Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mo 22 Aug - 14:17

   
Hi Träumerin^^

Wieder ein tolles Kapitel
der Kampf war zwar sehr kurz aber echt witzig

mach weiter so,
freu mich schon auf das nächste Kapitel Smile

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 3 Sep - 16:23

   
Kapitel 25

Kaum waren wir auf den Schiff da stellten sie auch uns unzählige Fragen wie: "Was ist passiert?" Warum hat das so lange gedauert?" " Ging das nicht schneller?" Wir erzählten dann vom Kampf und Falkenauge fand die Stelle wo Zorro gefangen war lustig, Sanji auch. Nami fragte mich: " Woher wusstest du eigentlich das diese Typen ein Netz aus Kairoseki dabei hatten Kira?" Meine Antwort kam verzögert: "Tja, also wie soll ich das sagen? Es mal wieder mein Gefühl." " Dein Gefühl hat ja schon oft Recht gehabt, das ist ja fast gruselig", sagte Chopper. Ich dachte darüber nach und ich fand das echt merkwürdig, steckte in mir etwa mehr als ich denken konnte? "Dieser Mugo hatte tatsächlich blonde Locken, hab ich das richtig verstanden?", erkundigte sich Franky. Ruffy sprach: " Oh ja das hättet ihr sehen sollen, wir konnte uns fast nicht mehr einkriegen, so witzig war das." Dann sagte ich total unbewusst: " Ich bin so fertig, das ich glatt auf Falkenauges Boot schlafen konnte." Nach diesem Satz herrschte für einen kleinen Augenblick Stille, bis Lysop fragte: " Ist das dein Ernst?" Ich konnte darauf nicht antworten denn Mihawk sagte: " Kein Problem, ich bin ja dran mit Wache schieben." " Mir grad eingefallen das ich die Ich-kann-nicht-auf schönen-und- grusligen-Booten-schlafen-Krankheit habe", rief ich nervös. Zorro stöhnte: "Oh man, schlimm genug das auch Fleisch magst und wie Nami wirdst, aber auch noch wie Lysop, das ist zu viel für mich." " Mich würde das nicht störren so lange Kira nicht wie du wird, ist es Okay", sagte Sanji. Schon bald darauf fingen sie an wieder zu streiten, war ja typisch für die Beiden. Shanks fragte Falkenauge aus Scherz hoffentlich: "Werdet ihr auch irgendwann heiraten?" Sanji musste ja unbedingt darauf antworten: "Wenn ja mache ich denn Standesbeamten und gleichzeitg auch das Essen!" Na großartig, die fingen schon an von heiraten zu reden, dabei stehen ich und Mihawk erst am Anfang unserer Beziehung. " "Sag mal wie groß bist du eigentlich Kira?", wollte Robin von mir wissen. Ich sprach: "1,65cm warum?" Law´s Antwort darauf war: "Dann wird das Küssen ja sehr schwierig werden, denn Mihawk ist ja fast 2m groß." Ich fragte gleich danach: "Wo steht denn bitte geschrieben das man sich küssen muss? Im Gesetz der Liebe oder wie? Ruffy verstand nicht das meine frage ironisch gemeint, denn er sagte: "Ich wusste ja garnicht das es sowas gibt." Zorro erklärte ihm das es das auch nicht gab und sagte das ich das aus Jux gemeint habe. Brook meinte noch: "Ich würde zu gerne wissen wie es so ist jemanden zu küssen, aber das kann ich ja nicht mehr Yohohoho! Manchmal fragte ich mich wer durchgeknaltter war, Ruffy oder Brook.

Als die Abenddämmerung einsetzte machte Sanji das Essen und dann wurde es auch schon Nacht. Ich lag in Falkenauges Boot und überlegte wie mit uns weitergehen könnte, auf jeden Fall wollte ich nicht gleich auf die Schnelle heiraten und ich wusste ja gar nicht ob ich überhaupt wollte, schließlich muss ja nicht, man kann auch zusammen sein ohne das man es tut. "Braucht du noch irgendwas oder ist alles klar?", fragte mich Mihawk der an der Reling stand. Ich zu ihm: Alles in Ordnung, außer das ich nicht weiß wie ich dich in Zukunft nennen soll, wir sind ja jetzt ein Paar. "Also ich wollte dich Kira-Schatz nennen, erst dachte ich an Kiralein, aber so nennt dich ja der Koch", sagte Falkenauge. "Kira-Schatz hört sich klasse an,gut dann nenn ich dich Mihawk-Schatz, aber nur wenn du alle auf dem Schiff mit ihren Namen anredest, also statt Koch sagst du absofort Sanji, habe ich mich deutlich ausgedrückt?", sprach ich. Er meinte dann das er alles tut was ich ihn befehle, wenn ich zu ihm sagen würde spring vom höchsten Gebäude der Welt, ob er das auch tun würde? Bevor ich mich dazu beschlossen hatten zu schlafen schaute ich mir da Boot genau an, es war wirklich wunderschön aber auch geheimnisvoll so wie er und sein Schwert, dann schlief ich ein.

Am nächste Morgen erzählte uns Falkenauge das nichts ungewöhnliches passiert und alles ruhig war. Nach dem Frühstück fragte ich: "Mihawk-Schatz würde es dir was ausmachen wenn ich dein Schwert zeichnen darf?" Er sagte nur: "Von mir aus gerne Kira-Schatz." Shanks auf einmal: "Hast du uns nicht gesagt das nicht außergewöhnliches gewesen ist und jetzt das hier?" "Ja genau da stimme ich ihn zu also raus mit der Sprache Mihawk, sprach Franky. Dann berichetet er was wir gestern Nacht vereinbahrt hatten, was Robin extrem süß fand und Sanji fügte hinzu: "Mir ging das so langsam auf den Keks das er mich andauernd Koch genannt hat, wie gut das sich das jetzt ändern wird." Für eine Weile geschah nicht, als ich mit Nami an Deck war, wir hatten über Navigation geredet, weil ich mehr darüber erfahren wollte, da sah sie ein herumtreibenens Fass und fragte: "Was ist das denn für seltsames Fass?" Kaum war die Frage gestellt schon kam daraus etwas rausgesrungen und dieses etwas war ein Mensch. Der Mensch rief aufgeregt: "Einen schönen Tag ihr hübschen, mein Name ist Pay ich bin auf der Suche nach Piraten die beim Gewinnspiel mitmachen möchten, dazu brauche ich nur eure Nummer mehr nicht." "Was gibt es denn zu gewinnen?", erkundigte ich mich. Er wieder: "Zehn Millionen Berry. Nami war sowas von begeistert: "WARTEN SIE KURZ, BIN GLEICH WIEDER DA!" So schnell wie sie verschwunden war so tauchte sie wieder auf. Pay freundlich: "Vielen Dank für ihre Teilnahme und Tschüss." Ich sagte mit einem Seufzer: "Die Welt steckt ja voller Überraschungen." Doch Nami interessierte das nicht, sie sang stattdessen: "Zehn mio Berry wir kriegen dich lalalala!"
Im weiteren Verlauf des Tages war uns so lamgweilig das wir alle nur schlafen wollten hinzu kam das es Windstill war. Plötzlich wurde ich von einem Geräusch geweckt: Bölle Bölle. Mir fiel dann auf das es unsere Teleschnecke war, ich rannte zu dem Zimmer wo sie stand und nahm den Hören ab und fragte: "Hallo, wer ist denn dran?".......

bis zum nächsten Kapitel....

was denk ihr, wer könnte am anderen Ende dran sein? Smile
bin gepannt auf eure Ideen^^



Zuletzt von Träumerin am Di 2 Okt - 18:50 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 3 Sep - 18:07

   
Hi Träumerin^^

Ein wirklich tolles Kapitel
sehr witzig und unterhaltsam

mach weiter so,
freu mich schon auf das nächste Kapitel Smile

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 3 Sep - 20:48

   
Hey Träumerin^^

Ein sehr unterhaltsames und lustiges Kapitel! Sehr schön!

Mihawk und Kira sind aber sehr schüchtern! Embarassed

Der Cliffhanger am Ende ist dir echt gelungen! Bin gespannt, wer da anruft? scratch

Freue mich schon auf die Fortsetzung..

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 10 Sep - 22:05

   
Kapitel 26

Zuerst meldete sich niemand, also fragte ich nochmal: „ Hallo wer ist dran?“ „Die Finsternis“, rief die Stimme. Ich stotterte: „ D-d-d-die Finsternis?“ Die geheimnisvolle Stimme dann: „ Okay anders ausgedrückt mein Name ist Marshall D. Teach, besser bekannt als Blackbeard.“ Ach du Schreck ich hatte doch tatsächlich diesen Mistkerl der Ace damals ins Impel Down gebracht hat am Hörer. Ich dachte noch warum er unsere Nummer hatte, da sprach Blackbeard: „ Sicher fragst du wie ich an die Nummer rangekommen bin, nun du erinnerst dich doch an Pay oder, ist ja auch egal wir waren nur ein paar Stunden von euch entfernt.“ Dann hatte dieser Pay Nami und mich angelogen und jetzt konnten sie uns wann immer sie wollten uns anrufen, was wird Ruffy dazu sagen, daran mochte ich gar nicht denken. „ Dann gehörte Pay zu deinen neue Crew, deine alte hast du ja sitzen gelassen, das weiß ich von Shanks“, sagte ich zu ihm. Er schien wenig beeindruckt zu sein: „ Oh, jetzt habe ich aber Angst, ich weiß übrigens wie du heißt, dein Name ist Kira und du bist Künstlerin, eigentlich wollte ich nur sagen das du gut aufpassen solltest, denn irgendwann werden wir uns begegnen, ich mach euch alle platt, HAHAHA!“ „ UNS? ICH GLAUBE DAS WERDEN MIT DIR UND DEINER CREW MACHEN, DU FINSTERE DUNKELHEIT DES BÖSEN“, schrie ich lauthals in die Teleschnecke, mir es egal das er meinen Namen kannte. Blackbeard meinte: „ Mutig mutig, aber das wird dir auch nichts nützen, ach ja schöne Grüße an die anderen.“ Er beendete das Telefongespräch, ich legte den Hörer wie in Zeitlupe ab, danach stand ich für keine Ahnung wie viele Minuten es waren einfach nur da. Ich fing leise an sagen bevor ich lauter wurde: „ Oh man….oh man…oh man…OH MAN! „ Was ist denn passiert Kira?“, fragte mich Nami die durch mein Geschrei wach wurde. Ich sprach zögerlich: „ Tja weißt du...ähm also…“ „ Haben wir etwa das Geld gewonnen?“, unterbrach sie mich. Sekunden später waren auch die anderen da. Sie wussten noch nichts von dem vermeintlichen Gewinnspiel, bis Nami es erklärte. „ Zehn Mio Berry? Wow haben wir die jetzt?“, fragte Shanks gepannt. Wie sollten ich ihnen nur das sagen das Blackbeard angerufen hat? Mir rauchte innerlich der Kopf, vom Nachdenken. Zorro erkundigte sich bei mir: „ Ich hab dich zur Teleschnecke rennen gesehen wer war denn dran Kira?“ Er hat mich gesehen und ich dachte er hatte tief und fest geschlafen, so kann man sich täuschen. Jetzt kann die Stunde der Wahrheit, bevor das sagte musste ich erst mal seufzen, doch dann sprach ich: „ Blackbeard war an der Teleschnecke und…..“ „ WAS? IST DAS WIRKLICH WAHR?“, fragten alle gleichzeitig. Ich sagte ja, was noch mehr Entsetzen brachte. Ich erzählte alles was er mir gesagt hatten auch das mit den Grüßen. „ Diese fiese fette gemeine Ratte, wenn ich die in die Finger bekomme kann er was erleben!“, schrie Ruffy wütend. Law sprach entspannt: „ So wie es aussieht war das ein Trick mit dem Gewinn“ „ Ich hatte geglaubt das wir…“, brach Nami selbst traurig ab. Falkenauge fragte ob sie für Geld alles tun würde, Franky sagte: „ Vielleicht nicht alles aber bestimmt vieles.“ „He seht mal, der scheint mehr als nur sauer zu sein“, sprach Lysop. Shanks versuchte Ruffy zu beruhigen: „ Atme mal tief ein und aus, das macht mich zwar auch wütend aber ich bleib locker, das sollest du auch sein.“ Nur doof das es nichts brachte, er rief: „ Ich werde ihn höchst persönlich dahin bringen und dann kann von mir aus dort versauern. Wenn er nochmal ausbrechen sollte dann bringe ich ihn um.“ Das ging mir zu weit, also lief zu ihm hin und schlug ihn auf seine Gummibirne. Bald darauf zuckte er zusammen und rief verwirrt: „Ich kann Sterne sehen und das am Tag.“ Ich brachte nur das raus: „ Hoppla.“

Kurze Zeit später kam Chopper aus dem Krankenzimmer: „ Das war ja ein Schlag Kira, du hast ganz schön was auf dem Kasten.“ Ich wollte das eigentlich nicht tun, ich hatte wohl nicht nachgedacht. „ Machst das auch mit Falkenauge, ich würde das zu gerne sehen.“ sprach Zorro mit Witz. Ich mit Lächeln: „ Passt auf das ich das nicht mit euch mache, ihr seid ja nicht aus Gummi, sowie er.“ Sanji fragte Chopper: „ Wie geht’s ihm denn?“ Chopper´s Antwort dazu war: „ Dem geht’s gut Lucci bewacht ihn, wieso wollte er mir aber nicht sagen.“ Robin äußerte sich: „ Ich denke er weiß es selbst nicht, warum er das tut. Ich sah aufs Meer hinaus, was ich entdeckte war ein Marineschiff, nur es wirkte nicht sehr bedrohlich. Ich fragte mal nach: „ Weiß jemand von euch wer da auf dem Schiff seht?“ Sanji erkannte sofort wer es war: „ Das ist ja Ivankov, aber was zu Teufel…He Leute Rayleigh ist auch da, damit habe ich nicht gerechnet.“ Brook aufgeregt: „Wo ist er denn, ich kann ihn nicht sehe, ach ja als Skelett habe ich ja keine mehr Yohoho.“ Bald darauf war diese Marineschiff neben uns. Zorro erste Frage war: „ Wieso bist auf ein Marineschiff Rayleigh? Er erklärte: „ Nun mein Boot wurde von einem Seekönig verschluck, dann bin ich durch Gegend geschwommen und schließlich bei dieser nette Transe gelandet.“ Die beiden kamen dann auf unser Schiff, sie schenkten mir zu nächst keiner Beachtung, stattdessen wunderten sie sich wo Ruffy ist. Sanji klärte auf was mit ihm passiert ist und deutet auf mich. Ivankov verblufft: „ Was die? Wow der möchte nachts nicht im Dunkel begegnen. Ich stelle mich mal vor ich bin Emporio Ivankov. Dein Name ist dann wohl Kira.“ Mein Steckbrief ist ja ganz schön weit rumgekommen, das wird ja immer besser, obwohl ich konnte jetzt den Mann der Ruffy das Haki gelehrt hatte fragen was das überhaupt ist. Ich wollte genau das tun aber Rayleigh sagte auf einmal: „ Du willst was Haki genau ist, kein Problem ich erklärs dir dann kannst du es auch richtig einsetzten.“ „ Wie bitte? Sie sagen das ja als ob ich das auch habe“, sprach ich ein weinig schockiert. Er nickte nur, was mich sprachlos machte. Lysop sagte überrascht: „ Du meine Güte, was passiert denn noch alles, ist ja unfassbar.“ Das war es unfassbar erst hatte Ausversehen eine Teufelsfrucht gegessen als nächstes bekam ich ein Steckbrief, dann meine Liebe zu Mihawk und jetzt noch Haki, verrückte Dinge sind schon geschehen seit ich bei der Strohhutbande eingetreten bin. Hinzu kam ja das ich zum ersten Mal eine Transe sah. Ivankov sagte erschrocken: „ Ich glaub mein Make-up ist ruiniert!“ Dann sagte er: „ Oder auch nicht, hahaha.“ Ich fragte: „ Ist der immer so drauf?“ Sanji sagte wissend: „ Ja leider, aber er ist ganz nett trotz merkwürdigen Benehmen.“ Plötzlich ein Geräusch, wie es sich heraus stellte war es Lucci´s Bellen. Chopper übersetzte: „ Er sagt Ruffy ist wach und er kommt gleich.“ „ Schön das ihr einen Hund habt, ich sollte mir auch einen besorgen“, sprach die Transe. Ein paar Augenblicke später kam unser Kapitän aus dem Krankenzimmer und konnte es nicht fassen das Rayleigh und Ivankov auf der Sunny waren. Er erkunigte sich auch gleich: „ Was macht ihr beide denn hier?“

Fortsetzung folgt....

Jetzt seit ihr bestimmt platt wer da an der Teleschnecke war oder? Kann sein das das Kapitel ein weinig kürzer ist als die anderen^^



Zuletzt von Träumerin am Di 2 Okt - 18:52 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 10 Sep - 22:33

   
Hey Träumerin^^

Das neue Kapitel hat mir wieder sehr gut gefallen!

Mit Blackbeard an der Teleschnecke hätte ich nun wirklich nicht gerechnet! Damit hast du mich überrascht! Surprised

Jetzt sind auch noch Ivankov und Rayleigh angekommen, das wird ja immer interessanter!

Kira hat Haki? Da bin ich ja mal gespannt! scratch

Freue mich schon auf das nächste study !

11supernovae
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 241
Kopfgeld Kopfgeld : 646274
Dabei seit Dabei seit : 17.02.11
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 10 Sep - 23:07

   
ok mir kam das mit dem Gewinnspiel auch schon ein bisschen komisch vor xDD

wieder ein schönes Kapitel^^ und ich muss schon sagen, dein Stil hat sich um einiges verbessert, wenn auch noch nicht perfekt, aber Übung macht den Meister

nur die bezeichnung : "Finstere Dunkelheit des Bösen" fand ich nicht allzu gelungen xD

ansonten...DAUMEN HOCH^^

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   So 11 Sep - 11:39

   
Hi Träumerin^^

Ein wirklich tolles Kapitel
Ich hätte echt nicht gedacht, dass Blackbeard an der Teleschnecke ist Surprised
bin mal gespannt wie es weiter geht

mach weiter so,
freu mich schon auf das nächste Kapitel Smile

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   So 2 Okt - 20:04

   
Kapitel 27

Rayleigh bemerkte das sich Ruffy kaum veränderte hatte als sie sich das letzte gesehen hatten. Ich sagte Rayleigh: „ Sie wollte mir doch Haki erklären“ Er unterhielt sich grad mit Zorro über meine Teufelskräfte. „ Ich wusste ja gar nicht sie das auch noch hat“, sprach er erstaunt. Ivankov fragte: „ Wie hat sie die bekommen?“ Ruffy erläuterte: „ Kira, ich, Brook, Lysop und Chopper haben geangelt, plötzlich bewegte sich etwas an Kira´s Angel. Es stellte sich heraus das es eine Teufelsfrucht war und später hat sie sie gegessen.“ „ So kann man das nicht sagen, du hast sie erschreckt als sie im Frauenzimmer war, du Vollidiot“, fügte Sanji hinzu. Sie redeten weiter darüber bis ich fragte: „ Entschuldigung wenn diese nette Unterhaltung unterbreche, was ist jetzt mit Erklärung von Haki?“ Falkenauge sprach zu Rayleigh: „ Ich glaub meine Freundin will was von Ihnen Dunkler König.“ Dunkler König? Ich wusste nicht was es sich damit auf sich hatte, aber fragten wollte ich auch nicht. „ Du und diese Kira seid zusammen, sehr interessant“, sagte Rayleigh erstaunt. Ich blickte ihn mit erwartungsvollen Auge an dann rief er: „ Ach stimmt hätte ich ja fast vergessen, kennt jemand von euch ein gutes Plätzchen wo ich mit ihr hingehen könnte?“ Chopper antwortete: „ Die Bibliothek, da hat ihr schön ruhig und keine Sorge wir werden euch nicht stören oder Ruffy?“ Er guckte ihn nur verdutzt an, als wollte er sagen warum er das tun sollte. Wenig später waren ich und Rayleigh dann in der Bibliothek, wo er anfing zu reden: „Wenn du willst kannst du mich Ray nennen das ist kürzer.“ Ich sagte darauf: „ Das haben sie recht, viel kürzer.“ Wir setzten uns irgendwo hin, dann erklärte er mir Haki: „ Im Grunde genommen hat diese Kraft jeder, aber viele bemerken die Kraft nicht oder sie wissen nicht wie man sie erwecken kann. Es gib 2 Arten von Haki einmal das Vorahnungs- und das Rüstungshaki darüber hinaus gib es noch eine andere Art, das Königshaki.“ Er machte eine kurze Pause, bei der ich sagte: „ Ray wissen sie, ich hatte in der letzten Zeit immer so ein komisches Gefühl.“ Ich erzählte vom Kampf gegen die Alptraum- Piraten, wo ich ja Ruffy vor dem Kairosenetz bewahrt hatte. Ray sprach ahnungsvoll: „ Dann brauche dir das Vorahnungshaki ja nicht mehr zu erklären, das macht es etwas leichter.“ Dass es bei den anderen so leicht gehen würde wagte ich zu bezweifeln, ich hoffte nur das ich das verstehen würde. „ Kommen wir nun zum Rüstungshaki, der Name sagt schon alles, es ist aber auch eine Waffe gegen Teufelsfruchtnutzer.“ „Gegen alle drei Arten?“, erkundigte ich mich. Anstatt auf die Frage zu antworten stellte er mir eine Gegenfrage: „ Und wie heißen sie?“ Meine Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: „ Logia, Zoan und Paramecia.“ Er sagte sehr gut dann erklärte mir das die Logianutzer immer denken sie seien unbesiegbar, worauf ich dann meinte das das niemand wäre. Als Rayleigh alles dazu gesagt hatte fing er von Königshaki zu erzählen: „ Dieses Haki ist sehr selten, anders als die anderen kann man es nicht trainieren, entweder man hat es oder nicht. Physisch schwache Menschen fallen einfach um sie sind dann dieser Kraft nicht gewachsen, im Gegensatz zu die stark sind.“ „Was für ein Glück das ich stand gehalten habe“, rief ich erleichtert. Ray besorgt: „ Wie meinst du das?“ Das hätte ich wohl lieber bleiben lassen sollen, ich sagte dann: „ Ich glaube das sollte derjenige ihn selbst erläutern, Ray.“ Anscheinend wusste er wenn ich damit gemeint hatte, denn er sagte nichts mehr dazu, dafür machte er mit den Königshaki weiter: „ Das wichtiges noch, es darf nie außer Kontrolle geraten, sonst könnten unschuldige verletzt werden.“ Damit endete die Lehrstunde in der Sache Haki, endlich.

Als wir dann wieder draußen waren hörten ich und Ray Ivankov überrascht fragen: „ Sie kommt aus der Stadt von Gol D. Roger, bist du dir auch sicher das du richtig hingehört hast?“ Ruffy sprach: „ Ja natürlich und wenn du mir nicht glauben willst frag die anderen oder noch besser Kira selbst.“ Während wir auf sie zugingen sagte ich: „ Ich komme wirklich aus Logue Town.“ Nicht nur Ivankov war verblüfft auch Ray der verwundert rief: „ Das habe ich jetzt nicht erwartet, ich bin echt beeindruckt von dir Kira.“ Shanks sprach erstaunt: „Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern seit wann du das mal wieder warst.“ Robin dazu: „ Unsere Zeichnerin steckt eben voller Überraschungen.“ Als alle das auch so sahen fragte Ray plötzlich ernst zu Ruffy: „ Hast du mir was bedeutendes zu sagen?“ Nach kurzem Zögern berichtete er von der Sache was im Windmühlendorf geschehen ist, im Bezug von seinem Haki. Ruffy sagte dann das es ihm leid getanen hat und das er so was nie wieder würde, Ray meinte dann nur das er froh war das niemand zu Schaden gekommen ist. „Nachdem wir das erledigt haben, möchte ich gerne von dir Shanks ob ihn schon über den Strohhut aufgeklärt hast“, sagte Rayleigh gut gelaunt. Shanks der sich am Kopf kratzte: „ Tja, weißt du…also…naja…äh …nein.“ „ Na dann wird es aber höchste Zeit dafür mein Freund“, sprach der so genannte dunkler König mit einem Grinsen. Ruffy fragte gleich nach: „ Was ist denn mit dem Hut?“ Shanks erzählte: „ Der Hut hat früher mal jemanden anderen gehört.“ „ Und wen?“, erkundigten wir uns alle gleichzeitig. Er versuchte uns, vor allen Ruffy aufzuklären: „ Wie soll ich euch das allen nur sagen, nun… das ist so…oh Gott ist das schwierig….“. Er brach dann erst mal ab, wie großartig das doch war. Falkenauge klang ein bisschen genervt: „ Rück endlich raus mit der Sprache, ich bin sicher das hier keiner bis morgen warten will, also los.“ „ Du hast leicht Reden, ich möchte dich mal sehen wenn du so lange ein Geheimnis bewahrt hast. Also gut ich lass es jetzt raus den Strohhut den du die ganze Zeit auf deinem Kopf trägt Ruffy gehörte….ich kann es nicht glauben das ich das tue….“ „SHANKS!“, riefen alle laut. Und dann ließ er es, nach einer gefühlten Ewigkeit endlich raus: „ Den ehemaligen König der Piraten, Gol D. Roger, puh geschafft.“ Im nächsten Augenblick war so still, wie auf einen Friedhof, bis wir alle, außer Ruffy, geschockt schrien: „ WIE BITTE? GOL D. ROGER?“ Er sagte leicht verwirrt: „Ja, das ist die Wahrheit“ Unser Käpt’n war mehr als nur schockiert: „ Das…ist…doch…völlig…unmöglich…ich…kann…das…einfach…nicht…glauben“ Er hatte wie Roboter geredet was lustig war und wir konnte das auch nicht fassen, selbst Mihawk. Zorro sagte zu Shanks: „ Lass mich raten, du wolltest es tun, nur du hast es die ganze Zeit vergessen.“ „ Ja genau so ist“, war seine Antwort. Mir kam es so vor als ob Shanks Tabletten für Vergesslichkeit nahm, ich wusste zwar nicht ob es so was wirklich gab, aber in dieser Welt war ja alles möglich. Chopper auf einmal: „ Leute, wir haben ein kleines Problem.“ „ Die Marine können wir jetzt aber nicht gebrauchen“, sagte Sanji. Das Rentier sprach: „ Die meine ich ja nicht sondernd Ruffy.“ Wir alle schauten zu ihm, er stand da wie eine Statue. Ich ging zu ihm hin winke vor seinem Gesicht und fragte: „ Hallo? Herr König der Piraten?“ Keine Reaktion. Law dann: „Mister Strohhut sind sie noch da?“ Immer noch nichts, ich dachte dann zurück, an die Szene wo Chopper erfahren das Lysop Sogeking war, das war fast dasselbe. Ivankov hatte eine Idee, die war aber verrückt war: „ Wie wär’s wenn ihn in eine Frau verwandeln?“ Ich fragte mich wie er darauf, dann erzählte er mir das er von der Hormonfrucht gegessen hat und was er damit anstellen konnte, doch ich sagte: „ Das wird auch nicht helfen.“ Sanji rief aus heitern Himmel: „ Eine Fleischkeule, direkt vor dir. Aber seltsamerweise brachte das überhaupt gar nichts.

Von den andren Einfällen war ich erst recht nicht gegeistert, Zorro wollte so tun, als würde er ihn angreifen, Brook ihn ins Meer werfen. Nami schlug ihn auf seinen Gummischädel, was nur nix nützte, sehr schade. Franky trieb es auf die Spitze: „ Lysop will die Crew verlassen!“ „ Hä? Spinnst du jetzt völlig?“, fragte Lysop sauer. Irgendwann gingen uns die Ideen aus, es war zum Verzweifeln. Falkenauge sagte locker: „ Kira hat mit mir Schluss gemacht, ganz plötzlich.“ Schließlich fiel dann bei Ruffy der Groschen, denn er rief laut: „ WAS? ICH DACHTE DU LIEBST FALKI, WARUM HAST DU DAS GEMACHT, KIRA??“ Wir waren zu tieft erleichtert das er endlich wieder da war. Ray und Robin hatten die ganze Zeit nur gelächelt. Nach einem Seufzer sagte ich Ruffy: „ Ich hab NICHT mit Mihawk Schluss gemacht, er hat das nur gesagt damit du wieder zur dir kommst, wobei ich nie im Leben daran gedacht habe das es funktionieren könnte.“ Er erkundigte sich bei uns allen: „ Entschuldigung das ich frage, aber was ist eigentlich passiert?“ Shanks antwortete: „ Du warst von der Nachricht so geschockt, das du erstarrt bist.“ „Ach echt? Ist mir gar nicht aufgefallen“, sagte Ruffy, daran konnte man sehen das er wieder normal war, zum Glück. Nachdem sich wieder alles normalisiert hatte und wo Ruffy über alle Ideen informierte wurde, den Einfall von Franky fand er nur schräg. Ivankov zu uns: „ Ich und Rayleigh werden jetzt gehen, bevor ich es vergesse wir wissen das mit Blackbeard. Er machte sich schon mal auf den Weg zum Marineschiff, Ray blieb noch ein Augenblick und sprach: „ Ich hab viel neues erfahren bei euch, die Sache mit Kira und Falkenauge ist echt putzig, hoffe das sie noch lange zusammen bleiben.“ Zorro´s Kommentar dazu: „ Wer weiß, wer weiß.“ Am liebsten hatte ihn erwürgt, aber ich ließ es. Ray schaute Ruffy an und sagte fröhlich: „ Pass gut auf deine Crew auf und viel Glück auf eure Suche nach Teach.“ Ich rief noch schnell bevor er ging: „Danke für die Erklärung von Haki, sie haben mir prima geholfen.“ Kurz darauf setzten sie die Segel und segelten auf und davon. Als das Schiff am Horizont verschwand brachen wir auch auf…….

Bis zum nächsten Kapitel…




Zuletzt von Träumerin am Di 2 Okt - 18:54 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   So 2 Okt - 21:19

   
Hi Träumerin^^

Das war doch wieder ein sehr schönes Kapitel!

Du hast zwar immer noch Rechtschreibfehler, aber das wird schon noch werden! Wink

Die Szene, wo Ruffy erstarrt ist und die anderen versuchen, ihn zu normalisieren, fand ich echt lustig! Very Happy

Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung...

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mo 3 Okt - 20:26

   
Hi Träumilein.

Finde schön, dass du nun weißt was Haki ist und dass es jetzt auch Kira kennengelernt hat. Es waren auch wieder lustige Sachen drin, worüber ich mich immer und immer wieder freue.

Ich bin mal gespannt was in der nächsten Folge passiert.

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 15 Okt - 21:01

   

Kapitel 28

2 Tage später segelten wir immer noch durch die Gegend, weil weit und breit keine Insel in Sicht war. Um mir ein wenig die Zeit zu vertreiben las ich ein Buch, das ich mir, naja eigentlich war es Sanji der es in Orange gekauft hat. In dem Buch ging es um das One Piece, was es gewesen sein konnte. Es waren sehr viele seltsame Aussagen darin wie, es war eine leere Schatztruhe, nur eine kleine Münze, natürlich sagte auch jemand es kann nur Gold gewesen sein konnte. Einige waren Anonym, bei manchen stand der Name drunter, Eisberg, Bürgermeister von Water 7: „ Eine sehr gute Frage, ich hab nur keine Ahnung.“ Das hatten zahlreiche gesagt, aber mich hat das nicht gewundert. Bei der nächsten Aussage musste ich schreien: „ ACH DU MEINE GÜTE! HE LEUTE KOMMT MAL ALLE HER!“ „ Was ist denn los?“, fragte Chopper neugierig. Sanji sah was ich in meine Händen hielt und sagte erfreut: „ Oh wie schön du liest das Buch.“ Er klärte die anderen auf um was es sich für ein Buch handelte. Ich bettelte sie bittend an: „ Kommt schon verrate was das One Piece war, ich will es wissen bitte!“ „ Tut mir ja sehr Leid Kira, aber wir dürfen es nicht, auch wenn du uns auf Knien anflehen würdest, wir werden es dir unter keinen Umständen sagen“, verneinte Ruffy. Da war mir klar das sie mir es nie im Leben erzählen würden, ich musste also aufgeben wie schade das doch war. „ Du wolltest uns was sagen Kira“, redete Zorro ein wenig gelangweilt. Ich sprach darauf: „ Okay, ich lese erst mal vor und sage ich euch danach vom wen diese Aussage ist. Was das One Piece war? Was fragen sie mich das, so lange es nicht der Strohhut von Strohhut-Ruffy war, so, werden sie damit glücklich sie Schwachkopf.“ Ich konnte mir vorstellen dass bei einigen der Kopf rauchte. „ War bestimmt so ein Idiot von Pirat“, meinte Franky. Ob er das war konnte ich nicht beurteilen, wie dem auch war, sagte ich: „ Es war Buggy, der Clown.“ Ich blickte in ziemlich fassungslose Gesichter und Shanks stand sogar mit öffnen Mund da, ich fragte auch gleich nach: „ Ist alles in Ordnung mit dir?“ Er fragte mich verwundert: „ Wusstet du noch gar nicht das ich und Buggy auf Rogers Schiff gearbeitet haben?“ Ich antwortete darauf: „ Woher denn? Warte mal heißt das das es die anderen wissen?“ Er nickte nur und sagte dass ich echt zu wenig weiß, was berühmte Piraten betraf. „ Hey Shanks, niemand weiß alles selbst du nicht, also beschwer dich nicht und wenn das noch einmal zu Kiralein sagst fahr ich mit dir Schlitten!“, rief Sanji sauer. „ Das sehe ich auch so, du kannst nicht alle kennen, also spiel dich nicht hier so auf“, entgegnete Falkenauge. Shanks meinte dann darauf: „ Ich kenn viele, wie z.B. Whitebeard , Blackbeard, Roger und dann noch A….“ „ HALT BLOß DEINE KLAPPE!!“ schrie ich auf einmal. Im diesem Moment hätte ich mich am liebsten verkrümelt, immerhin war das ja der berühmte rote Shanks. Er fragte die anderen: „ Was ist denn mit der los? Hat sie ein Problem mit mir?“ Nami antwortete: „ Das nicht, aber mit dem was du sagen wolltest, eine Person mit A.“ Zu blöd dass er es noch immer nicht verstand, was für eine verzwickte Lage, für mich. Law klang so als ob er wusste wer gemeint war: „ Ich glaube ich weiß wer es ist.“ Er schaute noch kurz zu Ruffy, der aber überhaupt keine bisschen traurig aussah. Er ging dann auf mich zu und sprach freundlich: „ Ich weiß doch das Shanks Ace sagen wollte, trotzdem danke für deine Mühe, Kira.“ Ich atmete beruhig aus, ich machte mir wahrscheinlich viel zu viele Sorgen darum, wegen der Sache mit Ace. Zorro wollte wissen ob sie mich in Zukunft Nami 2 nennen sollten, worauf ich nein sagte und Sanji tickte mal wieder aus so das es zu Streit kam, was aber keinen wunderte, man kannte die beiden ja.

Nach dem Mittagessen, das wie immer fantastisch schmeckte, setze ich mich an die frische Luft um zu zeichnen. Sanji war so freundlich und stellte mir einen Tisch und einen Stuhl nach draußen und er holte mir auch meine Utensilien auch wenn ich ihn darum nicht gebeten habe, er war einfach ein Gentleman. Irgendwann kam Falkenauge und sagte: „ Ich wollte mal sehen was du so machst.“ Ich antwortete kurz: „ Am Zeichnen.“ Da war mir gerade eingefallen, dass er mich noch nie dabei gesehen hatte, ich skizzierte unser Schiff. Er meinte auch gleich: „ Das sieht echt professionell aus, muss dir lassen du bist gut.“ In all den Jahren, als mit dem Zeichnen angefangen hatte, hatte mir niemand so ein solches Kompliment gemacht, dafür bedanke ich mich bei ihm. Dann kam mir eine Idee: „ Wie wär’s wenn ich dir beibringe wie wann eine gerade Line zieht ohne ein Lineal zu benutzen?“ Er war damit einverstanden, ich zeigte ihm wie es auszusehen hatte, danach tauschten wir die Plätze. Ich schaute nur kurz weg, weil ich dachte er würde sich wenn ich zugeguckt hätte, dass er sich beobachtet fühlen würde, doch er rief: „ So fertig.“ Das ging mir zu schnell, deshalb sagte ich: „ Zeig mal her. Ach du meine Güte das sieht ja wie die Spur einer besoffener Schlange aus!“ „ Woher weißt das denn?“, fragte Mihawk mich. Die einfache Antwort von mir war: „ Keine Ahnung, ich weiß es halt und jetzt mach es nochmal und diesmal langsamer. Nach 5 min. war er immer noch nicht soweit, also erkundigte ich mich: „ Sag mal, wie lange brauchst du denn noch, du bist ja lahmer als eine Teleschnecke.“ Darauf sagte er folgendes: „ Erst nörgeln das ich zu schnell bin und jetzt zu lahm, ach ja ich glaube nicht das eine Teleschnecke überhaupt im Stande das hinzu kriegen.“ „ Das war eigentlich anders gemeint Mihawk-Schatz, rief ich. Er lächelte mir zu und dann sagte er mit Kopfsenken: „ Ich bin wohl kein besonders guter Schüler.“ Das war eine Aussage, die nicht so ganz stimmte, er brauchte nur Übung, ich äußerte mich: „ Und ich keine gute Lehrerin.“ Er gab mir nicht Recht, er sagte das ich eine grandiose wäre. „ Hör auf mir Komplimente zu machen“, sagte ich verlegen, mir kam es so vor als führte ich mich wie Chopper auf. Plötzlich erschien Ruffy und rief: „ He Falki, hast du Lust mit mir zu fischen? Die anderen wollen nicht, ich hab sogar Lucci gefragt, bis mir eingefallen ist das Hunde ja gar nicht angeln können und Kira will wohl erst mal nicht wegen du weißt schon.“ Da hatte er vollkommen Recht, auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering noch mal eine Teufelsfrucht zu fischen. Falkenauge antwortete skeptisch: „ Mit dir? Also ich weiß nicht ob das gut geht.“ „ Ach komm schon, das wird lustig", entgegnete Ruffy. Nur ich sah das leider etwas anders, weil im diesem Augenblick kam Lysop aus der Tür getreten. Ich hatte schon so eine leise Befürchtung, dafür brauchte ich nicht mal Haki und so sprach er mit einem ernsthaften Worten: „ Gut, wie du willst, dann Shanks mein neuer bester Freund.“ „ Was redest du denn da? Das verstehst du ganz falsch und außerdem wollte niemand von euch mit mir angeln gehen“, sagte Ruffy. Darauf folgten Beleidigungen wie das Lysop kein besonders guter Schütze sei und das ihm sei leid tue das Dragon so einen verrückten Sohn hat. Das ging immer hin und her, so wie meine und Mihawk Augen, mir wurde dabei fast schwindlig. Irgendwann konnte ich das nicht mehr länger mit ansehen und dann platzte es mir heraus: „ HÖRT ENDLICH AUF ZU STREITEN,DAS BRINGT EUCH GAR NICHTS!“ Da rief unser Kapitän, womit ich niemals im Leben gerechnet habe: „ Du hältst dich schön daraus Kira, das ist meine Angelegenheit und keine Widerrede verstanden?“ Auf einmal hatte ich Angst, Angst vor Ruffy, kaum vorstellbar, aber es war so. „ Wenn du noch mal so mit Kira spricht reiß ich dir den Kopf ab!“, brüllte Falkenauge böse. Ich war mir zu 100% sicher, dass es nicht um das Kopfgeld ging, soweit konnte er doch nicht gehen. Lysop, der auch mal wieder was sagte: „ Das geht eindeutig zu weit.“ „ SAGT DER RICHTIGE, WER DENK HIER BITTERSCHÖN DAS FALKI MEIN NEUER BESTER FREUND SEI?“, fragte Ruffy wütend und laut. Ein paar Sekunden danach kam Zorro aus der Tür geschossen: „ Was um alles in der Welt geht hier ab? Die einzigen Wörter die ich mitbekommen haben waren Streit, Angelegenheit und was mit Kopf abreißen.“

Wenig später waren alle draußen und wollten es auch wissen. Ruffy´s Antwort war: Spricht mal mit dem da, er hat damit angefangen.“ Er zeigte Lysop, der einfach nur verdutzt da stand. Er schien wie gelähmt zu sein, verständlich wie ich fand, also tat es Ruffy. „ Sag mal tickst du noch ganz richtig, Kira so anzuschreien?“, fragte Shanks schockierend. Mihawk erzählte: „ Das habe ich mich auch schon gefragt.“ „ Von einem Ex-Samurai lasse ich mir ja auch nix sagen“, rechtfertigte sich Ruffy. Damit hatte er meinen Freund auf die Palme gebracht: „ Man sollte dir den Titel König der Piraten wegnehmen zudem bist ein miserabler, egoistischer und anspruchsvoller Käpt´n, ein Handbuch hätte man dir mitgeben sollen, wie verhalte ich mich richtig als Kapitän!“ „ Und dir eins über was ist Freundschaft“, sagte er darauf. Kurz danach machte er sich aus dem Staub, entweder war ihm bewusst was er da gesagt hatte oder er verstand nicht. Ich wollte hinterher doch Shanks hielt mich auf und meinte: „ Lass mich nur machen, ich kenn ihn von uns allen am besten, ich krieg das wieder hin keine Sorge. Darauf konnte uns ziemlich verlassen, da hatten wir keine Bedenken. „ Das ist alles nur meine Schuld“, sagte Lysop tief traurig. Zorro´s Kommentar dazu: „Wie damals in Water 7?“ Musste er das unbedingt erwähnen, das war in dieser Situation völlig unnötig. „ Du einäugiger Idiot, musste das sein?“ fragte Sanji nach. Law wollte wissen: „ Was ist denn da passiert?“ Chopper antwortet ihn: „ Ich sag mal so viel, was total schreckliches, mehr verrate ich nicht, sonst kommen mir Erinnerungen hoch.“ Damit war dieses Thema für Law auch beendet. Seltsamerweise sprach Mihawk: „ Es ist ganz gewiss nicht dein Fehler Lysop, nur ein Missverständnis.“ Wie wahr dass doch war. Das Gespräch zwischen Ruffy und Shanks war echt kurz, denn sie kamen schneller zurück als erwartet. Brook, so wie er nun mal war: „ Du meine Güte, ich hab Herzrasen, Moment mal ich hab doch keins, Yohoho.“ Nami schüttelte nur den Kopf und wir anderen seufzten. „ So mein Freund, jetzt sag es ihnen“, sprach Shanks während er zu uns stellte. Für ein paar Minuten Stille, doch dann rief Ruffy unter Tränen: „ Es tut mir leid, ich weiß jetzt das alles nur ein Irrtum war und ihr alle bedeutet mir richtig viel.“ Lysop sagte auch das ihm sehr leid getan habe er fügte noch hinzu: „ Ich glaube ich war eifersüchtig, das war zu dumm von mir.“ „ Ich entschuldigte mich auch, für das was ich zu dir gesagte habe Ruffy“, Unser 3-Schwertkämpfer erst mal: „ O.K., wer bist du und was hast du mit dem echten Falkenauge gemacht?“ Er sagte dann dass er der echte sei und dass Zorro ein Trottel sei, was Sanji bestätigen konnte. Zorro sprach darauf: „ Halt deine Klappe, Tellerwäscher.“ Robin fand das zu witzig, es kam wie es kommen musste, sie stritten sich, aber das war ja normal. „ Ganz schön große Worte, für jemanden der mich vor langer Zeit mal erledigen wollte“, meinte Ruffy, der wieder lächelte. Mihawk anknüpfend: „ Du bist ein großartiger Kapitän auch wenn du dich wie ein Chaot benimmst.“ Er bedanke dafür und dann kam er auf mich zu: „ Ähm Kira ich….“ „ Ist schon gut, du hast es nicht so gemeint, mach dir keinen Kopf“, sagte ich bescheiden. Franky weinend: „ Ich konnte heulen, so glücklich wie ich bin das alles wieder in Ordnung ist.“ Shanks blickte ihn an und sprach: „ Du heulst doch.“ Er äußerte sich das er nur was ins Auge bekomme habe, da dachte ich: „ Wer es glaubt wird selig.“ Ich hoffte inständig das so was nicht noch mal passieren wurde, also in naher Zukunft, es konnte nicht immer Friede in einer Crew herrschen, Streit gehörte nun mal dazu……..

Fortsetzung folgt….



Zuletzt von Träumerin am So 27 Nov - 22:33 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 15 Okt - 21:26

   

Hi Träumerin^^

Das neue Kapitel ist richtig gut! Es hat mir gefallen!

Was auf dem Schiff abgeht ist, ist echt lustig! Ich kann mir das bildlich sehr gut vorstellen! Laughing

Mal sehen, wie es weitergeht! Ich freue mich schon auf das nächste study !

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Sa 22 Okt - 22:24

   
Kapitel 29

Am nächsten Tag war alles wieder in bester Ordnung, als wäre der Streit nie passiert. Wir saßen beim Frühstück wo ich fragte: „ Habt ihr alle gut geschlafen?“ Shanks wirkte bei der Frage genervt, denn er sagte: „ Da fragst du noch? Das war die schrecklichste Nacht meines ganzen Lebens! Mir grad ein tolle Idee in den Sinn gekommen, kann ich diese Nacht in deinem Boot schlafen Mihawk?“ Er lehnte ab und meinte: „ Wovon träumst du nachts?“ Shanks sprach dann, das er das nicht mal konnte wegen einem Geräusch das wie eine Säge klang. Ich überlegte und überlegte, bis es mir klar war: „ Kann es sein das Ruffy mal wieder geschnarcht hat?“ Mit dieser Vermutung lag ich goldrichtig, wie Shanks es sagte. Nachdem wir uns alle fast tot gelacht hatten rief Falkenauge: „ Du wolltest ja gestern mit mir angeln, naja falls hier jemand nix dagegen hat könnten wir es ja heute tun, nur du und ich Ruffy.“ Zorro darauf: Hey Chopper ich glaub du musst ihn untersuchen, er redet so komisches Zeug.“ Er guckte nur dumm aus der Wäsche und Shanks erschrocken: „OH MEIN GOTT, DIE MARINE HAT FALKI ZUM PACIFISTA UMGEBAUT!“ Er hatte mal wieder vergessen, dass nur Ruffy ihn so nennen kann, aber das mit Pacifista war ziemlich unwahrscheinlich. Mihawk fragte sich warum er auf so einen schwachsinnigen Gedanken kam, sowie ich auch. Ruffy erkundigte sich: „ Auf einmal willst du und noch dazu nur wir beide?“ Wir sind doch schließlich jetzt….Freunde“, sprach Falkenauge verzögert. Wir waren erst mal sprachlos, der und das Wort Freunde?“ Franky verwirrt: „ Haben wir da was verpasst oder muss du doch untersucht werden?“ Er antwortet ein wenig genervt: „ Nein, muss ich nicht.“ Law sagte mit Gelassenheit: „ Du hast dich vollkommen verändert seit du hier auf dem Schiff bist, also mir ist das aufgefallen.“ Zorro und Shanks fragten gleichzeitig: „ Wie kann man den bitteschön verändern?“ „ Derjenige der das geschafft sitzt genau dort, sprach Mihawk ruhig. Wir schauten dorthin wo er meinte, aber das konnte doch nicht sein. Nami grinsend: „ Sag bloß das war Ruffy, wenn ja, dann renn ich kreischend durch die Sunny.“ „ Da mach ich mit“, riefen Lysop und Chopper. Mein Freund verzog keine Miene, deshalb schrien wir alle: „ WIE BITTE, DU MEINST WIRKLICH DAS DU DAS RUFFY ZUDANKEN HAST?“ Unser Kapitän musste zunächst schlucken und Nami, Lysop und Chopper rannten kreischend durch das Schiff: „ AHHHHHHH, DAS IST DOCH UNMÖGLICH, WIE KANN DAS SEIN……!“ Irgendwann hatten die drei sich beruhigt, was auch so langsam Zeit war. Shanks zu Mihawk: „ Ich dachte bis eben immer das du und die Strohhut-Bande Verbündete wären, wir zwei haben ja ein fast freundschaftliches Verhältnis.“ Er dazu: „ Wie du meinst, also was ist jetzt nun, Ruffy?“ „ Ähm von mir aus können wir gehen“, sprach Ruffy gut gelaunt. Eine Augenblick später gingen die zwei fischen und hatten auch was gefangen, einen Riesenfisch, perfekt für das Mittagessen, so Sanji.

Nach Stunden die für mich wie Tage vorkamen rief Zorro: „ Vor uns ist eine sehr merkwürdige Insel! Lysop fragte auch gleich warum dies so war, darauf er: „ Na weil sie aussieht wie ein angebissener Apfel.“ Wenn es dort auch noch nur Äpfel gab, na dann gute Nacht, weil niemand auf der Welt kann doch nur von diesem Obst leben, das konnte ich mir nicht vorstellen. Nachdem wir angelegt hatten stand wir vor einem Eingangsschild: Appel Town. Robin hatte sich überraschender Weise erklärt auf das Schiff auf zupassen, während wir die Stadt erforschen wollten. Da kam uns ein Mann entgegen und begrüßte uns: „ Hallo und herzlich Willkommen hier in Appel Town. Ich fragte sofort: „ Es gibt doch hier nicht etwa nur Äpfel oder?“ Seine Antwort: „ Doch so ist, aber keine Sorge wir verarbeiten sie in unterschiedliche Sachen wie Apfelmuss, Apfelsaft, Apfel…..“ Er erzählte dann noch das sie sogar Hundefutter mit Apfelgeschmack hatten, worauf Lucci, der mitgekommen war winselte, aber Chopper sagte: „ Keine Panik, wir das nicht kaufen.“ Er bellte erleichtert auf. Sanji rief: „ Äpfel dies Äpfel das, sie müssen auch mal was anderes essen.“ Der Mann erklärte das die Marine einmal in der Woche vorkam kommt und andere Lebensmittel bringt und das wir wahnsinniges Glück hatten das sie schon gestern da waren. Dann fiel noch ein: „ Ach ja Fleischäpfel haben wir auch.“ „ Habe ich da was von Fleisch gehört?“, erkundigte sich Ruffy gleich. Nami musste ihn aufklären: „ Das ist wie mit Fleischtomaten nur das es Äpfel sind. Enttäuschend ging er darauf zu Boden, ich konnte das gut verstehen. Plötzlich bemerke ich das Zorro verschwunden war, ich hätte eigentlich Bescheid geben sollen, nur ich hatte keine Zeit dafür, weil der sich bestimmt schon verlaufen hatte. Die Suche begann, doch nach kurzer Weile hatte ich mich verirrt und sagte: „ Na toll, ich hab mich verlaufen, ich kann niemanden nach dem Weg fragen, weil die Wege wie leer gefegt sind und die andere werden herausgefunden haben, das ich fehle.“ Da hörte ich eine Stimme, die haar genau dasselbe gesagt hatte. Ich schrie als ich sah wer es war: „ WAS MACHTS DU DENN HIER??“ Er guckte hoch und rief: „ Was zum Seekönig geht denn jetzt ab?“ Wow, was für eine nette Begrüßung von ihm. Wir gingen auf einander zu, dann fragte ich Foxy: „ Hast du die anderen gesehen, damit meine ich ebenso Shanks, Law und Falkenauge, die sind jetzt auch mit von der Partie, wir sind auf der Suche nach Blackbeard.“ „ WAS SAGST DU DA?“ Ich erläuterte wie es dazu gekommen ist und das ich mit Mihawk zusammen bin. Auf meine Frage antwortete er das er sie nicht gesehen hatte und er fragte ob ich wüsste wo Porsche und Hamburger sind, aber das wusste ich nicht, woher konnte ich das auch? „ Ich glaube es ist besser wenn wir gemeinsam weitergehen, anstatt wieder alleine“, sagte ich. Foxy aber: „ Warum sollte ich das tun, ich komme sehr gut allein klar, merk dir das.“ Da machte ich ein Kompromiss: „ Du wolltest doch das ich zeichne, nur ich hab dich da reingelegt naja diesmal mach ich das wirklich, aber nur wenn wir zwei…..“ „ Einverstanden“, rief er begeistert, ob ich das bereuen würde, war mir noch nicht klar. So streiften ich und der Spaltkopf durch die Gegend, aber wir entdeckten niemanden, weder von mir welche noch von seine Leuten,auf einmal sah ich eine Person, Foxy sprach mich an: „Ist was?“ Ich antwortete dann: Nein nix, ich dachte nur ich hab jemanden gesehen, aber niemand von unseren Leuten, vergessen wir es einfach.“ Irgendwann kamen wir an einer Bar an, sie hieß Black Appel. Am Eingang stand: Neueröffnung morgen, Zutritt nur für das Personal. Mir kam es so vor als ob mit dieser Bar was nicht stimmte, denn die Tür stand offen und der Name klang verdächtig. „ Komm wir gehen näher ran Spaltköpfen“, sprach ich leise. Da war mir zu spät eingefallen der immer wenn was sagte zu Boden ging und was laberte. War ja auch egal, weil eine Stimme ertönte: „ Ja wir haben den Name von Red Appel umgeänderte in Black Appel und den Besitzer, verjagt, wir warten nur noch bis Strohhut-Ruffy hier vorbei kommt.“ Vor ihm stand eine Teleschnecke. „ Gut, sehr gut, wenn er dann da ist benutzen wir ihn als Köder, das wird spaßig“, sprach eine andere Stimme in sie rein, das Problem war dann das ich sie erkannte, es war Blackbeard!

Foxy bewegte sich dann so komisch, deshalb flüsterte ich: „ Was wird das wenn fertig ist?" „ Ich muss niesen“, murmelte er. Ich dann: „ Unterdrück das bi…..“ „ HATSCHI“, rief er laut, jetzt hatten wir den Salat. „ Warte mal kurz, ich muss mal nachsehen, was das war, Boss“, sagte der Kerl. Ich brüllte Foxy an: „ WEGEN DIR WERDEN DIE UNS JETZT ENTDECKEN.“ Er meinte total unschuldig: „ Ich hab doch gesagt das ich niesen musste.“ Er sah uns sagte nur großer Gott, danach ging er wieder rein, erzählte es Blackbeard und dann rief er: „ Juus zeig den Beiden mal dein Super-Karate.“ „ Mit Vergnügen Muus“, sprach Juus. Wir sahen das er auf uns zu kam und angreifen wollte, blöd nur das ich mein Vorahnungs-Haki nicht eingesetzt hatte, weil ich zu diesem Zeitpunkt zu nervös war. Der Karateheini musste uns bewusstlos geschlagen haben, denn als ich erwachte waren ich und Foxy gefesselt. Auch wenn er nicht so aussah musste Foxy früher erwacht sein, aber er schien benommen zu sein. „ Wie gut das wir für Notfälle immer Kairosekifesseln haben, nicht wahr Juus?“, sagte Muus mit hinterhältigem Lächeln. Von einem Unglück ins nächste, schlimmer geht’s nimmer. Ich bewegte mich dann erst mal nicht, ich wollte ja nicht enden wie Foxy, der unglücklich sprach: „ Wir kommen hier nie mehr raus, das wird das Ende von den großartigen Foxy, dem Silberfuchs.“ Ich versuchte ihn aufzumuntern: „ Es wird bestimmt gleich jemand kommen und uns retten.“ „ Sehr überzeugend klang das nicht, Kira“, redete er und dabei sagte er mal meinen Namen, wobei das in dieser Lage ja auch nicht so wichtig war. Ich schaute ihn mit einem falsch aufgesetzten Grinsen an. „ Was? Das war nicht ernst gemeint? Foxy zappelte herum worauf er wieder benebelt war, das sollte er lieber bleiben lassen, das sagte ich auch zu ihm er aber entgegnete mir dann das ich so tat als ich alles besser wissen würde und das ich schlauer wäre als er. „ Ich bin clevere als du, was du eigentlich für eine Teufelskraft?“, fragte ich. Er sprach angeberisch: „ Ich hab von der Lahmfrucht gegessen damit kann ich alles für 30 Sekunden anhalten.“ „Das hätte uns auch nix genützt“, rief ich verzweifelt. In diesem Augenblick trat jemand die Tür ein und sprach besonnen: „ Die Eingangstür ist jetzt Schrott.“ Ich blickte die Person an und fragte stotternd: „ B-b-b-bist du w-w-w-wirklich Eustass Kid?“.......

Bis zu nächsten Mal…..



Zuletzt von Träumerin am So 27 Nov - 22:39 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mo 24 Okt - 21:40

   
Hahaha, das war wieder mal ein lustiges Kapitel. Der Silberfuchs traut sich also mal wieder in den Vordergrund und bringt nur Ärger mit sich auf kosten der armen Kira. Jetzt kommt auch noch Eustass Kid zu ihnen, was da wohl rauskommt. Vielleicht zeigt ja der Silberfuchs wieder mal seine exzellenten Kostümierungen. Na los, Spaltkopf vor.

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mi 26 Okt - 11:54

   

Hey Täumerin^^

Sorry für das verspätete Feedback, kommt nicht wieder vor! Rolling Eyes

Das Kapitel fand ich mal wieder lustig!

Kira ist ja wie Zorro, hat sich auch verlaufen! Very Happy

Foxy tritt auch mal wieder in Erscheinung und schon geht der Ärger los!

Das Blackbeard seine Handlanger auf sämtlichen Insel hat, war mir ja irgendwie klar!

Wo ich nicht mit gerechnet habe ist, als plötzlich Eustass Kid auftaucht! Was der wohl dort auf der Insel sucht?

Bin schon gespannt auf die Fortsetzung... Wink

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mi 26 Okt - 22:23

   
ich hatte ausversehen auf senden gedrückt^^
Kapitel 30 ist noch lange nicht fertig, also vergisst was hier stand, falls hier was stand

Chopols
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 577597
Dabei seit Dabei seit : 04.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mi 26 Okt - 22:33

   
Tolle Geschichte gefällt mir immer mehr
Dein Schreibstil ist auch echt klasse

Freu mich auf das nächste Kapitel
Smile

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Do 27 Okt - 21:40

   
Kapitel 30

„ Wer sollte ich denn sonst sein, kleine?“, fragte er mich verwundert. Mir fiel darauf keine Antwort ein, dann Foxy plötzlich: „ Wer ist dieser komischer Bär neben dir?“ „ Entschuldigung“, sprach er mit gesenktem Kopf. Kid sagte uns das dieser Bär Bepo heißt, eigentlich zu Law gehörte und das sich ständig entschuldig, was ihn die ganze Zeit nervt. „ Wie dem auch sei, befreie mich…äh uns, meine ich, los mach schon“, rief der Spaltkopf. Ich auf einmal: „ Dann habe ich mir das doch nicht eingebildet, ich hab dich doch gesehen vorhin!“ Foxy erkundigte sich auch was ich damit gemeint habe, ich erklärte ihn das ich doch eine Person gesehen habe und diese war Kid. „ Wir wissen das du Teufelskräfte hast Kid, zwar haben wir keine Kairosekifesseln mehr aber auch wenn du sie einsetzen würdest, könnte ja sein das die Bar dabei kaputt geht oder das die beiden von Gegenständen getroffen werden, ach und wenn du denkst der Bär könnte sie befreien tja die Fesseln sind so fest das sie keiner aufkriegt, außer mit einem Schwert“, meinte Muus sicher. Foxy zu mir: „ Das ist alles deine Schuld Kira, du musstest dir ja unbedingt dir diesen Schuppen hier genauer ansehen.“ Ich schrie darauf ihn an: „ WAS MEINE? WEGEN DEINEM NIESEN SITZEN WIR HIER FEST! NICHT MAL KID UND DIESER BEPO KÖNNEN UNS HELFEN, ICH WERDE WAHRSCHEINLICH MIHAWK-SCHATZ NIE WIEDER SEHEN!“ „ Sag bloß du und Falkenauge seit ein Paar und wo ist deine Bande kleine?“, wollte Kid wissen. Ich antwortete ja und das ich keinen Schimmer hatte wo sie war, weil ich mich unerlaubterweise mich von ihnen entfernt hatte um nach einen von ihnen zu suchen. Kid bedauertet zu tieft das er uns nicht helfen konnte. Juus sprach erfreut: „ So ihr zwei, wir werden euch bald zu Blackbeard bringen, obwohl er ja nur dich mit den roten Haaren wollte, aber naja dann kommt eben der Spaltkopf auch mit.“ Bevor er wieder in Demütigung ging sagte ich unglücklich: „ Foxylein du hattest Recht, wir kommen hier nie wieder raus, es ist alles aus.“ „ Mal abgesehen davon das du mich gerade Foxylein genannt hast, was redest du denn da? Ich hab ganz anders kennen gelernt“ meinte er zu mir. Muus dann: „ Ist doch egal, es ist aus und vorbei mit euch!“ „ Seit euch da mal nicht so sicher, jetzt sind wir beide hier“, sprach da eine sehr bekannte Stimme. „ LAW, RUFFY, bin ich froh euch zu sehen!“, rief ich über glücklich. Ruffy sagte sofort: „ Man Kira was machst denn für Sachen, du hättest uns doch sagen können das du weggehst.“ Doch kurz darauf fragte er laut: „ WAS MACHT DENN SPALTKOPF HIER? UND WARUM SEIT IHR GEFESSELT?“

Sie hatte nicht mal gemerkt das Kid und Bepo auch anwesend waren. Mir war es mittlerweile egal das Foxy wieder bestürzt war er sprach dann: „ Strohhut, schön das du hier bis kannst deinen Freund neben dir fragen ob er uns losmachen kann und ich bin natürlich der erste der befreit wird, weil ich der fantastische Foxy bin.“ „ Du und der erste? Vergiss es du hast Kira bestimmt in diese missliche Lage gebracht und außerdem hättest du mich das selbst fragen können“ sprach Law. Da hatte er recht, wegen Foxy war ich tatsächlich in der Klemme, ich fragte Ruffy: Bevor uns Law losmachst, könntest du dich erstmal um diese Typen da kümmern bitte?“ „ Meinst du den der so aussieht wie als ob er Karate kann, den mit den fetten da mit dem Irokesen mit Bart?“, erkundigte sich er bei mir. Ich sagte ja und das er wirklich Karate konnte, worauf er dann meinte das ich mich von ihn ein paar Tipps holen hätten können doch ich schrie Ruffy an, das er sie nicht mehr alle hatte und das er sie endlich erledigen sollte. „ Du wollest doch mal meine komische Technik sehen, hier kommt sie Gear 2“, rief Ruffy. Plötzlich benutze er seine Füße wie Pumpen und danach dampfte er wie eine Dampfmaschine, ich sagte mit Begeisterung: „Wow, cool.“ Noch bevor Juus und Muus ein Wort heraus brachten, hatte Ruffy sie im nu Komma nix mit der Attacke Gum-Gum-Twin-Jet-Pistole platt gemacht. Law meinte lässig: „ Erinnert so ein bisschen an damals auf dem Sabaody Archipel.“ Nach diesem Satz befreite er mich und Foxy, der allerdings ziemlich enttäuscht war das er nicht der erste war der los gemacht wurde. Ich fragte Ruffy und Law: „ Ist euch nicht was aufgefallen?“ Sie schüttelten nur die Köpfe. Ich wollte gerade was sagen, doch Kid war schneller: „ Sieh einer mal an, der Chirurg des Todes und der Piratenkönig, was für eine Überraschung.“ „ Kann man von dir auch sagen, wie lange bist du denn schon hier?“, wollte Law wissen. Er konnte erst mal nicht antworten, weil die Teleschnecke klingelte und da Ruffy am nächsten dran war nahm er auch ab da ertönte Blackbeard´s Stimme: „ WIE LANGE BRAUCHT IHR DENN NOCH?“ „ Du Mistkerl, wenn wir dich erwischen, dann kannst du dein gelbes…ähm warte grünes…nein auch nicht….“ Blackbeard meinte dann das er blauer Wunder sagen wollte und das er dachte er hätte Muus dran doch Ruffy erzählte das er ihn und den andere erledig hatte. Kid zu Law: „ Hey hast du zufällig was gegen Wutanfälle, ich glaube die braucht er, dringend. Ich ging dann zu Ruffy nahm ich den Hörer aus der Hand und sprach: Etweder du legst jetzt auf oder ich nerve dich so lange bis du es tust, Teach.“ „ Oh, eine Drohung von der Zeichnerin, dann werde ich wohl tun, ich kann euch ja wieso zu jeder Zeit anrufen, auf Wiederhören.“ Alle waren beindruck wie ich mit ihn geredet hatte und Kid erklärte uns dann das er auf Appel Town war weil ihn die Äpfel ausgegangen waren. „ Nur deshalb?“, fragten Ruffy, Law und ich wie aus einem Munde. Er sagte warum denn sonst dann erkundigte er sich: „ Wie dem auch sei, wisst ihr wo die Bande der kleine hier ist?“ „ Steht vor dir, naja bis jetzt sind es nur Law und ich, Falki sucht Zorro und die anderen wollten das nach Kira, aber so wie es aussieht hat du sie ja gefunden“, sagte Ruffy mit Grinsen. Er wunderte sich über den Namen Falki und Law fügte hinzu das Shanks, er und Falkenauge jetzt zur Strohhut-Bande gehören. „ Käpt’n Law ich will nicht mehr bei Kid sein, er sagt das ich ihn auf den Geist gehe“, sprach Bepo schmerzlich.

Dann erzählte Law das er doch als er im Windmühlendorf war und ihm über eine Teleschnecke gesagt hatte das sie Blackbeard wiedereinfangen müssen, so lange müsse er bei Kid bleiben. Bepo entgegnetet: „ Warum muss nur ich auf seinem Schiff sein und die anderen nicht, das ist unfair. Ich verstehe mich mit dem einfach nicht.“ „ Mit Kid muss man das ja auch nicht, nur klarkommen und genau will ich von dir, die anderen müssen sich um das U-Boot kümmern. Entweder man kommt mir ihn klar oder nicht, er scheint mir nur ein Problem mit deiner Art zu haben“, sprach Law. Er erkundigte sich wie es Kid´s Leute so klappt, mit denen kam er zurecht, so Bepo. „ Mit mir muss man sich nicht verstehen? Wie bist du denn drauf Law? Du wirst so langsam verrückt wie der Strohhut“, meinte Kid etwas frech. Ich zu Ruffy: „ Ist der immer so?“ „ Naja ich hab lange nicht mehr gesehen, deshalb weiß ich das jetzt nicht so genau“, das war also seine nicht sehr informative Antwort. Kurz danach teilte er mir mit das sich Sanji zu Recht Sorgen in Gegensatz zu Falkenauge, der gemeint das ich prima allein klar komme, weil ich ja aus der Stadt von Roger kam. Kid dazu nur: „ Schon schlimm genug das die kleine rothaarige mit ihn zusammen ist, aber noch in deiner Bande? Mein Beileid für den ja jetzt Ex-Samurai.“ „ Das hättest du lieber nicht sagen sollen“, sprach Law. Kid fragte ob er das mit der Bande meinte, er rief nein, er meinte das mit Mihawk. Ruffy musste schon lächeln bei den Gedanken, was gleich kam und Kid erkundigte sich: „ Warum ist plötzlich unter mir ein…...?“ Er steckte dann bis zum Oberkörper in den Loch fest, er wollte natürlich wissen wer das war, fragte zunächst ob das Bepo war als 2. Spaltkopf, der sagte das zwar Teufelkräfte habe aber das er von der Lahmfrucht gegessen hatte, dann rief Kid: „ Da bleibst ja nur noch du übrig. Warum hast das gemacht du kleine Göre?“ Ich antwortete entschlossen: „ Aus 2 Gründen. 1: Wenn du was gegen meinen Mihawk- Schatz hast, dann auch gegen mich und 2: Ich hatte es satt das du mich ständig kleine nennst, falls du es nicht bekommen hast mein Name ist Kira!“ Law sprach sofort: Jetzt hast du endlich das bekommen was du verdient hast, gut gemacht Kira. Ich bedanke mich dafür herzlich und Ruffy nachdenklich: „ Wo wäre er denn gelandet, das Meer ist zu weit weg.“ Der Chirurg des Todes überlegte kurz, flugs kam er auf Antwort: „ Wenn er Pech gehabt hatten im Apfelpark wo nur ein Apfelbaum steht und bei Glück im Apfelwald, ihm sind doch die Äpfel ausgegangen.“ Ich schien da was verpasst zu haben, sie würden mir das noch erklären was es sich damit auf sich hatte, dachte ich so. Ruffy in Aufbruchsstimmung: „ Ich glaube wir sollten gehen, die anderen machen sich bestimmt schon Sorgen wo wir bleiben. Das wollten wir tun doch Foxy hielt uns auf: „ Und was ist mit….?“ „ Du warst auch gemeint oder brauchst du eine extra Einladung?“, erwiderte Ruffy mit einer Gegenfrage. Er sagte das er eigentlich Kid gemeint hatte, der ja noch immer im Loch gefangen war. Law leicht wehmütig: „ Oh, da hätten wir dich fast vergessen.“ „ FAST? DU BIST GUT DAS HABT MIT ABSICHT GEMACHT!“, brüllte Kid zurück. Ich machte das Loch so weit, dass er sich von selbst befreien konnte, nachdem er draußen war gingen wir alle zusammen aus der Bar raus und ließen die Handlanger von Blackbeard zurück, so schnell konnte sie gar nicht aufstehen, dafür hatte Ruffy schon gesorgt, ich hoffte das der wirklicher Besitzer diese Bar auch bald wieder auftauchen würde, so lange musste die beiden ohnmächtig bleiben…….

Fortsetzung Folgt…

Ich verspreche euch das das nächste Kapitel das letzte sein wird von Appel town, eigentlich waren nur 2 Kapitel geplant nun ist es anders gekommen^^



Zuletzt von Träumerin am So 27 Nov - 22:47 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Chopols
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 577597
Dabei seit Dabei seit : 04.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Do 27 Okt - 22:19

   
Super Fortsetztung des gefällt mir Smile


ich hoffe das nächste Kapitel kommt bald raus


mfg

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Fr 28 Okt - 10:06

   

Hey Träumerin^^

Ein gutes Kapitel von Dir!

Ruffy hatte mal wieder seinen großen Auftritt, wer auch sonst! Very Happy

Nur Kid, der Badass kommt mir hier ein bißchen weich rüber! Und das mit Bepo habe ich auch nicht verstanden, Law und Bepo sind doch eigentlich unzertrennlich und ein Super Team, wieso muß er als einziger bei Kid bleiben? Nur wegen Blackbeard? Kid und Law befreundet? scratch

Mal sehen, wie es im nächsten study weitergeht!



Zuletzt von MonkeyIDIRuffy am So 1 Jan - 11:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663762
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   So 30 Okt - 21:38

   

Kapitel 31

Wir machten uns dann auf den Weg zur Küste da rief ich: „ Hier reicht es überall nach Apfel und an jeder Ecke stehen so komische Maschinen. Law erklärte mir dann das diese den Duft versprühen, dadurch konnten weder Chopper oder Lucci uns aufspüren und Kid fragte warum wir ein Mitglied der CP 9 hatten, aber Ruffy sagte das das ein Hund sei und das ich den Namen ausgewählt hatte. Foxy der neben mir ging: „ Ich glaub mein Bild kann ich wohl ab hacken nachdem was ich zu dir gesagt habe.“ „ Ach schon gut, ich habe gesagt das ich dich zeichne werde, daran hat sich nix geändert“, sprach ich beruhigend. Ruffy fragte auch gleich nach was das zu bedeuten hatte, ich erzählte die Geschichte wie ich mich verlaufen hatte, das ich dann Spaltkopf begegnet bin und noch warum wir gefesselt waren. „ Wenn Sanji davon erfährt wird er ganz schön hart rannehmen, fast hätte ich es vergessen Kid Kira hat auch schon ein Kopfgeld 25 Mio Berry“, fügte Ruffy noch hinzu. Was Kid danach sprach macht mich rasend: „ Was? Die kleine da? Du redest noch immer so Unsinn.“ „ Das wirst du jetzt bereuen und diesmal im Wasser landen, weil das Meer ist nicht mehr weit weg“, redete Law mit einem Grinsen im Gesicht. Er sagte nur verdammter Mist und kurz darauf war er auch schon im Loch verschwunden. Irgendwer würde ihn schon raus holen, dachten wir jedenfalls. Ruffy rief auf einmal: „ Sieh mal Kira wer da vorne steht.“ „ Entschuldig mich kurz“, mehr sagte ich nicht dazu und dann sauste ich auf Falkenauge zu. Ich rannte und rannte bis ich mich vor Freude auf ihn warf und wir beiden auf den Boden waren. Er flüsterte mir zu: „ Kira-Schatz, das ist mir jetzt ein wenig unangenehm.“ „ Mir doch egal ob dir das jetzt peinlich ist, ICH LIEBE DICH“, das war das erste Mal das ich, ich liebe dich gesagt hatte und ich war schon gespannt war er darauf sagen würde. Er fragend: „ Ich dich auch, das sagt man doch so oder Sanji?“ Er meinte ja und Zorro sprach: „ Bei dir wundere ich mich echt über gar nix mehr.“ Die anderen staunten nicht schlecht als Mihawk das gesagt hatte. Ruffy erkundigte sich: Hab ihr Kid irgendwo gesehen?“ „ Welches Kind denn?“, fragte Lysop. Law erklärte ihn der er Eustass Kid meinte. Chopper antwortete beunruhigend: „ Ach den meint ihr, ähm der ist vor ein paar Sekunden wie aus dem Nichts erschienen, kurz danach ist er ins Meer gefallen. Du meine Güte der hat ja Teufelskräfte, was machen wir jetzt?“ Zorro lief dann zum Wasser tauchte ab um nach ihn zu suchen. Die Minuten verstrichen, schließlich kam er wieder an der Oberfläche mit Kid zu uns, doch dann sprach Zorro nur: „ Leute, ich glaube Kid ist tot.“ „ Sehe ich auch, der sieht echt mehr tot als lebendig aus, was sagst du dazu Chopper?“, fragte Law. Er stimmte ihm zu, was ich und Falkenauge nicht glauben konnte, aber die andern taten es, selbst Foxy. Was danach kam war verrückt, denn Lysop sagte: „ Wir sollten ihn beerdigen.“ Franky schaufelte ein Loch passend in Kid´s Größe zudem war es nicht sehr tief und nachdem er es noch zu geschüttert hatte fing Lysop an zu reden: „ Wir haben uns hier versammelt um uns von einen sehr tapferen Piraten zu verabschieden, wer noch was sagen will, soll vortreten.“ Law sprach als erster: „ Er war zwar ein Großmaul aber trotzdem werde ich ihn vermissen.“ Dann kam Nami: „ Ich möchte ihn nicht und doch wird er mir fehlen.“ Die anderen sprachen auch noch was wie er hatte einen miesen Charakter und eine große Klappe.

Bepo fragte Law ob er wieder zu ihn konnte, er meinte aber das er seine Bande Bescheid sagen musste das ihr Kapitän gestorben ist und was sie vorhin besprochen hatten. Zorro zum Schluss: „ Er wird für immer in unseren Herzen bleiben.“ Brook spielte noch die Trauermusik und Lucci jaulte mit. Ich versuchte denen klar zu machen: „ Kid lebt, er ist nur bewusstlos und ihr veranstaltet eine Trauerfeier.“ Ruffy etwas traurig zu mir: Es ist schön zusehen das du das glaubst Kira, aber ist von uns gegangen.“ „ Sie hat aber Recht, ihr habt ihn nicht mal richtig untersucht“, stimmte Mihawk mir zu. Franky fand das rührend das wir beide einer Meinung waren, ich hielt mir eine Hand vor die Stirn, ich und Falkenauge riefen gleichzeitig: „ Ich bin von Idioten umgeben!“ Plötzlich erschien die Hand von Kid aus der Erde worauf Lysop erschrak. „ Ist er jetzt ein Zombie geworden?“, fragte Shanks. Ruffy´s Kommentar dazu: „ Das wäre ja cool!“ Als Kid wieder komplett da war sah mehr als sauer aus und schrie: „ WER VON EUCH SCHWACHKÖPFEN HAT MICH FÜR TOT GEHALTEN UND WESSEN BEKLOPTE IDEE WAR ES MICH ZU BEERDIGEN?“ „ Das war alles Foxy“, erzählte Lysop schnell. „ WAS? Das warst du doch Langnase und Lorenor Zorro hat dich für tot gehalten Kid“, stellte der Spaltkopf klar. Lysop sagte das er lügen würde und das er weder er noch Zorro damit was zu tun hatten, allerdings fand Kid heraus das er gelogen hatte, er hat es ihm angesehen. „ Ich hab mitbekommen das der rote Shanks mich für einen Zombie gehalten hat und das was Ruffy dazu gesagt hat, das ihr alle geglaubt habt ich wäre tot, tse. Law teilte Kid mit: „Nicht alle, außer 2 haben das nicht.“ Er fragte auch gleich nach welche 2 das gewesen wären darauf zeigte Law auf mich und Falkenauge. „ Der und die klei…, ähm Kira? Was für ein Trost“, meinte Kid. Ich war erleichtert das er mich nicht wieder kleine genannt hatte, ansonsten hätte ich ihn wieder ins Meer befördert und das wollte er mit Sicherheit nicht. Ruffy erzählte die Geschichte mit mir, Foxy, der Bar und das er mir am Anfang die Schuld für alles gegeben hatten, Sanji tickte kurz danach aus: „ DU BLÖDER SPALTKOPF, DU KNIENST DICH SOFORT NIEDER UND ENTSCHULDIGST DICH GEFÄLLIGST BEI IHR!“ Da hatte er mich auf eine Idee gebracht, für Foxy´s Bild, die ich aber später preisgab und sagte das er das nicht brauchte. Kid wollte so schnell wie möglich abhauen, ich wollte was sagen doch Law kam mir zuvor: „ Hey, hast du nicht was vergessen?“ „ Oh, ähm ja, los komm Bepo wir gehen. Doch er weigerte sich und rief das er viel lieber bei Law bleiben wollte, der aber ihn mal wieder eintrichtern musste das das nicht ging. Ich hatte Mitleid mit ihm, doch tun konnte ich auch nix. Kid sah schon etwas genervt aus, aber er hielt sich zurück und sprach etwas sehr erstaunliches: „ Ich gehe hier nicht ohne dich weg und ich konnte mich ja versuchen zu bessern.“ „ Das er unter der Erde hat ihn wohl nicht gut getan“, sagte Zorro. Ruffy´s Einfall konnte man echt in die Tonne hauen: „ Na dann vergraben wir ihn nochmal und schon ist er wieder normal.“ „ Das konnte ja nur von dir kommen Strohhut“, meinte Kid. Bevor er und Bepo endgültig gingen rief Law noch nach: „ Ich verspreche es dir, je schneller wir Blackbeard finden und zur Strecke gebracht haben, desto schneller komm ich auch zurück.“ Das schien Bepo ein weinig aufzumuntern und so verließen sie uns dann.

Kaum waren sie weg, da erschien Foxy´s Schiff und Porsche schrie: „ BOSSI, DA BIST JA WIR HABEN ÜBERALL NACH DIR GESUCHT!“ Hamburger erkundigte sich warum er bei uns war, er sagte darauf, dass sie erst mal her kommen sollten. Law berichtete von dem Abenteuer das ich und Foxy erlebt hatten und das ihn zeichnen würde und da sagte ich: „ Ich hol mal meine Sachen von der Sunny dann kann es losgehen Foxy.“ Er freute sich schon drauf das wusste ich, ich kam und sprach: „ Mach mal kurz die Auge zu Foxy und du Ruffy knie dich nieder.“ „ Warum das denn? Warte mal du willst das ich mich….?“ Ich sagte genau und das nur für den Moment ist, als nächstes rief ich zu Spaltkopf das er sie wieder aufmachen konnte. Er war sprachlos als er sah wer vor ihm war, ich meinte dann das ich jetzt loslege und er sollte sich darum nicht kümmern. Ich brauchte 45 min um das zu zeichnen, ich über gab es ihn und sagte stolz: „Lies mal vor was auf dem Bild steht.“ „ Der einzigartige Foxy und in Klammer steht da ganz klein Spaltkopf, damit kann ich leben, vielen Dank Kira und tut mir leid was geschehen ist“ sprach Foxy. Porsche und Hamburger waren fasziniert vom Bild danach verabschiedeten sie sich von uns und segelten auf und davon. „ Bist du dir sicher dass du einzigartig und nicht eigenartig geschrieben hast Kira?“ fragte Zorro mich. Ich sprach aus Jux : „ Ja das bin ich mir, bei dir würde eigenartig stehen.“ Das fand Sanji natürlich witzig und es kam wie es kommen musste, sie stritten sich. Auf einmal von weitem: „ Hey Strohhut hast du etwa die beiden in meiner Bar erledig?“ Ruffy schrie ja und nannte den Mann Ape, ich fragte auch sofort wer das war. Robin erklärte mir dann das es der Mann den wir am Eingang getroffen hatte und das er auch der Bürgermeister dieser Stadt war, das er Barbesitzer ist wusste sie aber nicht, sowie die andere auch. Dann rief Ape laut: „ LEUTE WIR SIND ENDLCH FREI!“ „ Wie war das? Frei? JUHUU!“, schrien plötzlich eine Menge Menschen und ich fand heraus warum die Wege so leer waren. „ Uns wäre es eine Ehre wenn für euch ein Fest veranstalten könnte“ sagte ein Bewohner. „ Eine Party? Jipieh!“, sprach Ruffy voller Freude, doch Nami sagte: „ Wir wurde ja gerne bleiben, aber wir sind auf der Suche nach jemanden, tut uns schrecklich leid.“ Unser Kapitän war sichtlich enttäuscht darüber, aber wir hatten wirklich keine Zeit dafür. Wir waren auf der Sunny wo ich fragte: „ Kann mir jemand erklären was es sich eigentlich mit den Apfelwald und den Apfelpark auf sich hatte?“ Robin antwortet mir freundlich: „ Sobald wir die Segel gesetzt haben und ein bisschen unterwegs sind kann ich das gerne machen Kira.“ Ich freute mich schon auf die Geschichte und was sie so alles erlebt hatten, als sie mich gesucht hatten, das sich Sanji um mich gesorgt hatte wusste ich ja schon……

Bis zum nächste Mal

Ich persönlich finde das das Kapitel 13 übertroffen hat Wink

PS: Ich hab dauernd Lachanfälle bekommen, als das Kapitel hier geschrieben, wegen der vermeintlichen „Beerdigung“ von Kid^^




Zuletzt von Träumerin am Sa 21 Jul - 15:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Mo 31 Okt - 12:35

   

Hey Träumerin^^

Das ist wirklich ein lustiges Kapitel gewesen! Es hat mit gut gefallen! Laughing

Dieses Mal hast du aber auch wieder mehr Rechtschreibfehler und vergessene Buchstaben oder Wörter! Razz

Freue mich aber trotzdem auf die Fortsetzung...

Chopols
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 577597
Dabei seit Dabei seit : 04.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   So 6 Nov - 22:08

   
Super Kapitel ich hoffe es geht bald weiter mit deiner FF

Freu mich schon und kanns kaum abwarten Wink

Mary__
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 29
Kopfgeld Kopfgeld : 561769
Dabei seit Dabei seit : 03.11.11
Ort Ort : Bei Ihm ♥

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein lang ersehnter Traum 33/?   Do 10 Nov - 15:34

   
Hey Träumerin Smile

Kompliment der Anfang deiner FF gefällt mir, zu deinem Schreibstil kann ich noch nicht viel sagen, da ich bis jetzt nur ein
Kapitel gelesen habe.
aber was ich schon sagen kann er lässt sich flüssig lesen (:
Weiter so ich freue mich schon aufs weiterlesen.
Wie wäre es den, wenn du deine Werk auf einer FanFiktion Seite reinstellst. Würde bestimmt gut
ankommen. Ich kann dir diese http://www.fanfiktion.de/ Seite anbieten. Dort bin ich selsbt angemeldet.
Wenn du es noch nicht bis und die Lust hast, wage den versuch (:
Bin gespannt.

LG Mary__


Nehme Dein Schicksal selbst in die Hand & zeige allen das du etwas besonderes bist!



 

Schnellantwort auf: Ein lang ersehnter Traum 33/?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden