Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Seid ihr für Kernkraft?
Ja
25%
 25% [ 25 ]
Nein
63%
 63% [ 63 ]
Neutral
12%
 12% [ 12 ]
Stimmen insgesamt : 100
 

AutorNachricht
DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 13:16

   
@solariumigel schrieb:
Azzlan schrieb:

warum sollten wir nicht? wenn wir die möglichkeit haben, und lichtjahre von ungenutztem raum^^
das einzige problem ist doch nur das geld! aber ich denke nicht, das es daran scheitern würde, wenn wir wirklich ein problem haben

Wieso sollten wir das recht haben andere Planeten oder Raum einfach zu beschmutzen?
Geld ist immer das Problem, mit dem Geld was gebraucht wird um diese Stäbe in den Weltraum zu schiessen, könnten wir sicher die Forschungen für Erneuerbaren Energien sehr weit voran schreiten zu lassen.

igelchen^^ es geht hier um unsere zukunft, und ich will ehrlich sein. also verzeih mir bitte meine harte ausdrucksweise^^ aber joa, ehrlich gesagt, es ist mir total scheißegal, wieviel müll auf einem planeten liegt, der sowieso absolut unbewohnbar ist und von niemanden auser uns genutzt werden kann! das sind geschenke von gott, die wir einfach annehmen sollten, weil sie irgendwann nötig sein könnten

mal was anderes, war es nicht so, das es unter der oberfläche vom mars wasser gibt? ich will auf folgendes hinaus: es ist egal, in welcher form das wasser vorhanden ist, aber wenn es da ist, dürfte es auch möglich sein, den wasserstoff vom sauerstoff zu trennen und ihn zur energieerzeugung oder zur treibstoffentwicklung zu nutzen
ich weis jetzt nicht, wie weit die forschung in der richtung ist, aber ich weis, das bereits daran gearbeitet wird, bemannte flüge zum mars zu schicken und jene für 2030(das jahr weis ich nich mhr genau leider) oder so geplant sind

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042506
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 13:32

   

Azzlan schrieb:
igelchen^^ es geht hier um unsere zukunft, und ich will ehrlich sein. also verzeih mir bitte meine harte ausdrucksweise^^ aber joa, ehrlich gesagt, es ist mir total scheißegal, wieviel müll auf einem planeten liegt, der sowieso absolut unbewohnbar ist und von niemanden auser uns genutzt werden kann! das sind geschenke von gott, die wir einfach annehmen sollten, weil sie irgendwann nötig sein könnten

So "scheissegal" wie früher die menschen über unsere Natur gedacht haben? oder so egal wie bei der Kohlengewinnung?
Wir haben keine Ahnung was später passiert, so wie früher. Im nachhinein können wir sagen das es ne doofe Aktion war, aber als wir sie gemacht haben dachten wir wir machen das richtige..Aber wie dieses Beispiel zeigt, wir haben gar keine Ahnung!
Was ist wenn wir durch solche Aktionen, die anderen Planeten so belasten, das eine Kettenreaktion gibt??Sodass wir persönlich betroffen werden?? genau auf diese Fragen gibts keine Antwort, wieso??Weil wir keine Ahnung haben!`

Und wenn du schon auf Gott ansprichst, denkst du wirklich das ein Gott will das wir seine Arbeit zerstören??

azzlan schrieb:

ich weis jetzt nicht, wie weit die forschung in der richtung ist, aber ich weis, das bereits daran gearbeitet wird, bemannte flüge zum mars zu schicken und jene für 2030(das jahr weis ich nich mehr genau leider) oder so geplant sind

Es soll bis im Jahr 2023 eine Basis auf dem Mars gebaut werden von der Niederländischen Firma, Mars One. Sry für den Off-Topic Smile

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 13:40

   
@solariumigel schrieb:
Azzlan schrieb:
igelchen^^ es geht hier um unsere zukunft, und ich will ehrlich sein. also verzeih mir bitte meine harte ausdrucksweise^^ aber joa, ehrlich gesagt, es ist mir total scheißegal, wieviel müll auf einem planeten liegt, der sowieso absolut unbewohnbar ist und von niemanden auser uns genutzt werden kann! das sind geschenke von gott, die wir einfach annehmen sollten, weil sie irgendwann nötig sein könnten

So "scheissegal" wie früher die menschen über unsere Natur gedacht haben? oder so egal wie bei der Kohlengewinnung?
Wir haben keine Ahnung was später passiert, so wie früher. Im nachhinein können wir sagen das es ne doofe Aktion war, aber als wir sie gemacht haben dachten wir wir machen das richtige..Aber wie dieses Beispiel zeigt, wir haben gar keine Ahnung!
Was ist wenn wir durch solche Aktionen, die anderen Planeten so belasten, das eine Kettenreaktion gibt??Sodass wir persönlich betroffen werden?? genau auf diese Fragen gibts keine Antwort, wieso??Weil wir keine Ahnung haben!`

Und wenn du schon auf Gott ansprichst, denkst du wirklich das ein Gott will das wir seine Arbeit zerstören??

welche auswirkungen soll denn schrott auf einen planeten, wie zB jupiter schon haben? ich bin der meinung, solange das risiko berechenbar ist, sollten wir die möglichkeiten nutzen (da spircht der pokerspieler in mir^^)
es geht mir einfach dadrum, das wir, und da bin ich zu 100% sicher, risiken eingehen MÜSSEN, wenn wir in 10-20-50 jahren noch hier leben wollen, fakt ist doch, das unser planet nicht dafür geschaffen ist, soviele menschen zu versorgen, ok wir sind selber schuld daran, aber eine lösung müssen wir trotzdem finden! und da ist es eine gute lösung, wenn wir unseren planeten etwas zu entlasten versuchen oder nicht?

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042506
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 14:00

   
Azzlan schrieb:

welche auswirkungen soll denn schrott auf einen planeten, wie zB jupiter schon haben? ich bin der meinung, solange das risiko berechenbar ist, sollten wir die möglichkeiten nutzen (da spircht der pokerspieler in mir^^)

Da wir praktisch nichts über andere Planeten wissen, können wir auch nicht sagen was passieren wird. Wir können das Risiko nicht berechnen da wir keine genauen Informationen haben. Und ein Pokerspieler würde auch nichts machen wenn er zu viele Variabeln hat. In diesem Bespiel können wir etwa davon ausgehen das es ein Pokerspiel wäre mit den gleichen regeln(die der spieler nicht 100% kennt) und einem Spielblatt das er bis jetzt etwa 2 mal anschauen durfte..Jetzt soll mir ein Pokerspieler sagen der dort mitgehen würde??

Azzlan schrieb:

es geht mir einfach dadrum, das wir, und da bin ich zu 100% sicher, risiken eingehen MÜSSEN, wenn wir in 10-20-50 jahren noch hier leben wollen, fakt ist doch, das unser planet nicht dafür geschaffen ist, soviele menschen zu versorgen, ok wir sind selber schuld daran, aber eine lösung müssen wir trotzdem finden! und da ist es eine gute lösung, wenn wir unseren planeten etwas zu entlasten versuchen oder nicht?

Aber genau es sind unsere Fehler(!) und dann wollen wir diese Fehler anderen Planeten zum verarbeiten geben??ist ja etwa so wie wenn du einen Fehler bei der Arbeit/schule machst und andere Bestraft werden. Wenn du der bist der den Fehler gemacht hat ist das ja lustig, aber wenn du der andere bist denkst du: "WTF??"..

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 14:05

   
ausser uns gibt es nunmal keine anderen mitspieler, das is der unterschied!
und welche auswirkungen schrott auf dem, beispielsweise, jupiter haben würde, lässt sich sehr wohl berechnen, nämlich nicht mehr als auf unserem planeten! es wäre sicherlich schlecht für sein eigenes ökosystem, allerdings is der jupiter ohnehin als gasplanet nicht bewohnbar! und zudem ist er um einiges massereicher als die erde, dh er verträgt mehr!
der ganze radioaktive müll, den wir zurzeit unter der erde lagern, hat nur auswirkungen auf unseren planeten, nicht auf die planeten in der umgebung! also warum sollte das beim jupiter anders sein? das risiko ist sehr wohl berechenbar

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 14:42

   
Als ob jetzt täglich ne Rakete mit radiokativem Müll zum Jupiter fliegt. Den Jupiter könnte wenn dann nur ne Sonde erreichen, mit der heutigen Technik würde es Ewigkeiten dauern bis ne Rakete so weit im Weltall umherfliegt. Wie du auch schon sagtest ist der Jupiter ein Gasplanet, also wie soll man da denn drauf landen^^? Das Risiko ist viel höher, dass beim Start einer Rakete ein Fehler auftritt oder irgendeine terroristische Organisation solche Fehler verursacht und den Müll frei im Weltall umher schweben zu lassen wäre auch ne schlechte Idee, das wäre alles viel zu viel Aufwand. Diese Endlager sind bisher die einzige Möglichkeit, einigermaßen sicher diesen Atommüll aufzubewahren.

Wie solariumigel schon sagte, wäre es besser mehr Geld in andere Methoden zur Energiegewinnung zu stecken, als zahlreiche riskante Weltallflüge zu planen.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 15:41

   
Man sollte auch mal bedenken wie ungemein teuer so ein Flug ins All ist. Auf diese Art den ganzen Schrott zu entsorgen würde unvorstellbare Summen verschlingen, von all den möglichen Pannen oder gar Anschlägen mal abgesehen. Das ist definitiv keine Option, sondern nur eine utopische Vorstellung.
Die langsam Besinnung auf alternative Energien ist für mich die einzige Möglichkeit, die Atomkraft abzustellen.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 19:54

   
der jupiter besteht nicht komplett aus gas, er hat ein festen kern. aber hab jetzt keine lust nachzugucken aus was der besteht^^

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 561208
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Di 2 Jul - 20:14

   
Wie ich schon schrieb, haben wir für solch ein Paket ins All schlicht und einfach nicht Mittel.
Damit meine ich sowohl Geld, als auch Technologie.

Wir schaffen es ja, eine kleine Sonde stabil weit raus zu schicken, aber die Aber-Tonnen von Atommüll??? Wie soll das denn gehen? Wir kämen mit unseren Raketnen und soviel Last wahrscheinlich gerade so auf den Mond.
Und wer soll das denn bezahlen? Da bitte ich auch um Vorschläge.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Mi 3 Jul - 14:53

   
früher oder später wird es notwendig sein, wir können nicht ewig auf unserem planeten leben, wiel uns erstens die rohstoffe ausgehn werden und zweitens es immer mehr menschen werden und wir nicht soviel erneuerbare energie nutzen können
und dann soll es ausgerechnet am geld scheitern? das is doch lächerlich, man wird die kosten einfach auf den steuerzahler abwelzen, damit jeder seinen beitrag leistet und gut is

ich würde ohnehin nicht auf dinge wie solarkraft setzen oder windkraft, die sind einfach nicht effektiv genug auf dauer gesehn
vergesst mal nicht, das die weltbevölkerung steigt!

es gibt ausserdem noch andere möglichkeiten der energiegewinnung als die kernspaltung, zB antimaterie oder sogar die kernfusion, wovon uns derzeit nur der technische fortschritt abhält, aber das wird nicht ewig so sein, irgendwann ist die technik soweit, das wir das nützen können, es ist nur eine frage der zeit

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Mi 3 Jul - 15:23

   
Azzlan schrieb:
früher oder später wird es notwendig sein, wir können nicht ewig auf unserem planeten leben, wiel uns erstens die rohstoffe ausgehn werden und zweitens es immer mehr menschen werden und wir nicht soviel erneuerbare energie nutzen können
und dann soll es ausgerechnet am geld scheitern? das is doch lächerlich, man wird die kosten einfach auf den steuerzahler abwelzen, damit jeder seinen beitrag leistet und gut is

Ich glaube du machst dir echt keine Vorstellungen davon was für unvorstellbare Geldmittel nötig wären um abertausende Tonnen von Schrott ins All zu jagen.

http://www.bernd-leitenberger.de/startkosten.shtml

Hab mal das hier rausgesucht....demzufolge befinden sich die Kosten eines Shuttle Starts bereits im mehrfachen Millionen Bereich. Überlege dann mal, wie teuer mehrere hundert Raketenflüge wären, die auch noch in der Lage sein müssten WEIT zu fliegen und enorm viel Gewicht auszuhalten...das sind Summen, die sich niemand leisten kann, schon gar nicht die Steuerzahler ^^ Das würde vlt. funktionieren wenn wir eine große Nation wären, aber so? Niemals.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Mi 3 Jul - 15:32

   
tja ich kann mir schlecht vorstellen, das es am geld scheitern wird, wenn es wirklich notwendig ist, um zu überleben!
der einzige grund, warum alles geld kostet, is, weil die leute, die die notwendigen mittel haben (also die technik, die verbaut werden muss) einfach zu egoistisch sind und selber profit drausschlagen wollen! dabei können wir unmöglich ewig so egoistisch denken, weil uns das zum verhängnis werden kann, wir müssen einfach anfangen, als gemeinschaft zu denken und aufhören aufs geld zu schauen, weil es immerhin um die zukunft von uns ALLEN geht!

ich hab noch genug vertrauen in die menschheit, das ich mir sicher bin, dass wir eine lösung finden werden, vllt nur eine vorzeitige, aber das ist besser als garnix, wenn blos mal die ältere generation, aus stammwählern und profitsüchtigen menschen ausgestorben ist und die junge generation endlich mal lernt, was wirklich zählt im leben....

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Mi 3 Jul - 15:36

   
Ich muss aufpassen dass das nun nicht zu ner Grundsatz Diskussion wird xD

Aber mal ehrlich Azzlan, diese Vorstellungen von einer einigen Menschheit sind toll und erstrebenswert, aber vlt. auch ein bisschen utopisch...wie oft standen ganze Länder schon vor dem Hungertod in vergangenen Zeiten..und wie oft haben die, die von allem reichlich hatten denn dann selbstlos ihre Speisekammer geöffnet?
Der Mensch ist einfach ein eher egoistisches Geschöpf ^^ Wie gesagt, Voraussetzung für so eine einige Menschheit wäre, dass die Nationen viel enger zusammen rücken..und sieh dir doch mal die Konflikte in den letzten Jahrzehnten an.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1667824
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kernkraft Ja oder Nein.   Do 4 Jul - 15:09

   
Wenn möglich bin ich gegen Atomkraft, aber momentan geht es einfach nicht ohne, ohne unseren Energiebedarf zu decken. Alternative Energien sind noch viel zu teuer oder nicht wirklich ausgereift. ZB. Energiespeicherung ist so ein Thema, es gibt hier kaum vernünftige Möglichkeiten. Unsere Überproduktion an alternativen Strom verkaufen wir deutlich unter Herstellungspreis ins Ausland, müssen aber bei Stromknappheit Atomstrom aus Frankreich einkaufen. Das ist irgendwie sinnfrei oder? Deutschland allein wird das Problem leider auch nicht lösen können, obwohl ich es absolut TOP finde, das Deutschland mal als erster großer Industriestaat damit anfängt von der Atomkraft wegzugehen. Das jetzt die Strompreise dramatisch steigen, darf also niemanden wundern. Sollte aber zB. in Frankreich ein Kraftwerk in die Luft gehen, dann haben wir Deutschen nach wie vor das gleiche Problem mit dem Supergau.

Ich denke das der Schritt von Deutschland richtig ist, aber in kleineren Schritten erfolgen sollte. Gleichzeitig muss mehr Geld in die Forschung gehen um nach Alternativen zu suchen. Ideal wär ja die kalte Fusion, mit Hilfe von Helium-3. Allerdings gibt es auf der Erde kaum Helium-3 :-)



 

Schnellantwort auf: Kernkraft Ja oder Nein.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden