Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Griff
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 687994
Dabei seit Dabei seit : 12.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Sa 26 Mai - 17:01

   
Ich bin mir noch unschlüssig, weshalb Law CC fangen will. Ist CC der einzige der die Massenvernichtungswaffe bedienen kann, oder welchen Nutzen hat er, um einen Kaiser zu stürzen?
Weiterhin denke ich, dass Ruffy am Ende des Arcs Law bitten wird Smoker und Tashigi wieder ihre eigenen Körper geben wird.

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631519
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Sa 26 Mai - 21:50

   
Oh Mann -.-'
Da denke ich mir, ich klinke mich lieber aus der Diskussion mit Peru raus, weil es viel zu sehr Off-Topic wird und dann wird hier behauptet, Ruffy sei auf einem Level mit Rayleigh und noch besser: Zorro auf einem mit Mihawk, der zweifelsohne in der Top 10 der stärksten Personen in One Piece ist. Es ist unwahrscheinlich, dass Mihawk sich bedeutend verbessert hat in den 2 Jahren. Es gibt irgendwann einfach eine Leistungsgrenze, hat auch wenig mit dem Alter zu tun (siehe Brook). Im großen und ganzen teile ich Hordy Jones Meinung. Wobei ich schon glaube, dass Ruffy -nach einem harten Kampf- auch Momonga und Co. erledigen könnte. Bei den Admirälen sieht's aber zur Zeit zweifelsohne düster aus.
Ursprünglich ging es mir ja eher um Zorro vs. Sanji. Wie es zur Zeit aussieht ist unklar. Ich denke zwar immernoch, dass sie auf einem sehr ähnlichen Level sind, allerdings hatte Zorro (und Ruffy) den bedeutend stärkeren Lehrmeister. Wobei ich Ivankovs Power ohnehin nur schwer einschätzen kann.

@Red Hair schrieb:
Law ist momentan der absolut letzte dem ich traue. Ich bin fest davon überzeugt, dass er ein klarer Feind Luffys ist, sodass ich es kaum erwarten kann zu erfahren was er ausgeheckt hat.

Spätestens wenn der Yonkou besiegt ist und es darum geht wer seinen Platz einnimmt, gibt es die Konfrontation, wenn nciht schon wesentlich früher.
Nun, mein erster Gedanke war auch: Law wird Ruffy auf jeden Fall hintergehen. Ich denke immer noch, dass er seinen eigenen Plan hat. Es muss aber nicht sein, dass er Ruffy direkt hintergehen wird. Ich glaube, es wird am Ende eher so ein Mittelding zwischen völligen Verrat und großer Freundschaft.

Auch wenn es mich schon interessiert, wo Laws Crew ist, interessiert mich momentan aber viel mehr, weshalb er Shichibukai wurde. Da muss mehr dahinterstecken.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Sa 26 Mai - 22:06

   

Ich weiß nicht Leute - meine gesamte OP Erfahrung - nennen wir es meinen "Spider Sense" Very Happy tingelt hier.

Ich bin ein grosser "Gläubiger" von Ruffy. Im Laufe von OP sollte es doch jedem aufgefallen sein, dass Ruffys simpler Kopf immer die richtige Entscheidung trifft. Unbewusst eben. Er schätzt auch alle Leute, Freunde UND Feinde gleichermassen, sehr schnell richtig ein.

Wenn Ruffy Law vertraut, dann kann ich ebenfalls nicht glauben, dass Law kein Vertrauen verdient.

Ich glaube zwar auch, dass er mehr im Sinn hat als er bis jetzt gesagt hat - aber das mag sein weil er RUFFY nicht vertraut - oder eher weil er keine Piraten wie RUffy gewöhnt ist. Sein Gesichtsausdruck im Laufe der letzten Chapter deutet für mich auf "Überraschung" von dem Verhalten Ruffys hin. Er findet Ruffy faszinierend, weil RUffy IHM so schnell und einfach vertraut. Es mag natürlich sein, dass er Ruffys blindes Vertrauen ausnutzt - aber dieses Gefühl habe ich einfach nicht.

Ich bin wirklich überzeugt, dass Law ein Freund von Ruffy wird - Freund/Rivale - sowas in der Art.

MfG

Chris

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Sa 26 Mai - 23:28

   
Ich hoffe nicht, dass Law Ruffy verrät. Er ist zwar ein guter Stratege, aber er weiß, dass Ruffy sehr stark und berühmt geworden ist. Außerdem weiß er, dass die "D's" viel Chaos in der Welt verursachen.
Ich denke, Law wird nicht Ruffy verraten. Sein Plan ist, einen Kaiser auszuschalten und Ruffy kommt ihn da als große Hilfe. Ob er selber Kaiser werden will oder einfach nur für Chaos in der Neuen Welt sorgt, weiß ich nicht wirklich.


Ruffy ist noch nicht so stark wie Rayleigh. Vor den 2 Jahren war er ungefähr 100-mal stärker als die SHB! Jetzt sollte er meiner Meinung nach 5-mal stärker sein^^ Er hat viel mehr Erfahrung in der Neuen Welt und so einige starke Gegner und deren Techniken/Strategien gesehen und sonst als Vize von Roger immer noch stark sein.

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 0:34

   
Ich fand das Chapter auch sehr gut.

Die Szenen zwischen Law und den Strohhutpiraten haben mich dazu gebracht, die ganze Zeit zu lachen Very Happy
Am besten fand ich auch, als Chopper auf seinem Kopf saß! Der Gesichtsausdruck von Law war unbezahlbar. Die Bande hat sich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt. :p
Lustig fand ich auch, wie Ruffy ihn fragt "wirst du uns das verraten" und er einfach "nö" sagt und Lysop (Körper) zu Ruffy sagt, dass er ihm trotzdem nicht vertrauen soll.
Ich kann mir das Kapitel immer wieder durchlesen!
Ich hoffe, Law und Ruffy haben später so eine rivalisierende Freundeverbindung - sowas wie zum Beispiel "Freinde". Ihr wisst schon, was ich meine.
Er soll ihn einfach nicht verraten. Zusammen sind die echt zum Schreien, da sie so gegensätzlich sind und einfach nicht zusammenpassen, vom Charakter her. Deswegen will man sie ständig zusammen sehen. Ich hoffe auf mehr Kapitel zusammen!
pfeif

Edit by *Robinmaus*:
Bitte achte ein wenig mehr auf die Rechtschreibung und Zeichensetzung. Fehler sind korrigiert. Vielen Dank.
MfG

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559267
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 3:17

   

Kann mich nur anschließen, super Kapitel.

Im Gegensatz zu vielen anderen, würde ich Kaido als Ziel verwerfen. Bei der Schnute, die Ruffy und Nami ziehen, gehe ich einfach davon aus, dass sie den Kaiser kennen bzw. irgendwie mit ihm in Verbindung stehen. Und warum sollte Nami so gucken, wie sie guckt (geschockt), wenn sie den Kaiser nicht kennen würde?
Gegen Shanks spricht natürlich, rational betrachtet, eigentlich alles. Allerdings musste ich (auch) sofort an Shanks denken, als ich Ruffys strahlendes Gesicht gesehen hab.

Was die Allianz angeht: Ich gucke jetzt nicht nach, aber so wie ich das in Erinnerung habe, gab es da einige, die - völlig zurecht - meinten, dass so eine geplante Aktion überhaupt nicht zu Ruffy passt. Jetzt haben es auf einmal alle gewusst. Witzig!
Dramaturgisch war es eigentlich offensichtlich, das gebe ich zu. Storytechnisch fand ich es jetzt nicht so offensichtlich. Vielleicht sogar etwas überraschend, dass Ruffy sofort Feuer und Flamme war. Aber seine Reaktion schien ja ziemlich emotional zu sein, das würde es für mich erklären.

Zu Law: Ich stimme Daelyas grundsätzlich zu. Auf Ruffys Bauchgefühl kann man sich in der Regel verlassen. Aber Law muss die SHB ja nicht hintergehen, um Vorteile davon zu haben, die Ruffy nicht hat. Es ist spät, hab keine Lust das im Detail zu erläutern. Sehr plumpes Szenario: Law möchte den Kaiser ablösen. Da hat Ruffy bestimmt kein Interesse dran. Das würde ihn in seiner Freiheit ordentlich einschränken (höchstens, weil er die Inseln alle beschützen möchte).
Ich würde sagen, dass Law Ruffy nicht hintergehen wird. Aber die Konsequenzen könnten für die SHB durchaus nachteilig sein.

Jetzt nochmal was zu Laws Charakter: Bei einigen lese ich immer noch die Frage raus, ob Law gut oder böse ist.
Ein paar Gedanken von mir:
Klingt vielleicht doof, aber man sollte mit diesem "Schubladendenken" einfach aufhören. Die letzten beiden Kapitel haben das doch eindeutig gezeigt. Law fand es ziemlich abstoßend, was CC mit den Kindern angestellt hat. Anschließend ist er (fast symbolisch) sofort zur SHB "gelatscht". Bei der SHB angekommen meinte er, die sollen sich so eine Last nicht aufbürden. Ein "guter" Charakter - in christlich-abendländischer Moral - würde so etwas nie und nimmer sagen. Er ist ähnlich eigensinnig wie Ruffy, seine Aktionen sind im Gegensatz zu Ruffys halt sehr zielgerichtet. Ich erspare mir jetzt mal weitere Urteile. Aber der Charakter ist nach meiner Einschätzung auch deswegen so spannend, weil er sich einfach in jede Richtung entwickeln könnte.

Noch meine kurze, sehr differenzierte, Einschätzung zur Wer-ist-wie-stark-im-Verhältnis-zu-wem-Diskussion: blablabla


godofeggs
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 506066
Dabei seit Dabei seit : 22.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 3:38

   
@Assassin schrieb:
Mal kurz zu Peru und gedofeggs.
Die Annahme, dass Zorro auf dem gleichen Level ist wie Falkenauge ist doch totaler Müll. Falkenauge gilt als der stärkste Schwertkämpfer und das wird Zorro noch lange nicht sein.
Aus eurer Schlussfolgerung, dass Zorro so stark ist wie Falkenauge, weil er mit ihm trainiert hat, könnte man dann auch sagen, dass Ruffy so stark ist wie Rayleigh, weil er mit diesem trainiert hat. Aber da wissen wir auch alle, dass dem noch lange nicht so ist.

Wie kommst du überhaupt auf die Idee, dass Zorro so stark sein soll wie Falkenauge? Ich habe so etwas in meinem Beitrag nie erwähnt, denn es ist selbstverständlich, dass Zorro noch nicht so stark ist wie Mihawk. Zorro fehlen noch einige Jahre Training und ich glaube nicht, dass Mihawk in den 2 Jahren nur gechillt hat. In meinem Beitrag habe ich nur darauf hingewiesen, dass Zorro (falls er mal der beste Schwertkämpfer sein wird) wahrscheinlich genauso stark wie ein Shanks sein wird, wenn nicht sogar stärker und dies wollte ich mit dem Beispiel verstärken, dass Shanks einigermaßen = Falkenauge ist.

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 10:17

   
Ja, Oda hat es schon spannend gemacht. ^^
Jeder Kaiser passt in dieses Gesamtbild irgendwie nicht rein! Shanks wäre wegen Ruffys Gesichtsausdruck anzunehmen, doch wenn man länger drüber nachdenkt, ist die Idee "Schwachsinn" da es noch zu früh ist.
Kaido ist da auch so ein Problem. Wie du das schon erwähnt hast, Skulljoke. Wieso sollte Nami so geschockt reagieren, wenn sie ihn doch gar nicht kennt?
Big Mum könnte es sein, da Ruffy sich ja sowieso mit ihr anlegen wollte. Aber was sollte Law gegen sie haben?
Und der andere, wenn er einer ist, wäre auch totaler Schwachsinn, da es wie bei Shanks noch zu früh ist! Deswegen haben wir zum Beispiel auch noch nicht die SHB gegen Don Flamingo und Mihawk kämpfen sehen, weil sie noch zu stark sind und bevor sie Shanks und denn anderen vielleicht-Kaiser besiegen wollen, sollten sie zu erst die platt machen!

Das wäre meine Meinung zu dem Thema Smile


Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 524976
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 11:32

   
Halt, halt. Ich glaube bei Shanks hätte er ein ganz anderes Gesicht gemacht und nur, weil Nami geschockt war, finde ich ist das kein Grund. Ich glaube, egal bei welchem Kaiser, wäre sie geschockt gewesen.

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 11:38

   
Ja, das kann auch sein, dass es nur war, weil es ein Kaiser ist, Sanjiforever!
Also, ich finde die einzigsten, die meiner Meinung nach plausibel sind, sind: Big Mum und Kaido
Bei beiden scheint es doch eher wahrscheinlicher.
Nami

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261942
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 12:13

   
Eigentlich kann man es auch auf Big Mum reduzieren. Ruffy kennt Kaidou nicht, hatte auch nie etwas mit ihm im entfernsten zu tun. Es gibt ja die Vermutung, dass Drake Kaidou nicht bekämpft, sondern sich ihm angeschlossen hat. Kid dagegen bekämpft Big Mum schon seit einiger Zeit und somit wäre es von Law sehr schlau, es auf Big Mum abzusehen. Sie hat schon mit Kid Probleme. Außerdem wären er und Killer ein potzieller Verbündeter im Kampf gegen sie.

Also, dass die drei sich nach zwei Jahren wiedertreffen und gegenseitig ihre neuen Fähigkeiten zeigen.

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 12:17

   
Ja, das ist auch eine gute Theorie!
Auf ein Wiedersehen mit Kid und, dass das Trio wieder etwas zusammen macht. Freue ich auch schon darauf. Das wäre echt stark.
Big Mum war auch meine Vermutung, aber Oda überrascht ja einen immer, also abwarten Wink


Puma D. Ace
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 308
Kopfgeld Kopfgeld : 817079
Dabei seit Dabei seit : 12.05.10
Ort Ort : Cake Island :P

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 14:50

   
Zum Cover:
Also für mich sieht es so aus, als ob Sabo doch hier war und die 3 Schalen, die Blumen und die Zeitung, wo Ruffy nach 2 Jahren drauf ist, neben Aces Grab hingetan hat. Für mich ein Beweis, dass Sabo zu 100% lebt. Ich meine, die 3 Schalen und die Flasche war ja ein Bündis der Brüderlichkeit Smile.

Zum Kapitel:
Ich fand es sehr amüsant und informativ zugleich. Leider weiß man noch nicht, wer der Kaiser ist, aber laut Ruffys Gesicht, kann es glaube nicht Shanks sein, entweder Blackbeard oder Big Mum.
Law ist einfach zum totlachen, tut mir aber auch leid, da die Strohhutbande sowieso nur am lachen sind XD Das gefällt mir Very Happy

Jetzt freu ich mich nur noch mehr um den nächten Kapitel, aber ich glaube, dass es noch dauern wird, bis wir endlich wissen, wer der Kaiser ist. Ich glaube, wenn Punk Hazard abgeschlossen ist und neue Abenteuer beginnen. Wink



K-Master
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 181
Kopfgeld Kopfgeld : 550134
Dabei seit Dabei seit : 27.05.12
Ort Ort : Top Secret

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 17:13

   
Ich freu mich darauf, wenn es bekannt wird, welchen Kaiser Law meint. Blackbeard wird es sicherlich nicht sein, denn er ist der Hauptantagonist und somit wird er erst später gegen Ruffy kämpfen... Wenn es Shanks ist, dann wird Ruffy aus dieser Allianz austreten. Big Mum könnte gut sein, da Ruffy auch Beef mit ihr hat Very Happy und ja Kaidou könnte eigentlich auch gut sein, weil er bislang noch keine wirkliche Rolle gespielt hat (lediglich erwähnt) und somit ne gute Chance hätte in die Handlung mal vorzukommen.

Was dem Kapitel angeht, war es sehr spannend, und endlich wurde auch bestätigt, dass neben Ruffy auch Zorro und Sanji Haki besitzen... Obwohl man sagen muss, spätestens auf der Fischmenscheninsel war dies klar, als Ruffy, Zorro und Sanji Coribou weggekickt hatten. Ich meine, er ist ja ein Logianutzer und ohne Haki wäre die Attacke durch ihn hindurchgegangen Wink


Lilienne
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 495699
Dabei seit Dabei seit : 27.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 20:42

   
Ein wirklich gelungenes Kapitel. Dass Ruffy die Allianz annimmt war mir irgendwie schon vorher klar. So ist halt unser Ruffy. Ich habe Tränen gelacht beim Lesen. Besonders niedlich fand ich auch, als Lysop den knuddeligen Chopper auf Law Kopf festmacht und die anderen im Hintergrund abfeiern. Da ich ein riesen Trafalgar Law Sympathisant bin, hoffe ich inständig, dass er Ruffy nicht hintergeht. Doch denkbar wäre es schon, denn beide sind scharf auf den Titel "Piratenkönig" und dem damit verbundenen Schatz, das One Piece.
Also, ich bin gespannt wie es weiter geht und zähle die Stunden bis zum nächsten Kapitel :3

OPFreak97
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 107
Kopfgeld Kopfgeld : 525676
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   So 27 Mai - 22:44

   
Ich würde vermuten so wie viele auch, dass es Big Mum ist. Doch Blackbeard könnte es auch sein und es würde so enden, dass Law stirbt und Ruffy damit wütend macht.
Aber das überlasse ich Oda Wink

Zum Haki:
Ruffy hat nur versichert, dass nur Zorro und Sanji das Boushokuhaki (sorry, falls ich es falsch geschrieben hab) also das Rüstungshaki können. Also kann es immer noch sein, dass der Rest der SHB das Kenboshoku (ehrlich, es tut mir leid) also das Vorahnungshaki besitzen und Franky könnte vielleicht seine Hände aus Seesteinen gemacht haben, dann wäre das Rüstungshaki nicht unbedingt notwendig, um einen Logianutzer zu besiegen.
Aber das ist nur eine Theorie. Das Kapitel war schon ziemlich gut, aber mir persönlich fehlte es an Action. Aber das kommt glücklicherweise in den nächsten Kapiteln Smile

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952371
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 4:03

   
@OPFreak97 schrieb:
Zum Haki:
Ruffy hat nur versichert, dass nur Zorro und Sanji das Boushokuhaki (sorry, falls ich es falsch geschrieben hab) also das Rüstungshaki können. Also kann es immer noch sein, dass der Rest der SHB das Kenboshoku

Das ist mir auch schon aufgefallen, dass Oda speziell auf das Rüstungshaki angesprochen hat und nicht allgemein nach Haki.

Ich frage mich jedoch jetzt auch, was gerade bzw. wo gerade Zorro, Brook und "Sanji" sind. Liegen die noch im Schnee oder wurden sie bereits gefangen genommen?

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631519
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 8:21

   
@OPFreak97 schrieb:
Zum Haki:
Ruffy hat nur versichert, dass nur Zorro und Sanji das Boushokuhaki (sorry, falls ich es falsch geschrieben hab) also das Rüstungshaki können. Also kann es immer noch sein, dass der Rest der SHB das Kenboshoku (ehrlich, es tut mir leid) also das Vorahnungshaki besitzen und Franky könnte vielleicht seine Hände aus Seesteinen gemacht haben, dann wäre das Rüstungshaki nicht unbedingt notwendig, um einen Logianutzer zu besiegen.
Aber das ist nur eine Theorie. Das Kapitel war schon ziemlich gut, aber mir persönlich fehlte es an Action. Aber das kommt glücklicherweise in den nächsten Kapiteln Smile
Dir muss nichts leid tun, ich bin auch ein Fan davon, die japanischen Begriffe zu nehmen... aber bei den Haki Arten lasse ich das dann auch. Habe grade noch mal nachgeguckt: Busoshoku und Kenbunshoku Haki. Man bleibe lieber bei Rüstungs- und Vorahnungshaki Wink

Ja, Rüstungshaki brauchen ohnehin nicht alle. Zumal ich eh nicht glaube, dass jemals jemand außer Ruffy, Zorro oder Sanji gegen Logianutzer antritt. Soviele gibt es ja nicht und man hat schon einige gesehen. Und die, die noch kommen, sollten dann auch immer zu den stärksten 3 des jeweiligen Arcs sein. Ich kann mir aber auch durchaus vorstellen, dass Leute wie Robin noch Vorahnungshaki bekommen, das würde zu einigen einfach sehr gut passen. Oder Lysop, der könnte sich dann gut vor schweren Kämpfen drücken Very Happy Falls Jimbei aber irgendwann zur Bande stößt, sollte er aber auch Rüstungshaki beherrschen.

MonkeyDMarci
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 563476
Dabei seit Dabei seit : 20.10.11
Ort Ort : Neubrandenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 9:10

   
Jimbei braucht kein Rüstungshaki. Fischmenschenkarate benutzt das Wasser in der Luft, der Umgebung und das im Körper des Menschen. Also is es egal, ob du Logianutzer bist. Jimbei trifft doch trotzdem. ^^

Trafalgar07
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 631519
Dabei seit Dabei seit : 10.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 14:28

   
@MonkeyDMarci schrieb:
Jimbei braucht kein Rüstungshaki. Fischmenschenkarate benutzt das Wasser in der Luft, der Umgebung und das im Körper des Menschen. Also is es egal, ob du Logianutzer bist. Jimbei trifft doch trotzdem. ^^
Das ist mir durchaus bewusst. Aber Rüstungshaki ist ja nicht nur dazu da, um Logianutzer zu plätten. Es ist einfach eine sehr starke Angriffs-/Verteidigungstechnik. Und Jimbei wäre in der Bande von der Power her nicht hinter Sanji und Zorro (und momentan auch nicht hinter Ruffy?!). Naja das ist alles Zukunfsmusik und hängt von vielen Variablen ab, vielleicht sollte man wieder zum eigentlichen Thema: Kapitel 668 kommen Wink

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 411
Kopfgeld Kopfgeld : 885219
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 17:07

   
Eine Frage wo steht das mit dem Rüstungshaki, weil im deutsch und englischem Magna hab ich das nicht gelesen.

Daelyas
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 372
Kopfgeld Kopfgeld : 611413
Dabei seit Dabei seit : 12.09.11
Ort Ort : Weltmeere (wirklich :D )

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 19:06

   

Es stand nicht in der deutschen und englischen Version....

Na welche Sprache bleibt denn da noch? Very Happy

Hm türkisch? Norwegisch?


Ach nein... JAPANISCH Very Happy

iIst nicht fies gemeint gewesen Wink Tut mir Leid, wenn es so rüber kam. Aber ab und zu hilft es, einen Moment kurz nachdenken Smile




Zuletzt von Daelyas am Mo 28 Mai - 20:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 574243
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Mo 28 Mai - 19:59

   
@Murek: Das mit dem Rüstungshaki war im vorherigen Kapitel, in diesem hier kam Haki allgemein vor.

@Daelyas: Solche Antworten sind hier nicht angebracht. Wenn jemand etwas nicht weiß, sollte man eine vernüftige Antwort schreiben!
Nicht jeder User kann weder japanisch noch english. Das nächste Mal bitte eine hilfreichende Antwort geben!

M.f.G. Livia

Und wenn eine Frage egal ob um das aktuelle Kapitel geht oder Allgemein kann man sie in diesem Thread stellen:

http://www.onepiece-mangas.com/t5534-fragerunde-der-thread-fur-one-piece-fragen-aller-art

Peru
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 514796
Dabei seit Dabei seit : 03.04.12
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Di 29 Mai - 1:13

   
Oh Mann! Da bin ich mal über das Wochenende nicht da und habe ungewollt zwei Seiten Diskussionen über Stärke verursacht...
Also: Zorro kann Mihawk bestimmt noch nicht besiegen! Das wäre ja auch Schwachsinn. Er ist aber deutlich an ihn rangekommen und hat sicherlich bei Trainingskämpfen immer länger mithalten können. Ich denke auch, dass er den Affen der Mihawk immitiert besiegt hat. Deswegen habe ich einmal erwähnt, man kann beide auf das selbe Level setzen, ganz grob betrachtet!!!
Der Abstand von Ruffy zu Rayleigh ist aber meiner Meinung nach um einiges größer als der von den Schwertkämpfern.
Aber wie auch immer, egtl war meine Intention nur zu verdeutlichen, dass Zorro, ein ehrgeiziger Kämpfer, in einer anderen Liga spielt wie Sanji, wenn man sich jetzt allein mal die Trainer der beiden anschaut und deren Klassenunterschied!

Wie bereits aber ein User schrieb: Dafür gibt es eigene Threads! Hier wird über das aktuelle Kapitel diskutiert, deswegen will ich des jetzt auch nicht weiter ausführen!

Jetzt zum Kapitel: Ich bleib immer noch dabei, dass es Big Mum ist den sie angreifen wollen ganz einfach weil:
Ruffy hat Shanks versprochen eine Truppe aufzustellen die genauso stark ist wie die von Shanks. Wenn er jetzt mit einem Verbündeten ankommt bescheisst er sich selber! Blackbeard ist für mich auch ganz einfach zu früh, aber manche meinen ja er wird angegriffen doch die SHB und Law werden besiegt. Denk ich kaum weil sie gerade erst auf dem Shabondy Archipel eine bittere Niederlage einstecken mussten...
Dann zu Kaido. Es ist schlichtweg nicht seine Art zu grinsen und zu sagen JAA Ich verprügel jetzt wen den ich nicht kenne!^^
Und BM wurde bereits eingeführt. Da wurde auch bereits eine Kriegserklärung abgegeben. Und Law ist schlau. Sehr schlau! Und dazu noch genauestens informiert. d. h. er weiß bestimmt wie geschwächt sie zur Zeit ist. Ich meine damit auch finanziell! Die 2 Schiffe die Kid versenkt hat kommen dazu, sollten aber zu verkraften sein, wenn man mal bedenkt wie viele Schiffe unter Whitebeard gesegelt sind! Des soll aber nicht heißen, dass Kid auch in die Allianz genommen wird. Der macht bestimmt sein eigenes Ding, er hat auch ganz deutlich gesagt wenn sie sich in der neuen Welt wieder sehen sind sie Feinde! Law der alte Fuchs nutzt nur die Gelegenheit aus; Ich hoffe nur er nutzt nicht auch Ruffy aus. Law scheint mir so als plant er genauestens was er tut und lässt sich dann von anderen Dingen ( wie zB den Kindern) trotzdem nicht beeinflussen was ihn so kalt wirken lässt! Vll schaut er sich jetzt aber einiges von Ruffy ab, sodass er ein wenig "freundlicher" wird. Er scheint ja von Ruffy fasziniert gewesen zu sein sonst hätte er ihn vor 2 Jahren nicht gerettet!

Ich denke außerdem immer noch, dass die Kaiser von einigen sehr unterschätzt werden, weil sie meiner Meinung nach nicht aus nur einer Bande, sondern aus vielen unterworfenen Banden besteht! Anders ist es ja auch nicht möglich so viele Inseln zu besetzen.. Shanks hat bestimmt auch viele Banden unter sich, denn (auch wenn ich mir hier jetzt Feinde mache) ich finde die Bande von Shanks jetzt nicht besonders stark. Natürlich beherrschen die wshl fast alle Haki und iwas müssen sie ja können, dass sie es so weit geschafft ham aber es gibt keinen, ausser Shanks der ein hervorragender Schwertkämpfer ist, der iwie besonders hervor sticht. Es gibt paar Leute mit Knarren und Säbeln aber sonst egtl keinen mit extra starken Teufelskräften oder sonstigen besonderen Fähigkeiten.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Law tatsächlich iwas sucht um viele starke Gegner auf einmal auszuschalten. Wie gesagt, er verfolgt ja immer ein Ziel und wenn er einen Kaiser ausschalten will wieso dann nicht auch mit iwelchen Waffen von CC?? Denn seine Bande ist egtl auch nicht so stark. Bis auf Beppo und Jean Beart sind doch gar keine richtigen Kämpfer dabei, nur Doktoren, oder irre ich mich???
Und er selber kanns auch nicht mit einem Kaiser UND dessen ganzen Leuten aufnehmen!

RuffyandSabo
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 501877
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : Cuxhaven

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz   Di 29 Mai - 15:32

   
Da bin ich deiner Meinung!

Denn Law hat eine Bande, aber die meiner Meinung nicht sehr stark ist, denn die Meisten sind Nahkämpfer (siehe Bepo und Jean Bart) .
Es macht Sinn CC zu entführen. Sei es für einen Plan gegen den Kaiser oder, um Joker ausfindig zu machen .

Ob wir Kid wieder sehen, ist unklar, aber dass er mit Ruffy und Law zusammenkämpft denke ich nicht.

Kid ist schon länger hinter Big Mum hinterher. Kann auch sein, dass er sie allein stürzen will, aber schaffen würde er es nicht. Deswegen macht es Sinn, dass die Beiden helfen. Aber ich kann mir es nicht vorstellen .

Ich meine, wir reden hier über einen Kaiser! Ein Kaiser lässt sich von einem Rookie besiegen. Das wäre ziemlich erbärmlich, oder?



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 668 - Piratenallianz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden