Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 573283
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:20

   
@pol85 schrieb:
Im Rang eines Marine Vize- Admirals sollte Smoker san jetzt auch das Haki drauf haben.

Ich denke nciht dass Smoker Haki beherrscht sowie die meisten logia nutzer er wird eher warschienlich seine TK verbessert haben. aber ich finde auch dass smoker überschätzt wird eri ist zwar vize admiral aber ich denke nciht dasss er so stark ist wie die stärksten vize admiräle wie zb momonga

Ghosteagle
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 567168
Dabei seit Dabei seit : 02.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:30

   
Etwas unlogisch ist es schon, dass die Schätze auf einmal von Big Mum akzeptiert wurden und Ruffy einfach so davonkommt, vor allem, weil sie Mommy ihren ganzen Zorn auf Ruffy lenken wollte. Ein Bild der Aufklärung hätte hier schon gereicht, so entsteht für mich der Eindruck, dass Oda hier diese Geschichte mit der Bombe über Weihnachten kurzfristig eingefallen ist.

Ansonsten war das Kapitel wieder sehr gut!
Unter meinen Highlights sind auf jeden Fall die Reaktionen von den anderen Strohhüten auf die Neuigkeit über Big Mum: Nami denkt mehr ans Geld, Lysop ist immer noch ein Pessimist und Robin ist wie immer cool. So liebe ich sie! Süss fand ich auch meine liebste Shirahoshi, wie sie für Ruffy schwärmt und ihn für den Stärksten hält. Als Lysop sie dann anschreit, ist sie sofort beleidigt:) Was bedeutet eigentlich "Hanapp"? Hat einer vielleicht auf die Schnelle eine Übersetzung?

Zu der Bombe hätte ich noch eine Anmerkung: Kann es sein, dass die Bombe Big Mum gar nicht erreicht, weil Pekoms und Tamago das "Tamatebako" öffnen. Hier nochmal eine Frage: Was ist das "Tamatebako" und warum darf es nicht geöffnet werden?
Jedenfalls könnte die Insel so auch zerstört werden und Ruffy wäre dafür verantwortlich. (Das nur nebenbei) Ich denke aber die Vorhersage sollte auf jeden Fall noch in diesem Arc aufgelöst werden.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260742
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:34

   
Ich bin eher der Meinung dass Pekoms und Tamagon das einfach so entschieden haben, die Preise mit zu nehmen.
Die Tamatebako ist eine Truhe mit Alterungspillen, die wir auch als E.S. kennen. Die Bombe wurde vom linken/rechten Minister (halt das Seepferdchen welches eher der Kämpfer ist) in der Truhe eingebaut, nachdem Hordy einst einige geklaut hat.

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 561067
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:38

   

die haben das einfach so entschieden und ruffy und co hatten nix dagegen?...ne, für mich macht das auch nicht so richtig sinn. vielleicht haben sie ruffy eingeredet, dass er die schätze hergeben muss, damit die Fmi nicht angegriffen wird, aber wenn das nicht aufgelöst wird, isses für mich nicht nachvollziehbar, big mom war schließlich gegen den handel

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260742
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 22:58

   
Gut, du hast recht. Die einzige Möglichkeit die ich sehe, ist dass die beiden unterwegs Süßigkeiten kaufen, damit sie die Lieferung für Big Mum erledigen können. Und ich gehe mal davon aus, dass sie den rest selbst behalten.

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954171
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 23:45

   
Mhh ich habe mich auch fegragt wieso sie plötzlich doch die Schätze mitgenommen haben da ja Big mum gegen den handel war. Und das Ruffy usw. die schätze einfach hergegeben haben glaube ich auch nicht.

Und zu Pekom, ich finde ihn jetzt nicht wirklich besonders stark (was man bisher gesehen hat...). Ok er hat eine gute verteidigung und beherrscht haki aber Caribou war auch ein wirklich schlechter gegner der nichts aushält, ich denke eher das er ein mittelmässiger Gegner wäre.

Oldblood
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 702448
Dabei seit Dabei seit : 23.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Do 12 Jan - 23:49

   
hmm zur Diskussion über die Kräfte ist das alles doch noch zu viel Spekulation!
Ace hatte Königshaki er hat es doch schon mit 8-10 eingesetzt um Luffy zu retten!
und als Luffy es einsetzt sagt er doch auch verwundert "du besitzt auch diese Kraft"
ob er es auch kontrollieren konnte und welche Haki-Arten da hat Oda uns im Unklaren gelassen selbiges gilt wohl für einige von Whitebeards Crew. Nur z.B als er mit Akainu zusammenprallt treffen ihre Fäuste direktaufeinander hätte Ace ohne Haki den Magmamann überhaupt treffen können? Magma ist immernoch flüssig! Akainu's Teufelsfrucht macht da halt einfach den Unterschied selbst wenn Ace Busoushoku-Haki dem von Akainu ebenbürtig ist hat hier Akainu die bessere Teufelsfrucht und Akainu war genau wie BB körperlich einfach stärker als Ace! Die Admiräle werden einfach immer unterschätzt genauso BB der wo Shanks welcher Kaido ohne eine Schramme überstanden hat immerhin bevor er die Finsternisfrucht hatte verletzten konnte!

Ich spekuliere hier selber mal Big Mum wird bei weitem nicht so stark sein wie die Admiräle oder BB!

Big Mum und ihre Crew werden ein Sau hohes KG haben weil Sie schlichtweg Irre sind und schon viele Verbrechen verübt haben!
Direkt jetzt fallen wir 3. Argumente ein die gegen Big Mum's Stärke sprechen
a) haben noch nie was von Ihr gehört also das sie aktiv mit einem anderen Kaiser im Kampf ist oder ähnliches wie Shanks mit Whitebeard der Stärke-Maßstab von diesen beiden gilt einfach nicht für Sie noch für Kaido der selbe Titel verwirrt hier. Kaido hat ja als Whitebeard gegen die Marine zog die Gelegenheit Nutzen wollen und Whitebeard angreifen wollen und gegen Shanks nichs ausgerichtet . Und da gab Oda auch das Indiz das Kaido der jüngste von den Kaisern also der letzte der diese Stellung errungen hat ist! Dieses Indiz ist sein Sieg über Gecko Moria hätte Moria sich mit einem Kaiser angelegt? diese Witzfigur? zu dieser Zeit war Kaido eventuell noch nicht berühmt! Daher denk ich das Big Mum mit abstand der schwächste Kaiser ist!
zweites Argument
b) sie ist eine Frau ( nicht böse gemeint vor allem für alle weiblichen Fans Razz )
wer ist die bisher stärkste Frau in One piece deren Fähigkeiten wir sehen konnten also wo wir ein ungefähres Bild Ihrer Stärke haben! Boa Hancock definitiv! Sie wirkt irgendwie ziemlich hilflos wenn man sie mit Akainu oder BB vergleicht. Und jetzt kommt mir nicht mit Sie kann Königshaki!
Keiner der Admiräle kann es anscheinend trotzdem ist hoffentlich jeden klar was passieren würde wenn dieser Kampf stattfinden würde!
Körperliche Stärke mit Haki und Technick > besser als Superteufelskraft mit Königshaki
siehe Ace! und ich bin einfach überzeugt das er das Königshaki beherrschen konnte wie sonst hätte er realisiert als Luffy seines einsetzt!
Auch in OP sind Frauen Männern körperlich unterlegen es mag ja Ausnahmen geben wie eben im echten Leben aber Grundprinzip Männer > Frauen ich lasse mich hier gerne vom Gegenteil überzeugen aber bitte mit sinnvollen Argumenten!
Ich meine in den Legendären Crews von Roger, WB und Shanks haben wir keine Frau gesehen die an Kampfhandlungen teilgenommen hätte! Auf 100 Männer kommt ca 1 Frau in OP und die haben alle o Wunder riesige Brüste und sind auch noch ansehnlich gezeichnet das muss wohl Zufall sein!
c)
Alle unterschätzen Luffy und seine Crew Leute es wird keine weiteres Training mehr geben wenn Luffy jetzt in der neuen Welt gegen Kaiser ehemalige Rookies und Marine kämpft und One Piece schon bei der Hälfte ist dann werden die Kapitel zu knapp!

jtok
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 538033
Dabei seit Dabei seit : 13.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 0:42

   
Schätze ja persönlich, dass Smoker und die shb sich noch sehr oft treffen werden.

Bei smoker ist es ja auch seit langem bekannt, dass er eigenwillig ist und sich nicht an die Regeln hält wie z.B. Kuzan. Denke diese schließen sich über kurz oder lang Piraten oder den Revolutionären an.

Tashiki wieder üblich blind ohne Brille.

Lustig wäre wenn Big mom z.b. ne exfrau von Garp wäre xD. Noch verrückter würd es echt nicht kommen können.

Die stärke lässt sich nunmal auf keinen Fall mit der vor 2 Jahren Vergleichen, vor allem die *schwächlinge* haben nun auch was drauf, wird jedoch denke ich immer dabei bleiben, dass Ruffy stärkster und Zorro 2. ist.


LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 726766
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 2:32

   
Naja ich erwarte so einiges mehr. Es gibt demnächst viel zu beachten. Denke ab jetzt wird es noch erheblich umfangreicher. Denn folgendes sollte man beachte:

1. Kidd hat bereits angefangen sich gegen Big Mum aufzulehnen und mehrere Schiffe von ihr zerstört. Also der schreckt auch nicht vor einem Kaiser zurück.
2. Der blaue Fasan hat sich von der Marine abgewandt und denke ich, wird sich früher oder später auf die Seite von Ruffy begeben.
3. Garp wird nicht zulassen das Ruffy was passiert, nachdem Aikanu Ace getötet hat.
4. Mit Ruffy sympathisieren so viele. Crocodile hat ja auch mit Ruffy zusammen gekämpft und so wird es das eine oder ander auch sein. Das ist wie beschrieben wahrscheinlich die wichtigste Fähigkeit von Ruffy, in allen neue Freunde und Verbündete zu finden

Ach und noch vieles wichtige mehr. Es passiert ja immer mehr. Wir sehen bestimmt auch noch den einen oder anderen wieder. Buggy und Co. Und am besten fände ich wenn wir Mr. 2 nochmal sehen würden.

Big Mum ist bestimmt gefährlich aber bei ihr sehe ich die selbe Schwäche wie bei Enel. So wie ich das sehe macht sie irgendwas mit Säure. Magensäure oder sonst was, vielleicht besteht sie aus Säure so wie der Typ (dessen Name mir gerade nicht einfällt) aus Gift besteht. Und da Ruffy aus Gummi ist, kann ihn Säure nichts anhaben. Es gibt ja immer zu jeder Teufelsfrucht die eine oder andere Gegenfrucht.
Dann sollte man nicht vergessen, das Shanks keine TF inne hat und trotzdem ein Kaiser ist. Also ist es nicht unbedingt TF abhängig, sondern auch Haki abhängig und da sehe ich die grosse , sogar grössere Stärke von Ruffy.
Ein Kaiser hat mit Sicherheit gute Leute, aber ich denke das kommt auch immer auf die Gegenüberliegende Seite an.

Zum Kapitel selbst denke ich, das Smoker eher ein befürworter Ruffys ist und das er kein Gegner mehr für ihn darstellt. Seit damals ist Ruffy an Smoker vorbei geschritten. Ich denke nicht das wir bisher das volle Potenzial sehen konnten welches die SHB bekommen haben. Ist euch mal der Gedanke gekommen das Smoker nur aufgestiegen ist, weil es an der Zeit war und viele Stellen besetzt werden mußten? Garp ist weg, Akoji weg, Aikanu befördert, Senghook weg. Also Lücken waren vorhanden. Sicher ist das Smoker kein Schwacher ist, das stimmt.

Auf alle Fälle bin ich sehr gespannt wie es weiter geht, schade das man immer eine Woche warten muss bis zum nächsten Manga

Gol D. Ace1
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 582560
Dabei seit Dabei seit : 07.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 8:54

   
Zitat :
Nur z.B als er mit Akainu zusammenprallt treffen ihre Fäuste direktaufeinander hätte Ace ohne Haki den Magmamann überhaupt treffen können?

Was genau passiert wenn zwei (ziemlich ähnliche) Logia aufeinandertreffen ist leider nicht genau klar.
Brauchen beide Haki? Bräuchte Akainu keins weil seine Frucht wie du sagst 'Flüssig' ist? (Beispiel)
Wer weiß das schon ^^

Zitat :
Ich spekuliere hier selber mal Big Mum wird bei weitem nicht so stark sein wie die Admiräle oder BB!
a) .. siehe oben
b) .. siehe oben
c) .. siehe oben

Deine Argumente scheinen mir ziemlich weit hergezogen.
1. Wissen wir nicht ob Shanks und Kaido gekämpft haben (Was eigentlich gar nicht sein kann)
2. Wissen wir ebenfalls nicht wann genau die Auseinandersetzung mit Moria war.
3. Klar, in unserer Welt ist im allgemeinen ein Mann 'stärker' als die Frau, jedoch kann das in der One Piece Welt ganz anderst sein.
Das es nicht so viele Frauen gibt ist auch gut so, dass würde einfach nicht passen.
Trotzdem ist es doch durchaus möglich dass auch ne Frau zu den Stärksten gehört oder Wink

Buuh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 552398
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 9:57

   
@Oldblood schrieb:
Die Admiräle werden einfach immer unterschätzt genauso BB der wo Shanks welcher Kaido ohne eine Schramme überstanden hat immerhin bevor er die Finsternisfrucht hatte verletzten konnte!

Es hieß lediglich das Shanks sich dazwischen gestellt hat btw den Angriff verhindert hat,von einem Kampf ist hier nicht die Rede ! sie können sich auch genauso gut gegenüber gestanden haben und Kaido hat dann gesagt das Shanks nicht sein Ziel ist und sich raushalten soll,dieser aber nicht einwilligte und Kaido sich zurück zog.

@Oldblood schrieb:

Direkt jetzt fallen wir 3. Argumente ein die gegen Big Mum's Stärke sprechen
a) haben noch nie was von Ihr gehört

liegt daran das wir eh sehr wenig aus der neuen Welt erfahren haben und selbst Shanks und Whitebeard kamen nicht wirklich oft vor.Dazu kommt das sie wohl ihren Geschäften in der neuen Welt nachgeht als sich in Machtkämpfe oder dergleichen einmischen will,da sie dort keinen Nutzen für sich sieht.

@Oldblood schrieb:

also das sie aktiv mit einem anderen Kaiser im Kampf ist oder ähnliches wie Shanks mit Whitebeard der Stärke-Maßstab von diesen beiden gilt einfach nicht für Sie noch für Kaido der selbe Titel verwirrt hier.

Über Kaido und seine Absichten wissen wir noch weniger als von Big Mom wo wir noch nicht einmal das Aussehen zu 100% wissen. Keiner von uns kann sagen wie das Stärkeverhältniss der aktuellen Kaiser zueinander ist da wir 2 von ihnen btw ihre Kraft,Erfahrung und Truppenstärke nicht im geringsten einschätzen können !


@Oldblood schrieb:

Kaido hat ja als Whitebeard gegen die Marine zog die Gelegenheit Nutzen wollen und Whitebeard angreifen wollen und gegen Shanks nichs ausgerichtet .

Bin ich oben ja schon drauf eingegangen und ich versteh einfach nicht wieso manche hier im Forum so sehr davon überzeugt sind das es zu einem Kampf gekommen ist,spricht so viel dagegen....

@Oldblood schrieb:
Und da gab Oda auch das Indiz das Kaido der jüngste von den Kaisern also der letzte der diese Stellung errungen hat ist! Dieses Indiz ist sein Sieg über Gecko Moria hätte Moria sich mit einem Kaiser angelegt? diese Witzfigur? zu dieser Zeit war Kaido eventuell noch nicht berühmt! Daher denk ich das Big Mum mit abstand der schwächste Kaiser ist!

Also wie du auf solche Schlüsse kommst ist mir schleierhaft,du schmeißt da mit Sachen um dich die voll verdreht sind und absolut keine Antworten auf die Geschehnisse der Vergangenheit sind.Moria war damals selber mit seiner Bande in der neuen Welt unterwegs und traf auf Kaido (gewollt oder durch einen dummen Zufall,ist bis heute nicht bekannt). Es ist noch nicht einmal bekannt ob Moria damals schon über seine Teufelskraft verfügte oder Kaido ein Kaiser war. Das Kopfgeld von Moria (so denke ich) fällt dadurch so hoch aus,dass ich ihn wie Kid einschätze und er eine Person ist,die absolut keine Rücksicht auf die Bevölkerung ect genommen hat.Deswegen ist/war sein Kopfgeld so hoch was nix mit seiner Stärke zu tun hat,was wie immer viele hier verwechseln.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 13:05

   
Ein sehr tolles Kapitel (mein erster beitrag ) weil ich nicht mehr einfach lesen konnte wie viele einfach hier rum spekulieren ohne annähernd fakten beizulegen.

Also hab in par beiträgen gelesen das viele über Ace fähigkeiten streiten ob er königshaki und rüstungshaki beherscht hat also zu dem einen kann ich es belegen das er es nicht hat und das ist das rüstungshaki ganz einfach wie komme ich drauf... also als ace ruffy vor akainu beschützen wollte hätte er akainus magma faust neutralisieren können und es wär dan zu nem normalen faust wieder geworden und so hätte er ace nicht durchbohren können

Und das königshaki darüber kann man nur spekulieren weil damals war Dragon dort auch also kommen 2 in frage..und es ist viel wahrscheinlicher das es Dragon war wen man bedenkt wer er ist... aber wie gesagt man kann nur darüber spekulieren.

was die stärke der strohhüte betrifft ihr unterschätzt die alle, wen man bedenkt das viele sagen es wär besser wen die direkt ins neue welt gesegelt wären wären die viel stärker... ddas ist lächerlich denkt ihr ruffy hat 2 jahre lang gechillt und nur fleisch gegessen ?? ganz sicher nicht er hat mit dem wahrscheinlich stärksten piraten aus der alten era(der noch lebt) trainiert und er hat ruffy alles in nur 6 monaten beigebracht was er wuste.... und die anderen 18 monate hat ruffy genug zeit gehabt par tricks zu lernen die ihm und seine crew den arsch retten wird und nicht mehr hilflos zusehen muss wie seine crew verprügelt wird.

also jetzt komm ich ma zu pekoms er ist aufgarkeinenfall ein normaler bote wie rockstar.. rockstar wurde damals geschickt um eine nachricht zu überbringen und nicht kostbareware abzuholen also bin mir sicher das die beiden zu big moms stärksten leute gehören.
und hört auf die kopfgeldär von den samurais zu vergleichen weil ihre kopfgeldär seid die samurais geworden sind nicht mehr zu ihrer taten und stärke aktuell sind.

jetzt komm ich ma zu Smoker ich denke ODA hat vor uns etwas vorzuführen wie wir wissen ist ruffy smoker immer knapp entkommen... und jetzt steht er smoker wieder bevor er will es zu einer auseinandersetzung kommen lassen damit wir sehen wie stark ruffy geworden ist und er es nicht mehr nötig hat weg zu laufen.

Freue mich auf das nächste Kapitel.

Portgas D. Ace 1996
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 709744
Dabei seit Dabei seit : 27.07.10
Ort Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 14:15

   
@Oldblood schrieb:

Ace hatte Königshaki er hat es doch schon mit 8-10 eingesetzt um Luffy zu retten!
und als Luffy es einsetzt sagt er doch auch verwundert "du besitzt auch diese Kraft"
Wann hat Ace denn mal das Königshaki eingesetzt?Mir ist keine Szene bekannt.

@Oldblood schrieb:

Ich spekuliere hier selber mal Big Mum wird bei weitem nicht so stark sein wie die Admiräle oder BB!
Woher willst du dass den wissen.Wir haben bis jetzt nichts über Big Mum erfahren und die Tatsache das BM einer der 4 Kaiser,deutet daraufhin,dass sie stärker als die anderen Piraten sind die so rumlaufen.Ich denke man wird keiner der 4 Kaiser, nur weil man grausam ist und unschuldige Zivillisten tötet.
@Oldblood schrieb:

ich bin einfach überzeugt das er das Königshaki beherrschen konnte wie sonst hätte er realisiert als Luffy seines einsetzt!
Meinst du man muss KH besitzen um zu realisisieren es eingesetzt wurden ist.
Bsp.Ruffy vor dem Zeitsprung.Er besaß es,aber er hatte es nicht realisiert das er es benutzt hat.
Und Außerdem besaßen Leute wie Whitebeard oder Shanks ja auch das Haki.Und wenn man auf dem Schiff von WB gesegelt ist braucht man es nicht selbst zu besitzen um es zu kapieren was da aufeinmal vorsich geht.


Fbstyler1995
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 709262
Dabei seit Dabei seit : 28.08.10
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 14:50

   
kapitel war schon gut.das jimbei zur shb kommen wird, wird immer klarer, aber mal gucken ob er wirklich kommmt.ruffy ist nicht so schwach , er erst viel viel stärker als ihr denkt . es wird keine trainings mehr geben , sie werden nur durch die kämpfe stärker also kann nicht viel mehr an der stärke ändern und das er gegen big mom kämpfen wird ist auch gut so , wieso sollte er sich zurückhaltten `? um piratenkönig zu werden muss er der stärkste werden und nicht vor kaiser abhauen. und gegen smoker wird bestimmt nur ein schlagabtausch geben und das war oder sie werden wieder entkommern wie jedesmal Very Happy

Nemesis
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 621421
Dabei seit Dabei seit : 30.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 15:09

   
@Portgas D. Ace 1996 schrieb:

@Oldblood schrieb:

Ich spekuliere hier selber mal Big Mum wird bei weitem nicht so stark sein wie die Admiräle oder BB!
Woher willst du dass den wissen.Wir haben bis jetzt nichts über Big Mum erfahren und die Tatsache das BM einer der 4 Kaiser,deutet daraufhin,dass sie stärker als die anderen Piraten sind die so rumlaufen.Ich denke man wird keiner der 4 Kaiser, nur weil man grausam ist und unschuldige Zivillisten tötet.

Sie braucht aufjedenfall etwas, womit sie sich gegen andere Piraten behaupten kann ( zB ihr Gefolge ) und natürlich eine besondere Eigenschaft die gerade sie zum Kaiser macht. Aber wir wissen einfach nicht was das ist. Vielleicht ist sie ja gar nicht so besonders stark, sondern besitzt nur viel Kohle und war halt eine der ersten in der Neuen Welt, frei nach dem Motto: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Wir haben hier einfach keine Informationen vorliegen, aber da Ruffy sehr wahrscheinlich Piratenkönig wird, muss sie so oder so früher oder später durch einen Piraten fallen, wer kommt hier mehr in Frage als Ruffy, der ihr jüngst den Kampf ansagte ?!
Es gibt ja auch noch wesentlich wichtigere Gegner die einige Kapitel in Anspruch nehmen werden und wir sind bereits bei der Hälfte, so viel Zeit bleibt für die anderen, die nur beiläufig erwähnt worden sind, nicht ( Bsp. Big Mum, Kaido, vllt noch Flamingo ). Aus diesem Grund scheint es mir realistisch, dass sie vielleicht auf irgendeiner uns noch unbekannter Weise anderen Piraten im Vorteil ist, dennoch müsste sie für Ruffy schlagbar sein, wenn auch nur durch einen "natürlichen" Zufall wie bei Enel, aber es ist keineswegs unwahrscheinlich, dass Ruffy ihr überlegen ist !

lg
Nemesis


Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644244
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 15:46

   
@georgygx schrieb:
ich finde es auch lustig, dass alleine big mums laufburschen schon über 300 mille hatten.
das zeigt die extrem harte arbeit, die der strohhutbande bevorsteht.
ich schätze dann sogar, dass big mom über 15 mitglieder hat, die über 300 liegen.
so wie es sich für einen der 4 kaiser gehört....
logische schlussfolgerung: jimbei muss in die strohhutbande, damit diese nicht schon nach den ersten minuten in der neuen welt verloren ist.

haki dürfte in der neuen welt dann wohl auch so normal sein, wie das tägliche brot.
die kämpfe, die jetzt kommen werden können nur noch genial werden

stimmt schon teilweise ... man muss aber auch betrachten, dass die leute von big mum nicht abgetaucht sind (davon gehe ich jetzt mal stark aus, weil ruffy und co. ja aufgrund ihrer "schwäche" dazu gezwungen waren) ... daher 2 jahre in denen das kopfgeld gestiegen sein kann ... die stohhüte hingegen waren nicht im sichtfeld der marine - also ist ihr kopfgeld nicht gestiegen (und wenn man genau drauf achtet, dann werden die kopfgeldsprünge immer größer) ... also wenn man das grob rechnen würde, dann wäre das alles gar nicht so tragisch ... ich bezweifel auch sehr stark das bereits alles gezeigt wurde - die gegner auf der FMI waren ja nicht gerade sonderlich stark ..

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954171
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 18:06

   
Mhh ich hoffe zwischen Zorro und Tagishi kommt ein schlagabtausch, und Zorro gewinnt wieder haushoch, wenn nicht wäre es etwas unglaubwürdig denn Zorro hat mit dem besten Schwertkämpfer der Welt trainiert und sie war zwar 2 jahre in der neuen welt aber das wird wohl nicht gegen Zorros training mithalten können.

Portgas D. Ace 1996
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 709744
Dabei seit Dabei seit : 27.07.10
Ort Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 22:05

   
Ich denke das Ereignis ist auch reallistisch,da Smoker im Prinzip ja schon auf Ruffy wartet.
Früher war Zorro ihr ja schon überlegen, und jetzt wo er mit Falkenauge trainiert hat und diese krassen Tiere mit den Waffen alle besiegt hat,sollte sie keine Problem darstellen.
Wenn es wirklich zu einer Auseinandersetzung kommt dann bin ich mal auf Ruffy und Smoker gespannt,bisher war Smoker immer klar überlegen,weil er Smoker ja nicht schlagen konnte.
Ich denke Smoker ist erstmal kurz überrascht,aber der Kampf anscih wird nicht lange dauern,da Big Mum ja schon wartet.

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644244
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 22:10

   
ich denke das wird eine max. 3 Kapitel-kampfaction ... die gründe warum es theo. so ein sollte wurden ja schon zu genüge genannt ... ich hoffe aber sehr stark das man dieses mal viele neue sachen sieht ... vorallem von zorro - auf der FMI habe ich die ganze zeit auf ein (mind. halbes) kapitel gehofft, wo man sieht, wie er inzwischen abgeht Smile ... er hat immerhin gegen des besten fischmensch-schwertkämpfer gekämpft ... da habe ich mehr erwartet :/

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 22:27

   
Also das es zu einem kampf kommen wird ist schon klar weil die steckbriefe der strohhüte müssen ja aktuelisiert werden aber ob das nachdem kampf gegen Smoker passiert oder erst nach Big mom kann man nur schätzen.

Ich hoffe auch wir sehen etwas mehr von Zoro (dem badboy in der crew Cool ) hehe aber ob Tashigi wirklich Zoro dazu bringen kann sich anzustrengen kann man nur als OP-Fan spekulieren indem man in der vergangenheit zurückblickt dort war sie auch kein gegner für Zoro...aber ich hoffe das hat sich geändert (schwer glaubwürdig) trotzdem wär cool so können wir dan Zoro in action erleben und vielleicht etwas mehr erfahren richtung Haki was Zoro angeht.

Kanns kaum erwarten das es endlich los geht in die neue Welt hoffentlich mit jimbe.


Lilian239
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 76
Kopfgeld Kopfgeld : 547405
Dabei seit Dabei seit : 26.12.11
Ort Ort : in Freiheit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Fr 13 Jan - 22:59

   
Boss Dragon schrieb:
Also das es zu einem kampf kommen wird ist schon klar weil die steckbriefe der strohhüte müssen ja aktuelisiert werden aber ob das nachdem kampf gegen Smoker passiert oder erst nach Big mom kann man nur schätzen.

Ich glaube nicht dass die neuen Steckbriefe erst nach dem Kampf gegen BM rauskommen sondern dass ein guter Moment der Kampf gegen die Marine wäre. Bisher wurden die Steckbriefe ja auch nur rausgegeben und aktualisiert wenn diverse Marinemitglieder involviert wurden (wie sollen sie es sonst auch mitkriegen) Bsp.: nach Arlong-Arc oder Alabasta-Arc
So hat die Marine ein klares Bild inwieweit sich die SHB verbessert hat und ist gezwungen darauf zu reagieren.
Es sein denn natürlich es kommt gar nicht erst zu einem Kampf zwischen Ruffy und Smoker und sie können wieder mal auf wundersame Weise entkommen, wodurch eine KG-erhöhung ziemlich sinnlos wäre.

Marco D. Phoenix
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 647425
Dabei seit Dabei seit : 14.02.11
Ort Ort : Marine Hauptquartier

Benutzerprofil anzeigen http://www.onepiece-rollenspiel.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Sa 14 Jan - 0:22

   

@Starrk schrieb:
Wen interessiert schon ob die Sonnenpiraten unter dem Befehl von Big Mom stehen? Ihr ging es nur um die Süßigkeiten- und nicht um irgendwelche Sonnenpiraten. Das wurde auch oft genug gesagt und gezeigt.
Zudem hätte Jimbei und co. sowieso keinen Grund, sie zu provozieren. Außerdem stand er nicht mal unter Whitebeards Befehl.
(Quelle: dein letzter Post)

vs

@Starrk schrieb:
Das mit Jimbei war schon eine kleine Enttäuschung. Nur weil Big Mom die FMI beschützt, stand er unter ihrem Befehl. Da hab ich leider mehr Rückgrat von den Sonnenpiraten erwartet. Trotzdem, dass jemand wie Jimbei unter dem Befehl von Big Mom stand, muss auf einen großen Machteinfluss der Kaisern deuten.
(Quelle: dein vorletzter Post)

Mal sagst du es ist irrelavant ob Jimbei unter ihrem Befehl steht und misst dem keinerlei Bedeutung zu und einen Post später bezeichnest du Jinbei als Enttäuschung weil er sich nicht wehrt? So viel zu deinen widersprüchlichen Aussagen....
Und wie du dann plötzlich mit Whitebeard argumentierst...das ist ein von A zu B springen, aber mir dann unsaubere Argumentation vorwerfen...



Zurück zum Thema: Du bezeichnest Jimbei als "Enttäuschung". Das kann man sehen wie man will. Mein Standpunkt, den ich zu vermitteln versuchte war, dass er eine Vorherrschaft durch Big Mum duldete und sich ihr unterwarf um keinen Angriff ihrerseits auf die Fischmenscheninsel zu provozieren in dem es um Revierstreitigkeiten geht. Wie aus dem Manga bekannt sein dürfte reicht wie bei Whitebeard Big Mums Name um Inseln zu beschützen.Warum soll Jimbei als diese Aufgabe nicht von Big Mum übernehme lassen, die mit Sicherheit wesentlich stärker ist als er selber und einen höheren Schutzstatus gewährleisten kann? Und sofern er es mit seiner Ehre vereinbaren kann seine Würde dem allgemneinen Wohl der Fischmenshceninsel unterzuordnen, geht das doch in Ordnung. Das ist nun mal der edle Charakter von Jimbei. Ein Hody Jones hätte da sicherlich anders entschieden, weil er es als Schande angesehen hätte dass die Rasse der Fischmenscheninsel unter der Herrschaft von Menschen steht. Aber diese Kausalverläufe "Hätte,wäre, wenn" sind hier unbeachtlich. Jimbei ordnet sich also Big Mum dem Allgemeinwohl zugunsten unter. Und wie ich grade geschildert habe, ist es Ansichtssache, ob es eine Enttäuschung ist. Aber ich denke mal, dass die herrschende Meinung mir folgen würde und annimmt, dass die Unterordnung der eigenen Interessen unter das Allgemeinwohl nur Jimbeis vernünftigen und umsichtigen Charakter untermauert.



Zitat :
Rockstar war aber sicherlich nicht in der Neuen Welt unterwegs. Du vergleichst hier Äpfel mit Bananen. Was daran überraschend war, war das Kopfgeld von einem Nicht-Kapitän. Das ist das bisher höchste Kopfgeld von jemanden, der nicht eine Führungsperson ist. Ist dir nicht aufgefallen, wa?
Und erinnern wir uns daran, wie Pekoms angeschnauzt wurde, weil er mit Big Mom so geredet hat. Das ist eine Andeutung auf einen nicht hohen Rang und dass er nur die Süßigkeiten von Big Mom eintreibt, dürfte wohl noch ein Indiz dafür sein.

Also hier hätte ich etwas mehr Sachkenntnis von dir erwartet, bevor du diesen Satz raushaust:
@Starrk schrieb:
Rockstar war aber sicherlich nicht in der Neuen Welt unterwegs
Ich meine mich erinnern zu können, dass die 4 Kaiser in der neuen Welt herrschen. Und da Rockstar der Piratenbande eines Kaisersagehört, ist es lächerlich zu behaupten, dass dieser sich nicht in der neuen Welt aufhalten würde....


Zitat :
Marco war ein sehr berüchtigter Pirat- und dazu noch der erste Kommandant von WB. Aber einige im Forum meinten, Ruffy sei stärker als er. Dann hab ich diesen Vergleich gebracht. Wenn jemand wie Pekoms so ein Kopfgeld besitzt, der sicher nicht so berühmt wie ein Marco ist, wie hoch ist dann seins? Und wir wissen von Pekoms nur, dass er ein Bote ist und kein hochrangiges Mitglied.

1.) IST Marco ein sehr berühmter Pirat.
2.) Dass Ruffy stärker ist als Big Mum, ist sicherlich Nonsense. Selbst wenn Ruffy jetzt alle Hakis beherrscht, kann Marco im direkten Vergleich auf eine viel höhere Kampferfahrung zurückgreifen und dürfte auch vom Standpunkt der reinen physikalischen Stärke auch Ruffy noch überlegen sein.
3.) Soll Pekoms 330 Millionen Berry Kopfgeld haben und soll nicht berühmt sein? Das ist wieder einmal widersprüchlich. Er ist bisher schlicht nicht aufgetaucht. Das schließt aber nicht aus, dass er nicht genauso berühmt ist wie Marco.
4.) Auch hier gilt: Nur weil er Bote ist, ist nicht gänzlich auszuschließen, dass er kein hochrangiges Mitglied ist. Eine Bote bei Shanks, ebenfalls einem anderen Kaiser hatte ein KG von 94 Mio Berry. Gehen wir davon aus, dass Kaiser mehr oder weniger ähnliche Stärke aufweisen und ähnlich starke Crewmitglieder, wäre eine so hohe Diskrepanz in den KG zwischen dem Bote von Shanks und Big Mum verwunderlich. Es ist hypothetisch auch anzunehmen, dass Pekoms vielleicht doch eine etwas höherrangiges Mitglied ist und von Big Mum aus psychologischen Gründen entsandt wurde um ihrer Forderung nach Süßigkeiten entsprechenden Nachdruck zu verleihen.
5.) Ein Bote mit ner TF und mit Haki??? Wenn sowas bei Big Mum Bote ist, will ich nicht ihre Kommandanten sehen. Denn die müssten dann theoretisch die Kommandanten der Whitebeardbande um mindestenst eine Stufe überlegen sein und da Whitebeard als ehemals stärkster Pirat galt ist das eher unwahrscheinlich.

Zitat :
Im übrigen, versuche ich hier nur das Niveau zu zeigen, was in der Neuen Welt herrscht. Wenn hier einige meinen, Ruffy könnte nach paar Inseln mit Big Mom mithalten, ist das schon ziemlich lächerlich. Ruffy hätte mit Pekoms jetzt Schwierigkeiten, zwar würde er meiner Meinung nach gewinnen, aber so eindeutig wäre es bestimmt nicht.
Und dann soll er schon nach paar Inseln einfach so Big Mom schlagen?
War bisher zwar kein Argument gebe ich dir aber recht.

It´s your turn Razz


Grüsse

Marco

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 561067
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Sa 14 Jan - 0:48

   
Kurzer Kommentar von mir: Hab jetzt mehrfach gelesen, das sich Jimbei BigMom angeschlossen hat, um die Sicherheit der FMI zu gewährleisten. Im Kapitel steht doch (eindeutig), dass er sich ihr angeschlossen hat, "um die Sicherheit [s]einer Crew zu garantieren". Dass das die FMI schützt ist nur Zufall(meinetwegen auch n Bonus).
Zumindest ist das meine Lesart

P.s.:Ist auch immer lustig, die Pseudoargumente über die Stärke von Ruffy, Pekoms etc zu lesen. Die Leute haben unterschiedliche Erwartungen und dementsprechend sehen dann unsere so genannten Argumente aus. Naja, spekulieren macht halt Spaß.

LG

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 726766
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Sa 14 Jan - 3:55

   
Zitat :
2.) Dass Ruffy stärker ist als Big Mum, ist sicherlich Nonsense. Selbst wenn Ruffy jetzt alle Hakis beherrscht, kann Marco im direkten Vergleich auf eine viel höhere Kampferfahrung zurückgreifen und dürfte auch vom Standpunkt der reinen physikalischen Stärke auch Ruffy noch überlegen sein.

Das muß nicht unbedingt sein. Sicherlich ist Sie keine "schwache" Person, aber im direkten Kampf gegen Ruffy wird Sie verlieren. Der Weg dahin wird nur schwierig. Wie immer oder meistens, werden die Personen ja bestimmten Gegnern zugeteilt. Nur muss Ruffy bis dahin immer irgendwie einen anstrengenden "Weg" ablaufen.
Könnte es vielleicht sein das Big Mum ein Riese ist? das fände ich mal gut. Ein Riese mit einer TF-Fähigkeit. Was mich ja besonders bei ihr auffällt ist das Sie diesen "Säurefluss" nicht richtig in Griff hat. So wie Magellan immer auf dem Klo mußte mit Durchfall. Daher ja auch meine Vermutung das Sie eine Säure TF besitzt.

Harlequin
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 608
Kopfgeld Kopfgeld : 642084
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen    Sa 14 Jan - 6:32

   
@Marco D. Phoenix schrieb:

2.) Dass Ruffy stärker ist als Big Mum, ist sicherlich Nonsense. Selbst wenn Ruffy jetzt alle Hakis beherrscht, kann Marco im direkten Vergleich auf eine viel höhere Kampferfahrung zurückgreifen und dürfte auch vom Standpunkt der reinen physikalischen Stärke auch Ruffy noch überlegen sein.

wie kommst du darauf
selbst in der Welt von OP dürfte Ruffy schon zu den Stärksten zählen
Immerhin war er fähig Häuser auseinander zu drücken zwischen denen er eingeklemmt war.
Seine Statur täuscht da etwas über seine Kraft hinweg, was aber wohl an der Gummifrucht liegt.
Und selbst ohne Gear sind seine Schläge vernichtend vor allem jetzt wo er noch zusätzlich Haki einsetzen kann.

Dazu kommt das er der geborene Kämpfer ist, der kleinste Schwächen erkennt und ausnutzt.
Mit seiner Fähigkeit die eigene Kampftechnik, nach jedem Kampf, zu verbessern.
Und eigene Schwächen zu minimieren. Dürfte seine Kampferfahrung immens sein.
Man darf dabei auch nicht vergessen das er schon als Kleinkind zum kämpfen erzogen wurde,
und das auf eine Lebensgefährliche Art und Weise.

Ruffy kann aus einem einzigem Kampf soviel nützliches Wissen erlangen wie andere aus 10 Kämpfen.
Und im Gegensatz zu den meisten anderen Piraten, sucht er den Kampf gegen stärkere Gegner.
Einfach weil im der Kampf Spaß macht. Das ist wie, ich finde, seine Stärkste Waffe.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 652 - Düstere Vorahnungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden