Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260742
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:25

   

Kapitel 668: Piratenallianz


Cover:
Die Gräber von Ace und Whitebeard sind zusehen. Sie sind in nicht so guter Verfassung, daher wird der rest der Whitebeardpiraten nicht die Zeit haben, es zupflegen.

Ausserdem war dies der letzte Teil der Coverstory. Ein kleines Review zu der ganzen wäre ganz nett, aber keine Pflicht. Wenn ihr wollt, könnt ihr nun eure Tipps für die nächste abgegeben.


Kapitel:

Ruffy und Law stehen sich gegenüber und auch wenn Nami ihn versucht davon abzuhalten, geht Ruffy nachdem er den Namen des Kaisers hört darauf ein. Dies schliesst Shanks also entgültig aus. In ihrem Versteck angekommen berichtet Ruffy von dem Bündnis, doch seine Freunde sind nicht gerade begeistert. Nachdem Law an eigender Haut erleben musste, dass die Strohhüte nicht immer toternst sind, berichtet er davon, dass sie zuerst Caesar Clown entführen müssen. Danach würde er ihnen seinen ganzen Plan erklären. Nur diejenigen mit Haki umgehen können sollten sich ihm nähern. Das wären laut Ruffy er selbst, Law sowie Zorro und Sanji. Währenddessen bekämpfen Smoker in Tashigi und die G5 Soldaten die ehmaligen Gefangenden, die für CC arbeiten.
Auf der Feuerseite der Insel werden zwei der Gefangenden von Slime, einem giftartigen "Haustier" von Caesar Clown getötet, welches eine große Ähnlichkeit zu Magellans Hydras oder Höllenrichter aufweißt.


正義
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 563631
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11
Ort Ort : Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:29

   
Das ist doch mal ein super Kapitel! Nun ist es amtlich, dass auch Zoro und Sanji Haki haben. Law scheint anscheinend nichts (so) böses im Schilde zu führen. Dieses Kapitel hatte echt alles. Wie ich lachen musste, als ich den Gesichtsausdruck von Law sah, als ihm Chopper aufgebunden wurde.

Zu dem Monster: Möglicherweise hat CC es geschaft wie Vegapunk eine Teufelsfrucht neu anzuwenden. Das Ding erinnert mich an Magellan und seine Giftkraft. Hat das Vieh die nicht auch mit einer Giftwolke getötet?
Nun ja, es bleibt spannend und das Kapitel scheint sich dem Höhepunkt zu nähern.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160385
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:39

   
Echt super Kapitel. Zorro und Sanji haben also auch Haki und mit dem Kaiser denke ich, könnte Big Mum oder Blackbeard gemeint sein, denn Ruffy hat ohne zu zögern "ja klar" gesagt. Das lässt darauf schließen, dass es natürlich nicht Shanks war und wenn es Kaidou gewesen wäre, hätte er wahrscheinlich erst gesagt "kenn ich nicht". So wie er halt ist.
Aber ich denke, es wird Big Mum sein .

Chopper tat mir echt leid !!! muhahah

Edit by *Robinmaus*: Bitte achte mehr auf die Rechtschreibung sowie die Zeichensetzung. Fehler sind korrigiert. Vielen Dank.
MfG

Dunkler.König.Rayleigh
VIP - ZUFALL - FLAGGE
VIP - ZUFALL - FLAGGE

Beiträge Beiträge : 97
Kopfgeld Kopfgeld : 437322
Dabei seit Dabei seit : 15.04.12
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:40

   
Sehr gutes Kapitel!
Besonders Leid tut mir Law irgendwie, als er gerade Chopper auf sein Kopf gesetzt bekomen hat. Sein Gesicht einfach göttlich und wie Lysop Law erklärt, dass Ruffy's Egoismus schon auf ein Kaiser Niveau ist, habe ich mich erst mal totgelacht.

Endlich geht es richtig los mit dem Arc. Wo wir auch lange Kämpfe sehen bekommen werden. CC lässt also sein "Haustier Slime" los. Na das nenne ich mal einen Gegner für die Strohhüte. Frage mich, wer gegen ihn kämpft. Vielleicht Lysop und Franky zusammen. Marine ist also auch schon mitten im Kampf gegen ehemalige Impel Down Insassen. Hoffentlich bekommt Smoker auch sein Herz züruck. Ja einerseits war ja fast für jeden klar, dass Ruffy das Bündnis von Law annimmt. Wie sonst hätten die anderen ihre Herzen
zurückbekommen? Law und Chopper ziehen also Los, um Medizin für die Kinderzu holen. Law erzählt auch den SHB, das die Weltregierung verantwortlich ist und erforscht, wie man Kinder zu Riesen macht. CC hat es geschafft und will laut Law gegen Vegapunk und die Weltregierung einsetzen. Ruffy bestätigt auch, dass Zorro und Sanji Haki haben. Der Rest der SHB macht sich auf die Suche nach Zorro, Brook, Sanji und dem Samurai.

Law sagt ja zu Ruffy, die sollen was gegen den Samurai unternehmen. Was meint er damit?

Im nächsten Kapitel werden wir was zu Zorro, Brook und Sanji sehen und von der Marine.


MFG
Dunkler.König.Rayleigh

Edit by *Robinmaus*: Bitte achte etwas mehr auf die Rechtschreibung sowie die Zeichensetzung. Die Fehler sind korrigiert. Vielen Dank.
MfG

*Robinmaus*
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 610
Kopfgeld Kopfgeld : 683521
Dabei seit Dabei seit : 10.03.11
Ort Ort : in der Neuen Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:46

   
Das Kapitel war meiner Meinung gar nicht mal so schlecht.
Nun, anscheinend scheint es die Heart-Piratenbande noch zu geben, wie wir aus Lysops und Choppers Worten entnehmen konnten. Dass Zorro und Sanji Haki besitzen war eigentlich mehr oder weniger klar. Nur hat Oda durch Ruffys Worte dies nun offiziell bestätigt. Es schien mir schon fast klischeehaft, dass Law die Herzen wieder tauschte. Ich nehme ihm auch nicht ganz ab, dass er dies unabhängig des Bündnisses tat.
Mir scheint Law außerdem sehr erschrocken, als er von dem Zusammenhang mit dem Samurai hört. Ich bin neugierig zu erfahren, was sich hinter seiner Reaktion verbirgt.
Ich bin gespannt, wie sich die Ereignisse weiterentwickeln. Sei es nun die Geschichte, dass Law und Chopper nun zusammen unterwegs sind oder der Fortgang der Story um Smoker und die Marine sowie Slime und welcher Kaiser denn nun von der Allianz betroffen sein wird.



Zuletzt von *Robinmaus* am Do 24 Mai - 6:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664362
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 20:49

   
Also ich fand das Kapitel geil und lustig. ^^
Dass Ruffy zum Bündnis ja sagt, war mir ehrlich gesagt klar. Nur blöd, dass wir, die Leser nicht wissen, wer der Kaiser ist. Aber so wie es ausieht, scheint es Big Mum zu sein. Law´s Blick, als man ihm Chopper auf den Kopf bebunden hat war echt unbezahlbar. ^^ Vor Lachen habe ich kaum Luft bekommen (zum Glück ist Kid nicht da gewesen, der hätte sicher einen schönen Kommentar dazu abgegeben). Nun dient Chopper als "Anhänger", sehr schön.
Dass Smoker und Co wieder zu sehen waren, fand ich auch schön. Habe den irgendwie vermissst. Law´s Crew ist weiterhin "verschollen", Es wäre sehr nett, wenn man sie im nächsten Kapitel sehen würde. CC´s "Haustier" sieht in meinen Augen schleimig aus. Erinnert mich ja schon fast an Magellan.

Zum Abschluss was zu Cover:

Mich wundert es, dass dort drei Sakeschalen stehen. Das kommt mir ziemlich merkwürdig vor (wen noch?^^).

Edit by *Robinmaus*: Bitte achte mehr auf die Zeichensetzung sowie die Rechtschreibung. Fehler sind korrigiert. Vielen Dank.
MfG

marko1893
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 118
Kopfgeld Kopfgeld : 551631
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:05

   
Leider haben wir nicht erfahren, welchen Kaiser Law erledigen will. Aber nun steht der Hammer engültig fest. Sie bilden die Allianz! Wie bereits Hordy schon gesagt hat, entfällt Shanks nun wahrscheinlich aus dem Kandidatenkreis, da Ruffy sofort zugesagt hat. Ich glaube aber nicht, das s es Big Mum ist, weil Nami sah so geschockt aus. Ich denke, sie weiß ja, dass sie Big Mum sowieso schon davor gegen sich hatten und, dass der Kampf früher oder später bevorsteht. Blackbeard würde einfach weiterhin nicht passen zu diesem Zeitpunkt. Ddeshalb tendiere ich weiterhin zu Kaido. Natürlich ist Big Mum dennoch möglich, da mein Argument ja nicht grade stark ist.

Ich sehe das so:
Shanks 0%, Blackbeard 10%, Big Mom 40%, Kaido 50%

Law hat also einen genauen Plan, um den Kaiser auszuschalten und möchte nichts überstürzen. Ich frage mich, ob die Entführung von CC zu diesem Plan dazugehört. Diese geplante Entführung finde ich rätselhaft. Vielleicht wollen sie ihn erpressen, um die Kinder wieder normal und drogenunabhängig zu machen. Ein paar lustige Stellen mit Law waren ja auch dabei. Man sieht, dass die SHB ziemlich spaßig und kindisch ist Wink Law machte einen komischen Gesichtsausdruck, als vom Samurai geredet wurde. Was das wohl bedeuten soll? Dann sah man noch ein paar kämpfende Typen, welche laut Tashigi ehemalige Gefangene sind (vielleicht welche von den Entkommenen aus Level 6?). Ob diese alleine stehen oder zu CC gehören, werden wir denke ich noch erfahren, aber ich tendiere zu Letzterem. Dass Zorro und Sanji Haki draufhaben überrascht mich nicht, da sie schon immer die stärksten Mitstreiter waren und auch ein gutes Training in den 2 Jahren hatten. Es sieht ja nun danach aus, dass Law Ruffy nun im Kampf gegen CC unterstützen wird. Mit dem Monster Slime, Joker und eventuell diesen ehemaligen Gefangenen wären nun auch genügend Gegner zu schlagen. Übrigens fällt mir auf, dass in jedem Arc seit der Geisterinsel immer auch ein Riesenmonster dabei ist.
Das war schon ein gutes Kapitel, viele Fragen bleiben aber ungeklärt, wer ist Joker? Was macht der Samurai? Was ist mit Zorro und Co.? Wieso soll CC entführt werden? Wer sind die ehemaligen Gefangenen? Und natürlich auch der Kaiser wo gestürzt werden soll.
Ich hoffe wir bekommen Antworten nächste Woche.

MFG marko1893


LawTrafalger02
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 84
Kopfgeld Kopfgeld : 638592
Dabei seit Dabei seit : 21.03.11
Ort Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:06

   
Wahrscheinlich werden wir noch länger nicht erfahren, welcher Kaiser es ist. Ein wirklich geschickter Zug von Oda. Ruffy geht das Bündnis ein, auch wenn er nicht einmal zu wissen schein, was das genau ist. Doch dieses Thema wird jetzt wohl in nächster Zeit eher in den Hintergrund gerückt werden. Mein persönlicher Tipp bleibt bei Kaido, ich werde es aber nicht nocheinmal begründen..

Das derzeitige Ziel besteht darin, Ceasar zu entführen, um 'Verwirrung' zu stiften. Was es mit dieser 'Verwirrung' jedoch auf sich hat, kann ich mir beim besten Willen nicht wirklich vorstellen. So wie ich das verstehe will Law ihn auch länger gefangen halten, denn laut ihm wollen sie das Lösegeld nicht.. den Rest des Plans wird er erst Preis geben, wenn sie ihn dann auch tatsächlich haben. Heißt also warten.

Am besten hat mir sein Gesichtsausdruck gefallen, als Chopper auf seinen Kopf gebunden wurde. Die Strohut-Bande bringt sogar den sonst so gelassenen und kühlen Law aus der Fassung. Man konnte klar erkennen, was er in diesem Moment dachte:
"Was zum Teufel soll das?? Worauf habe ich mich hier nur eingelassen? Auf was für 'nem Trip war ich denn bitte, dass ich das für eine gute Idee hielt?!". Einfach göttlich..

Um Caesar zu besiegen, braucht man also Haki, da er ein Logia-Typ ist. Das haben viele hier sowieso schon vermutet. Er ist der Nutzer der Gas-Gas-Frucht. In diesem Arc spielt Gas sowieso schon die ganze Zeit eine Rolle und so wird es auch bleiben.
Ich bezweifle, dass er sehr schwer zu besiegen wird, denn Law meinte Ruffy, Zorry, Sanji würden reichen, so als ob es überhaupt nicht schwer wäre. Sanji wird wahrscheinlich ausfallen, da er noch in Namis Körper steckt. Trotzdem wird es eher leicht sein.

Dieser Slime erinnert wirklich ein wenig an Magellans Hydras, doch es gibt einen wichtigen Unterschied! Dieses etwas scheint selbstständig zu handeln. Vielleicht wird es ständig größer (ich denke mir das, weil es hinter einer Tür war und nun so groß ist wie ein Berg). Wenn das so wäre, könnte es auch sein, dass Ceasar die Kontrolle darüber verliert und es das Hauptproblem für die Bande wird (ähnlich wie bei Atombomben in unserer Welt, Stichwort fehlgeschlagenes Experiment).
Eine andere Theorie: Da der Slime sich wie ein Tier verhält, könnte es möglicherweise mit Haki zu bändigen sein. Das würde mir sehr sehr gut gefallen. Aber auch hierzu kann ich mir noch nicht so wirklich etwas vorstellen, denn wir haben noch nicht viel über die wahre Stärke erfahren..

Ich vermute, dass sich die Marine zusammen mit den Strohhüten und wiederwillig mit Law gegen Ceasar stellen, denn nur so können Smoker und Tashigi ihre Körper wieder zurückerhalten.

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 524954
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:10

   

Das Kapitel war ja mal zum Kugeln lol!

Laws Blick ist super Franky
Aber noch besser fand ich Ruffy: "Wirst du uns verraten" .... "Nein" Zorro

Auf jeden Fall sehr vielversprechend und lustig, das Kapitel. Ich persönlich hätte mit Kaido gerechnet, aber nachdem Ruffy nichts weiter gesagt hat, kann es sich ja nur um Blackbeard oder Big Mum handeln. Blackbeard weil er in gewissem Maße für Aces Tod verantwortlich ist und Whitebeard umgebracht hat und Big Mum wegen den Ereignissen auf der Fischmenscheninsel.

Chopper tut mir aber irgendwie Leid. Ich wüsste aber auch zu gerne, was Law so bedrückt hat, als es um den Samurai ging.

Nebenbei, das Slime Monster erinnert mich an Sleimok aus Pokemon XD Angesichts der One Piece Saga und das ehemalige Häftlinge aus Impel Down auf Punk Hazard sind, denke ich aber eher an eine Art Kopie von Magellans Giftfrucht.

Dass sich Law mit Ruffy zusammentut, war ja fast klar. Er hat ihm oft geholfen und als Ruffy verschwand hat auch Trafalgar gewartet. Damit hat er sich seine Symphatie erkauft. Ich fänds cool wenn er für ein paar Folgen an Bord kommen würde, da er zu den besten Chars im One Piece Universum zählt.

Nur seine Crew vermisse ich und seit wann kann Sanji Haki AKTIV nutzen!?!? Ich mein, schön und gut das er es hat, aber wann hat er es trainiert?

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260742
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:14

   


@Träumerin schrieb:
Zum Abschluss was zu Cover:
Mich wundert es, dass dort drei Sakeschalen stehen. Das kommt mir ziemlich merkwürdig vor (wen noch?^^).

Ich gebe es nicht gerne zu, doch das scheint ein Hinweis zusein, dass Sabo noch lebt. Die drei Becher mit Sake vor dem Grab von Ace und dann noch die Zeitung.

@ChiefCrocodile schrieb:
Nur seine Crew vermisse ich und seit wann kann Sanji Haki AKTIV nutzen!?!? Ich mein, schön und gut das er es hat, aber wann hat er es trainiert?

Er hat zusammen mit Zorro und Ruffy Caribou verprügelt, also so überraschend ist es nicht. Er könnte das Haki vielleicht von Ivankov gelernt haben.


Noch eine kurze Idee von mir. Sollte Law nun doch Big Mum meinen, könnte er vielleicht schon ein Bündnis mit Kid und Killer haben, oder wird noch eines machen.
[/justify]



Zuletzt von Hordy Jones am Mi 13 Apr - 2:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 524954
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:16

   
@Hordy Jones schrieb:
Er hat zusammen mit Zorro und Ruffy Caribou verprügelt, also so überraschend ist es nicht. Er könnte das Haki vielleicht von Ivankov gelernt haben.

Noch eine kurze Idee von mir. Sollte Law nun doch Big Mum meinen, könnte er vielleicht schon ein Bündnis mit Kid und Killer haben, oder wird noch eines machen.

Gutes Argument. Ich glaube aber kaum, dass es zu einem Bündnis zwischen Law und Kid kommen wird. Die beiden können sich doch auf den Teufel nicht ausstehen.



Zuletzt von ChiefCrocodile am Mi 23 Mai - 21:17 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 611506
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:16

   
[justify]Ein hammer Chapter!!!

Für mich erhärtet sich der Verdacht, dass Big Mum fallen wird.

Law wirkt auf mich jedenfalls (nicht mehr) auch nur annähernd böse. Wenn er sagt, dass er Ruffy nicht hintergehen wird, nehme ich ihm das auch so ab. Ich schätze, er wird den Kampf nutzen, um sich den Posten als Kaiser zu sichern. Er wird auch genau wissen, wo seine Gebiete und Inseln liegen, um diese zu übernehmen (sowas interessiert Ruffy ja gar nicht).

Die lustigen Stellen waren diesmal wirklich komisch. ^^
Als Lysop meint, dass Ruffys Ego auf Kaiser Niveau ist - war echt genial!

Interessant fand ich, dass Luffy meinte, er könnte Law schlagen. Sagt er das aus Selbstvertrauen oder, weil er der Stärkere ist??

Law hat gestutzt, als der Samurai erwähnt wurde. Ich denke er hat was mit seinem Sohn zu schaffen. Der Samurai konnte ihn im Labor auch nicht finden. Hoffe, sie steuern gemeinsam Wa No Kuni als nächstes an.

Zorro und Sanji haben offiziell Haki. Na ja, war eigentlich klar. Auf der FMI gab es ja auch schon Andeutungen. Nächster Anwerter für mich ist definitiv Lysop.

@Träumerin schrieb:
Mich wundert es, dass dort drei Sakeschalen stehen. Das kommt mir ziemlich merkwürdig vor (wen noch?^^).
Das Grab wurde doch von Shanks gestaltet. Also hätte ich jetzt geschätzt, dass er mit ihnen auf die alten Zeiten trinken wollte.


P.S.: Auf Englisch sagt Nami (in Franky) auf Seite 4: "we have our own pace of travelling = wir haben unsere eigene Reisegeschwindigkeit". Sprich sie will sagen, dass sie sich langsam vorankämpfen (natürlich wegen Ruffy, der ja spontan macht wozu er Lust hat). In der deutschen Version hört es sich eher nach "wir gehen unsern eigenen Weg" an.



Zuletzt von koi am Sa 29 Sep - 18:45 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
M. Caesar. Crown
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 509067
Dabei seit Dabei seit : 18.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:17

   
Zum Cover:

@Träumerin schrieb:
Zum Abschluss was zu Cover:
Mich wundert es, dass dort drei Sakeschalen stehen. Das kommt mir ziemlich merkwürdig vor (wen noch?^^).

Hat mich auch verwundert. Habe mir gleich irgendwie gedacht, dass Sabo wieder da ist.
Z.b.: "Hey Bruder, schau mal unser Bruder lebt noch" (Hintergrund ein Zeitungsartikel).

Die 3 Sakeschalen deuten auf jeden Fall auf die 3 Brüder hin. Aber nur die wissen davon.

Zum Manga selbst:

Ein Bündnis ist also zu Stande gekommen zwischen den Heart-Piraten und den Strohhüten.
Was anderes hat man auch so nicht von Ruffy`s Charakter erwartet. Er hat aber gewartet mit der Zustimmung, bis der gewusst hat, wie der Name des Kaisers ist.
Ich glaube kaum, dass Ruffy sich mit 2 Kaisern anlegen würde.

Zu Caeser: sieht so aus, als wären die Brüder nicht sein einzigster Trumpf gewesen. Wie man am Ende ja sehen kann, kommt ja noch ein "Slime".
Würde mal arg behaupten, dass er einige Probleme machen wird.

Zu Smoker`s Bande: glaube so langsam immer mehr, dass sie das Schiff der Strohhüte klauen wollen, da es wohl kein anderes Boot auf der Insel gibt.

Von Zorro Brook und Sanji gibt es immer noch nichts neues. Wird sich ich aber wohl möglich im nächten Manga ändern.


MFG

Jan


Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 550942
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:19

   
Nettes Kapitel, dass endlich einmal einige Fragen beantwortet:
- Sanji und Zorro haben Haki, was bei ihren "Trainern" kaum verwunderlich ist (Ivankov und Falkenauge)
- die Heart Piratenbande existiert noch (irgendwo)
- Shanks ist als Angriffszeil so gut wie auszuschliessen, da Ruffy ohne zu Zögern das Angebot annahm
- die Kinder sind ein Experiment, um künstlich Riesen zu erschaffen (wie ich in Kapitel 665 schon vermutet habe)

Jetzt stellen sich natürlich auch wieder genügend Fragen auf:
- Was für eine Massenvernichtungswaffe besitzt CC, die von Trafalgar Law angesprochen wurde?
Ich vermute, dass es sich da um dieses Haustier handeln könnte, Slime. So riesig und giftig wie das Ding ist wäre es dieser Bezeichnung schon gerecht. Ich kann mir kaum vorstellen, dass CC noch etwas "Monströseres" in Peto hat.
- Welcher Kaiser als Angriffsziel dient wurde auch noch nicht aufgelöst. Ich frage mich nur, für was sie CC als Gefangenen brauchen. Eventuell brauchen sie ihn ja nicht, um den Kaiser zu stürzen (laut Laws Aussage soll es ja nur für Verwirrung sorgen). Aber dieser erste Schritt ist schon etwas merkwürdig.
- Die Hintergründe für Laws Handeln sind auch nicht absehbar. Er scheint nicht gerade davon begeistert zu sein, die Kinder und den Samurai zu retten.
- Die 3 Ausgeknockten um Brook, Zorro und Sanji (in Nami) wurden nicht erwähnt.

Zur Coverstory: Die Gräber von Whitebeard und Ace sehen wirklich etwas verwahrlost aus, vielleicht konnte sich die Whitebeardbande in diesen 2 Jahren einfach nicht darum kümmern (schliesslich hat Marco mit der Phoenixfrucht eine äusserst begehrenswerte Teufelsfrucht, wenn man sich noch einmal in Erinnerung ruft, dass Blackbeard sich auf der Jagd nach Teufelskräte befindet). Die Sakeschalen könnten eventuell als Tribut an diese 2 Charaktere dienen.

Ich bin gespannt, wie es nächste Woche weiter geht. Die Spannung in diesem Arc wird wohl nur noch durch den Kampf mit CC selbst getoppt.

Portgas D. Ace 1996
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 709744
Dabei seit Dabei seit : 27.07.10
Ort Ort : Düren

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:24

   
Ich fand das Kapitel klasse. Jetzt haben wir die Bestätigung, dass Zorro und Sanji auch Haki haben. Das war ja eigentlich schon vorher klar, als sie Coribou, den Schleim Typen zusammen weggetreten haben. Das letzte Kapitel hat die Spannung für diese aufgebaut und jetzt wissen wir nur, dass Ruffy das Bündnis annimmt und es nicht Shanks ist, was aber von vorneherein klar war, weil die Bande einfach viel zu mächtig ist, für 2 ehem. Supernovas.
Also lässt und Oda noch weiter rätseln, wer es sein könnte.
Laws Crew müsst ja noch existieren, ansonsten wäre das eine komische Allianz von 2 Piratencrews, von der eine nur aus dem Käptn. besteht.

@MassakerSoldatKiller: Er hat den Kampf gegen Crocodile in Whiskey Peak auch angenommen, obwohl er ihn nicht kannte. Er wusste auch nur, dass Croco einer der 7 Samurai war.
Und wenn Law vorher schon angekündigt hat, dass er einen Kaiser angreifen will, und dann Kaidou sagen würde, hätte Ruffy das Bündnis trotzdem angenommen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378707
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:28

   

Ich werd mich diesmal nur mit meinen Theorien befassen.

zu Law:
Law hat also einen detaillierten Plan einen Kaiser zu stürzen und das mit Hilfe der Entführung von Caesar Clown. Law scheint wie immer strategisch zu denken, vielleicht liegt es an CCs Massenvernichtungswaffen oder irgendetwas mit der Weltregierung und Dr. Vegapunk. Jetzt versteh ich, was Law mit dem "Schlüssel" meint, der die Neue Welt in Chaos versetzt und das hat irgendetwas mit CC zu tun.
Könnte CC vllt eine Verbindung zu irgendeinem Kaiser besitzen? Shanks denk ich mal nicht, Blackbeard ist erst gerade dazugekommen also wahrscheinlich auch nicht. Big Mom oder Kaidou? Über beide weiß man nichts, aber Kaidou legt doch großen Wert auf Technik und CC wäre ja dafür perfekt. Is ne unsichere Vermutung aber das wäre die einzige grobe Verbindung zu einem Kaiser, die mir einfällt.
Wenn CC die Regierung und Vegapunk mit seinen Soldaten, die die Größe eines Riesen besitzen bekämpfen will, dann könnte CCs Experimente, Wissen, etc. vllt gegen einen der Kaiser verwendet werden. Außerdem will Law "Verwirrung" wahrscheinlich auf der Seite der Weltregierung, könnte ein Ablenkungsmanöver sein.
Es bleiben aber trotzdem paar Fragen offen: "Woher kennt Law CC und weiß, dass er genau auf Punk Hazard ist?", "Was ist mit Joker?" und " Was ist mit diesem Samurai aus Wano?"

- Wo wir bei diesem Samurai sind, Law war überrascht und hat gesagt, dass sie etwas gegen diesen Samurai unternehmen müssen, mal schauen was er damit meint.


zum Bündnis:
Wie ich es mir gedacht hab, hat Ruffy zugestimmt. Es war eh klar, weil Ruffy immer unüberlegte Entscheidungen trifft und keine Hintergedanken hat.
Schade, dass man nicht erfahren hat um welchen Kaiser es geht, aber er will bisher nur eine Strategie mit Ruffy ausarbeiten und auf eine Chance gegen einen Kaiser erhoffen. Aber ich denke Law hat es schon gesagt um welchen Kaiser es ging, weil man den geöffneten Mund auf einem der drei Bilder sah und ich glaub nicht, dass es der kalte Atem von ihm war, weil Frankys (Namis) Blick überrascht ausschaut. Falls er den Kaiser genannt hat, dann ist es nicht Shanks, weil dann hätte Ruffy nicht zugestimmt.
Bis auf Ruffy haben also Zorro und sogar Sanji Haki. Bei Zorro sahs man schon aufm Sabaody Archipel aber bei Sanji hat man bisher nichts gemerkt.
Ich finds gut mit dem Bündnis zwischen den Heart Piraten und den Strohhut Piraten, Law gefällt mir immer mehr von den meisten Charakteren in One Piece und es wird auch vllt weitere Büdnisse der SHB geben, so ähnlich wie bei Whitebeard vielleicht.
Ach ja, wenn sie ein Büdnis mit den "Heart Piraten" schließen, dann muss seine Crew natürlich bestehen, also es wird höchstwahrscheinlich keine Entführung seiner Crew sein. Er wird gedacht haben, dass die Insel zu gefährlich für sie sei und sie warten bestimmt irgendwo in der Nähe von punk Hazard.


zu CCs Haustier "Slime":
Scheint jedenfalls kein Teufelsfruchtnutzer zu sein, es ist wahrscheinlich eines von CCs Experimenten. Könnte jedenfalls spannend werden mit dem Monster, vielleicht ist es stärker als die zwei Yeti Cool Brother, riesig ist es ja auch. Am Schluss sah man auch, dass wahrscheinlich Giftgas aus dem Körper drang und zwei Sprechblasen von den giftgasumhüllten ehemaligen Gefangenen zu sehen waren. Vielleicht ist es doch zum Teil eine Erschaffung von CC oder wie bei den Pacifistas den eingesetzten Laserstrahl von Kizaru und hier die eingesetzte Gifgasfähigkeit in einem Schleimmonsterexperiment vllt^^
Für Smoker & Co. schaut es am schlechtesten aus, sie sitzen mittendrin mit einem Körpertausch und fehlendem Herz eines Vizeadmirals. Ob das das Ende von Smoker sein wird? Den Bericht wird er vllt vergessen können ohne Schiff und solch starken Gegnern auf der Insel.

Der lustigste Moment war, als Chopper auf Laws Mütze saß. xD Was für ein Gesichtsausdruch Law da hatte. ^^


Im nächsten Kapitel wird dann Law und Chopper die Droge genauer erkundigen und Ruffy & Co. werden sich um CC kümmern, die Marine wird vielleicht dazwischenkommen.




Zuletzt von Ac3x96 am Mi 23 Mai - 21:53 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 611506
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:29

   
Mir kommt gerade eine Idee zum Kidnapping von CC.

Die "Verwirrung" kann ja eigentlich nur bei Joker entstehen, sonst weiß niemand dass CC auf PH ist.

Mich würde es nicht wundern, wenn Joker auch gleichzeitig ein Mittelsmann zwischen CC und BM darstellt. Immerhin sprechen die Süssigkeiten und das Keks-Zimmer auf PH stark dafür. Joker könnte ich mir auch gut in der Umgebung von Big Mum vorstellen. Den kleinen Einblick, den wir haben dürfte zeigten, dass da ja auch die seltsamsten Wesen sind.

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 633319
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:30

   
Zum Cover: Schade, dass man nicht sehen kann, was genau auf den Grabmählern steht. Hoffentlich wird Ruffy noch mal da hinkommen und wir werden es erfahren. Was jetzt kommt weiß ich nicht, vielleicht eine Serie rund um Crocodiles Geschichte, aber ich glaube es nicht wirklich. Denke eher, dass bis zum Ende dieses Arcs es nur noch "Filler-Cover" geben wird und dann erst eine neue Cover Serie kommt, vielleicht über CC (was ich eher bezweifele, da ich denke, dass er festgenommen wird), aber wahrscheinlich eher über Monet oder Smoker, falls dieser G5 verlässt.

Zum Kapitel: Krasses Kapitel! Ruffy sagt sofort ja zur Allianz, nachdem er das Ziel kennt. Das schließt Shanks kategorisch aus und mMn auch Kaido. Zu Kaido hätte er bloß gesagt "kenn ich nicht, mir egal." Da es aber anscheinend keine längere Konversation gab in der Law z.B.: Ruffy erzählt hätte, dass Kaido seine Crew gefangen hat, hätte Ruffy keinen Grund Kaido anzugreifen. Übrigens, es wurde nie bestätigt, dass Kaido überhaupt noch Yonkou ist, ich glaube es zwar nicht, aber es ist eventuell möglich, dass er gegen z.B.: X Drake den kürzeren gezogen hätte. Ich gehe aber, wie gesagt, nicht davon aus. Das Cover hat mich auf die Idee gebracht, dass Teach wieder im Bereich des möglich wäre, immerhin war er es, der für den Tod von Ace (indirekt) und Whitebeard (direkt) schuld war. Mit dem Cover könnte Oda also auf Blackbeard hindeuten. Ich gehe aber eigentlich nach wie vor von Big Mum aus.

Was dann folgte war mit das lustigste, was OP je hatte. Choppers Reaktion auf seinen völlig demolierten Körper war schon klasse, Laws zahlreiche Gesichtsausdrücke während der Gespräche zwischen der SHB und vorallem als ihn Chopper angeklebt wurde: göttlich. Auch klasse:
Robin: "Auf eine Piratenallianz folgt Verrat"
Ruffy: "Wirst du uns verraten?
Law: "Nö"

Finde es nach wie vor lustig, wie Ruffy "Trafal-Guy" sagt, obwohl Law doch viel kürzer ist. Was mich aber wundert ist, dass sich niemand fragt wo denn Laws Bande sei. Vorallem Ruffy kennt doch Bepo und co.
Law erläutert dann den Zweck der Experimente, war allerdings nichts unerwartetes, zeigt nur, wie machthungrig diese Regierung ist.

Einige hatten Sanji ja Haki abgesprochen, ich habe es nie verstanden. Zwischen Sanji und Zoro war nie ein großer Kraftunterschied, deshalb hatten sie ja immer rivalisiert (siehe Zoro & Sanji vs Pacifista bei der Wiedervereinigung) und hatten z.B.: in Enies Lobby Gegner mit annährend dem selbe Doriki-Wert (2200 und 2100). Es wäre schade, hätte Oda jetzt auf einmal einen größeren Unterschied eingebaut.

Ach ja: An alle, die nur die deutsche Übersetzung lesen, lest auch wenn möglich die Englische! Ich finde es klasse, dass es die deutsche Übersetzung gibt. Ich habe großen Respekt vor den Übersetzern und meistens stört es mich auch nicht, wenn ein paar Fehler drin sind, aber diesmal gab es wirklich viele Bezugsfehler.

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 955632
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:31

   
Endlich kommt OP wieder dahin, wie es angefangen hat... Wcht witzig und bald klasse Aktion. Very Happy
Lustig wie Law verars*** wurde mit Choppper auf den Kopf und Aussagen wie mit den Egoismus.
Ruffys Crew ist inzwischen genau so durch geknallt, wie er selber. Ruffy
Auch der Kaiser dürfte inwischen klar sein, Big Mum! Ganz klar. Da freut sich Ruffy schon lange drauf.
Da werden sich wohl bald vier Stränge entwickeln. Ruffy gegen CC, Chopper und Law, Ungeheuer und die Marine mit Smoki Very Happy
Mann, was freue ich mich schon auf dass nächste Kapitel. Ups, muss Lachträne noch weg wischen...


Spinatschädel
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 36
Kopfgeld Kopfgeld : 597350
Dabei seit Dabei seit : 12.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:32

   
Zum Cover
Die Botschaft ist unschwer zu erkennen. Ich bin der selben Meinung wie Hordy Jones.

Zum Kapitel
Es war sehr amüsant, folgenden Satz sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen:

"[...] wenn Zorro und die anderen Angst haben, werden wir sie schon dazu überreden!!"

Mir kamen fast die Tränen vor Lachen. Nicht zu vergessen, dass Lysop den verletzten Chopper an Laws Kopf gebunden hat. Herrlich.
Die Sache mit der Allianz muss nicht kommentiert werden, da ohnehin klar war, dass Ruffy dem zustimmt. Die Beweggründe zu seiner Entscheidung sind aber eine Sache für sich. Er stellt sich das als eine Art Party vor. Was die Kinder betrifft, bringt Law Licht ins Dunkle. Die Idee, aus normalen Menschen riesige Kampfmaschinen zu machen, soll es sogar schon ziemlich lange geben.

Dennoch bleiben 2 Dinge offen:

1. Warum wird Law so nervös, nachdem Ruffy den Samurai erwähnt?
2. Laws Plan. Auf welchen Kaiser hat es Law abgesehen? Warum will er CC entführen?

Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt...

Zorro197
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 514767
Dabei seit Dabei seit : 14.04.12
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:45

   
Geiles Kapitel !!!

Cover: Auf dem Cover sind die Grabsteine von Ace und Whitebeard zu sehen. Und liegt auf Ace seinem Stein nicht eine Flasche Sake? Ihr wisst, was ich meine.

Ruffy hat das Bündnis ohne Zweifel angenommen. Der Kaiser wurde noch nicht genannt, wird wohl noch etwas dauern. Trotzdem bin ich nach wie vor der Meinung, dass Big Mum das Ziel ist, da er sich sehr gefreut hat, als Law ihn den Namen gesagt hat. Wäre der Name Kaidou gefallen wäre er mit Sicherheit erstmal verwirrt, bei Blackbeard würde er ernster gucken und wenn es Shanks gewesen wäre hätte er Law mit Sicherheit nicht mehr so toll gefunden. Es sollte jetzt auch langsam jeder merken, dass Law seine Crew nicht gefangen genommen wurde. Die Fragen um CC wurden nun dank Law auch geklärt. Es gab sehr viele lustige Stellen, wo ich nur noch lachen konnte haha. Der Gesichtsausdruck von Law, wo Chopper ihn bedrängt ist einfach geil. Zorro, Sanji und Law besitzen Haki. Endlich ist das erstmal geklärt. Bin schon gespannt, was dieses Ding zum Schluss so drauf hat.


Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 576043
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 21:50

   
Ich hab es mir eigentlich schon gedacht, dass Ruffy einverstanden ist, mit der Allianz zu Law, aber im Kapitel scheint Law allgemein (diesbezüglich den Kommentaren und das mit Chopper) sehr überfordert zu scheinen ist xD
Aber ich versteh in Moment nicht ganz, was Law damit meint, wegen der Freundschaftsanfrage (kann leider nur die deutsche Version lesen -__-°)!
Irgendwie scheint Law nicht zu kappieren, dass Ruffy ihn eigentlich doch als Freund sieht. Immerhin hätte er mit ihm kein Bündnis eingegangen, was mit der Sache vor 2 Jahren gewesen ist...

Na ja... es wird sich bestimmt alles klären!

Böser Law, bindet Chopper einfach an der Schnur von der Schwertscheide fest, obwohl der Elch verletzt ist und sich kaum bewegen kann. x) (so ein Kobold... xD)

Ähm, hab ich da richtig gelesen, dass Law vorhat, CC zu durch dir SHB zu Kidneppen, also zu entführen!?! oO
Da wünsch ich dem Chaoshaufen viel Glück x)
Da spielt auch Haki eine SEHR wichtige Rolle!

Jetzt versteht man auch so einigermasen, dass Riesen durch jahrhunderten von Jahren durch Forschungen so geworden sind, so weit ich das verstehen konnte und deswegen die Kinder entführt hat um somit eine Armee aufzubauen, um die WR zu stürzen und natürlich auch Vegapunk zu übertreffen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege!
Anbei: er hat jetzt auch noch viele People, um seine Experimente fortzuführen x)

Und außerdem will jetzt Law auch den Kindern helfen, von den Drogen los zuwerden, wo er auch Chopper braucht...

Arme Nami, alle haben ihre Körper wieder aber sie nicht und zum Überfluss hat sie auch Sanjis Körper, es ist eh nachzuvollziehen, dass Law nix machen kann, wenn ihr Körper nicht anwesend ist... wie sie reagiert hat als die anderen wieder ihre Körper bekommen haben xD

1. wichtiger Punkt ist:

Law hat jetzt nur Ruffy den Namen vom Kaiser genannt und wie es scheint, bleibt Big Candycqin (Big Mum) als einzigster übrig, weil Ruffy mit ihr schon angelgt hat, was aber Law sicher nicht weiß und ausserdem weiß Ruffy nicht mal wer Kaido ist, von daher kann es in dieser Situation nur Big Candyqueen sein...

Weil Blackbeard es auf gar keinen Fall ist, weil wenn Law seinem Namen erwähnt hat, würde Ruffys Ausdruck das Gegenteil sein und bei Shanks sowieso, dass heißt es bleiben 2 Kandidanten übrig, wo ich auf die Candyqueen dentiere! ^^

2. wichtigster Punkt ist:
Es wäre wirklich möglich, dass der Name "Joker" ein Deckname, für die zwei genannten Kaiser sind, immer hin will Law einen erledigen und ausserdem musste (!?) CC die Bestätigung erhalten, die Marine und/oder die SHB zu töten (beides ist auch drin), weswegen ich mir jetzt denke, dass es um genau diesen Kaiser handelt, welcher Law an den Kragen will, und das schließt jetzt nicht aus, dass Law gezielt diese Insel gewählt hat, wegen CC, der den Kaiser echt wichtig zu scheinen ist, dass er genau auf dieser verbotenen Insel, solche Experimente vollziehen kann und durch den Schutz nix passieren kann, ausser es kommt wr dazwischen, wie die Marine oder Piraten, sprich die SHB (eh klar)!
Dass heißt, das Law gezielt diese Insel gesucht hat, um seinen Plan zu vollenden und/oder seine Crew zu befreien, von dem Kaiser...!
Law hat eventuell nur so getan als würde er eine Insel suchen, wo der spezielle Logport (mir fällt jetzt nicht der Name ein >.<) nicht auswindig gemacht werden kann und seine Ruhe haben wollte, mal grob geschätzt ^^
(was er auch CC vorgegaukelt hatte)

CC scheint unter dem gezielten Kaiser zu arbeiten und hat einen persönlichen Schutz, was mit der Forschung zu tun hat...!
und das nutzt jetzt angeblich Law aus!

Das wars mal wieder von mir,
Ciao, Livia

PS: CC gefällt mir immer mehr (der Grinch x))


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378707
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 22:00

   
Livia schrieb:
Dass heißt, das Law gezielt diese Insel gesucht hat, um seinen Plan zu vollenden und/oder seine Crew zu befreien, von dem Kaiser...!
Es wurde doch schon geklärt, dass Law Punk Hazard gezielt angesteuert hat. Das hat er sogar selber gesagt. Nicht wegen der Ruhe und der Lage der Insel, sondern wegen CC, der wahrscheinlich der "Schlüssel" ist.
Das mit seiner Crew war bestimmt die ganze Zeit unwichtig, weil Lysop gesagt hat, dass die SHB ein Bündnis mit den Heart Piraten schließt und da muss seine Crew schon da sein und nicht entführt.

New_World_Revolution
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 509967
Dabei seit Dabei seit : 18.04.12
Ort Ort : Am ende des Horizonts

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 22:03

   
Hi,
erstmal @Livia Eternalport heißt das Ding.

Ich denke, das Law CC schnappen will, weil er vermutlich diese Drogenbonbons haben will.
Wie schon bekannt, will ja Big Mum eine Teeparty steigen lassen und hat deshalb Pekoms und den anderen zur FMi geschickt (so weit, so gut).
Law will vielleicht die Süssigkeiten austauschen (mit den Drogenbonbons) und so Big Mum kampfunfähig machen.





smoker86
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 580138
Dabei seit Dabei seit : 29.08.11
Ort Ort : Marl-Sinsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mi 23 Mai - 22:10

   
Also, bevor ich hier los lege, erst mal zum Cover des Kapitels. Es ist schon sehr komisc,h dass auf einmal 3 Schalen dort stehen, aber dazu kann ich nur eins sagen, dass die 3. Schale von Sabo sein könnte und damit stimme ich Hordy zu. Auch, wenn andere es nicht glauben sollten.

So nun zum Kapitel. Ich denke jetzt auch, dass es mit dem Kaiser Big Mum gemeint ist und nicht Shanks, BB oder Kaido (obwohl es langsam an der Zeit wäre, etwas mehr über Kaido zu erfahren. Aber man kann ja nicht alles haben.). Da ja Ruffy auf einmal anfing, zu grinsen und wenn es Kaido gewesen wäre er nur zu Law gefragt hätte sowas in der Richtung" Wer ist denn das?,, oder so. So zum zweiten bin ich wieder froh, dass es wenigstens einige der SHB sind, die ihre Körper wieder haben. Also Chopper und Franky. Zum Schluss frage ich mich, was denn ein Blob bei OP drinn macht? Also da mit meinte ich diesen riesigen alles fressenden Schleimklumpen namens Slime oder so ähnlich. Also, wenn das ein Gegner werden soll, dann Frage ich mich, wie man den denn besiegen soll. Na ja, ich hoffe, dass das Kapitel nächste Woche mehr verrät, als das von heute. Na ja, mehr fällt mir nichts mehr ein, was ich noch zu diesem Kapitel schreiben könnte, außer, dass das Kapitel gut war.

MFG: Smoker86 Smile



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden