Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
King-Haki
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 371
Kopfgeld Kopfgeld : 785571
Dabei seit Dabei seit : 11.03.10
Ort Ort : Die Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Das Buch der Teufelsfrüchte   Mo 12 Apr - 16:15

   

Das Buch der Teufelsfrüchte

Es enthält Informationen über Fähigkeit und Form von Teufelsfrüchten. Dieses Buch wurde namentlich bisher nur von Sanji und Blackbeard, die daraus von der Existenz ihrer Traumfrüchte erfuhren, erwähnt. Nichtsdestotrotz wussten neben diesen Beiden auch Shanks Bande und die Rumba Piratenbande bereits von der Fähigkeit einer bestimmten Frucht, bevor diese konsumiert wurde, und scheinen daher ebenfalls im Besitz dieses Buchs gewesen zu sein.


Was glaubt ihr woher das Buch stammt??? Und was es damit auf sich hat??? Wieviele Exemplare wird es wohl geben???



Vielleicht ja Gol D. Roger..
Damit sich Leute auf die Suche danach machen und versuchen starker zu werden und so..
Kann sein!

♥Sammy-Hasi♥
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 438
Kopfgeld Kopfgeld : 686423
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10
Ort Ort : Oldenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Fr 10 Sep - 21:12

   
Ich schätze das ist genauso wie wwefreak1992 sagt... Das Buch wurde im verlorenen Jahrhundert geschrieben... Nur fragt sich wenn jemand weiß was die früchte können ohne das sie jemand vorher gegessen hat... Das kann ja nicht wirklich angehen... Das wäre als würde ne freundin nen Brief schreiben und ich während ich ihn in der Hand halte (verschlossen) wissen was drinne steht ^^ naja nicht so ein guter Vergleich...
Aber ehrlich woher wissen die was eine Frucht kann wenn es jede Frucht nur 1 mal gibt?
Was die anzahl der Exemplare angeht... ich schätze einfach das sind nicht sehr viele, vllt. 200 stk. !?

tarctarc
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 549
Kopfgeld Kopfgeld : 776444
Dabei seit Dabei seit : 24.07.10
Ort Ort : Thriller Bark/Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Sa 11 Sep - 9:07

   
Ich weiß zwar nicht, wer das Buch geschrieben hat, aber derjenige hat bestimmt sehr sehr viele Jahre dafür gebraucht, um erstmal alle Teufelsfrüchte bzw. alle Teufelsfruchtnutzer zu finden.
Oder derjenige war der erste, der die Teufelsfrüchte entdeckt hat.
Die Teufelsfrüchte kommen alle vom gleichen Baum, und der Mann hat vllt den Baum entdeckt und alle Teufelsfrüchte gepflückt

RubixAnimez
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 869027
Dabei seit Dabei seit : 07.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   So 12 Sep - 17:07

   
Das mit dem Nachwachsen ist etwas unwahrscheinlich...
Aber mir fällt sonst selber nix ein wie man eine Teufelsfrucht erkennt, also die Fähigkeit der TF.
Ich hoffe Sanji bekommt das Buch mal in die Hände dann kann er vielleicht auch noch ne andere TF essen Smile

Gruss... Sanji

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 720463
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Mi 13 Okt - 22:00

   
@KingLuffy schrieb:
es ist ne tatsache dass wenn der besitzer einer teufelsfrucht stirbt, dass die frucht dann wieder nachwächst
Nein es ist keine Tatsache, das wird nur vermutet... Man weiß eigentlich noch recht wenig über Teufelsfrüchte; also wo sie herkommen, ob sie wieder nachwachsen, wie man sie auf Gegenstäde übertragen kann, und und und... Wink

KingLuffy
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1387
Kopfgeld Kopfgeld : 853871
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Mi 13 Okt - 22:33

   

hab nochmal nachgeguckt hast recht.hab das leider nur sehr oft gelesen dass ich mir da sicher war^^

EDIT:
Da doppel-posts nicht erlaubt sind, füg ich das mal in meinen alten beitrag ein.
sooo nach etwas längerer zeit hab ich nochmal nachgeschaut und ich hatte doch recht ^^.
es ist ne tatsache, dass teufelskräfte wieder auftauchen, wenn der besitzer stirbt und somit auch seine kraft(ausnahme blackbeard), ob die früchte jetzt auf nem baum nachwachsen oder sonst irgendwo ist jetzt nicht wichtig.
Denn oda hat mal gesagt, dass eine teufelsfrucht nie 2 mal gleichzeitig existieren kann. das heißt für mich, dass sie nacheinander existieren können. Das muss auch so sein, denn sonst wäre es ja unmöglich ein buch über alle teufelsfrüchte zu erstellen, geht ja nicht wenn man die frucht vorher noch nie gesehen hat.
Also teufelsfrüchte wachsen nach, meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass das alle 50 jahre passiert.

Kamystar
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 604572
Dabei seit Dabei seit : 21.06.11
Ort Ort : West Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Fr 24 Jun - 19:57

   
Ich glaube nicht mal das in diesem buch alle tf aufgelistet sind
vlt viele aber ob das alle sind kann man schwer nachprüfen es könnte ja immer noch eine unentdeckte geben die man übersehen hat und das unabhänig davon wer das buch geschrieben hat
und ob die tf sich wieder an einen Baum hängen wenn der besitzer stirbt.

Harlequin
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 608
Kopfgeld Kopfgeld : 642084
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Sa 20 Aug - 15:14

   
@Der schwarze Tschu schrieb:
vieles spricht dafür dass vegapunk es geschrieben hat...da er die teufelsfrüchte erforscht und innerhalb der marine genug leute mit teufelskräften begegnen konnte mit denen er sich austauschen konnte etc...so hat er ein buch mit den ihm bekannten teufelsfrüchten und deren aussehen verfasst...das buch oder einige seiten wurden ihm aber gestohlen bzw gelangen durch dummheit in die neue welt wo es einige leute teuer verkauften oder so...so erfuhren auch blackbeard und sanji eher zufällig von ihren früchten aber blackbeard erkannte sofort welche macht ihm die yami yami frucht verleihen würde..
die teufelsfrüchte tauchen ja wieder auf wenn der besitzer stirbt...vllt wurden tests an menschen durchgeführt oder so...so konnte dokumentiert werden welche teufelsfrucht wie aussieht und welche wirkung sie hat...aber das ist nur eine vermutung und würde zu dieser verlogenen Weltregierung passen

das Bezweifle ich jetzt mal ganz stark
ich schätze eher das das Buch eines der wenigen Überbleibsel des Vergessenen Königreichs ist
für eine Person dürfte es unmöglich sein so ein Buch zu schreiben,
dazu kommt das das Buch schon älter sein muss da es ja schon einige in Händen gehalten haben und das nicht erst in der näheren Vergangenheit.

Mojo
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 69
Kopfgeld Kopfgeld : 590644
Dabei seit Dabei seit : 13.08.11
Ort Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Di 20 Sep - 20:38

   
Sie sagen doch auch in den ersten Folgen..irgendwie Schatz (oder sowas) der Meere...daher könnte es gut sein, das sie sehr sehr sehr weit unter wasser wachsen...vermutlich so weit, das nichtmal die fischmenschen hinkommen und sie halt erstens sehr lange zum wachsen brauchen und zweitens sie es nur selten bis an die oberfläche schaffen...

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Mi 21 Sep - 14:33

   
@Mojo schrieb:
Sie sagen doch auch in den ersten Folgen..irgendwie Schatz (oder sowas) der Meere...daher könnte es gut sein, das sie sehr sehr sehr weit unter wasser wachsen...vermutlich so weit, das nichtmal die fischmenschen hinkommen und sie halt erstens sehr lange zum wachsen brauchen und zweitens sie es nur selten bis an die oberfläche schaffen...

Oder es ist einfach ein Ort, den niemand kennt. Irgendwo in der Neuen Welt halte ich für möglich.
Wenn es ein Buch der Teufelsfrüchte gibt, dann gab es die Teufelsfrüchte schon mehrere male...
Oda wird das eh sowieso noch alles aufklären, da bin ich mir sicher. Die Teufelsfrüchte haben OP immerhin bekannt gemacht, ohne diese, wäre OP jetzt nicht das, was es gerade ist..

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 576043
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 20 Okt - 19:22

   
das buch wurde ja schon mal von sanji erwähnt und ich glaube noch von einigen, was ich leider jetzt nciht die namen sagen kann *ärgerlich*
vielleicht sieht das Buch wie eine Form einer teufelsfrucht aus, wer weiß xP
Na ja, da stehen alle Früchte drin die exestieren und bestimmt auch ihre fähigeiten, schwäche undevenentuell, wie man sie ausbauen könnte. wird sicher mal ein intensives thema werden ^^

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 526776
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Di 23 Okt - 16:12

   
Ich hab eine Theorie. Die Tf wurden von Wissenschaftlern entwickelt und diese haben dann dieses Buch geschrieben. Weil die Tf aber zu mächtig waren haben sie sie versteckt. Seit dem haben sich aus den Urtf also die von den Wissenschaftlern entwickelten neue Tf gebildet. Deswegen ist sind nicht alle Tf im Buch der Tf abgebildet (ich weiss das nie gesagt wurde das nicht alle abgebildet sind könnt aber doch sein)

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516522
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Sa 20 Jul - 12:03

   
Also ich denke, dass das Buch der Teufelskräfte ein ziemlich altes Sammelsurium an Daten und Zeichnungen sein muss. Wenn wir davon ausgehen, dass die darin abgebildeten Früchte korrekt beschrieben sind (im Fall der Früchte von Blackbeard und Absalom) dann muss es jemanden oder vielmehr eine Gruppe von Leute gegeben haben, die die Wirkungen der Früchte untersucht haben.

Und ich denke tatsächlich, dass untersuchen in diesem Fall essen bedeutet. Die Frucht wurde entdeckt, skizziert, gegessen und kategorisiert!
Mir ist schon klar, dass die Teufelskraft dann erstmal weg ist, aber noch dem Tod seines Nutzers kehrt der Teufel zurück in eine neue Frucht und der Eintrag könnte genutzt werden um den Nutzen der Frucht zu bestimmen.

Wenn ich diese Überlegung weiterführe, dann kommt mir die Idee, dass der Ursprung des Buches eventuell bis hinter das verlorene Jahrhundert zurückgeht. Und das vor dieser Zeit Teufelskräfte für alltägliche Arbeiten und die Allgemeinheit genutzt wurden. Nicht um sich zu bekämpfen.
Und in dem verlorenen Jahrhundert entdecken gewaltbereite Pseudoadelige die Kriegskraft der Teufelskräfte und ein Krieg entbrannte von dessen Ausmaß und Ursache heute niemand mehr etwas wissen darf...

Bin mal wieder etwas ausschweifend geworden aber ihr kennt das :-D

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068744
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Sa 20 Jul - 12:07

   
@Rufus_San schrieb:
Also ich denke, dass das Buch der Teufelskräfte ein ziemlich altes Sammelsurium an Daten und Zeichnungen sein muss. Wenn wir davon ausgehen, dass die darin abgebildeten Früchte korrekt beschrieben sind (im Fall der Früchte von Blackbeard und Absalom) dann muss es jemanden oder vielmehr eine Gruppe von Leute gegeben haben, die die Wirkungen der Früchte untersucht haben.

Und ich denke tatsächlich, dass untersuchen in diesem Fall essen bedeutet. Die Frucht wurde entdeckt, skizziert, gegessen und kategorisiert!
Mir ist schon klar, dass die Teufelskraft dann erstmal weg ist, aber noch dem Tod seines Nutzers kehrt der Teufel zurück in eine neue Frucht und der Eintrag könnte genutzt werden um den Nutzen der Frucht zu bestimmen.

Wenn ich diese Überlegung weiterführe, dann kommt mir die Idee, dass der Ursprung des Buches eventuell bis hinter das verlorene Jahrhundert zurückgeht. Und das vor dieser Zeit Teufelskräfte für alltägliche Arbeiten und die Allgemeinheit genutzt wurden. Nicht um sich zu bekämpfen.
Und in dem verlorenen Jahrhundert entdecken gewaltbereite Pseudoadelige die Kriegskraft der Teufelskräfte und ein Krieg entbrannte von dessen Ausmaß und Ursache heute niemand mehr etwas wissen darf...

Bin mal wieder etwas ausschweifend geworden aber ihr kennt das :-D

 die theorie an sich ist nicht schlecht, allerdings stammen die porneglyphen ebenfalls aus dieser zeit und wurden in der damaligen schrift geschrieben. demzufolge, sollte das buch ebenfalls so alt sein, müsste es auch in der schrift der porneglyphen geschrieben sein und weder sanji, noch bb könnten es gelesen haben

SandSack
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 365800
Dabei seit Dabei seit : 08.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Theorie zur entstehung des Buches!   Do 8 Aug - 13:55

   
HI,

Ich hätte da mal ne nette Theorie zur entstehung des Buches.
Basierend auf dem Natürlichen verhalten der Menschheit.

Erstmal vorweg das es einen Baum der Teufelsfrüchte gibt steht ja
außer frage.
Aber diesen Baum muss ja i-wann, i-wer mal entdeckt haben.
Und diese Person hat mit sicherheit einer der Früchte probiert (Die Neugier der Menscheit).
Von Ecki und Kalifa Wissen wir das nicht alle Teufelsfrüchte sonderbar gut Schmecken (soweit ich mich erinnern kann).
In der Natur des Menschen liegt es nahe Lebensmittel die bestimmte geschmecker haben
abzustoßen (Dies ist eine abwehr Reaktion gg mögliche gefahrengüter).

Also hat unser Wanderer den Baum und seine schlecht Schmeckenden Früchte links liegen gelassen.
Nach jedoch kurtzer Zeit merk er das sich sein Körper verändert / verändert hat.
Kurtz darauf wird ihm klar das die Früchte Kräfte beinhalten und analisiert sie mithilfe von Experimenten
(Tja die Wissbegierde der Menschen is halt groß^.^).

Er findet eine möglichkeit die kräfte der Früchte herrauszufinden, skizziert diese und Ordnet ihnen
die jeweiligen Fähigkeiten zu.

Nach einer weile wird ihm klar welche Kraft und Gefahr in den Früchten steckt.
Er Macht sich auf den Weg zu einer Reise beider er die Früchte rund um den One Piece Planeten
versteckt (zu dem schluss komme ich da auch Van der Decken An eine Teufelsfrucht gekommen ist
und ich bezweifel das bei der Fischmenschen inel einfach so eine Teufelsfrucht zu finde ist).

Es gelang ihm alle Teufelsfrüchte zu Verstecken. Er starb, in dem glauben das sie niemand
finden würde.

Tot, mit den händen an seinem Buch über die Teufelsfrüchte (wie er sie nannte) wurde er gefunden.
Schon Bald darauf wurden die Früchte in der Welt bekannt.

Desweiteren geh ich jede Wette ein dass das Buch von dem Finder als Rarität empfunden wurde.
Er muss es Dubliziert haben und an mehrer Hochrangiege Personen verkauft haben.

Naja soviel zu meiner Theorie, hoffe sie gefällt euch Smile

Mfg,
SandSack

Ps. Ich schliesse mit dieser Theorie allerdings nicht aus, das die Früchte
am Baum nachwachsen.

Jedoch halte ich es für ziemlich doof wenn dem so wäre. ^.^

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 561508
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 8 Aug - 14:16

   
@SandSack schrieb:
Erstmal vorweg das es einen Baum der Teufelsfrüchte gibt steht ja 
außer frage.
Aber diesen Baum muss ja i-wann, i-wer mal entdeckt haben.
Und diese Person hat mit sicherheit einer der Früchte probiert (Die Neugier der Menscheit).
Von Ecki und Kalifa Wissen wir das nicht alle Teufelsfrüchte sonderbar gut Schmecken (soweit ich mich erinnern kann).
In der Natur des Menschen liegt es nahe Lebensmittel die bestimmte geschmecker haben
abzustoßen (Dies ist eine abwehr Reaktion gg mögliche gefahrengüter).

Also hat unser Wanderer den Baum und seine schlecht Schmeckenden Früchte links liegen gelassen.
Nach jedoch kurtzer Zeit merk er das sich sein Körper verändert / verändert hat.
Kurtz darauf wird ihm klar das die Früchte Kräfte beinhalten und analisiert sie mithilfe von Experimenten
(Tja die Wissbegierde der Menschen is halt groß^.^).

Er findet eine möglichkeit die kräfte der Früchte herrauszufinden, skizziert diese und Ordnet ihnen
die jeweiligen Fähigkeiten zu.

Nach einer weile wird ihm klar welche Kraft und Gefahr in den Früchten steckt.
Er Macht sich auf den Weg zu einer Reise beider er die Früchte rund um den One Piece Planeten
versteckt (zu dem schluss komme ich da auch Van der Decken An eine Teufelsfrucht gekommen ist 
und ich bezweifel das bei der Fischmenschen inel einfach so eine Teufelsfrucht zu finde ist).

Es gelang ihm alle Teufelsfrüchte zu Verstecken. Er starb, in dem glauben das sie niemand 
finden würde.

Tot, mit den händen an seinem Buch über die Teufelsfrüchte (wie er sie nannte) wurde er gefunden.
Schon Bald darauf wurden die Früchte in der Welt bekannt.

Desweiteren geh ich jede Wette ein dass das Buch von dem Finder als Rarität empfunden wurde.
Er muss es Dubliziert haben und an mehrer Hochrangiege Personen verkauft haben.

Naja soviel zu meiner Theorie, hoffe sie gefällt euch 


Ist eine nette Theorie und zeigt, dass du dir viel Gedanken dazu gemacht hast, dafür schonmal Respekt Very Happy

Allerdings gibt es einen entscheidenden Schwachpunkt:

Es ist nicht bestätigt und erst recht nicht "außer Frage", dass es einen Baum der Teufelsfrüchte gibt. Das ist eine von vielen geteilte Fantheorie, jedoch anhand des Mangas kein Fakt.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516522
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Di 13 Aug - 13:48

   
@DreckscherAzzi schrieb:
die theorie an sich ist nicht schlecht, allerdings stammen die porneglyphen ebenfalls aus dieser zeit und wurden in der damaligen schrift geschrieben. demzufolge, sollte das buch ebenfalls so alt sein, müsste es auch in der schrift der porneglyphen geschrieben sein und weder sanji, noch bb könnten es gelesen haben
Das liese sich entweder mit Übersetzungen erklären, oder dadruch, dass die Inschriften auf den Porneglyphen zwar auch genauso alt sind, aber von einem anderem Stamm Menschen erschaffen worden sind als das Buch! Und dieser andere Stamm, die mysteriöse "D" Dynastie eventuell, nutze ihre Zeichen damit sie nicht Hinz und Kuntz entziffern konnten!

Ich glaube schon, dass das Buch der Teufelsfrüchte einen sehr frühen Ursprung hat und über die Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte immer erweitert und übersetzt wurde. Als Vergleich würde mir da die Bibel einfallen.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068744
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Di 13 Aug - 14:34

   
@Rufus_San schrieb:
@DreckscherAzzi schrieb:
die theorie an sich ist nicht schlecht, allerdings stammen die porneglyphen ebenfalls aus dieser zeit und wurden in der damaligen schrift geschrieben. demzufolge, sollte das buch ebenfalls so alt sein, müsste es auch in der schrift der porneglyphen geschrieben sein und weder sanji, noch bb könnten es gelesen haben
Das liese sich entweder mit Übersetzungen erklären, oder dadruch, dass die Inschriften auf den Porneglyphen zwar auch genauso alt sind, aber von einem anderem Stamm Menschen erschaffen worden sind als das Buch! Und dieser andere Stamm, die mysteriöse "D" Dynastie eventuell, nutze ihre Zeichen damit sie nicht Hinz und Kuntz entziffern konnten!

Ich glaube schon, dass das Buch der Teufelsfrüchte einen sehr frühen Ursprung hat und über die Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte immer erweitert und übersetzt wurde. Als Vergleich würde mir da die Bibel einfallen.
das es alt ist, steht völlig auser frage, sonst wäre nicht bereits so gut wie jede teufelsfrucht beschrieben, obwohl die ein oder andere bereits generationen bei einem bestimmten nutzer ist^^ aber ich bezweifel stark, dass es 800 jahre alt ist, das wäre etwas heftig Very Happy ich denke eher, das die teufelsfrüchte in diesem zeitraum erschaffen worden sind, dh dann auch, dass alle infos erst nach dem verlorenen jahrhundert gesammelt wurden^^

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516522
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 15 Aug - 14:00

   
Wieso sollte es nicht so alt sein? Kann doch sein, dass gerade der Ursprung der Teufelskräfte in dem verlorenen Jahrhundert liegt. Zumindest wissen wir nicht, wann erstmal eine Teufelskraft aufgetaucht ist!
Ich gehe in meiner Theorie auch nur von dem ursprünglichen Buch aus! Dies bedeutet, es gibt eine uralte Version und mehrere Abschriften und Übersetzungen, die wesentlich moderner sind oder sein können! Zumindest bezweifel ich, dass es nur eine aktuelle Ausgabe des Buches geben wird!

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068744
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 15 Aug - 14:05

   
wenn das buch so alt wie das verlorene jahrhundert wäre, dann würde das heißen, dass die teufelsfrüchte selbst es schon mehrere generationen davor gab. und das bezweifel ich eben. ich denke, dass die teufelsfrüchte während dem verlorenen jahrhundert erschaffen worden sind, von den menschen aus dem vergessenen königreich.
vllt war es ja ihr fortschrittliches wissen, welches der weltregierung angst machte und deshalb sollten sie vernichtet werden. die teufelsfrüchte sind dann sozusagen ihr erbe, neben den porneglyphen.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516522
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 15 Aug - 14:20

   
Ach so okay! Ja darauf kann man sich einigen! ;-)
Die Menschen im verlorenen Jahrhundert haben die Teufelskräfte entdeckt/erfunden und katalogisiert und wurden so zu einer Bedrohung für die "Gerechtigkeit".

Harter Tobak und diese Theorie passt wohl noch in so manch anderen Topic aber hat etwas muss ich sagen! Mich würde jetzt wirklich interessieren, wann die ersten Teufelskräfte aufgetaucht sind.
Wenn wir die erweckten Zoan Früchte betrachten könnte das aber sogar noch sehr viel früher geschehen sein.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 851467
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 15 Aug - 19:21

   
Also das die Theorie das der "Finder" der Teufelsfrüchte die Früchte selbst versteckt ist einfach unlogisch wieso soll er sich diese Mühe machen?
Ich glaube auch das es ein Baum der Früchte gibt und der Wind weht die Teufelsfrüchte ins Meer und die Strömung der Meere verteilt es auf die ganze Welt
Und ich glaube eher das Vegapunk das Buch geschrieben hat.
Er hat durch analysieren und Form der Frucht erkannt welche Frucht welche Fähigkeit hat

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780520
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Fr 21 Feb - 11:06

   
Wer genau das Buch geschrieben hat ist mir unklar, klar passen viele Personen dazu das Buch geschrieben zu haben.

Aber ich glaube auch nicht das alle TF in diesen Buch drinnen stehen, immerhin passiert es immer wieder das Leute TF essen, ohne zu wissen welche es sind. (Siehe Ecki und Kalifa)

Wir wissen ja mittlerweile das wenn ein Nutzer stirbt, die TF wieder irgendwo auf der Welt neu entsteht.
Bestimmt hat derjenige der das Buch verfasst hat, entweder selbst eine menge an TF gehabt und aneinzelene Leute verteilt und dann deren Kräfte aufgeschrieben oder er hat Leute mit Teufelskräften gefragt wie die Frucht aussah und hat dann die Beschreibung aufgemalt und in das Buch gesteckt.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1184020
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Mi 18 Jun - 19:17

   
Eine Theorie: Ein gelehrter aus Ohara war an Bord der Oro Jackson. Roger heuerte ihn als Archäologen an, ja ich weiß das er die Porneglyphen lesen konnte, aber es ist ja nur eine Theorie. Nachdem sie Unicorn erreichten fanden sie auch den Baum der Teufelsfrüchte, über den jener anfing zu schreiben und eine einzigartige Bibliothek dort komplettierte die fehlenden Teufelsfrüchte. Ich meine Unicorn könnte ja so etwas wie ein Paradies sein, in dem jeder findet, wofür er Pirat
geworden ist. Und der Archäologe aus Ohara wollte noch mehr wissen erlangen. Es ist weit hergeholt, aber das Wissen über jede Teufelsfrucht müsste in einer großartigen Bibliothek archiviert gewesen sein, denn ansonsten könnte ich mir das nicht vorstellen, dass irgend ein Individuum ein Buch über Kraftquellen schreibt, die zum Großteil auf allen Blues verteilt sind.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780520
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Buch der Teufelsfrüchte   Do 19 Jun - 20:53

   
FireFistAce62 schrieb:
Eine Theorie: Ein gelehrter aus Ohara war an Bord der Oro Jackson. Roger heuerte ihn als Archäologen an, ja ich weiß das er die Porneglyphen lesen konnte, aber es ist ja nur eine Theorie.  Nachdem sie Unicorn erreichten fanden sie auch den Baum der Teufelsfrüchte, über den jener anfing zu schreiben und eine einzigartige Bibliothek dort komplettierte die fehlenden Teufelsfrüchte. Ich meine Unicorn könnte ja so etwas wie ein Paradies sein, in dem jeder findet, wofür er Pirat
geworden ist. Und der Archäologe aus Ohara wollte noch mehr wissen erlangen. Es ist weit hergeholt, aber das Wissen über jede Teufelsfrucht müsste in einer großartigen Bibliothek archiviert gewesen sein, denn ansonsten könnte ich mir das nicht vorstellen, dass irgend ein Individuum ein Buch über Kraftquellen schreibt, die zum Großteil auf allen Blues verteilt sind.


FireFistAce62*, das ein gelerhter aus Ohara das Buch verfasst hast, ist möglich.
Doch was den Rest deiner Theorie angeht, halte ich für äußerts unwahrscheinlich. Besonders der Fehler von dir, das die Archologen von Ohara nach mehr Wissen geschrebt haben über TF.

Was sie wissen wollten war das Wissen über das verlorene Jahrhundert, ansonsten hätte die WR die nicht zu Tode verurteilt.

Es wäre aber auch denkbar das viele Menschen die Fähigkeiten von TF und ihr aussehen aufgeschrieben haben und im nachhinein hat irgendjemand diese vielen Informationen zusammen gefasst.

Man sollte allerdings immer daran denken, das dieses Buch nicht komplett ist, da es immer noch nicht alle TF drin sind oder ein Teil fehlt, also das nur ein Bild von der TF drin ist aber keine Beschreibung (eher selten), oder dass die TF beschriben wird, aber kein Bild über diese TF drin ist.



 

Schnellantwort auf: Das Buch der Teufelsfrüchte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden