Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Fr 11 Nov - 17:29

   

hey Leute, aufgrund der neuen Forenregeln werde ich nun erzählen worm es in meiner ff geht, also... es geht um ein mädchen namens tuff das nachdem sie eine Piratenbande gegründet hatte (die orange Moon Piraten) auf einer insel halbtot zurückgelassen wurde um dann von einem jungen namens kit zu den revolutionären gebracht wurde.

genre: fantasy
ps: da ich mich in Amerika befinde kann ich leider niemanden darum bitten mein beta leser zu sein, da es mir strikt verboten ist dataien zu senden -.- ich versuche dennoch so gut wie möglich zu schreiben.
lg Tuff/Ayama

Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!!

Ich weiß wirklich nicht wie ich in dieses Abenteuer geraten bin, meine alte Crew hat mich sterbend auf einer Insel zurück gelassen, die Orange Moon Piraten. Mit einem leisen Seufzer sah ich Yuki an, ein weiß haariges Mädchen die nun zusammen mit mir teil der Revolutionäre ist. Es ist ein Leben das ich mir nie erträumt hätte. Kit hat uns Verraten, dabei hatte er mir noch vor einem Jahr das Leben gerettet indem er mir die passende Medizin brachte nachdem meine Crew mich Aufgab. Mit ihm kam ich zu den Revolutionären und traf dort Yuki und nun sind nur noch wir zwei übrig, auf der Suche nach den Verrätern Kit und Caanon. Auf der Suche nach der Karte die man uns gestohlen hatte. Mit nur einem einzigen Hinweiß, einem Brief von Revolutionär Dragon.

Wir sitzen noch immer in diesem Gott verdammten Boot, kein Wasser , kein Essen nur ein verdammter Brief, und er ist an mich adressiert.

Aber warte das ist kein Brief von Dragon.

Wenn ihr diesen Brief bekommt wird Dragon schon lange in der Neuen Welt sein, ich möchte euch bitten ihm zu folgen. Ich weiß das du Tuff eine wichtige Rolle in diesem Abenteuer spielen wirst, dem Abenteuer der nur einer Person gewidmet ist, Monky D. Ruffy. Tuff du bist die Tochter von einem der ältesten Freunde dieses Jungen, ich möchte das du es bist die Dragon beiseite steht. Ich hörte die Karte der Hölle wurde gestohlen, ihr müsst sie zurück bekommen es ist die einzige absolut korrekte Karte der neuen Welt. Ich vertraue es dir an Tuff..
Mit Grüßen
Rayleigh


Verwundert sah ich diesen absolut nicht normalen Brief an, was dachte sich nur dieser typ Rayleigh dabei ich habe mich noch nie jemandem untergestellt, und ich habe es auch nicht vor. Aber eine Sache interessierte mich dann doch, woher kannte dieser Mann meinen Vater? Nun ihn zu kennen ist nicht schwer schließlich ist er einer der vier Kaiser, aber die verbindung zwischen ihm und mir sollte eigentlich nur wir beide kennen.

ich raufte mir die Haare, es war zum verrückt werden meine Herkunft sollte für immer ein Geheimniss bleiben. "Tuff, was machst du da" ich zuckte zusammen als ich Yukis Stimme hinter mir wahr nahm. Kaum hatte ich mich zu ihr umgedreht spürte ich wie meine Hände immer wärmer wurden und ich anfing zu schwitzen. Sie durfte diesen Brief nicht lesen, auch für sie muss mein Vater ein Geheimniss bleiben.

Hektisch versuchte ich den Brief in meine Hosentasche zu stecken, doch ich blieb an meinem Gürtel hängen und der Brief flatterte zu Boden. In Panik stürzte ich nach forne, doch es war zu spät, der Brief fand sich bereits in Yukis Händen. Zittrig beobachtete ich sie wie sie den Brief auseinander faltete und begann ihn zu lesen. Mein Kopf sank auf meine Knie und ich begann Yuki genau zu beobachten. Sie war recht groß hatte weißes Haar und blaue Augen ihre Haare trug sie zu einem langem Zopf zusammen gebunden. Ihre Hände waren verziert mit Ringen und ihr Körper strahlte eine gewisse Stärke aus.
Genau wie ich hat sie eine Teufelsfrucht gegessen und danacht besondere Kräfte erhalten. Genau ist zwar nicht bekannt welch Kraft in ihr schlummert, doch ich war mir von Anfang an sicher das ich nicht die leiseste Chance gegen sie hätte. Ein wenig beschämt sah ich nun wieder auf den Brief in Yukis Hand, ihr Gesichtsaustruck hatte sich seit dem auffalten nicht mehr verändert und ich konnte nur hoffen das sie den alten Freund von Monkey D. Ruffy nicht kannte.

"Und Yuki was hälst du von dem Brief?" es gab kein zurück mehr ich konnte jetzt nur noch beten das sie den Brief nicht versatand. "Hm, sieht so aus als müssten wir zur neuen Welt" das war das letzte was ich von ihr hörte bevor eine Kanonenkugel mit lautem Knall in unser kleines Bott einschlug. Ich flog zur Seite mein weißer Hut flatterte zu Boden und mit einem leisen Fluch legte ich meine Hände auf den Kopf. Die Kugel hatte das Boot in zwei geteilt und es begann zu sinken. Ich sah Yuki wie sie erschrocken auf ihrer Seite zusammen gesunken war. Hinter uns hörte ich wie etwas immer näher kam.

Als ich mich nun umdrehte stockte mir der Atem das war nun wirklich das letzte was ich jetzt gebauchen kann. Eine Marineschiff hatte kurz vor uns halt gemacht un über eindutzend Männer hatten ihre Waffen auf uns gerichtet. Wäre ich nicht schon mit einem Fuß im Wasser versunken hätte ich sie ohne probleme zum Einschlafen gebracht, doch dikeses verfluchte Wasser hinderte mich daran. Wieso zum Henker müssen Teufelsfrucht nutzer nur so sensibel auf Wasser sein? Ich könnte Kotzen.

Yuki hatte sich bereits auf meine Seite des Bootes geschlichen und ... der Brief? Wo ist der Brief? Fragend sah ich mich um und endeckte den Brief im Wasser nicht weit von uns entfernt. Ich beobachtete wie eine große Welle auf uns zukam und den Brief unter sich verbarg, doch unser Boot konnte nun nicht mehr stadhalten und wir versanken ebenfalls in den Fluten. Ich hörte nurnoch ein kleines Surren an meiner Seite, dann war alles Schwarz. Ich bekam keine Luft mehr das Wasser zog mich wie einen Magnet in seine Tiefen. Verzweifelt versuchte ich dem Sog zu entkommen, doch es war aussichtslos.

Dann spürte ich etwas warmes, rettendes um meinen Köper es zog mich nach oben. Doch ich war bereits zu schwach um mich weiter bei Bewusstsein zu halten und so ließ ich mich in einen unruhigen Schlaf fallen.



Zuletzt von Ayama am Mo 12 Mai - 22:35 bearbeitet, insgesamt 7 mal bearbeitet
MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Fr 11 Nov - 18:19

   

Hi Ayama^^

Mir gefällt deiner neuer Schreibstil sehr gut!

Nun geht es also nur noch um Tuffs Abenteuer! Surprised

Das Kapitel ist sehr schön und spannend geschrieben! Bitte weiter so!

Freue mich schon auf das neue study !

Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kapitel 2 Marine   Do 17 Nov - 2:44

   

Marine

Ich erwachte mit Kpfschmerzen, das Zimmer indem ich mich befand war unnormal ordentlich und alles schien korrekt angeordnet zu sein. Selbst die mit blümchen bestickten Gardinen an den Bullaugen waren absolut geratlinig. Mein Herz begann zu rasen, wo war ich? was passierte hier und warum zum Henker schlafe ich im selben Bett wie Yuki? Gernervt setzte ich mich auf und beförderte Yuki mit einem kräftigen Tritt aus dem Bett.

"Au Tuff was soll das" Yuki sah mich wütend an und rieb ihren schmerzenden Kopf. Ich zuckte lediglich mit den Schultern und sah mich dann fragend um "wo sind wir hier?" "ich..." Yuki sah sich um "habe keine Ahnung" verfollstendigte sie ihren Satz. Die Kajüte in der wir uns befanden war grau/blau gestrichen, das Bett auf dem ich saß war Hölzern und ein großer Holzadler war auf der Kommode daneben angebracht.

Nur eine einzige Sache verriet wo wir uns befanden, die Flagge der Marine an der gegenüber liegenden Wand. Ich sah wie Yuki erschrocken zusammen zuckte und ihre Hände auf den Mund presste um nicht loszuschreien. Wir befanden uns in der Höle des Löwen. Doch warum hatten sie uns gerettet und außerdem wussten sie denn nicht das wir beide Teufelskräfte besitzen? Nicht einmal Handschellen trugen wir und mein Bogen und Feile lehnten neben der Tür an einem kleinen Kleiderständer.

"Hm ich vermute die wissen nicht wie stark wir sind" Yuki sah zu mir auf, dann reichte sie mir die Hand und ich half ihr auf. Unsere Augen wanderten zur Tür und wir schritten zusammen darauf zu. Doch noch bevor wir die Tür erreichten öffnete sie sich mit einem lautem Knall. Der Mann der vor uns stand hatte graues schütteres Haar und seine blauen Augen sahen im gegensatz zu seinem Gesicht sehr jung aus. Er trug eine Marineuniform mit einem witzigen Happy b-day Hut darauf.
"Jetzt wird gefeiert" schrie er auf und hetzte gerade wegs auf mich zu. Dann schnappte er mich bei den Schultern und hengte mich wie einen Sack über seine. Yuki schnappte er sich an der Hand und fegte mit uns auf den Flur. Dann schnappte er sich auch Yukis andere Hand und fing an Walzer zu tanzen? Okay es war bewiesen dieser typ hatte sie nicht mehr alle. Ich mein wer tanzt schon mit Gefangenen? Er schleuderte uns eindeutig zu schnell durch die gegend, und nichts hielt mich länger auf seinen Schultern. Ich flog durch die Luft, und landete... weich? was fing mich auf?

"Hey Garp was soll das?" Der Junge der mich auffing hatte etwas längeres rosa Haar und ein freundliches Gesicht. Er sah sehr jung aus doch seine Worte ließen auf Verantwortungsbewusstsein schätzen. Der Mann mit Namen Garb lächelte ihn an, dann in der nächsten sekunde verpasste er dem Jungen eine mit der Faust. Ich schrie auf, und kurz später kam ich mit einem dumpfen Ton auf dem Boden auf. Der Junge war durch den kräftigen Schlag an die gegenüberliegene Wand geschleudert.

"Halt die Klappe Corby" Carb kam nun auf mich zugeschritten und reichte mir die Hand, ich ergriff sie dankbar und ließ mich von ihm hochziehen. Corby sah uns von unten her an, Yuki prustete los als sie seine Haltung bemerkte. Seine Beine hingen schräg in der Luft und sein Kopf war merkwürdig auf dem Boden ferdreht. Entsetzt sah ich Garp an "Wi...Wieso" mehr bekamm ich nicht hervor Corby hatte sich bereits aufgerichtet und raste nun auf uns zu. Dann kurz vor meiner Nase verschwand er? Ich drete mich schnell um doch nicht schnell genug. Er tauchte genau hinter Garp auf und sein Arm schnellte auf seinen Käpt`n zu. Carb wisch aus dann packte er Corbys anderen Arm und schleuderte ihn mit ganzer Kraft an die Wand.
"schon wieder" flüsterte ich Yuki zu, doch diese zuckte lediglich mit den Schultern. Dann bemerkte ich unsere Chance, Garp und Corby waren bereits in einen Kampf verwickelt so das sie weder Augen für mich noch Yuki hatten. Ich packte Yukis Arm und zog sie mit mir den Flur entlang. Wir Bogen um eine Ecke und verloren Garp und Corby somit vollkommen aus den Augen. Doch kaum waren wir um die Ecke gekommen prallten wir auch schon gegen die nächsten Marinesoldaten.

Verzweifelt sah ich mich um, dann kam mir wieder in den Sinn das ich Teufelskräfte besitze. Ich bin ja sowas von dumm, doch ehrlich es ist zuviel passiert als das ich mich noch auf meine Teufelskräfte konzentrieren könnte.
Doch es war unsere letzte Chance dem ganzem zu entkommen, ich nahm meinen ganzen Mut in mich auf und begann zu Singen. Verdammte scheiße ich hasse es vor Puplikum zu singen, schlechte Idee von mir die Musik Musik Frucht zu essen. Yuki sah mich nun verwundert an, dann bemerkte ich das ich ihr nie von meinen Kräften erzählt hatte. Oh shit klar sie hält sich die Ohren nicht zu, ich packte Yuki und zog sie an mich ran doch es war zu spät mein Gesang verformte sich bereits zu einem dicken schwarzen Band und durchströmte die Soldaten wie weiße weiche Wolle. Einer nach dem anderen vielen sie in einen Tiefen Schlaf, Schaum guoll aus ihren Mündern und ihre Augen verdrehten sich in ihren Hölen.

Yuki kippte zur Seite nur im letzten Moment konnte ich sie auffangen und legte sie sanft zu Boden. Ich durchstöberte meine Tasche nach der gegenmedizin doch fand keine. "Mist alles aufgebraucht" fluchte ich und setzte mich neben Yuki auf den Boden. "Was ist denn hier los?" Hinter mir ertönte Garps Stimme und ich drehte mich hektisch um. Ehrlich mehr konnte doch nicht schief gehen. Wenig später saßen Yuki und ich am Tisch uns gegenüber die Marine Crew von Garp. "Nun, ich denke wir vergessen die Sache von vorhin" bemerkte Garp mit grimmigen Gesichts ausdruck. Dann schlich sich ein Lächeln auf seine Lippen und er begann ein fröhliches Lied anzustimmen. Corby neben ihm schüttelte genervt den Kopf.

Wir feierten bis spät in die Nacht, mit Sake und Rumm wurde die Crew bald noch aufgeweckter und Yuki und ich saßen in mitten betrunkener Marinesoldaten. Nur Corby war noch bei Verstand und beobachtete uns aufmerksam, "Hey ihr, was wollt ihr eigentlich auf dem Meer?" Er kam zu uns rüber un setzte sich neben Yuki. Wir sahen uns an nicht sicher ob wir ihm die Wahrheit sagen können, doch es war egal und so beschloss ich ihm wenigsten einen Teil zu erzählen. "Wir sind auf dem Weg zur neuen Welt" begann ich, "alleine?" funkte er mir dazwischen "ja alleine, wir sind auf der Suche nach Revolutionär Dragon" Corby zuckte erschrocken zusammen. Dann flüsterte er etwas in sich hinein, doch ich vertand kein Wort. Yuki begann bereits neben mir immer tiefer unter den Tisch zu sinken und ich packte sie noch in letzter Sekunde an der Hand un ließ sie sanft zu Boden gleiten. Mein Gott das Mädel schläft echt viel.

Am nächsten Tag wurde ich durch einen großen Vogel an meinem Fenster geweckt, er brachte die Post. Ich ließ ihn hinein und er setzte sich auf die große Kommode am Bettrand. Überhapt, wie bin ich eigentlich wieder in das alte Zimmer gekommen? Von Yuki fehlte jede Spur nur ihre blaue Jacke hing noch über dem Kleiderständer an dem auch Feil und Bogen hingen. Nun drehte ich mich wieder zu dem schillernd buntem Vogel und ließ mir von ihm die Zeitung reichen.
Die Schlagzeile lautete: "Strohüte immer noch am Leben, Monkey D. Ruffy hat überlebt"
Hm... es verwunderte mich kein bisschen, ich hatte es damals auf Sun Island genau verfolgt die Geschichte von Monkey D Ruffy, seinem Bruder und das Ende von White Beard. Es ist nun schon zwei Jahre her das ich loszog um eine Piratencrew zu gründen, die Orange Moon Piraten. In Gedanken sah ich aus dem Fenster, viel mehr aus dem Bullauge wenn man es genau ausdrückt. Der Vogel war bereits hinaus verschwunden und ich starrte auf die vorbei ziehenden Wellen. Dann blickte ich wieder hinab auf die Zeitung und stockte, da ... neue Seckbriefe. Verwundert faltete ich die Zeitung auseinander und eindutzend Steckbriefe fielen hinaus.

Da waren die allgemeinen Steckbriefe der berüchtigsten Piraten, und... von mir? Ich nahm einen Stapel neu aussehender
Steckbriefe herraus, sie waren etwas verändert als die alten und hatten ein etwas anderes design.

Wanted:
Pink head Tuff
Kopfgeld: 90. mio Berry

Wanted:
Yuki D Princess
Kopfgeld: 50. mio Berry

Ein wenig beschämt sah ich auf meinen Steckbrief, Pink head Tuff? Das ist jawohl nicht deren ernst oder? Dann sah ich weiter und mir blieb buchstäblich die Spucke weg:

Wanted:
Schildiish
Kopfgeld: 40. Mio Berry

Wanted:
Vivi
Kopfgeld: 30 mio Berry

Wanted:
Clain de Van
Kopfgeld: 35 io Berry

Wanted:
Robert Klant
Kopfgeld: 34 mio Berry

Das sin die Orange Moon Piraten, halb froh halb entsetzt sah ich auf die Steckbriefe die ich allesamt auf dem Bett verstreut hatte. "Ihnen geht es also gut" flüsterte ich "wem gehts gut?" Die Tür öffnete sich.

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Do 17 Nov - 18:43

   

Hey Ayama^^

Das neue Kapitel ist wieder erstklassig! Es macht wirklich Spaß zu Lesen!

Oh man, ausgerechnet bei Vizeadmiral Garp und Corby sind die zwei gelandet, die armen! Surprised

Garp ist echt der Hammer! Very Happy

WOW, Tuff und Yuki haben also ein Kopfgeld und nicht gerade wenig! cheers

Bin gespannt, wer zu Tür hereinkommt, ich denke nicht, das es Yuki ist!

Freue mich schon auf ein weiteres study !

Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: 3. Kapitel Water 7   Sa 3 Dez - 20:25

   

Water 7

Garp stand im Eingang der Tür, Seine Augen wanderten direkt zu der Zeitung die aufgeschlagen auf meinem Bett lag, um sie verstreut die Steckbriefe meiner alten Crew. "Ist es nicht verwunderlich wie ähnlich du deinem Vater bist, selbst der Spitzname den dir die Marine gab ähnelt dem deines Vaters. Ja, das hatte ich vollkommen vergessen. Mein Vater ist Rothaar Shanks und ich bin ... pink head Tuff, shit das regt mich auf. Dann stockte ich, es ist alles aus, er weiß wer ich bin. "Nun, es ist ja nicht so als hättet ihr keine Ähnlichkeit". Carp kam auf mich zugeschritten und zog den Hut den ich in letzter Zeit immer trug von meinem Kopf. ich sah ihm in die Augen, die nun einen ich-wusste-es Blick aufwiesen. Es ist kein Zufall das ich den Hut immer zu trage schließlich kam ich in letzter Zeit kaum in ein Badezimmer mit Färbemittel. Und ich wusste genau was Carp dort auf meinem Kopf sah, mein Haaransatz war rot und das rosa wächst immer weiter heraus.

Stolz sah Garp nun wieder in mein Gesicht und lächelte, "ich hätte dich töten können" sagte er mit aufforderndem Grinsen und legte meinen Hut zur Seite. "Du bist die Tochter einer der vier Kaiser, sag mir was mich daran hindert dich zu töten?" Entsetzt sah ich Garp an, dieser Verrückte alte Mann hat echt keine hobbys. "Mach was du wilst" erwiderte ich gereizt, ich hatte jetzt echt kein Bock auf das Theater. Entweder tötet er mich oder brigt mich zur Marine wo ich hingerichtet werde, also habe ich nichts zu verlieren. Doch gleichzeitig merkte ich wie sich mein Hirn auf Stumm schaltete, nein ich wollte nicht sterben, nicht jetzt. Mit einem lautem Knall prallte Garp an die Wand, meine Faust hatte ich noch immer erhoben und mit einem Lächeln sah ich auf diesen alten Mann hinab. Das letzte was ich sah bevor die Tür hinter mir zuschlug war Garps Lächeln und die Worte: "Meine Schuld ist beglichen". Ich stürzte an Deck, Yuki saß in einer Ecke mit ein paar fröhlich dreinblickender Soldaten und spielte Schach? Das Mädel hat echt ne Maise.

Einer der Soldten blickte erschrocken auf als ich Yukis Hand ergriff und mit ihr in eines der Beiboote floh. "Keine Zeit zur Erklärung" erwiderte ich zu Yukis absolut verwirrtem Blick. Dann wanderten ihre Augen zu meinem Kopf und ich begriff wie dumm ich gewesen war. Doch in diesem moment tauchte ein Schatten über uns auf und etwas krachte in unser Boot nicht weit von meinem Kopf entfernt. Feil und Bogen, zusammengewickelt mit meinem Hut. Yuki sah zu meinem Kopf dann zu meinem Hut und nickte "ich verstehe". "Was zum Henker verstehst du?" schrie ich sie an und packte meinen Hut. "Du magst keine roten Haare" antwortete sie mir als wäre es die natürlichste Sache der Welt. ich stöhnte und begann mit den kleinen Paddeln an der Seite des Bootes zu runder, sie folgte meinem Beispiel und wenig später erreichten wir das rettende Ufer. Die Insel auf der wir uns befanden war gut belebt und überall wuselten irgendwelche Händler die versuchten unschuldige Trottel in eine Geldfalle zu locken. Die Häuser waren umgeben von Kanälen in denen sich komische Kreaturen in dem stetisch fliesendem Wasser tümmelten.

Kinder, Frauen und Männer ritten auf diesen unglaublichen Tiere und Händler verkauften ihre Waren auf großen Hausbooten. ich sah wie Yuki sich neben mir aufrichtete und unser Boot am Hafen befestigte. Sie nahm meinen Feil und Bogen und trat an Land, ich folgte ihr zögernd und ergriff die chance den Blick weiter über diese faszinierede Insel schweifen zu lassen. Noch nie hatte ich eine Stadt wie diese gesehn, Handwerker, Händler, Fischer und sogar Marine Soldaten wanderten auf dieser Insel in ständiger Bewegung umher. Nun wusste ich wo wir uns befanden, auf einem kleinen Schild zu meiner rechten prangten die Worte: "Water 7, Stadt des Wassers"

Yuki schnappte neben mir nach Luft und zog mich zu einem der Handwerkgeschäfte zu ihrer rechten. Ein Mann mit blauen Haaren stand vor dem Geschäft, umringt von eindutzend hübscher Mädchen die ihn mit bewunderten Blicken anhimmelten. Sein Haar war oben mit einer Föhnwelle versehen und zur Seite und im Nacken kurz geschoren. Als er sich nun zu uns umdrehte bemerkte ich das seine Lippen blau waren, als wäre er zu lange im kalten Wasser geschwommen. Neben mir bewegte sich etwas plötzlich schnell nach vorne und ich schleuderte herum, doch es war zu spät Yuki war bereits in die offenen Arme des Mannes gesprungen. "Eisberg, ich habe dich so vermisst" schrie sie und umklammerte ihn mit eisernen Griff.

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Sa 3 Dez - 20:58

   

Hey Ayama^^

Schön, das du wieder mal ein neues Kapitel herausbringst! Wurde ja auch mal Zeit! Razz

Die Fortsetzung ist wieder richtig gut gelungen!

Tuff und Yuki sind nun also in Water 7 angekommen! Das wird bestimmt spannend!

Möchte mal Wissen, woher Yuki Eisberg kennt? scratch

Freue mich schon auf das nächste study !


Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kapitel 4   So 8 Jan - 7:16

   

Ein alter Freund?

Noch immer verwirrt trat ich zu Yuki, die den Mann namens Eisberg noch immer umklammerte. "Yuki?" Eisberg blickte hinunter zu der jungen Frau die ihn anscheinend vollkommen überumpelt hatte. Lächelnd sah Yuki in sein Gesicht und nickte kaum merklich, ihre grünen Augen sahen ihn bewundernt und voller Freude an. "Yuki" erschrocken zuckte ich zusammen, di Lautstärke seiner Worte hatte sich plötzlich um ein dreifaches verstärkt. Er drückte Yuki fest an sich heran, während ich nur stumm zuschauen konnte wie sich die beiden bergrüßten. "Oh, das habe ich ganz vergessen" Yuki befreite sich aus Eisbergs Griff und ergriff meine Hand. "Das ist Tuff ..." sie drehte sich zu mich um "wie heißt du eigentlich Tuff?" Mein gott als wäre es wichtig das jeder meinen Namen kennt, doch das behilt ich lieber für mich, "ich heiße Tuff de Lorine nach dem Namen meiner Mutter benannt" erklärte ich ihnen wiederstrebend, meinen richtigen Namen kannte ich ja selbst nicht mal.

"Tuff de Lorine, ein sehr schöner Name" entgegnete Eisberg und mir viel auf das mein Gesicht etwas warm wurde as Eisberg mir ein wunderschönes Lächeln schenkte. "Tuff begleitet mich zur neuen Welt" fuhr Yuki fort und umklammerte Eisbergs Arm als hätte sie Angst ich könnte ihm sein Lächeln stehlen. "Zur neuen Welt?" Eisbergs Blick richtete sich nun wieder zu Yuki und sah dann verwirrt zu unserem kleinen Boot das am Hafen unschuldig vor sich hin schwamm. "Mit dem Boot werdet ihr das nicht schaffen, du weißt das du Teufelskräfte hast Yuki, wenn du ins Wasser fellst ertrinkst du". "Das weiß ich doch Eisberg ich hatte gehofft du würdest uns helfen ein neues Boot zu bauen" erwiderte Yuki mit engels gleichem Blick. "Oh das tut mir leid, du weißt doch das ich der Bürgermeister von Water 7 bin und ich habe gerade alle Hände damit zu tun eine Sekretärin zu finden. Aber vielleich kann Frankys Bande euch helfen, fragt am besten in den Kneipen nach." Yuki nickte stumm, dann bedankte sie sich mit einer Verbeugung wie es unter Schwertmeistern üblich war und richtete sich dann wieder zu mir. "Ich werde dir alles erklären sobald wir das Franky haus erreicht haben" flüsterte sie mir zu und zog mich zu einer der engen Gassen zwischen den bech farbenden Häusern. Das ganze erinnerte mich an ein Buch das ich laß als ich nicht einmal 8 Jahre alt war, es hieß "Die Stadt im Mond".

Es kam mir wie eine Ewigkeit vor bis wir ein schäbig aussehendes Haus erreichten, das mit 2 Feilern gestützt wurde und alles andere als gut aussah. Über dem Eingang hingen in buten Lettern die Worte: Frankys Haus. Wir traten ein und stießen sofort auf ein paar cola trinkende Trottel. "Hey, was wollt ihr?" der Mann der auf uns zutrat hatte weder Haare noch ein T-shirt und war lediglich mit einer art Latzhose für Handwerker bekleidet. "Wir brauchen ein Schiff" entgegnete Yuki und sah mit geübtem Händler Blick zu dem Mann auf. Ich schüttelte nur den Kopf und sah mich um, das ganze Haus war ein absoluter reinfall, niemand sah hier wirklich professionell aus. "Da müsst ihr schon wo anders suchen" antwortete der Mann den ich eindeutig in die Kategorie der Trottel einordnen würde. "Und wo bitte?" antwortete Yuki, "nun ich würde die Galeere vorschlgen" bei seinen Worten musste ich laut loslachen, "die Galeere, denkst du wirklich wir geben so viel Geld aus?".
Der Alte sah mich wütend an und richtete sich dann wieder zu Yuki "fragt nach einem Mann namens Pauli, er wird euch helfen können" Yuki nickte, dann ohne ein weiteres Wort packte sie mich am Handgelenk und trat aus der Tür. Ich folgte ihr schweigend und blieb nur ab und zu stehen um eines der schönen Häuser zu betrachten.


Die engen Gassen durch die wir gingen waren befüllt mit tausenden von Menschen, Yuki zog ihre Kaputze tief in ihr Gesich und deutete mit ihrer Hand auf meinen Hut. "Zieh den Hut aus" "was, das kann ich nicht" Yuki seuftzte " du wirst als pink head Tuff gesucht, bist du echt so blöd?" nun verstand ich, ohne Hut gingen wir weiter und trafen schon bald darauf bei der Galeere an. Es war eine Art Brücke, dahinter konnte man Bauarbeiter sehen die fleißig ihrem Handwerk nach gingen. Yuki trat auf einen der kräftigen Männer zu "wir suchen Pauli" erklärte sie knapp und richtete ihren Blick auf die Bauarbeiter die wild durcheinander wuselten. Der Mann, dessen Haare ""Männertasche". Yuki und alle anderen in einer entfernung von 20 Metern zuckten erschrocken zusammen als die Stimmer des Mannes ohrenbetäubend laut aus dem Lautsprecher hallte. "Pauli, Pauli bitte zur Brücke" schrie er in das kleiner aber gute Stück und schon nach wenigen Minuten trottete ein blond haariger Mann auf uns zu der, wie fast jeder hier sich die schmerzenden Ohren rieb.


"Was soll das Geschreie wir sind hier nicht taub" fluchte er dem Mann zu und schüttelte den Kopf. Verlegen senkte der Lautsprecher-Mann den Kopf "du hast Gäste" und mit diesen Worten schritt er davon. Pauli sah nun direkt zu Yuki und mir und seine Augen weiteten sich vor Freude "Yuki altes Haus was treibt dich auf diese Insel?" "Wir brauchen ein Schiff für die neue Welt" entgenete Yuki ohne große Umschweife. "Verstehe, und ihr woll das ich es baue?" "jepp" "das könnte etwas schwierig werden" entgenete Paul und deutete auf das Schlachtfeld von Bauarbeitern. "Wir haben hier eine einzuhaltene Regel, Piraten die ein Schiff wollen müssen uns erst im Kampf besiegen" "das dürfte nicht allzu schwer sein" erwiederte ich mit dem Blick auf einen der muskelbepackten Männer. "Oho eine ganz mutige, willst dus an mir testen?"

Einige Minuten später stand ich Pauli im Kampf gegenüber, verdutzt musste ich erkennen das sich inzwischen schon die hälfte aller Bauarbeiter um uns versammelt waren. Ich betrachtete Pauli noch einmal genau, sein blondes fast schulterlanges Haar war zurück gekämmt und um seinen Kopf war eine orangene Brille gebunden. In seiner Hand trug er inzwischen seine Waffe ein Seil, bestickt mit tausenden kleiner Messer. Ich zuckte zusammen als ich getrocknetes Blut an den Spitzen erkannte. "Angst kleine?" lachte Pauli und ich bemerkte wie sein Blick über meine kurze Hose streifte. Erschocken trat ich einen Schritt zurück als Pauli plötzlich anfing zu schreien: "zu kurz, zieh dir was anständiges an so kannst du vor den Arbeitern nicht kämpfen" ... was zum Henker war denn mit dem los, genervt schüttelte ich den Kopf und nahm aus einer kleinen Tasche die an meiner Hüfte baumelte eine alte verstaubte Hose. Ich drehte mich zu Pauli um während ein schleier von Tönen um mich herum waberte und nur die Seite zu Pauli göffnet blieb.

Entsetzt und zugleich mit blutiger Nase sah er mir dabei zu wie ich meine Hose wechselte und lächelte ihn an "du bist ja richtig versaut Pauli" lachte Yuki und schlug ihm anscheinend ziemlich hart auf den Rücken, er stolperte nach vorne und kam genau vor meinen Füßen zum stehen. "Nun sollen wir endlich beginnen?"

sorry, ich hatte zur zeit etwas viel zu tun und kam daher nicht zum schreiben Sad

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1164995
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   So 8 Jan - 13:22

   
Hi Ayama^^

Endlich ein neues Kapitel! Es hat mir wie immer gut gefallen!

Tuff kämpft also gegen Pauli, na da bin ich echt gespannt darauf!

Möchte echt mal Wissen, woher Yuki die Leute von der Galeera Company kennt? scratch

Mal sehen, wie es im nächsten study weitergeht!


Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Blong gegen Rot   Mi 9 Jan - 23:24

   
Blond gegen Rot

Yuki lachte laut auf als Pauli sich mit hochrotem Kopf aufrichtete und sich wieder zurück an seinen Platz, mir gegenüber gesellte. Auch ich musste Schmunzeln als ich sah das seine so fein geflegten Hosen beim sturtz zerissen waren. "Nun..." fing er verlegen an und ich sah nur belustigt zu wie er zu seiner mickrigen Waffe griff. "Ja dann, wollen wir ma los legen, habe ich nicht recht mein lieber Pauli?" Ich stellte mich zum Kampf bereit hin und griff bereits in den kleinen Beutel zu meiner Hüfte. Neben Färbemittel und Heilpillen fand ich einen Dolch den ich damals von Shildish aus der alten Bande geschenkt bekommen hatte.

Doch noch bevor wir überhaupt mit unserem Kampf beginnen konnten, tauchte ein Mann mit blauem Haar zwischen uns auf. Es war Eisberg, schon wieder nicht sehr begeistert ging ich auf ihn zu "was soll das alter Mann, wir sind hier am kämpfen", Eisberg sah mich an als würde er nicht recht begreifen, doch dann weiteten sich seine Augen und er schien begriffen zu haben. "Die Marine ist in der Stadt, sie suchen verzweifelt nach Monkey D. Ruffy" schrie er und blickte sich dabei hecktisch um als würde er erwarten das der4 eben genannte gleich neben ihm stünde.

Pauli schnappte nach Luft und schritt zügig auf Herrn Eisberg zu, " Ruffy ist nicht hier und wenn dann hätten wir schon längst ein Fest gefeiert" berichtete er und sah seinen Vorgesetzten fragend an. "Nun, das ist mir schon klar ..." erwiderte der alte und begann dann zu erzählen was sie doich alles mit diesem sogenannten "Ruffy" erlebt hätten.
"Wer ist dieser Ruffy?" Fragte ich und bereute es so gleich schon wieder. "Du weißt nicht wer Monkey D. Ruffy ist?" schrie mich Yuki an "hast du noch nie etwas von den Strohutpiraten gehört?" Fuhr Pauli fort und strich sich mit der Hand über sein Haar, als könne er es selbst kaum glauben. "Ruffy ist der Käpt`n einer Bande die sich bereits gegen die Weltregierung gestellt hat, er ist der Sohn von Dragon und das Enkelkind von Vizeadmiral Carp". "Ach so..." antwortete ich um weitere Geschichten zu umgehen, "na jetzt weiß ich von wem ihr redet, das ist doch dieser Kerl mit ehm... dem Hunt und ner Bande." "genau" schrie Yuki und klatschte mir freudig auf die Schulter "so ungebildet kannst auch nicht mal du sein".

Ohne mir anmerken zu lassen wie Beleidigt ich war, griff ich nach ihrer Hnd und zog sie beiseite um außer Hörweite der beiden Männer zu kommen. "Hey, was ist nun mit unserem Boot? Wenn Marinesoldaten hier nach Piraten suchen haben wir keine chance unser Boot zu verstecken". Nachdenklich nickte Yuki und fing an laut nach zu denken "ja ja das ist wohl war, nun wenn wir aber ... ne das geht nicht... aber was enn ... ne... ahhh! Ich habs Tuff hör mir zu." "Ich höre" gereizt und etwas gelangweilt wartete ich auf Yukis bahnbrechende Idee. "Nun, wie wäre es wenn wir uns einfach ein anderes Boot nehmen hier im Hafen liegen doch mehr als genug und wir schaffen es locker ne ganze Besatzung fertig zu machen.


"Da hast du zwar recht meine liebe Yuki, aber bin ich doch von Grund aus dagegen einem anderen das Boot zu stehlen" nicht das ich`s nicht schon getan hätte HA! Ach ja ... das bringt alte Erinnerungen zurück wie ich damals mit Shildish und Ann das Boot von so nem rothaarigem Trottel gestohlen hatten. "Nun, wenn ichs mir recht überlege wir sind Piraten, und Piraten stehlen nun mal gern die Schätze von anderen" lachend schritt ich mit Yuki davon Pauli und Eisberg interessierten sich eh nur für ihre alten Geschichten über diesen merkwürdigen Pirat "Ruffy".

So auch wenn das hier vermutlich keiner mehr kennt oder lesen will, ging es mir doch gegen den Zeiger das ich es nicht geschafft habe diese Geschichte zu Ende zu schreiben. Und daher nach 1 Jahr Pause da ich im Ausland wahr geht es nun weiter mit der GEschichte der Orange Moon Piraten und Tuff.
Viel spaß <3

DunklerdoctorLaw
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 594977
Dabei seit Dabei seit : 17.07.11
Ort Ort : aachen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Sa 2 März - 17:49

   
Hi Ayama!Very Happy

Lange ist es her.Als ich die Geschichten hier fand war ich wirklich glücklich!Ich freu mich sehr das es weiter geht und du trotz all der geschenisse weiter an der ff arbeitest. Ich hoffe hier kommen noch mehr grandiöse Geschichten!

LG Law

Nami2555/Yukki
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 581315
Dabei seit Dabei seit : 19.08.11
Ort Ort : Langenfeld

Benutzerprofil anzeigen http://chillingout.mixxt.com/

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   So 25 Aug - 21:27

   
Heeeey Tuff altes Haus Razz

Nach langen zwei Jahren hab ich deine Geschichte gelesen.
Lustig dass du alles von One Piece aufgreifst. Ist aber sehr gut geschrieben und auch spannend.
Achja sorry dass ich jetzt erst schreib, aber mein Dad hatte meinen Lappi geschrottet. Ich hoffe du verzeihst das Smile
Weiter so!
LG Nami2555/Yukki

Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kapitel 6   Mo 24 März - 18:50

   
Ein neues Boot?

"Hey Yuki woher kennst du die beiden?" noch immer ganz verwundert sah ich Yuki an, wen um Himmels willen kannte dieses Mädchen noch? "Die beiden haben sich ne Zeit lang um mich gekümmert nachdem meine Eltern auf See verschollen waren, du musst wissen, ich habe eine lange Zeit auf Water 7 gelebt". Schweigend sah ich Yuki an die immer tiefer in das Gewirr von Gassen vordrang, für ihr Alter schien sie schon viel erlebt zu haben und ich fragte mich wie sie dazu kam Piratin zu werden.

"Yuki, wieso bist du Piratin geworden?" Ich wusste das sie inzwischen bei den Revolutionären ist, dennoch war ich mir sicher das sie zuvor Piratin war. "Nun, nachdem meine Eltern gestorben waren hatte mich Eisberg bei sich aufgenommen ... ich wollte ihm aber nicht zur Last fallen daher lief ich fort und heuerte bei einer Piratencrew an, die am Hafen vor Anker gegangen waren". Da ihr das Thema anscheinend unangenehm war, fragte ich nicht mehr weiter und betrachtete lieber die umstehenden Häuser. Kurze Zeit später trafen wir im Hafen ein und schritten den kleinen Pfand daneben entlang auf der Suche nach einem passenden Boot.

"Hey Tuff, dort drüben" Yuki zeigte auf ein großen, rotes Boot am Ende des Hafens. "Ein wenig zu auffällig, denkst du nicht?" konterte ich und musste laut loslachen als ich ihr beleidigtes Gesicht erblickte. "Ist doch egal wie es aussieht Tuff, Hauptsache es kann den Wellen in der neuen Welt trotzen" "da hast du zwar nicht Unrecht Yuki, aber wie sollen wir zwei ein so großen Boot steuern?"

"Da könnte ich euch helfen" ich zuckte zusammen als ich die Stimme eines alten Freundes hinter mir vernahm. Dort stand Schildish und als ich mich zu ihm umdrehte grinste er übers ganze Gesicht, "wie geht es unserm alten Kaptein denn so?" Kein Wort kam über meine Lippen, Yuki sah mich verdutzt an und Schildish wartete auf eine Antwort. "Schildish ... wo .. was ... wieso?"
"was is´t denn los mit dir Tuff, du hast doch sonst nie die Fassung verloren, hat dich dieses Jahr wirklich so verändert?" Lachend klopfte er mir auf die Schulter und fing an zu erzählen, die alte Mannschaft hatte sich vor einem Jahr getrennt und Schildish, Clain und Robert kamen auf diese Insel um ein neues Boot bauen zu lassen. Jedoch gefiel ihnen diese Stadt und so blieben sie hier auf Water 7.

"Ihr seid alle hier, auf dieser Insel?" vor Freude strahlend sah ich ihn an, ich "Ja, doch um ehrlich zu sein wird das Leben hier immer langweiliger". "Heißt ihr wollt euch uns anschließen?" fragte Yuki voller Hoffnung und sah dabei aus wie ein kleines Hündchen das sich über einen Knochen freut. "Naja Tuff und ich haben uns gerade erst wieder getroffen, aber ich persönlich hätte nichts dagegen wieder in See zu stechen" antwortete er ihr und legte den arm um meine Schulter "was meinst du Tuff, sollen wir dem Rest deiner alten Crew einen Besuch abstatten?"

#Sou Leute nach sehr langer Zeit habe ich mal weiter geschrieben Razz bei mir geht zur Zeit einfach alles drunter und drüber ... sry Wink

DunklerdoctorLaw
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 594977
Dabei seit Dabei seit : 17.07.11
Ort Ort : aachen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Mi 26 März - 21:46

   
jawohl Smile Und wieder mal eine sehr gutes Kapitel Very Happy Und diesmal kam sogar meine person richtig vor *-* Ich freue mich bereits wenn es weiter geht auch wenn es lange dauert ich werde warten Smile

LG dein alter Freund Law

Portgas.D.Ann1121
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 291004
Dabei seit Dabei seit : 27.04.14
Ort Ort : Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   So 27 Apr - 18:02

   
Tuff-chaaan~ ♥ !!

Endlich hat Law mich dazu gebracht die FF zu lesen !
Ist dir super gelungen!
Freu mich auf weiteres von dir zu lesen ♥ *^*
(Hoffe ich bleibe nicht verschwunden xD )

Lg Ann

Hier geht es zu meiner FF! x3
http://www.onepiece-mangas.com/t9803-chaos-unter-orangener-flagge-ann-kampft-weiter#233463

Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620127
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kapitel 7   Mo 12 Mai - 22:31

   
Schön euch zu sehen!

Wir folgten Schildiish in eine der Gassen, die wir bereits zuvor durchquert hatten. Neben einer dunkel grünen Tür blieb er stehen und drehte sich zu uns um: „Tuff, bist du bereit deiner alten Crew gegenüber zu treten?“ „Wohl eher das was von ihnen übrig blieb“ erwiderte ich trocken. „Haha so kann man es natürlich auch sehn“ lachte er und öffnete die Tür.

Wir standen im Eingang eines großen, altmodischem Raum, die Fenster waren mit grünen Vorhängen verhangen, auf dem Boden lag ein alter zerrissener Teppich und in mitten dieses Raumes stand ein runder Tisch. An diesem alten Tisch saßen 2 meiner ehemaligen Freunde und spielten Karten. Sie beachteten uns nicht, erst als wir näher traten sah Robert zu uns auf „hallo Robert, lange nicht gesehen“ sagte ich und wartete auf eine Reaktion, doch diese blieb aus. Verständnislos sah er mich an, bis ihn Clain aus den Gedanken riss „verdammt, schon wieder so ne schlechte Karte“. Robert stand auf, packte Clain an den Schultern und drehte ihn in unsere Richtung „achte mal besser auf deine Umgebung Clain“ lachte Schildiish ihn aus als dieser vor Schreck zu Eis gefror. „Lass mich los Robert, was soll das denn? Wieso spielt ihr streiche mit mir? Tuff kann doch überhaupt nicht hier sein“ wüten riss er sich von Robert los und wendete sich wieder seinen Karten zu. „Clain, es ist auch schön dich wieder zusehen“ ich schritt zu ihm und legte eine Hand auf seinen Arm, Clain sah mich an und in seinen Augen spiegelte sich mein Gesicht wieder. „Tuff? Bist das wirklich du? Robert sag mir das ich nicht träume!“ „Du träumst nicht Clain, ich fand die beiden hier am Hafen auf der Suche nach einem neuen Schiff“ antwortete Schildiish anstelle von Robert.

„Es ist schön euch zu sehen … Robert, Clain, Schildiish ich habe euch drei vermisst“ Die drei kamen auf mich zu und nahmen mich in den Arm, dann mussten wir alle lachen „ich denke das reicht jetzt, wir sind immerhin ehemalige Piraten“ lachte ich und trat einen Schritt zurück um meine alten Freunde genau zu betrachten. Schildiish hatte sich nicht verändert, noch immer trug er diese pech schwarzen Haare und schlichte Kleidung, an seinem Gürtel hing ein großes Schwert. Auch die anderen hatten sich bis auf die Kleidung kaum verändert aber naja es ist ja lediglich ein Jahr her das wir getrennte Wege gingen. Ich drehte mich zu Yuki um „wenn ich vorstellen darf, das ist Yuki meine Weggefährtin für die Reise in die neue Welt und ebenfalls Mitglied der Revolutionäre“ „nett dich kennen zu lernen Yuki, mein Name ist Schildiish, dort drüben der Kerl mit den blauen Haaren und dem vorwitzigem Lächeln ist Clain, der mit den braunen Haaren und der roten Jacke ist Robert.

Yuki sah zu Robert und Clain und die beiden lächelten sie an „nett dich kennen zu lernen“ sagten sie beide im Chor und reichten ihr die Hand. „Nun ist aber genug mit den Formalitäten, wollen wir uns nicht setzen?“ fragte Schildiish in die Runde und alle nickten. „So Tuff, erzähl mal was hast du im letzten Jahr gemacht?“ fragte Clain und schien sich dabei sichtlich unwohl zu fühlen. Um genau zu sein, alle drei wirkten beunruhigt als wäre ihnen das Thema peinlich. Ich vermutete das es ihnen leid tat das sie mich sterbend zurück gelassen hatten, doch das war meine eigene Entscheidung gewesen und niemand hatte daran Schuld. „Nachdem ihr wieder zur See gefahren seid, wurde ich von einem jungen Mann namens Kit gerettet, er gab mir die richtige Medizin und pflegte mich gesund.

Wir lebten zusammen fast ein Jahr auf dieser Insel und er war es der mich zu den Revolutionären brachte. Yuki war eine alte Freundin von ihm und so bekamen wir schon bald zusammen einen Auftrag, doch Kit hat uns betrogen und ist nun in die neue Welt geflüchtet, wir sind auf der Suche nach ihm uns seinem Komplizen Caanon.“ Während ich erzählte schweifte mein Blick über die Gesichter meiner Freunde, Yuki zuckte bei Kits Namen zusamen und die anderen schienen sich immer unwohler zu fühlen. „Wir hätten dich retten können“ Robert unterbrach meinen Gedankenfluss:„Nein ihr hättet mich nicht retten können ich wusste ja selbst nicht das es eine Medizin dafür gab“ , „wir hätten länger suchen sollen“ entgegnete Clain und sah zu Schildiish „wir hätten dort warten sollen, dann hätten wir uns nie trennen müssen“ fuhr er fort und fasste sich an die Stirn „weißt du, nachdem du weg warst ging es mit unsrer Bande berg ab, die meisten hatten einfach kein Ziel mehr und gingen ihren eigenen Weg weiter. Wie du siehst sind wir die einzigen die übrig geblieben sind.“ „Es musste so kommen Clain und nun haben wir Tuff ja wieder, wir können von vorne anfangen“ sagte Schildiish und sah zu mir und Yuki „Kia ist tot, bei einem Überfall auf unser Schiff ist sie vom Boot gefallen und ertrunken, wir hatten keine Chance sie zu retten“.

„Kia ist tot?“ erschrocken schlug ich mir die Hände über den Kopf, wir hatten Kia damals aus der Sklaverei befreit, ihre Schwester hatte Jahrelang nach ihr gesucht. Vivi muss nun am Boden zerstört sein, „was ist mit Vivi?“ „Sie verließ uns kurz danach und ging zurück in ihr Königreich um von dem Unfall zu berichten, wir sahen sie nie wieder“ antwortete Robert und sah zu Boden, „ihr Ziel war es über die letzten Jahre ihre Schwester zu retten, es war kein Wunder das sie uns verließ nachdem ihre Schwester gestorben war“ fuhr Schildiish fort und in seinen Augen konnte ich ein leises Zeichen von Tränen erkennen. „Diese Themen sind wirklich nichts für ein lang ersehntes Wiedersehen, ich bitte euch wo bleibt der Sake?“ Yuki riss unsere Stimmung um und so konnten wir den Rest des abends doch noch genießen, wir feierten bis in die frühen Morgenstunden und legten uns dann in einem der obersten Stockwerke zur Ruhe.

So noch mal ein Kapitel geschrieben und ich danke Ann und Law das ihr die Geschichte weiter verfolgt Smile lang lang ist es her immerhin habe ich 2011 mit der Story begonnen Very Happy
lg eure Tuff Wink

Portgas.D.Ann1121
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 291004
Dabei seit Dabei seit : 27.04.14
Ort Ort : Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Di 13 Mai - 14:04

   
Sehr gutes Kapitel. Da hab ich gleich noch mehr Ideen für meine ff x3

Ich freu mich auf noch mehr davon zu lesen x3
Und irgendwann treffen wir uns in der ff auch mal xd

LG Ann ^-^

DunklerdoctorLaw
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 594977
Dabei seit Dabei seit : 17.07.11
Ort Ort : aachen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?   Di 13 Mai - 21:23

   

Hey Tuff! Smile

Ich folgte der ff bereits seit 2011 und ich werde sie bis zum Ende weiterhin folgen Wink
Wie immer ein gutes langes Kapitel, so geschrieben das man sich das gedanklich auch gut vorstellen kann. Außerdem ein sehr emotionales Kapitel. Kann das nächste kaum noch erwarten Smile

LG Law (Schildiish)



 

Schnellantwort auf: Chaos unter Orangener Flagge - Tuffs Abenteuer geht weiter!!! 7/?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden