Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Do 15 Mai - 21:28

   
Ich habe das Gefühl, dass sich Shanks erneut für Ruffy opfern wird. Jedoch diesmal folgenreicher.
Desweiteren denke ich, dass jemand von der mugiwara Bande, womöglich Lysop sterben wird. Neben Akainu und Bb könnte es auf jeden Fall auch Ruffy Vater im Finalen kampf gg die Weltregierung sein.

ChopperMonster
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 350801
Dabei seit Dabei seit : 17.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 26 Mai - 20:57

   
Ich bin mir nicht sicher und hoffe es auch nicht, aber ich denke Shanks wird fallen. Und zwar gegen Blackbeard. Noch ist Shanks der Stärkste würde ich sagen. BB wird teils ganz schön überbewertet. Evt wird er sich halt auch, wie schon gesagt für Ruffy opfern. In nem offenen Kampf bin ich mir sicher würde er momentan BB locker kalt machen. Deshalb wird auf jeden Fall bis zu seinem Tod noch Zeit vergehen, da:

a) BB noch stärker werden muss
b) Ruffy und Shanks mit Sicherheit noch das ein oder andere Abenteuer zsm. erleben werden.

Gründe für meine Annahme:
1) BB und Shanks werden auf einander treffen, um Ruffy zu schützen und weil Shanks bestimmt auch noch wegen Marine Ford sauer ist und wegen der Narben am Auge
2) BB wird den Kampf gewinnen, da alle Wahrscheinlichkeit nach BB vs Ruffy der Endkampf wird
3) Shanks nicht mehr leben wird, wenn Ruffy der König ist, allein schon wegen des Hutes.

Wäre aber finde ich noch ein größerer Verlust für OP als Ace. Aber ich denke es wird leider so kommen.

Dafür denke ich, dass Silver Releigh überleben wird bis zum Ende. KP, warum.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 26 Mai - 21:14

   
Ich kann diese Theorie nicht nachvollziehen. 
Shanks ist nicht Ace. Ace war Blackbeard klar unterlegen, da sah man deutlich an dem ersten Schlag, den Backbeard gemacht hat. Außerdem müsste Shanks wissen, das Ruffy ein sehr großen Hass auf Blackbeard entwickelt hat, da er seinen "Bruder" mit dem er groß geworden ist an der Marine ausgeliefert hat.
Shanks weis ganz genau mit wem er es zu tun hat, er würde Blackbeard niemals unterschätzen. (Siehe das treffen zwischen Whitebeard und Shanks). Ich glaube nicht mal, das Shanks einen Krieg gegen Blackbeard einwickeln will. Nur wegen Rache? Um Ruffy zu schützen? Dann hätte er es tun können, bevor Teach so stark geworden ist. 
Ich halte nix von dieser Theorie, Blackbeard ist doch nun kein Massenmörder, der jeden starken Charakter besiegt.

ChopperMonster
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 350801
Dabei seit Dabei seit : 17.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 26 Mai - 21:19

   
-RothaarShanks- schrieb:
Ich kann diese Theorie nicht nachvollziehen. 
Shanks ist nicht Ace. Ace war Blackbeard klar unterlegen, da sah man deutlich an dem ersten Schlag, den Backbeard gemacht hat. Außerdem müsste Shanks wissen, das Ruffy ein sehr großen Hass auf Blackbeard entwickelt hat, da er seinen "Bruder" mit dem er groß geworden ist an der Marine ausgeliefert hat.
Shanks weis ganz genau mit wem er es zu tun hat, er würde Blackbeard niemals unterschätzen. (Siehe das treffen zwischen Whitebeard und Shanks). Ich glaube nicht mal, das Shanks einen Krieg gegen Blackbeard einwickeln will. Nur wegen Rache? Um Ruffy zu schützen? Dann hätte er es tun können, bevor Teach so stark geworden ist. 
Ich halte nix von dieser Theorie, Blackbeard ist doch nun kein Massenmörder, der jeden starken Charakter besiegt.

Ich denke auch das Shanks stärker ist als BB. Aber das muss ja alles auch nicht in einem offnenen Kampf passieren. Und naja, vielleicht ist BB kein Massenmörder direkt, aber ziemlich brutal ist er schon. Er hat schließlich auch der Welt den Krieg erklärt und macht nun die NW unsicher.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 26 Mai - 21:49

   
@ChopperMonster schrieb:
-RothaarShanks- schrieb:
Ich kann diese Theorie nicht nachvollziehen. 
Shanks ist nicht Ace. Ace war Blackbeard klar unterlegen, da sah man deutlich an dem ersten Schlag, den Backbeard gemacht hat. Außerdem müsste Shanks wissen, das Ruffy ein sehr großen Hass auf Blackbeard entwickelt hat, da er seinen "Bruder" mit dem er groß geworden ist an der Marine ausgeliefert hat.
Shanks weis ganz genau mit wem er es zu tun hat, er würde Blackbeard niemals unterschätzen. (Siehe das treffen zwischen Whitebeard und Shanks). Ich glaube nicht mal, das Shanks einen Krieg gegen Blackbeard einwickeln will. Nur wegen Rache? Um Ruffy zu schützen? Dann hätte er es tun können, bevor Teach so stark geworden ist. 
Ich halte nix von dieser Theorie, Blackbeard ist doch nun kein Massenmörder, der jeden starken Charakter besiegt.

Ich denke auch das Shanks stärker ist als BB. Aber das muss ja alles auch nicht in einem offnenen Kampf passieren. Und naja, vielleicht ist BB kein Massenmörder direkt, aber ziemlich brutal ist er schon. Er hat schließlich auch der Welt den Krieg erklärt und macht nun die NW unsicher.
Wenn es nicht in einem offenen Kampf passieren soll wie dann?
Wieder aus dem Hinterhalt, wo er ihm schon die Narbe verpasst oder Thatch gekillt hat? 
So feige stelle ich mir nun Teach nicht nach den 2 Jahren vor. Schließlich besitzt er sozusagen die 2 stärksten Teufelskräfte die es gibt. Es erschließt sich für mich nur den Sinn dahinter nicht, wieso Teach, es auf Shanks oder andersrum abgesehen haben soll. Shanks ist weise, er überlegt, bevor er handelt und Teach hat es ja scheinbar zur zeit, nur auf Teufelsfrucht Nutzer abgesehen. Würde mich wundern wenn Shanks in den 2 Jahren eine Teufelsfrucht gegessen hat. Ruffy hat auch der Welt den Krieg erklärt, als Lysop die Flagge zerschossen hat. Also tut das nichts zur Sache.

ChopperMonster
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 350801
Dabei seit Dabei seit : 17.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 26 Mai - 22:43

   
-RothaarShanks- schrieb:
@ChopperMonster schrieb:
-RothaarShanks- schrieb:
Ich kann diese Theorie nicht nachvollziehen. 
Shanks ist nicht Ace. Ace war Blackbeard klar unterlegen, da sah man deutlich an dem ersten Schlag, den Backbeard gemacht hat. Außerdem müsste Shanks wissen, das Ruffy ein sehr großen Hass auf Blackbeard entwickelt hat, da er seinen "Bruder" mit dem er groß geworden ist an der Marine ausgeliefert hat.
Shanks weis ganz genau mit wem er es zu tun hat, er würde Blackbeard niemals unterschätzen. (Siehe das treffen zwischen Whitebeard und Shanks). Ich glaube nicht mal, das Shanks einen Krieg gegen Blackbeard einwickeln will. Nur wegen Rache? Um Ruffy zu schützen? Dann hätte er es tun können, bevor Teach so stark geworden ist. 
Ich halte nix von dieser Theorie, Blackbeard ist doch nun kein Massenmörder, der jeden starken Charakter besiegt.

Ich denke auch das Shanks stärker ist als BB. Aber das muss ja alles auch nicht in einem offnenen Kampf passieren. Und naja, vielleicht ist BB kein Massenmörder direkt, aber ziemlich brutal ist er schon. Er hat schließlich auch der Welt den Krieg erklärt und macht nun die NW unsicher.
Wenn es nicht in einem offenen Kampf passieren soll wie dann?
Wieder aus dem Hinterhalt, wo er ihm schon die Narbe verpasst oder Thatch gekillt hat? 
So feige stelle ich mir nun Teach nicht nach den 2 Jahren vor. Schließlich besitzt er sozusagen die 2 stärksten Teufelskräfte die es gibt. Es erschließt sich für mich nur den Sinn dahinter nicht, wieso Teach, es auf Shanks oder andersrum abgesehen haben soll. Shanks ist weise, er überlegt, bevor er handelt und Teach hat es ja scheinbar zur zeit, nur auf Teufelsfrucht Nutzer abgesehen. Würde mich wundern wenn Shanks in den 2 Jahren eine Teufelsfrucht gegessen hat. Ruffy hat auch der Welt den Krieg erklärt, als Lysop die Flagge zerschossen hat. Also tut das nichts zur Sache.

Nein, soweit ich mich erinnern kann hat Ruffy auf EL der Weltregierung den Krieg erklärt, wenn ich mich nicht irre. Mit Welt meine ich alle und jeden. Allen Piraten, allen Zivilisten und natürlich auch der WR... Also somit indirekt auch Shanks und den anderen Kaisern etc. pp

Und ich achätze Teach so feige und hinterlistig ein. Er ist zwar oft übermütig und größenwahnsinnig, weiß jedoch seine Stärke gut einzuschätzen. Siehe Shanks und BB am Marine Ford...

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 27 Mai - 15:44

   
Soweit ich mich erinnere, hatte Spandam kurz nach dem Schuss erwähnt:"WAS? Ihr wollt euch mit der ganzen Welt anlegen?"
Das gleiche hat vermutlich auch Ruffy vor. 
Meinst du nicht das es ein ziemlich erbärmlicher Tod für Shanks wäre, wenn er aus dem Hinterhalt stirbt, sowie bei Thatch? Ich würde ja sein Vorahnungshaki so "gut" einschätzen, das er Teach schon wahrnehmen würde, also ich bitte dich. 
Teach sein Selbstbewusstsein ist erheblich gestiegen, als er die Frucht aß. Schließlich gehört er jetzt zu den gefährlichsten Charakteren in ganz One Piece. Da denke ich nicht, das er noch an Angriffe aus dem Hinterhalt denkt.

PiratenKönich
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 305802
Dabei seit Dabei seit : 22.05.14
Ort Ort : Ennepetal

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 27 Mai - 16:53

   
Also ich schließe mich schon mal voll der Meinung an, dass Shanks noch sterben wird und zwar durch BB Hand.
In erster Linie ist er doch leider der perfekte Cahrakter zum sterben. Eine Person, die so stark ist, dass sie es bis an die Spitze der Welt geschaffen hat. Solche Menschen haben schon alles im Leben erreicht, bzw. seine Abenteuer erlebt, und als nächstes kommt dann der Tod. LEIDER!
Zudem ist er mMn auch zu stark um als Verbündeter von Ruffy zu Co-existieren. Dann wüste man am Ende sicher nicht mehr wer von beiden nun der wahre König der Piraten ist, da viele OP-Fans sicher auch Shanks gerne in dieser Position sehen würden.

Glaube aber das BB ihn in einem offenen Kampf töten wird. Vll ist BB´s Persönlichkeit ziemlich mies, aber man darf niemals die Macht derer unterschätzen, die das D. im Namen tragen. Zudem denke ich nach dem ersten Treffen mit BB auf Jaya das er Ruffy in Punkto Überzeugung und Kampfgeist ziemlich ähnlich ist, was Ruffy größte Stärken sind. Er hat einfach nur einen ganz anderen Standpunkt bezüglich des WIE und Was mit dem er die Welt beurteilt.Denke er ist in Punkto stärke nicht zu unterschätzen und wird genau wie Ruffy auch stärker als Shanks werden.

The Flash
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 296508
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Oakland

Benutzerprofil anzeigen http://www.raiders.com/news/german.html

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Sa 23 Aug - 20:43

   
Ich glaube zwar daran nicht, aber es würde passen weil eben noch ein Fischmensch in der Crew fehlt.
Jimbei ist eher der Charakter der zum kreperien geeignet ist. Vermutlich wird Jimbei sich opfern um Ruffy zu beschützen(Was ich von vorne herein wünsche). Es sollte meiner Meinung nach ein Jimbei & 1 SHB Mitglied sterben, damit OP schön realistisch bleibt. Ich kann nicht nachvollziehen wieso immer wieder Leute von den Toten auferstehen, obwohl sie als Tod galten. Oda sollte schleunigst etwas daran ändern, sonst wird OP öde und eine riesen Entschäuschung.


Als ich Sabo und Bellamy, Peruh sah war ich aufregt als sie plötzlich zum Leben erweckt wurden(Man hatte sie für Tod abgeschrieben)
Peruh ein Soldat in Alabasta, der komischerweise die Explosion überlebt hat. Das Unlogischste in OP: Die Bombe war dafür geeignet die ganzen Rebellen und Soldaten zu töten, die sich bekämpft haben. Es war geplant über 10.000 Soldaten zu töten. Und so eine Bombe überlebt Peruh.

Bellamy der als Tod abgestempelt wurde, und wieder zum Leben erweckt wurde. Doflamingo hat ihn gekillt, so dachte es jeder.

Mr. 3 der quasi so gut wie tot war. Er wurde ausgetrocknet von Crocodile, und wurde halbtot aufgegessen von einem Bananencrocodile.

Spandam war ein Schocker wie Peruh. Ihm wurden sämtliche Knochen gebrochen(Geknick etc.)
Natürlich hat er das überlebt:) War ein Kracher wie Peruh.

Wenn ich einen Charakter vergessen haben, dann Bitte sagt mir Bescheid.


Jedenfalls will ich andeuten, dass mehr Charakter sterben sollten in der NW. Die NW soll ja so brutal sein. Ansonsten geht die Glaubwürdigkeit der Serie den Bach runter.
Das Allerschlimmste was noch passieren kann, ist das Monet und Vergo überlebt haben.


Meine Todesliste:

-Lysop
-Jimbei
-Dragon
-Garp
-Law
-FMI & Dressrose(Kyros, Neptun getötet von Kaido)
-Shanks
-Kuzan
-Kaido
-Doflamingo
-Diamante
-Blackbeard und Crew
-Akainu
-Rayleigh
-Casear Clown
-und ein paar Inseln die Kaidos  Zorn spüren mussten wegen SHB

Im Laufe der Story sollten dieser Todeskandidaten sterben. Bei Jimbei, Shanks, Lysop, Rayleigh wünsche ich einen epischen Tod mit viel trauer wie bei Ace.

Monkey_D_Kaan
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 244800
Dabei seit Dabei seit : 29.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 29 Sep - 20:39

   
Ruffy wird auf keinen fall sterben wie Roger.

Ich fühle mit euch und hasse Akainu genauso wie ihr, aber er hat nur sein Job getan. Vielleicht hat er in seiner Kindheit was schlimmes erlebt deswegen hat er so ein riesen Hass auf Piraten. Aber ich finde es echt schade das ihr ihn alle so dolle beleidigt. Er ist echt ein gelungener Charackter in One Piece der Tempo in die Serie mit reinbringt.
Und im Endfight wird Ruffy BB auch nicht töten, weil er einfach diese Eigenschaft nicht hat. Die neue Welt ist ja noch sehr offen und ich glaube zu 100% das es sehr viele Characktere gibt in der neuen Welt die tausendmal stärker sind als Ruffy und die anderen. Zorro koennte in meinen Augen gegen Vista (von den WB-Piraten) nicht mithalten. Vista konnte schon davor Haki und co. Er hat bestimmt in den 2 Jahren nicht rumgetrödelt sondern auch trainiert. Ich denke eher es wird ein anderes Endfight geben Revolutionäre + Sabo & Sthbande & die Rookies vs Blackbeard Piraten Vs Marine inkl Kizaru und Akainu. Fujitora schließt sich glaube den Revos an.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 29 Sep - 22:21

   
Ich würde es irgendwie sinnvoll finden wenn Brook irgendwann stirbt, großartig weiterentwickeln wird er sich leider nicht. Und extrem tragisch wäre es nachhinein nicht, da er schon alt ist. Würde es cool finden wenn er sich irgendwie opfern würde, und ruffy für die tolle zeigt dankt.


Kick Ass

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 953832
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 30 Sep - 10:24

   
Ich glaube das Garp noch vor Ende sterben wird.
Er wir nicht nochmal zulassen das einer seiner Enkel stirbt,er hatte das schon Roger geschworen und für Ruffy (Wird Gefangen?!) wird er sein Leben geben um sein Fehler wieder gut zu machen.
Am Ende stirbt natürlich Ruffy,wer so mit seinen Körper und Leben umgeht wird nicht lange Leben...
Die Transenkönigin sagte ja auch beim Marinekampf das es Ruffy Jahre seines Lebens kosten wird wenn er noch eine Ifusion bekommt.....

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1449774
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 30 Sep - 10:42

   
Weiß echt nicht wie man glauben kann, dass Ruffy stirbt ^^. Könnt ihr euch One Piece echt so vorstellen, dass am Ende alle in eine strahlende Zukunft gehen und an Ruffy denken, der gestorben ist? Quasi Ruffy als Geist der über sie wacht ? xD Also ehrlich, das passt doch mal null ^^. Ruffy ist nicht Roger und deshalb wird Ruffy auch nicht sterben...da bin ich mir verdammt sicher.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 30 Sep - 16:12

   
Ein kleiner Todeskandidat für mich persönlich ist Jimbei. 
Es war ja eigentlich immer so, wenn Ruffy ein bittet ihm seiner Bande beizutreten, sind sie eigentlich immer sofort beigetreten, was bei Jimbei aber anders ist, da er sagte er habe noch was zu erledigen. Vielleicht hat das ja ein Zusammenhang, mit einer gefährlichen Situation, in der er die Strohhutbande nicht mit hinein ziehen will und halt bei dieser gefährlichen "Mission" ums Leben kommt. Hört sich vielleicht jetzt nicht sehr realistisch an, aber so in etwa kann ich mir den Ablauf vorstellen, da ich finde in Jimbei steckt kein großartiges Potential mehr und einfach nicht der Strohhutbande beitritt, da er aber so gut wie ein Strohhut ist, kann nur noch dieses Szenario dazwischen kommen.

Incineration
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 236400
Dabei seit Dabei seit : 06.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Sa 6 Dez - 11:08

   
Definitiv Shanks...ich weiß nicht warum aber ich hab so eine Vorahnung...und hoffe, dass sie nicht wahr ist :C
Das Schlimme daran ist, dass ich glaube Blackbeard wird Shanks töten...bzw vllt rettet Shanks Ruffy indem er sich opfert.
Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass Jimbei stirbt, da er auch Ruffy evtl rettet. (Theoretisch hätte er mit Ruffy als Akainu ihnen durch den Magen geschlagen hat draufgehen müssen wie Ace aber...xD)
Diese Aktion traue ich Jimbei erneut zu
Ich könnte mir noch ganz weit in der Zukunft vorstellen, dass Falkenauge stirbt
(Nicht unbedingt von Zorro, weil er sein Lehrer war...vllt wird er von Char X (neuer Char) umgebracht und wird zum besten Schwertkämpfer...und Zorro tötet am Ende Char X und rächt somit seinen Lehrer (evtl Rückblicke vom Training mit Falkenauge)...kann natürlich auch sein, dass Zorro Falkenauge persönlich tötet, da dies auch wichtig für ihn wäre...aufjedenfall denke ich, dass beide Falkenauge dabei stirbt, da sie sich ein ehrenhaftes Duel liefern.

Ansonsten noch Blackbeard,Akainu (bin ich mir irgendwie gar nicht mal so sicher) und hm vllt Doflamingo?...Ich denke kaum, dass er in diesem Arc komplett besiegt wird...das heißt er flüchtet irgendwohin...und evtl wird er dort von Kaido auseinandergenommen? Surprised
Nur ne Vermutung

Luffy93
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 21
Kopfgeld Kopfgeld : 359002
Dabei seit Dabei seit : 09.03.14
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Sa 6 Dez - 21:36

   
wenn ich mich noch recht erinnere, hat Jinbei einen Deal mit big mom o.ä. in einem Gespräch zwischen jinbei und dem König der FMI ist das glaube ich zu wort gekommen.
@rothaar shanks

Stryke
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 14
Kopfgeld Kopfgeld : 251700
Dabei seit Dabei seit : 05.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Sa 6 Dez - 22:30

   
RAIDER NATION schrieb:
Ich glaube zwar daran nicht, aber es würde passen weil eben noch ein Fischmensch in der Crew fehlt.
Jimbei ist eher der Charakter der zum kreperien geeignet ist. Vermutlich wird Jimbei sich opfern um Ruffy zu beschützen(Was ich von vorne herein wünsche). Es sollte meiner Meinung nach ein Jimbei & 1 SHB Mitglied sterben, damit OP schön realistisch bleibt. Ich kann nicht nachvollziehen wieso immer wieder Leute von den Toten auferstehen, obwohl sie als Tod galten. Oda sollte schleunigst etwas daran ändern, sonst wird OP öde und eine riesen Entschäuschung.


Als ich Sabo und Bellamy, Peruh sah war ich aufregt als sie plötzlich zum Leben erweckt wurden(Man hatte sie für Tod abgeschrieben)
Peruh ein Soldat in Alabasta, der komischerweise die Explosion überlebt hat. Das Unlogischste in OP: Die Bombe war dafür geeignet die ganzen Rebellen und Soldaten zu töten, die sich bekämpft haben. Es war geplant über 10.000 Soldaten zu töten. Und so eine Bombe überlebt Peruh.

Bellamy der als Tod abgestempelt wurde, und wieder zum Leben erweckt wurde. Doflamingo hat ihn gekillt, so dachte es jeder.

Mr. 3 der quasi so gut wie tot war. Er wurde ausgetrocknet von Crocodile, und wurde halbtot aufgegessen von einem Bananencrocodile.

Spandam war ein Schocker wie Peruh. Ihm wurden sämtliche Knochen gebrochen(Geknick etc.)
Natürlich hat er das überlebt:) War ein Kracher wie Peruh.

Wenn ich einen Charakter vergessen haben, dann Bitte sagt mir Bescheid.


Jedenfalls will ich andeuten, dass mehr Charakter sterben sollten in der NW. Die NW soll ja so brutal sein. Ansonsten geht die Glaubwürdigkeit der Serie den Bach runter.
Das Allerschlimmste was noch passieren kann, ist das Monet und Vergo überlebt haben.


Meine Todesliste:

-Lysop
-Jimbei
-Dragon
-Garp
-Law
-FMI & Dressrose(Kyros, Neptun getötet von Kaido)
-Shanks
-Kuzan
-Kaido
-Doflamingo
-Diamante
-Blackbeard und Crew
-Akainu
-Rayleigh
-Casear Clown
-und ein paar Inseln die Kaidos  Zorn spüren mussten wegen SHB

Im Laufe der Story sollten dieser Todeskandidaten sterben. Bei Jimbei, Shanks, Lysop, Rayleigh wünsche ich einen epischen Tod mit viel trauer wie bei Ace.

hmmm nicht persönlich nehmen aber deine todesliste besteht fast aus allen großen namen in op.  Ich glaube das kein Strohhut in verlauf der Story sein leben verliert, weil alles andere würde den timeskip und luffys training sinnlos machen. Luffy hat trainiert damit er nie wieder einen freund verliert, wenn einer der strohhüte sterben sollte würde es das ganze wir trennen uns 2 jahre später um besser zu werden konzept über board werfen. vielleicht in der letzen schlacht stribt ein strohhut ( einzige kanidat is da eig robbin oder jimbei)
Ich glaube irgendwo hat oda mal gesagt op ist jetzt an der hälfte ( kapitel 600 oder sowas) und da bleibt eig keine zeit mehr für große Tode, Trauer, Rache, vielleicht sogar ein timeskip


zu meinen todes kanidaten zählen momentan

die 4 kaiser ( auch nur vielleicht)
paar neben charaktere wie bellami der spielzeug soldat usw
und vielleicht ganz ganz am ende in der letzten schlacht um die " welt " Dragon Invankov oder der ein oder andere komandat der WB Piraten

p.s Die Gegner von Ruffy hab ich absichtlich weg gelassen weil dieser normal seine gegner nicht tötet er besiegt sie nur...

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   So 7 Dez - 1:08

   
ja wieso kann keiner der SHB sterben, wenn Sie denn Timeskip nicht gemacht hätten wäre nicht einer Tod, sondern alle wären gestorben. Also ich hoffe das einer der SHB stirbt um die Story realistisch zu machen, dummerweise hat jeder ne unersetzliche Rolle in der Bande, außer Robin, Brook, Zorro und Lysop.

Robin wird gebraucht weil Sie die einzige sein wird die das Rätsel des verlorenen Jahrhunderts lösen wird, und ich denke das das letzte Stück hierfür auf der letzten Insel zu finden sein wird.

Brook muss doch noch zu Laboo wenn der stirbt kann er nicht sein Ziel erreichen, und seine Geschichte hätte kein Happy End (glaube das die SHB nicht als ganzes die Grand Line verlassen werden, heißt entweder du kommst zurück oder stirbst auf dem weg zur letzten Insel)

Lysop den ich am wenigsten der SHB leiden kann, kann von seinem Traum her, früh sterben, wenn er ein Tapferer Krieger der Meere geworden ist, kann er wie er auf Little Garden gesagt ohne Reue sterben. Was ich aber nicht glaube, Lysop ist ein guter Geschichtenerzähler, er wird es sein der iwann die Geschichte des Piratenkönigs erzählen wird. (Aber die wahre Geschichte, bis dahin wird er nicht mehr Lügen brauchen, er wird der Meinung sein das es ihm eine große Ehre war, mit so großen Männern und Frauen segeln zu dürfen. und er die größte Zeit ein Feigling war sich aber gen Ende gebessert hat und keine Angst mehr vom Tod hat, er aber eher einer der schwächeren da war. Also er wird die Geschichte nicht mit Captain Lysop anfangen, sondern Lysop der Lügner. Er wird wieder zuhause sein und den Kindern im Dorf erzählen was aus jedem SHB wurde und die Kinder werden es ihm nicht glauben weil die Geschichten so unglaublich sind, er wird aber nachdem alle Kinder das Lagerfeuer verlassen haben, an Ruffy zurückdenken und weinen. So stelle ich mir das Ende von OP vor)

Zorro will iwann der beste Schwertkämpfer der Welt sein, es macht aber keinen Sinn wenn er nachdem er sein Ziel erreicht hat, kurze Zeit danach wieder stirbt, wenn er der beste geworden ist, dann soll er es auch eine lange Zeit bleiben. Es ist wie beim Boxen wenn du den Titel gewonnen hast, ihn aber nicht einen Titelkampf halten kannst bist du ne Lusche, wieso hat die Welt auf Tysons Rückkehr aus dem Gefängnis gewartet, weil alle Weltmeister in seiner Gefängniszeit Luschen waren die ihren Titel nicht halten konnten. Und so ist es mit Zorro er muss den Titel des besten ihn Ehre halten, und das für eine sehr lange Zeit, er wird sich iwann unbesiegt zurückziehen.

Ruffy wird am Ende der Geschichte sterben, was will er den noch machen wenn er PK geworden ist, alle Abenteuer sind bestanden, seine Crew hat ihre Ziele alle erreicht, sollen die wie WB bis an Ende ihrer Tage die Meere bereisen? Nein er wird sterben, könnte mir vorstellen das er es sein wird, der die Piratenära eines Tages beenden wird, und somit die Meere sicherer werden. Roger begann es, und Ruffy beendet es, so bleibt Ruffy wie Roger bis zum Schluss unbesiegt eine Legende, und nicht wie WB der wegen seines alters von iwelchen Nonames getötet wurde. Übrigens glaube ich wird es Admiral Corby sein der Ruffy festnehmen darf, so wie es Garb bei Roger war.

Also, wer aus der SHB wird sterben, entweder es wird ein neuer wie Jimbei oder es wird ein altes Mitglied wie z. B. Sanji oder Chopper, für den Sie aber sofort Ersatz finden werden.

Außerhalb der SHB, denke ich, das es Dragon sein wird, und Sabo das ganze mit der WR beenden wird, aber Dragon wird vor seinem Tod noch sehen das seinen Sieg über die WR niemand mehr aufhalten kann.

Shanks wird auch fallen, es müssen alle Kaiser fallen damit es einen geben wird der stärker ist als alle Kaiser, und Ruffy wird den fertigmachen der Shanks gestürzt hat, somit zeigt sich das Ruffy stärker als Shanks ist ohne je gegen ihn gekämpft zu haben. Und die frage ist ob Shanks bei diesem Sturz sterben wird, oder der ihn stürzt ( denke wie viele es wird BB sein) und sich nur mit einem Sieg begnügt.

Law und Kid sehe ich als zweite WB´s, Sie werden Kaiser und die einzigen die dem PK das Wasser reichen konnten. Law der ein Rivale / Freund ist, hat eine Overpowerte TF die noch sehr viel spiel nach oben hat, und Kid wurde als möglicher Anwärter auf den Titel des PK vorgestellt. Also wird keiner der beiden sterben.

Ein anderer der Supernovas oder auch mehrere können dagegen sehr gut abkratzten.

Und die alte Generation( Garp und Co.) sind zu alt, Sie zu töten bringt keine Ehre oder Macht, es ist einfach nur unnötig.

RedDragon
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 147
Kopfgeld Kopfgeld : 698891
Dabei seit Dabei seit : 14.10.10
Ort Ort : Impel Down Lvl. ∞

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   So 7 Dez - 17:16

   
Da ich ihn nicht wirklich leiden kann und er nur bedingt sinnvoll ist wäre Lysop mein Favorit bei den Strohhüten das dieser stirbt. Aber da Shanks sowie Blackbeard einen Scharfschützen in ihren Reihen haben sehe ich es als unrealistisch an.

Am wahrscheinlichsten halte ich Brook, er hat keinen besonderen Platz in der Bande... ausser das er der Musikant, ein Clown und der "zweite" Schwertkämpfer ist. Dem Wal können auch die anderen SHP bescheid sagen das sie zumindest einen aus der Bande gefunden hat. Und wenn mit ihm der Unterhaltung geht, könnte es sozusagen den ernsten und erwachsenen Teil der Entwicklung der Bande darstellen. Der Tod von Ace war sozusagen der Übergang von der Kindheit ins jugendliche Alter, und man die kindliche Naivität ablegt und merkt das der Ernst des Lebens beginnt. Und der Tod von Brook wird suzusagen für die komplette Bande der Schuss der allen zeigt das auch sie vergänglich sind und auch in der Bande nicht nur Fröhlichkeit herrschen kann und tatsächlich der Ernst des Lebens begonnen hat. Andere Charakter der Bande fallen für mich da raus, da sie entweder zu wichtig sind oder ihr Ziel.

Weitere Kandidaten ausserhalb der Strohhüte sind für mich Flamingo und Blackbeard, da beide viel zu vie gefährlich und auf ihre Weise zu bösartig sind. Und für den Sinn der Geschichte halte ich Garp, Shanks und Jimbei für wahrscheinlich.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Mo 15 Dez - 20:20

   
@RedDragon schrieb:
Am wahrscheinlichsten halte ich Brook, er hat keinen besonderen Platz in der Bande... ausser das er der Musikant, ein Clown und der "zweite" Schwertkämpfer ist.
Ich glaube nicht das Brook stirbt. Ruffy hat sich schon immer ein Musikant der Bande gewünscht, der Stimmung in der Bande bringt und alle mit seiner Musik zum lächeln und feiern bringt. In dem Sinne ist seine Position gar nicht so unwichtig. Auch nicht zu vergessen das sich Brook von Zorro unterscheidet. Er verbindet seinen Kampfstil mit seiner Teufelsfrucht oder der Musik. Zorro hingegen ist ein reiner Schwertkämpfer. 

@RedDragon schrieb:
 Dem Wal können auch die anderen SHP bescheid sagen das sie zumindest einen aus der Bande gefunden hat. Und wenn mit ihm der Unterhaltung geht, könnte es sozusagen den ernsten und erwachsenen Teil der Entwicklung der Bande darstellen.
Nein, die anderen könnten Laboom das eben nicht mitteilen. Wenn wir es so sehen, hatte Brook die engste Bindung zu Laboom gehabt und es ist ihm wichtig sein Versprechen einzuhalten. Das ist eigentlich genau das selbe Prinzip wie Zorro Kuina geschworen hat, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden. 

@RedDragon schrieb:
Und wenn mit ihm der Unterhaltung geht, könnte es sozusagen den ernsten und erwachsenen Teil der Entwicklung der Bande darstellen. Der Tod von Ace war sozusagen der Übergang von der Kindheit ins jugendliche Alter, und man die kindliche Naivität ablegt und merkt das der Ernst des Lebens beginnt. Und der Tod von Brook wird suzusagen für die komplette Bande der Schuss der allen zeigt das auch sie vergänglich sind und auch in der Bande nicht nur Fröhlichkeit herrschen kann und tatsächlich der Ernst des Lebens begonnen hat.
Das könnte auch genau so bei jedem anderen aus den Strohhüten passieren, nicht nur speziell Brook.

@RedDragon schrieb:
Andere Charakter der Bande fallen für mich da raus, da sie entweder zu wichtig sind oder ihr Ziel.
Dieses Versprechen von Brook ist ebenfalls so wichtig, wie das Ziel von Zorro der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden siehe Punkt 2.
Da wäre für mich aus den Strohhüten her, Lysop am wahrscheinlichsten. Unter dem Szenario, das Ruffy und co fliehen, dabei Lysop zurücklassen und er die Bande entkommen lässt, er selbst aber Kaido oder irgendjemand anderen aufhält. So würde Lysop sein Ziel erreichen ein tapferer Krieger der Meere zu sein und würde als ein wahrer Held sterben. 

@Ace.Min.Young schrieb:
Ihr glaubt doch wirklich nicht das DRAGON von jemanden getötet werden kann
Wieso nicht oder hättest du geglaubt, das der stärkste Mann der Welt sterben würde?  Razz

Ace.Min.Young
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 227700
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Di 16 Dez - 14:18

   

Um ehrlich zu sein ja was er eingesteckt hatte grenzte sowieso an einem Wunder. Da WB aber zur Alten Ära gehörte und der Marineford so zu sagen der richtige Schauplatz war zum sterben. Seine Krankheit und sein alter spielten natürlich auch eine Rolle so war sein Tod leider vorher zu sehen gewesen. Alleine die Anzahl Dragons Revolutionäre ist enorm und ich glaube er wäre nicht der meistgesuchtester Mann, wenn er nicht solch eine Power hätte. Ich sehe ihn als Jungen Garp nur eventuell mit einer TF oder dem 4 Haki Whitebeard Whitebeard

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 732839
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Sa 20 Dez - 3:30

   
Ich fürchte, dass mindestens ein Mitglied aus der SHB sterben wird. Am meisten Andeutungen in diese Richtung hat Oda eindeutig mit Bezug auf Luffy gemacht:

- mindestens 10 Jahre weniger wegen Ivankovs Hormontherapie (oder sogar 20? Konnte mir nie einen Reim daraus machen, ob die Prozedur in Marineford auch 10 Jahre gefordert hat...)
- schädliche Techniken (2./3.Gear), die Luffy im grossen Stil einsetzt
- Parallelen zu Gold Roger
- Luffy's Überzeugung, alles zu opfern für das Leben und die Träume seiner Crew (vor allem nach Ace's Tod...)

Dies kann aber durchaus auch eine falsche Spur sein, auf die uns Oda locken will, wenn man bedenkt, dass es Choppers Traum ist, eine Heilmethode für alle Krankheiten zu finden.

Weitere gefährdete SHB-Mitglieder sind wohl Usopp, Chopper und Robin aufgrund ihrer Träume: Usopp wünscht sich, als mutiger Mann der Meere zu sterben; Chopper sucht nach einer Medizin, die nach DD in der Form der Operationsfrucht tatsächlich existert, aber das Leben des Heilers fordert (Und Luffy wird irgendwann an körperliche Grenzen stossen...); Robin träumt davon, die wahre Geschichte für alle zu enthüllen, was unter Todesdrohung verboten ist und riesige Turbulenzen hervorrufen wird.

Und zu guter Letzt fürchte ich auch immer wieder für Zorro, da der treue Zweite in Film und Literatur immer gefährlich lebt, wenn Charakter-Entwicklung des Hauptcharakters von Nöten ist...

Ich persönlich bin davon überzeugt, dass bis zum Ende der Geschichte zumindest ein SH sterben wird. Und ich hoffe für Luffy, dass es Luffy sein wird, denn nach Ace würde ihn - glaube ich - alles andere zerstöhren, was ich nicht sehen will!

Ausserhalb der SHB sehe ich am ehesten Shanks, Dragon und Jimbe in Gefahr, kann dies aber nicht logisch begründen, da ich in diese Richtung bewusst noch kein Foreshadowing wahrgenommen habe...

Aya93
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 456432
Dabei seit Dabei seit : 30.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Do 8 Jan - 12:22

   
Ich bin mir echt nicht sicher wer sterben wird, alles ist irgendwie möglich.

Ich glaube Oda hat bestimmt etwas auf Lager, was wieder uns eine totale Überraschung und entsetzen bringt. genauseo wie bei Ace!!!!!!

ich hoffe nur das Mihawk am leben bleibt. Da er einer meiner lieblings Charakter ist...Hoffe Zorro zeigt etwas erbarmen mit ihm wenn sie gegeneinander kämpfen sollten. Embarassed

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Do 8 Jan - 13:21

   
Ich vermute, dass Law früher oder später sterben wird wegen seinem D. im Namen. Jemand mit einem D. könnte eine größere Chance haben zu sterben als andere, wie z.B. bei Sauro, der Robin rettete oder Ace, der Ruffy vor Akainu beschützte. Das trifft auch auf Ace' Mutter zu, irgendwie eine Art Kettenreaktion, da alle diese Personen ausschlaggebend für wichtige Ereignisse sind und in Laws Fall wird dieser eventuell während dem Kaido Arc getötet, er hat sich bisher schon oft in lebensgefährlichen Situationen befunden. Blackbeard wäre auch so ein Kandidat, der durch Ruffy besiegt wird, vielleicht sogar getötet, mal schauen.

Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 625318
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: Wer stirbt noch in der Geschichte?   Do 17 Sep - 12:45

   
Ich denke das Sahnks sterben wird und das durch BB.
Diesen Gedanken hab ich schon seit dem damalls BB und Shanks in Marinefoard sich gegenüber standen und BB meinte jetzt sei nicht die Zeit für soetwas.
Das war im Prinzip schon die richtige Andeutung das es noch zum Kampf kommen wird und Shanks dabei sterben wird da BB ziemlich aggresiv ist. Außerdem denke ich nicht das Ruffy den Strohhut jemals wieder zurück geben wird und wenn Shanks verstorben ist wird dies auch zu 101% sicher nicht mehr gehen.



 

Schnellantwort auf: Wer stirbt noch in der Geschichte?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden