Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 17:39

   
Kapitel 657: Ein abgetrennter Kopf

Neue Woche, neues Kapitel.
Zu diesem Chapter gibts nicht sonderlich viel zu sagen. Es sind zwar paar Sachen passiert, aber leider wurde nicht gekämpft.

Ruffy und Co. haben die andere Seite der "Insel" entdeckt. Diese ist eine eisige Gegend- und natürlich mit viel Schnee bedeckt. Jetzt ergibt dieser Hilfeschrei über die Teleschnecke, auch Sinn. Usopp entdeckt übrigens ein seltsames Wesen, kann sich hierbei nur um ein weiteres Fabelwesen handeln. Wenn wir einen Drachen treffen, dann auch bestimmt etwas anderes skurriles.
Die andere Hälfte der SHB, wacht derweil in einem Raum auf, natürlich eingeschlossen. Dort treffen sie auch die andere Oberhälfte des Unbekannten, aber wie später von Sanji festgellt, handelt es sich um einen Samurai aus dem Land von WA.
Er muss also ziemlich stark sein, merkte aber in einem Gespräch an, dass er von einem anderen Samurai (noch stärkeren?), besiegt wurde.
Gegen Ende des Kapitels, benutzt Franky seinen "Radical Beam". Damit öffnet er ein Loch in die Mauer und Sanji zerstört die Tür.
Dann treffen sie auf Riesenkinder. Jedes Kind ist bestimmt so groß wie Amok-Chopper. Eventuell auch größer, vielleicht verwandelt sich Chopper ja mal in seine Amok Form und spielt etwas mit den Kindern.
Man muss aber auch feststellen, dass nur der Kopf (!) gefunden wird, die andere Hälfte des Oberkörpers ist Cast away.

lg
starrk

TheMastermanu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 743841
Dabei seit Dabei seit : 08.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 17:55

   
Endlich mal wieder schöne Spannung durch Unwissenheit....was war das für ein Vogel? (ne TF in meinen Augen)...wer ist der Sohn des Samurais? (eines der großen Kinder?)...wer sind die Entführer und wer is ihr Boss? Warum gibt es die großen Kinder da....
kann die nächste Woche kaum erwarten

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 18:02

   
Ich fand das Chap wieder mal total intressant und wieder voller geheimnisse^^der arc ist bis jetzt nur paar Chap lang aber er ist schon einer meiner lieblings Arc's^^

das beste am Chap fand ich einfach wie Nami weg hüpft als franky sein beam einsetzt^^episch^^

oder als ruffy mit diesem armen typen ohne oberkörper rumspielt^^

aber ich glaube das war wieder ein Chap das mehr fragen aufwirbelt als sie beantwortet^^und ich finde diese art Chaps der hammer^^freue mich schon aufs nächste chap^^leider 2 wochen warten^^

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Soyamann
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 648608
Dabei seit Dabei seit : 22.01.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 18:12

   
Bei dem zerschnipseltem Samurai könnte ich mir vorstellen Buggy ist zurück. Und es scheint er hat seine Teufelskräfte weiter entwickelt, das er jetzt auch andere zertrennen und zusammenfügen kann. Das mit den Kindern sieht mir nach Experimenten aus. Könnte auf Vegapunk hinweisen. Vielleicht experimentieren die mit Buggys Fähigkeiten?

croaky
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 284
Kopfgeld Kopfgeld : 728308
Dabei seit Dabei seit : 22.07.10
Ort Ort : Fairy Vearth

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 18:40

   

Das war ein Hammer Kapitel sehr vielle mysteriöse Dinge auf einmal die Spannung steigt! und seit langem wiedereinmal ein Kapitel das mir nach jeder Seite gefällt.
Vorallem interessiern mich die Frau die wie ein Engel gleich wirkt. Die grossen Kinder könnten experimente sein wie aber auch einfach gewöhnliche Risen. Der Samurai der seinen Sohn sucht "Die andere hälfte könnte ihm gehören aber da bin ich mir nicht sicher da dieser "Beinteil" sprechen kann.
Zurück zur Frau wenn sie nicht eine Art Speziess ist wie der Typ Mensch kann ich mir vorstellen das sie eine TF hat wenn dies nicht der fall ist könnte sie eine Himmelsbewohnerin sein wie die von "SkyIsland" die aber durch die Experimente der "Geheimnisvollen" Die Flügel mutiert sind und einem Engel ähnlich gross scheinen
Achja Freu mich auf die scene wenn Brook, aleine auf dem Schiff aufwacht "falls er nicht mit genommen wurde, was ich stark bezweifle"

Ich bin mit dem Kapitel voll zufrieden, Das Kapitel wekckt vorfreude auf das nächste
sovielle offene Fragen die offensichtliche verschwiegenheit die geheimnisse der Insel das ist soviel auf einmal und ausnahmsweisse ununterbrochen spannend!

Ruffy_gear2_gear3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 226
Kopfgeld Kopfgeld : 671507
Dabei seit Dabei seit : 14.01.11
Ort Ort : frag mich doch^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 18:53

   
Ein Kapitel das mehr Fragen aufwirbelt als es beantwortet.

Am Anfang spielen sich Ruffy und der Unterkörper des Samurais wie wir mittlerweile wissen. Am Ende entdecken sie auch die andere Hälfte der Insel und somit ist die Antwort vom komischen Anruf einmal geklärt. Aber dann kommt von einmal so eine Vogelfrau, vermute mal TF, mal sehen was die will, denn ihr Blick war nicht gerade freundlich???

Der Rest der Strohhutbande wacht währenddessen eingeschlossen auf. Nach kurzem hin und her finden sie Teile des Kopfes und basteln diesen zusammen aber erst dann bemerken sie das er sprechen kann xD, einfach Blitzchecker die Strohhutbande.

Naja ist dann endlich geklärt das der untere Teil nicht Buggy gehört, sondern einem Samurai wie es Sanji später herausfindet. Dieser sucht aber auch sein Kind, also wird er wohl oder übel auch wenn er Piraten hasst wohl mitgehen müssen, denn Sanji hat ja seinen Kopf und der Rest den Unterkörper.

Danach noch der Ausbruch und dann kommen sie in einen Raum mit Riesenkinder wahhh was ist das jetzt???

Also der Arc ist wirklich genial, Drachen, Vogelfrau, zerschnittene Samurai, Riesenkinder, Experimente werden wohl auch auf der Insel durchgeführt ect.
Naja jetzt hab ma mal 2 Wochen Pause und dann geht es weiter, denn es ist wirklich spannend. Very Happy

benni7
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 662862
Dabei seit Dabei seit : 26.11.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 18:53

   
Ich find des Kapitel auch hammer Smile
aber bin ich der einzige der die ganzen abgetrennten Körperteile irgendwie mit Trafalgar Law in Verbindung bringt??
Ich find des schon sehr Verdächtig das die Opfer danach noch weiter leben, genau wie bei Law eben .

Zorro&Sanji
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 697569
Dabei seit Dabei seit : 20.01.11
Ort Ort : East Blue&North Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 19:00

   
omg, das Kapitel war geil! Ich hab gehäult vor Freude!!! finaly

Ist es denn bewiesen dass der Kopf zu den Beinen gehört? Ich glaube nicht.
Es ist nicht bewiesen dass die Beine nicht zu Buggy gehören! Ne Spaß, das wäre blöd!

Zu dem "Boss" der ja vorkam. Könnte es nicht sein dass es BM ist? Woieso nicht vielleicht ist das ihre Insel!

Und die Sache mit diesem "Engelsmensch". Ich glaube auch dass es eine Teufelskraft ist!

Und die Kinder? Vielleicht Kinder von Riesen? Wir sollen nicht vergessen dass (eine Art) Wappen von Oz vor Punk Hazard hing. Ja, die Kinder schauen nicht aus wie riesige Teufel, sind aber doch riesig.


Was mich zu einer Theorie bringt:

Kann es nicht sein dass dort 2 verfeindete Völker waren: Die Teufelsriesen und die nurmalen Riesen.

Die normalos lebten in der Hitze und die Teufeln im Eis!

Die normalos waren schlau (im verhältnis zu den anderen) und die Teufeln waren dumm. Aber stark und viel größer.

Die normalos besiegten eines Tages die Teufeln und rotteten sie aus!
Bis auf- richtig Oz und Oz Jr.

Oz versteckte sich im Eis und ließ sein Baby (mit was auch immer) wegtreiben. Da fand es Whitebeard und Oz erfrohr!^^


lg Z&S hero

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644544
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 19:28

   
wie sinnfrei das alles immer ist ... es gibt pro kapitel immer unmengen an verschiedenen theorien ... aber oda macht uns alle immer vollkommen platt Very Happy

auf jeden fall wieder viele eindrücke zum "herumspinnen" und zum argumentieren bekommen .. daher jetzt schon mein lieblingsstart für ein arc -- hoffentlicht bleibt es auch so gut Wink

--------------------------------------------------

ich schätze stark das bis jetzt alles auf experimente zu beziehen ist (also das hauptthema - der spätere gegner ^^) ..

- die mit den flügeln könnte von einer himmelsinsel sein und dann durch ein experiment ihre entwicklung abgeschlossen haben und richtige flügel bekommen haben (nicht so stummel-dinger wie man sie bis jetzt gesehen hat) .. oder eine art vogelfrucht (engels-frucht o.O?) ..

- die kinder könnten experimente sein .. aber ich tippe da auf riesen, die dort noch für experimente benutzt werden (oder für irgendeinen zweck später kämpfen sollen) ..

- der zerstückelte typ weist wirklich sehr viele punkte von einer attacke von law auf ..
1. er lebt noch im zerstückeltem zustand
2. die körperteile sind wie ein puzzel (ansteckbar)
3. sein gegner war ein schwertkämpfer
ich glaube jedoch immer noch nicht daran
ich finde den vorschlag das buggy es vll. doch sein könnte und einfach nur seine fähigkeiten erweitert hat gar nicht mal so schlecht .. trenn-trenn-frucht --> vll. auch bei anderen menschen einsetzbar .. aber dagegen spricht ganz klar das buggy keine chance gegen einen samurai hätte ... buggy ist schon sehr lange dabei - jedoch immernoch ein schwächling .. also wird es wohl eine unbekannte person sein :/

leider heißt es jetzt nach so einem tollen kapitel - pause -.- ... ahhh !




Zuletzt von Lenno am Mi 15 Feb - 19:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Buuh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 552698
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 19:31

   
Zorro&Sanji schrieb:
omg, das Kapitel war geil! Ich hab gehäult vor Freude!!! finaly

Ist es denn bewiesen dass der Kopf zu den Beinen gehört? Ich glaube nicht.
Es ist nicht bewiesen dass die Beine nicht zu Buggy gehören! Ne Spaß, das wäre blöd!

Zu dem "Boss" der ja vorkam. Könnte es nicht sein dass es BM ist? Woieso nicht vielleicht ist das ihre Insel!

Und die Sache mit diesem "Engelsmensch". Ich glaube auch dass es eine Teufelskraft ist!

Und die Kinder? Vielleicht Kinder von Riesen? Wir sollen nicht vergessen dass (eine Art) Wappen von Oz vor Punk Hazard hing. Ja, die Kinder schauen nicht aus wie riesige Teufel, sind aber doch riesig.


Was mich zu einer Theorie bringt:

Kann es nicht sein dass dort 2 verfeindete Völker waren: Die Teufelsriesen und die nurmalen Riesen.

Die normalos lebten in der Hitze und die Teufeln im Eis!

Die normalos waren schlau (im verhältnis zu den anderen) und die Teufeln waren dumm. Aber stark und viel größer.

Die normalos besiegten eines Tages die Teufeln und rotteten sie aus!
Bis auf- richtig Oz und Oz Jr.

Oz versteckte sich im Eis und ließ sein Baby (mit was auch immer) wegtreiben. Da fand es Whitebeard und Oz erfrohr!^^


lg Z&S hero


Ich kann mich leider mit den meisten deiner Aussagen nicht anfreunden...
Das Chap an sich bietet jetzt nur noch mehr verwirrung als vorher.Denke Oda wird bald eine Leine ziehen wo sich alles etwas zusammenfügt
Das der Boss BigMom ist,ist absolut undenkbar,ich denke es sollte sich mitlerweile herrausgestellt haben,dass Big Mom sich eher auf Inseln niederlässt,wo sie ihrer "Befriedigung" nachgehen kann und das ist das Essen.

Zum nächsten Punkt: ich glaube nicht das das ein "Engelsmensch" ist wie mancher hier schreibt,sondern das es sich um eine Harpie handelt !





Sicherlich ist die nutzung einer Krypto Zoan hier nicht auszuschließen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen,das Oda diese Wesen als eigenständig einführen könnte,ohne das diese was mit Teufelsfrüchten zu haben.

Dann schreibst du,dass die kinder was mit Oz zu haben könnten....sicherlich kan man sagen das diese vielleicht was mit riesen zu tun haben aber nicht mehr der spezies die Oz z.B ausweist,denn man hat hier absolut keinen hinweis auf Hörner oder Reißzähne.

Brook ist wirklich nicht dabei und wird wohl auf den Körper treffen.Schade das wir jetzt länger warten müssen,da nächste woche ja kein chap kommt !

*Robinmaus*
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 610
Kopfgeld Kopfgeld : 683821
Dabei seit Dabei seit : 10.03.11
Ort Ort : in der Neuen Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 19:32

   
Ich fand das Kapitel ganz okay, ich muss aber dazu sagen, dass es für meinen Geschmack schon bessere Kapitel gab.
Durch den Samurai wird immer wieder auf Wa no Kuni angespielt (Zorro möchte da ja mal hin). Ich denke mir auch, dass dieser Samurai sehr stark sein wird. Vielleicht gibt es ja noch ein "Kräftemessen" zwischen ihm und Zorro. Das ist zwar nur Spekulation, aber es wäre denkbar. Nun gut, ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.

PS: Ich würde mich bezüglich der "Die-Kinder-sind-Experimente-Theorie" meinen Vorrednern anschließen.

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644544
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 19:51

   
@*Robinmaus* schrieb:
Durch den Samurai wird immer wieder auf Wa no Kuni angespielt (Zorro möchte da ja mal hin). Ich denke mir auch, dass dieser Samurai sehr stark sein wird. Vielleicht gibt es ja noch ein "Kräftemessen" zwischen ihm und Zorro. Das ist zwar nur Spekulation, aber es wäre denkbar. Nun gut, ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.

ich bezweifel stark das zorro gegen den kämpfen wird .. ich schätze zorro wird den typen, der den samurai zerschnitten hat fertig machen .. somit ist ein kräftemessen hinfällig :/ - außerdem werden die dann am ende bestimmt wieder alle freunde sein :/

-----------------

ich finde dieser punkt spricht auch dagegen das es sich um law handelt .. er gehört ja zu den 3 besten supern.
also wäre es komisch wenn zorro gleich einen von ruffys größten konkurrenten fertig machen würde
(auch wenn ich davon überzeugt bin, weil er vom besten der besten gelernt hat .. wäre aber für die geschichte schon recht früh :/ )..


Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 20:10

   

Interresantes Kapitel

Also was ich sehr interessant an diesem Kapitel fand war,diese mysteriöse Frau(anscheinend durch ein experiment sich zu nem halb vogel mutiert,weil vieles deutet draufhin das in dieser insel hauptsächlich experimente durchgeführt werden.)

Der Kopf der gefunden wurde öffnet viele neue fragen,beispiel ob die beine zu ihm gehören
Aber ich kann mir das nicht vorstellen das die beine zu ihm gehören,weil die beine können auch sprechen.

Bei dem kopf spricht alles für Trafalga laws TF,aber bei den beinen nicht was wiederum für zweifel und neue fragen sorgt.

Übrigens find ich es irgendwie komisch wie viele hier denken das die beine Buggy sind,kennt mitlerweile niemand mehr Buggys style oder wie ?? Very Happy

Bugyy wird auch -Buggy der Clown genannt wegen seines aussehen das ist sein markenzeichen- und bei allem respekt dieser bein typ sieht ihm garnicht ähnlich.

Was Brook angeht,bin gespannt falls er zurück gelassen wurde was er unternehmen wird und ob er durch nen dummen zufall als erster den Hauptgegner findet.

Ruffy und Zorro leider bin ich enttäuscht das die beide in ein team sind,die sind viel zu stark um zusammen unterwegs zu sein wär cool wen sich die beide trennen.
Zorro + Robin =Cooles team
Ruffy+Lysop=lysop bekommt ein herzstillstand wegen ruffys dummheiten Very Happy

Ansonsten bin ich auf das nächste Kapitel sehr gespannt womit uns ODA dan überrascht Very Happy

Mfg Dragon Cool

krabat
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 565632
Dabei seit Dabei seit : 24.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 20:23

   
Kann es nicht einfach sein, dass die Beine *reden* bzw. *laut denken* können, weil es ziemlich lame gewesen wäre, wenn Luffy und co. nen stummen Unterkörper gefunden hätten?
Ich meine selbst das Mundstück konnte reden, und um Töne hervorzubringen braucht es mehr als nur nen Mund. Naja außerdem würde ich persöhnlich nicht versuchen jede Kleinigkeit in One Piece physikalisch zu erklären. Das klappt einfach nicht.

Ich bin mittlerweile übrigens auch der Meinung, dass Law den Samurai zerschnitten hat. Vielleicht wollte der ja den Drachen killen oder so. Law war in der Nähe, wollte das nicht und hat ihn zerstückelt, und dann gemeinerweise als Strafe teilweise an den Rücken vom Drachen *geklebt* (kann er ja mit seiner Teufelsfrucht).(das war so mein spontanster Einfall ;p)

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 20:50

   
Erstmal ein geiles Kapitel!

Es bestätigt sich die Theorie das PH auf 2 Hälften versch. Klimazonen besteht: Heiss und Kalt!
Interessant das der kopf so auseinander existieren kann, wie Buggy eigentlich!
Ruffy als Zentauro Very Happy Das ist typsich Ruffy Very Happy

Ein Engel? Oder doch Connies aus Skypiea? Oder auch ein experimentelles Opfer der Regierung/ Piraten?
Vllt. das Kind was der Samurai sucht?

Hab ne Theorie was die Kinder und den Typen anbetrifft der den Samurai von Wa Ko Inu zerlegt hat:

Zu den Samurai: Es gibt dafür nur 2 Möglichkeiten:
1. Buggy steckt dahinter. Aber er wurde von der Wissenschaftler der WR damals in eine Falle gelockt und Vegapunk hat ihn mit seinem Wissen zu einer experimentellen Waffe gemacht die er für kranke Experimente auf PH nutzt.
2. Law steckt dahinter. "Chirurg des Todes" sein Spitzname und er kann dank seiner TF menschen in teile zerlegen ohne das sie sterben was hier zutreffen würde! Wäre also die Idee das es sein Geheimversteck ist und er hier kranke Experimente macht warum auch immer! Und die WR ahnt nix davon!

Zu den Riesen Babys: Auch hier habe ich 2 Theorien:
1. Sie sind Kinder aus Elban! Heißt ihr Eltern sind aus Elban und haben sie auf der Insel entweder ausgesetzt oder wurden von jemanden entführt.
2. Diese Riesenkinder sind teils einiger Experimente von der WR und deren Wissenschaftler damit sie eigengewächs Riesen erschaffen und als Kampfwaffen nutzten.

Wird also spannend werden was in 658 und co. passiert und wo das Kind von dem Samurai aus Wa no Kuni ist?

Orochi-Zero
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 628367
Dabei seit Dabei seit : 09.01.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.playstationhood.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 20:56

   
So, da ich parrallel das Chapter gerade lese, mache ich gleich mal meine "Notizen"

Zentaur:

Ich wusste, dass so etwas Ähnliches kommt. Und dann meinen die Beine so schön "Ich steck schon wieder in etwas fest", lässt sich jetzt mehrdeutig interpretieren...

"Ruffy, etwas steckt in deinem Po fest" - Sehr creepy. XD


Die Kraft des Drachen:

Das ist garantiert entweder eine Anspielung auf einen anderen Manga bzw. Anime. Muss mich da mal schlau machen, wo so etwas vorkommt.

Außerdem fällt mir die Siegfriedsage mit dem Drachenblut ein, durch das Siegfried eigentlich unverletzbar wurde, außer die Stelle an seinem Rücken mit dem Blatt.


Die Insel mit Feuer und Eis etc.

Das erinnert mich auch an die griechische Mythologie mit den Titanen, die dort ihr Unwesen treiben. Nur, dass halt jetzt ein Drache und eine Vogelfrau dort sind.



Der Vogelmensch:

Kann entweder eine Harpye sein oder sogar eine Art attraktive Sphinx. Oder eine Art Greif. Vllt. hat ein Mensch von einer Greiffrucht gegessen bzw. vllt. sogar ein Riese.

Tendiere eher zur Harpye, weil das zur Anspielung mit dem Zentaur passt.



Zur Zelle, wo die anderen sind:

Ganz ehrlich, die Zelle kommt mir vor wie eine Gaskammer...



Zum Kopf:

Ich glaube nicht, dass er zum Unterkörper gehört. Denn sein Verhalten ist ganz anders. Und irgendwie scheint jetzt dauerhaft sein Kinn mit seinem Haar vertauscht zu sein.

Und die Sache mit der gehorsamen Frau etc. finde ich genial. Nami ist voll in Fahrt und er meint dann auch noch so schön, Nami wäre scharmlos. XD

Außerdem ist der Kopf wohl auch etwas pervers. Erst meckert er herum und dann findet er Nami scharf uns Sanji rastet natürlich sofort aus.



Zu Franky:

Sanji dachte wohl die ganze Zeit, Frankys neuer Körper wäre nur Show. ^^ Und Franky hat ihm nun das Gegenteil bewiesen. Der werte Herr Cyborg ist wohl jetzt erst recht eine lebende Waffe.


Und wenn der Kopf zum Samurai gehört, dann scheint derjenige, der an der Teleschnecke war auch derjenige zu sein, der den Samurai zerteilt hat. Jetzt ist nur die Frage, warum.

Er will seinen Sohn retten, doch wer hat ihn entführt und warum?


Zu den Kindern:

Die Kinder scheinen die Kinder von Riesen zu sein. Wäre nicht verkehrt, die Strohhut-Piraten mal wieder auf Riesen treffen zu lassen. Und Lysop wollte ja auch mal nach Elban. Vllt. ist das die nächste Insel, die von Ruffy und seiner Crew angesteuert wird.

QueenxChaos
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 731640
Dabei seit Dabei seit : 01.08.10
Ort Ort : auf der Havana Tiger... irgendwo....

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 21:03

   
das kapitel ist mal wieder geilomatiko.
DIE SPANNUNG KLETTERN LANGSAM WIEDER AUF DIE SPITZE!

wegen der insel
geht mir der kampf zwischen blaen fasan und roter hund durch den kopf.
das könnte die insel in zwei klimahälften spalten.
doch das würde sogar passen da sie ja auf einer verlassenen insel gekämpft haben
Zitat :
seit dem vorfall for 4 jahren ist es nicht erlaubt die insel zu betreten
bleibt nurnoch die frage was vor 4 jahren passiert ist.

der auseinandergeschnittenen samurai
da ging mir iwe die meisten buggy oder law durch den kopf.
aber ich glaube eher das es law ist.

ne verrrückte idee wäre flamingo.
der hat ja von der marionettenfrucht gegessen und kann leute vielleicht wie eine puppe auseinder ziehen

und bei den riesenkinder?
da kam mir die engelsstatue (wen das überhaupt eine statue ist) im sinn.
viellecht ist das ein kinderheim von einem durchgknallten riesen der piraten den kindern als spielzeug anbietet und sich selbst als engel sieht.

Strohhutpirat93
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 147
Kopfgeld Kopfgeld : 658298
Dabei seit Dabei seit : 30.01.11
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 21:15

   
ich glaube auch das der samurai( bin mir jetz ziemlich sicher das das das werk von Law ist Very Happy ) eher nachher wie ein freund ist die SHB hilft dem wahrscheinlich seinen sohn zu retten weil der nich stark genug is scheint mir so typisches abenteuer zu sein

und wiedermal thx fürs uppen Wink

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 576343
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 21:23

   
Seit die SHB in der neuen Welt ist, passieren immer merkwürdige Dinge nach dem anderen, aber das gefällt mir sowieso, so wirds nie langweilig...

Sieht wohl aus, dass es eine neue Rasse gibt, soweit ich es genau gesehen habe, die Harpie, ich denke eher nicht, dass das durch eine TF kommt, weil es schon schade ist, dass alle geheimnisvolle Wesen immer mit einer TF auftreten müssen. Ich würde mich schon freuen, dass diese Vogelfrau eine Harpie ist, weil diese Kreaturen mystisch sind und eigentlich gut in OP passen ^^

Wie jetzt die Insel darstellt ist auch nicht ganz geklärt, bis jetzt weiß man, dass sie eine Hälfte brennendheiß ist und die andere Hälfte das gegenelement ist, nämlich pure eisenskälte.

Die wirklich super Stelle im Kapitelist das zusammenbauen des Kopfes!
Das war so göttlich, ich muss immer noch lachen... xD
Aber dann hat es sich herausgestellt, dass er einer dieser neuen Samurais von der Insel Wa ist (ich komm jetzt nicht auf dem vollen namen der insel ^^°) und somit scheint er auch größer als ein normaler Mensch ist.

Die große frage ist jetzt, wie das zustande gekommen ist, was mit dem Samurai passiert ist, immer hin könnte Law dahinterstecken aber er ist eigentlich nicht der Typ für den Samuraiposten der Meere es spricht aber zu 70% für ihn, jedoch kann es auch eine neue TF sein, womit ich aber eher auf Law dentiere...
Aber ein Experiment der WR... Na ja... halte ich eher für ausgeschlossen...

Kann auch sein, dass der Samurai aus Wa auch Law damit gemeint hatte, ich mein, dass er sein Sohn sin kann, vielleicht steckt da eine Familiäregeschichte dahinter, schließlich kann Law mit einem Samuraischwert mehr als gut umgehen....
Wäre möglich!

Der unterkörper gehört sicher diesem Samurai, wo jetzt Ruffy damit in verbindung gebracht wurde xD
Typisch Ruffy halt... *lach*

Das wars jetzt von mir, vielleicht fällt mir noch was ein!

Relic
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 539615
Dabei seit Dabei seit : 09.02.12
Ort Ort : daheim

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 22:46

   
@krabat schrieb:
mal ne andere Frage. Wer von den Strohhüten hat eigentlich mitbekommen, was Law so für Fähigkeiten hat?

Wenn ich mich recht entsinne, hat nur Ruffy Laws Fähigkeit gesehen. Der Kampf fand ja vor dem Aktionshaus statt, und die restlichen Strohhüte sind glaube ich erst raus gekommen, nachdem die 3 Kapitäne (Ruffy, Law, Kid) sich bereits "verabschiedet" hatten.

Hab eben noch mal im Anime nachgeschaut (Manga find ich grad keinen). Die Mitglieder der 3 Crews kommen erst raus, als die Kapitäne bereits aufgehört haben zu kämpfen, ergo kennt nur Ruffy Laws Fähigkeit.

koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 611806
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 22:56

   
Gutes Chapter das diesmal einwandfrei Übersetzt wurde^^ (außer Haar-Schopf-Frisur das ist ja 3mal ein verweis auf haare xD)

Ich glaube der Kopf des Samurais gehört zu den Beinen (fehlt nur noch der Torso), die Beine werden auf der suche nach seinem sohn geflüchtet sein ("er wird jeden zerschneiden der sich ihm in den weg stellt").

Wer ihn so zerteilt hat darüber kann man spekulieren:

Buggy könnte sein dass er seine fähigkeit ausgebaut hat (vll mit vegapunks hilfe), fände ich aber persönlich nicht so cool, das nimmt ihm seinen trottel charakter wenn er andere auch teilen könnte...

Für Law spricht natürlich dass die Körperteile weiterleben und sich problemlos zusammen "puzzeln" lassen sowie auch vom samurai erwähnt (auch die Beine hingen am Drachen), bis jetzt haben wir aufm archipel nur gesehen dass er innerhalb einer gewissen reichweite trennen kann, es schien jedoch so als ob die körperteile so bleiben und sich nicht wieder richtig zusammenfügen, dagegen spricht für mich jedoch dass er wohlkaum ein samurai der meere geworden ist


Zu den Riesen-Kindern:

Glaube kaum dass diese viel Story einnehmen werden (eher wie Zombies auf der Thriller Bark), dafür haben wir zu viele merkwürdige Personen/Kreaturen (Drache, Harpyie, Ruffys Zentaur xD, Riesen-Kids und die Beine) in den letzten Kapiteln gesehen, Oda will uns wahrscheinlich zeigen was für verrückte dinge in der nw vorgehen, und was passt besser als ein Labor auf einer Feuer/Eis Insel in dem kranke Experimente stattfinden

Ich hoffe die Harpyie ist eine eigenständige Rasse, man muss ja nich alles durch ne TF erklären



Zuletzt von koi am Di 3 Jul - 1:06 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet
croaky
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 284
Kopfgeld Kopfgeld : 728308
Dabei seit Dabei seit : 22.07.10
Ort Ort : Fairy Vearth

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 22:58

   
@Buuh

Bin ausnahmslos deiner meinung, manchmal frage ich mich wie man auf sollch stupiden gedanken überhaupt kommt einige theorien finde ich ja stehts interessant aber manchen fehlt es an bodenfestigkeit.. wie auch immer
kannst du mir erläutern was ein Harpie ist? Exestenz,Wohngebiet,Geschichte,Erstehung? wäre nett danke
Vogelmensch, Menschvogel??
dieses Fabelwesen oder Harpie wie ihr es nennt sind mir fremd.



Zuletzt von croaky am Mi 15 Feb - 23:02 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644544
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 22:58

   
@Relic schrieb:
@krabat schrieb:
mal ne andere Frage. Wer von den Strohhüten hat eigentlich mitbekommen, was Law so für Fähigkeiten hat?

Wenn ich mich recht entsinne, hat nur Ruffy Laws Fähigkeit gesehen. Der Kampf fand ja vor dem Aktionshaus statt, und die restlichen Strohhüte sind glaube ich erst raus gekommen, nachdem die 3 Kapitäne (Ruffy, Law, Kid) sich bereits "verabschiedet" hatten.

Hab eben noch mal im Anime nachgeschaut (Manga find ich grad keinen). Die Mitglieder der 3 Crews kommen erst raus, als die Kapitäne bereits aufgehört haben zu kämpfen, ergo kennt nur Ruffy Laws Fähigkeit.


alle ! auf dem sa vor dem auktionshaus, als die marine kam ... da standen law, kid und ruffy vor der marine und der rest aus den drei banden standen hinter ihnen Wink ok .. falsch in erinnerung gehabt .. aber ich denke schon das sie ausreichend informiert sind (zwar nicht von ruffy - nicht seine art ^^, aber vll. von shaky aus der bar .. oder robin + nami aus zeitungen weiteren infoquellen)

vorerst war ich auch immer gegen die theo. das der kampf der admiräle auf dieser insel war ...
aber inzwischen gar nicht mal so unwahrscheinlich ...
vll. haben die inselhälften auf irgendeine art die attacken so absorbiert, sodass sich die komplette insel-struktur verändert hat !

auf der einen seite haben sich vulkane gebildet die mit magma voll sind und lava speien .. dadurch brennt alles ..

auf der anderen seite hat sich ein gebirge nur aus eis gebildet ... normaler weise besteht sowas aus steinablagerungen etc. (bitte nicht mit irgendwelchen eisbergen / glätschern verwechseln .. können zwar auch groß sein, jedoch mit sicherheit nicht die größe eines gebirges erreichen)..

in der mitte ist fluss, der die insel teilt - die warme seite hat ein teil der kalten geschmolzen, jedoch ist das eis auch kalt genug, um das wasser nicht verdampfen zu lassen .. halt ein optimales verhältnis besteht zwischen den seiten, sodass das wasser "neutral" bleibt ...


ich lege mich jetzt mal fest - kein law / kein buggy - sondern flamingo .. der typ wurde früher immer extrem gehypt .. und wie hier auch schon gesagt wurde (von mir ebenfalls häufiger erwähnt) - es würde zu seiner "marionetten-frucht" passen .. marionetten sind auch auseinanderbaubar und die teile können anschließend "zum leben erweckt werden" ..
er ist einer der 7 samurai und hat schon sehr häufig die interessen der weltregierung und der marine unterstützt, weil er daraus einen eigenen vorteilen erzielen konnte .. wenn die männer mit den anzügen (und gasmasken - wo PH steht) zur regierung gehören, könnte also durchaus flamingo passen (auch wenn er sonst immer ein eigenes zeichen hat) ..

koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 611806
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 23:20

   

@Lenno:
Flamingo ist ne Idee, leider wurde im manga nicht konkret auf seine tf eingegangen, ich behaupte trotzdem mal dass die zerteilung bei ihm irreversibel ist, sprich zum tod führt, vll kann er die abgetrennten teile steuern, sie haben wahrscheinlich aber keinen eigenen willen mehr, sonst hätte oz theoretisch noch sein bein bewegen können

@croaky:
Harpyien sind Mischwesen (Frau-Vogel) aus der griechischen Mythologie.
Meistens treten sie als dämonen auf, als diese müssen sie die Toten in die Unterwelt verschleppen, sie verkörpern den Wind und kommen ursprünglich aus kreta,
es gibt jedoch auch darstellungen in denen sie eher positive Form haben (meist weiblicher dargestellt)

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644544
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf   Mi 15 Feb - 23:28

   
@koi schrieb:
@Lenno:
Flamingo ist ne Idee, leider wurde im manga nicht konkret auf seine tf eingegangen, ich behaupte trotzdem mal dass die zerteilung bei ihm irreversibel ist, sprich zum tod führt, vll kann er die abgetrennten teile steuern, sie haben wahrscheinlich aber keinen eigenen willen mehr, sonst hätte oz theoretisch noch sein bein bewegen können

ich weiß schon was du meinst .. es ist halt wirklich zu wenig bekannt .. er kann ja wie jeder andere seine tf gezielt einsetzen .. daher kann es ja auch möglich sein, dass er wollte das oars bein einfach nur ab kommt, anstatt es "am leben zu lassen" ^^ ..

als beispiel:
1. leute komplett steuern
2. sachen abtrennen, sodass diese absterben
3. sachen abtrennen

..... jetzt wo ich das so sehe kommt mir punkt 3 selber doof vor ... aber naja .. abwarten xD



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 657- Ein abgetrennter Kopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden