Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   So 1 Apr - 13:08

   
falls euch das bekannt vorkommt, das war für den FF-Wettbewerb, hab zwar keine einige stimme bekommen, was zwar schade war, aber, ich bin zufrieden mit dem Werk und das für mich die Hauptsache^^


Endlich war das erste Abenteuer in der neue Welt vorbei, was allen in der Strohhut-Bande sichtlich erfreute, außer Ruffy, der wäre nämlich gerne noch ein bisschen auf Punk Hazard geblieben, aber die anderen sagten ihm das könnte er vergessen. Sie waren schon seit einigen Stunden unterwegs und Zorro fragte grad Ruffy: „Sag mal warum wolltest du nochmal auf dieser Insel bleiben?“ Er antwortete lächelnd: „Na weil es dort so cool war.“ Lysop meinte das er das nur so fand weil es dort einen Drachen und diesen Zentauren gab und das Aokiji und Akainu auf der Insel gekämpft hatten, das hatten sie nämlich von Smoker erfahren. Chopper sagte: „Es ist schade das du ihn nicht besiegst hast, aber immerhin ein Unentschieden, das ist doch schon mal was.“ „Ja und das nächste Mal mach ihn platt.“, rief Ruffy. Plötzlich äußerte sich Sanji: „Leute, ich glaube dahinten kommt ein Schiff.“ „Ist es von der Marine?“, fragte Brook nach. Robin sprach unbesorgt: „So weit ich das von hier aus sehen kann nicht, aber irgendwie kommt es mir bekannt, nur ich weiß nicht mehr woher.“ Noch bevor jemand weiter etwas dazu sagen wollte sprach Ruffy: „Ich geh mal rüber und sehe nach bis gleich.“ Alle schrien geschockt: „DU TUST WAS??“ Doch da war es schon zu spät und er schoss sich mit seiner Gum-Gum-Rakete rüber zum Schiff, wo sich zwei Leute grad unterhielten: „Es ist echt langweilig wenn man nix zu tun hat, oder Ted?“ „Ja das ist es wirklich Ed.“ Sie bemerken nicht das jemand auf sie zu geflogen kam, bis sie ein Rufen hörten: „AUS DEM WEG SONST…..“ Wumms, in diesem Moment krachte Ruffy in die beiden rein. Ed und Ted rafften sich erst Mal auf, dann sahen sie wen sie da eigentlich vor sich hatten auch wenn sie erfassten wer das war erkundige sich einer der beiden: „Du bist doch Monkey D. Ruffy, hab ich Recht?“ Ruffy entgegnete verwirrt: „Ähm, ja, aber warum willst du das wissen?“ Wie aus heiterem Himmel zog Ted ein Paar Kairoseki-Handschellen und fesselte ihn auch gleich damit. Ruffy wusste gar nicht wie ihm geschah, die Aktion kam für ihn ziemlich überraschend, zu seinem Übel noch dazu sperrten sie ihn noch in einem kleinen Raum ein. Ruffy rief: „Lasst mich sofort hier raus, ihr Vollidioten" „Kannst du vergessen da bleibst du so lange bis wir unsern Boss Bescheid gesagt haben, dass wir dich gefangen haben, er wird sich bestimmt freuen“, sprach Ed zufrieden. Ted dazu: „Er hat jeden Steckbrief von dir an seiner Wand hängen.“ Ruffy fragte leicht sauer: „Wer seid ihr eigentlich?“ Ted antwortete: „Gut das du fragst, wir sind von der Revolutionsarmee.“ Beim Wort musste Ruffy schlucken, als er erwähnte das er der Sohn von Dragon sei musste die beide lachen, weil sie ihm erzählten das ihr Boss kein Wörtchen darüber verloren hatte, das er einen Sohn habe und nach diesem Satz verließen sie ihn.

Auf der Thousand Sunny machte sich Chopper so langsam Sorgen um ihrem Kapitän: „Ich glaub das ist irgendwas passiert.“ Nami sah das etwas lockerer: „Und wenn schon, das wäre doch nix neues, der kommt wieder.“ Franky hatte auch ein wenig Bedenken: „Also ich weiß nicht so recht, aber wir sollten lieber noch abwarten, wenn er in der nächsten halben Stunde nicht auftauchen sollte, dann machen wir uns auf dem Weg zu diesem Schiff.“ Robin dachte derweil immer noch nach vorher sie das Schiff kannte, nur es fiel ihr einfach nicht ein, was sie ein bisschen bedauerte, die anderen meinten zu ihr das dass ihr mit Sicherheit noch einfielen würde.
In der zwischen Zeit auf dem anderen Schiff standen Ted und Ed vor einer Tür, die zu Dragon´s Zimmer führte, Ed klopfte an. „Herein“, sagte der meist gesuchte Mann der Welt. Als er sah wer da eintrat, meinte er: „Ah unsere zwei neuen Mitglieder, was wollt ihr?“ „Wir wollten ihnen nur sagen das wir jemanden gefangen genommen habe“, sprach Ted nervös. Dragon schaute sie fragend an, Ed äußerte sich auch gleich: „Es ist dieser Strohhut-Ruffy, wir haben ihn mit Kairoseki-Handschellen gefesselt, weil wir wusste nicht ob er Teufelskräfte hat und…“ „Ich hoffe inständig dass ich mich verhört habe, also nochmal von vorn, wen habt ihr geschnappt?“, erkundigte sich Dragon. Ted und Ed sagten gleichzeitig dass es sich wirklich um ihn handelte. Der Revolution-Anführer war danach mehr als nur erschrocken, er konnte es nicht fassen und schrie: „IDIOTEN, WIE KONNTET IHR NUR MEINEN SOHN FESSELN?“ „D-d-d-das war i-i-i-ihr Sohn wir dachten…“, Ted kam nicht weiter, denn ihr Boss verlangt sofort nach dem Schlüssel.

Ruffy derweil im kleinen Zimmer fragte sich ob er überhaupt heute noch frei käme, er war zwar erst ein paar Minuten da drin, aber er wollte so schnell wie möglich wieder hier raus. „Meine Crew macht sich bestimmt schon Sorgen, verdammt da lande ich rein zufällig auf dem Schiff von meinem Vater und dann so was!“, er klang ein klein wenig traurig und in diesem Moment wünschte er sich seinen Vater herbei, plötzlich hörte er Stimmen: „Seit ihr euch sicher das das hier ist?“ „Ja Sir.“ Das erste was Ruffy sah, war ein Mann in einem grünen Mantel, der dazu noch ein rotes Tattoo auf der linken Seite trug. Im seinem Kopf war nur eine einzige Frage: Wer war dieser Mann? Er wollte sie auch gleich stellen doch Dragon sprach zu ihm: „Ich hol dich zuerst aus diesen Handschellen raus mein kleiner und dann sehen wir weiter.“ Als Ruffy diese Dinger endlich los, knieten Ted und Ed, mit denen er ja schon Bekanntschaft gemacht hatte vor dem Mann nieder und sagten schon leicht mit Tränen in der Augen: „Es tut uns echt leid was wir verbrochen schmeißen sie uns bitte nicht raus!“ Dragon sprach verwundert: „Warum sollte ich das tun? Obwohl ich mich gerade frage wo ihr denn gewesen seid, als die Nachricht raus kam das ich einen Sohn habe, unter der Erde vielleicht oder was?“ Dazu wollten sie lieber nix sagen, darauf schlussfolgerte er das sie es tatsächlich waren, den Grund dafür wollte er aber nicht wissen. Ted erleichtert: „Vielen vielen Dank das wir bleiben dürfen, wir werden es wieder gut machen, versprochen Dragon.“ Ruffy plötzlich: „Dein Name ist Dragon? Aber das würde ja bedeuten das du…bist du es wirklich?“ Er drehte sich zu ihm um und meinte lächelnd: „Das musst du schon selbst heraus finden, ich werde es dir nicht sagen.“ Ruffy überlegte einen Augenblick dann sagte er: „Du bist Monkey D. Dragon und somit mein Vater.“ „Ich wusste es doch dass du es von ganz alleine raus kriegst, wo das jetzt geklärt ist will ich mit dir in Ruhe reden.“, sprach sein Vater freundlich.
So folgte Ruffy ihm bis sie zu seinem Zimmer ankamen, als sie eintraten staunte er nicht schlecht als er sah dass er tatsächlich jeden Steckbrief von sich hatte. Ruffy schloss hinter sich die Tür, wo Ted und Ed standen Dragon hatte ihnen befohlen sie zu bewachen, er wollte ja ungestört mit seinem Sohn sprechen. Er wusste nicht so recht wie er anfangen sollte bis er sagte: „Ruffy ich möchte mich bei dir entschuldigen.“ Er neigte den Kopf schief und fragte: „Wofür denn?“ „Dafür das ich dich so lange allein gelassen hab und nie für dich da war, außer in Logue Town, wo ich dich vor Smoker gerettet habe und was damals alles im Impel Down und auf dem Marineford passiert ist, Ivankov hat mir alles darüber erzählt.“, meinte Dragon bitter. Er versuchte die Tränen zurück zu halten doch er konnte nicht, es war zu schmerzlich. Ruffy verstand was in ihm vorging, er seufzte erst mal bis er ihm entgegnete: „Um eins Mal klar zu stellen ich war in Wirklichkeit nie allein, das mit nie für mich da gewesen zu sein ist doch Vergangenheit was für mich zählt ist jetzt und außerdem freue ich mich wahnsinnig dich endlich zu sehen, also hör auf unnötige Tränen zu vergießen sonst muss ich das wahrscheinlich auch noch heulen.“ Sein Vater war verblüfft, als er das hörte, so sehr das er ihn ohne jegliche Vorahnung umarmte und überglücklich rief: „Du kannst dir gar nicht vorstellen wie viel mir das grad bedeutet, du bist für mich das aller wichtigste was ich habe!“ „Okay, alles schön gut aber…“, stoppte Ruffy. Dragon fragte ihn: „Was aber?“ Sein Sohn antwortete schnappend: „Ich..krieg..kaum..noch.. Luft.“ Er brachte nur das raus: „Oh, tut mir leid.“ Er hatte ihn ein wenig zu fest an sich gedrückt, Ruffy meinte dann das es in Ordnung ginge, worauf Dragon sagte das er bestimmt zu seiner Crew wollte, was er bejahte.

Mittlerweile war die halbe Stunde schon längst um und seine Freunde machte sich nun auf dem Weg zu dem Schiff, Robin kam noch immer nicht drauf woher sie es kannte: „Wenn ich nur wusste wem es gehört, normalerweise bin ich nicht so vergesslich.“ Sanji aufmunternd: „Macht doch nix, immerhin ist besser als ein Orientierungsloser.“ Zorro, der vor kurzem eingeschlafen war, wachte auf und fragte den Koch: „Meinst du etwa mich damit?“ „Wen den sonst du Säbelrassel“, sprach Sanji. Zorro antwortete mit einer Gegenfrage: „Wie war das gerade du Löffelschwinger?“ Es entbrach ein kleiner Streit zwischen den beiden, aber das war normal, Nami verpasste ihnen Kopfnüsse und meinte ob sie nix was Besseres zu tun hatten als sich zu streiten. Franky sah das genauso, er verstand es außerdem nicht warum sie es auch nach 2 Jahren noch taten. Lysop rief auf einmal: „Hey, ich glaub ich kann schon was erkennen.“ Brook hinzu: „Und ich erblicke Ruffy und das obwohl ich gar keine Augen habe, Yohoho.“ „RUFFY?“, fragten alle ziemlich erstaunt. Robin erstarrte als sie noch jemand anderen entdeckte: „Das kann doch jetzt nicht wahr sein, ich muss träumen.“ Chopper erkundigte sich: „Was kann nicht sein?“ Sie sagte das sie alle mal genauer hinschauen sollten was sie dann auch taten, sie sahen zwar das da jemand bei Ruffy stand, aber sie verstanden nicht was das zu bedeuten hatte bis Robin kurz sagte: „Das ist Dragon, Ruffy´s Vater.“ Es war für einen Moment so still das man nur den Wind hören konnte, bis alle laut schrien: „WAAAAAAAAS?“ Als Robin dann noch den vollen Name von ihm aussprach, waren sie total fassungslos. Schließlich kam Dragon´s Schiff bei der Sunny an und das erste was Ruffy von sich gab war: „Hi Leute.“ Auch wenn Robin es ihnen bestätig hatte wollte Lysop 100% sichergehen: „Ruffy, ist das neben dir wirklich dein Vater?“ Er sagte selbstverständlich ja. Alle freuten sich für ihren Kapitän, dass er seinen Vater nach so langer Zeit getroffen hatte. Nami fragte neugierig: „Sag mal wie ist es dazu gekommen?“ Ruffy erzählte, der wieder auf seinem Schiff war: „Also da waren so zwei Typen die haben mich gefangen genommen und in einem so kleinen Raum eingesperrt und als ich ihnen dann gesagt habe das ich der Sohn von Dragon bin haben die mich ausgelacht, die wollten mir das nämlich nicht glauben.“ Dann berichtete er noch vom dem Treffen mit seinem Vater. Zorro grinste und sagte: „Jetzt wissen wir woher du deine emotionale Seite hast.“ Chopper stellte eine sehr entschiedene Frage: „Mit was wurdest du eigentlich gefesselt?“ „ Mit Karoseki-Handschellen.“, sprach Ruffy falsch aus, aber Robin korrigierte ihn: „Du meinst Kairoseki.“ „Ist doch fast dasselbe.“, meinte er dazu. Nami schüttelte den Kopf: „Oh man ich frag mich ernsthaft was du von deinen Vater hast außer das eine.“ Sie bemerkte gar nicht das Dragon immer noch da war, als sie es dann checkte sagte sie schuldig: „Entschuldigen Sie bitte das nicht so gemeint.“ „ Ich weiß auch dass er mehr nach seinem Großvater kommt, das ist alles halb so wild. So, ich muss weiter.“, meinte Dragon „Oh das ist schade, ich weiß in zwischen wie hart deinen Arbeit ist, aber dennoch würde ich gerne in Kontakt mit dir bleiben.“, sprach Ruffy leicht traurig. Brook hatte gleich den rettenden Einfall: „Wir könnten ihm doch unsre Nummer geben.“ „Ja genau und wenn er dann mal Zeit hat kann er uns anrufen!“, rief Chopper begeistert. „Das ist jedenfalls besser wenn er uns seine gib Ruffy würde ihn bestimmt jeden Tag anrufen.“, fügte Franky hinzu. Ruffy etwas beleidig: „Würde ich nicht.“ Robin schrieb die Nummer auf und überreicht sie ihm, mit Hilfe ihrer Teufelskräfte. Ehe sich Dragon sich wegwandte meinte er noch: „Bevor ich es noch vergesse, Ruffy ich bin sehr stolz auf dich, ich glaub an dich und an deinem Traum, ich bin mir sicher du wirst der König der Piraten.“ Was jetzt in Ruffy vorging konnte an sich fast denken, er hatte es sich insgemein gewünscht diesen einen Satz von ihm zu hören und dann flossen beim ihm die Tränen: „Du kannst dir gar nicht vorstellen wie viel mir das bedeutet.“ „Oh doch mein kleiner das kann ich, passt mir gut auf ihn auf.“ Mit diesen Worten wollte er verschwinden, aber Ruffy wollte noch was erzählen: „Warte mal, ich will dir noch was sehr wichtig sagen.“ Sein Vater nur: „Und was?“ Ruffy holte tief Luft, dann meinte grinsend: „Ich hab dich lieb.“ Da war Dragon echt platt, dann sagte er dass er ihn auch lieb hatte.

Nachdem die Strohhut-Bande gesehen wie das Schiff von dem größtem Schwerverbrecher der Welt am Horizont verschwand, sagte Chopper anerkennend: „Ruffy, du hast den coolsten Vater der Welt.“ Brook zustimmend: „Ich wünschte ich hätte so einen auch gehabt.“ „Du wollest einen Vater der die Weltregierung stürzt? Als nächstes erzählst du uns das du gerne einen Großvater gehabt hättest, der bei der Marine gewesen wäre.“, sprach Sanji, der sich eine Zigarette anzündetet. Lysop fand das Ruffy´s Familie echt verrückt wäre. Nami fügte hinzu: „Ja und wir den verrücktesten davon.“ Zorro schon gähnend: „Wie wahr, aber das ist auch den Grund warum wir ihn mögen.“ „Wir haben eben einen einzigartigen Kapitän, der chaotisch, kindisch und naiv ist aber dennoch ist er der Beste den wir kriegen konnten.“, sagte Franky stolz. Ruffy fragte seine Freunde: „War das ein Kompliment an mich?“ Robin antwortete ihm mit einem Lächeln: „ Sieht ganz so aus Herr Kapitän.“ Er darauf: „Wow, ich kann mich gar nicht daran erinnern, ob ihr schon Mal so was ähnlich gesagt habt.“ Alle meinten dann dass es auch besser so wäre wenn er sich nicht daran erinnern konnte, worauf er fragte was das nun wieder heißen sollte. Sie entgegneten ihm dass das nicht so wichtig wäre und so machte sie weiter auf dem Weg zum One Piece



Zuletzt von Träumerin am So 30 Sep - 1:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523909
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 17:44

   

Hey Träumerin Wink

So schlecht finde ich deinen One Shot gar nicht, ist eine schöne Geschichte und das Treffen wäre auch mal langsam wirklich angebracht!

Ich denke nur das du keine Stimme bekommen hast, weil du entweder starke Konkurenz hattest oder, weil die Leser ein bisschen gestört hat das du die "Art" der einzelnen Personen geändert hast. Mich stört es irgendwie, weil an manchen Stellen erkenne ich Ruffy irgendwie nicht wieder - sorry.
Z.b. denke ich das er níe "Ich hab dich lieb" sagen würde, vllt. "du bist ganz in Ordnung" oder so, aber das "hab dich lieb" klingt irgendwie gar nicht nach ruffy :/

Trotzdem finde ich deine FF bzw. deinen One Shot gut und ich freue mich auf mehr von dir :3

Mfg Onenami25

Ps: Dein Talent haben die Meisten ja schon bei deiner anderen FF gesehen Wink ich warte schon sehensüchtig darauf das es weitergeht xD

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 17:53

   
Ja ich weiß, ich aber was soll man machen wenn sie die Geschichte selbstständig manchmal macht, ich denke mir auch meine Güte was hast du denn da geschrieben, das passt ja überhaupt nicht,
Es tut mir sehr leid das ich Ruffy und auch Dragon total anders dagestellet habe als sie wirklich sind misery , bei Dragon wissen wir zwar noch nicht so ganz wie er tickt, es wird eh nicht so ablaufen wie ich es geschrieben haben, ich hatte einfach Lust, so ein Treffen zu schreiben

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 524054
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 18:26

   

Ich muss wirklich zugeben, das Ruffy und Dragon nicht ganz so getroffen wurden, wie man sich die beiden vorstellt. One hat schon erwähnt warum.

Aber für eine One Shot Geschichte find ich sie trotzdem klasse. Du hast einen guten Schreibstil und der Rest der Strohhutbande ist treffend dargestellt. Noch viel Erfolg und mach weiter so.

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 18:42

   
Ihr müsst mir das nicht weiter auf die Nase binden, ich weiß das alles selbst, mir die ganze Sache wirklich peinlich was ich da mit Ruffy und Dragon geschrieben habe und es tut mir aufrichtig leid.....mehr als entschuldigen kann ich micht nicht dafür, also im dem Sinne:

Es tut mir sehr sehr leid noiiin
ich KÖNNTE mich dafür selbst schlagen, was ich aber nicht mache^^. Zudem betone ich nochmals hauptsache ich hatte Spaß dabei und das ist es doch was zählt.

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523909
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 19:05

   
Sei doch jetzt nicht sauer Träumerin monkey 4 ich meinte es doch nur gut

Dein One Shot ist doch klasse! Umso schöner das du dabei spaß hattest - das ist die hauptsache^^

Mfg Onenami25

Nico Robin x3
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 525
Kopfgeld Kopfgeld : 560302
Dabei seit Dabei seit : 02.12.11
Ort Ort : In the best village ever^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 19:09

   

Hey Träumerin

Ich finde deinen One Shot gar nicht so schlimm. Na gut du hast vielleicht die Charaktere etwas anders dargestellt wie sie eigentlich sind, aber ich finde dadurch hat der One Shot seine eigene Art. Ich persönlich finde es langweilig wenn die Charaktere immer wieder gleich dargestellt werden. Ist dich mal eine neue Idee. Also mach dir nichts draus. ^^

Fazit: Mir gefällt die Geschichte wirklich gut. ^^

LG Robin

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 19:34

   
@ Onenami ich bin doch nicht sauer, sonst ich hätte ich das ganz anders geschrieben^^
@ Nico Robin x3 Schön das sie dir trotz der Tatsache das ich Ruffy´s Vater ziemlich eigenartig( mir fiel grad kein anders Wort ein) dargestellt habe gefallen hat


Jetzt habe ich mehr Kommi bekommen als mir lieb war( dabei wollte ich doch nur eins^^)

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 524054
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 23 Jul - 20:21

   
Ich schreibe mal ganz offiziel: Entschuldigung angenommen Wink

Kann jedem Mal passieren. Manchmal frag ich mich heut noch, was ich den gestern für eine blöde Story geschrieben habe. XD

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mi 26 Sep - 21:03

   
Also ich fand das Ende sooooooo toll *_* Die Dialoge waren verdammt toll geschrieben, da war ich richtig glücklich.
Die allercoolsten waren eh Ed und Ted <3 Die zwei waren so herrlich Smile
Schade das nicht mehr auf sie eingegangen wurde, immerhin schon der Name: Ted und Ed *_*
Wunderbar !!! Die Chars fand ich schon gut getroffen, ich meine man kann ja net sagen wie Dragon reagieren wird, wenn er seinen Sohn trifft. Vielleicht bricht er auch in total Tränen aus xDDDD Wäre mal witzig Smile

Was ich ein wenig bemängeln muss und bitte sei mir nicht böße aber diese stelle hier:
Sie bemerkte gar nicht das Dragon immer noch da war, als sie es dann checkte sagte sie schuldig: „Entschuldigen Sie bitte das nicht so gemeint.“ „ Ich weiß auch dass er mehr nach
das checkte ist zu sehr Slang, das finde ich unterbricht den Lesefluss Smile
Sonst finde ich deinen Schreibstil doch recht angenehm Smile

LG
~Fyurama~ x3

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mi 26 Sep - 21:14

   
Naja wenn Dragon wirklich in Tränen ausbrechen wird, wäre das echt schön, eigentlich habe ich nur so geschrieben wie ich mich fühlen würde, ich hab mich ja auch irgendwie versucht mich in ihn hinein zuverstetzen, was echt schwierig ist wenn man die Person nicht so wirklich kennt.
Wegen den Namen nun ähm die habe ich einfach so aus der Luft gegriffen^^
Ich will euch mal meine Lieblingsstelle von der FF zeigen ich lach mich immer da halb kaputt ich stelle mir immer das bildlich vor, allein das schon und ich muss lachen, zudem frage ich mich warum ich das so geschrieben habe Very Happy
„Okay, alles schön gut aber…“, stoppte Ruffy. Dragon fragte ihn: „Was aber?“ Sein Sohn antwortete schnappend: „Ich..krieg..kaum..noch.. Luft.“ Er brachte nur das raus: „Oh, tut mir leid.“

Chirurg des Todes
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 661
Kopfgeld Kopfgeld : 502198
Dabei seit Dabei seit : 30.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 1 Okt - 20:35

   
Hey Träumerin,

wie versprochen mein Kommentar. Aber ich hätte ein paar Bitten. Ich mache mir sehr viel Mühe bei meinen Kommis, doch nur selten werden die Punkte, die ich ansprach umgesetzt, wenn überhaupt gelesen. Wenn du von vornerein also bei deiner nächsten FF oder bei dieser FF diese Kritik versuchst gut umzusetzen, werde ich deine Werke aufjedenfall weiter kommentieren, ansonsten nicht.

Erweitere deinen Wortschatz mithilfe von Synonymwörterbüchern die du googlen kannst. Lies mehr und achte auf die Wortwahl, die die Autorenbenutzen. Du musst da noch sehr viel verbessern. Du schreibst immer nur "fragt xxx" "sagt xxx" "sprach xxx". Viel mehr steht da nicht mehr. Die Situation vorstellen kann ich mir gar nicht. Ich weiß nicht wie es da aussieht, wo Ruffy gerade ist, ich weiß auch nicht wie das Wetter ist und auch nicht die Tageszeit. Nur Oberflächliches habe ich erfahren. Stell dir vor dein leser ist ein Vollidiot und kennt One Piece nicht. Versuche das Aussehen von Ruffy zu beschreiben. Wie es auf der Thousand Sunny aussieht, wie geborgen man sich dort fühlt etc.

Lies dir auch bitte meinen Kommentar beim FF Wettbewerb durch. Viele Kritik die ich dort geschrieben habe, könnte dir auch hilfreich sein.



Liebe Grüße

Chirurg des Todes

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mo 1 Okt - 23:58

   
Ich hab leider ein kleines Problem was das Beschreiben, der Kleidung angeht, ich weiß nicht woran das liegt, ich bin eben nicht gut in beschreiben, was man auch bei meinen anderen FF erkennen wird, ich hab ja gar nicht gewusst das die Kleidung so wichtig ist. Naja aber danke für die Kritk, ich werde sie mir zu I love you nehmen und versuchen umzusetzen

Trægwiη™
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 112
Kopfgeld Kopfgeld : 487097
Dabei seit Dabei seit : 09.09.12
Ort Ort : Grand Pulse

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Mi 3 Okt - 8:13

   
Zu all erst Träumerin du brauchst dich nicht dafür zu entschuldigen, das die Charaktere Ruffy & Dragon Sagen wir mal „anders“ gemacht hast. Auf eine Art und weiße passen sie ja so zu diesen One Shot.

Deine Dialog Szenen sind recht gut, nur zu viel und eine FF besteht halt auch nicht hauptsächlich aus Dialoge.

Wegen den beschrieben es ist schon wichtig versuch dir die Situation wirklich vorzustellen, beim Manga ist es die Kunst mit Bildern und wenig Text eine Geschichte zu erzählen. Meist wäre der Text ja gar nicht nötig die Bilder sprechen für sich.

Hier bei der FF ist es nicht so man versucht mit Worten es zu erzählen und da ist es wichtig zb.: Die Kleidung der Charaktere, gewisse Situationen (Unteranderem hättest ein paar Dialoge der Charakter weggelassen, und stattdessen die Situation beschreiben können wie Ruffy zu den anderen Schiff fliegt mit seiner Gum-Gum-Rakete und die Landung).

Aber alles in allem ist es eigentlich ein guter One Shot.

MFG Lawly

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1003164
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Do 4 Okt - 10:04

   
Hay Träumi ^^

So meine Liebe, habe endlich mal eine ruhige Minute gefunden, um deine Geschichte zu lesen.
Das du ein Treffen der beiden als Thema nimmst, habe ich mir doch fast gedacht =)
Vieles wurde ja schon gesagt. Nun, ich stelle mir Dragon jetzt zwar auch nicht so vor, aber schlecht war sie nicht, deine Story. Ich würde vieleicht noch mehr versuchen, Spannung rein zubekommen. Auch Ruffy war etwas verändert ^.^
Ich bin wirklich gespannt, wie das Treffen eines schönen Tages von statten gehen wird. Wobei ich mir aber irgendwie nicht vorstellen könnte, dass bei einem der beiden Trähnen fliesen ...>.> oder doch ? ... nee, glaube nicht. Vieleciht läuft es ja so ab, wie bei dem einen Bild von mir und Dragon und Rufy bekommen ne ordentliche Beule von Garp >.< Very Happy
Vom schreiben her, hat mir irgendwie ein bisschen was gefehlt, ansich ganz gut. Vieleicht hier und da noch etwas ausbauen. Auf verschiedene Situationen genauer eingehen, ebern mehr die einzelnen Gefühle oder die Stimmung rüber bringen :3
Das mit deiner Lieblingsstelle Very Happy Der arme Ruffy Very Happy na zum Glück hat er noch überlebt xD

Ich wünsche dir noch viel Spaß, bei deinen weiteren Geschichten =)

mfg. Sakuu albino

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 663462
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Do 4 Okt - 13:14

   
Jaja meine Lieblingstelle, die ist einfach unvorstellbar, aber lustig, ich weiß noch immer nicht was da über mich gekommen ist. Wenn wir doch nur wüsste wie Dragon wirklich tickt dann wären wir alle schlauer, ich hoffe ja das er keine Nakolepsi hat, weil ich lache mich dann schlapp, das weiß ich jetzt schon. Das mit den Tränen, tja das habe ich so geschreiben, weil ich mich so fühlen würde, sich in Dragon hinein zuversetzen ist ja auch schwierig, man weiß ja nicht sehr viel über ihn, aber das wird sich ja bald ändern^^

Spyro
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 22
Kopfgeld Kopfgeld : 419362
Dabei seit Dabei seit : 15.02.13
Ort Ort : Punkt Hazard

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)   Sa 16 Feb - 17:28

   
Also ich finde das One Shot persönlich shr gut gelunge also dafür mal meinen Respekt Smile Leider hast du die Perosn ein wenig unglücklich dargestellt also ihre ausdrucksweise Smile Aber ich finde es trotzdem sehr gut und denke das amn in die Richtung noch großes von dir erwarten kann ^^ Smile

Danke das ich das lesen durfte Smile


Mfg Spy Very Happy



 

Schnellantwort auf: Ein Unerwartetes Treffen (One Shot)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden