Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Water7ma95
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 531084
Dabei seit Dabei seit : 14.02.12
Ort Ort : Rogue Town

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Sa 18 Feb - 21:55

   
Hallo, ich möchte von euch gerne wissen , was ihr über einen Schüleraustausch denkt .

Nützt es einem wirklich was ???

Thatch
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 257
Kopfgeld Kopfgeld : 552008
Dabei seit Dabei seit : 05.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Sa 18 Feb - 22:10

   

Ein Argument gegen einen Schüleraustausch ins Ausland ist, dass es sehr schwierig ist, sich an die neue, fremde Umgebung zu gewöhnen, da man eine gewisse Zeit braucht, um sich einzuleben und es sehr lange dauert bis man die fremde Sprache einigermaßen besser versteht und sprechen kann. Für viele Jugendliche stellt diese „harte“ Eingewöhnungszeit eine sehr große, seelische Belastung dar, denn viele können mit dieser neuen Situation nicht umgehen. Darüber hinaus sollte man beachten, dass ein Schüleraustausch einen hohen finanziellen Anspruch stellt, dass sicher für viele Familien nicht so einfach zu bezahlen ist.

Außerdem ist es schwierig sich nach einem Schüleraustausch wieder in die alte „ neue“ Umgebung zu gewöhnen, denn vieles hat sich sicher verändert. Wenn ich mir vorstelle einen Austausch zu machen, mich gerade an das Land, die Sprache und deren Kulturen zu gewöhnen und dann zurück zu müssen, wo sich meine Freunde ohne mich verändert und weiterentwickelt haben, dass stelle ich mir sehr kompliziert vor. Ein Argument jedoch für einen Schüleraustausch ist, dass man die Möglichkeit hat die fremden Lebensarten des Landes kennen zulernen. Man muss sich der Situation anpassen, dass fördert sicherlich die Allgemeine Bildung und wirkt sich positiv auf den Charakter aus.

Desweiteren werden die Sprachkenntnisse stark erweitert, da man auch die gesprochene Sprache in dem Land lernt und sie in den verschiedensten Situationen im Alltag anwenden muss. Zum Beispiel beim Einkaufen oder gar beim Reden mit den neuen Freunden. Ständig wird man auf die Probe gestellt, so dass man bei der Rückkehr ins Heimatland sich mit Sicherheit in dem Fremdsprachenfach verbessert. Ein weiteres Argument für einen Austausch ist, dass man auf sich selbst gestellt ist und somit ein größeres Selbstbewusstsein und damit ein verbessertes Auftreten vor fremden Menschen bekommt. In seinem Heimatland wird man von der Familie oder den Freunden unterstützt. Man bekommt viel Hilfe und weiß vieles alltägliches gar nicht mehr zu schätzen.

Bei einem Schüleraustausch wird einem mit großer Wahrscheinlichkeit bewusst, wie wichtig es ist Selbstständig , aber auch dankbar auf die Hilfe anderer zu sein, da man meist über einen längeren Zeitraum in dem fremden Land wohnt und komplett auf sich alleine gestellt ist.

Tja, das wäre so mein Standpunkt dazu! Smile

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547963
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Sa 18 Feb - 23:10

   
Wovon reden wir hier überhaupt ? Ein Schüleraustausch für ein paar Wochen in Frankreich oder ein Auslandsjahr in.. meinetwegen Hong Kong ?

Da ist deine Frage ziemlich unpräzise gestellt..

Thatch
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 257
Kopfgeld Kopfgeld : 552008
Dabei seit Dabei seit : 05.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Sa 18 Feb - 23:19

   
Eigentlich schon, aber ich wollte da mich nicht negativ drüber äußern.
Ich bin davon ausgegangen das es Allgemein gestellt ist.

Water7ma95
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 531084
Dabei seit Dabei seit : 14.02.12
Ort Ort : Rogue Town

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    So 19 Feb - 0:50

   
Sorry scare , habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte sowas wie ein ,, Auslandsjahr nach Japan ´´ Very Happy

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547963
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    So 19 Feb - 15:27

   
Okay gut, damit habe ich auch insgeheim gerechnet ,)

In diesem Fall kann ich nur sagen: Wenn du die Möglichkeit dazu hast es zu machen, dann tu es!

Das erste und letzte Argument ist: Es ist wahrscheinlich die letzte Chance für dich in deinem Leben sowas zu machen. Ohne jetzt zu wissen in welcher Klasse du bist, wie du dich in der Zukunft siehst, etc.. je später du dir diese Frage stellst, ob du ein Auslandsjahr machen willst oder nicht, desto schwieriger wird es für dich. Und schon bald wird es für dich ohnehin unmöglich sein und dann wirst du es vielleicht bereuen es nicht gemacht zu haben.

Wenn du in der 11. Klasse bist und das 12. im Ausland machen willst, bedeutet das für dich, dass du in Deutschland das Jahr wiederholen darfst. Es gibt sicherlich nicht wenige, für die das keine angenehme Sache wäre.. für mich zum Beispiel.
Das war auch für mcih der Grund, wieso ich von einem Auslandsjahr abgesehen habe.. es war zu spät für mich.

Ich habe eine Freundin, die ihr Auslandsjahr in Neuseeland hinter sich hat und einen Freund, der es gerade eben dort macht.. und das was ich höre ist grundweg positiv. Das ist eine Erfahrung, die du dir so leicht nie wieder holen kannst.. eigentlich ist es völlig hinfällig Gründe dagegen zu suchen.. welche soll es da schon geben ?

Die Angst vor neuem ? Angst vor Eigenständigkeit ? Angst vor Verlust des Vertrauten ?

Also bitte.. wer Angst vorm Leben hat, ist schon verloren.. wenn du es bezahlen kannst, wenn du es mit dir selbst vereinbaren kannst und wenn du wirklich willst.. dann tu es auch!

So eine Möglichkeit im Leben hat man nur einmal und dann nie wieder.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    So 19 Feb - 17:20

   
ein auslandsjahr ist sicherlich eine lohnende erfahrung, man lernt die sprache und kultur des landes wesentlich besser kennen, als man es durch unterricht in der schule je könnte

allerdings darf man ein paar aspekte dabei nicht unberücksichtigt lassen.

man sollte aufgeschlossen sein, wenn man schon jetzt probleme hat mit fremden zu reden, wird das auslandsjahr wohl eher zu einem negativen erlebnis^^

man sollte die landessprache oder zumindest englisch in einem gewissen maße beherrschen, damit einfach eine gewisse grundlegende kommunikation möglich ist, sonst wird es sehr schwer sich dort einzuleben und freundschaften zu schließen

man sollte in betracht ziehen, was das für auswirkungen hat ein jahr nicht hier uz sein (wer weiß wie viele bundespräsidenten in der zeit zurückgetreten sind Wink ) wenn man das jahr wiederholen muss, landet man in ner anderen klassenstufe mit nem anderen umfeld, die themen, die man im ausland in der schule behandelt hat stimmen wahrscheinlich nicht mit denen überein, die man hier behandeln würde. in der hinsicht könnte man durchaus den anschluss verlieren

und selbstverständlich sollte man nich schon an heimweh leiden, wenn man mal n wochenende von zuhause weg ist^^

ich persönlich hätte gerne ein auslandsjahr gemacht, leider hat es aus finanzieller sicht nicht geklappt.

abdullah107
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 109
Kopfgeld Kopfgeld : 673532
Dabei seit Dabei seit : 19.11.10
Ort Ort : rheda-Wiedenbrück

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    So 19 Feb - 18:13

   
Natürlich ist es toll neue Leute kennenzulernen und eine neue Kultur natürlich auch;
Man lernt neue Erfahrungen aber man ist auch von zu Hause weg, vermisst (eventuell) seine Familie und selbstverständlicherweise auch seine Freunde.Natürlich kommt es auch drauf an wohin man jetzt hingeht und wie die Leiheltern sind bei denen man bleibt und wie überhaupt die andere Person ist die bei einem anderen bleibt

Also ich persönlich würde es machen aber höchstens 3 Monate und NUR in Europa

MfG Abdu

Water7ma95
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 531084
Dabei seit Dabei seit : 14.02.12
Ort Ort : Rogue Town

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 20 Feb - 0:06

   
Ok, da ich sehr gerne japanisch möchten lerne , würde ich sehr sehr gerne nach Japan für 1 jahr fliegen Smile Für mich wäre das überhaupt kein problem mit dem Heimweh Wink

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 20 Feb - 8:31

   
Ich kann nur das sagen was die vorposter hier auch schon geschrieben haben, wenn du die change hast es zumachen dann mach es^^

ich war auch mal in einem Austauschjahr(zwar nur in england) und es war das beste jahr in meinem bisherigen leben^^

man ist einfach plötzlich in einem total anderen umfeld, man lernt viele neue leute kennen(ich bin nach vielen jahren noch mit vielen in kontakt^^).....ist einfach ne geile erfahrung, die du nur einmal im leben machst^^

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547963
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 20 Feb - 18:05

   
@Water7ma95 schrieb:
Ok, da ich sehr gerne japanisch möchten lerne , würde ich sehr sehr gerne nach Japan für 1 jahr fliegen Smile Für mich wäre das überhaupt kein problem mit dem Heimweh Wink

hmm.. du musst nur aufpassen wie ernst du das nimmst. Das ist sicher nichts, was du auf die leichte Schulter nehmen solltest.. "ich möchte japanisch lernen" ist für sich alleine kein wirklich guter Grund so ein Auslandsjahr zu machen. Japanisch kannst du auch in Deutschland lernen..

Wichtig ist, dass du dir bewusst wirst, dass ein Leben auf der anderen Seite der Welt für dich zu 100% völlig anders sein wird. Ich weiß nicht wie viel Kontakt du zu anderen Kulturen bisher hattest, aber wenn du mal irgendwo weit weg warst, weißt du, dass das Leben dort doch erheblich anders abläuft als hier! Das ist nicht nur die Sprache, das Essen oder das generelle Aussehen.. du wirst auch mit einer völlig neuen Mentalität auskommen müssen, du wirst dich an kulturelle Gepflogenheiten halten müssen und mit völlig neuen Dingen auskommen.. zum Beispiel die Situation, dass jeder erkennen wird, dass du ein Ausländer bist.. ich nehme jetzt mal einfach an, dass du Deutscher bist oder zumindest westeuropäisch aussiehst, berichtige mich, wenn ich falsch liege..

Du solltest so ein Auslandsjahr definitiv nicht als lustige Sprachreise auffassen. Wenn du der richtige Typ bist, dann wird das für dich ein schwierig zu überstehender Teil deines Lebens, auf den du aber mit Stolz und Glück zurückblicken wirst.
Wenn du aber glaubst, dass du mal eben schnell rüber fliegst, japanisch lernst, Dinge tun wirst, auf die du lust hast und dann genauso schnell wieder nach Hause düst.. dann solltest du definitiv 2 mal darüber nachdenken, ob du das wirklich machen willst.

Dir müssen die Schwierigkeiten und großen Hürden eines solchen Auslandsjahres bewusst werden.. du darfst aber nicht Angst davor haben, sondern musst sie mit Respekt und angemessenem Selbstbewusstsein meistern.

Wenn du das unterschätzt, kann es dir den Boden unter den Füßen wegziehen. Eins wird nämlich mal klar sein.. 1 Jahr ist ein Jahr.. du kannst nicht nach 2 Monaten sagen.. so ich hab genug, ich will wieder zurück in mein vertrautes Heim.. das ist nciht so vorgesehen. Du wirst dann wirklich 1 Jahr aushalten müssen.. nehm das nicht auf die leichte Schulter.. 1 Jahr kann eine Ewigkeit sein.

Völlig unabhängig ob du das wirklich machen willst, oder nicht.. weiß du wie viel der Spaß kosten wird ? Können deine Eltern das bezahlen ? Wissen die von deinem Wunsch überhaupt ?

Water7ma95
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 531084
Dabei seit Dabei seit : 14.02.12
Ort Ort : Rogue Town

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 20 Feb - 18:18

   
Hey, Danke für so eine Ausführliche Antwort Smile Ich habe meinen Eltern , bis jetzt , noch nichts erzählt werde es aber mal in der nächsten zeit machen. Ich schätze mal das wird so um die 7000 euro kosten, oder? Ich würde auch sehr sehr gerne das Land Japan , natürlich auch die Sprache, die Gewohnheiten und das alltägliche Leben mal sehr gerne kennenlernen.

Kann man auch für einen Monat nur dahin ? Also nur ein Austauschsmonat?

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547963
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 20 Feb - 18:43

   
Du kannst mit wesentlich mehr rechnen. 10 Monate (was einem Schuljahr entspricht) werden dich um die 10.000 kosten.. natürlich, kannst du auch auf ne Privatschule gehen und in ner steinreichen Gastfamilie wohnen und dann ist das ganze Open-end, ist klar.. aber du solltest dich an der Marke 10.000 orientieren.. das ist total abhängig vom Anbieter und dem ganzen Zeug, was eben inklusive ist.. was du nicht beim Vermittler bezahlst, bezahlst du dann halt eben bar, wenn du vor Ort bist.. du willst ja zum Beispiel auch Taschengeld haben, damit du mal was essen gehen kannst, dir neue Kleidung kaufen kannst, besondere Wünsche erfüllen willst, etc..

Der Preis wird im Endeffekt in die Höhe schießen.

Und wie das mit dem Austauschmonat ist, ist ne andere Sache.. prinzipiell ist das möglich, ja.. nur was sagt deine Schule dazu, wenn du einen Monat auf einmal weg bist ?

Bietet deine Schule ein Japanprogramm an ? An unserer Schule gibt es die Möglichkeit einen Austausch nach Schottland, die USA, Frankreich und Schweden zu machen.. vielleicht habe ich irgendwas vergessen.. auf jedenfall nicht Japan. Vielleicht ist das bei dir anders.
Wenn sie bei dir einen Austausch in Japan anbieten, dann mach das einfach.

Wenn sie das nicht tun, musst du es halt hinkriegen, dass die Schule dir die Erlaubnis gibt.. den ganzen Stoff den du dann halt während diesen einen Monats verpasst, musst du dann selbstverständlich nachholen. Es kann sogar sein, dass sie es dir ganz verbieten.. das kommt auf viele Dinge an, die ich von hier aus ja nicht wissen kann..

Wie gesagt.. frag erstmal deine Eltern! Selbst wenn deine Eltern steinreich sind.. vielleicht geben sie dir ihr Einverständnis erst garnicht, weil sie nicht wollen, dass du alleine so weit weg bist ? Wenn das so ist, musst du das ohnehin respektieren..

Es hat überhaupt keinen Sinn, wenn du hier dir schon deinen Kopf zerbrichst und in Wirklichkeit können deine Eltern es ohnehin nicht bezahlen und/oder sie wollen einfach nicht, dass du das machst. Ist doch auch blöd, wenn du dich hier schon wie wild informierst und am Ende darfst du es ohnehin nicht machen!

Aiko
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 247
Kopfgeld Kopfgeld : 752978
Dabei seit Dabei seit : 05.05.10
Ort Ort : Odaiba Kaihin-Koen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    Mo 7 Mai - 13:24

   
Haetten wir das als ich noch Schule hatte gemacht haette ich gern daran Teil genommen
soweit ich weiss muss man sehr gute Noten haben, an einer anderen Schule war das so da benoetigte man einen Gesamtnotendurchschnitt von 1.7 oder besser..

aber meine Schule biot dies nicht an, war ihr wohl zu teuer^^

Aber an der anderen Schule gabs glaube ich 9 moegliche Orte: Amerika (New York, Mexiko)
Asien (Indien, Korea, china, Japan (Tokyo, Kyouto, Hiroshima) und Australien Sydney war das glaube ich...

Bei mir lebt zur Zeit auch eine Austaschschuelerin die fuer 1,5 Jahre hier zur Schule geht
und mit der ich mich recht viel unterhalte und ihr etwas Japanisch beibringe da sie Schwierigkeiten hat mitzukommen

Aber wer z.B. ein Austaschjahr in Tokyo macht, der kehrt nicht sofort in die Gastfamilie ein sondern muss erstmal 4 Wochen in einem separaten Herberge wohnen und pro Tag 7h Japanisch lernen, erst dann laesst man sie in die Familien einziehen

jedenfalls ist es bei uns so!

und die Familie die ein aqustaschschuelerin aufnehmt will der muss eine Antrag an die jeweilige Schule stellen und das dauert so seine Zeit bis der genehmigt wird von Schulleitung

Hellschwarz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 189
Kopfgeld Kopfgeld : 409874
Dabei seit Dabei seit : 06.04.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Schüleraustausch ? Ja oder Nein    So 26 Mai - 2:28

   
Also ich persönlich finde, dass jede Außnahme vom "Alltagsleben" genutzt werden sollte, die sich bietet.
Ich war als Schüler noch ein richtiges Gewohnheitstier und habe es abgelehnt, ein Austauschjahr zu machen - obwohl meine Eltern das für mich geplant hatten!

Das bereuhe ich seitdem richtig, weil ich in der 11. Klasse wirklich nichts besonders aufregendes erlebt habe - die Leute, die einen Austausch gemacht haben, allerdings schon. Und zwar wirklich alle. Auch meine Geschwister haben bereits einen Schüleraustausch gemacht, und sie sind alle sehr zufrieden damit.




 

Schnellantwort auf: Schüleraustausch ? Ja oder Nein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden