Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
<Monkey_D_Garp>
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 593745
Dabei seit Dabei seit : 28.07.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 17:34

   
Ja jozu wurde aufgehalten das war's .. Du erzählst was von purer Willenskraft wenn du luffy kennen würdest wüsstest du das er Willenskraft in Person ist! Sein Haki ist sicher noch nicht Mega ausgereift wie bei einem Marco etc aber dennoch würde er diese platt machen denkst du die halten die hakiversetzten Angriffe von luffy stand? Er hat einen Riesen Vorteilen gegen allen anderen weswegen er auch shanks und WB übertreffen wird. Zb ein shanks man sieht er kann nur Haki ist aber einer der stärksten sicher Top 3 aller Charaktere und wenn luffy eines Tage das Haki perfektioniert hat wird er alles niederschmettern denn er hat ja noch gear!! Denkst du ein Flamingo kann mit diesem Tempo mithalten? Nichtmal im Traum! Der lichtstrahl made by kizaru vom Pacifista war viiiieelll zu langsam für luffy der hätte locker noch Tee nebenbei trinken können ! Bedenk mal vor dem timeskip Zorro sanji luffy besiegen Pacifista gemeinsam und sind total ausgelaugt nun gib's n One Hit Punch und er ist down der junge ist längst über einen vice Level und kann mit einem Admiral mithalten dabei bleibe ich. Du sagst flamino hat sich verbessert? Wieso sollte er trainieren ? Was für Gründe soll er haben? Er bildet sich viel zu viel auf seine Fähigkeiten ein! Der Typ ist noch genau so wie im MF arc! Mit gear ist er um einiges schneller und dazu noch Haki gear alleine vervielfacht die Stärke seiner Angriffe dann noch Haki reinpumpen und auch ein akainu wird Probleme haben.. Außerdem woher willst du wissen das akainu der stärkste Admiral ist? Ich denke da eher an kizaru Licht brennt nicht ausserdem ist er viel zu schnell und kann aus der Entfernung vernichtende Angriffe auf ihn ablassen! Akainu ist nur GA weil er wie ein roter Köter das tut was man ihm sagt egal wie grausam aokiji war meiner Meinung nach stärker am Ende hat eben der kleine vorteil Eis / Magma den Unterschied gemacht siehe 10 Tage Kampf !!

*Robinmaus*
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 610
Kopfgeld Kopfgeld : 682021
Dabei seit Dabei seit : 10.03.11
Ort Ort : in der Neuen Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 17:35

   
Wow, das Kapitel hat mich glatt umgehauen! Big Mom erscheint mir mehr als ungeheuerlich. Vom Aussehen her und auch von ihrer menschlichen Art her finde ich sie mehr als abstoßend. Sie ist äußerst skrupellos, wenn ich sie mit den anderen Kaisern vergleiche. Mein Resume zu Big Mom: grauseliger Charakter.
Am Besten fand ich den Schluss. Ruffy würde der Fischmenscheninsel sicher den nötigen Schutz und auch Wohlstand bringen. Ich bin beeindruckt, dass er Big Mom den Krieg erklärt (habe aber eigentlich von Ruffy auch nichts anderes erwartet).
Freue mich auf das nächste Kapitel. Spannend wird es, wenn sie dann endlich in der Neuen Welt ankommen!!!

PS: Das Cover war echt toll, habe es auch sehr lang betrachtet.

PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 571783
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 18:16

   
@ schrieb:
Ja jozu wurde aufgehalten das war's .. Du erzählst was von purer Willenskraft wenn du luffy kennen würdest wüsstest du das er Willenskraft in Person ist! Sein Haki ist sicher noch nicht Mega ausgereift wie bei einem Marco etc aber dennoch würde er diese platt machen denkst du die halten die hakiversetzten Angriffe von luffy stand? Er hat einen Riesen Vorteilen gegen allen anderen weswegen er auch shanks und WB übertreffen wird. Zb ein shanks man sieht er kann nur Haki ist aber einer der stärksten sicher Top 3 aller Charaktere und wenn luffy eines Tage das Haki perfektioniert hat wird er alles niederschmettern denn er hat ja noch gear!! Denkst du ein Flamingo kann mit diesem Tempo mithalten? Nichtmal im Traum! Der lichtstrahl made by kizaru vom Pacifista war viiiieelll zu langsam für luffy der hätte locker noch Tee nebenbei trinken können ! Bedenk mal vor dem timeskip Zorro sanji luffy besiegen Pacifista gemeinsam und sind total ausgelaugt nun gib's n One Hit Punch und er ist down der junge ist längst über einen vice Level und kann mit einem Admiral mithalten dabei bleibe ich. Du sagst flamino hat sich verbessert? Wieso sollte er trainieren ? Was für Gründe soll er haben? Er bildet sich viel zu viel auf seine Fähigkeiten ein! Der Typ ist noch genau so wie im MF arc! Mit gear ist er um einiges schneller und dazu noch Haki gear alleine vervielfacht die Stärke seiner Angriffe dann noch Haki reinpumpen und auch ein akainu wird Probleme haben.. Außerdem woher willst du wissen das akainu der stärkste Admiral ist? Ich denke da eher an kizaru Licht brennt nicht ausserdem ist er viel zu schnell und kann aus der Entfernung vernichtende Angriffe auf ihn ablassen! Akainu ist nur GA weil er wie ein roter Köter das tut was man ihm sagt egal wie grausam aokiji war meiner Meinung nach stärker am Ende hat eben der kleine vorteil Eis / Magma den Unterschied gemacht siehe 10 Tage Kampf !!

Also Jozu war einer der kommandanten der wb bande d.h heisst er muss ziemlich stark sein außerdem haben wir bis jetzt jcoh nitcht seine volle stärke gesehen. du sagst ruffy würde jozu platt machen, was ich aber net glaube weil jozu es mit einem admiral aufnehmen konnte was ruffy jetzt warscheinlich immer noch nciht kann genau so wie marco als er kizaru aufgehalten hat. Außerdem ist Jozu auch nicht gerade langsam, das sieht man als er crocodile attackiert hat. selbnst whitebeard hatte ja onch seine schwierigkeiten mit den admiräle. glaubst du echt da könnte ruffy jetzt schon mit einem mithalten?

<Monkey_D_Garp>
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 593745
Dabei seit Dabei seit : 28.07.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 19:03

   
Whitebeard hatte keine Schwierigkeit das ist Unsinn.. Erst später wo er schon kaputt von Krankheit und dem Angriff von squardo war. Am Anfang hat ihn erstmal aokiji angegriffen der hat erstmal die gura Frucht in die Fresse bekommen auch akainu konnte reingarnichts machen! Und ja luffy ist stärker als jozu und Marko.. Ich sage nicht das luffy die Admiräle mit One Punch fertig macht das währen alles epische kämpfe die dauern würden aber ich denke er hat aufjedenfall das Zeug dazu seine Crew vor jeden zu beschützen rayleight hält viel von ihm und sagt selber das er nochmal enorme fortschritte gemacht hat seitdem er ihn verlassen hat er würde luffy nicht einfach zur neuen Welt Segeln lassen wenn er nicht glauben wûrde das sein Schüler gegen diese bestehen könnte ..... Zuuuuviel offtopic ich sage nix mehr dazu ist einfach meine Meinung ... Peace !

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 19:59

   
@ schrieb:
Ja jozu wurde aufgehalten das war's ..

Das wars? Er hat kurzerhand mal den Kopf von Crocoboy abgetrennt, dank seiner Logia hat er eben überlebt. Er hat kurzerhand ein Bein von Oz abgetrennt.. "Ja jozu wurde aufgehalten das war's"
Weißt du eig. wie mächtig es ist, wenn man jemanden wie Jozu, einen Riesen, den 3 Kommandanten von WB, einfach so aufhalten kann und dazu nur einen Finger bewegen muss? Du hast selbst gesagt, dass Jozu auch mit Aokji mithalten konnte, aber konnte er es mit Flamingo? Er konnte sich nicht mal wehren.


@ schrieb:
Du erzählst was von purer Willenskraft wenn du luffy kennen würdest wüsstest du das er Willenskraft in Person ist!

Die Frage ist, ob er es bändigen kann. Seit neustem, kann er es (Haki), aber ich glaube nicht, dass es so viel stärker als das von Jozu ist. Also schätze ich Flamingo als um einiges stärker ein. Du unterschätzt Flamingo und überschätzt Ruffy extrem.

@ schrieb:
Sein Haki ist sicher noch nicht Mega ausgereift wie bei einem Marco etc aber dennoch würde er diese platt machen denkst du die halten die hakiversetzten Angriffe von luffy stand?


Du widersprichst dir selber. Wenn es nicht so ausgereift wie bei einem Marco ist, wieso sollte ein Marco einem Hakiangriff nicht standhalten können? Sinn? Außerdem ist er ein Phönix, kann sich regenerieren und er ist 10x so lange im Geschäft wie Ruffy. Er war der erste Kommandant von WB, du nimmst das viel zu sehr auf die leichte Schulter. Sein Haki ist stärker- und seine Regenerationsfähigkeit ist zu stark für den derzeitigen Ruffy.

@ schrieb:
wenn luffy eines Tage das Haki perfektioniert hat


Das ist es. Eines Tages. Du überschätzt ihn so dermaßen, dass es langsam lächerlich wird. Wenn er so stark wie Marco wäre, jemand der wirklich sehr lange im Geschäft ist, dann müssten wir schon bei 3/4 der Story von OP sein. Aber nein, es ist erst die Hälfte.

@ schrieb:
Du sagst flamino hat sich verbessert? Wieso sollte er trainieren ? Was für Gründe soll er haben? Er bildet sich viel zu viel auf seine Fähigkeiten ein! Der Typ ist noch genau so wie im MF arc!


Hast du Kontakt zu Oda? Oder eine Quelle? Ok, Flamingo ist eingebildet, aber du vergisst, wie er von der Neuen Welt geschwärmt hat. Wieso sollte er nicht hingehen? Wieso sollte er sich nicht einmischen, wenn er so ein blutrünstiger Pirat ist? Er liebt Gemetzel, also würde er in der Neuen Welt sehr wohl unterwegs sein, du verwechselst ihn mit Falkenauge.

@ schrieb:
Außerdem woher willst du wissen das akainu der stärkste Admiral ist?


Vielleicht weil nur er in einem richtigen Einzelkampf mit WB war? Vielleicht weil nur er WB tödlich verletzen konnte? Vielleicht weil nur er so extrem viel einstecken kann?

@ schrieb:
Ich denke da eher an kizaru Licht brennt nicht


Und Ruffy nimmt als Gummimensch immer minimalen Schaden, ach ne, es gibt ja noch das Haki. Wenn man mit Haki jemanden berührt, wird die Stelle normal, man ist nicht mehr im Element. Hättest du aufgepasst, würdest du das wissen. Und Licht kann man nicht weg kicken, ach ne warte, Marco hat es doch gemacht.

@ schrieb:
Akainu ist nur GA weil er wie ein roter Köter das tut was man ihm sagt egal wie grausam


Was? Jemand kontrolliert Akainu? Jemand gibt ihm Befehle? Wer denn? Senghok konnte es nicht sein, er hat Aokji als Admiral vorgeschlagen. Ist es etwa.. Kong? Oder ne, sonst hätte er Akainu gleich befördert. Oder etwa die 5 Waisen? Hast du Quellen?
Akainu handelt nach seiner eigenen Gerechtigkeit! Diese Einstellung hat man bisher nur bei ihm gesehen, sonst bei keinem. Also ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass er Befehle nimmt, um eine absolute Gerechtigkeit zu vollführen.

lg
starrk

PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 571783
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 20:40

   
@ schrieb:
Und ja luffy ist stärker als jozu und Marko..

Ich finde nicht dass ruffy stärker ist. Marco ist ein phönix mit regenerativen fähigkeiten der würde ruffys schläge selbst wenn sie mit haki sind einfach wegstecken außerdem benutz er selber auch haki. jozu hat einen riesigen eisberg der 100mal größer als er ist einfach so geworfen, ruffy könnte sowas nicht außerdem hat er einfach mal so die schnittwelle von falkenauge weggesteckt da würden ihm ruffys schläge auch nciht viel ausmachen.

<Monkey_D_Garp>
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 593745
Dabei seit Dabei seit : 28.07.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 21:14

   
Wieso widerspreche ich mir selber lese erstmal richtig ich Rede von Haki plus gear was nur er kann gear vervielfacht diesen haki pawner nochmal um einiges! Regenerierungskräfte ja schon doch kann er mit einem richtig harten pawner mal schnell auf den Boden der Realität geholt werden siehe garps Punch! Wenn Marco so besonders stark ist wie du hier gerade sagst und du stellst ihn ziemlich heftig hin dann warum wird er nicht gleich König der Piraten ^^ wenn luffy erst bei 3/4 sein Level erreicht ^^ Ich sage auch nicht das Flamingo nicht in die neue Welt geht sicher geht er hin wenn er nicht schon dort war trotzdem der hat andere Dinge im Kopf als die 2 Jahre nur Training zu machen... Eher sowas wie kampferfahrungen gegen andere in der neuen Welt aber kein spezielles Training um sich aufzupowern dazu muss ich oda nicht kennen sondern nur Flamingo der gerne in der Sonne sitzt Geschäfte betreibt Geld verdient und auch mal sein Unwesen treibt . Du sagst akainu sei so stark weil (NUR) er soviel einstecken kann siehst woher willst du denn das wissen jetzt??? Kennst du oda denn? ^^ man hat die anderen Admiräle noch nicht gesehen wo sie heftigste gefordert waren und außerdem har aokiji gegen ihn gekämpft und wer weiss wie es ausgegangen wäre wer jozu nicht überraschend gekommen und hätte ihn von wb weggestossen schau dir das an falls du's vergessen hast kuzan hatte wb schon ziemlich unter Kontrolle !! Zu kizaru ich Rede nicht von wegkicken ich kenn mich mit Haki aus du brauchst mich nicht versuchen zu belehren glaub mir ich weiss das kizaru angreifbar ist ich Rede von seiner Schnelligkeit vernichtungkraft aus der Entfernung wo akainu absolut NICHTS gegen tun könnte!! Und willst du mir sagen in einem Kampf auf leben und Tod würde Marco was gegen kizaru ausrichten können das war nur eine kleine Vorstellung seiner kräfte kizaru hat das ziemlich locker genommen und schaden gemacht hat es NULL! Aber sicher Tut der Köter was Man ihm sagt so ist er eben ein Hund der weltregierung der genau das tut was man ihm sagt! Jetzt als GA nichtmehr so wie dAvor aber trotzdem! Ohara ist eine Ausnahme da tat er was er für richtig hielt das stimmt aber wenn ihn ein senghok gesagt hätte mach das oder das willst du mir sagen er wûrde es nicht tun? Ich unterschätze weder Flamingo noch überschätz ich luffy! Er ist reys Schüler ! Der Schüler von Rogers Vize ! Außerdem was hat luffy gesagt? Er hat diese 2 Jahre nur dafür gespendet um seine Freunde zu beschützen !! Vor wem denkst du? Vor Karnickeln ? Hordy Jones? ^.^.^ vor eben solche Monster da draußen und er wird das auch noch beweisen wirst du schon sehen hoffe sobald wie möglich! Damit auch du mal kapierst was der junge drauf hat er ist längst kein Rookie mehr !

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 22:02

   
@ schrieb:
Wieso widerspreche ich mir selber lese erstmal richtig ich Rede von Haki plus gear was nur er kann gear vervielfacht diesen haki pawner nochmal um einiges!

Sein Haki ist viel stärker als seine Teufelsfrucht bzw. die Power die er aus der Frucht zieht. Shanks wäre ohne Haki nicht mal halb so stark, also ist deine Theorie fail.

@ schrieb:
Regenerierungskräfte ja schon doch kann er mit einem richtig harten pawner mal schnell auf den Boden der Realität geholt werden siehe garps Punch!

Natürlich, mit einem Schlag geht Marco auch K.O. Garp sein Schlag hat ihn nicht mal zum bluten gebracht, nur eben weggestoßen. Und da soll der Schlag von Ruffy stärker sein? Garp ist mindestens so stark wie rayleigh, wenn er schon damals mit Roger mithalten konnte.

@ schrieb:
Wenn Marco so besonders stark ist wie du hier gerade sagst und du stellst ihn ziemlich heftig hin dann warum wird er nicht gleich König der Piraten ^^

Ich überschätze ihn ganz und gar nicht. Du unterschätzt ihn einfach. Wie lange ist schon Whitebeard unterwegs?
Genau, seit Rogers Zeiten. Wb hat ein unentschieden gegen Roger gemacht- und sein Vize von damals und bisher war kein anderer als Marco! Das ist wie wenn Ruffy Kaiser wird und Zorro der Vize ist. SO wird das sein- und nicht anders. Er ist mindestens um die 40 und da soll Ruffy nach 2 Jahren Training, stärker als Marco geworden sein, jemand der weltberühmt ist? Du übertreibst einfach bis ins extremste zu behaupten, Ruffy wäre stärker als er.

@ schrieb:
Du sagst akainu sei so stark weil (NUR) er soviel einstecken kann siehst woher willst du denn das wissen jetzt??? Kennst du oda denn?

Wer hat denn die hälfte von Wb's Gesicht verbrannt? Und dann noch ein fettes Loch in die Brust von WB..

Du denkst echt ernsthaft, Ruffy wäre stärker als Marco.. vor 2 Jahren, war er ein Rookie. Egal ob sein Trainer Rayleigh war, er war ein verdammter Rookie. In nur 2 Jahren, kann er nicht so ein Level erreichen. Er hat nicht mal Kampferfahrung auf dem Level. Wenn er jetzt so stark wie ein Marco wäre, könnten wir One piece in paar Jahren abschließen.
Und Marco ist genauso ein Vize wie Rayleigh.

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 574543
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 22:10

   
Ich fand das Kapitel sehr interessant und nervenkitzel....

zum ersten, dass die SHB den Schatz der FMI bekommt, war ja schon klar, nami hätten sie nie im Leben davon wegbekommen.
Pech für Caribou ^^
Zorros Orientierungslosigkeit war wieder super, hat bei Sanji nicht geklappt xD

dieser Pekoms macht den Standpunkt klar, wenn die Abmachung nicht eingehalten wird... im übrigens sieht er irgendwie wie Absalom aus, na ja so in weiter ferne halt
Die Einwohner finden ihn Süß, wenn er sich aufregt (in gedanken halt), find ich irgendwie komisch *drop*

Als ruffy den Begriff "katzenfischkerl" meinte, war ich irrentiert aber es hat sich herausgestellt, dass er damit Pekoms meinte. der aber mehr als begeistert darüber war als Ruffy mit den Süßigkeiten angefangen hatte zu reden...

der andere Pirat "baron Tamago" finde ich auch zwar seltsam aber cool ^.^
seine redensart gleicht die von Bon Curry, na ja, was er immer am satzende sagte.
er hat dann auch erklärt, dass Big Mum nur rein geschäftlich mit der INsel zu tun hat als ruffy geglaubt hatte, dass sie eine gute Person sei.

der Schluss...
Big Mama frisst sogar buchstäbich ihre eigenen Leute auf, dass ist scon krass aber das zeigt auch, wie gefährlich und berechendbar sie ist. Sie tut alles damit sie Süßigkeiten bekommt... auch wenn eine ganze Insel dafür niedergebrannt wird!
Erst ihre Gestalt ist schon beängstigend, wie sie sich zu einen von ihren Piraten runter gebaugt hatte, echt angsteinflößend oÔ

War ja klar, dass sanji an eine hübsche Frau dachte als Tamago gesagt hatte, dass der Kaiser eine weibliche Person sein.
Aber mich interessieren diese Kreaturen, das klingt interessant...
Ruffys ausraster dann war zu perfekt, wegen süßigeiten eiun Land zerstören!

Ich finde dan Pennel genial als Ruffy rangegangen ist als Big Mum angerufen hatte und dabei Pekoms und Tamago mehr als schockiert dreinguckten x3
Sie wollten auch Ruffy vom Hörer wegbringen, was sie ja nicht schafften xD
Und erst Ruffys ansage, mich freu mich schon, wenn dieses Kapitel in Anime erscheint...
Selbst Big Mum hat ihn schließlich weider erkannt, wer Ruffy ist, kein wunder, Ruffy hat auf Marine Ford einen Wirbel gesorgt und so.
Die kaiserin konnte wirklich nicht glauben, dass ein kleiner Junge wirklich 10 Tonnen süßigkeiten gegessen hatte, was sie auch dann verärgerte, das wundert mich nicht.
Das war ja lar, dass Big Mum den Handel nicht akzeptierte, und lenkte ihren Zorn dann nur gegen Ruffy, der schließlich SEINEN standpunkt äusserte, dass er die FMI als sein Territorium machen will!

Dass man jetzt überraschenderweise auch von Kid was gehört haben, war schon super, mal was über die Spuernovea zu erfahren ^^

PS: Das Mädchen mit den 3 Augen ist sehr Mysterious, sie wird bestimmt eine wichtige Rolle spielen, wenn es mal so weit ist...

pol85
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 635099
Dabei seit Dabei seit : 30.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 22:30

   
Hallo,
mir ist aufgefallen dass die "BIG MUM" ihre Leute vor dem verzehren in Süßigkeiten verwandelt hat. Kann dass bitte jemand Bestätigen. In diesem Fall wurde dass auch zu einer Vermutung führen dass dieser Keiserin die gesame Insell in eine Insel aus Süßigkeiten verwandeln kann. Meine zweite vermutung diesbezüglich dann dass wenn sie Leute aufisst sie ihre Stärke und mögliche weise auch Fähigkeiten bekommt, ähnlich Moria.
Was mir noch ufgefallen ist, dass sie eine gewisse ähnlichkeit mit dem Zombi- Warzenschwein von Lola hat, sogar die Form der Lippen ist annährend identisch.
Letztens bei dem gespräch mit der Krew von der Piratit Lola wurde gesagt dass Lolas Mutter ein Große Piratin in der Neuen Welt ist und in diesem Manga als einer der Vier Kaiser, Big Mum präsentiert wurde, stand in der Beschreibung:"...Die Große Piratin Big MUM..." oder ähnlich, es kann aber auch an der Übersetzung liegen. Smile

MFG

<Monkey_D_Garp>
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 593745
Dabei seit Dabei seit : 28.07.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 22:34

   
Luffy ist in Sachen Haki ein Talent wie nur selten gibt! Vor dem Training mit Rey meintet dieser man sollte schauen welches Haki einem am besten liegt und eben dieses trainieren.. Luffy hat es geschafft alle zu beherrschen obwohl Rey meinte das es sogut wie unmöglich sei alle 3 in 2 Jahren zu beherrschen! Jimbei sagt als luffy sein KH einsetzt ,, in 2 Jahren ist er schon soweit gekommen? ,, und das will was heißen ein jimbei hat Ahnung! Akainu hat wb ein halbes Gesicht abgeschlagen und ein Loch in den Bauch geschmolzen als dieser schon am Ende seiner Kräfte ( bei ihm noch stark genug um gegen Admiräle zu kämpfen) war ! Aokiji hat wb festgefroren und wollte ihm gerade eispfeile in die Fresse schießen als jozu kam! Is auch egal jetzt es hat keinen Sinn darüber zu streiten ausserdem ist es der falsche Thread dazu! Ich hab meine Meinung und du deine dabei bleiben wir beide wohl! Kannst gerne noch deinen Senf ablassen ich bin raus! Peace

BoJack
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 547713
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 23:02

   
Also ich finde auch, dass Ruffy jetzt in dem Zeitpunkt gegen einen Admiral keine GROSSE Chancen hat. Jedoch würde ich Ruffy jetzt nicht unterschätzen. Er ist ja extrem stark geworden in der Grandline und wenn Oda der SHB Pause verschaft um NUR ZU TRAINIEREN, dann müssen die ja eigentlich jetzt extrem stark sein und damilige Rookiies wie Kid ohne große probleme legen können. Weil ssonst wären die 2 Jahren einfach nur UNNÖTIG. Sonst könnte ja Oda einfach laufen lassen und die SHB wäre einfach so nach der zeit stärken geworden.

ABER da dies ja nicht geschah, vermute ich ruffy ist viiiiel stärken geworden und wir sollten ihn nicht unterschätzen AUCH wenn wir erst bei der hälfte der Story sind Very Happy

Ruffy Ruffy



Zuletzt von BoJack am Di 27 Dez - 23:13 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611713
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 23:10

   
Livia schrieb:




Als ruffy den Begriff "katzenfischkerl" meinte, war ich irrentiert aber es hat sich herausgestellt, dass er damit Pekoms meinte.

Ne - er meinte den Minister. Das war ne Deutsche Fehluebersetzung nehm ich an. Die Uebersetzen aus dem Englischen meist - und auf Englisch heist der Fisch-Typus des Ministers (also seine Art oder Rasse oder wie auch immer man es ausdruecken will) CAT-fish... auf Deutsch heist catfish aber nicht Katzenfisch sondern ... = Wels Wink

Eigentlich haette Ruffy auf Deutsch "WelsFischKerl" sagen muessen. Soweit haben die Uebersetzer aber nicht gedacht und alles nur Woertlich uebersetzt ... darum KatzenFischTyp Wink

Ruffy hat Pekoms erst spaeter bemerkt und gleich gemerkt, dass dieser kein FM ist. Darum fragt er ihn ja ob er hier ist um Suessigkeiten zu kaufen.

MfG

Chris

silvers
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 739383
Dabei seit Dabei seit : 11.03.10
Ort Ort : wiesbaden

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Di 27 Dez - 23:59

   
ich glaube viele unterschätzen ruffy man überlege während des kampfes gegen hody jones hat ruffy mit einem schlag 50 000 oder 40 000 tausend mann erlegdigt und das ist eine menge welcher pirat hat 100 000 mann unter sich withbeard hatte gerade mal 1600 und zweitens wärhend des kampfes zwichen hody und ruffy war es so das ruffy auch eingroßteil des kampes in einer blase gesteckt hat und im wasser gekämpft an land ist er um einiges stärker ich finder keiner der SHB ist wirklich an seine grenzen gestoßen ich meine ruffy könnte einem admiral schwer zu setzen so dass ihnen die flucht möglich ist aber besiegen nicht und ob ein kaiser so stakr ist wie ein admiral ist schwierig einzuschätzen wenn man in betracht zeiht das die mariene und fast alle samurai der meere zusammen gegen einen kaiser gekämpft haben wäre whitebeard von diesem squardo nicht hintergangen worden hätte das alles ein anderes ande gehabt und was haki an geht ist ruffy weiter als ihr denkt silveres hat am anfang des trainings gesagt man brauch mindestens 2 jahre um die grundlagen zu lernen und sich eventuell noch auf das eine oder andere zu spezialiesieren aber ruffy hat das alles innerhalb von 1,5 jahren geschaft und noch ein halbes jahr alleine trainiert

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 574543
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 0:46

   
@Daelyas:
Ach so... ich dachte erst, Ruffy meinte Pekoms, da er ja aussieht wie eine Katzenrasse... na ja, die übersetzung kann auch einen verwirren, wenn man nicht english kann -__-

deswegen hab ich Ruffys Reaktion danach zusammengefügt, wegen Pekoms...

Monster D. Blazo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 552721
Dabei seit Dabei seit : 17.12.11
Ort Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 1:13

   
Hm, interessantes Chapter.

Big MUM ist schon eine gestallt. Eigene Leute fressen, Inseln plätten, und eine zienlich grosse gestalt. Fast wie ein Riese? Würde der Name zumindest passen.

Die Frau mit den 3 augen ja... ich denke auch das sie recht wichtig sein könnte, alleine schon die Tatsache, dass sie auf eine art Thron sitzt.

Die Debatte ob Raffi nun stärker ist als Marco - Admiral-, ist doch überflüssig.

Kommt schon... Ruffi ist noch nicht mal in der neuen Welt und soll schon einen Akainu ebenbürtig sein? Bzw so stark wie ein Marco - der jahrelang mit einem Kaiser segelte?Der Vize war?
Da sollte die Logik zu denken sein.

Wir erleben den Weg des nächsten König's! Es ist also normal das wir Fortschritt miterleben!


Kid schaut nicht umsonst so zerfetzt aus. Er greift echt alles und jeden an. Mal abwarten was er noch so für uns so mit sich bringt.


Mal sehen wie lang die neue Welt noch auf sich warten lässt....

fregga
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 590146
Dabei seit Dabei seit : 29.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 2:09

   
@Hordy Jones schrieb:

Zu letzt noch ein besonders wichtiges Detail: Kidd hat zwei ihrer Schiff versenkt, und zwar die von Pekoms und Tamagon.
wo hast du das denn her? Ja, Kidd hat zwei Schiffe versenkt, aber ich hätt vermutet, dass das einfach irgendwelche zwei waren.. Sonst wären doch Pekoms und Tamagon bestimmt nicht mehr da? (ob nun von Kidd vernichtet, oder von Big Mum verschlungen, weil sie so schlecht auf ihre Schifflein aufpassen sei mal dahingestellt ;-))

Ansonsten: sehr sehr schönes Kapitel. Ruffy ist noch nichtmal wirklich in der neuen Welt, schon ist die erste Kriegserklärung an nen Kaiser raus.. Was Shanks wohl dazu sagt? :-D

Dante93
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 541141
Dabei seit Dabei seit : 28.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 4:07

   
Hey, bin noch ziemlich neu.. also bitte nit sauer sein:D

Ich denke, das hier ziemlich viel mist geschrieben wird, wie wir alle wissen, sind die Kaiser, den Admirälen haus hoch überlegen.
Deshalb bezweifel ich, das die Marine noch lange so einen großen Einfluss auf OP hat, es stimmt schon, das Ruffy mega stark ist, ich bin sogar ein großer Fan, aber trotzdem, wie schon gesagt wäre OP dann bald zuende... Deshalb denke ich, das die ganzen Rookies bald die Hauptgegner von Ruffy werden & die Marine leicht in Hintergrund gerät.
Ruffy hat unglaublich viel Power, aber gegen Kaiser.. naja.. der würde schneller sterben als er gucken kann...das wäre ein Kampf wie damals Ruffy gegen Kuzan.. bzw Aokiji.
Ich denke auch das Ki Zaru der stärkste Admiral ist, er konnte Rayleigh ins schwitzen bringen & Rayleigh ist wahrscheinlich der Stärkstee noch lebende Pirat bzw Mensch ;-)

deady
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 541133
Dabei seit Dabei seit : 28.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 6:16

   
Naja... es bleibt ja erstmal abzuwarten ob es wirklich zum Kampf zwischen BM und Ruffy kommt.
Vielleicht greift ja einer dazwischen, oder BM ist eben doch Lolas Mutter, und da Ruffy sie gerettet hat, will BM nicht mit dem Retter ihrer Tochter kämpfen. Da gibt es sicherlich noch mehrere Mögllichkeiten wie der Kampf nicht zu stande kommt, oder lange verschoben wird.
Ich denke auch, dass Ruffy noch etwas zu schwach für BM wäre. Doch sollte man nicht vergessen, dass Ruffy auch Croco am Anfang der Grand Lane besiegt hatte ohne Gear2. Und man weiß nicht wie stark wirklich BM ist. Vielleicht ist sie ja der schwächste Kaiser. Daher kann man auch nicht sagen, dass Ruffy Chancenlos wäre, da man es einfach noch nicht weiß wie stark er jetzt richtig geworden ist, wie stark BM eben wirklich ist, oder wer alels an dem Kampf gegen BM teilnimmt.

Und übrigens glaub ich nur das Shanks und WB sich mit mehreren Admirälen gleichzeitig anlegen konnten. Da der andere Kaiser ja ziemlich schnell von Shanks besiegt oder vertrieben wurde ist er wohl nicht auf dem gleichen Level, und von BM hat man zuvor ja auch wenig gehört.


PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 571783
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 12:07

   

@Dante93 schrieb:
Deshalb denke ich, das die ganzen Rookies bald die Hauptgegner von Ruffy werden & die Marine leicht in Hintergrund gerät.
Ruffy hat unglaublich viel Power, aber gegen Kaiser.. naja.. der würde schneller sterben als er gucken kann...das wäre ein Kampf wie damals Ruffy gegen Kuzan.. bzw Aokiji.
Ich denke auch das Ki Zaru der stärkste Admiral ist, er konnte Rayleigh ins schwitzen bringen & Rayleigh ist wahrscheinlich der Stärkstee noch lebende Pirat bzw Mensch ;-)

Wieso sollte die Marine in den hintergrung geraten? Oda hat sich jetzt die ganze mühe gemacht uns das mit dem neuen Flottenadmiral und so alles zu erklären und nun soll sie einfach unwichtig werden? Mit Akainu als Flottenadmiral wird die marine warscheinlich ncoht wichtiger als zuvor da akainu warscheinlich jetzt anfangen wird piraten in der neuen welt zu jagen.
Außerdem woher willst du wissen dass Rayleigh der stärkste lebende Mensch ist? er ist schon alt und aht ziemlich an stärke verloren. ich denke er ist vielleicht so stark wie shanks oder etwas unterlegen aber genau kann man das nicht sagen, er ist waber nicht der stärkste lebende pirat heutzutage.

trafalgar law
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 301
Kopfgeld Kopfgeld : 765353
Dabei seit Dabei seit : 08.04.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 12:29

   
Das würde ich auch sagen warum sollte jetzt die Mariene in den hintergrund geraten dan Hätte Odar das mit Kuzan und Sakazuki nicht erwänen brauchen es kann vielleicht jetzt sein das in nächster zeit weniger von der Marine vorkommt aber nicht das sie ihn den Hintergrund gerät.

@PirateXKing
Akainu ist nicht Flottillenadmiral sondern Großadmiral geworden.
Smoker war/ist Flottillenadmiral

BoJack
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 547713
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 12:47

   

Das die Rookies die hauptgegner sind bezweifel ich stark Very Happy

Wozu haben die dann 2 Jahren trainiert dann?

Die SHB war schon vor 2Jahren die Stärksten Rookies und nochmal mit den anlegen nach 2jahre langem Training ist UNNÜTZ !!!

trafalgar law
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 301
Kopfgeld Kopfgeld : 765353
Dabei seit Dabei seit : 08.04.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 13:02

   
Ihr tut ja alle so als ob die Supernovas noch genau so Stark sind wie vor den Zwei Jahren so alls hätt sich garnicht´s bei denen verändert also ich glaub das Kid, Law, Hawkin´s und Drake auch schon das Haki beherschen weil sonst wär´s ja voll langweilig.
Ich glaub zwar das die Supernovas jetzt nicht in Nächster Zeit auftauchen (ob wohl ich mich über law´s erscheinen freuen würde) aber wenn sie doch auftauchen hoffe ich auf einen Spannenden Kampf.
Auser die treffen auf den Mafioso, Musik Oder Mönch Typen die sind bestimmt stark unterliegen aber bei den andern Vier wünsch ich mir einfach nen Spannenden Kampf.


BoJack
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 547713
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 13:10

   

Ja, aber wenn die SHB für kid, law usw. einen langen und harten kampf brauchen um sie zu töten, dann wären die 2 Jahre einfach ÜBERFLÜSSIG, Oda hat sich schon was gedacht für die 2 Jahre pause.

Sonst könnte ja Oda weiter laufen lassen und die SHB hätte sich langsam entwickelt wie kid,law usw. Und da ja schon vor 2 Jahren Ruffy & co. STÄRKER waren, müssen die jetzt eigentlich OHNE große probleme kid, law usw. besiegen können.

trafalgar law
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 301
Kopfgeld Kopfgeld : 765353
Dabei seit Dabei seit : 08.04.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt   Mi 28 Dez - 13:20

   
Der Kampf Muss ja nich gleich lang und hart sein so wie der Kampf Ruffy gegen Lysop (vielleicht noch etwas spanender) würd ja schon reichen aber ich mein nicht das der Kampf so schnell zu Ende ist wie gegen Caribo in diesen Kapitel.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 651 - Die Stimme aus der Neuen Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden