Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
*Robinmaus*
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 610
Kopfgeld Kopfgeld : 682021
Dabei seit Dabei seit : 10.03.11
Ort Ort : in der Neuen Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 14:02

   

Kapitel 665: Süssigkeiten

Zu Beginn des Kapitels vermissen die Strohhüte den Samurai. Brook hatte ihm von seinem Unterkörper erzählt. Dies war der Anlass für den Samurai, zu verschwinden, um das fehlende Körperteil zu suchen. Sanji (in Namis Köper) war das Fehlen des Mannes erst aufgefallen, als unter ihnen eine seltsame Stille eingetreten war. Brook und Sanji beschließen die Verantwortung für ihren „Kameraden“ zu übernehmen und ziehen los, um ihn zu Suchen. Sie sind sich der Gefahr bewusst, dass der Samurai Feinden schutzlos ausgeliefert ist. Sie nutzen die Gunst der Stunde, um sich Namis Köper näher anzusehen. Nami allerdings findet diese Idee nicht in Ordnung und schickt Zorro zur Aufsicht den beiden hinterher.

Chopper (in Sanjis Körper) untersucht derweil die in der Höhle gelagerten Medikamente und macht eine erschreckende Entdeckung. Währenddessen bricht eines der Kinder zusammen. Panik bricht aus. Ein zweites Kind geht zu Boden. Die Strohhüte wollen von Chopper wissen, ob die Kinder krank sein und was sie hätten. Chopper findet heraus, dass die Kinder um diese Tageszeit normalerweise untersucht werden und dann eine Süßigkeit bekommen. Ihren Aussagen nach zu Folge schmecken diese vorzüglich. Nach dem Genuss der Leckerei fühlen sie sich immer sehr wohl. Vom gefesselten Brownbeard erfahren die Strohhüte, dass der gutherzige Meister die Süßigkeiten von einer anderen Insel bezieht. Im Gegenzug erhält diese kostenlose Medizin. Er ist der Meinung, dass das Zusammenbrechen der Kinder eindeutig beweist, dass es ihnen ohne die tägliche Medizin nicht gut gehen kann.
Chopper hält derweil ein Reagenzglas in der Hand und untersucht den Inhalt. Er klärt auf, dass sich in dem Behältnis eine kleine Menge „NHC10“ befindet, eine stimulierende Droge! Es gibt nur wenige Wissenschaftler auf der Welt, die dies nutzen. Als Medizin hat es keinen negativen Einfluss auf den Menschen. Doch wenn man es in großen Mengen zu sich nimmt, besteht die Gefahr süchtig zu werden. Weil ihnen die tägliche Dosis fehlt, brechen immer mehr Kinder zusammen.
Die Kinder beginnen, Ruffy nach den Süßigkeiten anzuflehen. Als dieser ihnen die Süßigkeiten auf Anraten von Chopper verbietet, beginnen sie mit übermenschlicher Stärke Ruffy anzugreifen. Ein Mädchen erzählt, dass alle Kinder mit einer normalen Größe auf die Insel kamen und erst nach und nach wuchsen. Chopper schlussfolgert daraus, dass an den Kindern experimentiert wurde. Eine normale Funktionalität der Hirnanhangsdrüse, welche für die Hormonausschüttung verantwortlich ist, würde ein so enormes Wachstum nicht zulassen. Lysop benutzt seinen Waffe „Sleeping Star“. Daraufhin fallen die Kinder in einen tiefen Schlaf. Ruhe kehrt ein.
Ruffy beschließt, die gefangenen Kinder zu ihren Eltern zurück zu bringen. Für ihn ist der wahre Täter der „Meister“. Chopper erklärt sich bereit, auf die anderen zu warten. Er kann Caeser Clown ebenfalls nicht verzeihen. Zur Sicherheit neuer Attacken fesseln sie die Kinder. Sie wissen, dass sie nochmals zu Trafalgar Law müssen, um ihre eigenen Köper zurück zu bekommen. Der Einzige, der die Situation des Köpertausches lustig findet, ist Ruffy. Er amüsiert sich köstlich.

Ortswechsel: Zorros Seite der Insel

Zorro, Brook und Sanji liegen im tiefen Schnee. Es sind tiefe Fußspuren von einem Nichtmenschen zu sehen.

Ortswechsel: Caeser Clowns Forschungseinrichtung

Caeser Clown hält das Herz von Smoker in der Hand und berichtet, dass er Soldaten zur Marine geschickt hat. Er möchte wissen, was mit Ruffy geschehen sei. Er erwähnt im Gespräch mit Monet und Law, dass sie sich vor den Strohhüten wohl in Acht nehmen müssten. Um das Problem zu lösen hat Caeser Clown bereits zwei Männer losgeschickt: „Die Killer des verschneiten Berges - Die Yeti Cool Brothers“.





Zuletzt von *Robinmaus* am Sa 28 Apr - 15:41 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Relic
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 537815
Dabei seit Dabei seit : 09.02.12
Ort Ort : daheim

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 15:20

   
So langsam kommt der Arc in Schwung cheers

Der Samurai ist also abgehauen und auf der Suche nach seinem Torso. Die Idee von Nami, Zorro mit den 2 "Versauten" mitzuschicken, damit Sanji die ganze Zeit am Streiten ist, und nicht auf dumme Ideen kommt, fand ich schon bisschen genial Laughing aber die Strohhüte kennen sich halt^^

Endlich hat man auch etwas über die Kinder erfahren. Sie wurden alle (höchstwahrscheinlich) im Laufe der Jahre entführt, und wurden täglich mit Drogen vollgepumpt, die einerseits abhängig machen, und sie offenbar langsam aber sicher wachsen lassen. Das Wachstum könnte jedoch auch von anderen Experimenten sein.

Mit ein wenig Fantasie kommt man so auf eine doch recht heimtückische "Waffenidee":
Man setzt die riesigen Kinder auf einer Insel aus, und sie werden dort gefunden. In ein Dorf gebracht, und erstmal versorgt. Wenn sie dann zulange ihre Drogen nicht bekommen haben, rasten sie aus, und schlagen alles kurz und klein. Und wer greift schon gerne ein Kind an, ergo wird man sie nicht so einfach aufhalten können. Besonders extrem wird es werden, wenn die Kinder auf den Inseln ausgesetzt werden, woher sie stammen. Die Eltern sind überglücklich, alle freuen sich, und am nächsten Tag gibts ein böses Erwachen. Wenn CC dokumentiert hat, woher welches Kind stammt, könnte dies auch gleich die passende "Gelegenheit" sein, wie Smoker die Kinder am Ende wieder nach Hause bringt (die Strohhüte haben einfach nicht genug Platz für alle, und sofern nicht gerade alle Kinder von benachbarten Inseln stammen, wird der Umweg zu groß und gefährlich.

So langsam kommen auch mal ein paar potenzielle Gegner zum Vorschein:
2 Brüder, offenbar auch ehemalige Versuchskaninchen mit kaputten Beinen, die durch Law offenbar lange Beine mit riesigen Pfoten erhalten haben (erinnern irgendwie an Choppers Riesenform, k.A. welches Tier dafür seine Beine opfern musste). Zudem tragen sie Schusswaffen (sieht nach Gewehren aus).

Die Beiden sind auf Zorro/Sanji/Brook getroffen, da es jedoch nirgends Kampfspuren gibt, denke ich mal, dass sie entweder Betäubungsgas benutzt haben, oder irgendwelche anderen Fähigkeiten haben, um ihre Gegner auszuknocken. Offenbar haben sie die 3 aber einfach liegen lassen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Beiden später einen Doppelkampf mit Franky (Riesenrobotergestalt) und Chopper (in seiner Riesengestalt) haben, da es sich von den Größen her stark anbieten würde. Aber lassen wir uns überraschen, im FMI-Arc haben ja auch Sanji und Jimbei gegen den Riesen gekämpft, statt Chopper und Franky.

Da Ruffy nun zu CC will, werden die nächsten Kapitel sicherlich interessant. Law und CC scheinen sich ausgesprochen zu haben, und sind wohl wieder einer Meinung. Aktuell kann ich Law 0 einschätzenW wieso er überhaupt auf PH ist, wo seine Mannschaft ist, und auf welcher Seite er kämpfen wird ist alles. Noch viel zu verschwommen.


Kurz zum Cover:
Magellan ist jetzt also, genau wie der ehemalige Monster-Aufsichts-Wicht Vizedirektor. Wieso genau, darüber lässt sich wohl nur spekulieren. Vermutlich hat er den Ausbruch auf seine Kappe genommen und ist zurückgetreten, um der Welt zu zeigen, dass jemand dafür grade steht. Die WR wollte ihn aber wohl nicht einfach so gehen lassen, und so bleibt er immer noch der mächtigste "Wächter" in Impel Down. Offenbar hat er auch einige Verletzungen am Gesicht und an seinen Flügeln erlitten, ich frag mich, ob die vom Kampf gegen Ruffy stammen, wo er seine rote Dämongestalt nutzen musste, oder ob in den 2 Jahren irgendwas passiert ist. Vielleicht war er auch 2 Jahre lang ausgeschaltet durch die Strapazen während des Ausbruchs (er musste viel Einstecken und eine Form benutzen, die ihm wohl selbst sehr zusetzt), währenddessen hat Hannibal übernommen, und jetzt ist Magellan zurück, aber (vielleicht vorerst) nur als Vizedirektor.
Leider bedeutet das auch, dass er doch nicht zur Marine gewechselt ist und nun Admiral ist. Ebenso wird man ihn wohl in nächster Zeit nicht wiedersehen, da er wohl die ganze Zeit in Impel Down sein wird.

Edit: Im Englischen ist der Text auf dmm Cover übersetzt: "From the Desks of the World v45: Impel Down - The Most Reliable Man in Hell, New Vice-Warden Magellan" Kurz Deutsch: Der verlässlichste Mann in Impel Down, Vizedirektor Magellan.


Dunkler.König.Rayleigh
VIP - ZUFALL - FLAGGE
VIP - ZUFALL - FLAGGE

Beiträge Beiträge : 97
Kopfgeld Kopfgeld : 435822
Dabei seit Dabei seit : 15.04.12
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 15:47

   
Ein sehr gutes Kapitel.

Also wurde an dem Kindern doch herum experimentiert. Mit ihrer Körpergröße. Dann bekamen sie noch Drogen verabreicht, sodass sie nicht weglaufen können. Ohne ihre Dosis wüten die herum. Die Droge "NHC10" macht ja ganz schön süchtig, das man da gleich so ausrasten kann.

Relic:
Zitat :

Mit ein wenig Fantasie kommt man so auf eine doch recht heimtückische "Waffenidee":
Man setzt die riesigen Kinder auf einer Insel aus, und sie werden dort gefunden. In ein Dorf gebracht, und erstmal versorgt. Wenn sie dann zulange ihre Drogen nicht bekommen haben, rasten sie aus, und schlagen alles kurz und klein. Und wer greift schon gerne ein Kind an, ergo wird man sie nicht so einfach aufhalten können. Besonders extrem wirds werden, wenn die Kinder auf den Inseln ausgesetzt werden, woher sie stammen. Die Eltern sind überglücklich, alle freuen sich, und am nächsten Tag gibts ein böses Erwachen. Wenn CC dokumentiert hat, woher welches Kind stammt, könnte dies auch gleich die passende "Gelegenheit" sein, wie Smoker die Kinder am Ende wieder nach Hause bringt (die Strohhüte haben einfach nicht genug Platz für alle, und sofern nicht gerade alle Kinder von benachbarten Inseln stammen, wird der Umweg zu groß und gefährlich.

Die Admiräle Akainu oder Kizaru würden ohne zu zögern bestimmt angreifen. Einige Vize-Admirälen auch.

Für mich bleibt die größte Frage: Was ist bloß mit Brook, Sanji und Zorro passiert????
Glaub ja nicht, dass sie im Kampf besiegt worden sind, vielleicht mit Betäubungsgas, so wie die da lagen.

Jetzt wird's interresant. CC hat Smoker's Herz. Was er bloß macht mit dem Herz??

MFG
Dunkler.König.Rayleigh

MonkeyDRuffy444
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 530
Kopfgeld Kopfgeld : 628857
Dabei seit Dabei seit : 27.10.11
Ort Ort : Unicon(ich warte auf den nächsten Piratenkönig)

Benutzerprofil anzeigen http://yourlust.com/videos/my-wife-caught-me-assfucking-her-moth

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 15:54

   
Hey. Ich weiß, dass ich nicht mehr sehr aktiv bin in diesem Forum, aber ich habe eine Frage.
Könnte es sein, dass im letzten Bild diese Brüder genau vor der Höhle von Ruffy und Co. stehen?
Wenn das wahr ist, dann wird das nächste Kapitel einfach geil.

PS:
Spoiler:
 

Edit by *Robinmaus*: Bitte achte mehr auf deine Rechtschreibung sowie die Groß- und Kleinschreibung. Vielen Dank.
MfG

georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 672933
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 15:58

   

Das muss ein Übersetzungsfehler sein.
Ich kann einfach nicht glauben, dass Magellan so aufgegeben hat.
Er war der perfekte Kandidat für den Admiralsposten!
Und seine Verletzungen sind garantiert nicht von Ruffy, wie es einer hier geschrieben hat.
Ist eher so, dass er von Blackbeard und seinen Leuten auseinandergenommen wurde.

Aber zur Geschichte selber...
Zum Ende hin liegen Sanji, Brook und Zorro am Boden.
Man sieht aber nur das Schwert von Brook rumliegen.
Ich bezweifle daher stark, dass Zorro gekämpft hat.
Entweder haben diese 2 Brüder ein sehr starkes Haki oder die 3 von der SHB wurden "schlafen gelegt".

Kommt es nur mir so vor oder wird One Piece immer erwachsener ?
Die ersten Folgen waren alle so "soft" und jetzt die Neusten - ein Krieg mit Toten, Sklavenhandel, unmenschliche Versuche und Massenvernichtungswaffen...
Mit anderen Worten One Piece wird immer geiler.

C4rib0u
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 222
Kopfgeld Kopfgeld : 571750
Dabei seit Dabei seit : 11.11.11
Ort Ort : auf der insel wo ace und wb begraben sind ;(

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 16:14

   
Zum Cover:
Also lebt Magellan noch und ist jetzt "Vieh-Leiter". Hmm, echt komisch. Impel Down scheint ja seine Rückkkehr zu feiern. Die Narben etc. hat er aber auf keinen Fall von Ruffy oder wegen dem Einsatz von Venom Demon.

Zum Kapitel:
Wie von mir erwartet, haben Law und CC nicht gekämpft. Zorro, Sanji und Brook wurden ausgeschaltet, aber ich denke nicht, dass es ein richtiger Kampf war, den Zorro und Sanji bekommt man ja nicht so leicht "down".

Jetzt ist natürlich die Frage, was diese beiden Typen am Ende drauf haben. Ich denke nicht, dass sie nur mit Gewehren hantieren.

Edit by *Robinmaus*: Bitte achte beim Schreiben auf die Verständlichkeit, sowie die Groß- und Kleinschreibung. Vielen Dank. Fehler wurden korrigiert und unverständliche Textstellen verbessert.
MfG

Monster D. Blazo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 552721
Dabei seit Dabei seit : 17.12.11
Ort Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 16:28

   
Ich weiß nicht, was ich so von dem Kapitel halten soll. Auf der einen Seite ganz nett, um Infos zu bekommen, was die Kinder anbelangt. Auf der anderen Seite fand ich es sehr lang gezogen.

Das einzige Anzeichen von einem Kampf bei Zorro, Brook und Sanji ist, dass das Schwert vom Brook aus der Scheide war. Bei Zorro überhaupt nichts. Es sind aber große Fußabdrücke zu sehen. Mal sehen, was da auf uns wartet.

Law sitzt gemütlich mit CC zusammen, mit Smoker's Herz in der Hand. Nun ja, scheint im Moment überhaupt nicht so zu laufen, wie ich es mir dachte.

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 662862
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 16:43

   
Was ich zum Kapitel sagen kann ist, dass ich geschockt bin wegen den Kindern. Was hat CC bloß mit ihnen gemacht? Das ist ja schrecklich, die armen Kinder sind drogenabhängig. Der Samurai ist abgehauen. um der Rest seines Körpers zu finden (würde mich nicht wundern, wenn er dann in der Klemme stecken würde). Ruffy findet das noch immer lustig, was mit Sanji, Franky, Nami und Chopper passiert ist. Ich dachte unser Gummihirn würde sauer sein wenn er erfährt, dass es Law gewesen ist. So kann man sich täuschen. Ich frage mich, warum Law CC Smokers Herz gegeben hat? Zudem stelle ich mir eine weitere Frage: Wer bringt wenn das alles endlich vorbei ist die Kinder wieder zu ihren Eltern? Die Marine vielleicht?

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 18:19

   
Zum Cover :
Magellan ist jetzt also Vize Dirketor. Das hätte ich ehrlich nicht gedacht. Ich war auch von der Theorie überzeugt, dass er Admiral geworden ist Na ja, ist auch egal.


Zum Kapitel :
Chopper scheint ja echt sauer auf CC zu sein, so sagt er sogar :
"Ich komme besser nicht mit, sonst besiege ich ihn noch oder so." Vielleicht aber wirklich nur vielleicht kämpft Chopper ja gegen CC. Auch wenn ich denke, dass er eigentlich der Gegner für Ruffy ist. Aber das wäre dann echt mal eine richtige Herausforderung für Chopper und er müsste ja dann sogar Haki haben. Also, ich würde mich auf jeden Fall mal freuen, wenn Chopper so ein starken Gegner bekommt, denn ich halte Chopper für sehr stark und ist in Strohhutbande glaube ich der 4-Stärkste.

Na ja, nun zu diesen beiden Brüdern. Sie haben also Zorro, Sanji und Brook ausgeschaltet. Auch wenn ich denke, dass sie das mit irgendeine fiesen Trick gemacht haben, denn die drei besiegt man nicht einfach so. Aber CC sagt ja sogar, dass es eigentlich zu übertrieben ist ,die beiden auf sie los zulassen, also sind sie in seinen Augen stärker als die gesamte Strohhutbande. Sie müssen daher schon richtig stark sein.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 18:23

   
Cover:
Na klar, Vizeleiter. Warum bin ich nicht auch darauf gekommen? So kann er weiterhin im Impel Down arbeiten und ihn bewachen, hat aber nicht mehr die Leitung und die schamhafte Niederlage tut so weniger weh, da er sich selbst bestraft hat.

Kapitel:
Fast nur Gerede um die Kinder, dass mich schon an das der Gefangenen aus dem letzten Kapitel erinnert hat. Es war schon klar, dass das keine Riesen sind. Es wurde erwähnt, dass die Kinder, die schon am längsten dabei sind, noch größer sind und es waren ja noch nicht alle dabei. Könnten das nicht sogar einige (nicht alle, siehe Bärte und so) Eingefrorenen sein aus der Eishalle? Oder waren das die Gefangen?

Zum Schluss tauchten noch die Yeti-Brüder vor der Höhle der Strohhüte auf. Sie ähneln ein wenig Chopper in der Menschenform und er wurde ja auch auf Drumm Yeti genannt. Ich gehe aber mal davon aus, das es keine Elche mit Menschenfrüchten sind.


smoker86
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 578638
Dabei seit Dabei seit : 29.08.11
Ort Ort : Marl-Sinsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 18:55

   
Drogen an Kindern verabreichen. Sonst geht es wohl noch? Diesen Caesar Clown muss doch irgendjemand mal aufhalten. Zum Kapitel selber kann ich mal so sagen, dass man jetzt etwas mehr weiß, was passiert war und das die Kinder wütend werden, wenn sie keine Drogen (Bonbons) bekommen. Finde es schon sehr krass, was Oda wieder fabriziert hat (das mit denn Kindern und Drogen). Aber einerseits darf man das Oda nicht übel nehmen, da es im diesen Manga-Kapitel auch eine Lehre drinne steckt, dass Kinder nicht zu Drogen greifen sollen. Und wegen Caesar und Law habe ich jetzt immer mehr die Befürchtung, dass langsam doch beide zusammen kooperieren. Das ist meine Meinung dazu, Leute.

croaky
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 284
Kopfgeld Kopfgeld : 726508
Dabei seit Dabei seit : 22.07.10
Ort Ort : Fairy Vearth

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 19:40

   
Es ist mir zwar erst jetzt beim zweiten Mal durchlesen aufgefallen, aber die Yeti-Brüder laufen barfuß. Ich nehme an, ein weiteres abgeschlossenes Projekt von Caesar Clown. Verstehe aber nicht ganz, was es mit dem "Eigthy Cool" auf sich hat. Sollte es intepretiert die "Coolen 80ger Brüder" heißen? oO

Desweiteren eskaliert die Situation,
Kinder auf Drogenentzug,
Smoker's Herz,
die getauschten Körper
Sanji, Brook, Zorro <>

Es wird sicher so ablaufen, dass die geschlagenen Strohüte wieder aufstehen und Randale machen, trotzdem etwas lasch. Ich möchte ernsthaft nicht sehen, wie die SHB jetzt schon Turbulenzen erleiden muss. Erst am Anfang von der NW. Dann frage ich mich, wie es die anderen Supernovas so weit gebracht haben bzw. wie Viele von ihnen noch übrig sind!

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 20:24

   
Das Kapitel war nicht schlecht. Ich habe mich echt gefreut, Magellan wiederzusehen auch wenn er jetzt nicht mehr der Direktor von Impel Down ist. Der ganze Ausbruch und der Krieg haben auch an ihm seine Spuren hinterlassen.

Zum Kapitel selbst, kann ich nur sagen, dass es langsam beginnt spannend zu werden. Was Caesar Clown da gemacht hat, ist wirklich unverzeihlich. Was ich mich jedoch frage ist, warum Trafalgar Law mit ihm zusammenarbeitet. Ich glaube, dass Caesar Clown auch gegen ihn etwas in der Hand hat. Ich meine, dieser Caesar hat nicht umsonst ein Kopfgeld von 300 Millionen.

Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel.

Zorro197
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 513267
Dabei seit Dabei seit : 14.04.12
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 20:32

   
Gutes Kapitel !

Die Kinder sind also extrem drogensüchtig. Unglaublich, was CC da geleistet hat. Brook, Sanji und Zorro sind also bewusstlos. Mal gucken, was die "80-Brothers" drauf haben.

Ich weiß nicht, aber es kommt mir nicht so vor, dass CC Law in der Hand hat. Law sitzt auf der Couch ziemlich chillig.

Schön, etwas von Magellan zu hören. Ist nun Vizedirektor.

Freue mich schon auf das nächste Kapitel.


Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 574543
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 22:01

   
Zum Cover bin ich schon positiv überrascht. Habe echt nicht geglaubt, dass Magellan Vizeleiter von Impel Down geworden ist!

Zum Kapitel selber, muss ich eines los werden. Nämlich "Kinder und Drogen". Anscheinend will Oda-sama damit sagen, dass man gewissen abhängige Medikament (sag ich mal so) auf gar keinen Fall an den Kinder verabreicht werden soll... Außerdem ist es sowieso kaum bis nie vorstellbar, dass die Kinder, welche schon länger in dieser Forschungshalle sind, jetzt Riesenkinder sind! Wie soll das denn enden, wenn CC so weiter macht? Wie groß sollen sie denn noch werden? Ich vermute zu 50%, dass das sein Plan ist: Massenvernichtung ala Riesenkinder... Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass wirklich nicht jeder der Kinder (egal in welcher Größe sie sind) so einfach angreifen wird, egal ob Marine, Piraten, ect.
Aber das ist auch nur eine Vermutung!

CC hält doch nicht das Herz von Smoker in seinen Händen.
Wer aufgepasst hat, hat er sein Herz in Tashigi befördert und ihr in seinem Körper...!!
Dass heißt, das Law, wirklich nicht mit Herz und Seele Seite an Seite mit CC arbeitet, da liegt die Vermutung zu 70%, dass Law seinen eigenen Kopf hat und CC das nicht wissen, bzw. nicht herausfinden darf!

Nächster Punkt:
Zorro, Sanji und Brook bewusstlos im Schnee. Das könnte so abgelaufen sein, wie als ein Teil der SHB auf dem Schiff mit einem Betäubungsgas außer Gefecht gesetzt wurden oder sie wurden von was anderem aus geknockt...

Anscheinend werden im nächsten Kapitel 2 weitere neue Charas präsentiert, diese "Yeti Cool Brothers" (oder so). Sieht so aus, als würden sie mit Gewehren kämpfen (eventuell halt)...!

Das wars wieder von mir x)
Ciao

kizaru7
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 512991
Dabei seit Dabei seit : 07.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 22:07

   
Diese Brüder müssen sehr sehr mächtig sein, denn man hat ja Zorro mit den anderen Beiden am Boden liegen sehen. Das dürfte einen harten Fight geben und da Caesar ja ganz cool gemeint hat: "Es ist eine bisschen hart", muss er ja noch viel mächtiger sein. Er ist bestimmt ein sehr starker Teufelsfruchtnutzer und schlau noch dazu. Very Happy



EDIT:Woher wisst ihr alle das Hannyaball Direktor und Magellan Vizedirektor ist ?



Zuletzt von kizaru7 am So 29 Apr - 21:58 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Spinatschädel
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 36
Kopfgeld Kopfgeld : 595850
Dabei seit Dabei seit : 12.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 22:11

   
Das Cover zeigt, dass Magellan wieder im Impel Down arbeitet. Damit erledigen sich die Diskussionen, ob Magellan Admiral oder Samurai der Meere geworden ist. Ich war zwar zu keiner Zeit Anhänger dieser Theorien, aber dennoch konnte Oda mich überraschen, denn wer hätte gedacht, dass Magellan einfach als Vizedirektor weitermacht?

Zum Kapitel:

CC benutzt seine eigenen Leute als Versuchskaninchen. Warum also nicht die wehrlosen Kinder aus Versuchszwecken mit Drogen vollpumpen? Ihm ist allem Anschein nach jedes Mittel recht, um seine Pläne in die Tat umzusetzen.

Jetzt muss man sich fragen, was CC sich von diesen Drogen verspricht. Es ist bekannt, dass die Drogen das Körperwachstum immens beschleunigen. Es ist auch kein Geheimnis, dass Law Herzen stehlen kann. Da könnte man doch meinen, dass CC mit Laws Hilfe Herzen züchten will...

Fukaboshi
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 118
Kopfgeld Kopfgeld : 606898
Dabei seit Dabei seit : 05.07.11
Ort Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 22:44

   
Magellan ist also doch nicht zum Admiral aufgestiegen.. schade eigentlich, da er da richtig gut reingepasst hätte. Mal sehen, wen Oda nun stattdessen für den Posten auswählt, sofern er diese überhaupt neu besetzt.

Das Kapitel selber war eher öde.
Eine Hälfte lang wurde einfach nur darüber spekuliert, was mit den Kindern passiert ist und wieso sie auf der Insel gefangen sind bis Detektiv Chopper nach zig Panels mal auf die schlaue Idee kam, dass sie als Versuchsobjekte für CC dienen. scratch

Ansonsten wurden halt mehr Geheimnisse hinzugefügt, als gelöst. Zwei neue Gegner eingeführt, und ein/mehrere mysteriöse(s) Wesen erscheinen lassen, das/die wohl unser Trio außer Gefecht gesetzt hat.

Die Marine wird vermutlich später die Aufgabe haben, Babysitter für die Kinder zu spielen, um sie alle brav nach Hause zu bringen.

Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 549442
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   Sa 28 Apr - 23:23

   
Zum Cover:
Dass Magellan kein Admiral geworden ist, war mir eigentlich fast schon klar. Warum sollte die Weltregierung jemanden belohnen und befördern, der für den größten Ausbruch im sichersten Gefängis der Welt Verantwortung tragen musste? Er kann auch gar kein Admiral sein. So oft, wie der auf das Klo rennen muss. Im Impel Down ist er schon gut aufgehoben, von daher war es die einzig richtige Lösung, ihn zum Vize-Leiter zu degradieren.

Zum Kapitel an sich:
- die Story mit den Kindern: Um eins erst einmal klar zu stellen: Medikamente sind im Grunde nichts anderes als Drogen. Wink Die Droge bzw. das Medikament, welche/s die Kinder bekommen, gibt es übrigens auch in unserer Welt und nennt sich Tranquilizer. Diese haben ein hohes Suchtpotenzial, wirken angstlösend und entspannend. CC möchte sie ruhig stellen, um seine Experimente durchzuführen und um etwas gegen sie in der Hand zu haben, damit sie sich nicht gegen ihn wenden. Ich könnte mir vorstellen, dass CC künstlich Riesen erschaffen möchte und so irgendwann eine private Riesenarmee hat. Das ist zumindest meine Theorie.

- Trafalgar und CC: Aus den Beiden werde ich immernoch nicht schlau und ich bin gespannt, wie das Ganze aufgelöst wird. Law scheint einfach nicht der Typ zu sein, der unter jemanden arbeitet. Außerdem scheint er Sympathien für Ruffy und seine Crew zu empfinden, sonst hätte er sie nämlich sofort angegriffen oder zumindest CC von seiner Begegnung erzählt.

- die Yeti Cool Brothers: Sie scheinen wohl ziemlich stark zu sein und haben möglicherweise Zorro, Sanji und Brook ausgeknockt. Zorro und Sanji könnten durchaus aus dem Hinterhalt kampfunfähig gemacht werden und wurden dann mehr oder weniger ausgeschaltet (liegen auf dem Bauch). Brook hatte den Zweien wohl nichts entgegenzusetzen und wurde nach einem kurzen Kampf ebenfalls ausgeschaltet (liegt auf dem Rücken, Schwert steckt im Schnee). Und diese "Killer des verschneiten Berges" werden wohl bald Ruffy & Co konfrontieren. Wobei dieser schon unterwegs sein könnte und Chopper, Franky und Nami in fremden Körpern gegen diese kämpfen müssen.

PirateXKing
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 571783
Dabei seit Dabei seit : 13.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 1:42

   
Cooles Kapitel! Die Geschichte wird immer spannender. Die Kinder haben also von CC Drogen bekommen, damit sie süchtig werden und nicht abhauen können. Aber warum braucht CC diese Kinder? Außerdem waren sie ja normal groß als sie kamen, kann also sein, dass CC Riesen erschaffen will, die dazu noch über eine hohe Kraft verfügen.

Ich bin mir nicht wirklich sicher ob Law von CC erpresst wird, denn er wirkt auf mich sehr entspannt und es sieht auch nicht so aus, als ob CC ihm Befehle erteilt und wie einen Untergeben behandelt. Ich denke eher, dass beide gegenseitig etwas brauchen und deshalb vielleicht zusammen arbeiten.

Zu Zorro, Brook und Sanji: Sie sind ohnmächtig, aber ich denke nicht, dass sie in einem Kampf mit den Yeti Cool Brothers (was soll eig. der Name?) verwickelt waren. Brooks Schwert ist zwar gezogen, aber ich denke nicht, dass Zorro und Sanji (sofern er in Namis Körper kämpfen kann) einfach so rumstehen würden. Ich denke, dass Brook kurz davor war, sich kampfbereit zu machen, aber dann mit einem Trick ausgeschaltet worden ist. Er sieht mir auch nicht verletzt aus. Was die Yeti Brothers draufhaben werden wir sicher noch in den nächsten Kaiptel erfahren.

Yuusato
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 147
Kopfgeld Kopfgeld : 556532
Dabei seit Dabei seit : 16.04.12
Ort Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 7:45

   

@Kanzaki Urumi: Was Magellan betrifft. Es Ist schon klar, dass er die Verantwortung für den größten Ausbruch tragen musste ja, aber den Spruch danach? Er hatte sich danach zwei Jahre zurückgezogen, weil dieser mit der Schuld nicht fertig geworden ist, hat es aber dennoch geschafft wieder Vize zu werden.

Zu CC:
So habe mir mal ein paar Gedanken, gemacht dazu so abgefahren wie die Kapitel jetzt in letzter Zeit eigentlich sind. Könnte es ja sein, dass CC die Kinder als Gefäße braucht, in denen er etwas aufzüchtet. Am Anfang habe ich auch gedacht eine arme aber wenn, sie so leicht von der Strohhutbande überlistet worden sind und wahrlich gebettelt haben. Kann das doch auch nicht sein..

Zu Law: Ich bleibe bei der Meinung wie ihm Kapitel zuvor, dass er doch was eigenes verfolgt und dazu aber CC benötigt, vielleicht ja auch, weil er mit eine Rolle gespielt hat beim ph-Wert. Dass er dessen Rückgängigmachung will oder sowas, oder eins der Kinder, hat was mit ihn zu tun, oder ist selbst infiziert nach seinen Gesichtszügen nach…

lg yuu

Harlequin
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 608
Kopfgeld Kopfgeld : 640584
Dabei seit Dabei seit : 20.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 11:34

   
Livia schrieb:
Zum Cover bin ich schon positiv überrascht. Habe echt nicht geglaubt, dass Magellan Vizeleiter von Impel Down geworden ist!

Zum Kapitel selber, muss ich eines los werden. Nämlich "Kinder und Drogen". Anscheinend will Oda-sama damit sagen, dass man gewissen abhängige Medikament (sag ich mal so) auf gar keinen Fall an den Kinder verabreicht werden soll... Außerdem ist es sowieso kaum bis nie vorstellbar, dass die Kinder, welche schon länger in dieser Forschungshalle sind, jetzt Riesenkinder sind! Wie soll das denn enden, wenn CC so weiter macht? Wie groß sollen sie denn noch werden? Ich vermute zu 50%, dass das sein Plan ist: Massenvernichtung ala Riesenkinder... Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass wirklich nicht jeder der Kinder (egal in welcher Größe sie sind) so einfach angreifen wird, egal ob Marine, Piraten, ect.
Aber das ist auch nur eine Vermutung!

CC hält doch nicht das Herz von Smoker in seinen Händen.
Wer aufgepasst hat, hat er sein Herz in Tashigi befördert und ihr in seinem Körper...!!
Dass heißt, das Law, wirklich nicht mit Herz und Seele Seite an Seite mit CC arbeitet, da liegt die Vermutung zu 70%, dass Law seinen eigenen Kopf hat und CC das nicht wissen, bzw. nicht herausfinden darf!


Nächster Punkt:
Zorro, Sanji und Brook bewusstlos im Schnee. Das könnte so abgelaufen sein, wie als ein Teil der SHB auf dem Schiff mit einem Betäubungsgas außer Gefecht gesetzt wurden oder sie wurden von was anderem aus geknockt...

Anscheinend werden im nächsten Kapitel 2 weitere neue Charas präsentiert, diese "Yeti Cool Brothers" (oder so). Sieht so aus, als würden sie mit Gewehren kämpfen (eventuell halt)...!

Das wars wieder von mir x)
Ciao

Das ist ein Irrtum deinerseits, siehe Kapitel 663 Seite 18

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 12:52

   
Cover:
Magellan ist also doch noch im Impel Down. Zwar Vizedirektor, aber was anderes hätte eh nicht zu Magellan gepasst außer Impel Down. Admiral oder Samurai der Meere hab ich schon von Anfang an ausgeschlossen.
Diese Narbe im Gesicht, vielleicht war es Shiryuu des Regens?! Er ist ja auch ziemlich stark und kämpft sehr gut mit dem Schwert und kennt Magellan ziemlich gut von seinen Fähigkeiten, Schwächen, usw.

CC und Law:
Law macht wie immer nen finsteren Gesichtsausdruck. CC findet es wohl gut, Vizeadmiral Smokers Herz zu haben, vllt will er damit experimentieren. Die SHB wird sich wohl bald wieder mit Law treffen, wegen dem Körper-/Seelentausch.

Yeti Cool Brothers
Die Beiden müssen wohl extrem stark sein, wenn CC es für übertrieben hält, die Brüder loszuschicken gegen die SHB und der Marine. Das mit Zorro, Brook und Sanji war wohl eher Zufall. Sie waren unvorbereitet und wurden einfach "überrannt". Die Yeti Cool Brothers haben die Drei wahrscheinlich nicht mal bemerkt.


marko1893
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 118
Kopfgeld Kopfgeld : 550131
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 14:39

   

Titel vom Kapitel: "Süssigkeiten".ich weiß nicht ob ich der einzige bin,aber ich habe bei diesem Titel gleich an Big Mom gedacht.Schade ich dachte man sieht wie Big Mom die Bomben empfängt.

Magellan: Ich finde es gut das er kein Admiral geworden ist.Jetzt ist er also Vize-Direktor und steht unter Hannyball.Das war wohl die Bestrafung von der Regierung wegen der Katastrophe in Impel Down.Mal sehen wer die anderen beiden Plätze nun einnimmt,entweder steigen Vizeadmiräle auf oder es sind für uns neue Charaktere.Wobei ich auf letzteres hoffe.

Riesenkinder: Das wahr ja der Hauptteil des Kapitels.Das Geheimnis ist nun endlich gelüftet.Das erstaunliche finde ich ist das sie in Wirklichkeit nicht mal Riesen sind.Sie scheinen ohne die Droge durchzudrehen,das macht sie ziemlich gefährlich für die Umwelt.

Law und CC: Ich habe keine Ahnung was zwischen den beiden da abläuft.Ich habe da so eine Theorie das Law Herzen von anderen an CC übergibt.CC könnte zb. Smokers Herz benutzen um einen starken Kämpfer für sich zu erschaffen.Was haltet ihr von dieser Theorie?

Yeti Cool Brothers: Ob sie wirklich so stark sind wie CC behauptet? Ich denke auch das sie Zorro und Co. nur überrascht haben.Sie sehen ja auch nicht gerade verletzt aus.Möglicherweise sehen wir die Yeti Cool Brothers im nächsten Kapitel kämpfen,dann können wir mehr über ihre Stärke sagen.

Ich freu mich auf das nächste Kapitel in 1 1/2 Wochen!

MFG marko1893

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten   So 29 Apr - 16:34

   
Ich konnte mir Magellan auch nicht in dem Posten eines Admirals vorstellen, er passt einfach nur zu Impel Down. Die Narben sind entweder von einem Kampf oder vielleicht hat er sie sich auch selbst zugefügt, da er ja selbstmordgefährdet war.

Dass CC den Kindern Drogen verabreicht, finde ich genauso wie meine Vorgänger wirklich unverzeihlich.
Zorro, Sanji und Brook liegen bewusstlos im Schnee. Ich denke eher, dass eine Art Betäubungsgas die 3 ausgenockt hat. Zorro liegt einfach mit dem Kopf in dem Schnee und Sanji in dem Körper von Nami auch, nur Brook hat es scheinbar geschafft noch einmal sein Schwert zu ziehen. Ich denke durch ein Gas sind erst Sanji und Zorro umgefallen und Brook konnte sich noch einen Moment wach halten bevor er auch umgefallen ist. Falls es aber Gas gewesen sein könnte, wieso haben dann die Yeti Cool Brothers die 3 nicht mitgenommen? Ich gehe ja davon aus das die Fußspuren von den Yeti Cool Brothers sind.

Ich bin schon gespannt auf das nächste Kapitel.

Gruß

Edward Newgate





 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 665 - Süssigkeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden