Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Sa 11 Jun - 17:58

   

Alle Charaktere sind erfunden, einige aus dem ANime werden wohl auftauchen, aber die meisten Stammen aus meiner Füllfeder.
Gedanken sind in Spitzen Klammern geschrieben, so habe ich es gelernt, doch falls es euch lieber ist steige ich auf auch gerne auf Kursivsätze um.
Falls ihr es beim lesen merkt: Ich habe die Zeichensetzung einfach gehalten, wenn nach wörtlicher Rede weitergeschrieben wird setze ich kein Komma, das stört meiner Ansicht nach den Lesefluss und ist im Grunde unnütz, die Anführungszeichen reichen doch aus, nicht oder?

Die Geschichte spielt in einer "Was wäre Wenn" One Piece Welt in der Ruffy und seine Bande zwar existieren, sich aber nicht mit der Marine oder den anderen großen Nummern auf der Grand Line (Enel, Moria, Buggy etc.) anlegen sodass es vorkommen kann dass die Blutaar Bande gelegentlich auf Gegner wie eben jene die (eigentlich) von den Strohüten besiegt wurden treffen.
Auch werde ich ab jedem 5ten Kapitel einen "Logbuch Eintrag" verfassen in dem einige Crewmitglieder zusammenfassen was in den letzten 5 Kapiteln geschah; mit einem kurzem Persönlichem Statement.
Jetzt gehts aber los:

Kapitel 01 - So anders

Die Sonne brannte mal wieder über Nanohana. Die Dürre hielt nun schon einige Monate an, doch die Bewohner hielten stand. Die Bewohner Nanohanas machten sich bereits Gedanken, ob der König vieleicht Schuld an der ganzen Sache war. Die Armutsrate war so hoch wie in den letzten 5 Jahren zuvor nichtmehr, die Totenrate steigend, das Wasser knapp.

Eine junge Frau ging angetrunken über den Marktplatz im Hafen auf der Suche nach etwas Essbarem, doch die Taschen waren leer dachte sie sich, während sie an einem teuer geschmücktem Stand vorbeikam Sie schwang ihren schwarzen Mantel Leicht zur Seite und ließ im Vorbeigehen den Blauen Apfel mitgehen. Sie strich sich die pechschwarzen Strähnen aus dem Gesicht und wandelte langsam in eine Seitengasse wo sie sich gegen eine Wand warf, die Beine kreuzte und fallen ließ. Im Schneidersitz saß sie nun im Dreck und betrachtete den Apfel ,,Was für ein Komisches Ding..." sie zog ihre Finger aus der Hosentasche und tastete langsam den Apfel ab. Er war mit Kringeln verziert und hatte einen azurblauen Farbton, sie schnupperte auch kurz daran, doch der Apfel roch nach nichts ,,Na dann.. Bon appetit, Siv!" sie Biss in den Apfel und verzog sofort die Mine ,,BÄH!" sie spuckte den bissen wieder aus ,,Is ja widerlich... wäh..." sie atmete tief ein ,,Ich... brauch was zu trinken..." sie ging wieder aus der Gasse hinaus und lief erneut quer über den Marktplatz. Plötzlich wurde sie von einem Hafenarbeiter angerempelt
,,Pass doch auf, Blöde Kuh!" raunte er wütend
,,Verzeihung.." sie wollte ihm höflichkeitshalber in die Augen sehen, doch als die Sonne ihr Gesicht traf verspürte sie ein starkes brennen und viel reflexartig zu Boden
,,Hab ich dich etwa verletzt?" fragte der Mann entschuldigend, als er ihr die Hand Reichte ,,Hey, junge Dame..?"
,,Mh.." sie drehte sich ein wenig um seine Hand zu greifen, doch da spürte sie das Brennen auf ihrer Hand ,,Hng... Nein.." sie richtete sich auf und schloss den Mantel, steckte die Hände in die Taschen ,,Die Sonne.." stöhnte sie, als sie hinter einem Stand in den Schatten viel ,,Besser.." sie zog ihren schwarzen Mantel aus, den sie trotz der enormen Hitze im Königreich Alabasta immer trug. Sie klopfte sich den Staub von ihrem Ebenso schwarzen Shirt und strich dabei über einen ihrer Gürtel, auf welchem ihr Name, Siv Baldagi, stand. ,,Was ist nur los mit mir?" fragte sie verzweifelt in die Leere. Siv hob die Hand, die Haut war leicht gerötet.
,,Junge Dame?" fragte der Hafenarbeiter, bevor er um den Verkaufsstand herumging und sie im Dreck sitzend auffand ,,Junge Frau... Ihr Gesicht ist rot..."
,,Hm?" sie zog ihr Schwert aus der Scheide und sah in die Spiegelung doch erblickte sie nicht ihr Gesicht, sondern den Kragen des Tshirts, das Band ihres Mjölnirs und den Stand hinter sich ,,Ich... Was zum?" fragte sie verwirrt ,,Wieso tun mir die Augen so weh?"
,,Kann ich ihnen Irgendwie helfen?"
Siv hob nun die Linke Hand in die Höhe und streckte sie am Stand vorbei, sodass sie in der Sonne lag. die Haut wurde heiß, fing langsam an zu brennen. Sie verfärbte sich rot bis plötzlich Dampf und Rauch emporstiegen. Siv hielt die Luft an und zitterte stark ,,NYA!!" sie nahm die Hand wieder in den Schatten ,,Sonne..." stöhnte sie noch einmal ,,Doch im Schatten ist es normal...?"
,,Was ist denn los?"
,,Ich...Weiß es nicht.." ihre Hand wurde langsam wieder normal ,,Ich weiß es wirklich nicht... Dieser... Schmerz.." sie zuckte zusammen
,,Hörst du mich?"
,,Was?" sie richtete sich langsam auf und klopfte sich den Dreck ab
,,Ist alles in Ordnung?" fragte der Mann einfühlsam
,,Was weiß ich... Ich muss nachdenken..." sie steckte das Schwert zurrück in die Scheide, zog den Mantel wieder an und ging weg
,,Hey ich-"
,,Lass mich in Frieden.." stöhnte sie genervt, als sie in einer Gasse verschwand
,,Merkwürdige Dame..." er packte seinen Seesack und ging wieder in Richtung Docks

,,Wieso.. tun meine Augen so weh?" fragte Siv sich selbst, als sie durch die schattigen Gassen wandelte. Die runden Pupillen ihrer Augen wurden langsam zu Schlitzen ,,Ich fühle mich so komisch.." plötzlich wuchsen ihre Eckzähne, bis sie nach einigen Augenblicken aus den Mundwinkeln herausragten ,,Was passiert mit mir?"
Am Ende der Gasse war eine große Lichtgeflutete Straße die Quer zur Gasse führte. gegenüber lag eine Weitere Passage zwischen einer Häuserreihe und einer Mauer, sie führte zur Taverne 'Germania', welche einem Mann gehörte, der wie Siv, von der Insel Gallia im North Blue kommt. Siv rannte so schnell sie konnte über die Straße und stieß dabei einige Leute um. Währenddessen wurde ihre Haut förmlich von der Sonne gebraten.
,,Einarr!... Einarr!!" rief sie verzweifelt ,,Einarr, hilf mir doch!" flehte sie noch einmal, bevor sie zu stolpern anfing. Plötzlich wurde sie stramm von einer zierlichen Hand gepackt und festgehalten
,,Einarr ist Heute früh nach Arbana aufgebrochen..." antwortete eine Frau ,,Siv, was ist los mit dir?" die Frau hatte rote Haare und einen Langbogen mitsamt Köcher und Duzenden Pfeilen auf dem Rücken. An ihrer Soldatenhose, welche in Camouflage gehalten war, waren weitere Köcher, ein paar Seile und ein Dolch befestigt.
,,Mir.. Ist total schwindelig, mir ist schlecht, mein Schädel tut weh, mein Körper brennt, meine Augen schmerzen und selbst meine Zähne tun weh..." murmelte sie gedankenverloren, der Ohnmacht nahe.
,,Du siehst auch blasser aus als sonst..." Die Frau grinste ,,Ach Siv.. Was machst du auch ständig für nen Blödsinn?" sie strich ihr die Haare aus dem Gesicht ,,Na komm her... Ich kümmer mich schon um dich.." sie schloss Siv in die Arme und drückte sie sachte an sich
,,Danke Gism-" sie konnte nicht fertigreden, da überrannte sie das Verlangen und sie rammte ihre Eckzähne in den Hals der Bogenschützin.


Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Sa 11 Jun - 18:07

   
ein recht interessanter anfang

ich bin gespannt, wie es weiter geht.

catch ya later, sylar

ajd yas
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 130
Kopfgeld Kopfgeld : 694064
Dabei seit Dabei seit : 16.09.10
Ort Ort : büchig

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Sa 11 Jun - 18:15

   
ein guter anfang trots des titels habe ich es erst nach dem letzen satz verstanden nette geschichte

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Sa 11 Jun - 20:47

   
Hi ThePsychobrain^^

Deine Story gefällt mir für den Anfang schon sehr gut! Interessante Geschichte!

Du hast zwar ein paar kleine Rechtschreibfehler, aber das ist nicht so schlimm! Razz

Würde mich freuen, wenn du weiterschreibst! Bin gespannt auf die Fortsetzung... Wink

ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   So 12 Jun - 13:06

   
Kapitel 02 - Kleine Streitigkeiten in der Germania

Siv kam nach wenigen Augenblicken wieder zur Besinnung, das Blut tränkte das Oberteil der Schützin und ronn an Sivs Mundwinkeln hinaus.
,,Gismara?" fragte sie verwirrt ,,Was.. Was war das gerade? ich fühle mich so komisch..." Siv sah kurz in Gismaras Augen, sie wirkten leer, der Mund stand offen ,,Gismara?" sie rüttelte die Bogenschützin an den Schultern durch ,,Du darfst nicht sterben..." hauchte sie leise ,,Was habe ich nur getan?"
,,Mhhhhh..." Gismara röchelte kurz ,,Mein... Kopf.. Was zum Teufel sollte das?"
,,Ich.. Ich weiß es nicht. Irgendwas stimmt nicht mit mir.." sie ließ Gismara los ,,Verzeih mir..."
,,Ich bin von dir schon ganz andere Sachen gewohnt, du brauchst dich nicht entschuldigen.." sie ging lachend durch ein kleines Stahltor und lud Siv ein ihr zu Folgen ,,Na komm, du willst doch garantiert eine Flasche Met, stimmts?"
,,Danke, aber ich muss ablehnen, ich habe kein Geld.." raunte sie dann wütend, bevor sie sich umdrehte
,,Ich lade dich ein" trällerte Gismara dann grinsend, beinahe zeitgleich rauschte Siv auch schon an ihr vorbei in die Taverne ,,Ich... bin immer wieder erstaunt.." brachte sie nur heraus, Gismara schländerte den Pflastersteinweg entlang bis zur dicken Eichenholztür der Germania und stämmte den rechten Unterarm dagegen um sie mitsamt ihrem Körpergewicht öffnen zu können. Als sie eintrat stieg ihr der Duft des Honigs in die Nase und Siv saß schon vollkommen entspannt am Thresen, schien bereits vergessen zu haben was gerade passiert war. Gismara ging auf den Thresen zu, legte die Recht Hand auf und schwang sich mit einem Handstand auf die andere Seite ,,Also, was darfs sein?"
,,Ich hätte gerne eine Flasche Sake, junge Frau!" antwortete ein gebrechlich wirkender Greis. Er hatte ein langes seidenes Gewand an, das gegen die Sonne und die Hitze helfen sollte
,,kommt sofort" sie öffnete den Kühlschrank und holte eine Flasche Sake hervor ,,Wohl bekomms.."
,,Ich hätte gern nen Humpen Met.." antwortete Siv. Sie lehnte sich zurrück und genoss den Anblick der Taverne. Sie war mit Schilden und Lanzen geschmückt. An den Stützbalken hingen Steckbriefe einiger Gallier Piraten und über der Tür hing ein großes Gemälde von Einarr und Gismara. Sie trugen Gallische Rüstunge, hatten die Arme jeweils um den Hals des anderen gelegt und machten das Peacezeichen. Einarr war ein mittelgroßer Mann mit silbrigem Haar und einigen schwarzen Stränen. Sein Hauptmerkmal waren die pechschwarzen Unterlider und Tränensäcke seiner Augen. Gismara hatte auf dem Bild ein Septum, einen Ring in der Oberlippe und ein Nietenhalsband umgeschnallt. Sie starrte das Bild gedankenverloren an und vergaß alles um sich herum
,,Siv, da steht dein Met.. Siv!" rief Gismara, doch Siv reagierte nicht
,,Was hat sie denn?" fragte der Greis, bevor er die Flasche ansetzte
,,Ich weiß es nicht, sie war vorhin schon komisch drauf..." sie zuckte zusammen und griff sich an den Hals, die Bisswunde pochte plötzlich schmerzhaft ,,Mh..."
,,Gismara.. weißt du noch als ich sagte ich würde mich eines Tages an der Marine daran rächen dass sie so viele Meiner Freunde umbrachten?" fragte Siv mit Monotoner Stimme ,,Ich hatte mal den Gedanken gefasst die Welt zu bereisen.. Ich heuerte auf dem Schiff an um diie gesammte Welt zu sehen. Den All Blue zu finden, die Grand Line komplett zu besegeln, Das One Piece finden, Beste Schwertkämpferin der Welt zu werden, ein Sky Island sehen, die Wunderschöne Kuja-Königin küssen, mit Fischmenschen schwimmen, die Fischmenscheninsel besuchen, einen Seekönig reiten... Nur um meiner Sippe zu beweisen dass ich in meinem Leben etwas erreicht habe.."
,,Tsis... Träumerin.." raunte ein Junger Mann auf dem Stuhl neben ihr ,,Was für Kindische Träume... Siv Baldagi... vor ein paar Jahren magst du vieleicht als "Die Walküre" unterwegs gewesen sein.. doch jetzt lebst du in der Gosse.. Wie kann man nur so tief sinken..?"
Siv ballte die Faust
,,Nicht.." antwortete Gismara leise
,,Ein gutgemeinter Rat, Gör: Mach die Beine breit und lass dich bezahlen, dann kannst du wenigstens deine Alkoholsucht finanzieren..."
Siv packte ihren Hocker mit der rechten Hand an der Kante, mit der Linken packte sie den Thresen. Als sie sich mit den Händen abstieß vollführte sie eine Drehung in der Luft bei der sie mit der Verse den Hinterkopf des Mannes traf und sein Gesicht somit in den Thresen trat
,,Niemand!!... Redet so mit mir!" sie griff den Humpen Met, setzte ihn an und trank ihn in 3 Schlucken aus ,,Nochmal!"
,,Siv... Mach keinen Blödsinn.." antwortete Gismara
,,Die kleine gefällt mir.." sagte der Greis grinsend ,,Sie hat Mumm und weiß sich zu verteidigen... Baldagi heißt du? Gab es da nicht einen Schwertkampfmeister auf Gallia? Bist du seine Tochter?"
,,Mh...?" Sivs Pupillen wurden schlagartig zu hauchdünnen Schlitzen, ihre Augen waren weit geöffnet ,,...Nein.." sie stand auf und ging auf die Tür zu. Sie packte den Knauf und stieß die schwere Tür mit einer leichten Armbewegung auf, obwohl Gismara ihr ganzes Körpergewicht gebraucht hatte
,,Wissen sie... Für Siv ist dieses Thema sehr schmerzhaft..."
,,Nach der Reaktion kann ich mir das schon denken.. Was wird sie jetzt tun?"
,,Ich weiß es nicht.. Hoffentlich nichts unüberlegtes..."
,,Hng..." der Mann kam wieder zu sich ,,Das.. wird die Schlampe bereuhen!" er strich sich die Blonden Haare aus dem Gesicht ,,CELTIX, ZERLEGT DIESEN LADEN!!"
,,WAGT EUCH JA NICHT!!" Gismara zog ihren Bogen und spannte sofort einen Pfeil ein ,,Diese Taverne gehört einem Freund... Ich passe hier auf.. und wenn hier jemand randaliert bringe ich ihn um!"
,,Junge Dame... lassen sie mich das erledigen.." antwortete der Greis
,,Nein, setzen sie sich... Sie sind zu alt zum Kämpfen.."
,,Ich bin doch erst 68..." antwortete er grinsend. Er stand auf und striff sich das Lange Gewand ab, darunter kam ein durchtrainierter, aber dennoch gealterter Körper zum vorschein. Er zog ein Schwert aus seinem Gehstock und vollführte damit einige kunstvolle Schwünge ,,Geht! Oder ihr werdet den Tag bereuen!"
,,Eckbert... Schnapp ihn dir!" rief der Blonde
,,Mit Vergnügen.." plötzlich zog ein großgewachsener Mann mit dicken Muskeln ein riesiges Breitschwert von seinem Rücken ,,Thunderstrike!" er rannte auf den Greis zu und vollführte einen vertikalen Hieb von oben aus, doch der Greis blockte den Angriff einfach ab. Er hielt das Schwert über seinem Kopf und blockte somit das Breitschwert. Eckbert drückte das Schwert weiter nach unten, doch es war wie festgewachsen
,,Counterkick!" der Greis verdrehte den Unterkörper und stand plötzlich mit dem Rücken zu Eckbert, fortgeführt wurde diese Attacke indem der Greis sich weiter nach Links drehte und mit hoher Geschwindigkeit sein linkes Bein in Eckberts linke Hüfte trieb. Eckbert schmetterte gegen die Wand, der Greis schwang weiter in seine Ausgangsposition ,,Ich nehme es gerne mit euch allen auf!"
,,Na wer hätte das gedacht?" fragte Gismara grinsend, dann ließ sie den Bogen sinken ,,Verzieht euch!"

Es war bereits früher Abend und die Sonne stand tief am Horizont. Der Himmel war in Orange, Lila und dunkles, fast schwarzes Blau getaucht. Nanohara kühlte sich langsam ab, Siv hatte nun keine Probleme mehr sich in der Sonne zu bewegen, da sie nichtmehr so stark schien. Sie ging erneut über den Marktplatz, doch suchte sie nichts zu Essen, sie hatte keinen Hunger. Sie kam an einem noblem Restaurant vorbei, wo reiche Leute ein und aus gingen, doch verspürte sie nicht das verlangen sie auszurauben, wie sie es sonst tat.
,,Sieh dir dieses Straßenkind an... Was macht sie hier? Das ist ja widerlich!" sprach eine der Frauen zu ihrem Mann. Siv konnte jedes Wort hören, obwohl die Frau flüsterte und Siv 20 Meter entfernt war. Sie ging leicht deprimiert weiter bis sie sich in einer Seitengasse auf den Boden setzte und an die Wand lehnte. Ihren Mantel zog sie aus und nutzte ihn als Decke, ihr Katana trug sie nun nicht auf dem Rücken sondern hatte es auf dem Schoß ihrer angewinkelten Beine liegen, sodass es zwischen den Oberschenkeln und dem Bauch eingeklemmt war; griffbereit, falls sie unangenehm geweckt wurde.

_____
P.S.:
Falls etwas unklar ist einfach nachfragen, wie zum Beispiel "Gallier Piraten":
Siv und ihre Freunde sind an die Wikinger, Kelten und Germanen angelehnt. So heißt die Insel von der Siv stammt Gallia, was sie zu einer Gallierin macht. Die Piratenbanden dieser Insel werden, unabhängig voneinander, als Gallier Piraten bezeichnet. Die Steckbriefe hängen dort weil der Tavernenbesitzer selbst Gallier ist

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 792947
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   So 12 Jun - 13:34

   
Die Story ist für den Anfang, nicht schlecht, hoffe das du dir noch mehr mühe mit dem Satzaufbau gibst xD
Freue mich schon auf Kap. 3

MLG Helscher

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   So 12 Jun - 19:08

   
Hi ThePsychobrain^^

Das war echt eine sehr gelungene Fortsetzung deiner Story! Hat mir gefallen! Nur weiter so!

Ein paar Absätze mehr in deiner Geschichte würde ich dir noch empfehlen, ließt sich einfach dann besser!

Freue mich auf das nächste Kapitel! Wink

ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Mo 13 Jun - 20:07

   
Kapitel 3 - ein Traum weniger
Es war spät Nacht, da öffnete Einarr mit einem Ruck die Tür zur Taverne und trat ein. Als er die Augen öffnete entlgeisten ihm die Gesichtszüge: 5 Tische waren zertrümmert, ein Balken gebrochen, der Thresen entzwei gebrochen, überall lag Blut, überall Glasscherben, die 12 Mitglieder der Celtix Bande lagen bewustlos auf dem Boden. Sonst war niemand da. Er legte seinen Rucksack in die Ecke zwischen dem Bücherregal welches komplett ausgeräumt war und ging zur Theke, die Kasse war noch voll, wenigstens etwas. Er hörte ein leises Poltern ,,Gismara.. ich weiß dass du hier bist... Komm sofort her!"
,,Hehe... Nein danke, kein Bedarf.." murmelte sie Leise
,,Pass auf, wir können das auf die einfache Tour machen oder aber auf die Harte. Wenn du jetzt rauskommst wirst du nur den Schaden ersetzen müssen.."
,,Gismara trifft keine Schuld!" sagte der Alte Mann, der plötzlich auf einem Stuhl neben dem Thresen hockte. Einarr blieb das Herz stehen ,,Entschuldigen sie, wenn ich sie geraed erschreckt habe. Doch Gismara trifft keine Schuld, im Grunde genommen trifft mich die Schuld. Sehen sie, die Celtix wollten rumstenkern, und eine Dame lässt man doch nicht von einer Horde wildgewordener Gallier zerfleischen.."
,,Die Celtix hatten ein zusammengerechnetes Kopfgeld von 185 Mille und sind für kleine Geiselnamen bekannt, Gismara hätte sie alleine fertigmachen können.." Einarr grinste und holte eine Flasche Met unter seinem Umhang hervor ,,Aber... Ich danke ihnen, wer weiß, was die mir geklaut hätten.." er setzte die Flasche an
,,Ich gehe Siv suchen, die lungert doch garantiert vor irgendwelchen Edelrestaurants rum und beklaut Adlige..."
,,Pass auf dich auf, Gismara.." antwortete Einarr, während er sich bückte und eine riesige Anbauwand aufrichtete als sei sie ein einfaches Holzbrett

Gismara nahm sich eine Flasche Bier und stand auf ,,Bis nacher!" sie ging durch die Tür und sah nach links zu einem hochgebautem Haus mit einem Holzdach. Sie packte ihren Bogen mit der linken Hand und griff hinter sich nach einem Pfeil. Kurz tastend nach den Federn und kleinen Einkerbungen am Pfeilschaft zog sie einen Pfeil, dessen Spitze vier Flügel hatte. Am hinteren Ende hakte sie ein dünnes Seil ein, dann legte sie den Pfeil an und schoss auf das Holzdach. Er trieb tief in das Holz hinein und erlaubte Gismara am Seil empor zu klettern

Zur gleichen Zeit wurde Siv langsam wach. Sie rieb sich die Augen, richtete sich langsam auf und band das Katana an der Hüfte fest, anschließend ging sie weiter in die Gasse hinein, welche immer schlechter ausgeleuchtet wurde, bis alles stockdunkel war. Doch Siv sah noch immer als wäre es taghell. Sie wunderte sich kurz darüber, machte sich aber keine weiteren Gedanken. Sie ging um eine Ecke und hielt sich an der Kante der Hauswand fest, blieb aber Hängen ,,Huch?" fragte sie erschrocken, als sie die Hand mit einem kräftigem Ruck von der Wand löste sie ging auf die Wand zu und fuhr mit dem Finger daran entlang sie legte die Hand an und strich damit das Gestein sie ging weiter und landete in einer Sackgasse ,,Mh.. Mist.." sie sah die Wand an sie griff in eine Spalte zwischen zwei Steinen und zog sich daran hoch erneut griff sie in eine Spalte und kletterte daran empor. Siv kletterte immer schneller und langsam auch spielend leicht nachdenklich legte sie Ihre rechte Hand flach auf den Stein und ließ mit der anderen los aber blieb dennoch einfach hängen sie rutschte plötzlich nach unten und viel auf den Boden sie grinste und ging von der Wand weg ,,Na dann wollen mir mal schauen ob das kein Zufall war!... HYA!!!" sie nahm Anlauf und rannte auf die Wand zu. Das Linke Bein voran stieß sie an der Wand auf, tat einen Schritt nach oben, setzte den anderen Fuß noch weiter oben an und rannte so die Wand nach hinauf ,,WAS ZUR HÖLLE??" sie sprang nach 6 Metern ab und landete auf dem gegenüberliegendem Dach ,,Das war eigenartig.."

Gismara rannte auf den Dächern entlang durch die Stadt in Richtung der Nobelviertel. SIe zog einen weiteren Pfeil, diesmal mit einem Mundstück als Spitze, dann spannte sie ihn ein. Als sie den Pfeil nach Oben schoss gab er ein lautes Heulen von sich welches in ganz Nanohana zu hören war; dieses Heulen galt bei Gismaras Freunden als ein allgemeines Zeichen zurrück zum Treffpunkt zu kommen. Es gab verschiedene solcher Signalpfeile, in verschiedenen Tonlagen und Geräuschformen, das Heulen bedeutete zurrück zum Treffpunkt, ein schrilles Pfeifen bedeutete Angriff, Ein besonders tiefes Pfeifen galt als Warnung vor der Marine, Gismara hatte insgesammt 20 solcher Pfeile für den Notfall dabei. Plötzlich tauchte Siv hinter ihr auf
,,Meine.... Ohren!" stöhnte sie wütend
,,Siv, da bis du ja.."
,,Hast du eigentlich eine Ahnung wie dermaßen das in den Ohren wehtut wenn man verkatert ist?" fuhr sie wütend fort. Gismara hob grinsend die Bierflasche nach oben ,,Das ist ja wohl das mindeste.." sie öffnete die Bierflasche mit den Zähnen ,,Du sag mal... Ich kann an Wänden laufen... Was hat das zu bedeuten?"
,,Wie jetzt?" sie ließ den Bogen auf ihrem Rücken in einen Lederriemen rutschen, sah Siv überrascht an
,,Naja... Wenn ich mir vorstelle wie ich an einer Wand entlanglaufe dann kann ich es. Aber sobald ich den gedanken wieder loslasse falle ich hinunter.." sie setzte die Flasche an und trank einen Schluck
,,Was hast du Heute gegessen?" fragte Gismara nach einigen Sekunden nachdenkens, Siv musste überlegen und erzählte von dem gekringeltem Apfel. Gismara erschrak ,,Siv, das war eine Teufelsfrucht. Sie nimmt dir die Fähigkeit zu schwimmen, dafür bekommst du aber irgendeine andere Kraft.. Und ich... mh.." sie zuckte zusammen, die Bisswunde pochte plötzlich schmerzhaft ,,Dieser Schmerz... Ich... Ich glaube ich weiß auch welche..." Gismara zog das Katana aus der Scheide an Sivs hüfte und hielt es Quer vor ihr Gesicht ,,Was siehst du?"
,,Nichts..." antwortete Siv überrascht ,,Nur die Häuser hinter mir."
,,Die Teufelsfrucht hat dich zu einem Vampir gemacht. Deine Fangzähne, mein Hals, das Spiegelbild, du läufst an Wänden, siehst bei nacht. Das kann nur bedeuten dass du ein Vampir geworden bist.."
,,Teufelsk-" ihr kamen plötzlich die Tränen ,,Aber ich.... Ich konnte doch... Ich wollte doch... mit den Fischmenschen und Meerjungfrauen schwimmen..."
,,Siv..." Gismara sah kurz zu wie ihre Beste Freundin in Tränen ausbrach dann schluchzte sie leise und nahm sie instinktiv in die Arme.

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Mo 13 Jun - 20:33

   
Hallo ThePsychobrain^^

Ein spannendes Kapitel! Hat mir sehr gut gefallen!

Die Story wird immer besser und die Charaktere gefallen mir auch! Mach bitte weiter so!

Bin gespannt, wie es weitergeht! Wink

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 792947
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Di 14 Jun - 6:39

   
Hehe das war bis jetzt eine super Story, bin echt gespannt was als Nächstes kommt Wink
Freue mich riessig aufs nächste Kapitel!!!

MLG Helscher

ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Di 14 Jun - 12:57

   
Kapitel 04 - Eine Rasante Bandengründung

Einarr und der alte Mann saßen noch immer in der Taverne und räumten ein wenig auf. Die Glasscherben waren mittlerweile weggeworfen, die Celtix lagen in der Küche um zu sich zu kommen, Die Regale und Anbauwände waren wieder aufgerichtet. Einarr saß gerade im Schneidersitz beim Bücherhaufen um sie Alphabetisch zu sortieren. ,, Hey, ich hab meine Snorra Edda gefunden.. Die habe ich seit drei Jahren gesucht.." bemerkte er überrascht, bevor der Greis loslachte ,,Was?"
,, Du bist über zwei Meter groß und hebst Schränke als seien sie aus Pappe. Von den Celtix hast du auch 4 auf einmal in die Küche getragen... Und du interessierst dich für die Skaldenkunst?"
,,Warum nicht? mein Vater war ein weiser Mann. "
,,Und dann nennt er seinen Sohn Einarr? Wieso sollte ein weiser Mann seinem Sohn einen kriegerischen Namen geben?"
,, Ich habe nur Schwestern, keine Brüder. Einer muss ja die Sippe verteidigen." er grinste und sortierte die Bücher ein ,,Mein altes Logbuch.. Ich fuhr vor ein paar Jahren zur See. Wir hatten ein riesiges Drachenschi-" er stockte kurz, dann sah er zu dem Mann ,,Das interessiert sie sicher nicht.."
,,Nein, erzähl ruhig weiter, Junge.. Ich höre euch Galliern gerne zu wenn ihr über eure Seefahrten erzählt.. wir ihr gekämpft habt, gefeiert, gelacht, gesungen.. Da fühlt man sich Glatt wieder jung." er grinste. ,,Damals, da stand ich in der Blüte meines Lebens, da segelte ich mit Roger über die Meere. Wir hatten eine Menge Abenteuer erlebt. Die Bande hat zusammengehalten, das waren die alten Zeiten. Wir haben Geschichte geschrieben. Am Tag seiner Hinrichtung haben wir alle noch ein letztes Mal beisammen gesessen; Auf Roger angestoßen, sein Leben gefeiert... Und dann verloren wir uns alle aus den Augen, ich weiß nur dass Reyleigh irgendwo in der Nähe der Redline leben soll und Shanks einer der Vier Kaiser ist. Doch der Rest... Ich weiß es nicht... Wahrscheinlich haben sie sich wie ich auf irgendwelchen Inseln abgesetzt... Vielleicht wurden sie von der Marine festgenommen, vielleicht sind sie auch schon lange Tod...Ach wenn ich die Zeit doch nur zurückdrehen könnte.." er sah grinsend zu Boden ,,Kennt ihr Jungen Piraten eigentlich immer noch dieses Lied? Ich.. weiß nicht mehr genau wie es ging... Es... Ging irgendwie los mit einem zufriedenem Lachen eines Piraten, und dann erzählte er wie er seinem Kapitän eine Flasche Rum bringt... Und wie die Bande zur See fährt..."
,,Captn Binks will einen Rum, ich bringe ihm die Flasche drum. Und der Wind weht übers Meer, das lieben wir so sehr..." sang Einarr langsam vor.
,,Hey, du kennst es ja?" fragte der Mann verblüfft.
,,Die Sonne gleich im Meer versinkt, von fern der Ruf der Vögel klingt; Hoch am Himmel kreisen sie und singen uns ein Lied!" fuhren Gismara und Siv fort, die gerade zur Tür rein kamen als Einarr anfing zu singen ,,Das Lieg kennt doch jeder Seefahrer!" merkte Siv an, bevor sie die Bierflasche ansetzte.

,,Mh... Mein Kopf.." stöhnte einer der Celtix, als er in der Küche zu sich kam. Er hatte schwarzes Haar und an seinem linken Unterarm war ein Schild befestigt. Links neben ihm lag ein Eisenspeer ,,Was war das fürn Opa?" er rappelte sich langsam auf und humpelte aus der Küche. Der Speerkämpfer stützte sich immer wieder an den Möbelstücken und der Wand ab, bis er in den Speisesaal der Taverne kam.
,, Hey, du bist doch Baboon, der Schiffszimmermann von Goldroger... Richtig?" fragte Siv grinsend.
,, Das war ich mal.. Das ist lange her, wie ihr wisst... Und doch hat sich seit damals scheinbar nichts geändert... Piraten trinken immer noch viel und halten noch immer zusammen.. Das macht mich glücklich." antwortete er lachend.
,, Mh... Mein Kopf..." stöhnte der Speerkämpfer.
,,Sollen wir einen Arzt rufen?" fragte Gismara freundlich ,,Tut uns Leid dass wir euch so weh getan haben... Komm doch her und trink mit uns.."
,,Ist das euer Ernst?" fragte nun ein weiterer Celtix-Pirat, der sich langsam durch die Küche quälte ,,Wir haben euch doch ärger bereitet.."
,,Na und? Ihr seid Gallier Piraten, wir sind Gallier Piraten... Wo wären wir Heute, wenn unsere Sippen nicht zusammenhalten würden? ... Geht auf mich!" rief Einarr lachend, als er den Zapfhahn aufdrehte
,,Wow, danke.." der Speerkämpfer schnappte sich einen Humpen und hielt ihn unter den Zapfhahn.
,,Und weiter gehts!" rief Siv laut lachen, die Flasche schon an der Lippe.
,,Yohohoho, Yohohoho! Yohohoho, Yohohoho!" sangen Einarr und Gismara lachend.
,,Wie kommt es dass ihr so schnell betrunken seid?" fragte Baboon überrascht, bevor er den Inhalt seines Trinkgefäßes musterte ,,Da ist aber nichts reingemischt?"
,,Nein, wir trinken nur den ganzen Tag über.. Und wenn dann einmal Feierlaune aufkommt... Naja.." Siv stellte die Flasche ab und zog den Mantel aus ,,Ist es Schwer zu widerstehen.. entschuldigt mich!" sie rannte eine Treppe hoch in ein Gästezimmer, wo eine Pechschwarze Akustikgitarre stand. Siv nahm die Gitarre und schnallte sie sich um, dann ging sie die Melodie von Bin’s Sake zupfend wieder die Treppe hinunter.

Im Laufe der Nacht kamen auch die restlichen Celtix zu sich und bedienten sich am Bier und Met welche literweise flossen. Lauthals lachend sangen sie Sauflieder, erzählten sich Geschichten von all den Abenteuern die sie erlebt hatten und auch von den Abenteuern die sie noch erleben wollten. Gegen 7 Uhr in der Früh stand Siv jedoch auf und schloss Einarr und Gismara in die Arme ,,Ihr zwei wisst doch, wie viel ihr mir bedeutet, oder?" säuselte sie vor sich hin.
,,Ja.. Wissen wir, aber worauf willst du hinaus?" antwortete Gismara nachdenklich.
,,Mir ist in dieser Nacht etwas klargeworden.." sie holte tief Luft und rüttelte sich anschließend selbst durch, um einen klaren Kopf zu fassen und deutliche zu reden ,,Jetzt da ich meine Teufelskräfte habe würde ich in der Wüste verbrennen.. Ich würde keinen Tag überleben. Und da ich mit der Weltregierung sowieso noch eine Rechnung offen habe... können wir gleich all unsere Träume erledigen.. Kommt ihr Zwei, wir gründen eine Piratenbande!"
,,Warum nicht?" Einarr grinste ,,Und wie Nennen wir sie? Ragnarök?"
,,Pass auf.. Ich werde Kapitän... Und jeder der in die Bande will muss sich meine Adlerschwingen auf den Rücken tätowieren lassen... Wir sind eine mächtige Bande, wir sind Gallier! Wir sind mutig und stolz! Erhaben!" so legte sie sich die Wahrheit über die rote Tätowierung auf ihrem Rücken immer zurecht. Mal waren sie ein Zeichen von Stärke, mal standen sie als Erinnerung an einen alten Freund. Doch in Wirklichkeit sollte diese Tätowierung Siv brandmarken; normalerweise hätte man sie umgebracht...
,,Klingt interessant.." antwortete der Kapitän der Celtix ,,Ich wünsche euch viel Glück auf euren Reisen, wenn ihr das wirklich durchzieht... Wenn ihr wollt kümmern wir uns um die Germania.. Gallier... Müssen doch zusammen halten.." fuhr er lachend fort.
,,Wenn ihr nichts dagegen habt helfe ich auch mit aus. Hier ist es schön und ruhig, viele Gallier Piraten treffen sich hier. Es gibt für einen alten Greis wie mich nichts Schöneres als den Geschichten junger Piraten zuzuhören... So viel scheint sich ja gar nicht verändert zu haben" erklärte Baboon, bevor er erneut ein Glas Bier ansetzte und es austrank ,,Ihr wisst wie man feiert, das gefällt mir.. Ihr müsst im Grund nur noch euren Traum verfolgen und dafür kämpfen... Dann steht euch nichts mehr im Weg!"
Siv sah zu Einarr, dann zu Gismara, beide nickten.
,,Die Blutaar Piratenbande sticht in See!!" rief Siv glücklich.

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 792947
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Di 14 Jun - 13:06

   
Sehr spannendes und informatives Kap.
Ich finde das du dich von Kap. zu Kap. enorm steigerst Wink
Freue mich schon aufs nächste Kap!!!

MLG Helscher

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Di 14 Jun - 23:09

   
Hi ThePsychobrain^^

Das Kapitel war echt Klasse! Weiter so! Es ist wirklich eine interessante Story!

Die Blutaar Piratenbande ist gegründet und jetzt geht es also los! cheers

Mal sehen, wie die Geschichte weitergeht! study

Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung... Wink

ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Mi 15 Jun - 9:15

   
Kaptel 05 - Kleine Einkäufe

Die Blutaar Piraten verließen gegen Mittag die Taverne Germania; Einarr übergab Baboon den Schlüssel und wandte sich dann wieder den beiden Frauen zu.
Gismara hatte nun nicht nur ihre Camo-Uniformshose an, sondern auch die dazu passende Jacke und einige Tücher, eines um die Stirn geknotet um ihr Haar aus dem Gesicht zu halten, das andere um den Oberarm, diese nutzte sie um notfalls Blutungen abzubinden. Auf ihrem Rücken hatte sie nun an 3 Lederriemen für 3 Verschiedene Bögen befestigt: Einen Hölzernen Langbogen, einen Recurvebogen und einen Kompositbogen welcher auf der Vorderseite mit Stahl beschlagen war, womit sie sogar Nahkampfangriffe blocken konnte.
Einarr hatte eine Schwarze Jeanshose und Springerstiefel an, seine Unterarme waren einbandagiert bis zu den Fingerknöcheln, so waren seine beiden Impaktdiale Versteckt.
,,Wir haben weder ein Schiff, noch Waffen, Keine Nahrung.. Nichts" viel ihm auf, als sie zu Dritt durch die engen Gassen gingen
,,Ich habe mein Kitetsu, Gismara hat ihre 3 Bögen, du hast deine Diale. Das sind genug Waffen für den Anfang." antwortete Siv, bevor sie abrupt stehen blieb. Vor ihr glänzte die Straße schneeweiß von der grellen Mittagssonne ,,Ich brauche unbedingt Tücher und eine Sonnenbrille, sonst überlebe ich das nicht.."
,,Warte kurz, Siv... Warte.." Gismara knotete das Leinentuch von ihrem Oberarm und wickelte es Siv um den Hals und den Kopf, sodass ihr Gesicht bis unter die Augen bedeckt war, dann nahm sie das andere Tuch und wickelte es um Sivs stirn, nun waren nurnoch Sivs Eisblauen Augen zu sehen. Die Leinentücher lagen locker auf und gaben ihr frische Luft zum Atmen und kühlten sie ein wenig. Siv ließ die Ärmel ihres Mantels nach unten gleiten, sodass ihre Fingerspitzen verdeckt waren, so gab sie ihren Augen genügend Schatten
,,Du bist also wirklich ein Vampir?" fragte Einarr leicht ungläubig. Als Siv nickte sah er zu Gismara ,,Wir sollten Froh sein dass du keine Teufelsfrucht gegessen hast, sonst wären wir aufgeschmissen... Ich habe vor ein paar Jahren von der Berserkerfrucht gegessen..."
,,Du hast also die Kraft eines Bären?" fragte Siv verblüfft
,,Das mag unser Volksglaube sein... aber nein... Ich habe die Kraft eines Fischmenschen... Wenn ich allerdings die Berserkerform annehme verzehnfacht sich diese Kraft, zusätzlich verschwindet mein Schmerzempfinden" er grinste ,,Und ich wachse mitsamt Muskelmasse fast Doppelt so groß..."
,,5 Meter, das ist ja schon ein kleiner Riese.." dachte Gismara laut nach
,,5,30 um genau zu sein.."
,,Ich habe eine idee... Ihr Zwei geht in die Stadt und kauft Proviant, neue Kleidung und alles was auf dieser Liste hier steht.. Dann geht ihr in den Slums in meine Wohnung und holt dort Sivs und meine Truhen raus. Und ich besorge uns währenddessen ein Schiff" schlug Gismara vor. Währenddessen reichte sie Siv einen Zettel auf dem einige Bauteile für Pfeile aufgelistet waren

,,Du, Einarr... Habe ich gerade etwas verpasst oder schickt Gisi gerade ihren Captn einkaufen?"
,,Wir beiden sind Nahkämpfer, wir haben mehr Muskelkraft und können besser Sachen tragen, das musst du verstehen.."
,,Den Kram für die Pfeile kann sie sich selbst kaufen.." sie ließ den Zettel los welcher durch den Wind flatterte. Plötzlich pfiff etwas an ihrem Kopf vorbei und nagelte den Zettel an der Wand fest; es war ein Pfeil. Über der Einkaufsliste hängte nun ein zweiter Zettel, welchen Siv abriss ,,Hm?....Und kauft bitte nicht die Billigsten Federn.... ICH TRETE IHR IN DEN ARSCH!!!"
,,Siv!" antwortete Einarr energisch ,,Komm runter, sie erlaubt sich doch nur einen Scherz mit deiner Dominanten Ader..."
,,Ich führe immerhin unsere Crew an!"
,,Siv.. Wir sind zu dritt.." er grinste und warf sie über seine Schulter ,,Komm mit..."
,,Lass mich runter, ich will ihr in den Arsch treten! Was erlaubt die sich mit mir?" fragte sie nun in Rage. Ihre frostigen, hellblauen Augen wurden langsam rot, schimmerten feurig.

Gismara erblickte derweil die Masten der ankernden Schiffe am Horizont Dachte sie sich , als plötzlich ein junger Mann mit Stirnbinde an ihr vorbeirannte
,,Haltet den Dieb! Er hat mein ganzes Geld!!" rief ein alter Mann ,,So hilf mir doch jemand!"
Gismara schüttelte den Kopf, griff mit der linken Hand über ihre Schulter an den Rücken und zog den Langbogen, dann zog sie aus dem Köcher an ihrer rechten Hüfte drei Pfeile mit ungeflügelten Stahlspitzen und legte sie an. Siv Spannte gähnend den Bogen, schoss die Pfeile ab und schon wurde der Dieb mit der Hose am Boden festgenagelt.
,,Also wirklich... Einen alten Mann bestehlen..." sie ging langsam auf den Dieb zu, steckte ihren Bogen weg ,,Immer Ehrloser wird das Diebespack hier, ich begreife das einfach nicht.." sie nahm die Geldbörse und brachte sie grinsend zu dem Mann, welcher sie in seine Westentasche steckte ,,Sie....sollten die Geldbörse lieber in der Hosentasche oder der Innentasche ihrer Weste tragen.. Sehen sie..?" sie ging an dem Mann vorbei und rempelte ihn absichtig, dann packte sie ihn an der Brust ,,Jetzt würde ich um verzeihung bitten und aus höflichkeit Körperkontakt aufbauen..." dann ging sie einen Schritt weiter ,,Und schwupp; weg ist sie.." sie warf ihm die Geldbörse wieder zu ,,Passen sie besser auf sich auf!" dann ging sie weiter

,,Hey Siv, hier ist eine Sonnenbrille für dich!" rief Einarr als er eine Brille mit Eckigen Schwarzen Gläsern hochhielt
,,Ich fände eine mit Lila Rundgläsern cooler... aber gut, die hier schützt auch den Rest meines Gesichts der noch Frei ist. Die nehme ich."
,,Jetzt müssen wir nurnoch den Proviant kaufen und die Truhen abholen." er bezahlte die Brille, dann ging er mit Siv über den Marktplatz
,,Ich habe eine Idee, großer: Du holst die Drei Truhen und ich kümmere mich um den Proviant. 5.000 Berry dürften reichen."
,,Nagut. Aber kauf bitte nicht wie letzte Woche irgend welchen Blödsinn..."
,,Der Bieröffner-Talisman war doch nützlich?" fragte sie verwirrt
,,....Siv... Lass das.."
,,Hast du seitdem ein einziges mal eine Bierflasche mit den Zähnen öffnen müssen weil du gerade keinen Flaschenöffner bei dir hattest?" als Einarr schweigend mit den Augen rollte musste sie grinsend ,,Punkt für Siv"
,,Jaja... Und kauf ein Logbuch, eine Anständige Piratenbande schreibt ihre Tätigkeiten immer auf, wenn sie Zeit dafür findet!"
,,Aye Aye, Cap-" sie stockte erschrocken als sie bemerkte was sie gerade sagen wollte

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Mi 15 Jun - 10:15

   
Hallo ThePsychobrain^^

Ja, ein interessantes Kapitel! Jetzt nimmt die Story langsam richtig Fahrt auf!

Bin mal gespannt, was für ein Schiff die drei bekommen, hoffentlich nicht eine Nußschale! Very Happy

Freue mich schon auf die Fortsetzung... Wink



Zuletzt von MonkeyIDIRuffy am Fr 24 Jun - 18:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Mi 15 Jun - 12:04

   
Hey Leute, zeit für den ersten Logbucheintrag der neuen Piratenbande. Mal sehen was die Drei so zu schreiben haben:

Noch ist unsere Bande Jung und wir haben sie im Suff gegründet. Es war eine Spontane Idee meinerseits, da ich mit meinen neugewonnenen Kräften eine Chance habe gegen die marine bestehen zu können. Meine Zwei besten und auch meine einzigen Freunde Einarr und Gismara helfen mir dabei. Gut, wir sind noch ein wenig unbeholfen, aber Navigieren können wir alle drei, das ist doch schonmal etwas. - Siv - Kapitän

Ich hätte nie gedacht jemals wieder zur See zu fahren. Im Grunde genommen wollte ich mich hier mit Einarr niederlassen und als Mitbesitzerin der Germania einen Anlaufpunkt für die Gallier Piraten auf Alabasta bieten. Doch Siv hat nun von einer Teufelsfrucht gegessen und muss aus Alabasta verschwinden, sie würde die Sonne und die Hitze nicht einen Tag aushalten. Ich habe im Hafen ein hübsches Kriegsschiff der Marine gefunden und mich sofort darin verliebt. Es war ganz schön knapp, doch es ging ohne einen Kampf in unseren Besistz über... - Gismara - Navigatorin

Wir haben genügend Proviant um 3 Wochen zu fahren. Doch mache ich mir Sorgen was Skorbut angeht. Das Obst kann ich nicht Pökeln, deshalb müssen wir schnell eine Lösung finden wie wir dennoch an Vitamine kommen. Die Küche ist Recht groß und gut ausgestattet, die Schlafzimmer sind sehr geräumig und Bieten Platz für ein paar Bandenmitglieder mehr, Zwölf Mann haben hier großen Freiraum. - Einarr - Schiffskoch


,,Und wo wollen wir jetzt hin?" fragte Einarr nachdenklich
,,Das... Ist eine Berechtigte Frage.." stöhnte Gismara gedankenverloren
,,Notfalls immer nach Westen, der Red Line entgegen"
,,Du spinnst doch!" antworteten Einarr und Gismara gleichzeitig
,,Es soll hier eine Winterinsel geben die von einem Eisdrachen bewohnt wird der das Volk terrorisiert... Klingt doch nach ner Menge spaß!"
,,Willst du uns umbringen??" konterten die Beiden

ThePsychobrain
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 66
Kopfgeld Kopfgeld : 603157
Dabei seit Dabei seit : 03.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Do 23 Jun - 23:31

   
Kapitel 06 - Eiskalt

Nach einigen Stunden Fahrt, der Wind wehte günstig, sah Gismara schon die ersten Möwen am Himmel fliegen. Sie lehnte am Steuerrad und bastelte sich gerade ein paar Pfeile zusammen, tränkte die Pfeilspitzen in einer rosa Tinktur und wickelte sie mit Stoffstreifen ein.
Langsam wurde es kälter, weshalb Einarr sich nun doch ein Oberteil anzog, ein schwarzes T-Shirt, darüber eine Kutte aus schwarzem Jeansstoff. Auf dem Rücken trug er eine riesige Bartaxt. Seine einbandagierten Unterarme wurden nun zusätzlich von jeweils einem langen Nietenarmband geziert welches vom Handgelenk bis zur Mitte des Unterarms reichte.
Da ihr nur die intensive Sonneneinstrahlung auf der Wüsteninsel schadete, nicht aber die normale Sonne, konnte Siv nun auch ohne ihren Mantel ins Licht gehen. Sie trug nun ein schwarzes A-Shirt welches knapp unter der Brust aufhörte, weshalb man auf ihrem Rücken die Blutaar-Tätowierung sah. Sie zog sich von den Schulterblättern bis runter zum Steißbein, Ihre Rippen waren rot nachgefahren, jedoch leicht nach oben gekrümmt, eben wie Adlerschwingen. Die Wirbelsäule wurde von den Schulterblättern bis hin zum Steißbein in dunklem Rot gehalten. In dunklem, braunem und fast schon schwarzem Rot waren um die tätowierten Rippen Blutschleier als eine Art Gefieder der Schwingen gemalt. Sie hatte immer noch die schwarze Jeans an, doch nun nur noch den verzierten Gürtel, woran ihr Katana, das Kitetsu der ersten Generation, befestigt war. An den Füßen trug sie Springerstiefel die ihr unter der Hose fast bis zu den Knien reichten.
,,Und du glaubst wirklich dass es einen Eisdrachen gibt?" fragte Gismara völlig desillusioniert.
,,Na ich wills doch hoffen. Wir brauchen Alkohol und Geld." antwortete Siv.
,,Mir ist aber noch immer nicht ersichtlich wie wir das Vieh dann angreifen wollen.. Gismara kann Pfeile schießen.. Und wir?" Einarr packte seine Axt und schwang sie nach vorne um die Schärfe des Blattes zu überprüfen ,,Oder kannst du fliegen?" fragte er dann als er Siv ansah.
,,Naja... Vampire können ja angeblich Flügel wachsen lassen... Mal sehen..." sie schloss die Augen und konzentrierte sich auf Flügel die ihr aus den Schultern wachsen sollten, doch es geschah nichts ,,Scheinbar nicht.."
,,Ist ja auch egal." Gismara stand auf und schwang sich hinter das Steuerrad ,,Land! Einarr, Anker fallen lassen!"
Einarr packte den Anker mit der rechten Hand und warf ihn über die Reling, wo er mit seinem hohen Gewicht blitzschnell nach unten gerissen wurde. Siv packte einen Griff an der Ankerkurbel und riss ihn zu sich, um die Kurbel in Schwung zu versetzen. das Schiff legte vor der Bucht an und die Piraten ließen ein Beiboot zu Wasser. Einarr begann loszurudern, wobei immer wieder das eiskalte Wasser in die Gesichter der Drei spritzte.
,,Man... nach der Hitze in Alabasta tut das richtig gut..." stöhnte Siv zufrieden während sie die Hände im Wasser baumeln ließ.
,,Willst du dir Erfrierungen holen?" fragte Gismara erschrocken als sie sah wie Siv permanent die Hände im Wasser hatte. Sie zog Siv weg und starrte die blauen Hände an ,,Du zitterst schon.."
,,Krieg dich ein.. Ist doch nicht so schlimm." sie grinste, als ihre Hände schon wieder ihre normale Farbe annahmen ,,Auch wenn das eben merkwürdig war" brachte sie nun nur heraus.
,,Du verblüffst mich immer wieder.." Einarr hörte mit rudern auf als das Boot nah genug am Steg war und machte es fest. Die Drei gingen an Land und blickten sich um. Überall nur schneeweiße Einöde, wohin sie auch blickten. Selbst Gismaras Adleraugen konnten kaum den Unterschied zwischen dem weißem Himmel und dem Boden ausmachen.
Plötzlich flog ein riesiger, weißer Drache über die Gruppe hinweg. Der Wind zog eisig kalt hinter dem Drachen her, der bereits wieder verschwunden war.
,,Und den willst du besiegen?" fragte Gismara nun ungläubig. Als sie sich zur Seite drehte um Siv ins Gesicht zu blicken war diese schon weggerannt ,,BIST DU WAHNSINNIG???"
,,Das ist unsere Siv.."


Zur gleichen Zeit ein paar Kilometer weiter, saßen eine Frau und ein Mann an einer eisigen Oase. Hier war das Eis aufgrund vulkanischer Aktivitäten geschmolzen. Doch gibt es an diesen Oasen auch sogenanntes warmes Eis; Eis dessen Moleküle sich mit den Gasen verbunden haben und nun ab ca. 30° schmolz. Somit war das Wasser angenehm warm und das Eis rund um die Oase gemütlich angewärmt. Die Luft war auch nicht kalt, über der Oase schneite es, jedoch wurden die Schneeflocken etwa 10 Meter über der Oase zu leichtem Nieselregen.
Eine Junge Frau mit langem, rotem Haar und einzelnen weißen Strähnen saß mit einem jungen Mann der Oase am Rand und unterhielt sich heiter mit ihm. Im Eis auf Handtüchern lagen 2 weitere Frauen, neben ihnen Uniformen und Freizeitbekleidung, alles von der Marine.
Der Frau in der Quelle lief Blut aus der Nase, welches vor ihr im Wasser trieb ,,Mmmhh... So muss Marineurlaub sein.." Das Wasser ging ihr nur bis zur Hüfte.
,,Und das Beste ist, dass Er noch bezahlt wird, weil die Idioten im Hauptquartier uns letzten Monat vergessen haben..." antwortete ein junger Mann mit pechschwarzem Haar.
,,Und dabei war letzten Monat nichts los.. " die Rothaarige fuhr mit der Hand durchs Wasser und spritzte sich ins Gesicht.
Plötzlich jagte der Eisdrache über die Quelle und die Kälte zog ein. Die beiden Frauen auf den Handtüchern begannen zu zittern.

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 792947
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Fr 24 Jun - 6:45

   
Das waren 2 sehr gute Kapitel, fand sie zwar sehr kurz, aber spannend Wink
Freue mich schon aufs nächste Kapitel^^

MLG Helscher

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1163795
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   Fr 24 Jun - 18:44

   
Hi ThePsychobrain^^

Das war ein sehr interessantes Kapitel! Es hat mir wieder sehr gut gefallen! Brook

Jetzt haben die 3 also ihre erste Insel erreicht, ein Winterinsel mit einem Eisdrachen, das klingt spannend!

Mal sehen, was die Marineleute noch für Stress machen!

Freue mich auf das nächste study !

Sereia
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 596097
Dabei seit Dabei seit : 02.07.11
Ort Ort : @ home

Benutzerprofil anzeigen http://fansandfriends.forumsfree.de/

BeitragThema: Re: Die Blutaar Piratenbande sticht in See   So 10 Jul - 12:09

   
Ich find deine Story auch richtig cool^^
mir gefiel das Kaputel auch sehr gut mach weiter so.
Am besten find ich die Logbucheinträge, gute idee...



 

Schnellantwort auf: Die Blutaar Piratenbande sticht in See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden