Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Sa 6 Aug - 21:30

   
Hey Arlong Sägemonster^^

Ein wirklich sehr gutes Kapitel! Brook

Nun wissen wir also schon ein bißchen, wie Shakuyaki, besser bekannt als Shakki, Rayleigh kennengelernt hat! Surprised

Dieser Arazarius ist echt ein gefährlicher Gegner und seine Teufelsfrucht ist auch Klasse! Auf den Fight gegen ihn freue ich mich! affraid

Das Kapitel wurde genau an der richtigen Stelle beendet, das hält die Spannung hoch!

Bin schon gespannt was er gemacht hat, denn auf diese Frage habe ich mal keine Antwort! Very Happy

Freue mich schon auf das nächste study !

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450974
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Fr 12 Aug - 13:09

   

Hallo an alle!
Bitte entschuldigt für das lange Fehlen von neuen Parts, aber mein Computer war komplett....nun ja, jedenfalls hat mich der berüchtigte Bundespolizei Trojaner erwischt, der so tut als sei er von DER Bundespolizei. Ich gehe davon aus, dass das Problem noch heute, aller spätestens morgen, behoben ist. Dann werde ich sofort den neuen Teil schreiben, und hier rein posten. Danke!



„Du fragst wer er ist, Roger? Nun, er ist Arazarius, der Seuchenmörder von Orvila...“
Roger runzelte die Stirn, und begutachtete den seltsamen Mann von Kopf bis Fuß.
„Das sagtest du bereits, Rayleigh. Aber was hat er so furchtbares getan?“
Rayleigh sah betreten zu Boden, Arazarius dagegen starrte ihn ganz offen an, und grinste.
„Tihihi, du scheinst ja eine Menge zu wissen....“
„Allerdings....ich gebe zu, es ist wirklich nur ein Zufall dass ich es erfahren habe. Es war ein aktueller Bericht, über ein furchtbares Vorkommnis in der Republik Orvila im North Blue...“
Arazarius setzte sich hin und schlug die Beine übereinander.
„Tja, also so schlimm wars doch wirklich nicht, oder? Ein paar tausend Tote?“
„Tss...du Mistkerl....mit deiner Fähigkeit hast du eine ganze Stadt ausgelöscht, indem du die Viren ins Trinkwasser geleitet hast....“
„Hihihi, ganz so war es nicht, mein Lieber. In dieser Stadt gab es gar kein Trinkwasser, aber ich und meine Leute , wir hatten eine ganze Menge Wasser mit uns geführt....und da bettelte mich dieses kleine Kind um Wasser an...konnte ich da noch nein sagen? Hahaha!!!“
„Du elendes Stück Dreck! Du wolltest nur an ihr Gold, und hast dafür über 3000 Menschen ermordet!“
„Es waren glaube ich 4000...aber wo ist da denn der Unterschied.“
Roger schien nicht sonderlich interessiert, nach wie vor sah er nur seinem Gegner in die Augen.
Mit eindringlicher Stimme sagte er.
„Er mag ein Mörder sein, aber im Moment interessiert mich das nicht. In diesem Augenblick ist er nur mein Gegner...ein Gegner den ich besiegen werde!“
Arazarius stand endlich auf, seine psychotische Art verschwand. Er schien nun vollkommen ernsthaft, und ging auf Roger zu.
„Ich bin erstaunt...manch ein Gerechtigkeitsfanatiker wäre nun bereits auf mich zu gestürmt...du aber bleibst ernst und denkst nur an diesen Kampf...das respektiere ich.“
„Auf deinen Respekt bin ich nicht angewiesen, du Mistkerl. Kämpfe!“
Arazarius ballte die Faust, und erwartete dass Roger nun zu Boden fallen würde...doch dieser stand ohne Nebenwirkungen wieder auf.
„Das wirkt nicht mehr. Ich habe längst gemerkt, dass der Schmerz den ich empfinde nur in meinem Kopf ist....die meisten sind sicher alleine daran gestorben...Aber wie hättest du auf diese Weise das Trinkwasser infizieren können?“
„Hehe, du bist wirklich ein faszinierender kleiner Mistkerl!“ Dann sprang Arazarius in Rogers Richtung, undversuchte ihn am Hals zu packen, doch dieser zog blitzschnell sein Schwert, und wollte Arazarius den Arm abtrennen. Doch dieser ließ eine Klinge aus seiner Hand fahren und blockte den Konter ab, er grinste, und sprang wieder nach hinten.
„Nicht schleeecht, Süßer. Aber jetzt wollen wir mal einen Gang höher schalten, in Ordnung?“
Und dann verschwand Arazarius, er war schlicht nicht mehr wahrnehmbar. Ohne Vorwarnung tauchte er Sekunden später wieder hinter Roger auf, dieser griff aber nach seinem Arm, in exakt dem Moment, in dem Arazarius' Hand noch etwa einen millimeter von seinem Hals entfernt war, und schleuderte ihn auf den Holzboden.
„Grraaa, verdammt! Ich fürchte fast, du bist körperlich zu fit für mich...dann muss ich wohl wirklich harte Geschütze auffahren....“
Arazarius breitete seine Arme aus...und dann bildeten sich schwarz-grünliche Fäden aus seiner Hand, bildeten eine Art Band, von dem eine gleichfarbige Masse ausströmte.
„Tssseheheehe...Virus....Freisetzung!“
Die schwarzen Bander umkreisten Roger, er versuchte ihnen auszuweichen, doch schließlich packten sie ihn an den Armen...augenblicklich wucherten kleine schwarze Äderchen auf Rogers Armen, er fiel zu Boden.
Rayleigh war entsetzt, was für eine furchtbare Kraft hatte dieser Mann? Er hatte die Fähigkeit ganze Völker auszulöschen!
„Meiner Macht kann sich niemand entziehen, haha, es sei denn...hu...“
Roger grinste, und stand mühsam wieder auf.
„Es sei denn? Es sei denn du stirbst?“
Eine winzige, kaum bemerkbare Schweißperle lief Arazarius' Wange herab.
„Hahaha, Unsinn, Kleiner...Un...“
Roger bewegte sich langsam, aber sicher,a uf Arazarius zu.
Dieser verfiel seltsamerweise in Panik, die schwarzen Wirbel wurden stärker, und umschlangen Roger, der dennoch unbeirrt weiterging.
„Bist du irre, du Idiot? Du wirst sterben...“
„Nein....du stirbst...“
Immer stärker wucherten die Tumore auf Rogers Haut und ih ihm, kleine Bläschen formten sich langsam auf seinem Gesicht...dennoch hielt er nicht inne, langsam hob er sein Schwert, während Arazarius immer weiter zurückwich.
„Bleib stehen....na gut, du willst es nicht anders!“
Arazarius ging schnell zu Roger und presste ihm das „Mutterband“ direkt ins Gesicht.
Rayleigh wusste, würde er nicht bald einschreiten, würde Roger sterben...er musste Arazarius töten.
„Weißt du...“ sagte Roger schwach.
„Ich habe noch nie jemanden getötet...scheint aber so als käme ich diesmal nicht drum herum...“
„Hehe, was redest du da...DU bist hier der bald tote!!“
Trotz seiner scheinbaren Zuversicht, wich Arazarius langsam weiter zurück.
Seine Bande trat vor, doch als Rayleigh die Waffe zog, fielen sie mit Schaum vor dem Mund zu Boden.
„Verdammt, geh zurück!“
Abermals grinste Roger, und packte Arazarius am Arm.
„Sorry. Du stirbst jetzt.“
„Ach verdaaaa-“
Mit einem einzigen Hieb beendete Roger das Leben des Massenmörders...und langsam, ganz langsam wichen die Infektionen zurück.
Mit verwaschenem Blick säuberte Roger sein Schwert, Rayleigh und Shakuyaki traten langsam an ihn heran, und legten ihm die Hand auf die Schultern.
„Rayleigh?“
„Ja?“
„Ich....habe getötet...“



RoRoNoA zOrRo 123
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 639872
Dabei seit Dabei seit : 04.02.11
Ort Ort : Schortens

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Fr 12 Aug - 23:24

   
Also dein Kapitel. GENIAL...

Aber ich finde du hast den Kampf zwar sehr gut geschrieben doch für mich sieht es so aus als ob du den schnell hinter dich bringen wolltest. Du hättest den ruhig noch ein bischen Beschreiben können...

Bis auf diesem kleinen Teil binn ich sher zufrieden

Achja noch was, meine FF ist bekannter als deine Nico Robin FF.^^

Tut mir leid musste ich machen Very Happy

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450974
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Fr 12 Aug - 23:27

   
Du bist fies! Jetzt muss ich heulen Sad

Nee Spaß, das ist mir schon klar. Viele haben halt keinen Bock auf ne Liebesgeschichte Very Happy

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Fr 12 Aug - 23:47

   
Hi Arlong Sägemonster^^

Super Kapitel! Echt sehr gut geschrieben! Brook

Der Kampf war spannend, wenn auch leider ein bißchen zu kurz!

Denoch bin ich von deiner Story begeistert und freue mich schon auf die Fortsetzung...

Phantom
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 655
Kopfgeld Kopfgeld : 656132
Dabei seit Dabei seit : 20.06.11
Ort Ort : In the shadows

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Sa 13 Aug - 12:08

   
Wieder ein schönes Kapitel!
Aber wie schon gesagt hättest du den Kampf auf jeden Fall etwas länger machen können.^^
So,Roger hat jetzt also zum ersten Mal getötet. Sicher ein Schock. Mal schauen was dann seine Reaktion ist.

MfG,

Lines


Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    So 14 Aug - 19:49

   

Endlich habe ich das aktuelle Kapitel erreicht. Smile

Ich muss sagen die Geschichte gefällt mir bis jetzt sehr gut. In der Kindheit Sengok als Freund und nachher erbitterte Feinde, ein wirklich guter Einfall von dir.

Dann die Geschichtem mit dem Typen mit der Absorbier-Frucht, dessen Kampf mit Rayleigh mir sehr gut gefallen hat. Bei der Stelle war mir Arlongs erscheinen noch sehr verwirrend, aber du hast ja den Hinweis war genommen und sogleich alles im nächsten korigiert, dennoch stellt sich mir dabei noch die Frage wie der kleine Arlong zum Waisenkind wird und im Fischmenschenbezirk landet. Weiß nicht ob du überhaupt noch darauf eingehst, aber möglich wäre es ja wenn Roger die Fischmenscheninsel erreicht.

Auch Roger vs. Sengok war ein sehr guter Kampf, wobei ich erwähnen muss, dass du die Kämpfe im allgemeinen sehr gut Gestaltest und detailiert beschreibst.

Im Sabaody Archipel bist mir fast schon zu schnell wieder auf eine neue Konfrontation eingegangen, aber dafür errinerte sie an Ruffy vs. Bellamy, also einen kurzen Kampf der einfach Rogers fortschritt nochmals verdeutlichen sollte, so habe ich das gesehen.


Jetzt noch zu zwei Charakteren:

Bei Shakuyaki hatte ich mir eigentlich vorgestellt, dass sie noch nicht die Bar besitzt und noch Piratin ist, aber wenn sie dann eine von Rogers-Bande ist wird man ja doch noch so einiges von ihr sehen, vor allem wie sie kämpft hoffe ich.

Zu Tom noch. Frage mich wann Roger da die Oro Jackson bekommt, immerhin ist er mit dem Schiff Piratenkönig geworden, bis jetzt hat er aber lediglich repariert, da bin ich mal gespannt drauf.


Abschließend, eine wirklich gute spannende Geschichte, welche ich sicherlich bis zum letzten Kapitel verfolgen werde. Warte schon gepannt auf die Fortsetzung.

Danke für deine bisherigen Mühen Arlong. Wink

Silk
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 605095
Dabei seit Dabei seit : 08.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger   Di 16 Aug - 20:20

   
Eine super Story. Hat mich gleich gefässelt.
Mach weiter so. Freu mich schon
Vivi

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450974
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mi 17 Aug - 16:50

   
Shaki trat an Rayleigh heran, und fragte ihn, sichtlich besorgt:
„Wie geht es deinem Kapitän? Er schien ja recht niedergeschlagen, nachdem er diesen Arazarius getötet hat...“
Rayleigh sah ihr ins Gesicht und stieß Luft aus.
„Keine Sorge, er hat sich so langsam wieder gefangen....es war nur dieser Schock....er hat vorher noch nie getötet...ich im Übrigen auch nicht.“
Sie steckte sich eine Zigarrete an und lachte.
„Ihr scheint ja ziemlich ungewöhnliche Piraten zu sein...“
„Es gibt immer mehr Piraten die so sind wie Arazarius...aber viele jagen wie wir auch noch ihren Träumen nach....auch wenn wir leider von Tag zu Tag weniger werden.“
„Wie siehts denn aus...nehmt ihr mich mit?“
Ehe Rayleigh antworten konnte, klang eine laute Stimme durch den Raum, Roger stand im Türrahmen, er war gerade dabei, sein Hemd anzuziehen.
„Ich habs mir überlegt, du kannst mit.“
Sie lächelte, wenn auch nicht so sehr wie Rayleigh.
„Und wieso hast du dich umentschieden....Kapitän?“
„Erstens, habe ich mich entschieden dir einfach mal eine Chance zu geben! Zweitens, wir brauchen jemanden der kochen kann! Für den Anfang musst du beim Kochen mithelfen! Und außerdem...“ er setzte die Rum Flasche die er bei sich trug an seine Lippen, trank, setzte sie wieder ab, und grinste:
„...kann ich nicht zulassen, dass mein Vize unglücklich ist.“
Rayleigh wurde rot, und kratze sich am Kinn, Shaki lachte herzhaft.
„Ich danke dir Herr Pirat...ich werde dich nicht enttäuschen. Und hast du denn deinen inneren Konflikt überwunden?“
„So ziemlich...aber was mich da noch quält lässt sich mit Rum überdecken, hahaha! Also, gehen wir jetzt endlich zum Grove 17? Unsere Männer sind sonst vollkommen handlungsunfähig, wenn sie sich noch weiter vollaufen lassen.“
„Sollte der Kapitän nicht mit gutem Beispiel vorangehen, Roger?“
„Haha, immer einen flotten Spruch auf den Lippen Rayleigh...“
Shaki schraubte die Türen der Bar zu, während Roger und Rayleigh sich langsam in Richtung von Grove 17 aufmachten.

Takei, Navigator der Roger Piratenbande, stellte nun auch noch die letzte Sake Flasche zu Boden und rülpste laut, dann lehnte er sich gegen den Mast des Schiffes.
Ein anderes Mannschaftsmitglied, erstaunlicherweise noch relativ nüchtern, trat an ihn heran, und fragte ihn: „Takei, wie lange liegen wir hier denn noch vor Anker? Wir versinken hier noch im Alkohol Sumpf....“
Mit fester Stimme, in die Sonne sehend, antwortete ihm der Navigator:
„Du weißt doch, wir haben beschlossen hier so lange zu warten, bis Roger und Rayleigh hier eintreffen.“ „Aber Takei, du weißt doch wie sie sind...Roger führt vielleicht gerade eine Revolution an, und Rayleigh schläft auf irgendeinem geklauten Haus Boot.“
„Tja, das kann schon sein....aber ohne die beiden sind wir onehin nicht Neue Welt kompatibel. Es gibt dort zwar nicht all zu viele Piratenbanden, aber die die dort sind, gehören wirklich zu den stärksten. Und unsere stärksten Leute sind nun einmal Rayleigh und Roger.“
Ein anderer Mann rannte zu Takei, und rief laut aus:
„Hey, da kommen sie! Sie kommen tatsächlich, Roger und Rayleigh!“
Die ganze Bande beendete die Feier, und raste an Land, und tatsächlich, ihr Kapitän und ihr Vize-Kapitän kamen auf das Schiff zu, wurden aber von den Männern lange vorher erreicht....diese registrierten verwirrt eine Frau bei den beiden.
„Kapitän! Sie sind endlich wieder da, und du auch Rayleigh!“
Rayleigh grinste, und klopfte Takei auf die Schulter.
„Natürlich, wir können euch doch nicht den Schnapsflaschen überlassen.“
„Aber...wer ist diese Frau da? Die Putzfr-“
Shaki grinste, und schlug Takei leicht gegen die Backe. Dieser Schlag genügte allerdings, um ihn zu Boden fallen zu lassen.
„Huh, ganz schön heftig drauf, nicht?“
„Ich bin Piratin, kein Püppchen, Junge...“
Roger stellte sich breitbeinig vor seine Mannschaft, und grinste.
„Also Leute.....lasst uns erstmal eine Feier an die Feier hängen, bevor wir lossegeln!“
Und es gab keinen, der nun nicht vor Freude grölte...


Ungefähr 12 Stunden später lag das Schiff immer noch im Hafen, da es noch beschichtet werden musste. Roger lag gegen den Mast gelehnt am Boden und sah in den Himmel, wie sein Navigator am Tag zuvor. Rayleigh beugte sich zu ihm herunter, und hielt ihm eine Rum Flasche hin, die der Kapitän allerdings mit einem beiläufigen Wink ablehnte.
„Lass stecken Rayleigh....ich bin mehr als...gesättigt...“
„Wir werden wohl die nächsten Tage auf dem Archipel übernachten müssen, während das Schiff beschichtet wird. Wollen wir uns eigentlich länger auf der Fischmenschen Insel aufhalten?“
„Hm, ich weiß noch nicht. Wenn alle Fischmenschen so interessant sind wie dieser Tom in Water Seven, dann könnten wir schon ein paar Tage dort verweilen denke ich.“
„Und dann? Was hast du für ein Ziel in der neuen Welt?“
„Weiß ich noch nicht....ich hab so das Gefühl, dass wir noch nicht dazu bereit sind, die Grand Line vollkommen zu durchqueren. Wir erkunden die neue Welt einfach, würde ich sagen, hm...“
„Also hast du wie üblich keinen Plan von nichts, richtig?“
Roger lachte lauthals, und klopfte sich auf den Bauch.
„Haha, ganz genau! Du kennst mich wirklich gut!“
„Alles klar, ich sag dann den Handwerkern Bescheid, dass sie anfangen können, ok?“
„Mach das, mach das....“


Irgendwo in der Neuen Welt, kreuzte ein einzelnes Marine Schiff über das Meer. Es war wesentlich größer als die üblichen kleinen Kreuzer, an Bord befanden sich zudem auch keine gewöhnlichen Marine Soldaten. Schon rein äußerlich waren leichte Unterschiede festzustellen. Alle hatten einen dicken blauen Streifen an ihrer Uniform, und alle trugen als Waffe ein langes Katana.
Ihr Anführer trug zudem noch einen dunkelblauen Kapitänsmantel, mit einem weißen Dreizack darauf. Ein schwarzes Tuch verdeckte sein halbes Gesicht.
„Männer, wir haben es tatsächlich geschafft.....durch die Erpressung und Ermordung des Tenryubito Vazakis, haben wir die Lage der antiken Waffe erfahren. Welch eine Fügung, dass er überhaupt davon wusste...aber mir war stets klar dass die Tenryubito nicht nur wegen ihrem Blut so wichtig für uns sind. Sie haben all das Wissen seit Jahrhunderten bewahrt.....“
Er befahl die Segel einzuholen, und das Marine Schiff stand still, über einer bestimmten Stelle im tiefblauen Ozean.
„Es sei...macht euch bereit, und holt die Taucheranzüge, wir bergen jetzt das legendäre Schlachtschiff Poseidon!“




MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mi 17 Aug - 18:59

   
Hi Arlong Sägemonster^^

Eine sehr gelungene Fortsetzung mal wieder! Echt Klasse! Brook

Roger und Rayleigh haben nun endlich wieder ihre Crew gefunden und sind nun bereit für die Neue Welt!

Am Ende der Story hast du ja eine krasse Theorie aufgestellt, klingt interessant! Wink

Bin gespannt, wie die study weitergeht!

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mi 17 Aug - 19:14

   
Hi Arlong!

Also ich muss sagen Roger und seine Bande sind ja richtige Trinker, hoffentlich ist Takei nach der Beschichtung nüchtern genug damit sie losfahren können. Laughing

Deswegen also sind diese adeligen Säcke deiner Meinung also so wichtig, eine nette Theorie. Jetzt bin ich mal gespant ob wir in Zukunft, dann die Waffe mal in EInsatz erleben oder ob sie gleich scheitern sie zu heben. Wink

Phantom
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 655
Kopfgeld Kopfgeld : 656132
Dabei seit Dabei seit : 20.06.11
Ort Ort : In the shadows

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mi 17 Aug - 19:34

   
Hi Arlong,oder Hisoka?Very Happy
Wieder ein gutes Kapitel. Rogers Mannschaft besteht ja aus lauter Feierbiestern.xD
Und Shakky handelt sich erstmal im Respekt ein. Richtig so!
Du scheinst ja sehr gut im "cliffhangern" zu sein. Es ist kaum ein Kapitel ohne einen vergangen.Very Happy
Dieser Marinekapitän da ist sicher korrupt. Und das ist auch eine schöne Theorie die du da wieder aufgestellt hast.^^
Rogers Bande muss auf jeden Fall auf diese komischen Marinetypen treffen,denn das würde auch das Porneglyph auf Skypia erklären.
Ich bin schon mal gespannt wann sie hoch kommen und wie sie auf Gan Fort treffen.Very Happy

MfG,

Lines


Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450974
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mo 10 Okt - 23:09

   

Halli Hallo Very Happy Ich wollte an dieser Stelle nur ankündigen, dass ich ab spätestens Mittwoch, vielleicht auch schon morgen, die Gold Roger FF fortsetzen werde. Wie es mit den anderen beiden aussieht, werde ich dann entscheiden Smile Also, spätestens Mittwoch steht an dieser Stelle (natürlich kein Doppelpost) der neue Teil meiner FF, ich hoffe ihr freut euch ^^

PS: Ich vertraue auf dich MonkeyIDIRuffy Very Happy

Einsam erhob sich die Flagge der Roger Piraten in den Sturm umtosten Nachthimmel der Grand Line. Die Winde umspielten den Jolly Roger und ließen ihn sich unter dem Druck winden. Takei sah trübselig gen Horizont, während Shaki, den Kopf auf ihre Hand gestützt, an der Reeling stand, und die tobenden Wellen beobachtete. Langsam bewegte sich der Navigator auf das neue Mitglied zu und sprach leise : „Macht dich das nicht trübselig? Seit Tagen sind wir schon in der neuen Welt unterwegs....und trotzdem unentwegt dieses Wetter. Und leider wird es in nächster Zeit auch nicht besser werden, habe ich das Gefühl.“ Shaki lächelte, und zog langsam an ihrer Zigarrette. „Tja...ich mag es, wenn das Wetter ein wenig wankelmütig ist....das ist doch viel interessanter als ewig eitel Sonnenschein, oder?“ „Äh, ich schätze schon....“ Ein lautes Gähnen drang an ihre Ohren, sie zuckten zusammen und drehten sich um, gerade wankte Roger schlaftrunken auf sie zu, die Rum Flasche in der linken Hand haltend. „Herrje....wie lange steht ihr denn schon hier? Schlaft euch aus, trinkt was, esst was....“ Shaki lachte leise und warf ihre Zigarrette über Bord. „Ach, der Herr Pirat ist ein Langschläfer? Nun, ich bin im Archipel in der Regel bereits um 5 Uhr aufgestanden, habe teilweise auch die ganze Nacht mit Aufräumen verbracht...so etwas legt man nicht einfach wieder ab. Ich mag es, wenn der Tag gerade erst beginnt...“ Roger gähnte, setzte kurz die Flasche an die Lippen und trank einen Schluck Rum...dann wischte er sich schnell den Mund ab und lachte. „Haha, ich bin da etwas anders meine Liebe...wenn ich schlafe, schlafe ich, wenn ich aufwache, bleibe ich auch wach. Ich habe da keine speziellen Angewohnheiten.“ „Du solltest dich rasieren...dieser Schnauzbart ist ja schick, aber die Bart Stoppeln drum herum...das ist nicht so schön.“ „Für wen soll ich mich den hübsch machen? Außer dir gibt es keine Frauen an Bord, haha!“ Sich die Augen reibend, und noch deutlich im Halbschlaf gesellte sich Rayleigh zu der kleinen Gruppe....während auch der Rest der Mannschaft nach und nach aus dem Schlaf erwachte.....

„Ist es das?“ Marine Kommandant Arkas sah angespannt in die tosende See. Sein Vize Kapitän nickte langsam, und antwortete : „Ja richtig, dies ist der Bergungsort des Schlachtschiffs Poseidon, Sir.“ „Und wie steht es mit der Bergung? Geht alles planmäßig vonstatten?“ „Ja Sir...allerdings wird es noch einige Zeit nach sich ziehen, bis wir Poseidon an die Oberfläche gebracht haben...es ist gewaltig, einfach einmalig.“ Arkas zog seine Mütze tief in die Stirn und sah mit finsterem Blick gen Süden. „Ich glaube wir bekommen Besuch.....ein Schiff nähert sich ziemlich schnell.“ Der Vize Kapitän schreckte auf, und griff sich das Fernglas. „Tatsächlich! Ein fremdes Schiff! Das ist schrecklich, von dieser Operation darf niemand erfahren! Wenn das ein Marine Schiff ist...“ „Ruhig Blut, davon hätten wir erfahren...aber wir dürfen kein Risiko eingehen. Wir werden ihnen mit unserem zweiten Schiff entgegensteuern...besser gesagt sie, ich bleibe hier. Viel Glück!“ „Ja Sir!“ Ohne zu zögern rannte der Mann in Richtung des zweiten Schiffes.....während der Kapitän die Faust ballte und die Hand an seine Katana legte.

„Das ist entsetzlich...einfach furchtbar.“ Verstört sah Senghok auf die Leiche des TenryubitosVazaki. Dieser lag in seinem eigenen Blut am Boden, in seiner Brust stak eine Katana, auf seinem ebenfalls mit Blut besudelten Gesicht war eine Flagge ausgebreitet, auf der ein Dreizack abgebildet war,. „Kapitän, der Tenryubito ist schon seit mehreren Stunden tot....was nun? Eigentlich ist das eine Sache der Admiräle....“ Energisch fuhr Senghok dazwischen, und fasste sich an die Brust. „Auf keinen Fall! Diese Angelegenheit werde ich persönlich übernehmen, wenn wir jetzt die Admiräle einsetzen, könnte etwas an die Öffentlichkeit dringen....und das wäre fatal.....richten sie das auch den 5 Weisen aus.“ Der Mann salutierte, er hatte großen Respekt vor seinem Kapitän, der bereits jetzt als Meister Stratege gefeiert wurde.
„Haben sie schon einmal dieses Zeichen gesehen? Es kommt mir bekannt vor....“
„Ich glaube es gehört einer Bruderschaft an, nur der Name ist mir entfallen....“
„Eine Piraten Bruderschaft?“
„Nein Sir...es handelt sich dabei um eine ehemalige Erweiterung des Cipher Pol.....sie wurden jedoch abtrünnig und handeln seitdem nur noch in ihrem eigenen Interesse.“
„Wollen sie damit sagen....dass diese Bruderschaft im Prinzip die Cipher Pol 0 darstellt? Und stärker ist als die CP9?“
„Ja Sir, das ist wahrhaftig der Fall. Im Grunde haben wir es mit der CP0 zu tun....nur leider ist nichts über sie bekannt, da das Projekt damals streng geheim war....“
„Verdammt....wenn wir nur wüssten, weshalb sie den Tenryubito ermordet haben.....sie müssen doch wissen, dass wir sie dann jagen würden...weshalb also?“
„Ich weiß es nicht Sir...ich weiß es nicht.“

Roger sah sich im Spiegel an, und rieb sich zufrieden das Kinn.
„Hah! Wenn das nicht glatt wie ein Baby Hintern ist....aber den Schnauzer lasse ich dran..“ Lachend verließ er die Kabine und betrat wieder das Deck, wo seine Mannschaft ihren Aufgaben nachging. Sein Blick schweifte über jeden einzelnen, und blieb schließlich an Takei hängen, der nervös in Richtung Norden sah. Roger legte seinem Navigator die Hand auf die Schulter....und sah nun ebenfalls in die Ferne.
„Was ist denn Takei? Siehst du was das da vorne ist?“
Ein kleiner schwarzer Punkt zeichnete sich am Horizont ab.
„Ja Sir....es ist ein Schiff...aber diese Flagge habe ich noch nie gesehen...es ist weder Totenkopf noch Anker, das ist mehr eine Art Dreizack finde ich...“







Zuletzt von Hisoka am Mi 12 Okt - 21:54 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Blackfire1412
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 685
Kopfgeld Kopfgeld : 740883
Dabei seit Dabei seit : 02.10.10
Ort Ort : Zuhause natürlich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Mo 10 Okt - 23:23

   
Danke für die Info Hisoka!

Viele freuen sich sicher auf deine Geschichten Razz

Mfg Blacky Wink

Phantom
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 655
Kopfgeld Kopfgeld : 656132
Dabei seit Dabei seit : 20.06.11
Ort Ort : In the shadows

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Di 11 Okt - 14:31

   
Hm,wurde auch langsam mal Zeit.xD Naja,mal schauen was du noch so alles au dem Hut zauberst.
Hm,da fällt mir ein,ich hab ja auch noch eine FF am Laufen. Vielleicht sollt ich mich einfach mal hinhocken und weiterschreiben. Rolling Eyes

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Di 11 Okt - 14:45

   
Hey Hisoka^^

Das ist mal echt eine gute Nachricht!

Freue mich sehr, das du diese Story fortsetzt! Auch deine anderen Geschichten würde ich gerne weiterlesen! Wink

Also lasse dir was einfallen! Very Happy

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450974
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    So 5 Feb - 21:20

   
Der Mann namens Akainu sah grimmig auf die Besatzung des
Piraten Schiffes, die ihn anstarrte. Wer waren sie, dass sie sich dem
Kapitän in den Weg stellten.....nur mit der Pluton war die
Vernichtung aller Piraten gewährleistet, sie taten es für eine
bessere Welt! Er war alleine gekommen...die anderen hatten sich mit
dem Hauptschiff hinter einer kleinen Fels Gruppe verborgen, falls er
Hilfe brauchte. Doch...das würde nicht nötig sein. So konnte er
gleich die Teufelsfrucht ausprobieren, die er vor einiger Zeit
erbeutet hatte...der Regen strömte in sein von Narben zerfurchtes
junges Gesicht. Dann sprang er unaufgefordert an Bord des
Piratenschiffes, wo er sich sofort von aufblitzenden Waffen umgeben
sah. Ein Pirat, vermutlich um die 30 Jahre alt, mit einem markanten
Schnauzer, grinste ihn herausfordernd an. Akainu hasste dieses
Grinsen....es war ungemein provokant. Ein anderer Mann, mit kurzen
Haaren und einem dreigeteilten Kinnbart. „Wer bist du...und wieso
kommst du ohne Erlaubnis auf unser Schiff?“ „Rede nicht so mit
mir Pirat...ich werde nicht zulassen, dass ihr unsere Mission
behindert.“ Rayleigh verzog eine Augenbraue. „Mission? Wovon
redest du...“ Ein rotes Leuchten kam in Akainus Auge auf, Roger
ließ sich blitzartig fallen, und ein Schwall glühend heißes Magma
fegte an ihm vorbei, in das Dunkel der Nacht. Sofort waren die
anderen in Kampfbereitschaft. „Elendes Gesindel.....ich werde keine
Zeit mit Reden vergeuden, sondern euch sofort auslöschen!“ Da
tauchte Rayleigh hinter ihm auf, und trat ihm mit aller Kraft in den
Rücken, Akainu fiel zu Boden. „Argh...wie kann das sein, ich habe
Logia Kräfte...doch nicht etwa...“ Rayleigh grinste, und zog sein
Schwert. „Doch ganz genau....ich beherrsche natürlich Haki. Dein
Vorteil ist somit gar keiner.“ Wütend transformierte Akainu seinen
Arm in Magma, und hieb in Rayleighs Richtung, doch der wich sofort
aus. „Du bist stark, doch dir fehlt die Erfahrung....vermutlich
hast du es nur aufgrund deiner Logia Kraft hierher geschafft.“
Akainu sagte nichts....stattdessen stieg die Temperatur auf dem
Schiff schlagartig an, und Akainus Gesicht schien zu schmelzen. „Mein
Leben ist mir egal....wenn ich euch nur so besiegen kann...werde ich
ganz einfach euer Schiff auf dem Grund des Ozeans versenken.....

Kommandant Arkas war scheinbar tot. Wie auch der Rest
der geheimen CP0 Gruppierung, die alle blutend und der Länge nach
auf dem Schiff lagen. In ihrer Mitte stand ein hochgewachsener Mann
mit Hut, den er sich tief ins Gesicht zog. „Huh, da muss doch noch
mehr dahinter stecken, die waren alle nicht besonders stark, hm. Am
Ende hat das gar nichts mit Pluton zu tun, huh huh...alles...nur eine
Lüge...?“ Arkas regte sich...neugierig beugte sich der Mann namens
Kizaru zu ihm herab. „Nun sag schon. Pluton oder nicht?“ Mit
verbissenem Tonfall sagte Arkas: „Natürlich nicht....du Bastard,
wenn ich die Lage der Pluton kennen würde...wäre es schon
vorbei....wir sind nicht die CP0, aber wir handeln in ihrem
Auftrag...wir sind einfache CP8 Agenten...es ging uns nur darum
diesen Jungen zu töten, Akainu. Die CP0 hält ihn für zu gefährlich
für die Weltregierung....aber als wir ihn attackierten, hat er uns
einfach...verbrannt....“ „Huh, das klingt alles sehr interessant,
aber was will die CP0 denn nun...“ „Sag mir lieber...wer du bist
du verdammter Sack...“ „Privatdetektiv Kizaru, zu ihren Diensten,
wenn sie zahlen.“ „98712...das ist die Kombination für mein
Konto....bitte ...übernimm unsere Mission...“ Kizaru schwieg und
sah den sterbenden Mann an, der am ganzen Körper mit Brandblasen
übersät war. „Hm, ich werde sehen was ich tun kann.“




Der Mann mit dem Musketier Hut und den Katzen
Schnurrbart Haaren, grinste, er rückte seinen schwarzen Anzug
zurecht. „Sihihihi.....“ Der Samurai mit der Kabuki Maske sah ihn
genervt an..wie er diesen Witzbold hasste. „Was gibt es da schon
wieder zu lachen du Idiot...wenn der Boss dein Verhalten sieht...“
Der Katzenmann namens Shakur grinste hinterhältig. „Spiel dich
nicht so auf, Maskenmann....der Boss hat Wichtigeres zu tun, als sich
um deine kleinen Problemchen zu kümmern...“ „Du...!“ Ein
weiter Mann, eine Eisenmaske tragend, dem langes blondes Haar auf die
Schultern fiel, stoppte die beiden. „Ruhe....er wird gleich hier
sein, und dann nehmen wir die Sache selbst in der Hand. Er traut den
CP8ern nichts zu....ich im Übrigen auch nicht, das sind ja solche
Idioten....“ Sie hörten ihren Boss eintreten. Endlich war die CP0
versammelt.


Sooo nach langem mal wieder ein neuer Teil Viel Spaß !


Mfg Hisoka

PS: Entschuldigt das bescheuerte Format...vielen Dank an meinen bescheuerten Internet Browser Very Happy

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?    Sa 11 Feb - 18:27

   
Hey Hisoka^^

Sorry, mir ist wirklich erst jetzt aufgefallen, das du ein neues Chapter rausgebracht hast! affraid

Der Darstellung des jungen Akainu gefällt mir! Stürmisch, draufgängerisch, von sich selbst überzeugt und immer mit dem Kopf durch die Wand! Sein heutiges Verhalten zeichnete sich schon damals ab, ein richtiges Badass!

Das mit CP0 klingt auch sehr interresant, ich hoffe, ich erfahre noch ein bißchen mehr darüber!

Bin echt gespannt, wie es nun weitergeht! Wink



 

Schnellantwort auf: Die Abenteuer von Gol D. Roger, 19/?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden