Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 9:20

   
@Tobsn schrieb:

zu dem thema smoker:
ich finde smoker wird vollkommen überschätzt wenn man überlegt er war damals schon schlechter als ruffy rein von der kampfkraft nur das ruffy noch kein haki konnte.
genauso wie tashiki oder wie man die schreibt wer ja gelacht wenn die sich in den 2 jahren auch so stark verbessert hätten... so große talent wie zorro und ruffy sollte man nicht einfach aufholen können, aber da one piece zum glück ziemlich random mit den fights ist könnte da dennoch was gehen. (kleine tricks schwächen ausnutzen)

ich finde man kann aus 2 gründen vize admiral werden..

1. man hat ein total gutes strategisches gefühl und können..das ihnen sicher was bringt im kriegsfall oder so..

oder 2. man ist unglaublich stark..

ich denke das smoker beides hat..er war 2 jahre in der neuen welt und hat sicher mehrere grössere piraten auseinander genommen^^und man sieht ja eine narbe in seinem gesicht^^

noch etwas was mir in den sinn gekommen ist...wer denkt ihr hat Caribou gemeint als er sagt dann wird ER sicher erfreut sein???arbeitet er für jemand grösseren und wenn ja für wen???

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Gol D. Ace1
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 581360
Dabei seit Dabei seit : 07.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 9:29

   
Im gegensatz zu anderen hier find ichs schön das Lysop und so weiter noch Respekt haben, wenn es darum geht gegen einen Kaiser zu kämpfen.

Wär doch zu einseitig wenn es alle kaum erwarten könnten.

Lysop ist eben Lysop, Chopper ist Chopper .. und das ist gut so



Meiner Meinung nach wäre es volkommen unlogisch wenn Tashigi bereits ein Gegner von Zorro wäre.
Die war ja bisher immer meilenweit hinter ihm.
Wie soll sie denn in den 2 Jahren so viel mehr lernen wie er?


Ansonsten .. ganz klar einen fetten Vorgeschmack auf die Stärke von Big Mum's Leuten.
Freu mich Very Happy

ShereCiya
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 554834
Dabei seit Dabei seit : 12.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 10:07

   
Super Informatives Kapitel.

Das mit Jinbei und Big Mum war schon bissel WoW,aber war irgendwie schon bissel klar.
Das mit der Bombe in der Schatztruhe ist einfach genial haha so hat Big Mum von Anfang an einen Hass auf Ruffy ich freu mich schon auf deren Kampf xD

Wegen dem "Boten" ich denke mal das waren nicht nur Boten...
Das sind sicherlich einige ihrer Starken,weil wenn man sieht Jinbei zb hat ein Kopfgeld von 300 Mio glaub ich und darf auch machen was er möchte.

Da die Strohüte z.z 9 Leute sind , hat Big Mum außer die 2 "Boten" wahrscheinlich noch 6 andere offiziere und sie ist die 9.
Ich glaub nicht das sie so wie White Beard 16 Offiziere haben wird, White Beard war eine Legende und der Stärkste Mann der Welt.

Man kann nicht nen Kaiser mit einem anderen vergleichen ...

Alles in allem ich <3 Oda <3

Shanks Garp Mihawk Falkenauge

Buuh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 551198
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 11:25

   
2012 geht wirklich gut los und Oda liefert uns ein Chapter mit vielen nützlichen Infos,dann werde ich mal anfangen:

Jimbey & Big Mom

Es hat sich herrausgestellt,dass die Sun Pirates Big Mom unterstellt sind,ebenso wie Jimbey.Aus dem Gespräch und die Art wie Jimbey dies übermittelt kann man sagen das er dies vom Herzen her für die Fischmenschen und ihre Heimat tut,was von einem wahnsinns Charakter zeugt. Es scheint so,dass er diesem "Griff" entkommen möchte und mit Ruffy losziehen will dies aber zu dem jetztigen Zeitpunkt noch nicht kann weil er erst warten möchte,bis die Angelegenheiten unter anderem der Sun Pirates geregelt sind und er sich keine Sorgen mehr machen muss.

Pekoms

Genießt für mich den wichtigest Part in diesem Chapter,da man nun noch weitere Einblicke in Big Moms Mannschaft bekommt. Das Kopfgeld von 330.000.000 Berry spricht für sich und man sieht was für Kaliber sich in der neuen Welt so rumtreiben (schreibe ich ja schon seit Tagen in anderen Bereichen im Forum wo manche immer noch überzeugt sind das die Stärksten Teufelsfrüchte schon zu sehen waren....)
Er besiegt Caribou also mit einem Haki Punsh, was uns zu denken geben sollte.
Die Teufelsfrucht an sich ist hier sehr interessant,denn viele sagen ,dass es ja "nur" eine Verteidigung bietet,aber wie man sieht hat dies einen großen Vorteil denn über seine Verteidigung braucht er sich nicht wirklich Gedanken machen da die Frucht diesen Part übernimmt,somit besteht die Möglichkeit das er sich auf den Angriff speziealisiert hat ,was das Haki untere anderem zeigt.Davon abgesehen ist denk ich mal die Tatsache das er mit seinem Schwert umzugehen vermag nicht ausgeschlossen.Man sieht also das man selbst mit einer Frucht die vielleicht nur eine kleine Fähigkeit hat,richtig eingesetzt,manchen Gegnern überlegen ist wenn man die Schwächen ausbalanciert und weiß wie man mit ihr umgeht.Big Mom wird noch weitere solche Personen in ihrer Truppe haben was uns zeigt das die Strohhutbande noch einen langen Weg vor sich hat.

Caribou

Entpuppt sich für mich immer mehr zum "Buggy" der NW.Hat eine riesen Klappe und bekommt immer einen drauf.Mitlerweile geh ich auch davon aus,dass er für Don Flamingo arbeiten (wir haben die Flagge von Caribou noch nie zu gesicht bekommen ! )
Ich gehe stark davon aus das Don sein Auftraggeber ist (wenn nicht sogar eine höhere Person). Der verrückte Charakter von Caribou ist genau der gleiche wie Belamy damals und zieht wohl solche Leute wie Don Flamingo an.

Smoker

Er hat also seinen Willen bekommen und ist nun,wie nicht anders zu erwarten,in der NW unter wegs.Nicht wirklich wunderlich,da die Strohhutbande ein schwarzer Fleck in seiner sonst so weißen Akte dastellt,welchen er unbedingt beheben will.Für mich wirkt es so,als ob die Marine dort eine "aktzeptierende Piratenbande" erschaffen hat,welche sie und ihre Handlungen duldet. Smoker ist hier an dem Ort genau in seinem Element.Kriege,Schlachte und Kanonenkugeln die ihm um die Ohren fliegen.Er ist da um die frischen Rookies gleich einzusammeln und zu zeigen wie "klein" sie nicht doch in wirklichkeit sind.Die Marine macht hier einen sehr auf mich wirkenden agressiven Zug,wie es aber von Akainu nicht anders zu erwarten war. Smoker ist also neuer Vize und ist somit zwei Ränge nach oben geklättert.
Es scheint als ob auch bald ein kleines Treffen mit den beiden zu Stande kommen würde,wo jeder kurz zeigt wie er sich in den letzten 2 Jahren verbessert hat,gefolgt von einer unterbrechung wo die Strohhhutbande ihm durch die Lappen geht und Fuss in die neue Welt setzt. (theorie)

Im großen und Ganze finde ich das das Chapter wieder sehr informativ war und wir nun wieder einen besseren Eindruck in die neue Welt bekommen haben,der uns allen zeigt das der erste Teil der Reise wohl wirklich nur ein Witz war.

Portgas D. Ace 1996
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 708544
Dabei seit Dabei seit : 27.07.10
Ort Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 15:23

   
Das Top Zitat von dem Chapter:
Sie hat gesagt sie würde die Fischmenscheninsel zerstören weil ihr keine Süssigkeiten habt!
Sie ist verrückt!Ich würde es verstehen wenn es Fleisch wäre!Stimmts?!
Aber beruhigt euch!Ich habe gesagt,dass ich gegen sie kämpfen werde!

Very Happy Very Happy einfach Ruffy

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 15:38

   
@Marco D. Phoenix schrieb:
@Starrk schrieb:
In dem Chap. hat mich so einiges überrascht und doch hab ich auch schon gewisse Sachen vorhergesehen.
Das mit Jimbei war schon eine kleine Enttäuschung. Nur weil Big Mom die FMI beschützt, stand er unter ihrem Befehl.
Da hab ich leider mehr Rückgrat von den Sonnenpiraten erwartet. Trotzdem, dass jemand wie Jimbei unter dem befehl von Big Mom stand, muss auf einen großen Machteinfluss der Kaisern deuten.

Ihm geht es um den Schutz der Fischmescheninsel und der Fischmenschen. Somit fügt er sich, um keinen Streit mit einem Piratenkaiser ,gegen die er soweiso keine Chance hätte, zu provozieren, sodass keine Kollateralschäden an Fischmenschen entstehen könnten...

Wen interessiert schon ob die Sonnenpiraten unter dem Befehl von Big Mom stehen? Ihr ging es nur um die Süßigkeiten- und nicht um irgendwelche Sonnenpiraten. Das wurde auch oft genug gesagt und gezeigt.
Zudem hätte Jimbei und co. sowieso keinen Grund, sie zu provozieren. Außerdem stand er nicht mal unter Whitebeards Befehl.

@Marco D. Phoenix schrieb:
@Starrk schrieb:
Der interessantere Teil war eindeutig das mit Mr.Pekoms und Caribou.
Nur ein Bote (!) von Big Mom, kann einen Rookie mit einem einzigen Schlag erledigen. Das konnte Ruffy auch, aber er ist auch ein Kapitän und längst kein Rookie mehr. Dennoch, dass nur ein Bote von einem Kaiser, eine Zoan hat und zusätzlich noch Haki, ist schon bedenklich. Wie stark sind dann ihre Offiziere? Wie stark ist Big Mom?
Natürlich kann man das jetzt nicht anhand von Pekoms Stärke feststellen, aber sein Kopfgeld und sein Rang sprechen eine eindeutige Sprache.

-Beherrscht Haki,
-hat eine Zoan-Frucht,
-Kopfgeld von 330Mio
-Untergebener (Bote) von einem Kaiser.

Er hat für seine Verhältnisse, ein immenses Kopfgeld. Auch macht er einen suveränen Eindruck, er beherrscht Haki anscheinend auch ganz passabel. Für mich ein eindeutiges Indiz, dass jeder Untergebene von Big Mom, stark sein muss.
Es ist nur eine Spekulation, aber es ergibt Sinn. Oda wollte uns jetzt einfach das Niveau der Neuen Welt zeigen.

Was daran "überraschend" sein sollte, ist mir nicht verständlich.....Rockstar war absolut neu bei Shanks und hatte damals ein Kopfgeld von 94 Mio Berry.

Rockstar war aber sicherlich nicht in der Neuen Welt unterwegs. Du vergleichst hier Äpfel mit Bananen. Was daran überraschend war, war das Kopfgeld von einem Nicht-Kapitän. Das ist das bisher höchste Kopfgeld von jemanden, der nicht eine Führungsperson ist. Ist dir nicht aufgefallen, wa?
Und erinnern wir uns daran, wie Pekoms angeschnauzt wurde, weil er mit Big Mom so geredet hat. Das ist eine Andeutung auf einen nicht hohen Rang und dass er nur die Süßigkeiten von Big Mom eintreibt, dürfte wohl noch ein Indiz dafür sein.

@Marco D. Phoenix schrieb:
Im Übrigen: eine Zoan-Frucht und Haki hat Marco auch und dessen Kopfgeld wird auch deutlich über 300 Mio Berry liegen. Als Mitglied einer Bande eines Piratenkaisers muss man schon was draufhaben. Pekoms wird schon so etwas wie ein Kommandant oder höherrangiges Mitglied in Big Mums Bande sein.

Marco war ein sehr berüchtigter Pirat- und dazu noch der erste Kommandant von WB. Aber einige im Forum meinten, Ruffy sei stärker als er. Dann hab ich diesen Vergleich gebracht. Wenn jemand wie Pekoms so ein Kopfgeld besitzt, der sicher nicht so berühmt wie ein Marco ist, wie hoch ist dann seins? Und wir wissen von Pekoms nur, dass er ein Bote ist und kein hochrangiges Mitglied.

Im übrigen, versuche ich hier nur das Niveau zu zeigen, was in der Neuen Welt herrscht. Wenn hier einige meinen, Ruffy könnte nach paar Inseln mit Big Mom mithalten, ist das schon ziemlich lächerlich. Ruffy hätte mit Pekoms jetzt Schwierigkeiten, zwar würde er meiner Meinung nach gewinnen, aber so eindeutig wäre es bestimmt nicht.
Und dann soll er schon nach paar Inseln einfach so Big Mom schlagen?

PS: Verwende mal richtige Argumente Marco.


lg
starrk



Zuletzt von Starrk am Do 12 Jan - 17:24 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nait12
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 332
Kopfgeld Kopfgeld : 741717
Dabei seit Dabei seit : 17.08.10
Ort Ort : Recke

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 16:01

   
Wieder mal ein schönen Kap.

Das mit der Bombe ist ein gute idee von Oda ...den so fängt ein streit erst richtig an und
man kann jetzt davon ausgehen das Big mums Arc kommt ..finde ich.

Dann die neue frucht Schildkröte finde ich cool und stark scheint er auch zu sein nicht umsonnst 330 Mio Kopfgeld.

Und zu aller letzt Smoker und Tashigi(die einfach geil aussieht) und auch stärker geworden sind wie es aussieht..

ich freue mich schon auf das das neue kapietel

正義
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 562431
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11
Ort Ort : Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 17:29

   
Könnte interessant werden wie sich dei Sache mit der Bombe entwickelt. Wahrscheinlich wird die wirklich mittem im Gesicht von MOM hochgehen. Was sie völlig ausrasten alssen wird. Wer schoch ohne Provokation abgeht wird danach richtig stinkig sein. Eventuell so wie Moria reagiert hat als Ruffy ihn zum ersten mal erfolgreich getroffen hat( oder Arlong).
Auch war es lustig die Reaktionen der restliche SHB zu sehn als Ruffy von der Sache erzählt.(Von Nami ganz abgesehen Nami ) Brokk hatte in dem Fall sogar eine Zunge die er dann austrecken konnte und Franky hat zum ersten mal so regiert wie wir es von Lyssop und Chopper kennen.
Alles in allem ein sehr gutes Kapitel.

Zorro&Sanji
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 696069
Dabei seit Dabei seit : 20.01.11
Ort Ort : East Blue&North Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 18:02

   
Manche haben geschrieben dass Pekoms zu einen der Schwächeren der Big Mum Piraten gehört, weil sie ihn nur als Boten schickt.
LEUTE, Süßichkeiten sind für BM die Welt! Sie will sie unbedingt haben und würde dafür sogar eine Insel in Schutt und Asche legen!
Also müssten die beiden Boten doch schon einigermaßen gut sein, denn sie wurden ja uhrsprünglic dazu geschickt die Süßichkeiten zu holen!
Ich will nicht sagen dass sie die besten der BM piraten sind, aber sie sind wohl kaum NUR Boten.

Und wenn ich schon mal schreibe, will ich meine theorie zu dem Thema Caribous "du-weißt-schon-wer" sagen.

Ich glaube du-weist-schon-wer ist.... Vodlemord!!! Laughing Ne, ich glaube du-weist-schon-wer ist wie andere schon vermutet hatten: Flamingo
Und zwar weil er mich an Bellamy aus Jaya erinnert. Bellamy
Der war auch ein untergebener von Flamingo und wurde mit einem Schlag von Ruffy besiegt!

monkey_D_samir
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 541395
Dabei seit Dabei seit : 08.01.12
Ort Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 18:37

   
ich fand das kapitel sehr geil vor allem am besten der spruch von ruffy "Sie hat gesagt sie würde die Fischmenscheninsel zerstören, weil ihr keine Süßigkeiten habt! Sie ist verrückt! Ich würde es verstehen wenn es Fleisch wäre! Laughing

Kommen wir zu den anderen Teilen des Kapitels. Das Jimbei für Big Mum arbeitet war mir überraschend. Das Jimbei noch eine Piratenbande hat auch, weil ich dachte die restlichen der Sonnenpiratenbande mit Arlong waren und Jimbei nun alleine waren. Aber ich finde es cool vom ihm, dass er so viel Wert auf seine Crew und seine Heimat liegt. Ich finde auch cool das Jimbei Ruffy so verehrt und ihm die Insel beschützen lässt.

Ziemlich Enttäuscht war ich von Lysop, da er ein Kapitel davor sich noch mit Caribo angelegen will und jetzt sich in die Hose macht. Aber daran kann man sehen, das ein Kaiser ziemlich stark sein muss.

Da ich Pekom einen Kapitel vorher so schwach eingstuft habe, kam mir jetzt das ziemlich überraschend. Ich denke er ist einer der Stärksten in Big Mums Crew.
Meiner Meinung nach muss man kein Haki haben um in der neuen Welt zu Überleben. Das kann man an Ace sehen, er hatte auch kein Haki und war trotzdem der 2. Kommadant von Whitebeard.

Endlich kommt mal wieder Smoker. Schade ist das er immer noch in der Marine ist, weil ich ihn als einen sehr guten gefunden habe und da Akainu jetzt Grossadmiral ist dachte ich ist er auch ausgestiegen wie kuzan. Aber da er noch geblieben ist, war es selbstverständlich das er hochgestuft werden musste. Zudem denke ich noch das er so wie Garp enden wird und nicht mehr hochgestuft werden will.

Zum schluss will ich noch sagen, ich kapier es net das viele Leute denken, nur weil man ein hohes Kopfgeld hat, ist man auch gleich richtig stark und das dann als begründung nehmen. Naja bei den meisten fällen stimmt das zwar, aber ist nicht immer so. Das kann man z.B. an Caribo sehen. Auch Kidd vor zwei Jahren hatte nur ein hoheres Kopfgeld als Ruffy vor 2 Jahren, weil er nur Zivilisten getötet hat.

monkey_D_samir
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 541395
Dabei seit Dabei seit : 08.01.12
Ort Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 18:43

   
Achja was ich noch vergessen habe. Smoker hat die Info bestimmt von Sentomaru bekommen, weil er ja Ruffy gesehen hat zur Fischmenscheninsel zu fahren. Smoker ist auch nicht dumm und kann somit schlussziehen, dass es die Strohutbande war.

croaky
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 284
Kopfgeld Kopfgeld : 726808
Dabei seit Dabei seit : 22.07.10
Ort Ort : Fairy Vearth

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 19:00

   
Amüsant ist dabei das Caribou immer n kickass abgekommt, der wird momentan ein richtiges tief verspüren und "du weisst schon wer" war mein erster gedanke doch bei Flamingo auch wegen Der Scene mit Bellamy aber die OP Welt ist gross so das auch platz für andere Figuren offen bleiben.

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559867
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 19:10

   
ganz ordentliches Kapitel, vor allem hat es meine Vorfreude auf die neue Welt ins Unermessliche geschraubt.

Für mich wars auch überraschend, dass die Sun-Piraten Verbündete/Untergebene von BigMum sind, die alte hat ja offensichtlich einen an der Waffel. Wieso nicht z.B. Shanks, wenn er schon für die Sicherheit seiner Crew sorgen will. Naja, liegt wie leicht am Machtgefüge in der NW, dafür weiß man noch zu wenig.

Bin auch darauf gespannt, wie sich das mit der Bombe entwickelt. Den Konflikt hätts ja sowieso gegeben, vielleicht schickt BigMum dann ne Einheit aus, um die SHB umzusäbeln. Aber da Kidd es auch geschafft hat 2 Schiffe von denen zu zerstören, mach ich mir da eigentlich keine großen Sorgen. Das es sofort zum Showdown mit BigMum kommen wird, halte ich für ziemlich abwegig. Wir wissen zwar noch nicht wirklich viel über ihre Bande und sie selbst, aber als Kaiserin wird sie sich auch mit den Admirälen und den anderen Kaisern anlegen können(ohne zu wissen bei wem sie unterlegen und bei wem überlegen wäre), aber für so stark halte ich die SHB noch nicht. Allerdings halte ich die SHB für sehr viel stärker als einige andere hier.

Jetzt wurde hier viel über die Stärke von Pekoms geredet, dazu auch ein paar Gedanken von mir:
Welche Position er innerhalb von BigMums Bande ist wissen wir nicht, dass er ein Bote ist, heißt nicht, dass er nur ein Laufbursche ist und auch nicht, dass er ne hohe Nummer ist. Das er ein 0815-Pirat in der Bande ist, glaube ich allerdings weniger, wenn ich ihn mit den 0815-Piraten bei WB vergleiche, obwohl man die Banden vielleicht gar nicht vergleichen sollte.
Das mit seinem Kopfgeld ist jetzt so ne Sache. Zwar lassen die KGs nicht immer auf die Stärke schließen(die Kopfgelder der SHB wären dann ja auch viel zu niedrig), aber Oda hätte uns die 330Mio sicher nicht vor die Nase geklatscht, wenn es gar nichts bedeuten würde.
Wie auch immer, das Pekoms Haki beherrscht, ist zumindest ein Beleg dafür, das er was kann.
Für mich kann man vor allem 2 Sachen aus der Pekoms-Caribou-Szene ableiten:
1. Haki ist in der NW nichts außergewöhnliches.
2. Caribou ist ne Flasche.
Das entnehme ich Pekoms Aussage, dass Logia ne kurze Lebensspanne haben. Caribou war in der 1 Hälfte der Gl mehr oder weniger unverwundbar, deswegen brauchte er nicht besonders stark sein, in der NW ist seine Verteidigung hinnüber und er bekommt auf die Nase.


Die Parallelen Garp und Smoker sehe ich auch und das Caribou Flamingo meinte, kann ich mir auch gut vorstellen.
Das Lysopp etc Angsthasen geblieben sind, heißt auch nicht unbedingt, dass sie nicht stark geworden sind, vielleicht sind sie sich ihrer eigenen Stärke einfach noch nicht bewusst und n Yonkou ist auch mal ne Hausnummer

LG

Zorro&Sanji
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 696069
Dabei seit Dabei seit : 20.01.11
Ort Ort : East Blue&North Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 19:34

   
@monkey_D_samir schrieb:
Meiner Meinung nach muss man kein Haki haben um in der neuen Welt zu Überleben. Das kann man an Ace sehen, er hatte auch kein Haki und war trotzdem der 2. Kommadant von Whitebeard.

Also wo hast du das denn her? Ace hatte ziemlich sicher Haki! Er wäre nur mit der Feuer Frucht ziemlich arm dran (siehe Caribou), also MUSS er eigentlich Haki haben!
Und auch wenn es nicht bestätigt ist kannst du nicht einfach mit falschen Fakten daherkommen und behaupten dass er kein Haki beherschen könnte!
Er wäre dann auch gegen jeden mit (Rüstungs-) Haki aufgeschmissen.
Und ohne Haki wäre wohl kaum ein Kommandant der WB Piraten Bande! Ace

Auserdem hat Oda das schon damit angedeutet, dass Ace das Königs Haki besitzt.
Zwar braucht man Haki auch nicht UNBEDINGT in der Neuen welt, aber dann müsste man schon sehr gut Schwertkämpfen oder Fischmenschen Karate beherschen oder so und das tut Ace NUN WIRKLICH NICHT!

Aber nur mit einer Teufelsfrucht, ist man in der NW wirklich aufgeschmissen!


PS: Ja, ich weiß das passt alles nicht zu Thema, ich wollte das nur mal kurz ansprechen! Razz

monkey_D_samir
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 541395
Dabei seit Dabei seit : 08.01.12
Ort Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 19:46

   


Woher nimmst du die Info das er Haki hatte. Meiner Meinung würde Ace Haki haben würde er gegen Blackbeard nicht verlieren und gegen Akainu

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559867
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 19:55

   
er hat doch selbst geschrieben, dass das nicht bestätigt ist. Und das Aces Niederlagen gegen BB und Akainu n Beleg dafür sein sollen, ist doch totaler Käse bzw wie du selbst schreibst nur deine eigene Meinung.

Abgesehen davon ging es ihm wohl mehr darum, dass du das einfach als Fakt dargestellt hast und man irgendwie deutlich machen sollte, dass das nur ne Vermutung ist.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 20:04

   
Doch, das passt zum Thema.

Ace hatte das Königshaki, die anderen beiden Arten anscheind nicht. Und sonst hatte anscheind nur Jozu, Marco, Vista und vielleicht Thatch eine Hakiart. In der Marine haben fast nur alle ab Vizeadmiral Haki. Nur Corby ist bekannt, der mit einem niedrigeren Rang das Haki besitzt. Und das ist das Vorahnungshaki, welches anscheind nicht trainiert werden muss (siehe Aissa). Sonst haben anscheind die Kommandanten 6-16 von der Whitebeard und selbst die Samus kein Haki. Gut, Hancock und Mihawk, vielleicht noch Flamingo. Wenn noch mehr Kommandanten Haki hätten, hätte Akainu es nicht "so leicht" gehabt im Kampf gegen die Kommandanten.

Also ist Pekoms etwa doch einer stärkeren (wobei Tamago warschlich noch stärker ist und einen Vize muss Big Mum ja auch noch haben, und diesen Bobbin kann man nicht einschätzen) oder er ist ein Ausnahmetalent. Von den Samus überagt nur Flamingo ihn, und der Unterschied ist nicht wirklich groß. Man bedenke das höchste bekannte Kopfgeld eines eines bekannten (wenn auch inofiziellen) Vizes, und zwar von Zorro. Selbst ohne die Erhöhung nach dem großen Ereignis von Ruffy, hat er nicht einmal die hälfte von dem Kopfgeld seines Kapitän. Also spricht das schon sehr für Pekoms, und das Big Mum noch ne andere Liga was Kopfgeld angeht ist, ist klar.

Das mit BB und Akainu ist doch klar. Ace ist witz im vergleich zu Akainu. Selbst wenn Ace erholt gewesen wäre, hätte er keine Chance gehabt. Und Blackbeard hatte halt die bessere Teufelsfrucht und war allgemein stärker als Ace.

Zorro&Sanji
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 696069
Dabei seit Dabei seit : 20.01.11
Ort Ort : East Blue&North Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 20:05

   
Ja so ist es Skulljoke.^^

Es ging mir nicht darum dass ich glaube dass Ace Haki beherscht, sondern darum dass monkey_D_samir es als fakt dagestellt hat dass er keines besitzt!

Und wenn monkey_D_samir ein Problem damit hat können wir dass auch mit PNs besprechen, denn das Thema passt hier nicht wirklich hinein!

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559867
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 20:30

   
ich sehe das alles irgendwie anders als du Hordy Jones,

Zitat :

Ace hatte das Königshaki, die anderen beiden Arten anscheind nicht. Und sonst hatte anscheind nur Jozu, Marco, Vista und vielleicht Thatch eine Hakiart. In der Marine haben fast nur alle ab Vizeadmiral Haki. Nur Corby ist bekannt, der mit einem niedrigeren Rang das Haki besitzt. Und das ist das Vorahnungshaki, welches anscheind nicht trainiert werden muss (siehe Aissa). Sonst haben anscheind die Kommandanten 6-16 von der Whitebeard und selbst die Samus kein Haki. Gut, Hancock und Mihawk, vielleicht noch Flamingo. Wenn noch mehr Kommandanten Haki hätten, hätte Akainu es nicht "so leicht" gehabt im Kampf gegen die Kommandanten.

Man hat glaube ich nur bei Marco, Jozu und Vista einen Beweis dafür, dass sie Haki benutzen, bei den anderen weiß man es nicht.
Du sagst sonst hätte es Akainu nicht so leicht gehabt; ich glaube eher. dass AkaInu bzw die 3 (damaligen) Admiräle einfach saumäßig stark sind. Akainu hat schließlich auch die Hakiangriffe von Marco und Vista überstanden(warum ist die frage, vielleicht weil sein rüstungshaki so stark ist)...das man Vorahnungshaki nicht trainieren muss, stimmt nicht(zumindest meine ich mich daran zu erinnern, das rayleigh sagt, dass man nur das königshaki nicht einfach tranieren kann; haki kann unterschiedlich stark sein, nehme ich an)
Im übrigen kann theoretisch jeder die 2 normalen Hakiarten nutzen, wenn er sie denn lernt.
also: vielleicht hatten viele Kommandanten kein Haki, aber ich vermute eher das gegenteil.
Zitat :

Man bedenke das höchste bekannte Kopfgeld eines eines bekannten (wenn auch inofiziellen) Vizes, und zwar von Zorro

Nochmal: Ich bin nicht der Meinung, dass KG und Kopfgeld grundsätzlich stark korreliert sind.
Zorros KG wurde glaub ich zum letzen mal nach Enies Lobbie erhöht und er ist mittlerweile um ein vielfaches stärker und Ruffys KG war höher als das von Kuma und er hatte keine Chance.
Falkenauges KG kennen wir im übrigens überhaupt nicht wegen deiner Anspielung auf die Samus.
Wobei ich auch der Meinung bin, dass Pekoms keine Nullnummer in der NW sein wird, sonst würde BigMum die wohl nicht zu 2. losschicken um ihre so wertvollen Süßigkeiten zu besorgen

monkey_D_samir
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 541395
Dabei seit Dabei seit : 08.01.12
Ort Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 20:40

   

Ja okey hast Recht, ich hab mich falsch Ausgedrückt und dies tut mir leid. Wollte es eher als ein belegtes Beispiel nehmen. Zurück zum Thema.

Ich denke dass Pekom der Vize von Big Mum ist, weil falls es zu den Eins gegen Eins kämpfen kommen sollte, dass Meiner Meinung nach kommen wird, würde Zorro dann gegen ihn kämpfen. Tamago hingegen würde ich als gegner für Lysop einschätzen, da er ja eine Pistole getragen hat.

Und ich bin der gleichen Meinung wie Skulljoke, die Admiräle waren stark genung um die Hakiangriffe von Marco und Co auszuhalten. Zudem kann man nicht die Stärke an den Kopfgeldern sehen, denn die Kopfgelder werden nicht nach der Stärke gegeben, sondern wie gefährlich die Person für die Marine ist, deswegen hatte auch Nico Robin mit 7 oder 8 Jahren ein Kopfgeld von 79 Mio.

Buuh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 551198
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 20:58

   
@monkey_D_samir schrieb:


Ich denke dass Pekom der Vize von Big Mum ist, weil falls es zu den Eins gegen Eins kämpfen kommen sollte, dass Meiner Meinung nach kommen wird, würde Zorro dann gegen ihn kämpfen. Tamago hingegen würde ich als gegner für Lysop einschätzen, da er ja eine Pistole getragen hat.

Das kann ich einfach nicht nachvollziehen, denn wir wissen absolut noch gar nichts über Big Moms Offiziere geschweige denn ihrer Truppenstärke. Ich verstehe deinen Satz auch überhaupt nicht,du schreibst das du denkst Pekom ist der Vize von Big Mom weil wenn es zu 1v1 Kämpfen kommt er gegen Zorro kämpft? Kann mir wer mal den Satz erklären? Shocked

Über Tamago wissen wir noch weniger als Pekom,und nur weil er eine Pistole trägt schätzt du ihn als Gegner für Lysop ein? *Ironie on* Der arme Kid,da er auch immer eine Pistole um Bauch trägt wissen wir wohl das er durch Lysop fallen wird, Ironie off* Wink

Ich würde allen raten die Teeparty abzuwarten, da ich denke das wir dort auf die Offiziere treffen werden und uns dann ein besseres Bild der lage machen können.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450374
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 21:11

   
Das war mal wieder ein gutes Beispiel für ein sehr informatives Kapitel. Das Jimbei ein Mitglied von Big Moms Bande ist...nun kein Schock, aber doch eine Neuigkeit die beachtenswert ist. Ob er jetzt nun wirklich in die Bande eintritt, sicher bin ich mir nicht.
Die Leute von Big Mom scheinen wirklich ein verdammt gefährlicher Haufen zu sein, wie wir an Pekoms gesehen haben.
Smoker sah ja ziemlich "gereift" aus...na ja, sein Rang ist für mich keine große Überraschung, er ist eben einfach ein guter Kämpfer und 2 Jahre in der neuen Welt haben sicher einiges zu seiner neuen Stärke (?) beigetragen.
Nun ja, was mir fehlte: Mehr Informationen zu Big Mom! Dass sie nur ein großes hässliches Monster sein soll kann ich mir nur schwer vorstellen.

Mfg Hisoka

pol85
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 635399
Dabei seit Dabei seit : 30.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:09

   
Im Rang eines Marine Vize- Admirals sollte Smoker san jetzt auch das Haki drauf haben. Und was Jinbei getan hat war das einzig richtige was er tun konnte. Er war in dem großen Krieg stark verwundet worden und allen in diesem Zustand konnte er wohl kaum die Insel und den Rest der Sonnenpiraten beschützen.

PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 572083
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:16

   
Ich denke auch nciht dass Pekom der Vize von Big Mum ist weil ein vize wohl kaum selber den boten spielen wird. da schickt man niedrigere leute sowie rockstar aus shanks bande. Dass Pekom caribou mit einem schlag fertig gemacacht hat zeigt die stärke von big mum, das heisst dass die anderen mit höheren positionen extrem stark sein müssen Very Happy

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:19

   
Pekoms der Vize? Wie kommst du bitte schön darauf? Er wurde als Kämpfer vorgestellt und nicht "Pekoms Vizekapitän der Big mum Piraten". Ausserdem hat Tamagon ihn ermahnt und der ist auch kein Vize.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden