Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 610006
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Mi 7 März - 23:58

   
Ruffys KG ist schon ok so und das von Law auch

lasst die arc erstmal zu ende gehen dann wird smoker von ruffys stärke berichten, vll wartet oda auch auf den großen knall und wir sehen erst nach big mum die neuen steckbriefe, für mich ist das nur eine zwischen arc um bald auf den kaiser zu treffen.
das law jetzt auftaucht finde ich gut, er hat uns aufm archipel, dem marineford bis in die nw begleitet und ruffy sogar gerettet, zudem hat er ne menge backround wissen zb über das D

das einzige was mich stört ist das law mit M cooperiert und ihn schützt



Zuletzt von koi am So 11 März - 23:04 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547363
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 0:15

   

Das kam definitiv unvorhergesehen..

Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll, dass Law ein Shichibukai ist. Ich schätze da werden wir noch einpaar Infos brauchen wieso er das überhaupt wollte und was er mit diesem Titel zu erreichen hofft.

Das interessanteste für mich persönlich ist jedoch, dass es jetzt ein Fakt ist, dass Law sogar die Herzen vom Körper trennen kann ohne jemanden umzubringen. Das bestätigt meine Theorie, die ich von Anfang an hatte als Law Luffy zusammengeflickt hat.

Ich verwette meinen Arsch darauf, dass er Luffys Herz entfernt hat und es besitzt. Das ist für mich fast schon ein Fakt..

1. Riesige Narbe direkt über dem Herzen Luffys
2. Motiv für Laws handeln wird eindeutig: Er will sich Luffy zu Nutzen machen, eventuell erhofft er sich ihn für sich arbeiten zu lassen. Mit seinem Herzen hat er das perfekte Druckmittel. Eins ist mal klar: Er hat das nicht gemacht, weil er Luffy so toll und sympathisch findet und mit ihm befreundet sein will.

Ganz klare Kiste. Darauf lege ich mich definitiv fest.

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 642744
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 0:27

   
@Trafalgar07 schrieb:
@Lenno schrieb:

es wurde zwar mal gesagt das die anderen viel mehr zivile opfer auf dem gewissen haben(strohhüte schätzungsweise gar keine xD)
Gerade weil die Strohhüte nunmal nicht jeden kaltblütig killen, der sie mal eben so frecherweise angegriffen hat, sind sie doch sympatisch.

damit wollte ich auch nicht sagen das sich das ändern sollte .. ich hätte zwar nichts gegen mehr "härte", aber man sollte schon wissen das op da eine andere zielgruppe (unteranderem auch altersgruppe [lerneffekt] - was ja inzwischen trotzdem von x bis in den 20er bereich hinein geht) ansprechen soll ..

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@pol85 schrieb:

Mir scheint es so, dass Ruffy einen weiteren verbündeten in Reihen der Samurai bekommen hat- Law.

soweit ich mich daran erinnern kann war ruffys rettung eine "einmalige" sache .. also mit verbündeten sollte das nichts werden
^^
@pol85 schrieb:

Mögliche weise wird Smoker danach gefeuert und kommt in Ruffys Piratenbande.

.. dazu ist smoker viel zu sehr gegen piraten .. man könnte ihn auch als perfekten gesetzeshüter betrachten .. er steht für die gerechtigkeit und erkennt auch die lügen, die häufiger von der weltregierung, sowie marine kommen .. daraus folgt, dass er einige befehle verweigert / nicht beachten ..


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

die law - vegapunk sache klingt interessant .. aber dafür gibt es bis jetzt leider null beweise ..
- sein u-boot ? - es gab auch schon andere tauchbare schiffe ..
- feriendomizil ? - es gibt bestimmt mehrere möglichkeiten die insel zu finden .. da wir noch nichts über seine ankunft auf ph erfahren haben, tippe ich einfach auf einen lässigen spruch (passt ja zu ihm), vll. um smoker ein bisschen zu reitzen (scheinen nicht gerade gute freunde zu sein ^^) ..

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@Red Hair schrieb:
Das kam definitiv unvorhergesehen..

Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll, dass Law ein Shichibukai ist. Ich schätze da werden wir noch einpaar Infos brauchen wieso er das überhaupt wollte und was er mit diesem Titel zu erreichen hofft.

Das interessanteste für mich persönlich ist jedoch, dass es jetzt ein Fakt ist, dass Law sogar die Herzen vom Körper trennen kann ohne jemanden umzubringen. Das bestätigt meine Theorie, die ich von Anfang an hatte als Law Luffy zusammengeflickt hat.

Ich verwette meinen Arsch darauf, dass er Luffys Herz entfernt hat und es besitzt. Das ist für mich fast schon ein Fakt..

1. Riesige Narbe direkt über dem Herzen Luffys
2. Motiv für Laws handeln wird eindeutig: Er will sich Luffy zu Nutzen machen, eventuell erhofft er sich ihn für sich arbeiten zu lassen. Mit seinem Herzen hat er das perfekte Druckmittel. Eins ist mal klar: Er hat das nicht gemacht, weil er Luffy so toll und sympathisch findet und mit ihm befreundet sein will.

Ganz klare Kiste. Darauf lege ich mich definitiv fest.

sehr gute theorie .. aber vll. ist es auch viel einfacher und die 100 piraten ohne herz sind tod ?! .. sprich 100 geschickte herzen - zeichen von kraft, brutalität, überzeugungsgrund (das er kurzen prozeß macht) ..

aber deine idee finde ich sehr gut .. das würde dem arc auf jeden fall mehr spannung verleihen ..

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 662862
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 0:35

   
Das glaube ich überhaupt nicht, das wäre selbst für One Piece etwas zu krass, das Law Samrai der Meere das kam für auch unerwartet, aber das wirklich Ruffy´s Herz entfernt hat, daran glaube ( ich weiß ich wiederhole mich grad) ich wirklich nicht, wenn das noch heraus kommt, na dann gute nacht

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547363
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 0:49

   
@Lenno: Dass die 100 Piraten leben, bezweifle ich garnicht. Es geht mir darum, dass Oda mich bestätigt hat, dass Law das wirklich kann.. diese Theorie war der erste Gedanke der mir gekommen ist, als ich darüber nachgedacht habe wieso Law Luffy um jeden Preis retten wollte.. nur hatte ich Zweifel, ob selbst er sowas kann ? Herzen entfernen und die Besitzer leben weiter ? Ich habe mir im unterbewusstsein gedacht, dass das selbst für OP vielleicht ein wenig zu krass ist.. scheinbar jedoch nicht. Jetzt sehe ich auch keinen plausiblen Grund wieso meine Theorie nicht wasserdicht sein sollte. Es sei denn natürlich Oda will uns auf eine falsche Fährte locken.

@Träumerin: Hast du auch Grunde wieso du das so siehst oder schöpfst du deine Meinung aus dem "Glauben" ?

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631819
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 2:05

   
@Red Hair schrieb:
Ich verwette meinen Arsch darauf, dass er Luffys Herz entfernt hat und es besitzt. Das ist für mich fast schon ein Fakt...
Genialer Gedanke. Frage mich gerade warum ich nicht selbst darauf gekommen bin. Das einzige was wirklich dagegen spricht ist, ob das nicht zu krass wäre, immerhin hat Oda schon so manche heftige Situation viel zu gutherzig gelöst, sodass alles gut endete. Ich denke da vorallem an Peruhs nicht ableben nach seinem Opfer. Das er noch lebte hatte absolut keinen Sinn gemacht, war allerdings in keinster Weise wichtig für den weiteren Verlauf der Handlung. Es kann sein, dass Oda damals noch nicht daran gedacht hätte, dass der Eindruck entsteht, alles geht gut aus und es gibt keine heftigen Sachen in One Piece.
Vielleicht hat er gerade deshalb Marineford so krass in Szene gesetzt (sie vorallem Whitebeards zerfetztes Gesicht). So konnte er auf den weiteren Verlauf geistig vorbereiten...

Allerdings: Merkt man nicht, dass das Herz fehlt? Immerhin merkt ein Mensch ja in einem ruhigen Moment, dass sein Herz schlägt und wenn er selbst bei starker Konzentration keinen Herzschlag vernehmen kann, würde das doch einen stutzig machen. Es kann natürlich sein, dass da der Mensch ja durchaus fühlt was sein fehlendes Organ macht (siehe der Samurai im aktuellen Chapter) so auch einfach nicht bemerkt, dass sein Herz eigentlich tausende Kilometer entfernt schlägt.

Achja, die Piraten ohne Herzen leben 100%ig noch. Das würde überhaupt nicht in irgendein Bild passen. Weder in das von Law, welches wir bisher hatten und noch weniger in das Gesamtbild von One Piece.
Es kann allerdings auch sein, dass das einfach eine Legende ist, die entstanden ist, weil Law mit seinen Fähigkeiten nun im Gegensatz zu von vor 2 Jahren, weltbekannt und berüchtigt ist. Zumindest unter Marinesoldaten. Es war ja weder Tashigi, noch Smoker, die das gesagt haben, sondern einfach nur irgendwelche Marinesoldaten. Und wenn ein Mann den Titel "Chirurg des Todes" hat und anscheinend nur selten tötet (warum sollte er das auch tun?) und so sehr viele Opfer hinterlässt, die die wildesten und krassesten Storys erzählen können, können schon die abstrusesten Geschichten erfunden werden. Allerdings ist es durchaus vorstellbar, dass dies möglich ist, vorallem wenn Law seine TF noch verbessert hat, wovon auszugehen ist.

Zu Laws Kopfgeld: Es ist alles wegen einem Faktor schwer einzuschätzen: Zeit. Wissen wir, wie lange die SHB in der OP Welt schon unterwegs ist? Das könnte uns ein Vergleichsfaktor geben, aber solange wir den nicht haben, kann man schwer einschätzen wie viel Law geschaft haben kann in den 2 Jahren. Ich lese jetzt nicht als FPS, aber meines Wissens weiß man nicht wie viel Zeit in der OP Welt verstrichen ist.

Relic
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 537815
Dabei seit Dabei seit : 09.02.12
Ort Ort : daheim

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 3:41

   
@Trafalgar07 schrieb:
@Red Hair schrieb:
Ich verwette meinen Arsch darauf, dass er Luffys Herz entfernt hat und es besitzt. Das ist für mich fast schon ein Fakt...

Merkt man nicht, dass das Herz fehlt? Immerhin merkt ein Mensch ja in einem ruhigen Moment, dass sein Herz schlägt und wenn er selbst bei starker Konzentration keinen Herzschlag vernehmen kann, würde das doch einen stutzig machen. Es kann natürlich sein, dass da der Mensch ja durchaus fühlt was sein fehlendes Organ macht (siehe der Samurai im aktuellen Chapter) so auch einfach nicht bemerkt, dass sein Herz eigentlich tausende Kilometer entfernt schlägt.


Die Theorie mit dem Herzen wäre mal genial, und ist auch gar nicht so abwegig. Die Frage ist nur: müsste ein fehlendes Herz nicht Auswirkungen auf Ruffys Gear 2 haben? Schließlich pumpt er in Gear 2 das Blut schneller, was vor allem seinem Gummiherzen zu verdanken ist. Allerdings wäre ein fehlendes Herz auch ein Grund zum Sterben, ergo kann man hier mit Logik wohl kaum daherkommen.


@Trafalgar07 schrieb:


Zu Laws Kopfgeld: Es ist alles wegen einem Faktor schwer einzuschätzen: Zeit. Wissen wir, wie lange die SHB in der OP Welt schon unterwegs ist? Das könnte uns ein Vergleichsfaktor geben, aber solange wir den nicht haben, kann man schwer einschätzen wie viel Law geschaft haben kann in den 2 Jahren. Ich lese jetzt nicht als FPS, aber meines Wissens weiß man nicht wie viel Zeit in der OP Welt verstrichen ist.

Die Zeit ist wirklich nur extrem schwer abzuschätzen, da die Schlüsselmomente (Kämpfe etc) meist innerhalb von wenigen Stunden ablaufen, aber schon mal viele Kapitel verbrauchen. Zudem weiß man nicht, wieviel Zeit zwischen den Arcs vergangen ist, wo sie einfach nur übers Meer gefahren sind.
Erinnert mich stark an Dragonball: Son Goku: "In 3 Minuten mach ich dich fertig" ..... 10 Folgen puren Gekloppes später: "2 Minuten sind noch übrig".

Man kann jedoch davon ausgehen, dass es weniger als 1 Jahr war, da Ruffy vor der Pause immer noch 17 war. Vom Gefühl her würde ich sagen die Strohhüte waren vor der Pause ein halbes bis dreiviertel jahr unterwegs, aber genaue Zahlen könnte nur Oda nennen.
Ergo hat Ruffy in der recht kurzen Zeit 300 bzw. 400 (die letzte Erhöhung erfolgte wahrscheinlich direkt nach dem Krieg) Millionen Kopfgeld angesammelt.
Da sollten Laws 240 Mio extra in 2 Jahren kein Thema sein mit den richtigen Aktionen, auch wenn etwas Zeit abgezogen werden muss (er ist ja nicht direkt in die Neue Welt, und sobald er den Samurai-Titel hatte, hat sich sein KG ja auch nicht mehr erhöht).



Zuletzt von Relic am Do 8 März - 8:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631819
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 3:59

   
Ich glaube es macht keinen Sinn mit herkömmlicher Logik oder Biologie/Physik innerhalb Laws TF zu argumentieren. Hier liegt ja die Crux: Er erschafft seine eigene Welt mit seinen eigenen Gesetzen.

Ja, wenn nur ein Jahr vergangen ist, sind die 2 Jahre für die 240 Mio. erhöhung ziemlich lang. Besonders, wenn es Laws Plan war besonders abschreckend zu wirken um schneller die Ernennung zum Shichibukai zu erhalten. Für Law wäre das ziemlich einfach: Er randaliert einfach mit seiner Teufelsfrucht, sammelt Trophäen (also Herzen), alle kriegen Panik, aber da er niemanden umgebracht hat, muss er sich selbst nicht viel vorwerfen.
Zu dem Dragonball Vergleich: Das ist nur teilweise richtig. Ich habe das selbe gedacht wie du, als ich den Anime gesehen habe. Allerdings wird da einfach sehr viel in die Länge gezogen. Im Manga gibt es zwar auch einige Logikschwächen was die Zeit angeht, aber die sind bei weitem nicht so eklatant wie im Anime

Ürbigens: Verstehe nicht ganz wieso das Kapitel "Mein Oberkörper" heißt. Der Fokus des Kapitels lag ganz klar nicht darauf. Und der Samurai spricht ganze 3 kleine Panele über seinen Oberkörper. Naja was auch immer, auch egal.

Gol D. Ace1
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 581060
Dabei seit Dabei seit : 07.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 8:24

   
Es könnte aber auch sein dass er die Herzen wie jeder chirurg einfach entfernt hat Wink
Die Theorie ist auf jeden fall interessant.
Jedoch gibt es keine Hinweise darauf dass die 'Opfer' ohne Herz auch weitergelebt haben.

Falls es aber so ist, werden wir es bestimmt noch im Laufe dieses Arc's erfahren

Puma D Ruffy
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 537150
Dabei seit Dabei seit : 04.02.12
Ort Ort : Unicon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 9:09

   
Also auf einer Seite wusste ich, dass dieser Geheimnisvolle Fremde Law ist weil einfach zu viel auf ihn hingedeutet hat, als ich dann aber in diesem Kapitel gelesen habe, dass es wirklich Law ist konnte ich meinen Mund nicht mehr schließen weil es mich dann doch sehr überrascht hat.

Die Idee, dass Law das Herz von Ruffy entnommen hätte ist auch eine sehr gute Idee. Jedoch kann ich dies nicht recht glauben. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass etwas ganz anderes dahinter steckt. Ich glaube eigentlich, dass Ruffy immer noch sein Herz hat. Ich meine das Ruffy 2 Jahre nach dem Krieg der Besten Zeit hatte sich zu verbessern und soll in diesem ganzen Jahren nicht gemerkt haben, dass sein Herz fehlt.
Außerdem war es ja auch so, dass als Law diesem Marine Soldat den Kopf "abgeschnitten" hat, trotzdem hat dieser Gemerkt das sein Körper brennt obwohl er von diesem getrennt war. Ich glaube also, dass Ruffy bestimmt gemerkt hätte wenn ihm sein Herz entnommen wird. Trotzdem muss ich sagen, dass dies eine sehr gute Theorie ist.

Ich hätte da auch eine Idee, die ich auch schon einmal geschrieben habe, wahrscheinlich liege ich falsch :

Könnte es nicht sein, dass Law zu der Revolutionsarmee gehört und auch deswegen Ruffy gerettet hat weil dieser ja der Sohn von Dragon ist. Dies würde auch erklären warum Law danach Samurai der Meere geworden ist. Denn seitdem Bathälomäus Bär zu einem vollständigen Cyborg umgebaut worden ist, gab es ja auch keinen mehr der die Weltregierung ausspionieren würde. Damit die Revos wieder einen Spion haben, hat sich Law schnell 100 Herzen unter den Nagel gerissen um Samurai zu werden damit er die Weltregierung ausspionieren kann. Ich hatte auch das Gefühl, dass Law große Hoffnungen in Ruffy setzt was man damit erklären könnte das er Dragon ist und wozu dieser in der Lage ist.

Leider kann ich mir trotzdem nicht erklären, was Law jetzt auf Punk Hezard macht und was er mit den Kindern möchte.

Zum Kopfgeld kann ich nur sagen, dass es doch eigentlich schon beachtlich ist. Vor 2 jahren hatte er ein Kopfgeld von 200 Mios. Er hat sein Kopfgeld inerhalb von 2 Jahren mehr als verdoppelt. Trotzdem glaube ich aber, dass ein Kid oder auch Drake ein viel höheres Kofgeld haben. Viele sagen aber, dass wenn Ruffy keine 2 jahre Pause hätte ein viel höheres Kopfgeld als Law haben würde. Der Meinung bin ich aber nicht, denn wäre Ruffy sofort in die neue Welt aufgebrochen wäre er höchstwahrscheinlich jetzt tot weil er damals einfach nicht auf dem Niveau eines Neuer Welter war noch irgeneine Form von Haki besaß was für einen Kapitän in der Neuen Welt Pflicht ist.

-Crocodile-
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 123
Kopfgeld Kopfgeld : 666964
Dabei seit Dabei seit : 17.12.10
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 10:09

   
Sehr schönes Kapitel, endlich wurde ein neuer Samurai bestätigt. Meiner Meinung nach hätte Basil Hawkins besser als Samurai gepasst als Law, aber Oda wird schon wissen was er tut. Very Happy

Ich bin mal gespannt, ob es in den nächsten Kapiteln zum Kampf zwischen Ruffy und Smoker kommen wird. Gönnen würde ich es Ruffy allemal, da er jetzt durch sein Haki endlich eine Chance gegen Smoker hat.

Das hohe Kopfgeld von Law ist meiner Meinung nach nicht sonderlich überraschend, da z.B. Caribou sein hohes Kopfgeld auch nur hat, weil er Marinesoldaten tötet. Deswegen glaube ich, dass die Aktion mit den Herzen allein schon einen gewaltigen Schub bei Laws Kopfgeld bewirkt hat.

-----

Bitte nicht mehr als 1 Smiley im Text, danke dir.
lg
starrk

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 10:10

   
Law der Samurai der Neuen Ära !!!

beeindrucken das er es gemacht hat.
Somit könnte sich meine Theorie bestätigen das Law mit Flamingo zusammen arbeitet und er darum zum Samurai der Meere wurde.

440.Mio Berry Was für eine Summe ... und 100 Herzen von Piraten entnommen um ein Samurai zu werden das ist echt heftig und sehr abdass verdächtig wie Kid und Flamingo !!!

Vllt. haben wir Law einfach unterscätzt oder es steckt mehr dahinter als wir alle denken !!!

Zu 659:

Das mit Law wäre aufgeklärt!
Er ist bestimmt derjenige der den Wa Samurai in 3 teile zerlegt hat und daher muss man damit rechnen das Law auch bei unseren SH das machen wird wenn es sein muss!
Ruffy - Robinchen - Lysop - Zorro erwartet jetzt nun eine Horde von Gegnern mit einem Riesen dabei!!! Wird interessant werden wie die aussehen.

Nami - Sanji - Franky - Chopper haben geshen das die gasheinis wohl halb mensch halb schaafe sind ... erinnert etwas an skypiea !

Brook fechtet sich mit dem Torso von dem Wa Samurai Very Happy Sehr unterhaltsam sowas ^^

"M" scheint wohl kein körper aus fleisch und blut zu haben sondern ist ein gaswesen durch die gas frucht... wenn man sieht das "M" sich in ein Chemiegefäß einsperrt vor Smoker und seiner G-5 gang!
habe das dumme gefühl das dieser "M" ein experiment von Vegapunk sit wie damals von Alabasta die Dackelkanone und bei Waterseven das Elefantenschwert... in "M" fall eben eine Mensch fusioniert mit der Gasfrucht... sagt mal wie hieß der Sohn von dem Wa Samurai?

Momonosuke oder ??? Der Boss heißt "M" ... könnte es da kein Zusammenhang geben?

Momonosuke ist auf dieser Insel ja und wie wäre diese Theorie:

Momonosuke ist "M" und durch die Gasfrucht geriet er in die Fänge von Vegapunk´s kranker Experimente und lebt seitdem als Gasform und nicht mehr als mensch.
Jedoch was meine Theorie brechen könnte ist die tatsache das Momonosuke ein Kind sein soll laut seinem Vater ... und "M" scheint ein erfahrender Mann zu sein der schon einiges erlebt zu haben scheint...
Wäre aber schon irgendwie krank wenn "M" = Momonosuke ist ... Oda das spekulieren beginnt wieder

Alcarinque
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 128
Kopfgeld Kopfgeld : 730701
Dabei seit Dabei seit : 07.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 10:24

   

Ich denke zu einer Auseinandersetzung zwischen Law und Luffy wird es noch nicht kommen...
Ganz einfach aus folgendem Grund...
Luffy schätzt Law
Law ist intelligent...
Er würde nie eine unbekannte Macht angreifen und das ist Luffy nachdem Training mit Rayleigh...
Law ist einer der wenigen der vom Training weiß... sich mit Luffy anzulegen ist äußerst unklug!


Zum Kapitel selbst:
Punk Hazard entwickelt sich prächtig... Smoker und Law -> Awesomeness
Diese Kinder und der Gastyp sind zwar absolut langweilig, aber Oda strickt sicher noch etwas interessantes daraus.


Kopfgeld von Law 440.000.000... Alle sagen wie kann er mehr als Luffy haben...
Ganz simpel:
Zivile Opfer -> mehr Kopfgeld
100 Piratenherzen -> mehr Kopfgeld
Law ging zwar erst später in die neue Welt, aber wie schon in einem anderen Post von mir gesagt kann das auch nach einem Jahr gewesen sein... und ein Jahr in der New World, tja da kann viel passieren!
Ich denke die Weltregierung hat einfach gesehen was für eine Gefahr Law ist... er konnte 100 Piraten ausschalten, war auch auf Marineford zugegen und ist wohl sehr stark geworden...

Von Luffy weiß man nur ein paar Dinge
- Marineford -> Königshaki -> große Gefahr, aber 400.000.000 sind genug, denn Luffy ist im Moment nicht so stark... (dachten sie)
Sobald Luffys Stärke feststeht (was ich noch nicht denke, bloß weil Sentoumaru sagt er hat Haki...) wird das Kopfgeld rasant ansteigen... der nächste Sprung wird groß und auf 600.000.000 gehen, glaube ich.


Extrem episch wäre natürlich
Law vs Zoro -> luffy greift ein und verbietet den Kampf
Smoker vs Luffy
Sanji macht mit Haki M platt :-9

fregga
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 590146
Dabei seit Dabei seit : 29.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 10:44

   
Tjo, schöne Sache, dass Law jetzt Shichibukai ist. Hätte zwar auch eher vermutet, dass Law nix mit den Geschehnissen auf Punk Hazard zu tun hat (einfach weil er seinen eigenen Worten zufolge auch Piratenkönig werden will), aber mMn passt das dennoch recht gut zu seinem Charakter.
Ich seh ihn da ein wenig wie Falkenauge: für die OP-Leser ein mysteriöser und sehr intressanter Chara. daher recht sympathisch, doch in der OP-Welt vermutlich um vieles grausamer, als man so direkt gezeigt bekommt (Falkenauge zerlegt ne ganze Armada, weil sie sein Mittagsschläfchen gestört hat / Der Chirurg des Todes schickt 100 Piratenherzen an die Weltregierung..)


zu Red Hairs Theorie mit Ruffys Herz:
wirklich sehr intressante Theorie, halt ich auch nicht für unmöglich.
Dennoch glaub ich nicht dran^^
- Die riesen Narbe auf der brust kommt doch durch Akainus Magmafaust? Law hingegen hinterlässt definitiv keinerlei Narben, da arbeitet seine Teufelsfrucht zu sauber.
- Ob Ruffy jetzt selbst merken würde, wenn sein Herz fehlt... Da bin ich mir nicht sicher.. einerseits ist er so verplant, dass er auf sowas gerne mal nicht achtet.. andererseits kennt er seinen Körper verflixt gut. Das ist immerhin seine einzige Waffe und er hat Gear 2 und 3 auch nur entwickeln können, weil er seinen Körper so gut erforscht und kennengelernt hat.
Dann ist da noch die Frage, ob Rayleigh nicht geblickt hätte, dass Ruffys Herz trotz der einen oder anderen garantiert massivst anstrengenden Trainingseinheit nie auch nur ein klein wenig stärker geschlagen hat. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass er sowas mit seinem Vorahnungshaki bemerken könnte.
(ja, es hat bestimmt stärker geschlagen, aber wenns nicht da wär, würde ja nur Ruffy den Herzschlag spüren und für jeden außen stehenden tät sich da nix im Brustkorb. so mein ich das)
- wir wissen Law hat 100 Piratenherzen an die Weltregierung geschickt. Wir wissen nicht, ob nun tot oder lebendig.. Beides möglich:
    - 100 Piraten, die - falls sie überleben möchten - nach der Pfeife der Regierung tanzen müssen, sind sicherlich nciht unpraktisch^^
    - "Der Chirurg des Todes": allein dieser Beiname sagt mir: Law kann verdammt grausam sein. Kein Problem für ihn 100 Piraten abzumurksen und die dann entfernten Herzen an die Weltregierung schicken. Hat ja seinen tieferen Sinn: Shichibukai werden.

Alles in allem: echt mal ne nette Theorie, ich kann sie auch nicht entkräften, aber ich glaub mal nicht dran ;-)
(Wär im Endeffekt auch vllt ein zu hartes und kaum zu umgehendes Druckmittel, was Law da gegen Ruffy hätte.. Wüsst jetzt nicht, was unser lieber Strohhut da dagegen machen könnte)


sonstiges:
Schön, dass damit nun wohl alle "Langweiliger-Arc"-Stimmen verklungen sein dürften. lasst den Meister mal machen, er weiß schon, was er da tut :p


noch kleiner Zusatz
@Alcarinque schrieb:

Kopfgeld von Law 440.000.000... Alle sagen wie kann er mehr als Luffy haben...
Ganz simpel:
Zivile Opfer -> mehr Kopfgeld
100 Piratenherzen -> mehr Kopfgeld
jein:
zivile Opfer --> jap
sonstige noch unbekannte Aktionen, sind ja immerhin 2 Jahre vergangen --> jap
100 Herzen --> nope. mMn hatte er die 440 mio schon vor der Aktion. So wie ich das verstanden hab, hat er die Herzen dann an die Weltregierung geschickt mit nem Brief/Boten a la "Hey, ich will Shichibukai werden" --> Kopfgeld + schönes Geschenk zusammen hat dann gelangt^^



EDIT: ganz vergessen :O
Hier im Thread wurde schon 2-3mal erwähnt, Law wüsste was über das "D". Wo kommt die Info her? Hab ich das überlesen/vergessen?^^

zorro1122
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 584250
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 11:38

   
Das war ja mal ne Hamma Idee von dir mit dem Herzen und würde auch richtig geil passen hätte was von Fluch der Karibik Teil 2 und 3.
RESPEKT von meiner Seite das du drauf kamst wen es nich so is wird Oda es schwer haben das zu überbieten:)
Ruffy könnte nicht gegen Law antreten da dieser ihn kontroliert und nun könnte wer würde Ruffys Herz zurück bekommen müssen??
ZORRO ich denke jeder hatte von uns Gänsehaut wo er sich bei Kuma Opfern wollte und den Satz sagte "Ruffy wird der König der Piraten" auch diesmal könnte man wieder seine extreme Loyalität sehen da Zorro alles tun würde damit Ruffy sein Ziel erreicht.
Am Anfang der Sory sagte er zu Ruffy er würde die bande verlassen wen er sein Ziel nicht erreicht der besste Schwärtkämpfer zu werden aber ich denke sein 1 Ziel ist jetz das Ruffy Piratenkönig wird sons hätte er sich Niemals auf der Thriller Bark in den sicheren Tod gestürtzt ohne zu zögern.
Ganz nebenbei War auch klasse zu sehn das Sanji Zorros Platz einehmen wollte konnte man schön sehen das wen es hart auf hart kommt auch ER für Zorro da ist was sich liebt das neckt sich ne:P.
Jedenfalls würde Zorro somit auch endlich einen der 7 Samurai als Gegner bekommen.
Aber was nach dem Kampf passieren würde wäre schon wieder ZUUU SEHR fluch der Karibik den Ruffy müsste sein Herz verstecken oder jemanden anvertrauen.
Es sei den cChopper könnte es ihm wieder einpflanzen aber da kommen zu viele Vermutungen auf.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 12:47

   
Red Hair schrieb:

Zitat :
Es geht mir darum, dass Oda mich bestätigt hat, dass Law das wirklich kann.. diese Theorie war der erste Gedanke der mir gekommen ist, als ich darüber nachgedacht habe wieso Law Luffy um jeden Preis retten wollte.. nur hatte ich Zweifel, ob selbst er sowas kann ? Herzen entfernen und die Besitzer leben weiter ? Ich habe mir im unterbewusstsein gedacht, dass das selbst für OP vielleicht ein wenig zu krass ist.. scheinbar jedoch nicht. Jetzt sehe ich auch keinen plausiblen Grund wieso meine Theorie nicht wasserdicht sein sollte. Es sei denn natürlich Oda will uns auf eine falsche Fährte locken.

Ne sehr wahrscheinliche vermutung

Weil es ist kein geheimniss das ODA viele berühmte und bekannte scenen aus filmen geschichten und so weiter übernimmt und in OP-Style einfügt.(zu 55% besteht OP aus bekannten scenen und Charakteren ein grund auch wieso so erfolgreich)

Bei FMI hat oda vieles aus Fluch der Karibik bester beispiel der Kraken.
Wen ich mich nicht irre gab es auch in Fluch der Karibik einen person der ohne Herz weiter gelebt hat.
Und dan hat Jack Sparrow sein Herz als druckmittel benutzt.(hab versucht kurz zu erklären)

Also es gibt vieles was für deine vermutung spricht.

Aber wo wurde es erwähnt das die Piraten weiter gelebt haben nachdem Law ihre Herze entfernt hat?? (hab es vielleicht überlesen)

Mfg Dragon Cool

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 547363
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 15:30

   
@fregga schrieb:
und er hat Gear 2 und 3 auch nur entwickeln können, weil er seinen Körper so gut erforscht und kennengelernt hat.

Sorry aber... hehehe Miss Kaya

Meine Theorie wäre für mich die einzige logische Erklärung wieso Law getan hat, was er eben nunmal getan hat. Ich weiß nicht was Oda sich ansonsten ausgedacht haben will, was trotzdem logisch sein soll. Ihr habt aber definitiv recht, dass die Narbe von Akainu stammen könnte.. da würde ich mich aber zuvor fragen: Wieso ist sie so symmetrisch kreuzförmig ? Und das mit Gear second ist ein Gedanke, der mir garnicht gekommen ist.. aber wer weiß schon wie Laws Frucht genau funktioniert ? Vielleicht kann das Herz auch außerhalb des Körpers Blut in den Körper pumpen ?

OP ist nunmal ALLES zuzutrauen.

Was meine Theorie unterstützt ist auch der neue Look von Law.. es ist offensichtlich, dass Oda ihn zu einem klassischen Bad Ass machen wollte. Kälte hin, Kälte her.. hätte Oda nicht beabsichtigt ihn zu einem Bad Ass zu machen, hätte er ihm auch einen anderen Mantel anziehen können, der ihn so hätte erscheinen lassen können wie früher. Er wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er ihm so nen fetten schwarzen Mantel im Akatsuki-Stil gezeichnet hat. Dann noch die Augenringe und das bösartige Grinsen..

Law ist definitiv nicht mehr der, den wir vor diesem Chapter kannten.

Marco D. Phoenix
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 645925
Dabei seit Dabei seit : 14.02.11
Ort Ort : Marine Hauptquartier

Benutzerprofil anzeigen http://www.onepiece-rollenspiel.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 15:47

   
Wie hier viele geschrieben haben musst auch ich an Fluch der Karibik denken und an Davy Jones, dessen Herz entfernt wurde, wenn auch von sich selber.
Die Weltregierung ist ja nicht grade zimperlich und daher könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Law seine Fähigkeiten als Arzt genutzt hat um die Herzen der Piraten,nachdem er sie getötet hat zu entfernen und der Weltregierung als Tribut für den Platz bei den sieben Samurai der Meere zu übergeben.
Rein theoretisch könnte es natürlich auch nur eine Symbolik für 100 Piraten sein, die er gefasst hat, aber dann hätte man es nicht so kompliziert ausdrücken müssen. Irgendwie drängt sich mir daher auch der Verdacht auf,dass es sich wirklich um 100 Piratenherzen handelt, die aus den Körper der Piraten geschnitten wurden. Aber dass man sich einen Platz bei den Samurai mit einemTribut erkaufen kann, wissen wir ja spätestens seitdem Blackbeard Ace als Tribut übergeben hat.

Ich vermute immer noch starke Parallelen zwischen Law und Blackbeard und dasnicht nur in Bezug auf die Darbietung des Tributs sondern auch, dass beide den Titel nur tragen um ihre Ziele leichter erreichen zu können.


Grüsse

Marco

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 15:58

   
@Hordy Jones schrieb:
Pekoms hat 330, Jimbei hat "angeblich" über 400 Millionen. Es sieht mit der auflistung der Kopfgelder momentan so aus:

440 - Law
"Über" 400 - Jimbei
400 - Ruffy
330 - Pekoms
315 - Kid

Kid´s KG war aber vor 2 jahren so hoch, inzwischen wurde gesagt, dass er wie Drake die NW unsicher macht, aber hat noch die Schiffe von Big Mum zerstört, also müsste sein KG noch höher inzwischen sein als Law oder Ruffy.
Hatte Jimbei nicht iwas mit 300, weil ein Pacifista ihn mal anvisiert hatte beim Krieg. Und du hast Flamingo vergessen, der kommt glaub ich sogar vor Pekoms.

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631819
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:00

   
@fregga schrieb:

EDIT: ganz vergessen :O
Hier im Thread wurde schon 2-3mal erwähnt, Law wüsste was über das "D". Wo kommt die Info her? Hab ich das überlesen/vergessen?^^

In Kapitel 591, nachdem Rayleigh auf die Amazon Lily gelandet ist und danach Law mitsamt Mannschaft ablegt sagt er in seinem letzten Panel: "Was hat der Dunkele König dabei gedacht...? Die "D"'s werden bald wieder einen Sturm entfachen... hehehe..."


Mal was anderes über Law: Ich mag ihn zwar und bisher war er eher ein Pro- als ein Antagonist, aber wir dürfen nicht vergessen an wen sein Name angelegt ist: Josef Mengele. Der hatte auch den Titel "Chirurg des Todes" und mehr noch: einer seiner weiteren Beinamen war: Beppo. Genauso wie Laws Nakama, der Bär. Somit ist klar, dass Oda sehr wohl Mengele im Hinterkopf hatte, als er Law designt hatte. Und Mengele gehörte ja nun offensichtlicherweise nicht zu der guten Sorte von Menschen...



Zuletzt von Trafalgar07 am Do 8 März - 16:03 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Strohhutpirat93
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 147
Kopfgeld Kopfgeld : 656498
Dabei seit Dabei seit : 30.01.11
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:02

   
@Red Hair schrieb:
@fregga schrieb:
und er hat Gear 2 und 3 auch nur entwickeln können, weil er seinen Körper so gut erforscht und kennengelernt hat.

Sorry aber... hehehe Miss Kaya

Meine Theorie wäre für mich die einzige logische Erklärung wieso Law getan hat, was er eben nunmal getan hat. Ich weiß nicht was Oda sich ansonsten ausgedacht haben will, was trotzdem logisch sein soll. Ihr habt aber definitiv recht, dass die Narbe von Akainu stammen könnte.. da würde ich mich aber zuvor fragen: Wieso ist sie so symmetrisch kreuzförmig ? Und das mit Gear second ist ein Gedanke, der mir garnicht gekommen ist.. aber wer weiß schon wie Laws Frucht genau funktioniert ? Vielleicht kann das Herz auch außerhalb des Körpers Blut in den Körper pumpen ?

OP ist nunmal ALLES zuzutrauen.

Was meine Theorie unterstützt ist auch der neue Look von Law.. es ist offensichtlich, dass Oda ihn zu einem klassischen Bad Ass machen wollte. Kälte hin, Kälte her.. hätte Oda nicht beabsichtigt ihn zu einem Bad Ass zu machen, hätte er ihm auch einen anderen Mantel anziehen können, der ihn so hätte erscheinen lassen können wie früher. Er wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er ihm so nen fetten schwarzen Mantel im Akatsuki-Stil gezeichnet hat. Dann noch die Augenringe und das bösartige Grinsen..

Law ist definitiv nicht mehr der, den wir vor diesem Chapter kannten.


also ganz im ernst wenn law ruffys herz an die weltregierung geschickt hätte, könnte ich mir nich vorstellen das sie ihn am leben lassen. selbst wenn noch piraten gelet haben obwohl law ihr herz geklaut hat dann denke ich hätten die von der weltregierung die herzen vernichtet und somit wären alle ohne herz draufgegangen.

zu den 440 mio kopfgeld find das trotzdem zu hoch außer ruffy bekommt jetz au nochn schub an kopfgeld nur daher weil ers lebend in die neue welt gepackt hat, find das kopfgeld total übertrieben da er ja 100 piratenherzen an die marine geschickt hat un dafür samurai wurde kann er dafür ja schonmal kein kopfgeld bekommen haben

und nochmal ne etwas weit vorgegriffene theorie: ich würde es ja recht lustig finden wenn law und ruffy ne ähnliche beziehung hinkriegen würden wie shanks und falkenauge, fehlen ja nurnoch n paar legendäre schlachten xD ich komme auf den gedanken da sich meiner meinung nach die chars von law und falkenauge sowie die von ruffy und shanks ähneln^^ fehlt ja nur noch das falkenauge law als kleinkind entdeckt hat und ihm solche flausen in den kopf gesatzt hat Very Happy

und zuletzt noch und nicht zu vergessen DICKES DANKESCHÖN FÜR UPPEN

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631819
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:07

   
@Strohhutpirat93 schrieb:

also ganz im ernst wenn law ruffys herz an die weltregierung geschickt hätte, könnte ich mir nich vorstellen das sie ihn am leben lassen. selbst wenn noch piraten gelet haben obwohl law ihr herz geklaut hat dann denke ich hätten die von der weltregierung die herzen vernichtet und somit wären alle ohne herz draufgegangen.
Es ist wohl auszuschließen, dass Law, falls er Ruffys Herz entfernt hat, das Herz an die Regierung geschickt hat. Er hat eher "No-Name Piraten" das Herz entfernt und dann der Regierung übergeben, ob das nun wirklich so No-Names waren oder eher vom Schlag eines Caribou wird sich zeigen, aber sicher nicht Ruffys Herz, das ist viel zu kostbar und ein viel zu gutes Druckmittel. Außerdem wäre die Weltregierung dämlich ihn dann nicht schon längst getötet zu haben, vorallem wenn Akainu davon Wind gekriegt hätte.

niggipuh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 435
Kopfgeld Kopfgeld : 790455
Dabei seit Dabei seit : 11.03.10
Ort Ort : S-H.

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:10

   
@Strohhutpirat93 schrieb:
find das kopfgeld total übertrieben da er ja 100 piratenherzen an die marine geschickt hat un dafür samurai wurde kann er dafür ja schonmal kein kopfgeld bekommen haben
und zuletzt noch und nicht zu vergessen DICKES DANKESCHÖN FÜR UPPEN
man weiß ja nicht, was für Piraten das waren... Du glaubst ja nicht ernsthaft, dass Law einfach mal so kleine Rookies aus dem East Blue killt und dann der WR schickt, die lachen ihn dann ja eher aus ^^

Unter den 100 Herzen könnte auch das von echt starken Piraten gewesen sein, von anderen Supernovas, den neuen Supernovas, Piraten aus der neuen Welt etc etc..
greetz

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:12

   
Das mit Ruffy´s Herz glaub ich eher weniger. Ich hab auch schon den Gedanken gehabt, dass er was Ruffy macht während er ihn operierte, aber das mit dem herausgenommenen Herz durch Law´s Fähigkeit find ich nicht glaubwürdig.

Das mit den 100 Piratenherzen versteh ich so, er hat einfach paar Piraten (vllt sogar welche mit Kopfgeld) getötet und danach die Herzen der Piraten herrausoperiert und die dann der Weltregierung als Abschreckung zu zeigen, damit sie sehen wie "brutal" er sein kann.

Strohhutpirat93
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 147
Kopfgeld Kopfgeld : 656498
Dabei seit Dabei seit : 30.01.11
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:18

   
@niggipuh schrieb:
@Strohhutpirat93 schrieb:
find das kopfgeld total übertrieben da er ja 100 piratenherzen an die marine geschickt hat un dafür samurai wurde kann er dafür ja schonmal kein kopfgeld bekommen haben
man weiß ja nicht, was für Piraten das waren... Du glaubst ja nicht ernsthaft, dass Law einfach mal so kleine Rookies aus dem East Blue killt und dann der WR schickt, die lachen ihn dann ja eher aus ^^

Unter den 100 Herzen könnte auch das von echt starken Piraten gewesen sein, von anderen Supernovas, den neuen Supernovas, Piraten aus der neuen Welt etc etc..
greetz

ja damit war ja auch nich gemeint das er no names killt sondern das er dafür selbst wenn das supernovaes waren kein kg bekommen haben dürfte, weil er ja dafür samurai wurde und damit sein kg wieder gestrichen wurde, wäre ja blödsinn sein kg hochzuschrauben um es dann aufzuheben

@Trafalgar07 schrieb:

Es ist wohl auszuschließen, dass Law, falls er Ruffys Herz entfernt hat, das Herz an die Regierung geschickt hat. Er hat eher "No-Name Piraten" das Herz entfernt und dann der Regierung übergeben, ob das nun wirklich so No-Names waren oder eher vom Schlag eines Caribou wird sich zeigen, aber sicher nicht Ruffys Herz, das ist viel zu kostbar und ein viel zu gutes Druckmittel. Außerdem wäre die Weltregierung dämlich ihn dann nicht schon längst getötet zu haben, vorallem wenn Akainu davon Wind gekriegt hätte.

ich glaub ich hab mich da unglücklich ausgedrückt ich meinte das ich das auch für ziemlich unwahrscheinlich halte das ruffy sein herz geklaut wurde



Zuletzt von Strohhutpirat93 am Do 8 März - 16:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet


 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden