Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Usagi Drop   Mi 21 Dez - 14:44

   
Usagi Drop ist ein Manga von Yumi Unita und wurde bisher als Anime und als Film umgesetzt. Die erklärte Zielgruppe ist Josei (erwachsene Frauen) aber auch für andere sehenswert.

Usagi Drop handelt von dem alleinstehenden Kawachi Daikichi und der kleinen Kaga Rin. Rin ist die Tochter von Daikichis Großvater, nach dessen Tod Daikichi sie aus Wut gegen den Rest der Familie, die das amre Mädchen in ein Heim stecken wollen, bei sich aufnimmt. Zwischen Rin und Daikichi entsteht schon bald ein enges Band und sie bringen den jeweils anderen dazu mehr aus sich und seinem Leben zu machen.

Der Anime strotzt vor lustigen und rührenden Stellen. Und ich habe auf einer anderen Seite ein ganz treffendes Statement dazu entdeckt:
"Man könnte die Serie wirklich schon als Propaganda zum Famliengründen und Kinderkriegen sehen, so herzig und schön wird das Verhältnis zwischen Rin und Daikichi gezeigt. Ein Stück heile Welt, erwachsen aus schwierigen Umständen, so wie man es eben immer wieder mal gerne sieht." (by Pilop)

Auch diesen Anime kann ich nur empfehlen. (Außer an diejenigen, die Shounen für das Nonplusultra halten Razz)

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3196
Kopfgeld Kopfgeld : 3042006
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Usagi Drop   So 31 Aug - 21:59

   
Hey

Ich hab jetzt mal den Anime durchgeschaut.

Zitat :

"Man könnte die Serie wirklich schon als Propaganda zum Famliengründen und Kinderkriegen sehen, so herzig und schön wird das Verhältnis zwischen Rin und Daikichi gezeigt. Ein Stück heile Welt, erwachsen aus schwierigen Umständen, so wie man es eben immer wieder mal gerne sieht." (by Pilop)

Weiss glaubs nicht was zu diesem Statement noch hinzufügen wäre. Ab der ersten Folge denkt man die ganze Zeit: wow so ein Kind will ich mal haben *-*

Zu den Animationen:

Er war sehr ungewöhnlich animiert, vor dem Opening kam immer so eine kleine Einleitung zur Folge, da dachte ich immer: lol das doch gar nicht der richtige Zeichnungsstile oder muss ich mich jetzt wieder daran gewöhnen? aber nach so 5 Folgen habe ich bemerkt das es da immer ein wenig den kinderischen Animationstile hat als nach dem Opening(bei der richtigen Folge).
Im grossen und ganzen gibt es sicher bessere Animationen aber ich finde es stört den Anime nicht im geringsten.

Zur Geschichte:

Ich hab glaubs noch nie so eine Kawaii Geschichte geschaut, da bekommt man(sogar ich) fast eine kawaii Überdosis *-* Wie Rin am Anfang nur mit Daikichi geredet hat und sich dann immer weiter geöffnet auch zu anderen Personen. Aber ich muss ja mal sagen, die Familie von Daikichi war mir am Anfang übelst unsympatisch...reden einfach so über Rin in ein Heim zustecken während Rin am zuhören ist.
Spoiler:
 

Werde jetzt noch den Manga weiterlesen, der Anime geht ja nur bis und mit Band 4 und der Manga hat 10 Bänder.

Empfehlung:
Ich persönlich würde den Anime nicht jedem Empfehlen(obwohl er etwas vom besten ist was ich bis jetzt gesehen habe), da die Kawaiiness im Anime viele nicht mögen werden. Wer mit Shojo nichts anfangen kann, wird mit diesem Anime genau so wenig anfangen können. Aber wer auch auf eine süsse Geschichte in welcher es weder um Liebe oder Action geht steht muss diesen Anime anschauen.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 




 

Schnellantwort auf: Usagi Drop

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden