sein verstorbener Bruder ist. Ich will nicht viel über den Tod richten, es kann natürlich alles passieren aber trotzdem halte ich an meine Meinung fest.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4776436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 12 Jun - 19:27

   
Ich bezweifle auch, dass Sabo stirbt. Dann wäre er einfach Ace 2.0. Und Sabo ist schon mal "gestorben", da wäre ein 2. Tod sinnlos Very Happy
Und nein, ich mag Sabo nicht nur, weil er weg war. Ich finde seine Art cool, seine Vergangenheit mit Ace und Ruffy fand ich perfekt und da habe ich ihn schon richtig ins Herz geschlossen. Jetzt ist er Dragons Rechte Hand. Dragon ist der Beste, also ist Sabo die Rechte Hand des Besten. Sein Kampfstil ist cool, mit der Feuerfrucht ist er noch cooler und sein Vertrauen darin, dass Ruffy Piratenkönig wird, finde ich schon fast rührend. Ruffy, Ace und Sabo sind die coolsten Brüder, die es gibt ^^

Ich hoffe einfach weiterhin, dass Sabo nicht zu Ace 2.0 wird, was ich NICHT GLAUBE, aber trotzdem habe ich ein wenig Angst davor. Er soll ganz einfach nicht sterben und seinen eigenen Kampfstil behalten.

BartholomeoBarrier
Grünschnabel
Grünschnabel

BartholomeoBarrier

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 575400
Dabei seit Dabei seit : 30.10.14


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 30 Okt - 22:01

   
Sabo ist gerade erst wieder aufgetaucht es wäre also ziemlich fies von Oda ihn jetzt gleich wieder sterben zu lassen. Smile Außerdem ist er extrem stark er konnte es mit Fujitora und Bastille aufnehmen dessen Maske er so leicht zerdrückte wie ein Ei.
Wie dem auch sei ich bin gespannt was wir noch von ihm zu sehen bekommen.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Whitebeard01

Beiträge Beiträge : 1451
Kopfgeld Kopfgeld : 1976860
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 30 Okt - 22:46

   
Sabo ist noch nicht gestorben. Wir haben nie seine Leiche gesehen. Wir haben nur damals gesehen wie sein Boot beschossen wurde. Seine Narbe im Gesicht kann sicher durch diesen Beschuss und folgenden Verletzung sein. Sabo hat sicher viele Narben am Körper die man noch nicht sah da er noch nicht ohne Kleidung gezeigt wurde.

Außerdem denkt ihr echt das Sabo so leicht stirbt. Er ist nun ein Logia TF Nutzer Sabo könnte vielleicht in einen Kampf gegen Blackbeard oder Akainu sterben oder er bekäme Seesteinhandschellen verpasst. Ja, sicher Haki verletzt ihn aber Sabo ist stark der hält sowas locker aus. Verletzt wird er sicher sein aber davon wird er nicht sterben Surprised

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1716
Kopfgeld Kopfgeld : 2899163
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyFr 31 Okt - 0:24

   
@Whitebeard01 schrieb:
 Er ist nun ein Logia TF Nutzer Sabo könnte vielleicht in einen Kampf gegen Blackbeard oder Akainu sterben oder er bekäme Seesteinhandschellen verpasst.
Sowas wäre viel zu vorhersehbar und das ist überhaupt nicht Odas Art. 
Sabo wird meiner Meinung nach nicht sterben. Alle dachten er wäre gestorben doch der Schein trügt. Oda hat ihn gerade erst wieder neu eingeführt, da wird er ihn doch nicht gleich wieder sterben lassen, besonders von wem? Issho oder Flamingo? Auf keinen Fall. Er wird auf jeden Fall noch in der letzte entscheidenen Schlacht, eine große Rolle spielen, vor allem was stärke technisch angeht. Er hat das Potential die Feuer-Frucht an ihr Maximum zu bringen und uns die volle Kraft der Feuer-Frucht präsentieren. 
Mich würde aber besonders interessieren, wieso war Sabo nicht beim Marineford dabei? Ich meine es ging um seine 2 "Brüder", mit denen er gemeinsam aufgewachsen ist. Sabo wäre bestimmt eine große Verstärkung gewesen, trotzdem war er nicht anwesend. Man hat ja schon in einem Kapitel gesehen, wie Sabo unbedingt zum Krieg wollte, Dragon es aber nicht zugelassen hat. Dragon hatte bestimmt damit einen Hintergedanken und darauf vertraut, das Newgate und Co. Ace retten werden. Ich denke wir werden das genauer erfahren, wenn Ruffy und Sabo sich begegnen und sich intensiv unter 2 Augen unterhalten.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Whitebeard01

Beiträge Beiträge : 1451
Kopfgeld Kopfgeld : 1976860
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptySo 12 Feb - 18:22

   
So nun muss ich sagen Oda ist schon ein ganz großer Schlingel. Sabo ist schon im Eastblue Arc aufgetaucht und zwar in Kapitel 98 und 99 in Logetown und wir haben das immer übersehen.
Hier in Kapitel 98
Spoiler:
 

und hier in Kapitel 99 da ist er schon sehr unscharf zu sehen aber durch den Hut erkennt man ihn. Auch der Pandaman ist da zu sehen Smile
Spoiler:
 

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

BenKei

Beiträge Beiträge : 1459
Kopfgeld Kopfgeld : 1584589
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptySo 12 Feb - 23:23

   
@Whitebeard01 schrieb:
So nun muss ich sagen Oda ist schon ein ganz großer Schlingel. Sabo ist schon im Eastblue Arc aufgetaucht und zwar in Kapitel 98 und 99 in Logetown und wir haben das immer übersehen.
Hier in Kapitel 98
Spoiler:
 

und hier in Kapitel 99 da ist er schon sehr unscharf zu sehen aber durch den Hut erkennt man ihn. Auch der Pandaman ist da zu sehen Smile
Spoiler:
 

Das Panel ist schon ziemlich lange bekannt und wurde hier auch schon durchgenommen Very Happy.
Solange Oda in einer FPS nicht bestätigt das es sich dort um Sabo handelt, bleibt das für mich ein normaler Typ mit Zylinder.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4513
Kopfgeld Kopfgeld : 3306482
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyDo 3 Okt - 22:59

   
Mit Kapitel 956 ist die große Frage aufgekommen, was nun aus Sabo geworden ist. Wir bekamen keine direkte Antwort darauf, aber irgendetwas ist passiert. Unter den Fans scheint es wohl Einigkeit zugeben, dass es nur eins von zwei Szenarien sein kann:
1. Sabo ist etwas zugestoßen. Etwa ist er tot, vermeidlich tot oder gefangen genommen.
2. Sabo hat Vivi oder ihren Vater ermordet.

Ich persönlich würde da aber einen anderen Ansatz wählen. Dass Vivi irgendwas damit zutun hat, das bezweifel ich. Eine vielleicht gewagte, aber interessante Theorie hätte ich da:

Sabo hat die Revolutionäre verraten und sich der Weltregierung angeschlossen

Aber alles der Reihe nach.

Warum hat Vivi nichts damit zutun?
Zunächst einmal wäre hier der zeitliche Unterschied. Garp sagte, dass der Vorfall der die Nefeltarifamilie betrifft nach der Abreise der Neptunfamilie und dem Ende des Reverie stattfand. Die Revolutionäre griffen aber am vierten Tag an. Dies ist ein Unterschied von mindestens 6 Tagen, und da die Neptunfamilie problemlos abreisen konnte, sehe ich persönlich weniger einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen. Außerdem, sogar die Dadanfamilie hat von Sabos Vorfall in der Zeitung gelesen, aber die Neptunfamilie hat nichts davon mitbekommen? Außerdem, würden sie darüber trauern, dass Sabo eine Prinzessin oder einen König den sie nicht kennen ermordet hat? Würden sie auch so trauern, wenn er Wapol getötet hätte? Makino ebenso und teilweise auch die Revolutionäre. Letztere hätten bestimmt auch ein Interesse am Sturz der Nefeltari, aber dass sie keine Tyrannen sind, sollten sie schon wissen.

Ebenfalls hören sich die Worte von Garp nicht so an, als würde er davon berichten, dass Vivi oder ihr Vater von einem Gegner der Weltregierung ermordet wurde. Er sagt, sie sollen keine Angst vor den Menschen entwickeln. Würde er nicht sein Bedauern ausrichten, wenn er erzählt wie ein Mensch, mit denen sich Neptunfamilie angefreundet hat, ermordet wurde? Dass es auch böse Menschen gibt, das weiß die Familie. Nein, es klingt viel mehr so, als ob Vivi oder ihr Vater etwas verbrochen haben. Oder zumindest, dass ihnen etwas untergeschoben wurde. Da es zur Auflösung der Shichibukai kam und dies zum großen Teil auch durch Cobra bewirkt wurde, würde ich ausschließen, dass er etwas getan hat. Ein mögliches Szenario wäre hier ein Mord. Cobra wurde ermordet und Vivi wurde die Schuld zugeschoben. Dies würde Sinn machen, da Garp vom Alabasta Königreich sprach. Die Prinzessin ermordete den König, vielleicht um selber Königin zu werden. Nur wurde Vivi jetzt verhaftet und das Königreich regierungslos. Auf diesen Weg hätte Im Vivi und ihren Vater entsorgt. Dies wäre die Version, die Morgans abdrucken sollte, aber er hält es für unwahrscheinlich. Und Wapol meldet sich nun, weil er bezeugen kann, dass Vivi unschuldig ist.

Was spricht gegen seinen Tod oder seine Gefangennahme?
Nun aber zurück zu Sabo. Was ich erst mal komisch finde ist, dass die Revolutionäre nur von Sabo sprechen und nicht von Morley, Lindbergh und Karasu. Sie sagen lediglich, dass sie nicht mit ihnen Kontakt aufnehmen können. Wenn Sabo tot oder gefangen ist, müssten die drei sein Schicksal teilen. Aber nichts, kein Wort. Ja, nach Dragon ist er der ranghöchste Revolutionäre, aber würden sie nicht auch über sie trauern oder sich um sie sorgen?
Das wären da noch die Reaktion von Stelly. Er war schockiert, dass sein Bruder in Mary Geoise war. Anscheind wusste er von seinem Überleben, aber er sagt nichts davon, dass er nun gestorben ist.

Was genau soll dann passiert sein?
Während des Kampfes mit den beiden Admirälen hintergeht Sabo seine Kameraden. Er besiegt oder gar tötet sie und schwört seine Treue der Weltregierung. Ein Sabo, der gerade noch ernsthaft gegen die Admiräle kämpfte und dann diese Tat vollbringt, wäre ein Grund für die Admiräle, dies zu glauben. Ich meine, der zweite Mann der Revolution erledigt hier gerade drei der fünf Kommandanten. Wenn Sabo nun auch bereit wäre, den Aufenthalt und die Truppenstärke der Revolutionsarmee zu verraten, gäbe es keinen Zweifel mehr, dass er es ernsthaft glaubt.
Warum ich denke, dass dies so stattgefunden hat, erläutere ich in den folgenden Punkten.

Was spricht für seinen Verrat?
Zunächst die Reaktionen selber. Ivankov will es nicht glauben, die Dadanfamilie und Koala wollen es als eine Lüge abstempeln und auch Dragon scheint geschockt. Dies sind Reaktionen, die bei einem Verrat von Sabo noch wahrscheinlicher wären, als bei seinem Tod oder seine Gefangennahme. Dann würde Dragon etwa auch davon sprechen, dass sie sich rächen oder ihn befreien werden.
Die Reaktionen von Makino und der Dadanfamilie wäre hier auch nachvollziehbar. Sie haben gerade erfahren, dass er noch lebt. Und nun verbündet er sich mit denen, die für den Tod von Ace verantwortlich sind.
Doflamingo lacht und sagt, es wird interessant. Dies wäre wie ich finde keine passende Reaktion, wenn Sabo tot oder gefangen wäre. Bei einem Seitenwechsel wäre das für ihn durchaus viel interessanter, weil dies einfach ein Ereignis wäre, mit dem niemand rechnet. Die Nummer 2 der Revolutionsarmee wechselt einfach so die Seite.

Ebenso könnte ich mir hier das fehlen von Worten zu den Kommandanten erklären. Ich sagte, dass bei einer Gefangennahme oder den Tod von Sabo die drei auch erwähnt worden wären. Aber, wenn Sabo die drei verrät und den Tod oder die Gefangennahme der drei mitverantwortlich wäre, wäre dies die schockierende Sache. Sabo verrät seine Ideale und seine Freunde und verbündet sich mit der Weltregierung. Dieser Fakt alleine schiebt das Schicksal der drei Kommandanten, das dann sowieso jeder kennt, beiseite.

Welche Motivation hätte Sabo?
Irgendwelche Thesen, dass er sich nur einschleichen will, werde ich hier nicht aufstellen. Dragon weiß offensichtlich nichts davon und außerdem würde Sabo hiermit seine Kameraden opfern. Selbst wenn er sie nicht tötet, es gibt nichts was ihm garantiert, dass sie am Leben gelassen werden.
Da kann man anders fragen. Was genau wissen wir über Sabo? Er hätte in meinem Gedankengang die Revolution nur ausgenutzt. Das ändert aber nicht den Fakt, dass Sabo das bestehende System so akzeptiert. Er will es umstürzen. Ebenso ist ihm Ruffy wichtig, genauso wie es Ace war. Dies war und ist nicht gespielt. Aber das könnte ihm den Antrieb geben, diese Taten zu vollbringen. Er will sich der Weltregierung anschließen, um sie später nach und nach selbst übernehmen zu können. Und dafür stehen ihm Leute wie Dragon, aber auch die Tenryubito im Weg. Der Plan klingt gewagt, sehr gewagt. Aber wenn dank ihm die Revolutionsarmee ausgelöscht wird, hätte er die Unterstützung, die er bräuchte für die nächsten Schritte.
Um es kurz zusammenzufassen: Er möchte die Welt regieren, für sich und Ruffy, dabei würde er seinen eigenen Weg gehen, der nicht mit dem der Revolutionäre oder auch Ruffy vereinbar wäre.

Welche Folgen hätte sein Verrat?
Sabo würde sich hiermit zu einem Antagonisten entwickeln, der vielleicht gut gemeinte Absichten hat, aber dafür über viele Leichen geht. Wie Oda damit dann weiter geht, das bliebe ihm dann überlassen. Aber man stelle sich mal Ruffys Reaktion vor. Nach dem Sieg über Kaidou erfährt er, was sein Bruder getan hat. Dies wäre ein Ereignis, womit nicht zurechnen wäre.
Neben Ruffy hätte dies auch Einfluß auf die Marine und Revolutionsarmee, oder genauer gesagt ihre beiden Führer Sakazuki und Dragon. Sakazuki wäre alles andere als begeistert davon, dass Sabo so eine Rolle zugetragen wird. Ich sage nicht, dass Ryukugyu und Fujitora Sabo zum Anführer der Weltregierung krönen, bitte nicht missverstehen. Aber wenn die Gorusei Sabo einen Sonderposten deswegen geben, könnte dies zu Spannungen kommen. Die Shichibukai sind Vergangenheit und auch die Yonkou könnten auseinanderbrechen. Das letzte Element der Dreimacht, die Marine, würde hiermit auch ins Schwanken geraten.
Auch Dragon hätte hier Probleme. Seine rechte Hand ist übergelaufen und hat drei seiner Kommandanten erledigt. Er wäre dann auch das nächste Ziel.

Vielleicht spricht hier auch nur der Wunsch in mir heraus, aus diesem schlechten Charakter mehr zu machen. Ich weiß, Sabo gehört zu den beliebtesten Charakteren überhaupt, aber wenn man ihn sich genauer ansieht, ist er nichts weiter als ein Gary Stu Charakter. Man kann ihn als zweiten Ace bezeichnen, ja. Ich würde ihn aber als einen zu perfekten Charakter bezeichnen. Einfach alles an ihm wirkt großartig und Oda hat ihn so geschrieben, dass die meisten Fans ihn sympathisch finden müssen. Ein solcher Storytwist, dass er zum Antagonisten wird, würde diesen glattgeleckten Charakter Ecken geben, die ihm eine andere Rolle geben als wie von vielen vermutet einfach nur der zweite Ace der den ersten irgenwann mal rächen wird. Böses tun für jemand anderem ist eine Sache, die trotzdem vielen nicht stört, sondern gefällt. Narutofans wissen, was ich meine. Andernfalls kann ich mir nicht erklären, warum Oda sonst dies so geheimnisvoll verhüllt. Ruffys anderer Bruder war auch mal gefangen, warum ein Geheimnis daraus machen. Und auch wenn es mir recht wäre, Sabo wird bestimmt nicht offscreen getötet.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
Sabo - Seite 20 Dod0bnQSabo - Seite 20 BQWseXGSabo - Seite 20 Tq7hfmSSabo - Seite 20 Hd4ApSDSabo - Seite 20 VIbCq98Sabo - Seite 20 6EeTITP

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1716
Kopfgeld Kopfgeld : 2899163
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyFr 4 Okt - 19:17

   
Ich muss sagen eine sehr durchdachte Theorie, die mir gefällt, doch ich zweifle stark dran. Vorab gesagt finde ich Sabo nicht unbedingt glatt geleckt und "perfekt" Er ähnelt Ace ja, das könnte aber auch daran liegen, dass er mit ihm aufgewachsen ist und da er jetzt der Nutzer der Feuerfrucht ist, gibt es noch mehr parallelen zwischen beiden, aber als eine Kopie würde ich ihn nicht betrachten. Er ist z.B nicht so arrogant wie Ace und vertritt andere Ziele. Er hat sein Piratenleben beendet und will wohl an Dragons Seite die Welt verändern, was wohl nicht in Ace seinem Interesse war.

@Hordy Jones schrieb:
Nun aber zurück zu Sabo. Was ich erst mal komisch finde ist, dass die Revolutionäre nur von Sabo sprechen und nicht von Morley, Lindbergh und Karasu. Sie sagen lediglich, dass sie nicht mit ihnen Kontakt aufnehmen können. Wenn Sabo tot oder gefangen ist, müssten die drei sein Schicksal teilen. Aber nichts, kein Wort. Ja, nach Dragon ist er der ranghöchste Revolutionäre, aber würden sie nicht auch über sie trauern oder sich um sie sorgen?
Ich kann mir vorstellen, dass die Situation gegen die zwei Admirale so aussichtslos war, dass Sabo sich für Morley, Lindbergh und Karasu geopfert hat, sodass diese drei entkommen konnten. Für mich kann das nur bedeuten, dass die drei entkommen konnten und Sabo zurück ließen. Vielleicht hat sich Sabo auch bewusst fangen lassen um in Kumas nähe zu sein und mit ihm später zu flüchten.
Aus den Reaktionen heraus kann man viel interpretieren.

@Hordy Jones schrieb:
Während des Kampfes mit den beiden Admirälen hintergeht Sabo seine Kameraden. Er besiegt oder gar tötet sie und schwört seine Treue der Weltregierung. Ein Sabo, der gerade noch ernsthaft gegen die Admiräle kämpfte und dann diese Tat vollbringt, wäre ein Grund für die Admiräle, dies zu glauben. Ich meine, der zweite Mann der Revolution erledigt hier gerade drei der fünf Kommandanten. Wenn Sabo nun auch bereit wäre, den Aufenthalt und die Truppenstärke der Revolutionsarmee zu verraten, gäbe es keinen Zweifel mehr, dass er es ernsthaft glaubt.
Das würde ich Sabo nicht zutrauen. Er bewies bei der Reverie, dass ihm sehr viel an seine Kameraden liegt. Das sah man besonders bei Kuma. Wie Kuma von der Regierung behandelt wurde machte ihn sehr wütend. Ich glaube nicht dass das gespielt war. Sabo geht nicht über Leichen, seine Reaktionen bezüglich Kuma waren viel zu echt. Und wenn ich das bei der Reverie richtig verstanden hatte war doch der Plan von Sabo Kuma zu befreien oder irre ich mich da gerade? Im Kampf zwischen Revos und Admirale müsste Sabo seine Kameraden getötet haben um seine Glaubwürdigkeit zu beweisen und das traue ich ihm aufgrund seine engen Bindung zu seinen Kameraden nicht zu. Selbst wenn er das alles getan haben sollte und den Aufenthaltsort von Dragon genannt haben sollte, wäre die Regierung bereit ihn dann einfach für sich arbeiten zu lassen? Er ist ein Verbrecher auf den ein Kopfgeld ausgesetzt ist und seit neustem vertraut die Regierung keinen Verbrecher mehr. Mit Sabos krimineller Vergangenheit hätte die Regierung kein nutzen mehr für ihn und ich würde denken, es würde Sabo das leben kosten. Das wäre ein zu riskanter Plan.

@Hordy Jones schrieb:
Zunächst die Reaktionen selber. Ivankov will es nicht glauben, die Dadanfamilie und Koala wollen es als eine Lüge abstempeln und auch Dragon scheint geschockt. Dies sind Reaktionen, die bei einem Verrat von Sabo noch wahrscheinlicher wären, als bei seinem Tod oder seine Gefangennahme. Dann würde Dragon etwa auch davon sprechen, dass sie sich rächen oder ihn befreien werden.
Also ich interpretiere die Reaktionen anders. Wenn in der Zeitung steht, dass er verstorben bzw. getötet wurde machen die Reaktionen schon Sinn, noch mehr Sinn als ein Verrat. Dass sich Dragon dann an der Weltregierung rächt ist doch logisch, er will sie ja sowieso stürzen, da ist es in meinen Augen nicht notwendig, dass er das noch zusätzlich erwähnt. Dass Dragon geschockt ist liegt vermutlich daran, dass sich Sabo nicht an den Plan gehalten hat und seine Gefühle bzw. Wut der Weltregierung Überhand gewonnen haben und er sich blind in den Kampf stürzte als er Kuma sah.
@Hordy Jones schrieb:
Doflamingo lacht und sagt, es wird interessant. Dies wäre wie ich finde keine passende Reaktion, wenn Sabo tot oder gefangen wäre. Bei einem Seitenwechsel wäre das für ihn durchaus viel interessanter, weil dies einfach ein Ereignis wäre, mit dem niemand rechnet. Die Nummer 2 der Revolutionsarmee wechselt einfach so die Seite.
Das könnte auch daran liegen, dass Dragon seinen besten wichtigsten Mann verliert und er ohne Sabo sehr viel mehr Schwierigkeiten bekommt die Weltregierung zu stürzen. Wie gesagt, die Reaktionen geben viel Interpretationspielraum.

@Hordy Jones schrieb:
Um es kurz zusammenzufassen: Er möchte die Welt regieren, für sich und Ruffy, dabei würde er seinen eigenen Weg gehen, der nicht mit dem der Revolutionäre oder auch Ruffy vereinbar wäre.
Den Punkt verstehe ich nicht ganz. In wie fern stehen die Revolutionäre Sabo im Weg? Meinst du damit, dass Dragons Veränderung, die er nach dem stürzen der Weltregierung hat nicht mit denen von Sabo übereinstimmen? So größenwahnsinnig kam Sabo bisher nicht rüber und das würde bedeuten, dass die Ziele, die Dragon nach dem er die Regierung gestürzt hat Ruffy schaden. Wir haben zwar bisher nicht viel von Dragon gesehen, aber er macht nicht den Eindruck als wolle er Ruffys Leben erschweren.

Und wie stellst du dir dann den finalen Krieg vor, der offenbar gegen die Weltregierung geht? Ruffy wird vermutlich mit seiner Streitmacht und den Revos gegen die Weltregierung schießen und Sabo würde sich dann gegen die Piraten, Revos und eben auch gegen Ruffy stellen, was sich in deiner Theorie nach, wenn er mit Ruffy die Welt regieren will widerspricht.
Und was ist überhaupt mit Ruffy? Sabo entscheidet hier über Ruffys Kopf hinweg die Weltherrschaft an sich zu reißen ohne Absprache mit ihm. Würde er das überhaupt wollen? Ruffy hat doch später als Piratenkönig sowieso die größte Freiheit auf dem Meer, ist es da notwendig und in Ruffys Interesse die Welt zu regieren?

@Hordy Jones schrieb:
Andernfalls kann ich mir nicht erklären, warum Oda sonst dies so geheimnisvoll verhüllt. Ruffys anderer Bruder war auch mal gefangen, warum ein Geheimnis daraus machen. Und auch wenn es mir recht wäre, Sabo wird bestimmt nicht offscreen getötet.
Ich glaube auch nicht, dass Sabo getötet wurde, erst recht nicht off screen, dafür ist er noch viel zu wichtig. Warum Oda nun so ein Geheimnis draus macht, tja das weiß nur er. Ich denke zwar, dass er gefangen genommen wurde, das wäre jedoch die einfachste und wohl möglich die billigste Methode, die Oda hier bringen könnte.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4513
Kopfgeld Kopfgeld : 3306482
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptySo 6 Okt - 0:11

   
@Borusarino schrieb:
Vorab gesagt finde ich Sabo nicht unbedingt glatt geleckt und "perfekt" Er ähnelt Ace ja, das könnte aber auch daran liegen, dass er mit ihm aufgewachsen ist und da er jetzt der Nutzer der Feuerfrucht ist, gibt es noch mehr parallelen zwischen beiden, aber als eine Kopie würde ich ihn nicht betrachten. Er ist z.B nicht so arrogant wie Ace und vertritt andere Ziele.
Da muss ich dir so halb widersprechen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sabo wortwörtlich als Ace Ersatz erschaffen wurde. Oda wusste schon länger, dass er Ace sterben lässt, aber dann war da eine Sache, die er vielleicht selber nicht mal gedacht. Ace war einer beliebtesten Charaktere und der Marineford Arc war der absolute Höhepunkt, was Verkaufszahlen angeht. Bis zu seinem Tod gab es keine Anzeichen, dass soetwas wie ein dritter Bruder existiert. Sabo muss sich erst während des Marineford entwickelt haben. Und ja, was die Panels angeht, die in älteren Beiträgen vor meinem besprochen werden, ich würde da sagen, dass das einfach ein Typ ist. Es gibt da so einige detaillierte Passanten. Ich bin mir sicher, dass es nochmal einen kurzen Flashback mit Sabo geben wird, in dem er dieser Mann ist und damals Ruffy ansieht, den er nicht mehr kannte. Damit widerspreche ich mich nicht, ich sage einfach, dass Oda bei dem Entwurf von Sabo sich dieses Kapitel nochmal angesehen hat und einen Charakter ausgesucht hat, nachdem er Sabo entworfen hat. Wäre Sabo eine Schwester gewesen, hätte er die Schwarzhaarige mit den Zöpfen neben den Zylinderman genommen, die sieht man auch in mindestens einem anderen Panel nochmal. Dies wird natürlich Oda bestimmt nie so offen sagen. Aber ich bin überzeugt, dass der Entstehungsprozess von Sabo oder zumindest sehr ähnlich stattgefunden hat. Dies vertrete ich auch unabhängig von der Verrätertheorie.

Was ich damit sagen will, ist ganz einfach: Sabo wurde für diese Rolle erstellt. Er ist der Ace Ersatz. Er hat nicht nur die gleiche Teufelskraft. Er hat sogar das Aussehen und den Charakter von Ace mit einem wenig von Ruffy. One Piece hätte auch problemlos ohne ihn existieren können. Und wenn seine weitere Rolle daraus besteht, wie Ace gefangen und gerettet zu werden, dann wäre das einfach nur ein Schlag ins Gesicht. Und nur um Ace zu rächen ihn reinzuschreiben, das wäre auch nicht angebracht. Ich sage nicht, dass ich dieses Verräterszenario unbedingt haben möchte. Doch es passt derzeit und würde diesem flachen Charakter, der doch in so einer wichtigen Position in der Handlung ist, mehr Tiefe und Sinn in der Handlung geben.
Ansonsten, und das sage ich vollkommen unabhängig von meiner persönlichen Abneigung ihm gegenüber, ist er als Bruder von Ruffy irrelevant für One Piece. Es hätte keinen Unterschied gemacht, wenn er nicht existieren würde. Oda hätte nur ein paar Momente im Dress Rosa Arc und in der Vergangenheit von Ruffy und Ace anders schreiben müssen.

@Borusarino schrieb:
Ich kann mir vorstellen, dass die Situation gegen die zwei Admirale so aussichtslos war, dass Sabo sich für Morley, Lindbergh und Karasu geopfert hat, sodass diese drei entkommen konnten. Für mich kann das nur bedeuten, dass die drei entkommen konnten und Sabo zurück ließen. Vielleicht hat sich Sabo auch bewusst fangen lassen um in Kumas nähe zu sein und mit ihm später zu flüchten.
Aus den Reaktionen heraus kann man viel interpretieren.
Das Problem ist nur, dass sie keine Verbindung zu ihnen aufnehmen können. Sie haben diese Information aus der Zeitung. Sie wissen nicht, wie sie Nachricht bestätigen können. Wenn Sabo sich geopfert hätte für die anderen, hätte das wohl auch nicht so in der Zeitung gelesen. Und auch wenn doch, hätten die drei doch bestimmt als erstes das Hauptquartier kontaktiert. Und nichts dergleichen ist passiert.

@Borusarino schrieb:
Das würde ich Sabo nicht zutrauen. Er bewies bei der Reverie, dass ihm sehr viel an seine Kameraden liegt. Das sah man besonders bei Kuma. Wie Kuma von der Regierung behandelt wurde machte ihn sehr wütend. Ich glaube nicht dass das gespielt war. Sabo geht nicht über Leichen, seine Reaktionen bezüglich Kuma waren viel zu echt. Und wenn ich das bei der Reverie richtig verstanden hatte war doch der Plan von Sabo Kuma zu befreien oder irre ich mich da gerade? Im Kampf zwischen Revos und Admirale müsste Sabo seine Kameraden getötet haben um seine Glaubwürdigkeit zu beweisen und das traue ich ihm aufgrund seine engen Bindung zu seinen Kameraden nicht zu. Selbst wenn er das alles getan haben sollte und den Aufenthaltsort von Dragon genannt haben sollte, wäre die Regierung bereit ihn dann einfach für sich arbeiten zu lassen? Er ist ein Verbrecher auf den ein Kopfgeld ausgesetzt ist und seit neustem vertraut die Regierung keinen Verbrecher mehr. Mit Sabos krimineller Vergangenheit hätte die Regierung kein nutzen mehr für ihn und ich würde denken, es würde Sabo das leben kosten. Das wäre ein zu riskanter Plan.
"Das würde ich Sabo nicht zutrauen"
Genau das ist mein Hintergedanke und genau deswegen habe ich Begriffe wie "glatt geleckt" oder "Gary Stu" verwendet. So eine Handlungsweise würden die meisten Fans Sabo nicht zutrauen. Auch in der One Piece Welt selber würde es ihm kaum jemand zutrauen. Keine Koala, kein Dragon und schon lange kein Ruffy. Und das wäre der Überraschungseffekt. Es wäre zwar kein bisschen wahrscheinlich, aber es wäre nicht unlogisch mit diesem Hintergedanken.
Verstehe mich nicht falsch. Sabo ist kein eiskalter Mensch. Sonst hätte er auch nicht Rebecca gerettet. Mein Gedanke ist nur, dass er ab einen gewissen Zeitpunkt anders handeln muss in seinen Augen und dies dann durchziehen muss. Ich sage nicht, dass er keine Sympathie anderen gegenüber hat und auch nicht, dass er seine Gefühle für Kuma gespielt hat. Nur kann er auch sehr wohl einfach stärkere Gefühle für Kuma als für die anderen haben. Aber andererseits kann es eben auch etwas gespielt sein. Ich sage nicht, dass Kuma ihm egal ist. Aber Sabo könnte hier schon bewusster seine Kameraden in die Irre geführt haben.

Ob Sabo damit durchgelassen wird, da kann man drüber streiten. Wenn er drei Kommandanten ausliefert und dann noch den Standort der anderen beiden und Dragon selbst ausliefert, dann wird das wohl möglich sein. Sabo hat ein Kopfgeld von über 600 Millionen Berry, aber dies wird er bestimmt nicht nur Angriffe auf die Zivilbevölkerung erreicht haben. Eine Heuchelei, ihn einzustellen aber dann die Shichibukai aufzulösen, wäre hier nicht vorhanden. Man müsse sich hier nicht rechtfertigen, gerade da er dann auch den wirklich dicken Fisch ausliefert. Ebenfalls kann Sabo noch mit drei Dingen aus dem Dress Rosa Arc punkten:
1. Er hat die Prinzessin des Landes gerettet
2. Er hat sich nicht gegen Doflamingo und seine Leute selber gestellt, sondern hat in erster Linie gegen einen Piraten gehandelt
3. Er hatte die Möglichkeit, Vizeadmiral Bastille zu töten, und tat es aber nicht

Er hat somit die wohl zukünftige Teilnehmerin einer Reveriesitzung gerettet, hat nicht einen damals sich unter den Schutz der Weltregierung befindlichen Shichibukai bekämpft und hat außerdem einen ranghohen Marineoffizier verschont. Er hat nicht nur eine für die Öffentlichkeit saubere Weste, er hätte auch für die Regierung genug Punkte, um ihm zu glauben.


@Borusarino schrieb:
Also ich interpretiere die Reaktionen anders. Wenn in der Zeitung steht, dass er verstorben bzw. getötet wurde machen die Reaktionen schon Sinn, noch mehr Sinn als ein Verrat. Dass sich Dragon dann an der Weltregierung rächt ist doch logisch, er will sie ja sowieso stürzen, da ist es in meinen Augen nicht notwendig, dass er das noch zusätzlich erwähnt. Dass Dragon geschockt ist liegt vermutlich daran, dass sich Sabo nicht an den Plan gehalten hat und seine Gefühle bzw. Wut der Weltregierung Überhand gewonnen haben und er sich blind in den Kampf stürzte als er Kuma sah.
Dragon vertraut Sabo. Sabo ist mehr ein Sohn für ihn als Ruffy und Sabo verbrachte rund sein halbes Leben bei Dragon. Ebenso weiß Dragon von seiner Stärke und wird sicherlich schon vorab einschätzen können, wie Sabo sich schlagen würde. Es wurde schon mehrere Tage zuvor von einem Zusammentreffen der Revolutionäre und den Admirälen berichtet, nur nicht von dem Ausgang. Dragon und die anderen hätten mit dem Ergebnis, Sabo tot oder gefangen, also zumindest etwas rechnen können. Wäre Sabo gefangen, hätte man seine Hinrichtung bestimmt angekündigt. Dann würde Dragon nicht davon sprechen, dass sie die Nachricht bestätigen müssen. Wäre er tot, hätte man seine Leichnam ausgestellt wie man es mit Whitebeard und Ace machen wollte. Hier ebenso. Außerdem wäre die Reaktion von Dragon in beiden Fällen eine andere. Er wäre wütend und/oder traurig, wenn Sabo tot wäre. Wenn er gefangen genommen wäre, wäre er entschlossen, ihn zu befreien.


@Borusarino schrieb:
Das könnte auch daran liegen, dass Dragon seinen besten wichtigsten Mann verliert und er ohne Sabo sehr viel mehr Schwierigkeiten bekommt die Weltregierung zu stürzen. Wie gesagt, die Reaktionen geben viel Interpretationspielraum.
Ja, wäre auch möglich. Aber Doflamingo ist ein Mann, der unerwartete Ereignisse in der Welt liebt. Ebenso würde er sich wohl auch kaputt lachen, wenn Kaidou plötzlich sich der Marine anschließt oder Akainu Pirat wird, und dies wohl auch deutlicher als über ihren Tod. Aber wie gesagt, eine von vielen Möglichkeiten. Ich finde nur seine Reaktion hier passend, gerade im Kontrast zu den anderen. Die anderen sind Menschen, die ihn kennen und ihm was bedeuten und sie trauern und sind geschockt. Doflamingo selber kennt ihn nicht, aber er war ein Gegner von ihm und er lacht sich kaputt.

@Borusarino schrieb:
Den Punkt verstehe ich nicht ganz. In wie fern stehen die Revolutionäre Sabo im Weg? Meinst du damit, dass Dragons Veränderung, die er nach dem stürzen der Weltregierung hat nicht mit denen von Sabo übereinstimmen? So größenwahnsinnig kam Sabo bisher nicht rüber und das würde bedeuten, dass die Ziele, die Dragon nach dem er die Regierung gestürzt hat Ruffy schaden. Wir haben zwar bisher nicht viel von Dragon gesehen, aber er macht nicht den Eindruck als wolle er Ruffys Leben erschweren.
Sollte Sabo wie erläutert vorgehen, wären die Revoltionäre dann auch seine Feinde. Wenn für sie nur das Gesicht sich ändert, und dann auch noch das eines Verräters, werden sie bestimmt nicht mit ihren Bestrebungen aufhören.
Es könnte eine Art von Sabo sein, die er bisher nur im verborgenen hatte.
Dragon hat auch nicht wirklich die Absicht, Ruffy zu schaden. Ivankov erinnerte sich ja, dass Dragon ständig in Richtung des East Blue schaut. Zugegeben, einen Teil der Motivation die ich Sabo zuschreiben Dragon geben, gegen den sich Ruffy später auch stellt, das wäre auch irgendwo im Bereich des möglichen. Aber darum geht es hier nicht.

@Borusarino schrieb:
Und wie stellst du dir dann den finalen Krieg vor, der offenbar gegen die Weltregierung geht? Ruffy wird vermutlich mit seiner Streitmacht und den Revos gegen die Weltregierung schießen und Sabo würde sich dann gegen die Piraten, Revos und eben auch gegen Ruffy stellen, was sich in deiner Theorie nach, wenn er mit Ruffy die Welt regieren will widerspricht.
Ich versuche, Theorien unabhängig von anderen Theorien mir zu überlegen. Wie und genau dieser andeutete Krieg von Oda ablaufen wird und von wem er ausgefochten wird, das wissen wir nicht. Wenn meine Theorie stimmen sollte, könnte Sabo hier theoretisch gesehen ja sogar schon durch z.b. Im ausgeschaltet worden sein, oder durch Dragon. Einen Sabo als Endgegner der Serie habe ich hier nicht im Kopf und würde ich auch nicht wollen.

Außerdem würde das von dir erläuterte Szenario nicht unbedingt meine Theorie widersprechen, sondern vielleicht sogar noch untermauern. Sagen wir, ich habe recht. Sabo wird hier zum Antagonisten. Dann ist es doch ausgeschlossen, dass dies einfach weiterhin ignoriert wird und Ruffy damit sich einfach abgibt. Er müsste sich in diesem Szenario seinen Bruder stellen, vielleicht auch um ihn so symbolisch zu retten. Ruffys erster Bruder starb und er verlor ihn dadurch. Vielleicht muss sein zweiter am Ende auch sterben, um ihn zu retten.

Aber wie gesagt, ein spekulativer Verrat eines Charakters mit einem spekulativen Arc zu widerlegen, ist nicht sehr förderlich. Auch nicht, ihn zu untermauern. Daher will ich diesen Punkt hier nicht so sehr gewichten. Immerhin ist Ace auch tot und ich bin mir sicher, dass es eine menge Leute gab, die nach seiner Befreiung dachten, dass Whitebeard in Marineford fällt und Ace daraufhin versucht, Piratenkönig zu werden und eines Tages mit Ruffy darum zu kämpfen.

@Borusarino schrieb:
Und was ist überhaupt mit Ruffy? Sabo entscheidet hier über Ruffys Kopf hinweg die Weltherrschaft an sich zu reißen ohne Absprache mit ihm. Würde er das überhaupt wollen? Ruffy hat doch später als Piratenkönig sowieso die größte Freiheit auf dem Meer, ist es da notwendig und in Ruffys Interesse die Welt zu regieren?
Wir haben hier zwei Partein, die ein ganz anderes Bild auf die Welt haben. Ruffy will Piratenkönig werden. Ihn interessiert die Weltregierung in der Form nur, wenn er sieht, wie sie jemandem Leid zufügt. Sabo hatte da andere Entwicklungsphasen gehabt. Er wurde von der Weltregierung selber versenkt. Er hatte zwar sein Gedächtnis verloren, aber er hatte weiterhin einen Grund, gegen die Weltregierung zu sein. Hier kann sich auch irgendwann der Gedanken entwickelt haben, dass sie besser wäre, wenn jemand anderes die Strippen ziehen würde. Am besten er selbst. Diesen Gedanken wird er wohl auch schon gehabt haben, bevor er wieder wusste, wer Ace oder Ruffy ist. Und Ruffy als sein kleiner, naiver Bruder, würde hier auch gut reinpassen. Sabo hat entschieden, dass es für ihn am besten wäre. Man muss sagen, aber Ende wären wohl auch die Piraten seine Feinde. Daher ist für ihn auch ganz recht, wenn Ruffy seinen Traum nachgeht und die anderen großen Piraten besiegt.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
Sabo - Seite 20 Dod0bnQSabo - Seite 20 BQWseXGSabo - Seite 20 Tq7hfmSSabo - Seite 20 Hd4ApSDSabo - Seite 20 VIbCq98Sabo - Seite 20 6EeTITP

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 212
Kopfgeld Kopfgeld : 1071819
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15


BeitragThema: Re: Sabo   Sabo - Seite 20 EmptyMo 7 Okt - 22:52

   
@Hordy Jones Aber ist denn Oda dazu bekannt, dass er auch mal ein bisschen Abwechslung in die Story von One Piece bringt? Wie wir ja wissen, wiederholen sich doch fast immer die "Prinzessinen - Geschichten" in One Piece. Dazu das ständige "ranschleichen" an den Feind (mit Überraschungsangriff) und das Stürzen von ungerechten Herrschern (siehe die vorangegangen Arcs).

Ich könnte mir daher vorstellen, dass Oda wieder ein "Impel Down 2.0" einführt unter der Bezeichnung "Jahrhundertkrieg" mit einer Hinrichtung von Sabo.  Dieses Mal mit einen Happy End. Es würde mich schon sehr überraschen, wenn Sabo sich der WR angeschlossen hat. Natürlich würde so etwas mal ein bisschen erfrischend sein. Aber Oda war für mich bisher nicht so abwechslungsreich gewesen. Ist aber nur meine subjektive Meinung. Man kann es sicher auch anders sehen.



 

Schnellantwort auf: Sabo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.