Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
BIZ
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 629461
Dabei seit Dabei seit : 19.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Sa 15 Okt - 8:42

   
@Daelyas schrieb:

Zorro ist ja auch staerker als Hody - Er hat ihn ja ohne Probleme aufgeschlitzt im Palast noch. Der Grund warum er nicht weiter gemacht hat und sich gefangen lassen hat war weil Jimbei der SHB oder eher Ruffy sagen lassen hat NICHT gegen Hody zu kaempfen. Mittlerweile wissen wir ja auch wieso. Auch Hodys "Monsterform" ist Zorro wohl weeeeeit unterlegen. Er ist immerhin Falkenauges Schueler, oder etwa nicht? hehe

STOP!!! Zorro hat Hody K.O. gesäbelt. Deswegen hat Zorro ihn nicht weiter bearbeitet. Zorro glaubte die Sache wäre gegessen, er konnte ja nichts von den E.S. wissen. Zorro war es egal was Jimbai sagt. Genauso wie es Ruffy egal war. Wenn die Crew in Gefahr ist, dann machen die was sie für richtig halten.
Zorro und die anderen wurden nur gefangen weil Zorro die Luft ausgegangen ist und die anderen nichts gegen Hody machen konnten... Unterwasser.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Sa 15 Okt - 9:50

   



STimmt - Das kann genauso gut sein. Vielleicht habe ich Zorro etwas zu viel "koepfchen" zugetraut in dieser Sache Very Happy Nur glaube ich dennoch, dass E.S. hin oder her - Zorro vs Hody immer noch ein sehr einseitiger Kampf waere Very Happy

Ich hoffe es wird irgendwann erklaert wie die 3 eigentlich gefangen-entkommen sind... oder es wurde halt aus platzgruenden aus dem Manga entfernt und wird vielleicht im Anime genauer zu sehen sein. SO wirkete es etwas - abgehackt? najo

namimaus
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 583593
Dabei seit Dabei seit : 16.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Sa 15 Okt - 14:49

   
is ja auch klar! mit schwertern gegen fäuste?? da kann zorro ja auch nur gewinnen... wäre natürlich wieder was anderes wenn hody haki beherrschen würde, aber so hat er keinerlei chance gegen den schüler des legendären mihawk!

Dashu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 600211
Dabei seit Dabei seit : 31.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Sa 15 Okt - 16:24

   
Fierce schrieb:
Wadatsumi versus SHB

Wadatsumi ist doch auch gedoppt, oder? Ohne die Pillen wurde er ja zu Beginn des Arcs relativ schnell von Ruffys neuem Freund, der Krake Surume gplättet, welche ja später vom gedoppten Wadatsumi umgenietet wurde. Aber die kampfpaarung: Jinbei und Sanji versus Wadatsumi? Das scheint mir doch etwas overpowered zu sein, ist Jinbei doch ein ehemaliger Samurai der Meere und kämpft dazu unter Wasser, was sein Fischmenschenkarate noch um einiges stärker macht.
Dazu Sanji, welcher sich innerhalb der zwei Jahre auch stark entwicket hat, lernte er auf der Tunteninsel (notgedrungen um vor den Transen zu fliehen) eine Form der "Formel 6" anzuwenden. Keiner der beiden wird ernshaften Schaden (wenn überhaupt) abbekommen, wäre ja auch nicht im Sinn der Sache.
Damit meine ich, wozu ein zweijähriges hardcoretuntentraining, wenn er sich danach von einem strak beeharten, debilen Seeungeheuer failen lässt, das gilt auch für Jinbei.


Hmm wieder ein Beispiel , das Hässlichkeit nicht ernst genommen wird. In One Piece sind die Hässlichen meistens auch die mit unter Stärksten. Ich denke das ein Wesen das so GRoß ist schon einiges auf dem Kasten haben muss. Ungerecht finde ich den Kampf daher in keinem Fall

Dommäs Gonzales
IronFromIce
IronFromIce

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 171880
Dabei seit Dabei seit : 14.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Sa 15 Okt - 21:56

   
Die Frage ist doch, was hat der Timeskip gebracht, wenn sich Sanji jetzt schon wieder plätten lässt? Es ist doch, besonders in diesem Arc wesentlich sinnvoller die neu erlernten Fähigkeiten jdes Strohhutpiraten zu zeigen, jedoch auch die Effektivität in der Anwendung. Das wäre ungefähr so, als würde Ruffy (welcher nun Haki besitzt) auf einen Logia-User (sagen wir einfach mal Caribou) treffen und verlieren, den ersten kampf anch dme Timeskip, wäre doch storytechnisch ziemlich dumm, oder?

Wadtsumi mag natürlich groß sein und eine Menge roher Kraft besitzen, wird aber für Sanji + Jinbei nicht im Geringsten zum Problem werden, alles andere würde mich doch sehr enttäuschen ^^

Gruß

Fierce

Harlequin
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 608
Kopfgeld Kopfgeld : 640284
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 8:03

   
es wäre aber auch sehr Langweilig wenn nun alle Kämpfe reine Selbstläufer wären
in denen die SHB kaum noch Probleme haben.
Und selbst wenn Sanji verlieren sollte
wäre das kein Indiz dafür das er nichts dazu gelernt hat
sein hoher Blutverlust (Nasenbluten) könnte dafür verantwortlich sein.

letztlich bleibt die Serie nur interessant wenn die SHB auch mal was auf den Deckel bekommt,
daran wächst und effektiv zurück schlägt.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 11:24

   
@Harlequin schrieb:
letztlich bleibt die Serie nur interessant wenn die SHB auch mal was auf den Deckel bekommt,
daran wächst und effektiv zurück schlägt.

Kann ich so unterstreichen.
Ob die SHB aber trotzdem noch in der Neuen Welt gehörig einen auf den Deckel kriegt, ist mir etwas fraglich. Nach Ruffy's Statement nach, möchte er nun alle beschützen. Er ist stark geworden, keine Frage. Aber ob das reichen wird, wenn plötzlich ein Admiral auftauchen würde? So wird es zwar mit großer Wahrscheinlichkeit nicht passieren, aber es kommt aufs selber hinaus. Bisher hat die SHB 2 wirklich vernichtende Niederlagen einstecken müssen. Sabaody und kurz vor Water Seven, gegen Aokji. Nach der nächsten Konfrontation mit einem Admiral, wird es sicherlich um einiges spannender als zuvor. Aber an eine wiederholte, vernichtende Niederlage, glaube ich nicht..gegen Ende von OP vielleicht, die SHB hat einfach viel zu viel trainiert...

BIZ
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 629461
Dabei seit Dabei seit : 19.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 12:56

   

Was redet ihr nur. One Piece hat schon so angefangen, im East Blue haben die auch klar dominiert mit Handicaps. Natürlich können auf der Fischmenschen Insel nicht so starke Leute rumspazieren, denn wie soll Oda bitte erklären wie die anderen Supernovas bis in die NW gekommen sind, wenn die vor 2 Jahren nicht einmal annähernd so stark waren wie die SHB jetzt. Außerdem hat die SHB die 2 Jahre Pause eingelegt um gescheit von Shabondy runter zukommen. Wären die SHP nach ein paar Wochen wieder aufgekreuzt, hätten sie womöglich wieder mit Sentomaru, Kizaru und ein paar Pacifista zutun gehabt. Davor hat Ray gewarnt und Ruffy ans Herz gelegt sich das genau zu überlegen. Das Ziel war es von Shabondy runterzukommen. Und sie haben sich dafür entschieden zu trainieren anstatt zu warten, weil sie gemerkt haben dass auch Ruffy nicht immer den Tag retten kann und er auf eine starke Crew zurückgreifen kann die 100%ig hinter ihm steht und ihn HILFT. Ruffy will nie mehr erleben dass seine Freunde wieder aus sein Leben verschwinden, er will das was er will unbedingt erreichen und Kizaru meinte zu ihm "Du hast ein starken Willen, aber was hilft der dir wenn du keine Power hast um ihn durchzusetzen".

Es sollte eigentlich klar gewesen sein, dass die SHB auf der Fischmenschen Insel keine starken Gegner bekommen. Die SHB ist auf dem Shabondy Archipel nun 10 mal stärker als die anderen Rookis, na klar werden die ersten Gegner auf der FMI und in der NW erstmal nicht an die SHB rankommen. Es wird ersteinmal so wie im East Blue ablaufen und später kommen Gegner wo die Crew wieder ihre eigenen Grenzen überwinden müssen.

Harlequin
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 608
Kopfgeld Kopfgeld : 640284
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 14:29

   
so ganz stimmt es nicht
selbst im Eastblue musste Ruffy bis an seine Damaligen Grenzen gehen um zu siegen.
und in der Neuen Welt wird es kaum anders laufen.
Die Serie erzählt ja nicht nur von einem Jungen (Ruffy) der seinem Traum folgt
sondern auch davon seine Grenzen zu überwinden um sich weiterzuentwickeln.

wenn ich das hier aber so lese, dann sieht es so aus als ob Ruffy mit seiner Entwicklung abgeschlossen hat.
Aber ich glaube das er noch einige Techniken erlernen wird, bevor er am Ende seiner Reise ist.
Und er wird diese Techniken aus den gleichen Gründen erlernen wie seine bisherigen Techniken, weil es sonst nicht reicht!

BIZ
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 629461
Dabei seit Dabei seit : 19.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 14:46

   
Nein, der Originalname ist Shabondy Wink.

Und nochmals nein, Ruffy war im East Blue nicht am Limit gewesen. So wie es in den nächsten Kämpfen auch sein wird. Aber Ruffy wird auch in der NW noch stärker...kein Zweifel.

Dommäs Gonzales
IronFromIce
IronFromIce

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 171880
Dabei seit Dabei seit : 14.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   So 16 Okt - 23:57

   

@Harlequin schrieb:
es wäre aber auch sehr Langweilig wenn nun alle Kämpfe reine Selbstläufer wären
in denen die SHB kaum noch Probleme haben.
Und selbst wenn Sanji verlieren sollte
wäre das kein Indiz dafür das er nichts dazu gelernt hat
sein hoher Blutverlust (Nasenbluten) könnte dafür verantwortlich sein.

letztlich bleibt die Serie nur interessant wenn die SHB auch mal was auf den Deckel bekommt,
daran wächst und effektiv zurück schlägt.

Es widerspricht aber dem typischen Shonen-Style. Die SHB hat ein sehr umfangreiches Powe-Up in den zwei Jahren des Timeskip erhalten, um für die neue Welt gerüstet zu sein. Der Fischmenschen-Arc wird dazu dienen, die Fortschritte aufzuzeigen. Die SHb wird (meiner Meinung nach) im Kampf gegen Hody, seine Kommandeure und den Rest seiner Armee keine Schwierigkeiten haben, dann hätte sich Oda den Timeskip doch wirklich sparen können, wenn sich die Niederlage auf den Saboaody-Archipel wiederholt.
Ich möchte damit nicht sagen, dass keiner von ihnen Verletzungen davon trägt (Ruffy bekam ja auch schon die Zähne von Hody zu spüren) aber groß einstecken oder gar eine Niederlage kann ich mir einfach nicht vorstellen :)

Gruß

Fierce

Dashu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 600211
Dabei seit Dabei seit : 31.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mo 17 Okt - 0:34

   
Irgendwie habe ich ja so ein Gefühl , das Arlong auch noch auftaucht. keine Ahnung warum. Aber irgendwas sagt mir das. Eigentlich dachte ich ja immer Arlong sei tot. Wäre es nicht langsam Zeit bzw. die wohl ein-zigste Möglichkeit Ihn noch einmal zu präsentieren!? Oder Ruffy haut Hody gar wech. Und es gibt nochmal ein Stümper treffen mit allen zweien im Nachhinein. Ich weiß es nicht.
Hoffe doch schon das jetzt mal was richtig "fettes passiert bzw. in den nächsten drei Kapiteln. "Finish Fish" sollte der Titel dann heißen. Damit mit man es von Anfang an versteht ^^

@ Fierce:
Wurde doch bereits alles gezeigt!
Also die Verbesserungen.
Scheinen nur manche nicht genug davon zu bekommen. Ich finde was man gezeigt hat ist schon echt MEGA. Und ich bin mir sicher es gibt bestimmt noch zwei drei Techniken. Doch die sollten nicht in diesem Schießbuden Kampf gegen Hody gezeigt werden. Dafür ist der Typ einfach zu käsig.........
Wobei ....Verwandlung .....Wahre Gestallt!? Ich hoffe das wird nicht wieder so ein Einfluss aus Dragonball. Und die Hody Sache wird zu so ner MEEEEEGA LAngen Aktion wie bei Freezer, ....Ich meine ich mochte auch Dragonball. Aber als das mit Freezers Verwandlungen und die darauf folgenden Verwandlungen der Goku Gruppe anfing ging es nur noch hin und her. VERWANDLUNG! ...Verwandlung.....ich habe noch eine Form VERWANDLUNG !!!

Hoffe Hody wird trotz VERWANDLUNG schnell aus dem Weg geräumt.







...VERWANDLUNG !!!


Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mo 17 Okt - 14:00

   

@Dashu schrieb:
Irgendwie habe ich ja so ein Gefühl , das Arlong auch noch auftaucht. keine Ahnung warum. Aber irgendwas sagt mir das. Eigentlich dachte ich ja immer Arlong sei tot. Wäre es nicht langsam Zeit bzw. die wohl ein-zigste Möglichkeit Ihn noch einmal zu präsentieren!? Oder Ruffy haut Hody gar wech. Und es gibt nochmal ein Stümper treffen mit allen zweien im Nachhinein.


In OP sterben in 99% der Faelle die Leute nicht. Auch Arlong ist nicht tot. Er ist mit seiner gesamten Bande (abgesehn von Okta) in einem Knast im Eastblue irgendwo.

Ich halte es fuer unwahrscheinlich, dass er aufeinmal mitten auf der Grandline auftaucht...

Grundsaetzlich PASSEN wuerde er ja in diese Arc - da geb ich dir ja recht. Nur sitzt er eben laut Oda immer noch im Knast und damit hat es sich Wink

Um nochmal aufs sterben zurueck zu kommen= Ruffy toetet nicht Wink fertig! Very Happy Somit kann Arlong auch nicht tot sein. Das Thema "sterben" kommt immer mal wieder auf hier im Forum. Einige "wuenschen" sich ja oft mehr "tod" in der Serie hab ich das Gefuehl (Ich bezieh mich jetzt nicht auf dich) - Aber bis jetzt fallen mir eigentlich nur lauter Nebencharaktere wie "Marine-Soldat Nr. X" oder "Pirat Y" ein. Hauptcharaktere sterben eigentlich nur Gute - niemals Boese. Und halt Leute in den Hintergrundstorys der SHB.

Auch Leute die eigentlich 100% Tot sein muessten... stehn ein paar Kapitel spaeter aufeinmal wieder auf der Matte. Warum? Weil es OP ist Very Happy Darum! Wink

Fierce schrieb:


Es widerspricht aber dem typischen Shonen-Style. Die SHB hat ein sehr umfangreiches Powe-Up in den zwei Jahren des Timeskip erhalten, um für die neue Welt gerüstet zu sein. Der Fischmenschen-Arc wird dazu dienen, die Fortschritte aufzuzeigen. Die SHb wird (meiner Meinung nach) im Kampf gegen Hody, seine Kommandeure und den Rest seiner Armee keine Schwierigkeiten haben, dann hätte sich Oda den Timeskip doch wirklich sparen können, wenn sich die Niederlage auf den Saboaody-Archipel wiederholt.
Ich möchte damit nicht sagen, dass keiner von ihnen Verletzungen davon trägt (Ruffy bekam ja auch schon die Zähne von Hody zu spüren) aber groß einstecken oder gar eine Niederlage kann ich mir einfach nicht vorstellen Smile


Riiiiischtisch ;D Seh ich ebenfalls so. Jetzt ist erstmal wieder ne Weile folgende Formel angesagt=

Strohhut Bande > Alle anderen

Very Happy

Wie das schon auf Jaya war, und beim Davy Back Fight, und nach Thriller Bark...

Es ist doch eigentlich simple (klingt eigentlich sogar langweilig wenn man NUR das Muster sieht) =

Unterlegen, Ueberlegen, Unterlegen, Ueberlegen, Unterlegen, Ueberlegen... usw usw usw

Das ist natuerlich stark vereinfacht von mir - aber jeder sollte das eigentlich selber gesehn haben im Laufe der Serie. Das ist auch nichts OP - Einmaliges... das ist eigentlich das Geruest JEDER guten Geschichte der Menschheit bis zum heutigen Tage. Wachstum und Steigerung. Darum gehts.

Kontrast dazu waere zB Conan der Barbar und co... da ist der Protagonist gleich von Anfang an der geilste Held auf dem Feld - sowas hat auch sein Reiz - aber mir sagt es eher nicht so zu. (Sicher sicher - da steckt auch noch ein biiiiiisssel mehr dahinter - aber nicht viel Wink )


black.beard
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 45
Kopfgeld Kopfgeld : 658326
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Mary Joa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mo 17 Okt - 18:02

   

ich kann mir hier nicht erklären wie hier einige im forum auf die idee kommen, dass die SH bande jetzt im arc einen kampf bis zum limit durch machen müssen. das wäre irgendwie sehr KOMISCH !!!

ich meine leute oder besser die die daran glauben warum sollte oda die SH bande eine niederlage auf dem sabaody archipel verpassen, danach ruffy im krieg mit einbeziehen der dann dort seinen bruder rettet der aber dann direkt vor seinen augen getötet wird und fasst selber umkommt und dann einen 2 jahres training starten ? um am ende gegen einen Hody im kapf bis zum äußersten zu gehen (bis zum Limit) ???

ich wurde eher die theorie von Fierce zu stimmen als von jemand anderem

Zitat :
Es widerspricht aber dem typischen Shonen-Style. Die SHB hat ein sehr umfangreiches Powe-Up in den zwei Jahren des Timeskip erhalten, um für die neue Welt gerüstet zu sein. Der Fischmenschen-Arc wird dazu dienen, die Fortschritte aufzuzeigen. Die SHb wird (meiner Meinung nach) im Kampf gegen Hody, seine Kommandeure und den Rest seiner Armee keine Schwierigkeiten haben, dann hätte sich Oda den Timeskip doch wirklich sparen können, wenn sich die Niederlage auf den Saboaody-Archipel wiederholt.
Ich möchte damit nicht sagen, dass keiner von ihnen Verletzungen davon trägt (Ruffy bekam ja auch schon die Zähne von Hody zu spüren) aber groß einstecken oder gar eine Niederlage kann ich mir einfach nicht vorstellen Smile

Gruß

Fierce

wie es schon vor mir Daelyas sagte

Zitat :
Strohhut Bande > Alle anderen
Wink

aber die jenigen die glauben die werden einen richtig harten kampf sehen bei dem die SH bande bis zum limit geht brauchen nicht entäuscht zu sein, Sie werden trotzdem den kampf in diesem arc noch sehen den richtig harten kampf bei dem aber nicht die SH bande bis zum äußersten geht sondern Hody 6 Co. werden sie sehen:)

VizeBeckman
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 563334
Dabei seit Dabei seit : 17.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mo 17 Okt - 18:58

   
Mir ist in dem Kapitel unteranderem der Smalltalk mit Kamy wie wars den meisten aufgefallen und das man die Strohhüte nach den 2 Jahren des erste mal kann man so sagen richtig in action sieht was aber in den anderen 4 chapters der selbe Fall war...
Ich finde den Kontrast zwischen den SH und der Hody gang krass da man eindeutig merkt das die SH ihnen total überlegen sind wenn sie sich nicht auch um was andres kümmern müssten sprich das Schif ist ein wenig wie gegen den Kampf von Foxy gegen Ruffy weil Ruffy is viel stärker als Foxy gewesen und hatte trz seine Probleme mit ihm so wie er in dieser Situation auch Probleme mit Hody hat weil er sich nicht komplett auf den Kampf konzentrieren kann sondern die Noah von der Fischmenscheninsel entfernen muss ohne das eines von beiden zerstört wird... Der letzte Spruch von Zorro ist sehr viel versprechend auf das nächste Kapitel.

Akaburu
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 607343
Dabei seit Dabei seit : 07.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mo 17 Okt - 22:43

   
Ich stimme da auch voll und ganz zu, dass dieses Arc nur dazu dient die Fortschritte der SHB aufzuzeigen. Nur werde ich das Gefühl nicht los, dass am Schluss dieses Arcs, oder aufgrund der handlungen der SHB in diesem Arc, die OP-Welt einen großen Schritt nach vorne machen wird. Also, großes wird wieder passieren was die Welt in OP wieder verändern wird.

z.B. wird Ruffy die denkweise der FM komplett auf den Kopf stellen. Er wird sozusagen die alte Ideologie zerstören. Ob die Tens damit einverstanden sind ist ne andere sache.
ODer er könnte sicher etwas erfahren was ihn richtig wütend macht und er "absichtlich etwas wichtiges der FMI zerstört (ein Symbol, Wahrzeichen) " um die FM die Augen zu öffnen,mut zu machen was weiß ich was....

Die Wahrsagerin hat ja vorhergesagt, dass die FMI zerstört wird. Ich denke aber dass Ruffy die FMI befreit. Nicht nur von Hody sondern, von der noch Geheimen Geschichte von Noah bis zu den Stimmzetteln der Königin.

Nix von zerstörung der FMI. Man sollte es als Metapher sehen Very Happy


Dommäs Gonzales
IronFromIce
IronFromIce

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 171880
Dabei seit Dabei seit : 14.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Di 18 Okt - 0:54

   
@Akaburu schrieb:
Ich stimme da auch voll und ganz zu, dass dieses Arc nur dazu dient die Fortschritte der SHB aufzuzeigen. Nur werde ich das Gefühl nicht los, dass am Schluss dieses Arcs, oder aufgrund der handlungen der SHB in diesem Arc, die OP-Welt einen großen Schritt nach vorne machen wird. Also, großes wird wieder passieren was die Welt in OP wieder verändern wird.

z.B. wird Ruffy die denkweise der FM komplett auf den Kopf stellen. Er wird sozusagen die alte Ideologie zerstören. Ob die Tens damit einverstanden sind ist ne andere sache.
ODer er könnte sicher etwas erfahren was ihn richtig wütend macht und er "absichtlich etwas wichtiges der FMI zerstört (ein Symbol, Wahrzeichen) " um die FM die Augen zu öffnen,mut zu machen was weiß ich was....

Die Wahrsagerin hat ja vorhergesagt, dass die FMI zerstört wird. Ich denke aber dass Ruffy die FMI befreit. Nicht nur von Hody sondern, von der noch Geheimen Geschichte von Noah bis zu den Stimmzetteln der Königin.

Nix von zerstörung der FMI. Man sollte es als Metapher sehen :D


Es wird zumindest Auswirkungen auf Big Mom haben, bzw. wird sie auf die Fischmenscheninsel aufmerksam werden. So steht diese ja unter ihrem Schutz, verlangt sie als Gegenleistung jedoch regelmäßige Süßigkeitenlieferungen, die entweder direkt in die NW gebracht werden oder von einem Mitglied ihrer Crew abgeholt werden. So wurde die Fabrik ja von einem Kommandeur Hodys (ganz) oder teilweise zerstört, was einem Angriff gegen die Kaiserin gleich kommt. Ob sie nun selber intervenieren wird oder einfach die Schutzherrschaft über die FMI auflöst, das kann man nur erahnen. Wird der Schutz jedoch aufgelöst, so steht die FMI vor dem selben Problem wie damals (vor WB Schutzherrschaft) das die Insel geplündert bzw. überfallen wird und so keine Ruhe findet.
Reagieren muss sie auf jeden Fall, alles andere würde dem Ansehen der Kaiserin schaden, bzw lässt sie so etwas ungestraft leidet ihrer Autorität darunter ^^

Meine Hypothese wäre, dass, sollte BM den Schutz auflösen, Ruffy evtl. in einem sehr emotionalen Moment einspringt und die Insel unter seinen Schutz stellt, ich kann mir die Szene bildhaft vorstellen.

Gruß

Fierce

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Di 18 Okt - 5:44

   
Fierce schrieb:


Es wird zumindest Auswirkungen auf Big Mom haben, bzw. wird sie auf die Fischmenscheninsel aufmerksam werden. So steht diese ja unter ihrem Schutz, verlangt sie als Gegenleistung jedoch regelmäßige Süßigkeitenlieferungen, die entweder direkt in die NW gebracht werden oder von einem Mitglied ihrer Crew abgeholt werden. So wurde die Fabrik ja von einem Kommandeur Hodys (ganz) oder teilweise zerstört, was einem Angriff gegen die Kaiserin gleich kommt. Ob sie nun selber intervenieren wird oder einfach die Schutzherrschaft über die FMI auflöst, das kann man nur erahnen. Wird der Schutz jedoch aufgelöst, so steht die FMI vor dem selben Problem wie damals (vor WB Schutzherrschaft) das die Insel geplündert bzw. überfallen wird und so keine Ruhe findet.
Reagieren muss sie auf jeden Fall, alles andere würde dem Ansehen der Kaiserin schaden, bzw lässt sie so etwas ungestraft leidet ihrer Autorität darunter ^^

Meine Hypothese wäre, dass, sollte BM den Schutz auflösen, Ruffy evtl. in einem sehr emotionalen Moment einspringt und die Insel unter seinen Schutz stellt, ich kann mir die Szene bildhaft vorstellen.

Gruß

Fierce

Die Frage ist ja nur ob sein Name fuer sowas schon ausreicht? Grandline Piraten werden wohl abgeschreckt - aber neue welt piraten?

Hmmmmmm

Aber sowas in der Art ist nicht voellig undenkbar. Und wuerde sich auch wirklich gut auspielen auf die Story finde ich.
Bleibt spannend Wink

CHris

Dommäs Gonzales
IronFromIce
IronFromIce

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 171880
Dabei seit Dabei seit : 14.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Di 18 Okt - 6:33

   
@Daelyas schrieb:
Fierce schrieb:


Meine Hypothese wäre, dass, sollte BM den Schutz auflösen, Ruffy evtl. in einem sehr emotionalen Moment einspringt und die Insel unter seinen Schutz stellt, ich kann mir die Szene bildhaft vorstellen.

Gruß

Fierce

Die Frage ist ja nur ob sein Name fuer sowas schon ausreicht? Grandline Piraten werden wohl abgeschreckt - aber neue welt piraten?

Hmmmmmm

Aber sowas in der Art ist nicht voellig undenkbar. Und wuerde sich auch wirklich gut auspielen auf die Story finde ich.
Bleibt spannend ;)

CHris


Es wäre einfach eine ziemlich epische Szene:

"Die Schlacht gegen Hody Jones ist vorbei, es sieht so aus als ob auf der Fischmenscheninsel Frieden einkehrt, die meisten Bewohner verlieren ihre hyperrassitische Einstellung. Dann taucht ein Bote Big Moms auf (oder eben eine Nachricht) das aufgrund dessen, dass die Fabrik für die Süßigkeiten der Kaiserin nicht mehr geliefert werden können (evtl. wurde ja auch der Jolly Roger Big Moms zerstört, was einer Beleidigung denke ich gleich kommt) der Schutz, welcher die FMI vorher umgab mit sofortiger Wirkung aufgelöst ist. Verzweiflung macht sich breit, die Bewohner verfallen in Angst, Angst vor Plünderungen, Verschleppungen, Mord usw. Kaum wird ein Unheil besiegt, steht schon das nächste an.....
In diesem Moment der Verzweiflung (und wir wissen wie sehr Ruffy es hasst andere Menschen leiden zu sehen, bzw ist er doch sehr empathisch) gibt Ruffy Sanji den Auftrag, den Jolly Roger am Palast Neptuns zu befestigen, ab jetzt steht die Insel unter seinen Schutz"

desweiteren ist es erst einmal wichtig die Banditen und Piraten des Paradise fernzuhalten, ob die Banden aus der Neuen Welt Stunk machen, das kann ich jetzt gar nicht sagen ^^ Aber Jinbei ist ja auch noch da ^^

Gruß

Fierce

Gamer1986
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 691697
Dabei seit Dabei seit : 16.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Di 18 Okt - 7:01

   
@Daelyas schrieb:

In OP sterben in 99% der Faelle die Leute nicht. Auch Arlong ist nicht tot. Er ist mit seiner gesamten Bande (abgesehn von Okta) in einem Knast im Eastblue irgendwo.

Ich halte es fuer unwahrscheinlich, dass er aufeinmal mitten auf der Grandline auftaucht...

Grundsaetzlich PASSEN wuerde er ja in diese Arc - da geb ich dir ja recht. Nur sitzt er eben laut Oda immer noch im Knast und damit hat es sich Wink

Um nochmal aufs sterben zurueck zu kommen= Ruffy toetet nicht Wink fertig! Very Happy Somit kann Arlong auch nicht tot sein. Das Thema "sterben" kommt immer mal wieder auf hier im Forum. Einige "wuenschen" sich ja oft mehr "tod" in der Serie hab ich das Gefuehl (Ich bezieh mich jetzt nicht auf dich) - Aber bis jetzt fallen mir eigentlich nur lauter Nebencharaktere wie "Marine-Soldat Nr. X" oder "Pirat Y" ein. Hauptcharaktere sterben eigentlich nur Gute - niemals Boese. Und halt Leute in den Hintergrundstorys der SHB.

Auch Leute die eigentlich 100% Tot sein muessten... stehn ein paar Kapitel spaeter aufeinmal wieder auf der Matte. Warum? Weil es OP ist Very Happy Darum! Wink


Ja und nein kann ich hier nur sagen. Ruffy selbst tötet nicht - das ist Fakt und wird sich wohl auch nicht ändern. Aber dadurch, dass er dafür gesorgt hat, dass Arlong hinter Gittern gewandert ist und Arlong doch einiges auf dem Kerbholz hatte, wäre eine Hinrichtung denkbar. Ein paar Chapter zuvor hatte Hody auch erwähnt, dass die Menschen Arlong getötet haben. Es ist soweit ich weiß bisher noch nicht geklärt ob er damit nur seine Leute zusätzlich anstacheln wollte, einer falschen Information zum Opfer viel oder er mehr weiß als wir (nämlich von einer Hinrichtung Arlongs erfahren hat).

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Di 18 Okt - 15:51

   
@Gamer1986 schrieb:


Ja und nein kann ich hier nur sagen. Ruffy selbst tötet nicht - das ist Fakt und wird sich wohl auch nicht ändern. Aber dadurch, dass er dafür gesorgt hat, dass Arlong hinter Gittern gewandert ist und Arlong doch einiges auf dem Kerbholz hatte, wäre eine Hinrichtung denkbar. Ein paar Chapter zuvor hatte Hody auch erwähnt, dass die Menschen Arlong getötet haben. Es ist soweit ich weiß bisher noch nicht geklärt ob er damit nur seine Leute zusätzlich anstacheln wollte, einer falschen Information zum Opfer viel oder er mehr weiß als wir (nämlich von einer Hinrichtung Arlongs erfahren hat).

Mag natuerlich sein.

Allerdings war Arlong ja "nur" in irgendnem Gefaengniss im East Blue - und sein KG war nun auch grade mal 20.000.000 Wink Wir wissen halt nunmal alle nicht aus welchen Kriterien heraus sich eine Hinrichtung fuer die Marine rechtfertigt.

zB ist es merkwuerdig, dass so starke Piraten wie die neuen BB-Banden Mitglieder nicht einfach sofort umgebracht werden wenn man sie faengt. Und Leute wie Tom, der wohl eher keine Gefahr fuer die Marine oder die Weltregierung ist - wohl ziemlich sicher hingerichtet wurden.

Ich geh einfach davon aus, das Arlong lebt weil bis jetzt JEDER Ex-Feind der SHB noch lebt. Und (auch wenn ich das Kap. nicht mehr genau weis) Okta sagt es halt, dass Arlong und co von der Marine geschnappt wurden und im Knast sitzt. Aber Okta kann ja unmoeglich wissen WIE es ihm geht - geschweige denn, dass Nachrichten aus dem East-Blue wohl nicht so einfach auf die Grandline gelangen.

Was Hody da meinte, bezog sich auf Ruffy und seine Bande die seinen Traum "zerstoert" hatten. Ich glaube von toeten war da nicht dir Rede. Ich lese aber nachher nochmal nach in Ruhe.

Wie auch immer Very Happy
Es waere einfach OP untypisch, wenn er als einziger ex-antagonist tot ist. Vielleicht spielts aber nicht mal eine Rolle. Die Vermutung, dass er nochmal auftaucht ist ja eben nur genau das: Eine Vermutung Wink Eine die ich persoenlich nicht mal teile - obwohl ich sie nicht von der Hand weisen will damit.


OP - das Manga der unbegrenzten Moeglichkeiten Very Happy

Nenene
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 685643
Dabei seit Dabei seit : 01.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mi 19 Okt - 7:43

   
Ich denke es kommt raus das Hogi ein Nachkomme von Davy Jones ist. Sanji wird den Wakadingens gegen die Noah kocken, die wird durchgeschüttelt und Decken wacht wieder auf, er ändert das Ziel der Noah auf Hody. Viel mehr wird da wohl nicht passieren.

Björn
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 741669
Dabei seit Dabei seit : 03.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mi 19 Okt - 13:59

   
Tom wurde getötet weil er Gol D Rogergers Schiff gebaut hat. Es wurden alle Personen getötet die Gol D Roger näherstanden, wie zum beispiel die ganzen Kinder die von Roger stammen könnten ect.


Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mi 19 Okt - 14:39

   
@Björn schrieb:
Tom wurde getötet weil er Gol D Rogergers Schiff gebaut hat. Es wurden alle Personen getötet die Gol D Roger näherstanden, wie zum beispiel die ganzen Kinder die von Roger stammen könnten ect.


Ja das hab ich schon verstanden - aber er ist keine Gefahr MEHR gewesen - er war zwar stark aber nicht so stark wie die neuen BB Mitglieder.

Darum ist es halt merkwuerdig das er hingerichtet wurde - die BB Mitglieder aber nur eingesperrt wurden.

Darauf wollte ich hinaus Wink

Es ging ja darum ob Arlong hingerichtet wurde oder nicht. Und anhand Toms Geschichte sehen wir einfach, dass wir keine Ahnung haben warum die Marine einige Piraten "nur" einsperrt und andere schnell hinrichtet.

Das juristische System ist etwas wage in der OP welt Wink

Shun
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 594247
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11
Ort Ort : Nrw

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde   Mi 19 Okt - 18:31

   
@Daelyas schrieb:
@Björn schrieb:
Tom wurde getötet weil er Gol D Rogergers Schiff gebaut hat. Es wurden alle Personen getötet die Gol D Roger näherstanden, wie zum beispiel die ganzen Kinder die von Roger stammen könnten ect.


Ja das hab ich schon verstanden - aber er ist keine Gefahr MEHR gewesen - er war zwar stark aber nicht so stark wie die neuen BB Mitglieder.

Darum ist es halt merkwuerdig das er hingerichtet wurde - die BB Mitglieder aber nur eingesperrt wurden.

Darauf wollte ich hinaus Wink

Es ging ja darum ob Arlong hingerichtet wurde oder nicht. Und anhand Toms Geschichte sehen wir einfach, dass wir keine Ahnung haben warum die Marine einige Piraten "nur" einsperrt und andere schnell hinrichtet.

Das juristische System ist etwas wage in der OP welt Wink

Gehen wir mal davon aus, dass Tom nur aus den Gründen getötet wurde, dass er 1. Roger geholfen hat und 2. die ganze Aktion wohl als Abschreckung für zukünftige Unterstützer/Befürworter mächtiger Piraten diente..
Bei den jetzigen BB-Crewmitgliedern sieht die Sache ja mehr oder weniger anders aus. Sie sind zwar extremste Verbrecher, aber ich denke, dass Oda in der One Piece Welt keine Todesstrafe - es sei denn sie erfüllt einen ganz bestimmten Zweck - über GEFANGENE verhängen lässt. Das wäre 1. jüngeren Zuschauern gegenüber recht radikal und außerdem ist so ein Leben in Gefangenschaft (z.B. im ID) schlimmer als die Todesstrafe, wie ich finde.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 642 - Gebrochene Würde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden