Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Marco D. Phoenix
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 648025
Dabei seit Dabei seit : 14.02.11
Ort Ort : Marine Hauptquartier

Benutzerprofil anzeigen http://www.onepiece-rollenspiel.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:23

   

@Ac3x96 schrieb:
@Hordy Jones schrieb:
Pekoms hat 330, Jimbei hat "angeblich" über 400 Millionen. Es sieht mit der auflistung der Kopfgelder momentan so aus:

440 - Law
"Über" 400 - Jimbei
400 - Ruffy
330 - Pekoms
315 - Kid

Kid´s KG war aber vor 2 jahren so hoch, inzwischen wurde gesagt, dass er wie Drake die NW unsicher macht, aber hat noch die Schiffe von Big Mum zerstört, also müsste sein KG noch höher inzwischen sein als Law oder Ruffy.
Hatte Jimbei nicht iwas mit 300, weil ein Pacifista ihn mal anvisiert hatte beim Krieg. Und du hast Flamingo vergessen, der kommt glaub ich sogar vor Pekoms.

Jimbei hatte ursprünglich ein Kopfgeld von 250 Millionen Berry und das wurde nach dem Krieg auf über 400 Millionen erhöht,was ja irgendwie logisch ist, da Jimbei im Krieg eine entscheidende Rolle gespielt hat. (Moria besiegt,gegen Falkenauge und Akainu gekämpft, usw.)

Don Quichotte de Flamingo hatte ursprünglich ein Kopfgeld von 340 Millionen Berry was vor dem Krieg das bis dato höchst bekannte war. Aber das wurde ja jetzt durch das neue Kopfgeld von Tafalgar Law übertroffen. Und die anderen Supernoave inklusive Ruffy werden auch bald wieder sicher eine kräftige Erhöhung ihrer Kopfgelder erhalten.


Grüsse

Marco



Zuletzt von Marco D. Phoenix am Do 8 März - 16:27 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
fregga
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 592246
Dabei seit Dabei seit : 29.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:27

   
danke Trafalgar07, wenn hier nicht irgendein übereifriger Mod kommentarlos 2 Posts gelöscht hätte (was auch immer das soll, ich bitte um Erklärung per PN oO), hättest du nicht auch nochmal darauf antworten müssen ;-)

doch jetzt zum Thema:
@Strohhutpirat93 schrieb:

also ganz im ernst wenn law ruffys herz an die weltregierung geschickt hätte, könnte ich mir nich vorstellen das sie ihn am leben lassen.

Also falls Law Ruffys Herz entfernt hat, hat er es niemals nie nicht an die Weltregierung geschickt. Das Ding ist mal viel zu wertvoll, als dass er das leichtfertig iwem erzählen oder gar schicken würde. Damit hätte er dann schon deutlich besseres vor, als es einfach wegzugeben.


@ Red Hair:
Ich geb dir ja in einigem Recht:
Ich hab auch (noch) keine Ahnung, was sonst der Grund für Laws Hilfe für Ruffy sein soll.. Wird aber früher oder später geklärt, von daher wart ich das einfach mal ab^^
Daran dass das Herz auch außerhalb des Körpers ganz normal arbeiten könnte, hab ich keinerlei Zweifel, dem enthaupteten Samurai muss ja auch iwie Sauerstoff ins Hirn gebracht werden.
und Law = Bad Ass: jap, ich sag ja, der ist garantiert viel grausamer als der oberflächige Eindruck dem Leser zuerst vermittelt hat. Trotzdem oder gerade deswegen ein super Chara.

Bin mal gespannt, wie sich das Aufeinandertreffen von ihm und Smoker weiterentwickelt..^^

Luffy123
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 521833
Dabei seit Dabei seit : 08.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 16:57

   
Nice
Law Samurai und mit 440 mille kopfgeld
Mal sehen was passiert wenn luffy und law sich treffen
Aber Luffy wird sicher noch ne kopfgelderhörung kriegen er ist jetzt ja auch noch stärker als vor den 2 jahren denke mal sicher mehr als law Smile
wird interessant

piecer
USER - ROTER TEUFEL
USER - ROTER TEUFEL

Beiträge Beiträge : 773
Kopfgeld Kopfgeld : 373220
Dabei seit Dabei seit : 12.02.12
Ort Ort : In der LAUTRER Hölle!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 17:00

   

Also,dass Law Herzen trennen kann und die Leute dann noch Leben glaube ich nicht,dass wäre sogar für OP zu viel!!
Ich glaube er das er die Piraten einfach getötet hat.
Und das manche meinen das er nur berüchtigte Piraten umgebracht haben soll find ich auch blödsinn.

Und wenn,kann man ja nicht erkennen von wem das Herz ist.Wieso sollte sich Law dann Mühe machen,wenn er einfach ein paar Grünschnäbel abmurcksen kann??
Also nimmt er dann einfach Herze von "Gurken"und gibt sie dann für berüchtliche Piraten aus .

syLph
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 596942
Dabei seit Dabei seit : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 17:22

   
@ Herztheorie:
Möglich ist das aufjedenfall... die Körperteile fungieren nach der Trennung wohl wirklich immernoch so, als wären sie noch immer mit dem Körper verbunden. Wieso sollte das Blut im Körper die Verbindung zum Herzen verlieren, wenn auch alles andere weiterhin verbunden bleibt? Bei unserem Samuraifreundchen sind ja wohl auch einige Adern zerschnitten wurden und dennoch läuft das Blut nicht aus ihm heraus, sondern fließt im Kreislauf weiter... findet wohl 'n Teleport zwischen den Teilen statt.
Glaube aber trotzdem ebenfalls nicht, dass das in irgendeiner Form zu OP passen würde... wie solle es danach auch weitergehen? Chopper schneidet Ruffy auf und dann stecken sie sein Herz wieder in seinen Körper, genauso wie sie den Kopf vom Samurai zusammengepuzzled haben? Wäre irgendwie seltsam. Aber auch von der ganzen Art würds irgendwie nicht passen. 100 Herzen rasuschneiden, sie in einen Sack zu quetschen und dann zu versenden... ok auch nicht humaner, aber das betrifft ja nicht den Mainchar und ist nichts was wir wirklich mitbekommen haben. Vorallem wars bisher so, dass die Chars bisher immer von außen besiegt wurden... dass die jetzt plötzlichen von innen gekillt werden ist einfach nicht OP-like.
Beweggründe gibt's da bestimmt noch andere, als ihm das Herz zu entnehmen. Vielleicht was ganz banales wie "Ärzte wollen immer Menschen helfen" oder auch was anderes.

@ "Vegapunk ist der Vater von Law":
Ähm, öhh und ähm... wtf?

@ Kapitel:
Joa.... eigentlich recht interessant. Dass Law der erwähnte Shichibukai ist habe ich ja nun nicht unbedingt gehofft aber ok... für diesen Arc sicher noch interessant. Mal schauen wie er sich mit Smoker vertragen wird und es mit denen weitergeht... an den Kragen gehen werden sie sich wohl kaum als "Verbündete", aber leiden können sie sich auch nicht. Dass die zusammen auf die SHB losgehen denke ich schonmal nicht... denke sowieso nicht, dass Law sich mit denen anlegen wird. Diesbezüglich wirds auch noch interessant werden, wie das Verhältnis zwischen Law und den Schafis ist. Denn wenn er die auf Ruffy und co. angesetzt hat, scheint er ja doch feindliche Absichten gegen die SHB zu haben.
Und zur erwähnten SHB... Die Zentaurengang wird denke ich kein Problem darstellen... wird denke ich so'n 10-Sekunden-fight. Anschließend kommt bestimmt so'ne "Wir bitten um Gnade, sorry, dass wir euch für den Samurai & co. gehalten haben, bitte helft uns"-Szene und Ruffy der sagt: "Klar, machen wir". Die Schafis werden für Sanji und Franky wohl auch kein Problem... man sah ja bereits eindeutig wer da dominiert... Brook wird den Kampf denke ich auch nicht weiterführen und Probleme bekommen, bzw. dem Samurai eins reinwürgen, sondern eben irgendwie davonkommen.

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 549463
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 17:44

   
@Marco D. Phoenix schrieb:
Alles andere wäre einfach nur lebensfremd und an den Haaren herbei gezogen.


Grüsse

Marco

Weißt du was auch Lebensfremd ist ?

- Menschen, die in einer Tiefe von 10.000 Metern nicht in ihre bestandteile zerfetzt werden. Dort würde ein Druck von ca. 1000 bar oder auch 100 Millionen Pascal herrschen.. nichts auf der ganzen Welt wird es schaffen dich vor dieser Power zu schützen.. und erst recht keine Seifenblase.

- Menschen, die in 10.000 Meter Höhe beschwerdenfrei leben. Bereits 2000 Meter reichen aus um einen Normalo Höhenkrank zu machen. Auf 10.000 Metern herrschen übrigens konsequente Nordpoltemperaturen.. ist aber auch eigentlich völlig egal.. bevor du erfrierst, erstickst du nämlich, weil der Sauerstoff dort noch nicht einmal ausreichend genug ist um eine Kerze anzuzünden. Ach und mehr Cirrenwolken können auf so ner Höhe auch nicht existieren.. Cirrenwolken sind so dünn, dass man sie nur bedingt sehen kann, wenn man mal im Flugzeug ist.

- Lebewesen, die auf dem Mond leben und Menschen, die durch den Weltraum ungeschützt fliegen um diesen zu erreichen. Enel lässt grüßen! Auf seiner 400.000 km langen Reise war er übrigens permanenten 0° K ausgeliefert.. Menschen kennen nichts kälteres, was auch seine Temperatur länger als einen Wimpernschlag behalten kann. Aber wahrscheinlich hatte Enel auch nen richtig fetten Sonnenschutz, nicht war ? Sich gänzlich ohne jeden Schutz der 100%igen kosmischen Strahlung auszusetzen, wäre in der Realität alles andere als gesund..

- Ein lebendes Skelett.. gibt es eigentlich etwas lebensfremderes ? Also bitte..

Ein One Piece fan, der diese Theorie als hanebüchener Unsinn bezeichnet mit der Begründung sie sei Lebensfremd, scheint nicht viel vom One Piece Universum mitzukriegen, kann das sein ?

Gerade nachdem einem Piraten das Herz zu entfernen und es aufzubewahren ein bekannter Piratenmythos ist, geschaffen durch Fluch der Karibik.. vielleicht ist er sogar noch älter, ich bezweifle, dass sich das der Drehbuchautor das komplett aus den Fingern gesaugt hat.

Alleine schon sowas wie "lebensfremd" in einem OP-Forum zu benutzen, ist völlig widersprüchlich.. bist du sicher, dass du hier richtig bist ? Wenn du von Gesetzen ausgehen willst, nach denen Leben nur in lebensfreundlichen Gefilden existieren kann, bist du hier definitiv falsch.

Ruffy_gear2_gear3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 226
Kopfgeld Kopfgeld : 671807
Dabei seit Dabei seit : 14.01.11
Ort Ort : frag mich doch^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:19

   
Ich finde die Herztheorie wirklich interessant und glaube auch dass sie stimmt. Das wäre der wirklich große Beweggrund von Law gewesen Ruffy zu retten. Law weiß was es mit den ‚D’s auf sich hat und deshalb wird er auch genau wissen mit was er in der Lage ist mit Ruffys Herz, egal ob erpressen oder anderwilliges.

Die Aussagen das Ruffy es ja spüren müsste wenn er sein Herz nicht mehr hat, kann man wiederlegen. Der Samurai kann ja auch seinen Oberkörber spüren ohne das er bei ihm, er sieht es halt das sein Oberkörper fehlt und Ruffy sieht halt nicht das sein Herz fehlt.

Wirklich gute Theorie von Red Hair!

krabat
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 565932
Dabei seit Dabei seit : 24.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:23

   

Ich aute mich mal als Gegner der Herz-Theorie. Mein Grund:

Ich fände die Aktion einfach ziemlich sinnlos. Law dürfte wissen, dass er Luffy unmöglich kontrollieren kann. Dieser würde schätzungsweise eher sterben als sich jemanden zu unterwerfen.
Die Aktion mit dem Herzen würde also wahrscheinlich so ablaufen, dass Luffy versucht sein Herz wiederzubekommen und Law sich gezwungen sehen würde, Luffy durch das Herz umzubringen.
Dann hätte Law Luffy auch direkt sterben lassen können...

Vielmehr glaube ich, dass Law Luffy gerettet hat, weil er mit diesem in einem Konkurenzkampf steht. Er wollte wahrscheinlich nicht, dass solch ein ehrwürdiger Gegner einfach noch bevor sie die NW erreicht haben durch einen Admiral umgebracht wird. Wahrscheinlich wird er einfach noch ein Weilchen warten, und wenn beide sich einen Namen in der NW gemacht haben, werden sie sich irgendwann batteln (ich bezweifle, dass sie es schon in dieser Arc tun).

Buuh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 552998
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:28

   
Ich schließe mich krabat an und bin auch andere Meinung.Wie er schon sagte hätte er ihn dann gleich sterben lassen können.Ich denke immer noch das (wie schon in Law Bereich geschrieben ) :
Law sieht Ruffy aber genau als einen Rivalen !!! Er wünscht sich das sowas in der neuen Welt auf ihn wartet,da er diesen Anspruch an sich selbst richtet,was auch meiner meinung nach immer noch der Grund ist warum der ihm das Leben gerettet hat.(er wünscht sich starke gegner btw das die reise kein kinderspiel wird,sondern eine herrausforderung wo er sich selbst beweisen möchte was in ihm steckt)

Ruffy_gear2_gear3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 226
Kopfgeld Kopfgeld : 671807
Dabei seit Dabei seit : 14.01.11
Ort Ort : frag mich doch^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:36

   
@krabat schrieb:
Ich aute mich mal als Gegner der Herz-Theorie. Mein Grund:

Ich fände die Aktion einfach ziemlich sinnlos. Law dürfte wissen, dass er Luffy unmöglich kontrollieren kann. Dieser würde schätzungsweise eher sterben als sich jemanden zu unterwerfen.
Die Aktion mit dem Herzen würde also wahrscheinlich so ablaufen, dass Luffy versucht sein Herz wiederzubekommen und Law sich gezwungen sehen würde, Luffy durch das Herz umzubringen.
Dann hätte Law Luffy auch direkt sterben lassen können...

Vielmehr glaube ich, dass Law Luffy gerettet hat, weil er mit diesem in einem Konkurenzkampf steht. Er wollte wahrscheinlich nicht, dass solch ein ehrwürdiger Gegner einfach noch bevor sie die NW erreicht haben durch einen Admiral umgebracht wird. Wahrscheinlich wird er einfach noch ein Weilchen warten, und wenn beide sich einen Namen in der NW gemacht haben, werden sie sich irgendwann batteln (ich bezweifle, dass sie es schon in dieser Arc tun).


Wir wissen ja nicht ob Law Ruffy sozusagen kontrollieren will, weil Ruffy da eh sicher nicht mit macht und wie du sagst und eher stirbt. Aber er könnte was anderes vorhaben, vlt. sind die Herzen der ‚D’s anders als das der normalen Menschen oder was weiß ich Oda könnte da wirklich was Geniales herauszaubern!

Außerdem musst du bedenken das Law hätte selber sterben können um Ruffy damals zu retten, wäre Shanks nicht aufgetaucht gäbe es keinen Law und keinen Ruffy mehr und ich glaube kaum das so ein gescheiter Mensch wie Law dieses Risiko eingeht um nur später gegen Ruffy kämpfen zu können, da muss was anderes dahinter liegen.

krabat
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 565932
Dabei seit Dabei seit : 24.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:44

   
Zitat :
vlt. sind die Herzen der ‚D’s anders als das der normalen Menschen oder was weiß ich Oda könnte da wirklich was Geniales herauszaubern!
Das halte ich für etwas zu weit weit hergeholt.
Zitat :
Außerdem musst du bedenken das Law hätte selber sterben können um Ruffy damals zu retten
naja no risk no fun. wenn er nicht mal den Wagemut gehabt hätte, die Aktion zu versuchen, dann hätte er das mit der NW auch gleich bleiben lassen können.

C4rib0u
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 222
Kopfgeld Kopfgeld : 573850
Dabei seit Dabei seit : 11.11.11
Ort Ort : auf der insel wo ace und wb begraben sind ;(

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 18:58

   
[quote="krabat"]
Zitat :

Zitat :
Außerdem musst du bedenken das Law hätte selber sterben können um Ruffy damals zu retten
naja no risk no fun. wenn er nicht mal den Wagemut gehabt hätte, die Aktion zu versuchen, dann hätte er das mit der NW auch gleich bleiben lassen können.

Das ist doch kein argument dann hätte die andere rookies ja auch ruffy retten können,sie hätten ja auch nen rivalen verloren.Juckt die das:Nö.Law hatte schon nen Grund.Scratchman apoo hat auch gesagt das law eigtl. kalblütig ist und er davon was haben muss.Und außerdem es ist doch gut wenn ein Rivale stirbt,oder ?Very Happy

ich denke an dieser herz-theorie ist was dran.

正義
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 564231
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11
Ort Ort : Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 19:38

   
ich frage mich nur was law angestellt haben muss um ein so hohes Kopfgeld zu bekommen. Ruffy hat Enis Loby IMpel Down und das HQ aufgemischt. Ich glaube kaum das es ausreicht der WR 100 Herzen von meinetwegen neuen Rookies zu bringen. Da müsste er eigentlich noch sonstwas getan haben.

PS: Ich hoffe wir sehn auch Bepo wieder

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 890619
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 21:07

   
Ich finde den Kapitel echt genial. Freu mich schon auf den nächsten, kannst kaum erwarten.

Ich glaube nicht das Law Luffy Herz hat !!!

Hab dafür ne "Gegentheorie"/"Gedanken", was wäre wenn Law die 100 Herzen von Big Mom oder Kaido Leuten hätte als Zeichen das er sich nicht vor keinem fürchtet das wäre auch ein gutes Zeichen an die Weltregierung.

Hab noch einen anderen Dedanken der mir schon länger im Kopf schwebt und ich wollte fragen was ihr dazu sagt. Und zwar mein Gedanke ist das Law Sabo ist,also als Sabo wegreiste wurde er doch von den Weltaristokraton abgeschossen aber es wurde nie bestätigt das er gestorben ist, es wäre doch logisch das er sich jetzt rächen will und ne andere Identität angenommen hat so wie Franky/Cutty Framm wobei es bei Franky einen anderen Grund hatte.

Saitaros
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 685288
Dabei seit Dabei seit : 12.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 22:54

   
Guten Abend,

Also Kapitel war echt faszinierend. Ich bin mir noch nicht sicher was ich über diese Herz Theorie denken soll. Es muss ja nicht unbedingt das Herz sein was Law sich geholt hat. Vllt wollte er zumindest ein flüchtiger Freund der D's werden weil diese ja solch eine große Rolle in der Geschichte einnehmen. Da kann es nur praktisch sein vorne rum einen auf freundlich zu machen und hinterlistig agieren können.

Ich finde ja auch noch die Idee ganz lustig das der Samurai der Vater von Law ist der ihn auf seine Seite ziehen will. Ihr müsst zugeben eine gewisse Ähnlichkeit
besteht ja zwischen den Beiden.

Ich denke einfach auch ,dass das mit dem KG einfach so ne Sache der Präsenz ist.
Law war aktiv in der NW und hat für Tumult gesorgt.

Ruffy wurde für Tod erklärt und er wurde auch noch nicht von vielen Leuten der WR gesichtet. Somit wurde sein KG etwas schleifen gelassen.

Das mit Sabo kann ich auch nicht so recht glauben die Unterschiede sind einfach zu groß.

Außerdem halte ich die Verbindung von Law zu Quichotte auch sehr glaubwürdig, die Smiley's sehen sich schon verdammt ähnlich.

Soviel von meiner Seite ich bin gespannt auf das was kommt.

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 576643
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 23:08

   

Das Cover gefällt mir. geschieht ihm recht ^^

Das Law jetzt Samurai ist wundert mich nicht, habs schon vermutet aber das er ein höheres KG hat, bzw, hatte als das von Ruffy hab ich nicht damit gerechnet...
Law ist auch ein Spion!? interessant

Ansonsten ist nix aussergewöhnliches passiert, ausser dass Brook einen Wickel mit dem oberkörper des Samurais hat und somit kann man ja den Kerl zusammenfügen, ausserdem scheint er wirklich stark zu sein...

Es bleiben aber immer noch viele Fragen offen, wie zum beispiel, die Kinder oder wer der große dicke Typ ist, ob er unter Laws befehl steht wage ich zu bezweifeln, weil man ihn "Boss" betitelt... und noch eine große Frage: wer ist der Sohn des Samurais, den namen fällt mir jetzt nicht ein aber hab das gefühl, dass damit nicht Law gemeint ist (schätze mal 40%).

Ausserdem bin ich neugierig, ob es ein Kampf zwischen ruffy u nd Law geben wird, immer hin sind die 2 in der 4oo mille fraktion drin (mal abgesehen das law samurai ist und sein KG offline gegangen ist aber trotzdem... ^^) x)

PS: Dass smoker und ruffy aufeinander treffen ist wohl klar und ich hoffe, dass da ein kampf entsteht... die 2 berserka x)

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 23:18

   
@Murek schrieb:

Hab noch einen anderen Dedanken der mir schon länger im Kopf schwebt und ich wollte fragen was ihr dazu sagt. Und zwar mein Gedanke ist das Law Sabo ist,also als Sabo wegreiste wurde er doch von den Weltaristokraton abgeschossen aber es wurde nie bestätigt das er gestorben ist, es wäre doch logisch das er sich jetzt rächen will und ne andere Identität angenommen hat so wie Franky/Cutty Framm wobei es bei Franky einen anderen Grund hatte.

Kann nicht sein, da Sabo´s Tod in One Piece Green bestätigt wurde. Selbst wenn, Law stammt aus dem North Blue, während Sabo aus dem East Blue kommt. Und die Haarfarbe stimmt auch nicht.


Und zur Herztheorie: Wer hat mit de Mist angefangen? -_-
Selbst wenn Law das Herz von Ruffy ausgetauscht hat, was sollst? Wir sind hier nicht bei Fluch der Karabik, wo das Herz eine besondere Verbindung zu Davy Jones hatte. Das wäre dann nur ein Organ, mehr nicht. Zumal die Narbe von Akainu kommt. Irgentwann musste Ruffy ja ne Narbe bekommen, wenn schliesslich nach Creek, Crocodile oder Lucci nichts zusehen war.

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 875577
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 23:28

   
Hi - das ist ja mal ne geile Diskussion diesmal! - deine Idee Red ist auch wirklich genial - allerdings verwette ich hier mal auch das Teil auf dem ich sitze und sage wie oben auch schon jemand, dass der Dark King das 100% bemerkt hätte!!!

Dass die 100 Piraten noch leben glaub ich auch nicht, da Akainu die Herzen, wenn sie noch geschlagen haben sollten sicherlich gegrillt hätte - es sei denn Law hat ihnen Ersatz implantiert... 100 Piraten mit künstlichen oder Transplantationsherzen halte ich also nicht für unmöglich.

Ob Law und Vegapunk irgendeine Verbindung haben??? np

Dass auf der Insel 4 oder gar 5 Fraktionen(Samurai als eigene gerechnet)sind, finde ich eher unwahrscheinlich, da Law ein sehr überlegter Char ist, der über alles Bescheid wissen will - denke ich, dass er die M und Boss-typen unter sein Banner gezwungen hat und das bedeutet, dass es den Samurai mal nach seiner Zusammensetzung zu den SHB gerechnet drei Fraktionen sind: 1. Law + M + Boss - 2. Smoker Marines - 3. SHB + Samurai wird aber sicher trotzdem spannend.

Oh die Kinder halte ich für übriggebliebene Laborratten von Vegpunk und M - ev. Momonosuke ist wohl sein erstes und fehlgeschlgenes Laborexperiment - offensichtlich ist das arme Gasele bei dem Experiment auch gealtert, darum auch die Kinder... nur kams dann zu keinem zweiten Versuch und die restlichen Kinder blieben übrig... M hat die Kinder behalten, um herauszufinden wie das ganze rückgängig gemacht werden kann...

Naja wir werden sehen, das sind jedenfalls meine Ansichten - freu mich schon auf nächste Woche!

Achja ist es möglich dass der Schatten vom Boss der von dem Piratenkapitän ist, den Law vor der Auktionshalle befreit und in seine Crew aufgenommen hat? Denke, dass sich der Schatten und das Erscheinungsbild von dem Typen ähneln - bin mir aber nicht sicher...

syLph
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 596942
Dabei seit Dabei seit : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Do 8 März - 23:50

   

Jean Bart? War glaub ich kleiner... zumal der Typ denke ich auch so'n Zentaur in Riesenformat sein wird

Genauso wenig wie ich denke, dass Law der Sohn von Vegapunk ist, ist er denke ich Sabo... Law ist denke ich einfach Law... kein Pseudonym für i-wen nicht der Sohn von i-wem den wir kennen, sondern einfach nur Law (Spion der Revos könnte allerdings schon sein). Aber schöne Theorien *hust*

Stand eigentlich irgendwo, dass Momonosuke noch ein Kind ist? Nur, weil man der Sohn von irgendwem ist, ist man ja nicht direkt 'n kleiner Hosenmatz und so jung ist der Samurai doch auch nicht, oder?

PS: Wäre eigentlich ne geile Sache nem Char seine kompletten Innereien in irgendeinem keimfreien Behältnis unter die Erde zu graben und quasi gar nicht mehr gekillt werden zu können, weil man nur ne leere Hülle ist und von außen gar nicht gekillt werden kann. lol

remey
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 522054
Dabei seit Dabei seit : 09.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Fr 9 März - 10:22

   
was mich beim kapitel stuzig werden lässt:
erst sagt das gaswesen seine leute sollen sich zurüchhalten, weil eigentlich NIEMAND auf der insel sein dürfte. ... dann sagt law dass das sein feriendomizil sei.
passt irgendwie nicht. entweder weiss law noch nichts von seinen gästen (gaswesen),die sich in seiner abwesenhet eingenisstet haben.
oder er ist selbst das erstemal auf der insel, weiss nicht wer da schon so ist, ist dann so dreist und behauptet das einfach mal smoker gegenüber. weil er ja weiss das sich smoker nicht in seine angelegenheiten einmischen darf weil sie ja auf der seite der WR sind.(samurai der meere)

aber irgendwas hat law doch mit der insel zutun, weil der von ihm zerstückelte samu auf der insel ist. der samu dort nach seinen sohn sucht . jetzt mal abgesehen ob der sohn noch ein rotzlöffel ist oder schon ein erwachsener.
auch die kinder find ich intressant, die sollte man nicht einfach als ehmalige vegapunk-veruschkaninchen absetzten. werd das gefühl nicht los das sich dahinter mehr verbirgt.
die sagen ja sie wollen nach haus. sie seien wieder gesund. Sie waren also in medizinischer behandlung. könnte auf law deuten. er ist nunmal auch arzt. welche absicht er vefolgt, wenn er der arzt von den kindern ist? und wesen kinder sind das. warum werden sie nicht nach haus gelassen, hat er sie entführt, sinds die von seiner crew?
weiterer grund den kindern ne größere rolle zuzuschreiben: die gas-fraktion nutzt aufgrund der kinder kein giftgas um die strohhüte anzugreifen. sie werden besonders behandelt.
sie scheinen wichtig zu sein. aus welchen unbekannten grund auch immer.


die herz-theorie find ich intressant, aber ich rechne nicht damit. das würde oda glaub ich nicht mit ruffy machen. das würde ihn von law abhängig machen. und ich glaub nicht das law seinen gegner erst rettet, um ihn dann zu erpressen. law dürfte wissen das ruffy sich ihm nicht unterordnen würde.

allgemen ist das mit law jetzt ne verzwickte situation; luffy hat ihm sein leben zu verdanken, aber sie sind auch feinde. naja sollte am ende rauskommen das law mit den kindern experimentiert haben. würde luffy seine dankbarkeit über board werfen, und law zur schnecke machen. den die strohhüte würden nicht aus dankbarkeit dulden dass jemand mit / an kindern experimentiert. das ist ein tabu.



Monster D. Blazo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 554821
Dabei seit Dabei seit : 17.12.11
Ort Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Fr 9 März - 12:08

   
Uff, wo solle ich nur anfangen Sodas ich nichts vergesse.

Erstmal ein nettes chapter. Oda will es nun wohl langsam angehen, dass OP immer prutaler wird. Der Leser wurde älter, somit kann man jetzt auch dies anpassen - gefällt mir sehr.

Ob die jetzt tot sind oder nicht, macht die Sache jetzt nicht unbedingt sanfter.

Ich sehe Law jetzt eher wie Falkenauge zu Shanks dem Verhältnis her. Kid wird wohl die. On shiki einnehmen.

Man sollte noch corbie mit einbeziehen. Ob Smoker jetzt wie Garn zu Roger war sein soll, glaub ich nIcht, ich sehe da immernoch corbie. Ich hoff der hat zugelegt... Damit ich richtig liege. Dagegen spricht das sie sowas wie Freunde sind.

Nette Theorie mit dem Herzen von ruffy. Ich verstehe z.b nicht warum der Samurai sein Oberkörper spürt, aber seinen Unterkörper nicht. Vielleicht kann Law es sogar regulieren, dass der Betroffene es spürt oder nicht. Dagegen spricht irgendwie, dass sein gear eben aufgrund seines Herzens funktioniert. Sowas muss selbst ein ruffy merken.

Typisch weltregierung, verlangen 100 piratenherzen. Grausamer gehts kaum.
Ob Law ein Ziel verfolgt - sicher, aber das erfahren wir wohl sehr viel später. Dem letzten den wir sahen und den ersten den wir in der neuen Welt begegnen, ich liebe es.

Es war so offensichtlich, und dennoch war ich überrascht ihn zu sehen. Oda-typisch.

Das Law soviel über das D. Weiß, muss einen Grund haben. Würde zur Dragon passen, aber irgendwie auch nicht.

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644844
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Sa 10 März - 1:22

   
mir fällt gerade nochmal etwas zu der "entferntes-herz-theorie" ein ..


mein punkt um die theorie zu hinterfragen (keine ahnung ob es schon gesagt wurde .. in einem tag kamen 4 seiten dazu .. sry das ist zu viel zum "schnell" lesen ^^):

alle geteilten opfer von law haben ihre anderen teile gefühlt ... und ihnen war klar: das teil ist nicht mehr da wo es sein sollte (auch ohne das sie es sehen konnten) ! ... ruffy ist zwar nicht der hellste ... aber er wird mit sicherheit fühlen können ! daher müsste er ja theo. wissen, dass sein herz nicht in seiner brust ist ...

Red Hair
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 549463
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Sa 10 März - 2:14

   
@Lenno schrieb:
mir fällt gerade nochmal etwas zu der "entferntes-herz-theorie" ein ..


mein punkt um die theorie zu hinterfragen (keine ahnung ob es schon gesagt wurde .. in einem tag kamen 4 seiten dazu .. sry das ist zu viel zum "schnell" lesen ^^):

alle geteilten opfer von law haben ihre anderen teile gefühlt ... und ihnen war klar: das teil ist nicht mehr da wo es sein sollte (auch ohne das sie es sehen konnten) ! ... ruffy ist zwar nicht der hellste ... aber er wird mit sicherheit fühlen können ! daher müsste er ja theo. wissen, dass sein herz nicht in seiner brust ist ...

Spürst du, dass dein Herz in deiner Brust ist ? Das bezweifle ich.

Es bleibt einem nichts anderes übrig als festzustellen, dass Laws Teufelsfrucht keine innere Konsistenz besitzt.. sie ist schlichtweg unlogisch. Wenn wir sagen, dass alle zerschnittenen Teile genauso funktionieren wie sie normalerweise funktionieren würden, nur das sie im Raum getrennt von einander sind, muss man sich fragen.. wie kommt es, dass sich der Oberkörper von dem Samurai gegen Brook wehren kann ? Der Oberkörper sieht immerhin garnichts, nicht wahr ? Wie kann er also auf Brook zielen ?

Es scheint also doch so zu sein, dass jedes Körperteil für sich steht und dass keine verpflichtende Verbindung zu den anderen Teilen besteht.. auch wenn andere Beispiele das Gegenteil beweisen. Es ist einfach die pure Unlogik.. ob sie beabsichtigt ist, oder nicht, weiß nur Oda..

Es ist also scheinbar unmoglich irgendwas in Verbindung mit Law durch "Logik" zu widerlegen. Die existiert um seine Figur immerhin nicht.

Ich bleibe dabei. Für mich ist das so ziemlich die wahrscheinlichste Theorie, die ich jemals selbst für mich aufgestellt habe. Selbst wenn es nicht das Herz ist.. ich bin mir sehr sicher, dass Law ETWAS bei seiner Operation gemacht hat.. wenn er ihm nicht das Herz genommen hat, dann hat er ihm irgendwas in den Körper rein getan, oder etwas anderes eben raus.
Ich bleibe aber definitiv beim Herzen. Das würde einfach zu Odas Stil passen im Zuge des "erwachsen werdens" in OP.

@Hordy: ziemlich schwache Argumentation. Nein, das Herz hat keine "besondere" Verbindung zu Luffy, wie zu Davy Jones.. erklär mir jetzt jedoch, wieso das einen Unterschied machen sollte ? Auch, dass du als weiteren Grund angibst "es sei nur ein Organ".. you don't say ? Ein Organ, das Luffy erst ermöglicht zu Leben! Wir reden hier nicht davon, dass Law ihm ne Niere genommen hat.. sondern DAS Organ, das ihn erst am Leben hällt!
Es ist doch offensichtlich, dass wir eben um diesen Umstand diskutieren. Es geht bei dieser Theorie darum, dass sich Law ebenjenen Umstand zu Nütze machen will..
Du bist wirklich der einzige hier, der sich nicht auf die Theorie einlassen kann mit der Begründung es habe ja keinen übergeordneten metaphorischen Sinn.. suchst du den wirklich bei OP ?
Und den Beweis dafür, dass die Narbe von Akainu stammt, bleibst du schuldig. Wie siehts aus ? Hast du auch dafür irgendeine Referenz ?

Oder ist es vielleicht doch deine subjektive Meinung ? Ich vermute eher das. Wenn es im Endeffekt dann doch nur deine eigene subjektive Meinung ist, solltest du nicht versuchen sie über alle anderen zu stellen.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Sa 10 März - 10:00

   
Red Hair schrieb:

Zitat :
Spürst du, dass dein Herz in deiner Brust ist ? Das bezweifle ich.

Bei allem respekt.. aber wen ddu dein eigenes Herz nicht spüren kannst wie es schlägt..dan stimmt was bei dir nicht..

Und soweit ich weiß wurde nirgends erwähnt das die Piraten weitergelebt haben dem Law ihre herze entfernt hat.(soweit man das nicht weiß ist diese theorie sehr fragwürdig aber nicht absurd)

Aber wie ich dan deine Theorie unterstützen könnte wär das Law Ruffy das Herz entfernt hat aber ihm ein anderes rein getan hat das würde auch erklären wieso er das nicht gemerkt hat.
Er war ja immerhin körperlich in ddiesem zeitpunkt auch ziemlich fertig und vielleicht hat er nen unterschied gemerkt aber hat sich nicht groß gefragt was da los sein könnte(hat er es sich selbst einfach mit den ganzen verletzungen im krieg etc begründet den unterschied den er womöglich gefühlt hat und leider ist er sehr naiv das erhöht die chancen auf deine Theorie)

Aber dan kämen andere fragen wie zum beispiel wieso neues Herz??
Wie kann er jetzt Ruffy erpressen ??
Wen er Ruffys echtes Herz zerstören sollte wieso sollte ruffy sterben wen er ein neues herz ja hat??
Hat er in Ruffys herz eine mini Bombe rein getan und wartet auf den richtigen zeitpunkt ??
und so weiter viele und viele neue fragen... Very Happy


Mfg Dragon Cool

Lenno
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 644844
Dabei seit Dabei seit : 15.02.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper   Sa 10 März - 18:30

   

Boss Dragon schrieb:
Red Hair schrieb:

Zitat :
Spürst du, dass dein Herz in deiner Brust ist ? Das bezweifle ich.

Bei allem respekt.. aber wen ddu dein eigenes Herz nicht spüren kannst wie es schlägt..dan stimmt was bei dir nicht..


genau das meine ich ... steh mal auf und geh eine runde laufen ... wenn du dann nichts merkst, dann habe ich schlechte nachrichten für dich ^^

ich habe ja auch nichts gegen deine theorie .. finde sie gut und hätte auch nichts dagegen .. das bei op alles ein bisschen komisch ist und nicht mit logik zu erklären ist, sollte klar sein .. aber falls es wirklich so sein sollte, finde ich das schon mehr als "fehlerhaft" - paar seiten vorher wurde schonmal gesagt: der körper ist ruffys waffe .. und er kennt seinen körper perfekt und weiß genau was er tut oder wie weit er gehen kann (natürlich auch durch seinen sehr starken optimismus ^^) ..



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 659 - Mein Oberkörper

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden