Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451874
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Mo 10 Okt - 19:57

   
Was denkt ihr, welche Ziele hat die Strohhutbande als nächstes? Ich denke zuerst werden sie Mary Joa ansteuern, das ist praktisch sicher, da dort ja die Konferenz der Könige stattfinden wird. Aber dann? Wohin könnte es dann gehen? Möglicherweise in den North-, West- oder South Blue? Denn immerhin wissen wir von denen noch fast nichts. Oder wird sich Ruffy schnurstracks weiter auf den Weg nach Unicon machen., sich an Akainu rächen...es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ich wollte hier mal eure Meinung einholen Smile

Meiner Meinung nach wird die Strohhutbande nach Mary Joa direkt nach Unicon segeln....ist aber nur so ein Gefühl, ich bin auf eure Meinung gespannt!

nike505
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 846
Kopfgeld Kopfgeld : 732024
Dabei seit Dabei seit : 03.01.11
Ort Ort : deutschland reicht :D

Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com :D

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Mo 10 Okt - 20:03

   
Ich denke, er wird sich nicht die Mühe machen müssen um nach Mary joah zu kommen, da sie sich unterwegs zu den SHB machen werden ( so denke ich ) villeicht wirst du recht haben und die gehen nach Unicon zu Mary joah aber mal sehn Very Happy
auf jedenfall werden sie alle wieder in ihren heimat ort kommen jeder einzelne und villeicht teilen sie sich wieder auf, also lösen die gruppe aber sicher nicht haha
sie werden auf JEDENFALL zu den einzelnen Inseln wieder gehen Very Happy

Rextecer
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 213900
Dabei seit Dabei seit : 07.01.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Wer wird der nächste Gegner (Kaiser)   Fr 9 Jan - 21:00

   
Also ich bin neu auf dieser Seite und ein großer One Piece Fan und ich würde gerne meine Theorie vorstellen.

Ich glaube das der nächste Gegner der SHB Big Mom(Kaiser) ist,weil das Schiff von Big Mom mitten in der Dressrosa Arc vorkam und man bisher nichts weiteres von ihr gehört hat.Die SHB oder die Allianz wird wahrscheinlich im Anschluss nach dem final Kampf gegen Don Flamingo gegen sie antreten.Ruffy hatte auch am Ende der Fischmenschen Arc sich mit Big Mom angelegt und eine Insel die zuvor ihr gehörte(Fishmen-Island) zu seinem Territorium erklärt, womit er sie ziemlich wütend gemacht hat und Big Mom ihm darauf sagte das er sich in die neue Welt begeben soll.Auch Käpten Kid hatte eine Allianz geschlossen (mit Hawkings,Skrachtmen Apoo) und zuvor noch viele Schiffe von Big Mom versinkt,daraus lässt sich schließen das sie auch vor haben Big Mom zu stürzen.Ich denke daher dass die beiden Allianzen entweder zusammen gegen Big Mom antreten werden oder Ruffys Allianz anfängt und verliert oder kurz davor ist zuverlieren (wegen den schweren Verletzungen) worauf die andere Allianz dazu kommt um auch gegen Big Mom zu kämpfen.Auf dem Archipel hatten sich Ruffy,Law und Kid noch halbwegs gut verstanden doch am Ende sagte Kid das sie beim nächsten mal Feinde sind oder er Ruffy bzw. Ruffy und Law töten wird deswegen könnte man auch denken falls die beiden Allianzen zusammen kämpfen und Big Mom besiegen,dass Kid versuchen würde auch Ruffy und Law zutöten.
Also ich würde denken das es so in etwa ablaufen wird.


Danach würde vielleicht ein kleineres Abenteuer folgen oder mehrere kleine oder wieder eine große Arc und danach würden sie gegen Kaido kämpfen falls der Plan und die Allianz dann noch existieren

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 887927
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Sa 10 Jan - 12:02

   
Also wenn, es so kommen sollte, dass sich Kid, Law und Ruffy alle drei lebendig und wohlbehalten bei Big Mom treffen, dann kämpfen sie auch zusammen. Nicht umsonst hat man die 3 zusammen auf dem Sabaody Archipel zusammmen kämpfen gesehen. Ich denke, da kommt noch etwas auf uns zu.
Aber trotz alledem ist diese Theorie nicht gerade wahrscheinlich, denn ich denke, dass Law noch in diesem Arc sterben wird. (Leider)
Naja, so wie es kommt, so kommt´s. Das ist halt Oda-like.

mfg

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Sa 10 Jan - 15:45

   
Der Ansatz, dass die Strohhüte erst gegen Big Mom und erst danach gegen Kaido vorgeht, ist gar nicht mal so abwegig, aber was den Rest angeht, bin ich ganz anderer Meinung. Du denkst, dass Ruffy nach dem Kampf gegen Flamingo gegen Big Mom (bzw. die Personen, die sich auf dem Schiff befinden. Das Big Moms dort ist, wurde nie offiziell bestätigt) kämpft, aber ich bezweifle, dass das Schiff dann überhaupt noch da sein wird. Zum einen wird die Seeschlacht zwischen den Strohhüten auf der Sunny und Big Moms Schiff ganz bestimmt nicht so lange dauern. Wie lange ist die Ankunft des Schiffes mittlerweile hier? Sicherlich schon über eine Stunde. Die Sunny ist ein starkes Schiff, keine Frage, aber das Schiff von Big Mom ist so ungefähr 50 Mal größer. Einen Kampf würde die Sunny nicht überstehen und die Passagiere sowieso nicht. Klar werden sich Sanji und Co. verteidigen, aber ihr Hauptanliegen ist es, Momonosuke und Caesar von Dressrosa nach Zou zu transportieren, nicht gegen Big Moms Schiff zu kämpfen. Also werden die "Lockige-Augenbrauen-Piraten" wohl fliehen. Ganz so einfach wird das natürlich nicht, aber sie werden es schon irgendwie hinbekommen. Big Mom will Caesar, also wird sie der Sunny bestimmt hinterhersegeln und schon ist sie weg von Dressrosa und unterwegs in Richtung Zou.
Sobald der Birdcage weg ist, werden sich um Dressrosa herum weder die Sunny, noch Big Moms Schiff befinden, darauf verwette ich Uhr und Urkunde. Ruffy wird nach dem Kampf gegen Flamingo erledigt sein, genauso wie die meisten anderen. Ruffy könnte also auf keinen Fall gegen einen Kaiser kämpfen. Fujitora, Sabo und Burgess wahrscheinlich schon, aber wie gesagt wird sie bzw. ihr Schiff längst weg sein. Was da mit Big Moms Schiff abgegangen ist, erfahren wir denke ich in einen Flashback auf Zou, wenn die Strohhüte wieder vereint sind. Sanjim Nami, Chopper oder Brook erzählen den anderen dann, was passiert ist und dann geht es halt irgendwie weiter.

OneBrunou
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 535069
Dabei seit Dabei seit : 19.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Sa 10 Jan - 20:07

   
Mary Joa kann man wohl erst mal knicken. Um dort hin zu gelangen fehlen der SHB einfach noch die nötigen Mittel. Die Verlegung des Marinehauptquartiers in die NW, in unmittelbarer Nähe der Redline, macht die Sache auch nicht wirklich einfacher. Überhaupt hat die SHB doch noch gar keinen Plan von der bevorstehenden Königskonferenz und selbst wenn ... Was bitte sollen die da? Es gibt aktuell keinen mir ersichtlichen Anlass für sie dort hinzureisen. 
Mit Big Mom auf ihrer Türschwelle, die gerade die Sunny Gruppe nach Zou jagt, steht das nächste Ziel doch schon längst fest. Und das wird definitiv Zou sein. Danach? Schwer zu sagen. Hängt wohl auch ganz davon ab in welche Richtung sich der nächste Arc hin entwickeln wird. Zurzeit heizt sich die Situation mit Big Mom sowie auch mit Kaidou immer mehr zu. Die Tea-Party ist ja auch noch auf dem Plan, die, in Mangazeit, in ca. 1 - 2 Tagen stattfinden müsste. Kaidou wiederum scheint irgendwie mit Wa No Kuni verknüpft zu sein, erinnert man sich mal an Momos und Kinemons Reaktion aus Kapitel 700. Damit steht für mich bereits so gut wie fest, dass nach Zou entweder die Tea-Party oder aber Wa No Kuni auf dem Plan steht. Tendiere da aber zur Tea-Party, da der Konflikt mit Big Mom erst mal schon weit länger im Raum steht, aktuell auch akuter ist, und es hier auch schon einen zeitlichen Termin für das mögliche Aufeinandertreffen gibt. Bei Kaidou ist das alles noch etwas in der Schwebe. 
Abwarten, glaube jedoch, dass die nächsten 200 - 300~ Kapitel über diese drei Orte bzw. Ereignisse handeln werden ... Zuerst Zou, dann vermutlich die Tea-Party und dann Wa No Kuni. Was danach kommt ist natürlich noch fraglich, aber bis dahin wird Oda vermutlich eh schon wieder neue Hinweise auf weitere Handlungsstränge eingestreut haben.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   Sa 10 Jan - 21:41

   
Zu der Sache mit Big Mom:
Ich glaube nicht, das Sanji und Co dort kämpfen werden. Weil ich glaube da teilen wir uns alle die Meinung, würde er es nicht schaffen, zu siegen. Ich bin immer noch der festen Überzeugung, das die Kid Allianz in Erscheinung tritt und diese dann das Schiff von Big Mom attackieren werden. Ich glaube nämlich nicht, das Big Mom im Schiff ist, denn auf mich hatte es nicht den Eindruck gemacht, als würde sie sich gerne Bewegen und lieber anderen die Arbeit überlassen. Nach dem Dressrosa Arc wird sicherlich es Ruffy nicht schaffen einen Kaiser zu besiegen, auch nicht wenn er bei vollen kräften wäre. Dafür fehlt es ihm einfach noch an Kraft. Ich glaube sogar das der Krieg gegen Kaido noch sehr lange auf sich warten lässt. Die Strohhüte müssen erstmal noch mehr Kraft und Erfahrung sammeln um sich mit einem Kaiser messen zu können. 
Es steht doch schon so gut wie fest, das es nach dem Dressrosa Arc auf nach Zou gehen soll, wohin Sanji und Co ja hinsegeln wollen. Dort wird sicherlich von eventuell Sanji ein kleiner oder größerer Flashback geschildert, was während der Zeit passiert ist wo die andere hälfte der Strohhutbande auf Dressrosa waren. Danach kann ich mir sehr gut vorstellen geht es nach Wa No Ku Ni, wo Zorro das Feuer Schneiden lernt, zumindest wünsche ich mir das. Was danach geschieht, das kann man nur spekulieren. Vielleicht mehr Verbündete sammeln, einen alten bekannten Charakter wiedertreffen oder uns erwartet wieder ein etwas größerer Arc. Ich freue mich auf jeden Fall sehr drauf und bin schon sehr gespannt, was Oda die nächsten Jahre, bis hin zum Krieg gegen Kaido geplant hat. Uns erwarten einige sehr spannende und tolle Jahre.

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 271007
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   So 11 Jan - 6:56

   
@OneBrunou schrieb:
Abwarten, glaube jedoch, dass die nächsten 200 - 300~ Kapitel über diese drei Orte bzw. Ereignisse handeln werden ... Zuerst Zou, dann vermutlich die Tea-Party und dann Wa No Kuni. Was danach kommt ist natürlich noch fraglich, aber bis dahin wird Oda vermutlich eh schon wieder neue Hinweise auf weitere Handlungsstränge eingestreut haben.

Du weißt aber schon, dass Oda-sensei immer wieder betont hat er hätte One Piece von Anfang an auf ca. 1000 Kapitel ausgelegt? Wenn wir nur mal deine 200 auf den Stand von jetzt (772) draufpacken - und Dressrosa Arc ist noch lange nicht vorbei - dann sind wir doch schon so gut wie bei den angepeilten 1000. Und: Dann hätten wir womöglich weder Kaido, noch Blackbeard, noch wie Ruffy die Fischmenscheninsel zerstört, noch viele viele andere geile Arcs die uns versprochen wurden gesehen... Oda-sensei hat zwar vor nicht all zu langer Zeit mal gemeint, er könnte es sich auch vorsellen noch länger weiter zu zeichnen, aber ich behaupte mal dass auch der beste Manga irgendwann einmal zum Ende finden muss und das weiß auch Oda (obwohl ich mich über jedes zusätzliche Kapitel natürlich riesig freue!).

Bezüglich der nächsten Etappen will ich mich vorerst nur auf Zou festlegen, da das im Grunde ja fast schon sicher ist. Was danach kommt steht in den Sternen, ich würde aber mal vorsichtig auf Big Mom und/oder die Rückkehr zur FMI in naher Zukunft tippen. Kaido wird denke ich erst später kommen. Aber bestimmt überrascht uns Oda früher oder später eh wieder mit etwas ganz anderem.

OneBrunou
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 535069
Dabei seit Dabei seit : 19.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   So 11 Jan - 10:47

   
@pika pika Hi No Tori schrieb:
Du weißt aber schon, dass Oda-sensei immer wieder betont hat er hätte One Piece von Anfang an auf ca. 1000 Kapitel ausgelegt? Wenn wir nur mal deine 200 auf den Stand von jetzt (772) draufpacken - und Dressrosa Arc ist noch lange nicht vorbei - dann sind wir doch schon so gut wie bei den angepeilten 1000. Und: Dann hätten wir womöglich weder Kaido, noch Blackbeard, noch wie Ruffy die Fischmenscheninsel zerstört, noch viele viele andere geile Arcs die uns versprochen wurden gesehen... Oda-sensei hat zwar vor nicht all zu langer Zeit mal gemeint, er könnte es sich auch vorsellen noch länger weiter zu zeichnen, aber ich behaupte mal dass auch der beste Manga irgendwann einmal zum Ende finden muss und das weiß auch Oda (obwohl ich mich über jedes zusätzliche Kapitel natürlich riesig freue!).

Wenn Oda einen Arc wie Punk Hazard auf ca. 50 Kapitel hin ausdehnt, der sich eigentlich optimal für einen kleinen Mini Arc im ähnlichen Format wie Jaya angeboten hätte und einen Dressrosa Arc auf über 70 Kapitel, bei dem ich schon fast glaube, dass er noch die 100er Marke erreichen könnte, ausdehnt, dazu auch immer wieder neue Orte mit verbundenen Arcs einleitet (Zou), dann muss er sich auch nicht wundern, dass 1000 Kapitel am Ende nicht reichen werden. Und auch das wird Oda sehr gut wissen.

Wir befinden uns gerade mal auf der zweiten Insel der Neuen Welt, die immerhin die zweite Hälfte der Grandline und damit über eine ähnliche Länge wie das Paradies verfügen sollte. Dort sahen wir um die 10 Inseln. Orte wie das Archipel oder auch Thriller Bark sind dabei noch nicht einmal mit eingerechnet ... Wenn man dann noch hinzu zieht, dass uns noch Arcs wie Elban, Vegapunk (ggf.), Wa No Kuni, der Krieg mit den Yonkou, Big Mom und Kaidou, das Treffen mit Shanks und den Revolutionären, den vermeintlichen Kampf zwischen Shanks und Blackbeard, der Kampf ums One Piece zwischen Ruffy und Blackbeard, das Erreichen von Unicon, der Krieg gegen die Marine/Regierung und imo eben auch der Zou Arc fehlen, dann reichen weitere 200 Kapitel nie im Leben aus, um das alles noch mit der Fülle an Details dem Leser näher zu bringen, für die Oda sonst so bekannt ist.

Die 1000er Marke sollte man daher ganz zackig vergessen. Das wird nix.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   So 11 Jan - 12:41

   
@Hisoka schrieb:
Meiner Meinung nach wird die Strohhutbande nach Mary Joa direkt nach Unicon segeln....ist aber nur so ein Gefühl, ich bin auf eure Meinung gespannt!

Bin auch deiner Meinung,dass sie erst nach Unicon darauf zusteuern werden,weil sie bestimmt dann die Wahrheit der Welt kennen werden.
Und ich denke auch,dass dort die letzte Schlacht stattfinden wird,weil das ein guter Ort ist.Er wurde selten präsentiert und immer wurden nur kleine Ausschnitte gezeigt.Da es ein ein "heiliger Ort"ist,wäre es ja die Ironie,wenn dort jetzt eine Masssenschlacht stattfinden würde und genau deshalb.Außerdem ist das Ziel der Revos bzw.Dragon die Weltregierung zu stürzen,ein logischer Grund,warum diese dann auch auf Mary Joa zusteuern werden und den Strohüten begegnen.Bis dahin wird Ruffy genug Chaos in der Welt anrichten Ruffy Kaido und Big Mom denke ich mal,werden besiegt sein.Wie hat Sengoku gesagt,dass Ruffy überall nur Ärger verursacht und Garp hat deswegen gelacht.monkey 1

Die Blues und das All Blue:Ich denke mal,es wird eine Afterstory geben,wo halt Sanji das All Blue findet und die anderen Strohüte ihre Ziel erreichen,aber die anderen Blues denke ich mal haben keine besondere Funktion.Vielleicht kommen sie noch in einem One Piece Film vor,aber ich denke mal,das wäre schon alles über die Blues.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   So 11 Jan - 14:32

   

@pika pika Hi No Tori schrieb:
@OneBrunou schrieb:
Abwarten, glaube jedoch, dass die nächsten 200 - 300~ Kapitel über diese drei Orte bzw. Ereignisse handeln werden ... Zuerst Zou, dann vermutlich die Tea-Party und dann Wa No Kuni. Was danach kommt ist natürlich noch fraglich, aber bis dahin wird Oda vermutlich eh schon wieder neue Hinweise auf weitere Handlungsstränge eingestreut haben.

Du weißt aber schon, dass Oda-sensei immer wieder betont hat er hätte One Piece von Anfang an auf ca. 1000 Kapitel ausgelegt?

Um hier kurz einzuhaken: Dies stimmt schlicht und ergreifend nicht und wüsste mal gerne, woher du das hast. Zunächst war One Piece anfangs nur für etwa 5 Jahre ausgelegt wie man in der FPS zu Band 42 lesen kann. Ausserdem kann man als junger Mangaka nicht eine Serie planen eine Serie mit 1000 Kapitel rauszubringen. Was ist, wenn One Piece nicht ankam und schon nach einem halben Jahr wieder eingestampft geworden wäre?
Im Grunde kann selbst Oda nicht sagen, wie lange die Serie wird, da sich immer wieder neue Storyplots ergeben. Hier zwei Aussagen von Oda, die dies belegen.

Zitat :
Question: ...Exactly how far ahead do you plan One Piece, and what is your story-planning technique?
Oda: I only have the ending of One Piece in my mind, and nothing else. But knowing the end point, I weave the story and make story arcs that build up to it.
Interview mit der englischen Shonen Jump.
Zitat :

The story's end hasn't changed once since the beginning. The problem is that I haven't been able to really digest all the things that are happening along the way toward the end.
Interview mit dem Mangaka Inoue Takehiko.

Zusätzlich, im Anbetracht all der Handlung und diversen Charakteren sollte eigentlich klar sein, dass One Piece nicht in 200, 300 Kapitel endet. Erst recht nicht, wenn die Arcs mittlerweile so eine Länge an den Tag legen wie die aktuellen nach dem Timeskip.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die nächsten Etappen der Strohhüte   So 11 Jan - 19:35

   
Oda sagte vor nicht allzu langer Zeit, dass er noch ein weiteres Jahrzehnt zeichnen könnte. Bis One Piece die Tausendermarke erreicht, fehlen noch 228 Kapitel. Das kriegt Oda locker in zehn Jahren hin. Und wenn man bedenkt, was uns noch alles erwartet, ist ein Ende nach 1000 Kapiteln eigentlich unmöglich.

Was die Tea-Party angeht: ich glaube, dass die Strohhutbande entweder dort sein wird, um sie zu verhindern (was auch immer diese Tea-Party ist, sie wird sicherlich nichts Gutes sein) oder sie findet statt, ohne das die Strohhüte anwesend sind oder auch nur etwas davon mitbekommen und hat dann eine große Rolle für die Zukunft. Möglicherweise will sich Big Mom bei der Tea-Party mit jemandem zusammenschließen, um ihre Streitmacht zu vergrößern.

Und zu Zou: Ich denke zwar nicht, dass Zou ein Miniarc wird, aber eine ähnliche Länge wie Dressrosa schließe ich aus. Ich denke, Zou ist ein Stützpunkt von Kaido, auf dem ein hohes Tier seiner Bande sitzt, mit der sich Sanji und Co. anlegen. Dieser Arc soll sich meiner Meinung nach nur um Sanji, Nami, Chopper und Brook und Momonosuke und Caesar drehen, da die vier auf Dressrosa sehr kurz gekommen sind, was ich aber für beabsichtigt halte. Vermutlich hat Oda die Strohhüte getrennt, um der einen Hälfte auf Dressrosa und der anderen auf Zou ihre verdiente Aufmerksamkeit zu schenken.
Das Hauptgeschehen des Arcs spielt sich also nur mit der Sunnytruppe ab. Wenn alles vorbei ist, kommen die anderen an und erfahren, was mit Big Moms Schiff abgegangen ist, was in einem nicht allzu langen Flashback gezeigt wird. So ungefähr stelle ich mir den Ablauf vor.

Ich glaube eigentlich schon, dass Big Mom auf dem Schiff ist. Pekoms sagte damals: "Mommy, wir haben Caesar auf dem Schiff gesichtet" (oder so ähnlich) und währenddessen war keine Teleschnecke in seiner Hand. Auch in der von Tamago oder irgendeinem No-Name war keine. Deswegen glaube ich, dass sie auf dem Schiff war.



 

Schnellantwort auf: Die nächsten Etappen der Strohhüte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden