Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819001
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 21:21

   

Kapitel 629: Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg

So wieder ein sehr informatives Kapitel. Viele werden es vermutlich doof finden, weil sie mit einem großen Kampf zwischen Jimbei und Ruffy gerechnet haben. Aber es war doch von Anfang an klar, dass die nicht sonderlich viel kämpfen werden. Freunde Kämpfen nun mal nicht gegeneinander und hauen sich bei Uneinigkeiten grün und blau. Ich hatte sogar in den Punkt recht, dass es Robin sein könnte die dazwischen geht, weil das Porneglyph im letzten Kapitel einfach zu aufgedrückt wirkte. OK, Eigenlob stinkt. Aber lustig war auch das Sanji Robin retten wollte und am Ende alles abbekommen hat, dass war mal wieder typisch.

Jetzt zu Jimbei, eigentlich hat er recht. Er heißt Ruffy hat Arlong besiegt, weil er ein Fischmensch war. Nicht weil er Ruffys Navigatorin zum weinen gebracht hat oder ein ganzen Dorf versklavt hat. Nein alle denken, er wurde nur verhauen weil er ein Fischmensch war. Eine dumme Lüge, die aber wunderbar ist um noch mehr Hass zu sähen. Das Gleiche wird es dann auch später bei Hodi heißen. Er wollte sich gegen die Menschen wehren aber er wurde vom Bösen Ruffy daran gehindert. Die wahren Hintergründe weiß am ende dann niemand mehr. Hier muss man ganz klar differenzieren was wir als OP Leser wissen und was das einfache in OP lebende Volk weiß, um die aktuelle Problematik zu verstehen. Denn wir kennen die gesamten Hintergründe und sehen daher auf gewisse Handlungen anders, als das normale Volk, das in der Welt von OP lebt. Man kann es sich so vorstellen wie stille Post. Einer erzählt etwas, was am Anfang sogar noch stimmt, aber selbst das muss nicht immer der Fall sein. Dann wird es von Person zu Person weitergegeben. Jeder dichtet was dazu oder nimmt was weg und am Ende kommt nur Müll bei raus. Zum Schluss weiß keiner mehr was nun eigentlich die Wahrheit ist. So entstehen Mythen, Sagen und Legenden. OK, ich schweife ab, aber ich wollte auf diesen Punkt mal etwas genauer eingehen, da viele das scheinbar nicht ganz verstehen. Dadurch verstehen sie aber die ganze Problematik nicht und auch nicht warum Jimbei nicht will das Ruffy Hodi besiegt.

Vom Grundgedanken her muss ich aber Jimbei recht geben. Auch wenn ich finde das er viel zu kompliziert denkt und das Problem gar nicht so groß ist wie dieser tut. Denn er kann sich Ruffy schnappen und dann noch die Prinzen. Dann greifen alle zusammen den Palast an. Ruffy muss einfach nur drauf achten, dass er sich zurück hält und wirklich nur als Helfer fungiert und nicht als derjenige der Hodi im Alleingang fertig macht. Wenn er das an der Seite der Prinzen und Boss Jimbei macht, welchen vom Volk sehr respektiert werden, ist die Lage auch schon wieder eine ganz andere. Ruffy will nur nicht zurückbleiben und Tee trinken, während seine Freunde in Gefahr sind. Er will diesen auch helfen und die Problematik versteh er auch, um zu erkennen das er sich hier etwas zurück halten muss und erstmal die Fischmenschen machen lassen sollte und nur in Ernstfall eingreifen. Er kann mit zu Palast kommen dagegen hat niemand etwas.

Wie viel Fischmenschen müssen denn in der Fischmenschenzone leben? Wenn man damit fast ein ganzes Land füllen kann.
Aber Hodi mag zwar ein Arschloch sein aber doof ist er nicht. Er tötet oder vertreibt die Leute die nicht seiner Meinung sind. Somit schafft er eine Atmosphäre der Angst. Jetzt haben die Hodi Gegner nur noch die Möglichkeit zu schweigen und in Angst zu leben oder die Insel zu verlassen und sich auf allen Meeren zu verteilen. Aber mit dieser Strategie festigt Hodi wunderbar seine Macht. Denn es wird sich in Zukunft keine große Kraft gegen Hodi vereinen können, welche einen Umbruch auf der Insel erreichen möchte. Hodi muss jetzt besiegt werden oder gar nicht, denn jetzt sehen noch viele klar und begreifen was da gespielt wird und werden sich gegen ihn wehren, wenn jemand die Kräfte sammelt.

So am Ende noch was zu neuen Kraft von Brook. Seine Seele kann also sein Körper verlassen. Wenn ich darüber nachdenke ist es eigentlich logisch, denn er hat sein Alten Körper freiwillig angenommen und wurde nicht in ihn hineingezogen. Aber was macht er als erstes, er benutz die Kraft zu Spannen. Wenn von dieser Kraft erfährt wird er ausflippen.

So der Beitrag wurde etwas länger, ich glaube ich muss mich zurück halten.


BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158683
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 21:24

   
ich fand das kapitel echt gut und brook seine fähigkeit ist der hammer
und noch was mir aufgefallen ist als robin ruffy,jimbei und sanji schlug
hat ruffy geblutet kann es sein das sie haki kann.
edit: tut mir leid doch nicht da habe ich wohl nicht genau hingeschaut
mfg npl_gf Zorro



Zuletzt von npl_gf am Mi 22 Jun - 21:51 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819001
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 630 - Vermutungen   Mi 22 Jun - 21:29

   
also da Robin jetzte bei der Gruppe ist, hoffe ich das sie uns und über Joy Boy und über das Porneglyph aufklärt.
Dieser Frage intessiert mich doch in moment am meisten.
Dann Glaube ich auch das Jimbei einsieht Ruffy nicht zurück halten zu können und ihn zum Palast mitnimmt. Aber Ruffy sich erstmal zurück halten soll, damit er nicht der jenige ist der alleine Hodi besiegt hat, sondern das er nur Jimbei und den Prinzen geholfen hat.

Das dürfte dann aber auch genug handlung für ein Kapitel sein. Man darf die erwartungen einfach nicht zu hoch stecken^^. Ansonsten wird man nur enteuscht^^

Coop187
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 602067
Dabei seit Dabei seit : 12.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 21:51

   
Ich weiss nich was mit dem andern beitrag passiert ist aber ich bin trotzdem der meinung das die sich selber ausgeknockt haben und sanji blöderweise dazwischen stand ...
und ich finde luthien hat die problematik sehr gut auf den punkt gebracht !

grown-ruffy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 264
Kopfgeld Kopfgeld : 717657
Dabei seit Dabei seit : 24.09.10
Ort Ort : OP braucht ihr nich suchen, habs schon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:03

   
und wie manche schon von dem letzten Cover vermutet haben, sieht es allem Anschein nach danach aus, dass Robin Doppelgänger mit ihrer Fähigkeit erschaffen kann, da sie vom einen Moment auf den anderen zwischen den beiden verschwunden ist und Chopper sich wundert, warum sie gleich darauf aus dem Wald spaziert kommt Wink


Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 953871
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:05

   
Mhh tolles kapitel, jedoch bin ich etwas von Ruffy enttäuscht. 1. das er so leicht von Jimbei erwischt wird und 2tens das Jimbei seinen angriff so leicht abwehren konnte. Mir war ja klar das Jimbei stark ist usw. aber trotzdem etwas enttäuschend. Jeodhc finde ich Brooks neue fähigkeit sehr cool, eigenlich nutzlos aber cool. Ob er wohl auch so andere körper einnehmen kann...? Fragen über fragen. Aber naja.

MonkeyKickerKizaru
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 699526
Dabei seit Dabei seit : 09.01.11
Ort Ort : Marine HQ

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:07

   

Jaja das chapter dürfte endlich mal den leuten die augen öffnen die glauben das man mit haki overpowerd ist Very Happy Wobei ich mir nicht sicher bin ob ruffy wirklich mit haki zugehauen hat....und ob er g2 voll ausgenutzt hat, leider sieht man im manga nicht wann er am körper glüht.

Brooks technick ist ja mal wirklich genial XD vorallem was er dann sagt "was glaubt ihr habe ich zuerst getan" lolol unterhöschen freak ^^

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:19

   
"Luthien14"

Ich sehe es eher anders...

Wenn man One Piece die jahre lang verfolgt und man weiss das Jimbei Ruffy unbedingt daran hindern will zum Palast zu gehen und gegen Hodi zu fighten... müssen wir davon ausgehen das es zu einem langen Fight kommt!

Ich denke das es auch so sein wird und das max. 2 kapitel lang... weil dabei jimbei einige meinungen zu den menschen und so besprechen wird... außerdem werden wir bestimmt mehr hintergrund infos erhalten was hodi vor hat und was er noch so plant.

was mich aber am meisten beunruhigt ist das der eine Kommandant von Hodi die Candy Fabrik angreift und teils zerstört--- und wir wissen das diese Fabrik ja Yonkou Big Mom gehört... heißt für mich die alte wird auch noch kommen und dann kann die Vision von Shirley wahr werden das die FMI zu grunde geht...

Ruffy vs- Hodi + Dekken und Big Mom vs. Hodi + Crew

Also wenn da die FMI heil bleibt wäre ein Wunder !

Soge-the-King
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 159
Kopfgeld Kopfgeld : 639626
Dabei seit Dabei seit : 01.04.11
Ort Ort : Niederbayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:19

   
Ein tolles Kapitel.

Ein kleiner Schlagabtausch zwischen Jimbei und Ruffy war wohl nicht zu vermeiden. Super fand ich, wie Jimbei das Fischmenschenkarate erklärte.
Robins neue Fähigkeit, Klone zu erschaffen, hat mich etwas überrascht. Klar, man sah beim Cover vom letzten Kapitel, wie sie 2x dargestellt wurde, nur erwartet hab ich es nicht. Brooks neue Kraft, mit seiner Seele seinen Körper zu verlassen, ist eine große Steigerung seinerseits. Eine Teufelskraft, die einen "nur" wiederbelebt, fand ich schon etwas wenig. Kann es kaum erwarten, bis es richtig losgeht, die Spannung zerreißt mich xD.

clang
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 681377
Dabei seit Dabei seit : 02.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:22

   
Interessantes Kapitel in dem einige neue Fähigkeiten gezeigt wurden.

Ich denke nicht das Ruffy Haki eingesetzt hat, denn bis jetzt waren die Körperteile mit denen er Angriff immer schwarz gezeichnet, wenn er Haki und Gear 2 eingesetzt hat.

grown-ruffy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 264
Kopfgeld Kopfgeld : 717657
Dabei seit Dabei seit : 24.09.10
Ort Ort : OP braucht ihr nich suchen, habs schon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:26

   
man konnte auch mit diesem Daruma sehen, dass langsam die Gegner für die SHB vorgestellt werden... jeder bekommt einen ab Very Happy

es wurde ja auch ein starker Schwertkämpfer erwähnt der dann wohl von Zorro zerhächselt werden wird und etwas von 4 Haifisch Offizieren wurde gesprochen...

MonkeyKickerKizaru
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 699526
Dabei seit Dabei seit : 09.01.11
Ort Ort : Marine HQ

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 22:36

   

ruffy ist ein sturschädel er wird unbedingt gegen hodi kämpfen wollen egal was jinbei sagt, dann ist es sehr wahrscheinlich das die beiden diesmal wirklich ernst machen und unterbrechungen nicht dulden werden. Oder ruffy kriegt es hin und haut einfach ab ohne seine crew mitzunehmen....naja so ist er immer schon gewesen, wäre kein wunder Very Happy

ShankZ
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 932
Kopfgeld Kopfgeld : 800781
Dabei seit Dabei seit : 10.09.10
Ort Ort : Impel Down lvl 6

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 23:52

   
@grown-ruffy schrieb:
man konnte auch mit diesem Daruma sehen, dass langsam die Gegner für die SHB vorgestellt werden... jeder bekommt einen ab Very Happy

es wurde ja auch ein starker Schwertkämpfer erwähnt der dann wohl von Zorro zerhächselt werden wird und etwas von 4 Haifisch Offizieren wurde gesprochen...

naja wir haben ja schon diese offiziere gesehen und der schwertkämpfer tintenfisch ist hyozou,der ja auch schon ruffy vergiftet hatte.

hm also habne sich schonmal die theorien um robins kraft jezz bestätigt,dass sie jezz nicht nur körperteile,sondern sich auch gleich "neuwachsen" bzw klonen kann^^auch brook scheint ne interessante fähigkeit dazu bekommen zu haben und ich bin mal gespannt,wie man diese im kampf gebrauchen kann.war ja klar was er mit seiner neuen fähigkeit als erstes angestellt hat.da ist wohl sanji schon die 2.traumfrucht durch die lappen gegangen xD

das kurze aufeinandertreffen von jimbei und ruffy hat endlich mal einigen usern gezeigt,dass ruffy noch nicht auf admiral niveau ist.er hat zwar wahrscheinlihc kein haki angewendet,jedoch war jimbei bestimmt auch nicht bei 100%

ShankZ
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 932
Kopfgeld Kopfgeld : 800781
Dabei seit Dabei seit : 10.09.10
Ort Ort : Impel Down lvl 6

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Mi 22 Jun - 23:56

   
hm ich glaub auf die lösung des porneglyphs können wir noch ne ganze weile warten.es wird bestimmt nicht mehr zeit geben darüber zu sprechen,da ja der rest der crew immer noch gefangen ist und somit in gefahr,es sei denn pappag kriegt sich mal ein und holt zorros schwert^^

ich bezweifle,dass es einen richtigen kampf jimbei vs ruffy geben wird.könnte mir eher vorstellen,dass caribou mal bald auftaucht und bisschen unruhe stiftet und vdd ist ja auch noch unterwegs zum wald des meeres.mal sehen wer dann da bleibt um die prinzessin zu schützen und wer zum palast geht,um hodi aufzuhalten

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 0:45

   
Zuerst bedanke ich mich mal bei Luthi, toller Beitrag! Hat mir Spaß gemacht ihn zu lesen.

Ich fand das Kapitel etwas enttäuschend, da ich Ruffys Niveau deutlich höher eingeschätzt habe. Jimbei will Ruffy nicht gehen lassen, damit dieser nicht den Hass der FM auf sich zieht, wenn er Hodi besiegt. Die letzten Jahre gab es ja nur noch Rassismus pur und wenn ein FM von einem Menschen besiegt/getötet wird, denkt jeder gleich an Rassismus. Selbstverständlich, so würde ich natürlich auch denken. Die Sache mit Hachi auf Sabaody, im Auktionshaus, spricht eine deutliche Sprache. Hachi wurde nur wegen dem ganzen Rassismus der Menschen verletzt.
Hodi kann sich also erlauben, sich mit den Menschen anzulegen, da er im Notfall, einfach lügen kann. Wie bereits aber auch von Luthien erwähnt, könnte sich Ruffy einfach mit dem Prinzen verbünden und gemeinsam eine Allianz bilden. Eine gute Idee, wie ich finde.

Der Kampf zwischen den beiden scheint aber noch nicht vorbei zu sein, da wird noch was kommen. Ich hoffe jetzt einfach mal auf eine Haki verstärkte Attacke von Ruffy, im nächsten Kapitel. Jimbei scheint Ruffy nicht allzu sehr ernst zu nehmen, wie man an einer Bemerkung deutlich sah. Im nächsten Kapitel wird der Kampf hoffentlich fortgesetzt.

Die neue Technik von Brook hat mich echt aus den Socken gehauen! Hätte nicht gedacht, dass er in der Lage ist, seinen Körper zu verlassen. Er hat enorme fortschritte gemacht, diese Fähigkeit wird der SHB noch sehr nützlich werden.Ein Schwert für Zorro wird er bestimmt in letzter Sekunde finden, bevor die im Wasser ertrinken werden. Das baut natürlich Spannung auf...

Nach einiger Zeit wurde jetzt noch ein Offizier "vorgestellt". Dieser macht mir aber keine großen Sorgen, eher Hyouzou. Anscheinend der stärkste Schwertkämpfer auf der Insel. Natürlich Zorro ausgelassen. Nach dieser Bemerkung eines FM, ist für mich Hyouzou der Endgegner für Zorro in diesem Arc. Das wird bestimmt ein sehr spannender Kampf...

Das wars auch schon, meine kleine Analyse vom neuen Kapitel!
greetz Starrk

wutzjonny
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 699404
Dabei seit Dabei seit : 17.02.11
Ort Ort : Urlaub! *_*

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 1:15

   
Ein sehr spannendes Kapitel. Leider bin ich etwas von Ruffy entäuscht,klar hat er nicht alles gegeben und noch nichtmal Haki angewendet,aber das Jimbei ihn so leicht treffen kann finde ich schon etwas komisch,denn er beherscht doch das Vorahnungs Haki und könnte auch einfach Jimbeis Atacke aussweichen oder mit normalen Haki abwehren abwehren.Naja gut ich bin mir trotzdem noch zimlich sicher das er Jimbei ein Stück vorraus ist,denn er verpasst Jimbei ja schon ohne Haki Nasenbluten und Jimbei beherscht nur sein Karate,aber Ruffy halt Gear 3,2,Haki etc...naja ich schweife vom Thema ab.
Zu Robin muss ich sagen,ich finde es zimlich komisch das sie sich verdoppeln kann. Muss sie sich nicht steuern? So wie ihre Hände? Und die Robin muss dann ja auch ein Gehirn haben und kann doch nicht einfach verschwinden.....oder wie soll man sich das vorstellen?
Zu Brook,nun ja lustige Fähigkeit die aber im Endeffekt im Kampf nutzlos ist,oder was soll ein Geist anrichten?
Im großen und ganzen wieder ein eher Informatives Kapitel was Spannung aufbaut.

Gamer1986
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 693197
Dabei seit Dabei seit : 16.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 2:59

   
Zum Kampf Ruffy gegen Jimbei: War eigentlich klar, dass das kein wirklicher Kampf wird. Und ich bin absolut sicher, dass Ruffy noch keine 20% gegeben hat, von dem was er jetzt drauf hat...

Zu Robin: War im Prinzip ne logische Steigerung. Wenn man Körperteile wachsen lassen kann (Äste) wieso nicht auch den ganzen Körper (Stamm)? Sie kann ja auch die Hände die sie wachsen lässt steuern, und egal wo sie Ohren oder Augen erscheinen lässt, konnte sie bisher auch schon durch diese Sinnesorgane ihre Umgebung beobachten/wahrnehmen.

Zu Brook: Eigentlich auch ne logsiche Steigerung, ansonsten wäre die Totenreichfrucht einfach übelst schlecht. Stellt euch vor Brook wär kein Skellett sondern einfach nur 1-2 Tage tot gewesen und wäre wieder in seinen Körper zurück gefahren. Dann hätte er von der Frucht ausser ne zweite Chance gar nix gehabt.
Was mich dabei aber besonders interessiert ist wie er in dem Zustand der "ausserkörperlichen Erfahrung" auf Wasser reagiert. Wenn der Geist von Wasser berührt wird ob ihm das etwas ausmacht oder nicht (weil eigentlich geht das Wasser durch seine Seele ja durch, wie er durch Wände gehen kann). Und was passiert, wenn er aus dem Körper raus ist und jemand seinen Körper ins Wasser wirft. Wird er dann sofort in seinen Körper zurückgezogen, verliert er einfach nur seine Kräfte usw.... bin gespannt wie sich diese Fähigkeit noch entwickelt...

Tribe
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 750990
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : the abyss of mankind

Benutzerprofil anzeigen http://www.onepiece-mangas.com/u166

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 8:17

   

So ... nachdem das ja letzte Woche so gut geklappt hat, möchte ich heute auch mal wieder meine Gedanken zum Kapitel äußern. Also ... Let's Roll ^^

Cover: Auf der einen Seite finde ich es ein wenig sonderbar, dass das Baratie ganze 3 Cover bekommt, um die 3 Köche mit ihren Schiffen vorzustellen & Namis Heimatdorf mit einer angespeißt wird. Anderer Seits finde ich die Szenerie auf dem Cover einfach nur super. Nojiko (ebenfalls mit langen Haaren *_* - haben die sich abgesprochen?), Der Doktor (war der nicht damals schon nur am "saufen" der Schluckspecht? ^^), Genzo (heult der jetzt weil Nami lebt, ober immer noch wegen Aussehen und Pose auf den Fahndungs- & "Comeback"-Bildern? ^^) ... und, ein Junge (an den ich mich nur noch schwach erinnern kann. Ich müsste wohl mal wieder nachlesen) stehen mit den Orangen vor Bellmere's Grab & erhalten die Neuigkeit. Oda zieht diese erneute Weltrundschau konsequent durch. Sehr schön.

OK. Cover geklärt. also Arbeiten wird das Kapitel Stück für Stück ab.

1: Lass mich, oder ich hau dich

Die beiden Ego-Schweine Ruffy und Jimbai sind immer noch nich von ihrem Trip runter und halten es für unausweichlich sich halb totzuschlagen, bevor der Krieg überhaupt angefangen hat.
Hierzu fallen mir 2 Sachen auf bzw. Ein.
-> DANKE ODA .... DANKE. Es scheint zwar offensichtlich das Ruffy diesen Kampf nicht allzu ernst nehmen will, weil es sich beim Gegner eben um einen Freund handelt, jedoch öffnest du einigen ein wenig die Augen das Ruffy eben doch immer noch nicht ein eiskalter One-Hitter ist. Das wäre auch viel zu übertrieben. Ich finds gut, das Jimbai sowohl Ruffy mit seinem "Ist das Alles" provoziert & gleichzeitig Oda einige Fans ein wenig runterholt.
Ausserdem ist diese paterielle Anwenden des Gear Second nun inzwischen schon zu einem Standartangriff mutiert .... es wäre für mich überaus schwach, wenn das Jimbai arg getroffen hätte.

Deutliches Zitat hierfür:
Zitat :
Leider bin ich etwas von Ruffy entäuscht
Smile

-> Was ich nicht ganz verstehen kann, ist folgendes Zitat, was ich nun schon ein paar Mal lesen musste.
Zitat :
aber das Jimbei ihn so leicht treffen kann finde ich schon etwas komisch,denn er beherscht doch das Vorahnungs Haki und könnte auch einfach Jimbeis Atacke aussweichen oder mit normalen Haki abwehren abwehren

Also für mich persönlich war das im Kapitel plausibel erklärt.
"Das Geheimniss des Fischmenschenkarate ist die Kontrolle allen Wasser's in der Umgebung"
-> Sprich, Jimbai trifft mit seiner Karate nicht Ruffy - sondern erzeugt Druckwellen, die alles wasser in der Umgebung beeinflussen. Und wenn wir in Bio aufgepasst haben wissen wir "Der Mensch besteht zu 2/3 aus Wasser" - welches also in die Schwingungen mit einbezogen wird & dadurch quasi von innen und aussen heraus trifft.

Eine verdammt kraftvolle Technik, wenn ihr mich fragt. Und gerade die Kontrolle und der nochmalige Verweis des Stärkelevels eines Jimbai, kombiniert mit seiner Position in der Welt, lassen für mich ein Joining wird etwas in Ferne rücken.
Jimbai ist kein Kindergartenrowdie ... ich würde ihn vielleicht sogar auf einem Stärkelevel mit Sanji wenn nicht sogar Zorro setzen .... und das würde Zorros Position in der Mannschaft angreifen ^^ - ich fand die Aussagen das Ruffy, Jimbai locker schafft eh schon immer schwachsinnig ^^

2: Liebe geht auf den Magen ... das Kinn ... die Schultern ... und alles, was er sich sonst noch gebrochen hat.

-> Robin taucht also auf & bietet uns gleich mal anschaulich dar, das Sie sich tatsächlich klonen kann. Ich hatte ja letzte Woche die Vorahnung aufgrund des Colorspreads und es hat sich tatsächlich bewahrheitet ... also nachmal. Chapeau! Robin .... Dolly wäre stolz auf dich.
Hier stellt sich für mich jetzt natürlich die Frage: Unter vorraussicht auf das Verschwinden vor dem Aufprall schein Robins Schattenmann jedoch entgegen der Kage Bushin Theorie schmerzenpfindlich zu sein. Das gibt ihn natürlich eine viel bessere Note & lässt es auch Realistischer und weniger overpowert wirken. Ich denke mal, wenn sie das bis zum Ende der Reise ausweitet, werden wohl 2-3 Klone drin sein - deren Verwendungszwecke wohl auch vielschichtig sein dürften.

Das Sanji hier so in Mitleidenschaft gezogen wird (in einem sehr komischen Panel) und dananch dennoch seelenruhig Ethikgrundgedanken philisophiert und sich ne Fluppe anzündet, zeugt wohl auch von gewachsener Standhaftigkeit, erreicht durch die Hölle in Pink.
Man sollte halt erst denken, bevor meine seiner Angebeteten zu füßen liegt & die Faust für sie "abfängt" ... aber das konnte Sanji ja noch nie Wink

3: Immer und immer wieder die Geschichte

Oda schafft es hier entgegen meiner Annahme, eine plausible Erklärung vorzulegen, warum Ruffy eben nicht eingreifen soll. Ok, ich muss Jimbai zustimmen. Die Beziehung Fischmensch-Ruffy ist auf mehreren Ebenen vorbelastet ... und ich denke mal die Arlong-Demontage ist gegenüber der angekündigten Rumdumsanierung der FMI auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Es ist richtig, dass das Ausschalten Hodis durch einen Menschen auf der einen Seite erleichterung auslösen würde, aber der anderen Seite jedoch wieder die typischen Verhältnisse von dieser Achse bestätigen würde. Verzwickte Lage, wenn man von ethischen Grundgedanken ausgeht.

Und dann alles nur, wegen (wie Luthien bereits erwähnte) ein paar falschaussagen & Mundpropaganda über Jahrhunderte hinweg.
Sicher wahr das Verhältniss nicht immer angenehm, aber es könnte deutlich besser sein, wenn einige Fische nicht dieses verdammte Pinoccio-Syndrom aus ihrem Ego heraus entwickeln würden ^^

Andererseits jedoch, hat Hodi den Fehler gemacht, einen Teil der Crew in Verlegenheit zu bringen ... und ab da interessieren einen Piraten wie Ruffy keine ethischen Grundgedanken ... (ok, das tun sie großteils sowieso nie Wink ) - Das erläutert Sanjo dann auch richtig. (Ich finde Sanjis Rede kann sich durchaus mit Jimbais Vortrag über ethische Grundsätze messen. Awesome) Sie haben einen Grund ... und es wäre nicht die SHB und One Piece, wenn es nicht auch irgendwo einen Weg geben sollte.
Ich glaub auch kaum, das der wiederaufgenommene Kampf im nächsten Kapitel weitergeführt wird ... ich denke es wird irgendwas passieren, was ihn endgültig unterbricht.
Erkenntniss: Egoschweine machen sich immer alles so schwer ^^

4: Kommt zu mir, meine Söhne - dort auf den Leichen werdet ihr wohnen

Hodi steigert sich wirklich von Kapitel zu kapitel in Sachen Badass Manier.
Will die Bewohner umbringen lassen, die Bewohner des Fischmenschendestricts in ihren Behausungen unterbringen und siniert glücklich, wie ein frischverliebter über ein Land getragen von Menschhass .... hey, das wär ne Geschichte für Hollywood XD

Jedenfalls scheint er den coolen raushängen zu lassen, wie er mit seiner Wunde von Zorro umgeht. Oder es ist einfach nur die schmerztötende Wirkung seines Stoffs XD

Allerdings scheint mir der Gute auch ein wenig zu selbstsicher zu sein. Ich mein "Es reicht wenn wir ein paar Wachen zurücklassen. Der Palast ist uneinnehmbar??????
Kommt die Gefahr von innen, wankelt jedes Bollwerk xD

5: Steinbeißer Ed zu Gast in der Schokoladenfabrik.

"Und braune Bäche .. voll von Schokolade durchzogen das Gebäude als sie es betraten"
Naja ... was da durchzogen wird, ist eher die Aussenhülle XD
Es scheint als kriegen die Kommandanten von Hodi jetzt ihre genauere Vorstellung. Oder aber Daruma bleibt die Aussahme, da er/sie noch eine Rolle spielen wird im laufenden Geschehen.
Jedenfalls find ich die Gestalt putzig. An scheinbarer Selbstverliebtheit scheint es den Leuten um Hodi wohl allen nicht zu fehlen. Niedlich wie das Viech den Boden umpflügt aus seinem Weg zum nächsten Ziel.

Ich möchte hier allerdings kurz eine Theorie anscheinden, die ich an anderer Stelle gelesen habe.

"Wir alle wissen, Big Mom steht als Schutzpatronin über die FMI. Wir wissen auch alle das sie sich mit Süßigkeiten auszahlen lässt. Wir wissen auch ... angenommen Sie ist ein Mensch, das sie in Hodis neuem Königreich nicht allzu sehr willkommen sind wird & sich keinen Süßstoff mehr ausgeändigt kriegt. Nehmen wir nun an, sie betrachtet die Fabrik als ihr Eigentum .... so würde ein "Fressen" jenes Gebäudes, ein symbolischer Angriffsakt sein ... haben wir jetzt noch einen Verbindungsmann der Crew von Big Mom auf der Insel, der seiner Herrin die Geschehnisse nun brühwarm bereichtet ... was meint ihr, wo führt das hin?"

6: Jetzt bin ich wirklich tot ...... "A Tale of a lost Soul"

Der gute Soul King hat also gebetet, das er ein toter Mann wäre .... und dann hat er bemerkt, das seine Seele genauso wie sie rein ist, auch wieder raus kann.
Ich hatte im letzten Kapitel die Vermutung geäußert das er Bewusstsseinkontrolle durch Musik erlernt hat ... das ist natürlich was anderes, aber mir auch mehr als genehm.

Es ergeben sich hiermit viele neue Möglichkeiten für die Anwendung dieser Technik und Brook im Kampf allgemein ... vorrausgesetzt er schafft es seinen Trieb unter Kontrolle zu bringen. XD - Das Schlußbild für diese Woche ist natürlich wieder für die Götter *lol*

Fazit: Sehr schönes Kapitel ... viel Spaß, viel Ernst ... viel Egotrippin'!!! Wir erfahren einiges neues über Techniken und Entwicklungen. Allerdings wirkte dieses Kapitel eben wieder wie genau das ... Informationsverbreitung, und dadurch kaum verlauf der Story. Allerdings war es richtig gut gemacht.
Na dann ... wieder 6 Tage warten ^^

---------

PS: Ihr hättet mich letzte Woche meucheln sollen. Das habt ihr jetzt davon Wink



Zuletzt von Tribe am Do 23 Jun - 12:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 794447
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 9:36

   
Ich fand das sehr extrem das sich Jimbei und Ruffy am Anfang gleich so heftig bekämpften, jedoch merkte man das Jimbeis Karate sehr stark ist, cool finde ich das er das Wasser im Gegnerischen Körper beeinflussen kann Wink
Ich denke das Hody schon sehr bald auf Ruffy treffen wird.
Aber die Bevölkerung der fMI glaubt das die Neptun Brüder Hordy Jones aufhalten werden, das bezweifle ich sehr. Vermute das sie von ihm und seinen Leuten besiegt werden und dann in letzter Sekunde Ruffy eintrifft welchen ihn zum Kampf herausfordern will Smile
Im Allgemeinen fand ich das Kapitel, sehr spannend!!!!

MLG Helscher

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 955332
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 10:45

   
ich bin auch von ruffy entäuscht,da hatte ich sehr viel mehr erwartet...
aber ich glaube das er ohne haki und nicht voll gegen jimbei kämpft,er ist und bleibt ruffys freund.
natürlich kann mann auch jimbei verstehen das ruffy nicht gegen die fm kämpfen soll,aber es wird nicht ohne ihn und die shb gehen da die gegner doch stärker sind als gedacht...
aber an der seite vom jimbei.der prinzessin und den neptun brüdern sieht es schon anders aus..da ist ruffy einer unter vielen fm.
ansonsten wurden uns ja die neuen gegner schon vorgestellt...
lustig wie sanji Sanji mal wieder liebesblind eins auf die mütze bekommt Very Happy .
und brooks neue fähigkeit wird er bestimmt auch nutzen können um andere körper zu übernehmen ... Brook
das robin sich klonen kann haben ja viele erwartet,ich glaube das sie auch noch sehr stark geworden ist den einfach mal so ruffy,jimbei und sanji umzuhauen da gehört schon was dazu...

so auf ein neues abenteuer,ich freu mich schon aufs nächste kapitel Ruffy

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1028123
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 11:11

   
Langsam glaub ich wieder an den Kampf von Big Mum und Ruffy aber ich weiß nicht wie der kommen sollte. Ist jetzt auch wieder nur ne vermutung. Den wieso sollten sie grad die Szene zeigen wo die Fabrik zerstört wird?

Bei Jimbei und Ruffy hab ich kp was die machen werden. Ruffy läuft besitmmt allein Amok das wette ich Very Happy

Mal gucken was die Crew neues gelernt hat, den bald beginnen die Kämpfe und dann die richtige Kämpfe Very Happy

clang
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 681377
Dabei seit Dabei seit : 02.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 11:28

   
Mir schoss gerade die Idee durch den Kopf, dass Big Mum zur FMI zurückkehrt und aufgrund der Vorkommnisse und der Zerstörung der Fabrik kein Interesse mehr an der FMI hat und eventuell diese angreifen will. Ruffywürde sich Big Mum in den Weg stellt und sie dazu bringen den Angriff abzubrechen, die FMI weiter zu beschützen o.ä. ( wie er das machen will weiß ich nicht vllt. mit Hilfe der Vivre Card und seiner Eigenschaft Leute an sich zu binden)

grown-ruffy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 264
Kopfgeld Kopfgeld : 717657
Dabei seit Dabei seit : 24.09.10
Ort Ort : OP braucht ihr nich suchen, habs schon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 11:32

   
blödsinn... sorry old master aber Robin hat die nicht umgehauen... sie kurz vorher einfach verschwunden und sanji ist dazwischen geraten... Ruffy und Jimbei haben den erwischt und sich gegenseitig umgehauen

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1028123
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 11:54

   
Das wäre echt eine gute Idee. Aber die FMI wird ja zerstört das wissen wir. Bloß Hodi wäre dafür zu schwach sag ich mal und da kommt nur ein Kaiser oder Samurei in frage.

Oder was auch geht die Seekönige!
Wäre auch eine Option.

Das interessiert mich jetzt schon Very Happy

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1028123
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg   Do 23 Jun - 12:03

   
Tija ihr alle habt Jimbei echt unterschätzt!!!
Nur manche haben ihn ernst genommen. Wie schon gesagt nur weil sein FMI Karate lw ist heißt das lange nicht das er schwach ist.
Jimbei ist genau so ein ernst zunehmender Gegner. Natürlich hat Ruffy nicht alles gegeben aber Jimbei auch nicht. es sind ja beide Freunde.

Wir sollten das jetzt vergessen und uns fragen wie es wohl weiter geht. ^.^

Hodi will anfang die FM zu töten und die Komandanta oder was auch immer machen die Stadt nieder (Fabrik). Es könnte sein das Big Mum kommt und mit Ruffy kämpft (nur eine vermutung) oder nur am ende Zuschauer der Zerstörung ist.
Das mit den Proneglyhp bekommen wir ja auch hoffentlich noch erklärt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 629 - Ein Ex-Samurai stellt sich in den Weg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden