Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Do 24 Nov - 22:07

   
So, versuch Nr. 2 (Drecks Touchpad >.<)



Ich komme mir eigentlich ein bisschen verarscht vor, auf dem Cover war wieder nicht VIper zusehn (und ich denke jetzt kommt noch Ganfort davor) und die Lösung mit den Seekönigen war mehr als billig.
Naja, mit dem rest bin ich eigentlich recht zufrieden. Die Kommandanten, Wadatsumi und Hyozou sind besiegt, von Hordy und Dekken fehlt jede Spur und die Arche wurde aufgehalten.
Die Stimme des Universum war mMn nur eine Frage der Zeit, es überrascht mich nicht im geringsten. Ruffy sieht aus wie Roger, er erinnert viele an ihn (Krokus, Kulhea, Ganfort, Rayleigh), und und und.
Die Seekönige sind die selben wie die von dem Flashback, war eigentlich klar. Ob sie unsere alten Bekannten aus dem Calm Belt und dem ersten Opening We Are sind, kann man nicht sagen. Allerdings würde ich das doch einwenig komisch.

Insgesamt ein recht langweiliges Kapitel und von Joy Boy haben wir auch nicht wirklich was erfahren.

Und was passiert als nächstes? Eine große Feier halt, dass Standartprogram eben. Und Hordy wird auch noch auftauchen.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611713
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Do 24 Nov - 22:12

   
@onepiece3D2Y schrieb:
@Daelyas so ich habe die 2 Bilder jetzt mal hier im Spoiler gepostet Very Happy
Und cih denke auch das Decken überlebt hat und Sehr Bald kommen wird aber da er Strategisch nachdenken kann könnte es auch sein das er Flieht alleine gegen die SHP hat er keine Chance das steht fest.


Super Danke! Wink

Und ich gebe dir voellig recht - ich denke JEDER aus der Bande koennte Dekken schlagen wenn ich dannach urteile wie die Kaempfe grade liefen Very Happy Overpowerd!

Und das waere auch eine gute Zeit mal neu ueber KG zu spekulieren (grob in diesem Thread hier nur bitte!) ... Jeder der SH ist jetzt locker so stark wie Ruffy zu 100 mille Zeiten. Oder seh nur ich das so?

C.

Ghosteagle
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 565668
Dabei seit Dabei seit : 02.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 0:24

   
@Daelyas schrieb:

Und das waere auch eine gute Zeit mal neu ueber KG zu spekulieren (grob in diesem Thread hier nur bitte!) ... Jeder der SH ist jetzt locker so stark wie Ruffy zu 100 mille Zeiten. Oder seh nur ich das so?
C.

@Daelyas
schließe mich dir an, die Strohhüte sind auf jeden Fall so stark wie Ruffy damals. Ich würde vielleicht sogar so weit gehen zu sagen, dass sie alle theoretisch jetzt so stark sein sollten, wie Ruffy vor 2 Jahren.
Es stellt sich mir jetzt die Frage, wer ist eigentlich der/die Schwächste zur Zeit? Ich würde mal ganz stark zu Nami tendieren, weil ihre Aufgabe eigentlich nicht der Kampf ist und sie sich auf Weatheria mehr mit dem Wetter und den Segelbedingungen der NW befasst hat.

Ich hoffe wir erfahren bald mehr darüber, was in den 2 Jahren alles passiert ist, vor allem interessiert es mich bei Sanji und Robin.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 0:32

   
Er hat doch auch Red Hawk überstanden, und die ganze Sache mit unbrechbaren Willen hätte einfach keinen Sinn gemacht, wenn er jetzt tot ist.


Hm, wir haben noch nicht alles gesehn von den Strohhüten, doch bisher ist Nami anscheind wirklich die schwächste. Aber vielleicht kommt es nur so vor, will sie keinen Gegner hatte. Also von der stärke her würde ich sagen:

1.Ruffy
2.Zorro
3.Sanji
4.Franky
5.Chopper
6.Lysop
7.Robin
8.Brook
9.Nami

<Monkey_D_Garp>
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 593745
Dabei seit Dabei seit : 28.07.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 1:19

   
@ hordy Jones ohne E.S wäre schon gegen Zorro Schluss gewesen... Red Hawk hat er auch nur überstanden weil er sich direkt danach schnell welche eingenschmissen hat... Sonst wäre er ohnmächtig geworden oder sonst was.

Gol D. Ace1
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 581060
Dabei seit Dabei seit : 07.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 8:43

   
@Dashu schrieb:
hmm das mit den Stimmen bei Corby usw. Sind die Stimmen der Götter. Welche im Himmel sind aber mir glaubt keiner mit den Aliens. >.< ´


Yeeeeih Aliens..
Ne jetzt mal ernsthaft ^^

Es ist ganz klar zu erkennen das diese Stimmen, Stimmen der kämpfenden Männer sind.
Außerdem verschlischt eine nach dem anderen. Warum wohl?!
Nein, nicht weil deine Götter aufs Klo müssen.
Sondern weil einer nach dem anderen auf dem Schlachtfeld stirbt.


Zum Kapitel:
An eine 4. Haki Art glaube ich auch net wirklich. Ich sehe das viel mehr so wie Ghosteagle vor mir.
Die Gefühle von Hoshi für Ruffy waren eben so stark, dass die Seekönige einfach kommen mussten um ihr zu helfen Ruffy und die Noah zu retten.

So in der Art ^^

Dashu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 600511
Dabei seit Dabei seit : 31.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 9:46

   
@Gol D. Ace1 schrieb:
@Dashu schrieb:
hmm das mit den Stimmen bei Corby usw. Sind die Stimmen der Götter. Welche im Himmel sind aber mir glaubt keiner mit den Aliens. >.< ´


Yeeeeih Aliens..
Ne jetzt mal ernsthaft ^^

Es ist ganz klar zu erkennen das diese Stimmen, Stimmen der kämpfenden Männer sind.
Außerdem verschlischt eine nach dem anderen. Warum wohl?!
Nein, nicht weil deine Götter aufs Klo müssen.
Sondern weil einer nach dem anderen auf dem Schlachtfeld stirbt.

Du vergisst das viele bereits von den Göttlichen Stimmen sprachen. Das die Stimmen sich wie Kämpfer anhören erschließt sich mir nur aus der Tatsache, das Synchron Sprecher diese Stimmen kurzfrisstig übernehmen. Wobei ich mich nicht erinnern kann das im Manga man hörte bzw. lesen konnte was die Stimmen einem sagten. Den Anime gucke ich ja nicht was da los ist weis ich nicht. Aliens ist nur darauf bezogen das Sie nicht Irdisch sind. Also weit im Himmel viel viel höher als Skypia. Also keine Grünen Mänchen ^.^´ Es gibt laut Porneglyphen eine Macht unter Wasser , eine auf dem Land , eine auf den Wolken und eine weit über dem Horizont. Die über dem Horizont ist die über alles blickende Macht welche nur durch die fliegende Arche erreichbar ist. Glaubt mir oder nicht ist mir im Prinzip ja egal. Wenn es so weit ist werdet Ihr alle doof gucken. Hat auch ner Menge mit dem Geheimnis, der vergessenen Zeit zu tun. Und auch mit Gol. D und den D an sich, das D ist nämlich kein Buchstabe sondern das Zeichen des Halbmondes. Aber ich weiche stark vom Thema ab.

Um das mal ans Thema dennoch an zu schließen. Eine der 4 Archen (eine zu jeder der 4 Mächte) sieht man ja in diesem Kapitel welche Joy Boy vor langer zeit zur Aufbewahrung hinterließ. Jedoch kann jede Arche mit dem richtigen Now how nach gebaut werden wie es Enel tat. Daher wäre es gar nicht so schlimm gewesen, wenn Ruffy Sie in diesem Kapitel zerstört hätte.
Da aber langsam die Überwesen eingespielt werden ist das nur logisch. Die seekönige welche wir nämlich diesmal sahen haben nämlich eine durchaus höhere Bedeutung als man das zuerst annehmen würde. Haltet mich ruhig für einen Spinner, wenn es dann so weit ist sag ich euch dann. Ich habe es euch doch allen gesagt.

Ein kleiner Hinweis, der auch darauf stimmig ist das die Marine bzw. Weltregierung Ahnung davon hat bzw auch schon dort oben war ...wo mir ja keiner glaubt das es diesen Ort gibt sind die Roboter Pacifista. Man erkennt deutlich eine art Uhr bei der Zerstörung von Bärs "Haut" an der Schulter. Diese Uhr findet Ihr bei den Weltraum Piraten wieder. Was der unersetzliche Beweis ist das Vegapunk sich der Technik von dort oben bedient. Welche alle als so unwichtig erachten. Aber das ist nur ein Hinweis, die Porneglyphen sind viel entscheidender, dazu behalte ich aber Stillschweigen.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611713
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 10:41

   
@Dashu schrieb:

Du vergisst das viele bereits von den Göttlichen Stimmen sprachen. Das die Stimmen sich wie Kämpfer anhören erschließt sich mir nur aus der Tatsache, das Synchron Sprecher diese Stimmen kurzfrisstig übernehmen. Wobei ich mich nicht erinnern kann das im Manga man hörte bzw. lesen konnte was die Stimmen einem sagten. Den Anime gucke ich ja nicht was da los ist weis ich nicht. Aliens ist nur darauf bezogen das Sie nicht Irdisch sind. Also weit im Himmel viel viel höher als Skypia. Also keine Grünen Mänchen ^.^´ Es gibt laut Porneglyphen eine Macht unter Wasser , eine auf dem Land , eine auf den Wolken und eine weit über dem Horizont. Die über dem Horizont ist die über alles blickende Macht welche nur durch die fliegende Arche erreichbar ist. Glaubt mir oder nicht ist mir im Prinzip ja egal. Wenn es so weit ist werdet Ihr alle doof gucken. Hat auch ner Menge mit dem Geheimnis, der vergessenen Zeit zu tun. Und auch mit Gol. D und den D an sich, das D ist nämlich kein Buchstabe sondern das Zeichen des Halbmondes. Aber ich weiche stark vom Thema ab.

Das habe ich noch nie gehoert Smile Aber es waere cool wenn du dir ne gute Stelle hier im Forum suchst um das nochmal ausfuehrlicher zu beschreiben was du meinst. Du hast mich (und andere mit Sicherheit auch - jetzt ein wenig verwirrt... Very Happy 4 Maechte? Eine auf dem Land und eine andere ueber dem Horizont? (was auch wieder auf dem Land waere... nur weiter weg Very Happy )

Aber wie du schon selber sagtest - das passt besser in einen anderen Thread.

Eine kleine Anmerkung ist aber angebracht - Wenn du den Anime nicht schaust (deine Wahl Wink ) dann fehlen dir wirklich einige Infos. Oda ueberwacht den Anime mit - Im Sinne von er passt auf, dass alles konform mit der Story bleibt. Nicht nur das. Es werden im Anime oft Szenen eingefuegt die aus Platz Gruenden im Manga fehlen. Somit ist es ratsam zumindest eine Zusammenfassung der Anime Folgen zu lesen. Aber das nur am Rand Wink


@Dashu schrieb:
Ein kleiner Hinweis, der auch darauf stimmig ist das die Marine bzw. Weltregierung Ahnung davon hat bzw auch schon dort oben war ...wo mir ja keiner glaubt das es diesen Ort gibt sind die Roboter Pacifista. Man erkennt deutlich eine art Uhr bei der Zerstörung von Bärs "Haut" an der Schulter. Diese Uhr findet Ihr bei den Weltraum Piraten wieder. Was der unersetzliche Beweis ist das Vegapunk sich der Technik von dort oben bedient. Welche alle als so unwichtig erachten. Aber das ist nur ein Hinweis, die Porneglyphen sind viel entscheidender, dazu behalte ich aber Stillschweigen.


Das ist kein Beweis Smile Sorry. Das ist schlicht und einfach eine Amatur wie sie immer benutzt wird. Keine "Uhr". Ich bin selber studierter Ingienuer - und eine der Geheimnisse der Mechanik lautet: Funktionalitaet!

Im Prinzip sehen alle Maschinen gleich aus, da es darum geht mit moeglichst wenig Material - moeglichst komplexe und gute Maschinen zu bauen. Und ein Hammer wird auch in 300 Jahren noch wie ein Hammer aussehen. Ein Messer wird immer die Form eines Messers haben und eine Amatur - also eine Anzeige fuer -ich nehme an Druck oder Strom in Baers Fall- wird immer aussehen wie eine Anzeige.

Ich will deine Theorie damit nicht verwerfen. Obwohl ich selber nicht dieser Meinung bin. Aber das Argument mit der "Uhr" ist wirklich kein Argument. In OP kamen schon viele Amaturen vor. Franky hat im Maschinen-Raum der Sunny mehrere Amaturen - und auch so kommen solche Anzeigen halt im Alltag immer wieder vor. Das ist auch nichts "modernes" oder so. Die Dinger gibt es auch auf der Erde schon EWIG - vorher haben sie mit Wasserdruck funktioniert - seit 100+ Jahren dann mit Strom halt. Aber das Prinzip ist immer gleich - und nicht komplieziert.


Aber nochmal... bitte erlaeuter deine Gedanken in einem neuen Thread Smile Sonst wissen wir gar nicht was du uns sagen willst.

MfG

Chris

Dashu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 600511
Dabei seit Dabei seit : 31.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 13:20

   
Das wäre dann aber eine sehr auffällige Uhr die da mitten in eine Figur geklatscht ist. Ganz so offensichtlich? Zwei Cyborgs`? Gleiche Uhr, da steckt Vega da hinter glaub mir Wink Wobei das nix mit der Arche und so zu tun hat, das ist tatsächlich nur eine rein logische Zusammenfügung. Wie eine Art Red Ribbon Zeichen unverkennlich. Gleiche Bauweise. Naja Back to Topic. Werde bestimmt noch ein Thema dazu erstellen. Doch ich habe noch nicht alle Porneglyphen entziffert, das dauert nämlich Wink

Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 817801
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 13:28

   
Hier geht es um das aktuelle kapitel.
Es gibt genug Themen wo ihr eurre Theorien nach lust und laune diskutieren könnt.
Aber bleibt bitte beim Thema.

@ Dashu: Könntest du bitte eine Quelle in deine Beträgen rein Editieren (Kapitel nummer), woher du die Informatioenen über die Arche und die Porngelyphen hast? Mir sind sie nämlich vollkommen neu. Wink wenn du also schon solche wirklich ausgefallen Theorien hast, belege deine Beweise bitte auch mit einer Quellle und schreibe nicht, dass du es irgentwo gelesen hast. Wenn du sowas nicht mit Seiten aus den Manga belegen kannst (was eine solche interprätation nahe legt), bitte ich dich in zukunft solche Theorien zu unterlassen Wink

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559567
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 16:49

   
zum Kapitel: nicht viel wirklich interessantes; das mit der Stimme aller Dinge - wenn es denn die Fähigkeit Rogers ist - hatte ich gar nicht mehr im Kopf, mal sehen wie sich das entwickelt.
Außerdem wurde mir mal wieder schön vor Augen geführt, wie gigantisch Seekönige eigentlich sind.

Ansonsten warte ich eigentlich sehnsüchtig darauf, dass die Handlung im größeren Rahmen mal wieder Fahrt aufnimmt, denn die Handlung stagniert nun doch schon ziemlich lange(auch wenn irgendwer hier ausgeführt hat, warum das im Manga alles ganz kurz war. Ändert nix daran, die Handlung stagniert)


old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 954132
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 17:40

   
zu 4 haki: roger konnte laut ray die stimme des universums hören,was wahrscheinlich ruffy auch kann,aber das ist dann bstimmt keine haki version denke ich mal....... Ruffy

zum kapitel:war so spannend nicht,haben natürlich alle gewonnen aber so richtig interessant war eigentlich nur die arche mit den seekönigen.
ob die wirklich sprechen und denken können?
ich glaubs eher nicht da ruffy und hoschi doch eher mit der stimme des herzens sprechen und die starken gefühle diese anlockten..
aber ich lasse mich mal in der nächsten folge überraschen,kann nur besser werden! Laughing

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Fr 25 Nov - 19:39

   
sou ich muss jetzt auch mal was zum chap schreiben^^

ich finde die lösung des archen problems sowas von schwach

da wird die arche erst als so wichtig dargestellt ihre symbolkraft in den himmelgelobt. es wird gezeigt wie abhängig sich die bewohner der fmi von der arche gemacht haben und dann die entwicklung in ihrem denken. sie überwinden die abhängigkeit von der arche und wollen lieber das die arche zerstört wird als die fmi. und ruffy ist kurz davor sie zu zerstören, da tauchen wie aus dem nichts die seekönige auf und halten die arche fest.

so eine absolute fehlentwicklung es wirkt absolut wie ein erzwungenes happy-end >.<

klar, die seekönige mussten auftauchen, aber so wie oda das jetzt eingebracht hat ist es in meinen augen echt ein fail

in meinen augen eins der schlechtesten chaps

wenn sich das im nexten arc nicht bessert werde ich op nur noch lesen wenn ich mal zeit hab oder ihn wie den anime auch schon ganz droppen

cyl, syl

MonkeyDRuffy444
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 530
Kopfgeld Kopfgeld : 628857
Dabei seit Dabei seit : 27.10.11
Ort Ort : Unicon(ich warte auf den nächsten Piratenkönig)

Benutzerprofil anzeigen http://yourlust.com/videos/my-wife-caught-me-assfucking-her-moth

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 9:56

   
Ich geb dir überhaupt nicht Recht ich finde das war eins der besten Kapitel überhaupt weil dass jetz die Seekönige kommen war doch richtig cool und spannend vorallem jetz is doch die fmi und die noah geretttet oder nicht?Naja is ja egal esa war aber aufjedenfall ein geiles Kapitel!

BIZ
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 629761
Dabei seit Dabei seit : 19.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 11:42

   
SailorDurden schrieb:
sou ich muss jetzt auch mal was zum chap schreiben^^

ich finde die lösung des archen problems sowas von schwach

da wird die arche erst als so wichtig dargestellt ihre symbolkraft in den himmelgelobt. es wird gezeigt wie abhängig sich die bewohner der fmi von der arche gemacht haben und dann die entwicklung in ihrem denken. sie überwinden die abhängigkeit von der arche und wollen lieber das die arche zerstört wird als die fmi. und ruffy ist kurz davor sie zu zerstören, da tauchen wie aus dem nichts die seekönige auf und halten die arche fest.
cyl, syl

Nun, glaubst du dem König fiel die Entscheidung leicht, die Noah Notfalls zu zerstören. Er stellt die ganzen Leben vor die Noah...logische Sache, das tut ein vernünftiger Führer.
Ruffy hätte die Insel auch gerettet, aber die Noah eben nicht. Shira wollte Ruffy unbedingt helfen und Kraft geben die Arche zu zerstören, so sehr, dass die Seekönige diese "Gefühl" gespührt haben und Ruffy dann ihre Kraft geliehen haben. Das war auch im Interesse der Seekönige, denn die haben eine Verbindung zu dieser Arche und dem "Versprechen".
Zudem waren die FM nicht abhängig von der Arche, da interpretierst du zu viel rein. Die können auch gut ohne Arche leben. Lediglich die, die das "Versprechen" kennen, wollten die Arche um (fast)jeden Preis retten, aber wenn dieser Preis viele Leben kostet und die Blase der Insel Platzt, dann muss man Vernunft zeigen und eben die Arche zerstören.

Und das die Seekönige wie aus dem Nichts erscheinen, lass ich auch nicht so stehen. Man sieht sie vorher nicht, dass ist wahr, nur wenn sie ein paar Kilometer entfernt sind, schaffen die die Strecke in ein paar Sekunden, beachte die größe. Es ist schlecht auszumachen wie groß die Seekönige sind, denn Oda vermasselt die Propertionen fast immer.
Vielleicht sind sie 500 m lang oder auch nur 200 m oder sogar 800 m. Eins ist klar, die Seekönige legen ein paar Kilometer in ein paar Sekunden zurück. Und das ist alle mal drin von den Bildern her. Die Seekönige können von daher "aus dem Nichts kommen" weil sie es eben können.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 12:58

   
Zitat :
vorallem jetz is doch die fmi und die noah geretttet oder nicht?

ja und genau das is das problem das is ein happy end das viel zu gewollt wirkt.

Zitat :
Nun, glaubst du dem König fiel die Entscheidung leicht, die Noah Notfalls zu zerstören. Er stellt die ganzen Leben vor die Noah...logische Sache, das tut ein vernünftiger Führer.

nein es ist ihm natürlich nicht leicht gefallen, eben weil die bewohner der fmi ihre ganzen hoffnungen auf ein besseres leben in die arche setzen Wink

Zitat :
Das war auch im Interesse der Seekönige, denn die haben eine Verbindung zu dieser Arche und dem "Versprechen".

wo steht das denn?

Zitat :
Zudem waren die FM nicht abhängig von der Arche, da interpretierst du zu viel rein.

es wurde vorher permanent betont wie wichtig die arche für die fmi ist, dass alle hoffnunge auf ihr ruhen. und auch, dass die bewohner der fmi nicht wollten, dass sie zerstört wird spricht eindeutig dafür dass sie ihre hoffnungen von ihr abhängig gemacht haben.
abhängigkeit bedeutet nicht, dass sie sterben wenn sie kaputt geht Wink

Zitat :
Und das die Seekönige wie aus dem Nichts erscheinen, lass ich auch nicht so stehen. Man sieht sie vorher nicht, dass ist wahr, nur wenn sie ein paar Kilometer entfernt sind, schaffen die die Strecke in ein paar Sekunden, beachte die größe.

da man sie vorher nicht gesehen hat tauchen sie doch wie aus dem nichts auch Wink eine redewendung sollte man nicht unbedingt wörtlich nehmen. wie schnell sie sind stell ich hier mal nicht zur debatte. sie müssten nichmal mehrere km in der sekunde schaffen, da man ne zeitlang nich das meer sondern die kämpfe der shb gesehen hat.

so nun aber nochmal: meiner meinung nach ist die entwicklung "noah darf unter keinen umständen zerstört werden -> noah soll zerstört werden -> noah wird doch nich zerstört" komplett fail

die fmi überwinden das dogma, dass die arche überstehen muss, weil sie irgendwann für ihre freiheit/gleichheit sorgen wird und dann macht die geschichte einen schritt zurück und die arche wird doch nicht zerstört.

hierdurch wird der geistige fortschritt total unterminiert. durch die zerstörung der arche wären sie gezwungen gewesen ihr handeln und ihre bestrebungen in richtung freiheit/gleichheit zu überdenken und neue lösungsansätze anzugehen, doch da die arche weiter besteht ist das nicht nötig und der apathie stehen alle türen offen.
menschen (ich zähle fm mal zu menschen) wählen halt lieber den leichten weg und der leichte weg ist es nun mal sich auf andere zu verlassen (in diesem fall die arche).

sicher wird oda das nicht so darstellen, er wird es so weiter laufen lassen dass die fmi schritte in die richtige richtung geht, aber das ist in meinen augen, aus eben genannten gründen, unlogisch.

und mir ist klar dass es etwas viel verlangt ist von one piece so etwas zu erwarten, es immer hin ein shounen. aber wenn man von der zielgruppe her nicht in der lage ist so etwas richtig darzustellen und dann in eine friede-freude-eierkuchen plotentwicklung verfällt, dann sollte man es lieber sein lassen

das die seekönige auftauchen und die fmi/arche retten war ja zu erwarten, da sonst die einführung von shirahoshis kraft unnötig gewesen wäre. ich wurde also bloß in meiner schlechten erwartung bestätigt.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611713
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 13:03

   
@SailorDurden:

Da Ruffy aber die letzten 3 Abenteuer (Sabody Archipel, Impel Down, Marine Ford) immer voellig verloren hat und somit ein Drama und keine Friede Freude EierKuchen Erzaehlung stattgefunden hat - war einfach klar, dass es diesmal wieder gut enden wuerde.

Ich verstehe die Ueberraschung nicht so ganz.

Soll Ruffy jetzt in jedem Arc jemand wegsterben damit alles noch real bleibt? Ich weis ja nicht...


MfG

Chris

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 13:21

   
Zitat :
Ich verstehe die Ueberraschung nicht so ganz.

ich bin auch nich überrascht^^ es is genauso schlecht verlaufen wie ich erwartet hab^^

Zitat :
Soll Ruffy jetzt in jedem Arc jemand wegsterben damit alles noch real bleibt? Ich weis ja nicht..

nein das wäre nich so gut^^ es ist immerhin ein shounen, da wäre das unpassend und jeder strohhut ist iwie wichtig

Zitat :
Da Ruffy aber die letzten 3 Abenteuer (Sabody Archipel, Impel Down, Marine Ford) immer voellig verloren hat und somit ein Drama und keine Friede Freude EierKuchen Erzaehlung stattgefunden hat

ja die vergangenen arcs waren in der hinsicht erfrischend anders (wobei ruffy in id nich völlig verloren hat)

aber mir geht es auch nicht darum, dass ruffy jetzt gewonnen hat, dass hätte er auch wenn er die arche zerstört hätte, sondern darum dass sich op leider wieder in die falsche richtung entwickelt, nachdem es mit dem angehen solch einer thematik in die richtige richtung bewegt hat. sicher sklaverei ist als thema zu schwer und umfangreich für einen shounen. nur sollte man es dann nicht so halbgar behandeln, sondern ganz weglassen.

ps: richtige richtung ist eindeutig subjektiv zu verstehen Wink

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559567
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 14:23

   
Ich sehs nicht ganz so drastisch, aber irgendwie hat die Lösung auch bei mir einen faden Beigeschmack hinterlassen. Hat für mich ein bisschen zu viel von deus ex machina(stimmt natürlich nicht, Shirahoshis Fähigkeit wurde ja eingeführt). Scheint mir ein bisschen sehr konstruiert. Oda wollte die Arche offenbar unbedingt ganz lassen.
Fragt sich jetzt natürlich wie dieses ominöse Versprechen aussieht und wofür die Arche eingentlich gut sein soll. Tatsächlich für "Freiheit/Gleichheit"?. Mir erschließt sich nämlich noch überhaupt nicht wieso Fischmenschen denn unbedingt ein Schiff brauchen und dann auch noch genau dieses.

Das den Fischmenschen diese "Abhängigkeit" von der Arche bewusst war, glaube ich eigentlich nicht. Denke eher, dass die meisten da unten in seeliger Unkenntnis von einem Versprechen gelebt haben, nicht mal den Prinzen waren sich über die Wichtigkeit der Arche im Klaren, oder?
Von daher sehe ich da auch keinen geistigen Rückschritt wegen der Rettung, höchstens beim König.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611713
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 14:36

   
@Skulljoke schrieb:
Ich sehs nicht ganz so drastisch, aber irgendwie hat die Lösung auch bei mir einen faden Beigeschmack hinterlassen. Hat für mich ein bisschen zu viel von deus ex machina(stimmt natürlich nicht, Shirahoshis Fähigkeit wurde ja eingeführt). Scheint mir ein bisschen sehr konstruiert. Oda wollte die Arche offenbar unbedingt ganz lassen.
Fragt sich jetzt natürlich wie dieses ominöse Versprechen aussieht und wofür die Arche eingentlich gut sein soll. Tatsächlich für "Freiheit/Gleichheit"?. Mir erschließt sich nämlich noch überhaupt nicht wieso Fischmenschen denn unbedingt ein Schiff brauchen und dann auch noch genau dieses.

Das den Fischmenschen diese "Abhängigkeit" von der Arche bewusst war, glaube ich eigentlich nicht. Denke eher, dass die meisten da unten in seeliger Unkenntnis von einem Versprechen gelebt haben, nicht mal den Prinzen waren sich über die Wichtigkeit der Arche im Klaren, oder?
Von daher sehe ich da auch keinen geistigen Rückschritt wegen der Rettung, höchstens beim König.


Das sind sehr wichtige Punkte die du da ansprichst - wieso brauchen FM eine Schiff? Das ergibt absolut keinen Sinn und daher ist es wahrscheinlich, dass das Schiff vielleicht gar nichts zu tun hat mit der FMI sondern einfach da "gelagert" wurde. Ich denke nicht, dass es eine Antike Waffe ist (sieht nicht sehr militaerisch aus) aber es mag eine andere Relevanz haben.

Und dein 2ter Punkt ist noch wichtiger. Ausser Neptun hat noch keiner Anzeichen gezeigt, dass er irgendetwas ueber Noah weis AUSSER, dass es wohl irgendwas bedeutet. Aber weder die Minister, die Prinzen oder Dekken und Hody haben irgendwelche Kommentare gemacht, die mir sagen wuerden, dass sie wissen um was es sich bei Noah handelt... fuer alle war es einfach nur ein grosses und altes Schiff.


Vielleicht wars einfach zu offensichtlich in meinen Augen - seid gesagt wurde, das Shirahoshi Seekoenige rufen kann (Flashback) und seid dann die Noah auf die FMI faellt war irgendwie eindeutig klar, dass es sich am Ende GROB so anspielt wie es jetzt lief.

In sofern habt ihr recht - es war extrem einfach vorherzusehen und wurde nur dadurch abgeschwaecht, das Madam Shirley irgendwie ne Halbarschige Wahrsagung gemacht hat. (Die promt sehr viele Fans geglaubt haben Smile Najo... fein...)

Aber es war alles vollkommen logisch aufgebaut mit "Forshadowing" und allem Pi-Pa-Po...

Auch nochmal der Verweis auf Skyisland - Hier wars auch so gesehen "billig" wie Ruffy am Ende den Tag rettet... er hat "zufaellig" ne Goldkugel am Arm die dann alle Probleme loesst. - Es springt einem zwar ins Gesicht - aber bei welcher Story ist das nicht so?


MfG

Chris



Zuletzt von Daelyas am Sa 26 Nov - 17:21 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
BIZ
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 629761
Dabei seit Dabei seit : 19.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 16:55

   
[quote="SailorDurden"]
Zitat :
Zitat :
Das war auch im Interesse der Seekönige, denn die haben eine Verbindung zu dieser Arche und dem "Versprechen".

wo steht das denn?

Kann man sich doch denken nachdem was die Seekönige sagen. Sie sind froh das sie rechtzeitig gekommen sind und die Arche noch retten konnten.



Zitat :
es wurde vorher permanent betont wie wichtig die arche für die fmi ist, dass alle hoffnunge auf ihr ruhen. und auch, dass die bewohner der fmi nicht wollten, dass sie zerstört wird spricht eindeutig dafür dass sie ihre hoffnungen von ihr abhängig gemacht haben.
abhängigkeit bedeutet nicht, dass sie sterben wenn sie kaputt geht Wink

Sie sind trotzdem nicht abhängig von der Arche. Auch ohne Arche leben sie einfach weiter, was fehlt ist die Hoffnung. Die Arche ist ein Symbol für sie, ein Symbol für ein besseres Leben...irgendwann. Klar will man so ein Gegenstand nicht verlieren und hofft das dieser erhalten bleibt. Aber es gibt Prioritäten. So entscheiden sie sich, sie zerstören zu lassen, damit die Insel und die Leute darauf diesen Tag überstehen. Zudem ist es Ruffy und seine Crew die dafür gesorgt haben, dass die FM nun denken, dass die Menschen korrekt sind...mit Ausnahmen. Darum ging es in dem Plan von Jimbei. Die einzigste Hürde sind nun die Menschen an der Oberfläsche. Das bleibt an den FM selbst hängen. Sie wissen das es auch Menschen gibt, denen sie trauen und mit denen sie Freundschaft schließen können. Genauso wie sie wissen, dass es auch schlechte Menschen gibt. Sie haben selbst an ihren eigenen Artgenossen gesehen, dass es gute und böße FM gibt. Hody und seine Crew sind die Tenriubitos unter den FM. Den Himmelsdrachenmenschen sind ihre Artgenossen vollkommen gleich, genauso wie die FM. Hody waren/sind seine Artgenossen auch völlig gleich.
Die FM wissen nun, dass es die und die gibt. Der nächste Schritt ist nun, es zu wagen und an die Oberfläsche zu schwimmen, den Kampf aufzunehmen und standhaft bleiben. Sie müssen sich etablieren, das können nur sie selbst schaffen.

Was dabei nun die Arche und das Versprechen jetzt für eine Rolle spielen wird, weiß ich jetzt nicht, ich hab mich damit noch nicht beschäftigt. Vielleicht hat das etablieren und das Versprechen nichts miteinander zu tun. Der Arc ist noch nicht zu Ende, der wird noch ne Weile laufen, darum wird der Ablauf, wie er nun mal eben stattfand, schon seine Gründe haben.

Ich kann mir gerade nicht vorstellen, was die Arche mit dem Rassenkonflikt zutun hat. Die FM sind jetzt natürlich froh das die Arche heil geblieben ist, weil halt jetzt immer noch Hoffnung da ist. Vielleicht brauchen sie die Arche auch nicht mehr, weil Ruffy ihnen den Mut geben wird, sich dem Konflikt zu stellen. Wer weiß...es gibt viele Möglichkeiten was Oda nun machen kann. Ich bin gespannt was er als nächstes machen wird.

acepumad
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 677714
Dabei seit Dabei seit : 30.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Was zu den Seekönigen am Ende des Kapitels.   Sa 26 Nov - 17:06

   
Hier ein Bild aus den OP Folgen von früher

Was auffällt ist das die meisten von ihnen genauso aussehen wie die alten.
Hier das Bild vom Manga:

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 18:18

   
Zitat :
Fragt sich jetzt natürlich wie dieses ominöse Versprechen aussieht und wofür die Arche eingentlich gut sein soll. Tatsächlich für "Freiheit/Gleichheit"?. Mir erschließt sich nämlich noch überhaupt nicht wieso Fischmenschen denn unbedingt ein Schiff brauchen und dann auch noch genau dieses.

Zitat :
Das sind sehr wichtige Punkte die du da ansprichst - wieso brauchen FM eine Schiff? Das ergibt absolut keinen Sinn und daher ist es wahrscheinlich, dass das Schiff vielleicht gar nichts zu tun hat mit der FMI sondern einfach da "gelagert" wurde. Ich denke nicht, dass es eine Antike Waffe ist (sieht nicht sehr militaerisch aus) aber es mag eine andere Relevanz haben.

nun ich sage ja nicht, dass die fm die arche brauchen um damit ihr ziel zu erreichen, sondern dass sie ihr ziel mit der arche in gedanken verbunden haben

sie haben ihre hoffnungen in die arche gesetzt und die arche wurde zum zeichen ihres kampfes für gleichberechtigung und freiheit.

der arche ist also ein immenser ideeler wert beizumessen.

ich könnte mir gut vorstellen, dass das schiff dazu gedacht ist an die oberfläche zu kommen und in frieden mit den menschen uz leben, es wurde nich gebaut um ein zeichen für frieden und so zu sein, aber da sie sich dem ziel nich genährt haben kam die arche nie zum einsatz und somit wurde ihr der ideele wert mit der zeit zu teil.

auf keinen fall brauchen die fm die arche um an die oberfläche zu kommen, aber in dem fall geht es um die symbolkraft der arche und nicht die funktionalität.

Zitat :
Und dein 2ter Punkt ist noch wichtiger. Ausser Neptun hat noch keiner Anzeichen gezeigt, dass er irgendetwas ueber Noah weis AUSSER, dass es wohl irgendwas bedeutet. Aber weder die Minister, die Prinzen oder Dekken und Hody haben irgendwelche Kommentare gemacht, die mir sagen wuerden, dass sie wissen um was es sich bei Noah handelt... fuer alle war es einfach nur ein grosses und altes Schiff.

dann frag ich mit warum die fm am anfang auch nicht wollten, dass das schff zerstört wird^^ sicher die leute werden nicht die einzelheiten kennen, aber dass die arche für sie wichtig ist steht außer frage.

Zitat :
Auch nochmal der Verweis auf Skyisland - Hier wars auch so gesehen "billig" wie Ruffy am Ende den Tag rettet... er hat "zufaellig" ne Goldkugel am Arm die dann alle Probleme loesst. - Es springt einem zwar ins Gesicht - aber bei welcher Story ist das nicht so?

ja auch der sieg ist nicht alleine ruffys stärke zu verdanken, aber in dem fall ist es ein fehler enels gewesen. im aktuellen arc kommt mir zu viel zusammen.
Zitat :

Kann man sich doch denken nachdem was die Seekönige sagen. Sie sind froh das sie rechtzeitig gekommen sind und die Arche noch retten konnten.

nun in dem fall solltest du es nicht als tatsache, sondern als hypothese formulieren Wink die aussagen der seekönige kann man auch so verstehen, dass sie glücklich sind die arche gerettet zu haben, weil shirahoshi sonst traurig wäre und sie das nicht wollen. die arche muss für die seekönige keinen wert haben.

Zitat :
Sie sind trotzdem nicht abhängig von der Arche. Auch ohne Arche leben sie einfach weiter, was fehlt ist die Hoffnung.

genau das hab ich doch gesagt^^ ihr leben hängt nich davon ab aber ihr ganzes bisheriges bestreben und ihre hoffnungen tun es. und zur not sag ichs nochmal: abhängigkeit bedeutet nicht zwingend, dass das leben davon abhängt Wink

Zitat :
Zudem ist es Ruffy und seine Crew die dafür gesorgt haben, dass die FM nun denken, dass die Menschen korrekt sind...mit Ausnahmen. Darum ging es in dem Plan von Jimbei. Die einzigste Hürde sind nun die Menschen an der Oberfläsche. Das bleibt an den FM selbst hängen. Sie wissen das es auch Menschen gibt, denen sie trauen und mit denen sie Freundschaft schließen können. Genauso wie sie wissen, dass es auch schlechte Menschen gibt. Sie haben selbst an ihren eigenen Artgenossen gesehen, dass es gute und böße FM gibt.

ich seh das problem eher bei den menschen, da die meinung der menschen durch die berichterstattung über die sonnenpiraten und fälle wie arlong eher negativ ud von tiefem misstrauen geprägt sein dürfte.

Zitat :
Hody und seine Crew sind die Tenriubitos unter den FM. Den Himmelsdrachenmenschen sind ihre Artgenossen vollkommen gleich, genauso wie die FM. Hody waren/sind seine Artgenossen auch völlig gleich.

nun das zu behaupten ist etwas gewagt^^ sicherlich sind sie sich in der hinsicht ähnlich, aber da hören die gemeinsamkeiten auch schon auf und es gibt genug piraten, die man eher mit hody vergleichen kann und ihm ähnlich von der mentalität sind.

Zitat :
Der nächste Schritt ist nun, es zu wagen und an die Oberfläsche zu schwimmen, den Kampf aufzunehmen und standhaft bleiben. Sie müssen sich etablieren, das können nur sie selbst schaffen.

ganz meine meinung^^ der einzige weg rassismus zu überwinden führt über konfrontation und die überwindung von vorurteilen und um das zu erreichen ist der einzige weg weg von der fmi rauf an oberfläche. man könnte sagen, dass die fmi zerstört werden muss Wink

Zitat :
Ich kann mir gerade nicht vorstellen, was die Arche mit dem Rassenkonflikt zutun hat. Die FM sind jetzt natürlich froh das die Arche heil geblieben ist, weil halt jetzt immer noch Hoffnung da ist. Vielleicht brauchen sie die Arche auch nicht mehr, weil Ruffy ihnen den Mut geben wird, sich dem Konflikt zu stellen. Wer weiß...es gibt viele Möglichkeiten was Oda nun machen kann. Ich bin gespannt was er als nächstes machen wird.

der nötige wandel ist ja schon während des kampfes eingetreten, weshalb die zerstörung der arche ja auch eine so gute lösung gewesen wäre. doch was passiert nach ruffy, die existenz der arche ist eine gefahr für den fortschritt.

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559567
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   Sa 26 Nov - 22:42

   
Zitat :

Zitat:
Und dein 2ter Punkt ist noch wichtiger. Ausser Neptun hat noch keiner Anzeichen gezeigt, dass er irgendetwas ueber Noah weis AUSSER, dass es wohl irgendwas bedeutet. Aber weder die Minister, die Prinzen oder Dekken und Hody haben irgendwelche Kommentare gemacht, die mir sagen wuerden, dass sie wissen um was es sich bei Noah handelt... fuer alle war es einfach nur ein grosses und altes Schiff.

Zitat :

dann frag ich mit warum die fm am anfang auch nicht wollten, dass das schff zerstört wird^^ sicher die leute werden nicht die einzelheiten kennen, aber dass die arche für sie wichtig ist steht außer frage.

Keine Ahnung woher du das hast! Ich hab die Kapitel seit Noah aufgetaucht ist gerad nochmal überfolgen - dabei kann man schnell was übersehen, geb ich zu - aber ich hab nichts gesehen was deine Behauptung belegt. Im Gegenteil: Fukaboshi hat auf jeden Fall keinen Plan, was es mit Noah auf sich hat(siehe Kap. 636, Ende). Er bezeichnet Noah als Wrack(weiß gerad nicht, obs im Englischen auch so übersetzt wurde, aber ihr übersetzt doch die englische Übersetzung, oder?) Wie auch immer. Ich finde keine Textstelle, die belegen würde, dass 'average joe' bei den FM nicht will, dass Noah zerstört wird, weil die für die FM besonders wichtig ist. Die kenn Noah alle, weil die Arche riesig und in der Nähe ist ist, aber sie halten es nur für ein altes "Wrack". Dass sie nicht wollen, dass das riesen Ding auf die Insel kracht, ist wohl nur allzu verständlich; die wenigsten wollen gerne sterben.

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass die Arche Noah nicht weiter als ideelen Wert besitzt. Sie muss einen pragmatsichen Nutzen haben, sonst wär sie meiner Ansicht nach nicht so hervorgehoben worden.
Nochmal: wir wissen eigentlich nichts über das Teil. Das einzige Indiz ist der Name, der wohl nur als Referenz auf die Bibel verstanden werden kann.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Oda sich nichts dabei gedacht hat(allerdings heiße ich die, die mir das Gegenteil nahelegen können, gerne willkommen). Nun muss ich mir aber selbst widersprechen: In pragmatischer Hinsicht macht die Analogie verdammt wenig Sinn, ideel schon. Zumindest wenn man die Bibel ziemlich flach deutet: Die Sünden wurden weggespült und über die Arche wurde ein Neuanfang gemacht.
Das lässt sich durchaus auf den Arc beziehen. Aber das ist mir einfach viel zu billig.
Wenn das der ganze Sinn der Arche ist...verzeiht den Ausdruck, aber; fuck it.
Die Arche muss für irgendetwas benötigt werden. Sonst hätte sie sowohl ihre äußere als auch ihre innere Notwendigkeit toal verfehlt. Warum hätte Oda sie dann überhaupt einführen sollen? Warum hätten Wesen in der OnePiece-Welt so ein riesiges Teil dann gebaut?



Ich weiß auch nicht warum ihr euch so auf das Thema Rassismus verseitft, bzw warum ihr unbedingt ein "civil rights movement" sehen wollt. Natürlich wurde diesbezüglich viel gesagt, aber deswegen muss das hier doch nicht so auf der simplen soziohistorischen Ebene ablaufen, oder? "Fight for your rights" und wir kommen zum kollektiven Glück??? Nein danke. Fehlt nur noch das Oda Brook als Dylan fungieren lässt.
Gut, dass war jetzt alles ziemlich polemisch, und die Annahme, dass die Versöhnung von Fm und M so passieren wird, wie ihr es beschrieben habt, kann man auf jeden fall nachvollziehen. Aber es muss nicht so sein, vielleicht kann man sich da auch was ausgefalleneres überlegen.


Das ist jetzt alles nur noch vage mit dem akutellen Kapitel verknüpft, was natürlich ein bisschen blöd ist, aber die Diskussion hat sich dahin entwickelt.


Beim(s.o.) üerbfliegen der letzten Kapitel ist mir noch was aufgefallen: Zumindest für mich hat es den Anschein, als sei Dekken nur ausgerutscht und ohnmächtig geworden, weil sein Kopf auf was hartes geknallt ist.
Würde es sehr interessant finden, wenn er wieder aufwacht, seine Fähigkeit sich automatisch reaktivieren würde und Noah wieder auf Shirahoshi 'fallen' würde. Sie wäre innerhalbt der Fmi-blase und es gäbe irgendeine überraschende Entwicklung. Die Seekönige könnten ja wieder verschwunden sein

Könnte sowas passieren?
Für mich würde das die Rettung durch die Seekönige(auch wenn es vielen scheinbar so gefallen hat, bzw auch wenn es viele als logisch und konsequent betrachtet haben) in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Da würde dann auch vielleicht!!! noch etwas Spielraum für die Prophezeiung entstehen, finde ich. Mir passt es einfach nicht, die Vorhersage schlicht metaphorisch zu versehen.



Da doppelt bekanntlich besser hält: So wie ich das sehe, weiß nur Neptun oder zumindest kaum jmd auf der FMI über Nohas Bestimmung Bescheid!

DurbanTurban
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 615854
Dabei seit Dabei seit : 16.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah   So 27 Nov - 15:31

   
mir kams bis jetz auch so vor, als ob nur neptun um die bedeutung der noha wüste.
wir wissen ja auch nur dass es anscheinend irgndein versprechen gab und das die noha für das schicksal (~zukunft) der fischmenschen eine besondere rolle spielen soll.

des weiteren war für mich das kapitel nicht so langweilig und übeflüssig wie bei vielen hier.
das die seekönige letztendlich die noha bzw. die insel gerettet haben war doch nicht übel. dass die ketten für sie waren, haben ja schon einige vermutet, aber in op gehs ja nicht hauptsächlich um überraschung Wink naja und die diskussion ob seekönige jetz auch intelligent wären halte ich für ziemlich sinnlos, mir kams bis jetz so vor als ob in op alle lebewesen prinzipiell gleich "intelligent" wären. also die bezeichnung mensch oder seekönig, hund usw. lässt nicht geich auf die intelligenz schließen.

also fettes kapitel auch wenn die grobe handlung schon ein bisschen vorhersehbar war, aber was macht das schon bei one piece.


für caribou würde ich mir wünschen, dass sanji gegen ihn antritt, um uns zu zeigen ob er auch haki beherrscht, also in diesem fall abwehrhaki, oder irgendeine andre technik um den festkörper von logia-nutzern anzugreifen. na ja wenn wir glück haben sind wir morgen schlauer Wink



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 647 - Stoppt Noah

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden